• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Höhenried

Talkback
Image

keine Angaben
82347 Bernried
Bayern

250 von 342 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

374 Bewertungen

Sortierung
Filter

Nie wieder!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
MTT Sportraum
Kontra:
Terminplanung
Krankheitsbild:
Sprunggelenksfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlechteste Klinik die ich kennengelernt habe. Komme selbst aus der Gesundheitsbranche und bin im Qualitätsmanagement.
Dank der Klinik werde ich nächste Woche erneut operiert. Danke!
Nach 10! Tagen auf Reha erhielt ich die erforderlichen Therapien! War wegen meinesSprunggelenkes in Behandlung und durfte hauptsächlich Rückenschule, Koordinationsgruppe etc machen. Wenig sinnvoll.
In meinem Gespräch mit dem behandelnden Arzt teilte ich mit, wieder stärkere Schmerzen zu haben. Reaktion null.
Durch Weihnachten und Silvester fielen zudem Tage weg.

Wochendpersonal nachschulen !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gute med. u. Therapeutische Betreuung
Kontra:
Höflichkeit gg. Patienten, arrogantes Verhalten
Krankheitsbild:
TEP Hüfte li
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erlebnisse nach 1 Woche Aufenthalt:
- medizinische Betreuung sehr gut,
- Unterbringung allenfalls Durchschnitt,
- Servicegedanke bei Wochenendprrsonal sehr wenig ausgeprägt,
- Handtucheechsel entgegen Zusage nur 1x / Woche, nur nach Aufforderrung und widerwillig,
- Höflichkeit gegenüber Patienten in Einzelfällen sehr schlecht! Erheblicher Schulungsbedarf speziell bei jüngeren MAinnen erforderlich !

Kompetentes, freundliches Klinik-Personal in traumhafter Landschaft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe noch nie fundiertere Beratung erhalten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr abwechslungsreich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umsichtig, persönlich, zugewandt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühl-Oase trotz "Knochenarbeit"
Kontra:
Umkleideraum des Schwimmbades liegt in einsehbarer Flucht zum Eingang,deren Türe sich automatisch öffnet und schließt.
Krankheitsbild:
Probleme wg. Hallux OP, Rückenschmerzen, Arthrotische Finger
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist eingebettet in ein Landschaftsschutzgebiet,direkt mit Zugang zum Starnberger See. Wunderbare Spazierwege nach Tutzing, Bernried und zum Kunst-Museum der Phantasie.
Die Klinik hat schöne Einzelzimmer mit Blick zum Park und zum Schloss. Uneingeschränkte Selbstbedienung am Buffet mit täglich variierenden Suppen und Salaten.Tägliche Auswahl zwischen 3 köstlichen Hauptgerichten.Die Kuchenauswahl im Cafe ist vielseitig.Daneben ist eine perfekt sortierte Boutique trotz kleinem Raum!Das Schwimmbad ist neu renoviert.
Ambitionierter Anwendungsplan, jedoch immer mit genügend Zeit dazwischen um sich von einem Ort zum nächsten zu begeben. Das Personal, und damit meine ich vom Chefarzt bis zur Putzfrau, alle waren außerordentlich freundlich, hilfsbereit, zuvorkommend und haben die Wünsche des Patienten berücksichtigt.Es herrscht eine harmonische Energie in der Klinik. Ärzte und Therapeuten sind kompetent und auf dem Stand der Zeit.

Sehr erfolgreich!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Herrliche Lage der Klinik und gutes Zurechtfinden der verschiedenen Anwendungsbereiche. Eine sehr gute Koordination der medizinischen und körperlichen Belange. Die kompetente Führung der Therapeuten bei Anwenungen hat mich sehr beeindruckt.
Die stationäre Betreuung mit Terminüberwachung, auch bei Terminänderungen, war sehr nachhaltig.
Die Reinigung meines Zimmers und der Wäschewechsel wurden termingerecht durchgeführt.

Die 4,5 Wochen Klinkaufenthalt haben mir gesundheitlich viel gebracht.

Super schön gelegen, gut geführtes Haus, Tolles Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Ausstattung
Krankheitsbild:
Depression/Bourn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat die Reha sehr gut getan.
Alle Mitarbeiter sind steht’s bemüht das beste für die Patienten zu machen. Alle waren sehr nett, von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt. Für alle Therapeuten bin ich voll des Lobes. Erwähnen möchte ich Frau Eckstein, immer ein Sonnenschein und Fachlich absolut Top. Die Anwendungen waren mehr- oder weniger Hilfreich. Dies ist aber nur eine subjektive Empfindung. Mir hat fast alles gefallen und auch gut getan. Falsche Erwartungen hatte ich von der Ausstattung einer Reha Klinik. Höhenried erinnert eher an ein Krankenhaus und die kleinen Zimmer eher an eine Zelle. Das Bett war aber sehr angenehm. Meiner Meinung nach ist es in den Häusern und auch außerhalb sehr sauber und gepflegt. WLAN bräuchte ich nicht, auch der kleine Obulus für den Fernseher störte mich nicht. Die Zimmer sind leider sehr hellhörig, das schnarchen aus dem Nachbarzimmer war nicht zu überhören. Leider sind viele Patienten sehr rücksichtslos. Aus dem Flur hört man jedes Wort, warum um 5 Uhr morgens schon die Rollos aufgemacht werden müssen werde ich nie verstehen. Das Essen war ok, das Mittagessen sehr gut und Abwechslungsreich. Abends habe ich kaum etwas gegessen. Satt wird sicherlich jeder. In den Speisesälen ist es leider sehr laut. Die Cafeteria gleicht eher der eines Bahnhofs. Das Personal war aber auch hier stets sehr nett, die Kuchen sahen super aus. ( hab nur einen gegessen). Die Klinik liegt Traumhaft, auch im Winter sind schöne und lange Spaziergänge und Laufrunden, gerade richtig Seeshaupt möglich. Am Wochenende werden immer Ausflüge Angeboten, wir haben dies gerne angenommen.
Ein Geheimtipp ist ein Besuch in Andechs und die Therme in Kochel.

Absolut empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Durchdachtes und somit hilfreiches Konzept
Kontra:
Zusätzliche Gebühren fürs Internet und Fernsehen
Krankheitsbild:
Mittelgradige Depresdion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wunderschön gelegen - tolle Spaziergänge möglich.

Klinik sehr sauber und patientenorientiert.

Die Patientenzimmer werden regelmäßig, jedoch nicht besonders gut gesäubert, alle zwei Wochen frische Bettwäsche, und ganz wichtig: Einzelzimmer!

Sehr gut überlegte Tagesgestaltung und ärztliche Betreuung.

Sehr kompetentes, hilfsbereites und nettes Personal.

