• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Ostseedeich

Talkback
Image

Deichweg 1
23743 Grömitz
Schleswig-Holstein

36 von 46 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

46 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ein Ort zum Erholen und Wohlfühlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal, das auf jeden Wunsch und auch jede Beschwerde eingeht
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist wirklich wie im Prospekt. Es gibt viele positive und neutrale Bewertungen aber ich muss sagen es war dort einfach toll. Die Zimmer sind hell, modern und zweckmäßig eingerichtet. Es gibt ein separates Kinderzimmer, viele Schränke, Tisch, Stühle, Fernseher und Babyphone. Die Klinik selbst bietet ein großes Freizeitprogramm. Es steht eine Sauna, Schwimmbad und Aufenthaltsräume zur Verfügung und das Essen war immer abwechslungsreich und lecker. Vorallem das Personal war klasse, seien es die Schwestern, die sich für jedes wehwehchen Zeit nahmen, die Ärzte, Psychologen oder auch Physiologen, die uns mit Sport auf trapp hielten, Frau Hennings im Speisesaal, die jeden Wunsch von den Augen las oder die Betreuung im Kinderboot. Einfach toll.
Wir haben die drei Wochen genossen und können nun mit neuer Kraft in den Alltag zurück kehren. Danke für diese tolle Zeit

Toller Internetauftritt- leider Realität oftmals anders

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitaufnahme Väter möglich, Hygiene, Essen
Kontra:
Nicht bedarfsgerechte Therapiepläne, Zimmergrösse
Krankheitsbild:
Psychovegetativer Erschöpfungszustand, Zwillingsgeburt, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sauberkeit und Hygiene sind top.

Essen auch gut.

Zimmer für 6 Personen sind sehr klein.

Schwachpunkt: Therapiepläne sind nicht auf die Bedürfnisse der Patienten abgestellt, sondern 0815.

Auf der Homepage alle Schwerpunkte und Indikationen toll beschrieben, Realität sieht anders aus. Patienten sollen überwiegend in Eigenregie tätig sein.

Erholung, Herzlichkeit, Kräfte sammeln...

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herzlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Nach Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte, Schwester, sonstiger Personal einfach unglaublich! Die ganzen drei Wochen waren nur noch schön. Kinderbetreuung spitzenmäßig, Essen sehr lecker und umfangreich. Weiterempfehlen auf jeden Fall!

Das war richtig gut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr offen und ehrliche Aussagen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (zweckmäßig, aber geräumig, sauber)
Pro:
Kompetenz, Lage, Freundlichkeit,
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte im Juni 2017 3 Wochen mit meinem Sohn (5 Jahre)und zeitweise auch mit meinem Mann als Begleitperson (für 56,- Euro/Tag) eine Mutter-Kind-Reha im Rahmen des Programms "Gemeinsam gesund werden" der Rexrodt von Fircks-Stiftung machen.
Insbesondere der geschlossene Rahmen (feste Gruppe über den gesamten Zeitraum) als auch die kompetenten Referenten waren eine sehr gute Basis für den Erfolg der Reha.
Es war eine tolle Zeit für mich um die Krankheit noch einmal abschließend zu verarbeiten. Besonders gut hat mir das Sportangebot und der Vortrag von Hr. Prof. Beuth gefallen.
Auch mein Kind fühlte sich in der Kinderbetreuung sehr gut aufgehoben.
Die Verpflegung war hervorragend und wurde durch die stets positive Stimmung und Freundlichkeit aller Mitarbeiter vom Servicepersonal verstärkt. Wobei alle Mitarbeiter der Klinik sehr freundlich und zuvorkommend waren. Die tolle Lage rundet die guten Bedingungen ab.
Ich kann die Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

Rundum wohl gefühlt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe gemeinsam mit meiner Tochter am Programm "Gemeinsam gesund werden" teilgenommen. Wir haben uns sofort wohl gefühlt: das Personal ist supernett, das Essen lecker, die Klinik gut und zeitgemäß ausgestattet. Der Therapieplan war ausgewogen und hatte die richtige Mischung aus Sport, physikalischen Behandlungen, psychologischen Gesprächen und Freizeit.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Für uns nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn dort, es ist eine gute Erfahrung gewesen. Wir haben uns sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Die Kinderbetreuung ist einfach nur super, die Betreuerinnen machen einen sehr guten Job! Mein Sohn hat sich schnell und gut eingelebt. Auch die Ärzte und Schwestern sind immer hilfsbereit und freundlich. Das Essen ist gut, man wird immer satt und auch Sonderwünsche werden berücksichtigt.... Der Therapieplan wird individuell für einen erstellt und wenn etwas nicht passt, kann man es ändern...
An den Nachmittagen kann man sich die Zeit gut auf den drei Spielplätze am Haus vertreiben oder zum Strand gehen... Auch gibt es viele Angebote zum basteln oder Sport am Abend, wenn die Kinder schlafen... Wir kommen auf jeden Fall wieder...

Die beste Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Ich war mit meinen 2 Kindern ( 8 und 13 Jahre) jetzt zum zweiten mal in der Klinik.
In der Klinik habe ich mich wie zu Hause gefühlt. Es sind die Leute die diese Klinik, meiner Ansicht nach, ausmachen. Ob es die Dame an der Rezeption, in der Küche, die Ärzte, die Schwestern, die Putzfrauen usw., die sind alle super freundlich und helfen Dir bei allen Angelegenheiten.
Deswegen werde ich in 4 Jahren zum dritten Mal eine Kur in dieser Klinik beantragen.

1 Kommentar

Svenni84 am 08.05.2017

Huhu....was kostet das denn wenn der Ehemann dort mit schläft pro Nacht? Und muss man abends zu einer bestimmten Zeit drinnen sein?

Kraft tanken an der Ostsee

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bereits im Vorfeld tolle Hilfe bei der Beantragung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche und herzliche Atmosphäre
Kontra:
Wenn man sucht, findet man bestimmt was - haben wir aber nicht
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen (8 & 9 Jahre) über Ostern in der Klinik Ostseedeich beim Projekt "gemeinsam gesund werden".

Schon der Empfang war sehr herzlich und wir haben uns von Anfang an wohl gefühlt. Das Zimmer war zweckmäßig und ausreichend groß. Die Kinder hatten einen abgetrennten Schlafbereich und von unserem Balkon aus konnten wir auf das nahe gelegene Meer schauen. Die Betten waren leider unbequem, auf Anfrage konnten aber die Matratzen ausgetauscht werden.

Das Essen war gut und das ganze Personal ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Unsere Jungs haben sich in der Kinderbetreuung sehr wohl gefühlt und das Freizeitangebot war hervorragend. Von Igelball-Massagen, Yoga, Zumba, Shiatsu, Line-Dance und vielen weiteren Möglichkeiten bis hin zu organisierten Ausflugsfahrten war alles dabei.

Die Therapien waren sehr gut, wobei ich mir ein paar mehr gewünscht hätte. So hatte ich aber genügend Zeit zum Entspannen und den wunderschönen Strand zu genießen und das ist ja auch eine Therapie. Die psychologischen Gesprächsgruppen waren perfekt auf unsere Erkrankung abgestimmt und ich denke, jeder konnte für sich viel Positives daraus ziehen.
Auf spielerische Art und Weise wurden auch die Kinder psychologisch betreut. Eine ganz tolle Sache!

Mein Mann war ebenfalls als Patient mit angereist, denn gerade bei einer Krebserkrankung sind doch auch die Partner betroffen. Es waren zwar mehrere Männer als Begleitpersonen da, aber er war der einzige, der als Reha-Patient behandelt wurde. Deshalb von uns auch der Tipp bei den Krankenkassen nachzufragen wenn dies gewünscht wird, denn freiwillig wird diese Möglichkeit nicht von ihnen angeboten.

