Rehazentrum Bad Eilsen

Talkback
Foto - Rehazentrum Bad Eilsen

Brunnenpromenade 2
31707 Bad Eilsen
Niedersachsen

99 von 118 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

119 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gute Klinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Fürstenhof ist toll, die anderen Zimmer benötigen dringend eine Restaurierung)
Pro:
Die Herzlichkeit aller Mitarbeiter, das gute Essen, die Unterkunft im Fürstenhof
Kontra:
Auf Grund einiger krankheitsbedingter Ausfälle und Urlaub oft wenig Anwendungen.
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik auf Grund der Kältekammer gewählt.
Die Aufnahme bei der Ankunft war sehr herzlich und der gesamte Ablauf der Betreuung im Fürstenhof sehr sehr gut.
Die Zimmer sind toll, nur in die Sauberkeit /Reinigung der Zimmer sollte mehr Zeit investiert werden, da es ansonsten schon in ein paar Jahren anders aussehen könnte.
Das Essen ist klasse und auch die Beratung der Ernährungsdamen. Das habe ich in keiner anderen Klinik bisher erlebt.
Die Terrasse könnte erweitert werden, so dass bei diesen tollen Temperaturen mehr Leute draußen essen können. Schirme wären auch nicht verkehrt!
Der Kursaal/Café war eine Baustelle, ich hoffe, daß hier die Aussenterasse für nette Treffen nach den Anwendungen, erweitert wird.
Auf Grund von Rheuma habe ich die Kältekammer bekommen und meine Schmerzen sind wirklich besser geworden.
Ich kann die Klinik nur empfehlen.

1 Kommentar

RZBE1 am 15.08.2022

Liebe/Lieber "N2022", wir möchten uns herzlich bei Ihnen bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie sich nicht nur die Zeit genommen haben, sondern auch so positive Worte uns hier hinterlassen. Ihre Beschreibung ist sehr detailliert und vor allem Ihre Anregungen sind für uns hilfreich. Die Stimme von Patienten ist uns bei zukünftigen Planungen und Investitionen ein sehr wichtiges Kriterium und gute Ideen sind auch in der Vergangenheit daraus vermehrt umgesetzt worden. Danke schön! Unsere neue Kältekammer bietet im Drei-Kammer-System und Temperaturen bis Minus 110 Grad optimale Therapieoptionen für rheumatische Erkrankungen. Es freut uns besonders, dass Sie bereits nach so kurzer Zeit schon Schmerzlinderung erfahren. Die Langzeitwirkung dieser Therapie zeichnet sich ebenso besonders aus und diesen positiven Effekt wünschen wir Ihnen besonders. Wir würden uns freuen, wenn wir auch bei zukünftigen Reha-Bedürfnissen Sie erneut unterstützen dürfen. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Postive Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur Positives aus dieser Klinik berichten.
Sehr gute Betreuung von Ärzten und Physiotherapeuten, es ist alles sehr sauber, die Kantine hat sehr gutes frisches und abwechslungsreiches Essen. Man fühlt sich auf Anhieb sehr wohl.

1 Kommentar

RZBE1 am 08.08.2022

Sehr geehrter "E.M.2022", wir bedanken uns ganz herzlich für die vergebenen 5 Sterne! Es freut uns sehr, dass Sie mit uns so zufrieden waren und wir Ihren Ansprüchen gerecht wurden. Wir hoffen, Sie nehmen viel Erlerntes und einen Koffer voll Motivation mit nach Hause. Für Ihre gesundheitliche Zukunft möchten wir Ihnen das Beste wünschen. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Alles sehr gut

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Mai 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wirkliche alle Mitarbeiter bemühen sich sehr um den einzelnen Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es herrscht ein angenehmer, freundlicher Umgangston im ganzen Haus. Das Personal ist hilfsbereit, die Ärzte sind sehr bemüht zu helfen und der Service in Restaurant bei den Mahlzeiten ist sehr liebenswert.
Das Essen ist hervorragend!!! Gute Zutaten, sehr gut abgeschmeckt und viel Frischkost, viele Salate und man kann immer wählen zwischen vegetarisch und gesunder Normalkost.

