Universitätsklinikum Mannheim

Talkback
Image

Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim
Baden-Württemberg

252 von 365 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

367 Bewertungen davon 125 für "Frauen"

Sortierung
Filter

Super Ärzte, super Betreuung, ich habe mich sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zu dem Zeitpunkt an welchem ich aufgenommen wurde gab es Verwaltungstechnisch eine Umstellug ... daher herrschte ein bisschen Chaos ... aber die Angestellten haben ihr bestes getan.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erfahrene Ärzte die genau wissen was sie tun
Kontra:
Krankheitsbild:
Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

im März 2019 hatte ich meine OP in diesem Krankenhaus.

Da ich im Dezember 2018 meine Diagnose über 4 große Myome erhalten habe habe ich gleich einen Termin in der Uni in Ulm gemacht welcher Ende Januar stattfinden sollte.

Da ich noch keine Kinder habe und die Auskunft meiner Frauenärztin war dass man wenn man die herausoperieren würde keine Kinder mehr bekommen könnte war dies EWIG weit weg für mich.

Ich habe dann nach alternativen gesucht und bin auf diese Klinik gestoßen (Thermoablation). Leider konnte diese alternative aufgrund der Position an welcher die Myome saßen (drei über der Blase und einer am Darm) nicht angewandt werden. Jedoch empfohl mir der Arzt eine endoskopische Entfernung.

Er gab mir die erlösende Nachricht dass die Information meiner Ärztin so nicht richig sei. Obwohl ich sehr große Myome hatte sei das Kinderbekommen danach kein Problem.

Da ich bereits einen Termin in Ulm hatte holte ich mir hier eine Zweitmeinung ... diese war etwas enttäschend da ich mir vorkam wie ein Versuchskaninchen.

Da ich mich in Mannheim sowieso schon sehr gut beraten fühlte und auch die Menschen sehr freundlich waren habe ich beschlossen meine Myome hier entfernen zu lassen.

Im März war es dann soweit.
Die OP verlief gut. Es wurden 190g entfernt. Ich habe breits jetzt 07.05.2019 fast keine sichtbaren Narben mehr.

Bei der Aufnahme war wohl gerade eine Umstellung des Systms was ein bisschen durcheinander brachte. Aber bereits bei der Vorbereitung zur OP und auch danach fühlte ich mich in besten Händen.

Die Schwestern und auch die Ärzte waren sehr nett und auch hilsfbereit.

Ich bin wirklich sehr froh dass ich zwar weiter weg war als eigentlich möglich aber definitv besser versorgt und schneller behandelt wurde als es mir hier vor Ort vorgeschalgen wurde.

Ein ganz Dickes DANKESCHÖN an die lieben Schwestern und an den super Oberarzt (ich darf keine Namen nennen)

Myome

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Juni 2017 operiert. Ich hatte ein sehr großes Myom und noch weitere kleinere Myome. Dr. Hornemann hat dieses Eingriff durchgeführt und ist auf all meine Bitten und Wünsche eingegangen. Da ich auch zu den ängstlichen Patienten gehöre war das die beste Klinik die ich dafür hätte auswählen können, weil dieser Arzt so feinfühlig und freundlich ist. Keine Frage und Antwort war ihm zu viel.
Trotz des großen Myoms konnte er den Eingriff minimal invasiv vornehmen und es ist alles sehr gut verheilt.
Ich bin ihm unendlich Dankbar für diese freundliche Art und hervorragende Operation.
Ich habe diese Klinik bereits weiter empfohlen, wegen der selben Problematik, und auch meine Freundin ist sehr begeistert.
Die Schwestern möchte ich nicht unerwähnt lassen, denn auch diese waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Das einzige Manko wäre das Essen, was etwas mehr Geschmack vetragen könnte.
Aber das war für mich das kleinste Problem.

Konisation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (... leider lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PAP IV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2019 zu mehreren Untersuchungen in der Frauenklinik und hatte im März meine Konisation. Diese wurde im KTZ ambulant durchgeführt. Ich war super zufrieden, sehr gut aufgehoben und alle waren sehr nett und haben mir die Angst genommen. Ich würde mich jederzeit wieder dort behandeln lassen.

Entfernung Gebärmutter plus myom

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Absolut kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Myom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde am 18.2 ein Myom plus Gebärmutter entfernt.
Vom ersten Terminnin der Ambulanz bis hin zur OP habe ich mich schon sehr gut beraten gefühlt.
Die OP selber lieg sehr gut, auf Station würde ich hervorragend betreut( 5.45),
So dass ich nach 2 Tagen bereits heim könnte.
Auch hier läuft alles spitze.
Im Beteich Gynäkologie würde ich jedem empfehlen in das Uniklinikum zu gehen

Einziger Kritikpunkt war das Essen aber das war eher unwichtig.

Super Ärzte-Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Seit 2016
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische und menschliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs mit Metastasenbildung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik wegen des sehr guten Ärzte-Teams im Bereich der onkologischen Behandlung (Operationen,Chemotherapie....) zu 100 % weiterempfehlen.