Alles in allem hatten wir wunderbare 3 Wochen, die uns allen Kraft, Mut und Zuversicht gegeben haben, die wir dringend nach der schweren Zeit gebraucht haben. Vielen Dank an die Klinik und Frau Rexrodt von Fircks für dieses tolle Projekt!

3 Kommentare

Sabrina007 am 23.06.2017

Hallo, hatte eben gelesen das sie ihren Mann mitnehmen konnten,was oder wie haben sie das beantragt? Wir haben es auch versucht,auch mit eigener Diagnose von ihm und es würde abgelehnt von der Krankenkasse,nun muss ich alleine fahren.
LG Sabrina

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine schöne Zeit an der Ostsee

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Akzeptabel, mir fehlte die persönliche und emotionale Komponente)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich, hilfsbereit, zuvorkommend, gut strukturiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage der Klinik, Therapeutisches Personal, klasse Kinderbetreuung, Freizeitprogramm und Aktivitäten
Kontra:
Speisesaal, Zimmergröße, Lautstärke auf den Gängen
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenbeschwerden, Atemwegsinfekte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im März mit meinen Kindern (2 und 4) für drei Wochen in der Klinik Ostseedeich.Die Lage der Klinik ist ein Traum:am Rande von Grömitz,nur durch den Deich vom Meer getrennt (Laufrad oder Fahrrad mitnehmen)und direkt an der Promenade. Die Klinik selber ist sehr groß, was viele Vor- aber auch Nachteile mit sich bringt. Toll fand ich das große Freizeitangebot am Abend und am Wochenende und die verschiedenen Therapiemöglichkeiten. Die Angebote waren toll: von Zumba, Aggressionsabbau am Boxsack, Yoga, Gymnastik mit Musik - es war alles dabei.Besonders hervorzuheben ist die Freundlichkeit der Therapeuten, die mich und meine Kinder fachmännisch betreut haben.Meine Kinder waren in der Kinderbetreuung und auch dies ist ein absoluter Pluspunkt der Klinik: die Betreuung ist einfach top und sehr liebevoll gestaltet.Meine Kinder sind sehr gern gegangen und haben die Zeit sehr genossen.Für mich als Mutter war es eine Erleichterung zu wissen, dass meine Kinder dort gut betreut sind. Auch das Essen in der Klinik muss positiv erwähnt werden:eine ausgewogene und gesunde Ernährung steht an erster Stelle. Man kann täglich aus einer Vielzahl an Gerichten wählen und sich am Buffet bedienen.Was mir nicht gefallen hat und was sicher durch die Größe der Klinik kommt,ist die Lautstärke und die Gegebenheiten im Speisesaal. Auch das Einhalten der Mittags-oder Abendruhe war bei der Vielzahl an Menschen schwierig.Alles war sehr hellhörig. Die Zimmer sind zweckmäßig und ausreichend, aber nach drei Wochen auch sehr beengend.An einigen Stellen hat mir auch eine persönliche Betreuung gefehlt. Bei mir war es beispielsweise nicht möglich noch psycholigische Termine nachzubuchen, weil keine Zeit der Therapeuten da war.Auch die ärztliche Betreuung meiner Kinder gefiel mir nicht immer, aber vielleicht hatten wir da einfach Pech!
Alles in allem hatten wir eine tolle Zeit und haben sie sehr genossen! Bei Traumwetter konnten wir uns erholen und haben uns sehr wohl gefühlt.Ich würde nochmal hinfahren!

Drei Wochen Erholung pur!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.3.-19.4.2017 mit meinen Kindern (10 und 12 Jahre) in der Klinik Ostseedeich zur Mutter-Kind-Kur. Wir haben uns rundum mehr als wohl gefühlt. Der gesamte Ablauf ist sehr gut organisiert und strukturiert. Ich konnte mit dem Arzt zusammen genau festlegen, welche Therapien sinnvoll für mich sind und welche nicht; auf meinen eigenen Wunsch hin konnte ich einige Therapien auch streichen lassen. Meine Kinder haben an der Hausaufgabenbetreuung teilgenommen und sind sehr gerne in die Betreuung gegangen. Die Erzieherinnen dort waren toll und sehr engagiert. Es wurden sofort Freundschaften geschlossen unter den Kindern. Ausnahmslos alle Mitarbeiter haben dazu beigetragen, dass wir uns sehr, sehr wohl gefühlt haben-vielen Dank! Das Essen ist sehr frisch, abwechslungsreich, gesund und schmackhaft. Es ist für jeden etwas dabei. Im Speisesaal gibt es einen festen Tisch, so dass man nicht nach freien Plätzen suchen muss. Es gibt in der Klinik ein sehr umfangreiches, toll gestaltetes Freizeitprogramm, welches die Kinder sehr gerne genutzt haben. Schön ist auch, dass der Mann im Zimmer mit übernachten darf und im Speisesaal mit essen darf, wenn er zu Besuch ist. Von der Klinik aus muss nur eine kleine Straße überquert werden, dann ist man am Strand. Die Promenade ist nicht so überlaufen und voll - also ideal zum Erholen, Joggenn, Walken und Shoppen. Der Kletterparkt ist nebenan, an der Promenade gibt es viele Spielplätze für große und kleine Kinder und im Ort gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.
Für uns hätten diese drei Wochen nicht schöner sein können; das Wetter hat uns dazu noch sehr in die Karten gespielt - Sonne pur! Die Klinik ist absolut zur Erholung und zum Kraft-tanken zu empfehlen.

Bis auf die Ärztinnen alles Super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Viele Angebote für Kinder, Strandnah
Kontra:
Ruhestörung, falsche Diagnose
Krankheitsbild:
Hws-Syndrom, Psychosomatik Gewichtsreduktion.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal,das Essen war bis auf das matschig gekochte Gemüse immer super. Ruhestörung trotz Ruhezeiten waren schon ein Thema worauf auch manche Mütter mit einer egal Einstellung reagierten. Die Schwestern der Medizinischen Abteilung sind alle durch super, allerdings die Ärztliche Kompetenz ist fragwürdig. Da heisst es die Kinderzimmer sind zu trocken und daher Reizhusten wobei die Zimmer fast immer richtig feucht waren, so daß man morgens richtige Pfützen am Fenster hatte. Auch eine falsch gestellte Diagnose führte bei mir zu einem vorzeitigen Abbruch des Aufenthalts. Ferner wurde bei mir auch nur ein Krankheitsbild behandelt was ich sehr schade fand.

