Klinik Malchower See

Talkback
Image

17213 Malchow
Mecklenburg-Vorpommern

39 von 66 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

67 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr gute Reha rundum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein sehr gutes Gesamtklima!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ziel/Inhalt der Anwendungen wurden erläutert und somit Patient "mitgenommen")
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (spürbare Verbesserung des Zustandes,auch tangierende gesundheitliche Problem (Bluthochdeuck) wurden behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (stets pünktlich, rectzeitige Informationen über Zeitplan etc)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
wirksame Anwendungen,kompetente Kräfte,freundliches Personal,sehr angenehme Gesamtatmosphäre,sehr gute Verpflegung,stets frisch,Einzelzimmer mit Balkon
Kontra:
-----
Krankheitsbild:
nach OP Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach OP nach schwerem Bandscheibenvorfall wurde ich zunächst wegen Corona getestet und 1 Tag auf Quarantänezimmer gebracht.Bereits dort individuelle
Unterstützung.
Folgetatg Einweisung auf mein Zimmer---- sauber,Einzelzimmer,Balkon mit Blick auf See..Sehr gutes Empfinden
Der Rehaplan für die Woche lag samstags jeweils vor,Änderungen(wenig) jeweils abends im Postfach.
Sehr freundliches Mitarbeietr in allen Bereichen(med. und Betreuung,z.B. Essen)
Sehr hilfsbereite Kräfte zur Unterstützung bei Essenzeit für gehbehinderte bzw.inmobile Patienten.
Sehr vielfältiges und stets frisches Büffett ,schmackhaftes Mittagessen.
Fühlte mich bei Behandlungen "mitgenommen", Massnahmen wurden erläutert.
Sehr vielfältige Massnahmen,.Alle Anwendungen pünktlich und sehr freundliche Atmosphäre.
Helle,motivierende Klinik mit exzellenter Lage unmittelbar am Malchower See.
Fussläufig Einkaufsmöglichkeiten bzw. Spazierwege erreichbar.
Ich habe während meiner 3-wöchigen Reha spürbare Verbesserungen meines körperlichen Zustandes verfolgen können.

Ich habe mich dort sehr aufgehoben gefühlt und spürte das Engagement des gesamzen Personals.
Ich kann diese Reha-Klinik uneingeschränkt empfehlen!!

Ein Dankeschön an de Klinik Malchow

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Anschlußreha nach Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwägerin war vom 30.9.-19.10.20 in der Klinik Malchow am See. Von ihr hörten wir nur sehr Gutes! Die Betreuung fing schon durch meine Telefonate mit der Rezeption an, wo ich alle meine Fragen beantwortet bekam. Hannelore wurde während ihres Aufenthaltes sehr gut vom Pflegepersonal, von den Ärzten und Therapeuten betreut.Vom Orthopäden wurden ihr Hilfsmittel verordnet,die täglichen Mahlzeiten fand sie sehr ausgewogen.Die Sozialarbeiterin hatte mehrmals Kontakt mit mir, alles wurde nach unseren Bitten erledigt.
Wir danken im Namen unserer Schwägerin für die erfolgreiche Reha.

Die Hölle

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik war einfach nur die Hölle gewesen. Meine Mutter ist in dieser Klinik gefallen und es gab von seitens der Klinik kein Interesse,den Unfall aufzuklären. Es gab keine Entschuldigung oder es tut uns leid. Diesen Unfall hätte man vermeiden können und ich hätte meine Mutter noch. Bis heute,habe ich zu Kämpfen, warum meine Mutter. Ich werde nie mehr in meinem Leben diese Gegend besuchen fahren. Es war alles so schlimm gewesen, zumal es keine Hilfe gab. Ich verstehe es nicht,dass es solche Menschen gibt,die grade andere Menschen helfen wollen. Warum haben diese Menschen nichts anderes gelernt? Im sozialen Berufen zu arbeiten heißt, für kranke Menschen da zu sein. Jeder von uns kann in einer solchen Situation kommen und möchte geholfen werden. Ich hoffe,dass ich eines Tages wieder so sein werde,wie ich vorher war. Meine Mutter war alles für mich gewesen und ich kann es bis heute nicht verstehen.

Immer zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vor allem bei Ausfall von Therapeuten superschnelle Kompensierung ohne Ausfälle von Behandlungen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles ohne Ausnahme
Kontra:
Keins
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Würde die Klinik jedem empfehlen.
Therapeuten , Servicepersonal überhaupt alle Mitarbeiter
Immer freundlich und gut gelaunt , jederzeit hilfsbereit.
Essen hervorragend- alles super und zur besten Zufriedenheit.
Zimmer eingerichtet wie Hotelzimmer , groß und geräumig .
Sauberkeit nicht zu überbieten.

sehr gute Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung ,Verpflegung und Unterkunft sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
spinalkanalstenose op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich hier sehr wohlgefühlt,Therapie war anstrengend aber sehr gut,ebenso das Essen das sehr schmackhaft war.Die Lage der Klinik ist sehr gut.Auf Grund von Corona leider kein Programm was aber verständlich war.

Seltsam...

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Krankengymnastik)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich an vielen Stellen den Bewertungen anschließen. Positiv zu nennen ist die Arbeit der Krankengymnasten.
An anderer Stelle ist die Klinik eine Mogelpackung...einer der Chefärzte der Orthopädie ist laut Homepage nichtmal Orthopäde?!? Die Assistenzärzte sind überwiegend Berufsanfänger. Trotz Coronavirus läuft der Betrieb auf vollen Touren.

In dieses REHA Klinik geht man alt und krank hinein und kommt jung und gesund wieder heraus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es bleiben keine Fragen offen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es bleiben keine Fragen offen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ich hatte eine sehr gute Zeit)
Pro:
In dieser Klinik ist alles darauf ausgerichtet, dem Patienten die alte Beweglichkeit wieder zu ermöglichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Gonarthrose mit Kniegelenkoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Gebäude macht äußerlich einen gepflegten Eindruck.Der Empfamg war nett und freundlich, ebenso war mein Zimmer funktional gut ausgestattet,
so daß man sich auch zwischen den Anwendungen
wohl fühlen konnte. Das Personal, Schwestern, Pfleger, Tharapeuten uund Ärzte sind insgesamt sehr
nett, freundlich und hilfsbereit. Das Essen ist
sehr gut und das servieren läuft sehr professionell. Natürlich kann die Küche nicht jeden
individuellen Geschmack befriedigen ! Daran sollten die Patienten denken, die ständig am Essen herum-
meckern!Das Essen ist völlig in Ordnung!
Die Anwendungen sin in der Summe sehr gut und haben
mir sehr geholfen wieder mein Knie schmerzfrei
benutzen zu können. Auch die Cafeteria ist eine
tolle Einrichtung. Ich werde nach der nächsten Knieoperation gern wiederkommen.

Empfehlenswerter REHA-Aufenthalt in der Klinik mit Herz am Malchower See

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 28.11.2019 bis 16.12.2019 dauerte mein REHA-Aufenthalt in der Klinik Malchower See. Der Fahrservice war pünktlich und zuverlässig. Die Ausstattung meines Zimmers habe ich als sauber und freundlich empfunden. Die Verpflegung war reichlich und abwechslungsreich. Die Bedienung war immer freundlich und hilfsbereit. Alle mir angebotenen Anwendungen waren überwiegend gesundheitsfördernd. Ich werde diese "Klinik mit Herz" in guter Erinnerung behalten und gern weiterempfehlen.

