Karl-Olga-Krankenhaus

Talkback
Image

Hackstr. 61
70190 Stuttgart
Baden-Württemberg

226 von 255 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

256 Bewertungen

Sortierung
Filter

Besten Dank für gute und erfolgreiche Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität, Engagement, Freundlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch des LWK1 nach Unfall, Versteifung der LWS und Implantat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Unfall im November im Ausland mit Bruch des LWK1 wurde ich zur umgehenden Weiterbehandlung an die Wirbelsäulenchirugie des KOK überwiesen. Nach meinem Eindruck waren bereits die ersten wie auch die später noch folgenden Untersuchungen umfassend und gründlich, die ärztliche Beratung sachlich, geduldig und verständlich. Die pflegerische Versorgung auf der Station fand ich einwandfrei, stets aufmerksam und freundlich. Auf beide Operationen wurde ich gut vorbereitet, die dann ohne wesentliche Komplikation verliefen. Heute, sechs Wochen nach der Behandlung, bin ich für die Leistungen der Krankenschwestern und Pfleger sowie der Chirurgen, Mediziner und Ärztinnen dankbar, denn meine Beweglichkeit bessert sich zusehends, nähert sich der Normalität - und ich bin schmerzfrei. So habe ich ich die Hoffnung, dass jener Unfall mir nicht mehr als nur eine Episode bedeutet.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 20.01.2020

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen und pflegerischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

DANKE

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches , kompetentes und hilfsbereites Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Herinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde mit dem Verdacht auf Herzinfarkt ins Karl-Olga Krankenhaus eingeliefert.
Angefangen von der Notfallambulanz bis hin zur kardiologischen Abteilung,einschließlich das Herzkathederlabor, fühlten wir uns ernst genommen und gut aufgehoben.
Ich blieb als Begleitperson bei meinem Mann und kann auch in meinem Fall nur positives berichten. Die Schwestern auf der Privatstation sind superfreundlich, hilfsbereit und immer da wenn man sie braucht.
Die beiden Stents die mein Mann bekommen hat, haben ihm vielleicht das Leben gerettet und uns zur glücklichsten Familie gemacht.
Danke dafür, allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes 2020

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 07.01.2020

Sehr geehrte Angehörige,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen und pflegerischen Versorgung Ihres Angehörigen zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & alles Gute für Sie im neuen Jahr.

Ihr Klinik-Team

Glück gehabt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich ernst genommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Karl Olga Krankenhaus gebracht.
Habe hier nur freundliche und zuvorkommende Pfleger und Pflegerinnen kennengelernt.
Hervorzuheben ist besonders das Herzkathederlabor.
Hier hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl nicht gut aufgehoben zu sein.
Die Kompetenz und Routine der dort arbeitenden Ärzte und Schwestern kann ich nur mit "hervorragend" bewerten.
Ich habe jetzt zwar 2 Stents im Herzen, aber dafür Zeit gewonnen, die ich vielleicht so nicht gehabt hätte.
Ein großes dankeschön allen diesen Menschen.
Ich wünsche dem gesamten Krankenhauspersonal ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.
Ralf Meyke

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 07.01.2020

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen und pflegerischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & alles Gute für Sie im neuen Jahr.

Ihr Klinik-Team

Notaufnahme im Desinteress

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Nicht vom Fach, obwohl bei der Aufnahme anderes kommuniziert)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Alleine gelassen im Kaum volle Medikamente)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Dame mit Kind wurde vorgezogen, richtige Priorität
Kontra:
Beratung, Umgang,
Krankheitsbild:
Schmerzen im ISG Bereicht, Muskelblockade wodurch kein aufrechtes Stehen möglich ist
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann leider von keiner guten Erfahrung sprechen. Nach eine Wochenende mit Massiven Schmerzen und einer Blockade im Rückenbereich die kein Aufrecht Gehen mehr ermöglicht, entschieden wir uns hier hin zu kommen. Als wir in der Notaufnahme kamen hatten wir uns erkundigt ob ein Orthopäde im Dienst wäre. Dies wurde uns zugesagt. Nach längerem Warten (vorfür ich absolutes Verstädnis habe) wurden wir behandelt. Der erste Satz der Ärztin war, dass sie keine orthopädisch Ausbildung hätte und auch keiner im Dienst sei. Nach eine 10 minütigen Unterschuchung wurden wir wieder nachhause geschickt. Weder mit Empfehlung oder Überweisung auf einen Orthopäden oder zumindest akkuter Hilfe für die Schmerzen.
Wenn wir zu beginn eine erhliche Auskunft erhalten hätten, wären wir in ein anderes Krankenhaus mit einem Orthopäden im Dienst gefahren. Wo wir mehr Beratung als "Naja warten sie mal ab" zu bekommen.

Nach einer Nacht voll Schmerzen die die Fehlstellung verschlimmert haben konnten wir heut glücklicherweise eine Notfalls Termin in einer Orthopädischen Praxis bekommen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 10.01.2020

Sehr geehrte/r Patient/in,

wir sind Ihnen für Ihre Rückmeldung dankbar und nehmen diese sehr ernst.

Eine adäquate Versorgung unserer Patienten hat für uns oberste Priorität.

Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.

Aus Ihrer Kritik möchten wir gerne Verbesserungen ableiten. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie uns die Einzelheiten genau schildern.

Wir möchten Ihnen deswegen anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen.
Bitte wenden Sie sich hierzu an folgende Emailadresse: [email protected]

Ihr Klinik-Team

tolle Ärzte und Ergebnis besser als erwartet

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
große Könnerschaft in der Handchirurgie
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Dupuytren, rechts, Ringfinger
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- Hochkompetente Operation
- Tolle Nachsorge
- Sehr freundliche und zugewandte Ärzte
- Stationspersonal sehr freundlich und professionell

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 16.12.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Hat meine Erwartungen übertroffen, ich würde jederzeit wieder hierher kommen.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent und menschlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik. Ich fühlte mich hier sehr gut aufgehoben. Die Ärzte waren alle sehr kompetent und gaben immer Auskunft über den Stand der Behandlung. Das Pflegepersonal war immer freundlich und wusste was zu tun ist. Man hat das Gefühl das hier alle im
Team zum Wohle des Patienten zusammen arbeiten.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 27.11.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Alles wunderbar

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Radiusfraktur links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mir im April eine Radiusfraktur links zugezogen..
Die mit einer Titanplatte wieder korrigiert wurde . Ich war eine Nacht stationär in der Klinik...
Von Anfang bis Ende hat alles sehr gut geklappt. Alle waren sehr nett.

Jetzt Anfang November wurde mir die Platte wieder entfernt(auf eigenen Wunsch).
Dieses mal war es nur eine ambulante op ..

Auch dieses mal sind die Schwestern sehr nett gewesen .
Besonderes Lob möchte ich Herrn Doctor VEIEL ausprechen ,er hat sich Zeit genommen und alles genau erklärt . Hat auch Spaß mit einem gemacht und Witze erzählt . Hat mir so die Angst genommen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 20.11.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Nie wieder

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10/2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwester Maria
Kontra:
Pflege Station 5.1
Krankheitsbild:
LWS5/S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Bereich Aufklärung, Sauberkeit alles super. Bereich Pflege: in punkto Freundlichkeit auf Station 5.1 (egal welche Schicht),unter aller Kanone,bitte ja nur 1 Mal am Tag eine Frage stellen,am besten gar keine, sonst wird man angepflaumt,außer Nachtschwester Maria, ein Goldschatz.Bereich Verpflegung: Morgens wie Abends immer das gleiche, Verbesserungswürdig.Ich wurde am LWS operiert und keiner wußte einem so richtig zu helfen, was man darf oder nicht,am besten war unsere Physio, die sich erst schlau machen mußte, weil sie mit LWS Patienten noch nicht so viel zu tun hatte. Unglaublich, wo man gerade von Ihr Hilfe erwartet hatte. Ich hoffe das ich so schnell nicht mehr hier her muss.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 22.11.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

wir sind Ihnen für Ihre Rückmeldung dankbar und nehmen diese sehr ernst.

Eine adäquate Versorgung und emphatische Begleitung unserer Patienten hat für uns oberste Priorität.

Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten. Aus Ihrer Kritik möchten wir gerne Verbesserungen ableiten, daher würden wir uns freuen, wenn Sie uns die Einzelheiten genau schildern.

Wir möchten Ihnen deswegen anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen.
Bitte wenden Sie sich hierzu an folgende Emailadresse: [email protected]

Ihr Klinik-Team

In den besten Händen -

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführliche Aufklärung, Zeit für Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fachlich kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vor allem auch bei der Nachsorge sehr gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
viel Zeit für die Aufklärung und es sind jederzeit alle Fragen beantwortet worden
Kontra:
Krankheitsbild:
Umstellungsosteotomie Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war entscheidend, dass ich bei allen Vorgesprächen immer mit dem selben Arzt alles besprechen konnte und dieser auch der Operateur war. So konnte ich Vertrauen fassen und mich auf eine große OP einlassen.
Nach der OP fühlte ich mich fachlich kompentent sehr gut behandelt und gut aufgehoben. Ich bekam all meine Fragen zu jeder Zeit ausführlich beantwortet, mich ernst genommen und verstanden.
Ebenso sind die Mitarbeiter in der Sprechstunde, bei der Terminvergabe und an der Anmeldung freundlich und hilfsbereit.

Stationär hakte es etwas an den Absprachen untereinander und wirkte daher ein bisschen chaotisch, was mich etwas verunsicherte - es war wohl ein Wochenende, an dem die Station aus allen Nähten platzte.

Es überwiegt jedoch die erfolgreich verlaufende medizinische Versorgung! Jederzeit würde ich mich wieder in die Hände der Ärzte und des Pflegepersonals begeben.

Ich habe viel an Lebensqualität zurück - Danke!

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 14.11.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Sehr gute Chirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflege Super
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
LWS Versteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der eingriff wurde mir sehr gut erklärt.

Narkose und OP ist super gelaufen, Pflegepersonal ist

sehr gut und immer freundlich.

Vielen Dank an die Wirbelsäulen Chirurgie und die

Pflegekräfte.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 11.11.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Sehr zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Eingriff wurde sehr professionell durchgeführt. Vielen Dank, Herr Dr. Gerlach.
Die Versorgung im Haus und die Freundlichkeit des Personals war sehr gut.
Auch auf die Nachsorge wurde großen Wert gelegt.
Ich hoffe zwar, dass ich keine Operationen mehr nötig habe, aber sollte das nötig sein, dann hier.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 11.11.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Patienten Behandlung unfreundlich

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nach der ganzen Beschwerde ging ich zu frieden raus mit mein Vater)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Weil es unser Privater HNO-Arzt Doktor Oster)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wegen der Information die uns Falsch hoch geschickt hat)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Wenn man Sie was fragt oder möchte machen Sie es nicht
Kontra:
Weil lasstern und lachen für die wichtiger ist als pat zu helfen
Krankheitsbild:
Nasen Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Krankenschwester sind sehr unfreundlich, frech gegen über pat. Machen Ihre Arbeit nicht rechtzeitig lassen uns 1std warten tun in neben Raum Private sachen reden anstatt pat zu helfen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 11.11.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

wir sind Ihnen für Ihre Rückmeldung dankbar und nehmen diese sehr ernst.

Eine adäquate pflegerische Versorgung und emphatische Begleitung unserer Patienten hat für uns oberste Priorität.

Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten. Aus Ihrer Kritik möchten wir gerne Verbesserungen ableiten, daher würden wir uns freuen, wenn Sie uns die Einzelheiten genau schildern.

Wir möchten Ihnen deswegen anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen.
Bitte wenden Sie sich hierzu an folgende Emailadresse: [email protected]

Ihr Klinik-Team

Schlauchmagen // Bariatrische Operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Ärtze// Schwestern//Pfleger
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Schlauchmagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon beim Erstgespräch hatte ich mich Karl-Olga-Krankenhaus gut aufgehoben gefühlt.

Ich wurde sorgefältig und mehrmals über den Eingriff aufgeklärt und vorbereitet.

Am 7.10.19 war dann der OP Tag, es ging alles relativ schnell nach meiner Ankunft und ich war auch schnell bei der OP.

Leider habe ich die Narkose nicht so vertragen(aber wie alle Wissen, jeder Mensch reagiert anders).
Am 9.10.19 ging es wieder bergauf.
Ich wurde jeden Tag vom leitenden Arzt besucht und wurde gut informiert.

Ich für mich hatte mit dem Karl-Olga-Krankenhaus die richtige Wahl getroffen.

Alle Ärzte und Schwestern/Pfleger waren immer sehr nett und hilfsbereit und haben sich die Zeit genommen für kurze Gespräche über das Wohlbefinden.

Auch die Ernährungsberaterin war sehr nett und hat mich über das Leben nach der OP gut aufgeklärt.

Ich kann das Krankenhaus nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 11.11.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Hervorragende Ärztin, welche welche im Bezug der Wirbelsäulenchirugie nue zu empfehlen ist. nur zu empfehlen ist.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Aufklärung durch Frau Dr. Büchin. Sehr gute ärztliche Versorgung durch die Ärzte (Dr. Bura) und pflegerische Betreuung durch das Pflegepersonal.
Kontra:
Es gibt keine negativen Punkte, welche hier anzubringen wären.
Krankheitsbild:
großer medianer NPP L4/5 mit nach Kaudal sequestriertem Anteil linkd
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem bei mir als Diagnose ein "Großer madianer NPP L4/5 mit kaudal sequestiertem Antzeil durch das MRT festgestellt wurde, machte ich mich auf die Suche nach der geeigneten Klinik welche auch die Wirbensäulenchirugie beinhaltet. Letztendlich entschloss ich mich, eine Operation bei Frau Dr. Büchin im Karl Olga Krankenhaus durchführen zu lassen.Schon beim ersten Gespräch mit Frau Dr. Büchin hatte ich den Eindruck, dass ich die richtige Fachärztin und die richtige Klinik ausgewählt hatte. Aufgrund meine sehr starken Schmerzen wurde die Operation bereits 4 Tage nach dem Gespräch durchgeführt.
Bereits nach der Operation waren meine Schmerzen im Bein verschwunden. Ein Gefühl das ich herbeigesehnt hatte. Die Operation ist sehr gut verlaufen. Mir geht es wieder viel besser und nach der Reha denke ich werde ich wieder ganz der Alte sein.
Ich kann Frau Dr. Büchin und den Funktions Oberarzt Dr. Bura nur weiter empfehlen. Das ganze Operationsteam ist wirklich sehr gut. Schade, dass ich so lange gewartet habe.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 16.10.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Schlauchmagen Operation - Daumen hoch

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klare Kommunikation und Information)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (erstklassig!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung vor, während und nach der OP
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Adipositas Chirurgie - Schlauchmagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr großes Lob an das Team des Karl-Olga Krankenhaus in Stuttgart.
Ich war zu einer Schlauchmagen OP (Adipositas) im September 2019 dort.
Von der Aufnahme bis hin zum Aufenthalt. Sehr gründliche Voruntersuchung, klare Kommunikation und Information, sehr gute Begleitung vor, während und nach der Operation.
Nach dem Aufwachen der OP wird man wirklich rund um die Uhr versorgt und ohne klingeln zu müssen, schauen die Pflegenden sehr regelmäßig nach einem, sind sehr freundlich und lassen einen sehr wohlfühlen (gilt auch für den Nachtdienst).
Am Tag nach der OP wurde ich vom leitenden Oberarzt und vom Operateur besucht, die mir nochmals alles ausführlich erklärt haben, heißt: Wie die OP verlaufen ist, was genau gemacht worden ist.
Die Begleitung nach der OP von den Pflegenden und die Unterstützung der Ernährungsberatung war hervorragend.
Ich fühlte mich jederzeit als Mensch und nicht als Nummer wahrgenommen! Vielen Dank. Ich bin rundum zufrieden und kann das Karl-Olga-Krankenhaus nur jedem weiterempfehlen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Freundlich und hilfsbereit trotz hoher Arbeitsbelastung

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz ,Information, Freundlichkeit
Kontra:
Ernährung, leider eine Katastrophe
Krankheitsbild:
Darmprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes, fachlich gutes Ärzteteam mit
freundlichem und einfühlsamen Pflegepersonal.

Mein Vater, fast 90jährig, fand sich gut aufgehoben und versorgt.

Dafür danke ich dem gesamten Team und besonders
Frau Dr. Szabo.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrte/r Angehörige/r,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Besten Dank & alles Gute
Ihr Klinik-Team

Daumen hoch für dieses Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Aufmerksamkeit der Pfleger und im Allgemeinen die Freundlichkeit hier im Krankenhaus.
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss ein riesiges Lob hier loswerden. Von der Aufnahme bis hin zum Aufenthalt. Man wird gründlich untersucht, wenn’s nicht das ist was vermutet war, wird weiter nach der Diagnose gesucht. Das ist in anderen Krankenhäusern oft nicht der Fall. Nach dem Aufwachen der OP wird man wirklich rund um die Uhr versorgt und ohne klingeln zu müssen, schauen die Pfleger regelrecht jede halbe bis eine Stunde nach einem, sind sehr freundlich und lassen einen sehr wohlfühlen (gilt auch für den Nachtdienst). Am Tag nach der OP wurde ich vom Oberarzt und vom Operateur besucht, die mir nochmals alles ausführlich erklärt haben, heißt: Wie die OP verlaufen ist, was genau gemacht worden ist, war eventuell noch was anderes etc.. Ich bin im Großen und Ganzen wirklich sehr sehr zufrieden und kann das Karl-Olga-Krankenhaus nur jedem weiterempfehlen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Höchst professionelle und freundliche Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diffuse Herzbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 22. bis 24. August 2019 auf Einweisung meines Hausarztes im Karl Olga Krankenhaus. Mir gefällt schon mal sehr gut, dass es auch für Kassenpatienten 2 Bett Zimmer gibt. Die Schwestern und Pfleger sind sehr bemüht und freundlich. Es tut mir leid zu sehen, wie schnell sie arbeiten müssen, es wird wohl auch am Personal gespart.
Meine kardiologischen Untersuchungen wurden sehr professionell uns freundlich gemacht. Besonders im Herzkathederlabor waren die zwei Schwester sehr aufmerksam, haben umfassend aufgeklärt. Auch der Arzt, der die Herzkathederuntersuchung durchführte und dann auch gleich noch den Stent setze hatte meine vollstes Vertrauen. Er erklärte alles Nötige und gab auf jede meiner Fragen Antwort.Ich kann diese Kardiologie und speziell das Herzkathederlabor nur weiter empfehlen!

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für ihr Lob - es freut uns sehr, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren.
Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.

Besten Dank & weiterhin alles Gute.
Ihr Klinik-Team

Daumen hoch für Ärzte und Team

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Über 7 Brücken musst du gehn)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Siehe Erfahrungsbericht)
Pro:
Siehe Erfahrungsbericht
Kontra:
Dito
Krankheitsbild:
Amputation 3. + 4. Zehe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wie auch schon beim ersten Mal war auch mein 2. Aufenthalt in der Klinik recht positiv. Mein Dank gilt dem Leiter der Gefäßchirurgie sowie seinen sehr kompetenten Ärzten. Die Operation sowie alle nachfolgenden Eingriffe als auch die Wundversorgung waren einfach Spitze. Dies gilt auch für die Beantwortung aller offenen Fragen. Mein Glückwunsch zu so einem Team.
Ebenso gilt der Station B 3.1 mein Dank an das gesamte Personal. Trotz Unterbesetzung immer freundlich und hilfsbereit und das zu jeder Uhrzeit.
Negativ beurteilen kann ich nur das im 14- tägigen Turnus wiederkehrende Essen. Anmerken möchte ich auch die vielen defekten Radio- und Fernsehgeräte in den Zimmern. Nicht jeder Patient hat bedingt durch seine Krankheit die Möglichkeit sein Bett zu Verlassen und so am aktuellen Zeitgeschehen teilzunehmen. Da besteht dringender Handlungsbedarf.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob & Ihre Kritik - es freut uns, dass sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.
Gerne leiten wir Ihr Kommentar an die Abteilung weiter.

Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.
Ihr Klinik-Team

Entfernung eines Nebennierentumors

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beratung, Betreuung, Aufenthalt und Nachsorge
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Nebennierenentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal war sehr freundlich, geduldig und bemüht - angefangen vom Putzteam bis hin zu den Ärzten.
Bei den Visiten wurden Fragen geduldig beantwortet. Meine Ängste und Besorgnis wurde stets ernst genommen. Nie wurde mir das Gefühl vermittelt, der Arzt stünde unter Zeitdruck oder das Gespräch mit mir sei lästig.
Beide Ärzte, die mich während meines Aufenthaltes behandelten (Innere; Chirurgie), waren fachlich sehr kompetent.
Insgesamt war ich mit meinem Aufenthalt sehr zufrieden und fühlte mich im Karl-Olga-Krankenhaus gut aufgehoben.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns sehr, dass sie mit der Versorgung zufrieden waren.
Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilungen weiter.

Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.
Ihr Klinik-Team

Klinik geht auch gut

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr, sehr freundliche kompetente Mitarbeiter an allen Stellen
Kontra:
etwas holprige Terminvergabe
Krankheitsbild:
Herzkatheteruntersuchung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient vom 14.08.2019 - 16.08.2019 auf der Kardiologie zu einer Herzkatheteruntersuchung. Die Terminvereinbarung lief etwas holprig, wurde jedoch mit einem zeitnahen Untersuchungstermin relativiert.
Das Aufnahmeprozedere routiniert, souverän und in lockerer Athmosphäre - ich empfinde es für mich sehr erleichternd, wenn auch gelacht wird.
Weiterhin sehr positiv: ich wurde von der Aufnahme zur Station geleitet, um nicht im Krankenhaus verlorenzugehen.
Eingangsuntersuchungen, Befragungen zeitnah und unglaublich freundlich und empathisch. Termin für den Eingriff am nächsten Tag als Erster.
Bedingt durch einen Notfall verzögerte sich der Eingriff um einige Minuten; ich empfand es als sehr beruhigend, dass ich in dieser Zeit immer wieder von den gut gelaunten und lieben Mitarbeiterinnen des Herzkatheterlabors angesprochen wurde.
Der Eingriff per se war für mich als Paient auch spannend, da keine Narkose notwendig ist.
Sehr hilfreich und beruhigend für mich, dass mir sowohl in der Vorbereitung als auch während der OP immer erklärt wurde, was gemacht wird und geschieht. Super routiniertes und eigespieltes Team. Da sitzt jeder Handgriff! Der Arzt ging auf Fragen ein - keine Spur von Unwille oder gar Arroganz. Nach ca. 1,5 Stunden waren zwei Stents gesetzt und ich konnte zurück auf Station B3.2 Sehr gute, aufmerksame Pflege, großes Doppelzimmer mit eigener Toilette und Bad. Gutes, schmackhaftes Essen - zwar nicht höchste Priortät in einer Klinik, trotzdem erwähnenswert. Bei der Abschlussuntersuchung am nächsten Tag - wieder in Räumen des Herzkatheterlabors - wieder lustiges und freundliches Hallo mit den Mitarbeiterinnen. Anschließende zügige Entlassung. Ich fühlte mich jederzeit als Mensch und nicht als Nummer wahrgenommen! Vielen Dank und Chapeau!

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob & Ihre Kritik - es freut uns sehr, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Herzkatheter Labor

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nur positives
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich einfach vom ersten Augenblick Wohlgefühl!
Herzkatheter Untersuchung war sehr professionell.
Das arbeitsklima von den Krankenschwestern hatte einen positiven Eindruck hinterlassen!

Ich kann mich nur für alles bedanken und weiterempfehlen!

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.
Besten Dank & weiterhin alles Gute für Sie.

Ihr Klinik-Team

Professionelle, routinierte und schnelle Notfallversorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Einen konstanten medizinischen Ansprechpartner hätte ich gut gefunden)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sanierungsbedürftig)
Pro:
Engagiertes Personal
Kontra:
Baulicher Zustand
Krankheitsbild:
Infrarkt, Herzkatheterlabor / Stents
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2 Aufenthalte. Einen als Kardio-Notfall sowie einen anschließenden geplanten.

Wurde vom Hausarzt eingewiesen mit Verdacht auf Infarkt. Nach der Anmeldung bei der Notfall-Ambulanz wurde ich sofort ohne Wartezeit aufgerufen und die Behandlung im Katheter-Labor eingeleitet.

Wurde im Herzkatheterlabor 2x untersucht und behandelt. Alle Abläufe und Mitarbeiter wirkten sehr professionell, souverän und ruhig, was insbesondere bei der ersten Notfall-Versorgung bei aller Aufregung, die man selbst mitbringt, sehr hilfreich war.

Ich hatte mir bei der 2. – geplanten – Herzkatheterlabor-Untersuchung den Zugang über den Arm gewünscht und das auch mehrfach geäußert. Dem wurde leider nicht entsprochen. Ich weiß nicht, ob aus medizinischer Notwendigkeit oder weil es weniger Aufwand macht. Eine Aufklärung hierüber hätte ich gut gefunden.

Die Pflege auf Station habe ich sehr engagiert zugewandt erlebt. Sowohl auf Intensiv als auch auf B3.2.

Baulich finde ich das KOK „runtergewohnt“ und dringend sanierungsbedürftig und frage mich, ob sich bei Gaffa-Tape geflickten Löchern im Boden hygienische Standards auf Klinikniveau halten lassen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob & Ihre Kritik - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Kompetent bei entspannter Atmosphäre

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Kann man im KKH sehr zufrieden sein?)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zuvorkommendes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzkatheter wegen Brustschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal freundlich, zuvorkommend, hilfsbereit, kompetent

Hertkatheteruntersuchung
Sehr gute Beratung und Vorbereitung, beste Durchführung und Behandlung (Stent wurde gesetzt)
Kompetentes Personal
Stets entspannte Atmosphäre

Orga reibungslos, nicht immer gleich zu durchschauen
Essen normal
Ausstattung gut
Bestes Wlan

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Ambulante Betreuung bei Nekrose des Oberschenkelknochens

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Organisation und medizinische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Nekrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einem verstauchten Oberschenkelknochen empfahl mir der örtliche Unfallchirurg die Konsultation einer chirurgischen Abteilung in einem Krankenhaus. Trotz des langen Anfahrtweges aus Mittelfranken, entschied ich mich für das Karl Olga Krankenhaus in Stuttgart, da Familienmitglieder dort bereits sehr gute Erfahrungen machten. Herr Dr. Czimbaras hat sehr verständlich und kompetent den Schaden erklärt und Therapiemöglichkeiten aufgezeigt. Hierzu nahm er sich die dafür notwendige Zeit. Als fürsorglicher Berater kommentierte er meine Vorschläge zur Vorgehensweise. Das Kontroll-MRT zeigte, dass die abgestimmte Therapie erfolgreich war. Sollte ich erneut eine ambulante oder stationäre Betreuung benötigen, werde ich mich zuerst an das KOK wenden. Es hat alles funktioniert. Von der Terminvereinbarung - das Personal ist sehr freundlich und entgegenkommend, bis zur ärtzlichen Betreuung und Beratung.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 30.09.2019

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Für mich ging es nicht besser

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Krankenhaus aufgrund einer Darmkrebserkrankung. Von der Notaufnahme bis zur Entlassung war ich rundum zufrieden. Das Personal war äußerst aufmerksam, hilfsbereit und kooperativ. Durch die ausführliche Aufklärung war ich sehr beruhigt und trotz einer großen Operation schnell wieder auf den Beinen. Hiermit Danke ich den ganzen Team nochmals.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 17.07.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilung weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

2 Befunde mit nur 1 OP erfolgreich behandelt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes medizinisches und pflegerisches Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Prostatektomie + Entfernung krebsbehafteter Lymphknoten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der Empfehlung eines Freundes war ich im Sommer 2018 auf Station B4.2(Reuter-Klinik) zur Prostatektomie (TURP-Methode) und Entfernung zweier krebsverdächtiger Lymphknoten (lt. pathologischer Begutachtung mit Non-Hodgkin-Lymphom behaftet).
Dank intensiver Erarbeitung der MRT-Unterlagen durch Herrn Dr. B. konnten beide OPen zu einer zusammengefasst werden. Nach 10 Tagen konnte ich die Klinik verlassen.
Sowohl das Ärzteteam, als auch das Schwestern-und Pflegeteam waren hochkompetent und menschlich einfühlsam. Ich fühlte mich bestens untergebracht in einer angenehmen Umgebung ohne Hektik.
Nicht vergessen möchte ich, die herausragende Nachsorge (postoperativ) durch meinen Operateur zu nennen. Bei auftretenden Beschwerden (ungünstige Narben-Verwachsungen) bekam ich umgehend Hilfe - operativ und / oder ambulant!

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 17.07.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Ihr Lob haben wir gerne an die Urologie weitergeleitet.

Besten Dank und weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/ 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kardiologie Labor)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sehr warm (Sommer Monate))
Pro:
Sehr nettes Personal inkl. der Reinigungsfirma)
Kontra:
Leider die Verpflegung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich als Patient steht natürlich die Kompetenz und Freundlichkeit im Vordergrund. Ich kann auf Fernsehen Verzichten und 5 Sterne Essen brauch ich auch nicht.
In Karl Olga KH Stuttgart stimmt der Service( Personal extrem nett vor allem im Herzkatheterlabor) man merkt die Leben ihren Beruf.
Aber auch auf Station, man wird immer wieder gefragt „geht es Ihnen gut, brauchen sie noch was etc. etc. sehr nett ? Und was ich dazu sagen muss hier arbeitet überwiegend junges Pflegepersonal und Ärzte und die machen ihren Job sehr gerne das merkt man. Man kann sehen das es nicht immer stimmt wenn man sagt das junge Menschen nicht freundlich sein können, dass können Sie und das wird hier im Karl Olga KH gelebt.
Vielen lieben dank dafür.
Ich komme gerne wieder, muss nicht sein aber wenn dann ins Karl Olga KH.
Einen kleinen negativen Punkt gibt es“das Essen“. Ich bin selber in der Gastronomie tätig und weiß dass man ein gewisses Budget pro Tag und Patient hat aber man kann trotzdem Soßen und Suppen kochen ohne das man Tüten oder Eimer öffnen muss.
Man sollte daran denken das hier Patienten sind die sicher nicht gerne hier sind da gibt es am Tag 3x ein Highlight „das Essen“.
Wenn man es richtig macht kostet die herkömmliche Art zu kochen nicht mehr, aber man schmeckt es. Voraussetzung ist das es die Hardware her gibt.
Nur ein Gedankenanstoß.
Das Essen war ok aber nicht super. Nichts für ungut.
LG.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 17.07.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung und konstruktive Kritik, welche wir gerne aufnehmen. Es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Ihr Lob haben wir gerne an die Kardiologie weitergeleitet.

Besten Dank und weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Gewissenhafte medizinische Versorgung und umsichtige Pflege

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Ernährung
Krankheitsbild:
Behandlung Spätfolgen von Chemo- und Strahlentherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner deutlichen Kritik an der Verpflegungssituation im KOK möchte ich nicht versäumen, eine Bewertung der Ärzte und des Pflegepersonals abzugeben.
Ich lag nicht das erste Mal in dieser Klinik. Im Vorfeld einer Operation im Dezember 2018 gab es eine gründliche Besprechung der Vorgehensweise, in die ich mit einbezogen war. Im weiteren Verlauf fand eine sehr umfassende Operationsvorbereitung mit ausführlichen Gesprächen statt.

Wie schon bereits im Dezember stand auch im Mai 2019 eine im Sinne des Patienten fachübergreifende enge Abstimmung zwischen den unterschiedlichen medizinischen Fachabteilungen im Vordergrund. Das Oberärzte-Team der Allgemein- und Viszeralchirurgie und die hinzugezogenen Gastroenterologen des Klinikums haben meinen Fall sehr gewissenhaft und eingehend diskutiert, Therapievorschläge erarbeitet und einen intensiven Informationsaustausch mit mir gepflegt. Neue Erkenntnisse wurden selbst noch zu später Stunde übermittelt. Während der täglichen Stationsvisiten konnte ich aufkommende Fragen klären. Das Personal des Nachtdienstes war stets gut informiert. Die Pflegekräfte waren sehr umsichtig und aufmerksam und machten möglich, was in ihrem Verantwortungsbereich lag. Vielen Dank hierfür.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 11.06.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Fachabteilungen weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Keine Diätassistenten mehr sondern Tütensuppe als alternative Nahrung?

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Ernährung
Krankheitsbild:
Behandlung Spätfolgen von Chemo- und Strahlentherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag meine Damen und Herren,
es soll der klinische Fachbereich angegeben werden. Hätte ich gerne getan, aber der Fachbereich ist dort nicht aufgeführt. Viszeralchirurgie oder auch Bauchchirurgie genannt. Vielleicht überlegen Sie, diesen Begriff mit aufzunehmen?

Auf der Website des KOK wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß die Küche zu den großen Abteilungen des Hauses gehört und bei der Verköstigung der Patienten speziell auf Diäten und besondere Kostformen geachtet wird.
Bei meinem Aufenthalt im Dezember 2018 entsprach das noch Tatsachen, doch Anfang Mai 2019 nun, ließ sich das leider nicht mehr realisieren.

Durch meine Vorerkrankung habe ich viele Unverträglichkeiten, über die man vor der Essensauswahl sprechen muß und mein sowieso schon labiler Gesundheitszustand läßt derzeit, wenn überhaupt, nur strenge Schonkost zu: also Breis, Brühen, auch Haferschleim hätte ich gerne genommen, aber nicht einmal das war möglich. Stattdessen boten mir die Schwestern hilfloser Weise Broccoli-Tütensuppe aus der Notration der Station, aufgegossen mit warmem Wasser - und das für jemanden mit heftiger Darmerkrankung. Tags darauf wurde mir dann ohne Kommentar irgend etwas Passiertes ans Bett gestellt, von dem ich nicht wußte, was es ist.

Laut Auskunft des Pflegepersonals wurden vor kurzem organisatorische Änderungen eingeführt. Hierzu gehört augenscheinlich auch die Streichung der täglichen Besuche der Diätassistenten bei den Patienten am Bett. Selbst mein ausdrückliches Bitten, der Diätküche Bescheid zu sagen, damit ich wenigstens etwas hätte zu mir nehmen können, war nicht machbar.

Liebe Krankenhausleitung: für Schwerkranke und für Patienten mit Erkrankungen am Verdauungstrakt ist es meiner Ansicht nach zwingend, daß eine geeignete Nahrungsaufnahme im Vorfeld besprochen wird! Siehe Slogan Ihrer Website! Hier darf nicht gespart werden.

Verehrte Patienten: wehren Sie sich, wenn es Ihnen auch so ergeht und Sie in der Lage dazu sind. Wünsche gute Genesung.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 11.06.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

wir sind Ihnen für Ihren Rückmeldung dankbar und nehmen diese sehr ernst.

Die adäquate Speiseversorgung unserer Patienten ist uns ein sehr großes Anliegen.
Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten. Aus Ihrer Kritik möchten wir gerne Verbesserungen ableiten, daher würden wir uns freuen, wenn Sie uns die Einzelheiten genau schildern.
Wir möchten Ihnen deswegen anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Bitte wenden Sie sich hierzu an folgende Emailadresse: [email protected]

Ihr Klinik-Team

Handvertsteifung wieder rückgängig gemacht

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Noch nie so positiv wie in diesem Krankenhaus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einwandfrei und sehr verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung nach der OP
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Streckkontraktur rechtes Handgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Klinikleitung, ich war von 06.05.bis 10.05.19 in der Handchirugie. Ich möchte mich recht herzlich für die gute einfühlsame Betreuung durch den Arzt und sein ganzes sehr freundliches aufmerksames Team bedanken. Ich war schon öfters in anderen Krankenhaüser, aber habe mich noch nie so wohl gefühlt. Vielen Dank dafür. Werde Ihre Klinik weiterempfehlen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 16.05.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Klinik für Hand-, Plastische und Mikrochirurgie weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Schlauchmagen-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht mehr)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles super verlaufen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles lief Hand in Hand)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (etwas in die Jahre gekommen, aber trotzdem alles da was man braucht)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor 1/2 Jahr auf Empfehlung ins Adipositaszentrum gegangen.
In der Sprechstunde von Lt. Oberarzt Herr Dr.K. habe ich mich erstmals über die bestehenden Möglichkeiten informiert. Er hat sich sehr viel Zeit (2 Stunden) genommen, um mir genauestens alle Therapiemöglichkeiten und Vorgehensweise bei einer evtl. OP zu erläutern.
Nach meinem Entschluss für die OP hat der Arzt ein sehr ausführliches Gutachten für die Krankenkasse erstellt. Kurz darauf kam dann auch schon die Kostenzusage.
Noch einmal Termin in der Sprechstunde (gleich drangekommen und alles wieder sehr ausführlich besprochen) dann wurde auch gleich der OP-Termin vereinbart.
Auch bei dem Termin zur Narkosevorbereitung lief alles Hand in Hand, keine Wartezeit zwischen den einzelnen Abteilungen (Labor/EKG/Aufklärungsgespräch mit Anästhesisten und die Anmeldung über das Belegungsmanagement) lief alles wie am Schnürchen.