LASH

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Beratung und Behandlung auf aktuellstem Kenntnisstand
Kontra:
Das Essen - reden wir nicht darüber...
Krankheitsbild:
Myom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach ausführlicher Beratung in der Gynäkolog. Ambulanz über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten hatte ich mich für eine geplante OP meines Myoms entschieden. Die Aufnahme am OP-Tag klappte reibungslos, die Dame an der Rezeption vor dem OP-Bereich war sehr nett. Die OP und die Nachbetreuung auf Station verliefen ohne Komplikationen und waren gut organisiert. Bereits am 2. Tag nach OP konnte ich wieder nach Hause entlassen werden. Mittlerweile - 3 Wochen nach der OP - fühle mich wieder komplett fit. Meine Erwartungen an die Behandlung wurden bisher voll erfüllt, ich habe keine Beschwerden mehr. Verbesserungswürdig erscheint mit lediglich das Essen in der Uni-Klinik.

Zum Weiterempfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme am OP Tag gut organisiert
Ärztliche Betreung sehr gut
Personal sehr nett
Hygienisches Arbeiten

Perfekt von der Beratung bis zur OP & stationärem Aufenthalt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Fachkompetenz, Menschlichkeit, Fingerspitzengefühl
Kontra:
Das Essen war nicht so toll
Krankheitsbild:
Myome in der Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon vom ersten Moment in dem ich das Klinikum betrat, spürte ich, dass ich am richtigen Ort für mich bin. Von der Myomsprechstunde bis zu meiner Operation bin ich bestens über den Eingriff und mögliche Risiken aufgeklär worden.
Das gesammte Personal war überaus nett. Menschlichkeit wird in diesem Hause groß geschrieben! Vom OP-Team, den Narkoseärzten bishin zu den Krankenschwestern und dem Pflegepersonal auf der Station 1-54 der Frauenklinik, alles verlief sehr gut. Dort spürt man, dass alle Beteiligten ihre Arbeit mit Herz verrichten. Bereits kurze Zeit nach der laparoskopischen Myomentfernung konnte ich das Klinikum verlassen!
Gut zu wisse, dass es Häuser wie die UMM gibt.
Ich werde das Haus auf jeden Fall weiter empfehlen!

Myome entfernen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Aufklärung vor OP von Dr. Hornemann und sehr sehr freundliches Personal auf Station
Kontra:
Krankheitsbild:
Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit dem Aufenthalt im Klinikum sehr zufrieden.Mit Vorgespräch/Aufklärung und Nachkontrolle über die OP kann ich besonders Herr Dr. Hornemann sehr loben,und das Personal auf Station war sehr sehr nett und immer freundlich.

Nette aufmerksame Pflegekräfte

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sind sehr hilfsbereit
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Myomentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden, nette Schwestern die sich ihren Stress nicht anmerken lassen. Auch die demente Dame bei mir im Zimmer wird sehr verständnisvoll und respektvoll behandelt. Super gut finde ich das freie wlan, das vertreibt einem die Zeit und die schöne Parkanlage.

Gebärmutterentfernung endoskopisch,kann nur Gutes sagen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Medizin, freundliche Menschen
Kontra:
Nichts von Belang
Krankheitsbild:
Gebärmutter Totalentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit allem sehr zufrieden.Das Personal sehr nett.Gute Organisation.Die Ärzte freundlich ,offen für alle Fragen.
Die totale Entfernung meiner Gebärmutter endoskopisch war ohne Probleme und ich konnte noch am selben Tag aufstehen.
Habe mich zu jedem Zeitpunkt gut betreut gefühlt.Sowohl rund um die OP als auch auf Station.

Note 1 plus an Station 1-54 und den Operateur !!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wirklich alles!
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Entfernung Eierstöcke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im April 2018 in der UMM Mannheim operiert. Obwohl ich mit 60 noch nie in einer Klinik war, hat alles super geklappt. Beratung, OP, alles top.
Das gesamte Team der Station 1-54 lieb, nett, warmherzig. Note 1 plus, wirklich an alle.
DANKE nochmal!!!

Brustkrebs - perfekt versorgt

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wenn man die Bewertung auf das reduziert was zählt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
eigentlich nichts (damals)
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann den Professores Dr. MS und FW als Angehöriger einer Mutter, die Mamma-CA hate, nur tiefen Dank aussprechen. Meine Mutter ist zur Bedienung des PC nicht in der Lage und deshalb muss und soll ich es schreiben. Es gibt kein Gramm, aber auch kein Körnchen auszusetzen, jedenfalls damals, als alles statt fand. Nebenschlichkeiten wie Essen oder das Tatütata des NAW, der eben dauernd rausfaren muss, wollen wir der Seriosität halber weg lassen, denn darum geht es nicht. Sie ist bis heute in dankbarer Weiterbehandlung und von beiden Herren tief beeindruckt, und wer das nicht glaubt, kann mich gerne anmailen, weil ich von einem anderen sog. Krankenhaus was ganz anderes halte. Ob die aktuelle Verwaltungsage gut ist, kann ich nicht beurteilen, ich glaube das definitiv nicht, dass es gut ist, wenn OP- und Anästhesiepersonal in den Streik tritt, aber das betrifft meine Mutter zum Glück nicht. Wenn in diesem KH Probleme sind, befinden die sich offenkundig nicht bei den Ärzten, sondern anderswo. Also nochmals im Auftrag meiner Mam herzlichsten Dank, Sie haben ihr wohl das Leben gerettet.