Gute Reha Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
3. Lendenwirbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter hatte sich den 3. Lendenwirbel gebrochen und verbrachte 4 Wochen in der Klinik. Das Personal, die Therapeuten und die Ärzte waren sehr zuvorkommend und machten ihre Arbeit sehr gut. Das Essen war auch in Ordnung. Viele Leute meckern auf ein hohes Niveau. Das ist kein Interhotel, es ist eine Klinik wo Menschen wieder fit für den Alltag gemacht werden. Meiner 76 jährige Mutter hat es gefallen und sie kann sich wieder frei bewegen.

Nicht empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Therapeutische Betreuung
Kontra:
Bauarbeiten nicht nutzbare Balkon
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zur Zeit Bauarbeiten,wie bereits von anderen Patienten berichtet.Nervend weil eine Ruhephase nicht möglich war teilweise laute Bauarbeiten auch nach 16:00 Uhr.
Das Essen war auch leider oft nicht zufriedenstellend,2xwöchentlich Frühstück Käse.
Salate waren schnell alle,wurden aber nicht nachgefüllt.
Schlimm fand ich auch die Rezeption,die ja eigentlich ein Aushängeschild für die Klinik ist.Eine besonders unfreundliche und den Patienten gegenüber im Ton vergriffen ist Frau Köster.Wenn diese Dame aber ihren Verkaufsstand aufstellte vor Freundlichkeit nicht wieder zu erkennen, diese Erfahrungen haben auch die Patienten an meinen Tisch festgestellt.

Positiv ist aber zu sagen : Die Physiotherapeuten
waren alle einsame Spitze besonders Herr Reu hat zwar viel Anstrengung verlangt aber Top.

Durch das Gesamtbild dieser Rehaklinik werde ich diese Klinik nicht weiter empfehlen.

Reha im August 2019

Zustände in Rehaklinik unzumutbar

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten und ANwendungen
Kontra:
Alles andere (Essen, Hygiene, Lärm, Freizeit, Ärzte etc.)
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hygiene:
Die Teppiche waren verschmutzt und es war nicht ersichtlich, um was für Flecken oder Flüssigkeiten es sich dabei handelt. Dasselbe gilt auch für die Stühle. Des Weiteren sind diese mehr als ungeeignet für Patienten der Orthopädie. Leider hat auch niemand darauf geachtet, ob Patienten gewisse Hygienevorschriften, wie das Hände desinfizieren, einhalten. Auch Essen wurde mit den Händen gegriffen, sowie private Flaschen am Hahn zum Auffüllen genutzt.
Lärm:
Durch die bestehenden Bauarbeiten (Einrüstung des gesamten Innenhofes) von 07:00 bis 16:00 Uhr war es nicht möglich, sich zwischen den Therapien zu entspannen oder auszuruhen. Es ist eine fragliche Entscheidung, die Klinik bei solch umfassenden Bauarbeiten offen zu lassen. Nicht nur war der Lärm insgesamt ein Problem, sondern auch die teilweise zugeklebten Fenster haben dem Ambiente geschadet. Auch die Nutzung der Strandkörbe war unzumutbar, da man dort vor 16 Uhr nicht ohne Ohrenschutz hingehen konnte.
Freizeit:
Leider musste ich auch feststellen, dass es keine ausgewogenen Freizeitmöglichkeiten/ Angebote für jüngere Patienten gibt. Es ist zwar erfreulich, dass es ein paar Musikangebote gibt und auch verständlich, dass Sie nicht jeden Geschmack treffen können, aber auch die restlichen Angebote waren sehr mager. Es gab alleine drei Tage, an denen es nicht ein einziges Angebot gab. Auch die Auswahl eine Kirche zu besuchen, mag für manche schön sein, jedoch ist dies nicht die typische Freizeitaktivität des Durchschnittsbürgers. Auch der Preis erscheint mir etwas unverhältnismäßig. Für ein einziges Freizeitangebot 19 € zu verlangen, ist meines Erachtens nach unangemessen. Ich hätte mir ein paar Aktivitäten innerhalb des Grundstücks gewünscht, welche auch an das junge Publikum gerichtet sind.
Therapien:
Dennoch haben die Anwendungen geholfen. Trotzdem kann ich die Klink nicht empfehlen. Durch die massiven negativen Umstände war es für mich im Nachhinein eine größere psychische Belastung, als eine Hilfe.

1 Kommentar

Hkal am 14.08.2019

Liebe/s/r @BöserHasi,
dass ich kein Zimmer "auf der Sonnenseite" des Hauses, sondern ein etwas düsteres mit Blick in den Innenhof bekam,wo während der 3 Wochen meines Aufenthaltes sehr laute Bauarbeiten stattfanden, das hat mich natürlich im ersten Moment sehr enttäuscht und geärgert; doch was hätte es mir gebracht, wenn ich mich nun laufend darüber beschwert hätte?
Aber durch den gut organisierten und stets pünktlichen Ablauf der täglichen Anwendungen kam ich doch wenig zum Überlegen.Hier taten die engagierten ,kompetenten Therapeuten Gutes für meine Gesundung.Und das m i r wichtig.
Auch waren es gerade diese KLinikangestellten,die -beinahe gebetsmühlenartig -uns Patienten ständig auf die Benutzung der überall im Haus installierten Behälter mit Mitteln zur Händedesinfektion h i n w i e s e n !! Gleiches erlebte ich im großen( den ich aber als wenig angenehm empfand) Speisesaal, wo die Bedienung diesbezüglich immer aufmerksam war.
Jedoch werden Hinweise, Ratschläge, Anweisungen, Regeln, ja, auch Verbote heutzutage von s e h r vielen Zeitgenossen immer und überall nur allzu gern ignoriert...selbst der als Piktogramm( damit auch ausländische Gäste es verstehen ??!!) dargestellte Hinweis, wie man die Rufknöpfe an den Liften bitte NICHT bedienen sollte , wurde missachtet.
Viele meiner Mitpatienten empfanden die 2€ für den Kauf der am Wasserautomaten unproblematisch zu befüllenden Flaschen wohl als'nen "Batzen Geld", weshalb sie lieber ihre eigenen Fl. durch das Berühren des Füllzapfens des Gerätes füllten. Man hätte darum hier evt.noch eindringlicher darauf hinweisen sollen, dass die Berührung der Zapfens der Maschine mit solchen Fl. zur schnellen Verbreitung gefährlicher Keime beitragen kann.
Mein Fazit: M i c h hat diese AnschlussHeilBehandlung nach dem KH -Aufenthalt wegen einer einer Unfall- NotOP
ein Stück weiter gebracht und ich würde diese Klinik weiterempfehlen.
P.S. Im Anschluss daran hielt ich mich ( unser geplanter SommerUrlaub musste ja infolge meines Unfalls ausfallen )noch einige Tage in einem privaten 4*"KURhotel" in Waren/Müritz auf, wo ich mir Krankengymnastik-und Lymphdrainge-Behandlungen
k a u f t e ....Vergleiche mit der "Klinik MalchowerSee"möchte ich darob nicht anstellen ...

unverschämter Umgang mit Patienten

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz OP
Erfahrungsbericht:

Die Lage, die Klinik und das Umfeld sind toll und idyllisch ABER wir die Ärzte mit meiner Oma umgegangen sind, stellt alles in den Hintergrund und stellte einen Abbruch nach nur 2 Tagen dar.

