Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim

Talkback
Image

Schönbornstr. 10
97980 Bad Mergentheim
Baden-Württemberg

92 von 112 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

113 Bewertungen

Sortierung
Filter

Wie immer sehr zufrieden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bitte den Fischteich wieder anlegen, der fehlte mir)
Pro:
Der ganzheitliche Ansatz und der erzielte Erfolg
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Kopfschmerzen
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende November bis Mitte Januar zum wiederholten Male im Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim und bin, wie immer, sehr zufrieden. Die Ärzte gehen auf den Patienten ein und schlagen auch immer wieder neue Ansätze vor. Und auch alle anderen Abteilungen in dieser sehr familiären Klinik haben zu meinen guten Ergebnis beigetragen. Einziger Kritikpunkt ist der zeitweise immer noch laute Speisesaal. Aber da bin ich als Kopfschmerzpatient auch etwas empfindlich.

100% Zufriedenheit - jederzeit gerne wieder

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Temperatur der Zimmer nicht über Thermostate regelbar)
Pro:
Ganzheitliche Therapie
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang bis Ende der Therapie sehr wohl und sehr gut auf- und ernstgenommen gefühlt. Es war mein erster Klinikaufenthalt in einer Schmerzklinik, meine Erwartungshaltung war sicherlich zu hoch. Mein Wunsch war, ohne Schmerzen die Klinik zu verlassen. Dem konnte leider nicht entsprochen werden. Aber die Schmerzen wurden deutlich spürbar gelindert (Schmerzskala 0-10, Eingang 8 Ausgang 4) und ich habe genügend Hilfestellungen mitbekommen um mir künftig selbst zu helfen. Man merkt die ganzheitliche Umsetzung in der Klinik. Alle (Ärzte, Therapeuten, Schwestern...) stimmen sich untereinander regelmäßig ab um dem Patienten bestmöglich zu helfen. Der Therapieplan ist von Anfang bis Ende voll gepackt, wurde wöchentlich an die Bedürfnisse des Patienten angepasst. Wenn man mal eine Termin nicht wahrnehmen konnte war das auch kein Problem. Ich denke man muss für alle Therapievorschläge offen sein um am Ende herauszufinden was einem persönlich am Besten hilft.
Auch das Hauspersonal, Verwaltung, Hausmeister, Reinigungskräfte, Restaurantmitarbeiter waren sehr freundlich, hilfsbereit, aufmerksam. Alles in allem kann ich die Klinik zu 100 % weiterempfehlen. Allerdings ist die Klinik kein 5*Hotel! Wer in dieser Erwartungshaltung in die Klinik geht wird enttäuscht werden. Man muss selbst aktiv mitarbeiten, das Essen ist sicherlich keine Sterneküche und das Teilen eines Bades mit einem Zimmernachbarn sollte auch kein Problem darstellen. Ich werde sicherlich nochmal einen Termin in dieser Klinik wahrnehmen. Allerdings zu einer anderen Jahreszeit und wenn die Coronaauflagen idealerweise nicht mehr vorhanden sind. Die Gegend ist sehr schön und zu entsprechender Jahreszeit sicherlich noch viel schöner... und das trägt ja auch zur Gesundung bei.

1 Kommentar

Gay-strichcode am 06.02.2022

Jetzt gibt es eine private Facebook Gruppe vom Schmerzzentrum Bad Mergentheim.

https://www.facebook.com/groups/347764950686124/?ref=share_group_link

Nur zu empfehlen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Individuell
Kontra:
Laktoseintoleranz
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen BWS LWS und Steiß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2 x in der Klinik und würde immer wieder dort hin gehen. Vom Chefarzt bis Hausmeister sind alle bemüht, dass es den Patienten gut geht. Klinisch wird alles unternommen um die Schmerzen zu lindern oder ein Medikament zu finden, was dem jeweiligen Patienten hilft. Die Physio - Abteilung ist einmalig, ich würde nur wegen denen dort hin fahren. ( zu weit ) Die Psychosomatische Abteilung bietet für fast Jeden etwas, was zur Entspannung beitragen kann. Es ist eine kleine Klinik in der jeder versucht, den Patienten zu helfen.
Medizinisch gesehen, wird hervorragende Arbeit geleistet, die für Jeden individuell eingestellt wird.
Ich kann die Klinik für Schmerzpatienten nur empfehlen. Selbst in Corona Zeiten hat man versucht, alles zu ermöglichen, was uns gut tat.

Angenehmer Aufenthalt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiäre Atmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich für die Schmerztherapie in dieser Klinik aufgrund der Ausrichtung auf Gesichtsschmerzen entschieden.

sehr empfehlenswerte klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliche und kompetente ärtze und therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
chrn.kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kompetente freundliche sehr bemühte ärtze
gutes essen

ausgewogene auf persönliches krankheitsbild zugeschnittene therapien

Sehr enttäuscht

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegerinnen und Küchenpersonal
Kontra:
Alkohol,keinen Behandlungserfolg
Krankheitsbild:
Multimodale Schmerzen,crps, Bandscheiben protrusionen HWS und LWS
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient in der Schmerzklinik und habe leider nicht die notwendigen Behandlungen erhalten und verlasse die Klinik mit Schmerzen.
Was ich überhaupt nicht verstehen konnte,dass es den Patienten auf der Terrasse ermöglicht wurde zu feiern und das ohne Einschränkungen die Möglichkeit sich bot ,trotz starker Medikamente Alkohol zu trinken,ich war sehr irritiert und konnte an diesen Tagen,zu meinem Bedauern die Gemeinschaftsterrasse nicht betreten,da es sich um eine geschlossene Gesellschaft handelt.

5 Kommentare

Abby75 am 06.09.2021

Es handelte sich um keine geschlossene Gesellschaft. Es stehen genügend Sitzplätze zur Verfügung.Nicht jeder nimmt die gleichen Medikamente, somit ist durchaus ein Glas Wein oder Sonstiges zum Abschied nicht verboten. Jeder hier ist alt genug, um selbst einschätzen zu können, ob es einem gut tut, man es verträgt oder nicht. Man ist nicht hier um kontrolliert zu werden, sondern auf sich zu achten und bestenfalls zu genesen.
Dazu müsste man sich jedoch auf sich selbst konzentrieren und sich bemühen das umzusetzen, was einem vermittelt wird. Wenn man jedoch an gewissen Therapien nicht teilgenommen hat, kann man auch nicht beurteilen bzw. Gelerntes umsetzen, was durchaus hilfreich wäre.
Zudem den Weg hinterrücks zu gehen anstatt Problematiken direkt anzusprechen, um sie abzustellen, bringt keine Verbesserung. Zu allerletzt, kann die Klinik als auch das Personal reichlich wenig dafür, wenn sich Personen hier gut verstehen und sich verabschieden möchten, weil sie ebenfalls daran beteiligt waren, die Zeit hier angenehmer zu gestalten.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gute Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (ab und zu längere Pausen (z.B. 4 Std.) zwischen den Anwendungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sehr hellhörige Zimmer.)
Pro:
Sehr gute Betreuung durch Ärzte und Physiotherapeuten
Kontra:
hellhörige Zimmer
Krankheitsbild:
Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 5-wöchige Reha-Maßnahme hat mir sehr gut getan. Ich leide an Migräne und Spannungskopfschmerzen und wurde während des Aufenthaltes sehr adäquat und erfolgreich behandelt.
Schon bei den Aufnahmeuntersuchungen seitens der Ärztin und des Physiotherapeuten war ich poitiv überrascht über die Gründlichkeit (jeweils ca. 1 Stunde).
Die ärztliche und physiotherapeutische Betreuung kann ich nur loben.

