Dr. Becker Kiliani-Klinik

Talkback
Image

Schwarzallee 10
91438 Bad Windsheim
Bayern

146 von 204 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

206 Bewertungen

Sortierung
Filter

Keine Rehaziele, Schlechtes Essen, schlechte Ärzte

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Stick-Walking Programm
Kontra:
Keine Reha Ziele Vereinbarung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Tage in Quarantäne, da mein erster Covid Test verschlampert wurde und ich nochmal einen machen musste. Danach hatte ich schon ohne überhaupt ein Ziel festzulegen einen Therapieplan. Dieses Ziel wurde auch erst auf Nachfrage ende der 2 Woche festgelegt. Kurz vor ende der Reha. Es wurden einige Therapien festgelegt die nicht für mich sinnvoll waren. Es gab Probleme bei der Medikamentenverteilung. Beim essen gab es wenig Auswahl und die Portion waren sehr klein. Ich kann diese Klinik nicht weiterempfehlen. Nach 2 Wochen bekamm ich meinen Arztbericht, dieser war komplett fehlerhaft.

Einmal dort und nie wieder

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
Ärzte und Pflegedienst arrogant und desinteressiert, sehr raurer Umgang
Krankheitsbild:
COPD/Corona
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach monatelangen Aufenthalt in Akkutkliniken, war ich zur Reha in der Klinik. Von Anfang an ein sehr rauen Umgangston die Verwaltungsabläufe eine einzige Katastrophe, und das ganze Personal ist sehr arrogant, selbst Hilfskräfte maßen sich an medizinische Anweisungen zur erteilen obwohl ihre Aufgabe darin besteht, die Patienten im Rollstuhl zur Anwendung oder zum Essen und zurück zu bringen. Dann es sind sehr vielen Mitarbeiter aus Osteuropa mir größtenteils sehr schlechten Deutschkenntnissen. Ebenfalls im Speisesaal meisten Osteuropäische Mitarbeiter. Das Mittagessen ist eine Witz meisten nur sehr kleine Portionen und sehr schlecht zubereitet. Beschwerden werden nicht für ernst genommen, wer dies tut bekommt es sofort mit dem Oberarzt zu tun und man wird mit dem Rausswurf bedroht. Es wurde mir verdeutlicht, das mehrere offene Stellen mangels Bewerbungen nicht besetzt werde konnten, somit werde mann keine Mitarbeiter verärgern, den die neuen Patienten kommen sicherlich aber neue Mitarbeiter nicht. Es ist sehr Schade, die Therapeuten sind gut, sie sind sehr bemüht und freundlich. Der Pflegedienst ist das letzte, selbst Patienten die als Pflege intensiv eingestuft sind, erhalten diese nicht obwohl der Kostenträger dafür bezahlt. Man muss sich pausenlos das Jammern der Überlastung des Pflegepersonal anhören, ich habe gesehen welchen ruhigen Dienst die da schieben, die sind einfach nur faul und bequem. Insgesamt wird in dieser Klinik nicht auf Qualität geachtet sondern nur auf möglichst hohen Gewinn und ob Patienten zufrieden sind, ist denen völlig egal. Kurzum diese Einrichtung ist zu Empfehlen.

REHA mit Hindernissen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (hatte nur Rückenschmerzen leider, leider,leider)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie und Phsychotherapie Kognitive Therapien am PC
Kontra:
zu kalte Räume
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin begeistert von dem großen Therapieangebot der Becker-Kiliani-Klinik.
Wegen der Corona-Hygiene Maßnahmen (ständiges Lüften, ständiger Durchzug)im kalten Monat April zog ich mir üble Ischias Rückenschmerzen zu, die mich leider größtenteils am Gehen mit Rollator hinderten. Die Strecken zu den Therapien schaffte ich dann nur mit Rollstuhl. Leider
Durch spezielle Krankengymnastik, durchgeführt von einem Therapeuten in meinem Wohnort, wurde ich von diesen Schmerzen größtenteils wieder befreit.
Und nun zu der Bewertung der Mahlzeiten:
Frühstück: große Auswahl, war sehr zufrieden
Mittag: gutes vegetarisches Essen, leider zu wenig
Abend: immer das Gleiche, keine Abwechslung

