Habichtswald-Klinik

Talkback
Foto - Habichtswald-Klinik

Wigandstr. 1
34131 Kassel
Hessen

59 von 77 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

77 Bewertungen

Sortierung
Filter

Rundum- ganzheitliche- Stärkung/Erholung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Café Lounge ist super. ??)
Pro:
Zeit für mich mit viel Zuwendung von außen
Kontra:
———-
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich wie eine „Prinzessin“,
im Februar 24 war ich für drei Wochen in der Habichtswaldklinik zur AHB= Anschlussheilbehandlung nach meinen zwei Brustkrebsoperationen und anschließenden Bestrahlungen.
Von Anfang an fühlte ich mich gut umsorgt:
Emphatische Gespräche mit den Ärzten, die ganz unterschiedliche Anwendungen für mich herausgesucht haben: Beckenbodengymnastik, Massagen, … mit dem Bademantel direkt in die Therme/ Sauna, die auch 60* Grad hatte( wegen der Op‘s angebracht), Outdoor Angebote ( smoveys kennengelernt).
Meditative Tänze ????,
auch wurde mir erlaubt im Festsaal abends Musik für andere „aufzulegen“, um Jerusalema u. a. Tänze zu tanzen.
Stärkend war die „Achtsamkeitsgruppe“, und die Erkenntnisse konnte ich in den Einzel- psych. Gespräch vertiefen. ( da flossen auch Tränen).
In der Kunsttherapie konnte ich - ohne Bewertung- malen, war überrascht, was da auf dem Papier zu sehen war.
Für die drei Wo. hatte ich mich das ayurvedische Essen entschieden.: 3x am Tag - immer etwas Warmes dabei, kein Fleisch, viel Gemüse, Salat, keinen Alkohol
Ich habe seitdem keine Kopfschmerzen (Migräne) mehr. Zu Hause achte ich jetzt auf die sekundären Pflanzenstoffe.
Ach ja, dazu gab es gute Vorträge. (Vitamin D ist wichtig).
Ich bin rundumzu zufrieden und gestärkt nun wieder in Hannover zu Hause und möchte im Herbst zur Reha noch mal dort hinfahren, um mich verwöhnen zu lassen.
Marlies Möller

Reha in der Onkologie

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen als Reha Patientin in der Onkologie der Habichtswaldklinik.Vom ersten Tag an war ich sehr zufrieden.Die helle freundliche, farblich gut gewählte Einrichtung der Klinik wirkt sich positiv auf die Stimmung aus. Ärzte, Therapeuten und das Klinikpersonal waren sehr freundlich, haben sich Zeit genommen, um auf alle Probleme und Wünsche einzugehen.Die Anwendungen und Therapien waren abwechslungsreich zusammen gestellt.Die von den Ärzten regelmäßig angebotenen Vorträge zu Gesundheitsthemen waren sehr interessant und auf neuestem wissenschaftlichen Stand. Die Stimmung unter den PatientInnen war sehr freundlich und zugewandt und man hat schnell Kontakte geknüpft. Die wunderbare Lage der Klinik direkt am Bergpark bietet die Möglichkeit zu abwechslungsreichen Spaziergängen, was auf besondere Weise zur Genesung und zum fit werden beiträgt.Eine weitere Besonderheit ist die Kurhessentherme, die zur Benutzung den PatientInnen zur Verfügung steht.Das einzige was fehlte, war eine nette Cafeteria, in der man in seiner Freizeit mit anderen zusammen sitzen kann.

Leider nicht mehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Körpertherapeutinnen
Kontra:
ärztliche Betreuung, Therapieangebot
Krankheitsbild:
Überlastung/Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 2022 Patientin in der Habichtswaldklinik. Aufgrund der sehr positiven Erfahrungen, die ich 2016 in dieser Klinik bei meinem ersten Besuch gemacht hatte, hatte ich mich bewusst dafür entschieden dort nochmals eine Reha anzugehen.
Leider wurde ich maßlos enttäuscht: Therapien, die 2016 noch möglich waren (Kunsttherapie, ...) wurden mir nicht mehr verordnet. Viele Therapieangebote galten wohl nur noch für Akkutpatienten:
Krankengymnastik bekam ich ein einziges Mal in 5 Wochen, obwohl ich nachgefragt hatte (und dafür musste ich schon kämpfen). In den Stammgruppen wurde uns von Stressbewältigungsmethoden -und gruppen erzählt, in die ich aber nicht durfte, obwohl unsere Stammgruppentherapeutin meinte, es wäre gut für mich. Die Psychotherapiegespräche und die Stammgruppentreffen waren für fast alle von uns nicht wirklich gewinnbringend, da oft Therapeutenwechsel war und die Themen für meine Begriffe viel zu allgemein gehalten wurden.Gut waren die sportlichen Angebote (wobei ich mich frage, warum alle Frauen Beckenbodengymnastik verordnet bekamen in einer psychosomatischen Klinik). Sehr gut und wohltuend waren die Termine in der Körpertherapiegruppe. Da spürte ich dann auch den Geist, der 2016 noch dort herrschte. Auch die Angestellten im Service(Küche, Bädeabteilung) waren sehr nett.
Ich war als Privatpatientin dort und habe aufgrund meines PKV- Tarifes/Beihilfe für 5 Wochen fast 1500 € selbst bezahlt. Das wäre ein schöner Familienurlaub geworden. Schade, ich kann die Klinik leider nicht mehr weiterempfehlen.

2 Kommentare

Chicco7 am 22.12.2023

Das Thema "häufig wechselnde Psychotherapeuten" kommt halt immer wieder - da hat sich nichts geändert. Mit ein bisschen Thermeangebot ist es halt einfach nicht getan

  • Alle Kommentare anzeigen

Dankeschön

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Keine Wohnzimmer (internen Raum) für alle Gruppen
Krankheitsbild:
Trauma / Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich will mich hier noch mal bedanken für den sehr netten Empfang, für die sehr sympathischen hilfsbereiten Damen der PTH 3 zu den man jeder Zeit kommen konnte wenn man was gebraucht hat. Die vielen verschiedenen Therapien, hervorzuheben die Körpertherapie und Stressbewältigung bei Frau Taube-besonderen Dank noch mal an Sie.
Im Großen und Ganzen war das ein gelungener Aufenthalt. Wir haben uns bei euch wohl gefühlt. GLG J. und D.Reeh mit Aiko

Danke für die wertvollen Impulse

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
trotz Coronapandemie sehr vielfältige Angebote
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1 1/2 Jahre nach meiner Reha in der Habichtswaldklinik erinnere ich immer wieder sehr hilfreiche Impulse von den kompetenten, ausgesprochen freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern und Ärzten des Hauses.
Ich konnte - und kann immer noch - einen sehr großen Nutzen aus den Angeboten ziehen.