Als negativ empfand ich die hellhörigen Zimmer, hier müsste irgendwie Abhilfe geschaffen werden.

Sonstige Anmerkung: Da die Klinik nicht direkt in Bad Mergentheim liegt, sondern im Stadtteil Löffelstelzen (Dorf, 1 Bäckerei), ist es für Patienten mit Gehbehinderung oder Rollator schwierig, selbstständig z.B. Kurpark oder Einkaufsmöglichkeiten aufzusuchen)

Sehr gute Klinik für Schmerzpatienten jeglicher Art

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich werde wieder in diese Klinik gehen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe viel über meine Krankheit gelernt und damit umzugehen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekte Ärzte, die auf meine Bedürfnisse eingehen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos und immer hilfsbereit.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Mein Zimmer war perfekt.)
Pro:
Hilfsbereitschaft, Schmerzlinderung, super Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Forestier,
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute kleine Klinik. Alle Mitarbeiter, von dem Reinigungspersonal angefangen, über Hausmeister, Therapeuten und Ärzten, sind alle sehr freundlich und hilfsbereit. Man nimmt sich sehr viel Zeit für einen. Die Klinik ist etwas in die Jahre gekommen, dennoch sehr schön. Die Einzelzimmer sind ausreichend, aber hellhörig.
Das Therapiekonzept ist ansprechend und gut zu absolvieren.
Die Klinik ist sehr zu empfehlen.

Alles top, sehr empfehlenswerte Schmerzklinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche macht sich sehr viel Mühe bei spezieller Kost, Naturheilverfahren perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
WS Versteifungen mit chronischen Schmerzen, Migräne, CMD, chronische Nierenerkrankung
Erfahrungsbericht:

Seit einigen Jahren werde ich ambulant in der Praxis als Patient behandelt. Der stationäre Aufenthalt ist sehr empfehlenswert in der Schmerzklinik mit passendem Therapieplan, der bei Aufnahme zusammen mit Ärzten und den Behandlern individuell aufgestellt wird. Mehrfach Visiten mit Verlaufsgesprächen und Kontrollen werden durch geführt. Der Patient wird ernst genommen und ist keine Nummer. Naturheilverfahren werden mit Schulmedizin hervorragend kombiniert. Die Küche bemüht sich sehr bei speziellen Ernährungsformen. Der Physiotherapie- und Badebereich geht auf jeden Patienten speziell ein und man wird sehr emphatisch behandelt. Schwimmbad war trotz Corona geöffnet und Sauberkeit verdient die aller höchste Stufe. Fast alles wird möglich gemacht. Ideal auch für Hundebesitzer, da man das Haustier in bestimmten Zimmern mitbringen darf. Ich komme auf Grund meiner chronischen Schmerzerkrankung und weiteren Diagnosen sehr gerne wieder in diese Klinik. Alle Ärzte und das Pflege- und Schwesternpersonal sind top.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Erkrankung und die Schmerzen werden ernst genommen
Kontra:
..... hm, ich konnte mich mit allem Arrangieren
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende März bis Anfang Mai 21 zum ersten Mal in der Klinik und ich habe vieles gelernt, um mit meinen Schmerzen besser und positiver umzugehen.
Daher einen ganz großen Dank an ALLE dort tätigen Menschen für den angenehmen Aufenthalt und die - für mich - erfolgreiche Behandlung.

Schmerztherapiezentrum immer wieder gerne!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr familiäre Umgebung. Man fühlt sich wohl. Sehr freundliches Personal, Sachkundige Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzpatient z.N. 8 Bandscheiben OP´s.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich meine Kur bereits zum 6. Mal im Schmerztherapiezentrum erhalten habe, nehme ich jedes Mal viele positive Erfahrungen mit.
Ich kam mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Bad Mergentheim und wurde selbstverständlich vom Bahnhof abgeholt. Ich habe meinen Klinikarzt auswählen dürfen, wie schon einige Male zuvor (es besteht ein besonderes Vertrauensverhältnis). Die Zimmer sind ausreichend und mittlerweile alle Einzelzimmer, kostenloses Wlan.
Die Verpflegung ist keine Krankenhauskost, sondern wird vom Catering täglich frisch geliefert. Das Personal ist sehr zuvorkommend und nehmen die Patienten ernst.
Aus medizinischer Sicht kann ich berichten, dass alle Anwendungen und Therapien gut ausgeführt wurden.
Ich würde jederzeit wieder dort hingehen. Bad Mergentheim ist eine schöne kleine Stadt und wenn Corona einmal "erledigt" ist, kann man auch wieder mal einen Kaffee trinken oder ein Eis essen.

1 Kommentar

Gay-strichcode am 06.02.2022

Essen ist wichtig und wenn du schreibst, es gibt keine Krankenhaus Kost, dann fördert es bestimmt das Heilverfahren.

Ist WLAN nun kostenlos oder kostenpflichtig?

Jetzt gibt es eine private Facebook Gruppe vom Schmerzzentrum Bad Mergentheim.

https://www.facebook.com/groups/347764950686124/?ref=share_group_link

100 % Erfolg !!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für mich 100% Reha-Erfolg)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfang, Inhalt, Atmosphäre, Fürsorge)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfassende Befunderhebung, adäquate Therapie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zugewandt, flexibel, lösungsorientiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ergänzungsbedarf Sitzmöbel Zimmer, mehr Geländer)
Pro:
Therapiekonzept, Atmosphäre, Entwicklung
Kontra:
Ergänzungsbedarf Sitzmöbel Zimmer sowie Geländer
Krankheitsbild:
Diabetische Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gerne bin ich nach meinen vorhergehenden Aufenthalten wieder in das STZ gekommen! Das von mir bereits als sehr positiv erlebte Therapiekonzept hat mich auch dieses Mal wieder voll überzeugt und ich habe meine gesetzten Ziele erreichen können. Ich habe die Klinik sehr gebessert und, nach Therapieumstellung, nahezu schmerzfrei verlassen können. Die MitarbeiterInnen aller Bereiche erledigen ihre Aufgaben kompetent, freundlich und fürsorglich. Die Atmosphäre ist sehr angenehm, ich wurde ernstgenommen und meinen Bitten soweit möglich entsprochen. Die erhebliche Mehrarbeit und Belastungen durch die Notwendigkeiten der Corona-Pandemie erbringen die MitarbeiterInnen
bewunderungswürdig. Vielen Dank !!!
Nach Aufenthalten 2015 und 2018 konnte ich bei diesem Aufenthalt die Fortsetzung der positiven Entwicklung des Hauses hinsichtlich der Ausstattung feststellen. Die gelungene Umgestaltung z.B. im Gartenbereich erfreut und erleichtert den Zugang, die Geräte des für mich neuen MTT haben mir sehr gefallen und wurden viel von mir genutzt.
Ergänzungsbedarf sehe ich als Patient mit Gleichgewichtsproblemen bei mehr Geländern im Garten, an den Wänden und beidseitig an den Treppen. Ebenso sollten die Sitzgelegenheiten, mindestens in mehr Patientenzimmern, als Lehnstühle mit Hockern zur Hochlagerung der Beine eingerichtet sein. Auch eine Automatiktüre zum Garten / ins Haupthaus würde nicht nur mir den Zugang erleichtern.
Da ich erlebt habe, dass Hinweise von mir (und anderen PatintInnen)ernst genommen wurden, sehe ich hier optimistisch in die Zukunft !