Breite Therapieauswahl, klasse Beratung!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Behandlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es nicht!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle möglichen Behandlungen für Uterusmyome verfügbar, tolle Beratung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Uterusmyom (Entfernung gutartiges Geschwulst in der Gebärmutter)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach heftigen Regelschmerzen und Dauerblutungen hat meine Frauenärztin ein Myom in meiner Gebärmutter festgestellt und mich ins Universitätsklinikum Mannheim überwiesen. In der Frauenklinik wurde ich zuerst in einem ausführlichen Gespräch über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten für das Uterusmyom informiert. Dort werden alle Therapien angeboten. Ich habe mich dann für eine Embolisation des Myoms entschieden, weil es damit noch möglhci ist, Kinder zu bekommen.

Bei der Embolisation werden die Blutgefäße, die das Myom in der Gebärmutter versorgen, gezielt verstopft, so dass das Myom abstirbt. Das wird über einen Katheter gemacht, der durch die Venen zum Myom vorgeschoben wird. So wird die Gebärmutter nicht verletzt und es ist keine Operation nötig.

Ich kann diese Behandlungsmethode nur weiterempfehlen!
Schon nach zwei Tagen wurde ich wieder entlassen und heute habe ich keinerlei Beschwerden mehr.

Besonders toll war das einfühlsame Gespräch und die Möglichkeit, aus den verschiedenen Behanldungsmöglichkeiten die genau passende auszuwählen.

Catering: mangelhaft

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärtzliche/pflegerische Behandlung optimal
Kontra:
Catering stark verbesserungswürdig.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes Personal (Ärzte wie auch Pflegepersonal). Fühlte mich gut aufgehoben und betreut.
Negativ ist jedoch anzumerken, dass das Catering - weder bei mir noch bei meiner Mitpatientin - klappte.
Beim Mittagsessen wäre geschmacklich manches verbesserungswürdig.
Das ausgewählte Frühstück und Abendessen entsprach nicht den Wünschen. Es kam sogar beim Abendessen vor, dass das richtige Essen aufgeführt war, jedoch nicht "geliefert" wurde.

Myom

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
bei der Op sehr gründlich und sorgsam gearbeitet, anstatt 1 Myom noch 2 kleinere Myome entfernt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Myom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik nur loben. Meine Aufnahme und die Gespräche mit den Ärzten verlief in strukturierten Abläufen. Die Ärzte waren im Patientengespräch sehr freundlich, einfühlsam und sorgsam. Besonderns möchte ich Prof. Dr. Hornemann hervorheben. Er hat mich sehr gut aufgeklärt über die Op. Die OP ist sehr gut Verlaufen, obwohl das Myom sehr groß war (7-8cm). Bei Prof. Dr. Hornemann ist man medizinisch und menschlich in guten Händen. Die Krankenschwestern waren auch alle sehr nett. Gute Betreuung und Verpflegung.

2 OP`s ,erst Kürretage+ 2 Wochen später komplette Entfernung der Gebärmutter

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ärzte super super zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführliche Beratung)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (medizinische Behandlung einfach genial)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Narkosearztbesprechung , muss man 1 Tag Urlaub einreichen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (muss wirklich noch viel gemacht werden, mal Top,mal Flop)
Pro:
Top Ärzte, Top Nachwuchs
Kontra:
Service , zig verschiedene Service Firmen wie Essen, Hygiene, Reinigung
Krankheitsbild:
totale Entfernung der Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen starken Blutungen nach der Menopause,wurde ich im August 2017 ins Klinikum Mannheim Frauenklinik, eingewiesen. Ich kam in die Myomsprechstunde. Ich saß zitternd vor meinem Arzt, mit großen Ängsten und er bemerkte das sofort. Das Gespräch war sehr einfühlsam, man nahm sich sehr viel Zeit, erklärte alles gut verständlich, beantwortete ohne Zeitdruck alle Fragen. Als Skeptikerin, hatte ich sofort großes Vertrauen. Es folgte eine Kürretage und es war genauso wie er sagte, alles halb so schlimm, nur der Befund fiel nicht gut aus. Es folgte sehr zeitnah eine totale Entfernung der Gebärmutter. Vorher aber noch viele beruhigende Gespräche. Ich vertraute dem Arzt und der Klinik beim 1. mal, dann sollte es auch ein 2. mal sein. Fazit: alles lief Bestens, was hätte ich nur ohne diesen Arzt gemacht, vielleicht gewartet bis es zu spät ist. Dank ihm nicht. Nach 3 Tagen konnte ich die Klinik verlassen. Jetzt sind es 1 1/2 Wochen her und ich könnte Bäume ausreißen,so gut geht es mir. Ablauf der Klinik. Das waren meine beiden 1.OP`s in meinem Leben, habe vor 24+26 Jahren auf normalem Weg meine Kinder zur Welt gebracht. Da hat sich schon einiges verändert. Verwaltung: bis auf Narkosearztbesprechung, war alles zügig erledigt, schneller als früher. Hygiene: habe alles mitgebracht, war gut so, kam in die Servicefreie Zeit ( die dafür zuständig sind ) Essen: schmeckt wesentlich besser als früher, da Servicefreie Zeit und Hunger nach 2 Tagen nichts essen, habe ich mir das selbst geholt. Auffallend positiv sind die vielen jungen Helfer, Pfleger, Schwestern. Sehr emphatisch, viel Lächeln trotz Stress, auf diesen Nachwuchs kann sich das Klinikum freuen. Ich wünsche vielen Patienten, dass sie die Zeit so gut durchlaufen wie ich. Bin nur noch dankbar.

