• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Reha-Zentrum Mölln, Klinik Hellbachtal

Talkback
Image

Sebastian-Kneipp-Strasse 2
23879 Mölln
Schleswig-Holstein

165 von 214 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

301 Bewertungen

Sortierung
Filter

gute Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
engagierte Therapeuten, zahlreiche Anwendungen und Therapien
Kontra:
-
Krankheitsbild:
BWS-Versteifung nach Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das wichtigste an der Reha waren für mich die Anwendungen. Jeder Patient bekommt einen individuellen Therapieplan, der manchmal schon vor der Frühstück beginnt. Wenn man Änderungswünsche hat, kann man diese mit der Stationsschwester besprechen. Die Therapeuten sind alle sehr nett und engagiert, man merkt, dass sie mehr Zeit zur Verfügung haben, als man das normalerweise gewohnt ist (z.B. Physiotherapie 30 Min).
Da das Schwimmbad zur Zeit nicht genutzt werden kann, gibt es für das Bewegungsbad einen Taxishuttle zur Nachbarklinik Föhrenkamp, der sehr gut funktioniert.
Die Zimmer sind klein und in die Jahre gekommen, reichen aber völlig aus, da man unter der Woche gut beschäftigt ist. Teilweise ist es etwas hellhörig.
Das Essen (morgens und abends Buffet mit viel Rohkost, Mittags ein Tellergericht) war gut und reichlich und hat mir fast immer gut geschmeckt.
Einmal pro Woche ist Kinoabend, einmal hat Dr. Nagel, der Klinikleiter, einen wunderbaren Vortrag gehalten.
Ich habe viel gelernt und für den Alltag mitgenommen und fühlte mich dort sehr gut betreut.

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der gesamte Aufenthalt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
LWS, Gelenkschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.09. bis 17.10.2017 zur Reha.
Während dieser Zeit habe ich mich sehr wohl gefühlt.
Die Ärzte waren freundlich und machten einen kompetenten Eindruck.

Die Zimmer sind meiner Meinung nach ausreichend groß.
Man merkt das sie alt sind. Dies hat mich aber nicht gestört da die Zimmer
sehr sauber waren.
Das die Zimmer erst einmal nicht renoviert werden macht Sinn da ein Neubau an der Klinik geplant ist und die jetzige Klinik im Anschluss Renoviert und Umgebaut werden soll.

WLAN ist im Eingangsbereich kostenlos verfügbar.
Für den Fernseher auf dem Zimmer sind pro Tag 1,70 € zu zahlen.

Das Essen hat mir während meines Aufenthalts immer sehr gut geschmeckt.
Die Auswahl an Wurst, Käse, Brot und Brötchen zum Frühstück und Abendessen war gut.
Brot und Brötchen waren täglich die gleichen Sorten, dies könnte man vielleicht ändern.
Es gab zum Frühstück zusätzlich frisches Obst und Gemüse.
Zum Abendessen meistens ein Salatbuffet.
Wenn man dann noch das geringe Budget bedenkt was der Küche jedem Patienten täglich zur Verfügung steht kann ich nur sagen: Hut ab.

Nun zum wichtigsten einer Reha, den Therapeuten und Anwendungen.
Absolut Klasse!
Man merkt den Therapeuten ihren Spaß an der Arbeit an.
Alle Anwendungen wurden verständlich, mit Spaß aber doch dem notwendigen Ernst durchgeführt. Alle Therapeuten machten einen hervorragenden Job.

An dieser Stelle nochmals ein ganz dickes Danke an das gesamte Team.

Bewegungsbad wird in der Klinik Föhrenkamp gemacht da das Bad in der Klinik noch nicht wieder in Betrieb ist.
Der Shuttle zur Klinik funktioniert hervorragend.

Leider wird von manchen Patienten eine Reha scheinbar mit einem Wellnessurlaub verwechselt. Bei einer Reha ist die Mitarbeit der Patienten nun mal notwendig.
Es wurden immer wieder von Patienten an Anwendungen ohne Abmeldung oder kurzfristiger Abmeldung nicht teilgenommen.


Ich würde eine Reha jederzeit wieder in dieser Klinik machen.

Anstalt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Küche
Kontra:
Bezahl Fernseher, Bezahl Fahrrad usw usw.
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit dem Besuch der Klinik in keinerlei Weise zu frieden.Das Schwimmbad der Klinik hat schon seit Ewigkeiten geschlossen.Als Alternative wurde uns der Besuch der Nachbarklinik empfohlen,die aber gereinigt wurde (also auch geschlossen).Als Ersatz wiederum konnten wir das Städtische Hallenbad auf eigene Kosten besuchen.Geräte durften nur Patienten benutzen, die weniger als 120 kg wiegen und nicht laut Prospekt 130 kg.Mir hat der Aufenthalt leider nichts gebracht.Als hervorzuheben möchte ich aber die Küche, die trotz ihrem schmalen Budget lecker gekocht hat.

1 Kommentar

DrNagel am 11.10.2017

Sehr geehrter Herr Maxe4,
ich bin über Ihre Bewertung unserer Klinik erstaunt. Wir bieten Bewegungsbäder an, derzeit allerdings in der Schwesterklinik. Wie sie wissen, ist ein Transport-Shuttleservice organisiert.
Lediglich ein Gerät ist nur für Pat. bis 120 kg zugelassen. Eine - in Ihrem Falle deutliche - Überschreitung ist nach der medizinischen Geräteverordnung unzulässig. Wir haben dieses während Ihres Aufenthaltes besprochen.
Ich bedaure, dass Sie Ihren Klinikaufenthalt nach dieser einen, bei Ihnen nicht durchführbaren passiven Anwendung beurteilen.
Sie durchliefen eine dreiwöchige, umfangreiche, auf Ihr Leiden ausgerichtete Rehabilitation mit 75 verplanten Anwendungen (von denen Sie die Samstagsanwendungen nicht wahrnahmen wegen auswärtiger, privater Termine).
Ich freue mich jedoch über Ihr Lob an die Küche. Ich werde dieses an die dort tätigen Kolleginnen weitergeben.
Es grüßt Sie Dr. Nagel

Alles etwas gelassener sehen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für manche Dinge kann auch die Klinik nichts, wie z.B.das defekte Bad.Das sind manchmal die Abläufe sie dahinter stecken.Bestimmt nicht mutwillig...)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (durch hohen Krankenstand manchmal etwas schwierig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ist halt in die Jahre gekommen,aber sauber und gepflegt)
Pro:
freundliche Stationsschwestern und engagiertes Reinigungspersonal
Kontra:
sehr dicht getaktete Therapiepläne
Krankheitsbild:
LWS/HWS und Stressbewältigung MBOR
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich nicht beeinflussen lassen durch die Bewertungen.Das war gut so! Ich weiss nicht,was manche Patienten erwarten.Ich bin von Anfang an gut aufgenommen worden.Personal durchweg freundlich.Natürlich muss man auch selbst etwas dafür tun.Täglich mit ca.200 wechselnden Patienten zu tun zu haben und auf alle Wünsche eingehen zu müssen , ausserdem jede Laune abprallen zu lassen ist auch für das Personal nicht einfach.Das sind auch nur Menschen die ihre Arbeit gut machen wollen.Aber sie kommen auch manchmal an ihre Grenzen. Ich hatte keine Probleme, im Gegenteil.Ich habe meinen Topper für's Bett bekommen, mein Duschkopf wurde sofort repariert,und und...Für das Bad würde ein Shuttle eingerichtet.Das Essen war auch ok.Und ich war 4 Wochen dort.Für das Budget, was dort gegeben ist: gut gelöst.