Ich kann die Klinik für jede/n, der bereit ist sich auf das Konzept einzulassen und die häufig schwierige Suche nach dem richtigen Therapieansatz zuzulassen, nur empfehlen !

Mein Dank gilt auch den wunderbaren Menschen mit ebenfalls schweren Schmerzerkrankungen, die ich dort kennenlernen durfte. Sie haben, jede/r auf ihre/seine Weise, meinen Aufenthalt angenehm und schön gemacht und mir in schwierigeren Stunden zur Seite gestanden !

Nicht zu empfehlen! Fokus: Möglichst viel Geld mit wenig Aufwand verdienen!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Katastrophe für orthopädische Probleme)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Orthopäde war insgesamt 2 Minuten bei ihr. Keine Rückmeldungen vom Chefarzt trotz Schriftverkehr)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Briefe werden nicht beantwortet)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Schimmel im Bad, schlechtes Essen, Räume sehr hellhörig)
Pro:
Physiotherapie laut meiner Mutter
Kontra:
Nichteinhaltung von versprochenen Behandlungen, Schimmel in der Dusche, schlechtes Essen, Nichteinhaltung von Corona-Regeln
Krankheitsbild:
Pudendusneuralgie
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik für orthopädische Erkrankungen nicht empfehlen. Vor Unterzeichnung eines Vertrags (Selbstzahler) mit der Klinik hat der Chefarzt mir schriftlich versichert, dass sie für die Erkrankung meiner Mutter Kaudal- oder Sakralblockaden, also eine Infiltration durchführen: "Für therapeutische Zwecke hat sich dies bewährt". In dieser Hoffnung haben wir den Selbstzahlervertrag unterschrieben. Leider wurde dann während des Aufenthaltes die Behandlung ohne jegliche Argumente einfach nicht durchgeführt ("Das ist nicht notwendig"). Die Physiotherapie war sehr gut. Das allgemeine Wohlbefinden in der Klinik allerdings nicht. Gründe: -Schimmel in der Dusche, mangelhaftes Essen, Nichteinhaltung der Corona-Regeln beim Essen. Die Patienten werden ohne Maske (da Essen) zu zweit an einen Tisch gesetzt. Keine Durchführung der versprochenen orthopädischen Untersuchung durch den Orthopäden. Keine Möglichkeit für meine stark gehbehinderte Mutter Samstags an ihre Post zu kommen. Diese wird Samstags nicht abgeholt. Es ist offensichtlich, dass zu Lasten der Patienten an allem gespart wird. Ich kann für orthopädische Probleme entweder die Parkklinik in Bad Nauheim oder zwei Rehakliniken am Tegernsee empfehlen. Wir hätten dorthin gehen sollen, die versprochene Behandlung hat uns leider nach Bad Mergenheim gelockt. Schade für die 7.000 Euro. Es wäre gut gewesen, wenn der Chefarzt meine Mutter einmal kontaktiert hätte.

3 Kommentare

Aristocles am 11.04.2021

Schade für Ihre Mutter, dass die vorab angedachten Therapien im Rahmen der Maßnahmen vor Ort nicht durchgeführt werden konnten. Zur medizinischen/fachlichen Kritik Ihrerseits kann ich hier nichts kommentieren.

Jedoch ist es normal, dass man (immerhin) zu zweit an einem Tisch in den aktuellen Pandemie-Zeiten seine Mahlzeiten zu sich nimmt und auf den Punkt mit der Zimmer-Hellhörigkeit hätten Sie bei etwaigen Recherchen bereits im Vorfeld zB in diesem Forum stoßen können. Die fehlende Post lediglich am Sonnabend ist für mich als Kritikpunkt nicht nachvollziehbar, wenn es Mo-Fr klappt.

Den Punkt mit dem Schimmel im Bad - welcher schnell entstehen und hoffentlich professionell und zeitnah wieder behoben werden sollte - finde ich wichtig mit dem Schmerzzentrum zu kommunizieren.

Alles Gute für Ihre Mutter und hoffentlich besseres Gelingen für sie in einer anderen Klinik/Einrichtung.

  • Alle Kommentare anzeigen

Immer wieder gerne

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vielen Dank an ALLE)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mit ALLEM sehr zufrieden bis auf (siehe Kontra)
Kontra:
Unbequeme Stühle und zu kaltes Wasser im Therapiebecken
Krankheitsbild:
CRPS linke Hand/Unterarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank, dass ich dort sein durfte!
ALLES bestens. Damit ich keine Abteilung/Personen vergesse, gilt das für die gesamte Klinik.
Über das Essen kann man diskutieren, aber das sind wahrscheinlich die Leute, die seit Jahren morgens ein Käsebrötchen und abends ein Wurstbrot essen.
Das Wasser im Therapiebecken könnte etwas höher sein und die Stühle (längere Vorträge) sind nicht gerade bequem.

Kleine, familiäre Klinik in der man keine Nummer ist!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man nimmt sich Zeit für den Patient, Yoga, vielen Bereiche in denen man Hilfe angeboten bekommt
Kontra:
Essen könnte besser sein, zu warme Fußbodenheizung, Zimmer sehr hellhörig
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt! Es ist sehr familiär dort, da die Klinik nicht so groß ist. Die Mitarbeiter sind sehr nett und kompetent! Man hat sich wirklich Zeit für einen genommen und ich habe mich verstanden und ernstgenommen gefühlt! Sehr gefallen hat mir dass einem Hilfe in allen Bereichen angeboten wurde! Physio, Arztgespräche, Kurse auf einen abgestimmt und auch psychologische Hilfe! Besonders empfehlenswert ist das Yoga!
Toll war auch wie die Klinik Hygienemaßnahmen wegen Corona aufgestellt hat und diese auch befolgt wurden. Man hat sich was das angeht wirklich sicher gefühlt! Das einzig Negative was ich sagen kann ist dass die Fußbodenheizung in den Zimmern dauerhaft extrem hoch eingestellt war und es sehr hellhörig dort ist! Ansonsten könnte man das Essen noch verbessern...meistens war es sehr fad, manchmal total versalzen...und das Buffet war meist sehr einseitig...fast immer der selbe Aufschnitt und wenig Abwechslung. Wobei ich loben muss dass es täglich Früchte gab die wirklich saftig und süß schmeckten!