Am OP-Tag war ebenfalls alles organisiert. Bei Ankunft kam ich gleich in ein Patientenzimmer und wurde für die OP vorbereitet.
Nach kurzer Zeit wurde ich dann schon in den OP gefahren wo ich meinen Operateur nochmals kurz sprechen konnte. Alles schien sehr gut organisiert und professionell. Nach der OP gings eben so positiv weiter, es hatten alle immer ein offenes Ohr für meine Fragen und Wünsche. Auf Station alles sehr liebe und geduldige Schwestern/Pfleger und Ärzte.
Haben sich immer genug Zeit genommen für alle Nöte und noch offene Fragen.
Auch der Operateur Lt. Oberarzt Herr Dr.K. hat jeden Tag vorbei geschaut und sich ausführlich nach meinem Befinden erkundigt und weitere Infos gegeben.

Alles in allem sehr zufrieden. Ich bin froh dass ich mich für das Adipositas Leistungszentrum im Karl-Olga-Krankenhaus entschieden habe und kann es nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 16.05.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Runderhum TOP!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Genau so stellt man sich einen Krankenhausaufenthalt vor!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (egal wer und was war, jeder nahm sich immer genügend Zeit zum erklären und um meine Fragen zu beantworten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufklärung über die OP und die OP selbst einfach nur rundherum klasse :))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles top organisiert - OP Termin, stationäre Aufnahmen, OP Verlauf mit Vorbereitung plus Aufwachraum, Station C5 und auch die ambulante Nachkontrolle die von der Praxis organisert wird.......einfach nur Spitze!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (insgesamt ist das Krankenhaus etwas in die Jahre gekommen. Aber trotz allem fühlt man sich dort wohl. Familiäre Atmosphäre im gesamten Haus und immer alle sehr freundlich. Komforzimmer war traumhaft :))
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
OP Achillessehne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf der Station C5 für 4 Tage.
Und was soll ich sagen.....genau so stellt man sich einen Krankenhausaufenthalt vor! Rundherum top und es gibt absolut gar nichts zu bemängeln.
Dr. Hoffmann und sein Praxis- und OPTeam sind einfach klasse.
Das Personal auf der Station ebenso.
Kein Wunsch blieb offen, alle Fragen wurden geduldig und ausführlich erklärt und wenn man was brauchte waren sie sofort da.
Wenn ich wieder operiert werden muss, dann nur dort!
Da alles so gut und rund lief, ging es auch mit der Genesung viel besser, schneller und leichter voran als gedacht.
Einfach nur toll :).
Vielen herzlichen Dank!!!!

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 16.05.2019

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Mehr als Zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut Zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Daumen hoch)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Spitze)
Pro:
Besser geht nicht
Kontra:
Es gibt nicht's negatives
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Name: Michel Francois Petit ich war vom 31.01.bis 08.02.2019 und vom 27.03. bis 30.03.2019 Stationär im Karl Olga Krankenhaus und bekam beim ersten Aufenthalt durch einen Herzkadeter einen Stent beim zweiten Aufenthalt war es schon komplizierter da bekam ich 4 Stent, da mir ein guter Freund das Karl Olga Krankenhaus und Doktor Bocksch wärmstens empfohlen hat, wurde der Eingriff auf meinen Wunsch vom Chefarzt Doktor Bocksch vorgenommen und was soll ich sagen es war die beste Entscheidung die ich treffen konnte Herr Doktor Bocksch ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet und strahlt eine Ruhe und Zufriedenheit aus, es war ein Vertrauen meinerseits, wo ich wusste da bin ich gut aufgehoben, dabei ist er auf eine unkomplizierte Art und Weise witzig das hat mir schon jegliche Angst im Keim erstickt, so ist auch sein gesamtes Team unwahrscheinlich liebenswert und einfühlsam, man fühlt sich als Patient einfach nur Wohl und gut aufgehoben. Und heute geht es mir so gut wie seit Jahren nicht mehr, und dabei wollte man mich nach meinem Herzinfarkt am 19.12.2018 im Krankenhaus in Winnenden, da bekam ich 2 Stent und nach einer anschließenden Herzkonferenz kam man zum Entschluss, daß ich mich im Robert Bosch Krankenhaus einer Bypass OP unterziehen müsste und Doktor Bocksch hat das ohne Bypass geschafft. Mein Fazit an mein Herz und mich kommt nur noch Doktor Bocksch und sein Team im Karl Olga Krankenhaus.

1 Kommentar

Karl-Olga-Krankenhaus. am 23.04.2019

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung der Kardiologie weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Herzinfarkt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018 und 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolute Fachkompetenz Kardiologie
Kontra:
Es gibt nichts negatives zu berichten
Krankheitsbild:
Herzinfarkt Stent gesetzt und PFO-Verschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine ausgezeichnete und gewissenhafte Behandlung mit genauen Untersuchungen des Herzes. Der Chefarzt der Kardiologie ist ausgezeichnet. Das Personal ist sehr höflich und aufmerksam. Ich kann diese Fachabteilung nur empfehlen. Ich habe mich bei der Untersuchung mit dem Herzkatheter in sicheren Händen gefühlt.

Komplett zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr viel Kontakt zu Ärzten und Chefärzten. Lange Gespräche wo alle Fragen beantwortet wurden.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte, von der Notaufnahme, über die Station bis hin zur OP.
Sehr nettes und hilfsbereites Personal auf der Station, dazu für ein Krankenhaus wirklich sehr gutes Essen und reichliche Portionsgrößen.
Die Ärzte nehmen sich Tagtäglich sehr viel Zeit, selbst die Chefärzte nehmen sich reichlich Zeit um alles zu erklären und Fragen zu beantworten.
Ich war sehr zufrieden.

fachlich kompetent, menschlich, angenehme Atmosphäre

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern besonders nett
Kontra:
nichts gefunden
Krankheitsbild:
Sprunggelenksfraktur links, Vorfußfraktur re, Handgelenksfraktur re
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann hatte sich 3 Frakturen zugezogen. Alle Ärzte, von der Ambulanz bis auf Station, mit Assistenzärzten, Oberärzten und Chefarzt waren fachlich und menschlich kompetent. Ein angenehmes Klima herrschte dadurch überall. Die Schwestern und Pfleger sind ebenfalls auf meinen Mann, 79 Jahre, sehr nett eingegangen.
Ich empfehle diese Klinik jederzeit !

Zufriedenheitsmeldung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 02/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die medezinsche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Verschluss der linken Beinarterie
Erfahrungsbericht:

Super medizinsche Behandlung durch Dr.Steffen Endres und Pilipp Reinhardt.Ich kann Dr.Strohschneider zu diesem Team nur beklückwünschen.

Herzschmerz

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
keine
Kontra:
Krankheitsbild:
Druckschmerz an der Herzgegend
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Druckschmerz in der Herzgegend wurde ich mit dem Sanka ins KH eingeliefert.Es wurde eine Ultraschalluntersuchung vorgenommen bei der kein Befund war.Nach 2 Tagen wurden mir dann ein Stend gesetzt was mich sehr verwunderte.Auch wurden mir keine genaue INFORMATION gegeben, denn keiner hatte Zeit alles ging sehr schnell.Die Aussage dass bei der Untersuchung nichts gefunden wurde entnahm ich dem Abschlussbrief.Ich frage mich weshalb dann ein Stend gesetzt werden musste??

Sehr gutes Krankenhaus

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Selbstlose Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Akuter Re-Re-Re-Bypassverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztlich Betreuung hat in meinem Notfall sehr gut funktioniert. Es war der 1. Weihnachtsfeiertag 2018 als ich eingeliefert wurde. Ich wurde sehr gut aufgenommen. Die medizinische Behandlung war bestens. Auch wurde ich auf der Aufwachstation medizinisch und menschlich hervorragend behandelt. Nochmals herzlichen Dank an das gesamte Team, das über die Weihnachtstage 2018 Dienst hatten. Ich kann nur sagen „hervorragend“.

Wirbelsäulenchirurgie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt der Abteilung Wirbelsäulenchirugie
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenschäden, Spinalkanal Verengungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Abteilung „ Wirbelsäulenchirurgie“ wurden bei mir mehrere Schäden behoben ! Ich hatte 2x Sepuester Entfernung und 2 Verengungen am Spinalkanal die komplett entfernt bzw. gerichtet wurden.
Der Chefarzt selbst hatte die Operation durchgeführt.
Meine Leiden wurden exakt wie besprochen sehr erfolgreich durchgeführt !
Ich kann diese Klinik nur empfehlen und werde diese Abteilung in den höchsten Tönen loben.
Sehr zu empfehlen ????
Freundliche Grüße H.K.

Herzliche Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
menschlich und fachlich top
Kontra:
ein Krankenhaus-facelift wäre wünschenswert
Krankheitsbild:
Herz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei einem Hotel würde man sagen: Es ist etwas in die Jahre gekommen. Bei Menschen würde man sagen: Auf die inneren Werte kommt es an. Und da punktet das Karl Olga Krankenhaus. Fachlich und menschlich top. Als Privatpatient fand ich mich wegen "Überfüllung" auf der Station B3, Stützpunkt 2 wieder und wollte von dort auch nicht wo anders hin. Wer dann noch von Dr. Bocksch und seinem Team betreut wird, hat gewonnen. Im wahrsten Sinne (für eine Kardiologie) herzlich betreut!!!
Vielen Dank für die gute Betreuung.
Christian B.

TOP Handchirurgie

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute und freundliche Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Karpaltunnelsyndrom, Karpaldachspaltung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor einigen Jahren wurde ich schon mal im Karl-Olga-Krankenhaus an der Hand operiert und war damals schon sehr zufrieden. Deshalb habe ich mich auch diesmal gleich wieder an das Team der Handchirurgie gewand.
Hier ist wirklich ein super und kompetenter Arzt, sowie auch sein ganzes Team. Deshalb würde ich, falls erforderlich, jederzeit wieder die weite Fahrtstrecke in Kauf nehmen.
Ich möchte mich auch an dieser Stelle nochmal herzlich beim Chefarzt und seinem Team bedanken. Sowie auch beim ambulanten OP-Team, den Anästhesieärzten und OP-Schwestern. Ich habe mich rundum gut aufgehoben und betreut gefühlt.

Es geht doch

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinem Bericht über die Behandlung des Bandscheibenvorfalls meiner Frau hier im KOH.
Trat am nächsten Tag eine positive Verbesserung ein.
Man kümmerte sich um die Patientin.
Mein Fazit Heute,Alles ok mit Luft nach oben.

Katastrophe

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Man fühlt sich wie Patient 3 Klasse
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Krankenhaus ist eine Katastrophe, meine Frau wurde gestern an der Bandscheibe operiert.
Wurde davor von der Patientenaufnahme zum MRT geschickt dann zur Notaufnahme dann wieder zur Patientenaufnahme,obwohl Sie sich schon am Samstag in der Notaufnahme war.Sie war nich Regestriert.Nach Allen mußte Sie zufuß in Ihr Zimmer,mit Gepäck,und das mit einem akutem Bandscheibenvorfall und Lähmungserscheinung im linken Bein.Das Alles mit OP dauerte 14 Stunden.
Von ca.8.00 Uhr bis ca.22.00 Uhr.Sie kam nüchter ins Krankenhaus und erst auf zweimaliges nachfragen um ca.23.00 Uhr etwas zu Essen.
Weiter Punkt,Sie klagte nach OP über Schmerzen im rechten Auge,vielleicht Fremdkörper.Erst nach mehrmaligen Hinweis wurde mit einer Salbe behandelt!!!!!
Fazit von mir da möchte ich nicht mal in der Patologie liegen.

1 Kommentar

TeamKOK am 12.12.2018

Sehr geehrter Angehöriger,

wir möchten, dass sich unsere Patienten und deren Angehörige in unserem Krankenhaus gut aufgehoben fühlen und mit der Behandlung und Betreuung zufrieden sind. Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst und sind an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert. Leider ist es uns aufgrund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten.
Daher würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Sie sich persönlich mit uns in Verbindung setzen würden. Rufen Sie uns gerne an unter 0711/2639 2676.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Klinik-Team

Wieder gut aufgehoben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Das Krankenhaus kommt langsam in die Jahre)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (nüchtern und ausführlich, auch für Laien verständlich)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (für Laien nicht einfach zu bewerten, aber das Ergebnis stimmt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (gut organisierte Abläufe mit kurzen Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Betten bzw. die Matratzen könnten mal ausgetauscht werden)
Pro:
Wenn möglich, werden auch Sonderwünsche erfüllt
Kontra:
Personalknappheit schlägt allmählich auf die Betreuungszeit durch
Krankheitsbild:
Narbenhernien-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im November 2018 eine Narbenhernien-OP, was so ähnlich abläuft wie eine Leistenbruch-OP. Ich war nun zum dritten Mal innerhalb von anderthalb Jahren im Karl-Olga-KH und war wieder sehr angetan von der Freundlichkeit und Professionalität des Pflegepersonals. Auch wenn die Personalprobleme nicht zu verkennen sind, so werden beispielsweise manche ausgebildeten Fachkräfte, die das Krankenhaus verlassen, durch Absolventen des FSJ ersetzt, so bemühen sich alle, wirklich alle, und dies erfolgreich, den Patienten zu helfen und Fachfragen zu beantworten. Fazit: OP? Nix wie hin ins KOK.

1 Kommentar

TeamKOK am 11.12.2018

Sehr geehrter Patient,

wir möchten uns recht herzlich für Ihre Rückmeldung bedanken. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus gut betreut gefühlt haben.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Hohe Erwartungen in besonderem Maße erfüllt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rundum sehr positiv)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gefühl, "in guten Händen zu sein")
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Logistisch und organisatorisch gut)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne Zimmer)
Pro:
Besonders freundliche und kompetente Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Verheilte Tossy III Verletzung - vollständige Metallentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Operation im August 2018 hatte ich hohe Erwartungen, die auch diesmal in besonderem Maße erfüllt wurden.

Der gesamte Prozess von der Anmeldung über die ärztliche Betreuung und die Behandlung ist logistisch und patientenorientiert organisiert. Diesen Prozess finde ich aus der Situation eines Patienten sehr lobenswert, da er den gesamten Ablauf erleichtert transparent ist.

Für mich bestand stets der Eindruck, Menschen um mich zu haben, die sich hilfsbereit, freundlich und patientenorientiert verhalten.

Der Chefarzt und die Ärzte sind meines Erachtens sehr erfolgreich in der Betreuung und vor allem sind sie "Kapazitäten", denen man sich gerne und zuversichtlich anvertraut.

1 Kommentar

TeamKOK am 11.12.2018

Sehr geehrter Patient,

recht herzlichen Dank für Ihr Lob. Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung zufrieden waren und ein gutes Ergebnis erreicht wurde. Selbstverständlich werden wir Ihre Rückmeldung an das Behandlungsteam weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Kompetent

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Aufnahme. Gute Betreuung während des Aufenthalts.

1 Kommentar

TeamKOK am 03.12.2018

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihr Lob. Wir werden dieses an das Team weiterleiten!

Alles Gute für Ihre Gesundheit.

Herzliche Grüße,

Ihr Klinik-Team

Gut gemacht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zuverlässig
Kontra:
WLAN nervt mit ständigem Einloggen
Krankheitsbild:
Cholecystolithiasis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter/innen sind alle sehr freundlich.
Die Abäufe sind gut organisiert.
Auf persönliche Wünsche wird eingegangen.
Medizinisch kompetente und mir persönlich angenehme Ärzte und Personal.

1 Kommentar

TeamKOK am 22.11.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre wertvolle Rückmeldung. Ihre Hinweise werden wir genauer betrachten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und alles Gute für Ihre Gesundheit.

Ihr Klinik-Team

...hier ist man noch Mensch

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (...OP-Saal eben, also kein Zimmer mit Meerblick...)
Pro:
...alles...
Kontra:
...nix...
Krankheitsbild:
Herzmuskelbrücke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein klasse Team in der Kardiologie. Überaus freundliche Aufnahme vor meiner Herzkatheteruntersuchung. Wichtige Informationen zum Vorgang & Ablauf wurden mitgeteilt. Durch die sehr nette & warmherzige Art des gesamten Teams vor und während der Untersuchung werden einem die Ängste die man hat genommen bzw. auf ein erträgliches Maß reduziert. Habe mich natürlich in der Situation nun nicht gerade "Pudelwohl" gefühlt, da man sich ja in einem OP Saal mit entsprechendem "Charme" befindet und das "Ungewisse" auf einen wartet. Trotz der doch hohen Arbeitsbelastung und der dadurch recht knappen Zeit für jeden einzelnen Patienten fühlt man sich in sehr guten Händen. Ein Verdienst des Teams und natürlich auch der Ärzte die keinerlei "Halbgott in Weiß" Allüren (wie doch recht oft noch in früheren Zeiten anzutreffen) haben. Man fühlt sich somit nicht nur als Nummer, sondern als Mensch.

Ich ziehe meinen (nicht vorhandenen Hut) von meinem recht lichten Kopf vor soviel Engagement, nochmals Danke hierfür an das gesamte Team, weiter so!

RT

1 Kommentar

TeamKOK am 19.11.2018

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Rückmeldung. Ihr Lob werden wir an das Team der Kardiologie weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Besser geht es einfach nicht !!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die perfekte Nachsorge nach der OP
Kontra:
Nichts gibt es zu beanstanden von meiner Seite aus
Krankheitsbild:
Schulter OP, Rotatorenmanschetten-Fraktur!!!
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes, fachlich hervorragendes Ärzteteam mit gut organisiertem freundlichen und gewissenhaftem Pflegepersonal.
Die Chemie zwischen Ärzteschaft u Pflegefachkräften stimmt u das spüren die Patienten sehr positiv!!! Die perfekten u gewissenhaften Nachuntersuchungen, sowie die vielen Physiotherapien, ermöglicht durch die Klinik haben bei mir 6 Monate nach der OP zur 100%igen Wiederherstellung der Bewegung meiner Schulter geführt .
Dafür meinen besten Dank an das ganze Team !!!

1 Kommentar

TeamKOK am 30.10.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung der Unfallchirurgie weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Beste Klinik die ich bis jetzt gesehen habe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestes Klinikum in Stuttgart)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles genau erklärt bekommen wie operiert wird)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nach der Operation wieder schmerzfrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Klinikpersonal die alles genau erklären was sie tun
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik Mit gutem Fachpersonal und Krankenschwestern die dem Patient eine schnelle Genesung ermöglichen

1 Kommentar

TeamKOK am 30.10.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an die genannten Bereiche weitergeben. Es freut uns, dass Sie mir Ihrer Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus zufrieden waren.

Herzliche Grüße und alles Gute für Ihre Gesundheit

Ihr Klinik-Team

so möchte man behandelt und betreut werden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wehrmutstropfen Einzelbett sollte zugunsten 2 bettzimmer geändert werden)
Pro:
Gute Ärzte tolle Schwestern
Kontra:
Wer schlafen will sollte nicht ins krankenhaus gehen
Krankheitsbild:
Herzkranzgefäse(stend)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin abends in Notaufnahme eingeliefert worden.
Diagnose Vorhofflimmern.
Hat sich nachher nach eingehenden Untersuchungen nicht bewahrheitet.
Alle drei Herzgefässe
Verschlossen.
Über 2.tage untersuchung und op
Durch oberärztin und proff.im wechsel
Beide tolle ärzte die auch trotz routineingriffs dir sicherheit und geborgenheit gaben.
Das schwestern team C5/2 gebührt ein prädikat für einfühlen in den
Patienten und die freude die sie in ihrer dienstzeit mir gegenüber zeigten. dies war so hatte ich das gefühl auch an den schwesterschülern abzulesen
Tolles team

1 Kommentar

TeamKOK am 26.10.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - wir geben dieses gerne an das Behandlungsteam weiter!

Alles Gute

Freundliche Grüße

Ihr Klinik-Team

Besser geht´s nicht !

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
schweres Hämaton nach Bagatelltrauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein stationärer Aufenthalt vom 18.10.2018 bis 23.10.2018.
Von der Aufnahme bis zum Verlassen der Klinik war und ist alles in allerbester Ordnung, wie immer.
Die ärztliche Behandlung und auch die Informationen darüber waren sehr gut.
Gefreut habe ich mich über die fürsorgliche Behandlung durch das Ärzteteam und das Pflegepersonal.
Ich werde die Gefäßklinik des KOK sehr gerne
weiterempfehlen.

justri

1 Kommentar

TeamKOK am 26.10.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus wohlgefühlt haben und mit der Behandlung zufrieden waren.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Superteam

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Herzkranzgefäßen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An das Herz ?? Katheterlabor unter Leitung Dr.Meinhardt aus Endersbach...
Ihr seid Spitze. Super Betreuung durch Conni und der Rest vom Team! Alle überaus liebevoll und fürsorglich, einfach toll-besten Dank für alles.

1 Kommentar

TeamKOK am 26.10.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre wertvolle Rückmeldung.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und alles Gute für Ihre Gesundheit.

Ihr Klinik-Team

Magenbypass

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr freundliche Menschen, feine Atmosphäre
Kontra:
Wie überall zuwenig Personal für die Fülle der Aufgaben
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hochkompetentes Ärzteteam, ausführliche und geduldige Informationen vor und nach der OP. Sehr professionelle Durchführung der OP. Das Pflegeteam war immer freundlich und hat sich, trotz hoher Arbeitsbelastung, sehr um meine Bedürfnisse gekümmert. Habe mich insgesamt sehr gut aufgehoben gefühlt.

1 Kommentar

TeamKOK am 17.10.2018

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihr Lob - wir geben dieses gerne an das Team weiter!

Alles Gute und viele Grüße

Ihr Klinik-Team

Gerne wieder die Karl-Olga-Klinik

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles hat gepasst
Kontra:
Essen könnte schmackhafter sein
Krankheitsbild:
Denervation rechtes Handgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hand-Operation am 20.09.2018 sehr gut gelungen. Hervorragende Betreuung durch den Chefarzt und seinem gesamten Team, auch nach der OP.

Einige Tage vor der OP, in der Ambulanz, sehr gute Organisation, Wartezeit optimal. Sehr gute Erklärungen.

Aufnahmeverfahren in der Klinik umfänglich, kurze Wartezeit.

Besprechung beim Anästhesisten im Krankenhaus, sehr umfassend, volle Aufklärung ohne Zeitdruck, im verständlichen Deutsch und Empfehlung für welche Art der Anästhesie. Alles wirklich sehr gut beschrieben.

Auf der Station: Sehr professionelle Betreuung, angenehmes Zimmer, nur das Essen könnte schmackhafter sein.

Rund um nur Lob für die diese Klinik insbesondere natürlich für die Abteilung Handchirugie.

MK

1 Kommentar

TeamKOK am 25.09.2018

Sehr geehrter Patient,

es ist unser Bestreben, den Bedürfnissen unserer Patienten stets gerecht zu werden. Daher nehmen wir mit Freude Ihr Lob zur Kenntnis. Schön, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus wohl gefühlt haben.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Klinik-Team

Sehr kompetentes und einfühlsames Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Stationäre Aufnahme war etwas konfus)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Optimale Durchführung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Laparoskopische Cholezystektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ausführliches Vorgespräch
Fachlich ausführliche und einfühlsame Aufklärung
Sehr kompetente Durchführung der OP
Sehr gute Information über den Verlauf der OP
Umfassendes Abschlussgespräch
Nach meiner Meinung fachlich optimal!
Pflegekräfte kompetent, sehr freundlich und liebevoll, erfüllen soweit möglich jeden Wunsch!
Ausstattung und Gestaltung der Station (Komfortbereich) ausgezeichnet!
Insgesamt ganz großes Lob, kann die Klinik nur empfehlen!

1 Kommentar

TeamKOK am 20.09.2018

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns über Ihre positive Rückmeldung und möchten uns hiermit recht herzlich bedanken.
Sehr gerne werden wir Ihr Lob an das Team weitergeben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße

Ihr Klinik-Team

Schlimmes gedacht - Positives erfahren

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung auf höchstem Niveau
Kontra:
Krankheitsbild:
AC-Gelenksprengung Tossy 3 (Schlüsselbein ist nicht mehr fixiert)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es hat mich sehr überrascht, wie gut die gesamte Organisation funktionierte. Alle Abläufe schienen eingespielt und klar strukturiert zu sein.

Eindrucksvoll wurde diese Tatsache von der Notfallaufnahme über die vorläufige Entlassung bis zu den weiteren telefonischen Kontakten, der Aufnahme zur Operation und den Krankenhausaufenthalt bis zur Entlassung bestätigt.

Die Betreuung auf der Station war sehr angenehm und patientenorientiert. Ich hatte imer das Gefühl, gut aufgehoben und betreut zu sein.

Ein besonderes Lob verdient auch die medizinische und ärztliche Betreuung, die ich nicht nur fachlich, sondern vor allem menschlich besonders hervorhebe.

Alle Ärzte haben den Eindruck vermittelt, dass sie "Zeit für mich als Patienten" haben, waren stets freundlich und erklärten medizinische Punkte verständlich.

Hervorragendes Krankenhaus und Ärzte.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1818   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit Sternchen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jede noch so kleine Frage wurde ausführlichst erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank meines Arztes fängt ein schmerzfreieres Leben für mich an)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super tolle durchstrukturierte Planung hat ALLES HERVORRAGEND geklappt. Dankeschön)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wurden so verwöhnt, sogar ein kleiner Kühlschrank war im 2erZimmer für die private Nutzung. Einfall toll.)
Pro:
Hervorragender Operrateur mit traumhafter Patientenbetreuung
Kontra:
Da gibts nix-- außer das es schrecklich heiß war auf den "Plastikmatratzen" aber bei 35C Außenthemperatur für jeden unmöglich
Krankheitsbild:
Spondylodese L3/L4
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Spondylodese L3/L4
Ich kann C5.1 nur empfehlen !!!
Solch umsichtige, fürsorgliche, immer freundliche und kompetente Pflegekräfte die mir den Aufenthalt trotz größten Außentemperaturen nach der OP so erträglich wie es nur ging ermöglichten.
Ärzte, Danke an den Arzt, Therapeuten, Pflegekräfte mit hohem Engagement und beeindruckenden Fachwissen immer erreichbar für alle Fragen und Nöte.
Herzlichen Dank für Alles !!!!!

1 Kommentar

TeamKOK am 16.08.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an das Team weitergeben. Es freut uns, dass Sie mit Ihrer Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus zufrieden waren.

Herzliche Grüße

Ihr Klinik-Team

So stellt man sich eine funktionierende Klinik vor

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Interdiszplinäre Zusammenarbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulitis abklären
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

erstklassige Organisation
hervorragende Kompetenz
gute und schnelle Anamnese mehrerer Bereiche
qualifizierte Untersuchungen
schnelle und umfassende Diagnose
offene und empathische Kommunikation
sofortiger Arztbericht ohne lästige Wartezeiten
Fazit: Eine erstklassige Klinik, in der ein Rad in's andere greift! SO WÜNSCHT MAN SICH DAS!!!

1 Kommentar

TeamKOK am 27.07.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob. Sehr gerne leiten wir dieses an das Team der Allgemein- und Viszeralchirurgie weiter.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Viel Menschlichkeit trotz Wirtschaftsunternehmen Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Für die negative Zimmerbelegung können sie Schwestern vor Ort nichts, daher "zufrieden++")
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mehr Beratung zu den Medikamenten und deren Nebenwirkung)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Durch die negative Zimmerbelegung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Persönlich & Menschlich
Kontra:
Mehr erläutern und sagen, welche Medikamente man bekommt
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Kindheitsangst vor Krankenhäuser konnten die Mitarbeiter vor Ort durch eine wirklich persönliche und nahbare Art, mir deutlich wegnehmen.
Vom Vorabgespäch bis zur Entlassung waren Schwestern und Ärzte sehr bemüht einem ein Gefühl von Vertrauen zu geben.
Leider wurde ich sehr ungeschickt auf ein Zimmer gelegt, in dem ein Patient war, der eine sehr intensive Einzelbehandlung benötigte. Das dadurch meine erste Nacht nach der OP alles andere als gut oder erholsam war, wurde am nächsten Tag umgehend von den Schwestern durch Verlegung korrigiert.
Ein Sana Krankenhaus ist tatsächlich auch ein Wirtschaftsunternehmen, was leider spürbar ist, wenn so etwas passiert. Aber auch das haben die liebevollen Mitarbeiter vor Ort auf eine tolle Art (wie oben beschrieben) gemeistert und somit mir das Gefühl gegeben, kein Wirtschaftsgut, sondern ein Mensch zu sein.
Alles in allem muss ich feststellen:
Respekt und Hut ab vor der Leistung der Schwestern und tatsächlich schäme ich mich in einem System zu leben, in dem die Arbeit an Menschen exorbitant weniger geschätzt wird, als die Arbeit mit Geld.
Das ist Sache der Politik. dies endlich zu ändern und ebenso Gesundheit von wirtschaftlichen Interessen abzukoppeln.

1 Kommentar

TeamKOK am 18.07.2018

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns, dass wir Ihnen die Angst vor dem Krankenhausaufenthalt nehmen konnten und Sie sich bei uns gut betreut gefühlt haben.
Ihre wertvollen Hinweise nehmen wir sehr ernst und bedanken uns für Ihre Rückmeldung.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen alles Gute.

Viele Grüße,

Ihr Klinik-Team

Mirkochirurguische osteoligamentäre Entlastung L4/S1 u L3/4

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
OP-Verlauf, Vor-, Nachbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 16.05.2018 wurde ich in dem Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart von meinem Operateur und seinem Team operiert.

Diagnose: Foramenstenose L3-S1, Claudio spinalis-Symptomatik
Therapie: Mikrochirurgische osteoligamentäre Entlastung L4-S1bds. sowie L3/4 rechts

Bis zu diesem Zeitpunkt war ich nicht mehr in der Lage auch nur kürzeste Wegstrecken ohne erhebliche Schmerzen zurückzulegen.

Nach der Operation durfte ich bereits am ersten Tag mit Hilfe von Krankenschwestern aufstehen und die Toilette nutzen. Ich war für meine Verhältnisse fast schmerzfrei, war aber auch medikamentös prima eingestellt. In den folgenden Tage durfte ich auf dem Gang bereits hin und herlaufen. Ich erhielt krankengymnastische Einweisungen und Rückenschule.
Am 20.05.2018 wurde ich aus der stationären Behandlung entlassen, und durfte nach Hause.

Mittlerweile habe ich die Hälfte meiner anschließenden ambulanten Rehabilitation gemacht.
Ich bin immer noch schmerzfrei, kann alle Übungen und Aktivitäten problemlos mitmachen.

Ich habe wieder erhebliche Lebensqualität erhalten, mir geht es ausgezeichnet.

1 Kommentar

TeamKOK am 03.07.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an das Team der Wirbelsäulenchirurgie weiterleiten. Es freut uns, dass Sie schmerzfrei sind und an Lebensqualität gewonnen haben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit.

Herzliche Grüße

Ihr Klinik-Team

Top-Krankenhaus - absolut empfehlenswert

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompententes und freundliches Team sowie Ärzte und Pfleger
Kontra:
n.a.
Krankheitsbild:
Hand-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr kompententes und freundliches Personal.
hervorragende Ärzte
sehr sauber, sehr gute Ausstattung
ausnahmslos alle Mitarbeiter waren jederzeit hilfebereit und sehr freundlich
hervorragender Gesamteindruck
ebenso vom Ablauf, was Terminfindung, Termineinhaltung, Nachsorge betrifft - super zufrieden

1 Kommentar

TeamKOK am 26.06.2018

Sehr geehrte Angehörige,

vielen Dank für Ihr Lob! Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung zufrieden waren. Ihre Rückmeldung geben wir gerne an das Team der Handchirurgie weiter.

Viele Grüße,

Ihr Klinik-Team

Athroskopie Op

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Team
Kontra:
Super Ablauf
Krankheitsbild:
Handatroskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte heute Ambulant meine Athroskopie des Handgelenk muss sagen ein herzliches Dankeschön und Lob an das gesamte Team das mich dort betreut hat ihr wart super nett habt mir meine Angst genommen kann ich nur wärmstens weiterempfehlen danke !!!!

1 Kommentar

TeamKOK am 26.06.2018

Sehr geehrte Patientin,

wir möchten uns für Ihre positive Rückmeldung bedanken. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns gut betreut gefühlt haben und dass das Team der Handchirurgie Ihnen die Angst nehmen konnte.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Rundum gut betreut

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schienbeinbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schnelle komponente Beratung
Gute Aufkärung
Fürsorge und Hilfsbereitschaft
Top Oberärztin
Schnelle Reaktion
Freundliches Personal
Guter Service
Gute Hygiene

Hüft-OP - anschließend fast wie neu

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Mitarbeiter
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
schwere Coxarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche Aufnahme, liebevolle und sehr kompetente Betreuung allenthalben, sei es durch die Ärzte, Physiotherapeuten, das gesamte Pflegepersonal und aller hilfreichen Mitarbeiter.
Ich fühlte mich an allen Tagen sehr gut betreut und konnte nach 9 Tagen in recht gutem Zustand die Klinik verlassen um die ambulante Reha im ZAR Stgt anzutreten.-

Gut ist relativ

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ich wurde behandelt.
Kontra:
Ich wurde nicht informiert über den weiteren Verlauf und es wurde sich nicht wirklich um mich gekümmert.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ich einen Unfall während des Sportunterrichts hatte wurde ich von meiner Lehrerin zum Karl-Olga-Krnankenhaus geschickt.

Als ich dort war wurde ich, natürtlich nach 4 Stunden die ich hauptsächlich mit warten verbracht hatte, entlassen. Anscheinend wurde nichts gefunden. Ich sollte einen Termin am nächsten Tag vereinbaren und sollte anrufen. Mehr wurde mir disbeüzglich nicht gesagt.

Am nächsten Tag werde ich, während meines Anrufes um einen Termin zu vereinbaren, darüber in kenntnis gesetzt das ich einen Überweisungsschein brauche um einen Termin auzumachen.

Dies behindert mich natürlich denn ich muss einen Termin bei einem anderen Arzt machen um meine Behandlung vortusetzen.

Alles was ich nur hoffen kann ist das diese Verzögerung sich nicht negativ auf meine verletze Schulter Ausübt.

Dies zeigt wie Kompetent mache Facharbeiter wircklich sind. Den abgesehen von den Wartezeiten wurde ich noch vom Personal angemacht und leicht beschimpft.

Ich kann nach der Erfahrung nur hoffen, dass ich bei einem Unfall nicht in dieses Krankenhaus überwiesen werde.

1 Kommentar

TeamKOK am 12.04.2018

Sehr geehrter Patient,

wir bedauern, dass Sie sich während des Aufenthaltes in unserer Klinik nicht gut betreut gefühlt haben und eine längere Wartezeit in Kauf nehmen mussten.
Für Ihre kritischen Hinweise bedanken wir uns. Durch Ihre Rückmeldungen ist es uns möglich, die Prozesse im Service weiter zu verbessern.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung,

Ihr Klinik-Team

Hilfe

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach toll
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach fünf Jahren Dauerschmerzen und 6 Spinalkanaloperationen wurde mir endlich geholfen. Fantastisch.... Keine Schmerzen mehr und kann wieder gehen; endlich wieder Lebensqualität.

1 Kommentar

TeamKOK am 12.04.2018

Sehr geehrter Patient,

wir möchten uns für Ihre positive Rückmeldung bedanken und freuen uns, dass Sie wieder schmerzfrei sind. Wir werden das Lob an Herrn Dr. Schall und das Team der Wirbelsäulenchirurgie weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße, Ihr Klinik-Team

endlich wurde mir geholfen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (weiter so!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nette Ärztin, die sich Zeit nimmt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr empfehlenswert
Kontra:
gar nichts
Krankheitsbild:
Entzündung der Strecker-Sehne Handgelenk rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top-Ärztin, die mich gründlichst untersucht und sich auch Zeit genommen hat, von ihr bekam ich nach einer Ärzte-Odyssee endlich (nach 7 Monaten!!!) die richtige Diagnose. Die Ärztin nimmt sich Zeit, ich wurde nicht "abgefertigt" - und sie ist nicht (wie viele andere Mediziner) "von oben herab"

1 Kommentar

TeamKOK am 29.03.2018

Sehr geehrte Patientin,

herzlichen Dank für Ihr Lob - wir geben dieses gerne an das Team der Handchirurgie weiter.