Das Essen, zwar weniger geeignet für Ernährungsbewusste, aber für den " Normalpatienten" abwechslungsreich und lecker.

Telefon, Fernsehen, Internet leider gegen Gebühr, und das nicht billig.

Absolut empfehlenswert!

Positives vom Starnberger See

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzband
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein besonderes Lob geht zunächst an die Stationsschwestern aus dem Haus A und die Physiotherapeuten. Deren Arbeitsweise war sehr kompetent. Sie waren stets hilfsbereit und freundlich.

Die behandelnden Ärzte waren unterschiedlich in ihrer Arbeitsweise. Bei einer Konkretisierung der eigenen Vorstelllung in Bezug auf die Behandlung waren die Mediziener kooperativ und haben Vorschläge in den Rahmen der Behandlung aufgenommen und umgesetzt. (--> Holschuld)
Das Therapieangebot wird vorgegeben und wird ggf. durch Ärzte angepasst.

Die Gestaltung der Freizeit unterliegt wenigen Angeboten, sodass eine hohe Eigeninitative gefragt ist. TV und W-LAn müssen extra vergütet werden, jedoch ist das W-LAN nicht besonders schnell. Somit ist es zumindest mir gelungen mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen.

Die Mahlzeiten waren in der Auswahl und im Geschmack gut.Insbesondere zu Mittag. Die Zimmer waren gut und die Reinigung war gewissenhaft.

Die Lage der Klinik ist weltklasse.

Ich bin dankbar, dass ich die Möglichkeit einer stationären Reha bekommen habe, da ich dies Daheim nicht geschafft hätte.

Ich würde die Klinik beim nächsten Mal wählen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Habe mich gut erholt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einem großen traumhaft schönen gewachsenen Park direkt am Starnberger See. Hier findet man noch Alleen und alte Bäume. Gute Möglichkeit für ausgedehnte Spaziergänge. Klinik verfügt über ein Hallenbad und eine Sauna, Kegelbahn, Billiard, Dart ist möglich. Die Speisen sind sehr gut und abwechslungsreich. Die Mitarbeiter arbeiten professionell und zeigen gleichzeitig menschliche Wärme; auch Humor. Jeder Neuankömmling kommt in eine Gruppe mit ca. 14 Personen in deren Rahmen er die Reha erlebt. Dies ist gut so. Es gibt für die Wochenenden Freizeitangebote wo jeder etwas finden kann.

Rehaklinik an einem sehr schönen Ort

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (trifft auf die medizinische Versorgung/Arztgespräche)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (ich werde bei Bedarf wieder mich hier einweisen lassen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
mein behandelnder Physio Einzelbehandlung
Kontra:
MTT-Raum zu eng und schlechte Luft, und manche Therapeuten mit Starallüren
Krankheitsbild:
BSV und anderes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Positiv:
sehr gute Ärzte in der Orthopädie,
der Therapieplan wird mit dem Patient bei der Aufnahmeuntersuchung gemeinsam besprochen und geplant.
Jederzeit Änderung möglich, das wird bei der Visite besprochen.
Negativ:
Der MTT Raum ist sehr eng und schlechte Frischluftversorgung, Fenster wird nur nach mehrmaliger Aufforderung gekippt
Zudem sind wenig hilfsbereite Physios dort eingeteilt,ich hatte den Eindruck manche wollen nicht gerne angesprochen werden, Überheblichkeit oder Unsicherheit???
Verpflegung ist auch ok.
das Negative im Speisesaal:
Leider ist morgens und abends am Brotkorb Chaos,die Brotentnahme gehört aus hygienischen Gründen überwacht weil braune Raucherhände und Po-kratzer ohne Brotzange aus dem Korb das Brot/Semmeln greifen!!!
Der Rauchplatz verwandelt sich gleichzeitig zum Saufplatz, da wird Bier und Schnaps aus dem Kofferraum geholt und in der Raucherhütte konsumiert!
Wer ohne Alk da rauchen will wird mit blöden Sprüchen vertrieben oder eingeschüchtert.

0815 - schlimmer gehts kaum (ich kann das beurteilen, bin vom Fach)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (man sagt ja schlimmer geht immer, aber das kann ich mir kaum vorstellen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Beratung? Es gab Vorträge, z.T. ganz gut, z.T. veraltet)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Katastrophe. Fr. Dr. war sich selbst genug. Die Patienten stören da nur)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (1a prozessoptimiert)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Es ist viel da, wird aber nicht angeboten)
Pro:
Arbeit von Bewegungstherapeut Hr. Werner und der Eutonie-Trainerin Frau Grimm Haidl ist 1a. Tolles Ambiente
Kontra:
Einheitstherapie für alle 0815 - hauptsache irgendwas ist gemacht
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depression, Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hätte nie gedacht, dass eine psycho-somatische Reha so 0815, ohne Orientierung an den Patientenbedürfnissen und -Problemen, nur auf Prozressoptimierung ausgerichtet ablaufen kann.
Ich bin vom Fach und kann daher die Qualität der Angebote, deren Sinnhaftigkeit und auch die Qualität der Durchführung sehr gut beurteilen.

Wer den Starnberger See geniessen oder sich gegenseitig Tipps geben möchte, wie man am bestern zur Rente oder Umschulung kommt ist hier richtig. Allen anderen würde ich dringen abraten.

Hier meine persönlichen Erfahrungen, die ich so auch der Klinikleitung mitgeteilt habe:

* Von meinen 6 Gruppengesprächen liefen 4 aus versch. Gründen m.E. auf Stammtischnivieau ab.

*Änderungswünsche und Vorschläge werden nicht berücksichtigt - weil "bei uns nicht möglich"

*Die Bitte um eine andere Therapieform wurde abgelehnt - weil "dann müssten Sie den Therapeuten wechseln"

*Meine Teilnahme an Tanztherapie ist nicht möglich weil zeitlgleich Eutonie. Dass zwei Euthoniestunden von sechs ausfallen, ist egal. "Dann fehlen die Stunden halt"

*Die Entbindung von allmorgentl. Achtsamkeit (die Nichts mit Achtsamkeitstraining zu tun hat: Phantasiereise, Geschichten vorlesen) ist nicht möglich, "weil das halt dazugehört". Dass ich seit vielen Jahren jeden früh Achtsmachtsamkeit selbsständig trainiere spielt keine Rolle)

*Statt Achtsamkeit am Morgen Teilnahme an den Morgenübungen einer anderen Gruppe, geht auch nicht, weil "wir das nicht machen".

*Die Angstgruppe ist für andere Patienten vorgesehen

*In der Kunsttherapie kam es zu 2 Therapeuten-wechseln und mehreren Ausfällen, weil Urlaubs-zeit. Als ob man das nicht planen könnte.

