Haus am Stalten

Talkback
Image

Staltenweg 25
79585 Steinen-Endenburg

15 von 17 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

18 Bewertungen

Sortierung
Filter

Eine Oase mit frischem Quellwasser und guten Therapien

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
exzellent
Kontra:
Krankheitsbild:
Lebenskrise, chronische Krankheit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das "Haus am Stalten"kann ich aufs wärmste weiterempfehlen.
Alle Mitarbeiter im Garten, von der Küche, der Verwaltung, der Hauswirtschaft, der Pflege, die Therapeuten bilden ein engagiertes, kompetentes Team.
Der ganze Mensch mit Körper, Seele und Geist und das Wohl des Patienten stehen im Mittelpunkt ihrer Arbeit.
Hier wird moderne Anthroposophie gelebt.
Man kommt an und wird von einer wunderschönen Gartenanlage mit einer Quelle, Teichen, einem Kneippbecken und vielen verwunschenen Winkeln begrüßt.
Alles im und ums Haus ist geschmackvoll, gut durchdacht, freundlich gestaltet.
Die Therapien gehen tief und helfen.
Das Essen ist vorzüglich und abwechslungsreich.

In den drei Wochen konnte ich neue Kräfte schöpfen und Wege aus der Krise finden.

Ein herzliches Dankeschön an das Team vom Stalten!

Einen besseren Ort für die eigene Gesundung kann ich mir nicht vorstellen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der ganze Mensch wird gesehen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein Ort der Abgeschiedenheit, in dem alles, Anwendungen, Umgebung, Ruheorte...ineinandergreifen.
Alle Mitarbeiter dieses Hauses sind Begleiter auf dem Weg der Gesundung der Gäste. Therapeut*innen (Kunst, Musik, Eurythmie, Psychotherapie, Achtsamkeit, Massagen und Bäder), Ärzte, die Mitarbeiter*innen der Küche und der Hausreinhaltung, Mitarbeiter*innen der Verwaltung, der Hausmeister und der Gärtner. Alle sind daran beteiligt, dass das Behandlungskonzept aufgeht.
Ein wunderbares, geschmackvoll eingerichtetes, kleines Haus, mit einem herrlichen Garten, der für jeden Gast einen abgeschiedenen Winkel bietet, in den er sich zu Naturbeobachtungen, zum Entspannen oder zum Lesen zurückziehen kann, mit mehreren Teichen, einem Kneippbecken, schönen Sitzgelegenheiten, herrlichen Blumen und Sträuchern und großen Bäumen.
Der umliegende Wald ist ganz besonders und lädt genauso zu kleinen Spaziergängen wie zu größeren Wanderungen ein. Das Kartenmaterial, dass die Verwaltung zur Verfügung stellt, um sich nicht zu verirren, ist ganz prima.
Die wohltuenden, sanften Therapien greifen harmonisch ineinander. Die Therapeuten tauschen sich aus und begegnen dem Gast mit Ruhe, großer Wertschätzung und Respekt.
Die Küche bietet hervorragendes Essen, welches liebevoll und abwechslungsreich gekocht wird und auf sehr ansprechende Weise als Buffet (am Morgen und am Abend) präsentiert oder serviert (am Mittag) wird.
Eine große Vielfalt an Tees und das wunderbare Quellwasser, dass immer zur Verfügung steht, rundet das Angebot ab.
Um zur Ruhe zu kommen, wieder zu sich selbst zu finden und seinem Leben neue Aspekte hinzuzufügen und sich vielleicht von alten Mustern zu verabschieden ein wunderbarer, empfehlenswerter Ort.
Für mich war es ein Geschenk, dort gewesen zu sein.

Ganzheitliche Therapie in einer Naturoase im Südschwarzwald

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals, deren Kompetenz und Einfühlungsvermögen
Kontra:
Es ist keine finanzielle Beteiligung der gesetzl. Kassen möglich
Krankheitsbild:
Psychosomatische Belastungsstörungen nach MammaCa und Thymomresektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sobald ich in das Haus am Stalten eingetreten bin, habe ich loslassen können und mich rundum wohl und aufgehoben gefühlt. Man wird als Individuum geschätzt und ebenso therapiert mit ganzheitlichem Ansatz, dem die Antroprosophie zugrunde liegt. Auch fließen allgemein-medizin. erforderliche Erkenntnisse mit in den Therapieplan ein. Dieser Mix ist m.E. der Erfolg der Kuren/Behandlungen. Nachfragen werden stets ausführlich beantwortet, es entsteht keine Hektik und bloße Abfertigung. Aussergewöhnlich und deshalb passend zur ganzheitlichen Therapie und Gesundung an Leib und Seele ist der Standort mitten im Wald in einem Naturgarten. Das i-Tüpfelchen ist die hauseigene Quelle, die rundum die Uhr bestes Trinkwasser liefert. Ebenso ein wichtiger Baustein ist die durchweg biologische Verpflegung in drei Hauptmahlzeiten, großartig, in drei Wochen Aufenthalt hat sich nichts an Speisen wiederholt. Es riecht und duftet in diesem Haus wunderbar natürlich.