Alles Gute und viele Grüße

Ihr Klinik-Team

Starke Schmerzen, netter Service

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Kein Internet und Tv
Krankheitsbild:
Mandel OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war ein sehr angenehm gemachter Aufenthalt.
Nach einer Mandel OP hatte ich Wahnsinns schmerzen und wurde immer gut behandelt.

Was nicht so schön war, es gab keinen Fernseher und kein wlan auf dem Zimmer.

Ich hatte viel Patienten Wechsel im Zimmer und alle sagte das gleich, das geht nicht in der heutigen Zeit, kein Tv und kein Internet.

Es waren alle Schwestern und Pfleger sehr freundlich und bemüht. Der Pfleger Leo war immer für ein Spaß zuhaben, was einen Sehr gut abgelenkt hat. Danke dafür!

Das Essen wurde sehr nett angerichtet, es war alles püriert, aber wieder in Form gebracht. Wirklich sehr ansehnlich.

Es wurde sich gekümmert und nicht nach Plan entlassen, hätte ich noch eine Nacht bleiben wollen, weil es mir nicht gut ging, wäre es kein Problem gewesen.

Alles in allem Echt prima, nur etwas moderner werden, was die Technik angeht.

Eine Erklärung wo man die Kopfhörer für das Radio reinsteckt wäre noch prima gewesen. Der Techniker Herr Schobel war so nett, auch wenn es sicher nicht seine Aufgabe ist, sich um die Patienten Betreuung zukümmern.

1 Kommentar

TeamKOK am 01.03.2018

Sehr geehrte Patientin,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes bei uns gut aufgehoben gefühlt haben.
Die Fernseher sind aufgrund von Brandschutzbestimmungen außer Betrieb. Die Nachrüstung wird erfolgen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

Ihr klinik-Team

Erstklassige Behandlung

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Top. ...von den Ärzten bis zu den Schwestern
Kontra:
Die Putzfrau macht leider nur "runde Ecken" und mein OP Hemd lag am Entlasstag immernoch im Bad
Krankheitsbild:
Katzenbisse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach mehreren Katzenbissen an beiden Händen notoperiert. ..
Die Ambulanz der Handchirurgie in die mich mein Arzt überwiesen hatte, hat sehr schnell reagiert und die Oberärztin hat mich sofort dran genommen, da Katzenbisse SEHR gefährlich sein können. ..
Nach gründlicher Aufklärung rollte ich 2 Stunden später schon in den OP.
Das Krankenhaus selbst ist hell, freundlich und modern.
Die Ärzte und Ärztinnen sind kompetent und freundlich.
Von den Schwestern wurde ich liebevoll umsorgt, da man mit 2 dick eingebundenen Händen ziemlich "behindert" ist.
Auch die Entlassung ging flott vonstatten. ....der Arzt hatte bei der Visite schon die Entlasspapiere dabei, so dass man nicht noch stundenlang warten musste.
Auch das Essen ist gut und sogar der Kaffee schmeckt .
Sollte ich nochmals in die Verlegenheit kommen in ein Krankenhaus zu müssen, würde ich jederzeit wieder das Karl-Olga wählen .

2 Kommentare

ManuMil am 17.02.2018

Gerne möchte ich noch den Anästhesisten erwähnen, der sehr freundlich und lustig war und mir in meiner Verzweiflung und Angst gut zugeredet hat. .... Leider hab ich in der Aufregung seinen Namen vergessen und ich weiß nicht mal, wie er aussieht, da er bei meinem Eintreffen im OP schon Haube und Mundschutz an hatte. ...weiß nur, dass er der gleiche Jahrgang ist wie ich. .. Ein besonderes Dankeschön an diesen lieben Menschen. .. :-)

  • Alle Kommentare anzeigen

Problemlose Darm-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hatte vollstes Vertrauen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von ärztlicher Seite sehr gut beraten und versorgt. Auch das Pflegepersonal war sehr freundlich und immer zur Hilfe. Nach meiner Darmoperation gab es keine Komplikationen und ich konnte nach 7 Tagen die Klinik bereits wieder verlassen. Ich kann das Karl-Olga Krankenhaus auf jeden Fall weiterempfehlen.

1 Kommentar

TeamKOK am 09.02.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Hervorragende Behandlung & Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ist bestens verlaufen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr professionell und freundlich
Kontra:
Der Eingangsbereich wirkt wenig einladend (im Vergleich zum restlichen KH)
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Personal / die Ärzte waren sehr professionell und haben sich ausreichend Zeit für eine ausführliche Aufklärung genommen.
Während meines Aufenthaltes waren alle sehr freundlich und bemüht den Aufenthalt angenehm zu gestalten. Ich war positiv überrascht und sehr dankbar!

Schnelle Hilfe trotz vieler Feiertage

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schneller Termin, Freundlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste kurz vor den Weihnachtsfeiertagen zur Darmspiegelung. Das war schwierig, und zum Glück habe ich in der Gastroenterologie bei Herrn Dr. Heinz und seinen Mitarbeiter(innen) einen Termin bekommen. Leider wurde eine bösartige Krebserkrankung festgestellt. Dank des enormen Engagements konnten aber weitere wichtige Untersuchung und Vorbereitungen der Behandlung sogar noch über den Jahreswechsel erreicht werden. Vielen Dank, dass ich in dieser schweren Zeit so rasche und kompetente Hilfe erfahren habe.

1 Kommentar

TeamKOK am 22.01.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an die genannten Bereiche weiterleiten. Es freut uns, dass Sie mir Ihrer Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus zufrieden waren. Wir wünschen Ihnen gute Besserung.

Herzliche Grüße

Ihr Klinik-Team

unfallchirurgie - hoch zufrieden -

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fühlte mich immer begleitet bei meiner Aufregung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Gerlach)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Gerlach)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (war durch ambulanten Aufenthalt nicht relevant)
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
kein zugang vor 7.00 uhr am 11.1.2018 - bei regen schlecht -
Krankheitsbild:
oberarm bruch - entfernen einer platte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ambulante op am 11.01.2018. Der Chefarzt der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie hat sein Versprechen eingelöst und mich operiert. Ein Segen das mir dieser Arzt empfohlen wurde. Er hat die Fehler seines Kollegen, aus einem anderen Krankenhaus, uneigennützig wieder in Ordnung gebracht. Aus meiner Erfahrung, Unfallchirurgie des Karl-Olga KKH, kann ich dieses KKH nur empfehlen. Aufnahme sehr freundlich, Wartezeiten - keine - ich war immer in Begleitung und nie alleine gelassen. Das ambulante OP Team - besser geht's nicht! Einfühlsam, freundlich, aufmerksam. Hier wird hervorragende Arbeit geleistet. Falls ich wieder mal ein KKH benötige würde ich immer versuchen das Karl-Olga in Stuttgart anzusteuern. Vielen herzlichen Dank an alle für Ihre Hilfe. p s t-w

1 Kommentar

TeamKOK am 18.01.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus wohlgefühlt haben und mit der Behandlung zufrieden waren.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Mein Aufenthalt vom 01.11. – 13.11.2017

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teilweise nicht sehr behindertengerecht)
Pro:
Alles war hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Cronisches Lymphödem beide Beine, Erysipel li. Unterschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt vom 01.11. – 13.11.2017

In den 13 Tagen wurde ich wieder hervorragend versorgt. Sowie von pflegerischer als auch von ärztlicher Seite. Man nahm sich wieder viel Zeit für mich, egal ob es die Pflege betraf oder durch ausgiebige Gespräche mit dem Pflegepersonal und den Ärzten. Da ich vor lauter Schmerzen nicht aufstehen konnte war ich auch dieses Mal wieder ziemlich Pflegeaufwendig.
Vor allen Dingen möchte ich mich beim Chefarzt bedanken, der immer für mich Zeit hat, wenn ich ihn sprechen möchte. Bei dem Diensthabenden Patientenbegleiter und ab und zu Pförtner, der am 31.10.2017 morgens in der Anmeldung von der Notaufnahme war. Es sollen ja leider keine Namen genannt werden.
Dieses Mal ist meine Bewertung nicht so lange, aber so kurz war ich auch noch nie da. JUHU, welch eine Freude!!! War sehr froh, dass ich nicht so lange dableiben musste.
Es kann nie oft genug erwähnt werden. Das Team der B3.1 und B3.2 ist einfach spitze. Schade das die Stationsleitung und die Stellvertreter aufgehört haben. Aber die Neue macht die Arbeit bestimmt auch sehr gut. Superfreundliches Personal; super Pflege; schnelles Reagieren, wenn geklingelt wird. Trotz der chronischen Unterbesetzung nimmt sich da Personal auch Zeit für Gespräche, die meiner Ansicht nach auch sehr wichtig sind.

Meine Erfahrung am 31.10.2017 in der Notaufnahme.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Betrifft den verwaltungsablauf sehr zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erysipel li. U-Schenkel bei Lymphödem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rest zu der Bewertung Meine Erfahrung am 31.10.2017 in der Notaufnahme.

Am nächsten Tag war dies nicht der Fall. Bei mir war es immer so, wenn ich aufgrund meines Lymphödemes Entzündungen und vor allen Dingen Temperatur hatte, eine stationäre Aufnahme vorgenommen wurde.
Den Fahrern vom Krankenfahrdienst viel auch auf, dass es mir ziemlich schlecht ging und ich auch ziemlich durcheinander war, so dass die Leitstelle nochmals in der Klinik anrief um nach Angehörigen zu fragen, die sie dann auch informierte. Die konnten mich stundenlang nicht erreichen, weil ich durch mein Fieber nicht mehr klar denken konnte. Irgendwann stand die Polizei vor meiner Wohnungstür, weil meine Freundin sie informierte.
In dem Ambulanzbrief der dann verfasst wurde stand auch nichts mehr von einer Verbrennung drin, sondern es war doch ein Erysipel. Mir wurde aber darin quasi der Vorwurf gemacht, warum ich nicht in ein Heimatnahes Krankenhaus ging.

Sollte ich nochmals in die Notfallambulanz müssen, würde ich mich auf jeden Fall vorher erkundigen, wer Dienst hat. Sollte es dieser Chirurg sein, würde ich auf keinen Fall in die Ambulanz gehen. Sonst bin ich immer vollauf zufrieden mit der Versorgung im Haus. Aber das was da ablief, geht gar nicht!!!

Bewertung über den stationären Aufenthalt folgt!

Andrea Mikula

1 Kommentar

TeamKOK am 28.12.2017

Sehr geehrte Frau Mikula,

wir möchten, dass sich unsere Patienten in unserem Krankenhaus gut aufgehoben fühlen und mit der Behandlung und Betreuung zufrieden sind. Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst und sind an einer Aufklärung Ihres geschilderten Sachverhaltes interessiert.
Daher möchten wir Ihnen gerne anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer: 0711-26392676.

Ihr Klinik-Team

Meine Erfahrung am 31.10.2017 in der Notaufnahme.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Keine Wartezeit
Kontra:
Unfreundlicher Arzt
Krankheitsbild:
Erysipel li. U-Schenkel bei Lymphödem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin seit Jahren Patient in der der Gefäßchir. Mit dem CA ist es daher besprochen, wenn es Probleme mit meinem Lymphödem gibt, soll ich mich in der Gefäßch. melden. Dies ging aber an diesem Tag nicht, weil es ein Feiertag war. In der Nacht rief ich noch auf St. B3.1 an, um die diensthabende Gefäßchirurgin zu informieren. Also ging ich zuerst auf Stat. und die Gefäßch. meldete mich in der Notaufnahme an. Da es mir nicht gut ging und ich vor allen Dingen auch massive Schmerzen hatte, war ich anfangs froh, dass ich nicht warten musste. Mir fehlt ja mein rechtes Bein und die Problematik trat aber leider am linken auf. War nicht mehr in der Lage auf das Bein zu stehen. Hatte große Blasen an meinem U-Schenkel und die Lymphflüssigk. triefte ziemlich heftig aus meinem Bein. Der diensthabende Chirurg meinte, dass dies eine Verbrennung sei, was ich verneinte und ihm sagte, dass dies ein Erysipel sei. Ich ihm auch sagte, dass mein rechtes Bein deswegen ab musste und sich dies auch so äußerte. Der Arzt nahm mir dies aber nicht ab. Was ich aber auch der absolute Abschuss fand, er ging von einer Verbrennung aus. So was ist ja auch massiv schmerzhaft. Ich bekam aber keinerlei Schmerzmittel. Erst als ich zu einer Schwester sagte, dass ich von mir Capros einnehme wurde man hellhörig. Durch die Art wie der Arzt mit mir umging, war ich gegenüber dem Pflegepers. auch nicht all zu nett. Ich entschuldigte mich auch dafür. Hatte massive Schmerzen und mir ging es nicht gut. Man hat mir z. B. Temp. gemessen. Trotz mehreren Nachfragens bekam ich keine Antwort drauf. Hatte schon zu Hause 38,5° Grad Temp. Dann verband man meinen U-Schenkel, gab mir 4 Tabl. Antibiotika mit und bestellte mich für den nächsten Tag wieder ein. In der Zeit wo ich auf meinen Rücktransport wartete, drückte die Lymphflüssigk. so aus meinem Bein, dass der Verband rasend schnell durchnässt war und ich den Boden im Wartebereich verschmutzte. Der diensthabende an der Anm. informierte daraufhin das med. Personal. Hier bekam er nur die Antwort, das der Verband so bleibe, hätte schließlich morgen wieder einen Termin habe.
Am nächsten Morgen kam ich wieder in die Amb. und dachte ich hör nicht recht. Der gleiche Arzt der mich gestern nach Hause schickte sagte nur, dass ich heute aufgenommen werde. Den Tag zuvor hatte ich alles für eine stationäre Aufnahme dabei und man meckerte mich an, warum ich Sachen für eine Klinikaufnahme dabei habe.

Rest folgt in zweiter Bewertung

Angenehm zum leichten Leben!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2o17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Fragen werden verständlich beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ganzheitliche Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle Abwicklung, freundliches Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kostenloses TV, freundliche Zimmer, patientengerechte Bäder)
Pro:
Ärzte und Schwestern mit Herz
Kontra:
absolut nichts!
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hochkompetente Ärzte in der Adipositas-Chirurgie, die auch Mensch und nicht nur Weißkittel sind, die sich Zeit für ihre Patienten nehmen. Klinik hat schöne Zimmer, kostenloses TV und sehr nette Schwestern. Der KH-Aufenthalt wird durch diese Faktoren sehr angenehm und durchaus erträglich! Sehr zu empfehlen!

1 Kommentar

TeamKOK am 27.12.2017

Sehr geehrte Frau Rieger,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an das Team weiter.

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Alles bestens

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Ärzte und das gesamte Personal haben sehr gute Arbeit geleistet
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Narbenhernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an hat mich die Größe der Klinik und das familiäre Ambiente angesprochen.
Schon die Aufklärung über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten war sehr verständlich erklärt. Chefarzt Dr. Müller hat sich sehr viel Zeit genommen und alles erklärt. Alles hat genauso geklappt wie es im Vorfeld besprochen wurde. Die Operation verlief super und die Betreuung nach der Operation war einfach nur perfekt. Sowohl die behandelnden Ärzte als auch die Schwestern und Pfleger haben sich im OP, im Aufwachraum und auf der Station rührend um mich gekümmert. Ich habe mich immer toll aufgehoben gefühlt.
Mir geht es heute einfach super! Ich kann die Klinik und Herrn Chefarzt Dr. Müller, alle Ärzte und das gesamte Pflegepersonal nur wärmstens empfehlen.

1 Kommentar

TeamKOK am 27.12.2017

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihr Lob - wir geben dieses gerne an das Team weiter!

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Dieser CA ist der Beste

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein toller Chefarzt der sein Handwerk versteht
Kontra:
Krankheitsbild:
OP-Korrektur Rhizarthrose rechtes Daumensattelgelenk
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik. Termine bekommt man sehr schnell und die Wartezeiten sind relativ kurz. Hatte nach OP in der BG Klinik Tübingen Komplikationen beim Heilungsverlauf und 10 Monate lang jeden Tag Schmerzen. Dann hat mich mein Orthopäde ins Karl Olga überwiesen. Das war das Beste was mir passieren konnte. Das ganze Klinikpersonal ist sehr hilfsbereit. Ich wurde genau aufgeklärt was in der OP gemacht wird. Nach der OP keine Schmerzen. Eine Woche später wurden schon die Schiene entfernt und eine Woche darauf wurden schon die Fäden gezogen. Die OP ist jetzt 3 Wochen her und bin total zufrieden und das Beste ist, ich bin endlich schmerzfrei. Mein Arzt hat das wirklich toll hinbekommen. Ich kann ihn an alle Patienten nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

TeamKOK am 20.12.2017

Liebe Patientin,

vielen Dank für Ihr Lob! Wir freuen uns, dass Sie sich in unserem Haus wohl gefühlt haben und mit dem Behandlungsergebnis so zufrieden sind. Ihre Rückmeldung geben wir gerne an das Team weiter!

Viele Grüße

Ihr Klinik-Team

Radikale minimal-invasive Prostatatetomie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes Team freundlich menschlich und fachlich von grossem Wissen ich als Patient bin sehr zufrieden das ich in der Urologischen ABTEILUNG operiert werden konnte.
Dr. Ungemach führte eine Radikale minimal-invasive Prostatatektomie durch nach sieben Tagen konnte ich die Klinik verlassen.

1 Kommentar

TeamKOK am 20.12.2017

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihr Lob! Wir freuen uns, dass Sie sich in unserem Haus wohl gefühlt haben - Ihre Rückmeldung geben wir gerne an das Team weiter!

Viele Grüße

Ihr Klinik-Team

Kleiner Eingriff - umfassende Versorgung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal / Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfaderentfernung (große Vene)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Aufklärung, gute Information
Kompetente Mitarbeiter,
sehr freundlich und hilfsbereit

Man spürt eine positive Grundstimmung in der Klinik.

Vor der OP wird die Angst durch Aufklärung und freundliche Worte genommen. Alles wird erklärt, auch der zeitliche Ablauf, wie lange es noch dauert, welche einzelnen Maßnahmen unternommen werden.
Die Nachbehandlung ist gut organisiert, weniger Wartezeit als in der Hausarztpraxis.

1 Kommentar

TeamKOK am 20.12.2017

Sehr geehrte Patientin,

herzlichen Dank für Ihr Lob! Wir freuen uns, dass Sie sich in unserem Haus wohl gefühlt haben - Ihre Rückmeldung geben wir gerne an das Team weiter!

Viele Grüße

Ihr Klinik-Team

Optimal für Angstpatienten

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Ganglion am Mittelfinger
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ambulante OP, 07.12.2017.

Schon beim ersten Kontakt, Befund und OP-Aufklärung fühlte ich mich gut aufgehoben, da auf alle meine Fragen und Vorbehalte freundlich, klar und sachlich eingegangen wurde.
Hatte ziemlich heftig Angst, vor allem vor der Plexusanästhesie. Schon beim Aufklärungsgespräch versprach mir die Anästhesistin: "Sie werden zufrieden sein."
Ich bin mehr als zufrieden!
Empfang am OP-Tag durch eine äußerst freundliche, liebevolle Krankenschwester, perfekte schmerzfreie Anästhesie durch einen humorvollen, ausgesprochen netten Arzt, OP perfekt (habe heute beim Verbandswechsel das Ergebnis gesehen) und schmerzfrei. Selten habe ich ein so rundum freundliches, zugewandtes und kompetentes Team erlebt. Danke!!

1 Kommentar

TeamKOK am 11.12.2017

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus wohlgefühlt haben und dass Herr Dr. Ebinger Ihnen die Angst nehmen konnte. Gerne werden wir das Lob an die Klinik für Handchirurgie weitergeben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin
alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Krampfader OP

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient wird als Mensch sehr ernstgenommen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Varizen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war total begeistert von dieser Klinik.
Die Schwestern waren immer sehr nett und es gab überhaupt keinen Grund zur Beanstandungen irgendwelcher Art. Die Ärzte nahmen sich viel Zeit um alles mit mir ausführlich zu besprechen.

Ich möchte nochmals sagen Vielen Dank für alles.

1 Kommentar

TeamKOK am 07.12.2017

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an das Team der Gefäßchirurgie weitergeben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Ihr Klinik-Team

Mein Aufenthalt vom 21.06. - 16.08.2017

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teilweise nicht Behindertengerecht. In den Behindertentoiletten im 4. und 5. OG sind keine Glocken drin. Sollte dort mal ein Patient stürzen kann das auch mal ganz böse ausgehen.)
Pro:
Tolles medizinisches Personal
Kontra:
Hygiene: Es wäre super, wenn die WC-Bürsten regelmäßig gewechselt werden. Die sehen manchmal ziemlich eckelig aus. Es ist traurig, dass Patienten das Reinigungspersonal bitten muss diese auszuwechseln.
Krankheitsbild:
Abzess in meinem Oberschenkelstumpf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt vom 21.06. - 16.08.2017
Leider kam ich mal wieder als Notfall. Die Aufnahme von den Ärzten und Pflegepersonal verlief mal wieder Reibungslos. Am nächsten Tag stellte man fest, dass ich eine Abszeß in meinem Stumpf hatte. Knapp 2 Wochen später äußerte ich den Wunsch, dass mir ein Tel meines Stumpfes zunäht. Man muß dazu sagen, dass ich fast 2 Jahre eine VAC-Pumpe an meinem Stumpf hatte und der STumpf seit Januar 2014 offen ist. Mein Wunsch wurde mir erfüllt. Ich bekam wieder eine VAC-Pumpe.Leider gab es dabei auch Komplikationen. Es entwickelt sich ein Abzeß, bekam Fieber. Nach ca. 4 Wochen wurde Die VAC-Therapie entgültig abgebrochen.
Während dieser Zeit waren wieder viele Abteilungen mit mir Beschäftig. Die Ärzte der Gefäßchirurgie, das Pflegepersonal der B3.1, das OP-Team, das Team vom Aufwachraum, die Allgemeinchirurgen, Physiotherapie und die Pastoralrefertin. Alle haben mir sehr geholfe,sind weitgehends auf meine Wünsche und Probleme eingegangen. Es gab aber auch Situationen, wo zum Glück für mich nichts festgestellt wurde und mir dann nicht geglaubt wurde. Leider kam es einmal vor, dass ich fast 1 Stunde auf mein Schmerzmittel warten musste.
Was aber ganz toll war, ich wurde endlich ohne VAC-Pumpe entlassen. Nach 2 Monaten durfte ich endlich Heim.
Bin mir aber auch sicher, dass gewisse Menschen froh sind, wenn sie mich nicht mehr sehen müssen. Man muss sich ja nicht immer sympatisch sein.

Was aber immer noch nicht klappt, ist das Essen für Patienten mit Schlauchmagen-OP optimal zu portionieren. Pro Essensportio zwischen 120 - 150 Gramm.Es wird dadurch ziemlich viel an Essen rausgeschmissen.

1 Kommentar

TeamKOK am 06.12.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir geben diese gerne an die Klinik für Gefäßchirurgie weiter.
Ihre Hinweise werden wir ebenfalls nachverfolgen und an die entsprechenden Stellen weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und alles Gute.

Ihr Klinik-Team

E-bike Unfall dank Karl Olga KH verlief glimpflich.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausnahme Sozialdienst)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und umfangreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erstklassig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausnahme Sozialdienst)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne, ruhige Zimmer, gute Ausstattung)
Pro:
Operation des Oberarmbruches hervorragend gelungen.
Kontra:
Organisation der Anschlussheilbehandlung durch Sozialdienst zerstört den guten Gesamteindruck.
Krankheitsbild:
Offener Bruch des Oberarms und Spaltung des Oberarmknochens im Ellbogengelenk.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam direkt vom Notarzt auf OP Tisch.
Offener Bruch des Oberarms mit Spaltung des Knochens im Ellbogen.
Hervoragende Erstversorgung.
Umfassender Bericht der Ärzte und des Chefarztes über Unfallfolgen und verständliche Aufklärung über die bevorstehende Operation durch Chefarzt.
Durchgängige Information über die Befunde, verständlich erläutert.
Der komplizierte Bruch wurde erstklassig operiert mit optimalem Ergebnis.
Kaum Unfallfolgen in der Bewegung.
Betreuung durch Chefarzt, Ärzteteam,Physiotherapeuten und Pflegepersonal verdienen höchste Anerkennung und großes Lob.
Zimmer, Essen, Sauberkeit und Organisation auf höchstem Niveau.

Sozialdienst im Krankenhaus war eine einzige Katastrophe. Unerreichbar, inkompetent, unfreundlich.
Wenn der Patient die Anschlussheilbehandlung in der Reha nicht selbst organisiert hätte, dann wäre die Heilung wohl nicht so gut verlaufen.

Nach der Entlassung und Reha mehrere Wiedervorstellungen zur Nachkontrolle, alles optimal. Kurze Termine und kaum Wartezeiten.

Klinik und Ärzteteam sind unbedingt empfehlenswert.

1 Kommentar

TeamKOK am 06.12.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an das Team und den Chefarzt, Herrn Dr. Gerlach, weiterleiten! Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung zufrieden waren.
Ihre wertvollen Hinweise zum Sozialdienst greifen wir selbstverständlich auf und geben diese ebenfalls an die Leitung weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre Gesundheit.

Ihr Klinik-Team

Bewertung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Betreuung von Chefarzt Dr. Michael Müller
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor am Mastdarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Individuelle und persönliche Betreuung und angenehme Atmosphäre, da Klinik nicht so groß ist. Die Betreuung bezieht sich auf die behandelnde Ärzte und das Personal auf der Station sowie in der Notaufnahme.

1 Kommentar

TeamKOK am 05.12.2017

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihr Lob - wir werden dieses gerne an Herrn Dr. Müller und sein Team weitergeben.

Ihr Klinik-Team

Weiter zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles freundliche Menschen
Kontra:
... das wäre jammern auf hohem Niveau ...
Krankheitsbild:
Beidseitiger Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

PRO:
Die emotionale Betreuung war hervorragend und ich habe mich wohl gefühlt. Ich hatte auch schnell großes Vertrauen in die ärztliche fachliche Versorgung

CONTRA:
Minimale Abstriche bei der Organisation und der Sauberkeit/Hygiene. Der Sanitärbereich des Zimmers (Toilette, Waschbecken Dusche) sollte täglich gereinigt werden. Um die komplexe Organisation hinsichtlich der einzelnen Prozesse zu optimieren, wären Checklisten hilfreich (QMS QualitätsManagementSystem).

1 Kommentar

TeamKOK am 06.12.2017

Sehr geehrter Patient,

mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes bei uns gut aufgehoben gefühlt haben.
Auch für Ihre wertvollen Hinweise zur Reinigung bedanken wir uns. Ihre Rückmeldung haben wir dementsprechend mit unserer Hauswirtschaftsleitung besprochen und Maßnahmen abgeleitet.
Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Atherom

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Stark entzündetes und tiefsitzendes Atherom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Notfall geringe Wartezeit. Kompetentes freundliches Fachpersonal. Vom behandelten Artz vor dem Eingriff umfassend Informiert. Eingriff ohne Komplikationen erlolgt. Medizinische Nachbehandlung ebenfalls problemlos. Kann die Klinik besten Gewissens uneingeschränkt weiterempfehlen.

1 Kommentar

TeamKOK am 04.12.2017

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihr Lob - wir geben dieses gerne an das Team weiter!

Alles Gute für Ihre Gesundheit.

Ihr Klinik-Team

INTENSIVSTATION

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte/ Pflger/ Schwestern sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüsenenzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur Gutes über die Klinik schreiben.
Drei Monate lang war ich täglich auf der Intensivstation um bei meinem Partner zu sein, der im Koma lag und kaum Überlebenschancen hatte.
Die Ärzte taten alles dafür, dass wir nach drei Monaten gemeinsam die Intensivstation verlassen konnten.
Ich durfte immer anrufen, fragen.
Da ich täglich die volle Besuchszeit dort war, habe ich viel mitbekommen. Die Pfleger/ Schwestern leisten soviel dort und ich bin allen dankbar, für die Hilfe, die mein Freund bekommen hat, aber auch wie mit mir umgegangen worden ist. ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Liebe Grüße Susanne

1 Kommentar

TeamKOK am 04.12.2017

Sehr geehrte Susanne,

vielen Dank für Ihre wertvolle Rückmeldung. Es freut uns zu hören, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus gut aufgehoben gefühlt haben. Das Lob werden wir an das Team der Intensivstation weitergeben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Partner weiterhin alles erdenklich Gute.

Ihr Klinik-Team

Notfall während der Behandlung des Hausarztes

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnelle Untersuchung und Diagnose
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Professionell Organisiert zum Wohlbefinden der Patienten

1 Kommentar

TeamKOK am 29.11.2017

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung.
Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Ernsthaftigkeit

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr patientenorientiert und hilfsbereite Mitarbeiter, gute Kommunikation

1 Kommentar

TeamKOK am 26.11.2017

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus gut aufgehoben gefühlt haben.

Für Ihre Gesundheit wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Ihr Klinik-Team

In besten Händen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die persönliche Beratung durch Chefarzt Dr. Michael Müller war hervorragend. Ich habe mich in besten Händen gefühlt.

1 Kommentar

TeamKOK am 26.11.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an Herrn Dr. Müller und sein Team weitergeben.

Herzliche Grüße

Ihr Klinik-Team

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Organisation und Terminplanung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliche Vorabgespräche)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eingespieltes OP-Team)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut vernetzt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (defekte Apparaturen lösen gelegentlich Fehlalarm aus)
Pro:
Ausführliche OP-Vorgespräche
Kontra:
Die Raucher rauchen auch dort, wo sie nicht rauchen sollten
Krankheitsbild:
Zystischer Pankreastumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

von Thomas Schulz, Stuttgart

Weit vorausschauend, wie Mann im Alter wird, buchte ich, 68, im Februar 2017 eine vorsorgliche Darmspiegelung in der Fachpraxis, die dem Karl Olga-Krankenhaus (KOK) angeschlossen ist. Als Ergebnis zeigte sich ein Dickdarmproblem, nämlich ein Sigmakarzinom, ergänzt durch die unaufgeregte Empfehlung, selbiges baldmöglichst operativ entfernen zu lassen. Die folgerichtige Sigmaresektion Ende März im KOK verlief kompli-kationslos. Wobei die vorhergehenden Aufklä-rungsgespräche über Methode und Konsequenzen der OP wesentlich zu meiner Beruhigung und Ver-trauensbildung beigetragen haben. Das OP-Team hinterließ auch postoperativ keine offene Fragen und lediglich dezente Narben, die im Freibad kaum auffielen. Das Schicksal wollte es allerdings, dass bei den Voruntersuchungen zur Sigmaresektion eine Wucherung an der Bauchspeicheldrüse festgestellt wurde, der Fachmann spricht von „zystischem Pankreastumor/Hauptgang-IPMN mit Aufstau des Ductus wirsungianus“. Ich befürchtete zunächst eine OP-Kettenreaktion. Aber auch in diesem Fall überzeugte mich der behandelnde Arzt sachlichdetailliert davon, dass eine Spontanheilung eher unwahrscheinlich sei, ein Zuwarten nicht gesundheitsfördernd. Die Entscheidung zur Pankreas-OP ist mir nicht leicht gefallen, in Anbetracht der ärztlichen Kompetenz aber doch leicht genug. Nach einer sommerlichen Genesungspause mit viel Sport wagte ich Anfang Oktober 2017 die Prozedur. Da ich nach den aus-führlichen Vorgesprächen wusste, was mich er-wartet, wachte ich nach siebenstündiger OP ge-schwächt aber gefasst auf der Intensivstation wieder auf. Wie schon bei der Sigmaresektion empfand ich auch jetzt bewundernswert, wie das Pflegepersonal, welches bekanntlich nicht gerade überbesetzt ist, das Pensum an routinemäßigen Arbeiten mit den oft überfallartig geäußerten Bedürfnissen einzelner Patienten vereinbaren konnte und die enorme Belastung nur ganz selten erkennen ließ. Größtes Lob an die Station B5.1, das eingespielte OP-Team und all die hier ungenannten Kolleginnen und Kollegen, die den Hippokrates-Eid tagtäglich in die Praxis umsetzen. Ich war in meinem Berufsleben (im Übrigen als schlichter Kassenpatient) in der halben Welt unterwegs und wurde in politischen Gesprächen oft und mit lobendem Unterton auf das deutsche Gesundheitssystem angesprochen. Bis vor wenigen Jahren zuckte ich dabei nur die Schultern. Mittlerweile weiß ich, was wir daran haben.

1 Kommentar

TeamKOK am 26.11.2017

Sehr geehrter Herr Schulz,

vielen Dank für die Schilderung Ihrer Krankengeschichte und für Ihre wertvolle Rückmeldung. Es freut uns zu hören, dass Sie mit Ihrer Behandlung im Karl-Olga-Krankenhaus zufrieden waren. Wir werden Ihr Lob gerne an das Team weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute für Ihre Gesundheit.

Ihr Klinik-Team

100% Kompetenz der Ärzte und tolle Pflege und Ausstattung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte, top Ausstattung und sehr aufmerksames Pflegepersonal
Kontra:
Stationsaufnahmeprozess dauert etwas lang
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam über die Notaufnahme aufgrund von starken Oberbauchschmerzen in die Klinik. Parkmöglichkeiten waren ausreichend verfügbar und der Eingang zur Notaufnahme ist gut beschildert. In der Notaufnahme wurde ich freundlich aufgenommen und wurde darauf hingewiesen, dass ich etwas Wartezeit mitbringen muss. Tatsächlich ging es relativ schnell und eine sympathische junge Ärztin hat mich trotz Hektik sehr ausführlich befragt und auch noch einen Chirurgen hinzugezogen. Hier arbeiten verschiedene Abteilungen tatsächlich noch effektiv Hand in Hand. Da eine eindeutige Diagnose nicht möglich war, wurde auch der Chefarzt befragt und eine hochwertige Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Besonders positiv möchte ich hervorheben, dass das gesamte Personal der Klinik immer versucht den Patienten auf Wartezeiten hinzuweisen und zu erklären warum, welcher Untersuchungsschritt erfolgt. Auch wird darauf geachtet, dass der Patient während der Wartezeit trinkt. Hier fühlt man sich als Patient sehr gut aufgehoben. Der Privatpatientenbereich ist sehr komfortabel und sicher mit einem 4 Sterne Hotel zu vergleichen. Die Verpflegung bietet einem genügend Auswahlmöglichkeiten und lässt keine Wünsche offen. Das Pflegepersonal ist durchweg sehr freundlich und aufmerksam. Abschließend ist noch unbedingt hervorzuheben, dass die Stationsärztin sowie der Chefarzt eine enorme Kompetenz mitbringen und genau wissen, wie mit einem Patienten umgegangen wird. Tolle Ärzte und tolle Behandlung! Keiner möchte gerne Patient sein, doch wenn es mal sein muss, dann ist das Olga Krankenhaus absolut zu empfehlen.

1 Kommentar

TeamKOK am 26.11.2017

Sehr geehrter Patient,

wir möchten uns recht herzlich für Ihr Lob bedanken. Es freut uns, dass Sie mir Ihrer Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Hallux valgus OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Klinikpersonal
Krankheitsbild:
Hallux valgus links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ende September 2017 wurde ich an meinem linken Hallux valgus von Herrn Dr. med. Andreas Hoffmann operiert. Ich bin mehr als zufrieden. Herr Dr. Hoffmann ist ein sehr netter und vor allem menschlicher Arzt. Mein bisheriger Verlauf ist sehr gut. Bereits nach 2 Wochen habe ich die Schmerzmittel abgesetzt. Auch ist mein Fuß kaum angeschwollen. Bei meiner letzten Hallux valgus Op vor ca. 7 Jahren, welche in einer anderen Klinik stattgefunden hat, hatte ich einen unschönen Verlauf. Ich musste hier deutlich länger den Spezialschuh tragen und Schmerzmittel einnehmen. Ich kann Herrn Dr. Hoffmann aufgrund vollster Zufriedenheit weiterempfehlen. Einziges Manko war das medizinische Personal auf Station welche Akten verlegten und Patienten vertauscht haben und dazu noch sehr unfreundlich waren. Dennoch würde ich die OP nie ambulant durchführen sondern immer stationär. Ein großes Lob geht noch an das Physioteam welches mir bei den ersten Schritten in dem Spezialschuh geholfen hat.