1 Kommentar

RZBE1 am 28.07.2022

Sehr geehrte „Susi5.22“, wir möchten uns ganz herzlich für die genommene Zeit und die sehr gute Bewertung von Ihnen bedanken. Uns ist ein freundlicher und hilfsbereiter Umgang sehr wichtig. Wir sind immer bemüht, die uns anvertrauten Patienten individuell abzuholen und in ihrer Reha-Maßnahme optimal zu begleiten, zu unterstützen und zu motivieren. Ihr großes Lob zu unserem Essen freut die Küchencrew sehr. Das Konzept der „Frische Küche“ bekommt großen Anklang und die Wichtigkeit einer schmackhaften und gesunden Verpflegung ist uns bewusst und trägt zu einer Gesamtzufriedenheit der Rehabilitations-Maßnahme bei. Wir wünschen Ihnen einen guten Start zurück Daheim und würden uns freuen, wenn bei nötigem Reha-Bedarf wir erneut Sie begleiten dürften. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Immer wieder schön hierzu sein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Kompetenz der Therapeut*innen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüft Tep bekommen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt zum 4 Mal hier im Haus, das letzte mal 2012. Ich muss sagen, es war wie nach Hause kommen. Alle, ich sage nochmal, Alle Mitarbeiter*innen sind super freundlich, super kompetent und zu jederzeit hilfsbereit. Die Therapeut*innen hören sich meine Nöte und Probleme an und helfen mir absolut Fachkundig bei der Bewältigung der Probleme. Zur Verpflegung gibt es nur zusagen, die Speisen sind sehr lecker und die Früh und Abendbuffets sind vielseitig und lecker. Da ist für jeden etwas dabei.

1 Kommentar

RZBE1 am 28.07.2022

Sehr geehrter Herr Albstedt,
ein größeres Lob ist ja gar nicht mehr möglich! Es freut uns sehr, dass wir Sie bereits das 4. Mal begleiten und unterstützen durften. Ihre Wahl wiederholt das Rehazentrum Bad Eilsen zu bestimmen, drückt Ihre Zufriedenheit mit uns zu 100 % aus. Auch für uns und allen Beschäftigten sind »bekannte Gesichter« immer wieder schön Willkommen zu heißen. Es ist unsere Aufgabe, eine bestmögliche therapeutische Betreuung zu gewähren und unseren anvertrauten Patienten die erforderliche Unterstützung in ihrer AHB-Maßnahme zukommen zu lassen. Die positive Bewertung bezüglich unserer Verpflegung im Haus (Frische Küche) nehmen wir sehr dankend entgegen. Wir wünschen Ihnen einen guten Start zurück in Ihren Alltag. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Freundliche und Kompetente Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegekräfte sehr kompetent und hilfreich
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Prothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Ärzte, Schwestern, Servicekräfte, Therapeuten, das rundum Paket passt sehr gut.

1 Kommentar

RZBE1 am 28.07.2022

Ganz herzlich möchten wir uns für die vergebenen Sterne bei Ihnen bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie uns mit der »vollen Punktzahl« bewerten und Sie im gesamten sehr zufrieden mit dem Rehazentrum Bad Eilsen waren. Nach einer Hüft TEP Operation bedarf es neben einer optimalen therapeutischen, auch die gute pflegerische Betreuung. Die Pflegekräfte Ihrer Station konnten mit Kompetenz und Freundlichkeit Ihnen best möglichst behilflich sein und auch ein Dankeschön in deren Namen an dieser Stelle. Wir wünschen Ihnen für Ihre gesundheitliche Zukunft alles Gute. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Macht weiter so

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Umgang mit uns Patienten, was bestimmt nicht immer einfach ist.
Kontra:
Fällt mir nichts ein .
Krankheitsbild:
künstliches Kniegelenk links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in allen Bereichen umsorgt, als wäre ich der einzige Patient dort. Kein Stress war dem Personal anzumerken, obwohl Urlaubszeit war und sie mitunter durch Personalmangel unterbesetzt waren . Alle Bereiche kann ich nur in den höchsten Tönen loben . Auf jeden Fall sehen sie mich wieder , wenn mein rechtes Knie operiert ist . Ich glaube damit ist alles gesagt, denn ich bin kein Mensch großer Worte.

