Haus am Kurpark

Talkback
Image

Jahnpromenade 3
97631 Bad Königshofen
Bayern

17 von 24 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

24 Bewertungen

Sortierung
Filter

Nicht mit neurodiversen Kindern

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen gut
Kontra:
Siehe Text
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang des Jahres mit meinen beiden Kindern in der Mutter-Kind-Kur in Bad Königshofen. Mein großes Kind (8) mit Autismusspektrumstörung und ADHS als Therapiekind, mein kleines Kind (4) als Begleitkind. Im Vorfeld musste aufgrund der ASS meines großen Kindes durch die Krankenkasse zusätzlich eine Integrationshilfe für die Zeiten im Kinderhaus bewilligt werden, was auch kein Problem war.
Wir kamen in Bad Königshofen an und wurden freundlich begrüßt. Unser Zimmer war in Trakt A, das ist der ältere Teil des Klinikhauses.
Das Zimmer bestand aus 2 Einzelzimmern und einem kleinen Duschbad.
Die Einrichtung war eher zweckmäßig und in die Jahre gekommen. Man war jedoch meinem Wunsch nachgekommen und hatte
zwei Einzelbetten zu einem großen Bett zusammen geschoben, weil mein kleines Kind zu diesem Zeitpunkt noch nicht alleine geschlafen hat.
Zum Programm und den Anwendungen kann ich leider nicht viel berichten. Die Einführungen, die ich mitbekommen habe, waren ganz okay, manche besser manche eher ausbaufähig.
Die Gruppenpsychologin war unglaublich nett und einfühlsam. Das Essen war gut. Meinen Kindern und mir hat es geschmeckt.
Die anderen Mütter, die ich in der kurzen Zeit kennengelernt habe, waren alle sehr nett.
Weshalb ich trotzdem wenige Sterne verteile: obwohl die Klinik die Diagnoseberichte meines Therapiekindes hatte und aufgrunddessen auch eine Intergrationshilfe bewilligt wurde, die sich ausschließlich um mein Kind kümmern sollte, wurde mein großes Kind bereits nach einem einzigen Tag im Kinderhaus ausgeschlossen. Mir als Mutter wurde nahegelegt, dass ich mein "schwieriges" Kind abholen lasse und mit dem "einfachen" Kind dableiben könne. Wir sind natürlich alle heim gefahren. Mein AuDHS Kind hatte natürlich erst mal einen Shutdown. Ich habe ihm vermittelt, dass der Papa uns so sehr vermisst hat, dass er uns wieder abgeholt hat.
Familien mit Kindern im Autismusspektrum kann ich diese Klinik leider nicht empfehlen.

Diese Klinik ist nicht zu Empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Zimmer
Kontra:
Essen, Therapien
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine einige Berichte gelesen, aber leider kann ich dem überhaupt nicht zustimmen.

Ich habe Kurerfahrung und kann sagen das dies die schlimmste Erfahrung war in einem Kurhaus.

Morgens fängt es an mit aufgebackene Brötchen sind nicht frisch vom Bäcker. Das Mittagessen voll mit Konservierungsstoffe. Der Koch hatte ständig schlechte Laune und so wurde man auch angeguckt!

Abendessen immer jeden Tag das gleiche das man Gezwungen ist sich aus einem Geschäft eine Alternative zusuchen.

Bei den meisten Anwendungen wird man nur einmalig von einem Profi begleitet danach muss man selbst gucken das man dran teilnimmt oder auch nicht.

Mit Krankheiten wird direkt mit Quarantäne umgegangen, heißt Kind hat Fieber so muss man Tagelang im Zimmer verweilen ohne genau den Grund zu wissen.

Es gibt drumherum sehr viele Geschäfte die man Fußläufig erreichen kann, aber man kommt ja nicht um zu schoppen sondern um sich zu Entspannen oder was für sich zutun.

Einige haben die Kur schon nach Tagen abgebrochen oder nach 2 Wochen, weil es einfach nicht schön dort ist.

Ich kann diese Mutter Kind Kur niemanden Empfehlen und ich brauche kein besonderes Essen etc aber das was da geboten wird ist nichts besonderes und man sieht das man einfach kein bock hat.

verstecktes Juwel unter den Mu-Ki-Ku-Kliniken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (das Haus ist älter, aber gepflegt und sehr sauber)
Pro:
Personal kompetent und herzlich, Haus eingebettet in den Kurpark eingebettet in niedliche und gemütlicheKleinstadt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatischer Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch andere Leute haben schon die sehr gute Küche hervorgehoben. Dem schließe ich mich an. Der Koch ist begabt. Die Mahlzeiten Mittags sind liebevoll und oftmals originell zubereitet, morgens gibt es frische Bäckerbrötchen in guter Qualität, abends wird das allgegenwärtige Butterbrot + Salat durch kleine Besonderheiten aufgewertet: Mal gebackenen Camembert, mal Bockwürstchen, u.s.w.

Bad Königshofen ist in einer Ebene gelegen und das Haus verleiht gegen eine Kaution für jeweils eine Woche gute Fahrräder an die Mütter. Man kann damit herrlich die Gegend erkunden - aber auch Einkaufen fahren. Es gibt die großen Ketten (Müller, dm, netto, takko, kik, tedi, edeka, aldi) alle fußläufig erreichbar, sowie eine nennenswerte Anzahl kleinerer Fachgeschäfte im Zentrum.
Imbisse: Der City-Döner war besonders empfehlenswert.

Der Ort steht wahrscheinlich irgendwie komplett unter Denkmalschutz. Sonntags, 10.30 Uhr, erklingt erst das Glockenspiel vom Rathaus und anschließend spielt ein Turmbläser oben vom Kirchturm herunter noch ein Liedchen. Verschlafen, nostalgisch, wunderschön, genau richtig für eine Kur !

Etwas Besonders am Hauskonzept: Aufgrund baulicher Gegebenheiten ist der Esssaal schmal und lang. Je weiter man darin nach hinten wandert, desto ruhiger wird es, weil die Mütter mit jüngeren Kindern gebeten werden, gleich vorne Platz zu nehmen. So hat man hinten die Ruhe eines Restaurants! Sehr angenehm verglichen mit der sonst üblichen "Freibadatmosphäre" so manchen Mu-Ki-Ku-Hauses: bei jedem Essen musste man sich anbrüllen. Hier nicht.

Eine zweite Besonderheit: morgens wandern alle Kinder ab ins "Kinderhaus", das 10 min Fußweg entfernt liegt. Das Kinderhaus hat ein waldiges Grundstück, Gelegenheit zum ausgelassenen Toben und Spielen und ist sehr gut auf die Bedarfe der unterschiedlichen Altersgruppen zurechtgeschnitten. Die Kinder gehen gern, es gibt keine großen Klagen. Um 15.30 kommen alle abgekämpft und fröhlich zurück. So jedenfalls mein täglicher Eindruck.

In diesem Haus gibt es um 14.00 Uhr immer Kaffee, abwechselnd mit Obst oder Kuchen. Das fanden alle super!

Das Team ist fast durchweg freundlich, zugewandt, herzlich bemüht, sehr kompetent und viele von ihnen brennen für ihr Sache, sei diese Ernährungsberatung oder Zumba oder Kneippen oder Faszientraining, Stretchen, oder, oder, oder.

Das Team ist gut auf einander abgestimmt und alle Prozesse sind rund und professionell gestaltet. Man bekommt ein tolle

Empfehlswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles sehr gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes ausgewogenes Konzept, engagierte Mitarbeiter, sehr gute Kinderbetreuung
Kontra:
Für ältere Kinder (9+) eher weniger Beschäftigungsmöglichkeiten am Kurhaus selber
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai mit meinen beiden Söhnen (5 und 9 Jahre) im Haus am Kurpark zur Mutter Kind Kur.
Das Kurhaus ist super gelegen. Man erreicht alle wichtigen Geschäfte, Apotheke aber auch Cafes etc. sehr gut zu Fuss.
Bad Königshofen ist ein guter Ausgsngspunkt für allerlei Ausflüge am Wochenende in die Umgebung. ( Wildpark bei Schweinfurt, Rodelarena Wasserkuppe, Meeresaquarium Zella-Mehlis.....)

