• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Schreiber Klinik

Talkback
Image

Scheinerstraße 3
81679 München
Bayern

41 von 53 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

64 Bewertungen

Sortierung
Filter

Die perfekteste Klinik die ich je erlebt habe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorzuheben ist die ausgezeichnete Qualität der Küche. Und Ein genialer Arzt Dr. MIRCEA SCHMIDT)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vorbildliches Pflegepersonal. Ausgezeichnete Küche. Freundlichkeit vorbildlich
Kontra:
Absolut nichts
Krankheitsbild:
Operation Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ixh bin 450 km angereist um mich in dieser Klinik operieren zu lassen. Das war ein kluge Entscheidung .
Diese Klinik ist vorbildlich und überdurchschnittlich gut.
Ein Jammer das sie geschlossen wird .
Perfektes Pflege Personal mit Zeit für jeden einzelnen Patienten. Vorbildlich.
Ärzte super nett ein perfektes Team und eine traumhaft gute Küche mit einem täglichen essen wo sich gastronomische Betriebe zb in der Leopoldstraße eine Scheibe abschneiden könnten

Schreiber-Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Essen, Ruhe, medizinische Versorgnung
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Coracoidtransfer nach Pfannendefekt an der Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundumversorgung, sehr freundliches Personal und ruhige Station! Ich fühlte mich durchgehend gut betreut und beraten. Das Essen wird im Haus selbst zubereitet und dadurch immer frisch. Alles in allem eine Klinik, die ich nur weiterempfehlen kann!

alles absolut top!

Thoraxchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Vertrauen udn Freundlichkeit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Leistenbruch / Nabelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

alles absolut top!

V.a. die Kompetenz und Freundlichkeit aller im Krankenhaus ist beeindruckend. Sehr hohes Vertrauen in die behandeltgen Ärzte (v.a Prof. Dr. Brauer).

Zimmer sind absolut okay, die Verpflegung ist top!

Top Krankenhau

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauber,nette Mitarbeiter, leckere Verpflegung immer ausreichend,
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne Lage der Klinik, sehr ruhig, sauber.
Nette Mitarbeiter, sehr fürsorglich.

Wie in einem 4 Sterne Hotel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit Aller
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knieprothese
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von Anfang bis Ende bestens betreut und umsorgt. Bereits beim Einchecken , sehr freundlicher und aufmerksamer Empfang. Alle wirklich, wirklich alle Schwestern, Pfleger, Ärzte und unzählige kleine " Helferlein " ( Reinigungspersonal, Mahlzeitenserviererinnen, Cafeteriapersonal ) waren immer freundlich und hatten ein nettes Wort für die Patienten. Das Essen kann sich mit jeder ordentlicher Gaststätte messen, einzig die Portionsgrössen sind starken Schwankungen unterlegen. Mal viel zu viel, z.B. Riesensalat mit drei großen Garnelen, 2 Fischfilets und 6 Scheiben Baguette, nächster Abend, 5 kleine Scheiben Tomaten und 5 kleine Scheiben Mozarella und 2 Scheibchen Baguette.
Immer ausgezeichnet und frisch im Gesxhmack !
Vielen Dank an alle Mitarbeiter !

Gerne hier gewesen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Leicht Verständlich. Angst nehmend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr Patientenorientiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasen Entfernung / Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

mein 2ter Krankenhausaufenthalt in 45 Lebensjahren. Es war sehr angenehm.
Mein letzter Krankenhausaufenthalt war im Alter von 7 Jahren.
Deshalb war ich sehr verängstigt, als ich wegen einer Steingallenblase von meinem Arzt angehalten war diese asap entfernen zu lassen.
Mein erster Versuch in einer städtischen Klinik über die Notaufnahme scheiterte. Es war Freitag nachmittag und man wollte mich nicht so recht ernstnehmen.

Auf Anruf meines Hausarztes in der Schreiber Klinik am folgenden Montag bekam ich auch direkt einen Termin am selben Tag.

Die Aufnahme dort war sehr herzlich und die beiden Ärzte, denen ich mein Leid klagen durfte waren überaus freundlich und haben mich sehr gut aufgeklärt, sodass meine Ängste, naja fast verschwunden waren....

2 Tage später war meine Voruntersuchung und man ermöglichte mir am Freitag der selben Woche einen OP Termin bei Prof. Dr. Brauer.
Ein sehr einfühlsamer, freundlicher und kompetenter Arzt!
Er schilderte mir die OP Vorgehensweise, und nahm mir meine letzten Ängste.
Das Vorbereitungsgespräch zur Narkose, sowie die allgemeine Vorbesprechung verliefen in der gleichen emphatischen Weise, wie alles vorherige.

Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und war wirklich, sofern man das von einem Krankenhausaufenthalt sagen kann, begeistert.

Nach der OP am Freitag wurde ich von kompetenten freundlichen Pflegern betreut. Herr Prof. Dr. Brauer erläuterte mir nach dem Aufwachen aus der Narkose, dass er auch noch einen Nabelbruch, den er beim Erstgespräch entdeckte mit versorgt hat.

Am Montag wurde ich nach einem angenehmen und fast schmerzfreiem Aufenthalt entlassen.

Die Verpflegung war sehr gut (Ich kam leider erst am Sonntag in den Genuss eines "normalen" Essens)

Alles in allem möchte ich der gesamten Belegschaft ein Riesen Lob aussprechen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Kreuzband OP in der Schreiber Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ich wurde von einem Chirurgen und einer Anästhesistin im Vorfeld aufgeklärt, beide waren sehr, sehr freundlich und kompetent allerdings war die Kommunikation etwas schwierig weil sich nicht sehr gute Deutschkenntnisse besaßen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
unglaublich freundliches Personal, tolles Essen
Kontra:
etwas veraltete Bäder
Krankheitsbild:
Healing Response Kreuzband
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September wurde ich von Hr. Dr. Burghart welcher als Belegarzt in der Schreiberklinik wegen eines Kreuzbandrisses operiert und war anschließend stationär in der Station 3 untergebracht.

Die OP verlief reibungslos. Herr Dr. Burghart ist wirklich ein sehr guter Arzt und hat es geschafft mein Kreuzband zu erhalten. Es musste glücklicherweise kein Kreuzbandersatz eingesetzt werden.

Da das meine erste OP war, muss ich nicht erwähnen wie unglaublich nervös ich war. Mir wurde viel Verständnis entgegengebracht, meine Fragen wurden alle beantwortet
und man hat sich jederzeit sehr gut um mich gekümmert. Ich muss zugeben dass ich mich selten so gut versorgt gefühlt habe. Alle Schwestern und Pfleger waren zu jedem Zeitpunkt extrem freundlich und immer gut gelaunt. Insbesondere wenn es einem nicht so gut geht und wenn man von Schmerzen geplagt ist, ist es wichtig, dass man von verständnisvollem Personal umgeben ist.