Fazit: Eine tolle, kleine Klinik in der man sich wirklich Zeit für den Patienten nimmt; in der man ernstgenommen und verstanden wird! Man ist keine Nummer! Meine Schmerzen konnten zwar nur wenig gelindert werden, aber mir wurde viel geholfen wie ich damit besser umgehen kann! Allein dafür hat es sich gelohnt! Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen!

Ein Lob an Alle

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gesamtes Personal
Kontra:
Freizeitangebot an den Wochenenden
Krankheitsbild:
CRPS rechte Hand , Humerusfraktur in der Schulter rechts.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin zum 6ten mal in der hervorragenden Schmerzklinik gewesen.

Alles stimmt in der Klinik....man ist da sowas von nett aufgenommen....egal wer jeder der einzelnen ist nur nett und freundlich!

Mein behandelnder Arzt Dr. Forster und alles an Therapeuten oder oder.....grosse LOB und ein dickes Danke.

Nicht zu vergessen das Küchenpersonal ...Reinigungskräfte oder die Damen im Büro immer freundlich und hilfsbereit.

Auch Frau Galm immer nett ....Frau Gnad in der Freizeitergo liebes Danke....dann darf auf keinen Fall Thorsten vergessen werden der immer Einsatz zeit und mit seiner Freundlichkeit einen jeden zum lächeln bringt...Danke!!!

Hoffe habe jetzt keinen vergessen ....sonst SORRY!

Also ich werde immer wieder in die KLINIK gehen wenn Notwendig!

1 Kommentar

derNordenkommt am 28.12.2020

Oh oh ....ich hab die lieben SCHWESTERN vergessen zu nennen...Ihr seit echt klasse und immer freundlich!!!

DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!

Wiederholungstäter aus Überzeugung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wie immer! Herzlichen Dank!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch unter Corona-Bedingungen top!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es ist schließlich eine Klinik und kein Hotel)
Pro:
Fast alles, besonders die Behandlung und die Menschen
Kontra:
der etwas kleine und laute Speisesaal
Krankheitsbild:
Chronische Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

ich war vom 1. Juli bis zum 12. August 2020 zum wiederholten Male im STZ Bad Mergentheim. Ich kann wie die letzten Male nur das Allerbeste von der Klinik berichten. Mit ein wenig Warten konnte mir sogar wieder mein Zimmerwunsch und mein Arztwunsch erfüllt werden. Die Behandlung meiner chronischen Kopfschmerzen war wie immer hervorragend. Ich konnte mich mit meiner Ärztin hervorragend besprechen und gemeinsam haben wir die Dinge besprochen welche wir neu versuchen können, haben dabei aber auch bewährtes weitergeführt. Jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter hat sich für die Patienten eingesetzt und ihr/sein Bestes gegeben.

Ein Vorteil der Klinik ist die überschaubare Patientenanzahl. Dadurch fallen aber natürlich "Stinkstiefel" deutlich stärker auf als in anderen Kliniken. Ich habe mich auch als Nichtraucher gerne hinten raus gesetzt und habe trotz den Corona-bestimmten Einschränkungen doch eine auch menschlich gute Zeit dort gehabt.

Fazit:
Wem die gute Behandlung seiner Schmerzen im multimodalen Ansatz wichtig ist, der ist im STZ Bad Mergentheim vollkommen richtig.

Wem ein 5-Sterne-Essen, ein alleine genutztes Bad oder ein Arzt ohne eigene kompetente Meinung wichtiger ist der möge in eine andere Klinik gehen.

1 Kommentar

reni6422 am 19.05.2021

Der große Poet hat gesprochen. "Der möge"
Was für ein intelligenter Mensch.
Also aufpassen. Es gibt auf der ganzen Welt keine kompetenten Ärzte. Nur in dieser Klinik.
Das sagt der große Manitu.
Da kann man schon spüren wie extrem gescheit dieser Mensch ist.

Nicht alleine mit meinem Schmerz-kompetente Betreuung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es passte für mich alles in Klinik und Umgebung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (individuell, kompetent und kooperativ)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (individuell auf mich abgestimmt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkomplizierte Abläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es fehlt ein Freizeitbereich/ Abendstunden)
Pro:
nicht alleine mit dem Schmerz, ich wurde individuell wahrgenommen
Kontra:
es fehlt ein Aufenthaltsraum für Patienen
Krankheitsbild:
Diverses - chronische Migräne/Spannungskopfschmerz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zunächst ein großes Lob und ein Dankeschön an alle Beschäftigten der Klinik, die jeder für sich und in ihrem Zusammenspiel dafür Sorge getragen haben, dass ich mich nun bereits ein drittes Mal sehr wohlgefühlt habe.

Abgesehen davon, dass die Zimmer in jede Richtung sehr hellhörig sind und ich dadurch nachts doch häufig geweckt wurde, favorisiere ich die Art der Unterbringung sehr. Man ist in einem Zimmer alleine untergebracht und kann sich einrichten, man hat immer mal einen Gesprächspartner und die gemeinsame Nutzung des Bades klappt hervorragend, wenn man sich abstimmt. Ich hatte jedoch immer sehr angenehme Nachbarinnen.

Auch am Essen kann ich gar nichts bemängeln. Die Damen von der Küche haben für mich wirklich alles möglich gemacht – viele Alternativen.

Besonders herausheben möchte ich an dieser Stelle ein hervorragendes Hygienekonzept, das die Klinik umgesetzt hat. Gefühlt hatte aber die Küche den größten Aufwand damit.

Da ich aber primär weder wegen einer luxuriösen Unterkunft noch für ein 3-4 Sterne Menü im Schmerztherapiezentrum war, möchte ich mein Lob und mein Dankeschön insbesondere an die für mich individuell zuständigen Ärzte und Physiotherapeuten aussprechen. Hier fühlt man sich nicht wie irgendeine „Patientennummer“, sondern mit seinen Schmerzen und Problemen absolut ernst genommen und kompetent beraten und versorgt (ich wurde überall mit Namen angesprochen)
Jeden Tag konnte ich meine Wehwehchen ansprechen, es gab immer eine Idee für mich. Auch in Bezug auf Medikamente wurde mit mir alles abgestimmt und ich hatte Zeit nachzudenken. Im Wissen darum, dass alle beteiligten Fachbereiche meinen individuellen Fall besprochen haben und das Konzept – hier der Wochenplan – darauf schlüssig aufbaute, konnte zu meinem Vertrauen und Wohlbefinden beitragen.

Außerdem bedanke ich mich noch bei den Schwestern, die bestimmt keine leichte Aufgabe haben. Ich kann mich gar nicht erinnern, mal ein unfreundliches Gesicht gesehen zu haben.