Gute Adresse!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Außer Küche)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei unkompliziertem Verlauf)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unterkunft, Therapien, Anwendungen, Freundlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Verköstigung, insbesondere früh und Abends sehr langweilig
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unterkunft:nettes Zimmer, geräumiges Bad, ordentliche Matratze, TV und WLAN sehr gut, Reinigung sehr gut. Frische Handtücher Mo. und Do.evtl. zusätzliches eigenes Kissen mitbringen. Gute ybeleuchtung (lesen) am Bett. Schreibtisch und kleiner runder Tisch, je 1 Sessel und Stuhl. Balkon mit 1 Plastikstuhl. Bei mir war als Abtrennung zum Nachbarn noch eine Wäscheleine mit Klammern vorhanden, prima.
Ärzte: sehr nett, immer etwas in Eile, aber man konnte alles fragen und besprechen. Auch Wünsche hinsichtlich der Anwendungen unbedingt anmelden, werden berücksichtigt! Normal 1 x wchtl. Arzt Sprechers, 1 x Oberarzt, oder natürlich bei. Bedarf.
Das Miteinander:Personal, Schwestern, Pfleger, Therapeuten:
Immer positiv, motiviert und freundlich ohne Ausnahme! Besser geht nicht! Die Therapien waren immer angemessen und individuell. Leider gab es während meinem Aufenthalt wg. Umbau keine Aquatherapie, aber angeblich ist das ab Oktober 2021 wieder möglich.
Essen: einziger Kritikpunk!! Mittags drei Gerichte zur Auswahl, eines vegetarisch. Alles eher leichte Kost, Fleisch sehr selten, viel Spinat, Kohlrabi etc. Viel Kartoffeln. Meist noch Suppe.Geschmacklich sehr mild gewürzt, eher Dampfkost.Frühstück und Abendessen gibt's als Buffet,immer Käse und Wurst, Marmelade und Honig , ab und zu Jogurt oder irgendein Aufstrich, früh Brot, Knäckebrot und Mischbrot, abends nur Brötchen, wenn vom Frühstück übrig. Fazit: sehr langweilig! Abends wäre zumindest eine Suppe schön. Salatbuffet ok, aber reichhaltig ist anders.
Park: absolutes Highlight, wunderschöner alter Baumbestand, gute Wege auch für Rollis etc., Man kann tolle Spaziergänge machen. Im Park ein Cafe mit gutem Kuchen. Die Blumen und Anlagen top gepflegt.
Wenn man schon wieder einigermaßen laufen kann, empfiehlt sich ein Spaziergang zur Altstadt. Wegstrecke ca. 1 km, die Hälfte davon noch im Park.
Sonstiges: gut sortierter kleiner Kiosk im Haus. Getränke, Zeitschriften, frisches Gebäck, Kuchen, Kl. pizza, belegte Brötchen. Wichtigste Hygieneartikel.
Es empfiehlt sich Umhängetasche oder kleinen Rucksack mitzubringen.Gibt's hier auch für kleines Geld zu kaufen.
Freizeit:das war zu Corona Zeiten schwierig, Kontakte knüpfen eigentlich nur in der Therapiegruppe oder auf den Bänken im Außenbereich möglich. Im Speisesaal gab's Schichtbetrieb, da je Tisch nur 2 Personen mit Trennscheibe.
Insgesamt aber eine sehr gute und auch angenehme Reha. Grosser Erholungswert, ruhiges Haus.

Jederzeit wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Die weiten Wege
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten waren alle sehr freundlich. Mit meinem Zimmer war ich soweit zufrieden, nur hatte ich die Großbaustelle für das neue Therapiebad genau vor der Nase. Leider wurde darauf vorher nicht hingewiesen..... aber.... Ich konnte nach einiger Zeit den Krach auch mal gut ausblenden.
Der Speisesaal war immer gut besucht, auch von Ärzten etc. Das Essen war sehr gut für eine Rehaklinik, da hab ich schon anderes gehabt. Die Servicekräfte und Diätassistentinnen hatten immer ein offenes Ohr.
Was weniger schön war, war das Verhalten einiger Patienten. Nur am Meckern, beim Essen vordrängen und dann, wenn auch mit Handschuh, mitten ins Essen fassen, damit auch ja nichts für die anderen übrig bleibt würde schnell der Teller vollgeladen. Schrecklich!
Ein besonderes Lob geht auch an die Reinigungsdamen und Herren und vor allem die gelben Engel, welche eigentlich Kilometergeld bekommen müssten. ????????
Alles in allem würde ich jederzeit wieder in die Kiliani Klinik kommen. Gut habt ihr's gemacht!

Bewertung REHA Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verpflegung und Therapien
Kontra:
Mitpatienten, die nicht grüssen können, oder wollen.
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch und Haft OP.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die REHA Maßnahmen haben mir sehr gut getan, um nach meinem Unfall wieder auf die Beine zu kommen. Ich habe hier sehr viel Unterstützung erhalten. Die Anwendungen sowie die Hilfsmittelberatung wurden mir sehr gut vermittelt und bringen echt was.

Das Fachwissen der Ärzte und Therapeuten ist sehr gut und wurde mir trotzdem vetständlich gemacht.

Es wurde sehr Rücksichtsvoll mit mir umgegangen.

