Evangelisches Krankenhaus Unna

Talkback
Image

Holbeinstraße 10
59423 Unna
Nordrhein-Westfalen

139 von 173 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

175 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ein rundum gelungenes Paket, welches seinesgleichen sucht.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Herr Dr. med. M. Pothmann und sein Team verdienen mehr als 5 Sterne)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
TEP mit besten Materialien für alle gleich
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP Li. Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Knie Totalendeprothese am 07.01.2021. Voruntersuchung am 04.01.21 verlief sehr gut organisiert. Das Abschlussgespräch zu geplanten OP nahm einen die letzten Zweifel und klärte allerletzte Fragen.

Die Aufnahme am OP Tag verlief auch hier sehr gut organisiert. Trotz Coronaschutzmaßnahmen kein unnötiges Warten.

Von der Betreuung durch die Anästhesie bis zum Aufwachen auf der Aufwachstation fühlt man sich in sicheren Händen.

Die anschließende Unterbringung erfolgte auf Station 2. Deren gesamtes Pflegepersonal lässt einen durch die ständige Hilfsbereitschaft / Aufmerksamkeit die Schmerzen wohlweislich vergessen lassen.

Die täglichen Besuche/Gespräche durch Herrn Dr. med. M. Pothmann und deren Vertreter waren sehr wertvoll und gaben zusätzlich Kraft für die weitere Genesung. Eine tolle Nachbehandlung.

Alles in allem war die TEP ein voller Erfolg. Weiter so!!!

Bleibt mir nur noch zu sagen: Danke

Optimaler Ablauf in schwierigen Zeiten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
beidseitiger Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Corona Vorsichtsmaßnahmen wurden sehr gut umgesetzt. Die Patientenaufnahme und auch die OP Vorbereitung wurde zügig durchgeführt.
Nach dem vorbereitenden Gespräch mit Dr. Brodik war ich schon überzeugt, dass ich hier in guten Händen war.Mir wurden alle Information bezüglich der minimal invasiven OP meines beidseitigen Leistenbruchs freundlich und verständlich vermittelt.
Die OP verlief optimal. Ich hatte vorab befürchtet, dass ich möglicherweise durch die Intubation einen sehr losen Zahn verlieren würde. Ich habe nicht einmal Zahnschmerzen nach der OP gehabt. Vielen Dank auch dem Anästhesisten.
Ich hatte keinerlei Schmerzen und konnte nach erfolgter Ultraschallkontrolle bereits am Folgetag das Krankenhaus verlassen.
Ich kann dem ganze Team nur ausdrücklich danken und würde immer wieder hierhin gehen.

1 Kommentar

hospitalverbund am 09.12.2020

Sehr geehrter Herr "Gerd2402",

herzlichen Dank für Ihr sehr positives Feedback. Es freut uns, dass Sie sich in unserem Haus rundum gut betreut gefühlt haben. Gerne leiten wir Ihr Lob an die entsprechenden Abteilungen im Haus weiter. Ihnen weiterhin alles Gute und viele Grüße aus dem Christlichen Klinikum West

Richtige Entscheidung getroffen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach anfänglichen Bedenken, aufgrund der aktuellen Corona-Situation, bin ich doch sehr froh den operativen Eingriff hinter mich gebracht zu haben.
Ich kann hier wirklich nur für das CKU Unna-West sprechen!
Ausführliche OP-Beratung und Aufklärung durch Dr. Brodik, der sich auch wirklich ausreichend Zeit für mich genommen hat.
Sehr nettes Klinik-Personal, egal in welcher Funktion, alle haben sich immer Namentlich vorgestellt, waren sehr freundlich, und zu jeder Zeit die aktuellen Corona Schutzmaßnahmen eingehalten.
Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt!

Auf diesem Weg nochmal ganz lieben Dank dafür (Station 3)!!

Alles top !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (bezieht sich auf die gewählte 2-Bett-Kategorie mit Zuzahlung)
Pro:
Kompetente Beratung u. ausführliche und verständliche Erklärung des Behandlungsablaufs
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Beidseitiger Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach anfänglichen Bedenken wegen der aktuellen Coronasituation habe ich mich zu dem (noch nicht akut notwendigen) Eingriff zum jetzigen Zeitpunkt entschlossen und es im Nachhinein nicht bereut. Die vorgefundenen Vorsichtsmaßnahmen wie auch das Verhalten aller Mitarbeiter haben mir stets ein hohes Maß an Sicherheit vermittelt.
Die vorbereitenden Gespräche/Erläuterungen für den minimalinvasiven Eingriff waren ausführlich und verständlich. Das gilt auch für die Info über Ablauf und Ergebnis des erfolgreichen Eingriffs.
Alle behandelnden ÄrztInnen sowie das Pflegepersonal und sonstige Betreungskräfte zeigten sich kompetent und trugen durch ihr stets freundliches und hilfsbereites Auftreten zu einem sehr angenehmen Aufenthalt bei.
Zum Wohlfühlempfinden beigetragen hat auch die von mir gewählte 2-Bett-Kategorie (mit Zuzahlung). Meine Erwartungen aufgrund des im Flyer beschriebenen Hotelcharakters dieser Kategorie wurden nicht enttäuscht.
Insgesamt war es für mich ein sehr angenehmer Aufenthalt im Christlichen Klinikum Unna (ehemals EK Unna).