Therapeutische Arbeit auf hohem Niveau

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viele Angebote von engagierten Therapeuten/Physiotherapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Therapeutin war faszinierend kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Liebevoll, gepflegt, viele Pflanzen)
Pro:
Ich fühlte mich individuell behandelt, nicht als Nummer.
Kontra:
Essensraum zu laut und hektisch
Krankheitsbild:
Reizdarm, Überlastung, Zwangsgedanken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute intensive therapeutische Arbeit. Freundliche Mitarbeiter. Angebote von hoher Qualität. Spiritueller Bereich.Schöne Räumlichkeiten. Schöner Bergpark angrenzend. Benutzung der Therme möglich.

Reha/ABH hat meinen Heilungsprozess sehr unterstützt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ist schon etwas in die Jahre gekommen aber immer noch ok)
Pro:
engagiertes und empathisches Pesonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Sarkom, eher seltene Krebserkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Jahr Chemotherapie und Klinikaufenthalten wollte ich zunächst nicht zur AHB, doch dann habe ich mich von meiner Familie überreden lassen und es nicht bereut. Die 4 Wochen haben mir sehr gutgetan, meinen Heilungsprozess beschleunigt und mir auch viele Anregungen für die Zeit nach der Reha/AHB gegeben.
Bereits im Vorfeld der AHB zeigte sich die Verwaltung auf Zack, weil sie mich darauf hinwies, dass der von mir gewünschte spätere Begin der AHB die Kostenübernahme von Beihilfe und Krankenkasse gefährde.
Die Lage der Klinik war für mich ideal, direkt neben dem Bergpark und sofort in der Natur, zudem besteht eine gute Verkehrsverbindung in die Innenstadt.
In der Klinik selbst traf ich auf ein sehr freundliches empathisches und engagiertes Personal.
Den Chefarzt empfand ich kompetent, engagiert und besorgt ( er erkundigte sich während meiner Unterbrechung wegen Corona zu Hause nach meinem Befinden und gab mir Tipps für den Hausarzt).
Da ich auch neue Kostformen kennenlernen wollte, konnte ich das dort locker ausprobieren.
Besonders hilfreich für mich waren die Anwendungen und Behandlungen der engagierten und sympathischen Masseure und Physiotherapeuten.
Ich selbst würde die Habichtswaldklinik wieder wählen und sie meinen Freunden und meiner Familie empfehlen.

Ich habe meine Mitte wiedergefunden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ein Ort zum Wohlfühlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt im Juli 2023 in der Habichtswaldklinik war eine Erfahrung der besonderen Art: ein helles und freundliches Ambiente, sehr kompetentes und einfühlsames Fachpersonal, ein vielseitiges Angebot an Therapien, incl der Möglichkeit im spirituellen Zentrum positive Erfahrungen zu sammeln. Die direkte Lage am Habichtswald diente ebenso zur Erholung als auch die Hessentherme, die mit dem Haus direkt verbunden ist. Ich hatte eine sehr erholsame Zeit, habe wieder zu mir gefunden und gute Ideen mitbekommen um den Alltag und das Berufsleben leichter bewältigen zu können. Wie viele Mitpatienten kann ich mir vorstellen zur „Wiederholungstäterin“ zu werden ;-))

Ort der Heilung, Ruhe, und Geborgenheit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute ganzheitliche Heilung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist hervorragend. Man fühlt sich sehr gut aufgenommen, wahrgenommen und sicher.
Es ist ein sicherer Ort.
Das Zusammenspiel der einzelnen Abteilungen trägt zur Heilung bei.

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 10.08.2023

Lieber Emilanton1814,

herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Es freut uns zu hören, dass Sie sich bei uns insgesamt gut aufgehoben fühlen und wir Ihnen bei der Stabilisierung Ihrer Psyche helfen konnten.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

das Team der Habichtswald-Klinik

Gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Konzept der Klinik einer ganzheitlichen Betrachtung von Körper, Gedanken und Gefühle ist überzeugend und sehr hilfreich. Die Therapie Betreuung, die Therapeuten und Ärzte sind sehr freundlich, zugewandt und fachlich gut ausgebildet. Die Lage der Klinik zum Bergpark Wilhelmshöhe ist hervorragend und für die Genesung absolut wertvoll. Die Klinik könnte eine Renovierung vertragen. Das Essen hat Klinikkarakter, ist aber im Großen und Ganzen ok. Die Anbindung zur Therme mit direktem Zugang ist hervorragend.

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 10.08.2023

Liebe*r Patient575,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung über dieses Portal. Es ist schön zu lesen, dass Sie sich bei uns insgesamt gut aufgehoben gefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen alles Liebe und Gute für Ihre Zukunft und verbleiben

mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

das Team der Habichtswald-Klinik

Sehr enttäuschend mit sicher langer und nachhaltiger Wirkung

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erste 3 Wochen waren sehr gut
Kontra:
Dann entstand eine Situation die gar nicht mehr gut war
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich wünschte, wir hätten NIEMALS diese Klinik für meine Mutter herausgesucht, schlimmer Fehler, nachher ist man ja bekanntlich immer schlauer!
Situation ist den Damen und Herren dieser Klinik und dem Hauptsitz jener bekannt, die eigentlich gezielte Frage, warum eine Maßnahme nicht anders hätte ablaufen können, meiner Meinung nach müssen (!), wurde bis heute gezielt umgangen-was ja auch eine Antwort ist, denn so wie es gelaufen ist, war es schlicht falsch. Sonst hätte man einfach gezielt darauf antworten können, aber wo keine Argumente sind, da kann man auch keine anbringen. Wenigstens per Telefon wurde sich von Seiten der Klinik geäußert, dass "das einfach alles falsch gelaufen ist!" Aber schriftlich wird das Ganze natürlich nicht so abgegeben und auch immer schön relativiert getreu dem Motto: "So schlimm war das ja alles gar nicht", ja klar..... Eine Transparenz hätte ich hier wichtig für die Klinik und für uns gefunden, denn: Fehler können passieren, sollten dann aber auch fair und nach bestem Gewissen behandelt werden, damit sie nicht wieder passieren, und das wäre hier relativ einfach und menschlich zu leisten gewesen- schade, denn hier geht es doch immer noch um das Wohlergehen des Menschen, oder?