Auch landschsfatlich sehr schön gelegen,
Es gibt schöne Strecken zum Walken, Joggen oder Radfahren.
Gleich gegenüber befindet sich die Frankentherme, mit vergünstigtem Eintritt für die Kurgäste.Gerade unter der Woche war dort sehr wenig los vor allem die Rutsche fanden die Kinder toll.
Das Kurhaus selber ist sehr sauber, es wird auch großer Wert auf Hygiene und auf die Einhaltung der noch bestehenden Corona Bestimmungen geachtet.

Wir haben uns dort sofort wohlgefühlt. Alle (von den Thetapeutinnen, Ärzten, Pflegerinnen, Verwaltung bis zur Kinderbetreuung) sind sehr bemüht und engagiert. Wir wurden mit unseren Anliegen immer ernst genommen und es wurden gute Lösungen gefunden.
Das Therapiekonzept ist ganzheitlich und es wird großer Wert auf die Nachhaltigkeit der Maßnahmen gelegt.

Meine Kinder sind sehr gerne ins Kinderhaus gegangen und wollten manchmal noch gar nicht mit, wenn ich sie früher abgeholt habe. Es gab viele Angebote für sie. (Kreativ, sportlich Gesprächskreise etc.)
Am Spielpatz am Haus, wäre schön, wenn es noch Spielgeräte für ältere Kinder geben würde.

Es finden regelmäßig am Abend und am Wochenende Angebote für die Mamas und Kinder statt. Z.b. Kindermassage, gemeinsamer Sport und viele tolle Bastelangebote. Für uns waren sie leider von der Uhrzeit her, zumindest unter der Woche, etwas zu spät.

Alles in allem, war es für uns eine schöne und wertvolle Zeit. Obwohl ich nicht alle Termine wahrnehmen konnte, weil wir uns leider einen hartnäckigen Infekt zugezogen hatten und auch ein paar Tage am Zimmer versorgt wurden, habe ich viel mitgenommen.

Nicht zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man bekommt etwas anderes als auf der Homepage so schön beschrieben ist)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr kühl und distanziert)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Es sind mehrere Ärzte im Tageswechsel da gewesen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Jedes Anliegen muss schriftlich eingereicht werden. Zettelwirtschaft)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Das Haus ist in die Jahre gekommen, renovierungsbedürftig)
Pro:
Mini Gruppe im Haus
Kontra:
Therapie sehr allgemein gehalten
Krankheitsbild:
Stressbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Haus ist sehr in die Jahre gekommen, in den Zimmern fehlt teilweise die Tapete, wo dann nur drüber gestrichen wurde.
Die Zimmer sind sehr kühl, kein Farbe an den Wänden, keine warme Atmosphäre,
Das Bad war eine Katastrophe, die Duschkabine, war ein halben Meter über den Boden angebracht, so daß das Wasser im ganzen Bad sich verteilt, also sehr gefährlich, rutschgefahr.
Das Personal, an sich war okay, aber auch hier wurde nicht auf die Bedürfnisse auf ein selbst eingegangen,
Ich hatte das Gefühl, das sie von ihren Schema seit gefühlten 25 Jahren nicht abgehen. Sagte man etwas, wurde man vertröstet.
Arztvortrag sehr ziehend und auch hier sehr allgemein gehalten.
Das Kinderhaus, ist 10-15 Minuten entfernt wo die Kinder ab 3 Jahren hin müssen. Es gibt ein hol und Bringdienst.
Die kleinen unter 3 werden sehr fürsorglich in der Mini Gruppe im Haus getreut.
Das ist ist auch sehr gut,
Das Buffet, ist zu 90 % immer das selbe, aber alles sehr frisch.
Aber wegen dem Essen waren wir nicht dort.
Mein fazit: es ist nicht zu empfehlen

Eine Mutter-Kind-Kur so wie man sie sich wünscht

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebote, Kinderbetreuung, Lage der Kurklinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren drei fantastische Wochen voller Inspiration, Motivation und Kraft tanken, wie ich es mir so sehr gewünscht hatte. Wir haben uns vom ersten Tag an total wohl gefühlt. Meine Tochter ist sehr gerne ins Kinderhaus gegangen und wurde dort liebevoll betreut. Das Sport Therapie Programm ist sehr vielfältig von Progressiver Muskelrelaxation (PMR), Yoga, Faszientraining, Stretching, über Walken oder Joggen bis hin zu Zumba. Die Gymnastikhalle ist sehr schön, lichtdurchflutet und der Boden ist sehr angenehm. Mein persönliches Sport-Highlight war Zumba. Man hat der Trainerin ihre Leidenschaft und ihren Spass am Tanzen nicht nur angemerkt, sondern es ist auf unsere ganze Gruppe übergesprungen. Endorphinexplosion garantiert. Der Schwerpunkt bei der Gesprächstherapie liegt auf Gruppentherapie und dem direkten Austausch mit den anderen Müttern. Wir hatten eine sehr nette Gruppe und ich habe mich direkt wohlfühlen und öffnen können. Dann gibt es noch Gruppen zu den Themen Depression/Ängste und Stressbewältigung. Was mir persönlich auch sehr gut gefallen hat: Das abwechslungsreiche und gesunde Essen. Unser Zimmer war im zweiten Stock mit Balkon und einem schönen Blick ins Grüne und den Garten. Ein Highlight für uns war die Frankentherme, die direkt gegenüber der Klinik liegt. Die Klinik liegt sehr ruhig und dennoch fehlt es an nichts. Auch ohne Auto kommt man wunderbar überall hin, wenn man mal zur Apotheke muss oder etwas einkaufen möchte. Direkt vor der Klinik befindet sich der Gradierpavillon, in dem man besonders bei Atemwegserkrankungen und Allergien gute Luft einatmen kann. Das Klima in Bad Königshofen ist wirklich wunderbar. Ich habe meine Allergien kaum noch gespürt und konnte gut durchatmen. Ich werde noch lange von dieser schönen Zeit zehren. Herzlichen Dank an alle, die diese Zeit zu einer wunderschönen Zeit gemacht haben und die dafür gesorgt haben, dass es uns immer gut ging.

???? gerne immer wieder.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Erzieherinnen, Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 15 Monate alte Tochter in der Einrichtung. Ich war rund um zufrieden! Sehr gute Beratung im Vorfeld, tolle Betreuung durch die Erzieherinnen, gute Stimmung beim Personal.Die neuen Räume der Minigruppe haben uns gut gefallen. Vielen Dank für die entspannte Zeit bei euch.

Nur zu Empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
essen, angebote, behandlungen, der Ort
Kontra:
alte betten
Krankheitsbild:
erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Keine Unterstützung/ Hilfe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Kompetenz
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter im Oktober/ November auf der Kur. Leider Kam ich erschöpfter und unruhiger zurück von der Kur. Meine Tochter hatte leider zu Anfang der Kur einen Unfall, wo ein Krankenwagen bzw. Notarzt von Nöten gewesen wäre, Unter Schock war es nicht einfach klar zu denken. Ich habe die Nachtschwester gebeten einen Notarzt anzurufen. Es wurde lediglich der Kurarzt angerufen. Dieser wollte noch nicht einmal kommen. Erst nach Druck ist er doch nach 1 1/2 Stunden erschienen bei einem Notfall. Mein Fehler war es zu denken dass geschulte Fachkräfte wissen was in dieser Situation zu machen ist. Man sagte mir ich soll am nächsten Tag ins Krankenhais fahren, ohne Auto schwer, ich wurde darauf verwiesen mit dem Taxi hinzufahren. Gerne hätte ich mir hier mehr Unterstützung vom geschulten Personal erhofft und habe mich im Stich gelassen gefühlt. Da im Hof ein Fahrzeug stand welches mein verletztes Kind und mich in Krankenhaus fahren konnte aber nein ich sollte doch mit dem taxi und das zu einer unverschämten Summe in Krankenhaus gefahren.