Sie ist Herzkrank und sollte sich nach einer großen OP dort erholen und so gesund wie möglich werden. Sie wurde nur äußerst patzig behandelt, bei Problemen mit den Hören wurde ihr dies zu einem Vorwurf gemacht...man könnte sagen runter geputzt bis aufs letzte. Unter Tränen saß sie nun die ganze Zeit auf ihrem Zimmer und von irgendeiner Hilfsbereitschaft nicht die Spur.

Am gleichen Abend sind wir noch hingefahren und haben sie da raus geholt. Dieses inkompetente und respektlose Verhalten kam nicht nur bei dieser einen Ärztin vor, dass war lediglich der "i-Punkt".

Meine Oma ist im Kopf top fit!

Eine schöne Aussicht allein kann nicht heilen!

Klinik mit vielen großen Herzen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte,-Therapeuten- und Pflegeteam, technisches Personal - Lage und Umgebung des Hauses
Kontra:
... zu kleine Fahrstühle für Patienten im Rollstuhl, mit Rollatoren...
Krankheitsbild:
OP Oberschenkelhalsfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Oberschenkelhalsfraktur OP(Endoprot.)war ich von Ende Juni- Anfang Juli 2019 Patientin in dieser Klinik.Ich wurde bei meiner Ankunft von einem FA für Orthopädie gründlich untersucht und umfassend über meinen derzeitigen Zustand aufgeklärt- die zu erhoffenden Wirkungen der mir deshalb verordneten therapeutischen Maßnahmen( Elektro,- Ergo,- Gruppen-und Sporttherapie, Massagen, Psychol.Gespräch.... ) wurden mir auf Nachfragen verständlich erklärt.
Die täglichen Abläufe der einzelnen Behandlungen waren durchweg gut geplant und liefen geordnet ab.
Das alles hatte ich mir von einem Aufenthalt in dieser Klinik auch versprochen ; ich gehe mit sehr annehmbaren Resultaten nach Hause.
Die Umgebung des Hauses, die Räumlichkeiten, die Patienten-Zimmer taten das ihre- man kann sich hier wohlfühlen.
Einzig die für Patienten im Rollstuhl, mit Rollator viel zu kleinen Fahrstühle sorgten nicht selten für Missbehagen bei ungeduldigen Patienten-hier wäre nun Abhilfe ( Vergrößerung z.B. ) unbedingt notwendig.
In diesem Haus wirken viele, viele Herzen ..es ist sehr empfehlenswert.
H.En22

P.S. Die "Schreiber" einiger sehr kritischen Beiträge müssen, aus meiner und aus der Sicht vieler Mitpatienten, wohl in einer anderen Klinik gewesen sein.

Sehr gute Klink

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Dritte Etage Zimmer 357 Vorhänge und Fenster nicht so toll)
Pro:
Behandlung, Service,Therapie sehr gut
Kontra:
Fenster und Vorhänge
Krankheitsbild:
HWS/LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.04. - 17. 05.2019 Patient in dieser Klinik. Bin mit gemischten Gefühlen hingefahren da die Bewertungen zum Teil sehr schlecht waren. Ich bin aber sehr Positiv überrascht worden. Angefangen vom Fahrservice über Rezeptionsmitarbeiterinnen und den gesamten Klinikmitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr zuvorkommend, freundlich und Hilfsbereit. Wünsche (ein zusätzliches Kissen oder defekter Lattenrost) wurden prompt erledigt. Das Essen war reichlich und Abwechslungsreich am Buffet und auch Mittags, drei Gerichte zur Auswahl, müsste für jeden was dabei gewesen sein.
Die Therapeutischen Behandlungen und die Therapeuten sehr gut. Wenn man ein Problem hatte wurde auch darauf eingegangen.
Die Gespräche mit den Ärzten bei der Visite oder bei der Aufnahme beziehungsweise Abschlussgespräch wurde sich auch Zeit genommen um Fragen zu beantworten.
Ich habe mich in dieser Klink sehr Wohl gefühlt und kann sie gut weiterempfehlen.
Die Menschen die hier am rumnörgeln sind müssen sich im klaren sein das dies eine Reha ist und kein Urlaub im 5 Sterne Hotel.

Tolle Klink und gute Ausstattung, super Personal in allen Bereichen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne Räumlichkeiten, ZIMMER super)
Pro:
GUTER Gesamteindruck
Kontra:
AUF dem Behandlungsplan sollte die Behandlungsdauer mit vermerkt werden, ist für neue Patienten sinnvoller den Ablauf zu planen
Krankheitsbild:
BWS , Schulter, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die schlechten Berwertungen einer sehr guten Klinik sind nicht nachvollziehbar und beruhen zum größten Teil auf persönliche Befindlichkeiten und haben mit der Realität nichts zu tun, traurig, dass soLche Bewertungen für Patienten, die eine Reha beginnen wollen ein falsches Bild von der Klinik vermitteln. Das medizinische und therapeutische Personal kümmert sich liebvoll um die Patienten und die Behandlungspläne werden individuell auf den Patienten abgestimmt und besprochen. Die ZIMMER sind gut ausgestattet mit Balkon und mam hat eine gute Sicht in den Innenhof und auf den See. Alle angebotenen Therapien sind zeitlich von 10 min. Elektrotherapie, 20 min Gruppentherapie und 30 min. Wassertherapie und alle anderen Therapien dazwischen liegend sind gut zu absolvieren. Die Verpflegung wird mit verschiedenen Angeboten in Büffetform angeboten und bisher konnte ich nichts beanstanden, was andere negativ bemängelten. EINE gute Bild sehr gute K.inik, die einen guten Ruf
Verdient.

war sehr zufrieden mit dem Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klinikpersonal kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.03.2019 bis 06.04.2019 zur Reha. Der Aufenthalt in der Klinik war sehr gut. Das Personal, die Physiotherapeuten und auch die Ärzte waren sehr kompetent und sehr freundlich. Die Zimmer waren sauber und ausreichend. Das Essen war in Ordnung (auf mich bezogen). Der Fahrdienst war pünktlich, die Fahrer waren sehr nett und hilfsbereit. Es hat alles super geklappt. Aus meiner Sicht kann ich die Klinik weiter empfehlen. Ich war zufrieden.

RuVO

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
künstliches Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar 2019 Patient dieser Klinik.
Als ich dort angekommen bin wurden meine Sachen von einer Schwester der Station 4 auf mein Zimmer gebracht.Das Zimmer und Bad war schön groß.Es wäre schön wenn eines der Schwestern beim Schrank einräumen behilflich sein könnten, nach so einer OP ist man körperlich und beweglich ganz schön eingeschränkt. Die Ärzte und Physiotherapeuten waren super auch natürlich das Servicepersonal. Das Essen war für mich schmackhaft und ausreicht.Der Essenraum ist schön groß und hell.Sollte ich nochmals eine REHA benötigen würde ich immer wieder dort hin fahren.

