• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Fachklinik für Kinder und Jugendliche - CJD Garz

Talkback
Image

Putbuser Str. 11
18574 Garz
Mecklenburg-Vorpommern

30 von 32 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

33 Bewertungen

Sortierung
Filter

Effektive Reha

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt viel Gelegenheit im Rahmen der Reha Sport zu treiben und Zeit in der tollen Natur und Umgebung Rügens zu verbringen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Behandlung ist individuell auf den Patienten abgestimmt und wird kurzfristig nach Erfordernis variiert.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufgrund der Größe ist der Kontakt zu den Ärzten, Schwestern,Therapeuten, Küchenpersonal, Hausmeistern....auf angenehme Art persönlich. Während unseres Aufenthaltes waren wir und die übrigen Patienten und Angehörigen sehr zufrieden.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder bekommt einen übersichtlichen Plan, der stetig aktualisiert wird)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Klinik ist kindgerecht, komfortabel und modern eingerichtet)
Pro:
Schnelle Linderung der Neurodermitis, nette Mitarbeiter, prima Unterbringung, leckeres Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinem Sohn für 4 Wochen im CJD gewesen. Bei der Ankunft wurde innerhalb eines Tages der Ablauf erklärt und die Reha war am 2.Tag schon in vollem Gange.
Innerhalb der 1. Woche hat sich die Haut deutlich verbessert und dadurch wurden nach zehn Jahren die Nächte ruhig und erholsam.
Nun ist die Reha schon 11 Wochen her und der Hautzustand ist immernoch sehr gut.
Untergebracht waren wir in einem großen Appartement, das sehr gut für den Aufenthalt geeignet ist.
Die Verpflegung war lecker und wurde individuell auf z. B. Allergien abgestimmt.
Besonders gefallen haben uns die sportlichen Aktivitäten, insbesondere hatten wir Glück im Sommer da zu sein und beim Drachenbootfahren mitzumachen.
Bei Bedarf können vor Ort Fahrräder ausgeliehen und Touren mit den Klinikbussen am Wochenende unternommen werden.
Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man sich einen PKW mitnehmen, um in der Freizeit die Umgebung flexibel zu erkunden.
Freut Euch, wenn Ihr das CJD für eine Reha zugewiesen bekommt, das wird eine unvergessliche Zeit mit Eurem Kind.

1 Kommentar

Michi783 am 14.09.2018

Das kann ich alles nur bestätigen.Fahren in 10 Tagen das 3.Mal nach Garz und freuen uns auf die Zeit dort.
Fahre wie immer mit dem Auto.
Dann hoffe ich das der Gesundheitszustand anhält.
LG aus Thüringen.

CJD Garz - Wir kommen wieder!

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes verständnisvolles Personal
Kontra:
gibt es nichts
Krankheitsbild:
Sprachentwicklungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai/Juni 2018 mit meinem Sohn, 6 Jahre und meiner Tochter, 2 Jahre (Begleitkind) im CJD Garz. Mein Sohn wurde dort aufgrund seiner Sprachentwicklungsstörung behandelt. Ich kann nur sagen, dass wir uns von Anfang an sehr wohl gefühlt haben. Unser behandelnder Arzt und unsere Logopädin waren einfach nur klasse - wir haben uns in jeder Sekunde verstanden gefühlt.

Der Terminplan ist natürlich ziemlich voll, aber der ganze Aufwand soll ja auch was bringen. Es gab viele Einzelsitzungen, Gruppensitzungen aber auch Mutter-Kind-Training (was ich besonders toll fand). Wir hatten viele Sportstunden, Entspannungs- und Erzählstunden, Aquatherapien und wunderschöne Strandfahrten (die Fahrer sind sehr nett und machen ganz viel möglich). Genug Zeit zum Entspannen und Zeit für ein kleines Mittagsschläfchen blieb trotz des vollen Plans.

Auch das Essen war sehr lecker. Mittags konnte man aus 3 Hauptgerichten aussuchen. Die Salatbar war immer sehr lecker gefüllt. Alle waren sehr nett und machten alles möglich.

Wir wohnten im Haus Hiddensee. Wir fühlten uns wie im Urlaub. Gut, die Einrichtung war jetzt nicht die neuste, aber wir hatten dort einfach unsere Ruhe.

Wir danken dem ganzen Team von ganzem Herzen. Macht weiter so!

Gelungener Aufenthalt mit guten Auswirkungen auf die Kindgesundheit

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes, ansprechbares und interessiertes Personal und klasse Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind mit unserem Sohn, fünf Jahre, wegen seines Asthma bereits zum zweiten Mal in dieser Klinik gewesen.

Neben der tollen Lage und der Seeluft, der weiträumigen Anlage mit vielen Möglichkeiten zu Sport und Spiel, der Nähe zu allen touristischen Zielen sowie zu den Stränden wurden die Aufenthalte durch die Kompetenz und das Engagement der Verantwortlichen in allen Bereichen zum Kurerfolg. Dazu zählen das Organisationsteam, die Ärzteschaft, alle Schwestern, die sportliche und kulturelle Betreuun,, die Fahrer und nicht zuletzt das Küchen- und Raumpflegeteam.

Der Therapieplan ist ausgewogen in Theorie und Praxis, das Essen ist gut, reichlich und abwechslungsreich, die Unterkunft ist sauber und funktionsgerecht und auch die Freizeit kommt nicht zu kurz.

Rundum - wir haben eine Klinik erlebt zum Weiterempfehlen und Wiederbesuchen (wie wir es, je nach Krankheitsbild, erneut planen).

Besten Dank nochmals an alle Beteiligten "vor und hinter der Kamera". Wir waren sehr gern Patienten und Gäste bei Ihnen.

Grandiose Fortschritte durch die Reha

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Logopädie
Kontra:
Krankheitsbild:
Logopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Februar 2018 mit der Indikation Sprache in der Klinik.
Vom ersten Moment an haben sich meine Tochter und ich wohl gefühlt. Wir wurden herzlich empfangen.
Unser Zimmer war super. Groß, geräumig.
Das Essen war lecker, abwechslungsreich.

Die Therapien bestanden aus 4 x Woche Einzellogo, Gruppenlogo, Mundmotorik, Hören und Bewegen. Elternschule Sprache. Ergotherapie.

Viel, viel Sport, Schwimmen, Sauna, Bewegung, frische Luft.