1 Kommentar

TeamKOK am 02.11.2017

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre wertvolle Rückmeldung. Ihre Hinweise werden wir genauer betrachten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Besserung und alles Gute für Ihre Gesundheit.

Ihr Klinik-Team

Schlauchmagen - OP in der Spezialabteilung für Adipositaschirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In meinem speziellen Fall (Adipositas) hat die Klinik den unschätzbaren Vorteil, dass ihr eine Selbsthilfegruppe angegliedert ist, in der man sich in aller Ruhe über alle wichtigen Aspekte der Problematik informieren und austauschen kann.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Operation verlief bei mir ohne jegliche Probleme. Auch hinterher traten keinerlei Komplikationen auf. Die Ärzte nahmen sich bei den Visiten alle Zeit der Welt für die Sorgen und Fragen der Patienten.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
unglaublich freundliche, hilfsbereite und offene Ärzte und Pfleger/innen
Kontra:
definitiv nichts!
Krankheitsbild:
Adipositas BMI 40
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich verbrachte 1 Woche stationär im Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart. Dort wurde bei mir eine Schlauchmagenoperation durchgeführt.
Im Karl-Olga-Krankenhaus befindet sich ein Adipositas-Leistungszentrum, das eine Selbsthilfegruppe beinhaltet, in der man sich schon lange vor einem eventuellen operativen Eingriff eingehend informieren kann über verschiedene Operationsmöglichkeiten und deren Chancen und Risiken. Neben anderen Referenten sind die beiden leitenden Ärzte der Abteilung regelmäßig auch in der Selbsthilfegruppe dabei und geben neben detaillierten Informationen immer wieder die Gelegenheit für Fragen. Dabei hat man nie das Gefühl, dass sie unter Zeitdruck agieren.
Nach ausführlichen Voruntersuchungen und Informationen aus der Selbsthilfegruppe habe ich mich für die Schlauchmagenoperation entschieden.
Der einwöchige Aufenthalt im Karl-Olga-Krankenhaus war durchweg sehr angenehm. Die OP wurde hervorragend durchgeführt. Bei mir trat kein einziges der möglichen Probleme im direkten Anschluss an die OP auf. Ich wurde sowohl von den Ärzten, als auch vom Pflegepersonal optimal und liebevoll betreut. Was hier besonders auffiel, war die Freundlichkeit und Empathie, die uns Patienten von Seiten des Pflegepersonals, aber auch von den Ärzten entgegengebracht wurde. Das Pflegepersonal hat an dieser Klinik sicher die gleichen Probleme wie überall (viel zu viel Arbeit für viel zu wenig Menschen), aber man merkt es ihnen definitiv nicht an. Ich hatte nicht ein einziges Mal das Gefühl, es sei keine Zeit für ausführliche Fragen. "Halbgötter in Weiß" gibt es zumindest im Team für Adipositas-Chirurgie bis hinauf zum leitenden Oberarzt und Chefarzt definitiv nicht. Auch eine Woche nach dem OP - Termin fühle ich mich nach wie vor sehr wohl und es gibt keinerlei Komplikationen beim langsamen Herantasten an das Essen. Ich werde noch einige Male zu Nachuntersuchungen hingehen müssen, und ich werde es sehr gerne tun!
Ein ganz herzliches Dankeschön an diese excellente Klinik.

1 Kommentar

TeamKOK am 11.10.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus wohlgefühlt haben und mit der Behandlung zufrieden waren.

Für Ihre Gesundheit wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Ein foller Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal und Ärzteteam sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 2 Wochen unerträglicher Schmerzen, wurde ich am 02.09.2017 in die Notfallaufnahme eingeliefert und freundlich und sachkundig vom Assistentsarzt der Wirbelsäulenchirurgie empfangen und untersucht.Diagnose:Wirbelunstabilität mit eingeklemmtem Nerv. Der linke Fuss war bereits ziemlich taub, hing nach unten und war nicht mehr zu bewegen. Am darauffolgenden Montag wurde ich erfolgreich operiert mit dem Ergebnis, daß ich nach 2 Tagen schmerzfrei war.Alle weiteren Untersuchungen liefen zeitnah ab.Die OP und die weiteren Behandlungen waren zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Ich bin froh und dankbar, daß mir das Team der Wirbelsäulenchirurgie im Karl-Olga-KKH in Stuttgart freundlich und mit absoluter Fachkompetenz geholfen hat.

Zentrale Notaufnahme

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Lockerheit und Kompetenz des Personals
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Problem mit den Lendenwirbeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieser Bericht bezieht sich momentan nur auf die zentrale Notaufnahme des Krankenhauses.

Meine Mutter wurde mit dem Rettungsdienst wegen Bewegungsunfähigkeit und starken Schmerzen im Lendenwirbelbereich in die Notaufnahme gebracht. Dort wurden wir sehr professionell und freundlich empfangen. Die Schwestern und Ärzte dort haben eine sehr gute Arbeit gemacht. Schnelle Hilfe, dabei immer locker und sehr freundlich und dies trotz Nachtschicht.

Trotz allem war es eine angenehme Atmosphäre. Danke dafür, das findet man nicht in jeder Notaufnahme.

Super Krankenhaus - alles hochqualifizierte Angestellte - kann ich nur empfehelen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe meinen Beschreibungstext !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe meinen Beschreibungstext !)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe meinen Beschreibungstext !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe meinen Beschreibungstext !)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Siehe meinen Beschreibungstext !)
Pro:
Alle Mitarbeiterinnen und MA hoch qualifiziert und die können mit Menschen in besonderen Lebenslagen sehr kompetent umgehen!
Kontra:
Es gibt kein Kontra - machen Sie ALLE unbedingt weiter so - Sie machen es bitte RICHTIG!
Krankheitsbild:
Entfernung Abzess - Notverlegung vom KH Esslingen ins hochqualifizierte Karl-Olga
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehen Sie bitte auch unter Klinikum Esslingen GmbH
Hirschlandstraße 97
73730 Esslingen a. N. - extrem NEGATIV !

Sehen Sie bitte auch unter Vitalis Klinik
Vitalisklinik Bad Hersfeld GmbH
Am Weinberg 3
36251 Bad Hersfeld - extrem Positiv.

Am 7.4.2017 um 16:00 Uhr bin ich aus dem Klinikum Esslingen GmbH
Hirschlandstraße 97
73730 Esslingen a. N eigenständig geflüchtet - siehe dazu hier im Portal meine dahingehende extrem negative Bewertung Klinikum Esslingen!

Um ca. 17:00 Uhr am 7.4.2017 bin ich über das einfache Notaufnahmeverfahren der Klinik Karl-Olga-KH Stuttgart - ich habe sozusagen dankend Asyl erhalten. Dort wurde ich hervorragend und hochqualifiziert nochmals zwei Mal unter Vollnarkose operiert bis 26.4.2017 im Karl-Olga KH - so dass ich erfolgreich eine - vom Karl-Olga-KH Stuttgart für mich organisierte AHB in der Vitalisklinik Bad Hersfeld - antreten durfte!

Total ausnahmslos bin ich im Karl Olga KH hervorragend betreut worden - auch von einer extrem freundlichen muslimischen Krankenschwester - alle mich betreuenden Schwestern, Pfleger und das komplette Ärzteteam - insbesondere der leitende OA und der Chefarzt haben Ihre Stationen sehr gut im Griff - auch das Personal untereinander ist extrem freundlich, hochqualifiziert und im Umgang mit Menschen in besonderen Lebenslagen sehr geübt und extrem fachlich kompetent! Meine besondere Hochachtung - machen Sie ALLE unbedingt WEITER SO !!!

Hygiene

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinisch ok
Kontra:
Empfang, Reinigung, Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Krankenhaus hat Hygiene nach allgemeiner Einschätzung einen hohen Stellenwert. Ich habe es im „Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart“, als Gegenteil erlebt.
Mein Mann wurde vor eine Wochen ins Karl-Olga-Krankenhaus eingeliefert, und ich war täglich bei ihm.
Irgendwann fiel mir der Schimmel in der Dusche auf. Ich wollte zunächst abwarten, ob die Reinigungskräfte das nicht selbst sehen und dann auch entfernen würden. Als es tags darauf allerding immer noch nicht besser war, habe ich das Personal informiert. Aber auch dann ist nichts passiert.
Der Verdacht, dass es das Kreiskrankenhaus mit der Sauberkeit in den Patientenzimmern nicht allzu genau nimmt, hab ich ein Haar unterhalb des Waschbeckens positionierten, um zu sehen ob sich was tut.
Allerdings, war dieses Haar nach drei Tagen immer noch da und auch der Schimmel in der Dusche
Medizinisch gut, aber in der Reinigung und in der Verpflegung nicht empfehlenswert

Rundum gute Betreuung

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Menschen, mit denen ich in Kontakt kam
Kontra:
Krankheitsbild:
Lipom im Handballen
Erfahrungsbericht:

Von der Erstberatung über die Operation und die Nachsorge wurde ich bestens betreut.

Mit Interesse gekümmert.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetent, Fachleute
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bruch nahe Handgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachmännisch sehr gut
Gute Beratung
Persönlich, nicht maschinell

Erfolgreiche Wirbelsäulen-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste klinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen-OP, Spondylolisthesis, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte meine allererste OP in meinem Leben, in der Orthopädie im Karl Olga KH, an der Wirbelsäule. Fühlte mich super gut aufgehoben, mir wurden von Anfang an alle Ängste genommen. Alle Untersuchungen liefen zeitnah ab. Die Operation und die spätere Behandlung war zu meiner vollsten Zufriedenheit. Jeder Wunsch wurde erfüllt.

Schnelle und erfolgreiche OP nach einem Bandscheibenvorfall mit unerträglichen Schmerzen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, schnell und kompetent
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 5 Wochen unerträglicher Schmerzen landete meine Frau im Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart in der Wirbelsäulenchirurgie zur Einholung einer
Zweitmeinung bezüglich einer evtl. notwendigen OP an der Wirbelsäule wegen einem Bandscheibenvorfall.
Vorher hat man vergeblich versucht mit Physiotherapie und Schmerzbehandlung, 1 Woche sogar in einem anderen Krankenhaus, einen erst nach 3 Wochen durch eine MRT-Aufnahme festgestellten Bandscheibenvorfall am 2/3 LW durch manuelle Therapie zu heilen.
Da die Physiotherapie nicht half, sondern die Schmerzen nach der Behandlung schlimmer wurden, meinte unser örtlicher Ortopäde, dass wohl nur eine OP Linderung bringen kann.

Wir sind froh, dankbar und glücklich, dass uns im Karl-Olga-Krankenhaus Stuttgart durch das Team der Wirbelsäulenchirurgie anhand der MRT-Aufnahme sachlich, vertrauensvoll und kompetent die Angst vor einer OP genommen wurde.

Wegen der starken Schmerzen wurde meine Frau gleich da behalten und sofort am nächsten Tag erfolgreich operiert.
Bereits heute, 4 Tage nach der OP, wurde sie schmerzfrei aus dem Krankenhaus entlassen.
Außerdem hat das Ärzteteam erreicht, dass meine Frau gleich in die REHA kommt.

Uns ärgert nur, dass wir nicht gleich diese Klinik aufgesucht haben, die wir ohne Einschränkung nur rundum empfehlen können.

Sehr zufrieden!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles ging sehr schnell
Kontra:
Krankheitsbild:
Komplizierter Handbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde behandelt. All das, das andere zuvor an meiner Hand kaputt gemacht haben, hat der ARzt hier gerettet. Er und sein Team sind ein sehr kompetentes und freundliches Team.
Er hat sehr schnell das Problem erkannt und mir sehr schnell mitteilen können wie er meine Verletzung wieder richtet. Mein Arzt hat mich selber operiert. Mein Heilungsverlauf verläuft schnell und ohne Komplikationen.
Kann ich jedem nur an's Herz legen!

1 Kommentar

TeamKOK am 16.08.2017

Sehr geehrte Patientin,

herzlichen Dank für Ihr Lob - wir geben dieses gerne an das Team weiter!

Alles Gute und viele Grüße

Ihr Klinik-Team

Implantation einer Bandscheibenprothese HWS C6/7

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juli 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Beratung zur OP war sehr gut und Verständnissvoll)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Betreuung und Versorgung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (meistens fehlt es nur an der Kommunikation untereinander)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Ärtzliche Versorgung
Kontra:
nicht alle Mitarbeiter Grüßen im Haus und wirken zufrieden. -TIPP- Ein freundliches "Hallo" im Flur etc. wirkt erheblich zufriedener und macht einen guten Eindruck auf den Patienten.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS C6/7
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde im Juli 2017 eine Bandscheibenprothese HWS C6/7 implantiert und lag Stationär auf der C5.1. Das Personal war nach anfänglichen Start Schwierigkeiten aufgrund von Stress sehr freundlich. Wie auch in anderen Häusern sind auch diese Stationen Personell leider unterbesetzt. Zum Essen gibt's nicht viel zu sagen, außer das es in Ordnung war. Auf meine Lactoseintolleranz wurde bestens geachtet.
Über die Art und Weise vom Aufklärungsgespräch vom Assistenzarzt C5.1 einen Tag vor der OP war ich nicht einverstanden. Dieser beherrschte die Deutsche Sprache nicht zu 100%. Ärztliche Fachbegriffe konnte er nicht wirklich verständnisvoll erklären. Er sprach sehr viel von den drohenden Risiken bis zum Tod, welche ohne Frage immer zu beachten sind aber meines Erachtens anders dem Patienten,- gegenüber vermittelt werden und Fachbegriffe erklärt werden können und müssen. Mein vollstes Vertrauen in die Hände in der Operatorin gelegt, hielt mich letzten Endes (aufgrund diesem Aufklärungsgespräch) nicht davon ab, der OP zuzustimmen. Die OP habe ich bestens überstanden welche ebenfalls zur Zufriedenheit der Ärztin verlaufen ist.
Ich durfte das Krankenhaus nach vier Tagen bereits wieder verlassen. :-)

Als letztes ein ganz großer Dank der bereits Namentlich erwähnten Operatorin
welche mir zu diesem Schritt geraten hat.
Zudem Danke an den Arzt und das gesamte Team der Wirbelsäulenchirurgie sowie der C5.1.

1 Kommentar

TeamKOK am 16.08.2017

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, die wir gerne an die Klinik für Wirbelsäulenchirurgie weiterleiten. Ihre wertvollen Hinweise werden wir gerne aufgreifen.


Weiterhin alles Gute für Ihre Gesundheit wünscht

Ihr Klinik-Team

Vorbildliche Notaufnahme

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Notaufnahme top
Kontra:
Krankheitsbild:
Großen Zeh gebrochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am Sonntag Abend in die notfallaufnahme gekommen. Wurde sehr freundlich empfangen und ohne lange Wartezeit gleich in den Behandlungsraum geführt. Dort wurde ich von 2 sehr netten Krankenschwestern empfangen und auf die Untersuchung vorbereitet. Die Ärztin ist sehr schnell da gewesen und machte einen sehr kompetenten Eindruck nach der ersten Untersuchung bin ich zum Röntgen geschickt worden. Nach einer kurzen Wartezeit bin ich dort an die Reihe gekommen. Nach dem Röntgen wurde mir mein Befund mitgeteilt. Die Ärztin hat mir alles erklärt und ist auch auf meine Fragen eingegangen ohne das ich das Gefühl hatte falsche Fragen zu stellen oder irgendwie blöd rüber zu kommen. Wurde getappte und mit Krücken ausgestattet. Alles zusammen war ich etwa 1 Stunde dort und muss wirklich sagen das die Notaufnahme effizient arbeitet und ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt habe dort. Beim nächsten mal gehe ich gerne wieder dahin. 10 von 10 Punkten

1 Kommentar

TeamKOK am 16.08.2017

Herzlichen Dank für Ihr Lob - wir werden dieses gerne an die Notaufnahme und die Unfallchirurgie weitergeben!

Ihr Klinik-Team

Meine Adipositas OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich, hilsbereit, wohlfühlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführlich und gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bin sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer super freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (mir hat nichts gefehlt)
Pro:
Eine Klinik wo ich wieder hingehen würde
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt im Karl Olga Krankenhaus in Stuttgart vom 10.7.2017

Großen Dank an dieser Stelle an ALLE !
In der Klinik habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Ärtze alle samt einfach Spitze, nehmen sich Zeit und erklären einem alles ausführlich.
Und das Pflegepersonal auf der B5.1 also besser geht es einfach nicht, so hilsbereit und immer ein Lächeln auf den Lippen, einmalig.
Mein besonderer Dank geht an den Oberarzt.
Ich wünsche allen eine gute Zeit, und vor allem bleiben Sie alle gesund!

Hochachtungsvoll und voller Dank!

1 Kommentar

TeamKOK am 16.08.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus gut aufgehoben gefühlt haben. Für Ihre Gesundheit wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Herzliche Grüße

Ihr Klinik-Team

sehr zu empfehlen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent und sehr freundlich
Kontra:
-gibt es nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Fraktur LWK 4
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe Osteoporose und unter Einfluss von Cortison ist mein 4. Lendenwirbel zusammen=
gebrochen (Autoimmun-Hepatitis) Die Operation wurde von Herrn Der. Gerlach einwandfrei vorgenommen. Keinerlei Komplikationen und ohne Notwendigkeit von Schmerzmitteln.! Wirbel voll belastbar.

Ich bin voll des Lobes. Die freundliche Aufnahme
und die Erklärungen zur Operation sind besonders
hervorzuheben.

Sehr zufriedene Patientin sagt Danke!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Versorgung durch die Ärzte
Kontra:
Mittagsverpflegung
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenchirurgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit meiner Behandlung durch die Ärzte bin ich äußerst zufrieden. Sie hatten keine leichte "Arbeit" mit meiner Wirbelsäule zu bewältigen. Danke noch einmal, ich werde Sie weiter empfehlen!!Toller Job!!
Die Zimmer waren sehr schön,freundlich und neu renoviert, ich war im Komfortbereich. Auch das Personal war freundlich und kompetent, auch wenn sie sehr wenig Zeit für die Patienten hatten. Ein großes Lob an das Nachtteam. Die Reinigung des Zimmers war nicht immer zufriedenstellend - ("runde Ecken") und sehr oberflächlich im Vergleich mit anderen Kliniken. Zimmer und Bad waren innerhalb von höchstens 5 Min. "abgefertigt".
Die Verpflegung zu Mittag war teilweise grausig und schon rein optisch überhaupt nicht appetitanregend. Nicht immer, aber 2/3 des Mittagessens habe ich ausfallen lassen. Frühstück und Abendbrot dagegen wieder sehr gut. Ansonsten ist die Klinik sehr zu empfehlen. Vielen Dank für alles. LG aus Oberfranken!

1 Kommentar

TeamKOK am 12.07.2017

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an die Klinik für Wirbelsäulenchirurgie weitergeben. Es freut uns, dass Sie mir Ihrer Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus zufrieden waren. Auch für Ihre Hinweise zu den Servicebereichen bedanken wir uns und werden dies zum Anlass nehmen, die Prozesse im Service weiter zu verbessern.

Herzliche Grüße

Ihr Klinik-Team

Herzlichen Dank

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompliment an alle Ärzte und vielen Dank)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter erlitt einen Oberschenkelbruch und wurde in das Karl-Olga-Krankenhaus gebracht. Sie wurde am nächsten Tag operiert und als sie wieder wach war auch vom Stationsarzt über den Verlauf informiert. Auch ich wurde ausführlich informiert, auch darüber wie es weitergeht, Rehabilitation und dann zu Hause. Der Bruch war kompliziert und deshalb hat der Chefarzt operiert. Meine Mutter ist keine Privatpatientin. Sie fühlte sich sehr gut betreut und ich habe dies auch so wahrgenommen.
In der Rehabilitation wurde beim Röntgen die hohe Qualität der Operation ausdrücklich erwähnt und gelobt. Meiner Mutter geht es sehr gut und sie ist sehr dankbar.

1 Kommentar

TeamKOK am 12.07.2017

Sehr geehrte Angehörige,

vielen Dank für Ihr Lob! Wir freuen uns, dass Ihre Mutter mit der Behandlung zufrieden war und ein gutes Ergebnis erreicht wurde. Ihre Rückmeldung geben wir gern an das Team und den Chefarzt Herrn Dr. Gerlach weiter!

Wir wünschen weiterhin alles Gute für Sie und Ihre Mutter!

Ihr Klinik-Team

gebrochener Arm bei Kind

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinisches Personal
Kontra:
Wartezimmerausstattung
Krankheitsbild:
Fraktur Elle und Speiche
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere 6jährige Tochter wurde wegen eines Bruches im Handgelenk behandelt. Die Untersuchung wurde kindgerecht und sehr fürsorglich durchgeführt. Für uns Eltern gab es schnell eine fundierte medizinische Einschätzung und Weiterempfehlung an den Kollegen Dr. Gerlach im Haus. Alles lief sehr effizient und ruhig ab. Unserem Kind und auch uns wurde die Behandlung dadurch sehr erleichtert.
Nach vier Wochen wurde die Behandlung nach insgesamt drei ambulanten Terminen abgeschlossen.

1 Kommentar

TeamKOK am 12.07.2017

Sehr geehrte Familie Den.,

vielen Dank für Ihr Lob - es freut uns, dass Sie und Ihre Tochter sich bei uns wohl gefühlt haben und mit der medizinischen Versorgung zufrieden waren.

Gerne leiten wir Ihr Lob an die Abteilung der Unfallchirurgie gerne!

Besten Dank und weiterhin alles Gute

Ihr Klinik-Team

Notaufnahme-OP-Nachsorge-alles Super gelaufen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Ärtze und Krankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Bizepsssehne gerissen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Krankenhausaufenthalte sind natürlich nichts worauf man Lust hat. Aber gut, wenn es sein muss, dann muss es so sein.
Mein Eindruck war von Anfang an sehr positv, der sich während meines Aufenthalts und die Termine zur Nachsorge nicht verändert hat. Am besten hat mir gefallen, dass alle Schwestern und Ärzte sehr entspannt waren. Haben auch Witze gemacht und gelacht. Selbst als ich im Vorbereitungsraum zur OP lag, haben die und ich noch gelacht. War ein sehr gutes Gefühl als ich dann mal in das Reich der Träume geschickt wurde. Es nimmt einem die Angst und Bedenken. Im Aufwachraum war sofort ein Pfleger da der sich super um mich gekümmert hat. Tut sehr gut wenn gelacht wird. Lachen soll ja die beste Medizin sein.
Fazit: Wenn ich wieder vor der Entscheigung stehen würde, in welches Krankenhaus ich gehe, dann wieder ins Karl-Olga.

1 Kommentar

TeamKOK am 12.07.2017

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gerne an die genannten Bereiche weitergeben. Es freut uns, dass Sie mir Ihrer Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus zufrieden waren.

Herzliche Grüße

Ihr Klinik-Team

Notaufnahme perfekt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Später auf Station: mässige Informationen zur Nachbehandlung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Doppelter Armbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Möchte mich über diesen Weg für die extrem engagierte Notaufnahme meines Sohnes nach einem Sportunfall bedanken. Das dieshabende Personal, nachmittags am 3.6.2017, hat trotz der Notaufnahme-Hektik Zuversicht, Ruhe und Sicherheit vermittelt. Ebenso der behandelnde Arzt, der entgegen seiner vorsichtigen Vorhersage noch ein Meisterwerk in der OP hinbekommen hat.
Ein Glück im Unglück, in dieser Notaufnahme gelandet zu sein. Angesichts der Rotstift- und Sparmassnahmen im Gesundheitssektor möchten wir uns umso herzlicher bedanken und verbeugen uns vor dieser aufopfernden Hilfsbereitschaft der Kollegen.

Unzumutbar

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Patienten und Angehörige werden sich selbst überlassen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundlich / Arbeitspflicht Verletzung / Bedürfnisse wurden ignoriert / aggressive antworten
Krankheitsbild:
Blutverlust/ Wasser Ansammlung / Sauerstoff Mangel / Blut gespuckt / Befall der innere Organe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unfreundliches Pflege Personal der Patient bekommt keine Unterstützung wenn Hilfe benötigt wird. Über mehrere Stunden lag ein Patient in seinem Kot bis die Angehörigen kamen diese haben das Pflegepersonal informiert jedoch kamm erst nach 45 Minuten jemand. Es ist unzumutbar die Angehörigen mussten den Patienten säubern da die Pfleger nach dem sie Bettwäsche brachten einfach gegangen sind. Der Patient musste leiden weil kein Pflegepersonal ihm behilflich war wenn es um sein Bedürfnis ging sein großes Geschäft zu erledigen. So war ein Angehöriger gezwungen um eine bestimmte Uhrzeit zu kommen um ihn zu helfen. Für die Angehörigen eine Qual. Wenn man fragen hatte über die Befindlichkeit und Diagnose des Patienten bekam man eine grobe Antwort. Es wäre leichter ein Termin beim Papst zu bekommen als mit den zuständigen Arzt zu sprechen. Ich bin enttäuscht...ein sehr schlecht geführtes Krankenhaus. Wie kann man solche Mitarbeiter anstellen?? Ist es nicht Verletzung der Arbeitspflicht?? Keine Professionalität kein Herz für Patienten und Angehörige!! Das schlechteste Pflegepersonal das ich jemals erlebt habe. Schlimm für jeden kranken in diesem Krankenhaus zu landen. Ich hoffe auf eine Grundsanierung des Pflegepersonals es is unzumutbar!!! Kein Respekt kein Mitgefühl keine Fürsorge für Patienten und Angehörige. Wir mussten noch zusätzlich erleben wie zwei mal vergessen worden ist dem Patienten seine Medikamente zu geben unbegreifliche Chaotische Zustände. Absolut nicht zu empfehlen. Das schlechteste Krankenhaus in Stuttgart kann ich nur sagen...

2 Kommentare

TeamKOK am 01.06.2017

Sehr geehrter Angehöriger,

wir haben Ihre Ausführungen gelesen und es tut uns sehr leid, dass Sie und Ihr Angehöriger diese Eindrücke von unserer Klinik gewonnen haben. Wir nehmen Ihre Beschwerde sehr ernst und gehen ihr sorgfältig nach. Leider ist es uns auf Grund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten. Daher bitten wir Sie mit uns in Kontakt zu treten, um so in einem persönlichen Gespräch mehr Einzelheiten von Ihnen zu erfahren.

Sie erreichen uns dazu unter unter der Telefonnummer: 0711/2639 2502 oder per E-Mail: [email protected] (Qualitätsmanagement)

Im Voraus vielen Dank

Ihr Klinik-Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Unfreundliches Personal

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Abend fingen meine Schmerzen am beckenbereich an , stechen und schmerzen die mich nicht sitzen , liegen , schlafen haben . Daraufhin bin ich zur Notaufnahme im Karl Olga Krankenhaus gegangen . Als aller erstes fiel mir die Desinteresse des Personals auf zwei Damen die sich nicht gestört gefühlt haben in ihrem Gespräch . Als es zur Aufnahme kam , kamen schon unangebrachte Kommentare , so wie im Sinne " wegen sowas muss man doch nicht kommen " . Null Interesse und Vorallem null Arbeitsmoral ! Dann wird man noch dumm angemacht ! Also sowas habe noch nie erlebt . Solches Personal sollte man nicht einstellen !!

1 Kommentar

TeamKOK am 31.05.2017

Sehr geehrte/r Patient/in,

wir bedauern es sehr, dass Sie mit den Umständen Ihrer Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus nicht zufrieden waren und nehmen Ihre Kritik ernst. In jedem Falle werden wir den geschilderten Sachverhalt unverzüglich mit der betreffenden Abteilung, hier mit der Notaufnahme, aufarbeiten.
Leider ist es uns aufgrund der Anonymität des Forums nicht möglich, den Fall ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten. Wir möchten Ihnen deswegen anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne erreichen Sie uns dazu über Email [email protected] oder telefonisch unter der Telefonnummer 0711 / 2639-2502 (Qualitätsmanagement).

Ihr Klinik-Team

Linke Hand funktioniert wieder

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mein Gesamteindruck ist sehr gut!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kurze Wege, kurze Wartezeiten.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP Vorbereitung, Durchführung (habe ich verschlafen) Visite: Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stets freundlich und kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Damen & Herren auf der Station waren / sind sehr gut.)
Pro:
Prägnante Analyse & Festlegung der notwendigen Behandlung
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Zystischer Knochentumor, linke Hand, Knöchel zum Mittelfinger
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von meinem Orthopäden überwiesen erhielt ich sehr schnell einen Termin. Die Untersuchung und Festlegung der notwendigen Schritte erfolgte sehr professionell in einer angenehmen, fachlichen Atmosphäre. Festlegung des OP Termins und das damit einhergehende Aufnahme Prozedere waren nach Terminvereinbarung ebenso kurzfristig wie freundlich erledigt. Das OP Team selbst strahlte ebenso eine "machen sie sich mal keine Sorgen, wir wissen genau was wir tun" Aura aus und dann schlief ich auch schon... Auf der Station ebenso freundliche wie hilfsbereite Mitarbeiter: Mein besonderer Dank gilt der Schwester, der es gelang, meinen etwas später am Abend auftretenden Heißhunger noch zu stillen.
Mein persönliches Fazit: Wenn krank, dann Karl-Olga!

1 Kommentar

TeamKOK am 01.06.2017

Sehr geehrter Patient Paul Martin

vielen Dank für Ihre lobenden Worte für unser Team der Handchirurgie! Gerne geben wir Ihr Feedback an das Team weiter.

Beste Grüße und weiterhin alles Gute für Ihre Gesundheit

Ihr Klinik-Team

Behandlung von Leberkrebs in Non-Zirrhose

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute ärztl. Beratung und Versorgung, keine langen Wartezeiten, Pflegepersonal aufmerksam, freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
HCC
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Leberkrebs (HCC) und deshalb schon länger Patient in dieser Klinik, die ein zertifiziertes Leber-Zentrum hat.

Ich hatte 2 Leber-OPs und 3 Ablationen (1x unter CT, 2x unter MRT). Die Behandlungen erfolgten vom Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie und dem Leiter der Radiologie.

War bestens versorgt

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wenn nötig würde ivh auf jeden Fall wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführlich und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hygienisch einwandfrei, kompetent, ziemlich schmerzfrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wartezeit erträglich, wenn man zu veschiedenen Stellen muss werden die Wege so erklärt dass man sie auch gut findet)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (In der Duschen fehlt ein weiterer Haltegriff. Im 4. und 5. Stock fehlen in der Behinderten-WC´s Glocken. Schade dass die Türe zur Gefäßambulanz nicht automatisch aufgeht. Mir als Rollifahrer fällt so etwas eher auf.)
Pro:
Gute und verständliche Aufklärung, super Betreung, nettes und komptentes Personal,
Kontra:
Der Boden sieht nicht immer sehr geputzt aus, was mit Siherheit am Reiniger liegt.
Krankheitsbild:
Beugesehnensynovialtis (Schnellender Finger) - Aufenthalt vom 06.04. - 13.04.2017 auf Station B4.1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Großes Lob an alle!!!
Schon bei meinem ambulanten Termin 3 Wochen zuvor fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Ich wurde eingehend untersucht und als feststand, dass ich operiert werden muss, fand ein ausführliches und verständliches Aufklärungsgespräch statt. Eine Woche später hatte ich noch ein Termin in der Anästhesie. Auch hier wurde ich verständlich aufgeklärt. Am 06.04.2017 war dann die stationäre Aufnahme auf der B4.1. Die OP die bei mir vorgenommen wurde, wird eigentlich ambulant gemacht. Da ich aber im Rollstuhl sitze war ein Aufenthalt von einer Woche geplant. Aufgrund das an meinem Stumpf noch eine offene Wunde ist, die bereits seit 21 Mon. mit einer Vakuumtherapie versorgt wird, bekam ich wie bereits 3 Wo. zuvor besprochen, zu meiner Freude ein Einzelzimmer. Gegen 10 Uhr ging es los. War ziemlich entspannt. Kenne ja auch das nette Team vom ambulanten OP recht gut. Von Bekannten hatte ich gehört, dass sie Lokale in de Achsel ziemlich weh tut. Hatte Glück eine super Anästhesistin zu haben, die bei mir auch schon einige Vollnarkosen gemacht hat. Im KOK wird für die Lokale ein Ultraschallgerät benutzt um die Gefäße und Nerven zu erkennen. Hatte nicht einmal den Einstich gespürt. Bei der OP hätte ich gerne zugeschaut. Aus hygienischen Gründen war das nicht möglich. Die OP war kurz und schmerzlos. Schmerzen hatte ich während der ganzen Woche so gut wie keine. Das liegt auch daran, dass ich von Haus aus ziemlich starke Medikamente nehme. Ein großes Lob an das Ärzte- und Pflegeteam. Die Ärzte beantworten mir stets meine Fragen und gaben stets gute Tipps. Das Pflegepersonal war stets für mich da, wenn ich es benötigte. Aufgrund meiner OS-Amputation benötige ich mehr Hilfe. Ob das bei der Körperpflege, beim Aufstehen u.s.w. war. Es ist einfach blöd, wenn man im Rollstuhl sitzt und nur eine Hand zur Verfügung. Auch das Servicepersonal erfüllte mir stets meine Wünsche.
Danke, Sie haben ein tolles Team.

1 Kommentar

Team_KOK am 19.04.2017

Sehr geehrte Frau Mikula,

vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung, welche wir sehr gerne an das gesamte Team der Hand- Mikro und Plastischen Chirurgie weitergeben.

Mit besten Grüßen - Team KOK

Beide Daumen hoch für das Karl-Olga Krankenhaus! :)

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Unfallchirurgie des KOK ist wärmstens zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hochprofessionell und mit Herzblut bei der Sache)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch schwierige Fälle meistern sie gekonnt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Insgesamt alles zufriedenstellend verlaufen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es hat mir an nichts gefehlt)
Pro:
Hochprofessionell und mit Herzblut im OP
Kontra:
Mir ist nichts besonders negatives aufgefallen
Krankheitsbild:
Sprunggelenksfraktur Typ Weber C
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Weil ich dort bereits wegen einer Schlüsselbeinfraktur gut beraten und behandelt worden bin, habe ich mich nach einem Motorradunfall in Thüringen im August 2016 auf eigenen Wunsch vom Zentralklinikum in Suhl zur OP meines gebrochenen Sprunggelenks ins Karl-Olga Krankenhaus verlegen lassen.
Dort wurde ich sehr professionell und individuell aufgenommen, beraten, behandelt und für drei Wochen auch stationär versorgt.
Trotz der sehr schwierigen Verletzung haben mein Operateur, der mit sehr viel Herzblut und Perfektionismus bei der Sache ist und sein Team es geschafft, das Sprunggelenk wieder vollständig herzustellen.
Insgesamt wurde ich im Karl-Olga Krankenhaus vier Mal am Sprunggelenk operiert.
Und jedes Mal war der Ablauf gleich: ruhig, sicher, freundlich und hochprofessionell.
Ich hatte zu keiner Zeit ein ungutes Gefühl, oder den Gedanken, eine Zweitmeinung einholen, oder mich in ein anderes Krankenhaus verlegen lassen zu wollen.
Auch die Versorgung auf Station war immer einwandfrei.
Im Zentralklinikum in Suhl war das Pflegepersonal im Vergleich zum Pflegepersonal im Karl-Olga Krankenhaus herzlicher und es wurde noch ein wenig individueller auf meine Wünsche eingegangen.
Dennoch bin ich mit der Versorgung auf Station voll zufrieden.
Und mit der ärztlichen Versorgung bin ich absolut glücklich.
Daher kann ich das Karl-Olga Krankenhaus nicht nur weiterempfehlen, sondern - zumindest bezüglich der Unfallchirurgie - wärmstens ans Herz legen.