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 26.04.2023

Liebe*r Verzweifelt13,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Wir bedauern, dass Ihre Mutter mit der Behandlung in unserem Haus nicht zufrieden war.

Unser Ziel ist es, unseren Patient*innen ein Höchstmaß an medizinischer Leistung und Komfort zur Verfügung zu stellen, daher nehmen wir Ihre Bewertung über dieses Portal sehr ernst.
Sollten Sie hierzu weitere Anmerkungen haben, steht Ihnen unser Qualitätsmanagement unter [email protected] gern zur Verfügung.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

das Team der Habichtswald-Klinik

Nullerfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Körpertherapeutin
Kontra:
Wechselnde Therapeuten
Krankheitsbild:
PTBS, Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Zimmer für die Patienten sind groß und ausreichend eingerichtet. Der Blick auf eine dunkle Efeuwand und Baumaterialien hingegen sind nicht stimmungsaufhellend.
Die Betreuung durch das Hauspersonal ist freundlich und engagiert. Das psychotherapeutische Personal wechselte häufig wegen Urlaub. Das beeinträchtigte die psychotherapeutischen Fortschritte v.a. in der Gruppe, als auch in der Einzeltherapie maßgeblich. Die Gruppentherapien waren außerdem gekennzeichnet von ständigem Teilnehmerwechsel. Lediglich zwei von sechs Wochen konnte ich mit einer gleichbleibenden Besetzung ins Vertrauen kommen. Sonst musste man sich ständig neu erklären.
Die Körpertherapeutin hat mir außerordentlich gut getan. Sowohl in Körpergruppe als auch bei der dynamischen Stressbewältigung konnte ich Kontakt zu meiner Erkrankung herstellen und in die Arbeit kommen.
Die Kunsttherapeutinnen waren unmotiviert oder überfordert.
Die Medizinerin war m.E. desinteressiert, die „Untersuchung“ zu Beginn lächerlich und die am Ende besprach dieselben Werte, wie die, die zu Beginn gemessen worden waren. Ein Vorher-Nachher-Abgleich war aufgrund fehlender medizinischer Begleitung während des Aufenthalts nicht möglich.
Die Anwendungen im sportlichen Bereich schwankten von gut bis ausreichend. Ich hatte sehr viele sportliche Aktivitäten im Therapieplan, aber für einen knackigen Po war ich eigentlich nicht dort. Ich hätte mich über stärkere Arbeit an meinen psychischen Themen gefreut, um mit deutlicher Verbesserung nach Hause kommen zu können.
Fazit: Bin straffer und erholter, aber psychisch kein Stück weiter gekommen. Dafür habe ich mein Kind sechs Wochen allein gelassen.
Nicht empfehlenswert.

2 Kommentare

Habichtswald-Klinik am 26.04.2023

Liebe Freya54,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback.
Es tut uns leid, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Habichtswald-Klinik nicht vollumfänglich zufrieden waren.

Um den Vorstellungen unserer Patient*innen stets gerecht zu werden, ist es hilfreich, wenn diese uns auf Verbesserungsmöglichkeiten und Probleme noch während Ihres Aufenthaltes aufmerksam machen, damit wir als Klinik die Gelegenheit bekommen, Ihren Anregungen nachzugehen und eine sofortige Verbesserung erzielen zu können.

Sollten Sie hierzu weitere Anmerkungen haben, steht Ihnen unser Qualitätsmanagement unter [email protected] gern zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft und verbleiben

mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

das Team der Habichtswald-Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

gut aufgehoben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (trotz einer aus meiner Sicht merkwürdiger Eingangsuntersuchung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Mobiliar z.B. ist teils verschlissen)
Pro:
Ablauf,Therapien,Lage der Klinik,freundliches Personal
Kontra:
Ausstattung der Zimmer
Krankheitsbild:
Depressionen, Ängste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

insgesamt bin ich mit meinem letzten Aufenthalt wieder sehr zufrieden.
Ich war ja bereits x-mal dort und an meinen positiven Erfahrungen hat sich nichts geändert.
Kritikpunkte gibt es in jeder Klinik.
Dazu bitte meine bisherigen Erfahrungsberichte lesen.
Was mir allerdings doch mehr und mehr negativ auffällt ist das teils verschlissene Mobiliar in den Patientenzimmern.
Das Essen ist nach wie vor gut und Abwechslungsreich, aber ich habe den Eindruck , dass hier auch -wie wohl überall) mittlerweile der finanzielle Sparfuchs beratend zur Seite steht.
Das - durch Corona geschuldet- die wöchentliche "Volksversammlung" mit den "Theatervorführungen" der Gruppen gestrichen wurde, begrüße ich sehr.
So, wie die Vorstellung usw. der neuen Patienten im kleineren Rahmen erfolgt, sehe ich persönlich als positive Entwicklung und sollte auch künftig so bleiben.
Ich werde wohl hoffentlich auch dieses Jahr wieder zur Stabilisierung meiner Psyche dort sein dürfen (Intervallbehandlung).

PS: habe ja einige Eingangsuntersuchungen durch verschiedene Ärtze erlebt, aber diesmal war es tatsächlich stressig.
Der Arzt war sehr gestresst oder irgendwie überfordert.
Er hatte hoffentlich nur einen schlechten Tag und es war eben mein Pech.