1 Kommentar

RZBE1 am 18.07.2022

Sehr geehrter Patient/Patientin, ganz herzlich bedanken wir uns für diese lobenden Worte und die "volle Punktzahl"! Es freut uns sehr, dass es Ihnen in allen Bereichen bei uns so gut gefallen hat und wir Sie auch für die künftige Maßnahme wieder betreuen, begleiten und unterstützen dürfen. Wir wünschen Ihnen aber vorab alles Gute und bleiben Sie möglichst lange fit bis zum weiteren Eingriff. Ganz freundliche uns vorallem sehr sonnige Grüße aus Bad Eilsen. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes Peronal
Kontra:
Einige wenige konsum von zuviel Alkohol
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nettes freundliches Personal in allen Bereichen
Super Kantine
Gute Zimmer
Gute Freizeitgestaltung
Schöner Kurpark

1 Kommentar

RZBE1 am 06.07.2022

Wir möchten uns recht herzlich für Ihre hinterlassene sehr gute Bewertung bedanken. Es freut uns zu sehen, dass Sie in allen Bereichen bei uns und mit uns sehr zufrieden waren. Wir möchten Ihnen für den Start nach der Reha zu Hause alles Gute wünschen auf diesem Wege. Wenn Sie sich bei zukünftigem Rehabilitationsbedarf wieder für uns entscheiden würden, würden wir uns sehr freuen und Sie herzlich willkommen heißen. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Fantastische Rehaklinik in Bad Eilsen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Maskenpflicht beim Sport - diese sollte während des Sports abgelegt werden
Krankheitsbild:
Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient im "Rehazentrum Bad Eilsen" im Bereich der Orthopädie. Insgesamt waren es 4 Wochen (1 Woche Verlängerung).

Als ich dort ankam, wurde ich sehr freundlich an der Rezeption begrüßt und eingewiesen.
Mein "Zuhause" für 4 Wochen, also mein Zimmer, war hell und sauber.

Die Aufnahme durch die Stationsschwester und meinem Stationsarzt waren ausführlich und verständlich. Ich hab mich dort 4 Wochen sehr, sehr wohl gefühlt und hatte nie das Gefühl, das mir an Behandlungen oder Anwendungen irgendetwas fehlen würde. Meine Fortschritte (ich habe ein neues Kniegelenk bekommen) waren phänomenal... nie hätte ich gedacht, das meine 4-wöchige Reha so erfolgreich verlaufen würde.

Dazu beigetragen haben auf jeden Fall die Stationsschwestern. Diese waren immer sehr freundlich und für ein Späßchen zu haben.

Die Therapeuten - alle, mit denen ich zu tun hatte - waren absolut TOP! Ohne sie wäre ich NIEMALS so vorangekommen. Nochmals ein dickes DANKE auch an "meine" Therapeutin in der Einzeltherapie/Krankengymnastik. Sie trägt einen großen Anteil an meinen Fortschritten!!!

Last but not least - die Küche! Wer glaubt, hier gibt es das typische "Krankenhausessen", der irrt gewaltig:
Mehrere Köche sorgen für stets frisches Essen! Pilze, Bohnen, Erbsen, Möhren, Kohlrabi... aus der Dose? FEHLANZEIGE! Alles wird frisch zubereitet!
Es schmeckt übrigens sehr, sehr gut! Außerdem macht es richtig lange satt! Zum Mittag- und zum Abendessen gibt es ein tolles Salatbuffet, wo man sich nach eigenen Wünschen alles zusammenstellen kann! Wer hier etwas zu nörgeln hat, der wird in keiner anderen Klinik zufrieden sein!
Tolle Küche, macht weiter so!

Zuletzt soll noch der Kurpark erwähnt werden. Supersuperschön, man kann sehr gut zwischen Bäumen, Blumenbeeten und Springbrunnen spazieren gehen. Es sind reichlich Bänke zum Ausruhen vorhanden!