Sehr zufrieden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Erfahrungsbericht:

Vollkommen zufrieden
Mit den Ärzten, dem Essen, der Therapie

Wohlgefühlt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette Menschen, herrliche Natur
Kontra:
Sehr hellhörig
Krankheitsbild:
Chron. Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Start Mitte September war schlecht! Aber habe dann gemerkt, dass man sich mit vielem arrangieren kann. Auch ich hatte Bedenken, mir mit einer fremden Person das Bad zu teilen. Aber hängt nicht vieles auch vom eigenen Verhalten ab? Ich hatte immer liebe Zimmernachbarinnen mit viel Rücksichtnahme.
Das komplette Personal - superfreundlich! Noch nie habe ich mich so gut mit meinem behandelnden Arzt besprechen können.
In Anbetracht von Corona hat die Klinik die Situation gut gemeistert.
Das Mittagessen war nicht so überzeugend. Ich hätte mir mehr Gemüse und weniger ‚Soße‘ gewünscht. Wie man es eben gewohnt ist....!
Einfach mal abschalten und die herrliche Natur hat mir, die ich gut zu Fuß war, sehr gut getan.
Gerne wieder!

Kontra, Psychopathen die Patienten Bewerten

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte, Pflege , Reinigung
Kontra:
Unterbringung
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, Gesichtsschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich schreibe für meine Schwester.
Heißt dieses Portal Klinikbewertung, oder Tummelplatz für vermutlich Geistesgestörte die andere Patienten bewerten. Nörgler usw.usw.
Kümmert euch um euren eigenen Dreck und macht euch nicht so dümmlich wichtig.
Die Meinung anderer habt Ihr zu respektieren. Furchtbar solche Typen.
Das geteilte Badezimmer ist schlecht. Punkt.
Wir können deshalb diese Klinik nicht empfehlen.

2 Kommentare

schwäbischerRheinländer am 04.12.2020

Es ist vollkommen richtig, dass Menschen die ein geteiltes Bad als wichtigstes Kriterium nennen im STZ Bad Mergentheim vollkommen falsch sind. Für alle anderen, denen die kompetente Behandlung ihrer Schmerzen wichtig ist, kann das geteilte Bad nur zweitrangig sein. Übrigens kann man im STZ bei entsprechender Diagnose (Morbus Grohn, Collitis Ulcerosa etc.) durchaus ein Zimmer mit eigenem Bad bekommen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Aufenthalt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schwestern (Nachtschwestern) Küchenpersonal, Physiotherapie-, Psychotherapie, Putzfrauen
Kontra:
Schlechtes Essen, Arzt, Ergotherapie
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Contra Nörgler

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Forster nimmt sich Zeit und geht auf den Patienten ein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hier bin ich Mensch, hier darf ich sein
Kontra:
gibt es immer, ein Aufenthaltsraum wäre angebracht
Krankheitsbild:
chronisches Schmerzsyndrom, RLS, Trigeminusneuralgie, Schlafabnoe,...
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

5 Kommentare

biking am 15.04.2020

Zu diesem Kommentar kann ich nur sagen, das der Schreiber so was von recht hat und Daumen hoch.

Ich vertrete die Ansicht das man lange suchen muss um eine Klinik zu finden in der der Umgang untereinander, zum Patienten....ähnlich ist - vermutlich wird man gar nicht fündig.

Auch für mich ist stets unverständlich über was Menschen alles nörgeln können und was wohl die Ursache dahinter ist. Auch ich habe nie etwas zum nörgeln gefunden und von jedem Aufenthalt durfte ich profitieren. Dies betrifft das gesamte Personal, welches in der Klinik beschäftigt ist- noch einmal Danke auch an den Schreiber und Daumen hoch!!!!!

Grüße

  • Alle Kommentare anzeigen

Ernst genommen vom Personal

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super
Kontra:
Nörgler
Krankheitsbild:
Schmerzpatient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

kontrapsychos am 30.10.2020

Ich schreibe für meine Schwester.
Heißt dieses Portal Klinikbewertung, oder Tummelplatz für vermutlich Geistesgestörte die andere Patienten bewerten. Nörgler usw.usw.
Kümmert euch um euren eigenen Dreck und macht euch nicht so dümmlich wichtig.
Die Meinung anderer habt Ihr zu respektieren. Furchtbar solche Typen.
Das geteilte Badezimmer ist schlecht. Punkt.
Wir können deshalb diese Klinik nicht empfehlen.

Begegnung auf Augenhöhe - unbedingt empfehlenswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (ein besonderes Dankeschön dem Arzt aus Zimmer Nr. 13)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Physiotherapeuten
Kontra:
lauter Speisesaal
Krankheitsbild:
Spannungskopfschmerzen, Migräne
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich für die Schmerztherapie in dieser Klinik, auf Anraten meiner Ärztin, entschieden.

Die Ärzte/innen sind alle sehr engagiert und sehr daran interessiert bestmögliche Hilfe zu leisten und optimale Lösungen zur Linderung der Beschwerden zu finden. Man hat wirklich das Gefühl, ernst genommen zu werden. Das zeigt sich schon bei der Aufnahmeuntersuchung, welche mehr als 2 Stunden andauerte und der Arzt versuchte sich ein umfangreiches Bild über den Gesundheitszustand und den damit verbundenen Beschwerden zu verschaffen. Das Interesse zu helfen, spürte man bei jedem weiterem Arztgespräch. Mein betreuender Arzt war fachlich nicht zu übertreffen, stets ansprechbar, einfühlsam und konnte mir sehr gut helfen, vor allem bei akut aufgetretener Migräne. Die Physiotherapeuten/innen sind auf die jeweilige Tagesverfassung eingegangen und haben Ihr Behandlungsprogramm entsprechend angepasst. Mein Zimmer war zweckentsprechend eingerichtet, man konnte sich durchaus wohlfühlen. Es gab dahingehend nichts zu bemängeln. Die Verpflegung war in Ordnung. Ein wenig mehr Abwechslung beim Abendessen und Frühstück wäre schön gewesen. Man muss sich jedoch im Klaren sein, was man erwartet. Ich mache gern Abstriche in Sachen Verpflegung, wenn im Gegenzug die ärztlichen und physiotherapeutischen Behandlungen stimmen (dies war ohne Einschränkungen der Fall).

Nie wieder!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das nette Küchenpersonal
Kontra:
eigentlich alles
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, Schmerzen im LWS-Bereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist bereits mehr als ein Jahr her, dass ich einen dreiwöchigen Aufenthalt in diesem Hause (tatsächlich) ausgehalten habe, aber noch immer ist er mir in sehr schlechter Erinnerung.
Die Behandlung erfolgt m.E. nach Schema F. Es ist immer der gleiche Ablauf, egal, welches Krankheitsbild ein Patient hat.
Teilweise wirken die Ärzte gelangweilt oder mürrisch. Die Psychotherapeutin, die ich währenddessen 3x aufgesucht habe, erschien mir überheblich und wenig einfühlsam.
Die Zimmer sind so klein, dass von Wohlfühlen überhaupt keine Rede sein kann. Meine Koffer konnte ich während der gesamten Zeit nur mitten im Raum an der Wand lehnend aufbewahren. Im übrigen teilt man sich ein Bad mit dem Zimmernachbarn, was mir auch überhaupt nicht gefallen hat.
Ich war froh, als ich endlich nach Hause fahren konnte.
Insgesamt bin ich mich deutlich mehr Schmerzen ab, als angereist.