Vorbildliches und kompetentes Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundherum
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bezüglich meiner Magenkrebsbehandlung und letztendlich Entfernung des Magens in stationärer sowie zur Chemotherapie in ambulanter Behandlung. Das ganze Team, Ärzte und Schwestern waren super und ich fühlte mich dort wirklich sehr gut aufgehoben. Man hat sich wirklich vorbildlich um mich gekümmert. Ein großes Lob an das ganze Team

Operation und Aufenthalt gelungen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Fundoplikatio
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits beim Eintreffen im EK Unna fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Die Corona Vorsichtsmaßnahmen wurden sehr gut umgesetzt.
Die Mitarbeiter, unabhängig von der Position, begrüßten mich freundlich, stellten sich namentlich vor und zeigten kompetente Hilfsbereitschaft.
Die Beratung durch Dr. Brodik zur geplanten Magen OP(Fundoplikatio) war umfassend,insbesondere auch unter Berücksichtigung meiner Vorerkrankungen, Lungenfribose/rheumatische Athritis.
Alle Fragen wurden verständnisvoll und sehr zufriedenstellend beantwortet. Meine Bedenken und auch Ängste wurden dadurch ausgeräumt. Die OP erfolgte wenige Tage später und verlief hervorragend. Auch die nachsorgende Betreuung erfolgte zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Ein herzliches Dankeschön an die Ärzte und das gesamte Team des Krankenhauses.

Weiterempfehlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Grossflächiger Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu meinem vorherigen Bericht möchte ich hinzufügen,dass die Hygienevorgaben und die Umsetzung - in Zeiten von Covid 19 - hervorragend sind !!!

Weiterempfehlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dialog und Kompetenz
Kontra:
Keine Sanitäranlagen im Pat. Zimmer.
Krankheitsbild:
Grossflächiger Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und nettes Personal d.h.Ärzte und Pflegepersonal.ich bin sehr kurzfristig zu einer OP hier eingewiesen worden. Von der Aufnahme bis zur Nachsorge gab es aus meiner Sicht nichts negatives !Meine Bewertung bezieht sich auf den Bereich der Allgemeinchirurgie !

Erstklassige Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hochmotivierte Ärzte und -team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
schwere Hüftarthrose beidseitig
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach erster Hüft-Tep im Frühjahr 2020 musste auch noch die andere Hüfte erneuert werden. Vom ersten Termin bis zur Entlassung habe ich sehr gut aufgehoben gefühlt. Mein oberster Dank gilt Dr. Pothmann. Dank ihm kann ich nach 6 Wochen wieder normal und ohne Schmerzen laufen.
Dem Team und vor allem der Station 3 kann ich für die sehr gute Betreuung nur danken.

Unverschämte Menschen umgegangen wird

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kann ich nicht sagen
Kontra:
Unzumutbare Behandlung an Menschen
Krankheitsbild:
Rückenverletzung durch Falsche Lagerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Onkel liegt seid 8tage ,auf der Station, und ist nicht wieder Zu erkennen Wurde in den ganzen 8 Tagen nicht einmal geduscht , Es werden Sachen verordnet Wo er schon lange von Weg war zum Beispiel Sauerstoff, Er hat sich in ,op eine Rücken Verletzung zugezogen Weil er vom Bett Auf dem Tisch Zu doll gelegt wurde, Das der Hausarzt empfiehlt in Direkter rauszuholen

Hohe Fachexpertise bei komplexen Revisionseingriffen der Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, professionelle Abläufe, Menschlichkeit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Hüftgelenksrevision + Knochentransplantation bei knöchernem Defekt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2020 wurde ich im Evangelischen Krankenhaus von Herrn Dr. Pothmann an der Hüfte operiert. Nach vielen Voroperationen in der Kindheit durch eine Hüftdysplasie bedingt, wurde aktuell eine Revision der Hüft-Tep sowie die Ausräumung eines Granuloms und eine Knochentransplantion durchgeführt.
Ich fühlte mich vom ersten Termin an bestens betreut. Herr Dr. Pothmann nahm sich persönlich bei jedem Termin und während des stationären Aufenthaltes sehr viel Zeit und klärte mich mit großer Sorgfalt und Fachexpertise auf. Er wies mich sehr ehrlich, aber auch sehr empathisch auf die eventuell zu erwartenden Schwierigkeiten/Folgen hin, so dass ich sehr genau wusste was mich erwartet. Der Eingriff verlief trotz hoher Komplexität erfolgreich und komplikationslos. Der gesamte stationäre Aufenthalt war von der Aufnahme bis hin zur Entlassung hervorragend organisiert, die Prozesse vorbildlich. Jeder Mitarbeit war sehr engagiert, freundlich und gewissenhaft. Als Ärztin weiß ich, dass dies nicht selbstverständlich ist und ein optimal aufeinander abgestimmtes Team erfordert.
Ich bedanke mich für die überaus gute Betreuung!

Beidseitige Hüft TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir im Sommer 2015 die erste Hüfte und im Frühjahr 2018, die andere Seite im Evangelischen Krankenhaus in Unna durch Dr. Pothmann und sein Team operieren lassen.
Es handelte sich um, in meiner Kindheit bereits voroperierte Hüften mit schwerer Hüftgelenkdysplasie, die nach 53 bzw. 55 Jahren total verschlissen waren und mir starke Schmerzen bereiteten. Außerdem hatte ich eine gut sichtbare und sehr unangenehme Beinlängendifferenz.
Ich konnte nur noch kurze Strecken laufen und die Lebensqualität war sehr eingeschränkt. Aber ich fühlte mich für diese Operationen fast noch zu jung und natürlich hatte ich große Angst und viele Sorgen, die aber bereits nach dem Vorgespräch zur 1.Operation geringer wurden.
Da die erste Hüftoperation perfekt gelang, kam ich auch 2018 zur 2. Hüfte wieder hier her. Auch diese Operation verlief perfekt.
Seitdem bin ich schmerz- und sorgenfrei bezüglich meiner Hüftgelenke. Und trage nur noch einen kleinen wenig sichtbaren Schuhausgleich.
Man braucht keine Angst vor dieser Operation oder dem Krankenhausaufenthalt zu haben, da es gegen die Schmerzen, die nach einer OP kurze Zeit normal sind, immer etwas zur Linderung gibt und die Betreuung und Pflege einfach perfekt ist. Alle Fragen werden beantwortet und jeder hier hat ein offenes Ohr.
Oft frage ich mich, warum ich eigentlich so lange gewartet habe bis ich mich zur ersten Operation durchgerungen habe. Wovor hatte ich eigentlich eine solche große Angst?
Dr. Pothmann und sein Team sind fachlich und menschlich so professionell, dass man sich hier bedenkenlos operieren lassen kann, es wird sehr gut und man kann wieder schmerzfrei laufen…..ein riesiges, unbezahlbares Stück Lebensqualität kommt zurück….