Ganzheitliche Behandlung auf höchstem Niveau ín wunderschöner Natur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende, zugewandete, freundliche, kompetente und herzliche Betreuung vom gesamten Team
Kontra:
keines!
Krankheitsbild:
ehemals Erschöpfungssyndrom, Autoimmunpankreatitis, EBV-Reaktivierung
Erfahrungsbericht:

Nach mehrjähriger, chronischer Erschöpfung, Autoimmunpankreatitis und chronischer EBV-Virus Erkrankung war ich bereits mehrmals an diesem außergewöhnlichen Ort.
Jedes Mal bin ich weiter gestärkt, weiter geistig entwickelt, mit weniger Ballast und mit viel mehr geistig/körperlicher Gesundheit nach Hause zurückgekehrt.
Mittlerweile bin ich trotz anders lautender Prognosen, durch viel Eigeninitiative und konsequenter Behandlung auf Basis ganzheitlicher und biologischer Medizin wieder komplett gesund geworden.
Einen großen Anteil daran haben die sehr gute Unterstützung, die ich dort vom Ärzte- und Therapeuten-Team immer erfahren habe (vom Hausmeister bis zum Küchenpersonal!)
Gespräche auf Augenhöhe!

Die Klinik hat nur eine Ziel, dass Sie überaus konsequent verfolgt:
Die Patienten auf dem Weg zum Gesund werden zu begleiten und da zu unterstützen wo es notwendig ist! Man wird als ganzer Mensch, als Individuum gesehen und behandelt.
Die Hyperthermie-Fieberbehandlung empfand ich als überaus förderlich, sehr starke Wirkung!
Tolle Gruppenangebote, Teilnahme freiwillig.
Die Lage in der Natur ist außergewöhnlich schön, man findet wieder zu sich, gerade in der aktuellen Zeit.
Ich habe dort viele, sehr gute Freundschaften geschlossen...

Ein einmaliger Kuraufenthalt , wie ich ihn nie erwartet habe!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es lebt in dieser Klinik eine besondere Freundlichkeit und ein sehr großes Bemühen, jedem in seinen individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.
Kontra:
Ich war zutiefst beeindruckt von allem und kann nichts Negatives nennen, das ist einfach so.
Krankheitsbild:
Psychosomatisches Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort 4 Wochen zur Behandlung. Vom ersten Moment an war ich zutiefst beeindruckt von der Freundlichkeit, Fürsorge und Behandlung durch alle Mitarbeiter. Ich hatte das Gefühl, dass sich ein optimal funktionierendes Team (vom Hausmeister, Hauswirtschaft, Küchenpersonal, Pflegemitarbeiter und dem direkten therapeutischen Team) um mein Wohlergehen und meine Behandlung bemüht.
Die einzigartige Umgebung trug mit dazu bei, dass ich extrem entspannt werden konnte. Zu den Mitpatienten entwickelte sich schnell ein offenes und fast vertrauensvolles Verhältnis. Mehrere Kontakte habe ich auch nach der Kur aufrechterhalten.
Ich wüsste nicht, was eine Klinik an weiteren Leistungen bieten könnte. Eine Unvergessene Zeit!

Ich bin verblüfft, wie schnell und tief die Hilfe wirkt.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Jede*r tut in ihrem bzw. seinem Arbeitsfeld alles was möglich ist und alle sind höchstkompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Angstzustände, Überlastungszustände
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Patient steht zu jeder Zeit und auf allen Ebenen im Mittelpunkt des Geschehens.
Alle haben eine enorme Wahrnehmung meiner Leiden gehabt und mir erheblich helfen können. Das gilt für alle Arbeits-/Therapiebereiche und war von der ersten bis zur letzten Therapiesitzung ein voller Erfolg!
Ich bin mit viel neuen Erfahrungen, Wissen, Energie und Zuversicht wieder nach Hause gefahren.
Die Umgebung tut das Ihrige dazu. Ein wundervoller Ort direkt am Wald. Viele tolle Wege, echte Kraftorte, ein wunderschöner Garten. Alles dient der Erholung.
Ich kann das Haus am Stalten nur und unbedingt empfehlen. Ich werde sicher wieder dort verweilen.