Super nettes und kompetentes Personal - Rund um gut!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wunsch: mehrfach-Ruhestörer sollen Zimmerwechsel oder raus, wenn sich ein halber Flur beschwert. :()
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles andere (die meisten Mütter, das Personal, die Lage, das Meer, der Strand, die Cafés...)
Kontra:
Rücksichtslose Mütter in der 3. Woche, die ihre 6-11jähigen Kinder leider nicht vom Rennen und Skaten auf den Fluren abhalten "können
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Atemwegsinfekte, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit 3jährigem Kind zur Mutter-Kind-Kur. Insgesamt hat es sich für uns mehr als gelohnt. Ich konnte als Mutter entspannen und mich aufs Gesundwerden konzentrieren, weil der Kleine morgens bis 12 und 14-16 Uhr in guten Händen war. Die Gruppe ging zweimal am Tag raus. Zusätzlich gibt eine Minute von der Klinik entfernt drei toll ausgestattete Spielplätze (!), wo wir uns oft mit anderen Familien getroffen haben. Das Meer ist ca. 5 Minuten entfernt. An der Promenade sind ebenfalls viele Spielplätze (neben Meer und Strand) vorhanden. Für mich war es gut, dass sowohl Freiraum war (bin wegen Überlastung und dauernder Atemwegsinfekte hin), passgenaue Therapie, sehr guter Service (großen Dank sowohl an die Reinigungskräfte als auch an das gesamte Speisesaal und Küchenteam, sehr freundlich, aufmerksame und zuvorkommende Menschen) und Ärzte im Hintergrund. Auch die psychologische Gruppe (Stressreduktion) war gut, da wir uns über Muttersein, Ansprüche, selbstgemachten Stress etc. gut austauschen konnten und ich auch da einiges mitnehmen konnte. Einziger Minuspunkt: Es war in den Ruhezeiten in der letzten Woche sehr laut, als eine Gruppe Mütter mit älteren Kindern anreiste. Leider waren die Mütter von der Sorte "hab dich nicht so/dein Kind macht das auch/da kann ich nichts machen", die sich auch auf direkte Ansprache sich nicht zuständig sehen oder fühlen. Mehrere Mütter (inkl. mir) hatten diese angesprochen und og. Reaktionen erhalten. Diese Rücksichtslosigkeit war in der 1. und 2.Woche nicht zu beobachten. Nachdem dann ausnahmsweise beim Mittagessen eine entsprechende Durchsage der Klinik kam (sinngemäß "dies ist kein Ferienlager, sondern hier wollen Menschen gesund werden"), war es erstmal ruhiger.

Die Klinik vollbringt keine Wunder, aber ich und mein Sohn gehen deutlich entspannter, erholter und gesünder nach Hause. Zu einigen Müttern wird noch weiter Kontakt bestehen, weil man sich gut kennengelernt hat. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.

1 Kommentar

AnneApril2017 am 19.04.2017

Übernachtungsgast: Bei uns durfte mein Mann mitübernachten (56 Euro/Nacht), allerdings kein seperates Zimmer. War okay, weil es alles (Mitverpflegung und Schwimmbad) enthielt.

Durchweg Positiv

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne Zimmer .)
Pro:
Tolle Betreuung.Klasse Angebote und Therapien . Sauberes Haus
Kontra:
Andere Mütter denen man nichts recht machen kann .Die gemeinschaftsdusche im Schwimmbwreich müsste ein wenig saniert werden .
Krankheitsbild:
Überlastung,Lungenerkrankung, Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter,Putzfrauen und Ärzte des Hauses waren super. Durchweg höflich und hilfsbereit.Meine Kinder 3 und 6 Jahre fühlten sich richtig wohl. Mir eingeschlossen. Es gab tolle Freizeitangebote sowohl in der Kinderbetreuung als auch im Nachmittagsbereich. Die Kindergruppen gingen sogar vom Gelände auch an den Strand. Sie hatten schwimmen und Hausaufgabenzeiten (diese wurden von der Lehrerin daheim mit gegeben. Genug um sie in 3 wo zu schaffen!)Sauna und Schwimmbecken zu bestimmten Zeiten auch für uns mir kids nutzbar.Wir haben dort viele sehr nette andere Eltern und deren kinder kennen gelernt. Auch in Kleingruppen Ausflüge unternommen. Ich kann nichts negatives sagen. Es wurde auf unsere Bedürfnisse nach Bewegung und Ruhe eingegangen.Es waren gegen Entgeld Waschmaschinen vorhanden und Wäscheständer. Es gab regelmässig frische Handtücher , Besen für zum Sand weg machen auf dem Zimmer. Zimmer wurde täglich gereinigt.Tägliche Menüauswahl und feste Plätze in der Mensa mit den Kindern zusammen wenn es die Anwendungen von mo- fr zulassen.Absolutes Alkoholverbot im Haus. Versteht sich !
In 3 Jahren darf ich wieder fahren.Und ehrlich, darauf freuen meine Kids und ich mich!
Nur zu empfehlen.

Eine Oase

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Lage, gute Ausstattung und gutes Essen, super Psychologen, toller Freizeitbereich
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen Kindern zur Schwerpunktkur "gemeinsam gesund werden"im Sommer 2015 in Grömitz. Es war ein unglaublich intensive Zeit mit ganz vielen Angeboten und einer hoch professionellen psychologischen Betreuung. Meine Kinder (neun und fünf) haben sich in der Kinderbetreuung gut aufgehoben gefühlt und insgesamt sehr profitiert. Die räumlichen Voraussetzungen sind wirklich gut. Natürlich darf man keinen gehobenen HotelStandard erwarten. Herauszuheben ist die sehr gute Küche. Wir haben als Allergiker und Fructoseintolererante da reichlich Herausforderung zu bieten, die problemlos gemeistert wurde.
Sehr schön ist das Schwimmbad. Hier hat meine Tochter in einem wunderbaren Schwimmkurs noch nebenbei dass Seepferdchen gemacht. Damit haben wir uns das lästige Kitaschwimmen erspart.
Die ärztliche Betreuung war seitens der GastGynäkologen von der Uni Lübeck sehr gut. Man muss allerdings wissen, dass man wenn man ein gravierendes gesundheitliches Problem hat, eigentlich nicht ärztlich betreut wird. Erkältungskrankheiten und Magen Darm Probleme kriegen sie natürlich hin. Alles andere muss zum niedergelassenen Arzt oder ins Krankenhaus. Es ist halt eine Kureinrichtung und keine Klinik.
Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Haus.

Super Kurklinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Jedes Zimmer hat einen Balkon bzw. Terasse!!!)
Pro:
Lage, Lage, Lage
Kontra:
Dusche + Geruch im Badezimmer
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist einfach super. Das Personal ist sehr freundlich. Gut ist es, dass Besucher mit in die Klinik können. Sollte der Ehemann dort schlafen wollen, bitte rechtzeitig ein Zimmer reservieren. Meine Kinder (7 und 10Jahre) sind sehr gerne in die Kinderbetreuung gegangen. Das Essen könnte ein wenig hochwertiger sein. Hatte ich ein Anliegen, wurde mir schnell geholfen. Die Klinik liegt nur wenige Gehminuten von der Ostsee entfernt. Man kann schön an der Strandpromenade entlang bis zur Seebrücke laufen. Ich konnte bei meiner Kur richtig gut entspannen.

2 Kommentare

melli.99 am 21.08.2016

Hallo Sabine
Wenn der Ehemann mit dort schlafen will wo bekommt er ein zimmer mit im zimmer oder wo anders ???
Gruß Melanie

  • Alle Kommentare anzeigen

gemeinsam gesund werden ... KLasse ...

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wir waren vom 8.06 - 29.06 in Grömitz es war richtig toll da , wir haben uns sehr wohl gefühlt ... Ärzte ,Schwestern usw. waren sehr nett und hilfsbereit . Essen war auch ok das Küchenpersonal klasse .. Zimmer waren auch top ... und Heike vom Freizeitprogramm einfach spitze , wir werden sie sehr vermissen ... Wir würden wieder kommen .. War eine schöne Zeit mit viele netten Menschen ...

Erholung pur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns hier drei Wochen mehr als wohlgefühlt. DAS PERSONAL WAR SUPER FREUNDLICH,DIE Schwestern und Therapeuten ebenso.Das Küchenpersonal war aufmerksam und sehr freundlich und auch mal zu Späßen aufgelegt.Wir würden jederzeit wieder hierher kommen.

