• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Lindenhof

Talkback
Image

Dorfplatz 2+4
94137 Bayerbach
Bayern

104 von 146 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

149 Bewertungen

Sortierung
Filter

erholsames Kurhotel

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Das nasse Wischen hat mich doch erheblich gestört.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sport, Entspannung und Kita
Kontra:
Reinigung der Zimmer
Krankheitsbild:
Adipositas, Infektanfälligkeit, Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik Lindenhof ist eine schöne renovierte Klinik in sehr ruhiger Lage. Ein Auto zu haben ist dort von Vorteil, allerdings werden auch tolle Ausflüge an den Wochenenden angeboten und ein Edeka ist zu Fuß zu erreichen.

Es gibt ein kleineres Schwimmbad, eine Sauna, ein Salzarium und für die Kleinen ein Salzini. Das Essen ist sehr ausgewogen und lecker. Das Sportangebot geht über Cardiotraining, Nordic Walking, Rücken in Balance u.a. über in Entspannung wie Wärme und Massage, PMR-Training und Salzarium. Alles in allem war es sehr entspannend dort.

Die Kita ist schön bunt, es wird viel gebastelt, die größeren Kinder gehen fast jeden Tag an die frische Luft. Die Erzieherinnen sind immer gut gelaunt und fröhlich.

Die Zimmer sind geräumig und die Badezimmer sind eher praktisch. Teilweise wischen die Reinigungskräfte die Zimmer sehr nass, dass es lange nicht abtrocknet. Eigene Wäsche konnte man dort auch gegen Entgeld waschen und kostenlos trocknen oder aufhängen.

Tag und Nacht war eine Krankenschwester erreichbar bei Problemen oder Erkrankungen.

Alles in allem sehr zu empfehlen.

Bewertung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Abteilung
Kontra:
Rücksichtslose Mütter
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik kann ich empfehlen. Die medizinische Abteilung/Vorträge/Behandlungen, Salzarium, Krankengymnastik (Eric), Hydrojet und Qi Gong bei Son nur zu empfehlen!

Im Speisesaal war es durch viele Kleinkinder oft sehr laut, wobei da die Klinik nichts für kann, sondern die Eltern. Wenn diese nicht eingreifen kann man nichts machen.
Das Essen war sehr abwechslungsreich aber leider nicht zu heiss.
Wenn man am Tisch angekommen ist, war das Essen lauwarm.
Der Kaffeeauotmat im Speisesaal nimmt nur 1Euro Stücke und wechselt nicht. Vielleicht im Vorfeld diese Informationen an die Patienten mitteilen.
Kilinikleitung war sehr nett und hatte immer ein offenes Ohr. Leider gibt es Patienten, die sich nicht an Regeln halten wie zb freie Sitzauswahl beim Essen. Reservieren usw. Werden diese durch das Haus angesprochen, kommt es hier zu negativ Bewertungen. Das muss mal gesagt werden. Wer grobe Regelverstösse vornimmt , wie Kinder bemahlen Wände im Haus , der sollte auch damit rechnen dass es zu Kurabbruch kommen kann. Einfach benehmen und nicht im Nachhinein meckern und negativ berwerten!

Aktivurlaub mit Lerneffekt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Koennten kaum was besser machen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sprechenden Menschen kann geholfen werden)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mehr Physiotherapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Manchmal haben sich Termine ueberschnitten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Betten quietschen)
Pro:
Babyphone
Kontra:
Mangel an Erzieherinnen
Krankheitsbild:
Ruecken, Erschöpfung u. Erziehung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine wunderbare Klinik mit toll abgestimmten Anwendungen u Freizeitangeboten.Die Leitung, Aertzte u.Helferinnen, Therapeuten, Erzieherinnen, Techniker,Kuechen - u. Reinigungspersonal, Hausmeister..leisten dort großartige Arbeit u Hilfen!
Die Umgebung ist sehr schoen u es gibt viel zu sehen u zu erleben.
Sehr gutes Essen u super Aufteilung von Zimmern u versch. Bereichen.
Alles ist sehr freundlich sowie die Menschen dort auch.
Hier u da gibt es mal kleine Mängel, woran jedoch gerne Kritik entgegen genommen wird um sich auf weiteres zu verbessern.

Der Kuraufenthalt war ein Geschenk für uns!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum zufrieden
Kontra:
Es dürfte etwas strenger geführt werden, z.B. Spielgeräte im Speisesaal, Kinder sitzen zu lange an der Rezeption und "zocken" lautstark,
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen drei Kindern (10,12,13J.)in der Mutter-/Vater-Kind Klinik Lindenhof vom 22.8.-12.9.18 und wir haben den Aufenthalt dort alle sehr genossen.
Wir waren im Apartmenthaus untergebracht, dort hat alles sehr neu ausgesehen und es ist großzügig ausgestattet.
Das gesamte Team ist dort außerordentlich nett, angefangen bei der Rezeption, die Hausmeister, das Küchenteam, das Sport- und Physiotherapeutische Team, die Ärzte und die Krankenpflegerinnen, und ebenso die Terminplanung.
Die Therapien haben erst am Montag nach Ankunft begonnen, da aber ein großzügiges Freizeitprogramm angeboten wird, sowohl für die Erwachsenen als auch für Kinder und die gesamte Familie (Bauch WegI, Pilates, Basteln, Wanderungen, Völkerball, Aerobic, Tanzen.....)kann man die Tage schon gut füllen. Auch der Fitnessraum und der Schwimmbad und Saunabereich kann genutzt werden. Ausserdem werden an den Wochenenden Ausflüge von der Klinik organisiert.
Der Therapieplan war gut mit mir abgestimmmt, ich bin sehr aktiv und darum habe ich mir so viele Therapien wie möglich verordnen lassen: Aquafitness, Rücken in Balance, Walking,....
Ausserdem ist die Gegend super zum Fahrradfahren geeignet, der Rottalradweg geht bis nach Österreich/ Schärding.
Fahrräder muss man sich allerdings mitbringen, oder im sechs Kilometer entferntem Bad Grießbach ausleihen.
Meine Kinder haben gerne die Kinderbetreuung besucht, weil sich dort schnell Kontakte zu anderen Gleichaltrigen knüpfen lassen.
Auch den Kindern hat der Großteil der Therapien gut gefallen.
Ich finde gerade das Angebot der Klinik herausragend, die Entspannung im Salzarium, die Massagen, das Physiotherm und das Hydrojet...
Aber auch Chi Gong, Sauna.....
Ich habe mich dort super erholt, obwohl ich die Freizeit oft noch zusätzlich mit Radfahren oder Stand Up Paddeln gefüllt habe. Meine Rückenschmerzen haben abgenommen und auch meine Haut ist nicht mehr so gestresst. Und ich konnte trotz leckerem Essen leicht abnehmen.
Auch hat mir gut getan, dass ich mich um keinen Alltag kümmern musste, ich habe mich komplett aus meinem Umfeld zurückgezogen und fast kein Telefonat geführt, denn ich "war dann mal weg!" Es war ein Geschenk, so runterfahren zu können, sich Gutes zu tun und trotzdem so eine schöne Zeit mit meinen Kindern verbringen zu können. Ich hoffe, ich kann ganz lange von dieser Kur zehren, weil ich jetzt endlich wieder weiß, wie es sich anfühlen kann, wenn es einem rundum gut geht.