So Isses

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten sind stets für einen da und bilden die Stützen im Haus
Kontra:
Manchen Angestellten wünscht man einen besseren Umgangston
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose, Dekompressions-OP, Zervikocephalobrachialgien, bds. Impingement-Syndrom ...
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl der Bau in die Jahre gekommen ist,ist die Atmosphäre insgesamt doch sehr gut. Es gibt immer etwas zu verbessern, auch hier, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Verlauf. Manches belächelte (z.B. Qi Gong) hat sich für mich als hilfreich dargestellt und ich werde manches in meinen Alltag einbauen. Ich hätte mir mehr Einzelphysio gewünscht und bei den Gruppen, dass die Therapeuten / Anleiter mehr Kenntnisse über besondere Problemlagen hätten. So bin ich doch oft an Grenzen gekommen und fühlte mich damit nicht so gut.

Aber so manches Problem lösen wir Patient*innen doch am besten selbst :-)

Sehr empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird sich Zeit genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man wird ernst genommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird sehr gut erklärt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mobiles ist in die Jahre gekommen..aber alles sehr sauber)
Pro:
Kompetent, hilfsbereit, nett, aufrichtig, zuverlässig
Kontra:
Schwimmbad nicht in Betrieb, Mobilar in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
LWS Syndrom, Chron Omalgien bei Impingment Syndrom, chron.Zervikocephalodorsalgien,rez.Coxalgienlegs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr freundlich empfangen.Mir wurde alles sehr gut erklärt, was ich wissen musste Ärzte, Schwestern,Therapeuten sehr kompetent und motiviert.
Das gesamte Klinikteam ist freundlich und hilfsbereit.
Ob man mal ein paar Pinnadeln oder ein Glas benötigt,ohne Probleme bekam ich die gewünschten Artikel.
Sind sehr bestrebt,den Patienten zu helfen.
Man wird immer drauf aufmerksam gemacht, das man immer fragen soll...falls etwas an Therapieplan geändert werden soll oder wenn man spezielle Wünsche hat-darf man jederzeit eine Stationsschwesterzu Rate ziehen.
Fragen werden sofort oder zeitnah beantwortet.
Die Klinik liegt sehr schön nah an mehreren Seen, und am Wald.
Die Klinik ist sehr ruhig.Es gibt klare Anweisungen, was gewünscht wird, oder nicht...das gefiel mir.
Ich weiss, das ich mich hier in einer Klinik befinde, und es Regeln gibt, die befolgt werden müssen. Das eine Klinik in 22.30 Uhr geschlossen wird, finde ich ok.Das in der Klinik nicht geraucht werden darf, und auch kein Alkohol getrunken werden darf-finde ich ok. (Ich bin hier nicht am Ballermann).
Auf jeden Fall ist ein Fahrrad von Vorteil, um die Gegend zu erkunden.

Ich bin erst 4 Tage hier, fühlte mich aber von der ersten Sekunde an herzlich Willkommen.

Und wer möchte,kann gerne nach ein paar Wochen noch mal reinschauen, denn dann schreibe ich, wie meine Anwendungen geholfen haben.
Bis jetzt habe ich das vollstes Vertrauen zum Team.

2 Kommentare

tricolore am 03.07.2017

Ich kann das alles nur bestätigen 5 Sterne plus

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht diese Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist in die Jahre gekommen. Die Zimmer sind sauber. Die Reinigung gibt sich redlich Mühe. Umgebung ist soweit auch okay. Was für eine orthsopädische Klinik garnicht geht, dass monatelang das Schwimmbad aus welchen Gründen auch immer, geschlossen ist. Man appelliert an die Patienten, Fahrgemeinschaften zu bilden und in die benachbarte Klinik zu fahren.
Äußert ein Patient, dass er Schmerzen habe, wird dies ignoriert. Auch bin ich der Meinung, dass ich in ein Schulungs- und Sportzentrum gefahren bin. Als Behandlung wird man zu sehr vielen Vorträgen, die zum Teil eine Stunde dauern und zu sportlichen Aktivitäten geschickt. Einen Physiotherapeuten sieht man eher selten. Die Schmerzen der Patienten werden zum Teil dadurch nur noch schlimmer. (Wir erhielten eine Schulung zum Thema Schmerzen: Sie entstehen im Kopf). Auch sollen die Patienten soziale Kontakte pflegen, damit man die Schmerzen vergißt. Für mich ist die Klinik die größte Enttäuschung meines Lebens. Ich muss nun wieder zu meinem Arzt, weil ich es kaum noch aushalte vor Schmerzen. Ich rate allen, diese Klinik zu meiden.

3 Kommentare

IngaZ am 30.06.2017

Die Therapeuten sind bei ihren Patienten, Die stehen nicht im Flur, und warten auf den Feierabend.
Die Vorträge sind sehr wissenwert und informativ, man kann für davon lernen. Das Wissen wird mit guten Beispielen verständnisvoll übermittelt.
Jeder Vortrag war interessant gestaltet.Nicht einer war langweilig...ganz im Gegenteil
Ich kenne Niemanden!!!!!der in dieser Klinik seine Reha hatte,der so schlecht darüber gesprochen hat.



Inga

  • Alle Kommentare anzeigen

nicht empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärzte inkompetent (Eindruck vieler Patienten!!!))
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
sämtliche Ärzte
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten sehr gut...Ärzte sehr inkompetent, unfreundlich(Oberärztin und Chefarzt) und es wird einem nicht richtig zugehört!!!
Sehr sauber, aber Renovierungsbedürftig, Schwimmbad und Sauna nicht benutzbar...gefühlt schon ewig! Eine Schande für eine Orthopädische Klinik!!!
Insgesammt nicht zu empfehlen!!!

2 Kommentare

IngaZ am 30.06.2017

Die Ärzte hören gut zu, und nehmen sich angemessene Zeit für den Patienten. Zumindestens habe ich das so hier erlebt.
Schon jetzt habe ich ein gutes Gefühl, das ich Dank der kompetenten Ärzte und Therapeuten beweglicher nach Hause gehen kann...mit ganz vielen guten Tipps und Gelerntes im Gepäck. Bin mir ganz sicher, das ich es im täglichen Leben Positiv nutzen kann.

Man muss natürlich auch wollen!


Inga

  • Alle Kommentare anzeigen

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unter anderem Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles in allem hat mir der 4-wöchige Aufenthalt sehr gut getan.

Positiv sind:

In aller erster Linie die Umgebung-Bestens geeignet zum Wander, Fahrrad fahren oder einfach nur zum spazieren und genießen / Die Freundlichkeit sowie Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter / Es werden eine Menge an alternativen Kursen angeboten / Verschiedene Ausflugsmöglichkeiten am Wochenende werden angeboten etc. .....


Negativ sind:

Die Größe der Zimmer / Teppichboden - Menschen mit Luftproblemen sollten von vorn herein auf Zimmer mit Laminatboden bestehen / Frühstück und Abendessen ist sehr einseitig - allgemnein wiederholt sich der Essensplan Wochenweise - Hier wäre etwas mehr Kreativität eine wirksame Bereicherung / Das Gebäude und Ausstattung ist sehr in die Jahre gekommen

Der Komfort lässt zu Wünschen übrig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Anwendungen und Therapeuten
Kontra:
Klinik in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

POSITIV :
Sehr gute Anwendungen sowie sehr nette und hilfsbereite
Therapeuten .