Eine tolle Zeit im Haus am Kurpark

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (ich hätte mir manchmal mehr Zeit gewünscht bei den einzelnen Terminen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unterstützung in schwierigen Situation
Kontra:
Leitung reagiert oft nicht sehr empathisch, ist zu schroff
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September/Oktober mit meinen zwei Kindern (8 und 4) im Haus am Kurpark.
Wir haben eine wunderschöne Zeit dort verbracht.
Angefangen vom Essen, bis hin zur Kinderbetreuung und den eigenen Anwendung kann ich nur positives berichten.
Das Kinderhaus ist sehr liebevoll eingerichtet. Es werden viele Themen mit den Kindern besprochen und tolle Angebote geschaffen.
Der Einsatz der Klangschale hat uns alles sehr gut gefallen.
Das gesamte Team war super. In einer schweren Zeit haben sie uns in allen Dingen super unterstützt. Die Leitung sollte etwas empathischer werden und mehr auf die Mütter eingehen.
Ich hatte tolle Gespräche und habe viel für mich mitnehmen können. Einiges ist schon im Alltag integriert wurden.
Ich kann das Haus am Kurpark sehr empfehlen. Vor allem für Kinder bis 10 Jahre.
Ein dickes Lob an das gesamte Team. Wir kommen gern wieder.

2 Kommentare

Schwarzwälderin79 am 29.10.2019

Hallo wie ist denn die Kinderbetreuung genau? Essen die Kinder in der Gruppe? Kann man Sie holen wann man möchte? Gibt es ein extra Kinderzimmer? Die Seite der Klinik ist sehr dürftig????

  • Alle Kommentare anzeigen

besonderes Angebot und sehr aufmerksam

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Kinderbetreuung, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jetzt ist mein Aufenthalt 3 Monate her. Ich war auf der Juli/August Kur und schöpfe immer noch von dieser Zeit. Das Haus hatte ich damals ausgewählt, weil es kreative Therapien (vor allem das Tanzen) anbietet und weil in den Bewertungen oft die Rede davon war, dass die Mütter 'gesehen' werden und auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird. Nach meinem Aufenthalt kann ich sagen, dass sich alles bestätigt hat und dass die Mitarbeiterinnen für meine Kinder und mich ganz wunderbar da waren. Mein Sohn hatte einen Unfall, der anderswo einen Kurabbruch bedeutet hätte. Mir hat es sehr gut getan, dass oft nachgefragt wurde und persönliche Wünsche Berücksichtigung fanden. Das Tanzen war eine ganz besondere Erfahrung und die Einzelgespräche waren sehr wertvoll. Ich konnte durch die Kur ein gutes Stück zu mir finden und nehme vieles in den Alltag mit. Vor ein paar Jahren besuchte ich ein anderes Kurhaus und es ist ein deutlicher Unterschied zu spüren. Es sind nicht nur einzelne Bausteine, die sich zusammensetzen. Man merkt, dass ganzheitlich gedacht und gehandelt wird. In der Nacht ist immer jemand da, das Kinderhaus ist klasse und das Essen war lecker. Vielen Dank!

Ganz tolle 3 Wochen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wenig Kontak gehabt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Leitung und Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter (7 Jahre) im Juli/August 2019 in Bad Königshofen zur Kur. Uns hat das Haus von Anfang an sehr gut gefallen. Man wurde herzlich empfangen und das nötigste für den Anfang erklärt. Die Zimmer sind zwar etwas in die Jahre gekommen, aber man hält sich dort eh nur zum schlafen auf. Da zur Zeit ein weiteres Gebäude gebaut wird und somit neue Zimmer entstehen, werden laut der Leitung die alten Zimmer bei Zeiten renoviert. Die Anwendungen waren genau richtig für mich. Evtl. Änderungen werden sofort umgesetzt. Das Essen ist der Knaller. Es wird zu 80% frisch gekocht und ist super lecker. Auf extra Wünschen wurde ebenfalls eingegangen, was ich nicht als Selbstverständlich betrachte. Daher ganz lieben Dank an die Küche. Macht weiter so!!!

Ich kann das Haus am Kurpark zu 100% weiter empfehlen und würde dort auch wieder eine Kur machen. Wäre gerne noch eine Woche länger geblieben. Dies lag sicher auch an den lieben und netten Müttern :-)

Haus am Kurpark - gerne wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Essen, Massage, Kinderbetreuung
Kontra:
Wenn man meckern will, dann die etwas abgewohnte Ausstattung
Krankheitsbild:
Erschöpfung, starke Verspannungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und ich haben die 3 Wochen im Haus am Kurpark sehr genossen.
Obwohl mein Sohn noch keine 2 Jahre alt ist, hat die Kinderbetreuung sehr gut geklappt. Sogar die Nachmittagsbetreuung am Mittwoch hat er gut mitgemacht. Das lag mit Sicherheit auch viel an den wirklich netten Erziehern in seiner Gruppe.
Ich konnte in der Zeit die Therapieangebote gut nutzen und war froh, dass nicht alle Vormittage komplett vollgepackt waren.
Die Massagen waren wirklich gut und auch das Bewegungsbaf hat richtig Spaß gemacht.
Das Essen fand ich wirklich lecker und dass obwohl ich sonst vieles nicht mag.
Die Zimmer sind schon etwas älter und könnten zum Teil gerne mal neugestrichen werden, aber auch hier ließ es sich gut aushalten. Wenn ich es beschreiben müsste, würde ich etwas bessere Jugendherberge sagen. Man fährt halt zur Kur und nicht ins Hotel.
Das Personal war durchweg superlieb und sehr hilfsbereit, das war wirklich toll.

Die Stadt an sich ist klein und gemütlich, genau das richtige um einfach mal abzuschalten.

Mein Fazit ist: Ich würde definitiv wiederkommen.

Hohe Qualität des Therapueangebotes

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Siehe Text)
Pro:
Physiotherapie, Sport, allgemeine Freundlichkeit,
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen der Schulter und des Rückens, Stress und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die drei Wochen als sehr kraftspendend und wohltuend empfunden.
Die Qualitãt, vor allem der physiotherapeutischen Behandlungen und der sportlichen Angebote, ist sehr hoch. Alle Mitarbeiter habe ich sehr freundlich, hilfsbereit und wertschätzend im Umgang erlebt.
Das Kurhaus ist recht klein, zweckmäßig eingerichtet und schon etwas in die Jahre gekommen, so dass es schön war, dass wir durch das durchweg sonnige und trockene Wetter nicht nur auf die Räumlichkeiten drinnen angewiesen waren.
Die Unterbringung (1-Raum-Appartement mit WC/Dusche, Flur, Balkon) war zweckmäßig eingerichtet, schlicht, bot ausreichend Platz für Gepäck und war sauber. Die Reinigungskraft wischt 3x/Woche die Zimmer gründlich durch. Die Handtücher werden 2x/Woche gewechselt. Ein Bettwäschewechsel ist jederzeit durch die Familie selbst möglich (Wechselwäsche frei zugängig).
Auf besondere Wünsche (zB Matratzentausch, Reparaturen etc. wurde prompt und freundlich reagiert und falls möglich Abhilfe geschaffen.)
Das Essen war solide. Satt wurde man immer. Für meinen Geschmack hätte man kreativer kochen können. Eine echte Reduktionskost (für die, die abnehmen wollten) gab es nicht wirklich. Wer sich hier viel Gemüse, gedünstete Produkte und Produkte aus Vollkorn vorstellt, wird enttäuscht werden. Wer aber auf die Mengen und Zusammenstellung auf dem Teller achtet und zudem Sport treibt, wird sein Gewicht aber trotzdem reduzieren.
Die Kinderbetreuung findet werktags statt und ist am Mo/Mi/Fr sogar bis 17.30 h möglich. Meine Tochter hat das vielfältige und gute Angebot des Kinderhauses (10 min entfernt) gern genutzt. Die Erzieher und Betreuer empfanden wir als sehr freundlich, fachlich versiert und herzlich.
Wer Wert auf eine gute Kinderbetreuung legt und dem die Qualität der Therapieangebote wichtig ist, der ist hier gut aufgehoben.
Die ärztliche Betreuung durch Fr. Dr. Anselm war bestens.
Wir haben die Zeit für uns genutzt, uns wohl gefühlt und können das Haus am Kurpark in Königshofen empfehlen.