Sanierungsstau und mangelnde Medikation

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten durchgängig mit dem Haus verbunden und kompetent
Kontra:
ärztliche Betreuung, Räumlichkeit sanierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit der Hoffnung ärztliche Unterstützung zur Bewältigung von psychosomatischen Problemen zu erhalten.
Eine medikation erhielt ich nur sehr rudimentär.

Das Essen war teilweise sehr gut teilweise ungenießbar.
Die Räumlichkeiten sind teilweise in einem sanierungsbedürftigem Zustand. Besonders der Keller in dem die Anwendungen stattfinden lädt nicht zum verweilen ein.

Die Therapeuten waren alle sehr freundlich und zugewandt - leider hatte ich nicht den Eindruck, dass sie alle auf dem selben stand meiner Befindlichkeiten waren bzw ein ärztlich abgestimmtes Gesamtkonzept vorlag.

Insgesamt ging es mir schlechter als ich die Einrichtung verließ und kann sie nicht weiterempfehlen.

Ein Seelen-Ort, der das Herz berührt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herzlichkeit und Engagement der ÄrztInnen und TherapeutInnen
Kontra:
Krankheitsbild:
burnout, PTBS, Angststörung, Depression
Erfahrungsbericht:

Bevor ich in die Privatklinik Haus am Stalten kam, war ich ziemlich am Ende - völlig erschöpft, mut- und hoffnungslos, ausgebrannt.
Gute vier Wochen an diesem Ort haben mich körperlich, seelisch und geistig gestärkt und mir neue Perspektiven geschenkt.
Diese Klinik mit ihrer familiären Atmosphäre fühlt sich nicht wie eine Klinik an. Sie ist ein Seelenort, um wieder zu sich zu finden, um sich wieder zu verbinden mit den Quellen von Heilung in sich selbst.
Gelegen in der zauberhaften Landschaft des Südschwarzwaldes mit Blick auf die Schweizer Alpen mit täglicher Möglichkeit zum Waldbaden
ist die Klinik ein Rückzugs- und Heilungsort, der seinesgleichen sucht.
Mich hat der herzliche, achtsame und mitfühlende Umgang der Menschen an diesem Ort immer wieder aufs Neue berührt.Vom Gärtner bis zum Chefarzt, von der Krankenschwester bis zum Hausmeister, von der Köchin bis zur Masseurin - überall begegnete ich jeden Tag einem Lächeln, das von Herzen kommt.
Als Mensch gesehen werden, mit all dem Leid und Glück, das dazu gehört - dies habe ich jeden Tag in dieser Klinik erlebt.
Vieles davon liegt jenseits der Worte.
Erfüllt von Dankbarkeit und mit dem Gefühl reich beschenkt zu sein, bin ich nach einem Monat wieder nach Hause gefahren.
Ich weiß, dass ich wiederkommen werde.
An diesen Ort, der meinen Körper, meine Seele und meinen Geist gleichermaßen berührt hat.
Das Geld in diesen Heilungsweg zu investieren, hat sich mehr als gelohnt.
Sehr zu empfehlen für alle, die einen Heilungsort jenseits der üblichen Reha-Kliniken suchen.

Vollste Zufriedenheit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Haus Stalten Beurteilung. Ich war mit meinem Aufenthalt in Haus Stalten zu 100 % zufrieden. Die ärztliche Versorgung war herausragend gut, die Psychotherapie war sehr sehr gut, alle Massage Anwendungen waren herausragend gut, die Küche war exzellent und die Mitarbeiter waren ohne Ausnahme freundlich und zugewandt. Ich kann Haus Stalten nur wärmstens empfehlen, auch die Umgebung des Schwarzwaldes, eignet sich zum wandern und zum spazieren gehen. Ich habe mich nach vier Wochen wirklich sehr gut erholt werde wiederkommen und kann diese Klinik nur sehr sehr wärmstens empfehlen.