NEGATIV :
Die Klinik ist sehr in die Jahre gekommen.Es riecht im Zimmer muffig, Leute mit Atembeschwerden sollten diese Klinik meiden. Kosten für Fernsehen 1,70€ pro Tag , was in der heutigen Zeit ungewöhnlich ist.In den 3 Wochen war das Bewegungsbad außer Betrieb. (Anwendungen in einer anderen Klinik). Außerhalb der Termine sollte man Ärzte sowie Schwestern nicht ansprechen, da sehr abweisend.

Sehr gute Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärztin bei der Aufnahme ebenso wie bei der Zwischenuntersuchung war sehr korrekt, kompetent,nett und freundlich mit sehr guter Beratung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach Spitze die Betreung und der Einsatz der Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und sehr guteTherapeuten
Kontra:
Teilweise kein Einfühlvermögen ärztlicherseits , sehr hohe Autorität zu spüren, Focus auf Statistik
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Meinung zu der Klinik ist wie folgt:
Die therapeutischen Behandlungen sowie Einrichtungen und Betreuung ist vorzüglich. Die Zimmer waren sauber klein aber für d Aufenhtalt wirklich ausreichend. Die Verpflegung sowie die Kantine selbst kann ohne Zweifel ebenso als sehr gut bezeichnen. Auch hat man in der Umgebung genügend Möglichkeiten schöne Spaziergänge durchzuführen.
Was absolut nicht mehr in unser Zeitalter gehört sind die sogenannten Schliesszeiten wie in einer Anstalt. Selbst im Ort werden sie darauf hingewiesen bloß nicht die Schliesszeiten zu verpassen. Hier wird die Klinik eher absolut autoritär wie z.B. eine ....Anstalt geführt. Desweiteren ist teilweise ein Einfühlvermögen auf der ärztlichen Seite nicht vorhandén und der Focus liegt auch sehr auf gute Statistiken. Ein Abruch der Reha -da Todesfall in der Familie -wurde z.B. nicht akzeptiert und als vorzeitig entlassen beschrieben.

2 Kommentare

Wolle1232 am 02.05.2017

Gerne bin ich natürlich auch bereit meinen Eindruck bzw meine Meinung über diese Klinik - wie heute unter Wolle123 geschrieben- auch direkt dem Klninik Management bei Bedarf vor Ort in einen Meeting zu erläutern.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr erholsame Rehazeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Therapeuten
Kontra:
Kein WLAN ,TV Gebühren
Krankheitsbild:
HWS , Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte in dieser Klinik 3 erholsame,schöne Wochen.
Das gesamte Personal ist aufgeschlossen und nett,so das man sich von Anfang an gut aufgehoben fühlt.Die Therapeuten sind super und es macht unter deren Anleitung viel Spass seinen Körper zu trainieren (wenn man das auch wirklich will). Mein Therapieplan war sehr gut auf meine Beschwerden abgestimmt und somit war die Reha für mich sehr erfolgreich.
Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich.
Wie schon von anderen berichtet ist das Schwimmbad leider nicht nutzbar,aber Wassergymnastik findet trotzdem in einer anderen Klinik statt. Sehr gut fand ich auch das die Trainingsräume nach Feierabend benutzen konnte.
Die Außenanlagen sind bei schönem Wetter auch erholsam und gut nutzbar ( Tischtennis, Minigolf).
Ich selbst hatte mein Fahrrad mit,so das ich in meiner freien Zeit immer mobil war. Die Umgebung ist so wunderschön. Die Klinik liegt am Wald und an mehreren Seen. Und auch Mölln ist sehenswert, eine kleine süße Stadt.
Die Zimmer sind klein und wirklich schon etwas abgewohnt,aber sauber - man ist ja nicht im Hotel!
Es gibt kein freies WLAN und TV muß bezahlt werden.
An den Wasserautomaten kann man jederzeit seine Wasserflasche auffüllen, toll.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen und wünsche jedem dort eine gute Zeit

Note 2 Plus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Ärztliche und Therapeutische Betreuung
Kontra:
stark überhöhte TV Gebühren
Krankheitsbild:
HWS Caches , LWS Caches plus Fixateur , starke, dauerhafte Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die Zimmer sind Renovierungsbedürftig, aber dies ist wohl auch schon vorgesehen. Das Bewegungsbad ist z.Z. nicht verfügbar, aber für Ersatz wurde gesorgt.
In dieser Klinik werden die Patienten nicht nur wieder aufgebaut, sondern Ärzte wie Therapeuten suchen gezielt nach eventuellen Lösungen. Das habe ich so noch nicht erlebt.
Ärzte und Therapeuten leisten hervorragende Arbeit. Auch an der Verpflegung gibt es nichts, aber auch garnichts auszusetzen. Frisch zubereitet und sehr Abwechslungsreich.
Einen Punkt zum meckern habe ich aber doch.
Die TV Gebühren betragen für 3 Wochen über 35€. Das finde ich nicht mehr zeitgemäß und sollte vielleicht mal überdacht werden

Ideenfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (in Bezug auf die Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten sind Weltklasse, da merkt man das Sie wissen was sie tun.
Das Personal im Speiseraum ist echt lustig, man kommt sich vor wie ein Gefangener der beaufsichtigt werden muss.
Das Essen selbst, naja ich hatte immer den Eindruck: Mal sehen was gerade im Angebot ist.

Die Anlage selbst ist etwas in die Jahre gekommen. Die Minigolfanlage hätte ich gern mal ausprobiert, aber es war wichtiger das Laub vom Rasen zu pusten (bei Sturm) als in die Anlage zu investieren!
Schwimmhalle: wenn über 200 Leute abends auf die Idee kommen sollten schwimmen gehen zu wollen, wäre dies ein schwieriges Unterfangen geworden.
Mein Resümee: wer die Möglichkeit hat in einer anderen Reha unterzukommen sollte dies nutzen.

1 Kommentar

DrNagel am 11.10.2017

Sehr geehrter Jack212,
wenn ich Sie richtig verstehe, so waren Sie mit der medizinischen Betreuung und den Anwendungen sowie den Therapeutinnen / Therapeuten voll zufrieden. Dieses freut mich, denn das ist der Auftrag einer medizinischen Rehabilitation.
Ich werde dieses Lob ("Therapeuten sind Weltklasse") an die Kolleginnen und Kollegen weitergeben.
Es grüßt Sie Dr. Nagel

Sofort wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmereinrichtung alt aber tip top sauber!)
Pro:
Therapeuten,Lage und Essen
Kontra:
Schwimmbad defekt,aber Ausweichmöglichkeit würde geboten!
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives über diese Klinik berichten !Meine anfänglichen Bedenken waren sofort verflogen! Man darf sich von dem äußeren Erscheinungsbild nicht täuschen lassen!Die Therapeuten ,das Küchen - und Speisesaal Team,die Putzfeen auf Etage 4 etc...Sind der absolute Hammer!Ich habe mich 3 Wochen sehr wohl gefühlt,trotz älter Möbel und kleines Zimmer! Völlig unwichtig, wichtig sind die Therapien und das Drumherum!Die Gegend ist auch sehr erholsam und man hat die Chance,den Kopf wieder frei zu kriegen!Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bedanken für die schöne und auch anstrengende Zeit! Besonders an Fr.Gebhard,Fr.Minke,HR.Schumann,Fr.Saal und Fr.Stolt!Sie alle haben mir sehr geholfen!Sollte ich nochmal eine Reha bewilligt bekommen, möchte ich wieder in ihrer Klinik!Alles Gute für Alle!!!:-):-):-)

Sehr wohl gefühlt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten
Kontra:
Etwas renovierungsbedürftigt
Krankheitsbild:
Hws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.1.17 bis 13.2.17 in der Klinik habe mich sehr wohl gefühlt. Die Ausstattung ist etwas veraltet aber das macht keinen negativen Einfluss auf die Reha und die Therapeuten sind echt toll.es hat alles sehr viel spass gemacht und habe Dank der tollen Betreuung von den diätassistentin fast acht kilo abgenommen.die Ärzte sind auch toll.mir hat die Reha sehr viel gebracht und ich würde immer wieder hin fahren.essen ist auch gut natürlich hat man immer etwas dabei was man nicht mag aber das ist eben so.das Schwimmbad ist nicht zu benutzen das ist etwas blöd aber es gibt viele andere Angebote.