Ziele konkret äußern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Aufgrund der Therapie-Auswahl und falschen Unterbringung der Gruppen. Aber wahrscheinlich eher durch die Krankenkasse veranlasst)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Diagnosen und Medikamente wurden angezweifelt, aber nett und sehr hilfsbereit)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kinder abgetrenntes Zimmer mit Gitter- und Doppelstockbett)
Pro:
Essen, Lage, Umgang mit Problemen, Personal
Kontra:
Kinderbetreuungszeiten, Krebs-Therapie ausserhalb des Brustkrebs
Krankheitsbild:
Krebs
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einer Krebserkrankung und langem Suchen in diese Klinik vermittelt. Von dem Projekt "gemeinsam gesund werden" hatte ich schon viel gelesen und gehört. Zwar habe ich keinen Brustkrebs aber die grundlegenden Problemen sind ja ähnlich.
Nach dem netten Empfang und der Ankunft fanden den Tag darauf die Aufnahmegespräche statt. Hier erfuhr ich, ich bin ich mit der Krebsgruppe angereist und bekomme diese Ausrichtung somit gar nicht. Das hat mich wahnsinnig sinnig enttäuscht, denn genau aus diesem Grund bin ich hier.
Gut ist, dass ich es einen Tag später bei der Leitung ansprach und man nach einem Kompromiss suchte.
Die kinderbetreuung ist super liebevoll aber von der Klinik auch ein etwas für mich zweifelhaften Konzept. Die Kids müssen zu mittag wieder abgeholt werden und bis 2 Uhr mit den Eltern verbringen. Zur Therapiezeit werden sie betreut. Ich finde es besser feste Zeiten von 8 bis 15 uhr einzurichten wie in anderen Kitas und Krippen auch. Erst einmal ist es für die Kinder wesentlich einfacher. Erkläre mal einem 1 bis 3 jährigen Kind, dass Mama mehrfach am Tag kommt und geht. Es ist für alle (Personal,Mütter und vor allem für sie Kinder) ganz viel Stress. Kinder brauchen Regelmäßigkeit und Rhythmus. Vor allem war die Betreuung um 16 uhr zu Ende und die Sauna macht da erst auf. Angebote in der Klinik für die ganze kleinen sind begrenzt. Es ist kein Hotel. Aus Familienurlaub kenne ich viele Spielecken und für die kleinen extra Ecken. Nichts.

Essen ist super und immer ausreichend. Schlimm ist der "Gong". Sofern eine Lautstärke überschritten wird, ertönt ein Gong. Einfach zur Ermahnung, dass mehr Ruhe einkehren soll. Ok, wir sind in einer Klinik aber es sind Kinder und wer hat schon ein schreiendes Kind gerne neben sich?! Da achtet doch jeder selbst drauf. Dieses Konzept fand ich nicht so gut und auch das die Familien kommen und übernachten können. Das ist jedoch Geschmackssache, jedoch sehe ich den Therapieerfolg gefährdet da man ja gerade aus diesem Alltag heraus wollte.

Die Lage, Umgebung und Freizeitaktivitäten ausserhalb sind super.

Bei Problemen der Hygiene oder sonstiges wird sich unvorzüglich gekümmert. Man muss es nur erwähnen. Matratzen wurden ausgewechselt, fast alles Wünsche erfüllt.

Rundum-Sorglos-Paket

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
s. Bericht
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und ich warem vom 03.11. - 25.11.2015 in der Klinik und haben an dem Projekt "gemeinsam gesund werden" teilgenommen.

Die Anwendungen wurden nach dem Gespräch mit der Gynäkologin festgelegt und somit individuell gestaltet. Nach 1,5 Wochen gab es ein Zwischengespräch mit der Ärztin und ich konnte den Anwendungsplan meinen erneuten Bedürfnissen anpassen.
Mein Ziel, mit den Anwendungen wieder mehr Vertrauen in die Leistung meines Körpers zu erhalten und fit zu werden, habe ich dank der Therapeuten vor Ort erreicht.
Die anderen Teilnehmerinnen waren super. Innerhalb der Gesprächsgruppe (5-6 Teilnehmer, die Gespräch wurden von einer Psychologin begleitet) konnte ich meine Ängste frei an- und aussprechen. Ohne viele Worte wussten wir alle wie es der Anderen geht. Der Austausch mit allen "Gleichgesinnten" während der Gruppengespräche, Tischgespräche oder auch zwischen den Anwendungen beim Kaffeetrinken haben dazu beigetragen, dass mir eine enorme Last, die ich in den letzten Monaten durch die Chemo und Bestrahlung empfunden hatte, von den Schultern genommen wurde.
Mein Sohn (fast 5 Jahre alt) ist sehr gerne in die KiTa gegangen und hat schnell Freunde gefunden. Die Erzieherinnen haben dort eine ganz tolle Arbeit geleistet, standen jederzeit für Fragen zum Kindesverhalten und der Entwicklung zur Verfügung. Das hat mich sehr beruhigt.
Es gab ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten außerhalb des Therapieplans.
Wir hatten das Glück, eines der wenigen Zimmer mit "kleinem Seeblick" zu erhalten. Es war geräumig, mit einem kleinen abgetrennten Bereich für meinen Sohn (Hochbett). Uns hat das Zimmer gut gefallen.
Das gesamte Personal in allen Bereichen (Empfang, Küche, Hauspersonal, Physioabteilung, Freizeitgestaltung) war menschlich einem so zugewandt, dass man sich nur wohl fühlen konnte.

Nach drei Wochen waren mein Sohn und ich
wirklich erholt und gekräftigt.

Danke an das gesamte Klinikteam!

Ich kann dieses Projekt und diesem Haus nur wärmstens empfehlen.

1 Kommentar

Mama7282 am 12.03.2016

Hallo wir fahren bald in die Ostseedeich klinik und würde gern wissen wie die Ausflugsangebote und Freizeit Angebote so sind .
Mir hat jetzt jemand gesagt da gibt's Doppelbett. Können Sie das bestätigen?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Lg

Und herzlichen Dank

Sehr zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nichts zu beanstanden
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 19.08.-bis 09.09.15 zum ersten Mal und zum ersten mal hier zur Kur.

Die Klinik Ostseedeich hat uns sehr gut gefallen und wir können nichts negatives berichten!

Die Anwendungen für mich und meinen Sohn waren gut gewählt, das Personal in allen Bereichen war sehr
nett und bemüht.Die Kinderbetreuung war auch top,
den Kindern hat es gut gefallen.Sie waren sehr viel draussen und haben viel gebastelt.

Das Haus an sich ist gut,die Zimmer waren sauber und auch gross genug.Das Essen ebenso und auch bei den Freizeitangeboten ist sehr viel geboten.

Der Strand ist gleich um die Ecke,das Wetter hat auch die meiste Zeit gepasst.

Für uns war es alles in allem eine tolle Zeit und wir würden wieder hier her kommen!

2 Kommentare

NicoleBrinkmann86 am 21.02.2016

Hallo wir (meine Tochter 1 1/2 ubd ich)fahren am 16.3. Für 3 Wochen und ich freue mich schon sehr.
Was hatten sie denn für Freizeitangebote und Ausflüge? Da wir über Ostern da sind hoffe ich auf etwas Abwechslung :-)
Manche schrieben man müsse beim Frühstück und Abendessen schnell sein sonst sind die besten Sachen weg. Ist das wirklich so?

