• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Marienkrankenhaus Schwerte -Schützenstraße-

Talkback
Image

Schützenstraße 9
58239 Schwerte
Nordrhein-Westfalen

64 von 74 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

74 Bewertungen

Sortierung
Filter

Das Schlaflabor kann ich empfehlen

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich haben im Marienkrankenhaus einige Nächte im Schlaflabor verbracht und das war für mich der erste Krankenhausaufenthalt meines Lebens!
Natürlich schläft man im eigenen Bett immer besser aber ich habe den Aufenthalt als sehr positiv in Erinnerung. Das Team ist sympatisch und motiviert und tatsächlich bemüht, einem wirklich zu helfen.

Immer wieder gerne, sehr empfehlenswert

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz; herzliche, persönliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da ich leider bei einem vorherigen Aufenthalt in einem Schlaflabor negative Erfahrungen gemacht habe, suchte ich in diesem Portal nach einem adäquaten Schlaflabor zur nochmaligen Überprüfung meiner Schlafapnoe. Als Privatpatientin muss man eigentlich vorher genau schauen, in wie fern die Kosten angemessen sind, da nicht alle Leistungen von der Versicherung abgedeckt sind. Mittlerweile habe ich die Rechnung erhalten und kann es kaum glauben. Für den ganzen Aufwand und die herzliche Betreuung habe ich nicht einmal die Hälfte davon bezahlen müssen, was mir das "noblerere" Schlaflabor in Rechnung gestellt hatte.
Das Zimmer und das Essen waren durchaus sehr passabel, in meinem Fall jedoch war mir die Betreuung am wichtigsten. Eine solch herzliche, kompetente Betreuung habe ich bis dato noch nicht erlebt. Die Aufnahme erfolgte persönlich durch die Leitung des Schlaflabores, hier wurde eine ausführliche Anamnese durchgeführt mit für mich persönlich sehr hilfreichen Tips und anschließendem, nochmaligen Gespräch mit dem Chefarzt.
Ansonsten waren alle Mitarbeiter im Hause durchweg freundlich und hilfsbereit. Hierfür möchte ich ebenfalls ein großes Lob aussprechen.
Einen Termin für meine nächste Darmspiegelung ist schon in Planung, da ich auch hier nur gutes gehört habe. Ich werde auch hier definitiv nachberichten.
Ganz liebe Grüße an Frau Olert und Ihr Team :-)

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 16.04.2019

Sehr geehrte Patientin,

wir freuen uns über Ihren freundlichen Kommentar.
Gerne leiten wir Ihre Worte an die Kolleginnen und Kollegen weiter.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Osterzeit und für die bevorstehenden Untersuchungen alles Gute.


Mit freundlichen Grüßen

Marienkrankenhaus Schwerte gem. GmbH
Heike Klassen
Beschwerdebeauftragte

Wenn nochmal notwendig, dann nur hier!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nettes freundliches Personal, Arzt freundlich und nicht von oben herab.

Weiterempfehlung

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Erfahrungsbericht
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gutes Krankenhaus, freundliches und kompetentes Personal, fachlich versiertes Ärzteteam, Unterbringung und Verpflegung völlig in Ordnung.

Magenspiegelung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal, schnelle Abwicklung, gute Beratung, kompetente Erklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Magenbenschleimhautentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Anfahrt war schon super. Gute Parkmöglichkeiten.
Schnelle Einweisung zur Untersuchung. Kurze Wartezeit.
Ich wurde direkt von einem freundlichem Team empfangen, die mit viel Charm auf die Magenspiegelung vorbereitet haben.
Von der Untersuchung nicht mitbekommen, da geschlafen. Nach der Untersuchung eine angenehm verständliche Erklärung zum Krankheitsbild erhalten und freundlich entlassen.

Ich würde wiederkommen. Hoffe aber gesund zu werden und es nicht mehr zu müssen.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 15.04.2019

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für die positive Bewertung. Gerne leiten wir diese an das Team weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Marienkrankenhaus Schwerte
Heike Klassen
- Beschwerdebeauftragte-

100% Weiterempfehlung

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Kommunikation zwischen Arzt und Patient
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung, habe ich mich in der Klinik gut aufgehoben gefühlt. Der Chefarzt Dr. Franken hat mir sehr verständlich die Vorgehensweise bei einer Schlafapnoe erklärt und evtl. Folgen wenn man die Krankheit ignoriert. Mir wurden die Auswertungen in allen Einzelheiten erklärt und die gemachten Aufnahmen aus der Nacht gezeigt und meine Schlafaktionen erläutert.

Ich kann das Marienkrankenhaus Schwerte mit gutem Gewissen empfehlen.

Sehr positive Erfahrung im Schlaflabor

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Mitarbeiter und sehr gute Behandlung,
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Verdacht auf Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Aufenthalt im Schlaflabor!
Sehr angenehme Atmosphäre, sehr gute, nette und kompetente Betreuung.
Das Schlaflabor im Marienhospital Schwerte kann ich nur empfehlen.