Alles sehr zufriedenstellend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein bischen ol)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der erste Eindruck der Klinik ist nicht so toll. Das gesamte Haus ist in die Jahre gekommen. Das hat aber keinen Einfluss auf die Behandlung. Ich war sehr zufrieden. Die Therapeuten waren sehr gut. Ein besonderer Dank an Fr.Asmussen und unsere Rücken-und Wirbelsäulen Therapeutin. Fr.Stolz war super klasse, sie hat die Ernährungsberatung Vorträge sehr verständlich und gut vermittelt.Das Essen war auch sehr gut und abwechslungsreich. Letztlich liegt es bei jedem selber, was er am Ende daraus macht. Ich habe die Reha als eine große Chance gesehen und werde sie für mich weiter nutzen. 4kg bin ich auch noch los geworden und ich fühle mich fit für alles was das jetzt noch so kommt. Vielen Dank.

Ein voller Erfolg ohne wenn und aber

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Sanitärbereich im Zimmer in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Diabetis
Erfahrungsbericht:

Ich bin vom 5.1.17 bis 2.2.2017 im Hellbachtal gewesen und bin zu 100 Prozent mit den Leistungen, der Lage und dem Drumherum zufrieden.

Die Zimmerausstattung ist nicht neu aber zweckmäßig.
Der Hammer sind die Therapeuten. Hier möchte ich Frau Minke, Frau Gutberlet, Frau Hub, Frau Mannshardt, Herr Ilmenau -und Ernährungsberaterin Frau Stolt nicht zu vergessen- hervorheben.

Ich habe die Klinik nach 4 Wochen mit 9,4 KG weniger Gewicht verlassen und bin nun bei 11 KG ohne zu hungern. Das zum Thema Diabetes. Meine Werte sind nun im dunkelgrünen Bereich.

Nebenbei wurde die Atrose in der einen Schulter auch voll zufriedenstellend behandelt, so dass ich heuter nahezu schmerzfrei bin und von IBU 600 nur träume!

Ein Fahrrad sollte man mitbringen und auf dem Zimmer depunieren. Meins wurde gestohlen. Herr Dr. Nagel, Klinikchef, hat hier Abhilfe durch einen gesicherten Fahrradständer versprochen!

Mölln City ist 30 Min Fussmarsch entfernt aber schön. Die Raucherkneipe mit unserer lieb gewonnenen Petra ist ca. 5 Min (600m) entfernt.

Das Programm ist stramm durchgeplant (auch mal Samstags bis mittags!) Es ist immer Zeit für die Mucki-Bude oder Crosser bzw. Ergometer - Training. Man muss nur den inneren Schweinehund überwinden.
Für mich (60 Jahre jung) war es ein voller Erfolg, also für die nächsten Berufsjahre gewappnet!

Ganz nebenbei lernt man auch noch nette Leute kennen -natürlich auch in der Raucherbude!

Schwimmbad längere Zeit geschlossen. Ärzte schlecht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärzte lachen einem aus)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Man braucht zwei Wochen bis Termine stimmen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer ganz klein)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte, Planverwaltung
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Wirbeldegeneration
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bitte Klinik ablehnen, in eignem Interesse
Das ist möglich bei der Rentenversicherung.

Schwimmbad wegen Renovierung geschlossen. Das sicher auch noch länger.
Man wird angelogen und vertröstet das es bald aufmacht.
Aber die brauchen erst mal noch Gutachten bis da überhaupt mit der Renovierung begonnen wird.

Physiotherapeuten sind zwar gut.... aber die Ärzte und die Planverwaltung sind die reinste Katastrophe.
Ich war schon auf mehreren Reha´s mit meinem Rücken aber sowas planloses ist mir noch nie Begegnet.

Beim Abschlussgespräch habe ich Besserung verneint dann wurde von Dr. Milchgießer sofort eine Spritze angeboten.
Als ich dies verneinte hat er mich als "Feigling" verhöhnt.

einfach lächerlich was da auf Patienten losgelassen wird.

Man hat auch nur Abends ab 19:00 Zugang zum Kraftraum Mukkibude....
weil davor der Oberarzt in Ruhe trainieren will.

2 Kommentare

tricolore am 14.02.2017

Die Kritik ist absolut aus der Luft gegriffen! Die Muckibude und der Ergoraum waren nur bei Einführung neuer Patienten für 30 Min geschlossen. Wer vorher schon trainiert hat, konnte in dem Raum verbleiben.

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Rundumversorgung während der Rehabilitation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutenteam
Kontra:
Schwimmhalle nicht zu benutzen, kein WLAN
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelsäulen-Bereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt etwas ausserhalb von Mölln. Eingebettet in Wald mit Zugang zu diversen Wanderwegen um die Seen und in das Hellbach Tal.
Das medizinische und therapeutische Personal machen einen sehr guten Job. Das angebotene Therapieprogramm ist individuell abgestimmt. Es werden Patientenwünsche berücksichtigt. Die Patientenzimmer sind klein, aber gut zu nutzen. Das Bett könnte breiter sein, das ginge dann zu Ungunsten des übrigen Platzes. Das Essen ist abwechslungsreich, reichhaltig und abwechslungsreich. Das neu gestaltete Foyer bietet viel Platz, um sich in Gruppen oder alleine dort aufzuhalten. Im vorhandenen Kiosk wird jeden Tag frischer Kuchen angeboten - kontraproduktiv zu medizinisch verordneten, kalorienorientierten Speiseangeboten. Als ich dort war, konnte das Schwimmbad aus technischen Gründen nicht genutzt werden!! Bei Reinigungsarbeiten lösten sich mehrere Quiadratmeter Fliesen ab. Der Internetzugang ist zu langsam! Bisher gibt es keinen WLAN-Zugang! Dieser Zusatnd soll sich ab Frühjahr 2017 ändern.

Ausbaufähig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr gute Physiotherapeuten
Kontra:
Haus benötigt dringend ein Facelift
Krankheitsbild:
HWS, BWS, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal bis auf den Chefarzt und einige Krankenschwestern.

Schwimmbad war/ist geschlossen und das schon seit Anfang Novwmber 2016.
Bedauerlicherweise erhielt niemand vorab eine Information.

Ein Shuttle-Bus zur benachbarten Klinik Föhrenkamp wurde von Montag bis Donnerstag zu bestimmten Zeiten angeboten, jedoch hatten die meisten zu dieser Zeit Anwendungen.

Trainingsgeräte im Fitness- und Ergometerraum sind in die Jahre gekommen und das Laufband war und wurde während meines 3 wöchigen Aufenthalts auch nicht repariert.

Zimmer sind sehr alt. In manchen Zimmern gibt es keine Tür zum Bad sondern es hängt ein Vorhang davor. Zimmer sehr hellhörig. Man benötigt keinen extra Wecker und die Toilettenspülung sowie das plätschern in die Toilette hört man auch sehr deutlich. Aber man gewöhnt sich dran.