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Klinik- Negative Kritik fehl am Platz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik Personal, Kinderbetreuung, Anwendungen
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war insgesamt drei Wochen mit meinen beiden Kindern (20 Monate + 4 1/2) in dieser Klinik in der Zeit vom 29.07-19.08.15.
Wir hatten eine absolut tolle Zeit!! Wer hier im Vorfeld nur meckert und schlecht über diese Klinik spricht, kann ich persönlich nicht verstehen! Die Anwendungen waren super, das Personal sehr freundlich in jedem Bereich. Auch die Kinderbetreuung war kompetent, geduldig und einfühlsam. Super!!! Meine Tochter ist erst 20 Monate alt und hatte keinerlei Erfahrung im Vorfeld- sie hat sich sehr wohl gefühlt und ich hatte nicht einmal den Eindruck das ich mir Sorgen machen muss. Bei meinem Großen war es ähnlich.
Essen und Zimmer waren absolut in Ordnung und auch da kann ich nichts Negatives nennen. Die Nähe zum Strand, Freizeitangebote waren top. Es war meine erste Kur und ich komme sehr gerne wieder. Die Klinik wäre meine 1Ste Wahl.
Wer sich Sorgen macht dorthin zukommen: Überflüssig.

Perfekte Erholung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute KinderBetreuung, perfekte Anwendungen
Kontra:
schlechtes Wetter, aber dafür kann die Klinik nichts ;-)
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mit meinem Sohn (3) das Programm "gemeinsam gesund werden" besucht und bin rundum begeistert. Die Anwendungen waren maßgeschneidert und lösten viele meiner gesundheitlichen Probleme. Die Gesprächsgruppen waren sehr hilfreich und das Freizeitangebot riesig. Mein Sohn ist gerne in die Kundenbetreuung gegangen und hat sich jeden Abend auf das Schwimmbad gefreut. Nach drei Wochen waren wir wirklich erholt und gekräftigt. Danke an das Klinikteam!

1 Kommentar

Vanessa88 am 17.09.2015

Hallo ich fahre mit meiner Tochter nächsten Monat da hin so wie ich lesen konnte ist die Klinik sehr gut meine frage ist man kann wirklich jeden abend das Schwimmbad nutzen und gibt es da Kletterergerüst oder trampolin für kinder (in der Klinik drin)?würde mich um eine Antwort freuen lg vanessa

Das Rundumverwöhnpaket

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
nörgelnde Mütter
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Adhs, Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir genießen hier gerade unsere 2 letzten Tage und bin sehr traurig.

Die Klinik ist toll.

Das Personal ist immer nett und freundlich. Zu jeder Tages. Und Nachtzeit ist ein Ansprechpartner da.

Die Zimmer sind toll. Auf jeder Etage ist eine gemütliche Klönstube.

Das Essen ist sehr abwechslungsreich. Man kann immer zwischen 3 Mittags berichten wählen. Salatbuffet gibt es von morgens bis abends dabei und auch leckere Qurkspeisen gibt es zu jeder Mahlzeit. Der Hammer war unser Galadinner. Köstlich.........
Der einzige Manko war die Lautstärke in den Essensräumen, aber da muss sich halt jeder an die eigene Nase packen.

Ich habe tolle Anwendungen gehabt und auch die Kinder kommen nicht zu kurz.

Freizeitangebote gab es jeden Tag reichlich. Von Bastelangeboten, über Sport, dann gab es Ausstellungen und zu guterletzt Ausflüge in die Umgebungung. Wer sich da langweilt, ist selber schuld.

Eine nette Kosmetikerin gibt es auch im Haus, dazu bekommt man Einweisungen für verschiedene Räume, die man dann immer nutzen kann. Sowie Kreativ, snoezel- oder Ergometerraum.

Abgerundet wird das Programm mit einem Strandkörbe, den man 3 Wochen nutzten kann und tollen Fahrrädern.

Also freut euch. Genießt es und lasst euch nicht von meckerden Müttern anstecken. Die gibt es Überfall.

1 Kommentar

ANDA2013 am 13.05.2015

Hallo liebe Sanze04.
Kann es sein, dass du nach deinen Beschreibungen in der Ostseeklinik-Grömitz warst und nicht in der Klinik-Ostseedeich? Strandkörbe und Fahrräder stehen leider nur in der Ostseeklinik zur Verfügung. In der Klinik-Ostseedeich müssen diese Dinge vor Ort selbst gemietet werden.

Streßbewältigung und Erholung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wünsche wurden berücksichtigt und besprochen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (effektiv)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnelle, komplikationslose Abwicklung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (funktionell und sauber.)
Pro:
Sehr nettes Team, tolle Therapien, abwechslungsreiches und geschmackvolles Essen, tolle Lage!!!
Kontra:
Wer hier meckert ... hat selber Schuld!!!
Krankheitsbild:
Streß, Kopf- und Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Anreise wurde man sehr freundlich begrüßt mit einer kleinen Aufmerksamkeit für die Kinder und einer Rose für die Muttis. Weiter ging es in den Speisesaal. Dort netter Empfang, Aufklärung über Hygienemaßnahmen, Verhalten während der Mahlzeiten, Öffungszeiten und Aufklärung über die Menü-Auswahl. Täglich abwechselungsweiches Morgen- und Abendbuffet sowie immer eine Salatbar.

Die Zimmer sind funktionell eingerichtet, sauber und verfügen über einen kleinen Balkon, Fernseher und Babyfon. Es steht ein Fitneßraum zur freien Verfügung und das Schwimmbad kann außerhalb der Therapiezeiten jederzeit genutzt werden.

Das gesamte Klinik-Team, von Küchenpersonal, Erzieherinnen, Verwaltungsangestellten Krankenschwestern, Reinigungspersonal bis hin zu den Ärzten waren stets freundlich und hilfsbereit vom Anfang bis zum Ende.

Die Anwendungen wurden auf die jeweiligen Beschwerden abgestimmt und waren sehr angenehm.

Das Freizeitprogramm war immer prima und es war für jeden etwas dabei (sportlich oder kreativ). Am Wochenende wurden Ausflüge in die nähere Umgebung angeboten.

Meine Kinder haben sich in ihren verschiedenen Betreuungsgruppen sehr wohl gefühlt und würden jederzeit gerne wieder mitkommen.

Alles in allem hatten wir eine tolle Zeit mit viel Erholung, Strand und Sonne. Ich würde sagen ... ein voller Erfolg.

Wir würden jedem diese Klinik empfehlen. Man sollte bitte nicht vergessen, dass man sich in einer Kur befindet und nicht im 5-Sterne Hotel.

Wir wissen schon genau, wohin wir das nächste Mal zur Kur fahren werden.

Vielen Dank an das gesamte Team. Weiter so!!!

Schwerpunktkur Familien mit Mehrlingsgeburten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Belastung von Mehrlingseltern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren als gesamte Familie zur Schwerpunktkur Familien mit Mehrlinksgeburten in der Klinik Ostseedeich.
Für uns alle war es die erste Kur überhaupt und was wir aus unserem Bekanntenkreis von Kuren wussten, waren nicht gerade die besten Erfahrungen.
Doch unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen.
Das gesamte Klinik-Team, von Ärzten bis zum Reinigungspersonal waren stets freundlich und hilfsbereit, von Anfang bis Ende.
Die Anwendungen und die Gesprächsgruppen machten Spaß und ich hatte immer das Gefühl ernst genommen zu werden.
Die Zimmer sind gut eingerichtet und sauber.
Das Essen war immer abwechslungsreich und am Ende hatte ich zugenommen.
Daran waren auch die leckeren Waffeln schuld. :-)
Ein besonderes Lob an nächster Stelle geht an die Kinderbetreuung, 1. Klasse!!!
Das Freizeitprogramm ist prima, für die Kinder war alles dabei, hier ein besonderes Danke an Heike, sie ist echt ein Schatz!!!
Alle Familien waren toll und wir haben uns alle richtig gut verstanden.