Aufgehoben in guten Händen

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr fundiertes Fachpersonal von der Arzthelferin bis zum Doktor
Kontra:
Zu viel Platzverschwendung im Zimmer
Krankheitsbild:
Schlaflabor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von dem ersten Schritt ins Krankenhaus bis zum letzten habe ich mich sehr wohl gefühlt. Durch die eingeübten Abläufe wird man nicht auf die lange Bank geschoben sondern zügig durch die Prozesse geführt und kann seine Zeit für andere Dinge aufwenden.

Durch das Vier-Augenprinzip bin ich der festen Überzeugen gelangt, dass das Resultat der Untersuchungen mehr als fundiert ist. Das Personal will dem Menschen helfen und tut (meiner Ansicht nach) alles dafür es auch zu schaffen.

Der Leiter der Fachabteilung kümmert sich höchst persönlich um die Ergebnisse. Nimmt sich Zeit um alles zu erklären und auf die Fragen einzugehen. Und bespricht die nächsten Schritte. Man geht nicht mit Fragezeichen nach Hause. Es hat mir sehr gefallen.

Die Abläufe haben sind reibungslos. Jeder Helferin (da ich zweimal in dem Krankenhaus war) kennt die Handgriffe, die sie zügig und einwandfrei durchführen. Es wird vor jedem Schritt beschrieben, was der nächste Schritt ist.

WLAN ist verfügbar und angemessen schnell, LED Fernseher im Zimmer vorhanden und alle bekannten freien Kanälen verfügbar. Der Sanitärraum ist etwas zu klein, wenn man wie ich etwas korpulenter ist. Ebenfalls das Bett, was aber Krankenhaus Standardausführung ist.

Krebsvorsorge einfach machen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorsorgeuntersuchung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war ambulant zur Darmkrebsvorsorge gekommen. Die organisatorischen Angelegenheiten (Anmeldung, Terminvergabe, medizinische Aufklärung) werden von dem freundlichen und kompetenten Personal professionell abgewickelt.

Die Sedierung während der Untersuchung habe ich sehr gut vertragen, viel besser als das Mittel, das ich vor etwa 10 Jahren bekam. Die nötige Kontrolle von Blutdruck und Sauerstoffsättigung erfolgt sehr aufmerksam und in ruhiger angenehmer Atmosphäre.

Diese harmlose Vorsorgeuntersuchung kann ich nur empfehlen!

Einmal Marienkrankenhaus, immer Marienkrankenhaus!

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr angenehme Atmosphäre dank des tollen Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 86jährige Mutter musste zur Magen- als auch Darmspiegelung. Termin wurde pünktlich eingehalten, sehr nettes, liebevolles und geduldiges Personal. Besprechung mit dem behandelnden Arzt sowohl vor als auch nach der Untersuchung. Nach der Untersuchung gibt es einen Verzehrgutschein für die Cafeteria für einen Kaffee oder Tee und ein belegtes Brötchen. Toller Service für die "ausgehungerten" Patienten!

Eins Plus mit Sternchen

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Von der Rezeptionistin über sämtliche Personen des Pflegepersonals bis hin zu den Ärzten ein durchweg positives Bild - sehr freundliche Aufnahme und Behandlung - kompetente Erklärungen - alles wirklich rundum zufriedenstellend.

Vielen, vielen Dank für die tolle Betreuung

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die hervorragende Betreuung durch Frau Ohlert und ihr Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich wegen meiner Schlafapnoe bereits in einem anderen Schlaflabor 4 Nächte verbracht hatte und mir danach mitgeteilt wurde, dass man mir dort nicht helfen könne, wurde mir von der Technikerkrankenkasse u. a. das Marienkrankenhaus in Schwerte, Schützenstraße, empfohlen. Nachdem ich dort ziemlich niedergeschlagen um Aufnahme gebeten habe, hat mir Frau Ohlert nach Prüfung meiner Unterlagen wieder Mut gemacht. Nach 2 Nächten ist es dem Schlaflaborteam unter Leitung von Dr. Franken und Frau Ohlert gelungen mein Atemgerät so einzustellen, dass ich wieder mit einer normalen Apnoezahl einen relativ guten Schlaf habe und mit neuem Mut positiv in die Zukunft schauen kann. Besonders bedanken möchte ich mich bei Frau Ohlert, welche mich hervorragend betreut hat und mir sehr wertvolle Informationen für mein Verhalten gegeben hat. Ich habe mich in keinem vorherigen Krankenhausaufenthalt so gut betreut gefühlt. Vielen, vielen Dank dafür.
Günter Reuße.

