Aatalklinik Wünnenberg-Klinik für Neurologische und Neurochirurgische Rehabilitation

Talkback
Image

In den Erlen 22
33181 Wünnenberg
Nordrhein-Westfalen

90 von 132 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

133 Bewertungen

Sortierung
Filter

Beste Förderung und Betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr individuelle Behandlung/ immer für Fragen offen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde 11 Wochen in der Aatalklinik in Bad Wünnenberg auf Station 4 bestens gefördert und gepflegt. Er hat durch den langen Aufenthalt viele wichtigen Dinge wieder erlernt, er und wir konnten dem Team der Aatalklinik voll Vertrauen. Das ganze Ärzteteam, die Therapeuten, die Sekretärin, der Soziale Dienst, die Aufnahme und alle netten Menschen am Telefon haben uns in dieser schweren Zeit immer das Gefühl gegeben hier am Besten unterstützt und motiviert zu werden. Und so war es auch, mein Vater bekam eine sehr gute Basis, mehr Lebensqualität und neue Zuversicht. Vielen Dank!

Schlaganfallnachsorge

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020-2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten sind gut
Kontra:
Pflegepersonal grauenvoll. Unfreundlich unsw
Krankheitsbild:
Schlaganfall Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle paar Tage fällt der Fernseher stundenlang aus. Die Therapeuten sind gut was man vom Pflegepersonal nicht sagen kann. Unfreundlicher geht es kaum. K8mme mir vor wie ein Stück schlachtvieh nur das ich nicht geschlachtet werde. In diese Einrichtung werde ich NIE MEHR gehen. Das ist keine Klinik sondern eine folterkammer. Bin nun 14 Tage hier und noch keinen Arzt gesehen

Nie wieder

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Pflege schlecht,Personal oft unfreundlich ,Essen wenig und schlecht
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Bruder ist seit Anfang Dezember in dieser sogenannten tollen Klinik. Von Tag 1 wurde er nicht gut behandelt außer von den Therapeuten. Pflegepersonal versteht gar nicht was er möchte da die meisten kein Deutsch sprechen. Müssen sogar andere Angestellte holen die es dann übersetzen. Keine Hilfe beim Toilettengang lieber wird gesagt wenn man sein Geschäft erledigen muss bitte auf die Pfanne. Oder noch besser kann man das nicht dann scheißen Sie in die Hose. Menschenunwürdig. Essen schlecht und wenig. Mein Bruder hat sich so gefreut. Nix gebracht der Aufenthalt. Er sagt 1 mal und nie wieder Daumen runter

Schlaganfallnachsorge

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Wenig essen
Kontra:
Schlechtes essen und Gott sei dank nur wenig davon
Krankheitsbild:
Schlaganfallnachsorge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Teilweise ist das pflehepersonalextrem unhöflich. Auch sollte man nur idealgewicht höchstens haben. Ich bi einseitig gelähmt im Moment und kann nicht laufen. Das Personal hilft mir nicht zur Toilette holt lieber eine Bratpfanne mit der Begründung alles andere schade ihrem Rücken. Im großen und ganzen sehr unfreundliches Pflegepersonal so das ich mich freue wenn ich Post von der Krankenkasse bekomme und nach MEINER bewwertunv6gefragt werdesollte ich nochmal in so eine Reha müssen und ich höre diesen Kliniknamen sterbe ich lieber als hier nochmal hinzugehen. Das Essen ist ebenso. Morgens 1 Brötchen und 1 Scheibe Brot. Davon werde ich nicht satt. Mittags auch nur sehr wenig und abends dasselbe. Also komme mir vor wie in einer diätklinik.

Erfolgreicher Reha-Aufenthalt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Angeordnete Therapien erfolgreich angewendet.und körperliche Einschränkungen stark vermindert.
Kontra:
Medienangebot (Radio-TV-Programme) könnte noch ausgeweitet werden
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Schlaganfall 3 Wochen Reha-Aufenthalt. Angeordnete Therapien haben mir in Bezug auf Feinmotorik und Gleichgewichtsverhalten gut weitergeholfen. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.Therapie-und
Pflegepersonal kompetent, freundlich und hilfsbereit.
Unterkunft im Einzelzimmer mit guter WLAN-Verbindung hat mir gut gefallen.
Verpflegung mit drei Mittags-Menüs (1x vegetarisch) und Frühstück-und Abendmenü war lecker.Kann Klinik weiterempfehlen.

Rundum Zufrieden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen nach meinem Schlaganfall in der Klinik zur Reha.Mit den Ärzten,Therapeuten dem Gesamten Personal war ich sehr zufrieden.
Egal ob Physiotherapie,Logotherapie,Ergotherrapie ich war mit allen sehr zufrieden.
Die Betreuung auf der Station war sehr gut.