Zusammenfassend kann ich sagen, die Kur war ein voller Erfolg und wir haben so viel mit nach Hause genommen, mehr als wir erhofft hatten.
Gerade bei der momentanen Urlaubsplanung wird deutlich wie sehr sich die Kinder wohlfühlten, denn sie sagen, wir wollen nur noch dort zur Kur in den Urlaub!!

Danke an alle für die schöne Zeit!!!!

Gute Erholung und Regeneration garantiert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nettes Personal, gute Therapeuten, schöne Strandpromenade
Kontra:
hellhörige Zimmer
Krankheitsbild:
Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns sehr gut erholt. Parkplätze bei Eigenanreise mit dem Auto sind direkt vor der Tür. Eine sehr schöne Klinik mit nettem Personal. Die Zimmer haben alle einen Balkon, was zum Wäsche trocknen sehr praktisch ist. Im Sommer schön zum draußen sitzen geeignet. Einen Minuspunkt weil es sehr hellhörig ist ...

Der Fitnessraum kann eigenverantwortlich nach Einweisung genutzt werden, wenn man möchte auch abends wenn die Kids im Bett sind, jedes Zimmer hat ein Babyphon welches man mitnehmen kann.

Die Kinderbetreuung hat meiner Tochter sehr gefallen, Hut ab vor den Erziehern die alle 3 Wochen neue Kinder betreuen und sich trotzdem die Namen merken! Was auch sehr praktisch ist, eine Schwimmschule kommt ins Haus, einfach vorher anmelden! Meine Tochter hat in den 3 Wochen Schwimmen gelernt!

Ich kann die Klinik nur empfehlen, wir waren sehr zufrieden und haben die Zeit dort genossen.

Klinik Ostseedeich Nein Danke

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einzige positive Erfahrung in dieser Klinik waren die beiden Betreuerinnen in der Gruppe Robbenbabys. Sie waren wirklich herzlich und haben sich liebevoll um die Kiddies gekümmert.
Kontra:
Diese "Kur" hat mir nicht das geringste gebracht. Ich bin mit mehr Problemen wieder Heim gekommen als ich bei der Ankunft in der Kurklinik hatte.
Krankheitsbild:
Psychische Belastung, Übergewicht, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Begrüßung war freundlich und nett mit einer Rose als nette Geste. Das war sehr positiv. Leider hat der positive Eindruck rasant nach gelassen als es darum ging sich in dem zugewiesenen Zimmer häuslich einzurichten.
Verrostete Wasserhähne, Schimmel in den Fliesenfugen und Silberfische in der Dusche tragen nicht dazu bei sich wohl zu fühlen. Aber dies ist ja eine Kurklinik und kein Luxushotel.
Ein ärztliches Aufnahmegespräch fand nicht wirklich statt. Es wurde der Fragebogen vorgelesen den man im Vorfeld auszufüllen hatte. Die restliche Untersuchung beschränkte sich auf das wiegen des Körpergewichts.
Es wurde gleich mitgeteilt es gäbe ein weiteres Gespräch mit einem Arzt mit dem man dann den Therapieplan noch individuell anpasst. Dieses Gespräch fand auch statt aber man hatte das Gefühl schnell abgefertigt worden zu sein. Auf Bedürfnisse wurde nicht eingegangen.
Meine Tochter wurde aufgrund der mangelnden Hygiene in der Kurklinik so schlimm krank das ich mit ihr ihn eine Kinderklinik musste und die "Kur" vorzeitig abbrach.
Zusammengefasst kann man sagen:

Das Personal war bis auf einige wenige Ausnahmen unfreundlich, unfähig und lustlos.

Die medizinische Betreuung nicht vorhanden und es fehlte an einer Art Vertrauensmensch.
.
Das persönliche Interesse an den Kur- Gängern bestand lediglich darin das diese ihr Rechnung bezahlten.

Die Sauberkeit und Hygiene in der Kurklinik ließen stark zu wünschen über.

Kein zweites Mal

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung
Kontra:
ärztliche Betreuung, Reinigungspersonal
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand, Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann Müttern/Vätern die sich diese Klinik für eine Kur aussuchen nicht empfehlen bei ihrer Entscheidung zu bleiben.

Ich habe eine Mutter-Kind-Kur (Erschöpfungszustand( Interaktion zwischen Mutter und Kind), Gewichtsreduktion und Rückenbeschwerden) mit meinen beiden Kindern (2 und 4 ) gemacht.

Nach dem freundlichen Empfang mit Rose begutachteten wir unser Zimmer. Mir war klar, es ist eine Klinik und kein Hotel, von daher hatte ich nicht allzu hohe Ansprüche.
Meine Kinder hatten einen separaten Schlafraum (ETagenbett). Mein Bett war irgendwie für meine Länge (1,76) ziemlich kurz. Vielleicht habe auch nur ich das so empfunden ?!

Nach dem Aufnahmegespräch beim Arzt war ich etwas irritiert, da mir nur mein vorher zugesandte Fragebogen sozusagen vorgelesen wurde. Daraufhin wurde im PC ein "paar" Anwendungen angeklickt und Samstag darauf hatte ich mein Therapieplan für die nächsten 2,5 Wochen im Fach.
Es wurde weder auf meine Wünsche eingegangen (man sagte immer: Da kann man jetzt nichts machen), noch war jegliche Art vonm Unterstützung gegeben. Es gab keinen Ansprechpartner (außer Rezeption und Schwestern). Man hätte sich gewünscht einfach jemanden zu haben mit dem man auch darüber sprechen kann was einem nicht passt oder wo es "hängt".
Die Therapien waren trotz Erklärung meines Problemes nicht ansatzweise hilfreich für mich was ich auch gesagt habe.
Das Wirrwarr im Speisesaal hat mich nun weniger gestört, das ist eben so bei einer Mutter Kind Kur. Es wurde uns von "höherer Stelle" in einem Gespräch gesagt, dass dies eine reine REHA-Klinik sei und wir als Mütter, die erschöpft sind, von der Krankenkasse falsch vermittelt wurden. Ein Baby, das aufgrund eines allergischen Schocks ins Krankenhaus musste, sollte sich doch ein Taxi rufen. Das Reinigungspersonal war unfreundlich und dreist. DAs einzigste postive an diesen Wochen war die Kinderbetreuung bei den Robbenbabys und die tollen Bekanntschaften die man macht.
Ich möchte nicht mehr in diese Klinik!

Mehrlingskur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Belastung von Mehrlingseltern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren zur Mehrlingskur in dieser Klinik und zu 100% zufrieden. Die Mitarbeiter waren sehr nett, die Anwendungen und Gesprächskreise gut. Das Freizeitprogramm sehr spaßig.
Auch für die Kinder war von basteln bis schwimmen alles dabei.

Therapien gut, ärtzliche Betreuung lala

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärtzliche Betreuung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Therapiequalität)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Essenszeiten, Freizeitangebote)
Pro:
Therapien okay, ärtzliche Betreuung lala
Kontra:
Ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Betreuung:
Ich hätte mir mehr Einfühlungsvermögen gewünscht und dass überhaupt auf meine persönlichen Belange eingegangen wird.

Therapien:
Wassergymnastik (ohne Musik): Fand ich etwas laff und eintönig (fast immer mit Brett), Gymnastik mit Musik (Aerobic): hat viel Spaß gemacht, Wirbelsäulengymnastik: abwechslungsreich und gut, Massagen: gut, Entspannungstraining: gut, Walken: Findet immer morgens am Strand statt. Ein Therapeut läuft in strammen Tempo vor und einer bildet in langsamerem Tempo das Schlusslicht.