Sehr gut organisierte Kur Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Organisation
Kontra:
keine Berge
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 2 Söhnen(8 und 10) vom 25.07.-15.08.2018 in der Klinik Lindenhof. Es waren sehr schöne und erholsame 3 Wochen. Das Haus ist wirklich sehr gut organisiert und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Besonders gut gefallen hat mir der ausgewogene Therapieplan mit Sport und Entspannung im Wechsel. Aquafitness, Hydrojet und Massage waren meine Favoriten. Genauso gut fand ich die fest eingeplante Mittagszeit. So musste man sich nicht zwischen irgendwelchen Therapien schnell ein Essen rein schieben. Allerdings ist es schon gut ein Auto dabei zu haben. Wir waren in einer sehr heißen Zeit dort, so das es gut war auch mal in ein näher gelegenes Freibad fahren zu können oder einfach auch mal so etwas zu unternehmen, wie Eis oder Pizza essen.
Das Schwimmbad im Haus kann ich nur empfehlen. Ein toller Ort um Abends mit den Kindern zu toben und Kontakte zu pflegen.
Das Personal war durchweg freundlich und alle machbaren Wünsche wurden erfüllt.
Ich bin gut erholt und motiviert nach Hause gefahren und wäre auch gerne noch länger geblieben. Diese Mutter-Kind Klinik kann ich mit bestem Gewissen weiter empfehlen.

Beste Zeit für Mutter und Kinder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freizeitabteilung, personal, gutes Essen und Sauberkeit
Kontra:
menge beim Duschen, kleine Sauna
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen und Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mich hat der Aufenthalt im Lindenhof sehr gut gefallen. Die Kinderbtreuung und Freizeitabteilung fand ich super, habe mir einige Tipps(BBP,Functional Flow ,Light Aerobic,Pilates und Latin Dance) von der Freizeitabteilung(Anne und Lena) mitgenommen.

Auch die Anwendung(Nordic Walking, Massage,Aquafitness,Cardio,Hydrojet und Rücken in Balance(bei Eric))waren sehr gut.Alles super organisiert.

Mit dem Auto ist viel besser,um Lindenhof zu fahren, weil dort die vielen Freibäder und Therm gibt zu besuchen und geniessen.

Ich kann empfehlen, dass die Klinik Lindenhof beste für Mutter-Kind-Kur ist.

Ich bedanke mich herzlich von Personal im Lindenhof

eine schöne Zeit für Mutter und Kinder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gutes Essen, Sauberkeit, Personal
Kontra:
Wasserdruck,-menge beim Duschen
Krankheitsbild:
Migräne, Verspannungen, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Uns hat der Aufenthalt im Lindenhof sehr gut gefallen! Die Betreuung durch die Ärzte und die Psychologen fand ich super, habe mir einige Tipps und Hinweise mitgenommen. Die Massagen sind klasse! Auch die Anwendungen (NordicWalking, Salzarium, Hydrojet, usw.) sind sehr gut! Alles super organisiert!
Klar kommt es zu den Stoßzeiten beim Essen zu Stau oder der Lärmpegel ist hoch, aber nach einer Woche hat man raus, wann man am Besten zum Essen geht, damit es ok für einen ist.
Die Kinder haben schnell Anschluss und neue Freunde gefunden. Unsere Betreuung war ok, daheim im Kindergarten ist es ja auch nicht jeden Tag super toll! Da müssen sie die paar Stunden mal durch!
Der Ort ist klein, aber man findet alles, was man braucht! Klar, ein Auto ist von Vorteil, besonders um die vielen Freibäder drum herum zu besuchen. Aber die Ausflüge und auch die Angebote vor Ort sind reichlich! Wir haben gar nicht alles nutzen können....
Alles in allem waren wir sehr zufrieden, man sollte sich halt auch immer klar machen, dass es kein 5-Sterne-Urlaub ist, sondern eine Kur!

Besser nur mit Auto anreisen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes Essen, gute Angebote
Kontra:
Sehr laut, sehr hell, sehr abgelegen
Krankheitsbild:
Chronische Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist im gesamten sehr schön angelegt, aber von meinem Zimmer war ich erstmal sehr enttäuscht. Es ist sehr klein und war nicht sauber ...wurde aber nach Anmerkung sofort nachgebessert!
Es ist unglaublich laut und leider auch hell auf den Zimmern. Das bedeutet, wir werden durch zuschlagende Feuerschutztüren und/ oder einfallendes Licht leider immer sehr früh wach...
Das Wasser in der Dusche hat quasi gar keinen Druck und ist entweder heiß oder kalt...
Das Essen ist immer gut und auch reichhaltig, Wasser gibt es rund um die Uhr umsonst, Kaffee etc leider nur zu den Mahlzeiten!
Mein Terminplan ist recht leer, ich habe nur 1-3 Termine am Tag und das meist (zB Hydrojet, Cardiotraining oder Salzarium) auch nur einmal in der Woche...
Cardiotraining findet im GymRaum2 statt, dieser liegt im Spitzboden eines Altbaus (direkt über dem Speisesaal), dort sind es nachmittags über 40Grad bei 35Grad Außentemperatur...! Hölle!!!
Das Personal ist immer sehr nett und hilfsbereit, nur leider ist am WE (Samstags ab Mittags bis Montag morgen) die Rezeption nicht mehr besetzt...
Die Klinik selbst liegt echt abgeschieden...in Bayerbach selbst gibt es nur 2 Banken und einen Edeka...
Man kann noch zum nahegelegenen Campingplatz laufen und dort im Naturschwimmbad schwimmen gehen...das war es!
Zug und Busanbindungen sind eine Katastrophe und am WE fährt quasi gar nichts...
Wer also mit dem Zug anreist, sitzt fest!!!
Die von der Klinik angebotenen Ausflüge (wenn Sie denn stattfinden) kosten zwischen 15€ und 25€ für 2 Personen allein für die Busfahrt, möchte man dann noch zB eine Schifffahrt machen bzw. muss man Eintritt in einen Park zahlen, werden es schnell 30€ allein dafür...
Das schlimmste bislang war: Der Busfahrer (von dem Bus der vor uns fuhr) hatte eine deutliche Alkoholfahne, das haben mehrere Leute bemerkt und ich habe es sofort bei einer Mitarbeiterin angesprochen, jedoch wurde darauf nicht reagiert. Hätte der Fahrer unseren Bus gesteuert, wäre ich wieder ausgestiegen!

1 Kommentar

MaLaDi782018 am 02.08.2018

Heute hatte ich ein Gespräch mit der Klinikleitung, nach dem ich (wegen der Lautstärke auf dem Zimmer) um einen Unzug gebeten habe.
Sie war sehr nett und verständnisvoll, wir haben sogar über meine Bewertung hier gesprochen. ZB das in der Sache mit dem Busfahrer auch gehandelt wurde...
Auch meine Terminplan soll ein bisschen mehr gefüllt werden!
Und zu guter Letzt haben wir uns gemeinsam ein anderes Zimmer weit weg von den lärmenden Türen angeschaut, in das wir nun umziehen dürfen :-)
Ich bin sehr dankbar und hoffe nun, das der Aufenthalt hier um einiges angenehmer werden wird!!!
Ich werde zum Schluss nochmal ein Fazit ziehen und berichten!

Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Massage, Physiotherm, Salzarium
Kontra:
Lärmpegel im ganzen Haus, kleines Dorf ohne kulturelle Angebote
Krankheitsbild:
Ein- und Durchschlafstörungen, Reizdarm, Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni/Juli 2018 in dieser Klinik zur Mutter-Kind-Kur und sehr unzufrieden. Der Ort besteht aus einem Metzger, einem Konditor, einem Campingplatz, einem EDEKA und der Kurklinik. Viel mehr ist da nicht los.
Mit der Diagnose Ein- und Durchschlafstörungen erhielt ich ein Zimmer (ohne Balkon) direkt an der Durchfahrtsstraße.
Nach der ersten Nacht, die sich echt zum akustischen Horrortrip für mich entwickelte, bekam ich die Auskunft, ein Umzug wäre nicht möglich, weil alle anderen Zimmer besetzt wären. Nach der Ansage meiner Heimreise durfte ich mir sogar ein Zimmer im DG (ohne Balkon) aussuchen.
Im Bereich Stressmanagement und Ernährungsberatung bei Reizdarmsyndrom konnte mir leider nicht geholfen werden.
Sehr positiv erwähnen möchte ich die sportlichen Anwendungen und Freizeitangebote. Salzarium, Physiotherm und Massage tun sehr gut.
Im Großen und Ganzen macht die Einrichtung für mich einen sehr umsatzorientierten Eindruck. Persönliche Belange waren sekundär. Hätte ich die Wahl, ich würde nicht noch einmal dorthin fahren.