Ich habe mich sauwohl gefühlt und die drei Wochen waren viel zu schnell vorbei

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Musiktherapie, das Essen, vorlesen für die Kinder
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rücken schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter Ende April in Bad Königshofen zur Kur. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Das Kinderhaus ist ein Traum, es wird gut auf die Kinder eingegangen und Rücksprache mit der Mutter gehalten. Das essen ist lecker, die Menschen dort nett. Mir haben die persönlichen Gespräche sehr gut getan. Ich hatte genug Zeit für mich. Ich bin mit der Bahn angereist, die wichtigsten Geschäfte sind fußläufig erreichbar. Für Ausflüge am WE konnten wir immer irgendwo mitfahren. Den Fernseher haben wir nicht vermisst, es gibt fast jeden Abend Mutter und Kind basteln/Sport/Entspannung oder gute Nacht Geschichte vorgelesen.Ich wollte gar nicht wieder nachhause. Einige Zimmer waren nicht so schön, es wird aber sofort reagiert und repariert wenn etwas defekt ist. Ich danke nochmals für die Musiktherapie.

Alles SUPER

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen, Kinderbetreuung, Mitarbeiter, Küchenpersonal, ...
Kontra:
nichts, evtl. könnten manche Zimmer etwas gemütlicher eingerichtet werden ???
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter über Ostern hier.
Uns hat es beiden sehr sehr gut gefallen.
Die Anwendungen waren alle super. Besonders die Massagen, die passive Entspannung, die Kunsttherapie,das Bewegungstraining....

Alle Mitarbeiter waren immer bemüht und sehr nett.
Man fühlte sich sofort gut aufgehoben

Das Essen war umfangreich und immer lecker.
Es wurde auch auf Sonderwünsche (Vegetarier, kein Schweinefleisch,etc. geachtet.) Zum Mittag gab es in den drei Wochen nicht einmal dasselbe.

Die Kinderbetreuung war top. Es wurde auf die Großen und Kleinen sehr gut eingegangen. Auch die Hausaufgabenbetreuung war in Ordnung. Das Kinderhaus ist sehr schön gestaltet.

Die Zimmer sind praktisch eingerichtet. Es ist ja kein Hotel. Wir waren sowieso nur sehr selten im Zimmer. Die Therme, die Aufenthaltsräume, die vielen Spielplätze, und die anderen sehr netten Muttis und Kinder haben uns mehr gelockt :).

Es wurden abends sehr oft Beschäftigungen in Form von Kindermassagen, gemeinsames Basteln usw. angeboten. Langweilig war es nie.

Wir haben vor, auf alle Fälle noch einmal zu kommen und freuen uns schon sehr darauf.

Gerne wieder - absolut top (die Negativberichte sagen eher etwas über die Verfasser aus als über das Haus oder die Therapieangebote)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kleinere Verbesserungsvorschläge habe ich über das Qualitätsmanagement geäußert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebote !!! Küche !!! Freundlichkeit !!!
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom, Rückenbeschwerden, familiäre Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin rundherum zufrieden. Die negativen Bewertungen sind für mich absolut nicht nachvollziehbar.

Meine Erfahrungen:
Die Zimmer sind farblich schön und praktisch eingerichtet. Das Haus an sich ist insgesamt sehr ansprechend, die Mitarbeiter freundlich, offen und hilfsbereit.

Die Einzelgespräche zur Begleitung waren top. Meine Belastungen und die Suche nach für mich passenden Lösungen oder Erleichterungen standen im Mittelpunkt. Bei Bedarf wurden zusätzliche Termine angeboten.

Dass mein Kind in der Betreuung, obwohl es kein Therapiekind war, nebenbei auch in Entspannungsübungen und Gesprächskreise über Gefühle eingebunden wurde, fand ich super. Besonders schön fand ich, dass ich das Gefühl hatte, dass mein Kind während meiner Therapiezeit gut aufgehoben ist. Diese Gewissheit war eine gute Basis für den Kurerfolg.

Die Therapieangebote sind umfassend und waren - bis auf einen Programmpunkt, mit dem ich eher weniger anfangen konnte - ein guter Zuschnitt für meine Bedürfnisse. Ich fand es gut, dass ich neben der durch die Befundlage nötigen Therapien auch gefragt wurde, was ich gerne möchte (z.B. entweder Kunst-, Musik- oder Tanztherapie).

Die Kur hat mir viele Impulse und den ein oder anderen Lerneffekt geschenkt.
Mein Fazit: eine erfolgreiche Verbesserung der Ausgangslage. Neue Kraft. Gute Ideen für den Alltag: besser auf mich selbst schauen, damit bestehende und zukünftige Problemlagen mich nicht mehr so belasten.

2 Kommentare

Birke2 am 02.04.2018

Hallo, vielen Dank für den Kommentar. Das bestärkt mich die Klinik auszuwählen. Können Sie mir sagen, wie die Mahlzeiten geregelt sind und ob es breite betten gibt?
Vielen Dank sagt Birke

  • Alle Kommentare anzeigen

NIE WIEDER!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Personal
Krankheitsbild:
MS, Erschöpfung, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

NIE WIEDER! Die Zimmer sind klein und nicht gerade sonderlich sauber. Die „Trennwand“ in den Zimmer hätte man sich sparen können, sie halten weder Licht noch Geräusche fern. Auf Probleme geht das Personal null ein, ganz besonders die Klinikleitung interessiert nichts. Im Nachhinein werden Situationen anders dargestellt als sie waren! Und ein Armutszeugnis für eine Kurklinik, wenn man ein Problem hat und kein Therapeut oder Arzt im Haus ist. Um mal raus zu kommen vielleicht ok, aber nicht wenn man gesundheitliche Probleme hat und Erholung und Unterstützung erwartet.