Hervorragendes Krankenhaus

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Information und Menschlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Dysphagie nach Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches und kompetentes Klinikpersonal.
Sehr gute Organisation.
Sehr gute Aufklärung.
Die Angehörigen durften bei der Untersuchung zugegen sein und wurden über jeden Schritt informiert.

Man fühlte sich gut aufgehoben.

Selten so ein gutes Krankenhaus gesehen.

Wurde sehr gut aufgenommen

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gründlich Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwerste Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einer schwersten Schlafapnoe wurde ich sofort als Patient aufgenommen. Mir gefiel sofort die nette Atmosphäre die hier herrscht. Wurde sehr gründlich untersucht. Der Chefarzt wie auch die Ärztin sind sehr gründlich und erklären einem genauestens wo das gesundheitliche Problem liegt. Ich bin froh so eine für mich wichtige Abteilung vor Ort zu haben.

Gute Betreuung

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zugewandtheit vom Schlaflaborteam und Chefarzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Schlafapnoe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme erfolgte zur weiteren Diagnostik und Therapie bei klinischem Verdacht auf eine schlafbezogene Atmungsstörung für zwei Nächte vom 07.01. bis 09.01.2019. Insbesondere das Team des Schlaflabors sorgte bereits bei der Ankunft für einen freundlichen Empfang und eine routinierte Aufnahme. Auch beim Röntgen, EKG sowie Lungenfunktionstest gab es keine Wartezeiten, da der Termin angekündigt war. Zum Abschluss des Aufenthaltes wurden die Ergebnisse der diagnostischen Polysomnographie durch den Chefarzt sowie die Leitung des Schlaflabors eingehend und anschaulich erörtert. Auch in den beiden Nächten fühlte man sich durch die diensthabende Nachtschwester gut versorgt.
Lediglich die Zimmerausstattung bleibt im Verhältnis zum Krankenhaus Goethestraße hinter den Möglichkeiten zurück.

Hervorragendes Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschenlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Innere Organe aufgrund des Alters nicht mehr leistungsfähig.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine herzlichen und hervorragend Betreuung.
Fachkompetenz und aufmerksame, menschliche Patientenbetreuung/Aufklärung. Sehr zu empfehlenswert auch bei schwierigere Fällen.

Positive Erfahrung im Schlaflabor

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zugewandtheit und Freundlichkeit der MitarbeiterInnen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe, Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Patient Mitte Dezember 2018 im Schlaflobor eingehend untersucht. Ich kann das Krankenhaus und die Abteilung für Schlafmedizin nur weiter empfehlen. Die Zimmer sind sehr gut ausgestattet, geräumig und verfügen über eigenes WC mit Dusche.
Der Ablauf der Untersuchung und die Vorgehensweise wurden mir sehr genau erklärt. Die Mitarbeiterinnen des Teams im Schlaflabor waren sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent. Die Untersuchungsergebnisse und die daraus abzuleitenden Behandlungsoptionen wurden mir eingehend bei der Visite und in weitergehenden Gesprächen erläutert. Man hat sich viel Zeit für mich genommen und auch komplexere Zusammenhänge wurden mir sehr gut erklärt.
Auch in der Abteilung für Diagnostik (Röntgen, EKG, Lungenfunktion) fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und behandelt.
Insgesamt war der Aufenthalt für mich als Patient eine sehr positive Erfahrung und ich möchte mich bei dem gesamten Team recht herzlich bedanken.

Kompetentes Personal

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich in sehr guten Händen
Kontra:
Krankheitsbild:
Ständige müdigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes und sehr freundliches Personal. Sehr angenehme Atmosphäre. Sehr saubere Zimmer. Personal jederzeit ansprechbar und immer sehr hilfsbereit und bedacht darauf alle Fragen zu beantworten.

Transparenz und Kompetenz

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufmerksamkeit und Kompetenz des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin ausgesprochen zufrieden mit meinem Aufenthalt im Schlaflabor. Stets freundliches Personal und geräumige Zimmer. Aber vor allem - keine Frage des Patienten bleibt unbeantwortet und die Schlafergebnisse werden ausführlich besprochen. Das ist Transparenz wie sie sein sollte. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Schlaflabor Marienhospital Schwerte

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes, kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Schlaflabor im Marienkrankenhaus Schwerte kann ich nur empfehlen. Sehr nettes und kompetentes Personal. Abläufe sind gut geplant. Untersuchungsergebnisse und Behandlung werden ausführlich besprochen. Da für mich in der 2. Nacht noch nicht die richtige Schlafmaske gefunden werden konnte, hat man ganz kurzfristig eine weitere Nacht organisiert, was sicherlich nicht einfach war angesichts der langen Wartezeiten. Habe mich dort gut aufgehoben gefühlt. Vielen Dank an das gesamte Team. Das Schlaflabor werde ich weiter empfehlen.