Am Folgetag nach der OP kamen sehr freundliche Physiothearapeuten und erklärten mir worauf ich zu achten habe und wie ich mit Gehstützen richtig Treppen auf- und absteige und wie ich mich generell richtig fortbewege.

Besonders erwähnenswert ist das leckere Essen!

Sollte es jemals wieder soweit sein, würde ich wieder die Schreiber Klinik wählen.

Sehr angenehmer Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Geduldig und detailliert alle meine Fragen beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit angenehmen Humor und Gesprächen die Angst vor der OP genommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr unkompliziert und schnell erledigt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
- Kompetenz und Freundlichkeit der Ärzte und der Belegschaft
Kontra:
Man wünscht sich wohl nie einen Krankenhausaufenthalt?!
Krankheitsbild:
Abszessspaltung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Mitte November 2016 aufgrund einer spontanen Abszessspaltung in der Klinik. Nach der OP sollte ich noch eine Nacht bleiben. Von der Erstuntersuchung bis hin zur Entlassung: ich habe die Ärzte als auch das gesamte Personal als sehr freundlich, familiär und sorgsam empfunden. Auf alle meine Fragen ist man mit Geduld und Ruhe eingegangen und man hat sich Zeit genommen. Vor der OP als auch nach der OP hat man mir mit ordentlichem Humor jegliche Angst genommen - man spürt auch, dass die Belegschaft untereinander sehr gut harmoniert. Auch dass man alle 2 Stunden nach meinen Werten (Blutdruck etc.) geschaut hat (auch nachts), empfand ich nicht als störend, sondern als pflichtbewusst.

Ja, man kann sagen, dass die Schreiberklinik ein wenig "in die Jahre" gekommen ist. Es ist aber nicht so, dass man es dort nicht aushalten könnte: man hat ein sauberes Zimmer, einen eigenen TV (klein, aber ich brauche auch keinen Kino-Screen), das Essen ist außerordentlich gut und frisch und die Auswahl des Essens wohl im höheren Niveau angesiedelt. Und vor allem: man fühlt sich nicht als Patient xy.

Das mit dem WiFi etc kann ich nicht beurteilen - im 21. Jahrhundert gibt es massig viele Lösungen, wie man sowas umgehen kann. Ansonsten gibt es ja noch Bücher für die Bildung.

Summa summarum: tolle Belegschaft, SEHR freundliche und kompetente Ärzte, ein angenehmer Aufenthalt trotz unangenehmer Diagnose!

Wow – diese Klinik mit ihrem Personal ist Spitzenklasse

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hier kannst Du Dich wohlfühlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Pflegepersonal antworten Dir professionell auf Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kann besser nicht sein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es gibt Wichtigeres)
Pro:
Fachkompetenz und Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Prothese Bandscheibe HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Sept. 2016 musste ich eine Prothese für die Bandscheibe in der HWS bekommen. Betreut wurde ich durch Herrn Dr. Frank, welcher mir von meiner Hausärztin (absolut zu Recht) aller wärmstens empfohlen wurde. Fachlich und menschlich unschlagbar. Und dies passt auch zu allen Mitarbeitern dieser Klinik! Ich hatte wirklich Angst und war dadurch sicherlich nicht gerade eine der einfachen Patientinnen, doch von der Aufnahme und dem umfangreichsten, ausführlichsten und ganz besonders freundlichen Gespräch mit der Anästhesistin Frau Dr. Kufner über meine Panik vor dem Eingriff bis hin zum Tag der Entlassung habe ich ausschließlich sehr kompetente und regelrecht liebevolle Mitarbeiter getroffen. Alle haben mit immer guter Stimmung alles getan was mir helfen konnte. Selbst nervige Fragen zu Medikamenten und Prognosen, der OP – Naht und was auch immer mir gerade wichtig war zu wissen … hier hatte ich das kompetente Pflegepersonal mit Fachwissen! Und es wurde so erklärt dass ich es auch verstehen konnte!
Ich kann noch so vieles loben, es würde eine A4 Seite füllen, doch fasse ich mich kurz und habe eine Bitte an alle zukünftigen Patienten die sich für diese tolle Klinik entscheiden: Sagt den Pflegerinnen und Pflegern (und auch den Servicemitarbeitern) ein Dankeschön und schenkt ihnen ein Lächeln! das haben diese Menschen die ihren Beruf (Bezahlung viel zu gering für die Leistung) mit so viel Hingabe und Interesse machen mehr als verdient.
Lieber Dr. Frank, liebe Frau Dr. Kufner und liebes Team der S1 und Intensivstation, mir ging es vor einer Woche so schlecht, dass ich vor Schmerzen und Angst schon fast nicht mehr denken konnte, und sitze heute nur 6 Tage später hier und schreibe diesen kleinen Brief ohne noch wirkliche Probleme zu haben. Natürlich möchte niemand gern wieder ins Krankenhaus einfach weil man gesund bleiben möchte … aber sollte es doch noch einmal nötig werden, dann komme ich gerne und mit sehr gutem Gefühl wieder! Vielen Dank

Einziger Verbesserungsvorschlag: die Sani-Einrichtung … sicher kein entscheidender Punkt aber an mancher Stelle muss dringend reagiert werden.

Leider falsche Diagnose...

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Schlechte diagnostik
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen der Weiterbehandlung eines Arbeitswegsunfalles in der Schreiberklinik zur Behandlung. Ein sehr freundliches Team und auch menschlich waren die Mitarbeiter wie auch der Arzt sympatisch und zuvorkommend.

Leider wurde mein Fuß nicht richtig untersucht (zur Schwellung, Schmerz und Beweglichkeit) und man hat CRPS nicht erkannt. Dadurch wurde ein kontraproduktive Behandlung durchgeführt und der Zustand des Fußes verbesserte sich nicht.

Erst nach Monate der Behandlung holte ich mir eine Zweitmeinung meines Hausarztes ein, der mich auf Verdacht CRPS zu einem Unfallchirurgen überwies, der die Diagnose sofort stellte und meine Behandlung umstellte und ich nach wenigen Wochen eine Verbesserung merkte.

Ich hatte im vorhinein viel gutes über die Klinik gehört und war auch selbst wegen meiner Schilddrüse schon einmal dort und fühlte mich damals dort gut aufgehoben. Daher war ich wirklich überrascht wie schlecht meine Behandlung in Hinsicht des fachlichen Aspektes war, trotz öfteren Ansprechens der Behandlungsweise zum Arzt. Sogar meine davor behandelde Physiotherapeutin rief im Krankenhaus an um mit dem Arzt die Behandlung zu Besprechen, da auch sie die Beendigung der Physiotherapie in meiner Behandlung nicht für sinnvoll hielt.