Die Logopädie war überaus erfolgreich. Der Ansatz der Therapie ist grandios. Jedes Kind bekommt sein Päckchen an Therapien geschnürt und wird sehr individuell gefördert und gefordert. Die Eltern sind eng eingebunden, täglich gibt es ein kurzes Feedback. Man Kamin er fragen stellen, sich Hilfe holen, bekommt gute Tipps für den Alltag.

Meiner Tochter hat die Sprachheilreha in der Nachbetrachtung einige Monate Logopädie erspart. Kurze Zeit nach der Reha lösten sich manche Störungen fast in Luft auf. Wir haben gute Beratung für den Alltag erhalten. Konnten zb mir vielen Übungsblätttern zu Hause einfach wie in der Reha weitermachen.

Die Elternschule Sprache Betrachter zum Einen die Sprachentwicklumg, zum Anderen erhält man viele einfache Tipps um den Alltag einfacher bewältigen zu können. Sehr informativ!!

Alles im Allem waren es grandiose 4 Wochen! Meine Tochter und ich haben jede Minute genossen, wir haben uns richtig wohl gefühlt.
Alle Angestellten, beginnend am Empfang, das komplette Küchenpersonal, die Reinigungskräfte, die Erzieher/innen im der Betreuung, die Busfahrer, die Schwestern, Ärzte und Therapeuten bis zum Büropersonal waren allesamt sehr freundlich und nett und jederzeit ansprechbar bei Problemen und Fragen.

Ich bedanke mich sehr für die tolle Zeit auf der wunderschönen Insel!!!

Sehr zu empfehlen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente Ärzte und Mitarbeiter
Kontra:
Manche Gebäude etwas älter
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klink ist einfach toll.
Super Ärzte und Schwestern. Sehr kompetent und freundlich. Das Küchenteam ist auch top. Großes Gelände und viel Grün lädt zum draußen verweilen ein. Leider ist der Strand nicht um die Ecke aber da man zwei Strandfahrten die Woche im Anwendungsprogramm hat ist das ok.
Waren jetzt schon zweimal dort zur Reha wegen dem Asthma der Kinder und planen fürs nächste Jahr wieder zu kommen.

Sehr zufriedenstellende Reha für mein Kind und für mich als Begleitperson

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Schnelligkeit, Fachkompetenz, Sauberkeit ....
Kontra:
Beschulung der unterrichtspflichtigen Kinder
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn war nun schon das zweite Mal (mit mir als Begleitperson) wegen Asthma in dieser Klinik. Unser Aufenthalt war vom 03.01. bis 31.01.2018. Nachdem er gesundheitlich schon das erste Mal sehr von den Behandlungen, Therapien, der Kompetenz der Ärzte und der Luftveränderung profitiert hatte, stand die Auswahl der Klinik für seine jetzige Reha sehr schnell fest. Die vier Wochen vergingen wie im Flug. Wir wurden wieder sehr nett aufgenommen, behandelt und therapiert. Wünsche und Anregungen wurden auf allen Ebenen sofort umgesetzt. Auch die Schulungen für die Begleitpersonen waren sehr interessant und aufschlussreich. Ich habe selbst nach der zweiten Reha noch viele Informationen mitgenommen, welche ich gut in die Praxis umsetzen kann. Vielen Dank dafür!!!
Die Klinik liegt auf einer großzügig angelegten Parkanlage. Das gesamte Gelände ist eingezäunt, sodass es sehr viel Sicherheit für die Kinder bietet. Die Wohnhäuser liegen teilweise ein paar Minuten vom Hauptgebäude entfernt, sodass man gleichzeitig immer etwas Bewegung hat und die schöne Gegend und frische Luft genießen kann.
Gesundheitlich haben sich die Werte meines Sohnes schon während der Reha sichtlich verbessert. Ich hoffe, dass auch dieser Rehaaufenthalt seinen Zustand für die nächsten Jahre stabilisiert hat und er davon profitieren kann.
Vielen Dank noch einmal an die Ärzte, Schwestern, das Reinigungspersonal, die Kraftfahrer sowie die Küchenkräfte. Es waren alle sehr verständnis- und liebevoll, sodass der lange Abschied von zu Hause nicht schwer gefallen ist. Selbst das Essen hat einen teilweise an zu Hause (wie bei Mutter´n) erinnert :-) Das man es nicht allen recht machen kann ist auch klar, doch wir für unseren Teil, haben uns rundum sehr wohl gefühlt.
Viele liebe Grüße aus Thüringen und vielleicht auf ein Wiedersehen!!!

Wenn einer Hilfe braucht bitte melden

Kindermedizin
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Therapie und Diagnostik
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Wir sind eine Beratungsstelle für Mutter Kind Kuren und helfen nun auch in die Kinder-Reha nach Garz zu kommen. Im Zuge dessen haben wir in der CJD Fachklinik in Garz auf Rügen geschlafen. Die Langzeittherapie Gruppen mit Übergewicht bei Jugendlichen ist sehr gut. Auch bei Asthma und Hauterkrankungen ist die Klinik sehr bemüht und seit kurzem auch bei Logopädie.
Bei weiteren Fragen dazu sollte man sich an uns wenden www.mutter-kind-kur-antrag.de
Wir sind eine neutrale Beratungsstelle.

Waren sehr zufrieden, Klinik ist empfehlenswert

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zeitspanne manchmal sehr eng zwischen den Terminen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Ärzte, Schwestern und Terapeuthen
Kontra:
Krankheitsbild:
Logopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super freundliches Personal.
Sehr gutes Freizeitangebot damit die Kinder nicht nur diesen Klinikstress haben.( Schwimmen, Basteln, Ausflüge, etc.)
Es war sehr Kinderfreundlich.
Essen und Unterkunft sehr zu Empfehlen.
Anregungen( Verbesserungsvorschläge) wurden von den Ärzten gerne entgegen genommen.
Krankheitsbehandlungen waren sehr erfolgreich.

Gute Einrichtung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurodermitis, Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war mit unserem Sohn im August diesen Jahres für 4 Wochen zur Neurodermitis- und Asthmabehandlung da. Unser behandelnder Arzt war Hr. Dr. Nierlinger und wir waren sehr zufrieden. Wir hatten das erste mal die Situation, dass uns der Arzt geglaubt hat als wir den Gesundheitszustand unseres Sohnes erzählt haben und dem nachgegangen ist. Der Gesamteindruck des Geländes ist super, da alles gepflegt ist und es viele Freizeitmöglichkeiten (kleiner Fussballplatz, Spielplätze,großes Hüpfkissen,...) gibt.
Auch die Zimmer / Appartements sind sehr großzügig eingerichtet. Auch die Verpflegung fanden wir einwandfrei. Es gab genügend Auswahl und auch das Angebot des vegetarischen Tages fanden wir gut. Kleines Manko ist die Größe des Speiseraums. Da im August relativ viel Besuch war, waren die Plätze am Tisch rarr und sehr eng. Eine kleine Anmerkung am Rande wäre noch, dass es schön wäre wenn die "Lehrer" der Unterrichtseinheiten etwas aufgeschlossener gegenüber den Anregungen und Ideen der Eltern wären. Ansonsten definitiv zu empfehlen!!!