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 11.08.2020

Liebe Gitti2607,
herzlichen Dank für Ihre lobenden Worte, die wir gerne an alle betreffenden Kolleginnen und Kollegen weitergeben werden. Mit den besten Wünschen für Ihre weitere Genesung verbleiben wir Ihr EK Unna. Bleiben Sie gesund!

Erfolgreiche Implantation einer zementfreien Hüft TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführliche Beratungen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich sehr kompetent, es wird sich Zeit genommen
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Protrusionscoxarthrose bei Hüftpfannenretroversion links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach langer schmerzgeplagter Behandlung (Bandscheibenvorfall LWS 4/5) wurde im Januar 2020 schwere Arthrose im linken Hüftgelenk festgestellt. Nach einem Gespräch in einer anderen Klinik, die bei dieser Diagnose geblieben ist, bin ich zum Glück zum Chefarzt der Orthopädie nach Unna gekommen. Der hat mir die Ursache dieser Arthrose aufgrund einer Fehlstellung von Kindheit an genau erläutert.
Diese Fehlstellung (schwere sekundäre Protrusionscoxarthrose) wurde im Mai mit einem neuen Hüftgelenk operativ korrigiert. Es bestand eine erhebliche Hüftpfannenimpingement bei Protrusio, so dass bei der OP ein Eigenknochenpfannenbodenaufbau von ca.5 mm erfolgte.
Nach einem 8-tägigem Aufenthalt im Krankenhaus durfte ich mit einer 10kg Teilbelastung für 7 Wochen schmerzfrei nach Hause. Jetzt nach 7 Wochen erfolgte die Röntgenkontrolle - alles super!

Vom ersten Gespräch, über Terminvergabe bis hin zum stationären Aufenthalt hat man es hier mit einem sehr menschlichen, engagierten und fachlich sehr kompetenten Team zu tun.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Vielen Dank an Dr.Pothmann und die gesamte Orthopädische Abteilung????????

Seit drei Monaten entlassen noch keinen Bericht.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Ärzte
Kontra:
Über drei Monate und keinen Bericht.
Krankheitsbild:
Gedächtnisschwund
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit über 3 Monaten aus dem Krankenhaus entlassen und immer noch keinen Bericht.

Fachkompetenz rettet Leben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
negativ
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit einem akuten Blinddarm über meinen Hausarzt im EVK angemeldet.
Aufgrund der aktuellen Situation mit Convid spaziert man nicht wie gewohnt zur Notaufnahme, sondern wird unmittelbar bei Betreten des Krankenhauses empfangen, befragt und es wird eine Fiebermessung durchgeführt.

Convid Verdachtsfälle oder vielmehr Patienten mit ähnlichen Symptomen wurden von den anderen Anliegen unmittelbar in unterschiedliche Wartebereiche voneinander getrennt.

Wartezeit bis zum Erreichen der Notaufnahme unter 10 Minuten und somit absolut tolerierbar, die Notwendigkeit der Maßnahme ist ohnehin nicht streitbar.

Gutes schlüssiges Konzept in schwierigen Zeiten.+++

Die Notaufnahme erkannte meine Lage ebenfalls spontan. Sofortige Zuführung in den OP. Venenstich zum Tiefschlaf.

Seit dem Betreten des Krankenhauses bis zur Einleitung der Narkose vergingen etwa 55 Minuten einschließlich aller Voruntersuchungen und Labor.

Ich muss sagen, ich fühlte mich sehr ernst genommen in meiner misslichen, sowie kritischen Lage, es handelte sich um einen Durchbruch des Blinddarmes.+++

Ich könnte diese Bewertung nun unendlich weiterschreiben, werde aber aufgrund des Wetters und der Tatsache das ich nach sechs Tagen endlich wieder etwas freier bin, prägnanter ausdrücken.

Ärzte top
Unterbringung top
Essen top
Sauberkeit top
Service top

Einzig die Dünnhäutigkeit einzelner handelnder Personen, welche nicht im Zusammenhang mit dem Krankenhaus Konzept / Qualitätsanspruch stehen, bleibt in Erinnerung. Ich denke jedoch, dass wir alle am Limit in der derzeit spannenden Zeit sind und somit trage ich sicher keinen Groll.
Vielmehr habe ich den Zugewinn eines zweiten Geburtstages erlebt und das stimmt mich für alle Zeit gelassen ...

beste Grüsse

Randolfir Rodenstoxxon

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 20.04.2020

Lieber Patient,
herzlichen Dank für Ihre lobenden Worte, die wir gerne an alle betreffenden Kolleginnen und Kollegen weitergeben werden. Mit den besten Wünschen für Ihre weitere Genesung verbleiben wir Ihr EK Unna. Bleiben Sie gesund!

Nur positives

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlich, Fachlich, Kompetent
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüftdysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 3-Fahre Beckenosteotomie und die Oberschenkelumstellung 2008 ist so perfekt gelungen - selbst 2020 lebe ich damit Schmerzfrei und kann sportlich alles machen! Großen Dank an den Chefarzt.