Bis heute (1,5 Jahre nach den Unfall und halbes Jahr nach der Behandlung der Schreiberklinik) bin ich wegen dem CRPS in behandlung und bin dadurch Eingeschränkt. Die Behandlung wäre erfolgreicher gewesen, wenn die Diagnose mit der richtigen Behandlung früher erfolgt wäre.

Ich würde mir wünschen, dass bei der Behandlung die körperliche Untersuchung und die Meinung des Patienten ernster genommen wird. Es bringt schließlich nichts ne Grundversorgung zu verordnen nur um sich abzusichern, die aber dem Patienten nicht hilft...

Krankenhaus für Herz und Seele

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Da stimmt einfach alles)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Herzliche, professionelle Erklärung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herzliche und professionelle Betreuung
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit sehr heftigen Schmerzen im Bauch um 07.00 Uhr morgens in die Klinik gekommen. Innerhalb von 2 min wurde ich in die Notaufnahme gebracht, wo ich sofort betreut und untersucht worden bin. Ich wurde stationär aufgenommen und es wurden alle weiteren Untersuchungen mit mir besprochen. Am Ende stellte sich raus, dass es Gallensteine waren, die diese Schmerzen verursacht hatten. Innerhalb von 3 Stunden lag ich auf dem OP-Tisch.

In diesem Krankenhaus stimmt einfach alles.

Vom Reinigungspersonal, Empfangsdame, Schwestern und Pfleger, bis hin zu den Ärzten sind immer alle gut gelaunt, geben sich sehr viel Mühe, haben Geduld, stehen mit Rat und Tat zur Seite und haben mir in jeder Minute das Gefühl gegeben, mehr zu sein, als nur Patientin. Es wurde mir immer alles erklärt, welche Medikamente ich bekomme und wofür die sind, die OP-Vorbereitung war sehr professionell aber auch sehr verständnisvoll und einfühlsam erklärt. Ich war keine einzige Minute verunsichert und fühlte mich gut aufgehoben und sicher.

Das Essen war ausgezeichnet.

Ich kann dieses Krankenhaus aus ganzem Herzen weiterempfehlen und würde mich jederzeit wieder für dieses Krankenhaus entscheiden.

Barbara F.

Optimal Behandlung in der Schreiber Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolute Spitze
Kontra:
Leider keine minus Punkte
Krankheitsbild:
Spinalstenose L3/4 links mit Claudicatio linksseitig
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom 22.07. bis 26.07.2016 lag ich in der Schreiber Klinik, die Behandlung der gesamten Mitarbeiter kann man nur mit den Worten: Aufmerksam, höflich und absolut kompetent beurteilen *****.
Der Belegarzt Priv.-Doz. Dr. Andreas Frank hat meine Spinalkanal OP. genau so hervorragend durchgeführt. Donnerstag konnte ich maximal 50 Meter laufen, am Samstag war alles wie weggeblasen. Ich schreibe sonst nie Bewertungen, aber hier muss das absolute Lob geschrieben werden.

Tolle Behandlung, tolles Ergebnis!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Großes Engagement aller Ärzte und Mitarbeiter.
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Hauttumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Sprechstunde bei Prof. Brauer wegen eines Fleckes über der rechten Augenbraue. Bei der vorausgegangenen Konsultation einer Hautärztin gab diese an, dass der sichere Malignitätsausschluss nur durch Exzision mit anschließender histologischer Sicherung erfolgen kann. Dies besprach ich mit Prof. Brauer in der Sprechstunde, er beriet mich diesbezüglich sehr ausführlich und ich bekam für die OP meinen Wunschtermin. Die OP gestaltete sich komplikationslos und ich fühlte mich sehr wohl. Auch die Zeit nach dem Eingriff gestaltete sich ohne jegliche Komplikationen. Mir ging es sehr gut. Die Narbe ist praktisch nicht zu sehen, das histologische Ergebnis war völlig unauffällig. Ich bin von der Behandlung und dem Ergebnis begeistert.

Präzis, Kompetenz

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, profesionel
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmuntersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur jedem diese Klinik empfehlen.

habe die Klinik geheilt verlassen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachärzte, Pflegepersonal,Zimmer
Kontra:
fällt mir nichts ein. Zeitung gibt es erst ab 10.00 Uhr im Kasino
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kleine Klinik, d. h. man ist bestens aufgehoben. Fachärzte und Pflegepersonal super. Verpflegung ist ausgezeichnet.
Kurzum, ich habe mich wohlgefühlt.

alles besten tolle Klinik TOP QUALITÄT

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOLLES TEAM SEHR NETT UND HILFSBEREIT)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ALLES BESTENS)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1 mit STERN)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SEHR HILSBEREIT UND SEHR NETT)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (EIN WENIG RENOVIEREN DANN IST ES GUT)
Pro:
ALLES BESTENS
Kontra:
GEHÖRT EIN WENIG RENOVIERT
Krankheitsbild:
Rechte Schulter Bizepssehnenruptur,Riss und Rotatorenmanschettenruptur usw.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,ICH war vom 11.07.2016-15.07.2016 in der Schreiber Klinik,und wurde vom Prof.Hr.Tauber von der Atos Klinik an der Schulter Operiert.Mus Ehrlich sagen alles bestens,verstehe nicht ganz warum da viele eine Negative Bewertung abgeben,diese KLINIK ist eine PRIVAT KLINIK,das heute gespart wird liegt nicht an den KLINIKEN;sondern an den KRANKENKASSEN:sicher gehört an mancher ECKE mal was RENOVIERT;aber ich mache eine KLINIK nicht vom AUSSEHEN ABHÄNIG!!!!!,
sondern vom FACHLICHEN;VON DER QUALITÄT und von der FREUNDLICHKEIT;Und da muss ich ein DICKES DICKES LOB AUSSPRECHEN;VON DER AUFNAHME,VERWALTUNG;ÄRZTEN und den PFLEGE-PERSONAL;ANÄSTHESIE;OP PERSONAL USW:ALLE SEHR NETT UND SEHR HILFSBEREIT BESONDERS STATION 2 wo ich war!!!!UND EIN DICKES LOB AN DIE KÜCHE HAT ECHT HOTEL NIVEAU!!!ES GIBT EIN ALTES SPRICHWORT: SO WIE MAN IN DEN WALD HINEINRUFT KOMMT ES AUCH ZURÜCK!!!!ALSO LIEBE LEUTE ÜBERLEGT DAS NÄCHSTE MAL BEVOR IHR EINE NEGATIVE BEWERTUNG ABGEBT:ÜBERLEGT WAS EUCH WICHTIGER IST DAS AUSSEHEN ODER DIE FACHLICHE QUALITÄT DIESER KLINIK: MIR IST DIE FACHLICHE QUALITÄT WICHTIGER UND DIE HAT DIESE KLINIK!!!:ES IST KEINE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT ICH KENNE ANDERE KLINIKEN WO KRITIK WIRCKLICH ANGEBRACHT IST,ABER NICHT HIER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

VIELEN VIELEN DANK AN DIE SCHREIBER KLINIK;UND DEN ANGENEHMEN AUFENTHALT!!!!!