Geniale Handchirurgen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (geniale Filigranchirurgen mit Lupenbrille)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gutes harmonisches Team, Humor auch im OP- auch Anästhesie
Kontra:
knapp bemessenes Personal-keiner darf ausfallen-freundlich
Krankheitsbild:
Tendovaginitis stenosans de quervain rechter Daumen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

nach über 1jähriger Behandlung bei 3 Orthopäden
kam ich mit meiner Sehnenscheideentzündung des 1. Strecksehnenfachs (Tendovaginitis de Quervain)
hier her. Vorher 2 x Cortisoninjektionen
ohne Erfolg und 1 Bestrahlungsserie mit Röntgen-
reizbestrahlung (der Röntgenarzt wollte noch weitere Bestrahlungen machen trotz Erfolglosigkeit der 6wö Bestrahlung für 880€ "lassen sie sich bloß nicht operieren")
im karl-olga-KH kompetente Erstuntersuchung durch OA und CA - beim Ultraschall und klinisch Diagnose einer chron
Entzündung mit Erguss - eindeutige OP-Indikation
kompetente überzeugende Ärzte
schließich im Februar OP der Tendovaginitis mit guter Vorbereitung durch
die Narkoseärzte mit gelungengener Plexus-Blockade (Spritze in re Achsel zur Gefühlsaus-
Schaltung des re Arms - sehr freundliches, gut gelauntes OP-Team- man fühlt sich sehr gut betreut bei der guten Laune des einfühlsamen
Anästhesieteams - ich war ja bei der OP bei Bewußtsein - nur durch ein grünes Tuch getrennt
Der CA hat mir bei der OP die Probleme erklärt - chron Entzündung - eingemauerter Nerv
angeborenes geteiltes Strecksehnenfach- höchste Zeit für die schwierige OP, die ca 30 Min dauerte
Mein Arzt strahlt Ruhe aus und man merkt gleich dass er ein chirurgischer Filigran-Techniker ist mit unglaublicher manueller Geschicklichkeit - tolles OP-Ergebnis- winzige
Narbe - perfekte Nachbetreuung durch die freundlichen, kompetenten Handchirurgen.
Ich bin nach 18 Monaten endlich schmerzfrei - ich hätte viel früher hier her gehen sollen
Der CA und sein Team sind nur auf Hand-operationen spezialisiert- deshalb beste Ergebnisse in Stuttgart
Auch meine Frau hat iesen Arzt vor 4 Jahren
wegen infizierter Zysten mit Nagelbetteiterung bei Fingergelenkspolyarthrose hervorragend operiert, so dass sie wieder im Flötenquintett
spielen kann
Note 1,0 - exzellent- tolles Team - Rolf50
Bin sehr dankbar -

Handoperation

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gelungene Operation einer massiv geschädigten Hand
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Dupuytren - narbige Kontraktur der Finger
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr dankbar für die gelungene Operation meiner rechten Hand nach mehrfachen Voroperationen eines Morbus Dupuytrens, bei denen es zu einer massiven narbigen Kontraktur der Finger gekommen ist.Die Operation wurde mit großer Sorgfalt und Kenntnis durchgeführt. Es erfolgte eine sorgfältige Vorbereitung der Transplantation durch mehrfache Kunsthautabdeckungen. Aufenthalt und Betreung im Kaqnkenhaus waren angenehm und die Atmosphäre freundlich.

Ein wuerdiger Abschied

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit auf den Stationen
Kontra:
ein junger angestrengter Artz? in der Notaufnahme
Krankheitsbild:
Gewebewasser, Niereninsuffizienz, Herzprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde in seinen letzten Tagen im Karl Olga Krankenhaus begleitet.
Fuer uns alle waren diese Tage sehr schwer...nach der Notaufnahme (dort ging es etwas ruppig zu) kam mein Vater zunaechst auf die Unfallstation B 5, da kein Bett auf der Station B3 frei war. Man hat ihn stabilisiert. Am naechsten Tag wurde er auf die Station B 3 gebracht. Dort sprach der zustaendige Arzt mit meiner Schwester und mir. Er war sehr nett und gab uns ein gutes Gefuehl, das Richtige fuer meinen Vater zu entscheiden. Auch die Schwestern waren sehr freundlich und bemueht.. Leider verstarb mein Vater....und jetzt kommt das eigentlich Wichtige: ich moechte mich auch im Namen meiner Familie fuer die Moeglichkeit bedanken, meinen Vater nochmal sehen zu duerfen, nicht in einem Sarg sondern noch im Krankenhaus. Vielen Dank fuer die Zeit, die wir uns verabschieden konnten und fuer die lieben Worte: sie haben alle Zeit der Welt. Es war ein wuerdiger Abschied und ich wusste nicht, dass das in dieser Form moeglich ist. Wir sind sehr dankbar fuer diese letzten Stunden mit meinem Vati.

Von Anfang bis Ende sehr gut versorgt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015 / 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kurze Wege und gute Vernetzung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
zertrümmerter Ellbogen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einem Fahrradunfall mit einem zertrümmerten Ellbogen in das Karl Olga Krankenhaus bekommen.

Zwar wohne ich schon sehr lange in Stuttgart, jedoch war das Karl Olga Krankenhaus als kleinere Klinik für mich eher unbekannt gewesen.

Ich bin dort nach meinem Unfall sehr gut aufgenommen und versorgt worden. In den Tagen vor meiner OP wurde ich gut darauf vorbereitet und auch nach meiner sehr aufwändigen OP wurde ich gut über alles informiert und weiter behandelt.

Die Ärzte und das Pflegeteam haben mir den zweiwöchigen Aufenthalt so angenehm wie möglich gestaltet.

Nach meiner Entlassung habe ich die weiteren ärztlichen Behandlungen und die Physiotherapie im Karl Olga Krankenhaus in Anspruch genommen. Mein Krankheitsbild war bekannt und durch die Vernetzung in der Klinik wurde ich auch hier bestmöglich versorgt.

Im Laufe des Heilungsprozesses habe ich auch die weiteren stationären Aufenthalte und Operationen im Karl Olga Krankenhaus durchführen lassen und bin damit sehr zufrieden.

Nach einem Jahr intensiver und individueller Behandlung habe ich mit sehr gutem Heilungsergebnis die Behandlung abgeschlossen und bin sehr zufrieden.

Mit dieser guten Erfahrung kann ich die Klinik und das Personal dort nur weiterempfehlen und hoffe auch bei anderen Patienten auf eine gute Heilung.

Dank großer Kompetenz beste Heilung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche fachkundige Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Trümmerbrüche mit Morbus Sudeck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September 2015 hatte ich mir beim Radsturz 2 schwere Unterarmbrüche zugezogen. Links schwerer Trümmerbruch auf 7 cm Länge. Dank Dr. Cimbarras u. seinem Team
konnten die Trümmer in 2 OPs hervorragend zusammengefügt werden. Links schloss sich ein Morbus Sudeck an. Bis Mai 16 wurde ich sehr einfühlsam und professionell von Dr. Cimbarras begleitet und bekam großzügig hilfreiche Therapien. Nach einem Jahr sind beide Arme wieder bestens geheilt. Vom Sudeck keine Spur mehr.
Erfreulich wie der Arzt auch offen für meine alternativen Behandlungsmethoden war und sie förderte. Nur Heileurythmie war ihm leider fremd, die mir ganz besonders geholfen hat.
Ein großer Dank auch an das gesamte sehr nette u.kompetente Pflegepersonal.

Dank an das Team!

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionalität UND menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Ganglion-Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich bewerte eigentlich sonst nie, aber diesmal ist es mir wirklich ein anliegen - denn ich habe wirklich schon ganz andere krankenhäuser erlebt. hier aber habe ich mich wirklich so gut umsorgt gefühlt, dass ich dem team einfach danken möchte. von der organisation über den anästhesisten zu den operierenden ärzten und den freundlichen und kompetenten krankenschwestern... es war alles top. und vor allem menschlich, mit offenem ohr und zeit für beratung, und das alles noch mit guter laune - trotz der hohen taktung, die dieses team auf jeden fall hat. und die op wahr natürlich ein erfolg mit schneller heilung. vielen dank!!!

1 Kommentar

lis22 am 04.06.2017

Wie lang ist man nach einer Ganglion-OP krankgeschrleben? Kann man die Ganglion-OP Ambulant durchführen lassen oder muss die OP Stationär erfolgen?

War wieder sehr zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches und kompetntes Personal
Kontra:
Hygienische zustände in den WC´s
Krankheitsbild:
Chronisches Lymphfistel u. Zustand nach Oberschenkelamputation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt v. 8.06.-30.08.2016 auf der Stat. B3.1 /3.2

Auch dieses Jahr war es wieder ein Aufenthalt über mehrere Wochen. Schon am Aufnahmetag wurde ich wieder sehr freundlich empfangen. Bekam wohl das schönste Zimmer auf Station. Mit viel Grün vor dem Zimmer u. Blick auf die Heilandskirche. Da ich schon im Vorjahr 5 Monate auf Station war, kannte ich das Team überwiegend und das Vertrauen war dadurch immer noch da. Durch meine Erkrankung kenne ich die Gefäßchirurgen schon über Jahre. Chefarzt Dr. Strohschneider u. die beiden Assistenten kenne ich sogar noch von Paracelsus-Krankenhaus Ruit. Auch die Anästhesisten, das OP- und AWR-Personal waren mir durch meine OP´s und VAC-Wechseln sehr angenehm vertraut.
Dieses mal war es so, dass ich 9 Tage nicht aufstehen konnte, da es meine Schmerzen nicht zuliesen. Außer eine Pflegekraft reagierten alle sehr schnell darauf, mir sofort was gegen meine Schmerzen zu geben, wenn ich dies verlangte. Wenn man nonstop auf Hilfe angewiesen ist, weil mal nicht aufstehen kann, sich nicht alleine richtig drehen kann oder Hilfe bei den ntimsten Verrichtungen benötigt, ist man froh, wenn man professionelles und vor allen Dingen auf Pflegepersonal trifft, welches freundlich u. denen vor allen Dingen nichts zu viel ist. Aus eigenen Erfahrungen weis ich, dass das nicht immer zutrifft.
Auch meine 17 Narkosen verliefen diesmal wieder komplikationslos. Bin jedesmal übelfrei u. vor allen Dingen klar bei Verstand wieder aufgewacht.
Probleme, die es mit einer Schwester und einem Pfleger gab wurden durch Gespräche und mit sofortigen und späteren Maßnahmen auch behoben. Ob von pflegerischer oder ärztlicher Seite, man hatte stets ein offenes Ohr für mich. Egal ob es Fragen, Anregungen oder Probleme waren. War auch froh, dass mir fast tägl. Frau Sauer-Mok zugehört hat. Möchte ich mich bei den Ärzten, dem Pflegepersonal, dem Patiententransport, den Service- und Reinigungskräften, den Pförtnern-/innen u. PDL Frau Ritter bedanken.
Andrea Mikula

Sehr empfehlenswert - medizinisch wie menschlich!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich kompetent, menschlich zugewandt
Kontra:
Wartezeit beim ambulanten Termin
Krankheitsbild:
Marisken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Organisation beim ambulanten Termin für die Aufklärung war schlecht, ich musste stundenlang warten, obwohl ich einen Termin hatte. Ansonsten sind aber meine Erfahrungen rundum positiv, ich kann die Klinik sehr empfehlen! Die ärztliche Beratung und Behandlung war sehr gut, die Operation ist bestens verlaufen. Die Mitarbeiter in allen Bereichen - Verwaltung, Anmeldung, Pflegepersonal, Ärzte - waren freundlich und kompetent, hatten Verständnis für meinen Ärger, als ich beim ambulanten Termin so lange warten musste, und beantworteten meine Fragen, die ich vor dem Eingriff hatte, umfassend. Die Betreuung im Aufwachraum und auf der Station war zugewandt und wirklich liebevoll, ich wurde super versorgt. Auf meine Beschwerde wegen der schlechten Organisation beim ambulanten Termin wurde zeitnah und sehr gut reagiert.

Nie wieder dort!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Das einzige was nicht schlecht war)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Total schlecht organisiert! Ich war zum 2.mal dort und hab mich zum 2.mal selbst entlassen! In dießes Krankenhaus gehe ich nie wieder!!!

Super vorbildliches Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vorbildlich und sehr nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Bin Hilfesuchend abends in die Notaufnahme in der Ambulanz gegangen. Dort wurde ich sehr freundlich von dem Personal vor Ort empfangen. Trotz des vollen Warteraumes, verhielten sich alle sehr vorbildlich und positiven Auftreten. Ich empfehle durch meine gute Erfahrung die ich dort erhielt, dieses Krankenhaus wärmstens weiter. Ich bedanke mich bei dem Team und lasse sie alle herzlich Grüßen

Vanja

einfach nur sehr zu empfehlen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
die 3. Ringbandspaltung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen u. Herren,

das muss jetzt einfach mal gesagt werden,
nach meiner Hand-OP ( Ringbandspaltung ) , fragte ich die Schwestern ob sie eine Kaffeekasse hätten,
weil die Damen so nett und hilfsbereit bei der Vorbereitung und danach waren, wollte ich mich ein wenig erkenntlich zeigen.
Dies wurde mit der Begründung , ich solle an die Klinikleitung schreiben, wäre effizienter, als was in eine Kasse geben, dankend abgelehnt.
Also noch mal, ein so nettes und hilfsbereites Personal habe ich noch in keiner Klinik erlebt.
Mit der netten Art, wird einem gleich vorweg die Angst genommen, wir hatten danach sogar noch einen Spaß miteinander.
Von diesen Schwestern müsste es mehr geben.
Ich hoffe doch , das Personal erfährt von meinem E-Mail.

PERFEKT ... 1000 DANK

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (KLASSE !!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SUPER)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SUPER !!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles in Ordnung)
Pro:
alles TOP.. danke für die Aufmerksamkeit und die Freundlichkeit !!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich wurde gestern opariert.. bin super freudlich empfangen...super Behandlung in jeglicher Hinsicht.. bin wirklich sprachlos, wie freundlich, höflich und geduldig die Schwestern sind.
Sowas habe ich noch nie erlebt.
TOP TOP TOP... 6 Sterne ;-)

Sehr empfehlenswertes Krankenhaus

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Beratung war ausführlich, Ängste wurden einem genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des Personals
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Unterarmfraktur Trümmerbruch links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier im Namen meiner 88jährigen Mutter das KOK bewerten. Sie ist am 29.07. morgens gestürzt und wurde von ihrem Hausarzt an das Klinikum überwiesen. Bei der Aufnahme gab es keinerlei Wartezeiten, sie wurde sofort untersucht und Nachmittags operiert. Das Personal war sehr nett und kompetent und die OP wurde ihr ganz genau erklärt, so dass ihr hiermit auch ihre Ängste vor dem Eingriff genommen wurden. Die OP verlief komplikationslos, sie hatte keinerlei Schmerzen. Ihr Zimmer war sehr schön und die Schwestern wirklich sehr nett. Laufend haben sie nach ihr gesehen, wenn sie einen Wunsch hatte, wurde er sofort erfüllt, also hier an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an die Schwestern und natürlich auch an die Ärzte, die wirklich top sind.

Spitzenmedizin im Krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetente Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Bluthochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr gutes Haus, sehr kompetente Ärzte und freundliches Pflegepersonal.

In besten Händen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stets freundlich, rücksichtsvoll und kompetent
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Kniescheibenfraktur
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen einer Kniescheibenfraktur nach einem Unfall im KOK.
Ich war dort zu jederzeit bestens versorgt und betreut.
Sowohl die medizinische als auch die persönliche Versorgung war einzigartig.
In allen Abteilungen ( Aufnahme, Röntgen, Station, Vorbereitung zur Op durch Anästesie und die Unfallchirurgie usw) überaus höflicher und rücksichtsvoller Umgang mit den Patienten. Auch auf Besonderheiten und Wünsche des Patienten wurde immer verständnisvoll eingegangen.

Bruch am kleinen Finger

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Fragen wurden stehts beantwortet.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP und Nachsorge waren sehr gut.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Alle in der Verwaltung waren immer sehr freundlich.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Dem Haus angemessen.)
Pro:
Sehr einfühlsames Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch kleiner Finger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Erstuntersuchung und auch die dann folgende OP waren absolut super.
Bei der Untersuchung wurde jede Frage beantwortet. Da unser Kind der Patient war, wurde auch für sie verständlich gesprochen. Mit ihr und nicht über sie weg.
Sehr einfühlsam von allen im Team die mit uns zu tun hatten.
Die OP verlief perfekt. Die Nachsorge lies keine Wünsche offen.
Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt.
Danke

Abgestellt auf einer Station

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter am Empfang sind freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Man fühlt sich nur abgestellt. Keiner weiß genau Bescheid
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher
Erfahrungsbericht:

Ich kann die negativen Bewertungen nur teilen.
Das Personal ist überfordert, oft sehr forsch und ohne jegliches Einfühlungsvermögen für den Patienten. Leider wird heute alles nur als ein Job gesehen.Man fühlt sich einfach abgestellt, wartet Stunden auf irgendwelche Untersuchungen und wird darüber nicht informiert.
Während des Fußballspieles waren die Schwestern im Trikot auf der Station.(bitte nicht stören, das spricht schon Bände)
Dauernde Verlegung.Danach fehlten Schuhe und Handtücher. Keinen richtigen Ansprechpartner.
1,5 Tage wurde vergessen dem Patient ein Essen zu geben, ohne irgendwelche Untersuchungen. Der Arzt hat sich zwar dafür entschuldigt,aber damit ist es auch nicht getan.
Bei alten Patienten wird überhaupt nicht darauf geachtet, ob sie etwas zu sich nehmen oder nicht.Das Essen allgemein ist kaum zu geniesen.
Es sollte ein Schrittmacher gelegt werden, dabei wurde die Lunge verletzt.Die Naht wurde ganz schlecht vernäht.
Entlassung erfolgte auf eigenen Wunsch. Die Nachsorge erfolgte privat zuhause.

1 Kommentar

TeamKOK am 15.07.2016

Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrter Angehöriger,

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung. Gerne würden wir im Haus das Vorgefallene nachvollziehen und mit den handelnden Personen, die an der Behandlung beteiligt waren, besprechen. Wir sind immer bestrebt die Abläufe unserer Klinik und der medizinische Diagnostik zu optimieren. Hierzu könnten Sie beitragen, wenn Sie sich an unser Qualitätsmanagement wenden unter der Telefonnummer 0711/26392502 oder [email protected] wenden.


Wir wünschen Ihrer Angehörigen, Ihrem Angehörigen alles Gute für die weitere Genesung!


Freundliche Grüße

Ihr Klinik-Team vom Karl-Olga-Krankenhaus

Besser geht es nicht!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit, Kompetenz, Professionalität
Kontra:
nichts!
Krankheitsbild:
Knie TEP links nach Gonarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- auf allen Ebenen (Verwaltung, Pflege, Ärzte) absolute Kompetenz
- freundliches, hilfsbereites Auftreten
- Patient ist keine "Nummer"
- Essen abwechslungsreich und schmackhaft
- Prof. Parsch als Leiter der Baumannklinik absoluter Fachmann seines Gebietes (hier: Kniegelenk)

Perfekt für Handchirurgie bei Kindern

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenter Arzt, tolles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
K-Draht-Osteosynthese Daumen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn hatte sich am Daumen verletzt. Durch eine klinische Abweichung und einer radiologisch nachgewiesenen Fehlstellung musste der Daumen operativ korrigiert werden.
Operiert wurde das ganze von einem Operateur, der wirklich ein toller Arzt ist was Kinderhandchirurgie angeht.
Auch die komplette Nachbehandlung wurde von ihm durchgeführt.
Der Klinikaufenthalt war gut, das Essen sehr lecker. Die Krankenschwestern waren immer sehr freundlich und zuvorkommend.
Auch die Wartenzeiten waren kurz.
Für uns gilt jetzt: Bei Handverletzungen, egal ob Erwachsene oder Kinder, immer dieser Arzt und sein Team!
5* Sterne plus

Trotz Hochbetrieb souverän und kompetent

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Am Freitag war ich wegen einer Fußverletzung im Karl Olga Krankenhaus in der Notaufnahme. Dort herrschte am Freitagnachmittag Hochbetrieb. Trotzdem wurde ich sehr freundlich am Empfang aufgenommen und in der Notaufnahme angekommen sehr schnell und kompetent behandelt. Sowohl die Schwester wie auch der behandelnde Arzt waren überaus freundlich und ließen sich die allgemeine Hektik in keinster Weise gegenüber ihren Patienten anmerken. Das gesamte Team ist gut aufeinander abgestimmt und man fühlt sich zu jeder Zeit in guten Händen. Vielen Dank für ein solch kompetentes, freundliches und souveränes Team.

Schlittenprothese

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr guter und kompetenter Arzt. Pflegepersonal und Therapeuten sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Ohne
Krankheitsbild:
Schlittenprothese linkes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Würde mich jederzeit wieder operieren lassen. Sehr freundliches und hilfsbreites Pflegepersonal. Verpflegung abwechslungsreich und sehr gut.

Vollste Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Selten ein Krankenhaus erlebt bei dem alles so passt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
HWS OP Prothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik. Es stimmt einfach alles, Ärzte, Pflegepersonal, Verpflegung, Sauberkeit und Aufklärung.

1 Kommentar

Susa17 am 23.05.2017

Hallo Conny0609

Wie geht es nach über einem Jahr nach der OP ?

Mich würde es interessieren da ich nächste Woche den OP Termin habe

Grüße Susa17

Als Notfall ja, aber nicht regulär

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Dank Beschwerdenanagement etwas zufrieden)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Erst nachdem man sich beschwert hat, kam der Oberarzt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Beschwerdemanagement
Kontra:
Herzlosigkeit der Assistenzärzte und einiger Pflege, Organisation
Krankheitsbild:
Onkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme trotz da man als Notfall kam war freundlich. Auf Station bis zur Findung der Diagnose war man freundlich, ab dem Zeitpunkt als sich heraus stellte, das eine Verlegung in eine Fachklinik wichtig ist da sich das Haus nicht auskennt wurde man nicht mehr ernst genommen und die Erklärung der Krankheit und deren Verlauf wurde auch nicht erklärt.

Erst als man seine Probleme mit der Stationsärztin(Bereichsärztin) und Station dem Beschwerdemanagement vorlegte wurde man ernst genommen und prompt kam der Oberarzt und erklärte die Situation und warum sich das Haus nicht auskennt. Diese nun nichts mehr tun können.
Als das Beschwerdemanagement sich kümmerte wurde man von den Assistenzärzten noch in einem unfreundlichen Ton behandelt warum man sich beschwert, man landet schon nicht auf der Straße und man sollte etwas Respekt haben.
Als Patient mit einer Krebsdiagnose noch ein zusätzlicher Schlag ins Gesicht.

Dafür musste man sich nun auch selber um die Verlegung kümmern, da die Ärzte ab dem Zeitpunkt sagten nicht unser Bereich und man ist aktuell noch fit genug um zu telefonieren und Termine aus zu machen.

Die Assistenzärzte und einige andere Ärzte sind sehr kalt und fachlich auf dieser Station nicht kompetent. Wenn man genau was wissen will muss man den Oberarzt fragen. Dann je nachdem welches Team von der pflegerischen Seite da ist, ist der Umgang herzlich oder kalt.
Das Frühstück und Abendbrot ist eine katastrophe und man muss sich was von der Cafeteria holen um was essbares zu haben.

Was spezielle Fachbereiche betrifft ist das Krankenhaus noch sehr ausbaufähig und wenn man eine schwere Krebserkrankung hatte sollte man lieber ein anderes Haus wählen wenn man die Möglichkeit hat und am besten gleich in eine Fachklinik.

Die Pflege jammert in diesem Haus über fehlender Zeit. Wie oft habe ich die Pflege reden sehen, als sich um die Patienten zu kümmern. Da haben viele den Beruf verfehlt.

sehr gute und spontane Hilfe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
akute Kreislaufstörung mit Rhythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anmeldung:Sehr freundlich und kompetent, sowie geduldig

Sprechstundenhilfen/Krankemschwestern, angenehm resolut, beherzt, kompetent und zugewandt

Arzt:in dem Fall zentrale Notaufnahme, Dr. Thomas:
Sehr kompetent, gründlich, sehr gut beratend, gewissenhaft freundlich und humorvoll.
Angenehmerweise hat man hier das Gefühl, nicht nur eine Nummer zu sein, so, wie das leider zunehmend im Gesundheitssysthem fast nicht mehr zu finden (leider oft auch zu leisten)ist. zu großen Teilen bedingt, durch die zusätzlichen Dokumentationen und zahlreichen anderen Einschränkungen der neuen Heilmittelrichtlinien der Krankenkassen, welche Ärzte und Personal die Zeit am Patienten deutlich verkürzen....

Ablation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr. Ickrath
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern und -flattern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herr Dr. Ickrath hat bei mir am 01.02.2016 erfolgreich eine Ablation durchgeführt, die wegen Vorhofflattern und -flimmern notwendig geworden war. Dr. Ickrath nahm sich viel Zeit für die Beratung vor dem eigentlichen OP-Termin, strahlt dabei hohe fachliche Kompetenz aus und vermittelte gleichzeitig sowohl mir als auch meiner Frau die sicherlich notwendige Ruhe. Nach der OP nahm sich Dr. Ickrath auch richtig Zeit für die Nachsorge -ich wurde von ihm bis zu 3x täglich am Krankenbett besucht.
Die Schwestern und Pfleger wie auch andere Ärzte der Klinik, dich ich bei meinem Aufenthalt kennenlernen durfte, fügen sich in das positive Gesamtbild ein.

Kompetente Behandlung und freundliche Versorgung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlicher und Kompetenter Facharzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Begradigung der Nasenscheidewand und Vergrößerung der Nebenhöhlenzugänge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr fürsorglicher und wohl auch kompetenter HNO Arzt.
Die OP und weitere Behandlung verlief zügig aber man fühlte sich nicht abgefertigt. Freundliches Pflegepersonal und angenehme, gut ausgestattete Zimmer mir eigener Dusche und TV. War die Richtige Entscheidung diesen HNO Arzt und das KH zu wählen.
Es gibt den ganzen Tag auch frischen Kaffee für die Patienten, nicht nur Tee.

Erfolgreiche Ablation durch Dr. Ickrath

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Beratung durch den behandelnden Arzt))
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich war bei Dr.Ickrath und seinem Team in besten Händen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell, unproblematisch, ohne Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung hervorragend. 100 % Professionalität auf diesem Gebiet.
Kontra:
--------------------------------------
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September hatte ich eine Ablation (Katheterablation)
bei Hr. Dr. med. Oliver. Ickrath (Innere Klinik II, Kardiologie).
Er hat mich zu meinem Krankheitsbild, Vorhofflimmern,
ausgezeichnet beraten und hat mich vor dem Ablationseingriff bestens
informiert und vorbereitet.
Der Eingriff wurde von Ihm persönlich durchgeführt.
Ich habe mich bei Ihm und seinem Team sehr gut aufgehoben gefühlt.
Hervorzuheben ist die menschlich sehr angenehme und fachlich
kompetente Art von Hr. Dr. Ickrath, mit seinen Patienten umzugehen.
Der Eingriff verlief ohne Komplikationen.
Er kümmerte sich auch sehr intensiv um mich als Kassenpatient.
Nach der OP wurde mein Mann persönlich telefonisch von Ihm über den erfolg-
reichen Verlauf der OP in Kenntnis gesetzt. Das war sehr erleichternd für ihn.
Ich spreche Herrn Dr. Ickrath mein höchstes Lob und Dankeschön für seine
großartige Arbeit aus!
Besten Dank auch an sein Team.

Herausragende Gesamtleistung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches,kompetentes, zielorientiertes, erfolgreiches Fachpersonal.
Kontra:
W-LAN + Unterhaltungselektronik - Umfang nur eingeschränkt komfortabel
Krankheitsbild:
Hüftgelenksarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach insgesamt fünf Aufenthalten in verschiedenen Krankenhäussern,darunter zwei Hüftgelenkoperationen HTEP rechts im Jahr 2010 und fünf Jahre später im Jahr 2015 links,
darf ich allen Interessierten versichern,
dass sowohl in 2010 als auch in 2015 von der Klinikaufnahme,
über Untersuchungen/Operationsvorbereitung,
der Operation mit dem OP- Team selbst, stationärer Aufenthalt mit Zimmerkomfort/Patientenbelegung,Verpflegung, Sanitärbedingungen, Hygiene, Plege und Therapiepersonal,
als auch die organisatorischer Abwicklung begleitend bis zum Aufenthalt in die REHA stationär,
"dem Karl-Olga-Krankenhaus-Baumann-Klinik",
meinerseits ein herausragendes Gesamtleistungsergebnis ausgestellt wird.

Pflegewüste

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (alte Fernseher, kein Internet verfügbar.)
Pro:
Super ärztliche Versorgung
Kontra:
Neu zu überdenkende Pflegestruktur
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Versorgung durch Dr. Protzen war sehr gut.
Dafür ließ der pflegerische Bereich zu wünschen übrig. Ich hatte ein Einzelzimmer (hohe Mehrkosten), in dem ich den ganzen Tag nur Schüler um mich hatte und in 10 Tagen Krankenhausaufenthalt, ausser der Nachtschwester keine Examinierte Pflegekräfte zu Gesicht bekam. Ich wurde in den 10 Tagen nicht einmal nach meinem Wohlbefinden gefragt. Um das Bettenbeziehen und Betten machen musste ich bitteln und betteln. Nach meiner OP bekam ich nur auf nachfrage am dritten Tag eine Waschschüssel. So etwas ist für mich keine gute Pflege!
Das Pflegepersonal jammert um die wenige Zeit, die sie am Patienten hätten, aber die Zeit die sie haben wird nicht am Patienten eingesetzt.

1 Kommentar

TeamKOK am 18.12.2015

Sehr geehrter Patient,

wir bedauern es sehr, dass Sie zum Teil mit der Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus nicht zufrieden waren. Gerne möchten wir mit Ihnen gemeinsam den geschilderten Sachverhalt umfassend beleuchten und mögliche Missverständnisse ausräumen. Wir würden uns daher über ein persönliches Gespräch mit Ihnen freuen. Sie können sich dazu gerne über Email ([email protected]) oder telefonisch unter der Telefonnummer 0711 2639-2502 (Qualitätsmanagement) mit uns in Verbindung setzen.

Ihr Klinik-Team

Eine vorbildliche Notaufnahme! Nochmals vielen Dank an das tolle Team

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Von der Anmeldung bis zu der Entlassung fühlte ich mich in sehr guten Händen.
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Celebrale Ischämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Bewertung betrifft die Zentralle Notaufnahme.

Behandlung von Vorhofflimmern durch Dr. Ickrath

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlung, Diagnose Ausführung 100%)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Beratung durch den behandelnden Arzt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sauberkeit)
Pro:
100 % Professionalität auf diesem Gebiet
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Patient in der Kardiologie bei Hr. Dr. med. Oliver Ickrath gewesen. Er hat mich zu meinen Krankheitsbild, Vorhofflimmern, ausgezeichnet beraten und hat mich vor dem Ablationseingriff bestens informiert und vorbereitet.
Ich wurde sehr gut über den Eingriff informiert. Der Eingriff wurde von Ihm persönlich durchgeführt.
Die Vorbereitung sowie der Eingriff haben sehr gut geklappt. Ich habe mich bei Ihm und seinem Team sehr gut aufgehoben gefühlt.Nach der OP wurde meine Familie persönlich telefonisch von Ihm über den erfolgreichen Verlauf der OP in Kenntnis gesetzt. Das war sehr erleichternd für die Familie
Ein Patient von Dr. Ickrath zu sein bedeutet 100 % gutes Gefühl. Besten Dank Dr. Ickrath und sein Team.

Worst staff ever

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
No postive
Kontra:
Very rude nurses
Krankheitsbild:
Sore Throat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Worst Clinic ever I waited for almost 3 hours and all people entered except me. When I asked the nurse she shouted at me. Very rude staff and hospital that don't care about patients by any means.

Super Behandlung, toller Arzt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arzt, Behandlung
Kontra:
Empfang, Röntgen
Krankheitsbild:
akute Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Empfang drr Notaufnahme habe ich mich nicht sonderlich willkommen gefühlt. Anscheinend war es ungewöhnlich, dass mein Arzt mich dort hin "überwiesen" hat. Es ging darum, schnellstmöglich eine Lungenentzündung auszuschließen. Es wäre schön, wenn man so etwas professioneller klärt, damit der Patient sich trotzdem willkommen fühlt. Im Endeffekt wurde mein Arzt angerufen und es wurde alles geklärt.
Umso überraschender und äußerst positiv dann die Begrüßung des Arztes, der sich erst einmal dafür entschuldigte, dass ich so lange warten musste. Hier wurde ich ernst genommen und sehr fürsorglich behandelt. Sehr sympathisch und menschlich und dennoch professionell! Ich fühlte ich mich willkommen und wunderbar aufgehoben. So eine Behandlung würde ich allen Patienten wünschen!
Beim Röntgen fand ich es erschreckend, wie Menschen im Bett hingeschoben wurden ohne dass man hörte wenn sie etwas sagten, das wurde einfach übergangen. Ich fände hier etwas mehr Menschlichkeit toll!
Alles in allem wurde mir toll geholfen, ich danke dem behandelnden Arzt dafür. Weder beim Röntgen noch am Empfang schienen mir die Mitarbeiter unsympathisch. Vlt. sollte man sich aber ab und an erinnern dass es Menschen und keine Dinge sind, die man "bearbeitet".

Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut organisiert Gut informiert Gut operiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gut organisierte Klinik mit nettem Personal und kompetenten Ärzten. Fühlte mich hier in guten Händen.

D A N K E !

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
nichts, wir waren zufrieden
Krankheitsbild:
Exacerbierte COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider war der Fachbereich Zentrale Notaufnahme nicht in der Liste Klinischer Fachbereich. Deshalb habe ich den Fachbereich Kardiologie angegeben.
Vom Hausarzt wurde mein Mann – nachdem dessen seit 2 Wochen erfolgte Behandlung keinen Erfolg gezeigt hatte – in die Zentrale Notaufnahme des Karl-Olga-Krankenhauses überwiesen. Obwohl wir dort nicht angemeldet waren mussten wir nicht lange warten und wurden sehr freundlich aufgenommen. Der behandelnde Arzt und das gesamte Personal kümmerten sich nicht nur kompetent sondern auch sehr nett und freundlich um uns Beide.
Das Karl-Olga-Krankenhaus können wir auf jeden Fall weiterempfehlen.

Ursachenermittlung nach Kollaps

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schnelligkeit bei der Aufnahme und Erstuntersuchung
Kontra:
lange Laborbearbeitungszeit beim Blutbild
Krankheitsbild:
Kollapsereignis mit Synkopie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit dem Rettungsdienst (DRK) nach einem Kollaps mit Schwindel und Unwohlsein in das Karl-Olga-Krankenhaus zur Untersuchung und weiteren Abklärung der möglichen Ursachen gebracht.
Die Aufnahme erfolgte sehr zügig; alle bezüglich meinen Symptomen offensichtlich notwendigen Untersuchungen wurden durchgeführt. Es erfolgte auch ein CT des Kopfes und der Halswirbelsäule.
Lediglich die Blutwerte (großes Blutbild) ließen auf sich warten.
Die Betreuung und anschließende Beratung waren gut - es wurde sofort ein Arztbrief geschrieben und die Empfehlung zur sofortigen anschließenden hausärztlichen Behandlung besprochen.

War sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
persönliche Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Pulmonalvenen-Isolation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Dr. Ickrath sehr gut und umfassend
aufgeklärt wie der Eingriff vorgenommen wird und
war mit dem ganzen Team sehr zufrieden.
Der Eingriff verlief problemlos und ich war nach 4 Tagen wieder zu Hause.
Ich möchte mich bei Dr. Ickrath sehr herzlich bedanken.

Eingriff erfolgreich

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung durch Dr. Ickrath und sein Team
Kontra:
Pflegerische Betreuung verbesserungsbedürftig
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern + Vorhofflattern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde vor ca. 3 1/2 Monaten eine Pulmonalvenen-Isolation durchgeführt. Ich bin seit dem Eingriff beschwerdefrei. Dank ausführlicher Beratung, kompetenter Behandlung und auch aufmerksamer Nachsorge fühle ich mich heute wie neu geboren.
Besonderer Dank an Dr.Ickrath und sein Team.
Die Betreuung auf der Station war schwankend, abhängig vom diensthabenden Personal.

schlechte Organisation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (gut)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kein kommentar)
Pro:
Kontra:
überforderdes Personal
Krankheitsbild:
Herzprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Juli 2015 wegen Herzprobleme ins
KOK eingeliefert,Die Aufnahme ging recht gut.wobei ich sofort aufs Krankenzimmer kam,mit
der Begründung,warten Sie auf dem Zimmer es kommt gleich ein Pfleger der Sie für weitere Untersuchungen abholt.Nach mehrmaligen anfragen
wann entlich ein Pfleger kommt,wurde ich immer wieder vertröstet.Ich soll warten,Nach sieben Stunden Wartezeit - ohne Untersuchungen- ging
ich nach Hause Wobei die Stationschwestern noch
in einem Befehlston mich ins Bett schicken wollten.
Kommentar vom Krankenhaus: wir hatten eine Umstrucktuirung,Urlaubszeit.viele Ausfälle durch Krankheit und das übliche bla bla

Dr. Ickrath-ein toller Arzt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herrn Dr. Ickrath
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
ABLATION
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Ablation bei Dr. Ickrath. die Operation verlief ohne Komplikationen. Beim Vorgespräch wurden alle Fragen abgeklärt und es wurde mir von Herrn Dr. Ickrath alles so erklärt, dass es auch für Laien verständlich war. Sein ärztliches Verständnis ist nicht auf das durchführen von möglichst vielen Operationen ausgelegt sondern auf das Wohl seine Patienten. Obwohl mir ein anderer Arzt erklärte, dass ich einen Herzschrittmacher benötigen würde, riet mir Herr Dr. Ickrath zum jetzigen Zeitpunkt davon ab. Er kümmerte sich auch sehr intensiv um mich als Kassenpatient. Er kam sogar am Sonntag um mit mir nochmals die am Montag bevorstehende OP durchzusprechen.
Das Essen im Krankenhaus ist jedoch nicht sehr zu empfehlen.