In der Kompetenz nicht zu überbieten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachwissen gepaart mit Zuvorkommenheit beim gesamten Personal
Kontra:
------
Krankheitsbild:
Gebärmuttermyome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (54 Jahre, Kassenpatientin)) möchte über meinen Aufenthalt (14.8.2017 bis 16.8.2017) mit OP (Entfernung der Gebärmutter)in der Universitätsklinik Mannheim (Frauenklinik Station 1-54) berichten: Nach jahrelangen Problemen mit sehr großen Gebärmuttermyomen (im Ganzen hatten sie schließlich ein Gewicht von etwa 1,5kg bei einer Gebärmutter, die zehnmal so groß war wie normal)und der Aussage von meiner Frauenärztin "das würd sowieso niemand operieren" da bei mir Faktoren wie mehrere Voroperationen am Bauch mit schlechter Narbenbildung und mehreren Blutgerinnungsstörungen dazu kamen, stieß ich im Internet per Zufall auf die Uniklinik Mannheim und hier auf den Oberarzt. Da er sehr gute Bewertungen von Patientinnen hatte und sich vorallem die von ihm praktizierte LASH-Methode zur Gebärmutterentfernungsehr positiv anhörte, begab ich mich bei ihm in Behandlung.
Schon beim Vorgespräch lernte ich diesen Arzt als sehr freundliche, kompetente und vertrauenswürdige Persönlichkeit kennen, dieser Eindruck hat sich zu 100% bestätigt. Nach meinem Eindruck hat er auf seinem Fachgebiet (hier LASH- OP Methode, die für Patienntinnen postop. Probleme und Klinikaufenthalte minimiert) eine besondere Komptetenz, Fachwissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten,die wohl nicht besser als von ihm umgesetzt werden können. Zudem kümmerte er sich sowohl vor (als ich Probleme hatte und ihn um telefonischen Rückruf bat, meldete er sich umgehend persönlich) als auch nach der OP um mich und beantwortete verständlich und geduldig alle Fragen. Zusammenfassend möchte ich sagen, dass ich diesen Arzt nur bestens weiterempfelen kann, ich selbst würde jederzeit wieder die gleiche Entscheidung treffen.
Ein großes Lob möchte ich auch allen weiteren Ärzt/innen, dem Pflegepersonal und Hilfskräften sowohl auf der Station als auch bei der OP Vorbereitung und Begleitung aussprechen. Räumlichkeiten und Organisation waren ebenfalls bestens.

Nie wieder Mannheim

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Bitte besorgen Sie sich alles über Hygienevorschriften - vornehmlich für die Patiententoiletten. - Toilettenhygiene gerade im Frauenklinikum ist Pflicht - Wieso kann man da nicht Desinfektionsmittel reinstellen? Prüfen Sie den Prozess Essensbestellung)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Arzt berät sehr ausführlich und nimmt sich Zeit alles sehr verständlich zu erklären. Er ist sehr menschlich und geht auf seine Patientinnen ein und kümmert sich auch nach der OP um sie.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein großes Lob und Kompliment an den Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (da weiß die linke Hand nicht was die rechte tut - Privat versicherte landen plötzlich im 4 Bett zimmer)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sie sollten dringend renovieren und Zimmerausstattung dem heutigen Zeitalter wenigstens versuchen anzupassen. Eine Schallisolierung wäre auch nicht schlecht - Hubschrauberlandung auf dem Dach)
Pro:
Mein behandelnder Oberarzt hat sich viel Zeit genommen und alles in Ordnung gebracht. Sorgte für schnelle Genesung
Kontra:
Wäre dieser Arzt nicht mein behandelnder Operateur gewesen (er ist für mich der fähigste Arzt den ich kenne), wäre ich direkt nach Ankunft wieder abgereist
Krankheitsbild:
unrelevant - es geht hier um die Bewertung der Klinik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Einrichtung wurde seit den 70-ern nicht erneutert. - Das Gebäude an sich gehört dringend modernisiert.

Die Auswahl an Essen ist groß. Leider klappt das nie mit der Küche. Man bekommt nie was man bestellt. Oder eben Müsli ohne Milch/Joghurt.

Im WC kein Hygieneimer für Binden. Kein Desinfektionsmittel. Staub auf den Schränken von Monaten - Ganze Flocken waren da zu sehen.

Jede Patientin (4-Bett Zimmer mit täglichen wechseln) kam mit einer 2. Kanüle im Arm auf. Fragen Sie nach, hören Sie...."wir wissen auch nicht warum" oder "falls die eine verstopft wird die andere benutzt". - Bei mir wurde ein Nerv getroffen, meine OP ist schon fas 4 Wochen her. Das Problem weshalb ich dort war wurde behoben, jetzt habe ich dafür eine taube linke Hand.

Mein Fazit: ARZT - TOP, Pflegepersonal auf Station weitestgehend freundlich und bemüht - Narkose nicht gut vertragen - Anästhestistisches Personal und Aufklärung ein Greuel - somit ganz klar: - siehe Überschrift!