Sehr zu empfehlendes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorwölbung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal nett, Betreuung super, Konzept gut organisiert, Essen lecker -nicht so wie in anderen Krankenhäusern,sogar mittags mit Kaffee und Kuchen :-)
Einrichtung etwas veraltet.

Sehr empfehlenswerte Klinik mit kompetentem Personal

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr menschlich
Kontra:
teilweise in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Feb - März 2016 fünf Wochen in der Schreiber Kinik und kann diese nur wärmstens weiter empfehlen. Das Personal war super freundlich und kompetent. Das Essen war für ein Krankenhaus sehr gut, auch das es nachmittags immer Kaffee und Kuchen gab, ist nicht üblich. Alle Ärzte, das Pflege- und Hilfspersonal waren zu jeder Zeit ansprechbar und zuvorkommend. Sie hatten immer ein offenes Ohr und nahmen sich die nötige Zeit. Alles in allem kann ich diese Klinik nur empfehlen. Hier ist man noch Mensch und nicht nur eine Krankenversicherungsnummer, das beginnt bei der Aufnahme und endet bei der Entlassung.
Auch die Betreuung durch den Arzt und seinen Kollegen/innen war mehr als man sich normal von einem Krankhausaufenthalt erwartet. Die tägliche Betreuung (auch an Sonn- und Feiertagen) ist in anderen Kliniken nicht gegeben. Also wirklich alles prima hier.

Klasse Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Wlan zu teuer
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März 1 Woche in der Schreiber Klinik und kann die Negativen Bewertungen hier nicht ganz nachvollziehen.
Ich bin in einem Krankenhaus behandelt worden und habe kein 5 Sterne Hotel gebucht. Ok die Nasszellen sind etwas renovierungsbedürftig aber ich möchte dort Gesund werden und nicht einziehen. Die Wlan Preise sind ebenfalls nicht angemessen aber dafür gibt es heut zu Tage eine Menge Alternativen.

Ganz Besonders möchte ich noch das durchweg freundliche Personal und die Küche loben, was dort an Mahlzeiten geboten wird ist schon besonders, gerade auf das immer kleiner werdende Budget durch die Krankenkassen.

Wohlfühlen trotz Krankheit oder OP in der Schreiber Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Badezimmer renovierungsbedürftig)
Pro:
Sehr nettes, freundlichen Fachpersonal
Kontra:
Badezimmer etwas renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich, 52, weiblich war nun das 3. mal in der Schreiber Klinik. Zuletzt vor 2 Wochen.
Man geht rein und wird nett an der Rezeption empfangen, ich fühlte mich jedes mal ab da bereits gut aufgehoben. Der ganze Ablauf, bis man ins Patientenzimmer kommt läuft persönlich ab und man muss nicht alleine durch das Krankenhaus irren. Die Schreiber Klinik ist
eine Privatklinik von Michael Schreiber, dies wirkt sich sehr positiv aus, die Klinik ist relativ überschaubar, man fühlt sich nicht als Nummer.
Von der Aufnahme bis zur Entlassung pflegten und behandelten mich nur nette, fachkundige, liebenswerte Pfleger, Schwestern u. hoch qualifizierte Ärzte, die mir das Gefühl gaben, ich bin keine Nummer, sondern ein Mensch, der Hilfe benötigt. Jeder nahm sich Zeit, meine Fragen, Wünsche u. Bedürfnisse zu erfüllen. Zur schnellen Heilung trägt auch das super Essen seinen Teil dazu bei. Das gute Essen wird von super netten Personal in appetitanregenden Geschirr serviert. Bis hin zum fleißigen Reinigungspersonal spürt man Wärme und Harmonie in der gesamten Klinik.

Ich musste, Gott sei Dank, noch nicht in viele Krankenhäuser, aber die Schreiber Klinik kann ich nur jeden empfehlen und ich würde sofort wieder in diese Klinik gehen.

Überhebliches, erfolgloses Ärzteteam

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
arrogant, hören nicht zu, rum-doktern
Krankheitsbild:
Decubitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Hüftoperation hat sich ein Decubitus an Ferse und Spann gebildet.
Die Bahandlung des Decubitus blieb erfolglos, das Ärzteteam zeigte sich arrogant und beratunsresistent. Eine angebotene Angiographie wurde abgelehnt,kam ja nur von einem Angehörigen. Schlechte Diagnose - erfolglose Behandlung wobei 4 Woche Zeit für den Patienten verloren gegangen sind.

Krankmachhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (manb wurde tage lang im ungewissen gehalten damit man ein Bett belegt... geld macherrei!!!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
da gibt es kein pro!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreas
Erfahrungsbericht:

Katatrophale zustände.....
man fühlte sich wie in 1800 jahrhundert.
W-Lan ? man zahlt fast 10 € für nichts... 1 balken wenn überhaupt und mit dem wartet man gefühlte 30 min bis die seite sich aufbaut.
Personal unhöflich!

Alles Top

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Versorgung und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

HWS OP,ich war vom 18 - 24.11.2015 in der Klinik
Das Personal ,wirklich alle sehr,sehr freundlich und Hilfsbereit .
Nach der Op ,auf der Intensiv auch bestens ,Klasse Betreuung ????????????????????????
Das Essen war Ok,Portion hätte für 2 gereicht .

Ich finde es besonders wichtig ,gerade nach der Op so Verantwortungsvoll versorgt zu werden ,und Freundlichkeit vom Personal .

Danke ????????????????????????

Empfehlenswerte Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Die Mahlzeiten könnten etwas flexibler für Privatpatient sein
Krankheitsbild:
Miniskus OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die besondere Freude in der Klinik ist, dass das Klinik Personal sehr freundlich ist und fast auf alle Wünsche die man hat eingehen. Insbesondere die Schwester Heidi hat sich sehr führsorglich um meine Belange gekümmert.