Fazit: Diese Rehaklinik ist und bleibt allererste Wahl, sollte es eine Wiederholung geben.
Ich gebe hier eine uneingeschränkte Weiterempfehlung!!!

1 Kommentar

RZBE1 am 04.07.2022

Sehr geehrter "DutchHenry", Ihren Reha-Erfolg haben Sie sich in erster Linie selber erarbeitet, aber wir freuen uns natürlich sehr, dass wir Sie so erfolgreich dabei unterstützen konnten. Wir möchten uns herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns eine Rezension zu schreiben. Ihre so positiven Äußerungen bezüglich der Freundlichkeit aller Mitarbeiter und der Kompetenzen unserer Therapeuten lesen wir sehr gerne. Das Lob zur Küche und die frische Auswahl der zubereiteten Speisen nehmen wir gerne an. Das Frische-Konzept ist ein wichtiger Bestandteil einer Reha-Maßnahme in unserem Haus und trägt ebenso zum Erfolg bei. Diese Jahreszeit lässt den Kurpark natürlich in seiner ganzen Schönheit strahlen, wie der üppig blühende Rosengarten aktuell. Aber so hat jede Jahreszeit seine Reize.
Wir sind sehr gerne Ihre allererste Wahl, sollte es eine Wiederholung für Sie geben. Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre gesundheitliche Zukunft. Mit freundlichen Grüßen Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Sehr zu empfehlen!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Osteochondrose, Meyerding Grad I, Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine dritte Reha, allerdings die erste in einer orthopädischen Klinik und die erste ambulant. Aufgrund einer seltenen Erkrankung des Immunsystems war ich etwas skeptisch, ob dies überhaupt Berücksichtigung findet und ich nicht wieder als psychisch krank abgestempelt werde. Nach den ersten zwei Tagen, dem Aufnahmegespräch und der ersten Visite mit der Chefärztin, war ich doch sehr positiv überrascht. Zum einen waren alle sehr einfühlsam, verständnisvoll und interessiert. Da meine Erkrankung noch sehr unbekannt ist, fand ich das Engagement der Physiotherapeutin Frau Rie.... prima. :-) Sie hat den Kollegen und Ärzten meine Erkrankung und deren Problemen/Symptomen nahe gebracht und die Therapien wurden entsprechend auch auf das Krankheitsbild abgestimmt. Es gab zwar das ein oder andere Problem in der Therapieabstimmung, aber jeder macht mal Fehler. Darüber muss man auch mal hinweg sehen können. Man selbst ist ja auch nicht fehlerfrei. Auch ich habe einen Termin verpennt und Frau Rie.... hat es mir ermöglicht, die Therapie nachzuholen. Das habe ich schon anders erlebt. Alle Therapeuten sind nett, machen das ein oder andere Späßchen, so dass man seine Sorgen und Schmerzen für einen Moment vergessen kann. Da ich Sonderkost bekommen habe, kann ich das "normale" Essen nicht einschätzen. Aber die Sonderkost war im Vergleich zu den anderen Rehakliniken richtig lecker! Aufgrund der Corona-Pandemie hatte ich als ambulante Patientin ein eigenes Zimmer. Ich war sehr froh, da ich mich zurückziehen konnte (gerade im Bezug auf meine Erkrankung) Mein Zimmer war mit allem ausgestattet, was man für einige Wochen benötigt. Das Internet funktionierte einwandfrei. Die Schwestern auf der Pflegestation waren auch sehr nett und hilfsbereit. Ich war zum ersten Mal richtig begeistert und kann die Klinik nur weiter empfehlen. Für mich wird es ein nächstes Mal geben. Ich freue mich jetzt schon darauf :-)