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 26.04.2023

Lieber wolf79,

herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Es freut uns zu hören, dass Sie sich bei uns insgesamt gut aufgehoben fühlen und wir Ihnen bei der Stabilisierung Ihrer Psyche helfen konnten.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

das Team der Habichtswald-Klinik

Fruchtbarer Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal in allen Bereichen
Kontra:
Gebäude, durch viele Anbauten, recht unübersichtlich.
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam nach meinem 4wöchigen Aufenthalt sehr gestärkt auf dem weiteren Weg meiner Genesung nach Hause. Alle therapeutischen Angebote (Einzel-, Gruppen-, Körper- und Kunsttherapie) waren sehr fruchtbar für mich und haben zu mehr Selbstakzeptanz geführt. Auch alle weiteren Angebote zum Umgang mit Stress-Angst-Situationen (ich hatte Waldbaden, PMR, Bhoga) haben mir gut getan. Die Lage der Klinik war für mich genau richtig: der angrenzende Bergpark ist ein Idyll, hinter jeder Biegung gab es was neues zu entdecken und er wirkte sehr beruhigend. Allerdings, wie der Name schon sagt, sind die Steigungen für Untrainierte nicht zu unterschätzen. Auch die Nähe zur Großstadt hat mir gefallen. In 20 Minuten war man in der Innenstadt und ich habe an den Wochenenden Museen besucht und war bummeln. Und das beste waren die Besuche in der Therme. 3-mal die Woche kostenlos für 4 Stunden. Durch einen unterirdischen Gang kommt man im Bademantel dort schnell hin. Toller Saunabereich und die Traumwelt zum Entspannen.

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 26.04.2023

Liebe*r Monecka,

vielen Dank für das durchweg positive Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie durch unser Therapieprogramm neue Kraft tanken konnten und sich bei Ihrem Aufenthalt bei uns sehr wohl gefühlt haben.

Auf Ihrem weiteren Weg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Das Team der Habichtswald-Klinik

Wehe, es wird Kritik geübt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Traumafolgestörung
Erfahrungsbericht:

Teilweise aggressives Personal, vermutlich gereizt und überfordert durch die sogenannten Schutzmaßnahmen ohne jede Beweise. Wissenschaft? Arzt behauptet allen Ernstes, dass Masken gegen Viren helfen. 3x p.W. testen, Wahnsinn. Gruppe mit 10 Patienten viel zu voll. Therapeuten und Ärzte werden gewechselt ohne Ende, vermutlich, weil sie keine Lust mehr auf Masken, Testen und daraus folgende Krankheit haben. Maskenatteste werden, wie so oft in Kliniken, nicht anerkannt. Das ist gesetzeswidrig und somit Straftatbestand der Nötigung.
Winzige hellhörige Zimmer, sehr laute Baustelle direkt vorm Haus. Lichtblick war der Therapeut und das Essen. Insgesamt z.Zt. nicht empfehlenswert.

Habichtswald-Klinik ist NICHT für Long Covid-Patienten geeignet

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich wurde mit meinen Beschwerden nicht ernst genommen.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es gab kaum Diagnose oder medizinische Verfahren.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Teilweise unorganisiert, z.B. Kommunikation insgesamt unzuverlässig.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer grundsätzlich gut. Wenig Freizeitangebot)
Pro:
Essen, Umgebung Natur, Zimmer
Kontra:
keine Spezialisierung, wenig Angebot
Krankheitsbild:
Long Covid
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen Long Covid in die Klinik, vor allem wegen Fatigue und Sehstörungen.

Die Klinik ist darauf NICHT spezialisiert. Die Ärzte kannten sich mit Long bzw. Post-Covid nicht wirklich aus. Nicht einmal wurde mit mir z.B. über Pacing gesprochen.

Man verlässt sich auf das Konzept, dass die dort angebotene gesunde Ernährung, das Basic-Sportangebot, die Therme und die Natur Effekte erzielt (Selbstheilungskräfte).

Ich hatte wenige "Anwendungen" bzw. Termine am Tag. Im Schnitt ca. 3. Bei meinen Mitpatientinnen sind viele Termine ausgefallen und wurden nicht ersetzt.

Mein Erstgespräch mit der Ärztin, die in keinster Weise meinen Leidensdruck verstanden hat, ging nur 20 Minuten.

Folgende Anwendungen habe ich letztlich erhalten: u.a.
Aquagym, Fitnessstudio, Moorpackung, Massage, eine Art Aerobic, Nordic Walking, psychologisches Gespräch (20 min), Atemtraining, progressive Muskelentspannung, Achtsamkeit Natur, Tai Chi, Hydrojet. Viele Angebote wurden zuvor wegen Kosten gestrichen.

Man musste sich wirklich sehr einsetzen, Behandlungen zu bekommen. Es gab zu wenig Angebot für zu viele Patienten. Man hat sich teilweise sehr allein gelassen gefühlt.

Auf den Wunsch meinerseits, eine LongCovid-Gruppe für Betroffene anzubieten, in der wir uns austauschen können und durch einen Experten unterstützt werden, wurde mir empfohlen, selbst eine Gruppe zu gründen. Also deren Job wurde quasi an uns übertragen. Und das bei Patienten, die teilweise nicht fähig sind, ihren Alltag alleine zu meistern.

Wer nur erwartet, 3 Wochen wie im Hotel zu leben, mit gutem Essen, Spa (Therme) und schöner Umgebung, ist hier richtig. Eine intensive Betreuung und ein angepasstes Angebot für einen persönlich gibt es nicht. Auf Long Covid wurde nicht spezifisch eingegangen, meine Tischnachbarin hat fast genau dieselben Anwendungen verschrieben bekommen wie ich.

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 26.04.2023

Liebe lenilenchen89,

es tut uns sehr leid, dass Sie mit dem Aufenthalt in unsere Klinik und dem damit verbundenen Therapiekonzept nicht zufrieden waren.

Unser Ziel ist es, unseren Patient*innen ein Höchstmaß an medizinischer Leistung und Komfort zur Verfügung zu stellen, daher nehmen wir Ihre Bewertung über dieses Portal sehr ernst.

Ihre Anmerkungen haben wir bereits intern kommuniziert und versuchen diese in unserem stetigen Verbesserungsprozess zu integrieren. Sollten Sie weitere Anliegen haben, stehen wir Ihnen unter [email protected] jederzeit zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft und verbleiben

mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

das Team der Habichtswald-Klinik

Gute Psychosomatische Rehaklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (HNO nicht gut daher ein Punkt Abzug)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zentrale Terminvergabe und Servicepersonal des Speisesaals top!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Fürs Bad gibt's einen Punkt Abzug)
Pro:
Hatte ab der 4ten Woche eine herausragende Therapeutin!
Kontra:
Badezimmer
Krankheitsbild:
Psychische Überlastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundherum gute Psychosomatische Klinik, klar Kritik gibt es immer, fühlte mich als Patient aber immer willkommen. Bin ernst genommen worden.
Essen war prima, Freizeitangebot mit Bergpark und Thermen hervorragend!!!
Einziger Kritikpunkt das Badezimmer meines Zimmers.
Viel zu klein und eng und mit 2 Stufen. Habe ich aber auch weitergeleitet.
Sehr unterschiedliches Putzpersonal von prima bis nicht zufriedenstellend.
Es gibt viele unterschiedliche Zimmer in der Klinik.
Weiterer Pluspunkt kostenloses WLAN.