Gebärmutter Entfernung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Arzt, fachliche Kompetenz und Einfühlungsvermögen einfach toll!
Kontra:
Sauberkeit und Pflegepersonal sollte ein wenig organisierter, komuniaktiver und miteinander statt gegeneinander arbeiten.
Krankheitsbild:
Gebärmutter Entfernung.
Erfahrungsbericht:

OP ist sehr gut verlaufen! Mann fühlt sich sehr gut betreut, ein toller und sehr gut organisierter Arzt! Versorgung allerdings auf der Station war nicht so zufriedenstellend. Schwestern waren etwas chaotisch und unorganisiert. Sehr wenig Absprache und Information von Seite der Schwestern. Essen sehr schlecht! An allen drei Tagen Kindermenü bekommen.Betten sind nicht elektrisch verstellbar, was nach der Op unter umständen sehr schwer zu bedienen ist ohne eine Schwester rufen zu müssen. Hygiene....na ja, im Bad und Schränken Staub von einigen Wochen, vermutlich... Jedoch in groß und ganzem alles gut verlaufen. Dürfte nach dem 3. Tag nach Hause gehen.

Entfernung Myome und Gebärmutter Januar 2017

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
OP-Verlauf, Vorgespräch, Aufklärung
Kontra:
gibt es nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Myome, Gebährmuttervergrößung, Entfernung,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang 2017 in dieser Klinik aufgrund von Myomen und einer Gebärmutterentfernung. Bei anderen Ärzten wurde mir mitgeteilt, dass für diese Entfernung ein Bauchschnitt notwendig sei, deshalb habe ich die notwendige Operation jahrelang hinausgezögert.

Aufgrund von mehreren sehr großen Myomen und einer Gebärmuttervergrößung wäre ein Bauchschnitt notwendig.

Als ich mich bei meinem Arzt vorstellte, teilte er mir mit, dass er in meinem Fall auch die LASH-Methode durchführen kann (kein Bauchschnitt notwendig).

Die Operation dauert etwa 5 Stunden und verlief problemlos. Ich konnte am selben Abend noch aufstehen und hatte nach der OP kaum Schmerzen. Mein Operateur erkundigte sich nach der OP mehrfach nach meinem Befinden. Ein sehr einfühlsamer Arzt, der in diesem Fach wirklich einzigartig ist. Wirklich ein sehr sehr sehr guter Arzt, den ich nur weiter empfehlen kann!

Vielen Dank an das gesamte Team und natürlich auch an meinen Operateur.

Gebärmutterentfernung mit großen Myomen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operateur + Team
Kontra:
Essen für Vegetarier
Krankheitsbild:
großer Uterus myomatosus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lange habe ich mit mir gerungen, bis ich endlich soweit war, dass die Myome und auch die Gebärmutter herausoperiert wird. Dass diese OP als LASH auch wirklich geklappt hat, habe ich meinem Operateur+Team, seiner Geduld, seiner Kunst wirklich alles über die LASH Methode aus dem Bauchraum zu holen, zu verdanken.
Die Vielzahl und Größe der Myome plus die große Gebärmutter nur mit Hilfe der mininal invasiven OP-Methode herauszuoperieren, plus Vernarbungen der vorangegangenen OPs zu lösen, war eine größere Sache. Und das Ganze fast ohne Blutverlust! Ich kann nur staunen und mich herzlichst bedanken, dass sich Operateur+Team dieser Herausforderung gestellt und sie bravorös gelöst haben. Danke!
Auch ich kann damit 100 % den Operateur+ Team weiterempfehlen. Das gesamte Klinikpersonal/ Stationspersonal hat uns Patienten gut umsorgt, trotz spürbaren Zeitstress. Eins ist mir allerdings klar geworden, wir sind in Deutschland ganz schön verwöhnt. Wenn ein 4-Bettzimmer voll belegt ist, dann ist es schon ein enormer Ansporn, ganz schnell wieder heim zu kommen. Wie schon manch Patient zuvor geschrieben hat, würden Besuchszeiten und ein allgemein gültiges Reglement vielleicht mehr Ruhe in die Zimmer bringen.
Insgesamt bin ich sehr dankbar, dass sich der ARzt+Team meiner angenommen hat und kann das Klinikum mit guten Gewissen weiterempfehlen. Ich muss mich nun an meinen neuen, weichen Bauch gewöhnen. ?

Sehr gute Erfahrung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde jederzeit wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles perfekt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne große Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arzt und Team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Entfernung der Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meiner Frauenärztin überwiesen. Schon im Vorfeld kann ich nur Gutes über die kompetente Beratung und die ausführliche Aufklärung berichten. Die Gebärmutter wurde minimal invasiv im Lash Verfahren entfernt. Mir geht es verhältnismäßig gut und ich war mit allem sehr zufrieden. Was ich persönlich noch erwähnen möchte, dass der Arzt sehr gründlich mit viel Herz seine Arbeit ausführt. Er hat immer ein offenes Ohr für alle Fragen und schaut am OP Tag sehr oft nach seinen Patientinnen. Auch die junge Ärztin an seiner Seite ist sehr kompetent und nett. Ich würde ihn jedem in meiner Familie oder Freundeskreis weiterempfehlen.
Nochmal recht herzlichen Dank an Arzt und Team.

Hysterektomie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Beratung durch den Arzt, er wurde mir empfohlen.
Gebärmutterentfernung samt Eileiter, minimalinvasiver Eingriff.
Anfängliche Angst wegen der OP wurde mir durch die Sicherheit genommen. Durch die Bank weg waren alle Mitarbeiter im Klinikum sehr lieb.
Ich kann jetzt 8 Wochen danach sagen, es war die Beste Entscheidung zu diesem Eingriff und vor allem durch diesen Arzt. Meine Frauenärztin sagte selbst, er ist eine Koryphäe auf diesem Gebiet und sie hat schon ganz andere OP-Berichte gelesen bei gleicher Diagnose.
Jederzeit wieder. Vielen Dank.