Rundum zufrieden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann über die Kiliani Klinik nur Positives berichten. Alle: Ärzt:innen, Therapeut:innen sind hoch professionell. Ich habe mich rundum sehr gut betreut gefühlt und das Essen war auch sehr gut. Die Umgebung ist einfach wunderschön, sodass man sich beim ausgedehnten Spazierengehen sehr gut entspannen konnte.

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Leider nichts
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist mehr als unfreundlich und launisch.
Ich bin Gott sei Dank nach 1 Woche rausbekommen, dank dem bis dahin 2ten großen Coronaausbruch...
Diese Rehakliniken lernt nicht sus ihren Fehlern...denn gleich drauf,folgte der 3te Ausbruch.
Am besten haltet ihr das Haus für Reha geschlossen....außer ihr wechselt das Personal komplett durch.
Nicht für viel Geld würde ich nochmal in dieser Haus gehen!!!

Ich würde wieder in diese Reha-Klinik mit dem großzügigen und wunderschönen Kurgartengelände gehen ????????

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmereinrichtung ist etwas in die Jahre gekommen.)
Pro:
motiviertes Physio-Team, abwechslungsreicher Kurgarten, viele Möglichkeiten das Umfeld fußläufig zu erkunden
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch von 2 Brustwirbeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

4wöchige Reha seit einigen Tagen für mich sehr erfolgreich beendet. Klinik liegt verkehrsmäßig sehr ruhig und doch stadtnah. Natur pur.
Trotz Corona-Einschränkungen - ich würde jederzeit meine Reha gerne wieder dort antreten. Hygienekonzept hat mir sehr gut gefallen.

Tolles Physio-Team. Wo und wann immer es möglich war, wurden die Therapien wegen der noch immer herrschenden Maskenpflicht in‘s Freie verlegt. Die Therapeuten waren mit Schwung und Elan bei der Sache. Es hat einfach Spaß gemacht.

Die Speisekarte war sehr abwechslungsreich ausgerichtet. An den meisten Tagen standen mittags 3 Gerichte zur Auswahl.. Ein Gespräch mit einer der 3 Diätassistentinnen war immer möglich.
Essen war reichlich, bzw. Nachschlag möglich. Besonderheit fand ich, dass auch Ärzte, Therapeuten und sonstiges Personal im Speisesaal mitgegessen haben.
„Fußläufig“ nicht so fitte Patientinnen und Patienten wurden vom Personal bedient und das Essen wurde zum Sitzplatz an den Tisch gebracht.

Tipp: eigenes Kopfkissen mitbringen! Jeder hat da ja seine eigenen Vorstellungen und Vorlieben ????????.

Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig sehr gut erreichbar.

erfolgreiche Therapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (ist Corona-bedingt sehr nüchtern)
Pro:
Abwechslungsreiche individuelle Therapie
Kontra:
sehr eintöniges Abendessen
Krankheitsbild:
Bankscheiben-OP Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Therapeuten, die sehr individuell und sehr professionell auf die Probleme eingehen.
Sehr intensives, vielfältiges Therapie- und Trainingsprogramm.

Naja…

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Physiotherapie
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Neue Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Physiotherapie und die Anwendungen haben mir richtig gut weitergeholfen.Die Physiotherapeuten sind kompetent und freundlich.Die Zimmer sind okay,Größe für eine Person völlig ausreichend.Die Zimmer wurden täglich gereinigt (ausser am Wochenende.Die Betten sind leider mit Gummi überzogen und deshalb habe ich sehr geschwitzt.Das Essen ist leider nicht besonders gut.Frühstück und Mittagessen geht schon,aber das Abendessen ist einfach unterirdisch!Alles in Allem hat es mir schon gepasst-aber richtig gut ist anders

Erstklassige Reha Institution

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapeuten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
MS (SPMS)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr professionell arbeitende Klinik. Ärzte gehen auf Probleme entsprechend ein. Physiotherapeuten und Ergotherapeuten arbeiten ebenfalls sehr professionell. Die Klinik kann für weitere Rehas sehr empfohlen werden.

Pro und Contra

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Schimmel und schlechte Laune
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Fachärzte und weiteres Personal (Oberärzte, Therapeuten aller Art haben sehr gute Arbeit geleistet!

Allerdings gab es auch Bereiche, die nicht wirklich zufrieden stellend abgelaufen sind:

Generell:
- KEINE Rauchmelder, wo man hinsieht!!!!????
- schlechte Kommunikation im gesamten Block (Schwesternzimmer, Empfang und Speisesaal)
- man wurde nicht wirklich darüber informiert, was man "darf" und was nicht (Corona Zeit)
- der Speisesaal Aufenthalt war ein Desaster: Mütter mit Kinder wurden x Mal versetzt (keinen festen Platz), Man musste anfangs zum Essen in der Schlange stehen (Spitze waren 40min Wartezeit) Kranke, Menschen mit Krücken wurden nicht separiert...