Die Dusche weist an den Fliesenfugen sowie an den Silikonfugen viele unschöne schwarze Flecken auf.

Essen war gut und das Personal stets freundlich und bemüht.

Der kleine Kiosk backt die Kuchen noch selbst, diese schmecken sehr gut und sind preislich auch moderat.

Die Physiotherapeuten sind sehr gut, gehen auf den Patienten ein und stehen jederzeit für Fragen und Infos zur Verfügung.
Ein ganz großes Lob an die Therapeuten.

Foyer/Aufenthaltsbereich ist ungemütlich aber wenn man sich trifft und dort gemeinsam einen Cappuccino trinkt ist es meist sehr lustig und daher ist das auch nicht relevant.

Ich würde gerne wiederkommen aber nur dann, wenn die Zimmer renoviert sind, es WLAN gibt und der Fernseher etwas weniger kostet.

Kosten für Fernseher: 1-7 Miettage kosten pro Tag 1,80 € zzgl. 10 € Pfand für die Fernbedienung die man nach Abgabe zurückerhält.
Ab 8 Miettag kostet die Fernsehergebühr 1,70€.

In der 3 Etage gibt es eine kleine Teeküche mit Mikrowelle und Wasserkocher.

Etwa 2 - 2,5 km entfernt gibt es Famila, Edeka und andere Einkaufsmöglichkeiten.

Patienten die gut zu Fuß waren sind in die Innenstadt gelaufen ca. 30 - 45 min.

Bus 1,50€.

1 Kommentar

DrNagel am 11.10.2017

Sehr geehrte Phelonia,
ich bedaure, dass sie den Aufenthalt in unserer Klinik nicht positiver bewerten.
Ich möchte Sie jedoch Informieren:
Bewegungsbadanwendungen finden selbstverständlich statt, derzeit allerdings in der Schwesterklinik. ein Shuttle-Service zu den verplanten Anwendungen ist eingerichtet.
WLAN gibt es kostenfrei für die Patienten an fünf Hot Spots.
Das Laufband steht Patienten nur unter Aufsicht eines Therapeuten zur Verfügung, da eine erhöhte Unfallgefahr auf diesem Gerät besteht. Defekt ist es nicht.
Ich biete wöchentlich 2x eine offene Sprechstunde an, die im Verlauf eigentlich jedem Patienten bekannt ist. In diesem Rahmen können auch Probleme zu organisatorischen Abläufen, zu baulichen Mängeln oder zu Kommunikationsproblemen mit Mitarbeitern an mich herangetragen werden.
Schade, dass Sie mich nicht schon während Ihres Aufenthaltes über Ihre Unzufriedenheit informiert haben.
Wenn ich sie richtig verstehe, so waren Sie mit den Anwendungen und den Therapeuten zufrieden. Das gebe ich gerne an die Kollegen weiter.
Es grüßt Sie Dr. Nagel

Sofort wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Therapeuten....)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bei mir passte alles vom Arzt bis zum Zimmermädchen
Kontra:
Das alte schwarze Sofa im Eingangsbereich
Krankheitsbild:
L5S1 Osteochondrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dem Gedanken gefahren das es kein Urlaub und keine Wunderheilung gibt .....Gesund konnten sie mich auch nicht machen,aber auf den Richtigen Weg bringen....Ich würde jederzeit wieder diese Klinik wählen....Weil ich mich rund herum sehr wohl und gut umsorgt fühlte....Zum Schluss war es doch ein Urlaub und denke sehr gerne an diese 4 Wochen zurück

Schade ....

Orthopädie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Schade, ich hätte ja gerne meine genehmigte 3-wöchige Reha -wie von der DRV vorgeschlagen, in Mölln verbracht. Wär vielleicht gut gewesen, in der Eulenspiegel-Stadt zu kuren. Aber als ich auf dem Infoblatt gesehen habe, dass hier TV täglich mit 1,70 € berechnet wird, habe ich mich dann doch um entschieden. Nicht, dass ich unbedingt täglich "in die Röhre" schauen muss, aber für mal einen gute-Nacht-Krimi am Abend 1,70 zu zahlen, ist dann doch etwas happig. Und bitte, was soll man denn drei Wochen lang tun, wenn man sich nicht mit anderen Patienten über Krankheiten unterhalten will .... Was machen denn die Leute, die schon mit den 10,- Zuzahlung genug zu tun haben?

1 Kommentar

DrNagel am 11.10.2017

Sehr geehrter Herr Stefan10405,
ich bedaure, dass Sie sich über unsere Klinik negativ äußern, ohne die Rehabilitation überhaupt angetreten zu haben. In den vielfältigen Kommentaren anderer Patienten sehen sie, dass diese - trotz der TV-Gebühren - mit der hiesigen Rehabilitation sehr zufrieden waren und gesundheitlich sowie bezüglich der beruflichen Zukunft profitierten. Und glauben Sie nicht, dass sich unsere Patienten nur über Krankheiten unterhalten. Durch die gemeinsame Zeit in der Klinik und gemeinsame Unternehmungen entstehen soziale Kontakte, die über den Charakter einer Urlaubsbeziehung hinausgehen.
Ich bitte Sie, sich vor der Abgabe negativer Bewertungen erst ein fundiertes Urteil zu machen.
Es grüßt Sie unbekannterweise Dr. Nagel Chefarzt

Glücklich durch erfolgreiche Therapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute fachliche Kompetenz
Kontra:
Schwimmbad war leider weg.Baumaßnahmen geschlossen
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bitte nicht von baulichen Substanz täuschen lassen. die fachliche Kompetenz gleicht alles aus.

Tolle und hilfreiche Reha.....

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Zeit die man sich für sie Visite genommen hat, war meiner Meinung nach ziemlich kurz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Relativ alt, aber sauner)
Pro:
Therapeuten und Klinikablauf
Kontra:
Möbel Eingangsbereich
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Arthrose Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik mit besten Wissen weiterempfehlen.
Die Therapeuten sind klasse, der komplette Ablauf egal ob Essen oder Therapie alles ist gut geregelt und läuft gut.
Ich denke mal als neuer Patient sind nachstehende Sachen hilfreich.
Fernsehen und Internet relativ teuer
Man sollte sich ein paar Handtücher mitnehmen, auf dem Zimmer sind zwei große und zwei kleine , werden Ca. Alle 4 Tage gewechselt.
Essen ist gut, gibt es nichts dran auszusetzen.
Zimmer sind nicht auf dem neuesten Stand, aber völlig ok und vor allem sauber.
Man ist ja zur Reha und nicht in einem 4 Sterne Hotel.
Meiner Empfindung nach kann man sich für eine 3 Wochen lange Reha auf gute Erholung einstellen. Mölln und Ratzeburg sind nicht die größten Orte, aber schön und man findet dort alles was man braucht. In Mölln selbst ist das Amadeus zu empfehlen , wenn man mal Essen gehen möchte.
In der näheren Klinikumgebung (Ca. 800 Mete) gibt es einen EDEKA und einen Norma Markt.
Leider ist meiner Meinung nach außerhalb der Therapie das Freizeitangebot innerhalb der Klinik recht mickrig. Denn einige Sachen, wie Baden kann man am Samstag zum Beispiel erst ab 17 Uhr und derKraftraum ist auch nur zu gewissen Zeiten auf.
Dafür kann man in der Turnhalle Tischtennis und Federball spielen. ( eigener Schläger wäre von Vorteil, Ausrüstung ist zwar da, aber sehr abgenutzt)

Von mir ein Lob an die Therapeuten,,ohne namentlich auf ejemanden explizit einzugehen, denn jeder ist auf seine Art und Weise klasse und fachlich sehr kompetent.