*In der ärtzl. Sprechstd. werden Befunde erhoben, z.T. auch völlig unsinnige, aber weder Zweck noch Ergebnis mitgeteilt.Es wird über den Patienten entschieden aber nicht gemeisam. Akute Schmerzen werden nicht behandelt, man wird vertröstet.

*Es gibt Null Möglichkeit den Transfer in den Alltag zu üben oder eigeninitiativ zu werden.

Verdacht auf Abzocke

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal freundlich, Lage und Umgebung optimal
Kontra:
enttäuschende ärztliche Behandlung
Krankheitsbild:
kardiologische Reha
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin Privatpatient und habe die Wahlleistungsvereinbarungen für Chefarzt-Leistungen unterschrieben.
Ich bin davon ausgegangen, dass ich bei "Wahlleistungen" auch jeweils tatsächlich die Wahl habe, ob ich diese Leistungen in Anspruch nehmen möchte oder nicht.
Tatsächlich wurde ich in keinem Fall der med. Anwendungen darauf hingewiesen, ob diese Leistung im Tagespflegesatz enthalten ist oder eine gesondert berechnete Chefarzt-Leistung ist.
Deshalb stellte ich nach Wochen mit Entsetzen fest, dass die meisten Anwendungen und Diagnosen als Chefarzt-Leistung in Rechnung gestellt wurden. Zum großen Teil waren diese diagnostischen Leistungen überflüssig, weil sie bereits mein behandelnder Kardiologe durchgeführt hatte.

Ich kann nur allen Privatpatienten dringend empfehlen, genau hinzuschauen, ob die Verordnungen im Pflegesatz enthalten oder später mit Chefarzt-Aufschlag berechnet werden.

Mir bleibt jedenfalls ein heftiges Gefühl, dass mir ziemlich in die Tasche gegriffen wurde...
Eine seriöse Klinik berät jedenfalls besser!

Gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt kleine Einschränkungen, aber überwiegend in Ordung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Ärzten und Therapeuten ist sehr gut gelungen
Kontra:
Zu klein dimensionierter MTT Raum und überfülltes Bad
Krankheitsbild:
Cage Implatation Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen und man kann ganz individuell seine Ausflüge planen - Wald, See oder Wiese, es finden sich überall Sitzgelegenheiten und Liegen. Zug und Busverbindungen sind für die abgeschiedene Lage sehr gut.
Das Essen ist sehr gut und ausgewogen, auch für Leute wie mich die nur 1200 Kalorien zu sich nehmen dürfen, lediglich an den Suppen könnte noch gearbeitet werden.
Die Ärzte und Therapeuten sind sehr kompetent und gehen auch in den Gruppen individuell auf den einzelnen Teilnehmer ein.
Negativ beurteilen möchte ich den "popligen" MTT Raum in welchem ständig die Geräte an welchen man angelernt wurde, besetzt sind. Ausweichmöglichkeiten sind kaum vorhanden, da keine Örtlichkeiten existieren an welchen man Alternatives Training absolvieren kann. (z.b. Platz für Matten)
Die Unterkunft ist sehr sauber und auch die Handtücher werden mehrmals in der Woche gewechselt, ebenso das Bettzeug. Fernsehen, Telefonieren und Internet sind meiner Meinung nach total überteuert.
Fazit: Ich würde wieder nach Höhenried gehen, da es meine 4 ReHa war und ich auch andere Einrichtungen kennengelernt habe, die nicht so gut waren.

Sehr hilfreiche Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Landschaft, Zimmer, Mittagessen, Physiotherapie, Lage
Kontra:
Unpersönlicher Charakter, Abendessen, langwierige Abstimmungsprozesse
Krankheitsbild:
Burnout, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich brauchte etwas Zeit, um mich einzugewöhnen. Die Klinik ist sehr groß und hat einen Fabrikcharakter, nicht klein und kuschelig. Die ganzen Abläufe sind recht formal und bürokratisch.

Ca. 80% der Patienten scheinen aus der Nähe zu kommen, so dass sie am Wochenende nach Hause fahren oder Besuch kriegen. Bayerische Sprachkenntnisse sind hilfreich!

Die Klinik ist fantastisch für Menschen, die Ruhe brauchen und für sich allein sein wollen oder müssen. Das Klinikgelände bietet viele Orte, um sich in wundervoller Landschaft zurückzuziehen.
Auf der anderen Seite ist man schnell in Bernried oder Tutzing und von dort aus in München oder in den Alpen. Zugverbindungen sind sehr gut!

Ein Empfehlung: Das eigene Fahrrad mitbringen, dann ist man unabhängig und kann schnell zum Bahnhof in Tutzing radeln.

Essen:
Das Mittagessen ist überraschend gut und vielfältig. Wir haben uns immer darauf gefreut. Das Frühstück war recht einfach, aber ok. Das Abendessen habe ich ab der zweiten Woche fast immer ausfallen lassen, da es eintönig und langweilig war - und für mich zu früh.
Eine besondere Erwähnung verdienen die MitarbeiterInnen der Physiotherapie, die sehr kompetent, zugewandt und individuell arbeiten.
Insgesamt habe ich die Mitarbeiterinnen sehr überwiegend als unterstützend und professionell erlebt - sie haben einen großen Anteil daran, dass mir die Reha wirklich geholfen hat.

Zimmer:
Das Zimmer ist sehr klein und funktional (viel Stauraum) eingerichtet. Mein Zimmer lag im fünften Stock mit Blick zum See, die Aussicht war herrlich. Nervig sind die elektrischen Rollos, die von manchen Mitpatienten schon vor 6 Uhr morgens hochgefahren werden - das macht ordentlich Krach.

Eher negativ fand ich die Vorträge zu Ernährung u.a. - da wurden viele bekannte Allgemeinheiten präsentiert bei sehr unterschiedlichem Vermittlungstalent der Referenten.

1 Kommentar

Hias67 am 01.11.2017

Hallo, ich trete kommenden Dienstag meine Reha an. Wie lange waren Sie in der Klinik? Darf man über das Wochenende mal weg, nach Hause? Herzlichen Dank für eine Antwort. Würde mich über vorab Kontakt freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Matthias

Schöne Lage ,gute Klinik mit gut geschultem Personal.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Cafeteria, sehr schöne Spazierwege mit einem Schloss,
Kontra:
Klinik etwas zu groß , der Speisesaal ist sehr laut.
Krankheitsbild:
HWS mit psyomatischen Problemen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.9.-10.10.17 in Höhenried
Haus A2 Orthopädie untergebracht.
Das gesamte Personal war zuvorkommend und hilfreich in allen Anliegen.
Ganz besonders hervorheben möchte ich die
Frau Kinshofer von der Psychologie die mich auch in Ihrer Freizeit um mich kümmerte und Halt gab ohne Sie wäre es ganz sicher anders verlaufen.
Durch den schönen Park wo man viel laufen konnte
hatten die Gedanken freien Lauf und halfen zu
der Erholung bei.
Die Klinik würde ich jederzeit und jedem empfehlen.