2 Kommentare

QMHak am 20.03.2018

Sehr geehrte Verfasserin,
wir interessieren uns für Ihre Anmerkungen und bedauern, dass Sie mit Ihrem Kuraufenthalt nicht vollumfänglich zufrieden waren.
Ihre Kurzdarstellung enthält leider einige Unklarheiten. Unsere Therapeutinnen und unser Ärzteteam sind 24h für alle Kurenden erreichbar.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Die Einrichtungsleitung

  • Alle Kommentare anzeigen

Gegendarstellung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Verfasserin,
wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Kuraufenthalt in unserer Einrichtung nicht vollumfänglich zufrieden waren. Die Darstellungen enthalten jedoch einige Unklarheiten. Zuvor möchten wir darauf hinweisen, dass die Beurteilung der Leistungen unserer Einrichtung im Rahmen unseres internen Qualitätsmanagements in den letzten Jahren durchgehend sehr gute und gute Noten erhalten hat. Die gesetzlichen Auflagen werden nachweislich erfüllt, die Kostenträger und Zertifizierungsstellen nehmen die Einrichtung und deren Dienstleistung regelmäßig in Augenschein. Ihr Urteil das Haus zu schließen ist daher unangemessen. Vielen Dank, dass Sie uns während Ihrem Aufenthalt auf bestimmte Flecken im Zimmer aufmerksam gemacht haben. Es entsteht bei den kühlen Außentemperaturen und schwach gelüftetem Zimmer Kondenswasser am Fenster mit Farbveränderungen. Wir haben Ihre Anliegen für Fenster und Dusche sofort ernst genommen und bereinigt. Die Leitung hat Ihnen eine zeitnahe und korrekte Rückmeldung zu Ihren Anliegen und den Maßnahmen mitgeteilt. Die Verschlechterung Ihres Gesundheitszustandes, den Sie ebenfalls erwähnt haben, können wir allerdings aufgrund der Schweigepflicht und den damit verbundenen Hintergründen hier nicht thematisieren.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute
Einrichtungsleitung

Dieses Haus gehört geschlossen.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Mit Bronchitis und hohem Fieber bekommt man das ärztliche OK die Heimreise mit eigenen PKW anzutreten.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Die Leiterin ist vollkommen fehl am Platz)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
abendliche Bastelangebote
Kontra:
Gesundheitsschädliche Zimmer
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Bewertungen der bisherigen Beiträge leider nicht bestätigen. Im Zimmer war Schimmel was aber abgestritten wird. Bei mir vor allem am Fenster, bei den anderen Zimmern meißt in der Dusche.
Wenn man Kritik äußert wird man als unfreundlich und pampig abgestempelt. Kinderbetreuung trotz Integrationskraft nicht zufriedenstellend. Bei Abreise ging es mir schlechter als bei der Anreise. Alles in allen ein runtergewirtschaftetes Haus. Die Klinikleitung sollte mal einen Kurs Umgang mit Patienten besuchen. Nach meiner Abreise habe ich das Gesundheitsamt, Krankenkassen usw. eingeschaltet. Wenn man die Kurberichte bekommt fragt man sich was für eine Wunderklinik das ist. Trotz Verschlechterung des Gesundheitszustandes bekommt man bestätigt das sich alles sehr verbessert hat.
Und eh jemand sagt das dies nicht stimmt, die gemachten Bilder sprechen für sich.

Traumhaft schöne 3 Wochen?

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
psychische Belastung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war schon am ersten Tag begeistert und empfehle dieses Kurhaus immer wieder gerne weiter.Im gegensatz zu vielen anderen wo es zugeht wie am Bahnhof,jeden Tag neue Einreisen und Abreisen,sind 28 Frauen mit Kinder zusammen eingereist und abgereist.Wir wurden wie Porzellanpuppen behandelt.Ich hatte viel Zeit für mich selbst und auch für meine Kinder..Es gibt ein Umfangreiches Programm Sport ,Musik,Tanz,Entspannung,Meditation das alles für die Mamas so wie auch für Mutter und Kind.Tolles Essen wirklich leckere Küche.Ich hab so viel Kraft getankt dass ich es sogar geschafft habe mit dem rauchen aufzuhören..Ein einziges Gespräch mit der Psychologin hat mir eine Last genommen die ich 8Jahre mit mir rumgeschleppt habe.Abends haben wir die Kinder ins Bett gebracht,unsere Babyphone mitgenommen und Stundenlang uns im Wohnzimmer gemütlich unterhalten oder im Keller gemalt und gebastelt..Dort habe ich meine Kreativität entdeckt und mit meine 32Jahre,meine ersten Kunstwerke erschaffen..Ich könnte jetzt noch vieles vieles erzählen aber werde jetzt einen Punkt setzen..Es war eine unvergessliche Zeit wo ich sehr gewachsen bin...

Tolle Zeit!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Sportangebot, s Bewertung
Kontra:
Keine Kontras
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren sehr schöne 3 Wochen. Vielen Dank an das gesamte Team. Im einzelnen möchte ich das tolle Sportangebot, die Massagen, die Einzelgespräche mit den Therapeuten, die Abendangebote (Basteln, Kindermassage etc. etc.) SUPER Kinderbetreuung hervorheben. Aber man kann eigentlich hier unendlich weiter machen. Das Haus ist sehr schön und sauber, die kritisierte gelbe Trennwand habe ich geliebt, denn so konnte ich lesen ohne meine Tochter zu stören. Die Hauswirtschaft hat sehr schnell auf meine Wünsche bzgl der Matratze reagiert, das Essen ist sehr lecker und wird frisch aus den regionalen Produkten zubereitet, die Küche gibt sich richtig Mühe. Es ist ein kleines Haus, was ich auf jeden Fall als Vorteil sehe, man reist gleichzeitig an und ab. Man muss sich bewusst sein, dass das Haus sich nicht aussuchen kann welche Frauen kommen, so können natürlich Konflikte entstehen, aber die Mitarbeiter unterstützen bei den Lösungen. In der Umgebung kann man Einiges unternehmen: Therme, kl. Freizeitpark, Jako O Outlet, diverse Spielplätze, Restaurants in der Näher ( SUPER GRIECHE ! 5 min zu Fuß), Einkaufsmöglichkeiten. Reitmöglichkeiten. Es gab hier einige kritische Stimmen, deren Argumente ich nicht ganz nachvollziehen kann, aber Leute die meckern gibts immer. Schließlich ist es kein 5 Sterne Hotel, sondern ein Kurhaus. Ich würde gerne wieder kommen und empfehle das Haus uneingeschränkt . Für mich als Vollzeit arbeitende Mutter war es einfach nur schön sich zu entspannen ohne Putzen/Kochen und die Zeit mit meinem Kind zu genießen

Enttäuschung für Mutter und Kind

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Werder für mein Kind noch für mich hilfreich)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Die Mitarbeiter sind motiviert)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Arzt macht Diagnose ohne zu untersuchen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kam an und fühlte mich gleich auf mich alleine gestellt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer sind nicht zum Wohlfühlen, Betten durch eine gelbe Wand getrennt)
Pro:
Mitarbeiter sind sehr Freundlich
Kontra:
Hygiene, Sauberkeit, fehlendes Spielzeug für Kinder, Zimmereinrichtung
Krankheitsbild:
Erschöpfung nach schwerer Krankheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wo fängt man an...ich habe mich so auf diese Kur gefreut und wurde bitter enttäuscht. Zuerst musste ich die Koffer schleppen, Treppen hoch. Abendessen war schnell leer, kein Nachschlag(Kind hatte noch hunger) Das lief die Tage danach genauso, nach 15 Minuten war das meiste vergriffen. Nach Aussage vom Koch: waren leider nur Reste von gestern. Sprich es gibt nichts mehr. Das Zimmer war dreckig schon am ersten Tag: spinnweben, Haare, Essenreste im Schrank, Sand auf dem Boden, Flecken auf der Bettwäsche. Nachtischlampe funktioniert nicht, Dusche undicht....keine Sorge ist bekannt, laut Putzfrau. Bettwäsche wird nie gewechselt und geputzt wird drei mal die Woche trotz Krankheit und Dreck. Spielzeug für Kinder gibt's nicht! Laut Leitung geht das zu oft kaputt oder wird entwendet. Zum Kinderhaus äußere ich mich kurz und knapp: Verordnete Medikamente wurden nicht gegeben (vergessen) und Kind verschwand gleich zwei mal aus der Betreuung. Und dafür gab es nicht noch mal eine Entschuldigung.

Für mich persönlich war es eine Enttäuschung und mein Kind war sehr tarurig in dieser Zeit. Nicht's mit Erholung oder Genesung.