Dank und Lob

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Positiv: Dr. Joban,, Frau Rehbein Krankengymnastik)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie und ärztliche Betreuung(Dr. Jordan)
Kontra:
Qualität des Mittagsessens
Krankheitsbild:
TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundlicher Transport und freundlicher Empfang in der Klinik. Hilfe und Einweisung durch den Pfleger Maik auf der Station 2. Etage.
Unterbringung gut Zimmerausstattung o. K. Es wäre gut eine Heißgetränkezubereitung im Zimmer. Kaffeteria und Speisesaal im Umbau.
Lobenswert ist die begonnene Zimmerrenovierung mit waschbarem Fußbodenbelag.
Beeinträchtigungen durch Quarantäne und Renovierung wurden durch das Personal gut kompensiert.
Ärztliche und physiotherapeutische Behandlungen waren sehr gut und hilfreich.
Ein besonderer Dank an die Physiotherapeutin Frau Rehbein (Krankengymnystik).

Horrorklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Anwendung gut
Kontra:
Menschlichkeit unterirdisch
Krankheitsbild:
Künstl. Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich die schlimmste Reha und ich war schon auf einigen.
Ich war ab 01.02.2019 da und wurde erstmal für 2 Tage ohne Grund in Isolation gesteckt. D.h. 4 Tage ohne Anwendungen.
Das Schwimmbad gesperrt, Wannenbäder gesperrt. Veranstaltungen Fehlanzeige.
Musste sicher alles aus Kostengründen eingestellt werden, denn man fing an, die abgerockte Einrichtung zu renovieren.
Das schlimmste, die Versorgung; Menschen erniedrigend.
Büffet Fehlanzeige. Man bekam seine Wurst ect. mit behandschuhten Fingern auf den Teller "geklatscht". Wehe man fasste auch nur etwas selber an. Obst oder frisches Gemüse, Gurken oder Tomaten gab es erst nach einer Beschwerde in minimalen Mengen. Tagessuppe wurde eingespart, dauerte in der Austeilung zu lange.
Kaffee, schwarz oder weiß ... mit Milch; Kaffeesahne Fehlanzeige.
Säfte zum Essen hochgradig verdünnt. Naja, mit alten Menschen kann man es ja machen.
Aber das schlimmste für mich war, es ich eine Gürtelrose auf der Hand / Arm bekommen habe und es keinen interessiert hat.
Sonntag den Schwestern gezeigt und um Arzt gebeten. Dienstag selber zum Dok (Ausländer) Donnerstag zur Visite angesprochen und dann am Abend selber zum Hautarzt gefahren.
Hier wurde grob fahrlässig gehandelt; war ja auch nix orthopädisches.
Achso, die Zimmer sind nicht so schlecht eingerichtet, nur der Teppichboden liegt sicher schon 20 Jahre.
Das einzig positive, die Anwendungen und die hier tätigen Mitarbeiter.

1 Kommentar

H.EN am 01.07.2019

Liebe/r @Wolle2205,
bevor ich in diese Klinik gehen sollte, las ich die verschiedensten Bewertungen des Hauses; es gab durchaus sehr viel Positives, und das kann ich jetzt nach meiner 1.Woche hier auch bestätigen.
Bist du dir eigentlich sicher ,dass du das , was du unter "NEGATIV" über diese Einrichtung behauptest, wirklich hier in dieser Klinik und nicht etwa in irgendeiner anderen erleben musstest ?
LG H.EN

Nicht empfehlenswert!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Servicepersonal und das Essen
Kontra:
Empfangspersonal und Ausstattung der Klinik
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde nicht nochmal diese Klinik auswählen. Abgesehen von der schönen Lage, ist die nähere Umgebung öde und langweilig. Von einem großen Einkaufcenter mal abgesehen. Die Klinik ist stark renovierungsbedürftig, einiges wird gerade gemacht. Die Betten sind eine Zumutung! Am besten, man bringt sich einen Topper und ein eigenes Kopfkissen mit, weil die Matratzen steinhart sind. Die gesamte Bestuhlung im ganzen Haus ist nicht für Menschen mit orthopädischen Problemen geeignet. Die meisten Stühle sind durchgessessen oder steinhart, so dass man Schmerzen bekommt. Alles ist mit teilweise sehr verschmutzten Teppichboden ausgelegt. Es gibt keinerlei Beschäftigungstherapie oder sonstige Angebote als Ausgleich. Das finde ich besonders fragwürdig. Man kann sich lediglich Bücher ausleihen, die allesamt antiquiert sind. An manchen Tagen treten Künstler auf. Das ist Geschmackssache. Fliegende Händler bieten an manchen Tagen ihre völlig überteuerte Ware an und verkaufen Schmuck und Taschen, sowie Mützen und Oberteile. Wer einigermaßen informiert ist, lässt die Finger davon.

Das Empfangspersonal ist meistens unfreundlich und genervt. Eine große Ausnahme ist das Servicepersonal! Sehr freundlich und hilfsbereit, auch das Essen war okay, wenn man keine großen Ansprüche hat. Die Physiotherapie war okay und man kann bezüglich der Anwendungen gegenüber den Ärzten Wünsche äußern, die auch akzeptiert werden. Die Ärzte sind, bis auf wenige Ausnahmen in Ordnung. Die Psychotherapeuten, die ich kennengelernt habe, waren super!

Ich bin froh wieder zu Hause zu sein und habe etwas derartiges noch nicht erlebt. Ich spreche aus Erfahrung, denn das war nicht meine erste Reha.

Mehr Schein als Sein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (wenn sie denn stattfand)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (in die Jahre gekommen)
Pro:
Die Mitarbeiter
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Abnutzung der Wirbelsäule, der Knien und Schultern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist traumhaft und kaum zu toppen.
Aber die Klinik ist nach 21 Jahren wahrlich "in die Jahre gekommen"(Verkeimte Teppichböden,Sanitärobjekte, etc>).Die Mitarbeiter sind alle freundlich und hilfsbereit.Obwohl alle Einrichtungen vorhanden sind hat man nur unzureichend viele Anwendungen(in der ersten Woche täglich nur 2,in der zweiten 3-5 und in der letzten Woche wieder nur 2 am Tage)Es fehlt offensichtlich an Therapeuten und wenn dann noch jemand ausfällt werden die Anwendungen für alle gestrichen.Das ist kein Zustand.Am Kritik würdigsten ist das Essen.Wenig Abwechselung,geschmacklich fragwürdig und oft undefinierbar.Und dabei soll es nach Aussage von Patienten, die in diesem Jahr schon im Januar dort waren,viel, viel besser gewesen sein.Es soll offensichtlich gespart werden.Obst gibt es viel zu wenig und wenn dann steht daneben ein Schild "Bitte nur ein Stück nehmen"Das war bei Kiwi,Pflaume,Banane so. Nur Äpfel gab es reichlich.
Ich würde, trotz der herrlichen Lage, nicht noch einmal dort hin fahren,weil die Therapieanwendungen viel zu wenige sind und das Rehaziel damit nicht erreicht werden kann.

Diese Klinik meiden.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man muss bis zu 2 Stunden auf dem Flur auf die Visite warten.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Betten und föllig verdreckter Fußboden.)
Pro:
Das Wetter
Kontra:
Schon die verkniffen Gesichter am Empfang. Keie Träger für meinen Koffer. den musste ich allein auf das Zimmer bringen.
Krankheitsbild:
Habe eine neue Herzklappe erhalten. und sollte dort wieder zu Kondition kammen.
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist eine Zumutung für Patienten aller
Fachrichtungen.