Anästhsie-Drama

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (bzgl. Operateur)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pflege
Kontra:
Anästhesie, Zustand der Zimmer / Betten
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich pflege in der Öffentlichkeit eher die LOBKULTUR. Aber nach einer zweiten mehr als kritischen Erfahrung in der Klinik betrachte ich es als meine Pflicht, in die Öffentlicghkeit zu gehen.
Der Operateur war / ist hervorragend. Auch die Pflege ist sehr ordentlich. Es gäbe einige kritische Punkte über veraltete Betten und bedenkliche Zustände im Naßraumbereich (auch im Wahlleistungsbereich) anzumerken. Aber all das sind "Luxusprobleme" im Verhältnis zu sich wiederholender Inkompetenz im Bereich der Anästhesie: bei der ersten (größeren) OP war eindeutig ein Schmerzkatheter vereinbart. Die besagte Anästhesistin weigerte sich, ihn trotz Absprachen und unmittelbarer Bitten am OP-Tag zu legen. Dies führte zu einer grauenhaften Nacht und extremer Betäubungsmittelgabe - völlig unnötiges Leid und Vergiftung des Körpers. Bei der zweiten kleinen OP (Materialentfernung) hatte eine andere Anästhesistin Dienst. Es wurde ein Nervenblock vereinbart: unzählige, schmerzhafte Anläufe wurde genommen, bis der Nerv erwischt wurde - und nun ist der Nerv in Mitleidenschaft gezogen inkl. grauenhafter Schmerzzudstände beim Laufen. Stehen, Liegen, Sitzen. Das Vertrauen ist endgültig zerstört. Nie wieder Schreiber-Klinik.

Einfach TOPP

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Team
Kontra:
Ins Alter gekommene Sanitärausstattung (aber immer Sauber)
Krankheitsbild:
HWS Banscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Team, die sich jederzeit um einen kümmern.
In der Klinik kommt man sich nicht wie eine Nummer vor, sondern als Patient dem geholfen wird.
Das Klima ist fast Familiär, da die Klinik nicht so groß ist.
Auch die Verpflegung lässt keine Wünsche offen (lecker).

unsauber, unhöflich,

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
das pflegepersonal führt dort regie
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

mit einem wort trostlos, ich kam am dienstag mittag
13.oo uhr, wurde von der schwester ins zimmer gebracht
mit der frage brauchen sie etwas, da ich ja bins aufs frühstück nüchtern war bat ich um einen tee und um hand-
tücher, da ich meine vergessen habe, dies wurde mir zugesagt, erhalten habe ich aber n i c h t s , um
16.oo kam neues personal die mir dann auch den tee brachten. die teetasse wurdedann bis freitag nicht ge-
wechselt. musste mir die selber spülen. da amwasch-
becken die abschlussleiste locker war und dort brauner
schmutz herausgwollte war das alles sehr appetitlich.
bi der magendarmspiegelung sprach die narkose ärztin
kurz mit mir und reklamierte das ich den bericht nicht selbstständig komplett ausgefüllt habe. dr janiczek
machte dan die spieglung im aufwachraum, ichwar noch
halb in der narkose erzählte er mir was, mitekommen habe ich nichts. am abend war mir ein leichtes essen zugesagt
die servierkraft sagte allederings die schwester hat dies
gestrichen und mir dafür eine brühe ,mit griesbrei ge-
bracht, die brühe war sehr starkt gesalzen - ungeniesbar
und vor griesbrei ekelt es mir den kann ich nicht essen
gab daher dies sofort dem pfleger zurück, er kam dann
mit 3 scheiben bauernbrot und 2 stück butter das brot
war sehr gut und ich habe auch eine scheibe hergerichtet.
kurz daruf kam er nochmals mit 2 scheiben schinken
ich bezweifle das das magenschonend war.
gegen 20.oo uhr kam frau dr maiwald zur aufklärung über die spiegelung sagte auch das ich 2 medikamente nehmen muss. der pfleger kam dann nochmals mit dem
gleichen essen, bauernbrot schinken und gekochtem ei.
ich bat ihn das wiedermitzunehmen. er bestand allerdings daruf es stehen zu lassen.
am nächsten morgen bat ich um die verordneten medikamete davon wusste allerdings niemand.
ein arzt war nicht zu sprechen, obwohl ich mehrmals daraufhingeiesen habe dass ich um 10.30 einen weiteren arzttermin habe bei dem mir fäden gezogen werden. der pfleger gab mir pantoprazol 40, 4 stückmit, allerdings mit dem hinweis die soll ich besser nichtnehmen da die nicht gut sind.
ich bin privatpatient und konnte mir diese
behandlung nicht vorstellen
cb

3 Tage; Top versorgt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes, Freundliches, Zuvorkommendes Personal
Kontra:
Nasszellen nicht gerade privat
Krankheitsbild:
Läsion der Rotatorenmannschette
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von einem Arzt der Atos Klinik an der Schulter in der Schreiber Klinik operiert. Am Operationstag wurde ich sehr schnell und freundlich aufgenommen und ohne Wartezeit direkt meinem Zimmer zugewiesen.

Im OP-Bereich wurde ich für den Eingriff total stressfrei und der richtigen Würze Humor vorbereitet.

Nach der Operation bin ich nach dem Aufwachen auf mein Zimmer gebracht worden. Trotz zahlreicher Operationen und Mangel an Pflegern, bin ich sehr gut und ohne Stressmacherei versorgt worden. Jeder Wunsch bzw. jedes Anliegen wurde ohne Murren sofort erledigt, obwohl ich mir teilweise nervig vorkam.. Aber nach der OP musste mir bei jeder Kleinigkeit geholfen werden :D

Das Essen ist sehr gut und ausreichend, geschmacklich kommt es an eine gute Wirtschaft heran!

Der Außenbereich ist mit seinen Hochbeeten und dem Brunnen der perfekte Ort zum Luft schnappen und Sonne tanken.

Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1952, mit einer Sanierung 1988. Das stört aber kaum, da das freundliche und kompetente Arzt- und Pflegepersonal dies wieder komplett wettmacht.

Ich war sehr zufrieden und würde jedem diese Klinik weiterempfehlen!

PS. Ich bin kein Privatpatient :)

Sehr gute Versorgung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hilfsbereit, medizinisch sehr gut
Kontra:
Unterkunft renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Schulterfraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Etwas veraltete Zimmer, sehr gute Betreuung, Personal sehr aufmerksam und zuvorkommend,prima Versorgung.

Alles in Allem sind die Mitarbeiter sehr bemüht und die medizinische Versorgung ist top.
(Auch nachstationär)

Top Physiotherapeuten

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Geduld, Einfühlsamkeit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Pulley-Lasion Typ III, Subscapularissehnen-Ruptur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier kurz über meine positiven Erfahrungen mit der Physiotherapeutischen Abteilung der Schreiber-Klinik berichten.

Im Anschluss an meine Schulter-Operation wurde bereits am Tag nach der Op mit der passiven Therapie der Schulter begonnen. Dabei waren die Therapeuthen äußerst kompetent und man ich habe mich zu jederzeit gut aufgehoben und informiert gefühlt.