9 Kommentare

biking am 29.10.2019

Sehr geehrter Schreiber/in dieses Kommentars,

ich möchte mich zu Ihrem Kommentar äußern und kann Ihren Kommentar überhaupt nicht nachvollziehen. Ich bin seit Jahren dort in ambulanter und stationärer Behandlung und verlasse diese Klinik jedes Mal so gut, wie ich es mir eigentlich aufgrund meiner Komplexität gar nicht mehr vorstellen kann.

Keine andere Klinik, fast keine Ärzte etc. mehr kommen mit der Komplexität zurecht, im STZ gibt man sich stets die größte Nummer, der Patient ist auch keine Nummer - so wie dies sehr oft der Fall ist, sondern auch bedingt das nicht viele Menschen gleichzeit behandelt werden können kennt das gesamte Person den Patienten nach kurzer Zeit.

Ich habe jedes Mal in allen Belangen ein Mitspracherecht und man ist stets sehr bemüht um den einzelnen Patienten. Dies habe ich so in diesem Umfang man in dieser Art und Weise bislang noch nirgends angetroffen.

Ja, das Bad wird geteilt und ich hatte in den letzten Jahren nie ein Problem damit.

Auch gehen sowohl die Ärzte wie auch die Therapeuten etc. auf die Stimmung und evtl. wechselnde gesundheitliche Probleme sehr gut ein.

Hier findet keine Behandlung nach Schema F statt - so wie sie meinen. Die Behandlung ist sehr individuell...

Auch die doch sehr vielen individuellen Behandlungen, selbst in Gruppen wird nicht der einzelne Patient aus den Augen gelassen und sollte eine Übung nicht gehen dann wird geschaut wie man diese evtl ändern kann....

In den meisten Kliniken, die ich bislang mit meiner Komplexität aufgesucht habe waren es stets Behandlungen in Gruppen mit dem Ziel: Vermeidung der Schonhaltung und Aktivierung. Dies ist aber gerade bei mir nicht der Fall. Das Personal des STZ geht auch hier jedes Mal auf mich und meine Bedürfnisse ein.

Ich selbst bin Rolli und das EZ war stets mehr als ausreichend.

Ich kann also ihr Gemeckere nicht verstehen und es ist für mich - wie sicher auch viele andere Patienten, die immer wieder gerne aufgrund der gesundheitlichen Probleme - das STZ aufsuchen nicht nachvollziehbar.


Ebenfalls verstehe ich nicht warum sie 1 Jahr verstreichen lassen um ihre Sicht mitzuteilen. Wenn es wirklich so schlimm gewwesen wäre dann wäre sicher ein Gespräch vor Ort notwendig gewesen und so wie ich das Personal des STZ kenne auch möglich gewesen. Da hier jeder Einzelne sehr wichtig ist.

Mit freundlichen Grüßen

  • Alle Kommentare anzeigen

sehr zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Fragen wurden zufriedenstellend beantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Selten haben sich Ärzte so viel Zeit für mich genommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer haben den Charme einer Jugendherberge)
Pro:
Ärztinnen Frau Dr.H. und Frau Dr.R., Herrn Dr. Sch. u. Dr.F., Physiotherapeut Herr K.
Kontra:
Speisesaal, zu klein und zu laut
Krankheitsbild:
chronische Beckenschmerzen (CPPS)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der Klinik. Es wurde alles versucht um mir zu helfen. Die Ärzte haben sich wirklich wg. meiner Schmerzen Gedanken gemacht. Leider hatte es keinen Erfolg. Trotzdem würde ich jederzeit wieder in die Klinik gehen.
Alles in allem: Ich wurde von allen nett und freundlich behandelt. Nach wenigen Tagen wurde ich vom Personal mit meinem Namen angesprochen. Man ist keine Nummer, sondern einfach ein Mensch.

Weiter so!!!!

Danke für alles

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zu Laute zimmer)
Pro:
Personal
Kontra:
Laute Zimmer und raucherbereich
Krankheitsbild:
Chronisch schmerzkrank+fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kleine Klinik in kleinem Dorf.Sehr ruhig gelegen.Leider werden die Ruhezeiten im Aussenbereich nicht eingehalten.Je nach Zimmerlage gibt es so gut wie kein Schlaf.Schade. Ansonsten alles super.Auch das Essen ist soweit ok. Es ist halt ne Klinik und kein Sterne Hotel.Das wichtigste für mich war auch die ärztliche Versorgung. Und die war 1a.Sämtliches Personal war super.Besonderen Dank an "Bambi und Schwester "Bergamotte".
Und grössten Respekt davor wie ruhig und souverän mit sehr schwierigen Patienten umgegangen wird.Danke werde wiederkommen.

Tolle Schmerzklinik, die umfangreich auf jegliche Hauptbeschwerden eingeht

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein gemütlicher Aufenthaltsraum wäre schön,, dann wäre es perfekt.)
Pro:
Kleine Klinik, jeder kennt einen , sehr hilfreiche Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Vielfältige Schmerzerkrankungen
Erfahrungsbericht:

Es wurde mir gut bei meinen vielfältigen Schmerzen geholfen. Ich bin definitiv schmerzfreier aus der Klinik gegangen, wofür ich sehr dankbar bin. Was ich sehr gut fand war, dass auch ein anderer Facharzt der Klinik hinzugezogen wurde, was ebenfalls sehr zu dem Erfolg der Schmerztherapie beigetragen hat.
Ich war durch und durch mit allem zufrieden. Tolle Ärzte, Physiotherapeuten, die ich mir zu Hause genauso erwünschte, Psychotherpeuten, Achtsamkeitstrainer,, Ergotherapeuten inkl. kreativer Gestaltung, Küche die so toll bei Intoleranzen aufpasst, dass man nichts falsches isst und immer ein mögliches Essen auf den Tisch zaubert,, hilfsbereite und freundliche Schwestern und Pfleger, Hausmeister , Putzkräfte.... und und und. Es sind wirklich alle toll. Was mir sehr gefallen hat, dass dies ein kleines Haus ist und dass man hier definitiv keine Nummer ist, sondern dass man als Individuum wahrgenommen und behandelt wird. Tolle Leistung. Auch die Mitpatienten waren einfach toll. Ich habe hier so viele Menschen kennen gelernt , die so tapfer mit ihren Beschwerden und Behinderungen umgehen und dennoch immer ein freundliches Lächeln hatten. Die Athmosphäre des Hauses scheint irgendwie auf die Patienten abzufärben.
Die Umgebung, diese unglaublich schöne Natur rund um die Klinik und diese tolle Ruhe tragen ein Weiteres für die Besserung des Gesundheitszustandes bei.
Vielen Lieben Dank!! Ich werde wieder kommen, wenn es mir wieder schlechter geht.