Perfekter Aufenthalt, tolle Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
rezidivierende Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren das erste mal in einer Reha und ich kann nur Positives berichten. Meine Tochter wurde wegen rezidivierender Bronchitis und Pneumonie für 4 Wochen in der Reha Klinik aufgenommen. Durch verschiedene Therapieeinheiten (Aquafitness, Atemtraining, viel Sport, Entspannung, Sauna, Klimatherapie, Kneipen,...) wurde ihr Immunsystem gestärkt. Ich habe an Schulungen teilgenommen, die auf das Krankheitsbild meiner Tochter abgestimmt waren. Perfektes Zusammenspiel also! Ich konnte mir viele sehr gute Infos aus den Schulungen mitnehmen und kann bestimmt in den ein oder anderen Situationen zu Hause besser agieren.
Meine Tochter hat sich unmittelbar vor Antritt der Reha "noch mal eben" den Arm gebrochen. Selbst darauf wurde hier voll eingegangen. Die Ärzte und Physiotherapeuten haben ganze Arbeit geleistet und waren zu jeden Zeit absolut sensibel. Überhaupt ein großes Lob an dieses interdisziplinäre Team von Ärzten, Krankenschwestern, Physio- und Ergo- und Sportherapeuten, Küchenmitarbeitern, Hygienefeen, Bullifahrer, ...

Auch die Gruppe der Mütter/Väter und ihren Kindern war einfach perfekt passend! Die Kinder und wir haben uns alle sehr gut verstanden. Gemeinsame Ausflüge nach Therapieende am Nachmittag oder am Wochenende waren keine Seltenheit. (Allerdings sei an dieser Stelle erwähnt, dass es wirklich sehr sinnvoll ist, mit einem Auto anzureisen, anstatt mit dem Zug!)

Als Unterkunft hatte ich ein Zimmer erwartet, habe jedoch auf dem Gelände gleich eine ganze Ferienwohnung erhalten. Großartig! Wir haben uns wirklich sehr wohl gefühlt! Uns wurde durch den abwechslungsreichen Therapieplan nicht langweilig! Ich habe mir 2 dicke Bücher mitgenommen, ich dachte, ich käme mal dazu in Ruhe zu lesen... Ich habe in einem Buch knapp 20 Seiten geschafft und das andere unverrichteter Dinge wieder mitgenommen. Es war wirklich toll in der Rehaklinik! Vll kommen wir nochmal wieder!

Kinderreha August/Sept. 2017

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Waren das 2.mal in der Klinik und wieder nur positives zu berichten.
Mein Sohn war wegen Adipositas dort und neben viel Sport Ernährungsberatung und SCHULUNGEN konnte er mehr darüber erfahren und seine Ziele näher kommen
Nettes Personal in Küche sowie Schwestern und Ärzte und Therapeuten sowie Heer Schmidt danke für die lustigen Strand Fahrten.
Werden auf jeden Fall wieder kommen. Fühlten uns super wohl und wir durften wieder in Hiddensee 1 wohnen was unser Wunsch war.
Fahren morgen mit einem weinenden und lachenden Augen heim nach Thüringen

Kurberatungsstelle als Patient auf Zeit in der Kinderreha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma Haut Adipositas und Logopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben als Mutter Kind Kur Beratungsstellen auch die CJD Fachklinik Garz auf Rügen besucht und dort geschlafen. Das Personal ist sehr nett und bemüht. Dr. Nielinger ist ein guter Kinderarzt. 80 Hektar Außenbereich... Hier gibt mein sein Bestes um ihrem Kind auch zu helfen. Für Übergewicht gibt es auch Langzeitherapieplätze... Und ganz neu auch Logopädie.
Wer mehr erfahren möchte, oder auch Hilfe beim Antrag braucht wendet sich gerne an und . www.mutter-kind-kur-antrag.de

Tränen bei der Abreise !

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im März 2017 begleitete ich meine Enkelin in die Klinik. Sie ist 15 Jahre und war nie von Zuhause fort. Wir kamen schon 2 Tage vorher an und mieteten uns in Garz privat ein, um ihr die Angst zu nehmen. Der Abschied wurde schwer für sie und wir vermuteten , dass sie die Zeit nicht durchhalten wird. Aber....WEIT GEFEHLT !!!! Letztendlich verlängerte sie sogar und war insgesamt 8 Wochen in der Klinik ! Sie fühlte sich so liebevoll behandelt von all denen die um sie herum waren. Sie verlor die Scheu vor ihrem Arzt, der auch Chefarzt in der Klinik ist, schon am ersten Tag.
Der Erfolg : 7,5 Kilo konnte sie dort lassen !
Der Abschied war so traurig. Sie hatte so viele liebe Freunde gefunden und schwärmt von all dem tollen Personal. Tränenüberströmt stiegen wir dann in den Bus mit dem uns der super nette Hausmeister zum Bahnhof brachte . Eine wundervolle Erfahrung! Vielen Dank dafür!