Reinigunspersonal ist immer sehr freundlich und sehr bemüht.(3 Etage)

Küchenpersonal, hier läuft wirklich alles reibungslos, sieht man selten.

Meiner Meinung nach hängt auch viel von den Leuten ab, die man kennenlernt.
Und hier kann ich mich nicht beschweren, ganz viele nette und liebe Menschen kennengelernt.....

Nur was für Ruhe suchende

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Am A.. der Welt, kein finanzierbares Wlan)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (durch Therapeuten gut, sehr freundlich)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Sollte dreimal Blutdruck messen, hat aber 14 Tage keinen interessiert)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Altes Bad, ungemütliche Cafeteria und ungemütlicher Eingangsbereich)
Pro:
Die Therapeuten sind durchweg spitze, Reinigungskraft auf der 5. Etage sehr freundlich, Küchenpersonal sehr gut
Kontra:
Abgelegen vom Zentrum, ohne Auto schwierig, sehr alte Badezimmer
Krankheitsbild:
Gelenkbeschwerden Hüfte und Kniee, Coxathrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man als Patient Ruhe haben möchte und jeden Tag ein dickes Buch durchlesen will, dann ist man hier sicherlich richtig. Sollte man aber mehr von einer Reha erwarten, dann wäre sicherlich gut, eine andere Klinik zu wählen. Positiv ist, dass die Therapeuten sehr professionel und freundlich sind, auch über das Essen kann man nicht schlecht schreiben. Das Umfeld ist allerdings grottig. Wlan kostet 10 cent pro Minute und ist auch nur im Gemeinschaftsraum verfügbar, das ist überhaupt nicht zeitgemäß. Schöne Ecken zum Klönen vermisst man auch in diesem Haus, die Sitzmöbel in der Eingangshalle, welche auch gleichzeitig als Cafeteria benutz wird, sind durchgesessen und veraltet.
Die Zimmer sind Jungenherbergsmäßig, im Bad hatte ich vier verschiedene Bodenfliesensorten. Wenn man Raucher ist, dann muss man 100 m laufen, sollte man im 5. Stock untergebracht sein, zum Glück rauche ich nicht. Ein gemütliches Bier abends zu trinken ist nicht möglich nur wenn man gut zu Fuss ist, dann kann man darüber nachdenken.
Viele Ecken der Klinik unterliegen doch einem erheblichen Investitionsstau. Fernsehen ist sehr teuer.
Die Therapieplanung ist sehr schlecht, an manchen Tagen hat man 7 Therapien, an anderen Tagen sind es dann nur 3.
Ich kann leider diese Klinik nicht weiter empfehlen.

diese Rehaeinrichtung hat mir sehr geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde ich unbedingt weiter empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hat alles gut gehlappt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (älteres Gebäude, aber alles sauber)
Pro:
gute Therapeuten , Ärzte und lecker Essen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Arthrose Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen zur Reha in Mölln und bin allen Mitarbeitern dieser Rehaklinik sehr dankbar für Ihre Hilfe, Unterstützung und guter Versorgung. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bin als positiver Mensch wieder zurück gekommen. Allen ein großes Lob und weiter so.

gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Renovierung der Bäder empfehlendswert)
Pro:
Super Anwendungen durch sehr motivierte Therapeuten
Kontra:
Ausstattung
Krankheitsbild:
BWS und HWS Syndromm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Begrüßung am Anreisetag war freundlich. Die Stationsschwester gab einen kurzen Überblick des Wissenswertes.Die Eingangsuntersuchung fand bei einer sympathischen Ärztin statt.
Der Behandlungsplan war danach gut gefüllt.
Die Therapien, Massagen, EinzelKg, physikalische und ergotherapeutischen Anwendungen, sowie Gruppengymnastik (trocken und nass)wurden von sehr motivierten Therapeuten ausgeübt. Absolut Top dieses Personal!!!
Das MTT, Schwimmbad, der Ergometerraum stehen den Patienten Abends und am Wochenende zur freien Nutzung.
Die Vorträge gehören nun Mal zum Programm der BFA. Diese wurden teilweise kurzweilig und interessant von den Ärzten und Therapeuten gehalten. Je nach Referent war es keine verlorene Stunde.( Lob für Kürzel N und A).
Nun ja, die Zimmereinrichtung, die Ausstattung des Bades, die "Sitzecke" im Foyer, dies alles ist wirklich in die Jahre gekommen. Bei warmen Temperaturen haben wir uns mehr Liegen und bequeme Stühle auf der Terasse gewünscht. Aber was nützt die modernste Klinik, wenn die Therapieabteilung nicht gut ist. Dann lieber umgekehrt.
Die Umgebung ist absolut schön. Reichich Wald und Gewässer in der direkten Nähe. Leider ist der Weg bis ins Städtchen,(zu Fuß ca. 2,5-3km), nur Mal auf einen Kaffee, ohne Auto oder Rad zu lang. Unbedingt, wenn möglich ein Fahrrad mitnehmen.
Der Bus fährt leider nur stdl., kostet pro Fahrt 1,50€.
Das Essen ist nicht das große Ding, aber es war immer geschmackvoll. Auf dem Büffet,gab es bei allen Formen keine große Abwechslung. Das pünktliche Erscheinen zu den Essenszeiten war empfehlendswert.
Zum Frühstück wäre ein Saft, ein Ei oder etwas Abwechslung beim Obst schön gewesen. Oder
wenigstens mehr frisches Obst als Nachtisch.
Trotz der von mir genannten Mängel würde ich wieder in diese Einrichtung fahren, wenn die tollen Therapeuten noch da wären.

Tolle und erfolgreiche Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Mobiliar
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai/Juni 2016 dort zu einer 3wöchigen Reha. Eingangs kurz zur Klinik selbst...
Der Bau ist definitiv in die Jahre gekommen und man sollte schon sehr vorsichtig sein beim nutzen des Mobiliares. Tischtennisplatte ist eingestürzt, aus den Sitzmöbeln kommen die Sprungfedern und die Betten knarren und quietschen fürchterlich.... Kein WLAN (Herzlich Willkommen im Jahr 2016 :-)) und völlig überteuerte Mietgebühren beim Fernseher. Insgesamt ist die Klinik/Zimmer eher ein bisserl schmuddelig und abgewohnt. Aber... die Lage ist super schön. Viel Grün, tolle Seen und eine niedliche kleine Stadt Mölln. Mein Arzt war super und hat mich gründlich untersucht und war für einen da (nur der Chefarzt wird sehr unfreundlich, wenn man nicht alles macht, was er möchte! Ich habe Cortison Spritzen abgelehnt, dass hat ihm nicht gefallen). Die meisten Therapeuten sind der absolute HAMMER!!!! Ich habe selten Menschen gesehen, die mit so viel Herz und Verstand ihren Job durchführen! Ein ganz dickes Dankeschön noch einmal! Mein Therapieerfolg habe ich definitiv diesen Therapeuten zu verdanken. Mit sehr viel Spaß und Fachwissen ausgestattet, machen sie eine Reha hier zum Erfolg. Alles in allem gilt auch hier.... man muss sich das Beste rausziehen (die Vorträge hätte ich überwiegend gern geschwänzt). Mit einer Renovierung der Klinik wären sie gut beraten. Ich würde aber jederzeit wieder hierher fahren und habe es bereut die Verlängerung abgelehnt zu haben. Ach ja.. ich kann bestätigen, dass der Feueralarm funktioniert.. 3 Fehlalarme mitgemacht und einmal im strömenden Regen mitten in der Nacht :-)

Therapie ist gut, die Unterbringung ist ein flop.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapie
Kontra:
Unterbringung mit dem Wohnumfeld
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapiemaßnahmen waren gut, das Umfeld ist schlecht. In der heutigen Zeit ohne Internet in der Klinik. Mobilar in der Klinik ist vielfach defekt.
TV-nutzung kostet 36 € extra, nicht für jeden zu bezahlen.