1 Kommentar

RZBE1 am 17.06.2022

Es freut uns sehr, dass Sie sich so gut aufgehoben fühlten bei uns. Ihre anfängliche Skepsis schnell verflog und wir Ihnen die Hilfe haben zukommen lassen, die Sie aufgrund Ihrer Erkrankung benötigen. Der Einsatz unserer therapeutischen Betreuung basiert auf interdiziplinäre Zusammenarbeit...welches Sie ja wunderbar beschrieben haben. Das ausgesprochene Lob der besagten Therapeutin und Ihrer ärztlichen und pflegerischen Betreuung geben wir gerne auch stellvertretend an das ganze Team weiter. Ebenso haben Sie das Thema "Sonderkost" aufgegriffen und für sehr gut befunden...das freut unsere Ernährungsberatung und Küche. Wir bedanken uns sehr für Ihre lobenden Worte und die Zeit, die Sie sich genommen haben, um auch ausführlich Ihre Bewertung zu verfassen. Die Möglichkeit eine Rehabilitationsmaßnahme auch ambulant durchzuführen, ist ganz bestimmt eine gute Option und genauso qualitativ und erfolgreich für Patienten. Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre gesundheitliche Zukunft und bei erneutem Bedarf...sind wir sehr gerne wieder für Sie da! Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen.

Super Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutische Anwendungen
Kontra:
Essen Zeiten
Krankheitsbild:
Künstliches Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war super zufrieden. Prima Ärzte,prima Schwestern und super Therapeuten. Bad Eilsen kann ich nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

RZBE1 am 15.06.2022

Wir möchten uns ganz herzlich für Ihr so positives Feedback bedanken. Es freut uns sehr, wenn die Zufriedenheit in allen Bereichen gleich hoch und gut bewertet wird. Für Ihre gesundheitliche Zukunft wünschen wir Ihnen das Beste und wir sagen Danke für Ihre ausgesprochene Weiterempfehlung. Ihnen eine gute Heimreise und Start in den Alltag nach der Reha. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Meine erste Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war fünf Wochen hier in der Klinik, und mir wurde hier sehr gut geholfen. Ich hätte nie gedacht das man soviel Spaß haben kann im 96er Gebiet.
Man hat hier schmerzen erlitten und fünf Minuten später wieder gelacht. Und wer sich hier über das Essen beschweren möchte hat vom Kochen keine Ahnung. Fazit an die Küche und dem Service Team macht weiter so. Es war immer lustig, in jeder Abteilung.
Also wer eine tolle Rehaklinik sucht ist in Bad Eilsen gut aufgehoben. Ich würde auf alle Fälle wieder kommen
Das Lachen lernt man hier auch wieder????und das als ein ???????? Fan

1 Kommentar

RZBE1 am 15.06.2022

Sehr geehrte/geehrter "Lasse16"...wie heißt es doch so schön im Volksmund: "Lachen ist die beste Medizin". Und wenn dann eine sehr zufriedene medizinische Behandlung dazukommt wie in Ihrem Fall, ist ein Reha-Erfolg zu verbuchen. Uns freut es sehr, dass wir Ihnen mit dem gesamten Team helfen konnten. Das weitere ausgesprochene große Lob an unsere Küche und dem Service Team nehmen wir dankend entgegen und bestätigt uns in unserem "Frische Küche" Konzept. Sehr gerne würden wir Sie bei erneutem Rehabilitationsbedarf in unserem Haus wieder begrüßen dürfen. Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund! Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich sehr wohl
Kontra:
------------------------------------------
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann diese Kurklinik nur empfehlen. Fühlte mich dort sehr gut aufgehoben. Das Ganze Personl (von Therapeuten, den Schwestern, den Angestellten bis zur Küche) waren immer freundlich und hilfsbereit. Für mich gab es keinen Grund zur Beanstandung. Würde jederzeit wieder in diese Klinik fahren.

1 Kommentar

RZBE1 am 13.06.2022

Für diese sehr positive Bewertung möchten wir als gesamtes Team des Rehazentrums Bad Eilsen uns recht herzlich bei Ihnen bedanken. Es freut uns natürlich besonders, dass alle Leistungsbereiche unseres Hauses Ihr vollstes Lob bekommen. Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre gesundheitliche Zukunft und sehr gerne würden wir bei erneutem Rehabilitationsbedarf wieder an Ihrer Seite sein. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