Um es kurz zu machen, ich habe über die Verdrecktheit,
das Abzocken der Patienten (Wasserkaufen), 40 € Gebühren für18 Tage Fernsehen, unzumutbare Betten, über eine gleichbleibende Speisefolge, sowie keinerlei Freizeitunterhaltung, habe ich meine Krankenkasse und die Ärztekammer unterrichtet. Durch fast tägliche Ereignisse , bin ich kränker entlassen orden als ich rein gegangen bin.

Das Armutszeugnis einer Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sozialdienst einige Schwestern einige Physiotherapeuten
Kontra:
Der ganze Rest , wie war das noch mit dem Kopf ?
Krankheitsbild:
Mobil werden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

LieberLeser ,
Bevor Sie sich für diese Einrichtung entscheiden , nehmen Sie besser selbst längere Wartezeiten in Kauf für eine andere Klinik .
Trotz einer Handvoll guter Physiotherapeuten erwartet Sie
eine Klinik die große hygienische Mängel hat .
Alles dort ist unsauber teilweise sichtlich dreckig.
Betten sind unzumutbar , Reinigungskräfte eine Zumutung,
Zimmer und Flure zum größten Teil mit Teppich Boden verlegt
der total sichtbar verschmutz ist , Blut - Kot - Urin Flecken .
Das nicht medizinische Personal ist mehr als unfreundlich teilweise herabwürdigend .
Ein wichtiger Teil , das Essen sollte zur Genesung beitragen , in dieser Klinik ist das nicht so sondern unter den Patienten immer ein Tagesthema , es ist nicht genießbar, eintönig ohne jeglichen Geschmack und obendrein noch äußerst unfreundlich serviert.
Das Gegenteil von dem was man bei einem dortigen Ernährung Seminar zu hören bekommen hat , also auch noch äußerst ungesunde Ernährung.
Wer gerne 1 Euro Läden besucht oder auf Polen Klamotten Märkte geht ist hier genau richtig, fast täglich breiten sich in der Empfangshalle fliegende Händler aus die zu überhöhten Preisen den älteren Patienten im Auge haben und selbst schon mal Grabschmuck verkauften .
Die Auzüge bis auf einen neuen der weit weg vom Haupteingang liegt sind oft außer Betieb und zu klein für Rollis jeder Art . Oft Kampf um einen Platz im Lift denn die meisten sind darauf angewiesen. Das Schwimmbad wird zu oft von nicht Patienten genutzt . Das nahezu gesamte Mobilea , Stühle , Sessel oder Sofa sind für Patienten mit orthopädischen Problemen gänzlich ungeeignet.
Preise in der Cafeteria sind überhöht , das Unterhaltungsprogramm dort ist eine Farce, es treten dort Leute auf die sich Künstler nennen selbst in einem Pfegeheim würde sie man mit Blumentöpfen bewerfen nicht mit Schnittblumen .
Quintessenz: Selbst meinem größten Feind würde ich diese Klinik nicht empfehlen. Ein Lob gibt es doch , die Dame vom Sozialdienst ist sehr nett

Sollte sich nicht opthopädische Reha nennen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Physiotherapeuten sehr gut, das andere Personal versucht mit Freundlichkeit die Mängel auszugleichen
Kontra:
Die Leitung stimmt vorne und hinten nicht, habe mich gewundert ,dass der Arzt der mich betreut hat überhaubt ein Orthopäde ist.
Krankheitsbild:
Ein Unfallbein mit mehreren Brüchen , und ein KnieTEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gehen Sie nicht hin!!!!!!!!!!!!!!!
Nach einem Unfall war ich im Dez.2017 in Wandlitz in der Reha und habe somit einen Vergleich zu allen Bereichen. Müsste ich Sterne vergeben bekäme Wandlitz 4 Sterne und Malchow einen. Viele sind zufrieden gewesen, waren mehrmals da, hatten somit also keinen Vergleich.Das Gebäude liegt sehr schön. Die Zimmer sind großzügig, haben zwei Betten, bei zu viele Aufnahmen wird auch mal das zweite Bett belagt, hat dann aber keinen Nachttisch.
Ein Bett ist höhenverstellbar, dieses hat aber so eine harte, schmerzhafte Bettkannte, dass mann nicht darauf sitzen kann. Bettdecke und Kissen sind unter der Bettwäsche mit Gummibezügen versehen. Bringen sie Ihre eigene Bettdecke und Kopfkissen mit. Das Bettlaken wurde in den 3 Wochen nicht einmal neu bezogen.
Die Sitzmöbel sind im ganzen Haus unmöglich für Hüft- oder Knieoperierte, sie sind viel zu niedrieg, man kommt bei einer normalen Körpergröße nicht "rein noch raus"
Eine gründliche orthopädische Untersuchung und Beratung hat nicht stattgefunden. In der ersten Woche fielen wegen Erkrankung von Therapeuten alle Behandlungen, bis auf drei, aus.
Die Therapeuten sind sehr gut und geben alles, was in ihren erlaubten!!! verordneten!!! Bereich möglich ist. Die verordneten Behandlungen bezogen sich nur auf meine Beine. Der restliche Körper, auch wenn er schmerzte, zählte für die ärzliche Verordnung nicht."Dafür bekommen Sie ja Schmerzmittel."Geholfen wurde mir von den Therapeuten.
Das Essen, alles was gekocht war,war für mich ok.
Aber die Salate !, Weißkohl,Rotkohl,Chinakohl in viel Feuchtigkeit, geriebene Möhren trocken.Oft habe ich mir ein paar Löffel von der Suppe oder vom Nachtischkompott über den Salat gegeben damit er für mich schmeckte.( Leider bin ich ein großer Salatesser)Angebot an Salaten höchstens zwei, eine leere Schüssel wurde nicht nachgefüllt.

Die Klinik wirbt nicht nur als "Klinik mit Herz" - sie ist es tatsächlich !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (individuelle Wünsche werden bei den Maßnahmen berücksichtigt.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (trotz nicht so tollem Bett !)
Pro:
auf den Patienten zugeschnittene Behandlungspläne
Kontra:
Ein Getränkeautomat in der Sessel-Lounge jeder Etage wäre angenehm. Bisher gibts nur einen im Erdgeschoß.
Krankheitsbild:
REHA nach Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gleich vorab : Jederzeit wieder würde ich bei Bedarf diese Klinik aufsuchen.

Alle Mitarbeiter dieser Klinik, angefangen beim Empfang bis hin zu allen Servicekräften, Therapeuten, Ärzten etc. waren sehr freundlich, hilfsbereit und jederzeit zugänglich. Ich kann manche anderslautende Bewertung nicht nachvollziehen.

Auch die Zimmer sind ansprechend eingerichtet.
Und es ist alles sauber.
Klar sollte sein, daß die Klinik rund 20 Jahre steht und dementsprechend nicht alles auf dem neuesten Stand ist. Die Betten wären da zu nennen...aber diese werden jetzt nach und nach ausgetauscht.
Ansonsten ist es ein normaler REHA-KLINIK-STANDARD.
Wer seinen Anspruch an noble Kureinrichtungen oder sonstige Sternehotels festmacht, der wird sicher nicht voll auf seine Kosten kommen.
Wer aber eine Einrichtung sucht in der es herzlich zugeht, wo auf den Gängen vom Klinikpersonal ein nettes "HALLO" rüberkommt, wo hilfsbereite Therapeuten da sind usw.....der ist in dieser Klinik gut aufgehoben.