3 tolle Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr engagiertes Personal freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Warmwasserversorgung in den Stosszeiten etwas gewöhnungsbedürftig WLAN Verbindung kaum möglich
Krankheitsbild:
Erschöpfung chr.Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn 3 Jahre vom 31.05 bis 20.06 in der Klinik. Es waren 3 tolle Wochen. Mein Zimmer war groß mit Balkon mein Sohn hatte ein eigenes Zimmer zum schlafen und spielen. Die ersten 1.5 Wochen waren nicht ganz so schön da mein Sogn schlimmes Heimweh hatte und so gut wie nicht gegessen hat aber alle ausnahmlos alle Schwestern Ärzte Küchenpersonal und Erzieher haben alles getan das mein Sohn sich wohlfühlt und somit auch ich.Die Theraieangebote waren toll und reichlich. Es wurde auf meine Wünsche zb.Schlafzeit meines Sohnes eingegangen. Das Essensangebot war reichlich und absolut lecker es gab nicht einmal in 3 Wochen das gleiche Mittagsmenue.
Die Kinderbetreuung in der Purzelbäumchengruppe war super.Einzig was ich mir wünschen würde auch mit den kleinen Zwergen kann man bei schönem Wetter auf den Spielplatz gehen oder spazieren Sie waren zwar immer draussen aber nur auf der Terasse und da ist das Spielangebot etwas begrenzt
Ich habe 3 wirklich tolle Wochen erlebt und dafür danke ich allen von ganzem Herzen. Sehr gerne kommen wir auch ein 2x.
Glg Vera und Mika ????????

1 Kommentar

Vera-Sandra am 22.06.2018

Vergessen habe ich den Geräuschepegel im Speisesaal...in vielen Bewertungen steht viel zu laut...1 liegt es an der Bauweise aber vorallem an Eltern die ihre Kinder null im Griff haben sie rennen und schreien lassen als ob sie auf dem Spielplatz wären.Wir haben immer im hinteren Speisesaal oder draussen gegessen und es war schön.

Besser als Urlaub!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine rundum tolle Kur)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf persönliche Belange wurde immer eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Schwestern waren kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (mehr Regale im Zimmer wären gut, auch weiter oben (für die Kleinen unerreichbar))
Pro:
die Kinderbetreuung, einfach großartig!
Kontra:
drei Wochen sind zu kurz, leider klappte es mit der Verlängerung nicht
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Kur mit meinen drei Kindern hat mir sehr gut getan. Es war sehr entspannend.
Die Therapieangebote waren vielfältig, interessant und auf mich gut abgestimmt. Die Therapeuten verstanden es, alle zu motivieren und der Spaß kam auch nie zu kurz.
Die Freizeitangebote nachmittags, abends und an den Wochenenden waren ebenfalls vielfältig und für Groß und Klein gab es genug Auswahl. Die Kinder hatten viel Spaß.
In der medizinischen Abteilung stand mir zu jeder Tages- und Nachtzeit jemand mit Rat und Tat zur Seite. Die kleinen Patienten wurden von allen Ärzten und Schwestern sehr liebevoll behandelt.
Vom Essen kann ich nur schwärmen: alles war lecker, abwechslunsreich, groß die Auswahl und auf persönliche Bedürfnisse (Unverträglichkeiten) wurde ganz unkompliziert eingegangen. Es hatte sich also gelohnt, vorher diese vielen Zettel auszufüllen, alle wussten schon Bescheid. So auch bei der Abholung vom Bahnhof bei unserer Ankunft, da war der Klinikbus schon mit den entsprechenden Kindersitzen ausgestattet!
Das Küchenpersonal, die Reinigungskräfte und die Damen der Rezeption waren immer freundlich und hilfsbereit. Alle Mitarbeiter haben zu einer wirklich entspannenden Kur beigetragen.
Ganz besonders möchte ich die Kinderbetreuung hervorheben: Ein großes Lob der Leitung, liebe Gabi, und dem tollen Team. Die Kinder haben sich in den jeweiligen Gruppen sehr wohl gefühlt. Die Hausaufgabenbetreuung hat gut funktioniert. Die Kinder hatten ganz viel Spaß. Ein ganz besonderer Dank gilt Gabi: Danke für die vielen Gespräche und Umarmungen, das Verständnis und Mutmachen. Das alles hat mir so gut getan und mich mein Trauma überwinden lassen!
Danke auch an die psychologische Abteilung, die mich auch darin unterstützt hat.
Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. Danke an alle!

Herzlich und entspannend

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Personal
Kontra:
Wasserdruck, Wassermenge beim Duschen
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft wird hier wirklich groß geschrieben. Das durchaus abwechslungsreiche und leckere Essen taten dann ihr Übriges um mir einen wirklich schönen Aufenthalt zu bescheren.
Die Anwendungen waren auch durchweg sehr gut und haben Spaß gemacht, bzw für die entsprechende Entspannung gesorgt.
Ich würde auch zur nächsten Kur wieder hier hinfahren.
Meine Tochter (2) hatte ich auch in guter Betreuung sodass ich mich voll auf mich konzentrieren konnte. Die direkte Umgebung bietet ein paar schöne Alternativen zum Klinikgelände, allerdings wäre ein eigenes Auto bei kleinen Kindern definitiv von Vorteil.

Rund-um-Zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich konnte sporteln und entspannen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der komplette Aufenthalt!!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende April bis mitte Mai mit meiner Tochter (Fast zwei) dort und es hat uns beiden wirklich gut gefallen! Am besten fand ich die Sportanwendungen und Massagen. Sie sind auch auf meinen Wunsch nachmittags nicht zu viel zu haben eingegangen, da meine Tochter doch noch sehr klein ist! Unser Glück war aber auch die Gruppe die sooo toll war und wir uns ne super Zeit machen konnten! Auto wäre mit Kleinkind von Vorteil wir kamen aber auch mit Bus und Bahn zurecht. Alle Angestellten sind wirklich suuuper nett!! Essen ist einfach unglaublich lecker und vielfältig. Es gibt so schöne Wege zum laufen. Tipp Unbedingt Laufrad etc mit! Zwei weitere Spielplätze im Ort ist super zum Abwechseln! Wollten gar nicht heim! Vielen Dank an Alle Angestellten und natürlich die Mamis mit Kinder die mir bzw uns die Zeit dort wirklich versüßt haben.
Einziger Kontra punkt. Die Anzahl der Betreuer in der Babygruppe war bei den Übergaben zu gering. Viele weinende Babys und nur zwei Betreuerinnen. Aber auf den Wunsch anspruchsvollere Spielsachen zu holen da meine Kleine sich bald gelangweilt hat wurde dann eingegangen und ihr gings dann super dort!!!! Sie waren auch jeden Tag draußen!
Ich würde es definitiv weiterempfehlen....