1 Kommentar

JuleHa25 am 05.01.2023

Liebe SienchenGluecklich2
Darf ich fragen, auf welche Weise die Kosten für den Klinikaufenthalt gedeckt wurden? Hattest du eine Kostenübernahme durch die GK? Ich frage, weil ich selbst gerne dort aufgenommen werden würde und wissen möchte, was es kostet bzw. welche Möglichkeit von Übernahme es gibt. Liebe Grüße

Reha in der Habichtswald Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekte Organisation
Kontra:
Zu wenig männliche Therapeuten
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme/Organisation und das gesamte therapeutische Konzept der Habichtswald Klinik waren schon sehr gut.
Unterbringung und Speisen ebenfalls.

Die angrenzende Kurhessen Therme und der große Bergpark unter dem Herkules rundeten die Reha ab.

Ich betrachte die Reha nach 4 Wochen als sehr erfolgreich, für mich ne Runde Sache, wenn auch:

wünschenswert wäre, dass mehr als 1 männlicher Therapeut anwesend gewesen wäre, denn nur dann kann wirklich gendergerecht behandelt werden.

Ich würde jedoch wieder diese Klinik wählen und empfehlen, denn wo werden schon alle Wünsche und Vorstellungen erfüllt!

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 05.10.2022

Lieber DiBu8 ,

vielen herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns eine positive Bewertung zu hinterlassen und Ihre Eindrücke mit uns zu teilen. Es ist schön zu lesen, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Feedback an die entsprechenden Stellen weiter.

Alles Gute für Sie
Das Team der Habichtswald-Klinik

Konnte loslassen und zulassen - wurde fröhlicher entlassen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (… und ab in die Therme.)
Pro:
Konnte mein Trauma anerkennen und mich stabilisieren.
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS, Traumafolgestörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für mich mehr als ein „Reset“: Ab hier beginnt ein Leben mit weniger Ängsten, aber mit mehr Einsichten über mich und was ich ändern kann.
Keine Wunder - und doch wunderbar.

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 20.09.2022

Liebe FraMartino,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung über dieses Portal. Es ist schön zu lesen, dass Sie sich bei uns insgesamt gut aufgehoben gefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen alles Liebe und Gute für Ihre Zukunft und verbleiben

mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

das Team der Habichtswald-Klinik

Erfolgreiche Reha

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein sehr guter Aufenthalt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (angemessen)
Pro:
Stationsarzt, Therapeuten
Kontra:
-nichts-
Krankheitsbild:
kardiologische Probleme, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe den Aufenthalt in der Klinik genossen und ich kann die Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.
Die Aufnahme, Information und das "Angebot" der Reha-Klinik habe ich als sehr positiv emfunden. Nasch einer umfassenden und aus meiner Sicht sehr professionellen Aufnahmeuntersuchung wurden individuelle Anwendungen erörtert und geplant. Diese Anwendungen aus dem Bereich Krankengymnastik, Entspannung und Fitness passten sehr gut zu mir und haben mir auch geholfen. Ergänzend spricht die tolle Umgebung, die zum Spazieren gehen und Wandern einlädt, für diese Klinik.
Die Unterkunft selbst sowie das Essen habe ich als gut empfunden, mein Zimmer wurde stets gut gereinigt; das Essen ist vielfältig und hat mir immer geschmeckt.
Alle Ärzte und Therapeuten waren sehr freundlich und kompetent.
Insgesamt war die Reha in der Habichtswaldklinik ein Erfolg für mich.

1 Kommentar

Habichtswald-Klinik am 01.08.2022

Lieber Herr UweL.2,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung über dieses Portal. Es ist schön zu lesen, dass Sie sich bei uns insgesamt gut aufgehoben gefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen alles Liebe und Gute für Ihre Zukunft und verbleiben

mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

das Team der Habichtswald-Klinik

Die Habichtswaldklinik – ein Glück für schwer erkrankte Menschen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Besonders zugewandtes Personal, großes therapeutisches Angebot, schöne Lage am historischen Kasseler Bergpark.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Patientin in der Onkologie für fünf Wochen in der ganzheitlich ausgerichteten Habichtswaldklinik gewesen. Die Klinik bietet ein breites Spektrum an therapeutischen Behandlungen: z. B. verschiedene Massagen, verschiedene Gymnastikangebote, verschiedene Walking Arten, Ernährungsberatung, psychotherapeutische Behandlungen in Gruppen und als Einzeltherapie, verschiedene Meditationsformen, medizinische Bäder, Akupunktur, Dauerdusche, Muskelentspannungstechniken, Sport an Geräten, Kunsttherapie. Darüber hinaus gibt es diverse Vorträge zu medizinischen Themen und zur Ernährung, die für Patienten sehr gut nachvollziehbar sind.
Außerdem ist die ärztliche Begleitung hervorragend. Man ist in relativ großen Zimmern untergebracht. Das Essensangebot ist extrem vielfältig und schmackhaft. Auch die Lage der Klinik trägt zur Gesundung bei und erhöht den Wohlfühleffekt, da sie sich direkt an dem herrlichen Bergpark unterhalb des Herkules befindet. Als ich dort gewesen bin, war die Hessen-Therme noch geschlossen, allerdings öffnet sie demnächst nach Renovierung wieder und wird das Angebot der Klinik erweitern.
Meine speziellen Patientenwünsche wurden alle immer sofort erfüllt. Das ist beeindruckend gut und ich bin sehr dankbar dafür. Die Freundlichkeit aller (!) Mitarbeiter ist außerordentlich!
Ein dickes Dankeschön meinerseits für alle Menschen, die in der Habichtswaldklinik das Glück haben zu arbeiten!