Einfach bombe

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küchen Personal , Frau Seifert einfach super
Kontra:
Zweimal am Tag warmes essen für Adipositas schwer
Krankheitsbild:
Adipositas Bronchitis Bewegungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai 2016 mit meinen drei Kindern auf Rügen. Wir hatten das Glück 6 wochen dort verbringen zu dürfen. Wer eine Kur/ Reha mit einem Urlaub vergleicht der wird schnell feststellen das man einen festen terminplan hat.
Aber das ist völlig gut.
Mein ältestes Kind war behandlungskind die anderen zwei waren Bedgleitkinder.
Mein großer war wegen Atembeschwerden und Adipositas da. Wenn man das erste mal die Ernährungsberaterin sieht denkt man das kann doch nichts werden. Aber sie ist spitze. Danke für die gute Beratung.Bei meinem Sohn wurde in der Zeit Astham festgestellt,unsere gute Fee von der Lufu ist top sie organiesiert nicht nur toll die Termine, nein sie geht super mit den Kindern um.
Die zwei kleinen haben sich in der Kinderbetreuung wohl gefühlt und dafür das es nicht alle ausgebildete erziher sind geben sie sich sehr viel mühe. Wir hatten ein großen appartment es war zwar ein wenig zu laufen zum essen und den terapien aber alles im rahmen und tut schließlich gut.Ich konnte mich über die unterbringung nicht beschweren hatten eine küche zwei sch´lafzimmer und ein wohnzimmer. einfach eingerichtet aber alles da was man braucht. Auf wünsche wurde eingegangen und man versuchte mängel schnell aus dem weg zu räumen.
Das tolle ist das gelände da ich auch ein kleinkind dabei hatte war es toll das alles eingezäunt ist und man die kleinen frei laufen lassen konnte. die hüpfburg und seilbahn und alles vor ort. dadurch das die klinik nicht direkt am strand liegt macht man zweimal pro woche strand fahren echt super so lernt man die insel kennen.außerdem werden gegen geringes Geld noch ausflüge angeboten. wenn es euch möglich ist mit auto zu fahren macht das so kann man an der freien terapie zeit die insel erkunden sehr empfehlens wert.
Das personal in der Küche ist ein Traum und sie versuchen auf wünsche einzugehen was ich persönlich nicht so gut fand war das es abend immer die reste vom mittag essen gab und ich es selbst sehr schwer fand darauf zu verzichten, danf ich zweimal am tag warmes essen gerade für adipositas patienten sehr schwer.
Die Ergotherapie ist super und total unkonfentionell und macht super spaß man lernt tolle dinge.es wird viel gelaufen und sogar das Fahrrad fahren wird einem beigebracht. Fand ich toll.Das schwimmbad kann man außerhalb der Therapie zeit nutzen und wir hatten mit den Ärzten super erfahrungen und man ist auf unsere Wünsche eingegangen auch ich habe beratung und Therapien erhalten

Danke an die Klinik für erfolgreiche Arbeit

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Keine Angaben
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik in ruhiger erholsamer Lage .Unsere Tochter 14 Jahre hatte dort einen 7wöchigen Aufenthalt.Sie hatte einen guten Therapieplan und ein volles Gruppenprogramm auch an den Wochenende mit vielen tollen Erlebnissen.Das Essen war gut, trotz reduzierter Kost.Sie hatte ein vielfältiges Sportprogramm und konnte ihr Gewicht deutlich reduzieren und hält das Gewicht auch 1 1/2Monate nach ihrem Aufenthalt.Wir empfanden die ruhige Atmosphäre als angenehm und konnten unsere Tochter mehrmals besuchen.Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und aufgeschlossen.Vielen Dank an alle Mitarbeiter und weiter eine erfolgreiche Arbeit

Spitzen Klinik-wir kommen wieder

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
stets freundliche Mitarbeiter
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
Allergien, Infekte, Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 9 jährigen Tochter für 6 Wochen vom 31.08.2016-12.10.2016 dort und wir waren sehr zufrieden.
Die Ärzte, Krankenschwestern und Therapeuten sind sehr,sehr nett und haben immer ein offenes Ohr.
Der Chefkoch und seine Mitarbeiter waren immer gut gelaunt und das Essen war super. Alle Angestellten dieser Klinik waren immer sehr nett und hilfsbereit.
Ich habe in den Schulungen viel gelernt und kann mit der Krankheit viel besser umgehen.
Der große super angelegte Park lud zum Verweilen ein, besonders das Hüpfkissen.
Die Stadt Garz hat zwar nichts zu bieten, aber durch die Strandfahrten (2mal in der Woche) und den Wochenendausflügen war das überhaupt kein Problem.
Ich könnte schreiben und schreiben, nur positives!!!
Ich habe viele liebe und nette Menschen kennengelernt, danke für alles. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.

Kompetent

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Beratung und Behandlung.
Kontra:
Besser mit dem Auto anreisen.
Krankheitsbild:
Asthma und Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe als Elternteil Schulungen im Bereich Asthma und Neutodermitis erhalten. Es war sehr hilfreich. Das Hautbild meines Sohnes wurde umfangreich behandelt. Die Haut ist super geworden. Mein Sohn hat sich sehr wohl gefühlt. Er wollte sogar länger bleiben. Das Klinikgeläne bietet viel für Kinder FreizeitSport, HüPfkissen und Spielplatz. Am besten hat ihm das Schwimmbad gefallen.

1 Kommentar

DW30 am 16.12.2016

Hallo wie fahren im Januar auch hin mit dem selben Krankheitsbild. Wie sind deine Erfahrungen gewesen mit der Behandlung von neurodermitis. Wie ist so der Tages Ablauf zwecks Behandlungen am Tag. Würde mich freuen wenn Sie antworten. Mfg

Definitiv jeder Zeit wieder! !

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familiäre Atmosphäre mit kompetenten Mitarbeitern
Kontra:
Das Küchenpersonal ist soooooo nett, aber da ist noch viel Luft nach oben.
Krankheitsbild:
Adipositas, Allergien
Erfahrungsbericht:

Wir waren bis heute/gestern sechs Wochen zur kinderrhea im cjd garz und waren sehr zufrieden!!

Bis auf eine (mir gegenüber sehr anmaßende) Krankenschwester waren ALLE Mitarbeiter dort ausgesprochen nett!!!

Sollte es mal ein kleines Problem gegeben haben, dann wurde dieses sehr schnell gelöst!!
Die Kommunikation der Mitarbeiter über die Patienten und Angehörigen klappt bestens.

Die Therapiepläne sind bei den jüngeren Reha Kindern mit ihren Begleitpersonen nicht überfüllt, so dass noch viel Zeit bleibt das riesige vielseitige Gelände der Klinik zu erkundschaften, oder um zb mit dem gemieteten Fahrrad der Klinik (ich werde mir genau so ein Fahrrad für Zuhause holen) die Stadt (nicht Dorf!!!) Garz zu erkunden.
Die Leute im Ort die wir getroffen haben waren auch alle immer super freundlich!! Egal ob bei der "Landärztin", Edeka (und Post) oder der Apotheke, der Senfmanufaktur, Blumenladen, etc
Wir haben uns dank der tollen Menschen im CJD und Garz so wohl und willkommen gefühlt, dass der Abschied tatsächlich schwer fiel!!

Die Kinder und Jugendlichen der Jugendgruppe hatten zwar volles durchstrukturiertes Programm, wurden aber auch immer wieder für ihre Mühen entlohnt, zb vorgestern mit einem Besuch bei Störtebeker mit der genialen Show und Freilichtbühne.