1 Kommentar

Chatti am 04.07.2016

Jeder kann doch heutzutage sein handy auch preiswert ohne wlan nutzen und dafuer die klinik als schlecht zu bezeichnen, ist fuer mich albern.
Aber gibt ja immer menschen die am quengeln sind,anstatt froh zu sein , das ihnen geholfen wird.

Das Letzte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (siehe Kritikschreiben)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (aber nur durch die Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärztliche Betreuung und Sauberkeit
Krankheitsbild:
Hüftprothese, Bandscheiben-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Einrichtung ist nur für Vorbeugende Rehabilitation empfehlenswert, nach OP´s sollte man diese Einrichtung meiden.
Sie werden am ersten Tag von einem Arzt (A), mit dem sie sonst nicht zu tun haben untersucht. Sobald sie mehrere Bruchstellen haben ist der überfordert. Nach einer Woche haben sie 10 min Chefarztvisite( Arzt B), der ihre Akte nur kurz überfliegt und nicht bescheid weiß. Wenn sie ihm widersprechen ist er schlecht gelaunt.Nach vier Wochen haben sie ein Entlassungsgespräch mit der Stationsärztin(C).Diese Beurteilt einen Patienten ohne vierwöchigen Kontakt innerhalb einer halben Stunde.
Resultat: Entlassungsbericht mit falschen und zweifelhaften Angaben.
Die Behandlungen, wurden vom Arzt falsch entschieden. Ohne die Therapeuten totaler Reinfall.Sie haben die richtigen Behandlungen rausgesucht und veranlasst. Nur Ihnen habe ich den Heilungsvorgang zu verdanken.
Die Vorträge sind sinnlos und albern, nicht passend für die Pat., sind nicht für den Alltag zu gebrauchen.
Das Essen ist okay, man wird satt.
Zimmereinrichtung ist alt und verbraucht, seit 2003 nichts verändert.
Service-Personal ist bei Pat. mit Gehstützen überfordert.
Reinigungspersonal hat nur Zeit für 1x pro Woche zu saugen, für Allerg. total daneben.
Hier will man nur Geld sehen. Für alles muss bezahlt werden. TV auf dem Zimmer, Wasserflaschen, Gehstützenhalterungen usw.
Durch meine Krankheitsbild ist dass seit 2010 meine 4 Reha-Einrichtung, aber dieses negative Bild habe ich bis jetzt nirgends erhalten. Ich bin einfach nur entsetzt, wie man dieses einem Patienten zumuten kann.Ich habe einige getroffen, die diese Einrichtung nur vergessen möchten.

Erfolgreiche Reha in Mölln

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen gut Anwendungen gut Personal Kompetent
Kontra:
Altes Gebäude
Krankheitsbild:
LWS Arthrose beidseitig Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik kompetentes Personal Mölln war eine Reise Wert ihr seht mich in drei Jahren wieder

Landschaft und Therapeutenarbeit sehr gut!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
schnelle Abarbeitung der Patienten
Krankheitsbild:
HWS- und BWS- Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 3-wöchigem Aufenthalt kann ich rückblickend sagen, dass die Therapeuten sehr super sind. Sie verstehen ihre Arbeit und sind teilweise mit Kopf und Herz dabei. Hervorheben möchte ich besonders Frau Warstatt, die mir mit ihrer Behandlung sehr gut geholfen hat.
Das Rehazentrum und das Möbiliar im Foyer ist sehr in die Jahre gekommen, dadurch war der Aufenthalt sitztechnisch im Foyer nicht sehr angenehm.
Die Landschaft um das Rehazentrum herum ist sehr sehenswert und lädt zum spazieren gehen oder radfahren ein.
Das Essen war ok, man wurde satt. Die Zimmer wurden wöchentlich 1-mal gereinigt.
Die Stationsärztin Frau Neufeld hat sich sehr viel Mühe gegeben und nach eingehender Eingangsuntersuchung einen sehr guten Therapieplan erstellt, allerdings mit einer falschen Diagnose. Ich habe dieses gleich nach Aushändigung des Therapieplanes bemängelt und um Korrektur gebeten. Doch im Abschlußbericht stand die gleiche falsche Diagnose.
Nach 1 Woche Aufenthalt war Visite mit der Oberärztin. Die Oberärztin hat den Therapielplan in einem unfreundlichen Ton bemängelt und den Therapieplan verändert. Es wurden einige Termine gestrichen. Entspannungsformen gab es leider nur einmal die Woche in Form von Schnupperstunde. Statt einer Fangopackung gab es eine Wärmflasche aufs Zimmer.
Meinen Aufenthalt dort hatte ich mir anders vorgestellt, als mit Schmerzen entlassen zu werden. Rückblickend habe ich mir aus dem Aufenthalt dort, das beste rausgezogen und war froh, als die Reha beendet war.

Moelln, für mich TOP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Sachlichkeit
Kontra:
bauliche Mängel
Krankheitsbild:
Nach einem Unfall erhebliche Probleme im Wirbelsäulenbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik durfte ich die erste REHA meines Lebens verbringen. Von Seiten der ärztlichen Betreuung her kann ich nur sagen TOP! Sowohl Chefarzt Dr. Nagel als auch die mich behandelnde Stationsärztin, Frau O.Svynovey waren kompetent, (fast) jederzeit erreichbar und haben bei gesundheitlichen Problemen - mit welchen man ja dahinkommt - stets geholfen. Darüberhinaus gibt es auf Station 2 - von den anderen Stationen kann ich mir kein Urteil erlauben - überaus freundliche Stationsschwestern und auch das Reinigungspersonal verdient ein besonderes Lob. Schön, dass man im hauseigenen Kiosk ebenso freundliches Personal findet und sich mit Genuss eine Tasse Filterkaffee "genehmigen" kann. Selbst die Gespräche mit Psychologen helfen, weil man im Nachgang überlegt, was man so im Leben falsch gemacht hat. Wenn dann noch die Gruppe menschlich stimmt, in welche man dort kommt, sollte alles wunderbar sein. Bei soviel Lob sollte dann aber auch ein bisschen NEGATIVES erlaubt sein - die baulichen Mängel sind sicherlich auf das Alter der Gebäude zurückzuführen. Wenn Fitnessgeräte defekt sind, sollte man sie schneller reparieren und für so eine schöne Anlage sollte man stets besseres Wetter buchen.
Ich selbst habe dort 3 Wochen verbracht - der gesundheitliche Erfolg, na, wenn man dort als "arbeitsunfähig" entlassen wird, dann war der nicht so. Ich habe aber gelernt, mit allem besser umzugehen. Und, einen Erfolg nimmt mir keiner - ich habe in 3 Wochen 8 kg abgenommen und als ich mich zu Hause gewogen habe, waren es sogar 10 kg.
Irgendwann werde ich nochmals einen REHA-Antrag stellen - schreibe dann aber direkt: bevorzugt MOELLN.
Auf diesem Weg nochmals Dank an alle!