Erfolgreiche Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Angestellten
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Therapieansatz von Einzel- und Gruppentherapie ist sehr förderlich. Die Lage am Bergpark ist wunderschön und lädt ein zu langen Spaziergängen. Nach einer Burn-Out-Symptomatik gehe ich gestärkt nach Hause. Einziger Wermutstropfen ist die Einfälltigkeit und Qualität der Küche. Die Angestellten sind sehr freundlich und hilfsbereit.

immer wieder gerne dort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr guter Ablauf/Organisation trotz Corona/ med.Betreuung
Kontra:
hellhörige Zimmer- eine regelmäßige Kritik-
Krankheitsbild:
Herzneurose/Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,

war ja bereits mehrfach in dieser Klinik und werde dort künftig weiterhin sog. stat.Intervallbehandlungen durchführen lassen.
Zuletzt war ich im Sommer 21 dort und war positiv überrascht, wie gut man sich in der Klinik auf Corona eingestellt hat und der "Betrieb" entsprechend angepasst wurde.
Da die Patientenzahl reduziert wurde, konnte ich mir ein passendes Zimmer aussuchen (kenne ja die dortigen Gegegebenheiten zur Genüge).
Trotz Corona lief der Ablauf - mit wenigen Einschränkungen- z.B. bzgl. aller Therapien normaL weiter.
Das nur 2 Personen an den Esstischen gestattet waren, war mich sehr angenehm und es kam - wie früher schon mal)kein Stress auf, wenn viele gleichzeitig essen wollten und man an den Tischen oft bis zu 6 Personen einfach zu eng gessen hat.
Sitze immer im kleinen Essraum (Vitalkost).
Die Gruppen/Einzeltherapien fanden -wie immer- regelmäßig statt mit - mal wieder- für mich hilfreichen Erkenntnissen/Erfahrungen.
Es gab in den Aufenthalten der vergangenen Jahre immer mal wieder Anlass zur Kritik und man hatte dort dafür überwiegend ein offenes Ohr.
100 % recht kann man es m.E. keinem machen.
Bei der medizinischen Versorgung (nahm ich öfters in Anspruch)sowohl seitens der Ärzte und der Mitarbeiter auf den Stationen fühlte ich mich gut aufgehoben.
Mein nächste Intervallbehandlung plane ich bereits f.d. nächste Jahr.

LG

Katastrophe

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (SEHR UNZUFRIEDEN)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt war eine Katastrophe:
1. 1 von 3 Psychotherapeuten erkrankte, damit brach die gesamte psychotherapeutische Betreuung und Behandlung zusammen. Von dr Chefärztin kam in dieser Situation gar nichts.

2. Man war eine Nummer von Vielen (Massenbetrieb).

2 Kommentare

Sabi0410 am 21.11.2021

Hallo Chicco7,

Wenn es Dir dort so schlecht ergangen ist, warum bist Du dann erneut in diese Einrichtung gefahren? Du hattest es ja bereits im Mai 21 für deinen Aufenthalt 2019 schlecht bewertet. Du hast doch Wahlrecht was die Klinik angeht!

  • Alle Kommentare anzeigen

Immer wieder gern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Burnout, Depression, Nebenniereninsuffizienz
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik stimmt wirklich alles! Vom Interieur, über die Verpflegung, die Ärzte und Therapeuten, die Therapien,das Reinigungs-und Servicepersonal bis hin zu der wunderbaren Umgebung! Gerne und jederzeit wieder! Sehr zu empfehlen!

Immer wieder sehr zufrieden.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo, hier meine natürlich subjektive Meinung zur Habichtswaldklinik Kassel. Ich hatte bereits (leider oder zum Glück, wie man es nimmt) meine vierte onkologische Reha bzw. AHB in diesem Haus. Ich denke es sagt bereits sehr viel aus, dass ich mich immer wieder für diese Klinik entschieden habe. Das ganzheitliche Konzept und die liebevolle persönliche Betreuung sind ausgezeichnet. Nach jeder Maßnahme bin ich ganzheitlich gesundheitlich gestärkt in meinen Alltag gegangen. Von A bis Z kann ich nur ein "Gut bis Ausgezeichnet" für alle Bereiche vergeben! Ein kleiner Wehrmutstropfen bei meiner letzten AHB im Juni 2021 war die gerade ausreichende psychonkologische Komponente, dies war einer Erkrankung der Therapeutin geschuldet und ein Ersatz wurde nur ungenügend gestelllt. Ich werde nächstes Jahr erneut meine Gesundheit in dieser Klinik stabilisieren (lassen). Liebe Grüße.

Unpersönlich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein Massenbetrieb, wenig persönliche Zuwendung. Wer Wellness sucht, ist hier gut aufgehoben. Wer aber Hilfe sucht und sich hilflos fühlt, der ist falsch. Mir hat der Aufenthalt sehr geschadet.

Ich bin sehr dankbar für einen wundervollen Aufenthalt in der Habichtswaldklinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine besondere Klinik mit einem liebevollen ganzheitlichen Ansatz
Kontra:
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen durch orthopädische Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen! Ich hatte von der herzlichen Aufnahme bis zur Abreise eine sehr gute und sehr hilfreiche Zeit!
Die besondere Qualität der Klinik wird geprägt von dem Anspruch aller Mitarbeiter an einen liebevollen und unterstützenden Umgang mit dem Patienten und durch das Zusammenspiel der einzelnen aufeinander abgestimmten Therapiefelder. So hatte ich das erste Mal das Gefühl, dass ein wirklich umfassendes und systemisches Bild der verschiedenen Krankheitsbilder ensteht. Auch die einzelnen Therapieeinheiten - von den Sport- und physikalischen Angeboten, über die Ernährungsberatung und die ärztliche Versorgung bis hin zu Entspannungsangeboten und Psychotherapie - zeichneten sich durch eine hohe Qualität und eine sehr liebevolle und unterstützende Gestaltung aus.
Ergänzt wird das umfassende Angebot an Therapien durch sehr informative Vorträge, welche die medizinischen und stoffwechselphysiologischen Zusammenhänge von Ernährung, Bewegung, Stress und verschiedener Krankheiten beleuchten.
Das Haus ist ansprechend gestaltet und in den Zimmern mit sehr großen Fenstern und schönen Ausblicken in die Weite kann man sich sehr wohl fühlen. Ganz besonders schön ist die umgebende Natur und der Bergpark mit seinen wunderschönen Bachläufen und alten Bäumen. Die Einbettung in diese Landschaft trägt einiges zum Therapieerfolg bei.
So hatte ich trotz der Einschränkungen durch die Hygienebestimmungen einen wundervollen Aufenthalt und werde bei Bedarf sicher wieder in die Habichtswaldklinik kommen.