Heinrich Müller

Orga und Kommunikation manfelhaft

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung?)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Wäscht trotz Depot, Anmerkungen auf der Station und an der Rezeption 4 WOCHEN lang nicht gewaschen Kommunikatuion untereinander und mit Angeehörigen nicht existent)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
ABSOLUT UNORGANISIERT
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl wir als Angehörige beinah jeden zweiten Tag vor Ort waren und mit dem behandelnden Arzt mehrfach telefoniert haben, wurde der Patient als"verheiratet ohne Kinder" geführt.

Vorsorgevollmacht und weitere Vefügungen würden am Tag nach der Aufnahme auf der Station von uns abgegeben, die Klinik allerdings bestellte einen amtlichen Betreuer ohne Rücksprache mit uns, denn uns gab es ja laut ihrer Unterlagen nicht.

Hier weiß die rechte Hand nicht was die linke Hand tut, katastrophal!!!!

Ärztliche Versorgung, Pfleger/Innen unbedingt positiv.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Keine Kontakt zur Vewraltung, Rezeption gut)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die unendliche Geduld des Pflegepersonals auf meiner Station
Kontra:
Es gab aus meiner Sicht nijchts Negatives
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Schlaganfall-Patietin war ich vom 02.12.2019 bis 21.12.2019 zur REHA im Hause Aartalklinik, Neurologie, Station 8.
Schon die Anmeldung verlief sehr positiv,eine freundliche Mitarbeiterin wickelte die Aufnahme sehr schnell ab und ich konnte mein EZ auf der Station 8 beziehen.
Der Empfang auf der Station war locker und sehr freundlich. Eine Pflegerin half mir sofort beim Auspacken und Einrichten.
Schnell habe ich erkannt, wie freundlich und hilfsbereit das Personal auf meiner Station war. Trotz aller Hektik hatten sie immer Zeit und das Zuhören war für mich sehr wichtig und wohltuend. Ich bin heute überzeugt davon, das hier bei mir der Heilungsprozeß begonnen hat.
Die verordneten Therapien haben mir,Dank der ausgezeichneten Therapeuten/innen,(besonders Logopädie+, Gehschule+)in den 3 Wochen sehr weitergeholfen.
Zusammenfassung: Ich bin heute froh, das mir der Sozialdienst des St.Johannes Hospitals in Hagen die Aartalklinik für meine Krankheit als REHA empfohlen hat. Auch ich kann das Haus für Neurologie nur bestens weiterempfehlen.
ALLES WAR GUT!

Sehr gute Rehaklinik!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Um 21.00Uhr sind die Türen verschlossen
Krankheitsbild:
Aneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 7 Wochen in der Aatalklinik. Durch die Reha kann ich wieder besser sprechen und schreiben. Meine rechte Hand kann ich wieder viel besser einsetzen. Mit den Therapien bin ich voll und ganz zufrieden. Ich war schon in mehreren Rehakliniken, aber so viel gute Therapien habe ich noch nicht erlebt! Wennn ich einen Wunsch hatte, wurde er mir bestmöglich erfüllt.

Unzufrieden

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapie
Kontra:
Pflege, Essen
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für sechs Wochen war meine Mutter dort, nach einem Schlaganfall. Sie ist auf fremde Hilfe angewiesen. Und das ist auch das Problem: oftmals hat man sie in ihren Exkrementen liegen lassen. Die Ansprache durch das Pflegepersonal ist nur in wenigen Fällen freundlich. Versorgung ja, und nicht besonders gut, Fürsorge gleich null. Abgesehen davon ist die Verpflegung eintönig und schlecht. Frisches Obst in angemessener Auswahl: Fehlanzeige! Kaffee nur zum Frühstück, und wenn man nicht eigenständig zur Cafeteria kommt, ist man auf verlorenem Posten. Die Therapien sind gut und angemessen. Insgesamt: Schulnote mangelhaft und nicht empfehlenswert, wenn man hilfsbedürftige ist.