Tolle Leistung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stationspersonal gibt ihr bestes um Patienten zu betreuen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Myokardinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Patient der Kardiologie habe ich mich sicher und in besten Händen gefühlt. Die Stationsärzte sind sehr um die Patienten bemüht und haben auch ein offenes Ohr für die Probleme der Patienten. Dafür möchte ich den Stationsärzten und -Ärztinnen ein aufrichtiges "Danke schön" aussprechen.

Gute Hinweise und Ratschläge durch die Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Große Papierverschwendung (Therapiepläne))
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Im Zimmer kommt keine Gemütlichkeit auf.)
Pro:
Krankengymnastik, Pilates
Kontra:
Frühstück und Abendbrot sehr eintönig
Krankheitsbild:
Chronische Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aus medizinischer Sicht betrachte ich meinen Aufendhalt als erfolgreich. Erklärungen und Hinweise waren für Laien verständlich und hilfreich.
Für die Zeiten nach den Therapien fehlt die Möglichkeit eines Gemeinschaftsfernsehraums (z.B.für die Tagesschau o.ä.).
Die angebotenen Unterhaltungspakete (Internet+TV) sind für die zur Verfügung gestellte Qualität zu teuer und daher für mich unakzeptabel.
Das Personal ist freundlich und hilfsbereit.
Nach 3 Wochen sehnt man sich beim Frühstück und beim Abensessen nach der Vielfalt der heimischen Küche. Die Auswahl zum Mittag ist ausreichend und das Essen schmeckt gut.

Positive Atmosphäre

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es war gerade Haupt-Urlaubszeit, deshalb viele Vertretungen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Eine gute Internetverbindung hat man nur am Morgen, bevor die Computer der Klinik eingeschaltet werden.
Krankheitsbild:
Coxarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik herrscht eine durchweg positive Atmosphäre. Das Personal ist stets freundlich und hilfsbereit. Deshalb kommen hier statt einer Bewertung die besten Sprüche der Therapeuten:

Vergessen Sie nicht, nach meinem Vortrag Ihre Handys wieder einzuschalten,damit Sie keinen wichtigen Anruf verpassen..............aha, jetzt haben Sie´s kapiert.
Dr. G.am beginn eines Vortrags

Die Wirbelsäule ist wie ein Klötzchenspiel.
Hr. H. bei der Rückenschule

Dehnübungen sind wichtiger als Krafttraining
Je länger um so besser (die einzelnen Übungen)
Frau R. über die Krankengymnastik

Das ist wie Zähneputzen für den Ischiasnerv
Hr. H. bei einer Dehnübung.

....und das Atmen nicht vergessen, nicht dass Ihr Gesicht die Farbe der Matte
annimmt.
Achtet auf alles: Fr. R.

Die Rillen in den Matten sind da, damit der Schweiß ablaufen kann. Auch der Angstschweiß.
Natürlich wieder H.

.....und lächeln.......immer weiterlächeln.
Fr. L. mindestens 3x pro Viertelstunde bei schweißtreibenden Übungen mit dem Theraband.

Wenn Sie die Übungen fleissig machen, kommen Sie 20 Jahre jünger raus.
Immer motivierend: Fr. R.

Die Terapeutin nassspritzen kostet ein Eis in der Cafeteria!
- Ok. Das ist es mir wert -
Fr. R. bei der Wassergymnastik. (P.S.: Fr. R. hat ihr Eis bekommen.)

Den Oberkörper schön gerade halten.
-Ich stehe wie ein Baum -
Sieht aber immer noch ein wenig nach Sturm aus bei Ihnen.
Fr. K. bei der Therabandgymnastik

....und dabei ein schönes U-Hackerl machen
-Was ist ein U-Hackerl?-
Sie kennen kein U-Hackerl? Wie soll ich das jetzt erklären... Immer fröhlich: Fr. R.

Jetzt seitliche Schritte machen und dabei die Arme im Wasser schön ausbreiten, quasi Elfengleich.
Elfengleich? Oje Fr. F., das wird wohl nichts mehr mit mir.

Ich muss aufpassen was ich sage, sonst lande ich in der Zitatensammlung.
Tja Fr. K., das ist natürlich eine Steilvorlage.

Die Zitate sind nicht immer ganz Buchstabengetreu, aber jedenfalls sinngemäß.

Überbewertung der Einrichtung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzteschulung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zeit)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht einmal ein Belastungs EKG)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Terminplanungskatastrophe)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Kleine u. schmutzige Zimmer)
Pro:
------
Kontra:
Gierig
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Massenabfertigung
- Unprofesienelle Ärzte
- 3 Wochen für nichts
- Daibetisschulung das beste
- Fahrradfahren u. Seegang mehr nicht für Herzkranke
- Zimmer klein u. unhygienisch
- Personal am Stützpunkt je älter desto Unfreundlicher
- Ärzte unkompetent und besser als Arbeitssuchend ein zu stufen
- gierige Anlage ( Fernseh u. Internet kosten )

Rehaklinik zum genesen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach erfahrene Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauma nach Herzerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 6 Wochen in der psychosomatischen Abteilung mit Kardiologie in Höhenried. Es war ein schöner Aufenthalt,was sehr zu meinem Wohlergehen beigetragen hat.
Vielen Dank an das gesamte Personal , egal in welchem Bereich.!!
Besonderen Dank an Station C5.

Sehr gute Klinik. Hier wird man als Ganzes gesehen und nicht nur eine Fachrichtung.

Vielen Dank nochmals!

1 Kommentar

Hias67 am 01.11.2017

Hallo, ich trete kommenden Dienstag meine Reha an. Wie lange waren Sie in der Klinik? Darf man über das Wochenende mal weg, nach Hause? Herzlichen Dank für eine Antwort. Würde mich über vorab Kontakt freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Matthias

Aufenthalt in der Psychosomatik in Höhenried

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetentes Personal in allen Breichen inkl.Küche und Bedienung
Kontra:
Krankheitsbild:
psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni bis ende Juli 2017 in der psychosomatischen Abteilung in Höhenried und war von der Klinik und den Psychotherapeuten begeistert. Es war ein wunderschöner Aufenthalt mit allem was man sich wünschen kann. Auch vielen Dank an das gesamte Personal von der Küche bis zur Raumpflege und auch die Information die immer besetzt war und mit Rat und Tat zur Seite stand. Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen und möchte mich auf diesem Wege recht herzlich für alles bedanken.

Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Beratung der Therapeuten, Ok.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal sehr nett.
Essen gut.
Entscheidungen der Ärzte über Therapie-Plan nicht immer von Vorteil.