Mein Glück

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war wunderbar!
Kontra:
Krankheitsbild:
Postoperative Rehabilitation
Erfahrungsbericht:

Mit einer Krebsdiagnose nach grade überstandener Bauchoperation kam ich für 10 Tage ins Haus am Stalten und zwar als Selbstzahlerin:
Die beste Investition in meine Genesung und mein Seelenheil!
Das Haus am Stalten war ein Glück, bin bald darauf zurückgekehrt.
Eine wunderbar fruchtbare und heilsame Umgebung, Behandlung, Begegnung.
Mein Paradies!

Balsam für Leib und Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ging weit über "Normales", Erwartbares hinaus!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der unübertreffliche Geist und Charme dieses Hauses
Kontra:
tatsächlich nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatische / orthopädische Beschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich durfte den gesamten August an diesem wundervollen Ort verbringen und habe jeden Augenblick genossen!
Dieses wunderschöne Haus und die hier tätigen warmherzigen, einfühlsamen Menschen sind Balsam und Inspiration für Leib und Seele.
Dem hier mehrfach geäußerte Lob für die sehr gute ärztliche Betreuung, die genau auf den jeweiligen Patienten abgestimmten wohltuenden Therapien, die kulturellen und Gruppenangebote, die unglaublich gute Küche, die wunderschöne Umgebung, die freundlichen Menschen, egal an welchem Platz in diesem Haus, kann ich nur voll und ganz zustimmen.
All dies trägt dazu bei, dass auch unter den Patienten, die unter vielfältigsten Problemen leiden, eine angenehme freundliche, ja fröhliche Atmosphäre herrscht.
Ich habe mich in diesen vier Wochen sehr gut erholt und konnte vieles von dem, was ich dort erfahren und gelernt habe, auch in meinen Alltag integrieren.
Ich wünsche dem Stalten von Herzen alles Gute und hoffe sehr, wiederkommen zu können.

Sehr kompetentes team

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Richtige Fuehrung des Menschen, Geist und Seele
Kontra:
Wenig Wasser beim Essen
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Niemand, von der schulmedizin bis zur physiotherapie, könnte mir helfen da ich über ein Jahr lang Wasser in den Füssen hatte und achillesehnenentzuendung... In drei Wochen kuraufenthalt war ich komplett geheilt, das Wasser war weg sowie die verhaertungen an den sehnen einfach weg. Sehr zu empfehlen vor allem Dr.
Wutte.

Heilbad für Körper, Geist und Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Mai 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fünf Sterne-Bewertung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (anthroposophische Verknüpfung -ganzheitliches Konzept)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Traumhafte Rhythnmische Massagen und Dispersionsbäder)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jedes Anliegen wurde zeitnah und umfassend bearbeitet)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Blumen und Obst zum Empfang auf jedem Zimmer,klares Bergwasser aus der Wasserleitung)
Pro:
Ganzheitliches Heilkonzept
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatische Befindlichkeit mit Arthrotischen und Herzkreislaufmäßigen Erkrankungenn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine TK hatte mir nach längerer Darlegung meiner Psychosomatischen Befindlichkeit, ausgelöst durch
extrem krimminelles langjähriges Erleben im "Familienverbund "
meine anthroposophische Kur in meiner Wunschklinik
Haus am Stalten genehmigt.
Aus 3 Wochen wurden auf ärztlichen Antrag 4 Wochen, dafür bin ich sehr dankbar!
In diesem Haus herrscht eine Athmosphäre des Friedens und der Liebe aus ganzem Herzen und von jedem Mitarbeiter ausgehend!
Alle Therapieanwendungen wurden unter anthroposophischem Aspekt auf meine Befindlichkeit abgestimmt und in ruhevoller Art ohne den üblichen Zeitdruck angewendet.
Die vegetarische Küche öffnet durch ihre Vielfalt das Verständnis für diese gesunde Art der Ernährung,einfach begeisternd !
Die Lage des Hauses in ca 700 Meter über dem Meeresspiegel, umgeben von Wald und Wiesen und dem Blick auf die Berge des Schweizer Jura, das klare Wasser vom Berg und die Bauweise auf Granit, die heilsame Stille des Ortes unterstützten die Genesung von Körper, Geist und Seele.
Ich bin nach nun 2 Monaten immer noch erfüllt von dieser Kureinrichtung mit nur maximal 30Kurgästen
Auch die Zusatzangebote waren sehr reichhaltig und abwechslungsreich.
Ich habe in meinen Alltag Bewegungsabläufe aus der Heileurythmie übernommen und spüre deutlich
die verbindende und stressabbauende Wirkung derselben.
Vielen Dank für diese wunderheilsame Zeit und verbunden mit der Hoffnung einen Aufenthalt in Ihrem Hause wiederholen zu können.