Spontaner Aufenthalt im Schlaflabor

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich hätte ich bis zum nächsten Jahr warten sollen, doch durch die Terminabsage eines anderen Patienten konnte ich sehr kurzfristig vorgezogen werden.
Sehr professionelles Team mit freundlichen Mitarbeitern, die auch Überzeugungsarbeit leisten können, ohne dass man sich als Patient bedrängt fühlt.
Ich habe mich durchaus wohlfühlen können und bin mit der Behandlung sehr zufrieden.

Alles Perfekt

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der stationäre Aufenthalt im Schlaflabor war sehr angenehm. Mir wurde alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Alle Mitarbeiter waren sehr nett und zuvorkommend. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Die Diagnose wurde in allen Einzelheiten besprochen und eine entsprechende Therapie empfohlen.

Sehr zu empfehlen

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter leben ihren Beruf
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nicht nur im Schlaflabor, aber vor Allem dort fühlte ich mich durchweg professionell behandelt.

Sämtliche Mitarbeiter, angefangen bei der Aufnahme bis hin zum Chefarzt sind sehr nett und vermitteln das Gefühl willkommen zu sein.

Besonders zu erwähnen ist die fast schon familiäre Atmosphäre während der Beratung durch die Leitung das Schlaflabors.

Eine angenehme Auszeit

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
apnoe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rundum zufrieden. Freundliche, kompetente Mitarbeiter, sehr angenehme Atmosphäre.
Nur zu empfehlen.

Darmspiegelung - Durchführung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte eine Darmspiegelung
sowohl bei der Anmeldung, Vorbereitung, Untersuchung, Bericht Ergebnis -alles war vorbildlich, sehr freundliche Mitarbeiter und Ärzte - ich fühlte mich super aufgehoben
Prof Rohner hat mir alles vorbildlich erklärt Die Untersuchung incl. Aufwachraum waren vorbildlich, sogar ein Frühstücksgutschein habe ich bekommen

Danke für die Auszeit im Schlaflabor

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich würde es jedem nur empfehlen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fachübergreifende Kompetenz, ganzheitlicher Ansatz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (völlig ausreichend)
Pro:
sehr empathievolles Personal welches mich ernst genommen hat.
Kontra:
noch kein WLAN auf dem Zimmer( klagen auf hohem Niveau), ist aber in Arbeit
Krankheitsbild:
gemischtes Apnoesyndrom, Müdigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mein erster Aufenthalt in einem Schlaflabor. Schon die Terminvergabe war für mich ein Erlebnis. Weder in Arztpraxen noch in anderen Häusern wurde ich so aufgeklärt noch befragt wie hier. Ich fühlte mich erstmals nach längerer Erkrankung ernst genommen und an der richtigen "Stelle". Auch wenn ich erst enttäuscht war, das ich noch vier Monate auf einen Termin warten musste, bekam ich nach 1 Woche einen Anruf, dass ich aufgrund meiner Vorbefunde und meiner Angsterkrankung am nächsten Tag kommen konnte, weil ein Termin ausgefallen war.
Die Schwester die mich dann aufnahm war sehr nett und erklärte mir den Ablauf haarklein. Nach den Untersuchungen war ich sehr aufgeregt und hatte Angst vor dem Ergebnis. Die Abteilungsleiterin nahm sich sehr viel Zeit und mir die Angst. Es wurde alles abgefragt und ich wurde auf die Nacht vorbereitet. Auch die Nacht war nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe. Die Nachtschwester war ebenfalls sehr nett und konnte mich beruhigen.
Es wurde eine gemischte Apnoe festgestellt, und die Sauerstoffsättigung war nicht gut. Ich brauchte eine Maske, die vorher getestet wurde, bis ich die Richtige hatte. Während der Probe bekam ich Panik. Das stellte aber für die Mitarbeiterin kein Problem dar. Mir wurde es so gut erklärt, dass ich ganz ruhig damit schlafen konnte. Am nächsten Morgen war alles gut. Ein netter Arzt erklärte mir die Nacht.Es waren sehr gute Werte gemessen worden und alles für mich erledigt, dass ich ein Gerät bekam. Die Laborleiterin hat mir geraten, dass ich meine Schilddrüse überprüfen lassen soll, Danke dafür! Mein Arzt hat eine Hashimoto-Erkrankung erkannt und meinte, dass es auch die Angst verstärkt. Ich danke dem tollen Team auch den netten Damen die EKG und Lungenfunktionen bei mir gemacht haben. Alle waren sehr nett. Ich würde immer wieder in dieses Haus gehen.

Schmerz

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles team
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Erfahrungsbericht:

Rasche Terminvereinbarung mit überaus freundlichem Personal.
Dr. Heintz fand empathisch offene, ehrliche Worte und bewirkte in einem ausführlichem Gespräch ein verbessertes Krankheitsverständnis bei meinem Vater.
Ohne unverständliches Fachchinesisch brachte er die wesentlichen Aspekte auf den Punkt.