Kleine sehr familiäre Klinik.. Empfehlenswert!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal TOP
Kontra:
altes Bad und veraltete Betten
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kleine sehr familiäre Klinik.

Mein besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf Station3.2. Mit viel Fachwissen, Aufmerksamkeit und der richtigen Würze an Humor war der Krankenhausaufenthalt wirklich erträglich. Das Essen ist sehr lecker, wenn auch für meine Figur etwas zu deftig. Mehr Salat und Obst wäre wünschenswert. Die Mahlzeiten sollten besser über den Tag verteilt werden (Frühstück 8 Uhr, Mittag 11.15, Abend 16.30)

Ausstattung: Die Betten und die Bäder sind etwas in die Jahre gekommen und sollten erneuert werden. Aber das Personal machte die kleinen Minuspunkte wett!

Sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlichesPersonnal
Kontra:
Krankheitsbild:
Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War wegen einer Sprunggelenks Operation in der Klinik und bin absolut zufrieden mit dem Verlauf.
Das Pflegepersonal war freundlich und hilfsbereit, du auch das Essen war von gute Qualität. Danke für die guten Behandlung.

Professionell und mit viel persönlichem Einsatz

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärztliche Kompetenz und Sozialkompetenz
Kontra:
ungesunder Speiseplan
Krankheitsbild:
Magen/Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl ich kein Notfall war gab es innerhalb einer Stunde einen Ultraschalltermin für mich mit dem Chefarzt der Kardiologie persönlich. Zur Diagnose von fachfremden Fragen konnte innerhalb weniger Minuten der Chefarzt der Gastroenterologie hinzugerufen werden. Für mich als Kassenpatienten. Wo gibt es sowas schon? Wer sich mit Fachärzten auskennt weiß das man normalerweise eine Überweisung zu einem anderen Facharzt bekommt und schon mal 3 Monate auf einen Termin warten kann.

Besonders erwähnenswert ist das man nicht auf Verdacht mit Tabletten vollgestopft wird. Es gibt eine gründliche Diagnose und ich wurde detailliert über die Ursache meiner Erkrankung und die Wirkung der Medikamente aufgeklärt.

Alle Mitarbeiter von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt sind ausnahmslos freundlich und hilfsbereit. Die Wünsche der Patienten werden meist sofort erfüllt. Bei der Arbeitsbelastung im Gesundheitswesen sicher nicht selbstverständlich.

Beim Essen gibt es was zu mäkeln. Die Chicken Wings mit Pommes haben zwar prima geschmeckt, dürften aber für Liegepatienten schwer zu verdauen sein. Generell hätte ich mir weniger Fett aber dafür mehr Gemüse in den Speisen gewünscht.

Es gibt einen gepflegten Hof mit Blumen und Springbrunnen, hier kann man draußen sitzen. Leider ist er nicht sehr groß. Wenn man nicht ans Bett gefesselt ist möchte man sich gern auch mal bewegen als Alternative zum Liegen und Sitzen. Jetzt kann man die Treppen hoch und runter laufen oder im kleinen Hof im Kreis. Vielleicht sollte man einen Fitnessraum einrichten.

Das Ziel bei einem Klinikaufenthalt ist es möglichst bald gesund zu werden. Und dieses Ziel wurde schnell, professionell und mit viel persönlichem Einsatz erreicht. Dafür möchte ich mich bei den Ärzten und dem gesamten Pflegepersonal bedanken.

Nach Gallen OP alles TOP !!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man fühlt sich wie unter guten Freunden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Höchste Kompetenz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach super Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles sehr korrekt und kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Nasszellen,Betten und Aussenbereich wären überholungsbedürftig)
Pro:
Ärzte,Stationspersonal,.Pflege allgemein,
Kontra:
Nasszellen,Aussenbereich
Krankheitsbild:
Gallen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist sehr zu empfehlen.
Ich fühlte mich sehr wohl und umsorgt während meines aufenthalts.
Von der Anmeldung über die Station bis hin zur OP und die Nachsorge,war alles top.
Die Verpflegung war erste Klasse.
Von den Pflegern bis zu den Schwestern und die Ärzte bis zum Professor waren alle höchst freundlich,sehr kompetent und fürsorglich.
Ich hatte nie das Gefühl alleine oder vernachlässigt zu sein.
Bei meinem spitzen Doc fühlte ich mich vom ersten Moment an in guten Händen.
Die Narkoseärztin war spitzenklasse und auch im OP
wurde einem jegliche Angst genommen.
In der Cafeteria war es ebenso toll.Man wünschte sich lediglich etwas mehr möglichkeiten,etwas zu besorgen.
Das Angebot an Waren ist etwas dürftig.
jedoch sehr freundliches Personal und die Preise mehr als ok.
Die Nasszellen wären sicher reparaturbdürftig.
Im Aussenbereich würde eine kleine Überdachung durchaus von Nutzen sein.
Fakt ist jedoch,das ich mich nur noch in dieser Klinik behandeln lasse.
Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen.

nach Schulter-OP gut versorgt....

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetente und freundliche Anästhesistin)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (OP durch Belegarzt Dr. Tauber; kompetente und fürsorgliche Physiotherapeutin)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Nasszelle veraltet, Betten und Matratzen unbequem)
Pro:
Pflegepersonal, Verpflegung
Kontra:
Reinigungspersonal, Betten, Nasszelle
Krankheitsbild:
Schulteroperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von einem Belegarzt (Dr. Tauber, ATOS-Klinik) in der Schreiberklinik an der Schulter operiert. Bereits am Vortag der OP reiste ich an und war bereits zu diesem Zeitpunkt angenehm überrascht. Die Patientenaufnahme, das Informationsgespräch mit der sehr angenehmen und kompetenten Narkoseärztin sowie der Empfang auf der Station 1 durch das Pflegepersonal waren freundlich und unkompliziert. Dies gab mir ein beruhigendes Gefühl.
Die fachkundige und sehr nette Betreuung durch das Pflegepersonal, hervorzuheben sind dabei die Schwestern H. und J., zog sich durch die gesamte Zeit meines Aufenthalts von sechs Tagen.
Auch kann ich die Meinung mancher Kritiker nicht teilen, von den Ärzten der Schreiberklinik als Patient eines Belegarztes nicht beachtet worden zu sein. Notwendige Verbandwechsel wurden pflichtbewusst durchgeführt. Weitere Maßnahmen waren jedoch, dank der intensiven Betreuung durch Dr. Tauber und dessen Team, auch nicht nötig.

Als weiteren Pluspunkt der Schreiberklinik ist die außerordentlich gute und sehr schmackhafte Verpflegung zu erwähnen, die einer Hotelküche in nichts nachsteht.