Letzte Woche war ich zur Kontrolle der Linken Seite - nicht operiert. Das Team von Terminvergabe bis zur Untersuchung - PERFEKT!

Der Assistenzarzt hat zuerst untersucht, kompetent, freundlich. Anschließend hat sich der Oberarzt meine Hüfte angesehen - ich hatte jederzeit das Gefühl bestens aufgehoben zu sein. Deswegen hat sich auch die 4 Stündige Fahrt in diese Klinik gelohnt.

Sowohl menschlich - als fachlich - würde ich jedem die Orthopädie am Ev Krankenhaus Unna jederzeit empfehlen.

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 25.02.2020

Liebe Petra 1305,
herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung, die wir sehr gerne an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen weitergeben. Mit den besten Wünschen für Ihre weitere Genesung verbleiben wir, Ihr EK-Unna

Hervorragende Betreuung!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles hervorragend. Danke an Dr.Pothmann und dem
gesamten Team.

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 25.02.2020

Liebe Patientin, lieber Patient,
herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung, die wir gerne an die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterleiten werden. Mit den besten Wünschen für Ihre weitere Genesung verbleiben wir Ihr EK- Unna.

Rundum zufrieden!!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich und bemüht...Alle!
Kontra:
Krankheitsbild:
Wundkontrolle/Gesichtsschwellung nach OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer kleinen OP an meiner Stirn ergaben sich im Bereich des Gesichts einige unerklärliche Schwellungen und Hämatome. Auf Anraten meiner behandelnden top Ärztin Frau Dr.Polte begab ich mich Gestern(Samstag) morgen in die Ambulanz des EK Unna. Dort wurde ich bereits erwartet.Alles war rundum zufrieden stellend.Alle(Ärzte,Oberarzt,Neurologin,Schwester,Radiologie waren sehr um mich bemüht und ich hatte rundum das Gefühl gut aufgehoben zu sein!!!
Aus dieser Erfahrung kann ich es nur empfehlen dieses Krankenhaus bzw.die Ambulanz dort aufzusuchen.
Vielen Dank nochmals an das gesamte Team!

Erstklassige Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hochmotivierte Ärzte und -team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
schwere Hüftarthrose beidseitig
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine beidseitige schwere Hüftarthrose hat mich zur TEP "gezwungen". Nach langem Suchen bin bei Dr. Pothmann und seinem Team gelandet. Schon das Beratungsgespräch war sehr ausführlich und hatte alle Aspekte beleuchtet. Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Dr. Lodde.
Die OP ist sehr gut verlaufen. 2 Tage nach dem Eingriff durfte ich - schmerzfrei !- laufen. Nach 4 Tagen Entlassung mit tollem Entlassgespräch, welches keine Fragen mehr offenliess.
Das Team der Station 2 C hoch engagiert und auch in Stressphasen immer mit einem Lächeln zu sehen.
Die Versorgung ist erstklassig.
Ich freue mich darauf auch meine andere Seite im EVK Unna operiert zu bekommen.

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 25.02.2020

Liebe Patientin, lieber Patient,
herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung, die wir sehr gerne an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen weitergeben. Mit den besten Wünschen für Ihre weitere Genesung verbleiben wir, Ihr EK-Unna

Nichtbehandlung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Schlechter Umgang für mich als Patient
Krankheitsbild:
Schmerzen im linken Bein und Arm, Gangstörung und Schwindel mit Kopfschmerzen
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von einem anderen Krankenhaus in die Neurologie überführt damit eine neurologische Anschlussbehandlung stattfinden sollte. Ich habe Probleme mit dem Gangbild und starken Schmerzen im linken Bein sowie Muskelschwäche. Ich habe ausserdem eine Fussheberschwäche. Desweiteren sagte ich dem Arzt das ich Kopfschnerzen mit Schwindelgefühl habe und schlecht sehen könnte.Des weiteren hatte ich Atemnot.
Der Oberarzt der Neurologie kam ins Zimmer meinte es läge ein Irrtum vor und ich hätte nichts hier verloren und ich sollte mich bei einem ambulanten Neurologen vorstellen und ich würde jetzt entlassen. Die Verlegung wurde telefonisch mit dem vorherigen Krankenhaus abgesprochen und jetzt wurde ich ohne irgendwelche Untersuchungen regelrecht rausgeschmissen. Ich kann dieses Krankenhaus nicht empfehlen. Ich hatte noch mit der Ärztin im vorherigen Krankenhaus gesprochen und sie verstand dieses Verhalten auch nicht.

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 20.01.2020

Lieber Patient,
gerne nimmt sich das EK Ihrer Beschwerde an. Um mit Ihnen in Kontakt treten zu können senden Sie bitte eine E Mail an [email protected] oder melden sich telefonisch unter T 02303 106381.
Viele Grüße Ihr EK Unna

Trotz Schmerzen entlassen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Chefarzt
Krankheitsbild:
Antrumgastritis, Polypen im Darm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme Ambulanz und auf der Station OK.
Untersuchung durch Oberarzt OK.
Pflegepersonal emphatisch und sehr aufmerksam, Klasse.
Visiten durch Chefarzt im Schnelldurchgang, sehr oberflächlich, Aufklärung vor den Eingriffen Fehlanzeige, dennoch mit Faktor 3,5 abgerechnet.
Entlassung erfolgte trotz Schmerzen und Gefahr einer Nachblutung, begleitet mit Anschiss der Stationssekretärin, weil man noch eine Frage zu den Entlassungsmodalitäten hatte.