Unerhörtes Verhalten!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts!
Kontra:
Einiges!
Krankheitsbild:
Foleschäden von Misshandlungen in einer anderen Klinik.
Erfahrungsbericht:

Am 05.12.12 sollte in der Aatal-Klinik für mich eine Reha beginnen. Am Folgetag reiste ich wieder ab, da ich mir 3 Wochen Reha in diesem Haus nicht zumuten wollte. Schon die Atmosphäre betritt man es, löste bei mir Beklemmungen und ein Unwohlsein aus. Die Patientenaufnahme erfolgte sehr oberflächlich. Gewünschte Unterlagen, die ich dorthin mitgenommen hatte, CD von MRT u. CT, wurden mir uninteressiert zurückgeschoben. Man sah sie sich und die anderen Unterlagen in dem Umschlag noch nicht einmal an um sie für die spätere Behandlung den Ärzten weiterzureichen. Die Unordnung meiner Unterlagen auf dem Schreibtisch dieser Person ließen auf Unordentlichkeit schließen. Nach Auskunft meiner Krankenkasse lagen der Klinik über mich ausführliche Patienteninformationen vor. Dann wurde ich mit der Bemerkung „Sie erhalten ein Einzelzimmer“ von einer Mitarbeiterin der Station zu diesem Einzelzimmer geführt. Als der Aufzug hielt und wir ausstiegen, befremdete mich der Tonfall, mit dem sie einen älteren Herrn der vorüber ging, anherrschte.
Auf der Webseite der Klinik erschien das abgebildete Zimmer geräumig. Das Bett war diagonal im Raum aufgestellt. Dies verwunderte mich, da ich Derartiges noch nie gesehen habe.
Als ich nun das Zimmer betrat, war es erstens kalt und zweitens erstaunte mich die „Winzigkeit“ des Raums im Vergleich zum Foto auf der Webseite der Klinik. Hier war zweifelsohne fototechnisch eine Manipulation erfolgt um den Raum auf der Webseite größer erscheinen zu lassen und um so Patienten anzulocken. Ein klobiger Ohrensessel nahm dem Raum zusätzliche Bewegungsfreiheit.

Ich sah, niemand hatte sich hier darüber Gedanken gemacht, dass dieser Raum für einen gewissen Zeitraum das „Zuhause“ eines Patienten darstellte. Hier sollte ich nun drei Wochen hausen? Innerlich lehnte ich dies ab weil ich es als unzumutbar empfand.

Die Ärztin die bald darauf erschien sprach mit mir und wollte wissen, wie ich zu diesen Beeinträchtigungen gekommen sei. Ich berichtete ihr von den Sehnenrissen. Sie erwähnte das „Muster 61“ und die anderen Unterlagen die sie von meiner Krankenkasse erhalten hatte mit keinem Wort, bemängelte aber, dass ihr diese fehlten. Es bestanden sprachliche Verständigungsprobleme mit der Ärztin.
Schon als beleidigend empfand ich es als sie nach Verlassen des Zimmers noch einmal zurückkehrte

Sozialdienst total versagt.

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht ernst genommen, Vertrösten)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (zu viel, nicht angepasst an Leistungsfähigkeit)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (massive Versäumnisse)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Sozialdienst unterbesetzt, fatale Folgen.
Krankheitsbild:
ALS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,

meine Mutter musste durch ein ALS Diagnose dort in die Rehabilitation.
Die Räumlichkeiten und die Anlage an sich ist OK, etwas in die Jahre gekoomen und "80er Jahre", aber passabel.

ABER: Der Sozialdienst des Hauses hat sich 4 Wochen lang nicht um irgendeine Hilfe bemüht. Wir wurden wochenlang vertröstet, es wurde immer gesagt: "wir kümmern uns darum, läuft alles automatisch"..faktisch passiert ist nichts!
NICHTS!

Zum Ende haben wir den Druck erhöht und uns massiv beschwert, da auch eine Pflegestufe 1 nach Aktenlage! definiert wurde. Es hat niemand darauf geachtet, dass meine Mutter zu diesem Zeitpunkt schon fast Pfegelstufe 3 benötigt.
Irgendeine Pflegerin hat das in den Beurteilungsbogen eingetragen, was zu dieser massiven Fehleinschätzung geführt hat.

Man kann sich vielleicht vorstellen, was das mit der betroffenen Person macht und welche organisatorischen und finanziellen Folgen das für die Angehörigen hat.

Deshalb: da der Sozialdienst dort im Hause chronisch unterbesetzt ist und/oder die letzte verbleibende Sachbearbeiterin krankheitsbedingt ausfällt, ist es empfehlenswert vom ersten Tag an diesen Prozess zu begleiten, um darauf zu achten, dass zeitnah eine Pflegeeinstufung in der richtigen Höhe eingeleitet wird.
Lassen Sie sich nicht vertrösten!!!!!
Das zu berichtigen ist sehr anstrengend.

Hinzu kommt die Überanstrengung durch den " zu voll" angelegten Therapieplan. Das wird dort nicht auf die jeweiligen Möglichkeiten/Fähigkeiten des Patienten ausgelegt.

Die Pflegekräfte vergessen auch zu oft, was die Patienten noch wirklich erledigen können. Nicht selten "patzige" Aufforderung etwas selber zu machen, was aufgrund der Krankheit garnicht mehr zu leisten ist.