Dankbar für eine wunderbare Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wir hatten eine wirklich perfekte Kur mit der besten Betreuung, die ich mir vorstellen kann)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hatte eine sehr einfühlsame Therapeutin - vielen Dank noch einmal, es war wirklich toll.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gut dass wir bis zum Schluss gesund blieben - mit dem (älteren) Arzt passte die Chemie nicht recht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Ich hätte mir im Vorfeld früher die Unterlagen gewünscht, das hätte viele Telefonate mir gespart. Auch Rückmeldungen auf Mails mit Fragen blieben aus und mussten telefonisch geklärt werden, bei schlechter Erreichbarkeit.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Freizeitangebote für alle, Ausflugstipps, die Gestaltung der Anwendungen und Therapien, 5 Massagen!!! echt toll)
Pro:
ALLES: Psxchologische Betreuung, Küche, viele Anwendungen, tolle Angebote
Kontra:
Jammern auf hohem Niveau: Verwaltung
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Krankheitsbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vro genau 3 Wochen bin ich gut erholt abgereist. Die Kur war super toll - in der Form habe ich das bisher noch nicht erlebt.
Die Kinderbetreuung für meinen 3-Jährigen war sehr einfühlsam und liebevoll - er ist da sehr kritisch und "schwierig" - hier hat das sehr gut geklappt, und ich konnte die vielfältigen Anwendungen beruhigt genießen. Ich hatte hier vorab große Bedenken (und auch negative Erfahrungen aus einem anderen Kurhaus, da war mein Kind 2 Jahre und es klappte leider gar nicht) - so dass ich wirklich sehr dankbar bin, dass es hier so toll geklappt hat. Im Kinderhaus werden tolle Angebote den Kindern gemacht und viel mit ihnen gearbeitet.
Bei der Ankunft wurde man sehr freundlich und individuell begrüßt, bekam alles erklärt und den Ablauf für die ersten Tage.
Es wird auf jede der bei uns 27 Frauen individuell eingegangen, besonders die psychologische Betreuung fand ich sehr einfühlsam. Ich hatte viele Einzelgespräche und konnte viel für mich klären. Individuelle Bedürfnisse wurden feinfühlig wahrgenommen, und es gab auch immer eine gute Lösung.
Hervorheben möchte ich die Kunsttherapie - das war so ein wundervolles Geschenk, welches ich dankbar angenommen habe.Das Essen wird täglich, unter Rücksichtnahme auf Nahrungsmittelallergien, frisch zubereitet, nachmittags gab es täglich frisch gebackenen Kuchen. Der Koch (wie auch sonst das ganze Team) ist sehr freundlich und fragte mehrfach nach, ob alles so passte.In der Vorstellungsrunde war es sehr emotional - eine großer selbst gestalteter Karton voller Taschentücher (von einem Kurgang der Vergangenheit) leistete da gute Dienste.
Ein Spielzimmer mit Lego / Duplo würde es für Mütter mit kleinen Kindern perfekt machen - wir hatten tolles Wetter und waren viel mit dem Laufrad im Kurpark. In der nahen Umgebung haben wir 3 Spielplätze gefunden und haben die oft genutzt, da auch andere Mamas getroffen.Alles in allem sehr rund, bis auf die Verwaltung - hier bekam ich im Vorfeld nicht die Rückmeldungen, die ich wünschte

Eine wertvolle Auszeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ICH wurde individuell wahrgenommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Tatsache, dass alle 30 Mütter mit ihren Kindern am selben Tag an- und dann wieder abreisen ist super. Die Betreuung ist sehr individuell, man wird mit Namen angesprochen, die eigene Geschichte ist allen Mitarbeitern bekannt und es wir sehr einfühlsam auf die persönlichen Bedürfnisse eingegangen.

Ein Geschenk des Himmels!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinikpersonal superfreundlich!
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung,seelische Belastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung von Mutter und Kind!
Habe diese Kur als ein wertvolles Geschenk gesehen!
Das gesamte Team war so wertvoll z.B.psy.Begleitperson,die familiere Atmosphäre nur ca.32Mütter überschaubares Haus,Immer einen Ansprechpartner wenn es einem nicht so gut geht zu haben,Essen supergut,sehr liebe Mitarbeiter im Haus!Habe viele neue Anregungen mitgenommen und fühle mich gestärkt für den Alltag!

Danke !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr Patientenorientiert
Kontra:
Ein Klinikplan mit Einzeichnen der Räume wäre Anfangs toll
Krankheitsbild:
Trauer, asthma, Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren von März bis April in der Klinik und uns hätte nichts Besseres passieren können. Ein ganz besonderen Dank an Frau Idriss und ihre tollen Gespräche in der Trauertherapie , es hat mir sehr geholfen mit dem Tod meines Mannes abzuschließen.

Danke

1 Kommentar

wonny1960 am 28.11.2016

Hezlichen Dank!
Alles was das Haus mir mit auf
den Weg gegeben hat ist ein unglaubliches Glücksgefühl!
Das Gefühl...da draußen gibt es supertolle Menschen die
Hoffnung geben und helfen!Vielen Dank für das Geschenk!

enttäuschend und ernüchternd

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (keine Angabe möglich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Sauberkeit, Hygiene
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Entgegen den Bewertungen hier war das Zimmer nicht nur spartanisch eingerichtet, sondern sehr verschmutzt und unhygienisch. Die Möbel waren notdürftig zusammengeschustert und zum Teil nicht mehr zu benutzen (z.B. Wickelablage). Die unhygienischen Zustände im Zimmer waren nicht akzeptabel: Am Babybettchen konnte man noch "Schlotz" abkratzen, aus dem Stockbett rieselte Sand von den Vorgängern, wenn man sich reinlegte. Verlängerungskabel lagen rum (damit man die Nachttischlampe benutzen konnte), neben der Wickelmöglichkeit konnte man etwas "dunkles" von der Wand kratzen. Spinnweben mit Spinnen um die Heizkörper herum. Als ich die Koffer auf den Schrank legen wollte, kam uns eine Staubwolke entgegen. Im Bad lief weder das Wasser in der Dusche, noch im Waschbecken ab. DAs Licht ging nicht und die Ablage in der Dusche hing herunter.... Die Liste ließe sich weiter fortführen. Sehr ernüchternd und enttäuschend der kurze Aufenthalt (prompt wurden meine Kinder gleich krank und da das Zimmer für einige Tage Quarantäne einfach nicht sauber genug war, verzichteten wir auf die Kur und reisten ab). Die Kinderbetreuung war leider auch nicht professionell und pädagogisch genug, um erst mal auf das Kind einzugehen statt es beim ersten Zusammentreffen von mir wegzureißen. DAs war es dann auch mit der Kinderbetreuung. Mein sonst sehr aufgeschlossenes und offenes Kind ließ mich seitdem nicht mehr aus den Augen. Auch heute ist es noch schwierig, leider. Die Aufklärung zum Therapieprogramm war: "Was möchten Sie machen?": Das überforderte mich zum Teil, weil mir über den Inhalt der Anwendungen keinerlei Informationen vorlagen. Koffer durfte ich nach 3 Tagen alle wieder alleine zum Auto schleppen, mit einem verängstigten Kind an meinem Bein....
Das Einrichtungsleitung und die Schwestern waren sehr nett und das Essen war gut.