Klinik mit Herz

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schlechtes WLAN, Warmwasser)
Pro:
Herzlichkeit wird hier groß geschrieben
Kontra:
Warmwasserversorgung und WLAN Qualität
Krankheitsbild:
Psychsomatische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Kurklinik Lindenhof haben meine Tochter und ich die Atmosphäre gefunden, um wieder Kraft für den Alltag zu schöpfen. Die Behandlungen und auch die Freizeitgestaltung lassen keine Wünsche offen. Das gesamte Team von Pflege bis zu den Reinigungskräften ist freundlich und unterstützt mit Rat und Tat, um sich so wohl wie möglich zu fühlen. Natürlich gibt es auch kleinere Kritikpunkte, die aber im Grunde den Kurerfolg in keinster Weise beeinflussen. Man muss sich eben auch bewusst machen, dass man es hier nicht mit einem Wellneshotel, sondern einer Kurklinik zutun hat. Bemängeln möchte ich aber das Thema Warmwasser Verfügbarkeit in Dusch-Stoßzeiten. Kalt oder kochend heiß duschen mit einem Kleinkind ist einfach unmöglich. Auch die Nutzung des vorhanden WLAN war nicht einwandfrei möglich.
Aber Essen, Anwendungen, Sauberkeit und Freundlichkeit werden hier groß geschrieben. Deshalb würde ich hier immer wieder hinkommen und die Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Qigong ist eine Bereicherung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einführung in Qigong
Kontra:
Wasserdruck und -temperatur
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende März bis Mitte April 2018 in der Klinik Lindenhof.
Es war meine 2. Mutter-Kind Kur. Dieses Mal hatte ich nur meinen jüngsten Sohn (6) dabei. Was natürlich sehr angenehm war. Mein Sohn hat sich sehr wohl gefühlt und er wäre gerne noch länger geblieben.
Auch ich konnte mich sehr gut erholen. Ich hatte einen ausgewogenen Therapieplan. Körperliche Betätigung, psychologische Betreuung, entspannende Anwendungen und Pausen waren im Einklang. Vor allem freue ich mich, dass ich Qigong kennengelernt habe. Autogenes Training und progressive Muskelentspannung kannte ich schon. Das ist zwar auch sehr entspannend, aber über die Möglichkeit eine aktive Entspannung kennen gelernt zu haben, habe ich mich sehr gefreut. Beim Qigong kann ich mich entspannen, aber auch meinen Körper fit halten. So habe ich 2 Fliegen mit einer Klatsche geschlagen. Vor allem da unsere Zeit ja eh so begrenzt ist. Vielen Dank für diese Bereicherung. Insbesondere möchte ich mich über die außergewöhnlich gute Betreuung von unserem Sporttherapeuten Son an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.
Ja, im Essenssaal ist es laut. Was zum einen an dem Gewölbe im Saal liegt.
Da hallt es einfach. Aber man muss auch ehrlicherweise sagen, dass es auch an uns Eltern liegt. Dürfen unsere Kinder zu Hause einfach vom Tisch aufstehen und rumtoben? Da müssen wir Eltern uns an die eigene Nase fassen und nicht über andere meckern.
Die Wasserdruck- und Wassertemperatursituation ist allerdings wirklich nicht gut. Entweder der Druck ist sprichwörtlich nicht vorhanden oder die Wassertemperatur lässt sich einfach nicht regulieren. Da wäre es sehr wünschenswert, wenn sich etwas ändern würde.
Ansonsten hatten wir ein schönes Zimmer.
Ich konnte einiges für mich mitnehmen und bin gestärkt aus der Kur nach Hause gekommen.

Wunderschöne Zeit!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Juni 2017 da. Es hat uns sehr gut gefallen. Auch der Badesee in der Nähe war für Kinder(8 und 10 Jahre) ein Highlight. Sehr nette Mitarbeiter, auch die Kinder haben ihre TherapieAngebote sehr gerne mitgemacht(Aqua Sport, Salzarium...). Wir denken noch oft an die schöne Zeit zurück und würden es auf alle Fälle gerne wiederholen. ????????????????

wohnen wir jetzt hier

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang Januar mit meinen beiden Kindern in Klinik Lindenhof.
Wir haben uns alle drei sehr wohl gefühlt.
Hatten ein geräumiges Zimmer besser gesagt zwei.
Dass die Kinderbetreuung nur bis zu einer gewissen Zeit geht und vielleicht die ganz kleinen nicht jeden Tag raus können, sollte einen animieren vielleicht selbst mal eine Stunde raus zu gehen.
Einerseits wird sich über die mangelnden einkaufsmoglichkeiten und Kirchturm beschwert und andererseits über die gefährliche Hauptstraße.
Sorry ein Supermarkt der 800m entfernt ist und ein Metzger und Bäcker gegenüber reichen wohl völlig aus. Zumal das Essen in der Klinik sehr sehr lecker war. Ich würde jederzeit wieder kommen und hatte Aufenthalt auch verlängert bekommen

Katastrophal

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Kurz und bündig ...

Diese „Klinik“ is niemandem zu empfehlen egal ob Patient oder Mitarbeiter !!!
Unorganisiert
Hygienisch NICHT zumutbar !!!

Ein umdenken wäre sehr empfehlenswert ...
Ich denke jedoch nicht das sich etwas ändern wird ...

Nicht fahren mit Zwillingsbabies-nur wenn man so gar keine Hilfe hat Zuhaus!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bin nach 8 Tagen total entkraeftet reingehauen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (aber Psychologin war sehr freundlich ! :))
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Erstbehandlung erst am 6. Tag nach Ankunft)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Vorschrift Vorschrift Vorschrift fuer die Sicherheit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer waren echt ok. Schwimmbad auch,gab nur viele Regeln(durftest nicht alleine schwimmen) ums nutzen zu koennen. = Stress)
Pro:
gepriesen sein die lieben Seelen, die freundlich waren
Kontra:
wenns noetig war, niemand da, leider leider!
Krankheitsbild:
Erschoepfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe Mutties und Papies,

ich bin Zwillingsmutti (14 Monate altes Zwillingspaerchen). Ich schreibe diesen Kommentar da ich nicht moechte, dass noch eine andere Mutti so viel Energie, Zeit und Geld in eine Mutter-Kind-Kur in Bayerbach steckt um nach 8 Tagen übernaechtigt und frustriert wieder abzureisen.Ich wohne im 4. Stock in einer deutschen Grossstadt, ohne Fahrstuhl. Mein Mann arbeitet jeden Tag, aber er hilft mir in der Nacht- nicht jede, aber immerhin dann, wenn ich keine Kraft mehr habe.
Contra:
- keine Hilfe ausserhalb der Kitazeiten-keine Hilfe in der Nacht (bei Krankheit etc.)- am Wochenende keine Kita- Isolation bei Krankheit-(ist versstaendlich, nur doof wenn man kaum Spazierwege ausserhalb des kleinen Klinikgelaendes hat- Bundesstrasse fuehrt ueber die Felder- keine Chance mit Zwillingskinderwagen ueber die matschigen Felder neben der Strasse zu spazieren und auch kein Spielzeug bekommt)- keine Chance selber Winter-Krankheits-Tees zu koecheln. Diese KLinik hat zwar eine Lehrkueche und alle moeglichen Auszeichnungen fuer ihren Ernaehrungsplan, aber kochen durfte ich nichts- aus Sicherheitsgruenden. Nicht mal eine frische Zitrone gab es dort- nur aus der Tuete)- Speisesaal krass viel zu laut. Keine Hilfe, viel Tiefkuehkost etc. Leute, ich kann nicht alles niederschreiben hier, sind nur 2000 Zeichen.In der Klinik Bayerbach laeuft alles nach Vorschrift. Das Menschen darausfallen- vor allem mit Kindern in so jungem Alter, ist klar. Aber das hilft dort nicht. Alle haben Angst vor Aerger von Oben. Wenn Ihr etwas Hilfe habt, dann bleibt besser Zuhause. Die Klinik ist gut fuer Menschen mit aelteren Kindern- so dass Mutti sich auch echt erholen kann, und auch mal raus da am WE-wird sonst schnell eng. Danke fuer die Leute, die nett zu mir waren!Das ist nämlich sehr wichtig fuer eine ausgelaugte Zwillingsmuddi.
Nicht immer nur Regeln einhalten und Aufgabenliste abhaken. Immerhin war der Chefarzt beim Checkout nett und hat sich fuer alles entschuldigt

1 Kommentar

Vika15 am 13.03.2018

Was soll dieser orthographische Kauderwelsch aussagen?