Frau Löblein war die Dame, die sich menschlich mit problematischen Situationen auseinandergesetzt hat und diese gelöst hat!

- Das Personal am Empfang war schlecht bis ganz schlecht gelaunt (bis auf eine Person)
- im Schwesternzimmer (Personal) wurde nicht überein stimmend kommuniziert zB Medikamentenausgabe,
die Launen der Damen waren von einem Lächeln sehr fern!!!
- In vielen Bädern der Zimmer war Schimmel zu entdecken, Staub oder Dreck in und unter den Möbeln wurde nur oberflächlich entfernt. Aber: das Personal war sehr hilfsbereit.

Kompetente Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
durchweg kompetente und engagierte Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall operiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich in der Klinik gut aufgehoben, kompetente und stets freundliche Mitarbeiter. REHA unter Corona ist mit Einschränkungen verbunden, da sehnt sich jeder nach Normalität. Die Quarantäne im Zimmer für mehr als 48 Std. ist nicht angenehm!

1 Kommentar

Kiliani-Klinik am 14.05.2021

Liebe undine11,

wir freuen uns über Ihr positives Feedback - vielen Dank.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles erdenklich Gute.

Ihre Dr. Becker Kiliani-Klinik

Beurteilung Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20o21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
motiviertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
leichter Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik stellt durch sehr motiviertes Personal eine vielfältige Palette von Reha-Angeboten zur Verfügung. Hier ist für jeden etwas dabei, wobei er sich wiederfinden kann. Auf Wünsche oder Nachfragen wird jederzeit eingegangen. Leider ist das Freizeitangebot durch die Corona Pandemie äusserst eingeschränkt.

1 Kommentar

Kiliani-Klinik am 07.05.2021

Lieber Reha20215,
vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung.
Wir freuen uns, wenn Ihnen der Aufenthalt in unserer Einrichtung gefallen hat.
Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft.

Ihre Dr. Becker Kiliani-Klinik

Es hätte so schön sein sollen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erste Eindruck
Kontra:
Gefangenschaft ohne richterlichen Beschluss
Krankheitsbild:
Leichter Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meiner Ankunft klappte alles reibungslos ich war erstaunt wie nett und freundlich alle waren. Schon auf meinem Zimmer wurde ich von der Oberärztin begrüßt alles schien perfekt. Dann der Schock trotz neg.PCR Test und bereits geimpft musste ich für 48h in Quarantäne, ich ließ es geschehen. Am Tag der Endisolierung der nächste Schock man darf die Klinik nicht verlassen. Wer gibt ihnen das Recht uns ein zusperren .Das macht den Eindruck nur Patienten würden das Virus ins Haus bringen .Was ist mit dem Personal leben die auch isoliert. Ich trage mich mit dem Gedanken das Haus zu verlassen. Schade es fing so toll an.

1 Kommentar

Kiliani-Klinik am 07.05.2021

Liebe MissStone,
vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir bedauern die Einschränkungen, die Corona mit sich bringen.
Selbstverständlich werden alle unsere Mitarbeiter regelmäßig getestet.
Wir hoffen dennoch, dass die Rehamaßnahme den gewünschten Erfolg für Sie gebracht hat.

Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute.

Ihre Dr. Becker Kiliani-Klinik

Allgemeine Informationen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Vorträge
Krankheitsbild:
Leichter Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik an sich ist in Ordnung.
Ich verstehe die Lage it Corona, aber Patienten so einsperren geht gar nicht. Die Pünktlichkeit der Pädagogen lässt zum Teil zum Wünschen übrig. Visite verspätet sich um Stunden, Termin auf dem Zimmer war Zufall durch kurzfristige Anwesenheit.

Reha mit Corona Einschränhungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wegen unsinniger und belastendender Corona Maßnahmen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (wegen unsinniger und belastendender Corona Maßnahmen)
Pro:
gutes Therapie Angebot
Kontra:
teilweise unsinnige und belastende Corona Maßnahmen
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich am 8.3.2021- nach 3 Versuchen - endlich im Erlanger Waldkrankenhaus operiert wurde, wurde ich am 17.3.2021 in Ihre Klinik verlegt. Aufnahmebedingung sowohl im Waldkrankenhaus als auch in der Kilianiklinik, war ein neg. PCR Test. Im Waldkrankenhaus wurde außerdem 2 mal pro Woche ein Schnelltest durchgeführt.
Die anschließende 2 Tägige Quarantäne fand ich sehr belastend und unsinnig, da ja schon ein neg. PCR Test als Anreisebedingung vorlag. Ich würde mir wünschen, dass sich die Kliniken untereinander besser abstimmen.
Auch die Einschränkung, dass die Klinik nicht verlassen werden darf, ist für mich sehr belastend.