Vielleicht sind - wie in allen Pflegeberufen - die Mitarbeiter überfordert und Personalmangel ist vielleicht auch hier ein Thema, aber das kann nicht zum Problem des Patienten gemacht werden.
Empathie ist hier nicht wirklich gegeben.

Fazit: massive organisatorische Mängel.

Nichts für Leute die auf Hilfe angewiesen sind

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ort und Lage der Klinik
Kontra:
nichts gutes über dort zu sagen
Krankheitsbild:
Schlaganfall, Dekubitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ehrlich gesagt weiß ich überhaupt nicht wo ich da anfangen sollte, dennoch liegt es mir bis heute schwer auf den Nerven mein Stiefvater ist im Februar 2019 leider im Krankenhaus verstorben, leider blieb ihm nur noch eine Woche als er aus der Aatalklinik entlassen worden ist, der Zustand von Ihm wahr absolut miserabel er wurde nach der Entlassung ins Krankenhaus direkt eingeliefert und selbst dort ist man erschrocken gewesen in welch einem Zustand er gewesen ist. Man muss jetzt dazu sagen er ist leider auf die Hilfe vom Personal angewiesen gewesen aufgrund seines Schlaganfalls mit linksseitiger Lähmung, das Sprachzentrum war ebenso betroffen so das er seinen Zustand nicht ausdrücken konnte. Einige vom Personal der Aatalklinik waren so unfreundlich und selbst der Arzt sowie die behandelnde Stationsärztin waren sehr unfreundlich, entweder lag er nur im Bett als man kam oder man hat ihn einfach stundenlang in einen Rollstuhl gesetzt und wollte Ihn aufgrund Personalmangels oder aber eben weil die guten Pflegeherrschaften was anderes zu tun hatten noch nicht einmal dann wieder ins Bett legen obwohl es offensichtlich gewesen ist das er nicht mehr sitzen konnte und Schmerzen hatte, naja was soll ich noch sagen. Er hatte vor dem Aufenthalt einen fast verheilten Dekubitus an der Ferse, nach den 3 Wochen hat der Dekubitus aufgrund versagter Pflege fast sein Bein bis zu den Knieen aufgefressen (im wahrsten Sinne des Wortes) Ich könnte noch so vieles schreiben aber glaube das nimmt hier kein Ende und mein Stiefvater: Note ungenügend --- würde es niemanden empfehlen der auf Pflege anderer angewiesen ist

Großes DANKE

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien und Anwendungen sehr gut
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
CiPnP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sieben Wochen Reha haben sich für mich voll gelohnt. Das Personal , Schwestern über Therapeuten bis zu den Ärzten sind sehr zu empfehlen. Bei den Therapeuten habe ich viel gelernt was ich auch Zuhause nutzen kann. Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden. Auch mit meinen Fortschritte.
Ein großes DANKE!

Herzlich, menschlich und anspruchsvoll

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vier Wochen war ich in der Aatalklinik, und ich muss sagen, ich war total begeistert.
Man wird hier gefordert und gefördert, und das Personal ist ausnahmslos herzlich und freundlich.
Die Therapien sind sehr förderlich in jeder Beziehung, sei es Gymnastik, Neuropsychologie und, und, und...
Auch gelernt habe ich viel und staunte über die richtige Einschätzung meiner notwendigen Therapien.
Sollte ich wieder einmal in Reha gehen, werde ich die Aatalklinik als Wunschklinik angeben, da ich rundum zufrieden war.

Erfahrungsbericht

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Johannes Overkamp berichtet als Angehöriger eines Patienten.

Meine Frau war vom 13.05. - 15.06.2019 in der Aatalklinik Wünnenberg und als Begleitperson war ich durchgängig anwesend.
In dieser Zeit waren wir sehr zufrieden mit der medizinischen Behandlung und der hervorragenden Pflege meiner Frau.
Ganz besonders hervorzuheben ist die menschliche Betreuung der behandelnden Ärzte und des Pflegepersonals, sowie den Therapeuten der einzelnen Fachabteilungen.
Kulturell wurde sehr viel Angeboten. Wir haben in dieser Zeit zwei Konzerte im Klinikpark besucht, welche uns sehr gefallen haben.
Der behandelnde Chefarzt und Stadtionsärztin sowie die Verwaltung hatten immer für uns ein offenes Ohr.
Das war der dritte Aufenthalt meiner Frau in der Aatalklinik.
Wenn es medizinisch und therapeutisch notwendig ist, würden wir sehr gerne wieder in die Aatalklinik gehen.