Zum Thema Internet: Eine entschleunigung in der heutigen Zeit tut mal sehr gut!!! ;-)
Man stellt fest, dass man nicht immer und überall erreichbar sein muss und will.

Könnte noch so viel schreiben, zb über das Christian Müther Gedächtnissegeln, die zweiwöchigen bunten Nachmittage, die Strandfahrten, die Angebote für Sonntagsausflüge zb zum Kap Arcona, die Elternschulungen, die Diätküche, den tollen Sport, Drachenboot fahren, etc

Kurzform: Wir würden definitiv wieder kommen!!

sehr zu empfehlen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
zu kleiner Speiseraum
Krankheitsbild:
Immunschwäche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Klinik
klein, familiär
Ärzte, Schwestern, Küchenpersonal, Reinigungspersonal, Therapeuten..alle super nett.
Man fühlt sich rundum wohl.
Vielen Dank

sechs Wochen Reha: viel gelernt und viele schöne Erlebnisse

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
Entfernung zum Meer
Krankheitsbild:
Bronchitis, Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren mit unseren Kindern (2 & 4) für 6 Wochen zur Kur (Bronchitis & Neurodermitis) in der CJD Fachklinik in Garz. Im Nachhinein war die Wahl goldrichtig. Bei den Visiten nahmen sich die Ärzte viel Zeit, beantworteten geduldig unsere Fragen und kannten sogar unsere Namen :-). Ebenso konnte man auch zwischendurch mit kleinen Problemen zu den Ärzten oder Schwestern kommen. Außerdem waren ausnahmslos alle Mitarbeiter (Schwestern, Ärzte, Küchenpersonal, Hausmeister, Therapeuten, Kinderbetreuer, ...) sehr freundlich und sind auf individuelle Wünsche, wie z. B. spezielles Essen, Fahrradreparatur oder Raumreinigung eingegangen.
Die fachlichen Schulungen waren strukturiert aufgebaut. Die Dozenten sind auf individuelle Besonderheiten der Patienten eingegangen und konnten auch (fast) alle Fragen beantworten. Es wurden uns sehr viele Informationen zu Krankheitsursachen, -verlauf und Therapiemöglichkeiten vermittelt. Dadurch fühlen wir uns jetzt im Umgang mit der Krankheit unserer Kinder viel sicherer.
Highlights waren die sportlichen Aktivitäten (Hüpfkissen, abends Freizeitsport oder Schwimmhalle), die obligatorischen Strandausflüge und die zweiwöchentlichen Abschlussfeste.
Die Zimmer waren modern eingerichtet. Da kann die Ausstattung aber schwanken, je nachdem in welchem der Häuser man untergebracht ist. (Wir waren in einem Neubau untergebracht.)
Es gab zwar auch Kleinigkeiten, über die es gelegentlich Beschwerden gab, aber betreffen eher Randthemen, die kaum ins Gewicht fallen, z. B. das WLAN oder dass das Essen nicht immer wie selbst gekocht schmeckt - kein Wunder, da die Küche für mehr als 100 Personen kocht.
Der einzige Wermutstropfen ist die Entfernung zum nächsten Strand (13km bis nach Wreechen o. Neuendorf).
Wir wollten gern in eine christliche Einrichtung. Davon hat man zwar oberflächlich nicht viel mitbekommen, wir sind uns aber sicher, dass der Heilige Geist dort durch die Menschen wirkt und den Aufenthalt gesegnet hat und würden jederzeit wieder dorthin fahren.

tolle Klinik - wir waren sehr zufrieden

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Therapien,Zimmer, Essen, Gesamtabläufe
Kontra:
Nutzung Schwimmhalle zu selten möglich, Leih-Fahrräder etwas alt
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es handelt sich um eine eher kleine, überschaubare Klinik! Ich war mit meinem 4,5 Jahre alten Sohn!
Man fühlt sich sehr gut aufgehoben, bereits bei der Ankunft wurde man herzlich in Empfang genommen!
Die Zimmer sind einwandfrei! (Appartement im Hauptgebäude) Besonders der getrennte Wohn- und Schlafbereich für Kinder mit Begleitperson!
Alle Mitarbeiter und Ärzte versuchen einen optimalen Ablauf für die Rehabilitation zu schaffen! Bei Fragen und Problemen hatten die Ärzte bzw der Arzt immer ein offenes Ohr und es wird darauf eingegangen um eine Lösung zu finden! Es sind alle (einige wenige Ausnahmen) sehr nett und machen ihre Arbeit offensichtlich sehr gern!
Die Verpflegung ist ebenfalls sehr gut! Es hat immer gut geschmeckt! Ein großes Lob an den Chefkoch! So nett !!
Besonders gut waren die Therapien bei Frau Reese! Sie ist einfach klasse!
Auch die Sportlehrer und anderen Therapeuten machen ihre Sache super!
Wir würden sofort wieder die Einrichtung auswählen!
Die Lage ist zwar etwas vom Meer entfernt,aber dies ist kein Problem durch die wöchentlichen Fahrten zum Meer mit den Klinikbussen! Mit dem eigenen PKW ist man in 20-40 min an den unterschiedlichen Seebädern ! Wir haben sehr viel erleben dürfen und viele liebe Muttis und Vatis kennengelernt!
Meine Erwartungen wurde voll erfüllt!

Erfolgreiche Reha im erwachenden Frühling auf Rügen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Organisation und Ablauf vorbildlich
Kontra:
Der Neurodermitis- / Asthma-Schulung müsste zeitlich mehr Raum gegeben werden.
Krankheitsbild:
Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren zum 3. Mal in der Fachklinik Garz. Sofort fühlt man sich herzlich willkommen vom gesamten Klinikteam. Es ist eine angenehme Atmosphäre täglich zu erleben in wertschätzendem und achtungsvollem Miteinander. Der organisatorische Ablauf ist überzeugend und ist auf ein hochqualifiziertes Management zurückzuführen. Die überschaubare Klinik ist ideal für Kinder in Begleitung von Mutti / Vati oder Großelternteil, für Jugendliche auf der Jugendstation, die wunderbare Pädagogen und Schwestern an ihrer Seite haben. Der freundliche klare Umgangston hat uns gefallen. Sehr gute Fachärzte für Kinder und Jugendliche sind vor Ort und können bei Bedarf täglich konsultiert werden. Schulung für Asthma und Neurodermitis sind sehr gut. In einem Labor mit sehr freundlichem Fachpersonal können vor Ort Allergietests vorgenommen werden. Ein super organisiertes sportlich-therapeutisches Angebot unterstützt das Gesunden und bringt Gemeinschaftssinn, Ansporn zur Bewegung, eine fröhliche Stimmung. Es macht täglich Spaß. Im großzügig gestalteten Gelände gibt es eine Sporthalle mit tollen Fitness-Geräten, Schwimmbad, Sauna, Physiotherapie-Abteilung. Man kann Tischtennis spielen,Fahrrad fahren, joggen, viele Spielgeräte nutzen. Bänke laden zum Vorlesen, Erzählen, zum Zeit haben mit seinem Kind ein. Das Ausdauertraining für die Jugendlichen per Fahrrad war sehr hilfreich. Dem Sportlehrer und seinem Team vielen Dank dafür. Die sehr netten Fahrer der Klinikbusse, mit denen zweimal pro Woche ans Wasser gefahren wird, sind hilfsbereit und können gute Ausflugstipps geben. Das gesamte Küchenteam hat uns spitzenmäßig verwöhnt. Die stetige Sauberkeit war vorbildlich. Jeder wurde während des Klinikaufenthaltes persönlich wahr- und ernstgenommen, konnte seine Fragen vorbringen und bekam Hilfe. Vielen Dank.