Mein Vater verspürte binnen eines mittelfristigen Zeitraums Linderung seiner Beschwerden und kommt mittlerweile gänzlich ohne Schmerzmittel aus.

Hier steht der Mensch und sein Selbst im Vordergrund.

Eine hervorragende Adresse für leidgeplagte PAtienten.

Danke an Station s2

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1818   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mit allem zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag vom 15 juni bis 7 August in der Geriatri . Habe auf der station s2 gelegen ,würde es jedem empfehlen das Personal ist lieb und hilfsbereit .So was hab ich noch im keinem Krankenhaus gehabt. Ich weiss von was ich schreibe konnte nichts musste gewaschen und gebettet werden und das Personal war immer lieb nie dumme Bemerkungen. Auch die Ärzte auf der station s2 waren freundlich und lieb und haben alles gut erklärt. Und ein großes Lob an das Personal der Therapien sie haben mich wieder zum laufen gebracht das ich in meine eigene Wohnung zurück könnte. Danke für eure Hilfe

Gute Fortschritte Dank sehr kompetenter Betreuung

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehme Atmosphäre in sympatischem, gut eingespielten respektvollen Team
Kontra:
Dünne Personaldecke inderPhysiotherapie
Krankheitsbild:
Reha nach Frakturen des linken Armes und Oberschenkels
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Juni dieses Jahres war ich für zweieinhalb Wochen zur Reha auf der Station S4, wo ich mich von dem Schock eines Sturzes und zwei Operationen erholen und neuen Lebensmut finden konnte.
Die gepflegte Atmosphäre der Station hat mir sehr gutgetan. Entscheidend war aber natürlich die hohe Kompetenz, das Einfühlungsvermögen, die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Pflege- und Serviceteams. Sie haben sofort darauf reagiert, dass ich kein Mitleid sondern Ansporn brauchte. Da sie mir die Freiheit ließen, vieles auszuprobieren, konnte ich jeden Tag neue Fortschritte feststellen, die meinem angeschlagenen Selbstbewußtsein sehr gut taten.
Als sehr positiv empfand ich die tägliche ärztliche Betreuung und die Tatsache, dass es einmal in der Woche ein Kolloquium gab, in der die Anliegen der einzelnen Patient/innen im größeren Kreis besprochen wurden.
Entscheidend für meine relativ schnelle Rehabilitation war die (fast) tägliche Betreuung durch Physio- und Ergotherapeuten, sowie einige Massagetermine. Mit Hilfe unterschiedlicher Geräte und Techniken lernte ich, mich zunehmend sicherer zu bewegen und Selbstvertrauen zurück zu gewinnen.
Da ich an jedem Tag ohne Physio- oder manuelle Therapie enttäuscht war, fände ich die Einstellung eines/einer weiteren Physiotherapeuten/tin sehr wünschenswert, damit eine noch umfassendere Behandlung sichergestellt werden kann.

Demenz

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Klinik mit nettem Personal dass sich sehr um den Patienten kümmert und bemüht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hilfreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (angenehm)
Pro:
Kompetente Hilfe und Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Altersdemenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Betreuung und angenehmes Klima.
Freundlicher Umgang mit Patient und Angehörigen.
Man kann jederzeit Hilfe einfordern und wird kompetent Beraten!

Schlafapnoe

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Behandlung, Hilfreiche Tipps, große Hilfe
Kontra:
- - -
Krankheitsbild:
Schlafapnoe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund meiner Schlafapnoe hatte ich das Vergnügen zwei Tage dort zu nächtigen, um Atemaussetzter zu kontrollieren und Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Besonders die Zusammenarbeit zwischen Arzt und Schwestern ist zu erwähnen. Einfache Erklärung der Diagnose und klare Worte! Tipps und Hilfestellungen haben mich weiter gebracht.

Die Behandlung war zuvorkommend und freundlich.
Abgekürzte Dienstwege und offene Gespräche halfen Wartezeiten zu minimieren und den Aufwand und Bürokratie gering zu halten!! Niemand ist gerne lange im Krankenhaus!

Ich danke nochmal dem gesamten Team im Schlaflabor, sowie der Abteilung Röntgen für schnelle Hilfe sowie Lösungen und Tipps!!!

Station S3

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
wenig sportliche Geräte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich berichte als Angehörige.

Meine Mutter wurde auf die Station S3 Geriatrie verlegt worden.

Mein erster Eindruck der Station war positiv. Sowohl meine Mutter, als auch ich wurden freundlich Empfangen. Der positive Eindruck hat sich in den 3 Wochen Aufenthalt nicht verändert. Das Pflegepersonal war immer sehr gut informiert und bei Fragen immer freundlich.Meine Mutter wurde immer bestens gepflegt. Jeden Tag wurde sie von den Pflegekräfte motiviert sich zu bewegen. Auch die Ärzte waren bemüht uns über den aktuellen Zustand meiner Mutter zu informieren.
Ein weiterer Dank an die Therapeuten, die meine Mutter wieder fit bekommen haben. Meine Mutter hat sich sehr wohl gefühlt und das freut mich als Tochter auch sehr!