Vielleicht hätte sich die "ausgelaugte Zwillingsmuddi" mal vorab informieren sollen, was eine Mutter-Kind-Kur bedeutet. Das ist kein Rund-um-Sorglos-Paket mit 24-Std.-Kinderbetreuung.

Und ja es gibt Regeln - Gott sei Dank! Ich war froh darüber, denn nur so kann es in einer Gemeinschaft funktionieren.

Sorry, aber vielleicht solltest Du Dich zu Hause lieber mal nach einer anderen Unterstützung umsehen bzw. Deinen Mann bitten, Dir zu helfen...

Ihr zu Huse die Klinik Lindenhof

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super nett,tolle Angebote
Kontra:
Jugendliche dürfen nicht alleine ins Schwimmbad.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der klinik linden hof fühlte ich mich wie zu hause und mann ist traurig wenn die zeit um ist .

hatte dort die besten 3 wochen meines lebens.

Mann lehrnt dort viele neue leute kennen mit dennen man sich unterhalten und anfreunden kann .

Es gibt dort jedes wochenende ein Ausflug die nur zu Entfehlen sind .

Med, nicht Club Med

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017 -2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich wollte wirklich Abstand und das klappt prima)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Was man will kann man erfahren)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr gut, eher zu vorsichtig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut, jedes Amt ist schlimmer)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ist kein fünf Sterne Hotel, sondern eine Kur Klinik)
Pro:
Soviel Stress wie man sich macht, so wenig wie man möchte
Kontra:
Nichts weltbewegendens
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ja, die Klinik ist im Nirgendwo und der Ort ist die Klinik. Aber genau das war gut so, war man ohne Auto quasi gezwungen aus der permanenten Bespaßungsspirale der Kinder oder dem ständig was unternehmen zu müssen rauszukommen.

Genau das war wichtig um Abstand zu bekommen.

Viele der Vorbewerter(innen) scheinen die Abkürzung 'med' mit einem Clubangebot zu verwechseln. Wobei die medizinische und physiologische Betreuung wirklich klasse ist. Nur eben der Animateur fehlt. Man muss beim Sport was wollen, dann bekommt man Tipps, die Massage ist klasse, Salzarium, ich liebe das Hydrojet...

Das Team war von der Rezeption an durchweg freundlich und hilfbereit, trotz des doch erheblichen Stresses der eine Klinik mit ständig wechselnden 'Kunden' hat.

Die Räume sind sicherlich nicht mehr die neusten, aber hey müssen sie nicht. Sie sind zweckmässig und wir haben auch den Tag in Quarantäne problemlos überlebt. Super ist das W-Lan, mit dem man Kontakt zur Außenwelt hat.

Es ist auch wirklich jedem überlassen, setzt man sich irgendwelchem Stress aus. Kinder sind manchmal laut, Erwachsene nerven genauso.

Die Ausflüge waren toll und im finanziellen Rahmen. Wie gesagt sehe ich eine Kur als Chance auf eine Ausnahme im täglichen Trott. Wäre alles so toll, wie man es immer macht, müsste man sicherlich nicht da hin.

Für mich absolut empfehlenswert

Mutter Kind Kur Bayerbach

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (bzgl der Wassersituation wurde man nur hingehalten.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (zweckmäßig, nicht gemütlich)
Pro:
Salzini
Kontra:
Wasserversorgung
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als erstes muss man sagen, dass so ein Bericht rein subjektiv ist. Die Angestellten sind durchweg sehr nett und bemüht.
Zuerst die Kinderbetreuung, Ich war mit einem 2 1/2 Kind dort und ich würde den Müttern raten, wartet bis euer Kind 3 ist. Unter drei muss das Kind zum essen geholt werden und auch zu den Anwendungen muss es von der Mutter begleitet werden. Die Erzieherinnen waren alle sehr freundlich und nett.
Die Anwendungen waren sehr angenehm und die Physiotherapeuten auch alle sehr kompetent. Das Salzini fand ich für die Kinder ein Traum
Das Essen war ausreichend und lecker, nur was mich etwas gestört hat war, dass es für die Kinder sehr süße Nahrungsmittel gab, obwohl in der Ernährungsberatung was anderes vermittelt wurde. z.B. der Joghurt war super süß. Man sollte auf eine etwas lautere Geräuschkulisse gefasst sein, da während dem Essen auch die kleinen Kinder anwesend sind.
Die Zimmer, mein Zimmer war sehr groß und ausreichend. Nur was für mich ein absolutes "no go" war, das warme Wasser im Badezimmer. Die Mischbatterien waren der Horror. Entweder das Wasser war so heiß, das man sich verbrühte oder eiskalt. Ein Mittelmaß gab es fasst nicht. Der Wasserdruck war auch unter aller Kanone. Es plätscherte nur. Da für mich Duschen absolut etwas mit Entspannung und Erholung zu tun hat, ist das ein Kriterium das ich die Klinik nicht weiterempfehlen würde.
Am Wochenende werden Ausflüge angeboten und auch Abends kann man an Veranstaltungen teilnehmen, wenn das Kind schon größer ist.

Klasse, aber ...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie, Freizeitangebot, Essen
Kontra:
s. Erfahrungsbericht
Krankheitsbild:
Erholung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind nun seid ein paar Tagen wieder zuhause und ich möchte auch meine Bewertung abgeben. Drei Wochen Erholung, darauf habe ich mich sehr gefreut und meine Erwartungen wurden erfüllt. Das Essen war prima, in Bufetform und man konnte immer nachholen. Leider war es, wie schöne öfters angesprochen wurde, beim essen viel zu laut. Einige der Muttis hatten ihre Kids nicht im Griff oder es war ihnen einfach egal wie die rumgetobt sind im Speise saal. Sehr gefallen hat mir auch das ganze Angebot in der Physio. Salzarium, Salzzini, etc einfach wunderbar. Auch das Schimmbad haben wir häufig und ausgiebig genutzt. Leider war das Wasser ein paar Tage sehr kalt. Die psychologische Betreuung war auch sehr gut.
Zu Bemängeln gibt es nur paar Sachen:
Bei der Sauberkeit könnte man sich mehr Mühe geben, aber ich hatte das Gefühl, das die einfach unterbesetzt sind. Diejenigen die da waren gaben ihr bestes.
Wer kann, sollte mit dem Auto kommen. Man ist einfach flexibler, da die Klinik doch etwas weg vom Schuß ist.
Das Türenschlagen in den Gängen ist sehr lästig und stört die Ruhe massiv. Ich hatte es dem alten Hausmeister auch ausrichten lassen, aber es tat sich nichts.
Ich muß mich leider der Mutti vom letzten Beitrag anschließen. Mich hat dieses angeblabert werden und dieses geglotze von dem alten Hausmeister maßiv gestört. Ich hatte mir den 'Spaß' gemacht, dies von der Rezeption aus ab und zu zu beobachten. Wenn ich das möchte, dann gehe ich in eine Ü-30-Party - aber in einer Klinik mit so vielen Frauen ist das ein no go. Bis zum angegrapscht werden dauert es dann auch nicht mehr lange. So einer gehört einfach weg.
Diese Tatsache hindert mich auch daran, die Klinik uneingeschränkt zu empfehlen.

Alles in allem war es aber schön und wir würden ggf. wiederkommen.

Wir kommen wieder ...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Psychologie, Physiotherapie, Essen
Kontra:
Geräuschkulisse bei den Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Ich lese hier nun schon einige Zeit mit und kann so manche negative Bewertungen nicht verstehen.

Meine Kleine und ich haben uns in der Klinik Lindenhof sehr wohl gefühlt und würden wieder kommen.

Manche verwechseln eine Klinik mit einem Hotel.

Die Angebote in der Physiotherapie mit Salzarium/ Salzini, Hydrojet und der Wärmekabine sind einfach spitze und tragen sehr zur Erholung bei. Auch das Schwimmbad wurde von uns viel genutzt, ebenso von mir die Sauna.

Das Sportangebot und Freizeitangebot ist wirklich klasse.