Sehr gute Leistungen von allen Mitarbeiter

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle haben sich Mühe gegeben
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Atrohse im Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August und September 2015 dort.Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen. Ich wurde sehr gut behandelt. Alle haben sich sehr Mühe gegeben.

Dies Klinik ist TOP ! .... man muss nur mitmachen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es ist eben kein 4 Sterne Hotel und kein Urlaub !!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute und fachliche Anwendungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten,Masseure... Top Anwendungen
Kontra:
etwas in die Jahre gekommen, trotzdem absolut ok
Krankheitsbild:
LWS 3/4 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe gerade den Bericht von Petra0902 gelesen und kann Petra absolut bestätigen.
Meine Reha ist nun auch schon 2 Jahre her (wie die Zeit vergeht) und ich werde im August/September wieder in Mölln zur Reha sein, weil ich jetzt im Januar leider eine Bandscheiben OP gehabt habe.

Zur Klinik:
Die Klinik Hellbachtal ist einfach TOP !!!
Ich will hier gar nicht auf das wirklich gute Essen oder die Ausflugsmöglichkeiten oder das Abendprogramm (Gaststätten... u.s.w.) eingehen, da dies nur angenehme Begleiterscheinungen sind.
Die Klinik zeichnet sich meiner Meinung nach durch die Top Physiotherapeuten und Ärzte aus. Dr. Nagel als Chefarzt dieser Klinik ist super freundlich und hat immer ein offenes Ohr, sofern es die Zeit zulässt. Die Physiotherapeuten haben hier wirklich richtig Ahnung von dem was sie machen (Das ist nicht überall so). Da möchte ich als Beispiel Herrn Ilmenau hervorheben. Der ist witzig und macht einen tollen Job. Die anderen Physios machen auch einen super Job, nur Herr Ilmenau ist mir besonders aufgefallen .....
Die Masseure / innen sind ebenfalls klasse, genauso wir die Mitarbeiter in der Küche und Speisesaal.
Also, alles in allem eine wirklich klasse Klinik !!!!!

Man darf eben nicht vergessen das dies eine Klinik ist und eben nicht ein 4 Sterne Hotel. Genauso ist man dort zur Reha und nicht zum Urlaub. Das vergessen hier leider immer einige.

Eine Reha ist natürlich auch nur so gut wie man diese sich selbst gestaltet. Lasst euch auch die Therapie einfach mal ein und macht mit.

Die Damen im Planungsbüro sind supernett ... wenn man sie freundlich anspricht. Dann kann man seinen Therapieplan auch umbauen. Hat bei mir Problemlos funktioniert.

Nörgler gibt es natürlich überall. Ich wurde bei Anreise von einem Patienten mit den Worten "alles scheiße hier" begrüßt. Nach 2 Tagen wußte ich auch warum. Er hat sich gegen alles was Sport hieß gewehrt, nix mitgemacht u.s.w. .
Schade um das Geld der DRV.

Also, ich komme gerne wieder.

Ist zwar schon lange her (2 Jahre), aber ich kann die Klinik empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf Anfragen auch weitere Therapien bekommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachlich sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Anwendungen wurden gut abgestimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gepflegtes und helles Haus)
Pro:
Sehr nette Therapeuten und eigentlich das ganze Personal
Kontra:
Nörgelnde Rehabilitanten
Krankheitsbild:
HWS,LWS,BWS, Endokrinologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Anfang April 2014 dort als Patient gewesen. Ist zwar schon 2 Jahre her, aber ich habe diese Seite leider erst jetzt entdeckt ;)
Es war meine erste Reha, und ich wurde positiv überrascht. Da die Entfernung zu meiner Heimat doch über 650km lag war ich anfangs skeptisch.
Doch ich wurde herzlich empfangen und bekam auch sofort ein Zimmer, welches geräumig und passend eingerichtet war. Es gab Fernsehen und Telefon am Zimmer, wofür man am Kiosk am Eingang eine Karte kaufen musste.
Beim essen im Speisesaal wurde einem ein Tisch zugewiesen, und ich hatte leider das Pech mit einer sehr nörgelnden Rehabilitantin zusammen zu kommen. Die anderen beiden waren sehr nett.
Das Essen war abwechsungsreich und sehr gut. Auch konnte man sich mal beim Essen abmelden, um z.B mal abends in eine Pizzeria zu gehen.
Am Wochenende gab es immer verschhiedene Angebote an Ausflugsfahrten z.B. Lübeck, Lühneburg, Hamburg, Rostock etc. welche ich auch genutzt habe. Auch diese Fahrten waren sehr gut organisiert.
Die Klinik liegt in einem wunderbaren Gebiet mit vielen Seen umgeben. Da sich das Wetter dann besserte, liehen wir uns ein Fahrrad und fuhren Kilometerweit an einem Kanal entlang. Ohne Berg und Tal wie bei uns zu Hause. Ich bin nie soviel und soweit mehr Fahrrad gefahren als dort.
Am Abend fanden verschiedene Veranstatungen statt. Tanzabend, Kino etc.
Das beste war, daß man abends nach dem Essen das Schimmbad nutzen konnte. So gingen wir jeden abend schwimmen.
Auf Anfragen beim zuständigen Arzt wurden auch meine Therapien um andere ergänzt.
Die Therapeuten sind fachlich top und sehr freundlich und nett.
Auch die Sozialberatung bemühte sich sehr um seine Patienten und so konnte dem ein oder anderen geholfen werden.
Das einzige was mir nicht gebracht hat war das MBOR. Medizinisch beruflich orientierte Reha nannte sich das, aber brachte einem nicht wirklich weiter.
Alles im allem ist die Klinik sehr gut und ich würde wieder kommen.
Also nicht immer gleich von allen Nörglern runterziehen lassen, und sich selbst ein Bild machen.

..super toll

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
..nette Ärzte (besonders Herr Milchgießer) tolle Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

..ich war vom 15.12.15 bis 19.1.16 in der Klinik und würde immer wieder dorthin gehen...einen ganz besonderen Dank geht an Frau Bregulla...

Vollkommen zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gab keinen Tag an den ich hätte klagen können)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal alle Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen / Diabetes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Reha ging vom 23.11 - 21.12.2015
Zur Unterkunft:
Zimmer sind nicht auf dem neusten Stand, aber alles sauber.

Zum Personal:
Hier war keiner Unfreundlich alle sehr nett, vom Reinigungspersonal bis zum Oberarzt.

Zur Küche:
Mehr als genug, ständig große Auswahl an Wurst, Käse, und Gemüse.
Abends gab es immer eine Salatbar zum Zusammenstellen.

Rehabilitation in Mölln mit fantastischen Erinnerungen - Bitte weiter so!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönliche Betreuung mit Pepp
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin begeistert, was mir bei meiner Rehabilitation im November/Dezember geboten wurde. Fachlich wie auch persönlich einmalige Betreuer machten meinen dreiwöchigen Aufenthalt in Mölln zu einem sehr kurzweiligen Fit machen meiner Person. Mit Rückenschmerzen in die Klinik gekommen und körperlich wieder fit abgefahren. Vielen Dank dafür!

Besonders möchte ich mich aber auch bei dem Chefarzt, den Betreuern bei den verschiedenen Anwendungen wie auch bei dem Betreuer des Ergotherapeutischen Gestalten oder der Einzelphysiotherapie bedanken.

Bitte machen Sie weiter so! Ich kann Sie nur weiter empfehlen.

Vielen Dank

J. Köhne

Weitere Bewertungen anzeigen...