Unbedingt empfehlenswert!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Viele schöne Räume für das eher kleine Haus, tolle Turnhalle)
Pro:
Freundlichkeit, Ganzheitlichkeit, große Wertschätzung den Frauen gegenüber
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe drei unbezahlbare Wochen in diesem tollen Haus erlebt und kann diese Mutter- Kind- Klinik uneingeschränkt weiter empfehlen. Die Betreuung für die Kinderi in dem wunderschönen Kinderhaus ist sehr liebevoll und professionell, es wird sehr viel wert darauf gelegt dass es den Kindern wirklich gut geht und sie dort eine gute Zeit haben. Für mich persönlich kann ich nur sagen dass alle meine Erwartungen übertroffen wurden. Es gibt verschiedenste Bewegungsangebote, Entspannungsangebote, Massagen, sehr hilfreiche und fachlich gute Vorträge und und und... Besonders hilfreich waren auch die guten Einzelgespräche.
Ganz toll sind auch die Mutter- Kind Angebote, die man wählen kann. Nicht zu vergessen wie wunderbar das Essen ist, für Mütter und für Kinder. Da ich ein Zimmer mit Balkon hatte fühlte ich mich auch dort sehr wohl, einfach, aber sauber und gemütlich. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter der Klinik für Ihre Arbeit mit Herz, die sie dort leisten!

Erholung und Selbsterkenntnis garantiert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind recht spartanisch eingerichtet, sollen aber bald renoviert werden)
Pro:
Kontra:
Kopfkissen (falls möglich, am besten das eigene einpacken), erste Tage fühlen sich etwas stressig an (ist aber wahrscheinlich bei allen Kurhäusern ähnlich)
Krankheitsbild:
Erschöpfung / Burn-out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik zeichnet sich durch ein sehr hohes Engagement aller MitarbeiterInnen aus, die sehr freundlich, fürsorglich und kompetent sind. Auch das Kurprogramm ist sehr gut durchdacht und garantiert nicht nur zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung, sondern auch ein abwechslungsreiches Bewegungsangebot, das Erlernen und Üben von Strategien zur Stress-, Trauer- und/oder Angstbewältigung, das Auseinandersetzen mit Erziehungsfragen, Selbsterfahrung durch Einzel- und Gruppentherapeutische Gespräche und andere Formate (z.B. Kunst- oder Musiktherapie). Auch die Kinder haben ein tolles Programm und werden nicht einfach nur betreut i.S.v. "beaufsichtigt".
Alles in allem einfach ein tolles Haus, das ich gern weiter empfehlen möchte.

Einfach Klasse!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutinnen, Kinderbetreuung, Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Mai 2015 hatte ich das große Glück, mit meinen drei Kindern im Haus am Kurpark einen Platz für eine Mutter-Kind-Kur zu bekommen. Die große Wertschätzung und liebevolle Betreuung des gesamten Teams war vom ersten bis zum letzten Tag gegeben. Die Therapeutinnen sind einfach super. Auch die Angebote und vor allem die Kinderbetreuung waren wirklich toll. Ich würde sofort wieder dieses Haus wählen. Schade, dass ich erst in vier Jahren wieder eine Kur beantragen kann. Auch das Personal im ganzen Haus (Reinigung, Büro, Küche) ist sehr zuvorkommend und es wird darauf Wert gelegt, aufkommende Wünsche so gut wie möglich zu erfüllen. Wir waren in den drei Wochen sehr gut aufgehoben und denken gerne an diese tolle, stressfreie Zeit zurück.

Ruhe und Regeneration

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Angebot umfangreich (Stressbewältigungsgruppe, Angstbewältigungsgruppe, Trauerbewältigungsgruppe,Selbstsicherheitstraining,
Ernährungsberatung etc.),
- Einzelgespräche,
- Bewegungsprogramm sehr gut (Rückenschule, Gymnastik, Lauftraining, Yoga etc.),
- Vorträge zu verschiedenen Themen (Partnerschaft, unruhige Kinder etc.),
- Angebote für Mütter und Kinder,
- wunderschönes Kinderhaus und sehr gutes Wochenprogramm für die Kinder dort,
- Verpflegung sehr lecker und abwechslungsreich (mit Nachmittagskuchen und Kaffee!),
- Zimmer gepflegt,
- Nähe zur Therme Bad Königshofen, Gradierwerk mit Salzluft direkt vor dem Haus,
viele Ausflugsmöglichkeiten

Super Mutter Kind Kur HAus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundlich
Kontra:
etwas älteres Haus aber sauber
Krankheitsbild:
Mutter Kind Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Haus am Kurpark Team,

wir waren bei euch zur Mutter KInd Kur vom 27.1.17.2.2015.
Es hat uns total super gut gefallen bei euch. Wir konnten beide sehr viel mit nehmen und im alltag umsetzen. Das ganze Personal hat Note 1 mit Stern verdient. Sind alle total lieb und nett und vor allem sehr persönlich und hilfsbereit.
Gehen auf die Menschen ein und kümmern um sich besonders. Die ganzen Therapien sind ideal auf die Personen zu geschnitten. Egal ob Einzel oder Gruppentherapien.
Das Kinderhaus mit Ihrem Personal ist auch sehr gut und sehr bemüht den Kindern einen schönen Aufenthalt zu bieten und machen auch sehr viel´mit den Kindern.
Gehen auch sehr auf die einzelnen Bedürfnisse jedes Kindes ein wenn möglich.
Die Ausstattung und Verpflegung hat auch Note 1 mit Stern verdient. Vor allem aber die Küche mit ihrer tollen und sehr leckeren Essen.
Ich persönlich möchte mich bei der Frau Ich persönlich möchte mich bei Frau Fuchs-Christel für die tollen Einzelgespräche bedanken die mir sehr viel gebracht haben und mir die Augen geöffnet haben was ich verändern muß.
Frau Mahar sage ich auch vielen dank für die schönen Bastelabende und ihre lustige gesellige Art und Geduld.
Ich kann mich nur wiederholen das das HAUS 5 Sterne bekommen und verdient haben soll und muß.Es ist zwar klein aber sauber und sehr familär geführt.
Ich würde da wieder eine Mutterkindkur machen.
Liebe Grüße von Birgit und Sebastian Moritz

Ich bin unglaublich dankbar für die Zeit im Haus am Kurpark!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vollwerternährung, fürsorgliche Atmosphäre, ganzheitliches Konzept
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Krankheitsbewältigung, Stress-Abbau
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte im Januar 2015 3 Wochen mit meinen Kindern im Haus am Kurpark, Bad Königshofen, verbringen. Eine unvergessliche Zeit!! Das Konzept der Klinik, welches gesunde Ernährung, Sport, Entspannung und Wissensvermittlung kombiniert, war perfekt für mich. Da es eine kleine Klinik ist (max. 30 Frauen) und alle gemeinsam an- und wieder abreisen, bildet sich schnell eine familiäre Gemeinschaft, wir haben auch außerhalb der Therapien viel Zeit miteinander verbracht. Alle Mitarbeiter des Hauses sind unglaublich fürsorglich, liebevoll und wertschätzend gegenüber Müttern und Kindern. Jedes Problem wird ernst genommen, es gibt niemals Kritik oder Wertung. Auch ist alles auf langfristige Erfolge angelegt, nicht nur kurzfristige Entspannung. Ich für mich kann sagen, dass ich deutlich gelassener und selbstbewußter nach Hause gefahren bin, gesunde Ernährung mit Vollkorn und Obst / Gemüse ist mir sehr wichtig geworden und ich habe tausend tolle Erinnerungen. Ich verdanke der Zeit dort wirklich viel!
Meine beiden Kinder (5 und 9) fanden die Kur ebenfalls zwar toll, haben aber nicht so offensichtlich wie ich davon profitiert. sie haben in erster Linie die Zeit mit mir genossen (es gibt gemeinsame Aktivitäten wie Sport, Singen, Basteln - alles freiwillig).
Weitere Info: Waschmaschine / Trockner vorhanden (betrieben mit 50-Cent-Münzen), Therme zum Sonderpreis nebenan. Bad Königshofen ist ein kleiner Ort mit 7000 Einwohnern, aber von Drogerie über Supermarkt bis Bibliothek und Kino ist alles vorhanden, was man braucht. Viele alltägliche Dinge (Fieberthermometer, Spiele, Bücher, Fahrradhelme usw.) sind im Haus ausleihbar. Ansonsten helfen die Mitarbeiter bei allen Dingen gern.