Bemängeln muss ich die Geräuschkulisse bei den Mahlzeiten - das geht gar nicht. Das Speisenangebot ist umfangreich und lecker - in Buffetform.

Es empfiehlt sich mit dem Auto anzureisen.

Was mir (und nicht nur mir) unangenehm aufgefallen ist, war der alte Hausmeister. Seine plumpe Anmache 'Na, schöne Frau',etc. ging mir wirklich auf die Nerven. Und das ging auch anderen so. Wir haben nicht verstanden, was so ein alter lüsterner Mann in einer Klinik mit so vielen Frauen zu suchen hat.

Wer Erholung sucht ist hier richtig! Wir kommen wieder.

Klinik Lindenhof

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März/April 2017 mit meinem Sohn (10 Jahre) im Lindenhof.
Es waren drei wunderschöne und erholsame Wochen für uns beide. Eigentlich wollte ich gern an die Ost-oder Nordsee, was aber kurzfristig nicht möglich war. Und ich muss sagen, ich habe es nicht bereut!!!
Ich hatte gemeinsam mit meinem Sohn ein Zimmer mit Balkon und WLAN. Es gab ein Einzelbett und ein Doppelstockbett, ausreichend Kleiderschränke, Tisch, Stühle und eine Kommode, Fernseher, Telefon und Babyfonanlage. Es gibt aber auch Zimmer mit getrennten Mutti/Kindschlafbereich. Tipp: eine Verlängerungsschnurr mitnehmen!
Das gesamte Lindenhof-Personal ist ausgesprochen nett und hilfsbereit, von den Hausmeistern, Reinigungskräften bis hin zur Rezeption, Therapeuten und so weiter. Als sehr sympathisch empfand ich, dass auch das Personal hier in der Klinik am Mittagsbuffet „sein Mittag holt“.
Der Speiseraum ist ein alter Gasthof und durch das Gewölbe mit einer besonderen Atmosphäre. Ja, es ist natürlich laut bei den Mahlzeiten, aber dadurch, dass es mehrere Bereiche gibt, wo man essen kann, empfand ich es als nicht ganz so schlimm. Wenn es zu einer Zeit zu voll war, sind wir das nächste Mal eher oder später zum Essen gegangen. Die Essenzeiten lassen das gut zu. Frühstück gibt es von 7:00 Uhr - 9:30 Uhr, Mittag von 11:30 Uhr – 13:15 Uhr und Abendessen von 17:00 Uhr – 19:00 Uhr.
Alle Therapieanwendungen haben uns sehr gut getan. Die Sporttherapeuten und Physiotherapeuten leisten eine super Arbeit. Ich durfte auch mal etwas anderes außer Rückenschule kennenlernen – die Klinik bietet zum Beispiel auch Kung fu und Qi Gong an. Und das Salzarium ersetzte uns das Meer ;-).
In der Freizeit hat man weitere Möglichkeiten an vielen Sport- oder Kreativangeboten teilzunehmen (mit oder ohne Kinder). Das Therapiebad ist außerhalb der Therapiezeiten am Abend und an den Wochenenden geöffnet. Die Umgebung von Bayerbach hat einiges zu bieten. Wir waren viel wandern und Fahrrad fahren. Auch ist das Fußballspielen auf dem Fußballplatz von Dorfverein möglich. Tipp: Bad Birnbach-App mit Wander-und Radtourenvorschlägen. Wer mit dem Auto da ist, kann natürlich noch die weitere Umgebung kennenlernen. Es gibt eine Zugverbindung nach/von Bayerbach (stündlich). Tipp: Nach Passau mit dem Zug. Von der Klinik werden an den Wochenenden auch Ausflüge organisiert.
Ich danke an dieser Stelle nochmal dem gesamten Personal der Klinik für drei wunderschöne Wochen!

Bayersbach liegt mitten im Nirgendwo

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wer raus moechte von allem ist hier genau richtig
Kontra:
Erholung ist was anderes
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem damals sechs jaehrigen Kind zur Kur in Bayersbach.

Aus persoenlichen Gruenden kann ich diese Klinik nicht weiterempfehlen aber ich mag es auch nicht so von der Außenwelt abgeschirmt zu sein.
Weder werde ich micht ueber die Kirchturmuhr beschwerden noch ueber den Zug, denn das war das Einzige was anderes Leben angedeutet hat. (Und das ausruecken der Freiwilligen Feuerwehr.)

Bitte nicht falsch verstehen aber die Klinik, bzw. der Ort IST die Klinik. Vielmehr gibt es dort nicht. 600 m nach rechts und links ist dort Ende Gelaende. Wenn man nicht mit dem privaten PKW kommt hat man Pech, wenn man mit dem Zug der durch Bayerbach faehrt fahren moechte muss man sich an den Bahnsteig stellen und winken!!! Soviel dazu.

Das Essen und die Einrichtung an sich sind gut und sauber, ebenso wie der Fitneßraum.
Das Angebot am Nachmittag (fuer Kinder) haette in der Einoede besser sein koennen.
Die Lautstaerke beim essen hat leider etwas damit zu tun, dass manchen Kindern von Haus aus kein Benehmen beigebracht wird.
Sauna ist ordentlcih und sauber. Wirklich POSTIV zu erwaehnen ist die Hauseigene Telefonanlage die als Babyphon genutzt werden kann!!!!!!

Die medizinischen Anwendungen waren okay aber zu wenig. Fuer mein Krankheitsbild auch nicht immer passend.

Kindersitze konnte man zu beginn leihen (fuer die Muttis ohne eigenes Auto) nach ein paar Tagen war dies aufeinmal nicht mehr moeglich und man saß wieder fest.
Nach einem Feueralarm (unklar ob echt oder Probe) und 45 min. warten im Freien waren alle Krank.

Postiv: -der Parklplatz war kostenfrei
-W-Lan ist vorhanden
-der Bayrische Wald mit seinen Glashuetten ist immer ein Besuch wert
-Die kleine Pizzabude zwei Haeuser weiter macht leckere Pizza

Mit dem Auto laeßt es sich bequem nach Passau, Zwiesel, Bodenmais etc. fahren. Auch gibt es zwei schoene Baeder die einen Besuch wert sind ABER eben nur mit dem Auto erreichbar sind.

Unfähige Ärztin & Nicht empfehlenswert für kleine Kinder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (ich bekam keine Beratung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapieangebot
Kontra:
med. Versorgung, Kinderbetreuung, Ernährung, Freizeit, Lage
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Infekte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapien:
das Einzige was mir gut gefallen hat, hat aber angesichts der anderen Probleme auch nicht geholfen.

zimmer:
Ausstattung ok, aber hätte ich mir irgendwie fröhlicher/kindgerechter vorgestellt. Sauberkeit ganz ok.

Essen:
Frühstücksbuffet stets gleich. Kinderessen oft Süßspeisen, nicht gesund. Salatauswahl zu klein und oft schon welk.

Freizeit:
Freizeitangebot mit sehr kleinen Kindern nicht nutzbar.

Kinderbetreuung:
Kleine Kinder gehen kaum raus in Betreuung.
Po meines Sohnes wurde wund, weil nicht richtig abgewischt durch Erzieherin.
Außerdem ging ein Magen-Darm Virus rum und die erzieherinnen teilten mir nicht mit, dass in der Gruppe zwei Kinder gespuckt hatten als mein Sohn da war.