Ein perfektes kompetentes Ärzteteam

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmeratmosphäre kahl und farblos (keine Vorhänge und TV sehr rückständig... Garten und Dachterrasse nicht sehr einladend)
Pro:
medizinisch und plegerisch top
Kontra:
die Zeit der vorgesehenen OP's verschob sich manchmal um mehrere Stunden
Krankheitsbild:
Rezidiv Bursitis olecrani li Arm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An einem Freitagvormittag wurde ich, mit einer Einweisung meines Orthopäden, in der Ambulanz der Unfallchirurgie aufgenommen und sofort einer sehr intensiven Untersuchung unterzogen... ich hatte ab diesem Moment der Gegenüberstellung des Ärzteteams ein sehr gutes Gefühl... es wurde eine Rezidiv Bursitis olecrani am Linken Arm, die bereits operiert war, nochmals mit einer OP korrigiert....man hat mir ehrlich und kompetent erklärt, wie die sehr aufwendige Behandlung verlaufen wird und ich konnte den Ärzten vertrauen....während des gut 14 tägigen Aufenthalts auf der Station B 5 war ich mit der medizinischen, (Unfallchirurgie und plastische Chirurgie) sowohl auch pflegerischen Betreuung sehr zufrieden....selbst die Auswahl der Mahlzeiten war ok...

Trimalleoläre Luxationsfraktur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung, kompetent und freundlich
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein dreifacher Bruch des oberen Sprunggelenks war in der Klinik, in die ich nach dem Unfall eingeliefert worden war, nur mäßig versorgt worden (keine Stabilisierung Schien-/Wadenbein, obwohl Syndesmose-Band gerissen; eine Schraube sowie ein Cerclage-Draht waren zu lang).

Ins KOK wurde ich von meinem Hausarzt eingewiesen (wegen einer Wundheilungsstörung). Dort wurde ich (nach Abheilung der Wundheilungsstörung) erneut, aber diesmal sehr gut operiert (Austausch der zu langen Schraube sowie Stabilisierung Schien/Wadenbein). Sowohl die Betreuung durch die Ärzte als auch das Pflegepersonal war sehr gut, durchwegs kompetent und freundlich.

Inzwischen wurde das Metall (ebenfalls im KOK) im Rahmen einer ambulanten OP entfernt => absolut problemlos.

Sehr nett und kompetent!

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschen die Ihr Handwerk verstehen
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Handbruch
Erfahrungsbericht:

Bei einem Handbruch im Juni diesen Jahres benötigte ich schnelle Hilfe! Im Karl-Olga-KH traf ich auf sehr nette und kompetente Ärzte, ein tolles Team und eine hervorragende OP-Vorbereitung in der Anästhesie! Es hat alles super-gut geklappt und eines möchte ich noch kurz hervorheben: im Karl-Olga-KH treffen Sie auf MENSCHEN und werden auch als solcher behandelt!

Krankenhaus Aufenthalt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kühlschrank im Zimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr gut behandelt worden.Von den Ärzten und als auch von Pflegekräfte und Servieskräfte .Empfellungswert.Danke.

Hier würde ich sofort wieder hingehen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Ellbogenfraktion / Hämatom am Gesäß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit Ihrer Klinik gewesen.
Sowohl die Ambulante als auch die Unfallchirugische Versorgung war sehr gut wie meine Ärzte hier bestätigen konnten.
Die Abteilung wo ich zwei Tage war ist sehr zuvorkommend und kompetent gewesen.

Danke für Ihre Hilfe

Die Nachtschwester hat keine Lust

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Arzt
Kontra:
Nachtschwester
Krankheitsbild:
Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die polnische Nachtschwester war sehr fresch zu mir,ich fragte sie sehr höfflich"Können Sie mir helfen bei thrombosestrümpfe anzuziehen" und sie ist ausgerastet und sie hat mich angeschrien ob ich die Prinzesin auf der Erbsen wäre. Ich habe eine Rückenoperation gehabt und ich war hilflos.Ich kann das nicht verstehen......

durchweg positive Erfahrung

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärtzte und Pflegepersonal, Austattung, Atmosphäre
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Entzündung der Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 15 für 5 Tage wegen einer Entzündung der Hand in der Handchirugie.
Meine Erfahrungen waren sehr positiv. Ich hatte ein Einzelzimmer, die Ärzte und das Plegepersonal waren ausgesprochen fachlich kompetent, freundlich, sehr besorgt und zugewandt.
Es war tatsächlich die positivste Erfahrung, die ich in einer Stuttgarter Klinik bis heute gemacht habe.
Ich bin übrigens Kassenpatientin.

medizinisch top, rest nein danke

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (belegarzt, kein arzt vom krankenhaus)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (planslosigkeit bei der belegung)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
medizinisch alles perfekt abgelaufen
Kontra:
mieses essen, falsches essen, rollladen defekt, schrank nicht abschliessbar, tv empfang unter aller sau
Krankheitsbild:
zyste an schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich wurde von meinem hno arzt der dort belegbetten hat in das krankenhaus überwiesen. mein aufenthalt betrug vier tage. vom medizinischen (op und nachbehandlung) kann ich nur gutes berichten. top beratung und top nachsorge aber dennoch kann ich das krankenhaus nicht wirklich weiter empfehlen. angefangen hat das ganze damit dass man erstmal gar nicht wusste auf welcher station ich nach der op liegen würde, also tasche nicht ausgepackt und familie darüber informiert dass ich nicht weiss wo ich nach der op liegen werde. nach der op kam ich dann wirklich in ein anderes zimmer und eine ander station, bei ankunft station c5 nach op b4. vier mann zimmer was nicht wirklich störend war. aber mein schrank war nicht abschließbar so musste ich also jedesmal geldbeutel etc mitnehmen wenn ich das zimmer verließ, der rolladen am fenster war defekt so dass man nicht richtig abdunkeln konnte und nachmittags die sonne einem voll ins gesicht knallte. tv war veraltet, sender zum teil total kriselig und die bedienung der sender ein glücksfall, auch beim bettnachbar, die essenauswahl war auch bescheiden, zwei tage lang musste ich essen was es halt gab während andere auswählen konnten, als ich dann endlich auch auswählen konnte war es n satz mit x, der abends angewählte kaffee war dann ein tee, morgens und abends das gleiche essen, immer gleiche wurst etc, obwohl man was anderes ausgewählt hatte usw, gott sei dank gibts den altbekannten burgerimbiss mit tradition in der nähe. durch den defekten rollladen schien nachts zuviel licht ins zommer so dass ich nicht schlafen konnte, auf anfragen bekam ich dann ein leichtes schlafmittel, top! also wenn man längere zeit ins krankenhaus muss sollte man eher ein anderes wählen, vom medizinischen her war aber, und das ist die hauptsache, alles top. das beides, medzinisch und der rest wie zimmer etc, top sein kann erlebte ich ein jahr zuvor im katharinenhospital. dort werde ich in zukunft auch wieder hingehen

Sehr treffsicher die Diagnose gestellt.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr schnell zur Diagnose gelangt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Nierensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider war der Fachbereich Zentrale Notaufnahme nicht in der Liste Klinischer Fachbereich. Deshalb habe ich auf Grund der Diagnose den Fachbereich Urologie angegeben.
Ich wurde in der Zentralen Notaufnahme sehr gut behandelt und betreut. Der Leitende Arzt hat eine treffende Diagnose gestellt. Auf eine Sonografie folgte eine CT-Untersuchung, die die Diagnose bestätigte. Daraufhin konnte ich zu Weiterbehandlung in eine urologische Klinik in Wohnortnähe gehen. Dort wurde bzw. werde ich weiterbehandelt. Das Karl-Olga-Krankenhaus kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

1 Kommentar

frankstratmann am 30.06.2015

Lieber dustin2,

die Aufnahme der Zentralen Notaufnahme als Fachabteilung auf klinikbewertungen.de ist eine hervorragende Idee. Leider haben wir als Krankenhaus auf die Gestaltung der Technik dieser Seite keinen Einfluss. Ich bin aber sicher, die Macher von Klinikbewertungen.de lesen diesen Beitrag ebenfalls und werden das prüfen.

Vielen Dank für Ihre Zeilen, auch mit der Betonung, dass Sie in unserer ZNA mit Ihrem urologischen Anliegen gut aufgehoben waren. Und recht herzlichen Dank für Ihre Empfehlung.

Gute Besserung, ...

Unkompetente Terminvereinbahrung

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015?
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (folgt noch)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (folgt noch)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (folgt noch)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (folgt noch)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (folgt noch)
Pro:
Folgt noch
Kontra:
folgt noch
Krankheitsbild:
Schnappfinger rechte Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

25.06.2015 um 10.00 Uhr Terminanfrage an KKH
Antwort: Ohne Facharzt Überweisung geht nichts.
25.06.2015 um 15.30 Uhr habe nun Überweisung durch Facharzt.
Antwort: Termin am 09.07.2015 13.45 Uhr mit Ausstellung im neuen Quartal.

Fazit:
1. Heutiger Tag beim Hausarzt mit Überweisung an den Facharzt und dann noch beim Facharzt sitzen und in die Sprechstunde bzgl. Überweisung an KKH, WAR VOLLKOMMEN SINNLOS, da der Besprechungstermin erst im nächsten Quartal liegt.
2. Ich quäle mich nochmals 2 volle Wochen.

Verbesserungsvorschlag (KVP)für KKH:

Erst Termin mit Hinweis das im Terminzeitraum auch die Überweisung sein muss.

Mein Versuch ist, das ich morgen wie auf der Internetseite beschrieben einfach hinfahre und mich vorstellen.

Bin dann mal gespannt, was ich dann als Informationen bekomme.

1 Kommentar

frankstratmann am 03.07.2015

Sehr geehrter Herr Schmidt,

wir bedauern, dass es aus Ihrer Sicht etwas holprig gelaufen ist. Leider ist die Sprechstundenbehandlung in der Handchirurgischen Klinik nach Vorgabe der kassenärztliche Vereinigung bei den gesetzlich versicherten Patienten nur mit einem gültigen Überweisungsschein von einem niedergelassenen Orthopäden, Chirurgen oder Internisten mit rheumatologischer Zusatzbezeichnung möglich.

Für den Hinweis auf die Gültigkeit des Überweisungsscheins liegt sicher ein Missverständnis vor. Da es unterschiedliche Formen der Überweisung gibt, geben wir natürlich einen Hinweis, dass es sich um eine korrekt ausgestellte Überweisung handeln muss, die im besten Fall auch das passende Datum trägt. Selbstverständlich sind Überweisungsscheine quartalsübergreifend gültig.

Sie haben nach Anruf bei uns innerhalb von 2 Wochen einen Sprechstundentermin bekommen. Dies stellt eine absolut zügige Berücksichtigung Ihrer Person dar. Da wir leider keine Möglichkeit haben diese Gegebenheiten zu umgehen entschuldigen wir die Umstände und bitten Sie diese Vorgaben zu akzeptieren.

Herzliche Grüße aus dem KOK
(auch von PD Dr. Thomas Ebinger)
sendet Ihnen
Frank Stratmann

Kardiologie empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Kommentar)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In den Vorgesprächen wurde ich von Dr.Ickrath ausführlich und verständlich über den bevorstehenden Eingriff aufgeklärt.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich war bei Dr.Ickrath und seinem Team in besten Händen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell, unproblematisch, ohne Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung hervorragend
Kontra:
Pflegerische Betreuung hat noch Potenzial nach oben
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern + Vorhofflattern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorzuheben ist die menschlich sehr angenehme und fachlich kompetente Art von Dr. Ickrath, mit seinen Patienten umzugehen. Von den Vorgesprächen über die Behandlung (Pulmonalvenen-Isolation) bis zur Nachsorge gewann ich immer mehr den Eindruck, bei Dr. Ickrath den richtigen Arzt für meine Beschwerden gefunden zu haben. Dasselbe gilt auch für sein Team.
Potenzial für Verbesserungen gibt es noch auf der Station für die pflegerische Betreuung. Manche Mitarbeiter/innen wirken gestresst, überfordert oder einfach nur lustlos.

Fachlich und menschlich überzeugende Mitarbeiter

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Interesse zu hinterfragen, ob soweit alles in Ordnung wäre.
Kontra:
Für die Untersuchung am Vortag musste ich 4,5 Stunden Zeit investieren.
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine fachlich gut harmonierende Mannschaft, freundlich, auf die Patienten eingehend.

Heilung von Vorhofflimmern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schnelle Terminvergabe und erfolgreiche Operation
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern des Herzens - mit Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der operierende Facharzt Dr... hat sich als absolut kompetent, sowie sehr sensibel und freundlich erwiesen.

Das medizinische Hilfspersonal und das Pflegepersonal haben sich als sehr freundlich und hilfsbereit erwiesen - es gab jedoch im Bereich der Pflege einzelne negative Erlebnisse.

Die Verpflegung war qualitativ gut und abwechslungsreich.

Die Hygiene (Raumpflege) wurde gut beachtet.

Differenzialdiagnostik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Diagnostik statt Verdachtsdiagnose
Kontra:
Krankheitsbild:
SAB
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gründliche,kompetente Untersuchung.-Meine Beschwerden wurden sehr ernst genommen.-Diensthabender Arzt hat sich nicht durch ähnliche Symptome welche in der Vergangenheit in anderer Sache aufgetreten sind, in die Irre führen lassen, sondern umsichtig eine zuverlässige Diagnostik veranlasst.-

Dr. Ickrath: Sehr kompetenter Arzt der einem hilft

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
AVNRT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im April diesen Jahres habe ich mir einen Beratungstermin bei Dr. Ikrath aufgrund meiner immer öfters wiederkehrenden AVNRT geben lassen. Er war sehr kompetent, freundlich und hat mir vor allem die Angst etwas genommen. Kurz darauf bekam ich erneut einen Anfall bei dem ich mich entschied in die Notfallambulanz ins Karl-Olga-Kh zu gehen, dort wurde ich sehr freundlich empfangen und wurde gut versorgt. Am nächsten Tag wurde dann die Ablation von Dr. Ikrath durchgefuehrt. VOR und nach dem Eingriff kam der Herr Doktor persönlich zu mir und hat sich nach meinem Wohlbefinden erkundigt und nahm sich Zeit fuer alle Fragen. Auch die anderen Ärzte in der kardiologischen Abteilung standen mit Rat und Tat zur Seite. FAZIT: Ein super Team aus Aerzten und Pflegern bei denen man sich von Anfang bis Ende aufgehoben fühlt! Weiter so!

Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (leider aber ohne den erhofften Erfolg)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr nettes und aufmerksames Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

professionell aufgestellte Klinik mit sehr guten Fachärzten und Pflegepersonal

Gute fachliche und menschliche Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ventrikuläre Tachykardie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in der Notaufname mit Herzrhytmusstörungen aufgenommen. Diagnose: Ventrikuläre Tachykardie.
Bald darauf erhielt ich eine erfolgreiche Katheterablation mit hohem technischen Aufwand.
Nach wenigen Tagen konnte ich die Klinik mit einem guten Gefühl wieder verlassen.

Große Empatie der Mitarbeiter

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Teamarbeit von der Aufnahme bis zum Ende der Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Tiefe Risswunde am rechten Zeigefinger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeitenden waren freundlich, höflich, mit einer hohen Fachkompetenz von der Aufnahme bis zum Abschluss der Behandlung.
Die kurze Wartezeit, schnelle Diagnose und Behandlung haben mir sehr imponiert.
Ich bin positiv überrascht worden, von dem reibungslosen Ablauf in der Unfallchirurgie.
Vielen Dank dem gesamten Team.

Super freundliches, kompetentes Team

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freunliche und kompetente Mitarbeiter
Kontra:
konnte ich nicht feststellen
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Nachdem mein Sohn am 04.04.15 zuhause gestürzt ist und über starke Schmerzen im Ellbogen und im Handgelenk geklagt hat, mussten wir relativ kurzfristig einen Bruch ausschließen. Da wir bereits vor einem halben Jahr gute Erfahrungen mit der Notaufnahme des Karl Olga Krankenhauses gemacht haben sind wir dort hingefahren. Um ca. 0.15 Uhr waren wir dann an der Klinik. Nach Anmeldung in der Ambulanz wurden wir bereits nach ca. 8 Minuten von einer sehr netten Schwester abgeholt. Der diensthabende Arzt hat sich sehr ausführlich mit meinem Sohn befasst und nachdem er gehört hatte, dass mein Sohn um 6 Uhr des gleichen Tages in den Urlaub starten wollte, riet er uns den Arm zu röntgen. Auch dort mussten wir nicht lange warten und wir hatten sehr schnell die Diagnose, dass der Arm nicht gebrochen war. Der Arm wurde dann noch verbunden und es wurde uns erklärt wie er sich in den nächsten Tagen verhalten soll. Wir konnten bereits nach ca. 45 Minuten die Klinik wieder verlassen. Danke an das gesamt Team, selten trifft man auf derart kompetente, freundliche und motivierte Mitarbeiter.

Schlecht gelauntes Personal

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sauberes Krankenhaus
Kontra:
schlecht gelauntes Personal, Null Bock Einstellung der Angestellten
Krankheitsbild:
Hexenschuss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gestern, am 04.04.2015 klagte meine Mutter über starke Rückenschmerzen, konnte weder stehen noch laufen, so dass wir sie permanent unterstützend halten mussten. Der Krankenwagen kam leider erst nach einer Stunde und 20 Minuten.
Im Karl-Olga-Krankenhaus angekommen, musste meine Mutter erst einmal ca. weitere 20 Minuten auf der Trage verbringen, bis der verantwortliche Pfleger sich von seiner Kaffeepause aufraffen konnte.
Nach weiteren 20 Minuten Warten begutachtete die (unfreundliche, anteilnahmslose) Ärztin meine Mutter und stellte einen Hexenschuss fest.
Sollte sich der Zustand jedoch "verschlimmern", so sollte sie das "Marienhospital bzw. Katharinenhospital aufsuchen", da "diese Kliniken besser ausgestattet wären". Meiner Mutter wurden letztendlich 2 verschiedene Tabletten zur Schmerzlinderung verschrieben. Auf meine Frage an den Pfleger, welche Apotheke denn heute Bereitschaftsdienst hätte, antwortete dieser plump: "Wenn ich mir alle Bereitschaftsapotheken an allen Tagen merken müsste, wo kämen wir dann hin?"
Auf meinen Einwand hin, dass andere Krankenhäuser wie z.B. das Katharinenhospital täglich eine Liste mit allen Bereitschaftsapotheken kontinuierlich für ihre Patienten anbieten, gab er mir keine Antwort.

Letztendlich kann ich festhalten:

- saubere Einrichtung

- schlecht gelauntes Personal (Ärztin sowie Pfleger)

- einen Tag vor Ostern konnte man eine "Nach-mir-die-Sintflut"-Arbeitsweise feststellen.

- Service unter aller Sau

- nächstes Mal meiden wir das Karl-Olga-Krankenhaus und fahren direkt ins Katharinen- bzw. Marienhospital.

Bettenmanagement eine Katastrophe :/

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die meisten Krankenschwestern sind sehr nett.
Kontra:
Die Bettenbelegung ist ein schlechter Witz, obwohl mein OP- Termin ein halbes Jahr vorher feststand, bekommt man es nicht auf die Reihe die Patienten in die vorgesehne Abteilung zu bringen.
Krankheitsbild:
Septumdeviation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Krankenhausaufenthalt ging vom 24.03.15-27.03.15.
In dieser Zeit wurde mir eindrucksvoll bewiesen, wie im Bettenbelegungsmanagement nicht gearbeitet werden sollte. Meine HNO Operation lag ein halbes Jahr vorher fest, verantwortliche Station dafür ist B4. Morgens dort angekommen wurde ich gleich ein Stockwerk hochgeschickt, da alle Betten auf B4 wohl belegt seien. Narkosevorbereitung also in einem anderen Zimmer.
Operation lief soweit gut, der schlechte Witz kam erst danach als mir halb benommen mitgeteilt wurde das ich jetzt in ein 4er Zimmer mit Orthopädiepatienten zusammenliegen muss. Glücklicherweise war meine angehörige Person dabei, die den Schwestern beim Transport meiner persönlichen Gegenstände wie Tasche,Schuhe und Jacke geholfen hat. Wäre sie nicht dabei gewesen, hätte sie sich wohl erst durchfragen müssen auf welchem Zimmer ich jetzt bin.
Am nächsten Tag hieß es dann ab zur Untersuchung zum HNO Arzt. 1 Stockwerk abwärts, zu Fuß mit wundervollem Schädelweh.
Am dritten Tag bekam ich Fieber und Schüttelfrost und konnte mich auf Grund von Gleiderschmerzen kaum noch bewegen (Es wäre eigentlich mein Entlassungstag) der Clou war das mein Zustand bemerkt wurde jedoch erstmal nichts unternommen wurde. Letztendlich kam mein HNO Arzt sogar extra angereist um zu bestätigen das ich so nicht heimgehen kann. Das beste kommt zum Schluss! An dem Tag an dem es mir am dreckigsten ging, sollte ich nochmal mein Zimmer wechseln, weil Orthopädie und HNO wohl nicht zusammen Passen (Erkenntnis des Tages :D). Ich sollte auch noch mein Bett wechseln was gottseidank von einer führsorglichen Krankenschwester verhindert wurde. So wurde ich also für meinen letzten Krankenhaustag nochmal zitternd mit Tasche auf meinen Füßen und sonstigen persöhnlichen Sachen auf meinem Bett quer durchs Krankenhaus gekarrt, eine echte Unverschämtheit.

Abschließend kann man sagen das ich das Krankenhaus aufgrund des erlebten Theaters nicht weiterempfehlen kann.

Super Klinik mit gutem Personal

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung Ärzte Pfleger Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Handgelenk Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Notfall in die Klinik gekommen. Die Fachärzte und Pflegepersonal waren sehr nett und zuvorkommend. Mit Herrn Doktor Weber haben wir einen richtigen Glücksgriff gemacht.aber auch die anderen Ärzte sind über aus kompetent und verstehen ihr Handwerk. Das Karl-Olga Krankenhaus ist sehr zu empfehlen.

Vielen Dank an das komplette Ärzteteam und Pflegeteam!!!

Erfolgreiche Ablation durch Dr. Ickrath

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Besonders möchte ich die ruhige und ausführliche Beratung und Durchführung von Dr. Ickrath hevorheben
Kontra:
Krankheitsbild:
paroxysmales Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 2. mal zur Ablation bei Dr. Ickrath. Nach der 1. Ablation hatte ich fast 1 Jahr kein Vorhofflimmern bzw. -flattern mehr. Danach trat es immer öfter wieder auf, am Ende sogar täglich.
Die erneute Pulmonalvenen-Isolation ist erfolgreich und ohne Probleme gelungen.
Dr. Ickrath nimmt sich viel Zeit für persönliche Gespräche und Zuwendungen.

Sehr gute Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hoch professionelles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Persistierendes Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen persistierendem Vorhhofflimmern in der Klinik und wurde von Dr. Ickrath sowohl beraten als auch dann operiert. Er führte eine Pulmonalvenen-Isolation durch. Der Eingriff verlief ohne Komplikationen. Die Beratung vor der OP, die OP selber und auch die Nachsorge durch das Klinikpersonal und Dr. Ickrath war sehr gut, man fühlte sich jederzeit gut aufgehoben und gut informiert. Dr. Ickrath nimmt sich viel Zeit für seine Patienten!

Unschlagbar: Dr. Ickrath und sein Team

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfach gutes Zusammenspiel aller Bereiche unter einander.
Kontra:
selbst mit größter Anstrengung nicht zu Bemängeln
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern/-flatern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verkleiche so einen Klinikaufenthalt gerne mit einem Handwerksbetrieb. Hier sind "Facharbeiter" am Werk und wenn man sich selbst nicht als "DEN WICHTIGSTEN und EINZIGEN" betrachtet ist das schon die halbe Miete. Ich wurde nicht nur auf Nachfragen gut Informiert sondern das gesammte Team war immer wieder bedacht das gewonnene Vertrauen weiter auszubauen. Ich fühlte mich immer in guten und hilfsbereiten Händen.

Verpflegung: GUT
Sauberkeit : GUT
Betreuung : GUT
Fachwissen : Gut
Information: GUT
Gesammt : GUT

Koryphäe Dr. med. Ickrath

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Paroxsysmales Vorhofflimmern, Pulmonalvenen-Isolation am 11.02.2015
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Herrn Dr. med. Rolf Oliver Ickrath (Innere Klinik II) beschäftigt das Stuttgarter Karl-Olga-Krankenhaus eine KORYPHÄE auf dem Gebiet der Kardiologie. Dr. Ickrath zeichnet sich durch ein Höchstmaß an fachlicher wie sozialer Kompetenz aus - ein Arzt der keinerlei Unterschiede zwischen Privat- und Kassen-, zwischen jungen und alten Patienten macht.
Ich spreche Herrn Dr. Ickrath mein höchstes Lob und Dankeschön für seine großartige Arbeit aus!

immer wieder

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014,2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fersenbeinfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war seit November 2014 wegen einer Fersenbeinfraktur bei Dr.Cimbaras in amb.Behandlung.Ich bin froh über die gute und fachlich kompotente Behandlung. Ein intensives und ausführliches Gespräch über die Behandlungsmethoden und eine klare und verständliche Erläuterung der nun folgenden Weiterbehandlung für die nächsten Wochen fand ich klasse. Ich kann die Unfallchirurgie im KOK wirklich Weiterempfehlen.

Kompetente, umfassende und fürsorgliche Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Betreuung durch Dr. Ickrath!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei Beratung und Behandlung habe ich Dr. Ickrath als kompetenten und sehr einfühlsamen Menschen kennen gelernt. Auch meine Ängste vor der Behandlung sowie bedingt durch das Krankheitsbild (Vorhofflimmern) konnte er mir nehmen.

Mit meiner Behandlung (Pulmonalvenen-Isolation) bin ich sehr zufrieden! Die Betreuung während meines Aufenthalts durch die Herren Dr. Ickrath, Prof. Dr. Hanke, Dr. Haas und Frau Dr. Wolf sowie durch das ganze Pflegepersonal war kompetent, umfassend und fürsorglich.

Auch ich kann das Karl-Olga-Krankenhaus mit all seinen Mitarbeitern - besonders Dr. Ickrath - bestens weiterempfehlen.

Schnelle und Kompetente nach Herzinfarkt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zügige und kompetente Behandlung
Kontra:
kleine organisatorische Schwächen
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurze Reaktionszeiten
Zügige und kompetente Behandlung
Familliärer Umgang

Immer in besten Händen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Höchste nicht nur medizinische Professionalität
Kontra:
nichts, was mir überhaupt einfallen würde
Krankheitsbild:
supraventrikuläre Tachykardie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 3 Wochen wegen einer supraventrikulären Tachykardie in der ärztlichen Obhut von Dr. Ickrath, der das mich zuvor mächtig in meiner Lebensqualität einschränkende Problem mittels einer Katheter-Ablation angegangen ist.

Und es ist ihm prächtigst gelungen!

Ich kann mich also vor seiner ärztlichen Kunst nur verneigen. Er selbst führt dies - natürlich in gewissem Maße zurecht - in seiner bescheidenen Art darauf zurück, dass er dies nun schon sehr lange und damit routiniert praktizieren würde. Aber dies allein sehe ich als betroffener Patient nicht als Hauptursache an. Denn man kann bei ihm bestimmt nicht dieses routinemäßige Abspulen eines handwerklichen Vorgangs erleben, sondern ich habe ihn von Anfang an als einen höchst empathisch-fürsorglichen und sehr gewissenhaften Arzt erlebt, der sich für jede Frage und jedes Anliegen offen zeigte und immer das persönliche körperliche, aber auch psychische Wohl des Patienten sehr deutlich und einfühlsam im Auge hatte.
Der Eingriff als solcher, dessen diagnostischer erster Teil des Katheter-Einsatzes unter Mitwirkung des Patienten stattfindet (Atmungs-Änderungen) und deshalb ohne Sedierung stattfindet, war richtiggehend angenehm, d.h. es stimmte jeder Handgriff und ich verspürte nie auch nur den Hauch von Unannehmlichkeit, geschweige denn Schmerzen.

Nach vielen - durchaus auch erfolgreichen - Operationserfahrungen in anderen Krankenhäusern - kann ich also fasziniert feststellen, dass Dr. Ickrath zurecht diesem ihm vorauseilenden besonderen Ruf sehr gerecht wird. Ich messe es schon daran, dass ich schon in den ersten Minuten des einführenden Gesprächs das - offensichtlichst gerechtfertigte - Gefühl hatte, mich in allerbesten Händen zu befinden.

Nicht zuletzt möchte ich auch dem Klinikpersonal, d.h. den Schwestern und Pflegern bescheinigen, dass sie einen schweren und bestimmt auch unterbezahlten Beruf mit großer Hingabe ausüben, d.h. ich fühlte mich auch bei ihnen immer bestens aufgehoben.

Lichtblick unter Stuttgarter Kliniken

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Frau Dr Tran Viet
Kontra:
Krankheitsbild:
Basaliom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich seit Jahren unter Basaliomen leide, die chirurgisch entfernt werden müssen, verfüge ich über gewisse Erfahrungen was verschiedene Stuttgarter Kliniken angeht. Diese Erfahrungen betreffen natürlich sowohl den fachlichen, also ergebnisbezogenen, als auch den menschlichen Aspekt. Zum Glück empfahl mir ein wohlmeinender Hautarzt die Plastische Chirurgie des Karl Olga Krankenhauses, denn nun weiß ich, es geht auch anders!!! Frau Dr.Tran Viet, die Oberärztin, die mich operiert hat, ist eine große Wohltat in der heutigen "Gesundheitswelt". Sie ist empathisch und kompetent, nimmt den Patienten ernst und hat mir, bei einem Eingriff in meinem Gesicht, weitere massive Narben erspart.Mir wurde immer alles erklärt, ich konnte alles fragen und fühlte mich sehr gut aufgehoben. Zusätzlich möchte ich die angenehme Atmosphäre der Klinik erwähnen. Von der Patientenaufnahme über das Pflegepersonal bis zum Anästhesieteam hat hier niemand vergessen, daß er mit Menschen arbeitet. Ton und Behandlung waren nach verschiedenen anderen Erfahrungen wirklich bemerkenswert. Auf Nachfrage, bzw Rückmeldung an eine Schwester, wurde mir gesagt, die gute Atmosphäre der Station hätte viel mit den leitenden Ärzten zu tun. Dem muß man wohl nichts hinzufügen.

OP's

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01 / 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
OP war erfolgreich
Kontra:
----
Krankheitsbild:
erhöhter Puls und Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits im Sept. 2012 wurde ich nach 3 vorher erfolgten Elektro-Schocks ins Karl-Olga Krankenhaus nach Stgt. überwiesen. Die OP in der li. Herzkammer wurde von ihm und seinem Team erfolgreich durchgeführt und die gesamte Betreuung durch das Personal war sehr gut.
Da das Problem mit erhöhtem Puls im Dez. 2014 erneut auftrat, kam für mich kein anderer Arzt und auch Krankenhaus in Frage, als ich mich dann für die OP entscheiden mußte.
Mein Vertrauen in den Arzt, seinem Team und dem Klinik-Personal in der Kardiologie war sehr groß und ich wurde jetzt im Jan. 2015 nicht enttäuscht. Insgesamt fühlte ich mich in den Vorjahren bis zum jetzigen Termin ab den Vorbereitungsgesprächen im Sekretariat, dem Fachpersonal und Dr. Ickrath sehr gut informiert und vorbereitet, wobei meine vielen Fragen immer kompetent beantwortet wurden.
Auch nach der OP wurde ich von meinem Arzt mehrmals täglich besucht, wo er sich über meinen Zustand informierte.
Die erforderlichen Nach-Untersuchungen wurden von den Stationsärzten durchgeführt und ergaben keine Beanstandungen, so daß ich bereits 2 Tage nach der OP das Karl-Olga Krankenhaus verlassen durfte.
Vielen Dank an das gesamte Team.

Weiterempfehlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Persönliche Betreuung durch Sektionsleiter Dr. Ickrath
Kontra:
Schlechte Terminabsprache von der Patientenaufnahme, medz. Aufname, Station und Fachabteilung
Krankheitsbild:
Fokale atriale Tachykardie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon das Beratungsgespräch durch Hr. Dr. Ickrath. war beipielhaft für seine Fachlichkeit. Er laß meine Vorbefunde und machte sich daraus schon seine eigene Meinung, die von den Ansichten anderer vorbehandelter Ärzte abwich. Er lies mir die Klinikwahl frei und auch die Behandlungsart, die er mir vorher ausführlich und bildlich schilderte. Auch eine stationären Kliniktermin bekam ich schnell vermittelt.
Zum Klinikaufenthalt selber: Die Patientenaufnahme ist sehr Verwaltungsfreundlich, sollte man sich viel Zeit nehmen und schon früher da sein. Die medizinische Aufnahme dauerte auch ihre Zeit, ich wurde schon auf der Station und im fachärztlichen Bereich erwartet und konnte dort meine Termine nicht einhalten, keine gute Absprache untereinander. Auf der Station selber sehr gute menschliche Betreuung. Besonderst gute und fachliche Betreuung durch den Sektionsleiter Hr. Dr. Ickrath, der sich vor und nach dem Eingriff persönlich um mich kümmerte.

Ablation und Verschluss des Vorhofsohr

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
hervorragende Behandlung und Betreuung durch Herrn Dr.Ickrath
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflattern - Vorhofflimmern - Risikopatient infolge zu geringer Zahl von Thrombozyten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als bei mir nach einem Herzinfarkt 2012 ständiges Vorhofflattern und Vorhofflimmern festgestellt wurde und eine Behandlung durch Marcumar wegen der zu niedrigen Thrombozyten nicht möglich war, riet mir mein Kardiologe mich zu einer Ablation bzw. in einem zweiten Eingriff zum Einsetzen eines Netzes ins Vorhofohr ins Karl-Olga-Krankenhaus zu Herrn Dr.Ickrath zu begeben.

Bei einem ersten ausführlichen Gespräch, für das er sich sehr viel Zeit nahm, wurden mir meine anfangs bestehenden Ängste, auch wegen meines Alters (75 J. und Risikopatient) durch die umfangreiche Beratung von Herrn Dr. Ickrath genommen.

Durch sein ruhiges, angenehm bescheidenes Auftreten und seiner außergewöhnlichen Beratung gab er mir das Gefühl der Sicherheit.

Beide Eingriffe (Ablation und Verschluss des Vorhofohrs) durch den leitenden Oberarzt Dr. Ickrath verliefen ohne Schwierigkeiten dank seiner hohen fachlichen Kompetenz zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Ich kann das Karl-Olga-Krankenhaus mit all seinen Mitarbeitern, besonders aber seinen leitenden Oberarzt Dr.Ickrath nur bestens weiterempfehlen.

Für das neue Jahr alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Exzision u. Transplantation

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Dr. Tran Viet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
Zimmerreinigung u. Anästhesievorgespräch
Krankheitsbild:
Lentigo Maligna
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute ärztliche Behandlung u. Betreuung durch Frau Dr. Tran Viet.

SUPER-KLINIK

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank an Fr. Dr. Tran Viet und Fr. Dr. Neapolitano)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr nette Dame bei der Patientenaufnahme)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumaknoten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde bei der 1.Sprechstunde sehr schnell und freundlich von Frau Dr. Tran Viet aufgenommen,es ist nicht immer wahr das die Kassenpatienten benachteiligt werden.Kam dann am 5.11.2014 stationär in die Klinik,wurde auch an diesem Tag sehr gut aufgenommen, sehr gute und persönliche Beratung vor der OP, die Vorbereitung (Narkose etc.)sehr gut, wurde von Frau Dr. Neapolitano operiert, ist alles super gelaufen, heute sieht man kaum noch was von den Narbe. Nach der OP wurde ich sehr gut versorgt von dem Pflegepersonal, sehr hilfsbereit.Wenn es wieder krankheitsbedingt bei mir was sein sollte, würde ich wieder in diese Klink gehen.