Polyneuropathie nach Chemo

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bitte um Info)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bitte um Info)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bitte um Info)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bitte um Info)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bitte um Info)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PNP nach Chemo - in Erhaltungstherapie befindlich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir fällt hier auf, dass die positiven Erfahrungsberichte hauptsächlich von Privatpatienten kommen.
Sollte mir das zu denken geben?

Ich hoffe auf das spezielle Programm bei Polyneuropathie nach Chemo, welches auf der webside deklariert wird.

Hat jemand schon Erfahrung sammeln können?

Top Top Top

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Idealer Mix einer ganzheitlichen Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik nur wärmstens empfehlen. Nach 5 Wochen Habichtswaldklinik ist mit der Abschied sehr schwer gefallen. Egal ob Sportangebot, Meditationen, medizinische oder psychotherapeutische Versorgung wurden die Erwartungen mehr als erfüllt. Selbst die derzeit geschlossene Therme und die ein oder andere Corona-bedingte Einschränkung (Sitzplan beim Essen, Maske auch im Fitness Center...) konnte den positiven Gesamteindruck nicht trüben. Einen besonderen Dank möchte ich Fr. Jolande Schenck aussprechen, die auf hervorragende Art und Weise zum Erfolg meiner Reha beigetragen hat.

Hervorragend !!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente und ganzheitliche Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Burn-Out, Tinitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Zeit vom 05.01.2021 bis zum 09.02.2021 war ich Patient in Ihrer Klinik.
Ich möchte mich hiermit bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Hygienepersonal und
der Küche ausdrücklich für die stets freundliche und kompetente Behandlung, für Ihre Fürsorge,
Freundlichkeit, Empathie, nette Gespräche, die gute Versorgung, das hervorragende Essen ...
und … und … und … während meines Aufenthaltes in Ihrer Klinik bedanken.

Ich war sehr zufrieden und werde Ihre Klinik ganz sicher weiter empfehlen !

1 Kommentar

Reinhold9 am 05.03.2021

Vielen Dank für Ihren Kommentar zur Habichtswaldklinik. Dennoch hätte ich noch Fragen die ich so wie ch es verstanden habe nur unter "Anfragen hier in Klinikbewertungen stellen kann. Dies habe ich auch gemacht. Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Lieben Gruß
Reinhold9

Hab mich sehr wohl gefühlt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Entspannendes Umfeld
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Antriebslosigkeit, Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Das gesamte Umfeld, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das Haus und auch die Umgebung haben sehr beruhigend und entspannend auf mich gewirkt. Ich war dort für 4 Wochen und der Abschied ist mir nicht leicht gefallen.

Rundherum sehr gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärztewechsel, da Urlaubszeit war)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Angestellten sind empathisch und sehr gut ausgebildet
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen zur Behandlung in der Habichtswaldklinik. Das Personal ist hervorragend geschult, überall sehr gute Behandlung.
Durch die Kunst- und Körpertherapie fand ich einen besonderen Weg zu mir und meinen Ängsten.
Die psychologische Betreuung war immer sehr gut Die Stationszimmer mit erfahrenen Schwestern besetzt,so dass jederzeit freundliche Hilfe zur Stelle war.
Das Programm, incl. Therme und Bergpark hilft mir, wieder stabil im Leben zu stehen.
Ich bin begeistert.

Gute Erfahrung trotz Corona-Bedingungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
psychotherapeutische Behandlungen (Gruppe und einzeln), Ernährung
Kontra:
eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Depression , Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Habichtswald-Rehaklinik und insgesamt sehr zufrieden.
Durch die Corona Hygiene-Vorschriften wird die Klinik nicht voll belegt, im Haus müssen Masken in den Gängen und auf allen Wegen getragen werden und man isst allein an einem Tisch oder mit einem zweiten Patienten durch eine Plastikscheibe getrennt, was natürlich etwas auf Kosten der Kommunikation geht.
Die Therme direkt neben der Klinik ist für Patienten inzwischen wieder frei zugänglich.
Die Lage der Klinik direkt am Bergwald ist toll, in der Nähe hält die Straßenbahn Richtung Innenstadt.
Die Klinik hat optisch den Charme de 80er Jahre, ist aber sehr gepflegt. Die Zimmer sind recht unterschiedlich.
Ich fand das Essen insgesamt sehr abwechslungsreich und vielfältig(Vitalkost).
Große Bandbreite von Behandlungen. Ich empfehle, sich vorher zu überlegen, worauf man Wert legt. Änderungen im Behandlungsplan können zwischendurch besprochen werden

Mehr Schein als sein !!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgebung, Therme
Kontra:
Behandlungen, Essen, psych. Betreuung
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha mit komplexem onkologischen Sachverhalt als Kassenpatient.
Aufnahmeprozedere und ankommen war okay. Die Klinik protzt mit dem Charme eines Indie Jahre gekommenen gehobenen Hotels.
Auch die Homepage preist vollmundig vieles an. Doch hier ist deutlich mehr Schein als sein.
Die Zimmer sind zweckmäßig und erinnern auch mehr an ein Hotel, jedoch schon recht abgewohnt.
Aufnahme Durch eine Oberärztin aus der inneren Medizin ( in der Onkologie )
Nach Schilderung meines Falles zunächst Ratlosigkeit. So stellte ich mir mit der Ärztin meinen Therapieplan quasi selber zusammen.
Trotz Schluckstörung, verbranntem inneren Hals durch Bestrahlung und Essproblemen kam eine Ernährungsberatung in der ersten Woche nicht mit in den Plan. Angeblich ein Missverständnis.
Desweiteren wurde eine Ultraschallbehandlung für die Narbe verordnet. Diese befand sich blöderweise über der Halsschlagader im Bestrahlungsgebiet,welche eine kontraindikation darstellt.
Zum Glück bemerkte die Therapeutin dies beim ersten Mal und setzte die Behandlung ersatzlos ab.
Die auf der Homepage umfangreiche psychologische Betreuung von krebspatienten erschöpft sich auf einen Termin in der Woche.
Auch suchte ich die angepriesene Ernährung mit Ayurveda und ganzheitlichen Menschenbild vergeblich. Das Essen war Krankenhaus Standardessen, geschmacklich eher nicht doll.