Kinderbetreuung:
Meine 2 Kinder sind gern in die Kita gegangen. Gruppengröße: 11 U3-Kinder auf 3 Erzieherinnen (Gruppe blieb 3 Wochen fix zusammen; sei aber nicht immer so, insb. in den Sommermonaten). Zweimal täglich ging die Gruppe raus, leider meistens nur spazieren, da der Spielplatz zu wuselig bzw. zu gefährlich sei, wenn sich dort parallel noch andere Gruppen befänden, was meistens der Fall war. Mein kleiner ist dabei morgens immer eingeschlafen, weshalb an Mittagsschlaf nicht mehr zu denken war und meine Mittagsruhe dahin.

Essen:
Abwechslungsreich und lecker; z.T. sehr wuselig im Essenraum, ist in anderen Kurkliniken aber auch nicht besser

Personal:
Zum Großteil sehr freundlich, insbesondere das Personal im Essensraum und die Putzkolonne

Freizeitprogramm:
Besteht aus viel Sport, außergewöhnliche Angebote wie "Drums alive" und "Softe Power-Aerobic auf dem Mini-Trampolin". Beides sehr empfehlenswert! Ansonsten gibt es noch Bastelangebote, Kinderturnen und am WE Ausflüge. Immer begrenzte Platzangebote, wenn weg dann weg.

Sonstiges:
Kurende: Ich wollte bereits Dienstagabend statt Mittwochmorgen zurück fahren. Laut Klinik gelte die Abreise am Di-Abend vor 18 Uhr als Kurabbruch. Nachdem ich das mit den zwei nicht an die KK weitergeleiteten Kurverlängerungen gehört hatte, fragte ich bei meiner KK nach. Ich hätte durch die Abreise vor 18 Uhr keine Nachteile, evtl. würde der Kurklinik dann aber eine Tagespauschale abgezogen.

2 Kommentare

KathiP am 30.01.2015

Darf ich Euch mal um einen Tipp für unsere Anreise bitten. Wir kommen per Flieger aus Bayern und haben die Wahl zwischen Zug und Mietwagen. Mich würde sehr interessieren ob ihr ein Auto vor Ort für sinnvoll haltet, z.B. wenn am Wochenende Ausflüge ausgebucht sind. Oder sind nru ganz wenige mit dem Auto da? Oder sind die Busverbindungen so gut, dass man eh keines braucht??
Vielen lieben Dank im Voraus.

  • Alle Kommentare anzeigen

Asthma, Psychische Überlastung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
qualitativ gute Therapieangebote
Kontra:
kein ganzheitlicher Ansatz, man ist auf sich alleine gestellt
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik wirbt mit einem ganzheitlichen Ansatz, der aber nicht vorhanden ist. Eine Kennenlernveranstaltung fiel ersatzlos aus (kam scheinbar öfter vor) Somit war man sich selbst überlassen. Von der Anreise bis einschließlich Sonntag fand keine Therapie statt, nur die Erstuntersuchung (die sehr spärlich ausfiel). Man hatte also niemanden kennengelernt und musste dann zusehen wie man die Zeit mit den Kindern sinnvoll verbringt. Die Spielzimmer im Haus sind eher was für Kleinkinder und schlecht ausgestattet.
Die Therapieangebote selbst waren gut. Das Personal war fachlich kompetent!
Als Ansprechpartner gab es lediglich die Rezeption oder aber die Krankenschwestern. Eine Sozialarbeiterin als Anlaufstelle für Fragen/Probleme gab es nicht!!!
Die Zimmer waren sauber und ok, allerding extrem hellhörig!!!! Die Kinderbetten sind per Vorhang abgeteilt oder mit einer Art Holzverkleidung, durch die man trotzdem alles hört. Auch die Nachbarn hört man und man wird früh geweck!!!
Was unglaublich war: Zwei Mitpatientinnen wollten eine Verlängerung. Wie man zu einer Verlängerung kommt, wird nicht gesagt, man muss sich selbst auf den Weg machen. Sie gingen zu ihren jeweiligen Ärzten, die daraufhin eine Verlängerung beantragten. Beide wurden angeblich von den Kassen abgelehnt. Wie sich später durch Anrufen bei den Krankenkassen herausstellte, wurde dort nie angefragt! Die daraufhin hinzugezogene Leitung fühlte sich nicht zuständig!
Die Freizeitangebote waren ok, allerdings wurden dafür Ordner am Samstag Spätnachmittag ausgelegt. Wenn man zu spät war, waren die Kurse schon belegt. Die neu angereisten von mittwochs haben kaum eine Chance irgendwas mitzumachen.
Viele Angebote kosten Geld, manchmal nur 50 Cent, manchmal auch mehr. Läppert sich auf jeden Fall gnaz schön in der Zeit.
Die Betreuung im Kindergarten war gut!
Das Essen war ok, hätte aber gesünder sein dürfen. Im Speisesaal, wo alle essen, war es sehr laut und ruselig, da für die Kinder zu viele Reize da waren.
Einige Therapieangebote beginnen schon um 7.40 Uhr. Finde ich viel zu früh! Störend fand ich auch, dass man bei den verschiedenen Therapieangeboten wechselnde Therapeuten hatte und die Teilnhemer ständig andere waren (wieder kein Kennenlernen möglich)
Fazit: Für Leute, die gerne allein sind und Erholung durch viel Zeit für sich suchen, kann das Haus gut sein!
Für Leute, die sich austauschen und auch mal ausschlafen wollen kann ich das Haus nicht empfehlen!

1 Kommentar

Manole am 28.12.2014

Wir waren wohl zusammen dort. Das mit den "Kurverlängerern" fand ich auch den Hammer. Genauso stimme ich Dir zu, dass es schwierig war vor Montag nach Anreise Kontakte zu knüpfen wegen der fehlenden Therapien. Im Prinzip hätte man erst Sonntag anzureisen brauchen. Einzig für die Kita-Eingewöhnung war das okay...

Jeder Zeit wieder.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Schöne Lage, Kinderbetreuung, Alles sehr freundlich
Kontra:
etwas laut im Speisesaal
Krankheitsbild:
Psychologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Oktober in der Klinik. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Die Zimmer sind gut eingerichtet und sauber ist es auch. Die Kinder haben sich in der Betreuung auch sehr wohlgefühlt. Alle Mitarbeiter waren immer bemüht allen Wünschen gerecht zu werden und waren freundlich. Für uns war es eine erfolgreiche Kur wir würden immer wieder dort hin fahren. Danke für die schöne Zeit.

Herzliche, liebevolle Atmosphäre

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
großartiges Freizeitangebot, tolle Kinderbetreuung, Engagement der Mitarbeiter, Lage, schönes Haus mit warmer Atmosphäre
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen drei Kindern (4,8,12) bei dem Programm "Gemeinsam gesund werden" dabei und rundum begeistert. Im ganzen Haus herrscht eine sehr freundliche und herzliche Atmosphäre und alle Mitarbeiter sind voller Engagement. Die Therapien waren genau richtig, um einerseits zur Ruhe zu kommen und die Kranhkeit zu verarbeiten und anderseits Fitness aufzubauen. Zusätzlich gab es ein unfassbar abwechslunsgsreiches, attraktives Freizeitangebot für groß und klein (Qi Gong, Drums alive, Aqua Yoga Dance im Kerzenschein, Buddelschiffe basteln, Indianerprüfung, Geo caching, Heilmeditation, Kerzen verzieren und und und). Die Kinderbetreuung bekommt auch ein großes Kompliment von mir, da die Erzieherinnen sehr souverän und liebevoll auf die Kinder eingingen,viel mit ihnen unternahmen und das Programm so interessant gestalteten, dass alle gerne hingingen. Für meine Großen war außerdem die Schatzgruppe besonders wichtig und alle drei schwärmten von der Entspannung bei Frau Kuschel. Ich hatte das Gefühl, dass den Kindern bei diesen Therapien sehr viel mitgegeben wurde und wir als Familie gestärkt daraus hervorgingen.
Der einzige Kritikpunkt wäre, dass das Arztgspräch mit den Kindern völlig durch den Computer bestimmt wurde. Ansonsten hat aber gerade die sehr warme, menschliche Atmosphäre in der Klinik dazu beigetragen, dass wir uns alle so wohl und bestens aufgehoben gefühlt haben.