Viel gelernt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, vor allem die aktiven!
Kontra:
Wartezeit in der Pflege
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe in der Reha viel gelernt, auch wie ich mit meiner Erkrankung besser zurechtkomme. Zuletzt konnte ich im Ganglabor 120 meter laufen. Am Anfang der Reah ging das gar nicht. Besonders hervorheben möchte ich die Freundlichkeit der Mitarbeiter und des Hol- und Bringedienstes.

Danke dem gesamten Team

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Team ist immer freundlich und hilfsbereit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jeden Tag Leitung zu sprechen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jederzeit Ansprechpartner anwesend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (saubere und große Zimmer)
Pro:
Theapien und Team sind super
Kontra:
21 Uhr wird das Gebäude geschlossen
Krankheitsbild:
Schlaganfall/Hirnblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März/April 2019 in der Klinik und kann mich nur bedanken das das ganze Team mir so geholfen hat.Die Therapieleitung hat sich immer um meine Wünsche und Ziele gekümmert.Die Therapeuten haben intensiv mit mir geübt und mich ständig motiviert.Der Chefarzt war immer gesprächsbereit und ich habe enorme Fortschritte gemacht.
Zu meiner Person: ich habe einen Schlaganfall mit halbseitiger Parese und leichte Sprachstörungen gehabt.Innerhalb der Reha habe ich den Transfer in den Rollstuhl gelernt,stehen und gehen am Unterarmgestock und Treppe steigen.Schwimmen kann ich nun wieder und auch den vorher steifen Arm ein wenig bewegen.
Jeder hat mich dort motiviert und meine Wünsche ernst genommen.Ich konnte jederzeit mit den Therapeuten und der Leitung meine Ziele ändern,bzw. immer wieder neue Therapien ausprobieren.
Ich habe noch nie eine Reha-Klinik gehabt,die sich so individuell um einen kümmert und die Wert auf die Vorstellungen des Patienten legt.
Ihnen allen vielen,vielen Dank -ohne Sie wäre ich nicht dort,wo ich jetzt bin : wesentlich selbstbestimmter und beweglicher als zuvor.Auch psychisch wurde ich sehr gut betreut und ja - für viele scheinbar das Wichtigste - das Essen war auch reichhaltig und lecker.
Einzig das frühe Schließen der Klinik um 21 Uhr ist nicht sehr schön gewesen.
Jeder der diese Klinik besucht,sollte wissen das es eine Reha-Klinik ist - ganz nach dem Motto des Hauses "tuum est" - ist es an jedem Patienten selbst,Hilfe anzunehmen und auch hart an sich zu arbeiten.Das habe ich getan und durch die Hilfe der Therapeuten ganz viel erreicht. Wer nur meckert und nicht mitmacht,der wird hier auch keinen Erfolg haben.
Ich sage daher nur - vielen lieben Dank an alle und ich komme gerne wieder.

Mehr als erwartet

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
großes Engagement der Mitarbeiter
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
schwerer Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Erfahrungsbericht über den Aufenthalt in der Aatalklinik Wünnenberg.

Eckdaten: 76 Jahre alter Patient mit schwerem Schlaganfall mit halbseitiger Lähmung, Schluck- und Sprachstörung. 10 Wochen Aufenthalt.

Die Klinik ist landschaftlich schön gelegen, hell und offen gestaltet.

Zu Beginn erfolgte eine ausführliche Aufklärung über den Zustand des Patienten und die geplanten Therapien.

Auch während des Aufenthaltes konnte man sich als Angehöriger immer über den Zustand des Patienten und den Verlauf der Therapie informieren. Das Sekretariat und der Sozialdienst waren auch stets zu allen offenen Fragen ansprechbar, so dass man sich nicht allein gelassen fühlte.

Ärzte, Pfleger, Verwaltung und Therapeuten haben sehr gute Arbeit geleistet. Die Therapeuten haben dabei sehr erfolgreich den Patienten motiviert, sich wieder Ziele zu stecken und daran selber mitzuarbeiten, diese zu erreichen.

Der Behandlungserfolg war schon nach kurzer Zeit sichtbar und der Zustand verbesserte sich täglich. Am Tag der Entlassung war damit - trotz bleibender Einschränkungen - sehr viel mehr erreicht, als wir uns je hätten vorstellen können.

Abschließend möchten wir uns bei der gesamten Klinik für die geleistete Arbeit bedanken.