Fazit :

Alles was auf der Homepage angepriesen wird, erschließt sich eher dem gut betuchten Bürger. Hier wird dann auch eher fachübergreifend und interdisziplinär gearbeitet. Für den normalen Patienten gibt es auch nur 08/15 Leistungen.
Wer Wellness in schöner Umgebung machen möchte, bereits älter ist und/oder anspruchslos ist hier sicherlich gut aufgehoben. Gewisse Entgleisungen seitens einzelner Therapeuten inklusive.
Wer jedoch viel eigenaktiv ist, Hintergrundwissen hat und einen gewissen Anspruch besitzt , sollte dieses Haus für eine onkologische Reha eher meiden.
Reha wird wohl meinerseits abgebrochen.
Also , FINGER WEG

1 Kommentar

ausdemechtenNorden am 28.11.2022

Ich hätte dieser Bewertung trauen sollen. Bin gerade zu einer onkologischen Reha in der Klinik und bin erschüttert. Außer Fitness und Entspannung habe ich (wirklich!) keinerlei Angebote, in denen ich mich irgendwie mit meiner Erkrankung auseinandersetzen kann. Auf Beschwerde meinerseits wurde sehr unwirsch reagiert. Die Kurse und Angebote seien eben voll, deshalb könne ich da noch nicht rein. Das heißt, ich solle meine Reha verlängern, damit ich dann auch Angebote aus der Onkologie wahrnehmen kann. Unglaublich, wie hier mit dem Geld der Versicherungen leichtfertig umgegangen wird. Für Sport und Massagen soviel Geld zu investieren.
Nichts, was auf der Homepage der Klinik versprochen wird, trifft zu. Man sollte Krebs Patienten und auch die Kostenträger wirklich vor dieser Klinik warnen!

Nicht empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Massenbetrieb
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt eine Katastrophe. Ausfallende Termine ohne Ersatz. Kein persönlicher Kontakt. Wegen Ausfall 1 (!!!) Psychotherapeutin brach die Organisation zusammen. Musste erst massiv eine Behandlung einfordern. Die verbliebene Therapeutin (von insgesamt 2 !!!) war dann völlig überfordert. Und die Chefärztin, was machte die???
Letztlich wurde ich alleine gelassen - Abbruch der Therapie.
Nur wer Wellness sucht, der ist hier richtig.
Ansonsten m.E. nicht empfehlbar.

Bin sehr zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachlich super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle Bearbeitung.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Etwas älter, hat aber Stil und man fühlt sich wohl)
Pro:
Top Leistungen, beste Behandlung, Freundliches Personal
Kontra:
Wassertretbecken hätte ich gerne auch mal Mittags benutzt.
Krankheitsbild:
Colitis Ulserosa und Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Qriad am 04.09.2020

Frau Fiedler

nicht in der kalten Jahreszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ängste/Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

mehrfach war ich dort und kann mich den hier positiven Erfahrungsberichten bzgl. Therapieangebote,Abläufe,Freizeitangebote usw. gerne anschließen.

Allerdings ist dort im Winter eine Erkältung
nicht auszuschließen, da es im Gebäude an allen Ecken und Kanten zieht.
Die vorhandenen Heizungen in den endlosen Fluren
sind bzw. waren während meiner Anwesenheit dort ausgestellt.
Auch die Zimmertüren der Patienten haben fast alle unten einen offenen durchgehenden Spalt von ca.1 cm und damit sind auch die Zimmer zügig.
Ebenso sollte man sich warm anziehen, wenn man sich
sein Wasser holen möchte, da man dorthin leider -wenn auch kurz- aus dem Haus muss und damit durch die Kälte.
Pech hat man allerdings, sollte kein Wasser vorhanden sein bzw. nur noch leere Flachen.
Das passierte nicht nur einmal....
Geht man also zur kalten Jahreszeit dorthin,sollte man sich darauf einstellen.
Auch wer Ruhe sucht, wird hier nur schwer fündig,
da die Zimmer sehr hellhörg sind und man jede Bewegung auf den Gängen "hautnah" mit erlebt bzw. hört.
Telefonieren sollte man nur im Flüsterton,da man ansonsten die linken und rechten Nachbarn sowie die/den vorbeigehenden im Flur gezwungendermaßen daran teilhaben läßt.

Empfehlendswerte Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit
Kontra:
eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörungen und Tinnitus.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen zur Reha in dieser Klinik und habe mich bestens aufgehoben gefühlt.Sehr freundliches und hilfsbereites Personal kompetente Ärzte und Therapeuthen.Ich kann diese Klinik mit bestem Gewissen weiterempfehlen.

Insel der Achtsamkeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manchmal ist wenig Zeit zwischen den Anwendungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Etwas viel Messing...)
Pro:
Insgesamt eine ruhige und freundliche Atmosphäre
Kontra:
Wasserflaschen im Winter von draußen selbst holen zu müssen.
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik im Internet gefunden, indem zu meinen Beschwerden nach einem passenden Ort für eine Reha gesucht habe.
Es war ein echter Glücksgriff. In der Klinik traf ich viele, die aufgrund einer persönlichen Empfehlung kamen, oder sogar zum wiederholten Male dort waren.
Der Charme der 80er ist in diesem labyrinthartig gewachsen Gebäude zwar nicht zu übersehen, aber worauf es ankommt, ist, wie das Ganze zum Leben erweckt wird.
So fällt es mir schwer, von "Personal" zu sprechen: ob Raumpflege, Platzvergabe im Speisesaal oder ärztliche bzw. therapeutische Betreuung - immer stehen der Mensch und die Beziehung im Vordergrund, immer wird versucht, eine gute Lösung zu finden. Mir wurde zugehört, meine Fragen beantwortet und der "Stundenplan" immer wieder in Absprache mit mir neu angepasst.
Das Angebot ist vielseitig und zudem informativ durch viele Vorträge. Wunderbar sind nicht zuletzt die offenen Angebote zum Kneippen, Töpfern, Tanzen und Meditieren. Ein zusätzliches Geschenk ist der einzigartige Berg-Park gleich nebenan.
Einzige Schwierigkeit: nach 4 Wochen plötzlich wieder in den Alltag zu fallen, wieder selbst kochen, putzen und arbeiten zu müssen.
Viele kommen nach der Reha zum Kurlauben zurück, und ich hoffe: ich auch.

Weitere Bewertungen anzeigen...