Danke an das gesamte Team der S3!

Klasse Betreuung im Schlaflabor!

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung; ganzheitlicher Behandlungsansatz
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemaussetzer, Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe Ende Mai 2018 eine Nacht im Schlaflabor des Marienkrankenhauses verbracht.
Nach einer freundlichen Aufnahme auf der Station und der Zuweisung eines Zimmers wurden mir die Abläufe und der Zeitplan ausführlich erläutert. Die Betreuung durch das medizinische Personal auf dieser Station in der Nacht und am Morgen war hervorragend.
Die Ergebnisse der nächtlichen Messungen wurden mir am Morgen vom Chefarzt sehr kompetent erläutert verbunden mit konkreten Handlungsempfehlungen. Hier wird man als Mensch und nicht als Fall behandelt. Klasse! Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt.

Auch 6 Monate nach dem Klinikaufenthalt von ganzem Herzen zu empfehlen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Siehe Text
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Chronisches Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im letzten Jahr im Zentrum für Multimodale Schmerztherapie im Marienkrankenhaus Schwerte Schützenstraße, wo mir nach vielen Jahren mit permanent zunehmenden Schmerzen und entsprechender Steigerung der Schmerzmittel geholfen wurde.

Ich hatte mir telefonisch einen Termin geholt und konnte mich bald darauf dort vorstellen. Der Ergotherapeut, die Fachärztin für Anästhesie, eine Psychotherapeutin und eine Pain Nurse haben mich einen halben Tag lang nacheinander ausgiebig befragt und gründlich untersucht. Sie gaben dann bezüglich der Indikation zur Aufnahme in der Klinik ihre Einschätzung ab. Die Aufnahme erfolgte dann nach Absprache bereits 2 Wochen später.

Für mich war dies der Neustart nach vielen Jahren zunehmender Verzweiflung und Quälerei. Ich habe alle erforderliche akute Therapie und sehr viel Hilfe zur Selbsthilfe dort erhalten und ganz wunderbare Menschen (und Therapieh und Emilio) dort kennengelernt.

Ein gutes halbes Jahr später kann ich oben getroffene Aussagen bestätigen und habe erst heute erneut eine Empfehlung und die Kontaktadresse weitergegeben.

Vielen Dank!!!

Falsch behandelt - falsch versorgt - fast umgebracht

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es gab keine Beratung, es wurde nur "verwahrt")
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nahrung Getränke usw. bei akuter Pankreatitis, dauererbrechen ignoriert, keine korrekte Therapie der lebensbedrohlichen Erkrankungv)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Offensichtlich keine Kommunikation zwischen Diagnostik und Behandlung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Damit gemeint: Zimmer schön, Personal nett aber total überfordert incl der Ärzte)
Pro:
Diagnostik erfolgte schnell und korrekt (Blutbild, Ct, Ultraschall), danach nichts kuratives mehr
Kontra:
Behandlungs- und Versorgungsfehler am laufenden Band
Krankheitsbild:
Akute Bauchspeicheldrüsenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da meine Mutter eigentlich am Mittwoch, 24.01.zur ambulant.Koloskopie sollte vorher aber starke Oberbauchschmerzen bekam,schlug der Professor vor sie schon dienstags zu bringen und dies ggf. stationär zu begleiten. Am Montagabend wurden die Schmerzen so schlimm das ich anrief und mir die Notaufnahme sagte wir sollen sofort kommen. Sie wurde untersucht und ich erzählte die Anamnese - insbesondere über ihre angeschlagene Bauchspeicheldrüse. Sie kam auf Station S5 statt auf die Innere. Schnell kam eine akute Pankreatitis heraus, eine lebensbedrohliche Erkrankung.Trotz CRP wert der fast 20fach zu hoch war gab es nur etwas Antibiose. Im Lauf der nächsten Tage gab es trotz Diagnoseerhärtung durch ct und Ultraschall keine adäquate Behandlung -im Gegenteil- sie brachten sie fast um indem sie Order bekam viel zu trinken und trotz gigantischer CRP Werte nicht annähernd genug Antibiotika, dafür aber Käsebrote, Rosenkohl, Braten und Sosse - das alles bei einer akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung, bei der sie nonstop am brechen war.!!! Und weiter sollte sie viel trinken - obwohl sie kein Geriartrie Patient war sondern eine lebensbedrohliche Krankheit sie dorthin verschlagen hatte. Ich versuchte die ganze Zeit sie von dort nach Bochum verlegt zu bekommen in die Bauchspeicheldrüsenchirurgie - zu Medizinern die wissen was sie tun. FREITAG wurde sie endlich verlegt, im Bochum angekommen wurde sie sofort nach ihrer Ankunft in Windeseile auf die Intensivstation verlegt und mir gesagt es sei in ein lebensbedrohlicher Zustand. Sie bekam nons.top Antibiotika-nicht wie in Schwerte. Das wichtigste war sofortige Nahrungskarenz , kein Tropfen Wasser, kein Essen, nicht mal über den Tropf.
Fast eine Woche gab es nur Antibiotika und Flüssigkeitstropfe über einen Katheter im Hals, eine Magensonde gegen Lungenentzündung, Blasenkatheter etc - über die Vorbehandlung schüttelte man nur den Kopf.
Ich hoffe sie übersteht das. Danke Dilletanten-Schwerte fürs Fast-Umbringen!!!