I.c

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ortopädie
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.5-31.5 in der Rehaklinik bad eilsen… hatte eine orparation Bauch bereich und bandscheibenprolaps… als erstes über die klinik sehr schöne lage, essen jeden Tag wechselhaft, was mich nur gestört hat das ich zur Anfangsviste bis Ende der Reha 5 verschiedene Ärzte besucht habe falls ich ein Anliegen hatte, einer besser erfahrener als der andere aber manches musste man wieder von vorne Erzählen… kältekammer sehr zu empfehlen schmerzlindernt…
die Therapeutin/en sehr hilfsbereit und freundlich wenn du ein Anliegen hast, aber am meisten muss ich durch mein eigenen gesundheitsbild 2 bestimmten Personen loben und danken weil durch die beiden konnte ich am Arbeitsplatz Training durchführen und mir zeigen welche Haltung für mich angebracht ist welche nicht, zum Abschluss der Reha konnte ich mich mehr bücken und dehnen was für mich Gold wert war da mein Ziel unter anderem es mit beinhaltet war, was ich darf was ich kann wie ich es umzusetzen habe wurde mir mit Geduld Höflichkeit Geduld und offenes Ohr nettes Art umgesetzt… ganz herzlichen Dank an Herrn Andreas Bokeloh und Frau Köster

1 Kommentar

RZBE1 am 10.06.2022

Sehr geehrter "I.C3". Es freut uns sehr zu lesen, dass Ihr Aufenthalt bei uns den gewünschten Erfolg gebracht hat. Mit Ihrem erwähnten Krankheitsbild kann die berufliche Einschränkung schon sehr groß sein. Umso erfreulicher ist es, dass das von Ihnen durchgeführte Arbeitsplatztraining Ihnen zukunftsorientiert die erforderliche Unterstützung gebracht hat. Die Zielsetzung dieser Maßnahme wird sehr individuell auf die persönlichen Anforderungen und Einschränkungen ausgerichtet. Unsere Therapeuten haben Sie sehr gerne durch "Ihre Arbeit" begleitet und unterstützt. Danke für dieses große Lob der erbrachten "Zusammenarbeit". Wir bedauern Ihren häufigen Arztwechsel, können aber versichern, dass durch die enge Zusammenarbeit, auch interdisziplinär, ein guter Austausch stattfindet. Von der durchgeführten Kältekammer Therapie werden Sie auch noch langfristig positive Wirkungen verspüren. Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre gesundheitliche Zukunft. Und sollten Sie erneuten Rehabilitationsbedarf haben, würden wir uns sehr freuen Sie im Rehazentrum Bad Eilsen erneut begrüßen zu dürfen. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Absolut empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapeuten sind spitze
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik mit sehr kompetenten und fürsorglichen Mitarbeitern. Alles ist bestens organisiert, die Umgebung ist wunderschön und die Küche verdient eine Auszeichnung für Frische und Ideenreichtum.

1 Kommentar

RZBE1 am 08.06.2022

Liebe "Kati0504" wir möchten uns herzlichst für Ihre hinterlassene so positive Bewertung bedanken. Es freut uns natürlich, diese Rezension zu lesen! Ihre Zufriedenheit zieht sich durch alle Bereiche und Ihr besonders ausgesprochenes Lob für unsere Küche lässt erahnen, sie haben einen nicht nur schönen, sondern auch erfolgreichen Rehabilitationsaufenthalt bei uns gehabt. Wir hoffen, Sie profitieren, auch zurück Zuhause, von Ihrer Maßnahme und der Alltag kann gestärkt und motiviert gemeistert werden. Für Ihre gesundheitliche Zukunft wünschen wir Ihnen nur das Beste. Und wir würden uns freuen, wenn wir bei erneutem Bedarf wieder Ihre Wahl wären. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

???????

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädie
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zum 2.mal in Bad Eilsen und das 1. Mal war um einiges besser!
Die Therapien , die ich hatte waren gut , bis auf einen Therapeuten der Leistung forderte ohne Rücksicht auf Schmerzen oder Bewegung.
Die Anzahl der Therapie war zu wenig - Durchschnitt 3 täglich - das kenne ich anders/ besser .
Der Arzt einer Visite ( Dr.Sch....... ) war in meinen Augen desinteressiert, kaum gesprochen, Untersuchungen ohne Sinn da keine Vorgaben wie " beugen soweit möglich " gesagt wurden.
Küche / essen = super !
Reinigung der Zimmer- na ja ( ich erwarte keinen Luxus aber ich arbeite selber in dem Bereich)

Freizeit - kommt darauf an was man erwartet, wenig Angebote in der Klinik, Stadt/Dorf auch ziemlich ruhig , zum erholen gut.