Empfehlenswert

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist,entgegen dem ersten Eindruck am Anreisetag,sehr gut organisiert.Die Therapeuten sind engagiert;es gab keine Ausfälle bei den Terminen. Sehr ausführliche Aufnahmeuntersuchung; danach einmal wöchentlich Routinevisite (mehr war bei mir zum Glück nicht notwendig). Das Zimmer war in Ordnung und sauber (werktägliche Kurzreinigung). Alles in allem war ich gut zufrieden. Einziger Kritikpunkt ist das Essen. Morgens und abends immer das gleiche Angebot. Brot und Brötchen und Standardbelag. Wenig Salat,Frühstücksei einmal (!) wöchentlich. Und der Obstsalat aus der Konserve und nicht frisch; das geht in einer Rehaklinik gar nicht! Aber satt geworden bin ich schon....Insgesamt ist die Aatalklinik aber sicher empfehlenswert.

Dankbar

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten mit ihrer jungen und fiffigen art sind immer für Leistungssteigerungen da. Ich bin sehr Dankbar das sie mich motiviert haben und auf meinen eigenen Beinen die Klinik verlassen habe. Das menschliche kommt nicht zu kurz! Die Verpflegung ist auch sehr gut! Bei nachfragen waren die Ärzte immer gut zu erreichen.

B.Meis

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.01 bis 20.02.2019 in der Aatalklinik Wünnenberg-Klinik eine gute Klinik die Umgebung der Kurpark war sehr schön

Und es war alles zu meiner Zufriedenheit
die Therapien waren genau auf mich abgestimmt
alle Therapeuten und Pflegepersonal auf der Station 3
waren immer zuvorkommend und nett so wie hilfsbereit
Das gleiche kann ich auch von den Ärzten sagen
essen war auch gut so wie die Sauberkeit
ich kann diese Klinik nur entfernen
ich würde jeder Zeit wieder da hin gehen

Möchte mich bei allen Mitarbeitern der Aatalklinik bedanken

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bin sehr zufrieden mit der Aatalklinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Beratung war immer Ehrlich und hat geholfen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurden immer schnell ausgeführt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ich war sehr Zufrieden von der Aatalklinik)
Pro:
Eine sehr gute Fachklinik für Rehabilitation
Kontra:
Ich kann nichts negatives bewerten
Krankheitsbild:
Hüftgelenkprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich als erstes bei allen Mitarbeitern der Aatalklinik bedanken.Ich war 21 Tage zur Rehabilitation in der Klinik. Was man da alles für Krankheitsbilder gesehen hat,kann man nur den Hut ziehen gegenüber den Personal, die immer freundlich und hilfsbereit waren.Und man muss daran denken das Sie alle auch Menschen sind wie wir Patienten die das recht haben mal einen Schlechten Tag zuhaben.Das wird ihnen dann sofort negativ aus gelegt und eine Schlechte Bewertung geschrieben.Die Physiotherapeuten sind sehr gut mit Ihrer ruhe und können helfen sie vielen Menschen.In der Zeit wo ich da gewesen bin habe ich einige Erfolge gesehen.Mir hat man sehr gut geholfen wo ich noch mal Danke sagen muss. Das Zimmer was ich hatte war sehr schön und ich habe mich die 21 tage wohl gefühlt.Das Essen war sehr gut. Die Auswahl war sehr groß (hat manches Hotel nicht)da konnte man sich nicht beschweren.
Das Personal im Essens Saal war sehr Freundlich und Hilfsbereit allen Patienten gegenüber. Ich würde zu einer Rehabilitation in die Aatalklinik wieder gehen.

Herr Dr.med R.Buschford sie haben super Mitarbeiter

Erreichte Ziele

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
MTT, Radfahren, Lauftraining " eigentlich war alles gut"
Kontra:
" ich habe nichts negatives"
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Reha in Bad Wünnenberg. Es hat mir sehr gut gefallen.
Die Therapeuten und Schwestern und der Arzt waren sehr nett und hilfsbereit. Ich habe meine Ziele erreicht und kann schon gut laufen. Am 31.01 werde ich von meinem Sohn abgeholt um nach Hause zu kommen.

Hier wird Ihnen geholfen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapie, Arzt, Essen, Umgebung
Kontra:
Wenige Freizeitangebote
Krankheitsbild:
Hirnblutung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als ich hier zur Reha kam,wurde ich direkt von allen Mitarbeitern freundlich begrüßt. Mir ging es am Anfang sehr schlecht, da mein Krankheitszustand kaum für mich zum aushalten war. Ich wurde jeden Tag motiviert zu kämpfen und mein Ziel vor Augen zu behalten. Das habe ich getan! Mit Erfolg! Ich Habe alle meine Ziele in dieser Zeir erreicht und bin überglücklich. Auf Hilfe bin ich nun nicht mehr angewiesen und das ist das schönste für mich.