Eine der besten Entscheidungen in 2014!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Wertschätzende Atmosphäre, Küche, Therapeutinnen
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn-Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte zum zweiten Mal mit meinem Sohn eine Mutter-Kind-Kur im Haus am Kurpark machen und war wieder sehr begeistert. Vom ersten Moment an fühlt man sich willkommen und es herrscht eine Atmospäre der Wertschätzung in diesem Haus, die sehr gut tut. Die Angebote und Anwendungen werden individuell verordnet, was mir die nötige Zeit und Ruhe zum Auftanken gegeben hat.
Auch die Therme nebenan haben wir gerne und viel genossen.

Rundum gut Umsorgt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Psychologische Gespräche, Gruppentherapie,Entspannung
Kontra:
Bastelangebot, Aktivitäten nach 18 Uhr für Mütter, auch mal ohne Kind
Krankheitsbild:
Psyche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren 3 Wochen zur Mutter-Kind-Kur im Haus am Kurpark.
Vom Empfang bis zum Tag der Abreise fühlten wir uns sehr gut umsorgt und Begleitet.
Unser Zimmer, etwas klein aber Zweckmäßig (wir waren zu zweit in einem Zimmer untergebracht, was uns aber nicht gestört hat)
Unser Zimmer war auf dem dritten Stock, Aufzug geht aber nur bis zum 2 Stock.
Das hat uns nicht weiter gestört da wir diesen nur zur An und Abreise für die Koffer genutzt haben, ansonsten haben wir die Treppe genommen.
Das mein Sohn (11J.)"nur" Begleitkind war hat man nicht gemerkt, was zu den anderen Kurkliniken in denen wir vorher waren ein Riesiges Plus ist!!!Hier wird kaum ein Unterschied gemacht, bis auf die Behandlungen natürlich die ein Begleitkind dann nicht hat...
Die Therme nebenan fanden wir suuuper, dieses Angebot haben wir ausgiebig genutzt.
Aber auch Kosmetische Angebote sind sehr zu Empfehlen.
Die Behandlungen im Haus am Kurparkt fand ich auch alle super bis auf die Tanztheapie...die lag mir nicht so.
Egal ob Gruppengespräche, Psychologische Gespräche, Yoga,Gymnastik,Entspannung,Themenbezogene Gruppen wie Abhängigkeit,Trauer,Ernährung (Vielen Dank für die tollen Tips Fr.Idris!!) usw. fand ich alle super,Individuell,Einfühlsam und gut durchdacht.
Also alles in allem kann ich das Kurhaus guten Gewissens weiterempfehlen.Für Frauen mit Psychischen Problemen ganz besonders.
Mir hat die Kur viel gebracht!!!!

Einzig das Bastel und Aktivitätetprogramm fand ich etwas Mau.

immer wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre des Hauses
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mit meinen Zwillingen bereits das zweite Mal eine Mutter-Kind-Kur in dieser Einrichtung erleben dürfen... jederzeit wieder!Die große Wertschätzung gegenüber den Müttern und Kindern und das große Engagement ALLER MitarbeiterInnen sowie das therapeutische Konzept des Hauses hat mir Kraft und ein entspanntes Gefühl und Wohlbefinden zurückgegeben. Der Blick auf das Wesentliche im Leben ist wieder da!

Im Haus am Kurpark könnt ihr auftanken

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Rückmeldung der Betreuer über die Kinder
Kontra:
Krankheitsbild:
Trennung / Krebserkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tocher 12 und meinem Sohn 10 hier. Nach kurzer Eingewöhungsphase hat alles reibungslos geklappt. Unser Zimmer im 3. Stock - Aufzug geht nur bis zum 2. Stock, also war viel Treppensteigen angesagt - war sehr geräumig und in Mama- und Kinderbereich aufgeteilt und hatte einen Balkon.
Die Anwendungen und Behandlungen sind sehr vielfältig und gut organisiert, z.T. auch in der Frankentherme. Alle - wirklich alle - Mitarbeiter sind immer freundlich, kompetent und hilfsbereit. Auch die Kinderbetreuung im Kinderhaus (700m vom Haupthaus entfernt, nach Alter getrennte Gruppen) ist top. U.a. gibt es auch für die Kinder Gesprächskreise zu diversen Themen, die Teilnahme ist meist freiwillig, aber meinen Kindern hat es gut gefallen und gut getan.
Es stehen 2 Waschmaschinen, 1 Trockner (sammelt 50 Cent Stücke), Wäscheständer und -körbe, sowie ein Bügelbrett und -eisen zur Verfügung.
Das Essen ist spitze!!! Meist schmeckte es auch den Kindern ;-).
Im Haus am Kurpark können sich Mütter und Kinder sehr wohlfühlen, die Wertschätzung die wir hier erfahren haben ist groß.

Erholsame Tage in Bad Königshofen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai im Haus am Kurpark. Die ersten 2 Tage waren sehr anstrengend bis man sich eingewöhnt hat und alles organisatorische geklärt war. Aber dann vergingen die 3 Wochen wie im Flug.
Das Team ist sehr freundlich, und das Essen sehr gut. Für mich war es auch sehr angenehm, dass es ein eher kleineres Haus ist und die Gruppe immer zusammen bleibt und nicht jede Woche neue dazu stossen.
Meistens teilt man sich ein Zimmer mit seinem Kind (es gibt auch ein paar 2-Zimmer Appartm.). Sie sind sauber und man kann darin gut 3 Wochen leben. Es gibt viel Stauraum in den Schränken, so dass alles einen Platz findet. Die Zimmer sind sehr gut Schall isoliert, so dass man auch wenn das Nachbarskind mal den Aufstand probt, nicht all zuviel davon mitbekommt.
Momentan gibt es noch kein Internet oder W-Lan, dies wird gerade verlegt. Ich denke das die Mamas so ca. ab August in den Genuss von Internet kommen werden. Parken kann man direkt an der Frankentherme, die ist hinter dem Haus.
Hier stelle ich mal ein paar Kosten auf die event. zusätzlich auf euch zukommen:
Besuch in der Frankentherme 6 Euro (für 2 Stunden)
Ausleihen eines Fahrrads 10 Euro (1 Woche)
in der Frankentherme gibt es eine tolle Bücherei wo man für 2 Euro den Aufenthalt über Bücher ausleihen kann.
Das Basteln hat zwar zusätzlich gekostet war aber im Rahmen (so 2-4 Euro).
Im Ort gibt es einen NKD, einen Müller Drogerie, einen Teegut Supermarkt, Apotheken um die Ecke, Sparkasse und Volksbank.
Was man nicht vergessen sollte, sind Sportkleidung (Sport-BH!!).
Sollte es euch gegen Ende der Kur nach etwas Beauty und Wellness sein...denkt daran die Termine rechtzeitig zu buchen (vor allem in der Franken-Therme). Bei mir war eine Woche vorher schon alle Termine ausgebucht.
Alles in allem würde ich das Haus am Kurpark auf jeden Fall weiterempfehlen.
Noch ein kleiner Tip: ca. 30 min Fahrzeit liegt Bad Rodach, dort gibt es einen Outlet von Haba und Jako-o, dort kann man auch ganz toll günstig Damenmode von Quiero einkaufen

Einfach Ruhe

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte nur sagen, dass alles hat mir toll gefallen.
Von Anfang an bis letzter Tag bzw. Abreise.
Ich denke gerade über meine Kinder die jeden Tag außer Wochenende ohne mich waren. Sogar Mahlzeiten waren getrennt. Und das hat gut getan für mich und für Kinder die momentan mehr selbstständig sind.
Sie ganze Team war toll und sehr hilfreich.
Essen hat gut geschmeckt. Und die Behandlungen haben mir soweit geholfen.

Weitere Bewertungen anzeigen...