Pavel Petra

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (keiner konnte mir eine Liste geben. zur Beurteilung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (keinen Kontakt, durfte das Zimmer nicht verlassen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (voer vier Jahren war es besser)
Pro:
sehr gute Terapeuten
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War im leider den gansen Tag im Zimmer.Habe Frühstück, Mittagessen und Abendessen im Zimmer eingenommen. Obwohl ich keine Käse esse habe aber jeden >Tag zum Abend Käse bekommen. Schwester schrieb es mit meinen Namen Petra Pavel auf den Zettel. Bekam aber jeden Abend essen leider mit Käse. Ich war jetzt das dritte mal in der killiani klinik, war aber das dritte mal sehr entteuscht.

Insgesamt guter Aufenthalt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die auch den Hygieneregeln durch die Corona Pandemie geschuldet waren,hatte ich insgesamt einen guten Aufenthalt. Die Therapien waren sehr gut.Die Therapeuten hatten immer ein offenes Ohr für die Belange der Patienten. Es wurden immer Therapien mit dem Patienten gemeinsam erarbeitet. Das gesamte Personal war stehts freundlich uns hilfsbereit. Der gesamt Eindruck den ich von der Klinik wärend meines Aufenthaltes hatte war gut.

Corona statt Reha, Umgang mit Corona sehr fragwürdig

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unzureichendes Coronakonzept, Kommunikation zw. Patienten und Mitarbeiter bzgl. Corona Ausbruch sehr schlecht, habe mich als Patient allein gelassen gefühlt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Baustelle wurde erstmals im Einladungsschreiben der Klinik erwähnt)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Therapieplan viel zu voll, Patient kann Änd. selbst vornehmen, Ärzte nehmen jedoch zu wenig Einfluss auf Plan, keine mediz. Auswertungen,)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (absolutes Chaos im Umgang mit Corona, als Patient erfährt man aus Zeitung von über 31 Neuinf., nächster Tag trotzdem normaler Klinikalltag, es hätte sofort alles gestoppt werden müssen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Habe nicht zu viel erwartet, ist ja schließlich kein Hotel, Zimmergröße i.O., große Schränke, sehr harte Betten, dadurch schlafen schwer möglich, Zimmer sauber)
Pro:
freundliche Physiotherapeuten, Psychologen und hilfsbereites Küchenpersonal
Kontra:
Umgang mit Corona katastrophal, ganz schlechte Kommunikation, Mitarbeiter schlecht informiert u. ausgebildet, betreten mit Schutzanzug sämtl. Zimmer ohne erneutes Umziehen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha absolute Katastrophe, da großer Coroba-Ausbruch. Der Ausbruch war nicht das Problem, aber der Umgang mit Corona; völlig unzureichendes Corona Konzept. Ich bin sehr von der Klinik enttäuscht. Als Patient habe ich mich sehr allein gelassen gefühlt, musste wegen Quarantäne im Zimmer bleiben, (unzureichende) Infos erhielt man nur, wenn man die Schwestern mittels Telefon "nervte". Häufige PCR-Tests, die t.w. sehr schmerzhaft waren. Aber den Arzt interessierte es nicht-das Stäbchen wurde trotz Widerstand einfach weiter in die Nase gerammt! Da Kiosk geschlossen wurde, keine Möglichkeit mehr Dinge des tägl. Bedarfs zu besorgen oder Kaffee zu trinken. Patienten durften Klinik nicht verlassen, später auch nicht mehr die Zimmer-ruchtiges Gefängnisflair. Daneben eine Baustelle. Bei Massagen tolle Baustellenkullisse um Hintergrund. Diese Reha war der totale Reinfall. Niemand hat sich für die Umstände persönlich entschuldigt!

Kompetente und überschaubare Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes Personal
Kontra:
Ich hatte eine Zusatzversicherung, wurde wie ein "normaler" Patient behandelt, obwohl dies in Rechnung gestellt wurde.
Krankheitsbild:
Hüft OP
Erfahrungsbericht:

Wenn Corona nicht gewesen wäre, eine Klinik zum Wohlfühlen. Physio sehr kompetent und zielführend.
Küchenpersonal sehr freundlich und hilfsbereit.