Eigene Erfahrung in der Klinik Höhenried

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer leider ohne Balkon und ohne Kühlschrank)
Pro:
gutes Essen und tolle abwechslungsreiche Freiteitangebote
Kontra:
Sauberkeit und sehr schmutzige Fenster
Krankheitsbild:
Depressionen und posttraumatische Belastungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 6 Wochen in der Klinik verbracht und war im Großen und Ganzen zufrieden.
Jedoch dient der Aufenthalt in der Psychosomatik mehr zur Erholung und Abstand zum Alltag als zur Aufarbeitung irgendwelcher psychischen Probleme. Hierfür ist die Zeit zu kurz und die Einzelgespräche zu wenig.
Ich für meinen Bedarf war zufrieden und der Aufenthalt hat mir gut getan.
Hätte die Sauberkeit in den Zimmern noch gepasst würde ich Gesamt Note 1 abgeben so fällt meine Bewertung auf Note 2 eher 3 aus.

O.K.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgebung und See einfach super
Kontra:
Sauberkeit in meinem Zimmer , Wlan und TV zu teuer (Wlan funktionierte abends kaum!) MTT und Schwimmbad Öffnungszeiten, einer der Ärzte unmöglich!!!
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 wochen in Höhenried und ich fands gut! Der Klinikpark mit eigenem Badestrand ist einfach super. Mir hat die Ruhe und Entspannung trotz anfänglicher Bedenken sehr gut getan.
Die Behandlungen waren gut, besonders eine Therapeutin gab sich wirklich Mühe. Aber bis auf eine Therapeutin, die mich einmal versetzt hat, waren eigentlich alle Therapeuten in Ordnung, da gabs nichts zu meckern.
Das Essen war ebenfalls in Ordnung, ich esse kein Fleisch und es gab immer ein fleischloses Gericht. Allerdings hätte ich mir mehr Mehlspeisen gewünscht :-))... aber o.k., Geschmack ist eben verschieden.
Von den Anwendungen her hatte ich leider den Eindruck das man nicht recht wusste wie man mit meiner Krankheit umgehen soll oder muss.
Es war, meiner Meinung nach, zuviel passives.
Aber das konnte man mit schwimmen, Spaziergängen ect. ausgleichen.
Allerdings hätte ich mir mehr psychologische Unterstützung erhofft.
Das der MTT-Raum um 18 Uhr schließt (Freitags um 16 UHR!) und sonntags gar nicht geöffnet hat versteh ich nicht!
Gerade bei schlechtem Wetter sollte man doch auch etwas für die Gesundheit tun können.
Aber alles in Allem war es ein schöner Aufenthalt der mir körperlich und auch von der Psyche her gut getan hat.
Ich würde jederzeit wieder nach Höhenried kommen.

Hilfreiche Therapien

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gutes Eingehen auf die Gesundsheitsprobleme des Patienten
Kontra:
Schlechte Internetverbindung; schlechte Sauberkeit im C-Trakt
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr ruhig gelegene Klinik in einer riesigen Parkanlage; Übersichtlichkeit der Klinik ist noch gegeben; viele Aktivitäten werden im Freien/im Park durchgeführt; sehr freundliches Ambiente, Personal; ausreichende Anzahl an Therapien und Behandlungen; kompetente Therapeuten

Jacqui 74 - ich kann nur sagen Spitze

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Regal Bad fehlt zu wenig Abstellmöglichkeiten)
Pro:
Gesamte Klinikpersonal und Umgebung
Kontra:
gab nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Mittelgradige Depression, Angststörungen,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom 22.6 bis 2.8 2017 in der Reha-Klinik
Top Lage herrlicher Klinikpark mit Strand,gute Unterbrinung im Haus D. genug Parkplätze.
freundliches Personal und gutes Mittagessen.
Personal sofort da wenn es einen nicht gut geht und man hat immer Ansprechpartner.
Therapien sehr gut vorallen Bewegung und die psychologischen Einzelgespräche.
Lobenswert auch die Busausflüge die Samstags angeboten werden und die dazugehörigen Veranstalter.
Fernseher und Internet kostet ganz schön aber das braucht man auch nicht wirklich meine Meinung.
Ich würde die Klinik wieder besuchen und kann sie sehr empfehlen.
Sehr nette Leute kennen gelernt.

Tolle Gruppe

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Man darf in einer Reha nicht krank werden.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten waren top.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gruppe bleibt die ganze Zeit zusammen.
Kontra:
Verpflegung war immer Anlass für Diskussion
Krankheitsbild:
Depressive Phase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Haus D liegt vom Hauptgebäude (Turnhalle, Sauna, Schwimmbad) ca. 5 Minuten Fußweg entfernt.

Heilung für die Seele in traumhafter Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr engagiertes Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
mittelgradige depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich Juni/Juli 2017 für 6 Wochen in Höhenried. Schon am Anreisetag verspürte ich die große Empathie mit der hier die Patienten behandelt werden. Jeder Angestellte, vom Therapeuten bis zur Stationsärztin kümmert sich mit viel Herz um das Wohlergehen der Patienten. Das abwechslungsreiche Behandlungskonzept umfasst sowohl psychische als auch physische Betreuung, die Morgengymnastik vorm Frühstück war immer sehr anregend, die Spaziergänge im Rahmen des Programms im Freien immer gut für Körper und Seele. Weiter gibt es Entspannungstechniken, Kunsttherapie, Wassergymnastik, Gruppenstunden und Einzelgespräche mit der zuständigen Psychotherapeutin.
Das Essen ist gut, es gibt Mittag 3 Gerichte zur Auswahl, immer Suppe und Salat. Frühstück und Abends ist Buffet angesagt. Der Lärmpegel im Speisesaal ist sehr hoch, die Klinik sollte hier über eine schalldämmende Ausstattung nachdenken, gerade als Patient der Psychosomatik ist die Lautstärke sehr unangenehm.
Das Internet ist etwas langsam, für Mail und bissel Surfen ausreichend. Zum TV-Programm(3 Kategorien preislich abgestuft) kann ich nichts sagen, da ich mich hier ganz auf mich konzentriert habe, war Fernsehen unwichtig für mich.
Nach sechs wertvollen Wochen sehe ich inzwischen wieder positiver in die Zukunft, besuche die Nachsorgegruppe und bemühe mich um eine Psychotherapie.
Vielen Dank an Frau Sieber, Frau Richter, Frau Budde, Frau Wagner, Frau Keller, Frau Drese, Frau Heisig, Frau Fürstberger. Sie alle machen einen super Job, Ihr freundliches Wesen habe ich sehr genossen.