Auch das Essen ist gut und das gesamte Küchenpersonal gibt sein Bestes. Morgens gibt es sogar neben anderen Brotsorten frische Brötchen. Dazu diverser Wurst-/Käseaufschnitt, mal ein gekochtes Ei, Konfitüren, Joghurts, Obst, Kaffee + Tee, kalte Milch, Säfte etc.
Abends neben Aufschnitt noch einige Salate.
Und Mittagessen kann unter 3 Angeboten im Voraus gewählt werden. Mehr habe ich nicht erwartet.
An meinem Tisch war kein Gast, der das Essen bemängelt hat. Sicher hat man daheim für noch mehr Vielfalt andere Möglichkeiten....mal eine frische knusprige Boulette oder ein Bratei, Räucherfisch usw. Eine Gemeinschaftsverpflegung ist da eingeschränkt.

Schade war, daß in meiner 2.Halbzeit das Therapie-Schwimmbad wegen Klinik-Viren geschlossen wurde.
So wurde für mich die wohltuende Wassergymnastik unterbrochen. Auch Einschränkungen bzgl. Selbstbedienung am Speisebuffet waren die Folge.

Was mir nicht ganz so gefiel: fehlendes WLAN auf den Zimmern. Soll aber jetzt umgestellt werden!

Kurklinik mit Herz

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapeuten und Psychologin
Kontra:
Wlan nur an bestimmten Stellen
Krankheitsbild:
Reha nach Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik zum weiterempfehlen. Ich f?hlte mich angefangen von der Rezeption, ?ber medizinische Betreuung, Physiotherapie, Essen bis zur psychologischen Betreuung sehr gut aufgehoben.

Nicht noch einmal, wenn ich es vermeiden kann

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schön von außen, Ausstattung überaltert, Sauberkeit lässt zu wünschen übrig, Teppichboden, geht aus Hygienegründen gar nicht. Ich brauche keinen riesen Spiegel im Zimmer und kein 2. Waschbecken, wenn denn lieber sauberer und etwas moderner)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung war im minimalsten Sinne nur auf Nachfragen möglich. Ablauf durch Abhaken der Fragen eines Bogens, jede Woche erneut mit oft den gleichen Fragen. Ein Seminar zum Thema Schmerz sehr depressiv und überflüssig.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Top für die Therapeuten, sie sind freundlich und geben 100% ... und es wirkt! Der Ablauf der Therapien war auf die Minute perfekt innerhalb der 18 Tage.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Die Verwaltung ist personell verbesserungswürdig, Freundlichkeit und ein Lachen trägt zur Gesundung bei, schon gewusst?)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Inventar ist in die Jahre gekommen. Unmöglich der versiffte Teppichboden im Erdgeschoss und die Gummibezüge in Kopfkissen und Betten. Zwei zu kleine Fahrstühle, da sehr viele Patienten mit Rollis unterwegs sind.)
Pro:
Therapeuten 100% Zufriedenheit - Lage - Umfeld der Klinik - Größe der Zimmer und Bad
Kontra:
Gummibezüge Kopfkissen und Deckbetten - überfüllte zu kleine Fahrstühle für die überwiegend anwesenden Rollifahrer - Massenabfertigung nach Fragebogen - mangelndes Pflegepersonal - Auffüllen des Buffets oftmals erst auf Nachfragen, Bitten
Krankheitsbild:
TEP Knie (Total-Endo-Prothese)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Reha-Klinik sollte sich auch zur Aufgabe machen, zur Gesundung der sich dort aufhaltenden Patienten beizutragen, und das ist eine Meinung über das Mentale, das eine riesen Rolle spielt. Wenn ich 18 Tage lang nur von Patienten umgeben bin, die Lachen verlernt haben, nur von ihren Krankheiten erzählen, die mit einem griesgrämigen Gesicht sich mühevoll und offensichtlich voller Schmerzen in ihren meist Rollis oder auf ihren Gehhilfen bewegen, dann bleibt mir wenig übrig, als meinen Blick meist auf den Boden oder auf den Teller zu lenken, damit meine Gesundung nicht negativ beeinträchtigt wird.
Zur Freude und einem lachenden Gesicht tragen nicht bei, dass das Servicepersonal so gar nicht empathisch behaftet ist, eher überheblich. Auch nicht, dass die wöchentlichen Sitzungen vom sonst netten Stationsarzt, den ich aufgrund seines gebrochen deutsch sprechenden Sprachschatzes wenig verstand, immer nachfragen musste, umgekehrt dann wieder, so wenig kommunikativ verlaufen konnten. Schon gar nicht, wenn er meinen Geisteszustand zu prüfen droht, in dem mir die gleichen Fragen, statisch von einem Bogen ablesend, insgesamt 3 mal gestellt wurden, innerhalb einer Sitzung sogar 2 mal innerhalb von 5 Minuten. Die Gummibezüge in den Betten gehen gar nicht, und auch nicht, dass die Matratzen nicht passgerecht im Rahmen liegen, sodass mit dem operierten Knie man immer zwischen beiden schmerzvoll sitzen muss. Auch nicht, dass im Erdgeschoss der Teppichboden (hygienisch unmöglich) total versifft ist. Und auch nicht, wenn man am Ankunftstag vergessen wird, nach 4 Stunden auf dem Zimmer dann vorsichtig die Rezeption fragt, ob man heute noch etwas zu essen bekomme und wie es weiter geht. Unmöglich auch, dass das Buffet sehr häufig erst nach Bitten aufgefüllt wurde.
Einzigst zur Gesundung haben dann die Behandlungen beigetragen, die mit 100%er Zufriedenheit punkteten. Erwähnenswert: Herr Radtke, Frau Raddy, Frau Heinig und Frau Goerke vom Küchen-Servicepesonal. Ihnen herzlichen Dank!

nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapeuten und Servicepersonal
Kontra:
Ärzte und Schwestern
Krankheitsbild:
Coxarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzteschaft und Schwestern ziemlich frech, abgesehen von paar Schwestern die in Ordnung waren, und abgesehen von Chefarzt Herr Dr. Bauer.
Physiotherapeuten zu 100% sehr gut.
Personal an der Rezeption sehr schlecht und überheblich.
Service Personal der Gastronomie sehr sehr nett.
Mittagessen sehr dürftig, Frühstück und Abendessen in Ordnung.
Zimmerservice nicht so sauber, es wurde nicht staubgewischt, nur paar Mal in der Woche staubsgesaugt.

Immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Hier und da ein neues Bettgestell wäre ok.)
Pro:
Service top, Med.Abteilung top
Kontra:
WLAN nicht auf den Zimmern
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Entscheidung, auch meine zweite Kur in dieser Einrichtung zu verbringen, erwies sich als goldrichtig.
Da mir die internen Abläufe der Klinik schon bekannt waren, die Örtlichkeiten und Behandlungsräume ebenso, konnte ich mich vollends auf die Behandlungen konzentrieren.
Nach dem obligatorischen Aufnahmeprozedere, wie wiegen, Größe und Blut abgeben, ging es ins Zimmer. Großzügig und mit großem Bad. Naja, die Möbel sind schon ein wenig out, aber ich erwähne das hier nur, damit ich auch mal meckern kann.
Ansonsten ein Lob an die fleißigen Reinigungskräfte, die jeden Tag dafür sorgen, dass alles perfekt gesäubert und das Bett gemacht ist.
Danke !
Um beim Service zu bleiben......, meinen Respekt den Küchenfrauen, die sich mit manch älteren, widerborstigen Menschen, verbale Schlachten liefern mussten und dennoch dabei ruhig blieben. Manch ein Kurgast sollte auch mal nach Hause geschickt werden können.
Zur medizinischen Abteilung gibts nicht viel zu sagen, außer........PERFEKT!
Super Behandlungsplan, alles gut organisiert und die Physiotherapie.....eine Wucht. Dagegen sind hier draußen die Anwendungen nur leichte Massagen.