Super aufgehoben

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hochgradige Spinalkanalstenose HWK 3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich nicht in der Lage war mich selbst zu pflegen( Trachealkanüle mit Magensonde) aufgrund einer HWS OP mit
Komplikationen kam ich hier auf Station 1.Die Pflege ist super. Ich wurde jeden Morgen von Kopf bis Fuß im Bett gewaschen und eingecremt, solange ich nicht mobil war. Da ich am Anfang nicht mobil war, konnte ich nach 1 Woche schon im Rollstuhl sitzen und mich selbständig fortbewegen. Mein Therapieziel ( Treppe steigen ) wurde ausführlich beübt. In dem täglichen Gespräch mit dem Stationsarzt konnte ich meine Anliegen in Ruhe vortragen und es wurde auch darauf eingegangen. Das Essen in der Klinik war sehr gut und reichlich. Ich fühlte mich hier sehr gut aufgehoben.

Klinik zum weiter empfehlen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten sehr gut
Kontra:
weite Anreise für meine Angehörigen
Krankheitsbild:
Multimorbidität nach Sepsis
Erfahrungsbericht:

Ich fühle mich in der Aatalklinik super aufgehoben

Die Klinik kann ich nur weiter empfehlen

Das Personal gibt sich alle Mühe

Die Therapeuten sind super, ebenso wie der Stationsarzt ( Station 1)

Negatives kann ich nicht berichten

Ich bin mit meinem Verlauf sehr zufrieden

Danke!

Gut aufgehoben!!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal geht auf die Bedürfnisse ein
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Critical- Illness-Polyneuropathie
Erfahrungsbericht:

Derzeit befinde ich mich in der Aatalklinik auf Station 1. Das Personal ist sehr freundlich und geht auf meine Bedürfnisse ein. Die Therapeuten geben ist best mögliches um meinen Gesundheitszustand zu verbessern. Sie motivieren mich immer sehr. Die Aufklärung von Dr.Haaks ist gut und verständlich ausgedrückt. Ich fühle mich gut aufgehoben und versorgt.

Schnelle Erfolge

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besonders schwimmen macht mir am meisten Spaß. Die medizinische Trainingstherapie war besonders gut, da ich die Erfolge sehr schnell gemerkt habe. Vor allem die Umgebung gefällt mir sehr gut. Die Zimmer sind besonders gut gepflegt. Auch die Schwestern haben sich gut um mich gekümmert.

Leider kann ich nie lange frühstücken

Froh über Fortschritte!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ms
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde gut von dem Personal behandelt und bin sehr froh über die Fortschritte die ich während meines Aufenthaltes in der Klinik gemacht habe!

Besonders gut finde ich, dass man oft bei Therapien vorgezogen wird!

Außerdem finde ich die Umgebung der Klinik sehr schön!

Hilfsbereitschaft!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal in der Aatalklinik ist sehr nett, hilfsbereit und motiviert.

Ziele erreicht!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Apoplex
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe während meiner Zeit in der Aatalklinik alle meine Ziele erreicht und bin nun wieder am Rollator mobil.
Danke!

HIER WERDEN SIE GEHOLFEN!!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Mädels von der Therapie (und auch Männer)
Kontra:
Das Personal in der Pflege ist total unterbesetzt und überfordert!
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Aatalklinik war geprägt von freundlichen und weit über das normale Maß motivierte Egros und Physios! Wenn sich der Patient sichtbar Mühe gibt und auch mal außerhalb des Behandlungsplanes mal an die Geräte geht, sind die Therapeuten in der Regel immer bereit (wenn Zeit ist), dem Patienten Therapien zu kommen zu lassen.
SO IST ES MIR UND AUCH ANEDREN PATIENTEN PASSIERT.
Das setzt aber auch voraus, dass der Patient willig ist und auf den Behandlungsplan einlässt.

Das (meiner Meinung nach) einzig negative an dieser Einrichtung ist, dass sowohl auf der Pflegestation und im Einzelzimmerbereich zu wenig Pflegekräfte ihrem Dienst nachgehen. Hier wird (Meinung nach)auf auf Verschleiß Verschleiß gefahren.

Das Essen ist mittags mal gut und mal nicht. Alles Ansichtssache... Was mir jedoch als LM-Techniker aufgefallen ist, dass Fleisch fast ausschließlich aus dem Conveniencebereich stammt, ist halt billiger. Die frischen Salate jedoch sind spitze!

LETZTENDLICH HÄNGT ES VON JEDEM SELBER AB,OB DER AUFENTAL0T HIER HOPP ODER TOPP IST!

Zufrieden!!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Aatalklinik hat mir sehr gut getan und mich sehr weit voran gebracht.
Als ich dort ankam konnte ich mein rechts Bein nicht bewegen. Nun bin ich wieder am Rollator mobil und sehr glücklich darüber.
Die Pflege war immer ansprechbar für mich und half mir bei schwierigen Situation.
Die ärztliche Betreuung war super!