Immer wieder gerne

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Spitzenmäßige Physio- und Ergotherapeuten
Kontra:
Überteuerter und mangelhafter TV- und Internetzugang
Krankheitsbild:
Schulter-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.07.2017 bis 01.08.2017 in der Orthopädie, Haus A, Station AE.
Die hellen Flure und Zimmer verbreiten eine Wohlfühlatmosphäre und in der weitläufigen Landschaft um die Klinik (ca. 85ha großer klinikeigener Park mit Schloß und ausgedehnten Wanderwegen und eigenem Seezugang) kann man sich hervorragend erholen (sowohl aktiv wie auch passiv).
Das Pflege- und Servicepersonal auf der Station war stets freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend.
Die Therapeuten sind durchweg sehr gut. In den Gruppentherapien wird in gewissen Rahmen differenziert auf die einzelnen Möglichkeiten der Patienten eingegangen und in den Einzeltherapien findet ein ständiger Dialog mit dem Patienten statt, um bestmöglich auf die konkreten Probleme einzugehen.
Nach Rücksprache mit meinem Arzt konnte auch das "Problem" von recht wenig Anwendungen im Vergleich zum Vorjahr, wo ich schon einmal Patient in Höhenried mit ähnlicher Problematik war, größtenteils zu meiner Zufriedenheit gelöst werden.
Durch die Möglichkeiten, die einem hier in der Freizeit allerdings geboten werden (z.B. großer Park, Schwimmhalle, MTT ...) kann man auch in Eigenregie sein "Rehaprogramm" erweitern, was ich auch umfänglich genutzt habe. Schließlich wollte ich die Zeit in der Klinik optimal nutzen.
Das Essen insgesamt befindet sich auf recht hohem Niveau, vor allem wenn man bedenkt, dass es sich hier um eine Klinik mit ca. 500 Patienten handelt. Im Einzelnen finde ich allerdings die Versorgung mit frischem Gemüse speziell zum Frühstück als mangelhaft und sehr abwechslungsarm. Sprich an ca. 22 von 28 Tagen, die ich hier war gab es zum Frühstück Salatgurke in "Scheiben". Etwas mehr Abwechslung und Reichhaltigkeit hätte hier gut getan.
Zum Schluß möchte ich mich noch mal beim kompletten Team der Ergotherapie um Frau Janatsch und Frau Sommer herum und bei meiner Physiotherapeutin in der KG Frau Altmann bedanken. Ohne euch und euer hohes Engagement hätte ich nie diese Fortschritte machen können.
Danke!

Elitegruppe C von Haus D

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (für jeden persönlich ausgerichtet)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (könnten mehr behandlungen sein - war aber ok . . . .)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (der i-punkt gab sein bestes)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (unterbringung und zimmer waren voll ok)
Pro:
Haus D - suuuuper klasse bombich
Kontra:
6 Wochen vergingen wie im Flug
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 6 Wochen Rehaaufenthalt , möchte ich ohne schlechte Worte loszulassen . . . . . . .
Das Haus D lobenswert erwähnen !!!!!!!!
Sämtlich Angestellten / Physiotherapeuten und Psychologen und Ärtzte leisten im Haus D hervorragende Arbeit .
Das Mischen von Privat und Kassenpatienten sollte jedoch vermieden werden - da es in kurzer Zeit zu Spannungen und ein Zerreisen der Gruppe führen könnte - leider mußte ich dies selbst erleben.Wie durch eine Person . .l . . .
die ganze Grupe auseinander brach !!!!!!!
Denn meiner Meinung nach -
sollten Privatpatienten zb. Lehrkräfte . . .
in eine Privatklinik gehen , um vermeindliches schlechtmachen des Pflegepersonals zu umgehen nur weil diese nicht springen wenn "geschnippt" wird und Kassenpatienten dann wiederrum drunter leiden müßen .
Fazit :
Die Elitegruppe C vom Haus D
28.06 bis 08.08.2017
bedankt sich für die ganze Energie
die wir mitnehmen durften .
MFG
Knoth Wolfgang

Einfach super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Pflege, Servicepersonal, Unterkunft und Lage
Kontra:
Überteuerter und mangelhafter TV- und Internetzugang
Krankheitsbild:
Depressive Störung und Rotatoren-Ruptur rechte Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 3. Mai bis 14. Juni 2017 in der Klinik Höhenried.

Schon bei der Aufnahme spürte ich, dass ich zur richtigen Zeit an den richtigen Ort gekommen bin.

Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal und nicht zuletzt das Servicepersonal hatten immer und zu jeder Zeit ein offenes Ohr für mich und gingen vollumfänglich auf meine Bedürfnisse und Bitten ein.

Ursprünglich war für mich ein dreiwöchiger Aufenthalt wegen einer depressiven Störung geplant.
Kurz vor REHA-Antritt stürzte ich mit dem Fahrrad und zog mir eine Rotatoren-Ruptur an der Schulter zu.
Aufgrund der überaus kompetenten Behandlung durch Ärzte und Therapeuten machte meine Genesung unwahrscheinlich gute Fortschritte.
Ich erholte mich psychisch und physisch so gut, dass ich (trotz hoher Zuzahlung) den Aufenthalt auf sechs Wochen ausdehnte.

Der nette Umgang in "unserer Gruppe", die schönen Ausflüge, die Lage der Klinik in einer wunderbaren Landschaft am Starnberger See, taten ein übriges dazu, dass ich nach 6 Wochen den Aufenthalt als All inclusive Urlaub ansehen konnte.

Immer wieder gern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gruppengefühl , Ausflugsmöglichkeiten , Cafe Seesaiten;
Kontra:
Internetgeschwindigkeit
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in mitten eines 88 Hektar großen Parkes ( von Wilhelmina Busch-Woods ) am Starnberger See .

Das Areal rund um den Park ist weitläufig und in verschieden Ebenen begehbar . Von der Großen Runde mit sanfter Steigung oder der direkte Weg zum Klinik eigenen Bade Steg und Badewiese über eine Treppe .

Seit nun Juni 17 werden die Räume im Haus C nun renoviert mit Linoleum im Parkettoptik.

Die Gehwege sind vom Haus C zum Speisesaal sind zwar etwas lang .

Im Psychosomatik Speisesaal ist es recht laut.

Mit.Patienten die das Essen Kritisieren erwarten ,wohl SterneKüche !!! Wohl in keine anderen Klinik kann Mann/ Frau sein Mittagessen so Personalisieren wie in Höhenried .Sehr viel Salat, jeden Tag eine andere Suppe ,3 Menüs zur Auswahl , Mengenänderung und jede Beilage kann nach Gusto ausgetauscht werden ,sogar ganz 1 neues Gericht generiert werden und Dessert. Bei
Frühstück und Abendessen könnte zwar die Wurst und Käse stärker Variieren aber das ist relativ. Der Krautsalat ist der beste in der Region.

Überall im Außen Gelände liegen verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung viele Alleen mit Eichen wo man wenns ruhig ist sehr viele Eichhörnchen beobachten kann .