Weiter so !!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Manches kann man besser gestalten (Notrufklingel am Bett, Spiegel im Zimmer))
Pro:
Komplettes Klinikpersonal
Kontra:
Manche Patienten
Krankheitsbild:
Muskuläre Probleme im Rücken und Brustbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das komplette Team der Klinik, angefangen von der Rezeption über die Schwestern, Ärzte, Therapeuten, Hausarbeiter, Reinigungspersonal, Küchenpersonl und Verwaltung sind bemüht das es den Patienten an nichts fehlt. Es gibt zu jeder Tages und Nachtzeit einen Ansprechpartner. Da die Klinik nicht sehr groß ist, weiß jeder über die Patienten Bescheid (großer Vorteil). Leider verwechseln manche Patienten diese Klinik mit einem Sternehotel mit Wellnessanwendungen. Man könnte bei manchen nicht glauben das es Schmerzpatienten sind.
Wie schon von anderen ehemaligen Patienten erwähnt gibt es immer was zu verbessern, aber das ist wirklich jammern auf sehr hohem Niveau.
Bitte macht weiter so, man ist hier sehr gut aufgehoben.

Organisatorisches Missmanagement

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Halbseitenschmerz nach Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf meine Anfrage, mit ausführlicher Schilderung der Situation meiner Frau, erhielt ich einen Brief des Chefarztes, in dem er versicherte man werde alles tun um meiner Frau zu helfen. Die zwei dann erhaltenen vielseitigen Fragebogen wurden, je einer vom Hausarzt und mir gewissenhaft ausgefüllt und zurückgeschickt. Am Tag nach der Anreise sagte uns die Ärztin für den Grad der Behinderung meiner Frau seien die Therapiemöglichkeiten nicht gegeben und organisierte den Rücktransport. Wie sie zugab, hatte sie die Fragebögen nicht gelesen. Fazit: Zwei äußerst schmerzhafte Liegend-Transporte über 170 km, das deprimierende Gefühl nicht therapierbar zu sein und hohe Kosten. Eine derart eklatante Fehlleistung darf sich eine Klinik nicht leisten!

Wir sind doch wg unseren Schmerzen hier, oder???

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es “menschelt“ überall)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es gibt immer etwas zu verbessern)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Noch nie so umfangreich und gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Etwas chaotisch)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Aus dem Vorhandenenn das Beste gemacht)
Pro:
Das Bemühen des gesamten Teams
Kontra:
Die ständig nörgelnden Patienten über ALLES und JEDES
Krankheitsbild:
CRPS, Gürtelrose, Migräne .....
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer chronische Schmerzen hat und leidet, ist hier sehr gut aufgehoben!!!
Ich bin froh, dass ich in DIESER KLINIK, so viel Kompetenz, Freundlichkeit und Emphatie erfahren durfte.

Meist haben wir Schmerzpatienten (nicht die Schauspieler, oder die, die auf Rente aus sind), doch schon so einiges hinter uns. Wir sind dankbar, dass hier versucht wird, uns in jeglicher Form zu helfen. Was natürlich nicht immer möglich ist.

Kompetente Ärzte, freundliches Personal, verschiedene Therapien. Es wird sehr vieles getan, um uns den Klinik-Aufenthaltsort so angenehm wie möglich zu gestalten.

Es gibt natürlich immer etwas, was verbessert werden kann. Deshalb muss man aber gutes Vorhandenes nicht schlecht machen.
Es ist sinn voller konstruktive Kritik zu geben. Dazu bestehen ausreichend Möglichkeiten vor Ort. Dies muss man nicht im Netz tun, um damit die Klinik negativ darzustellen.

Für mich hat sich durch die positiven Erfahrungen mein 6 wöchiger Aufenthalt, auf jeden fall gelohnt!!!
Bin natürlich auch sehr froh wieder Zuhause zu sein.

Danke an das gesamte TEAM in Bad Mergentheim und an meine tollen MITPATIENTEN.

ICH WÜRDE GERNE WIEDER KOMMEN

Es liegt an jedem SELBST, was man mit seinen Einschränkungen (die wir nun mal haben) aus seinem Aufenthalt macht. Man darf dabei nicht vergessen
- WARUM man da ist
- WORAUF es ankommt
- das man nicht ALLEINE Patient ist
- wir alle “nur“ Menschen sind
-man es nicht ALLEN recht machen kann

und jeder SEINEN Teil dazu beitragen muss, um einen schönen/ guten Aufenthalt zu haben.

Ich würde mich über mehr positive Bewertungen freuen. Diese hat die Schmerz-Klinik auf jeden fall verdient :)

2 Kommentare

hainrich am 11.09.2019

Ich kann ihnen in allen aufgeführten Punkten nur beipflichten.

Ich bin und war auch schon des öfteren erfolgreich in dieser Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Enttäuschende Vorabkommunikation

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Unfreundliche, gestresst wirkende Mitarbeiterinnen)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche und psychologische Behandlung, Frühstück
Kontra:
Hellhörige Zimmer, Vorabkommunikation dieses Mal sehr schlecht, Mittagessen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits 2 Mal in dieser Klinik und eigentlich sehr zufrieden mit allen Abteilungen. Nun war eigentlich geplant dass ich ein drittes Mal stationär komme.
Dieses Mal stelle ich allerdings fest, dass das Patienteninformationscenter äußerst unkoordiniert wirkt. Eine Hand weiß nicht was die andere tut. Eine junge Gesprächspartnerin ist sogar unfreundlich am Telefon, wirkt gestresst, keine freundliche zufriedenstellende Antwort wie gewohnt. Wenn man denn überhaupt jemanden erreicht. Ich bin sehr enttäuscht ob dieser Außenwirkung.
Im Übrigen ist die Auskunft, die ich erhalten habe, dass eine Kostenzusage durch meine Privatversicherung und Beihilfestelle so kurzfristig nach der letzten Behandlung nicht ausgestellt würde, war schlichtweg falsch. Beide Kostenzusagen liegen mir vor. Die Aufnahme erfolgt nun jedoch in einer anderen Klinik.
Auf die ärztliche und auch psychologische Behandlung lasse ich jedoch nichts kommen. Die Schmerzreduktion hielt circa 7 Monate an.
Das Frühstück ist generell gut, jedoch vermisste ich etwas frisches Obst oder Gemüse sowie Müsli. Die Klinik selbst ist in einem Wohngebiet in einem Teilort Bad Mergentheims gelegen.

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider wird von der Ärztin das blaue vom Himmel versprochen und nix passiert. Zu wenig und falsche Anwendungen. Keine freie Entscheidung der Ärztin und zögerliches verhalten zur orthopädischen Vorstellung wenn überhaupt. Matratzen sehr schlecht, Zimmer sehr klein, nicht gemütlich. Sehr viele stolper fallen, zuviel Treppen und Türen, Betten und Toiletten zu niedrig, Duschkante viel zu hoch. Alles im allem gehört hier mal ordentlich Geld investiert. Hunde mit nahme sehr positiv.