Suche Mamas und Papas für Oktober 2015

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemwegserkrankung
Erfahrungsbericht:

Hallo liebe Mamas!

Ich fahre am 14.10.2015 mit meiner Tochter (dann 3) für mind. 4 Wochen zur Reha nach Garz.

Ich suche auf diesem Weg weitere Mamas und Papas die dann auch in Garz sein werden bzw auch dann dort hinfahren.

Wäre echt schön wenn man sich vorher schon etwas kennenlernen könnte damit man dort nicht so ganz alleine ist. ;)

Ich freue mich über jede Nachricht.

Liebe Grüße :)

Nicole

Schöne Einrichtung

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Nette Mitarbeiter
Kontra:
Weiter weg zum strand
Krankheitsbild:
Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gerne wieder

Erfahrungsbericht Aufenthalt in 9/2014 mit dreijährigen Zwillingen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die medizinische Betreuung war hervorragend. Das Verhältnis zu den Ärzten war sehr gut, so dass im Rahmen der wöchentlichen Visite offen unsere Fragen besprochen werden konnten.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetente medizinische Betreuung, kindgerechtes und abwechslungsreiches Therapieprogramm, zuvorkommendes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Infektasthma / chronische Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir wurden als Familie in einem Appartement mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer, Küche und Bad untergebracht. Unser Appartement war recht groß. Obwohl es schon etwas älter war, war es sehr gepflegt und absolut in Ordnung.

Die Verpflegung war sehr gut. Frühstück und Abendessen waren vielfältig und reichhaltig. Es gab regelmäßig frisches Obst und Gemüse. Auf Sonderwünsche wurde unkompliziert eingegangen. Zum Mittagessen konnte aus zwei Gerichten ausgewählt werden.

Dadurch, dass wöchentlich zwei Strandfahrten (an verschiedene Strände) fester Bestandteil des therapeutischen Programms sind, und am Wochenende verschiedene Ausflüge angeboten werden, erhält man einen schönen Eindruck von der Insel und ihren Sehenswürdigkeiten. Ein eigener PKW ist sicherlich kein „Muß“, erleichtert aber, die Insel auch auf eigene Faust zu erkunden.

Die medizinische Betreuung war hervorragend. Gegen Ende der Kur erkrankten unsere Töchter. Für uns war dies „Glück im Unglück“ – denn so konnten wir uns bzgl. der Medikation von den Ärzten und Krankenschwestern beraten lassen und haben wertvolle Impulse erhalten. Darüber hinaus haben wir Anregungen bzgl. der Inhalationsverfahren erhalten, von denen wir profitieren werden.

Die Angebotenen Vorträge waren ebenfalls hilfreich.

Unsere Mädels haben die Zeit in der Klinik sehr genossen. Das therapeutische Programm wurde abwechslungsreich und sehr kindgerecht gestaltet; dadurch haben den beiden die meisten Programmpunkte so viel Spaß gemacht, dass sie den Aufenthalt als „Urlaub“ wahrgenommen haben. Dazu hat neben dem sehr netten Personal sicherlich auch das Klinikgelände beigetragen. Der recht große Park mit Spielplätzen, Trampolin etc. lies keine Langeweile aufkommen. Darüber hinaus konnten wir in der Klinik für den kompletten Zeitraum Laufräder ausleihen. Das hat für uns die etwas abgelegene Lage der Klinik völlig kompensiert.

Unser Fazit: Für unsere Kinder war die Kur optimal. Wir hatten darüber hinaus eine schöne Zeit als Familie.

Weiterzuempfehlen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles :-)
Kontra:
Nichts:-)
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich, eine Mutter deren Sohn an Asthma bronchiale leidet , sowie meine kleine Tochter waren als Begleitpersonen in der Klinik.Wir fanden die Zeit in der CJD Klinik als sehr angenehm.Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich.Das Essen, was abwechslungsreich war
, hat uns gut geschmeckt.Auf individuelle Wünsche wurde eingegangen.Wohnung und gemeinschaftlich benutzte Räumlichkeiten waren stets ordentlich und sauber.Schulungen für Eltern und Kind waren sehr hilfreich.Die parkähnliche Außenanlage war gepflegt mit vielen Spielmöglichkeiten. Großer Anziehungspunkt für mich und meine Kinder waren stets das Hüpfkissen, wo wir viele lustige Stunden mit anderen Muttis sowie deren Kinder verbracht haben.Unser Fazit: wir würden gerne wieder kommen wenn sich die Möglichkeit nochmals bietet!

2 Kommentare

Strernchen06 am 08.10.2014

Hallöchen!