Alle Angestellten sind Freundlich und hilfsbereit . Die Stationsschwestern/herren C4/C5 haben immer ein offenes Ohr für einen.

Der Morgensport mit Frau Vollmers bzw. Frau Heisig waren immer der schönste Start in den Tag , bei Lymphdrainage waren Frau Keller und Frau Sieber(Lieb.Schweizerin)super.
(Ich Hatte die Lila Batik Stützstrümpfe an)
Viel Spass hatte ich auch mit Frau Budde in Kunst. Seit langem hatte ich schon nicht mehr soviel spaß am Sport wie bei Frau Drese und Frau Richter(obwohl Praktikantin ,schon dabei wie a Große ). Frau Brundobler in der Bäderabteilung war eine der Netten und Lustigen dort.
Auch unsre stets gutgelaunte Psychlogin Frau Gaubatz möchte ich hervorheben , mit ihren Schauspielerischen Background hat sie uns sehr geholfen.

!! Immer wieder gern dort !!!

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Bettwäsche Wechsel
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.06.17 bis 19.07.17 in der Klinik wegen Arthrose in den Knien und Entzündung in der Achisillissehne.Ich kann nur sagen ich war rundum zufrieden. Angefangen von den überaus fähigen Therapeuten und dem Angebot was für sich zu tun. Das Essen und auch die Zimmer waren wirklich toll. Die gesamte Anlage ist sehr ansprechend.Der einzige Kritikpunkt ist das die Bettwäsche bei diesen Temperaturen wöchentlich gewechselt werden sollte und nicht erst nach 14 Tagen. Ansonsten kann ich nur jedem diese Klinik empfehlen.

Immer wieder gerne!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast alles
Kontra:
Bettwäschewächsel bitte wöchentlich
Krankheitsbild:
Schulterprobleme nach Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.06.bis19.07.2017 in der Klinik Höhenried.
Ich war wegen Schulterproblemen da.
Alles in dieser Klinik passt perfekt!
Angefangen bei den sehr guten Therapeuten,ob Einzeltherapie oder in der Gruppe. Alle haben immer ein offenes Ohr.
Auch die Klinik selbst ist in einem Top Zustand.
Alles sehr sauber und hell und freundlich.
Das Essen ließ keine Wünsche offen,3 Menüs zur Auswahl mittags und
Morgens und Abends Büffet.
Nicht zu vergessen die Cafeteria in der es immer eine Grösse Auswahl an leckerem Kuchen gibt.
Auch die Damen da muss ich loben, sie waren alle sehr nett und immer freundlich.
Die Zimmer sind groß und zweckmäßig eingerichtet.
Gut ist das höhenverstellbare Bett.
Fernsehgebühren mit 1,60 Euro pro Tag sind ok,bezahlen muss man in jeder Klinik.
Ein Traum ist die Lage am See,der Park das Schloss und die komplette Umgebung.
Eine Oase der Ruhe,in der man leichter gesund werden kann.
Mein Fazit, müsste ich wieder zur Reha würde ich mich nur für höhenried entscheiden!

Jederzeit zu empfehlen.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelle Betreuung und herrliche Lage
Kontra:
lange Wege, da der Gebäudekomplex sehr groß ist
Krankheitsbild:
Defi
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits zum zweiten Mal in der Klinik, da ich den ersten Aufenthalt leider aus medizinischen Gründen vorzeitig abbrechen musste. Mein Aufenthalt dauerte 5 Wochen (Juni - Juli 2017).

Die ärtzliche Betreuung habe ich als sehr professionell und einfühlsam erlebt. Besonders herausheben möchte ich die Kunsttherapie sowie die psychologischen Einzelgespräche.

Die Verpflegung bewerte ich als absolut in Ordnung. Frühstück und Abendessen wird in Buffetform gereicht. Mitags kann man zwischen drei Gerichten wählen. Suppe und verschiedene Salate stehen mittags am Buffet zur Verfügung. Natürlich wiederholt sich im Laufe von 5 Wochen das ein oder andere. Doch bei wem tut es das zu Hause nicht?!

Die Zimmer sind klein und zweckmäßig eingerichtet. Aktuell wird bei allen Zimmern der Teppichboden durch Laminat ausgetauscht. Mein Zimmer habe ich in sauberem Zustand vorgefunden. Auch das Bad war einwandfrei. Man liegt im Einzelzimmer (!). Für alle die dort waschen möchten: Einen kleinen Wäscheständer mitzunehmen
schadet nicht, denn sonst muss man alles in den Trockner geben.

Absolutes Plus: Wunderschöne Lage direkt am Starnberger See. Bei passendem Wetter kann man am klinikeigenen Steg baden gehen. Die Klinikgebäude sind umrahmt von einem liebevoll gepflegten, riesigen Park. Hier kann man ausgiebig spazieren gehen, joggen, walken. Sonnenliegen sind kostenfrei am Badesteg (knapp) und im Park (ausreichend) verfügbar. Ich empflehle ein Rad mitzunehmen (kann man aber auch vor Ort ausleihen).

Hervorragende Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes und geschultes Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.06.2017 bis 19.07.2017 in der Klinik Höhenried, Psychokardiologie. Diese Klinik ist einfach traumhaft mit ihrer tollen Anlage. Man kann sich sehr gut erholen und das gesamte Team,sei es die Ärzte, Therapeuten oder Schwestern,sind überaus freundlich und zuvorkommend. Wer sich über diese Klinik beschwert,dem ist nicht zu helfen. Das Essen war perfekt,es gab eine gute Auswahl. Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.Dazu kommt noch der wunderschöne Starnberger See, was will man mehr um hier gesund zu werden. Ich gehe gestärkt und gut erholt an meinen Arbeitsplatz. Allen ein herzliches Dankeschön für diese hervorragende Betreuung. G. St.
Station C3

Warum nicht :-)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Mai 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapieplanungsmanagment überfordert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Lage
Kontra:
Internet, TV-Gebühren, unflexibilität
Krankheitsbild:
Knie zertrümmert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo

Nach Winter 14/15 war ich nun mal im Sommer 2017 in Höhenried. Die Lage ist genial und der Hygienezustand des Hauses sehr gut. Alleine diese beiden Punkte werden mich in 2-3 Jahren wieder nach Höhenried bringen.