Um es zum Ende zu bringen, die Klinik hat zwar kleine Schwachpunkte( Preise in der Cafeteria, Angebote für jüngere Kurgäste fehlen, WLAN nicht auf dem Zimmer)aber insgesamt kann ich diese Klinik empfehlen und sollte ich die Möglichkeit einer erneuten Kur erhalten, will ich genau wieder zu Euch ! Bis denn und lg.

Nur beste Erfahrungen mit der Reha-Klinik Malchow.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier wird alles unternommen, die gesundheitlichen Probleme zu lindern.
Kontra:
KEINE !
Krankheitsbild:
Lumbalskoliose degenerativ, Spondylarthrose, Osteochondrose, Instabilität der Wirbelsäule.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit sehr großen Problemen im LWS - Bereich und hohen Erwartungen kam ich im September in die Klinik.Das zugewiesene Zimmer hatte sehr guten Hotelcharakter, zweckmäßig eingerichtet, sauber und mit Balkon, großes Bad.
Die Mahlzeiten waren sehr reichlich und wohlschmeckend. (Wer da anderer Auffassung ist, bei dem möchte ich zu Hause Mäuschen spielen.)
Im Ergebnis des ersten Gespräches mit der Chefärztin wurden auf mich zugeschnittene Behandlungen festgelegt.Von Montag bis Freitag erhielt ich täglich fünf bis sechs Behandlungen/Therapien.
An den Sonnabenden war nach einer bis zwei Behandlungen das Wochenpensum erreicht.
Bei den Chefarztvisiten bzw. nach kurzen Rücksprachen mit den Ärzten war es mir möglich (Kassenpatient),zusätzliche Behandlungswünsche zu äußern. Alle erhaltenen Behandlungen/Therapien, insbesondere die Marnitz-Massagen als auch die KG manuelle Therapie waren mir sehr hilfreich. Mit der Einnahme von Palexia 150 mg sowie 100 mg begann ich die Reha. Eine Woche nach dem Rehaende waren meine langjährigen Schmerzen drastisch zurückgegangen. Palexia konnte ich absetzen!
Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik. Die Klinik kann ich nur empfehlen!!!

rund um wohlgefühlt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühl Atmosphäre
Kontra:
keine Fahrrad Helme
Krankheitsbild:
RV Stoma, Reha nach OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2017 nach einer RV Stome OP für knapp drei Wochen zur Reha in der Klinik.
Ich bin sehr zufrieden und gut erholt wieder nach Hause gefahren.
Der Aufenthalt war in allen Belangen sehr zufrieden stellend. Das Personl sehr frendlich und hilfsbereit, fachlich top.
Die Verpflegung war sehr ausgewogen und abwechselungsreich.
Das einzige Manko war, dass bei der Ausleihung von Fahrrädern kein Helm gemietet werden konnte.

Gute Klinik am Wasser

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk mit Komplikationen im Vorfeld
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich besuchte zusammen mit meinem Mann die Klinik. Wir hatten ein Zimmer im Erdgeschoss. Es gibt nichts auszusetzen,die Verpflegung,die medizinische Betreuung und die Behandlungen sind sehr gut und zu empfehlen! Durchweg freundlich behandelt worden, alle mit denen ich Kontakt hatte, waren sehr hilfsbereit Mein Mann kam im Rollstuhl und ging an Gehstützen. Wir fühlten uns hier bestens aufgehoben, vielen Dank.

Unmenschlichkeit in der Reha

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Gegend
Kontra:
Soziale Betreuung ist sehr schlecht
Krankheitsbild:
Nach Hüft-OP als Reha besucht und wegen Magenverschluss fast zu spät ins KH eingewiesen worden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 82jährige Oma wurde wegen einem plötzlich auftretenden Mageninfekt 2Tage in ihrem Zimmer unter Quarantäne festgehalten und ihr gesunder Ehemann ebenso. Erst als sie kaum noch ansprechbar war, wurde sie ins nächstliegende KH gebracht.Meinem Opa als Begleitperson wurde keinerlei Unterstützung von dem Klinikpersonal angeboten,um den Weg ins KH zu finden. Er wäre kein Patient nur Begleitperson wurde im gesagt. Weiterhin wurden ihm noch zwei Tage Unterbringung gewährt,dann muss er raus,obwohl er es aus eigener Tasche bezahlt hat und die Reha nach erfolgreicher OP weiter durchgeführt werden kann.
Die medizinische Behandlung kann ich hier nicht bewerten, aber über die Unmenschlichkeit gegenüber Älterer in dieser Rehaklinik möchte ich mich hier beschwerden.Ein freundliches Wort und kleine unterstützende Informationen für über 80jährige wäre doch nicht zu viel verlangt.

Beginn der Reha-schlecht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapie,Personal und Verpflegung prima
Kontra:
Betten sind eine Katasrtophe
Krankheitsbild:
Knie-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2016 zur Reha nach Knie-OP.
Der Beginn der Reha war eine Katasrophe,da ich bei der Schlüsselübergabe erfuhr, dass ich noch jemandem mit auf dem Zimmer habe. Von Donnerstag bis Montag- Blutdruck auf 180 und kein Schlaf.
Die Betten sind für mich eine Katastrophe, da der Bettramen beim Aufstehen und schlafen gehen drückt.
Das Bettzeug und Matratze sind alle mit Schutzbezügen( Gummi) überzogen.
Die Therapien waren alle gut abgestimmt und haben mich mobilisiert.
Das Personal-Schwestern-Speisesal-Reinigung-Therapeuten waren alle prima.

Habe mich gzt erholt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal und professionelle Behandlung entsprechend meiner Krankheit.
Kontra:
Eigentlich nichts nenenswrtes.et
Krankheitsbild:
Herzklappenop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 07.11.2016 bis 25.11.2016 nach einer Herzklappenop in der Klinik in Malchwow.
Ich kann nur gutes berichten. Alles war ok. Mir hat es sehr gut gefallen und ich bin gut erholt wieder nach hause gekommen.
Das gesamte Personal war sehr freundlich und hat mir alle Bitten erfüllt, so weit wie möglich.
Aus diesem Weg noch einmal erzlichen Dank an das gesamte Personal.
Werde die klinik jederzeit weiter empfehlen.

Bitte macht so weiter

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schade das WLAN nur in der Couch Ecke war)
Pro:
super nettes personal
Kontra:
Cafeteria konnte etwas billiger sein
Krankheitsbild:
EDS- Hüft Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik!!!!