Uns hat es auch sehr gut gefallen. Hier ist díe Mutti von der Lara und Lucas.Meldet euch mal!!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Gerade so

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (hätten gerne mehr Abhärtende Maßnahmen gehabt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
nette Schwestern
Kontra:
Umgebung,Häuser der Klinik ,Veranstaltungen
Krankheitsbild:
Adipositas ,Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren dort wegen Übergewicht und obstruktiver Bronchitis.Das Personal ist eigentlich ganz nett,vorallem Die Schwestern und die Busfahrer. Die Ärzte sind auch ok und versuchen ihr bestes! Leider bin ich mit dem Therapieplan der Kinder nicht zufrieden ,einmal in 4 Wochen Wassertreten(in Klinik) 3 x Sauna, 3 Wassergymnastik,3 x Gymnastik und bestimmt 12 x Sporttherapie waren in dem Plan meiner beiden Kinder dazu kommen noch 3x Ergotherapie und 7 Strandfahrten(bei denen man sich austoben konnte ).Da mein kleiner noch zu Jung für Atemtherapie war gab es hier nix zum lernen für Ihn,die Adipositasschulungen und Asthmaschulung waren dafür reichlich bestimmt 3-4 pro Woche jedoch so einiges ohne Inhalt von den ganzen Seminaren fande ich 4 gut und Sinnvoll.Zur Kinderbetreuung fällt mir ein, das bis auf eine Erzieherin( sitzt nur faul in der Ecke ,und weiß nicht was sie mit den kids machen soll) alle Top sind. Danke an Doreen die immer so tolle sachen mit den Kids gebastelt hat.Zum Küchenpersonal kann ich nur sagen eigentlich ok ,nur eine ältere Frau(mit Brille) meinte sie müsse ablästern und dumme Sprüche lassen wenn man ihr den Rücken dreht.Zum Essen fällt mir nur ein manches geht manches gar nicht und manches eklig. Guckt euch das Essen vorher genau an sagt dem Küchenpersonal wenn was nicht stimmt und geht notfalls zur Chefetage :-) Zur Lage der Klinik ,Garz ist ein kleiner Beschaulicher Ort mit edeka Sparkasse Volksbank Apotheke usw aber mehr gibts da nicht zu endecken. Die Boddenstrände sind mitunter sehr schön und auch nicht sehr weit weg mit Auto ,die Ostseebäder sind in den Sommermonaten überfüllt und man muss mit Stau auf der landstrasse rechnen.
Da wir 2 Wochen das beste Wetter hatten konnten wir viele Ausflüge machen und der Klinik den Rücken kehren! Zu den Räumlichkeiten : Wir hatten eine tolle 3 Raumwohnung ,die Betten waren Knüppelharte und beim kleinsten drehen hat es geqietscht ,das Bad war bisschen komisch für meinen Geschmack aber sonst hält man es aus. Die Putzfrauen sind ganz nett und suchen den Kontakt zu den Patienten.Alles im Allem würde ich die Klinik für Kinder schöner gestalten das man merkt Kinder sind Willkommen,man könnte mehr mit den Kindern veranstalten im Park Nachtwanderung Schnipseljagd usw wären bestimmt an den Wochenenden gut gewesen.

Mein Fazit für diese Klinik : Nein Danke nicht nochmal !

Reha für viel Erholung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hatten immer ein offenes Ohr)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (manchen Therapien waren zuwenig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Das gesamte Personl ist sehr nett. Der große Park ist ideal für Kinder.
Kontra:
Ohne Auto ist es nicht zu empfehlen.
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im März 2014 war ich als Begleit-Mama mit meinem Sohn( 2 Jahre) für 4 Wochen in Garz.
Wir waren das erste Mal zur Reha und sind positiv beeindruckt.
Für einen 2 jährigen gibt es natürlich nicht all zuviele Anwendungen.Aber ein großer Bestandteil war Sport. Leider war das Schwimmbad zu der Zeit geschlossen(wegen Reperatur), so konnten wir nur am Ende das Schwimmen nutzen.Einige Gesprächstherapien und auch das nähere zusammenkommen der Eltern hätte ich mir mehr gewünscht. Sowie mehr Therapien von der Ergotehrapie. Welche viel zu kutz gekommen ist. da ich selber Ergotherapeutin bin, habe ich da einen großen Einblick
Manche Eltern verwechseln dies auch mit einem Urlaub.
Ich habe die Zeit mit meinem Kind sehr genossen. Meine große Tochter konnte als Begleitkind mit. Dies war toll. Sie durfte auch bei vielen Dingen mitmachen.
Lobenswert ist das gesamte Personal. Alle stets freundlich und sehr nett zu den Kindern. Angefangen von der Reinigungskraft bis hin zu den Ärzten.
Genossen habe ich auch die Möglichkeit das die Ärzte hier viel mehr Zeit haben und einen besser zu hören können. man konnte auch jederzeit zu ihnen.der große Park ist klasse.
Ich kann nur jeden empfehlen mit Auto dort hin zu fahren.Sonst ist man aufgeschmissen. So konnten wir auch allein zum Strand und die Insel erkunden.
Sehr gut waren auch die Schulungen. Habe viel an die Hand bekommen.
Das Essen hat uns allen sehr hut geschmeckt. Wer hier meckert, sollte dann in ein Hotel gehen.
Die Zimmer waren geräumig.Und duerch zwei seperate Zimmer konnten die Kinder abends allein schlafen. Wir waren im Mönchgut. Durch die geimensame Küche kommt man auch mit anderen Eltern zusammen.
Wir würden jederzeit wieder hin fahren

4 Kommentare

Strernchen06 am 18.06.2014

Hallo! Nur mal eine Frage. Ich fahre jetzt im Juli mit meine 2 Kinder nach Garz. Wollte mal fragen wie weit der Strand ist. Und wie lange man dort zum Strand hin läuft?

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Zeit in Garz

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
familiäres Ambiente, ruhige Lage
Kontra:
kleiner Ort ohne große Einkaufs- oder Unterhaltungsmöglichkeiten
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 3 jähriger Sohn und ich haben uns in dieser relativ kleinen Klinik sehr wohl gefühlt. Ein sehr schönes Gelände, auf dem die Kinder richtig toben konnten. Es war alles sehr familiär, sodass mein Sohn schnell Freunde fand und sich gut einlebte. Man musste keine Angst haben sich in der Klinik oder dem Gelände zu verlaufen und man konnte die Kinder ruhigen Gewissens die Gegend erkunden lassen, da alles eingezäunt war.
Auch unser Zimmer erfüllte meine Erwartungen absolut. Wir waren im Haus Mönchgut untergebracht. Alles da, was man brauchte, Dusche und WC sogar getrennt. Mein Sohn hatte ein eigenes kleines Zimmer, welches durch eine Schiebetür von meinem abgetrennt war. Fernseher, Telefon und auch ein schöner Balkon mit Blick ins Grüne.
Weiterhin muss ich lobenswert die Arbeit des Personals erwähnen. Angefangen bei den tollen Ärzten des Hauses. Alle sehr nett und kompetent. Man hat sich wirklich Zeit für meinen Sohn genommen und sich außerdem bemüht all meine Fragen zu beantworten. Was also die medizinische Seite angeht, sind wir durch und durch zufrieden!
Doch nicht nur die Ärzte und Schwestern gaben ihr Bestes, selbst die Putzfrauen oder das Küchenpersonal hatten immer ein nettes Wort und ein Lächeln auf den Lippen. Und auch die Fahrer machten nicht einfach nur ihren Job, sondern scherzten mit den Kindern und spielten ganz nebenbei noch für uns den Reiseleiter. Vielen Dank dafür!