Wellness Urlaub

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Lautstärke duch schreiende Kleinkinder wärend der Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das waren wunderbare 3 Wochen.Meiner Tochter(12J.)hat es so gut gefallen das sie am liebsten ein paar Wochen drangehängt hätte.Ich übrigens auch.Hier wurden wir als Mensch war genommen und bestens versorgt.Wir können diese Klinik nur wärmstens empfehlen.

Keine Einrichtung für Kleinkinder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Tolle Lage am Strand
Kontra:
schlechtes Essen und nicht geeignet für Kleinkinder
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Mutter/Kind Kur mit 2 kleineren Kindern. Leider ist die Klinik absolut nicht auf Kleinkinder eingestellt und ich konnte mich dort nicht gut erholen. Außerdem ist das Essen sehr ungesund.

1 Kommentar

eisschlemmerin am 27.05.2015

hallo,

inwiefern 'ungesundes' essen?
und wieso für kleinkinder nicht sinnvoll? meine kleine ist dann 2 jahre alt....
Grüße

Super Klinik, Super nettes Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Lage, Therapien, Freizeitmöglichkeiten,
Kontra:
Lautstärke
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (14 Monate) und ich haben vom 27.08.14-17.09.14 drei wunderschöne Wochen in der Klinik Ostseedeich in Grömitz verbringen dürfen. Schon die Begrüßung war sehr herzlich. Die überaus freundliche Mitarbeiterin an der Rezeption hat uns mit einer Rose für die Mama und einem Frisbee für meinen Sohn Willkommen geheißen.
Das Zimmer bestand aus einem großem Raum mit einem Bett für mich, einem Tisch mit drei Stühlen, einem großen Kleiderschrank, Fernseher, Kommode und ausreichend Garderobenhaken. Ein kleines Zimmer mit Doppelstockbett und Gitterbettchen mit Wickelauflage ist durch eine dünne Wand abgetrennt. Ein kleines Bad befand sich ebenfalls in einem separatem Raum. Es war für die Dauer des Aufenthaltes von der Größe völlig ausreichend. Das Reinigungspersonal kommt jeden Tag zum Sauber machen, bzw. werden an zwei Tagen die Woche nur die Windeleimer geleert.
Als Therapien hatte ich Wassergymn.,Gymnastik mit Musik, Wirbelsäulengymn., Rückenschule, Entspannung,Lehrküche,Massage,Hydrojetmassage, Nordic Walking und psychologische Gesprächsgruppen. Alle Therapeuten waren sehr freundlich und haben den Teilnehmern das Gefühl gegeben, dass sie alles zum ersten Mal erzählen. Super!!! Mein Sohn ging während der Anwendungen in die Kinderbetreuung. Leider fiel es ihm nicht ganz so leicht, da er auch vorher noch keine Kindergartenerfahrung hatte. Die Betreuer haben sich aber die größte Mühe gegeben. Leider wurde auf die Händehygiene nicht so viel Wert gelegt.
Nun zum Thema Essen. Morgens und abends gab es Essen vom Büffet, mittags wurde das Gericht zu Tisch gebracht. Es war immer ausgesprochen lecker und hat sich in den drei Wochen nicht wiederholt. Das Personal im Service war zu jeder Zeit sehr höflich und zuvorkommend.
Es wurden nebenbei sehr viele Freizeitaktivitäten angeboten, aber für das Meiste war mein Sohn noch zu klein. Wir haben die Zeit sehr genossen und können die Klinik nur empfehlen. Wir würden sehr gerne wieder kommen.

Zurück ins Leben

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Familienzimmer,nettes Personal, sehr gute Verpflegung
Kontra:
-----------------------
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir, das heißt mein 14 jähriger Sohn und ich durften im Juli 2014 drei wundervolle Wochen in der Klinik verbringen.Das Projekt" gemeinsam gesund werden" hat uns sehr geholfen.Wir kamen angespannt und geschwächt in der Klinik an und gingen nach 3 Wochen als ganz andere Menschen nach Hause.Wir hatten ein tolles Zimmer,das Essen war super,der Strand zum greifen nah und wir haben sehr liebe Freunde gefunden,mein Sohn und ich ebenso!! Die Zeit ist wie im Fluge vergangen.Wir hatten Spaß und Freude.Wir haben eine schwere Zeit durchgemacht,aber in der Kur gesehen das auch für uns wieder die Sonne scheint.Ein ganz großes DANKE für die schöne Zeit!!!

Gute Erholung, sehr schöne Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wie entspannter Urlaub)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Schöne Lage, schönes Zimmer, Mitarbeiter sehr freundlich
Kontra:
zu wenig auf die Beschwerden eingegangen
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir und meinen drei Kindern hat es in der Klinik Ostseedeich sehr gut gefallen. Es war eine tolle Auszeit vom oft stressigen Alltag. Die Klinik ist sauber, alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und zuvorkommend. Das Essen ist ok. In der Kinderbetreuung (Teenie Club und Sandmäuse) haben sich meine Kinder sehr wohl gefühlt. Leider wurde auf unsere Beschwerden wenig eingegangen, so dass wir zwar eine sehr schöne Zeit hatten, unsere Probleme aber wieder mit nach Hause nahmen.

es war schon, aber nicht so ganz meins

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
direkt am Strand, ruhige Umgebhung, freundliche Mitarbeiter,
Kontra:
Fitnessraun sehr klein, keine richtige aufenthalts raum
Krankheitsbild:
obstruktive Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich mit mein Kind sehr wohl gefühlt. Auch beim anreisen wir waren herzlich begrüsst und die meisten mitarbeiter waren freundlich und sehr nett. es gab immer was zu tun, auch Kinderbetreung war sehr toll (mein Kind ist immer gerne hin gegangen). Das was mich personlich gestört hat, war nur eine Mitarbeiterin am Rezeption, vielleich war Sie auch nur gestresst von allen, aber manchmal die unhüfliche antworte oder keine respektion (einfache am telefon mich blöd zu stelle, wenn ichh noch immer dabei stehe und alles hören kann), das fand ich sehr frech von Sie.

Aber ich könnte trozdem die Zeit geniessen und bin gerne Spazieren gegangen (besonders am Strand), auch wenn die Wetter nicht immer schon war. Nur ich weiss dass alleine den Meer reicht nicht, trotz allles,, zweites mal würde ich den KUR nicht mehr besuchen.

Jederzeit wieder!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (hätte besser sein können)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
direkt am Strand, freundliche Mitarbeiter, gutes Essen, Sauberkeit,
Kontra:
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine zwei Kinder und ich haben uns in der Klinik sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder. Es waren zu jeder Zeit alle Mitarbeiter freundlich zu uns und man hatte immer das Gefühl Willkommen zu sein. Das Essen war gut und auch über die Sauberkeit im Haus kann ich nichts Negatives berichten. Die Betreuung bei den Wasserflöhen war super. Mein Sohn war rundum glücklich dort. Bei den größeren Kindern fehlte manchmal die nötige "Motivation" seitens der Erzieherinnen.

Weitere Bewertungen anzeigen...