Heilwerden durch liebevolle Zuwendung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist geprägt von einer äußerst fürsorglichen, freundlichen, aufmerksamen und dadurch heilsamen Atmosphäre, die durch das intensive Engagement aller dort Tätigen geschaffen wird. Ich wurde sowohl medizinisch als auch psycho- und physiotherapeutisch bestens betreut. Die sehr kompetenten Therapeuten setzten Schwerpunkte innerhalb der Therapien, die individuell auf mein Krankheitsbid und meine Befindlichkeit zugeschnitten waren und zu einer starken Verbesserung führten. Das gesamte Personal ging auf meine eigenen Wünsche ein und kümmerte sich liebevoll um mich. Das äußerst abwechslungsreiche und schmackhafte Essen, die gute Organisation, die besondere Ruhe, die vielfältigen Angebote und die schöne landschaftliche Umgebung trugen wesentlich zum Heilungsprozess bei. Der Stalten war und ist für mich ein Ort, wo Gesundwerden durch liebevolle Zuwendung geschieht.

Dankbarkeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Worte vermögen nicht ausreichend meiner Dankbarkeit Ausdruck verleihen, dennoch will ich es versuchen.
Nach physischer und seelischer Erschöpfung kam ich an diesen Ort der Ruhe und Kraft, fühlte mich aufgefangen und umsorgt wie in einem mütterlichen Schoß.
Heilsam und wohltuend empfand ich besonders den wertschätzenden, mich so akzeptierenden Respekt, der mich von den hier arbeitenden Menschen mit einer achtsam wahrnehmenden Haltung liebevoll meine Wochen begleitete.
Ich wünsche allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Haus Stalten ein weiteres liebe- und lichtvolles Miteinander und Wachsen.

Ich komme bei nächster Gelegenheit wieder an den Stalten!!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kein klassische Kur gemacht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
beste Versorgung, beste Verpflegung, komplette Ruhe
Kontra:
kein Internet, schlechtes Mobilfunknetz = Erholung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe das Angebot "Staltenwoche" mit Kurztherapien hinter mir (also keine klassische Kur): Besteht aus täglicher Wärmepackung, 2 Massagen, Gespräch.
Erlebt habe ich: Beste Aufnahme im Haus sowie gute Begleitung, Verpflegung bekanntermaßen erstklassig (vielfältig, reichlich, vegetarisch).
Umgebung vielfältig: Bergig, flach, abwechslungsreich. Natur steht ganz im Vordergrund. Künstlerische und Gruppenangebote nach Wahl.
-> Fazit: Sehr empfehlenswert, kurzfristig zu buchen. Ich komme wieder

Ein Paradies der Menschlichkeit mit Alpenblick

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
liebevolle und familiäre Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe insgesamt acht Wochen am Stück Ende 2016 in der Klinik "Haus am Stalten" verbracht.
Ich kann diese Klinik gar nicht zu sehr mit Lob und Dankbarkeit überschütten.
In einer Zeit, in der alles knapp und immer knapper wird, was mit Menschlichkeit und Wärme zu tun hat, bildet diese antroposophische Einrichtung eine letzte Bastion. Mit rührender Aufopferung hat man sich um mich gekümmert, sei es im Hinblick auf Medikamente, wenn die Schwester in das Medikament in einer freien Minute extra Dosierungshinweise eingetragen hat, oder im Hinblick auf meine Verlängerung, wenn die leitende Ärztin persönlich und mit Erfolg für einen verlängerten Aufenthalt gestritten hat.
Diese Klinik ist einfach unglaublich. Sie ist wunderbar gelegen, über der Nebelgrenze, im Winter hat man fast täglich Alpenblick. Die Kleinheit der Klinik (nur max. 30 Patienten) garantiert eine derart intensive Betreuung, wie man sie heute wohl nirgendwo mehr erlebt.
Bemerkenswert, was sage ich, höchst fantastisch, ist auch die Küche. Hier wird noch richtig gekocht, mit feinsten Produkten (alles Demeter) und viel Muße und Fantasie. Man freut sich auf jede Mahlzeit, selbst bei verringertem Appetit.

Wer hier zu Gast ist, der hat schon den halben Weg zur Genesung hinter sich.