Perfekte OP in Mannheim

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nebensächlich, sauber, Bau älter, medizinisch top!)
Pro:
Arzt und Team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Gebärmutter und Myomentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme So. 23.4. Entlassung 26.04.17
Riesiges Myom und sehr große Gebärmutter. Indikation: Gebärmutterentfernung.
Station 1-54 Frauenklinik bin extra aus Bayern angereist, um mich nach der Myomsprechstunde im Februar jetzt im April operiert zu werden. Die beste Entscheidung! 100% Weiterempfehlung! Alles lief super, auch postoperative Betreuung aus der Station, sehr gut! Großes Lob auch an die Anästhesie, ich habe noch nie eine Narkose so gut vertragen und das obwohl die OP etwas mehr als 2 Std. dauerte, wg. Größe und Lage der Myome.
Die OP wurde minimal invasiv im LASH Verfahren durchgeführt, andere Ärzte stellten diese OP Methode nicht in Aussicht, überall wurde von großem Bauchschnitt gesprochen.
Ich bin unendlich dankbar, für die Erfahrung in Mannheim und nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt! Danke !

Sehr gute Operation ( Schlüssellochchirurgie- Entfernung der Gebärmutter samt Myom)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Operation plus Begleitung
Kontra:
Krankheitsbild:
Myom der Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde die Entfernung der Gebärmutter aufgrund eines Myoms notwendig. Mir wurde die Myomsprechstunde im UMM empfohlen. Dort wurde ich durch den Arzt sehr kompetent und einfühlsam beraten und aufgeklärt.Der Arzt hat dann später auch selbst die OP durchgeführt. Das Personal in der Frauenambulanz war insgesamt sehr freundlich. Es wurde ein OP Termin und entsprechend ein Termin zur Vorbesprechung der OP vereinbart. Die OP ( minimalinvasiv trotz eines sehr großen Myoms) selbst wurde sehr gut durchgeführt, auch die Betreuung durch den operierenden Arzt war hier sehr einfühlsam und informativ. Das Personal auf der Frauenstation war ebenfalls freundlich.

Top zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich schon häufiger in der Frauenklinik war kann ich nur immer wieder sagen, dass ich auf der ganzen Linie mehr als zufrieden war.
Das beginnt bei den Ärzten, die die Patienten wirklich nicht besser, und
kompetenter behandeln können, geht über Schwestern und Pfleger die
immer mit gleichbleibender Freundlichkeit mit den ihnen anvertrauten
Menschen umgehen, bis zum Stationshilfspersonal, das für die Sauberkeit verantwortlich war.
Es gab keinen einzigen Punkt, der zu bemängeln war.
Sollte ich wieder mal in die Klinik müssen, was ich dennoch nicht hoffe, so kommt für mich nur die UMM Mannheim in Frage.

Frauenklinik TOP !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
jederzeit fachliche Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde zur Gebärmutter -OP überwiesen und ich war rundherum zufrieden.
Es fing an mit der entsprechenden Myomberatung, welche sehr ausführlich war,
Anmeldung und Narkosearzt, alles zügig,
am Tag der OP sehr gute Betreuung vor der OP, trotz Visiste kam der Arzt auch noch einmal zum Gespräch, er war auch im Aufwachraum mein erster Ansprechpartner und er verabschiedete mich auch als Letzter.
Nicht zu vergessen alle Schwestern auf der Station, sehr zuvorkommend, kompetent.
Auch das "Klinikesssen" war i.o. , vorallem Frühstück und Abendbrot sehr reichlich nach eigener Auswahl.

Mein persönliches, eigenes Problem, was aber nichts mit dem Klinikum zu tun hat !!!!!, wäre:
früher war nicht alles schlecht. Die ganztägigen Besuchszeiten in den Kliniken nerven, wenn man wirklich mit Schmerzen liegen würde, hätte man keine Ruhe, geschweige denn Privatsphäre, wenn andere Patienten ""Horden"" zu Besuch kommen.

Aber abgesehen davon würde ich das Klinikum jederzeit immer wieder empfehlen, ich war jetzt zweimal hintereinander dort, fühlte mich fachlich und menschlich sehr gut aufgehoben.
Ein Dank nochmals.

Optimal!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zysten, Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Ambulanz musste ich zwar, trotz Termin, lange warten. Aber die Aufnahme, Anästäsie, OP, und die Versorgung auf Station war optimal! Ich hab mich sehr gut aufgehoben gefühlt! Die Schwestern waren sehr freundlich und hilfsbereit. Der Oberarzt hat mir nach der OP alles erklärt! Und auch vor meiner Entlassung hat er nochmal gefragt, ob ich noch Fragen habe. Sollte es jemals wieder nötig sein, würde ich mich wieder für's Klinikum entscheiden.