Alles in allem eine gute Kur klinik

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Es wurde nie langweilig
Kontra:
Zu wenig Pausen zwischen den Terminen
Krankheitsbild:
Asthma, Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Kurklinik nur weiter empfehlen. Wir hatten alle sehr viel Spaß. Jeden Mittwoch haben wir eine Radtour gemacht die 2 Stunden ging. Später (so ziemlich am Ende) haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt in die schnelle und langsame Gruppe. Das Essen war sehr Abwechslungsreich und lecker. Die Zimmer waren zwar klein aber Fein. Ich find es nur nicht so gut das die Adipösen sich mit den Asthmatikern ein Zimmer teilen mussten. Auch die Wochenenden waren NIE langweilig wir machten Strandfahrten oder anderes. Jeden Abend gingen wir in die Turnhalle und spielten. Die Therapie machte sehr viel Spaß. Ich fand alles super alle Betreuer alle Therapeuten (vor allem Herr Thesenfitz, Fr. Mey, Dr. Hegen, Fr. König, Herr Könen)

Alles insgesamt finde ich es super und man kann gut abschalten!!

empfehlenswert für kleine Patienten!

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
man nahm sich richtig Zeit für uns
Kontra:
Kindergarten müsste einen separaten Eingang haben
Krankheitsbild:
Neurodermitis, Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meiner Tochter und mir hat es sehr gut gefallen in der Klinik. Wir hatten auch die beste Jahreszeit erwischt (Juli/August). Angelegt ist die Klinik mit einer großen Parkanlage mit vielen Spielplätzen, was man alles jederzeit nutzen konnte. Die Zimmer sind zwar einfach eingerichtet, aber das ist ausreichend. Es gibt ein kleines Therapiebad, was man auch außerhalb der Therapiezeiten nutzen konnte. Angeboten wurden viele Sportmöglichkeiten, was den Kleinen (2,5J.) besonders viel Spaß gemacht hat. Die Sporttherapeuten waren begeistert bei der Sache.Wir hatten täglich Therapieprogramm: Sport, Sauna, Wassertreten, Strandfahrten, Gymnastik, ..... Der Sport hat den Kindern besonders Spaß gemacht. Die Schulungen zum Thema Neurodermitis und Asthma fand ich als Mutter sehr lehrreich, da merkt man, dass Kinderärzte zu Hause nicht so viel Zeit für die kleinen Patienten haben, wie zu einer Kur. Wir änderten viele Dinge in unserem Alltag. Während der Schulungen ist die Betreuung der Kleinen im Kindergarten gewährleistet, dort wurden viele schöne Dinge gebastelt. Durch die Strandfahrten zweimal wöchentlich lernten wir viele Strände kennen, auch bei weniger Badewetter - da wurde Wassertreten gemacht! Das fand ich gut! Unser behandelnder Arzt nahm sich immer viel Zeit für jede Frage, das gesamte Klinikpersonal war sehr nett. Das Essen war völlig in Ordnung und hat uns gut geschmeckt, es gab täglich verschiedene Obstsorten, oft Apfel, da wäre etwas mehr Auswahl vielleicht wünschenswert. Die Küchenfeen waren auch spitze! In Garz selbst gibt nicht viel zu erleben, unser Gang war täglich zur Softeis-Diele.... lecker. Aber wenn man mit eigenem Pkw anreist, ist man unabhängig. Wochentags hat man sowieso keine Zeit für eigenständige Ausflüge, aber fürs Wochenende ist das eigene Auto sinnvoll. Die 4 Wochen auf Rügen waren eine sehr schöne Zeit für mich und meine Tochter - fernab des Alltagsstresses. Und wir hatten eine Supergruppe, und besonders nette Leute kennengelernt.

schöne Zeit

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
kleine Rehaklinik
Kontra:
Ort Garz
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren zu dritt in Garz. Beiden Kindern hat es sehr gut gefallen. Die Zimmer sind zwar einfach eingerichtet, aber ausreichend. Uns hat der weite Weg zum Strand nicht gestört. Ständig am Strand sein kann auch langweilig werden. Es gibt dafür ein Therapiebad und viele Sportmöglichkeiten, drinnen wie draußen in der großen Parkanlage. Die Kinder konnten sich immer frei bewegen. Die Therapien fanden die Kinder gut. Der Sport hat ihnen Spaß gemacht. Mir haben die Schulungen zum Thema Asthma sehr weitergeholfen. Durch die Therapiefahrten an verschiedene Strände haben wir jeden Strand in der näheren Umgebung erleben können. Freizeitangebote gab es ebenfalls. Unser betreuender Arzt war sehr nett (sowie wie das ganze Klinikpersonal) und hat sich viel Zeit für uns genommen. Das Essen war gut. Leider ist in Garz nicht viel los. Wenn man aber mit eigenem Auto anreist, was sinnvoll ist, ist auch das kein Problem. Ob die Kinder nun gesünder durch die nächste "Schlechtwetterzeit" kommen, werden wir sehen. Schön war aber auf jeden Fall die Zeit, die ich mit meinen Kindern abseits des Alltagsstress verbringen konnte.

ganz ok aber leider keinen erfolg geshen

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
kinderbetreuung echt top
Kontra:
zu wenig therapieauswahl
Krankheitsbild:
Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

da ich nix im netz vor unsere kurreise gelesen habe fange ich nun mal an.die wohnungen in denen man wohnt sind zweckmäßig eingerichtet und für vier wochen vollkommen in ordnung leider aber sind die Matratzen der betten sehr hart und nach der kur merkt man dies leider auch am rücken.der speiseplan war abwechslungsreich, zum frühstück und abendbrot gab es reichlich auswahl außer das mittag war nicht so meins ist aber geschmackssache.was uns bzw mir nicht so gefallen hat war der weg zum strand es gab 2 mal die woche strandfahrten wobei die ostsee 30 min. entfernt war.genauso fanden wir es im großen und ganzen etwas unnütz das mein sohn jeden tag sport hatte und das bei neurodermitis also die auswahl der terapien ließ zu wünschen übrig.wir waren bereits auf usedom zur kur und waren total begeistert auch vom erfolg,lag wohl auch an der nähe zum merr.diesmal war keine veränderung zu sehen, schade.Im gr0ßen und ganzen würde ich mich beim nächsten mal für eine ander klinik entscheiden.