Umgang mit alten Menschen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Herz OP, kognitive Einbußen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unmögliches Verhalten der Ärztin und der Pflegefachkraft nach dem Sturz eines 75 jährigen Patienten. Folgender Wortlaut in einem unmöglichem Ton. "in den Rollstuhl und ab ins Zimmer." Es hat sich niemand drum gekümmert, ob er sich etwas getan hatte. Geriatrie scher Patient nach Baypass OP und kognitiven Einbußen.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 01.02.2018

Wir bedauern, dass der stationäre Aufenthalt Ihres Angehörigen nicht nach Ihren Vorstellungen verlaufen ist.
Wir haben Ihre Schilderungen an unseren Pflegedienstleiter weitergeleitet, er wird diese mit den Betroffenen klären.

Sehr gerne möchten wir Ihre Kritik aufgreifen und bieten Ihnen ein persönliches Gespräch an.
Wir sind Ihnen daher dankbar, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Klassen- Beschwerdemanagementbeauftragte -

Tel: 02304 / 202 361
h.klassen@marien-kh.de

Sehr gute behandeln und Versorgung.

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gutes fachliches Personal.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Behandlung.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes Personal und ärztlich gut versorgt.
Kontra:
Jederzeit wieder.
Krankheitsbild:
Schlaflabor
Erfahrungsbericht:

War sehr gut aufgehoben und gut versorgt.Sehr gute Behandlung und fachgerechte Einweisung durch sehr kompetentes Pflege Personal. Würde jeder zeit wieder dort in behandeln gehen.Danke an alle.

Absolute Empfehlung!

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafapneusyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als ambulanter Patient mit Schlafapnoesyndrom in der Klinik und habe
2 nicht zusammenhängende Nächte zwecks
Diagnostik dort verbracht, da meine Kasse,die
BEK,nur einen ambulanten Aufenthalt genehmigt.
Die Aufnahme gestaltete sich als völlig komplikationslos,obwohl ich erst um ca.21.00 Uhr
in der Klinik eintraf.
Ich habe mich vom ersten Augenblick auf der
'S2' Station wohlgefühlt.
Leider ist es heutzutage sehr selten geworden,das sich Schwestern und Pfleger noch die Zeit nehmen
können und dürfen,auch persönlich auf die Patienten einzugehen.
Das ist hier aber gottlob noch der Fall!
Ich kann meinen Leidensgenossen die schlafmedizinische Station des Marienkrankenhauses
in Schwerte nur wärmstens ans Herz legen.
Danke nochmals für grosses Fachwissen und ein gerüttelt Mass an Empathie!

Schöne Zimmer, aber arrogante Ärzte mit fraglichem Fachwissen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fachlich)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (da nicht stattgefunden)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Cooperation möglich, da mangelndes Fachwissen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (da eine von uns eingereichte Verdachtsdiagnose ignoriert bzw. nicht gelesen wurde)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ausgezeichnete Zimmer)
Pro:
schön gestaltete und eingerichtete Zimmer
Kontra:
mehr Schein als sein- bei keiner fachlichen Betreuung
Krankheitsbild:
V.a. Polyneuropathie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schön renovierte Zimmer, sehr schöne Station, aber die Betreuung durch die Ärzte war leider nicht gut.
Wir, als Angehörige, waren mehrere Stunden TÄGLICH vor Ort und haben jeden Tag eine massive Verschlechterung des Patienten festgestellt.
Nach 3 Tagen haben wir um ein Gespräch mit den diensthabenden Ärzten gebeten. Wir haben uns ganz nach der von der Station vorgegeben Zeit gerichtet und waren vor Ort.
Trotzdem hat man uns 2 Stunden warten lassen, dann haben wir etwas intensiver bei den Schwestern nachgefragt und zur Antwort bekommen -"ach war die Ärztin noch nicht bei Ihnen? Dann schreibt sie noch im Arztzimmer." Dann hat man uns nochmal 40 min warten lassen und nachdem ich wieder deutlich meine Unzufriedenheit über dieses Verhalten ausdrückte, kam eine Ärztin mit der Ausrede es gäbe auch Notfälle ;-) !!!
Dann ist wohl der ARZTBRIEF ein NOTFALL!!!!
Angesprochen auf den sich täglich verschlechtern Zustand, ständiges Husten und auf unseren Hinweis, dass der Patient immer schlechter atmen könnte meinte die Ärztin lapidar "die Vitalfunktionen sind o.k.!" ohne nur einmal das Stethoskop zu benutzen. Es wurde keine weitere Diagnostik eingeleitet.---Arroganz ohne Ende kompensierte das nicht vorhandene Fachwissen.
Der Arzt am Folgetag diagnostizierte eine Lungenentzündung!!!!
Der schon alte und immer schwächer werdende Patient kommentierte es mit den Worten:"Lasst es, das ist hier nur ein SAFTLADEN!"
Mein Hinweis: WIR SIND SELBER ÄRZTE und haben uns noch nie so gegenüber Patienten verhalten.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 10.10.2017