1 Kommentar

Nobbystobb am 07.08.2019

Hallo,
Zu Deinen Behandlungen kann ich nichts sagen. Aber was die anderen Sachen betrifft, bezüglich Stolperfallen, Matratzen,
stimme ich zu.
Es fehlen auch bequeme Sitzpolster in den Zimmern.

Mit meiner Behandlung war ich sehr zu frieden.

immer wieder

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles. Komplettes Personal, Ärzte,
Kontra:
fehlende gemütliche Sitzgelegenheiten, zu viele Stolperfallen für Gehbehinderte, keine Haltegriffe im Bad
Krankheitsbild:
Schmerzen, Gehstörungen, Polyneuropathie, LWS, HWS,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zum vierten Mal Anfang Juli in der Schmerzklinik. Verändert hat sich nicht viel.
Das Haus ist klein ca.80 Patienten, davon viele von der BG und vom Rentenamt. Heute als
Gehbehinderter, sehe ich manche Sachen anders.
Aus meiner Sicht, sind leider zu viele Stolperfallen vor allen an den Türen zu den Ärzten. Des
weiteren, fehlen in vielen Toiletten Haltegriffe um sich eventuell hochziehen zu können.
Auch der Speisesaal ist recht eng, so dass viele nicht Behinderte sogar Probleme haben an den
Tischen vorbei zu kommen. Auch gibt es zu wenige Parkplätze für Menschen mit extremen
Behinderungen ( ein Parkplatz ).
Leider fehlt in den Zimmern auch ein gemütlicher Stuhl zum ausspannen. Was in meinem Zimmer
war, geht gar nicht. In der KG Abteilung und im Schwimmbad sollte einmal frische und helle Farbe
aufgetragen werden.
Aber es gibt auch viel Positives.
Da das Haus klein ist, kennt man sich nach kurzer Zeit. Das komplette Personal von der Reinigungskraft
Kraft, über das Küchenpersonal, Hausmeister, Schwestern Team und Ärzte, alle geben sich
super viel Mühe um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Bei der Behandlung kann man mitsprechen was einem am besten bisher geholfen hat.
Dementsprechend wird ein Programm zusammen gestellt. Zwischen den Programmen ist immer
genug Zeit um etwas auszuspannen, bei einer Tasse Kaffee oder Tee.
Nach Absprache mit den Ärzten ist es auch Möglich das Haus für Ausflüge zu verlassen.
Sollte ich es gesundheitlich schaffen, werde ich wieder kommen.

Grandiose Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (leider wenig Kompetenz beim Sozialdienst)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Vorschlag: jeden Tag Salat wäre schon super)
Pro:
Fabelhafte Therapeut*innen und Ärzte
Kontra:
Großküchen Essen, laute Raucher
Krankheitsbild:
CRPS Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente, emphatische Mitarbeiter *innen... Die Klinik ist ein Ort, der Entspannung und Lebensfreude vermittelt...ich fühlte mich wunderbar aufgehoben, ernst genommen und unterstützt. Jede Träne wurde ernst genommen...

Schmerz

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolle Ärzte u. Therapeuten u. Schwestern
Kontra:
wenig frisches Essen
Krankheitsbild:
LWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

alles prima! Tolle mitpatienten

Ganz starke Leistung vom gesamten Team der Schmerzklinik Bad Mergentheim

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Motiviertes & nettes Personal & gutes Essen , da gibt es nichts zu nörgeln
Kontra:
Lange Wartezeit von der Genehmigung bis zum Rehaantritt
Krankheitsbild:
Spannungskopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der
Schmerzklinik Bad Mergentheim
im Januar - Februar 2019

Ich hatte mir diese Schmerzklinik genau ausgesucht ,
auch wegen den guten Bewertungen .
Von der Genehmigung bis zum Rehaantritt ,
verging ein halbes Jahr .
Die Klinik ist relativ klein ,
deshalb die Wartezeiten .
Der Kontakt zum Personal am Telefon war sehr angenehm.

Die Klinik liegt etwas Abseits von Bad Mergentheim ,
der Bus fährt von Montag - Samstags in die Stadt .
Die Umgebung ist ruhig und sehr entspannend .
Ich hatte ein schönes Zimmer ,
mit Blick auf den Funkturm .
Die doppelte Badnutzung ,
ist nach Absprache mit den Nachbarn problemlos .

Fast die ganzen Anwendungen waren sehr gut durchdacht
und angenehm , in der Fülle habe ich dies noch nicht erlebt .
Das Personal ist nett und freundlich ,
der Patient ist keine Nummer
und fühlt sich gut aufgehoben .
Man merkt , dass ein gutes Betriebsklima herscht .

Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich ,
es wurde immer ein Leckerbissen gezaubert auf den Tisch.

Vielen Dank an Frau Dr. C. H . !
Für ihre einfühlsame Art
und Behandlungen !
Auch an die Physio Herr K. ,
er hat echt goldene Hände .

Ich nehme sehr viel mit an Anregungen
und Lebensmut .

Mit meiner persönlichen Einschätzung ,
hätte ich mir mehr Mut gewünscht ,
die Schmerzklinik ist eben kein Haus der deutschen Rentenversicherung ..

Ein Wort an die Patienten im Haus :
etwas mehr Ruhe im Haus & Speiseraum ,
dass wäre nicht so schlecht ...
Der Lärm ist nicht nur belastend für andere Patienten ,
bitte auch an das Personal im Haus denken ...

Ich hatte eine sehr gute Zeit in der Schmerzklinik
und komme gerne wieder .

CRPS Hand

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wenn dann nach Bad Mergentheim)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr Forster)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle die dort arbeiten sind klasse
Kontra:
Lautstärke im Speisesaal.....kein Freizeitprogramm......
Krankheitsbild:
humerus Fraktur im Arm und CRPS in der Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War von September bis Oktober 2018 ( 7 Wochen ) erneut zum 3ten mal in der Schmerzklinik Bad Mergentheim und komme wenn es sein muss erneut wieder!

Für mich ist die KLINIK mehr als lobendswert in allen Belangen!

Sicher gibt es mal das ein und andere was man verbessern könnte. Wie z.b. das es in dem Speiseraum etwas leiser zugeht! Und das an den Wochenenden was an PROGRAMM angeboten wird!

Was die ÄRZTE , Schwestern, Phychotherapeuten , Physio, und all die anderen tollen Menschen die Ihre Arbeit bestens machen , nur ein grosses LOB von mir!




D A N K E

Sehr zu empfehlen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und das Physioteam
Kontra:
Ein Bad für zwei Patienten
Krankheitsbild:
Postzosterneuralgie am Trigeminusnerv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Schmerzklink sehr gut aufgehoben gefühlt. Das Personal ist insgesamt sehr freundlich, die Physiotherapie hat mir sehr geholfen. Die Ärzte sind kompetent.
Alles in allem war dies für mich eine gute Zeit, mehr über meine Erkrankung zu erfahren und zu lernen, mit ihr besser umzugehen. Die verschiedenen Entspannungsverfahren, die ich dort erlernte, kann ich gut in meinen Alltag einbinden und sind sehr hilfreich im Umgang mit dem Schmerz.

Weitere Bewertungen anzeigen...