Gesamteindruck

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr freundliche, kompetente Mitarbeiter / Therapeuten;
übersichtliche Therapiepläne und Therapieräume;
sehr guter Lageplan im Therapieplan;
sehr gut gereinigte Zimmer;

erfolgreiche Reha trotz Corona-Einschränkungen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Sozialberatung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (in der Eingangshalle ist es oft kalt)
Pro:
aufgeschlossenes, patientenorientiertes Personal
Kontra:
die Möblierung wirkt teilweise abgenutzt
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2020 für 4 Wochen zur Reha. Habe mich gut aufgehoben gefühlt. Pflege, Ärzte, Therapeuten und Service sowie Reinigung sind sehr aufgeschlossen und patientenorientiert. Klar war nicht alles perfekt aber Kommunikation ist der Schlüssel. Durch wechselnde Physiotherapeuten bekommt man auch ein wechselndes Übungsprogramm. Benötigt man eine Mittagspause, kein Problem, nach Rücksprache mit dem Physiogym wurde dies im Therapieplan eingebaut. Coronalockdown: man darf nicht in die Stadt oder Umgebung, außer in den sehr schön angelegten großen Kurpark. Als Entschädigung gibt es samstags und sonntags Kaffee und Kuchen gratis. Auch alle Vorkehrungsmaßnahmen wurden hervorragend umgesetzt. Kompliment an die Klinikleitung. Einziger Wermutstropfen: trotz Attest vom Arzt wurde kaum Rücksicht auf Lactoseintoleranz genommen. Obwohl ich anfangs nicht begeistert war, im Fränkischen die Reha absolvieren zu sollen, war ich dann doch sehr zufrieden und kann diese Klinik empfehlen.

keine Reha mehr in dieser Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gut ausgebildete Therapeuten
Kontra:
Anzahl der Therapien zu viel, kaum Pausen zum Erholen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anzahl der Therapien sind viel zu viel

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Tolle Physios
Kontra:
Unfreundliche Schwestern,unfähige Leitung
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einmal und nie wieder...
Anreise am Do.19.11...am Dienstag 25 positiv getestete Covidpatienten...einen Tag später schon 65...diesen zweiten Wert musste man aus der Presse erfahren...von der Klinik kam nichts deswegen...keine neuen Maßnahmen,nichts....als Hochrisikopatient bin ich dann abgereist...danke für diese tolle AHB...hat ja nichts gebracht...
Die Schwestern sind auch nur launisch...stellt bloß keine Fragen,wenn ihr dahin ommen solltet....

Mein REHA-aufenthalt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Baulärm)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Organisation und Reinigungskräfte
Kontra:
Essen wenig Phantasie
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer und Ausstattung ist okay, aber schon sehr alt. Entspricht für mich nicht mehr dem üblichen Standard.

Leider wird hier angebaut und der Baulärm ist sehr extrem und gerade für einen REHA-Aufenthalt kontraproduktiv.

Presslufthammer und Schlagbohrmaschine schon über mehrere Tage im Dauereinsatz.

Es wäre fair gewessen wenn vorher darauf hingewiesen worden wäre, dann hätte ich mir eine andere Klinik rausgesucht.

Reha nach Schlaganfall

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute medizinische Behandlung
Kontra:
drastische persönliche Einschränkungen
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik macht insgesamt einen guten und kompetenten Eindruck. Aufgrund der aktuellen Corona Situation hat die Klinikleitung umfangreiche Maßnahmen und Einschränkungen vorgenommen die den Aufenthalt nicht unbedingt angenehmen gestalten.

Umgang mit patienten zu coronazeiten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kalt und unpersönlich)
Pro:
Physioterapie freundliche schwestern
Kontra:
Jede hausfrau kocht besser wie euer koch
Krankheitsbild:
Neue hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mitten in die 2. Coronawelle geraten .okt,Nov.2020 Empfang und zimmer total in ordnung frühstück war ok.mittags miniportionen kein gewürz harte kartoffeln trockner reis fades gemüse nachtisch ist ein fremdwort in diesem haus abends altes eingefrorenes brotjeden tag gleiche wurst und käse
Unterste schublade .therapeuten freundlich und haben gezielt behandelt gehschule gut die terapien die einen weiter bringen sind viel zu wenig dafür jede menge vorträge am schluss gab es mehrere coronafälle keine freizeitaktivitäten das gelände nicht verlassen isolation im speisesaal es gab keine wohlfühlatmosphäre vom hause kam nichts im gegenteil für tv musste man noch bezahlen weil man nicht raus kam musste man die teuren preise vom hauscaffe bezahlen für corona kann keiner was,wenn man sich trotzdem wohlfühlen soll muss sich die klinikleitung wohl mehr bewegen

Meine Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Knie op, Teilprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Schwestern sind sehr freundlich
Die Physiotherapeuten gut geschult, hören einem zu haben Verständnis wenn es einem mal nicht so gut geht.Essen könnte besser sein

Reha Maßnahmen bei MS in der Kiliani-Klinik.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Angagement der Mitarbeiter
Kontra:
MS Vorträge
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles in Allem war ich sehr zufrieden in der Kiliani-Klinik.
Positiv ist die Arbeit der Therapeut*innen zu bewerten.
Alle Mitarbeiter der Klinik waren sehr freundlich und hilfsbereit. Die mich behandelten Ärzte waren kompetent und haben zielführend gearbeitert.
Ich hatte sehr viele Anwendungen. Von Krankengymnastik einzeln, medizinisches Gerätetraining, Ergotherapie, Terrabandgruppe, Laufschule, Massage, Fußreflexmassage, Qi Gong und mehr.
Das Essen war fast immer ausgezeichnet.
Das Personal im Speisesaal war immer hilfsbereit.
Die Sauberkeit in der Klinik war tadellos.
Mein Zimmer war schön und geräumig. Ich hatte ein sehr schönes Zimmer mit Blick auf den Park.
Die Krankenschwestern und Pfleger auf Station 4 waren sehr nett. Besonders freundlich war Schwester Simone.