Wir bedauern, dass der stationäre Aufenthalt Ihres Angehörigen nicht nach Ihren Vorstellungen verlaufen ist.
Gern würden wir Ihre Kritik aufgreifen, um den Sachverhalt intern mit den betroffenen Abteilungen in unserem Haus zu besprechen und aufzuarbeiten. Wir wären Ihnen daher dankbar, wenn Sie sich persönlich mit uns in Verbindung setzen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Klassen- Beschwerdemanagementbeauftragte -

Tel: 02304 / 202 361
h.klassen@marien-kh.de

Bei COPD nie wieder !!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (einfach nur schlecht)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Katastrophe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Marienkrankenhaus, Goethestr. Station 5 und Intensiv - SUPER
Kontra:
Marienkrankenaus, Schützenstr. Geriatrie - nie wieder
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich teile hier die Erfahrungen bzgl. meiner 79 jährigen Mutter, erkrankt an COPD Gold III, mit. Meiner Mutter kam nach einem längeren Aufenthalt im Marienkrankenhaus, Goethestr. in die Geriatrie. Zwei-Bett-Zimmer, Station S4. Sehr schöne Abteilung/Zimmer, vergleichbar mit einem Hotel.Meine Mutter kam in einem nicht sehr guten Zustand in die Geriatrie. Positiv kann ich sagen, meine Mutter hat sich insgesamt wirklich sehr gut erholt und war auch wieder mobiler.Negativ ist folgendes: Warum wird ein Sauerstoffgerät verordnet ohne vorher mit den Angehörigen zu sprechen und Aufklärung über die verschiedenen Arten von Geräten zu führen? Jetzt hat meine Mutter Dank der Geriatrie ein SUPER Gerät. Die Flasche hält ganze 2-3 Stunden (je nach körperlicher Belastung) und ist unhandlich und schwer. Was kann man schon in 2-3 Stunden ausserhalb der Wohnung ohne Stress erledigen? In Deutschland noch nicht mal einen Arzttermin. Danke dafür! Warum verdreht eine Krankenschwester genervt die Augen, weil meine 79 jährige Mutter (Kurzzeitgedächnis leider nicht mehr top) die Handhabung vergessen hat? Warum organisiert die Sozialstation die Fahrt in die Reha Klinik mit einem Taxiunternehmen und prüft NICHT wie lange die Flasche meiner Mutter Sauerstoff liefert? In diesem Fall hätte die eine Flasche definitiv nicht gereicht! Ich kann mich nur recht herzlich für die vielen Sorgen, Fragen und schlaflosen Nächte bedanken. Und vielen Dank auch dafür, dass den Unterlagen für die Reha-Klink der Entlassungsbericht und die Medikamentenverordnung auch noch fehlten. Aber kein Problem, dass habe ich in meinem 40 Stunden Arbeitstag, Dank meiner toleranten Arbeitskollegen auch noch unterbringen können. Und auch noch recht herzlichen Dank an den Arzt der Geriatrie, der mir vorgeworden hat, ich hätte mich ja mal frühzeitig kümmern können. Mit Verlaub. In 5 Wochen Krankenhausaufenhalt war ich ganze 3 Tage nicht bei meiner Mutter.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 10.10.2017

Wir bedauern, dass der stationäre Aufenthalt Ihrer Mutter nicht nach Ihren Vorstellungen verlaufen ist.
Gern würden wir Ihre Kritik aufgreifen, um den Sachverhalt intern mit den betroffenen Abteilungen in unserem Haus zu besprechen und aufzuarbeiten. Wir wären Ihnen daher dankbar, wenn Sie sich persönlich mit uns in Verbindung setzen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Klassen- Beschwerdemanagementbeauftragte -

Tel: 02304 / 202 361
h.klassen@marien-kh.de

Weitere Bewertungen anzeigen...