Ungeeignet bei Atemwegserkrankungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen, freundliches Personal
Kontra:
medizinische Kompetenz
Krankheitsbild:
COPD 3/4 nach Gold
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist bei Atemwegserkrankungen nicht geeignet. Die leitende Ärztin praktiziert anthroposophische Methoden nach Dr. Wolff, der 2003 im Alter von 82 Jahren verstorben ist. COPD wurde als Krankheitsbild vor ca. 10 Jahren erstmals diagnostiziert.
Bei der Erstuntersuchung blätterte die leitende Ärztin in Unterlagen von Dr. Wolff. Nach fünf Minuten hatte sie dann die Medikamente für mich ausgewählt.
Nach 21 Tagen verschlimmerte sich meine Erkrankung. Als ich deswegen früher abreisen wollte, wurde mir mitgeteilt, dass ich dann die Kosten selbst übernehmen müsste. Die Psychotherapie war ebenfalls erfolglos.

Das ist Spitzenklasse !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erstklassig)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolute Kompetenz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragende Ärzte, nehmen sich Zeit!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wünsche werden sofort erfüllt)
Pro:
Einfach Spitzenklasse
Kontra:
Ges. Rentenvers. bezahlt hier keine Reha
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehmes Haus. Ruhe, Erholung garantiert.
Hervorragendes, kompetentes und überaus freundliches Team.
Bestnote für die Mitarbeiter, egal in welchem Bereich tätig.
Küche absolut empfehlenswert.
Überaus abwechslungsreiches Programm und herrliche Umgebung.
Menschen mit Hund finden ein offenes Ohr. Das ist bemerkenswert!

Komme gerne wieder!
Daß ich so kurz nach der OP wieder so hergestellt bin, das verdanke ich Ihnen. Vielen Dank!!!

Erholsam & hilfreich

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlich, fürsorglich und "lecker"
Kontra:
zu stark fokussiert auf Psyche, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

(Es handelt sich natürlich um die anthroposophische Klinik...leider gibt es diese Auswahl aber nicht im Drop-Down-Menü, daher "Innere")
Ich bin schwer chronisch erkrankt, war einige Wochen in dieser Reha-Klinik in Behandlung und kann sie (Antroposophie-affinen Patienten) wirklich uneingeschränkt empfehlen.
Die Ärzte & das Pflegepersonal sind sehr fürsorglich und sehr patienten-orientiert. Auch die anderen "guten Geister" des Hauses in Küche, Reinigung oder Verwaltung sind unglaublich freundlich...diese positive Stimmung spiegelt sich dann auch in den Gesichtern der Patienten wieder. Es ist wirklich erstaunlich, wie niedergeschlagen manche Patienten bei Ankunft wirkten und wie freudestrahlend sie nach 3 Wochen den Stalten verlassen haben.
Die Zimmer sind sehr klein, aber dafür liebevoll eingerichtet. Das Essen ist fantastisch (und ich bin kein Vegetarier): biologisch-vollwertig und sehr abwechslungsreich (nur ein bisschen zu viel...aber das kann man ja selbst steuern).
Die Lage des Hauses trägt meiner Meinung auch sehr viel zur Erholung bei: absolute Ruhe direkt an Waldwegen mit einem fantastischen Blick auf die Schweizer Alpen (allerdings rund ums Haus gerade für gehbehinderte Patienten und im (eisglatten) Winter recht steil, Vorsicht).
Alles in allem bin ich dort wirklich zur Ruhe gekommen, Stress war ein absolutes Fremdwort. Meine Medikamenten-Therapie aus dem (anthroposophischen) Krankenhaus vorher ist in der Reha-Klinik weiter fortgeführtund mit Anwendungen wie Massage und Heileurythmie ergänzt worden.
Besonders erwähnenswert sind auch die vielen Veranstaltungen, die vom Haus geplant werden: Hauskonzerte (wirklich gute Musiker), Vorträge über Kunst etc.
Einziger Kritikpunkt, den ich aber nicht unerwähnt lassen möchte, ist die für mich etwas zu einseitige medizinische Betrachtung des "Psychischen". Gut aufgehoben ist man hier sicher, wenn man an „Erschöpfung“ leidet (auch z.B. durch einen langen Krankenhausaufenthalt verursacht). Für die grundlegende Behandlung schwerwiegender organischer Erkrankungen ist ein (ergänzender) Aufenthalt bei den jeweiligen Spezialisten sicher empfehlenswerter.