Fachlich und menschlich sehr gut

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr guter und engagierter Arzt
Kontra:
je nachdem muss man mit längeren Wartezeiten rechnen
Krankheitsbild:
Myom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik habe ich mir ausgesucht Aufgrund von positiven Bewertungen im Internet, speziell im gynäkologischen Bereich. Die gute Erfahrung kann ich jetzt selbst bestätigen. Die Untersuchungen und Operation wurde vom selben Arzt praktiziert. Vor und nach der Op kam der Arzt persönlich vorbei ins Zimmer und war wirklich sehr bemüht und engagiert.Man fühlte sich gut aufgehoben.
Die Operation wurde auch ohne Komplikationen durchgeführt und ich konnte am selben Tag nach Hause. Schmerzen hatte ich keine und wurde schnell wieder fit. Meinen herzlichen Dank hierbei an meinen Operateur Dr. Tuschy. Bin sehr froh, dass ich die Op gemacht habe und wieder gesund geworden bin. Es lag mir sehr daran einen guten Arzt zu finden, besonders da ich noch einen Kinderwunsch habe und sehr jung bin. Deshalb war ich in vielen Beratungsgesprächen bei verschiedenen Ärzten und Kliniken.Bin mit meiner Wahl der Universitätsklinik Mannheim sehr zufrieden. Dafür hat es sich gelohnt sogar aus einer anderen Stadt anzureisen. Ein herzliches Lob auch an das Anästhesie Team, die mich in richtiger Minute beruhigen konnten und sehr freundlich waren.

Sehr fürsorgliche und kompetente Schwestern und Ärzte

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung einer Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich komme gerade von einem sehr angenehmen Aufenthalt in der Frauenklinik der Uniklinik Mannheim wieder.
Bei mir wurde eine Zyste am Eierstock entfernt.
Vor der OP haben sich die Schwestern, das Anästhesieteam und der operierende Arzt wirklich sehr fürsorglich um mich gekümmert und mir die Angst vor der OP genommen. Alles verlief komplikationsfrei.
Die Schwestern kamen sehr oft zu mir, haben kontrolliert und mir den Aufenthalt in der Klinik angenehm gestaltet. Ich hatte stets das Gefühl, dass dem gesamten Personal des Klinikums das Wohlergehen der Patienten sehr wichtig ist!
Ich war zwei Nächte auf der Station, die Zimmer sind groß und geräumig. Das Essen war ziemlich lecker! Immer frisch und gesund, mit Salaten, Vollkornbrot, Gemüse etc. Tee und Sprudel gab es jederzeit.

Insgesamt kann ich das Klinikum weiterempfehlen und würde nochmal hingehen.

Klinik für diesen Fachbereich empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute vorherige Aufklärung in der Myomsprechstunde)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte sehr kompetent, alle Fragen wurden beantwortet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Lange Wartezeiten beim Anästhesiegespräch)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer renovierungsbedürftig, Essensqualität nicht gut)
Pro:
Ärzte sehr kompetent, Angehörige wurden vom Arzt direkt nach der OP telefonisch über den Verlauf informiert
Kontra:
Personal zum Teil sehr gestresst
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung aufgrund mehrerer großer Myome
Erfahrungsbericht:

Es wurde eine laparoskopische suprazervikale Hysterektomie durchgeführt. Trotz großer Myome konnte diese minimal-invasive Methode angewendet werden. OP verlief komplikationslos, keine Probleme mit der Narkose, Entlassung nach 3 Tagen.

Tolle Arbeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
trotz der Größe des Myoms erfolgreich laparoskopisch entfernt.
Kontra:
Krankheitsbild:
großes Myom in Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde eine laparoskopische Hysterektomie durchgeführt.
Der komplette Ablauf war ohne Beanstandung. Trotz großem Myom verlief die OP sehr gut und ich durfte schon am dritten Tag nach Hause. Das Personal und die Ärzte waren freundlich ???? und hilfsbereit. Würde mich jederzeit wieder in Behandlung geben.

Gute Ärzte, nette Schwestern normales Chaos

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Manche Zettel muss man 3 mal unterschreiben !!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte die stets auf Wünsche und Probleme sowie Sorgen der Patienten eingehen
Kontra:
Schwestern die einen gestressten Eindruck machen
Krankheitsbild:
Gynäkologie LTH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe nur sehr nette und kompetente Ärzte kennengelernt, die auf alle Frage eine Antwort mir gegeben haben.
Behandelt man die Schwestern nett, so wird man auch nett und zuvorkommend behandelt. Leider sind diese stark gestresst. Das Wunschessen habe ich leider nie erhalten, darüber war ich sehr traurig. Aufgrund meiner Nachfrage war die Antwort immer, dass eine Zurar ausgegangen ist oder zu viele dieses Essen bestellt haben.

Alles gut !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gut finde ich den Begleitservice von der Aufnahme zur Station.
Kontra:
Krankheitsbild:
Myomentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mein erster Klinikaufenthalt überhaupt, entsprechend aufgeregt war ich - ich fühlte mich jedoch sehr gut und professionell betreut. Ich konnte nach einer Nacht bereits wieder nach Hause. Ein Danke an das Ärzteteam und die Schwestern.

Myomentfernung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Auf unserem Stock gab es eine große Terrasse, die ich gut für die Genesung nutzen konnte, d.h. erste kleine Spaziergänge machen.)
Pro:
Das Personal, sowohl Ärzte als auch Schwestern habe ich als sehr freundlich und kompetent erlebt.
Kontra:
Am OP-Tag selbst musste ich bei der Aufnahme im Erdgeschoss lange warten, so dass ich sehr knapp auf die Station kam und nur wenig Zeit für die Vorbereitungen wie OP-Hemd anziehen Urin abgeben ... blieb.
Krankheitsbild:
submusköses Myom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sämtliche Beratungesgespräche (Myomsprechstunde, OP-Besprechung, Anästhesie) wurden offen, ehrlich und fachlich fundiert geführt.