1 Kommentar

RZBE1 am 07.06.2022

Sehr geehrter Patient Asee31, wir bedauern sehr, dass wir Ihre diesjährigen Erwartungen nur eingeschränkt erfüllen konnten. Bewertungen sind dafür da, um seine objektive Meinung auch hinterlassen zu dürfen, was wir auch begrüßen. Wir versuchen möglichst eine offene Sprachkultur im Haus zu pflegen, um gegebenfalls Unzufriedenheiten zu beseitigen oder auch in Ihrer Richtigkeit zu erklären, um ein besseres Verständnis auf beiden Seiten zu erlangen. Leider sind wir immer noch in Corona bedingten Vorgaben, die Abstände und Personenzahlen reklementieren. Dieses wirkt sich leider auf Therapie- und Freizeiträume und somit auch auf dessen Möglichkeiten aus. Dennoch blicken wir auf eine sehr gute "schwere Zeit" zurück. Wir konnten unseren Betrieb dauerhaft führen und unsere Patienten und Mitarbeiter bislang gut schützen. Dieser Verantwortung sind wir uns durchaus bewusst und die vergangenen Jahre forderten von uns Allen ein Umdenken. Das uneingeschränkte Lob unserer Küche freut uns sehr. Wir wünschen Ihnen für Ihre gesundheitliche Zukunft alles Gute. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Empfehlenswerte Reha-Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathische ärztliche Betreuung und größtenteils Schwestern, Tolle Therapeuten, Ergotherapeuten, sehr gute Küche, sehr schöne Zimmer
Kontra:
Einteilung der Essenszeiten, Sauberkeit des Zimmers
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 30.03. bis 04.05.2022 in der Klinik wegen Fibromyalgie und Polyarthrose.
Meine behandelnde Ärztin war kompetent, einfühlsam und auch hilfreich im Hinblick auf meine Zukunft.
Genauso die kompetente, einfühlsame und freundliche Betreuung von meinem zuständigem Pflegestützpunkt, besonders eine Schwester und meine zuständige Reha-Assistentin – vielen Dank dafür!
Auch die Physiotherapeuten waren kompetent und motiviert.
Die Beratung des Sozialdiensts war für mich auch sehr hilfreich, gerade im Bezug auf meine Zukunft.
Das Essen war vielseitig und lecker und wurde auch immer vom sehr freundlichen Küchenpersonal schön angerichtet.
Das Servicepersonal war, bis auf einzelne Ausnahmen, immer sehr freundlich und hilfsbereit.
Das Rehazentrum ist technisch sehr gut ausgestattet!
Die Behandlungen waren gut auf mein Krankheitsbild abgestimmt und trotz Corona-Pandemie wurde versucht, die Termine der Anwendungen einzuhalten.
Positiv ist auch zu erwähnen, dass es während meines Aufenthaltes möglich gemacht wurde, dass überall in der Klinik WLAN empfangen werden konnte.

Einige kleine Verbesserungsvorschläge habe ich dennoch:
Die Essenszeiten sollten auch für das Frühstück und Abendessen patientenbezogen terminiert werden, da die Wartezeiten zu diesen Mahlzeiten sehr oft sehr lang sind und z. B. für Patienten, die nicht so gut längere Zeit stehen können, ein großes Problem darstellen.
Außerdem wurde man vom Servicepersonal nicht früher in den Speisesaal reingelassen, wenn man einen Anwendungstermin hatte, der dies erforderte.

Bei der Entspannung sind weder der Raum, noch die Stühle geeignet, eine Entspannung durchzuführen, alleine das lange Sitzen bereitet große Rückenschmerzen.
Man kann sich zwar auf eine dortige Matte legen, aber das so am Rand ist auch nicht schön.

Ich weiß leider nicht, wie es in der wärmeren Jahreszeit aussieht, auf jeden Fall wäre es schön, wenn es Liegen im Außenbereich für alle Häuser geben würde!