Nun ein paar Punkte als Lob und Kritik:

Das neue Therapie-Bad ist Weltklasse !
- Leider hat es nur am späten Nachmittag geöffnet (wäre gern um 6 Uhr vorm Frühstück für a paar Bahnen rein --> der Weg zum See ist für körperlich unfitte zu weit)
- Der Umkleideraum wurde durch den Umbau kleiner und die Durchgangstüren stehen deshalb immer auf (Sensoren oder so!?)--> da sollte man etwas nachbessern

MTT (Fitnessraum)
- Lob an das gesamte Personal, die sind Spitze
- Leider find ich den Raum viel zu eng und schlecht belüftet ( bei 30 min auf´n Fahrrad wird die Luft kanpp :-)

Haus A
- Die Mädels sind überwiegend gut drauf und bei Fragen sehr Hilfsbereit.
Die Eckzimmer sind etwas kleiner, was soweit i.O. ist. Die dazu gehörigen Bäder sind allerdings eine Frechheit und dürften nicht mit größeren oder festeren Personen belegt werden! Bei 180 cm Größe kann man sich kaum umdrehen und geht mit den Schultern links und rechts an der Wand beim duschen an, oder der Vorhang saugt sich an den Rücken --> Hier sollte das Planungspersonal mal 1 Woche verbringen müssen, evtl verstehen Sie es dann (die bitte eines anderen Zimmers wurde vehement durch diese abgelehnt)

Großes Haus, weite Wege
- Für fitte kein Problem, aber Wassertherapie kurz vor oder nach Mittag ist mit stress verbunden. Da besteht Optimierungsbedarf.

Allgemein hat das Haus wohl noch immer Probleme mit Ihrer neuen Planungssoftware, was leider zu lasten der Patienten geht(zB. erst keine Massage, dann Freitag, Samstag und Montag ??)

Internet und TV ist mittlerweile eine Abzocke geworden. Bezahl gerne Geld für beides, aber dann sollte es auch funktionieren.

Personal wirkte etwas verängstlicht, da wohl immer mehr eingespart wird!

Abschließend gesagt, find ich das Haus gut und würde wieder kommen.

Bewertung für die Klinik Höhenried

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mitarbeiter sowie Patienten immer freundlich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten haben immer ein offenes Ohr für sämtliche Anregungen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeden Tag ein Stück mehr am Heilungsprozess)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stationsschwestern von AE immer auf 100%, Danke Daniela)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne, geräumige Zimmer)
Pro:
Ich kam mit Krücken und ging ohne nach Hause :-)
Kontra:
Joghurtdressing könnte dicker sein ;-)
Krankheitsbild:
Kniee, Sprunggelenk, Lendenwirbel, Handgelenk, Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beim ersten Eintreffen auf dem Gelände ist man bereits fernab von Stress und Großstadtlärm und ein riesiger Park lädt täglich zum spazieren- oder baden gehen am eigenen Klinig-Steg ein.

Schon ab dem 2. Tag geht es sofort los mit dem Behandlungsplan und man ist meistens bis zum nachmittag ständig unterwegs von einem Termin zum nächsten, echt super.
Ich war im Haus A auf Ebene AE untergebracht, sehr schön.

Frühstück, Mittagessen sowie Abendessen sind grandios und man bekommt selten wo so gute Klinik-Mahlzeiten wie hier. Mittagessen immer heiß serviert. abends kalte Platte, einfach herrlich.

Die Behandlungsräume sowie Schwimmbad, MTT usw. sind sehr sauber und alles ist täglich auf hygienischem Stand.
Die Zimmer werden täglich gewischt sowie das Bad und die Toilette.

Ich kam mit Krücken, konnte weder richtig gehen noch hatte ich Kraft in den Armen oder Beinen. Jeder Tag war ein Vortschritt und es ging mir täglich besser. Man hat einfach das Gefühl gehabt das hier einem geholfen wird und auch intensiv darauf eingegangen ist auf diverse Beschwerden.

Jede Woche Visite, wenn man speziell was an Behandlungen haben wollte wurde dies auch dem Behandlungsplan zugefügt mit Absprache des Arztes. Wenn man nichts sagt, dann passiert auch nichts.

Mit 5 Wochen war es auch geschafft und es hat absolut ausgereicht. Diese Zeit in Höhenried vermisse ich sehr. Ich kann wieder laufen und zu 95% verdanke ich das der Klinik und den Therapeuten. Es war auch mein Wille.

Danke Höhenried.

Eine Rehaaufenthalt mit Wellnesscharme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fundiert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr abwechslungsreich und zielführend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (manchmal etwas zäh, siehe Küche)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (hell, gut aufgeteilt, zweckdienlich)
Pro:
Kompetenz der Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Verpackungsmüll
Krankheitsbild:
pertrochantäre Femurfraktur
Erfahrungsbericht:

Die Klinik präsentiert sich hell, modern und weitläufig. Wobei wir gleich beim Thema wären: Gehbehinderte Patienten sollten unbedingt den Rollstuhlservice annehmen. Das Klinikpersonal, die Therapeuten und Ärzte sind freundlich und kompetent. Gespräche finden auf Augenhöhe statt, Fragen werden verständlich und umfassend geklärt.
Das Bewegungsprogramm ist abwechslungsreich und motivierend. Manche Begriffe sind für eine Überraschung gut,z.B. Hockergymnastik. Das gesamte Konzept ist auf Genesung ausgerichtet.
Einziger Kritikpunkt: die Küche. Diese zeigt sich zum Teil sehr schwerfällig. Veränderungen im Speisenplan werden nur mit großer Zeitverzögerung ausgeführt. Dies führt leider zu einer Verschwendung von Lebensmitteln, welche vermeidbar wäre. Außerdem würde sich sicher eine hygienische Möglichkeit der Portionierung ohne Verpackungsmüll finden lassen. Das Frühstück entspricht dem Standart, während das Mittagessen von überraschend gut bis ins Gegenteil die ganze Bandbreite zeigt.Da ist noch Luft nach oben.
Die Zimmer sind hell, modern eingerichtet und auf den (momentan ) Behinderten abgestimmt. Insgesamt eine Atmosphäre in der man sich wohl fühlt. Ein Cafe rundet das ganze ab und ermöglicht Kontaktaufnahme im angenehmen Rahmen, oder eine nette Möglichkeit mit dem Besuch einen Kaffee zu trinken.

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fühlte mich sehr wohl
Kontra:
Essen sollte Abwechslungsreicher sein
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lage Wunderbar Ärzte und Personal Top

Essen lässt zu wünschen übrig
Mehr Abwechslung beim Frühstück und Abendessen wäre von Vorteil

Tolle Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerade im Haus D)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapeuten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich komme direkt nach 5 Wochen Reha zurück. Bernried, Haus D, ist eine ausgesprochen tolle Einrichtung. Speziell die Physiotherapeutin ist unglaublich gut. Meine fortgeschrittene Arthrose in Schulter und Hüfte wurden besser und ich lernte gute Übungen kennen, die die Schmerzen deutlich reduzierten. Auch die mich begleitende Psychologin hat mir einfühlsam und fundiert geholfen. Also: Das Personal ist super!

Weitere Bewertungen anzeigen...