Trotz der Größe der Klinik habe ich eine entspannte und dem Patienten gegenüber wohlwollende Atmosphäre wahrgenommen.


Vor der Narkose hatte ich große Angst. Schon im Vorgespräch wurde mir ein Teil der Angst genommen, vor der OP selbst haben mich die Anästhesisten prima betreut.


Angenehm fand ich die Unterbringung im 2-Bett-Zimmer.

Krankenhausaufenthalt ohne Beanstandung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wurde sich viel Zeit genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP wunsch wurde berücksichtigt und versucht einzuhalten. Sehr guter Narkosearzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche und Pflegebetreuung hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutter-, beide Eileiter und 2 große Myome entfernt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Augenblick an gut aufgehoben.
Voruntseruchungen ohne lange Wartezeit.
schnell und unbürokratische Untersuchungs- und OP Termin erhalten
kompetentes freundliches Personal
es war immer ein Ansprehpartner für Fragen zur Hand
sehr sauber und ansprechend
schöne Zimmer, gutes Essen
Oberarzt hat sich vor und nach der OP um einen gekümmert
Oberarzt hat Angehörige direkt nach der OP persönlich informiert
Oberarzt hat sich für Gespräche sehr viel Zeit genommen
optimale Schmerzbehandlung
kurze Aufenthaltsdauer
umfassende Aufklärung über weiteres Verhalten nach der OP zu Hause
mit allem voll und ganz zufrieden, würde jederzeit wieder hingehen wenn nötig

Großes Lob an das ganze Team!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hysterektomie / Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe sehr gute Erfahrungen gemacht und kann die Frauenklinik ohne Bedenken weiterempfehlen!
- Telefonisch immer erreichbar
- Wenn um einen Rückruf vom Arzt gebeten wurde, dann wurde ich noch am gleichen Tag zurückgerufen oder der Arzt meldete sich per E-Mail
- Das ganze Personal ist sehr freundlich
- Alle Fragen wurden kompetent beantwortet und über die OP wurde ich sehr gut aufgeklärt
- Meinen Wünschen, wie die Gebärmutter entfernt werden sollte, wurde entgegen gekommen
- Vor und nach der OP ist der Oberarzt, der mich operierte, persönlich gekommen und hat sich über meinen Zustand informiert. Sehr großes Lob an Ihn!!! DANKE!
-Das Pflegepersonal ist sehr lieb
Mir hat nichts gefehlt, war mit allem sehr zufrieden

Gute Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Eierstockzyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Frauenklinik des Uniklinikums Mannheim hatte ich eine OP zur Entfernung einer Eierstockzsyste sowie zur Entfernung von Endometrioseherden. Zwei Tage blieb ich stationär.

Sowohl das Ärzte- als auch das Schwesternteam waren sehr nett und kompetent. Die Vorbesprechung mit dem behandelnden Oberarzt war sehr gut. Der Arzt nahm sich die nötige Zeit alles zu erklären und bot mir einen zeitnahen Termin an. Auch vor und nach der OP hielt er Rücksprache mit mir und beantwortete alle Fragen. Die OP verlief ohne Probleme und die Wunden der Bauchspiegelung sind kaum noch zu sehen. Das Schwesternteam war ebenfalls sehr nett und kam allen Wünschen schnell nach.
Der Narkosearzt schien seine Arbeit auch super gemacht zu haben, denn ich war nach der OP richtig fit.

Untergebracht war ich auf der Wochenstation in einem Zweierzimmer, jedoch war ich erfreulicherweise sogar beide Nächte alleine. Das war sehr angenehm und da ich damit nicht gerecht habe, war ich auch besonders erfreut darüber.

Das einzige was ich als Verbesserung anzumerken habe ist, dass ich keine Informationen darüber bekommen habe, wie ich mich nach der OP zu verhalten habe (Sport, Arbeiten, Laufen, Tragen, etc.). Leider habe ich in der "Aufregung" auch total vergessen nachzufragen und war deswegen zuhause auch zu schnell wieder zu aktiv. Ein Infoblatt oder ein paar mündliche Informationen dazu wären wirklich super gewesen. Aber wenn man nicht vergisst nachzufragen, erhält man bestimmt auch hier kompetente Antworten.

Fachliche Kompetenz in allen Bereichen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzteteam sehr kompetent
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Myome in der Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2016 zweimal hier, einmal eine Abrasio mit Polypenentfernung anschließend eine Hysterektomie (LASH). Abrasio wurde ambulant durchgeführt, lief problemlos. Lediglich auf die Wirkung der Muttermund öffnenden Medikamente war ich nicht vorbereitet. Allerdings wären solch heftige Reaktionen äußerst selten, wurde mir versichert. Die LASH wurde ebenfalls ohne Probleme durchgeführt, obwohl Myome und Gebärmutter sehr groß waren. Ich durfte schon nach zwei Tagen nach Hause. Ich kam mir jederzeit bestens betreut vor, sowohl vom Ärzteteam als auch auf der Station. Einzig die Wartezeiten bei den Voruntersuchungen (Ambulanz und Narkosearzt) waren zu lang. Tja, und das Essen war eben Krankenhausessen, ich habe diese Klinik wegen der guten Ärzte gewählt, nicht wegen des Essens.

Weitere Bewertungen anzeigen...