Negativ waren die MS Vorträge, weil sie zum Teil alt waren. Da wäre Video- und Bildmaterial der DMSG besser gewesen.
Negativ war auch der Baulerm.

Maßnahmen wegen Corona waren manchmal lässtig, aber eben unvermeidbar.

Eine klare Empfehlung für MS Patienten für die Kiliani-Klinik von mir.

Akku aufgeladen!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Termine für Visiten werden nahezu nie eingehalten.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Der Herr von der Klinikleitung, der die Einführung in die Rehabilitation übernommen hat, ist an Arroganz und Hochnäsigkeit nicht zu übertreffen!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Service- und Therapiepersonal
Kontra:
Ärzte sprechen sehr gebrochen Deutsch
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich im Großen und Ganzen wohlgefühlt und habe auf mein Krankheitsbild zugeschnittene Therapien erhalten. Im Zimmer wie auch im angrenzenden Kurpark hat man die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Die Verpflegung ist durchschnittlich.

Guter Beitrag zur Verbesserung der Gesundheit und der Gesunderhaltung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieplanung
Kontra:
Einhaltung der Therapiezeiten durch manche Therapeuten
Krankheitsbild:
OP Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es waren für mich alle Bereiche sehr zufriedenstellend. Die Qualität der einzelnen Therapien hing vom jeweiligen Therapeuten ab. Manche machten einen super Job, andere hatten augenscheinlich etwas weniger Lust.Die Therapieplanungen funktionierten einwandfrei, die Ärzte passten die Therapien nach den Visiten und nach Absprache mit mir wiederholt an.
Die Unterbringung war prima. Das Hauspersonal putzte sauber und war sehr freundlich, das Servicepersonal im Essensbereich war erstklassig. Der die Klinik umgebende Park und auch das an diesen anschließende Hinterland bieten Erholung und laden zu (ausgedehnten) Spaziergängen ein.
Insgesamt war ich mit der Anschlussheilbehandlung sehr zufrieden.

Ein sehr guter Ort für eine Reha

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Haus der Kiliani-Klinik ist insgesamt hell und freundlich gebaut und eingerichtet. Es liegt sehr schön am Kurpark in Bad Windsheim.

Die Atmosphäre kann ich als sehr förderlich bezeichnen.

Ich habe die Mitarbeitendenn ÄrztInnen über die TherrapeutInnen bis hin zu den Sevicekräften im Speisesaal usw. als sehr freundlich, zugewandt und aufmerksam kennen gelernt.

Die Therapien sind individuell am Patienten ausgerichtet. Es wird gefordert und gefördert. Also besteht eine gute Mischung aus Anpruch und und Zuspruch.

"Wieder fit in kürzester Zeit"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Therapiemaßnahmen
Kontra:
Verpflegung etwas eintönig (v.a. das Abendessen)
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War zum zweiten Mal hier zur Reha, da ich nach meiner 1. Hüft-OP mit der guten Therapie und der schnellen Mobilisierrung sehr zufrieden war. Auch bei meinem jetzigen Reha Aufenthalt kann ich nur beste Erfahrungen weitergeben bzgl. der Behandlung und der Therapien.
Die Einrichtung ist teilweise in die Jahre gekommen, was jedoch für mich sekundär war.

Absolute Fehlplanung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute Logopäden
Kontra:
Unsympathische Klinik, Fehlkommunikation
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Pfleger sind total unfreundlich und unhöflich, man fühlt sich nicht wohl. Tragen oft keine Masken! Genauso wie viele Ärzte im Haus!
- Ärzte sprechen nahezu kein Deutsch, sind sehr schlecht zu verstehen. Sind nicht zu erreichen, wenn man etwas hat.
- Abteilungen der Klinik weisen Verantwortung häufig ab, man weiß nie wohin man sich wenden muss.
- Kommunikation im Haus sehr schlecht, die eine Hand weiß nicht was die andere Hand macht! Fehlinformationen!
- Ich habe kein Information bekommen, dass sich mein Kostenträger und meine Reha verkürzt hat. Nur durch mehrmaliges Nachfragen an 5! verschiedenen Stellen im Haus, habe ich das mitbekommen.
- Planung im Vorfeld der Reha: Internetseite funktioniert nicht richtig, hängt ständig, viel zu viel Text, verwirrende Information (z.B. findet man unterschiedliche Besuchszeiten auf ihrer Website).
- Essen ist sehr schlecht. Mittags gibt es die Wahl zwischen 3 verschiedene warmen Gerichten. Morgens und abends gibt es immer Brot mit Wurst und Käse, keine Abwechslung.
- Betten sind so hart, dass ich mit Rückenschmerzen aus der Reha komme....
- Nach über 2,5 Wochen Aufenthalt, außer dem Neuropsychologischen Erstkontakt, immer noch keinen Neuropsychologen zu einer Diagnostik oder zu einem Einzelgespräch gesehen! Absolute Fehlplanung! Die gewünschten Therapien, weswegen ich in das Haus gekommen bin, habe ich leider nicht richtig erhalten.