Lage:
Ohne Auto nicht zu empfehlen, keine Infrastruktur.

unfähige Ärztin:
Nach etwa einer Woche Aufenthalt bekam ich starke Schmerzen im Knie. Dann schwoll mein rechtes Sprunggelenk an und ich konnte kaum mehr laufen. Die Ärztin riet mir nur die Sportangebote abzusagen und gab mir Voltarensalbe. Da die Schmerzen immer schlimmer wurden und sie nichts weiter machte, bestand ich schließlich auf meiner Entlassung.
Daheim stellte sich heraus, dass ich rechts eine Fraktur im Tibiakopf habe.
Die Ärztin hatte nicht mal vorgeschlagen mich zu einem örtlich ansässigen Orthopäden zu bringen. Dieser Vorschlag kam erst von der Klinikleitung, als ich ihr bereits bekannt gab, dass ich nun die Kur abbreche, da ich nicht mehr laufen kann und dringend zum Arzt muss.
Die Ärztin hat aber vorher auch schon nicht richtig zugehört und einen mit Standardantworten abgebügelt. Als ich mich dann einen Tag aufregte, weil ich in meiner psychisch schlechten Verfassung nicht Ernst genommen wurde, wurde mir von ihr lediglich ein Melissentee und ein Beruhigungsmittel angeboten, statt ernsthaftes Zuhören. Ich finde das sehr bezeichnend für den Gesamteindruck, der bei mir entstanden ist: funktioniere ich als Patientin nicht wie von ihr gewünscht, dann muss man es eben mit einer Medikation hinbiegen.

Mutter Kind Kur herbst 2017

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und Anwendungen
Kontra:
Zimmer ein wenig veraltet
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik an sich ist in einem guten zustand. Hier und da noch paar Besserungen was die Zimmer angeht.

Das Personal ist sehr freundlich (besond. das Pflegepersonal --> unsere Ludmilla :))


Besonderen Dank geht auch an das Physio Team! Besonders an Son und Eric --> super Arbeit man hatte viel Spass mit euch beim Sport !

Das Essen war gut, nur leider an manche Tage gab es 18 Uhr nicht mehr alles auf dem Buffet.
Die Lautstärke im Speisesaal war auch nicht gerade angenehm, aber da kann die Klinik nichts dafür. Das wird in jeder Mutter Kind Klinik so sein und ist nicht zu ändern.

Das Freizeitangebot war auch immer super und für jeden was dabei.

Alles im allem eine super Klinik mit sehr netten Personal. Ich würde wieder kommen !

Tolle Klinik, leider zu laut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Lautstärke
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer zweckmäßig. Essen ein Traum. Therapie und Freizeitaktivitäten gut.Bei offenem Fenster starke Lärmbelästigung durch pfeifenden Zug und Kirchturmglockenschläge. Personal sehr nett. Beim Essen ist die Lautstärke nicht zu ertragen

Schöne, hilfreiche Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir hatten eine schöne Zeit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Unser Zimmer war sehr klein)
Pro:
extrem nettes Personal
Kontra:
Sparen an der Qualität der Lebensmittel
Krankheitsbild:
normale erschöpfte Mutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns hier in der Klinik sehr wohl gefühlt. Unser Zimmer war gefühlt sehr klein, vor allem da wir unterm Dach gewohnt haben und nicht direkt raus schauen konnten. Das Essen war ganz gut. Man hat bei der Auswahl immer etwas gefunden. Leider haben manche Mütter überhaupt nicht auf ihre Kinder geachtet, so das diese Kinder, ab Lauflernalter, während der Mahlzeiten im Speisesaal fangen gespielt haben. Der Lärmpegel war hier sehr hoch.

Das Personal war durchgehend sehr nett und hilfsbereit. Alle, egal ob Ärzte, Schwestern, Physiotherapeuten, Küchenpersonal,Putzfrauen oder Rezeption. Man konnte gar nicht böse sein wenn mal etwas schief lief :) .

Unmenschlich

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Nun, für Patienten mag diese Klinik sehr gut sein. Jedoch nicht für die Angestellten. Dort wird eingestellt (auch ungelerntes Personal ) und ausgestellt ohne Ende. Kurz vor der Probezeit wird ohne Angaben von Gründen ausgestellt. Manche Mitarbeiter sind extrem link.
Dort wird mitunter schon mal ein halbes Jahr durchgearbeitet ohne auch nur 1 Tag Anspruch auf Urlaub.
Manche Mitarbeiter geben ihr allerbestes und bekommen aus Dank eine ungerechtfertige Kündigung.In dieser Klinik läuft vieles schief. Wer nicht beliebt ist , dem stellt man eine Falle.

2 Kommentare

miraculix am 12.09.2017

Eine Kündigung ohne Angabe von Gründen ist vor Beginn der Kündigungsschutzfrist, von Ihnen als "Probezeit" bezeichnet, durchaus legitim! Urlaubsanspruch: Den hat man nicht sofort, wenn man bei einem neuen Arbeitgeber die Arbeit aufnimmt. Hierfür müssen Sie gemäß § 4 BUrlG zunächst eine sechsmonatige Wartezeit erfüllen. Bis die Wartezeit abgelaufen ist, steht Ihnen ein Teilurlaub von 1/12 des vollen Jahresurlaubs für jeden Monat zu, den das Arbeitsverhältnis bereits besteht (§ 5 Abs. 1 a) BUrlG). Also soweit offensichtlich alles rechtens!

  • Alle Kommentare anzeigen

Wieder gerne

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast Alles
Kontra:
keine Badewanne
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zimmer sind sehr groß. Man merkt dass diese für Großfamilien ausgelegt sind. Da ich nur mit meiner Tochter angereist bin, hatten wir richtig viel Platz. Anscheinend hatte ich generell viel Glück mit unserem Zimmer, da wir zum Innenhof raus gesehen haben. Es war eigentlich sehr ruhig, außer die Kirchenglocke, die viertelstündlich bimmelt. Auch Nachts! Unser Zimmer war auch sehr hell. Diese Klinik ist sehr reinlich, überall stehen Desinfektionsmittel, um sich die Hände zu waschen. Auch wird jeden Tag geputzt. Uns wurde auch beim Erstgespräch sofort gesagt, dass keinerlei Infektionen oder Viren in der Klinik sind. Das Personal ist ausnahmslos immer nett und freundlich. Die Duschen sind sehr gewöhnungsbedürftig. Aber im Nachhinein gesehen wirklich witzig. Leider gibt es in keinem Zimmer eine Badewanne. Die Anwendungen sind der Hammer. Vor allem der Hydrojet. Meine Tochter und ich haben uns wirklich sehr wohl gefühlt. Das Essen ist super. Habe 2,5 Kilo zugenommen. Aber ich wollte auch nicht abnehmen. Die Umgebung ist auch wirklich sehr schön. Freibäder, Thermen, Kino, Pullmen City, Bayern Park,… Bayerbach selbst ist sehr überschaubar. Es gibt nur eine, sehr gute Wirtschaft. Einen Edeka. Und das war es dann auch schon. Wir haben uns in diesen drei Wochen sehr wohl gefühlt. Natürlich gibt es auch welche, denen es nicht so gut gefallen hat. Aber wir können sagen, dass wir nicht mehr gehen wollten. Ein bisschen nervig war die Grüppchenbildung unter den Patienten und deren Kindern. Aber da kann ja die Klinik nichts dafür. Auch die Ärztin ist super nett. Hätte allerdings gerne mehr Einzelgespräche gehabt.

1 Kommentar

Lindi8 am 24.08.2017

Nachtrag: Leider wurde meiner Tochter ein Skatebord gestohlen. Aber das ist auch ein Manko gegen die Patientinnen, nicht gegen die Klinik.

Gute Therapien, aber ausserhalb leider wenig Erholung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung
Kontra:
Lärm
Krankheitsbild:
Stressbewältigung, Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr ländlich in einer tollen Umgebung - besonders der lokale Campingplatz mit den Badeweihern hat uns gut gefallen! Leider liegt das Klinikgebäude an einer Hauptstraße und der Kirchturm direkt gegenüber, so dass es Nachts sehr laut ist und man das Fenster nicht wirklich öffnen kann. Ich empfande das Zimmer mit 2 Kindern als zu klein und war von der Essenssituation sehr genervt (da man das Buffet nur von einer Seite begehen kann, es lange Warteschlangen gab und es unheimlich laut und quirlig zuging!).
Die physikalischen Anwendungen, das Therapiebad und das Salzarium dagegen waren richtig toll, und auch die Kinderbetreuung war top! Vielen Dank hierfür :-)
Man muss halt den enormen Geräuschpegel ab können, was in meinem Fall nicht so einfach war und den Erholungswert leider kaputt gemacht hat.