Es gibt aber auch Schattenseiten in der Klinik. Hier wäre als erstes der Zustand der Nasszellen zu nennen. Für jemanden, der aufgrund seiner Situation nicht duschen kann ist es nur möglich, sich am, nur durch einen Vorhang abgetrennten Waschbecken zu waschen. Eine Privatsphäre ist hier nicht gegeben.
Ein weiteres Manko sind die Betten. Die Matratzen sind hart und nicht sehr bequem. An meinem Bett war lediglich der Kopfteil elektrisch verstellbar, das Fußteil nur mechanisch. Für Patienten mit dementsprechenden "Einschränkungen" ohne Hilfe schwierig zu handlen. Dies ist aber subjektives Empfinden.
Desweiteren die Putzkolonne. Ein wirklich hygienisches Reinigen der Zimmer und der Einrichtungen fand nicht statt. Es wurde alles mit nur einem Lappen (!) gesäubert. Dies ist aber wohl aufgrund zeitlicher Vorgaben nicht möglich.

Fazit dennoch: sehr empfehlenswert!

1 Kommentar

SchreiberKlinik am 18.05.2015

Liebe Patientin,
Lieber Patient,

Wir möchten uns im Namen aller für Ihr Lob an unser Personal bei Ihnen recht herzlich bedanken. Wir freuen uns, dass Sie sich in unserem Haus geborgen und gut aufgehoben fühlten und geben Ihr Lob gerne an das gesamte Behandlungsteam weiter.

Darüber hinaus sind wir Ihnen auch dankbar für die konstruktive Kritik. Die räumlichen Gegebenheiten unserer Klinik sind uns bekannt. Aus diesem Grund planen wir es auch nach und nach planen die Bäder umzubauen und die Betten auszutauschen. Eine kurzfristige Lösung ist leider nicht möglich, da diese Maßnahmen mit hohen Investitionen verbunden sind.

Für Ihre Zukunft und Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Schreiber Klinik

Klinik mit Hygienemangel

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Zimmerhygiene)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Hilfsbereit)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (problemlos)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sanierungsbedarf dringend)
Pro:
Super Personal
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das zuletzt 1988 sanierte Haus benötigt dringend eine Kernsanierung. Die zumeist 2- Bett -Zimmer sind sehr marode. Die Ausstattung lässt sehr zu wünschen übrig.
Die Stoffvorhänge an den Fenstern sind veraltet und dreckig, sollten durch modernere Möglichkeiten ersetzt werden. Eine Verdunklungsmöglichkeit ist auch nicht gegeben.
Die Fenster teilweise nicht zu kippen, sondern nur ganz zu öffnen aufgrund defekter Scharniere.
Matratzen der Betten viel zu hart,
außerdem funktioniert die Mechanik teilweise nicht richtig.
Die Fernseher an den Betten sind viel zu klein und nicht ausreichend schwenkbar.

Die Bäder, sofern man es so nennen kann haben einen uralt Standard. Toiletten mit nicht abgedeckten Luftabzügen, die wenn sie anspringen eine Gefahr für die frisch operierten Patienten darstellen. Duschen mit viel zu hohen Einstiegen. Die Waschbecken befinden sich vor dem eigentlichen Bad und sind nur durch einen Vorhang, der zu klein ist, notdürftig verdeckt werden. Privatsphäre adé.
Des weiteren stinkt es in den Bädern der Zimmer schlimmer als auf manchem Bahnhofsklo.

Allgemein gehören die Zimmer gestrichen und pflegeleichtere Böden gelegt.

Das putzen der Zimmer inkl. sozusagen Bad mit Toilette geschieht in 1 1/2 Minuten, wurde extra per Stoppuhr gemessen. Alles mit dem gleichen Putztuch. Die Tische werden nur sporadisch geputzt und die Hygiene im allgemeinen lässt sehr zu wünschen übrig.

Das Pflegepersonal dieser Klinik ist hervorragend und freundlich. Immer gut gelaunt und sehr hilfsbereit. Auch Extrawünsche werden in ihrer Macht stehend erfüllt. Eine richtig nette Atmosphäre zum genesen, wenn die Zimmer nicht wären.

Das Essen ist schmackhaft und ausreichend.

Zum Auslauf an der frischen Luft gibt es nur den kleinen Innenhof zur Straße hin, der ständig von den Rauchern belegt ist.

Eine kleine Cafeteria ist vorhanden, schön wären allerdings auch Tische und Stühle draußen.
Des weiteren mehr frische oder selbst zubereitete Speisen dort.

1 Kommentar

SchreiberKlinik am 18.05.2015

Liebe Patientin,
Lieber Patient,

wir möchten uns für das Lob an unser Pflegepersonal recht herzlich bei Ihnen bedanken und leiten es an das gesamte Team weiter. Das Sie in einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre genesen sind, ist ja das wichtigste an einem Krankenhausaufenthalt.

Die räumlichen Gegebenheiten, insbesondere die Hindernisse in den Bädern sind uns bekannt, weshalb wir unter anderem auch nach und nach planen die Nasszellen umzubauen und die Betten auszutauschen. Eine kurzfristige Lösung ist leider nicht möglich, da die Renovierung mit einer hohen Investition verbunden ist.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Schreiber Klinik

Nicht besonders Empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank an Dr. Tauber)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer bisserl veraltet. Duscheinstieg ist viel zu hoch)
Pro:
Essen war sehr gut. Nette italienische Bedienung
Kontra:
Ärzte unmotiviert da ich von Dr. Tauber operiert wurde. wenn man eine Schwester brauchte musste man warten können. In der Nacht nach der OP schaute nicht einmal eine Schwester nach uns. Sowas finde ich fahrlässig
Krankheitsbild:
Schulterverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Dr.Tauber von der Atos Klinik in der Schreiber Klinik operiert. Dr.Tauber
ist ein sehr netter und kompetenter Arzt. Ich denke und hoffe, dass er die nicht einfache
Operation gut gemeisert hat. Leider hatten die Ärzte von der Schreiber Klinik kein großes Interesse an uns und ließen unser Zimmer bei der Visite gänzlich aus. Es hies immer nur ach das sind die von
Dr. Tauber. Also sehr unmotiviert.
Die Pflegekräfte waren teilweise sehr unkompetent und lustlos. Sie waren lieber im Hof beim rauchen als sich um die Patienten zu kümmern. Von alleine kamen die Schestern selten. Es gab natürlich auch ausnahmen. Mein Bettnachbar und ich wurden am gleichen Nachmittag operiert. Leider folgte in der Nacht keine Überwachung. Keiner schaute nach uns, ich denke das ist nach einer Operation sehr fahrlässig.
Das Essen ist sehr gut und reichhaltig.Die Bedienung war immer sehr freundlich und zuvorkommend.
Die Damen vom sozialen Beratungsdienst waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Wenn die Klinik schon Belegbetten anbietet und andere Ärzte in ihrer Klinik operieren
lässt sollte es nicht sein dass die Ärzte der Schreiber Klinik diese Patienten links liegen
lässt.