Als Privat- und Wahlleistungspatient erwarte ich keine Sonderbehandlung. Vielmehr ärgert mich, dass ich teilweise für eine mangelhafte Leistung als Dank noch den 3,5-fachen Zuschlag zahlen darf.

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 07.01.2020

Lieber Patient,
gerne nimmt sich das EK Ihrer Beschwerde an. Um mit Ihnen in Kontakt treten zu können senden Sie bitte eine E Mail an [email protected] oder melden sich telefonisch unter T 02303 106381.
Viele Grüße Ihr EK Unna

Orthopädie im EK Unna ist absolut zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Leistung, Versorgung durch Personal von Aufnahme über Versorgung bis zur Nachsorge
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hammerzeh
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zum wiederholten Male bin ich sowohl von der medizinischen Leistung im EK Unna als auch von der Umsorgung durch das zuständige Personal begeistert. Von der Aufnahme über die Versorgung am OP-Tag bis zur aktuellen Nachsorge spürt man, dass die Schwestern und Ärzte nicht nur Ihrer medizinischen Aufgabe mit hoher Professionalität nachkommen, sondern darüber hinaus auch bemerkenswert fürsorglich und interessiert mit mir als Patienten umgehen. Die Orthopädie des EK Unna ist von A-Z absolut zu empfehlen.

Erfahrungsbericht

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personalfreundlichkeit
Kontra:
Fällt momentan nichts ein.
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Knapp 1 Woche auf der Unfallchirurgischen Station (2A) verbracht. Jede/r der auf dieser Station gearbeitet hat war super freundlich, kompetent und zuvorkommend. Es gab nichts zu meckern. Das Essen war auch ok. Kann jedem die Station empfehlen.

Hervorragendes Ärzteteam!!!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Empathie der Ärzte
Kontra:
Das Essen auf der Station
Krankheitsbild:
ISG Neurotomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 26. bis zum 28.8.2019 war ich Patientin im evangelischen Krankenhaus Unna, in der Abteilung von Herrn Dr. de Paz.

Frau Dr. Mesa hat bei mir eine Neurotomie des ISG links vorgenommen und dies zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Der Eingriff selbst erfolgte zügig und völlig schmerzlos unter örtlicher Betäubung. Herr Dr. de Paz hat den gleichen Eingriff im Mai auf meiner rechten Seite gemacht und ich bin restlos begeistert von dem Erfolg dieser OP. Nach jahrelangen, heftigsten Schmerzen, bin ich endlich völlig schmerzfrei!!
Es folgte ein 3-tägiger Aufenthalt auf der Station 5 des Krankenhauses, 3 mal täglich wurde ich, prophylaktisch, mit Schmerzmitteln und Antibiotika, und von den Schwestern sehr aufmerksam und liebevoll, versorgt.
Ich bin begeistert von dem Team Dr. de Paz/Dr. Mesa und deren Herzlichkeit und dem ausserordentlichen Können.
Ich war schon sehr oft in verschiedenen Krankenhäusern- Ärzte mit soviel Empathie und Kompetenz habe ich noch nirgendwo angetroffen!!!!

Herzlichen Dank Drs.de Paz/Mesa für alles!!!!!!

Auch den Schwestern auf der Station 5 ein herzliches Dankeschön.

Im Bedarfsfall werde ich wiederkommen, weil ich weiss, dass ich das Krankenhaus schmerzfrei verlassen werde.

Tolles Krankenhaus. Falls notwendig gerne wieder da????

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Ärzte und gut geschultes Personal. Habe mich stets gut aufgehoben gefühlt.

Super Betreuung durch das gesamte Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
habe ich oben schon ausführlich beschrieben
Kontra:
negatives gab es nicht
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war aufgrund einer Schulter - OP vom 02.08.2019 - 04.08.2019 auf der Orthopädischen Abteilung.

Mein Gesamteindruck war sehr gut. Dies ist wie folgt begründet:
> Die Vorbereitungsgespräche durch den Leitenden Oberarzt, Herrn Dr. Heinzkyll und Frau Dr. Lodde waren sehr ausführlich und für mich verständlich. Auch die im Vorfeld organisatorischen Abläufe waren gut organisiert.
Bei folgenden Personen möchte ich mich ganz herzlich bedanken:
Herrn Dr. Heinzkyll für die gut durchgeführte OP.
Bei allen Anästhesisten, die mich in dieser Zeit betreut haben. Bei allen Krankenschwestern und Pflegern, die immer sehr freundlich und hilfsbereit waren. Natürlich bedanke ich mich auch bei dem Reinigungspersonal für die Sauberkeit des Zimmers.
Die orthopädische Abteilung kann ich bestens weiterempfehlen.
Ich wünsche dem gesamten Team viel Kraft und natürlich Gesundheit, um noch vielen Patienten so kompetent und herzlich helfen zu können.

Vielen Dank für alles!!

Tolles Team in allen Bereichen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Allerdings nur die Privatstation)
Pro:
Vom 1. bis zum letzten Tag des Aufenthalts toll.
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe Ende März eine „neue“ Hüfte von Dr. Pothmann eingesetzt bekommen und bin rundum zufrieden:
- die Schmerzen waren sofort nach der OP weg (unglaublich, aber wahr!)
- ich habe nach drei Tagen keine Schmerzmittel mehr gebraucht
- am 2. Tag lief ich bereits auf dem Flur umher
- die Physiotherapie startete am 2. Tag
- die Betreuung war in allen Bereichen sehr gut
- die Station für Privatpatienten ist überdurchschnittlich gut ( für gesetzlich Versicherte leider fast untragbar)

Fazit: Dr. Pothmann ist nicht nur fachlich, sondern auch menschlich ein hervorragender Orthopäde. Er hat jederzeit ein offenes Ohr, ist immer freundlich und ruft sogar Familienangehörige direkt nach der OP an! Toll!!
Die Betreuung auf der Station ist ebenfalls in allen Bereichen weit über dem Standard .
Ich kann das EK samt Team nur wärmstens empfehlen!
Vielen lieben Dank!!