Nichts für Menschen die abhängig sind

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
der behandelnde Arzt gab stets bereitwillig Auskunft, soz. Dienst ok
Kontra:
pflegerisch nichts für Menschen mit großem Hilfebedarf
Krankheitsbild:
Zst. nach Apoplex mit Hemiparese re und motorischer Aphasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt 3 Wochen, auf Verlängerung wurde seitens der Patientin und ihrer Angehörigen verzichtet da Zustand zusehend schlechter statt besser wurde, offensichtlich infolge der depressiven Verstimmung die sich durch den Umgang ergab. Patientin konnte sich infolge motorischer Aphasie nicht mitteilen, wurde bei nahezu jedem Besuch nur im Bett liegend angetroffen. Pflegepersonal war nicht kooperativ beim aus dem Bett holen, suchte Ausflüchte -> zuwenig Personal, bin beschäftigt etc. Magensonden und Katheter wurden gegen den Willen der Patientin und der Angehörigen gelegt, spätere Nachfrage der aufnehmenden Einrichtung warum wurde mit dem Hinweis "pflegerische Gründe" beantwortet. Eine Patientenverfügung mit entsprechenden Hinweisen lag der Station vor, blieb unbeachtet.
Kein Wort zu einer medizinischen Indikation hierfür im Entlassungsbericht. Patientin ist 176-177 cm groß und normalgewichtig, wird im Entlassungsbericht mit 168 cm beschrieben und als deutlich adipös. Wegen falscher Größenangabe ergab sich nämlich ein völlig falscher BMI, hingeguckt hat aber wohl auch niemand.
Zu guter Letzt: Bei Fragen hieß es durchgehend -> zu medizinischen Dingen darf ich nichts sagen, oder aber: Ich bin den ersten Tag aus den Urlaub, oder ich bin gerade erst aus dem Frei zurück, oder _< ich kenne die Patientin nicht, kann dazu nichts sagen usw.
Fazit: Möglicherweise gut für mobile Menschen die für sich selbst sprechen können, ansonsten lieber nicht.

Park und Umgebung einmalig

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufenthalt
Kontra:
Mittagsruhe
Krankheitsbild:
Blutung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Derzeit befinde ich mich in der Aatalklinik in Bad Wünnenberg . Die Betreuung und der Aufenthalt sind lobenswert! Das Transfertraining hat mir sehr geholfen wieder auf die Beine zu kommen!

Das Armlabor war gut für meinen betroffenen Arm!

Der Park und die Umgebung sind einmalig und stahlen sehr viel Ruhe aus!

Spitzenmäßig

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Nach 21 Uhr nicht mehr nach draußen
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten waren Spitzenmäßig

Die Küche war gut und das Personal sehr nett

Die Einzeltherapie der Physiotherapie und Ergotherapie waren besonders gut

Verbesserungsvorschläge: Das die Türen im Sommer länger aufbleiben. Mindestens bis 22 Uhr

Gute Neurologische Rehaklinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herausragende Therapien
Kontra:
Zu wenig Massage
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung während der Therapien war herausragend gut. Das einigen auf Wünsche war teilweise Mangelhaft. Ich brauchte Massagen, hab aber bis auf die letzten 2 Tage keine bekommen.
Diese waren jedoch dann erste klasse.
Die Therapeuten haben viel dazu beigebracht, dass die Normalität wieder kommt.
Pflege war nicht erforderlich.

Viele gute Angebote

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (I)
Pro:
Alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Apoplex
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapien waren alle gut.
Gleichgewichtstraining und Physiotherapie fand ich gut.
Auch die Rhytmische Aktivierung und das Terraintraining haben mir sehr gut gefallen.
Ebenso das Laufbandtraining.
Gerätetraining fand ich sehr gut für die Muskulatur.

Das Essen war immer gut und hat mir immer geschmeckt.

Über die Pflege kann ich nichts berichten, da ich sie nicht in Anpruch nehmen musste.

Personal war immer nett, daher keine Verbesserungsvorschläge.

Einfach eine tolle Klinik!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Logistik super!
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Personal hier hat mir besonders gut gefallen, weil jeder hier besonders nett und freundlich ist.

Ebenfalls hat mir das Essen in der Klinik gut gefallen!

Die Therapieabläufe , die Vielfalt und Möglichkeiten der verschiedenen Therapien sind super.

Meiner Meinung nach kann ich hier nichts negatives über die Klinik sagen.

Einfach eine tolle Klinik!

Weitere Bewertungen anzeigen...