Gute Betreuung, nettes Personal, schnelle Abläufe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Super Betreuung durch Dr. Ickrath
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits zum zweiten Mal im Karl-Olga-Krankenhaus als Patientin und auch dieses Mal wieder sehr zufrieden. Alle sind sehr nett (Schwestern/Pfleger, Transportdienst und natürlich auch die Ärzte), kümmern sich rührend um einen und sind immer für einen Spaß zu haben.

Meine Erfahrungen beruhen überwiegend auf Gesprächen mit Herrn Dr. Ickrath und die Betreuung durch ihn ist einmalig! Vor, während und nach der Op. Immer erreichbar, nimmt einem alle Sorgen und Ängste, nimmt sich ausreichend Zeit für einen, um auch die letzten Fragen ins kleinste Detail zu klären :)

Bei mir (24 Jahre alt) wurde eine Katheterablation durchgeführt, da ich nur bei kleinsten Anstrengungen Vorhofflimmern (Herzrhythmusstörungen) hatte und ein uneingeschränkter Alltag nicht mehr möglich war.

Die Ablation ist jetzt ca. eine Woche her und ich hoffe, dass ich sobald die Schonzeit vorüber ist beschwerdefrei sein werde.

Dr. Ickrath ist sehr einfühlsam, flexibel und hat einen kurzfristigen Op Termin und die zeitlichen Abläufe so möglich gemacht, dass es für mich gut zu vereinbaren war.

Ich kann mich nur den anderen Bewertungen und Beschreibungen (über die Kardiologie und Herrn Dr. Ickrath) auf diesem Portal anschließen - habe mich jederzeit gut aufgehoben gefühlt und ich stimme den anderen Bewertungen über die Ärztliche Betreuung und OP Ablauf genau so zu, wie das hier in anderen Bewertungen dargestellt und beschrieben ist.

Vielen Dank an Dr. Ickrath und das gesamte KOK-Team.

Herzrhythmusstörungen: hoffentlich nie wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Einfühlsame Beratung, kurzfristiger OP-Termin, erfolgreiche Katheter-Ablation.
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen Vorhofflattern / Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

3 Monate nach einer Pulmonalvenen -Isolation (Katheterablation) durch Herrn Dr.med.Ickrath, Sektionsleiter Interventionelle Elektrophysiologie, kann ich berichten, dass ich von meinem 14 Jahre lang ertragenen Leidensdruck durch häufig auftretende Herzrhythmusstörungen (Vorhofflattern / Vorhofflimmern erlöst bin.
Ohne Herzprobleme konnte ich meine Aktivitäten (Kiesertraiung, Nordic Walking, Studienreisen)wieder aufnehmen.
Herzlichen Dank an Dr.Oliver Ickrath und das gesamte KOK-Team.

Stark frequentiertes KH, das trotzdem eine gute, individuelle Behandlung bietet!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider wurde vor meinem Zimmerfenster geraucht und die Station war hin und wieder überlastet, aber sonst eine gute Betreuung!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Arzt nimmt sich Zeit für den Patienten, man ist Mensch und erhält eine Lückenlose Beratung und Betreuung der Möglichkeiten.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz Risikofaktoren eine 1a Behandlung, sehr freundlich und zuvorkommend sowie kompetent.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Einzelne Abläufe waren etwas schleppend und bedarfen mehrerer Anläufe, wurden dann aber gut und zufriedenstellend geklärt!)
Pro:
Unterbringung, Freundlichkeit, Personal, Kompetenz
Kontra:
Überbelegung
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Anfang Dez 14 ins KOK eingeliefert, zum einen wegen Notfallmäßiger Behandlung von Vorhofflimmern und einem angesetzen OP-Termin zur Venenisolation.
Zunächst wurde ich als Wahlleistungspatient wegen Überbelegung statt 2-Bett auf Einzelzimmer gebracht, was sehr positiv war.
Die Verpflegung war zu jeder Zeit gut und Schmackhaft, einzelne Ausrutscher gibt es immer.
Der Arzt nahm sich im Vorfeld wie auch stationär viel Zeit, beantwortete Fragen und Sorgen, was ich als sehr positiv aufnahm. Am Tage der Voruntersuchung wurde auf meine Ängste intensiv eingegangen, auch am OP-Tag war dies der Fall. Der Arzt und die OP-Schwestern waren zu jederzeit sehr freundlich, liebevoll und vertrauenswürdig.
Nach der OP wurde ich intensiv betreut, der Arzt kam sogar an seinem freien Tag in die Klinik, um nach mir zu schauen.
Einziges Manko war an manchen Tagen die Stationsorganisation, war diese doch manchmal sehr überlastet, Rekord war leider 3h warten auf das entfernen einer leeren Infusion. Dies zeugt einzeln von Personalmangel.
Die Freundlichkeit des Personals steht außer Frage, es war jederzeit sehr sympathisch.
Alles in allem: Ein empfehlenswertes Haus!

Präzise, richtige Diagnose und Abhilfe!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Team war einfach Super! Präziser in der Zusammenarbeit als eine Schweizer Uhr!
Kontra:
Esgibt nichts zu meckern
Krankheitsbild:
Kardiologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einweisung durch eine Ärztin, w. Verdacht auf Herzinfarkt.

Man hat mich sofort untersucht, bis man eine Diagnose stellen konnte. Das gesamte Team von Pflege und Ärzten, hat so professionell an mir gearbeitet, dass alle mir mit Gottes Hilfe das Leben gerettet haben.
Für mich als med. Laien konnte ich nur stauenen, wie pwefekt alles abgelaufen ist.
Heute, zwei Wochen nach Einliefeung und einer Bypass OP in der Sana-Klinik, bin ih wieder daheim und bereite mich auf die Reha vor.

Allen Beteiligten, von der Station bis zu den Ärzten mein allerhöchstes Lob und herzlichster Dank.
Wer weiß ob ich ohne Euch alle jemals Weihnachten erlebt hätte!!!

Ihr seit meine Engel!!!

Unsauber

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
?
Kontra:
Gestank und mangelnde Hygiene auf habe nur eins gesehen in dem ich war und das war pfuuiii
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sollte mich morgens auf Station B 5.1 melden. In den Gängen duftete es irgendwie nach etwas ganz ekeligem undefinierbarem, dann wurde ich ins Zimmer gebracht..... zu meinem Schrecken stank es dort noch viel viel schlimmer. Überall auf dem Boden waren hartnäckige alte hinterlassen schaften undefinierbarer Art. Direkt unter dem Kopf Teil meines Bettes befand sich eine ekelhafte schon fast eingetrocknete Lache. Undefinierbar und es stank richtig erbärmlich ! Die Meinungen von anderen Patienten kann ich nur bestätigen,für mich unerklärlich warum man schon morgens in der früh sich so gestresst und abweisend verhält. Dann würde ich diesen Beruf nicht ausüben sondern etwas suchen das "bessere" Laune an den Tag bringt. Dann hab ich mir die "Reinigungskraft" bei ihrer Arbeit im Zimmer mal genauer betrachtet. .. sie putzte mit einem Lappen ohne ihn einmal auzuwringen das komplette Zimmer inklusive Bad.Die ekelhaften flecken auf dem Boden sind logischer weiße geblieben. Die Toilette wurde oberflächlich kurz abgewischt. Da wundert sich Deutschland noch über resistente Bakterien in deren Krankenhäusern.Ich frage mich nun ernsthaft warum man einen Job dort im KH nachgeht wenn man es nicht auch nur halbwegs mit Sorgfalt Pflicht tut. Da ich meine Arbeit im Grunde genommen gerne mache und relativ viel Spaß dabei habe. Naja sind nicht alle vom Pflege Personal gemeint. Aber ohne Scherz so geht es dort zu nach meinem persönlichen Eindruck

1 Kommentar

TeamKOK am 24.11.2014

Sehr geehrter Patient,

wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns über die Punkte zu informieren, mit denen Sie bei uns im Hause nicht zufrieden waren und nehmen Ihre Kritik sehr ernst. Der geschilderte Sachverhalt wird bereits mit der betreffenden Abteilung (Hauswirtschaft) aufgearbeitet. Um den Vorgang umfassend zu beleuchten, würden uns über ein persönliches Gespräch mit Ihnen freuen. Dazu können Sie sich gerne per Email über [email protected] oder telefonisch unter der Telefonnummer 0711 2639-2502 (Qualitätsmanagement) mit uns in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Klinik-Team

Nein Danke, Für mich nie wieder diese Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Behandlung fand durch Herrn Dr. Langebach statt / Belegarzt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
fällt mir nichts ein
Kontra:
Personal überfordert
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon die staionäre Aufnahme war eine Katastrophe. Trotz starker Schmerzen wurde ich von einer Station auf die andere geschickt. Das wichtigste war, dass ich als Privatpatient die Kostenübernahme unterschreibe, ansonsten ein einziges Durcheinander. Personal war nicht unfreundlich. Aber auch nicht freundlich!
Von Erholung nach der OP kann keine Rede sein. Mein Zimmernachbar war nicht in der Lage die Klingel selbst zu betätigen, deshalb hat er mich Nachts ca. alle 20-30min geweckt, damit ich für ihn die Schwester rufe. Das Personal war nicht willens, oder nicht in der Lage dem Patienten eine andere adäquate Lösung zur Verfügung zu stellen, so dass ich drei Tage lang der verlängerte "klingel Arm" meines Zimmernachbarn war.
Des weitern wurde eben diesem Abführmittel verabreicht. So weit so gut, nur dass man den armen Mensch dann eine halbe Stunde in seinen Ausscheidungen liegen lässt - und mich ebenso im Gestank - und am nächsten Morgen dann bemerkt, dass er doch einen sehr roten Po hätte... Auch in dieser Nacht durfet ich halbstündlich die Klingel betätigen um die Schwester zum Windelwechsel - für meinen Zimmerkollegen wohlgemerkt - zu rufen.

Fazit:
Personal nicht freundlich und überfordert.
Die Behandlung die mir durch das Personal zugemutet worden ist, geht gar nicht.

1 Kommentar

TeamKOK am 21.11.2014

Sehr geehrter Patient,

wir bedauern es sehr, dass Sie mit den Umständen Ihrer Versorgung bei uns im Karl-Olga-Krankenhaus bzw. unserer Belegabteilung nicht zufrieden waren und nehmen Ihre Kritik ernst. In jedem Falle werden wir den geschilderten Sachverhalt mit der betreffenden Abteilung aufarbeiten. Um den Vorgang umfassend zu beleuchten, würden uns über ein persönliches Gespräch mit Ihnen freuen. Gerne können Sie sich dazu über Email [email protected] oder telefonisch unter der Telefonnummer 0711 2639-2502 (Qualitätsmanagement) mit uns in Verbindung setzen.

Ihr Klinik-Team

Wenn schon HWS-OP, dann hier

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aufgrund der vielen Gebäudekomplexe etwas unübersichtlich.)
Pro:
Freundliche Aufnahme sowohl an der Pforte, als auch auf der Station B6, guter und Vertrauen erweckender Arzt (Dr. Langenbach), zuvorkommendes und kompetentes Pflegepersonal.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Richtigen Arzt und richtige Klinik ausgewählt. Rundum gute Betreuung. Abwechslungsreiches und schmackhaftes Essen.

Besser geht es nicht!

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
höchste Fachkompetenz, sehr menschlich und freundlich
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Grundgelenksfraktur Ringfinger rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
nachdem ich mir im August diesen Jahres bei einem Arbeitsunfall eine Grundgelenksfraktur des rechten Mittelfingers zugezogen hatte, wurde ich nach der Erstversorgung durch einen Unfallchirurgen im KOK behandelt.
Ich war zuvor schon im November 2013 dort wegen einer Ringbandspaltung und äußerst zufrieden.
Die Versorgung der Fraktur war hervorragend. Leider zeigte sich nachfolgend eine posttraumatische Tendovaginitis, so dass ich operiert werden musste, alles lief perfekt.
Die Beweglichkeit der Hand/des Fingers ist jetzt nahezu wieder hergestellt, am Mittwoch werden die Fäden entfernt.

Zu diesem Team habe ich absolutes Vertrauen.
Ich bin zum einen begeistert von der Fachkompetenz, aber auch von der Menschlichkeit - alle dort sind sehr nett, freundlich und haben meine Fragen mit Geduld und in Ruhe beantwortet.
Ein herzliches Dankeschön auch an das Pflege-Team vom ambulanten OP-Zentrum, vielen Dank an Schwester Andrea für ihre liebe, ruhige Art, die mir viel Angst genommen hat.
Zudem auch ein Dankeschön an die Anästhesistin, bei der ich zum Erstgespräch war - freundlicher und kompetenter geht es nicht.
Fazit: ich bin rundum zufrieden und kann die Handchirurgie zu 100 Prozent empfehlen.

Gute ärztliche versorgung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen einem Schlaganfall in der Klinik zur Behandlung. Große Zufriedenheit, gute Behandlung, freundliche und Kompetente Aufnahme. Sehr gute ärztliche Versorgung!

Kardiologie: "Best in Class"

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
medizinische Versorgung durch den Sektionsleiter Interventionelle Elektrophysiologie Dr. Ickrath und sein Team
Kontra:
Pflege und Administration mit Entwicklungspotential
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau hatte in 2013 eine Pulmonalvenenisolation mittels Katheterablation wegen Herzrhythmusstörung. Ich hatte ebenfalls wegen andauernder Herzrhythmusstörung im September 2014 den gleichen Eingriff. Meine Frau ist seither beschwerdefrei. Ich habe bis dato (Ende September) keine Störungen!

Die medizinische Information und Vorbereitung, sowie das Kümmern nach dem Eingriff waren vorbildlich. Die Eingriffe selbst verliefen offenbar normal und unsere beiden Ergebnisse sind positiv. Das gesamte medizinische Team war kompetent und bewies Humor und Empathie. Meine Frau und ich können den Sektionsleiter Herrn Dr. Ickrath bei der Lösung von Herzrhythmusstörungen sehr empfehlen.

Die Pflegestation hat Verbesserungspotential bei der Nachfrage nach Einbettzimmer, elektrisch verstellbarem Bett, Reaktion auf defekten TV/Radio und bei der Administration etwa bei der Erfassung und Weitergabe mündlicher oder schriftlicher Angaben (z.B. bei der Frage nach Allergien?!).
Insgesamt ist das Karl-Olga-Krankenhaus zu empfehlen.

Alles Super!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Fachkompetenz.
Kontra:
Lange Wartezeiten.
Krankheitsbild:
Pulmonalvenenisolation bei Vorhofflimmern mit tachyarrhythmischen Episoden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit der kompletten Behandlung. Die Ärzte und Fachpersonal waren nicht nur kompetent sondern auch menschlich einwandfrei. Ich kann diese Klinik nur empfehlen!

Katheder-ablation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An mir wurde eine Katheder-ablation vorgenommen von Herrn dr ickrath. Ich hatte sehr große Angst und kannte dieses Krankenhaus nicht. Ich kann allen nur sagen , dass Herr dr. Ickrath ein ganz kompetenter Arzt ist. Er nimmt sich wirklich Zeit , nimmt einem die Angst und kümmert sich um einen. Ich war sehr zufrieden. Vielen Dank hr dr ickrath.

TOP-Kardiologe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Dr. Ickrath und sein Team kann man nur empfehlen
Kontra:
Wartezeiten zur stationären Aufnahme sehr lange
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde eine kathetergeführte Ablation von Herzrhytmhusstörungen durchgeführt.
Die Aufnahme war etwas langwierig, da ich zwischen Anmeldung und Aufnahme auf der Station geschlagene 3,5 Stunden warten musste, obwohl nicht viel los war und Leute, die nach mir kamen, auch lange vor mir auf ihre Stationen kamen. Da ich ausreichend zu lesen dabei hatte, war die lange Wartezeit aber gut zu überbrücken.
Das Personal in der Patientenaufnahme war sehr nett. Hervorzuheben ist hierbei die Dame von der Patientenaufnahme Nr. 1, Frau G. Sie erweckte den Eindruck, dass Sie Ihren Job sehr gerne machte diesen mit Witz und Charme. Auch die Schwestern u. Pfleger, welche die Vorbereitung zur stationären Aufnahme durchführten waren sehr nett und zuvorkommend.
Auf Station war das Personal sehr durchwachsen. Ein Pfleger war sehr unfreundlich und forsch den Patienten gegenüber. Allerdings gab es auch sehr freundliche und hilfsbereite Schwestern und Pfleger. Es handelte sich bei dem Herrn wohl um einen Einzelfall auf dieser Station.

Die Ablation wurde durch Herrn Dr. Ickrath und sein Team durchgeführt. Und hier kann ich nur sagen: Besser geht es nicht. Herr Dr. Ickrath war sehr einfühlsam, erklärte mir vor und während des Eingriffs die einzelnen Schritte genau und immer wieder und nahm mir so jegliche Angst. Ich wurde an der Leiste auf jeder Seite betäubt und konnte die gesamte Ablation am Bildschirm mitverfolgen. Ich wurde immer wieder gefragt, ob ich Schmerzen hätte und ich auch ein Schlafmittel bekommen könnte, wenn ich es nicht aushalte. Aber ich kann nur sagen, dass die Ablation gänzlich schmerzfrei verlief. Das lange Liegen war da am Anstrengendsten. Das Team um Herrn Dr. Ickrath war sehr nett und auch sehr witzig. Sie hatten stets einen lustigen Spruch parat, die mich Schmunzeln ließen. Ich fühlte mich in den besten Händen und würde den Eingriff bei diesem tollen Team sofort wieder machen. Einen grossen Dank meinerseits nochmal an Dr. Ickrath und sein OP-Team.

Hochqualifizierte Ärztin

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
perfekt ausgebildet
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Diskusriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mich verlupft und später über Wochen hinweg Schmerzen im linken Handgelenk hatte, hat mich mein Orthopäde letztlich hier her überwiesen, wo ich behandelt/betreut wurde.
Meine Ärztin bestätigte die Diagnose meines Orthopädens (Diskusriss) und empfahl eine Arthroskopie. Sie klärte mich umfassend über diesen ambulanten Eingriff auf und erklärte gleich im Vorfeld, dass es sein könne, die OP verlaufe nicht so erfolgsversprechend wie erhofft. Dann müsste man ein zweites mal „offen“ operieren.
Nach der Arthroskopie (und wirklich hervorragender Versorgung am OP-Tag) teilte meine Ärztin so dann mit, dass wir ein zweites mal operieren müssen. Die Schmerzen waren aber nac der ersten OP deutlich weniger.
Die offene OP am Diskus wurde so dann wenige Wochen später durchgeführt. Meine Ärztin klärte auch hier wieder umfangreich und erstklassig über den Verlauf der Op und Folgebehandlung auf. Auch teilte sie im Vorfeld mit, dass sie auf jeden Fall den CA zur OP hinzuziehen wolle um auf Nummer Sicher zu gehen. Diese ehrliche Aussage bekräftigte mein gutes Bild von der Ärztin.
Die OP verlief gut, die Folgebehandlung im Krankenhaus ebenso. Nach wenigen Tagen durfte ich nach Hause und musste regelmäßig zur Vorstellung in die Praxis kommen. Die Nachversorgung mit MT dauert noch an, aber ich bin bereits jetzt hochzufrieden. Meiner Ärztin und ihre Kollegen haben bei mir erstklassige Arbeit geleistet. Ich kann dieses Team, welches nicht nur qualifiziert arbeitet, sondern auch zwischenmenschlich klasse ist, nur weiterempfehlen.

Vorhofflimmern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch als Kassenpatient gute Behandlung)
Pro:
Die Kardiologie-Abteilung kann ich sehr weiter empfehlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kardiologe riet mir zu einer Ablation, da ich ständig Vorhofflimmern hatte und es mir nicht gut ging.Ich war sehr unschlüssig, ob ich dem Eingriff zustimmen sollte.Durch Zufall konnte ich mir ein Referat im Karl-Olga-KH über Herzrhythmusstörungen von Prof.Dr. Hanke anhören.Der Vortrag war für mich sehr aufschlußreich.Ich hatte auch noch kurz die Möglichkeit mit Herrn Prof. Dr. Hanke über mein persönliches Krankheitsbild zu sprechen.Er riet mir unverbindlich, aber sehr kompetent und nachvollziehbar zu einer Ablation.Er war mir eine große Entscheidungshilfe. Den Eingriff hat der leitende Oberarzt Dr. Ickrath vorgenommen. Ein toller Arzt, der menschlich und vor allem fachlich ein Spezialist höchster Güte ist. Ich bin ihm dankbar, daß es mir heute so gut geht. Erwähnen möchte ich auch Herrn Oberarzt Dr. Haas, der die Nachuntersuchungen sehr kompetent und gut durchführt. Ich fühle mich bei ihm gut betreut.
Ein Danke möchte ich auch an Frau Storer, sowie an die Schwestern der Stadion aussprechen. Alle sehr nett und hilfsbereit. - Jetzt ist die OP 1 1/2 Jahre her und mir geht es mit meinen 76 Jahren wieder sehr gut. Ich möchte aus meiner Erfahrung, das K-O-KH sehr weiter empfehlen.

Lange umsonst gewartet - Rücksichtsloses Anmeldepersonal

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Sehr allgemein, kaum fallbezogen, sehr kurz)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Fand nicht statt. Arzt hatte Unterlagen nicht vorher angesehen, keine Untersuchung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr rücksichtsloses Anmelde-Personal, langes Warten auf e. Arzt, der dann doch nicht kam)
Pro:
Kontra:
Krankengeschichte und Medikamente nicht abgefragt
Krankheitsbild:
Innenmeniskus-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte e.Termin zur Vorbesprechung für e.Meniskus-OP. Grob fahrlässig fand ich, dass weder nach Vorerkrankungen oder chronischen Erkrankungen gefragt wurde, auch nicht, ob ich regelmäßig Medikamente einnehme. Es wurde nicht mal abgefragt, ob ich in den letzten 10 Tagen blutverdünnende Medikamente (z.B.Aspirin) genommen habe! Ich kann aufgrund meiner Verletzung nicht lange stehen. Die Mitarbeiterin an der Anmeldung nahm keinerlei Rücksicht, schäkerte am Telefon (privat?), hatte sich wichtig mit ihrem Computer und ließ mich stehend warten! Ich wies mehrfach daraufhin, dass ich nicht lange stehen kann. Dann fing sie an, mich auszufragen. Ich erklärte ihr, dass ich gerne alle Fragen beantworten würde - im Sitzen. Das war NICHT möglich. Außerdem gibt es an der Anmeldetheke keine Möglichkeit, Unterlagen und e. Tasche abzulegen. Das macht es extrem schwer, irgendwelche verlangten Dinge aus der Tasche/Unterlagen hervorzukramen, vor allem wenn man nicht richtig stehen kann! Ich wurde aufgerufen, musste einen langen Gang entlang humpeln bis in e.Sprechzimmer, nur um zu erfahren, dass ich noch ca. 1 1/2 Std. warten müsse, weil der Arzt in e.OP sei. Und ob ich noch in die Stadt gehen wolle...(Hahaha! Mit einer Knieverletzung!!!) Als ich lange genug gewartet hatte, fragte ich nach. Es hieß, ich müsse noch 1 Stunde warten. Kurz darauf wurde ich in e.Sprechzimmer geführt. Nach einer Weile erschien ein Arzt. Es stellte sich heraus, dass er mit der OP nichts zu tun haben würde, er hatte sich auch nicht mit meinen Unterlagen beschäftigt, er hat mich nicht untersucht - nix. Es war ein allgemeines, recht überflüssiges und sehr kurzes und uninformatives Gespräch über Meniskus-OPs i.Allg. Dafür habe ich über 2 Stunden gewartet! Der Wartebereich ist übrigens sehr laut u. liegt direkt im Eingangsbereich der Ambulanz. Auch gibt es keine Möglichkeit, das Bein hochzulegen, man muss eher aufpassen, dass einem nicht noch jemand dagegen rennt! Ich habe mich für eine andere Klinik entschieden!

Klinikbewertungen K o K stuttgart

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Die verschiedenen OPs
Kontra:
Krankheitsbild:
Basaliom, Keratosen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 22.-25. Juli war ich als Patient in der Plast. Chirurgie der. Karl Olga Klinik in Stuttgart. Oberärztin Dr. Tran Viet + Dr. Zimmer waren die Chirurgen. Medizinisch wurde ich optimal betreut, ebenso auf der Station B4!

Empfehlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
medizinische Betreuung-Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
langatmige Anmeldeprozedur
Krankheitsbild:
PVI-Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fachlich für mein Problem ist die Abteilung
Kardiologie mehr als empfehlenswert. Sowohl die medizinische wie auch pflegerische Betreuung sind wirklich gut.

herz vorhofflimmern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
optimale medizinische und pflegerische betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
ablation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

erstklassige betreuung und organisation,
betreuung durch chirurgen Dr. Ickrath

Am besten aufgehoben!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Dort ist man sehr gut aufgehoben!
Kontra:
Absolut nichts!
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kardiologe schickte mich ins Karl-Olga zu Herrn Dr. Rolf-Oliver Ickrath. In einem ersten Gespräch erläuterte er mir sehr ausführlich worum es bei einem möglichen Eingriff ging und drängte überhaupt nicht darauf! Es war ein tolles Beratungsgespräch, mit einem sehr angenehmen Gesprächspartner. - Ich hatte ein sehr gutes Gefühl!

Leider beruhigte sich das Vorhofflimmern nicht und so war ein Eingriff notwendig. Ich hatte zu keiner Zeit Bedenken oder gar Angst. Herr Dr. Ickrath - leitender Oberarzt - vermittelte mir in seiner fachlich sehr kompetenten (!) und persönlich mehr als guten Art das Gefühl von Sicherheit!

Auch vor und nach dem Eingriff kam er vorbei und kümmerte sich um den "Kassenpatienten"! - Dieser Mann ist fachlich und menschlich erste Klasse!!!

Nicht vergessen möchte ich Herrn Oberarzt Dr. Haas, der sich professionell und menschlich einwandfrei um die Nachuntersuchungen kümmerte und Frau Schorer - wohl die gute Seele dieser "Truppe".

Aber auch das Personal auf den Stationen war immer freundlich, hilfsbereit und hat zu jeder Zeit einen professionellen Eindruck vermittelt.

Zwar hoffe ich, dass ich nicht mehr ins Karl-Olga muss, aber wenn, dann nur dort hin!!!!!

Schmerzen im Handgelenk nach einem Sturz

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Handgelenksschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Vorfall:
Nach einem Fahrradsturz Ende 2013 hatte / habe ich Schmerzen im Handgelenk.
Die Behandlung:
Frau Dr. Sarah Tran Viet nahm sich für die Behandlung viel Zeit und ging ausführlich auf meine Frage ein. Sie zeigt sehr viel Empathie und ließ mir immer die Wahl zwischen den einzelnen Vorgehensweisen.

Hier hatte ich nach langer Zeit das Gefühl, dass die Qualität und das Wohlbefinden des Patienten im Mittelpunkt stehen.

von G/H auf B

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
das Gefühl gut aufgehoben zu sein
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustverkleinerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Gespräch bis zum jetzigen Zeitpunkt kann ich nur das Beste sagen.
Eine sehr kompetente und freundliche Oberärztin, die (ich würde sagen) ein ethisches Meisterstück vollbracht hat. Der Klinikaufenthalt (der im Vorfeld schon abgearbeitet wurde -was ich übrigens super finde-) war angenehm. Das professionelle Pflegepersonal trug wesentlich dazu bei.

Kann die Klinik in allen Punkten nur empfehlen.

Erfolgreiche Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat alles gestimmt - sehr gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent informativ)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zufriedenstellend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich, Patientenbezogen)
Pro:
Hervorragender Kardiologe - Dr. Ickrath
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Herzrhythmusstörungen bat ich um ein Gespräch mit Dr. Ickrath. Ich schilderte ihm mein Problem und meine Besorgnis über einen möglichen bevorstehenden Eingriff. Zudem hatte ich Angst - ich gebe es zu.
Das Gespräch mit Dr. Ickrath war sehr ausführlich und Informativ. Er hat sich Zeit genommen, ist auf mein Problem, meine Fragen, Argumente und Wünsche eingegangen. Mit einer Voruntersuchung hat er sich ein Bild über meinen Zustand gemacht und zur Ablation geraten.
Im November 2013 hat Dr. Ickrath die Ablation vorgenommen. Zwischenzeitlich sind 6 Monate vergangen und ich hatte keine Herzrythmusstörungen mehr. Ich habe meinen Tagesablauf nicht umgestellt, bin sehr erfreut über das Ergebnis der OP. Dr. Ickrath hat sich vor, während und nach der Operation vorbildlich um mich gekümmert.
Mein Dank geht an Dr. Ickrath. Er ist nicht nur ein hervorragender Arzt, er ist Arzt mit Herz - Arzt aus Leidenschaft - ein Vorbild - ein sehr, sehr guter Kardiologe / Rhythmologe. Damit Sie noch vielen Menschen, die unter Herzrythmusstörungen leiden helfen können, wünsch ich Ihnen und Ihrer Familie noch viele Jahre in guter Gesundheit.
Das Personal im Karl-Olga-Krankenhaus (Sekretariat, Aufnahme, Karthederlabor, Station, Entlassung) ist sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit. Auch hierhin geht mein Dank und alles Gute für die kommende Zeit.

Top Versorgung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Herrausragend med. Behandlung
Kontra:
------
Krankheitsbild:
Durchblutungsstörungen in beiden Beinen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht mehr das nach Jahren neueste Haus. Es gibt, in Teilen , auch noch 4-Bett Zimmer.

Jetzt nur noch Positives:

Zwei Gefäßoperationen im Abstand von wenigen Wochen, davon ein Bypaß von der Leiste bis zum Fuß. Großer Zeh von der Amputation gerettet!

Ein wirklich herausragendes und absolut kompetentes ärztliches Team. Jeden Tag Visite, daneben ist immer ein Arzt ereichbar. Auch der Chefarzt läßt sich fast jeden Tag blicken. Fragen werden immer ausführlichst und verständlich beantwortet.

Auch dem Pflegeteam, inc. d. 2 Gefäßassistenten,
gebührt nur Lob, sehr lieb und nett, kümmern sich um alles, finden ggfs auch Lösungen, wenn es einmal schwierig wird. (ungewaschener Stinker im Nebenbett)

Zusammenfassend she ich als Laie eine hohe med. Kompetenz, zuleich eine sehr liebevolle menschliche Behandlung.

Sehr gute Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Betreuung durch Herrn Dr. Ickrath
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dr. Ickrath hat sich vor, während und nach der Operation vorbildlich um mich gekümmert.

Sehr empfehlenswerte Klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bin sehr! positiv über das aussergewöhnlich gute u. prof. Angehen-Bearbeiten v. Reklamationen u. negativ Äußerungen v. Patienten in Ihrem Hause, Karl- Olga- Krankenhaus überrascht !!)
Pro:
Neubau, übersichtlich, gute Verkehrsanbindung, sehr praktisch f. Besucher Zweibettzimmer-sehr Patientenorientiert
Kontra:
Kommunikation zwischen Ärzten u. Pflegepersonal, langes Warten auf Befunde u. Entlassbrief.
Krankheitsbild:
Antrumgastritis, Bulbitis, Stressgastritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Mai 2014 wurde ich, 43J. v. meiner HÄ wg. Verdacht auf Ulcus,Bluterbrechen sowie o. g. Befund i.d. Notaufnahme stationär eingewiesen.
Dieser Bereich, sowie d. Personal waren freundlich, bemüht, sauber.

Die Untersuchung ,sowie d. Aufklärung d. Ärztin waren etwas hektisch, flüchtig u. unzureichend. Die Aufklärung war keine Aufklärung, d. ich aber dann schnell unterschreiben sollte. Dies war das Einzige, was eigentlich zu bemängeln war.
Ansonsten nettes, freundliches Pflegepersonal, Essen für das Budget gut, schöner Neubau.
Das positive vor allem waren d. Zweibettzimmer. Sehr zeitgemäß u. patientenfreundlich. Sogar mit Terasse.
Da könnte sich so manche Klinik noch etwas abschauen. Zum Wohle des Patienten, und deren Angehörigen.
Drei u. Vierbettzimmer gehen heute zu Tage gar nicht mehr. Ist doch der Wohlfühleffekt auch ein bedeutender Mitgesundungsfaktor!

Kleines Manko i d. Endoskopie/ Gastroskopie: Es wurde v. Herrn Dr....... einfach alles nur stumm untersucht, keinerlei Erklärung od. ein persöhnliches Wort. Vielleicht war er auch müde(9:00 morgens) ,gestresst, od zu routiniert?....Dafür habe ich auch Verständnis, aber es ist halt nicht so professionell.
Sehr bedanken möchte ich mich bei dem netten, großen Herrn, der so freundlich, sympathich versucht hat, mir auf d. Weg vom Zimmer a. Station zum OP, d. Angst zu nehmen!!

Auch d.Schüler aus dem Diakonieklinikum i.d. Endoskopie danke ich sehr für seine ruhige, kompetente u. patientenfreundliche Art, wie er mich f. d. Eingriff vorbereitet hat.An diese beiden Herren meinen ganz besonderen Dank, für ihr Einfühlungsvermögen! Da hat man noch das Gefühl, dass sie Ihren Beruf aus wirklicher Überzeugung machen, trotz der vielen unterschiedlichen Menschen mit ihren veschiedesten Brdürfnissen u. dem doch sehr stressbeladenen Klinikalltag, welcher jedoch im Karl- Olga -Krankenhaus fast nicht zu spüren ist....
Ein Krankenhaus,welches ich jederzeit gerne wieder aufsuchen u. weiter empfehlen würde!!
P.S.
Was mir bei Klinikbewertungen an diesem Krankenhaus schnell u.sehr positiv aufgefallen ist, sind d. gut bearbeiteten Beschwerden:

Wirklich sehr professionell und einzigartig im Klinikmanagement, wie hier mit Beschwerden od. Reklamationen umgegangen wird. Jeder Patient wird in seinen Äußerungen ernst genommen, und persönlich , individuell !! angeschrieben,(Kein Einheitsschreiben, keine Vorlage) Das kann man absolut Patientenfreundlich titulieren! Danke!

Operation und Betreuung prima

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kabel-TV umsonst, aber noch Röhrengeräte.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Beim Anmelden zur stationären Behandlung / Anästhesie lange Wartezeiten)
Pro:
Operationsergebnis, Betreuung
Kontra:
Quietschendes Bett
Krankheitsbild:
Weichteiltumor am Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde am 13.05.14 wegen eines Weichteiltumors am Kopf operiert. Operation wurde von der Oberärztin und ihrem Team optimal durchgeführt, so dass nach der OP keinerlei Schmerzen auftraten und somit keine Schmerzmittel genommen werden mussten. Die Oberärztin wirkte kompetent und sympathisch.
Wir waren zu zweit im Zimmer und das Personal war freundlich und aufmerksam. Auch die Ärzte waren bei der Visite angenehm und freundlich.
Negativ war eigentlich nur, dass das Bett Quietschgeräusche von sich gab, so dass ich bei jeder Bewegung meinen Bettnachbarn aufgeweckt habe - die Schwester hat uns versprochen, dass das Bett, nachdem wir entlassen wurden, gewartet und von den Geräuschen befreit wird - hoffe im Sinne des nächsten Patienten, dass dies auch durchgeführt wurde.

Hier wurde mir geholfen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kompetenz in Medizin und Pflege
Kontra:
undurchsichtige Vorgänge im Wartebereich der Patientenaufnahme
Krankheitsbild:
Vorhofflattern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 2-maliger erfolgloser Ablation innerhalb 1 Woche (und Medikation) in einem städtischen Klinikum wurde mir das Karl-Olga-Krankenhaus empfohlen.

Schon bei der telefonischen Anmeldung im Sekretariat der Kardiologie spürte man Kompetenz und ein „sich kümmern“, was sich durch den zeitnahen Rückruf des Sektionsleiters Dr. Ickrath auch bestätigte.

In der Sprechstunde wurde offen und plausibel über die Erkrankung gesprochen, was nach spezifischen Voruntersuchungen auch gleich mit einem Termin für einen stationären Aufenthalt fixiert wurde.