Die Vorträge (Abendvisite) nur zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: -
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse Vorträge)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf Fragen wurde bei den Vortrag eingegangen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Auf medizinische Fragen wurde bei den Vortrag eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Finde diese Vorträge die vom Krankenhaus angeboten werden sehr interessant, sie werden unter den Themen Abendvisiten regelmäßig angeboten. War das erste mal dort unter den Thema orthopädische Schmerztherapie Neurostimulator. Dieser Vortrag war sehr interessant da och selber ein Neurostimulator habe, hat mich das sehr interessiert das Thema. Der zuständige Arzt der den Vortrag gehalten hat, hat es gut erklärt auch auf fragen wurden eingegangen. für mich war der Abend sehr interessant und wissenswert . Finde gut wenn so was angeboten wird, solche Vorträge sollte man das schon wahr nehmen, außerdem war der Abend sehr gut besucht. Wenn es wieder ein interessantes Thema gibt was mich interessiert würde ich jeder Zeit zu den Vorträgen gehen. grade weil so was viel zu wenig in Unna angeboten werden so spezielle Vorträge und außerdem sind sie kostenlos,großen Lob an das Krankenhaus das sie solche Vorträge anbietet.

Neues künstliches Kniegelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4. 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schmerzfrei nach der OP
Kontra:
Krankheitsbild:
rechtes Kniegelenk komplett verschlissen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Vorgespräch zu meiner Knie OP ( Komplettes Implantat )hat mir Dr. Pothmann sehr ausführlich für mich als Leien verständlich,alle bevorstehenden OP Schritte erklärt.Am 11.4.2019 wurde die Knie OP, mit dem Ersatz eines Kompletten Knie Implantat durchgeführt.Seit der OP bin ich Schmerzfrei.Nach 7 Tagen konnte ich schon entlassen werden.Heute 5 Wochen nach der OP und einer ambulanten Reha,kann ich mich besser bewegen als die letzten Jahre.
Hiermit spreche ich meinen Dank an das OP Team um Dr. Pothmann den Schwestern und Pflegern in der Orthopädie Station für hervorragende Pflege aus. Ebenso geht mein Dank an die Küche im EK, die mich super verpflegt haben.

Fachkompetenz, Freundlichkeit und Kommunikation erster Klasse

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Als erfahrener patient ein seltener Eindruck)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit für Rückfragen erreichbar)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle mich behandelnde Ärzte haben sich sehr um mich bemüht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Typisch Verwaltung. Viel Papierkram wiederholt ausgefüllt ??)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ich habe das Glück gehabt, eines der neueren Zimmer bewohnen zu dürfen. war schon sehr angenehm.)
Pro:
Vom Chefarzt bis zum Reinigungspersonal alles top. Eine ganz besondere Atmosphäre.
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmentzündung, verwachsene Divertikel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem intensiven Vorgespräch wurde ich eine Woche später auf der Station 3c sehr freundlich emfangen.Nachdem ich das Zimmer bezogen hatte,wurden in kürzster Zeit alle nötigen Laboruntersuchungen,Röntgen und ein EKG gemacht.Das zeugt schon einmal von einer guten Organisation.Danach stellten sich alle behandelnden Ärzte bei mir vor. Alle waren sehr freundlich und kommunikativ,was mir als Patient mit Angststörungen, viele meiner Sorgen und Bedenken nahm.Auch vom Pflegepersonal stellte sich jeder vor, was schon eine vertrauensvolle Atmosphäe schaffte.Am nächsten Tag wurde ich operiert.Während der OP wurde erst das Ausmaß des Schadens am Darm festgestellt,welches einen größeren Eingriff erforderte.Hierbei gilt mein besonderer Dank dem Chefarzt Dr. Brodik,der mir,trotz aller Widrigkeiten durch sein fachliches können,einen größeren ,senkrechten Bauchschnitt ersparen konnte.Die Operation verlief gut und ich verbrachte die nächsten 4 Tage auf der Intensivstation.Auch dort hatte ich das Gefühl, dass sich die Ärzte häufig über meinen Zustand informierten.Nachdem ich wieder auf dem Zimmer war, wurde ich noch zwei Tage bis zur Entlassung bestens betreut. Ich hatte jederzeit das Gefühl gut aufgehobenzu sein. Vielen Dank

Inkompetenz pur!!

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Schnell abgestempelt
Krankheitsbild:
Atemnot, Panik, Engegefühl in der Brust, Gewichtsverlust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde mit Atemnot, Panik und Engegefühl in der Brust aufgenommen.
Da er auch stark an Gewicht verloren hatte, sollte als Erstes eine Magen/Darm-Spiegelung gemacht werden.
Aufgrund seines Zustandes wurde dieses aber immer wieder verschoben.
Bei einem Langzeit EKG wurden Auffälligkeiten festgestellt. Aber weiter an der Spiegelung festgehalten.
Eine Psychologin wurde, auch aufgrund der Panik, mit eingeschaltet, die dazu drängte, in die LWL zu verlegen.
Da mittlerweile schon 2 Wochen vergangen waren, tat dieses mein Vater.
Nach einer weiteren Woche, entließ er sich dann selbst.
6 Wochen später verstarb mein Vater an Herzversagen in einem anderen Krankenhaus, wo leider nichts mehr für ihn getan werden konnte.
Auf einen Brief bekamen wir bis heute keine Antwort.....

Empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut aufgehoben auf der Station von Dr. Brodik.
Schon die Voruntersuchung sowie die Beratung verliefen sehr angenehm und professionell. Der Termin für die OP konnte kurzfristig festgelegt werden, der Eingriff selbst verlief ohne Komplikationen.
Auch nach der OP wurde ich vom Pflegeteam auf der Station gut betreut. Der Klinikaufenthalt dauerte wie vorab besprochen nur 4 Tage, die Verpflegung war wirklich gut.
Ich kann Dr. Brodik und seinem Team ein großes Lob aussprechen. Mit Ihrer persönlichen und sehr menschlichen Art nehmen Sie dem Patienten die Sorgen und Ängste bezüglich einer OP.
Lediglich das Anmeldeverfahren in der Eingangshalle könnte verbessert werden, hier kam es zu hohen Wartezeiten von ca 1-1,5 Stunden.

Verbesserungsbedürftig

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Parkhaus
Kontra:
Lieblos
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Kassenpatient ist man hier nicht besonders gut aufgehoben. Die Schwestern und Pfleger haben viel zu wenig Zeit für den einzelnen Patienten. Die Zimmer auf der Station (4) sind sehr veraltet .

Zugewandt, kompetent und schnell

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt, Freundlichkeit
Kontra:
Administrative Abläufe
Krankheitsbild:
Leistenhernie rechts, Rezidiv
Erfahrungsbericht:

Nach einem kurzfristig möglichen Vorgespräch stand sofort ein OP-Termin zur Verfügung. Die Vorbereitung (Aufnahme, EKG, Anästhesiegespräch) wurde als etwas "hakelig" empfunden: räumliche Verhältnisse in der Notaufnahme sehr einengend, Wartezeiten vor der verwaltungsmäßigen Aufnahme und dem Anästhesiegespräch, zu viele Patienten in diesem Bereich, die auf einem (wenn auch mit Blumen verschönerten) Flur warten mussten, spürbar überlastete - freilich sehr kompetente - beratende Anästhesieärztin), übertriebene verwaltungsmäßige Redundanzen (vielfaches Ausfüllen von Anamnesebögen).
Die Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie machte insgesamt einen sehr guten, die Leitung einen herausragenden Eindruck: ein freundlich-bemühtes, fast durchweg sehr kompetentes Team, das durch seine Zugewandtheit dem Patienten gegenüber bestach. (Dasselbe trifft übrigens auch für das Anästhesieteam zu!) Sekretariat, Schwestern, Serviceteam, Praktikanten, Nachtdienst, Ärzte: allen gebührt ein dickes Lob, Letzteren natürlich insbesondere für die abgelieferte medizinische Leistung.
Wie ein vorangegangener "Kritiker" habe ich mich bei der Klinikwahl ebenfalls auf mein "Bauchgefühl" verlassen: mein Hernien-Rezidiv rechts sollte nicht, wie die linke Seite, durch "Anfängerfehler" verunstaltet werden. Für ein abschließendes Urteil ist es zwar noch ein wenig früh, es scheint aber die richtige Entscheidung gewesen zu sein. Bis heute bin ich jedenfalls sehr zufrieden und kann die Abteilung nur wärmstens empfehlen.

Nette Kompetente Ärzte, im Gegenteil zu den Pflegepersonal

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Betten alt Katastrophe für den Rücken)
Pro:
Nette Arzte
Kontra:
Essen schmeckt nicht, Pflegepersonal unfreundlich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme ging sehr schnell und organisiert. Ärzte zum größten Teil sehr nett und nehmen sich Zeit. Das einzige Punkt was mir nicht so gefallen hat die Schwestern sind zum größten Teil sehr unfreundlich und kurz angebunden. Man fühlt sich einfach nur wie eine Last und abgefahrtigt. Man merkt das die schwestern keine Freunde zum teil mehr an ihren Beruf haben, weil etwas Freundlichkeit hat noch keinen geschadet.Das essen ist zum Vergleich des Kath. Kh viel schlechter und schmeckt zum größten teil überhaupt nicht.

Fazit wenn ich noch mal rein müsste dann aber nur wegen den Fachlich kompetenten netten Ärzten.

Perfekt eingespieltes OP- und Betreuungsteam mit Herz! Vielen Dank!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (neues Bettenhaus)
Pro:
Großer fachlicher Erfahrungsschatz und rundum perfekte Betreuung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Triple-Osteotomie Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund des in Unna vorhandenen großen Erfahrungsschatzes bezüglich dieser OP und des menschlich und fachlich sehr guten Eindruckes bei den Vorgesprächen habe ich hier die bei mir notwendige Triple-Osteotomie durchführen lassen und bin 3 Monate nach der OP schmerzfrei und mit dem Ergebnis rundum zufrieden.
Während des Krankenhausaufenthaltes wurde ich vom liebevollen Pflegepersonal gehegt und gepflegt, man hat sich in Unna mehr als perfekt um mich gekümmert und gute Laune verbreitet und obwohl ich in den 13 Tagen, die ich im Krankenhaus war, kaum Besuch hatte, habe ich mich kein einziges Mal alleine, unsicher oder verlassen gefühlt – im Gegenteil! Zweimal täglich war jemand von der Anästhesie da und hat sich nach dem Schmerzstatus erkundigt und Medikamententipps gegeben, Dr. Pothmann ist supernett, hat sich erstklassig um mich gekümmert und war für Fachfragen jeglicher Art für mich da. Auch von den Stationsärzten wurde ich sehr gut betreut und beraten.