Ich war in der Orthopädie. Und das war super. Hatte Hilfe von den Ärzten und Therapeuten. Alle waren sehr sehr nett. Selbst die beim service alle super. Vielen dank persönlich. An Frau Assmann und Frau Taubert, und Frau Lewke. Selbst den Ärzten vielen dank. Bin aus dem Rollstuhl raus dank der Klinik. Ich werde wieder kommen. Alleine der Ort ist sehr schön am Wasser waren wir viel. Und es war ne nette Patienten Gruppe dort. Wo es einem schwer fällt. Das man sich verabschieden muss. Und ein dickes Lob an die Fahrer in Malchow war einfach super! Essen war sehr gut. Und hoffe das es so bleibt. Bis bald an die malchower Rehaklinik!!!!!

Aüßerst erfolgreicher Abschluss der Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wohlfühlklinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (professionell)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (konnte besser nicht sein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (hier "hakte" es manchmal, aber unwesentlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer 236, Hotelniveau 3 Sterne.)
Pro:
Unterbringung, Anwendungen, ärztliche Kompetenz
Kontra:
Mittagessen zu trotz Vollkost reduktionstrendig
Krankheitsbild:
Hüfttranspantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dem Zeitraum vom 08.07. bis 26.07. hielt ich mich nach gut verlaufener Op im Krankenhaus in der Klinik Malchower See auf. Die positive postoperative Entwicklung im Krankenhaus setzte sich fort dank der hervorragenden Unterbringung im Haus und der medizinischen und sonstigen Leistungen aller Mitarbeiter. Ausnahmen waren kaum festzustellen! Großzügige Behandlungsräume, sehr schöne Speisesäle und eine sehr ansprechende Cafeteria mit moderaten Preisen trugen zum Wohlbefinden bei.
Da auch die Umgebung wunderschön ist, konnte ich mich teilweise wie im Urlaub fühlen; zumal meine Genesung dank der medizinischen Fürsorge große Fortschritte machte.
Diese Klinik kann ich jeder Zeit mit bestem Gewissen empfehlen.

Die Klinik mit Herz... ja, das ist sie!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die hervorragende therap. Betreuung
Kontra:
naja, die Betten.Aber es gibt schlimmeres
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenbeschwerden und Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 25.05. bis 12.06. 2016 waren wir (mein Mann) und ich, Gäste in Ihrem Haus.
Vom ersten Moment an,schon an der Rezeption,wurden wir ganz nett und freundlich empfangen.Alle Mitarbeiter dieser Klinik haben mit Herz und Hohem Fachwissen dazu beigetragen, daß wir unsere schon ziemlich angeschlagene Gesundheit,erheblich verbessern konnten.wir waren sehr zufrieden ,ob mit dem Essen, mit der Unterhaltung,und den Fahrten zu nden verschiedensten Orten,alles sehr gut organisiert und betreut.
es hat sich wirklich jeder Mitarbeiter die größte Mühe gegeben und immer freundlich und nett die an sie gerichteten Bitten erfüllt!!!
Wir würden jederzeit wieder kommen und sagen nochmals vielen herzlichen Dank!!!!!!

Es gibt viel zu tun!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Organisation, Essen, Service, medizinische Versorgung
Krankheitsbild:
BSV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist patientenfeindlich für Leute mit Rücken-oder-Hüftleiden.Möbel fast alle alt und durchgesssen ,durchgelegen,zu niedrig oder zu hoch.Trotz Neubau zu wenige,zu enge Fahr- stühle.Die Planer und Ausstatter der Klinik müssten Berufsverbot erhalten.Warmverpflegung dilletantisch.Servicepersonal im Speisesaal auf frühen Feierabend bedacht.Vergisst das Nach-
setzen von Speisekomponenten dauernd.Schlechte Erreichbarkeit des medizinischen Personals.Sogar die Schwestern haben hier Sprechstunden.Nur jeder 3. Schwesternstützpunkt besetzt. Anordnungen der Ärzte werden wegen schlechter Ab-
sprachen nicht oder zu spät realisiert.Ärzte nur bei gewährter Audienz ansprechbar.Sauberkeit in Patientenzimmern verbesserungswürdig.Nasszellen offensichtlich aus Sparsamkeitsgründen ohne Lüftung.Fliesen gerissen,Schimmel und Dreck in den Ecken,Ablaufsiebe verrostet.Gefährlich sind Steckdosen ohne Abdeckungen an den Waschbecken. Freizeitangebote gibt es kaum.
Die auftretenden "Künstler" sind zum Teil mit wenig Talent ausgestattet. Hygienische Zu-
stände im Schwimmbad fragwürdig.Verantwortliche müssten mehr auf Einhaltung der ausgehängten
Badeordnung achten. Einziger Lichtblick in dieser Einrichtung ist die Therapieabteilung. Dort wird von allen Kolleginnen und Kollegen eine gute Arbeit geleistet und auf die Befind-
lichkeiten der Patienten eingegangen. Nach einer kompletten Sanierung und durch eine straffere Führung könnte diese Klinik wieder zu einer attraktiven Rehaeinrichtung werden.

Billig - Klinik???

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden ((ich meine die Physiotherapeutischen Behandliungen))
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieanwendungen
Kontra:
bessere Auslastung der Therapiemöglichkeiten usw.
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose/Hüftgelenkarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar'15 dort zur Reha, kann diese Klinik aber nicht empfehlen.
Es sind zu viele ausländische Assistenzärzte dort und dadurch gibt es starke Sprach-/Verständigungschwierigkeiten.
Die Therapieanwendungen sind sehr gut, wenn man nur alle Anwendungsmöglichkeiten auch ausschöpfen würde und nicht aus Kostengründen ständig ablehnt!!!
Habe leider nie einen Termin direkt beim Orthopäden bekommen, dafür war ich aber bei einem sehr fragwürdigen Teilzeit-Diabetologen.
Schwestern nur teilweise sehr nett gewesen, dafür aber manchmal total überlastet, Therapeutisches-/Servicepersonal oder die Reception waren sehr kompetent und sehr nett.
Die Bäder in den Zimmern müßten wahrscheinlich mal saniert werden, ich hatte auch ständig Silberfische im Bad.
Aber dazu kommt man leider nicht, da in diesem Hause jeden Tag ein Kommen und Gehen ist und dort kein Bett kalt wird.
Die Preise in der Cafeteria sind etwas zu hoch und das tägliche Essen lässt doch sehr zu wünschen übrig (die erste Woche nur steinharte Kartoffeln zum Mittag), maches Menue undefinierbar und auch schlecht gekocht, Portionen für Männer eindeutig zu klein und das Büffet ging so (an einem Tag der Woche gar keine Wurst, warum?).
Der Koch hat seinen Beruf verfehlt und sollte gewechselt werden.
Das Haus selber und das Umfeld sehr schön, der Abhol-/Bringservie sehr gut!!!, es ist nichts für junge Menschen, aber auch um alte (behinderte) Menschen wurde sich teilweise schlecht gekümmert,
alles in allem, ich würde nie wieder dort hin wollen.

1 Kommentar

[email protected] am 02.08.2016

ich war 3wochen als patient mit einer lendenwirbel op.
4wirbel ,in der rehaklinik malchow.ich kann diese klinik
nur loben.gute ärzte,schwestern und das gesamte personal
waren nett und freundlich.sehr gute anwendungen mit positiven effekt,essen,sauberkeit waren sehr gut.
ich kann diese klinik nur weiterempfehlen.
peter kraegenbrink

Weitere Bewertungen anzeigen...