Immer das Positive sehen!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Flexibilität und Kompetenz
Kontra:
Die äusserlichen Gegebenheiten machen es manchmal schwer.
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal, ein super Arzt, tolle Anwendungen; besonders das Salzarium. Die Therapeuten bieten klasse Sportstunden und Entspannungstechniken an.Leider ist man ohne Auto sehr abgeschnitten und es ist sehr laut in der Klinik. Also nicht zu empfehlen, wenn man absolute Ruhe benötigt. Die Zimmer sind teilweise sehr eng und dunkel. Aber es war sehr schön und wurde alles ermöglicht, damit man sich wohlfühlt.

ein Ruhepol im Trubel

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit bei jeder Person
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als völlig entnervte 4fach Mutter kam ich bei der Klinik an, und wurde sofort sehr freundlich und vorallem sehr ruhig empfangen.
Die Lindenhof-Klinik ist eine der kleineren Kurkliniken, mitten im Ort gelegen. Es ist ein Ort, in dem man zur Ruhe kommt, obwohl es dort nicht ruhig ist.
Als gestreßtes Elternteil darf man nicht davon ausgehen, dass in der Klinik immer und allerorts Ruhe herrschen wird. Dafür sind dort viel zu viele Kinder. Besonders auch viele kleine Kinder. Und gerade zu den Essenszeiten morgens und abends sind die Kinder mit dabei. Und dann wird es im Restaurant einfach laut.
Aber das Personal in der Klinik, egal in welcher Abteilung bleibt ruhig. Und strahlt diese Ruhe auch aus. Ich habe großen Respekt vor den Mitarbeitern, und danke sehr für ihre freundliche und fröhliche Art, in der sie mit uns Patienten umgehen.
Das Essen ist sehr lecker, wenn auch nicht umbedingt figurfreundlich. Da fällt es uns schwer, wenn wir abnehmen sollen oder wollen, bewußt zu essen.
Die Kinderbetreuung ist leider nicht immer dem Alter entsprechen. Die Betreuerinnen versuchen mehr als ihr Bestes, um den Kindern gerecht zu werden. Leider schaffen sie es auf Grund der hohen Zahl kleiner Kinder nicht immer. Aber dennoch werden sie von den Kindern geliebt.
Das sportliche Programm und der Physiobereich sind toll! Ich danke sehr den Masseuren, und dem Personaltrainer!Ich habe noch nie so viel Sport und so viele Massagen am Stük gemacht und bekommen!
Und großem Dank geht auch an die Lieben an der Rezeption! Man konnte mit jeder Art von Frage kommen, sie halfen uns. Und egal, wie aufgebracht man war, sie blieben freundlich.
Alles im allen kann ich diese Klinik nur empfehlen. Denn trotz Radau bin ich richtig zur Ruhe gekommen. Vielen, vielen Dank!

Körperlich und seelisch gestärkt...

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Sportangebot, Freizeitangebot
Kontra:
Kein Mittagsschlafangebot in der Kita
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mit meiner Tochter (4Jahre) drei Wochen lang an einer Mutter-Kind-Kur teilgenommen. Bereits bei der Ankunft wurden wir sehr freundlich empfangen und persönlich auf's Zimmer gebracht.Das Personal sagte nicht nur, dass wir dort den Stress des Alltags einmal ganz hinter uns lassen sollten, sondern lebte dies auch! Das zeigte sich z.B. bei der Flexibilität seitens der Kinderbetreuung als auch beim Freizeitangebot. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen,nicht zuletzt durch die Freigabe des Bewegungsbades am Abend.Am Bufett stehen mittags und abends unter anderem verschiedene Salate zur Auswahl bereit. Der Therapieplan wird nach persönlichen Wünschen angepasst. Wir haben unsere Zeit dort wirklich genossen und Kraft schöpfen können.In der Physiotherapie wurden Verkrampfungen und Blockaden im Bereich meiner HWS nachhaltig gelöst. Meine Tochter war Begleitperson und schwärmt heute noch von der Kur.Ich kann die Klinik Lindenhof nur weiterempfehlen.

Tiefenentspannung :o)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Danke, an meine Ärztin
Kontra:
regelmäßig veganes Essen
Krankheitsbild:
Stressbewältigung, Trauerverarbeitung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn vom 22.3. bis 12.4. in der Mutter-Kind-Kurklinik Lindenhof. Vom Zimmer ware wir schon gleich positiv überrascht - sauber, zweckmäßig, groß, mit Balkon und eine frische Empfangsrose mit einem Obstkörbchen begrüßten uns :o)
Das Kurhaus ist sehr geschmackvoll und dezent dekoriert, so, dass wir uns für die 3 Wochen Kuraufenthalt wirklich wohlfühlen konnten.
Das Personal ist durch die Bank total nett und zuvorkommend. Die Ärzte und Therapeuten sind absolut kompetent. Die angebotenen Workshops zum Thema Erziehung und Stress sind sehr empfehlenswert!
Das Einzige, was aus meiner Sicht veränderungswürdig ist, wäre das Essen. Alles ist sehr lecker angerichtet, aber ich hätte mir mehr vegane Gerichte gewünscht :o)
Ich habe viele Anregungen für mich aus diesem Kuraufenthalt mitgenommen und bin sehr dankbar, dass ich in Bayerbach sein durfte.

Herzlichen Dank,
liebes Lindenhof-Team

Klinik Lindenhof

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekt um Ruhe und Entspannung zu finden
Kontra:
Speisesäle sind zu den Stoßzeiten voll
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über mein Aufenthalt in der Klinik möchte ich folgendes berichten:
Unser Zimmer war sehr hell und zweckmässig eingerichtet, wir waren mit Ausstattung zufrieden.
Ich war drei Wochen in Lindenhof, hatte genügend Anwendungen, habe auch die Freizeitangebote und freiwillige Angebote genuzt. Die Qualität der Angebote und die Sportlehrer sind top, sehr kompetent, bemühen sich für Jeden das richtige Maß zu finden. Ob Qi gong, Kunfu, Nordig Walking, Rückenfit, Bauchweg, Aquagymnastik usw. es machte sehr viel Spaß, brachte auch Muskelkater und zeigte Wirkung. Auf diesem Weg danke an euch ALLE. Ich kam entspannt, gekräftigt und erholt nach Hause.
Liebe Grüße Larissa

Danke für die schöne Zeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Sportkurse, Schwimmbad im Haus, ruhige Gegend
Kontra:
In den Ferien echt voll
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten tolle drei Wochen. Die Klinik hat uns sehr gut gefallen und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Es waren alle sehr freundlich, hilfsbereit und engagiert. Das sportprogramm war super, es hat mir viel Spaß gemacht und ich bin deutlich fitter nach Hause gefahren. Eine Riesen Dank an das gesamte Team der Kita, ohne euch wäre nichts mit Sport und Entspannung für mich gewesen. Meine Kinder sind sehr gerne bei euch gewese, und waren beim Abschied echt traurig.
Wir werden die drei Wochen immer in guter Erinnerung behalten. Vielen lieben Dank dafür.

Hoch zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle sehr freundlich und stets hilfsbereit. Physiotherapeuten und Sporttherapeuten sind super!!!Wir waren traurig als wir nach drei schönen Wochen wieder nach Hause führen,uns hat es dort sehr gut gefallen. Für Freizet- oder Wochenendprogramm (Ausflüge ) wurde auch immer gesorgt. Ein dickes Lob an ALLE Mitarbeiter der Klinik!!! Vielen Dank

Weitere Bewertungen anzeigen...