Vielen Dank für
-eine perfekte Betreuung vor und nach der OP
-ein offenes Ohr für alle anstehenden Fragen und Ängste
-eine sehr gute Erreichbarkeit per Telefon und Mail vor und nach dem Krankenhausaufenthalt
-ein perfekt eingespieltes Betreuungsteam vom Pflegepersonal über die Stationsärzte bis zur individuellen OP-Betreuung durch die durchführenden Ärzte
-ein sehr gut eingespieltes Anästhesieteam mit konsequenter Schmerzbetreuung auch nach der OP

Sollte meine zweite Hüftseite Probleme machen, wäre diese Klinik in Unna definitiv wieder meine erste Wahl!

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 26.02.2019

Herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung.
Mit den besten Wünschen für Ihre weitere Genesung.
Ihr EK Unna

Kompetenz in allen Bereichen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamte Vor- und Nachsorge
Kontra:
Ausstattung der Zimmer
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Fuss OP möchte ich den gesamten Ablauf loben. Die Versorgung durch den Behandler, das Anästhesie Team und das Pflegepersonal waren geprägt von Herzlichkeit, Kompetenz und Empathie.

1 Kommentar

Beschwerdemanagement1 am 14.01.2019

Herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung.
Mit den besten Wünschen für Ihre weitere Genesung.
Ihr EK Unna

Magen OP (Reflux) in Unna

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super Arzte und techn. Ausstatttung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (haben sich Zeit genommen, gut erklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (teilweise etwas älter)
Pro:
das Ärzteteam war super
Kontra:
Krankenhaus teilweise etwas veraltet, techn. aber sehr gut
Krankheitsbild:
Reflux OP (Fundoplicatio)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen mit dem Krankenhaus Unna waren sehr gut. Ich war 5 Tage stationär zur geplanten Magen OP wegen Reflux Beschwerden.
Ich hatte Glück und lag die ganze Zeit alleine in einem 2 Bettzimmer. Das Zimmer war mit Toilette/Waschbecken ausgestattet und frisch renoviert. Fernsehen/Radio funktioniert sehr gut. Die Duschen waren auch renoviert und im Flur gegenüber.
Das Beste war die Behandlung durch die Ärzte, insbesondere das Team der Viszeralchirugie.
Ich fühlte mich gut aufgehoben und meine Fragen wurden kompetent beantwortet.
Die Betreuung durch die Pflegekräfte war auch gut.
Die OP ist sehr gut verlaufen und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Reflux war sofort nach der OP weg, das Rülpsen ist immer weniger geworden.

Gutes Team, schwache Räumlichkeiten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte und Personal waren sehr bemüht
Kontra:
Drei Betten im Zweibettzimmer, Toiletten auf Flur und nicht sehr sauber
Krankheitsbild:
OP Blinddarmdurchbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 17.09.2018 mit einem Blinddarmdurchbruch im EK Unna medizinisch versorgt worden. War Montagmorgen um 4.30 Uhr in der Ambulanz aufgenommen worden, um 14.00 Uhr war ich meinen Blinddarm los. Chefarzt und Team haben sehr gut gearbeitet. Da gibt es nicht zu meckern,die räumlichen Bedingungen lassen dagegen zu wünschen übrig. Das gilt auch für Hygiene und Sauberkeit. Kurzum : Ärzte und Personal im Fachbereich " Chirurgie haben sich sehr bemüht, an den anderen Bedingungen wird gearbeitet.

Über 30 Minuten mit nasser Einlage!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Fühlten uns nicht ernst genommen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Völlig veraltertes Patientenzimmer)
Pro:
Kontra:
Menschenunwürdige Behandlung
Krankheitsbild:
Herzinfarkt, Verdacht auf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Menschenunwürdig!
Meine Mutter (dement) wurde wg unklarer Beschwerden, Druck in der linken Brust und Atembeschwerden, notfallmäßig vom Pflegeheim ins Krankenhaus geschickt. Als wir sie 1 Tag später besuchten gab es grade Abendessen. Meine Mutter mußte auf die Toilette und ist nur mit Hilfe oder Rollator mobil, wegen ihrer Demenz auch stark desorientiert. Da auf dem 3 Bettzimmer keine Toilette ist, haben wir ihr geholfen, speziell meine Frau. Da meine Mutter inkontinent ist sprach ich eine Pflegehelferin wg einer rischen Inkontinenzeinlage an. Sie verwies mich an die Patientenklingel im Zimmer, das würde schneller gehen. Gesagt, getan und der Stationsstudent kam um nach dem Rechten zu schauen. Ich erklärte ihm was wir warum benötigten. Er war sichtlich überfordert und versprach eine Schwester zu informieren. Nun sahen wir mindestens 15 Minuten lang weder eine Schwester, noch den Studenten. Währenddessen saß meine Mutter auf der Toilette fest und das Abendessen stand auf dem Tisch. Endlich kam eine Schwester den Flur entlang auf uns zu, jedoch ohne sich unseres Problems anzunehmen. Darauf angesprochen wollte sie dem Studenten zeigen wo die Einlagen zu finden wären...
Lange Rede kurzer Sinn, da sich die Zeit hinzog, eine Toilette nicht der gemütlichste Ort ist, mußte sich meine Mutter mit nasser Hose an den Tisch zum Abendessen setzen. Ich hatte zwischendurch die Station nach irgendwelchem Personal abgesucht und niemanden gesehen oder gehört. Unglaublich! Als wir nach einer Wartezeit von mindestens 30 Minuten mit meiner Mutter wieder im Zimmer waren kam der Student - ohne Inkontinenzeinlage - und entschuldigte sich, die Schwestern würden sich gleich drum kümmern... Als wir kurz drauf gingen war noch noch niemand da gewesen. Ich werde das Pflegeheim bitten dafür zu sorgen das meineMutter nicht wieder dort hin gebracht wird. Ich hatte übrigens 1 Tag später ei.e Beschwerde ans Management des EK geschickt!

Weitere Bewertungen anzeigen...