Der Eingriff durch Dr. Ickrath und sein prima eingespieltes Team brachte leider nur einen kurzzeitigen Erfolg, was aber zur Folge hatte, dass Dr. Ickrath von sich aus weitere Maßnahmen erwog und mir anbot.

So musste ich ein zweites Mal durch den nervigen Engpass in der Patientenaufnahme, fühlte mich dann aber durch die Betreuung des Pflegeteams der Station 5.C wieder sehr wohl.
Dieses Mal war der Eingriff erfolgreich.

Dr. Ickrath rief 1 Woche nach der Entlassung an, was ich als sehr angenehm und fürsorglich empfand und erkundigte sich nach meinem Befinden. Auch seine außerhalb der Visite gemachten Besuche (selbst am Samstag) im Krankenzimmer taten gut.

So möchte ich den Erfolg des Eingriffs auch ihm persönlich zuschreiben, da er durch seine Fachkompetenz und Menschlichkeit, Vertrauen schafft.

Herz- Rythmus-Störung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Wunschessen wurde wie bestellt heiß serviert
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bei mir wurde zum 2.mal im Januar 2014 eine Ablation von Dr. Ickradt durchgeführt. Ich bin fast beschwerdefrei. Kann wieder Radtouren
machen und auch Wanderungen mit leichtem Berganstieg. Ich war im KOK mit allem sehr zufrieden und wurde auch als Kassenpatient immer bestens behandelt und betreut.
ich kann das KOK nur empfehlen

Rezeption" Fragen erlaubt" ?

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ich bin nur Besucher)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Kankheitsbild muss noch geklärt werden
Erfahrungsbericht:

Ich kann den Fachbereich "Kardiologie"nicht bewerten,da ich selbst nicht im Krhs sein muss.
Ich möchte einfach mal sagen,dass ich mich nicht gut aufgehoben fühle,wenn ich die Rezeption aufsuchen muss,um Fragen zu stellen.Man hat den Eindruck jede Frage ist ist eine zu viel.Einen schweren Stand haben sicherlich andere MitarbeiterInnen in der Klinik die viel leisten.
Ich frage mich nur, wie es einem Angehörigen ergehen mag der zu Besuch kommt, sich nicht auskennt,psych.angespannt ist,weil er nicht weiß was wird mit meinem Angehörigen,
kann mit einer Genesung gerechnet werden, oder gibt es keine Heilung mehr? Was passiert? An der Rezeption gibt es keinen freundlichen Blick, es gibt knappe,starre Auskunft.Ich hatte, dass Gefühl" Darf ich Sie ansprechen oder nicht."? Mit anderen Worten die Arbeit scheint Freude zu machen.
Ich hoffe dennoch, dass es andere MitarbeiterInnen an der Rezeption gibt, die Ihren Beruf gerne ausführen,und denen helfen die Hilfe benötigen. Ein freundliches Wort bei der Auskunft hilft oft schon.Ich bin wirklich nicht kleinlich, ich hatte einfach nur Pech,dass Fragen auftraten an verschiedenen Tagen, die stets die selbe Person gequält beantworten "musste".Entschuldigung!

1 Kommentar

TeamKOK am 19.05.2014

Sehr geehrter Besucher,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung und nehmen diese zum Anlass unsere Strukturen und Prozesse im Empfangsbereich genauer zu betrachten. Gerne können Sie auch erneut Kontakt aufnehmen, um uns Ihre Eindrücke in einem persönlichen Gespräch zu schildern. Das Kontaktformular und die Telefonnummer finden Sie auf unserer Homepage

http://www.karl-olga-krankenhaus.de/ihr-aufenthalt/qualitaet-im-karl-olga-krankenhaus/ihre-meinung-istuns-wichtig.html

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit weiterhin alles Gute!

Ihr Klinik-Team vom Karl-Olga-Krankenhaus

Nach Anfangsproblemen war alles bestens

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf Verwaltung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent und kein Zeitdruck)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
medizinischer Teil = allerbestens
Kontra:
Verwaltung = schwach
Krankheitsbild:
Herz-Ablation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

14 Tage vor der OP hatte ich mich als Privat-Patient angemeldet.
Trotzdem dauerte es vom Betreten des Khs. bis zum Betreten des Krankenzimmers zwei Stunden.
Da ich nach der OP 2 Tage ruhig liegen muss, habe
ich um ein elektrisch verstellbares Bett bei der
Voranmeldung und bei der Anmeldung gebeten.
Als ich das Zimmer betrat, war prompt nur ein mechanisch verstellbares Bett vorhanden.
Auf meine Reklamation sagte die Schwester, es wäre kein anderes Bett verfügbar.
Demonstrativ verließ ich das Zimmer und mein Mann verlangte die Sekretärin des Chefarztes zu sprechen.
Daraufhin wurden wir in einen Aufenthaltsraum geführt. Kaum 5 Minuten später kam die Oberschwester und sagte uns, sie hätte ein elektr.
Bett gefunden!
Von nun an kann ich das Khs. nur noch in den höchsten Tönen loben!!
Die Ärzte waren sehr höflich, kompetent und haben sich Zeit genommen, mir die Umstände der OP zu erklären! Auch mit der OP und den Vorbereitungen dazu war ich bestens zufrieden.
Die Schwestern und Pfleger waren sehr freundlich
und es war ihnen nichts zuviel.
Übrigens, ich bekam eine Herz-Ablation.
Lässt man die Anfangsschwierigkeiten außer acht,
war ich allerbestens zufrieden!!

Schlechtes Pflege/Ärztepersonal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zwei Schwestern und ein Krankenpfleger waren mehr als okay!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht kompetente/unfreundliche und sehr berechnende Stationsärztin (Assistenzärztin)!!!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wenn man Schmerzen hat, wird dem Patienten erklärt, andere Patienten haben mit größeren OP-Narben weniger Schmerzen als ich! (?!?!?!))
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Bürokratie ist nicht so extrem, wie in den städtischen Kliniken.)
Pro:
Zwei Schwestern und ein Krankenpfleger waren mehr als okay!
Kontra:
Den Rest des Pflegepersonals auf der B5.1 entweder Nachschulen, oder Austauschen!
Krankheitsbild:
Bauch-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr enttäuscht von dem Pflegepersonal auf der Station B5.1. Als ich Mitte April auf der Station an kam, wurde ich mit Respekt behandelt und man war zu mir sehr höflich und freundlich. Bis zur OP war alles OK. Da war ich dem Pflegepersonal noch nicht physisch/psychisch ausgeliefert.
Nach der OP: Als ich wieder auf mein Zimmer kam,
war ich plötzlich dem Pflegepersonal physisch/psychisch ausgeliefert. Ich habe mich wie in der Schwarzwaldklinik mit Schwester Hildegard gefühlt. Nun, ich habe in den letzten Sieben Jahren, fast zwei Jahre, im Krankenhaus verbracht, viele OPs, und habe noch nie eine solche Erfahrung gemacht. Mein Bettnachbar, ein sehr geschwächter Patient hat nach der Schwester geklingelt. Die kam dann auch irgendwann (nach längerem Warten!). ABER wie?! Die Zimmertür wurde ohne Rücksicht auf Verlust aufgerissen, zugeknallt, vor den Lichtschalter gehauen und mit sehr energischer Stimme in Richtung meines Nachbarn gefaucht, was er wolle. Ich war noch wach und musste mir anschauen, wie sehr respektlos/unfreundlich mit dem Patienten umgegangen wurde. UND, das gleiche wurde mit mir auch gemacht! Ich wurde wie ein kleines Kind behandelt und nicht für voll genommen! Wirklich nicht schön, vor allem, wenn man ausgeliefert ist und man sich nicht wehren kann. Blutige Entlassung: Des Weiteren wurde ich blutig entlassen. Die Assistenzärztin, die diese Station verantwortete, hat mit an den Haaren herbei gezogenen Argumenten versucht, mir einzureden, dass ich jetzt Kerngesund bin, (was ich absolut nicht beständigen konnte) und ich nach Hause darf, was sie dann zugleich in den Entlassungsbrief schriftlich bestätigte, indem sie mich als Retourkutsche, für vorhergehende Kritik meinerseits, schon einen Tag vor meiner Entlassung, entlassen hat und mich zugleich gesund schrieb. Erst nach dem ich bestand, dass das berichtigt werden soll und das Pflegepersonal langsam mit bekam, dass ich immer widerstandsfähiger wurde, wurde der Brief berichtigt, so wie es wirklich war.

3 Kommentare

TeamKOK am 06.05.2014

Sehr geehrter Patient,

wir begrüßen es sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns über Ihr Erleben und Ihre Wahrnehmung der Umstände Ihrer Behandlung in unserer Klinik zu informieren. Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst und nehmen diese zum Anlass unsere Strukturen und Prozesse genauer zu betrachten. Um die genannten Aspekte detailliert zu besprechen, würden wir uns über eine persönliche Kontaktaufnahme freuen.

Nutzen Sie dazu das Kontaktformular unter
www.karl-olga-krankenhaus.de/ihr-aufenthalt/qualitaet-im-karl-olga-krankenhaus/ihre-meinung-istuns-wichtig.html oder rufen Sie uns an.

In jedem Fall wünschen wir Ihnen für Ihre Gesundheit weiterhin alles Gute!

Ihr Klinik-Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Karl-Olga Krankenhaus ich bin positiv überrascht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
gute Abläufe und Komunikation Arzt- Station
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Älterer etwas verwinkelter Bau. Die Ausschilderung ist aber gut und logisch so daß mann sich nach kurzer Zeit gut zurecht findet.

Empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Professionell und menschlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Leberkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf diesem Wege möchte ich mich persönlich, im Namen meines Vaters und der ganzen Familie Dikme beim Prof. Dr. Fangmann sehr herzlich bedanken.
Der Dank gilt auch dem Herrn Dr. Ali Özdil, durch seine Empfehlung hatten wir das Glück, Herrn Prof. Dr. Fangmann kennenlernen zu dürfen.

Da mein Vater bereits seit 1987 an Leberzirrhose leidet, wurde ihm seitens des Krankenhauses, in welchem die Lebertumore festgestellt wurden,
keine große Überlebenschance in Aussicht gestellt. Das Ärzte-Team einigte sich darauf, nur einen Tumor zu entfernen und den anderen Tumor in der Mitte zu verkochen.

Durch sein Geschick hat Herr Prof. Dr. Fangmann beide Tumore erfolgreich entfernt. Nach der Genesung bei Ihnen im Krankenhaus und der anschließenden Rehabilitationsmaßnahme sieht man meinem Vater nicht an, dass er an 2 bösartigen Lebertumoren operiert wurde.
Dafür, Herr Prof. Dr. Fangmann, danken wir Ihnen von Herzen. Neben Ihrem chirurgischen Geschick, ist Ihre menschliche Zuneigung auch mit Respekt zu erwähnen.

Mein Vater hatte sich mental schon vom Leben verabschiedet und hat Ende Dezember 2013 durch eine Filmaufnahme versucht seinen Lesern,
die in Genuss seiner 3 Bücher gekommen waren in 3 aufeinander folgenden Tagen noch so viel wie möglich von sich zu geben.
Erst dem Gott und dann Ihnen sei gedankt, Herr Prof. Dr. Fangmann, dass mein Vater jetzt am Leben ist und sich sogar noch mit 3 Filmen einiges vorgenommen hat.

Ich kann nur jedem der an solchen Krankheiten leidet, ans Herz legen, sich in Ihre professionellen Hände zu begeben.

Müslüm Dikme

Kompetenz meets Menschlichkeit 2

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Vieles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bauchstraffung.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich im Januar schon einmal in diesem Krankenhaus zu einer Operation war, stand nun eine zweite ( kein Folgeeingriff ) an. Auch dieses Mal war ich Patientin bei Frau Doktor Tran Viet. Auch dieses Mal war alles professionell und sehr menschlich. Das Ergebnis - ein Traum, Danke! Ich kann diese Abteilung wirklich uneingeschränkt empfehlen.

Galle Leber Op

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte , Fachpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Stenose der Gallenleiter
Erfahrungsbericht:

Angefangen hat meine Krankengeschichte 2006 mit einer Gallensteinoperation. 2007 hatte ich die ersten Beschwerden mit hohem Fieber und Vergiftungserscheinungen wegen eines verengtem Gallenleiter. Die Beschwerden häuften sich über die Jahre bis sich im November 2013 permanente Übelkeit mit immer häufiger auftretendem hohem Fieber mit Schüttelfrost mein täglicher Begleiter wurden.Im Februar 2014 wurde mir eine Op vorgeschlagen. Nach einem freundlichen Telefonat mit Fr. Stahl, schickten wir die vorhandenen Krankendaten zu Hr.Prof. Fangmann.Schon zwei Tage später ,meldete sich Hr.Prof. Fangmann persönlich und sprach mit mir eine erste Behandlung,Aufnahme und Op Termin durch. Durch eine Verschlechterung meines Befindens musste ich schon eine Woche früher in die Klinik. Hr.Prof.Fangmann war auch in dieser Situation für mich da und hat alles Nötige veranlasst .In der Notaufnahme lernte ich Prof. Fangmann mit seinem Team kennen, das ohne lange Wartezeit , professionell an die Arbeit ging. Bis zu meiner Op wurde ich in verschiedenen Fachabteilungen des Krankenhauses untersucht in denen ich immer gut betreut wurde.Vor meiner Op wurde ich von Prof. Fangmann ausgiebig und in einer weise aufgeklärt ,die in meiner Geschichte einmalig war. Die Op.verlief trotz geändertem Verlauf gut. Schon auf der Intensivstation nach der Op. bei der mir 40% der Leber entfernt und der Gallenleiter neu verlegt werden musste,fühlte ich mich gut.Leider hat sich nach einer Woche ein Abszess an der Wunde gebildet , der mit einem erneuten Eingriff sowie medikamentös behandelt werden musste. Nach 4 Wochen Aufenthalt wurde ich entlassen und befinde mich auf dem Besten Weg der Besserung . Über die ganze Zeit des Aufenthaltes wurde ich bestens versorgt .
Prof. Fangmann und seinem Team möchte ich für die menschliche und medizinische Behandlung Danken.
Danke auch an das Pflegepersonal von Station B5 die ich kennenlernen durfte.
Gruß Simone Speck

Diese Klinik kann man nur empfehlen.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
war alles
Kontra:
kein Grund
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und kompetentes Personal. Von der Aufnahme bis zur Entlassung.
Für mich ist die Klinik bei einer Ablation die Nummer 1. Dr. Ickrath war immer für einen da und hat die Vorgänge super erklärt.

Kathetergeführte Ablation von Herzrhytmusstörungen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
wiederholt auftretender Schwindel u. Herzrasen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schwestern,Pfleger, Ärztinnen/Ärzte auf der Station sind zu bewundern. Sie bleiben ruhig und freundlich, obwohl sie unterschiedlichste Patienten zu betreuen haben. Sie müssen mit Ängsten und Ansprüchen umgehen können.

Herr Dr. Ickrath und die beiden Mitarbeiterinnen haben mir das Gefühl gegeben, bestens - fachlich und menschlich - versorgt zu werden.

Vielen Dank!

Kompetente und freundliche Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aufnahme nicht ganz reibungslos)
Pro:
kurze Wege, schnelle Abwicklung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Kathetergeführte Ablation der Lungenvene wegen Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme war auch das zweite mal etwas unkoordiniert. Einweisungstermine landen nicht an alle betroffenen Stationen. Wenn es es dann aber läuft, fühlte ich mich gut aufgehoben in der Klinik. Mein Eingriff war chronologisch und gut durchorganisiert. Mein Arzt hat mich zeitnah und für mich verständlich über den Eingriffverlauf unterrichtet. Eingriffsbedingt haben die Krankenpfleger meine Leistenwunde sehr oft kontrolliert. Wie gesagt, man fühlt sich gut aufgehoben! Das Essen war O.K. Mann hat eine ausreichende Auswahl beim Mittagessen und eine Vielzahl an Variationsmöglichkeiten beim Frühstüch und Abendessen. Das Entertainment ist etwas überholt, Programmwechsel beim Tv ist vor allem für ältere Patienten etwas kniffelig(man drückt oft, ohne das was passiert, oder irgendein Programm anstatt des gewählten kommt). Aber ist eben ein Krankenhaus und kein Urlaubshotel.

Ablationen durch Vorhofflimmern im Karl-Olga-Krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Eine sehr gute Adresse für Ablationen - Kartiologie
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern/Flattern bei Herz-Rhythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2 Ablationen infolge Vorhofflimmern im Karl-Olga-Krankenhaus vornehmen lassen. Die Ablation führte Herr Dr. Ickrath aus. Ich muß ihm ein großes Lob aussprechen wie er sich für seine Patienten einsetzt und vor allem mit seiner Ruhe, seinem fachlichen Können die schwierigen Eingriffe im Herzbereich durchführt.Auch nach der Entlassung interessiert er sich sehr für die Erfolge seiner OP und gibt dem Patienen auch nachtraglich noch sehr gute Informationen und Tipps mit auf den Weg.
Ich kann die Klinik und Herrn Dr. Ickrath als fachlich kompetenten Arzt im Bereich der Kartiologie nur empfehlen.

Freundlichkeit wäre super!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fand nicht statt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Die Damen am Empfang waren sehr freundlich)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirnerschütterung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wirklich unfreundliches Personal, vor allem der Oberarzt, kalte Räume in der Notaufnahme, nach 1 h Liegen in der Notaufnahme wurde mir im CT- Raum vom dortigen Personal (viel freundlicher) unaufgefordert (!) eine Decke übergelegt, mir war sehr, sehr übel, bei Warten auf CT wurde nie zu mir reingeschaut, hatte auch keinen Rufknopf, ich hätte viel darum gegeben, einen Schluck Wasser zu bekommen oder eventuell eine Erklärung, dass eine medizinische Indikation dagegen spricht, Notaufnahme war eher ruhig, so dass man in der Wartezeit aufs CT zumindest einmal hätte fragen können, wie es einem geht. Warum wurde mir nicht wenigstens ein Mittel gegen die starken Kopfschmerzen oder die Übelkeit angeboten? Durch meine Benommenheit, die starken Kopfschmerzen und die Übelkeit war ich ziemlich apathisch- im Nachhinein würde ich mir das alles nicht mehr so gefallen lassen.

1 Kommentar

TeamKOK am 18.03.2014

Sehr geehrter Patient,

wir möchten, dass sich unsere Patienten in unserem Krankenhaus gut aufgehoben fühlen und mit der Behandlung und Betreuung zufrieden sind. Ihre Kritik verstehen wir daher als wichtige Anregung für Verbesserungen. Gerne möchten wir Ihnen anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen, um den Sachverhalt umfassend aufzuklären. Nutzen dazu gerne unsere Email-Adresse [email protected] oder das Formular unter

http://www.karl-olga-krankenhaus.de/ueber-uns/qualitaet-im-karl-olga-krankenhaus/ihre-meinung-istuns-wichtig.html

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

Ihr Klinik-Team

Sehr zu empfehlen!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte!
Kontra:
Patientenaufnahme (nicht Station)
Krankheitsbild:
AV-Knoten-Reentry-Tachykardie (Herzrasen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon zwei mal im Karl-Olga-Krankenhaus. Bei der Patientenaufnahme hat man schon ein bisschen das Gefühl, dass das Personal etwas unfreundlich ist. Es wird, bevor man auf die Station kommt, ein EKG, Sauerstoffmessung, Blutabnahme (Zugang) und ein Arztgespräch (nicht von der Station) durchgeführt. Da geht es schon ein bisschen chaotisch zu. Das erste mal lag ich auf einer Liege, oben ohne (verkabelt), fast eine Stunde da, bis endlich mal jemand gekommen ist und mich von den Kabeln befreit hat und ich mich wieder anziehen konnte. Es war nämlich nicht unbedingt warm in diesem Raum. Da fühlt man sich, vor allem das erste Mal, schon ein bisschen hilflos, weil man auch nicht unbedingt weiß was als nächstes kommt und wie es weitergeht. Irgendwann kommt dann aber der Augenblick und man kann dann auf die Station. Eins muss ich aber trotzdem dazu sagen; es hört sich jetzt alles negativ an, aber es war trotzdem im Nachhinein ok. Das ist eigentlich nur der erste Eindruck. Im Nachhinein stellt man dann doch fest, dass die ein oder andere Schwester ganz nett ist. Wenn ich das mit anderen Krankenhäusern vergleichen müsste, dann ist das hier ein Paradies. Es ging jetzt vorerst mal auch nur um den Bereich Patientenaufnahme.


Als ich dann auf die Station kam war alles nur noch super! Anders kann man das jetzt gar nicht schreiben. Das Pflegepersonal und die Ärzte sind immer freundlich gewesen und ich habe mich richtig wohl und gut aufgehoben gefühlt. Und ich spreche hier von einem Krankenhaus! Alle Ärzte waren wirklich so nett. Das habe ich in anderen Krankenhäusern so nie erlebt.

Ich wurde von Dr.med. Ickrath behandelt (Ablation) und für mich ist das mit Abstand der beste Arzt überhaupt, ohne übertrieben zu klingen. Er ist herzlich, freundlich, verständnisvoll und ist da, wenn man ihn braucht. Er wünscht einem das Beste und das merkt man auch. Es ist wirklich so. Einfach klasse! Ein Arzt aus Leidenschaft.

Fazit: Top Krankenhaus!!!

Fachlich Hui, Organisatorisch Pfui

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Hervorragende medizinische Behandlung
Kontra:
Organisatorische Abläufe verbesserungsbedürftig
Krankheitsbild:
Tachykarde Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Stat. Behandlung wegen Tachykardiomyopathie, Katheterablation einer fokalen Autonomie. Hervorragende Behandlung durch Dr. Ickradt, umfassende Aufklärung, hört zu ohne zu unterbrechen. Komplikationsloser Eingriff in höchster Qualität, es werden 2 Befunde identifiziert, die bei Voroperation in renommierter Berliner Klinik nicht entdeckt oder übersehen wurden. Optimale postoperative Betreuung. Höchstes Lob für fachkardiologische Betreuung!

Organisation: Schlecht. Registrierung in zentraler Aufnahme, dann aber nicht auf Station, sondern zur Ambulanz zur nochmaligen Aufnahme. Dort Fehler bei der 2. Erfassung (trotz Chipkarte), falsch erfasst, ewiges Rumgemurkse bis Daten wieder korrekt. Zeitdauer von zentraler Anmeldung über Ambulanz auf Station 150min. Kein Mittagessen. Das zugesagte Ein-Bett-Zimmer existiert nicht. Die Athmosphäre auf Station korrekt bis kühl, man muß auf alles lange warten. Insgesamt enttäuschender Eindruck.

Die Qualität dieser Abteilung ist hervorragend.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Absolute Spitzenärzte und Fachpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende Jan.2014 musste ich erneut wegen Herzrhytmusstörungen ins Krankenhaus. Ich entschied mich, wie bei meinen letzten Eingriffen am Herzen, für das Karl-Olga Krankenhaus, wo meines Erachtens der beste Kardiologe im Land, Dr.Ikrath tätg ist.
Vor 16 Jahren wurde mir in einem namhaften Stuttgarter Klinikum ein Herzschrittmacher emfpohlen, was ich aber ablehnte. Rat holte ich mir dann in
der Uniklinik München, welche meine Meinung unterstützten, da dies mit einem Eingriff aufschiebbar sei.
Nach dem die Rhytmusstörung leider ca. alle zwei Jahre zurück kam fand ich nach vielen Fehlschlägen zu dem meiner Meinung nach besten Kartiologen
den es in Deutschland gibt. Dr.Ikrath

Das Personal im Karl Olga-Krankenhaus ist sehr freundlich und verfügt von gutem Fachwissen. Das einzige was hier sehr zu bemängeln ist, es gibt kaum Einzelzimmer.
Erich Öttinger

Tolle Klinik, sehr hohe Fachkompetenz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Lebertumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin ausgesprochen froh diese Klinik im Internet gefunden zu haben. Meine Anfrage zwecks Befundbesprechung die in einer Uniklinik immer wieder verschoben wurde, bekam ich sofort einen Termin am nächsten Tag mit dem zuständigen Professor Dr. F. 5 Tage später lag ich schon unter dem Skalpell und war erfolgreich von dem Tumor befreit worden.
Die Klinik hat mir außerdem sehr sehr gut gefallen. Personal top, Essen top, Ärzte besonders Prof F. sowieso top!

Ein besonderer Dank geht allerdings an die Sekretärin des Professors, die das alles überhaupt so schnell möglich gemacht hat. Vielen vielen vielen Dank Frau St. :-)

Es grüßt Sie alle herzlich
Andre.H

Horrorklinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Das Parkhaus war gut.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Der erste Arzt war gut. Der Rest unglaublich schlecht!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bin geflohen und blieb verschont.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Chaosverwaltung, purer Horror)
Pro:
Die erste Untersuchung war gut und ausführlich.
Kontra:
Schade dass eine Klinik sich tot spart, Gewinnmaximierung bis um Kollaps.
Krankheitsbild:
Innenmeniskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So etaws habe ich in 50 Jahren noch nicht erlebt! Erste Untersuchung durch den Arzt war sehr gut und ausführlich Wartezeit trotz Termin gut 2,5 Stunden. Bei meinem 2. Besuch im KOK konnte ich trotz Termin wieder eine Wartezeit von fast 2,5 Stunden verbuchen, der mich untersuchende Student war freundlich hatte aber von der Position meiner Kniescheibe 0 Ahnung und wirkte verzeifelt. Auf meine Frage das ist erledigt es geht nur um die Narkose. Er sagte es tut ihm leid meine Untersuchungsbericht ist verschwunden und ob mich der untersuchende Arzt operiert ist nicht sicher. Warten auf den nächsten Arzt, nochmal 30 Minuten Im Nebenzimmer hörte ich eine Krankenschwester laut schimpfen das sie nur einen Praktikanten hätte und spritzen müssen. Das kann sie keinen Praktikant machen lassen! Der Arzt meinte flapsig: "Sie müsse mit dem Leben was sie haben". Die Untersuchungsliege in der Aufnahme war schmutzig, mit Schuppen bedeckt und ohne Papier. Die defekten Fliesen und schmutzige Bodenliesen erinnerte mehr an ein Krankenhaus im Ural. Ich habe darauf hin mein Telefon genommen und in einer anderen Klinik angerufen. Ich wurde am nächsten Tag super operiert. Ich konnte in dieser neuen Klinik leider meine MRT CD nicht zeigen auch diese wurde im KOK verloren gingen. Sind angeblich Versand worden, gelogen? Es sei denn die Post braucht für 30 Kilometer länger als eine Wochen.
Die junge Dame an der Kasse kämpft tapfer an der Notaufnahme, ebenso die Schwestern und Ärzte.
Schade dass eine Klinik sich tot spart, Gewinnmaximierung bis um Kollaps. Krankenhausverwaltung oder Krankenhausvergewaltigung? Dieses Krankenhaus sieht mich nicht mehr.
Service bedeutet, wenn es einfach klappt!

1 Kommentar

TeamKOK am 05.03.2014

Sehr geehrter Patient,

wir möchten, dass sich unsere Patienten in unserem Krankenhaus gut aufgehoben fühlen und mit der Behandlung und Betreuung zufrieden sind.

Kritik verstehen wir als wichtige Anregung für Verbesserungen. Auf Grund der Anonymität des Forums ist es jedoch nicht möglich, den Schverhalt ohne Ihre aktive Mithilfe unter allen Gesichtspunkten zu beleuchten. Wir möchten Ihnen daher anbieten, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Ansprechpartner, Email-Adresse und ein Kontaktformular finden Sie auf unserer Homepage http://www.karl-olga-krankenhaus.de.

Ihr Klinik-Team

Zu empfehlendes Krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Eine rundum positive Erfahrung
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Fachkompetenz
Auffallend netter Umgang der Ärzteschaft untereinander
Pflegepersonal hilfsbereit und immer ansprechbar
pünktliches Erscheinen der Krankenschwestern
Mein persönlicher Eindruck ist sehr positiv und ich kann dieses Krankenhaus nur empfehlen, außerdem bekommt man den Eindruck, daß dem Patienten geholfen wird, er keine 0815Nr.ist und Fragen des Patienten ordentlich verständlich und zuvorkommend beantwortet werden.

Herzryhtmusstörungen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Dr. Ikrat fachlich und menschlich ein super Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Dialysepatient mit Aortenklappenersatz, NFS und Vaskulitis.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde auf Grund Herzrythmusstörungen aus einem andern Krankenhaus hier zu Dr.Ikrat überwiesen. Die Ärztliche und Stationäre Aufnahme verlief Gut. Die dann durch geführte Aplation verlief hervorragenden. Ich wachte auf und dachte es wurde nichts gemacht. Es nach einem Blick auf die Leiste sah das doch etwas gemacht wurde. Keine Schmerzen, kein ewiges Still Liegenbleiben.Nach ein paar Tagen Überwachung und einstellen des INR´s und Quick`s wurde ich nach 11 Tagen wurde geheilt entlassen.

Fachlich und menschlich kompetent

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem bei mir Medikamente nicht mehr wirkten hat mein Kardiologe mir die Ablation empfohlen. Im Juli 2011 wurde diese bei mir im Karl- Olga Krankenhaus in Stuttgart durchgeführt. Mir ging es danach deutlich besser und ich konnte meinen Beruf als Altenpflegerin wieder ausführen.
Im Oktober 2013 bekam ich erneut Vorhofflimmern. Ich fühlte mich kraftlos und nicht arbeitsfähig.
Nach einer erneuten Einweisung ins Karl- Olga KH zur Ablation war ich zuversichtlich denn durch meine positive erste Erfahrung konnte ich mich vertrauensvoll und ohne jegliche Angst behandeln lassen.
Nach der zweiten Ablation kann ich wieder nur bestätigen dass ich sehr gut und fachlich kompetent versorgt wurde.
Vielen Dank!

Gelungene OP bei Leberkrebs

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Fachärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Leber, Cholangio-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September ging ich wegen Beschwerden im Oberbauch erstmals zu meinem Hausarzt. Die Untersuchungen ergaben keinerlei Auffälligkeiten. Aufgrund andauernder Beschwerden und erhöhter Leberwerte wurde Mitte Januar ein ausführliches CT erstellt. Hierbei wurde ein als inoperabel dargestellter Tumor in der Galle entdeckt. Als Behandlungsmaßnahme wurde mir lediglich eine palliative Chemotherapie nahe gelegt. Hiermit wollte ich mich selbstverständlich nicht zufrieden geben, sodass ich mich auf eine ausführliche Internetrecherche begeben habe. Die Vielzahl an positiven Bewertungen aus Stuttgart waren für mich der Grund mich, auch wenn es hunderte Kilometer von meinem Heimatort entfernt liegt, um einen Sprechstundentermin in Stuttgart zu bemühen. Schon wenige Tage nach meinem Anruf konnte ich bei Prof. Dr. med. Josef Fangmann vorbeikommen. Dieses Gespräch war sehr vertrauenserweckend. Prof. Fangmann erklärte mir alle Zusammenhänge sehr detailliert und hatte vor allem eine andere Diagnose für mich parat als die Ärzte in meinem Heimatort. Laut ihm handelte es sich nämlich nicht um einen Gallentumor, sondern vielmehr um einen Lebertumor (Cholangio-Karzinom), den er auch für operabel hielt. Für mich völlig überraschend wurde ich sofort eingewiesen und bereits zwei Tage später operiert. Vor allem die Offenheit beim OP-Vorgespräch von Seiten des Arztes hat mir erneut gezeigt, dass ich in die Künste des Spezialisten Vertrauen haben konnte. Mir wurde klar gesagt, dass es eine sehr schwierige Operation werden würde. Es gab keine unaufrichtigen Versprechungen, aber eine glaubhafte Vermittlung des Könnens und des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten.
Nach der OP sorgte sich Prof. Fangmann täglich persönlich um meinen aktuellen Gesundheitszustand, war auskunftsfreudig und von Tag zu Tag zuversichtlicher. Nach einem 13-tägigen Aufenthalt im Karl-Olga-Krankenhaus wurde ich etnlassen, muss nun keine Chemotherapie machen und werde alle drei Monate zu Kontrolluntersuchungen gehen. Ich bin unheimlich froh, dass wir uns nicht mit der ersten Meinung zufrieden gegeben haben. Für mich hat sich gezeigt, dass Eigeninitiative in solch schwierigen Zeiten extrem wichtig ist und man sich nicht vor Entfernungen oder vermeintlich großen Namen von Spezialisten scheuen darf. Jeder Kilometer lohnt sich. Prof. Fangmann hat für mich Unvorstellbares geleistet und ich möchte mit meinen positiven Erfahrungen allen Mut machen, sich nur mit dem Besten zufrieden zu geben

Die Abteilung ist empfehlenswert

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr gute Fachärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhytmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende Jan.2014 musste ich erneut wegen Herzrhytmusstörungen ins Krankenhaus. Ich entschied mich, wie bei meinen letzten Eingriffen am Herzen, für das Karl-Olga Krankenhaus, wo meines Erachtens der beste Kardiologe im Land, Dr.Ikrath tätg ist.
Vor 16 Jahren wurde mir in einem namhaften Stuttgarter Klinikum ein Herzschrittmacher emfpohlen, was ich aber ablehnte. Rat holte ich mir dann in
der Uniklinik München, welche meine Meinung unterstützten, da dies mit einem Eingriff aufschiebbar sei.
Nach dem die Rhytmusstörung leider ca. alle zwei Jahre zurück kam fand ich nach vielen Fehlschlägen zu dem meiner Meinung nach besten Kartiologen
den es in Deutschland gibt. Dr.Ikrath

Das Personal im Karl Olga-Krankenhaus ist sehr freundlich und verfügt von gutem Fachwissen. Das einzige was hier sehr zu bemängeln ist, es gibt kaum Einzelzimmer.
Erich Öttinger

Tolle plastische Chirurgie

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustdeformation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von meiner plastischen Chirurgin Dr. Tran Viet war ich super zufrieden. Sie ist total nett und freundlich und nimmt sich auch total viel Zeit für einen.
Auch nach meiner Op habe ich mich auf Station sehr wohl gefühlt, wirklich nettes Pflegepersonal und die gesamte Organisation lief super ab, angefangen von Zimmerzuteilung bis zum leckeren Essen ;-)
Auch bei meinen ambulanten Terminen musste ich selten länger warten.
Also ich war sowohl mit der Oberärztin als auch mit dem ganzen anderen Personal total zufrieden! !!
ich würde mich dort immer wieder behandeln lassen ;-)

Resektion bei Lebermetastasen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
fachliche Konpetenz, sehr persönlich ohne Zeitdruck
Kontra:
Krankheitsbild:
Metastasen in der Leber nach Darm-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Darm-OP (Tumore) und Chemotherapie waren die zahlreichen Metastasen in der Leber eine weitere, sehr entscheidende Herausforderung auf dem Weg zu mehr als noch 3 oder 4 Lebensjahren mit endlosen palliativen Behandlungen. Großen Mut gemacht hat mir in einem sehr angenehmen, persönlichen und ausführlichen Gespräch Prof. Fangmann. Heute sind es drei Wochen her, dass mir 65 % der Leber mit allen Metastasen entfernt wurden und ich fühle mich, in Anbetracht der Schwere der Erkrankung und des Umfangs der OP, fit und wohl, bin zuhause und sitze schmerzfrei und mit Vertrauen in die Zukunft an meinem Schreibtisch.
Imponiert haben mir in der Chirurgie im Karl-Olga, neben der überaus gelungenen OP, vor allem die sehr persönliche, kompetente und freundliche Art von Prof. Fangmann und seinem Team. Die Umsorgung ging deutlich über das hinaus, was ich erwartet habe (mit dem Schmerzwort "Rentabilität" im Hintergrund) und hat den Aufenthalt und mein Wohlbefinden wirklich sehr beeinflußt. Im Nachhinein erwähnenswert ist der, verglichen mit anderen Kliniken, ruhige und unaufgeregte Ablauf der Tagesroutine auf der Station, was sich wohltuend von anderen Kliniken abhob. Wenn jetzt noch die Krankenkassen erkennen würden, dass auch eine liebevolle Küche der Gesundung helfen kann, dann wäre es nahezu perfekt gewesen. Aber dafür konnte natürlich keiner der Ärzte und für den minimalen Tagessatz pro Patient ist leider keine Sterneküche zu erwarten.
Resume: wenn möglich möchte ich so schnell kein Krankenhaus mehr von Innen sehen (mal abgesehen von der Nachsorge); wenn es denn aber sein muß stehen bei mir das Karl-Olga und Prof. Fangmann an Nr. 1 auf der Liste.

Erfolgreiche Behandlung von VHF

Kardiologie
  |