1 Kommentar

SchreiberKlinik am 18.05.2015

Liebe Patientin,
Lieber Patient,

wir bedauern sehr, dass Sie mit der medizinischen Betreuung in unserer Klinik nicht zufrieden waren. Wir nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst und möchten gerne die Hintergründe aufklären.

Jedoch ist es uns aufgrund der Anonymität dieser Bewertungsplattform leider nicht ohne Ihre Mithilfe möglich.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich über die E-Mail Adresse klinik@schreiberklinik.de
persönlich mit uns in Verbindung zu setzen würden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Schreiber Klinik

Schilddrüse

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde kompetent, umfassend und freundlich
beraten und über den Ablauf und die Risiken meiner OP informiert.
Ich habe zum Chirurgen großes Vertrauen erlangt
und fühlte mich in besten Händen. Ich kann diese Klinik bestens weiter empfehlen

Hygieneverhältnisse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
super Narkoseärztin, kompetent und sehr freundlich
Kontra:
Station 2 Stock
Krankheitsbild:
Knieoperation durch Belegarzt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlung im 2. Stock: habe mich am dritten Tag gegen den Rat der Ärzte auf eigene Verantwortung selbst entlassen. Völlig überfordertes, genervtes Personal evt..durch Personalmangel. Hygiene katastrophal-hatte wirklich Sorge mir an meinem frisch operierten Knie eine Infektion einzufangen. Nachbarsbett wurde einfach nur frisch bezogen, nicht desinfiziert, Nachtkästchen ebenso. Toilette befand sich im selben Zustand, abgesehen davon, dass ich nicht wusste wohin mit meinem operierten Bein vor lauter Enge. Bekam eine 90jährige an Demenz leidende Omi in mein Zimmer die permanent das Pflegepersonal und mich auf Trab hielt. Lief nur noch im Netzhöschen( welches die Schwester als Ersatz brachte)durchs Zimmer.Als Sie dann noch Ihre nasse, verschmutzte Wäsche auf den Heizkörper hängte und diesen auf höchste Stufe stellte , war es genug.. Positiv war das Essen und der eigene Fernseher am Bett. Ich weiß, das ein Krankenhaus kein Hotel ist, ich in München schon in einigen anderen Kliniken war, keine Ansprüche stelle und nicht sehr empfindlich bin. Jedoch so etwas habe ich noch nicht erlebt. Ich würde diese Klinik, oder besser gesagt den 2.Stock nicht weiter empfehlen.

1 Kommentar

SchreiberKlinik am 11.03.2015

Liebe Patientin,

uns ist es sehr wichtig, daß wir hilfesuchenden Patienten in unserer Klinik das Gefühl von Zuversicht und Geborgenheit vermitteln. Umso mehr waren wir erschüttert, als wir Ihre Bewertung lasen.

Ihre Kritik war für uns Anlass, unser eigenes Handeln kritisch zu hinterfragen und diesen Vorfall zu recherchieren. Wir hatten hierzu eine Teambesprechung mit unserem Pflegedienst und unserem ärztlichen Team, um Maßnahmen zu besprechen, damit zukünftig so etwas nicht wieder vorkommt.

Bei der Belegung der Zimmer ist es uns leider nicht immer möglich Bettnachbarn zu finden, die von ihrem Krankheitsbild sowie Alter gut zusammenpassen. Gerade zu der Zeit Ihres Aufenthaltes waren wir aufgrund der überlasteten Versorgungssituation in den Münchener Kliniken (siehe hierzu auch Münchener Presseartikel) dazu gezwungen, über unsere üblichen Grenzen hinaus Patienten aufzunehmen. Dadurch mussten wir in diesen Tagen, von unserer gewöhnlichen Trennung der Patientenbelegung absehen, um die Aufnahme und Versorgung von allen Patienten gewährlisten zu können.

Wir bedauern sehr, dass dies zu den Folgen für Sie geführt hat und unsere Klinik Ihnen nicht in guter Erinnerung geblieben ist – obwohl dies unsere oberste Maxime ist!

Wir wünschen Ihnen gute Genesung für Ihr Knie und alles Gute!
Ihre Schreiber Klinik

Alle andere als ein guter Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Keine Information, kein Wasser nur aus der Leitung ( trinkspender Defekt)nicht zu 100% sauber
Krankheitsbild:
Schulter
Erfahrungsbericht:

Anfangs hatte ich einen guten Eindruck vom Pflegepersonal und den Ärzten. Doch dies änderte sich leider sehr rasch, ich hatte an morgen eine etwas aufwendigere OP und in meinem Zimmer lag eine Dame mit Magen-Darm-Virus, anstatt mir dies sofort mitzuteilen, würde ich erst vom Nachtdienst darauf hingewiesen, ich befand mich seit 7 Uhr in der Klinik und es war bereits am Vortag schon bekannt, dass diese Dame diesen Virus hat. Nun denn nach einer Nacht würde ich entlassen, ohne Krankmeldung da kein Arzt mehr da ist der diese Ausstellen können hieß es. Ich solle doch bitte amMontag zu diesem Arzt in die Praxis fahren. Nun gut einen Tag nach der Entlassung kam dann der Spaß, ich musste ab Abends bis nächsten Tag durch Erbrechen - Ende der Geschichte ich liege wieder im Klinikum....

1 Kommentar

SchreiberKlinik am 11.03.2015

Liebe Patientin,

mit Bedauern haben wir Ihre Bewertung gelesen und als Anlass genommen den Vorfall zu recherchieren.

Da uns das Wohl und die Genesung unserer Patienten sehr am Herzen liegen, achten wir bei der Belegung der Zimmer streng darauf, dass Patienten mit Viruserkrankungen separat untergebracht werden. Dies entspricht auch unseren Hygiene-Richtlinien.

Die Patientin in Ihrem Zimmer ist bei der Aufnahme und den Untersuchungen nicht als Patientin mit einer übertragbaren Viruserkrankung identifiziert worden, so dass keine Isolation stattgefunden hat. Gemäß unsere Recherchen hat sich dies erst im Verlauf ihres Aufenthaltes herausgestellt.

Was passiert ist, tut uns wirklich sehr leid und wir möchten uns im Namen der Klinik aufrichtig bei Ihnen entschuldigen.

Ihre Schreiber Klinik

Weitere Bewertungen anzeigen...