Es gibt noch einiges zu tun!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapien sind sehr gut
Kontra:
Essen muss verbessert werden
Krankheitsbild:
Frühreha nach Operation Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten sind sehr gut. Die Kompetenz liegt in der Planung. Die Durchführung ist hervorragend.
Die Schwestern sind sehr auf das Wohl der Patienten ausgerichtet. Die Ärzte haben immer ein offenes Ohr.
Die Mitarbeiter in dem Essensraum sind sehr freundlich. Überwiegend werden die Patienten sehr gut betreut.

Die Küche lässt zu Wünschen übrig. Das Frühstück und das Abendessen unterscheiden sich nur in wenigen Nuancen. Das Mittagessen erfüllt nicht die Anforderungen. Es ist in der Regel zu wenig, schmeckt nicht. Die Kartoffeln sind eine Katastrophe.

Die Zimmer sind in die Jahre gekommen. Das Zustellbett verdient den Namen nicht.

Leider nicht der richtige Ort

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Der Angehörige konnte sich nicht in seinem Tempo erholen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Die medikamentöse Behandlung war auf den Zustand des Patienten abgestimmt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Größtenteils freundliches Personal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Angehöriger wurde etwa 5 Wochen auf Station 3 behandelt. Das Personal und die Ärzte waren weitestgehend freundlich. Die Therapien waren allerdings nicht optimal auf den Zustand des Angehörigen abgestimmt. Zwar wurde eine Mobilisierung mittles Physio- und Ergotherapie unternommen (Diagnose Polyneuropathie nach mehrwöchiger Intensivmedizinischer Behandlung), die bestehende Schluckstörung wurde allerdings nicht behandelt. Die Nahrungsaufnahme gestaltete sich äußerst schwierig (auch weil das angebotene Essen nicht schmeckte), schließlich erfolgte die Ernährung über eine Magensonde. Leider wurde auch diese Nahrung immer wieder erbrochen und die Schuld mehr oder weniger auf die Verweigerungshaltung des Patienten geschoben. Der Angehörige wurde schließlich als Folge des häufigen Erbrechens mit einer Aspirationspneumonie in das Krankenhaus in Bad Windsheim überwiesen. Dort erfolgte nach Ausheilung der Pneumonie eine intensive Behandlung der Schluckstörung durch tägliche Termine mit einem Logopäden. Nach weiteren drei Wochen konnte der Angehörige nachhause entlassen werden, zu diesem Zeitpunkt erfolgte die Nahrungsaufnahme wieder vollkommen selbstständig und ohne jegliches Erbrechen. Diese intensive Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen unseres Angehörigen hat in der Becker Kiliani Klinik leider gefehlt.

Trotz Corona ein erholsamer Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Lage, schönes Zimmer, sehr sauber
Kontra:
Einfallloses Abendessen
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auch in Corona-Zeiten war es ein angenehner und erfolgreicher Aufenthalt. Besonderes Lob für meinen Physiotherapeuten Herr Hangg. Mein wiederholter Aufenthalt diesmal hat meinen guten Eindruck von vor sieben Jahren bei meinem ersten Aufenthalt bestätigt.Freundliches Personal vor allem Reinigungskräfte und Personal im Speisesaal.

Bewertung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die neurologischen Therapien waren entsprechend gut
Kontra:
Das durch einen Autounfall gebrochene Sprunggelenk wartete in der ersten Woche vergeblich auf die richtige Behandlung
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die angepriesene Wasserbehandlung konnte nicht stattfinden da das Therapiebecken noch im Bau ist. In der ersten Woche wurde für mein gebrochenes Sprunggelenk überhaupt nichts getan obwohl ich dieses beim Aufnahmegespräch gleich erwähnt habe. Ebenso erhielt ich kein kognitives Training. Auch hatte ich diese Therapie bereits beim ersten Arztkontakt gefordert. Bin dieses Mal sehr enttäuscht von der Klinik. Die letzten zwei Besuche waren besser organisiert

Weitere Bewertungen anzeigen...