Abschließend möchte ich erwähnen, dass ich mich während der gesamten Reha-Maßnahme sehr gut betreut fühlte und werde so bald als möglich die nächste Reha-Maßnahme beantragen und in dieser Klinik durchführen (zum Glück hat man ja ein Wahlrecht!)

1 Kommentar

RZBE1 am 30.05.2022

Sehr geehrte Frau SausB, wir bedanken uns recht herzlich für Ihre genommene Zeit, uns eine so wunderbare und detailierte Bewertung zu schreiben. Die Rundum-Betreuung und gute Versorgung unserer Patienten ist uns wichtig und beinhaltet auch alle Leistungsbereiche in unserem Haus. Daher freut es uns umso mehr, dass Ihr Lob in keinem Bereich anders ausfiel und positiv erwähnt wurde. Wir bedankem uns allerdings besonders für Ihre Verbesserungsvorschläge, die wir ernsthaft aufgreifen und in unsere Planungen berücksichtigen. Die Wahrnehmung aus der Patientenperspektive ist für uns hilfreich und schafft einen dynamischen Prozess in der Qualitäterhaltung als auch in einer Qualitätsverbesserung. Die Problematik im Speisesaal ist uns leider durchaus bewusst und es soll nicht nach einer Ausrede klingen, wenn wir leider Pandemie-bedingt nicht freier handeln können. Ebenso verhält es sich leider auch bei den aktuellen Räumlichkeiten des Entspannungstrainings. Um möglichst allen Patienten therapeutisch gerecht werden zu können, bedarf es an manchen Stellen leider Abstriche. Ihr Vorschlag, Liegen für den Außenbereich anzuschaffen....ist vermerkt:) Und beim Gebrauch Ihres Wahlrechts vielleicht ja schon von Ihnen zu nutzen. Wir wünschen Ihnen alles Gute. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Super Rehaklinik!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Team ist unschlagbar freundlich und kompetent!
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Bandscheiben, Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen im Rehazentrum, welches mir seitens der RV vorgeschlagen wurde und somit noch nicht bekannt war. Die Hoffnung auf hilfreiche Unterstützung, Schmerzlinderung, gute Therapien usw. hat sich mehr als erfüllt. Vom telefonischen Erstkontakt an bin ich in allen Bereichen nur absolut freundlichen, engagierten und kompetenten Mitarbeiter:innen begegnet. Therapien bedeuten „Arbeit“ und sie haben mich so manches Mal herausgefordert, aber sie haben mir auch sehr gut getan und ich habe viele Tipps und Anregungen für „die Zeit danach“ erhalten. Auch das ganze Drumherum wie Unterbringung, Verpflegung, Informationsfluss, Organisation waren hervorragend. Dann auch noch 3 Wochen perfektes Wetter in dieser Region - es war fast zu schön, um wahr zu sein.

Vielen Dank nochmals an das gesamte Team. Bei der nächsten Reha suche ICH mir die Klinik aus und zwar diese!

1 Kommentar

RZBE1 am 25.05.2022

"Super Rehaklinik!"....wir freuen uns wirklich sehr über dieses Statement von Ihnen! Wir möchten uns herzlich bedanken für Ihre so positive Bewertung auf diesem Portal. Wie Sie es sagen, ist eine Rehabilitations-Maßnahme und die dortige Therapie "Arbeit". Wir geben gerne unser Bestes und begleiten, unterstützen und helfen wo wir können. Es macht uns in unserer Arbeit zufrieden, wenn wir so hoch motivierte Patienten/Patientinnen entlassen dürfen und der "Koffer mit Tipps und Anregungen für die Zeit danach" gefüllt ist. Dank Ihres Wunsch- und Wahlrechtes bei der Klinikwahl, würden wir uns sehr freuen, Sie in Bad Eilsen im Rehazentrum auch ein zweites Mal wieder begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund! Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

gerne wieder wenn nötig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gut geführte Klinik mit kompetenten Personal

1 Kommentar

RZBE1 am 19.05.2022

Wir möchten uns herzlich für Ihre positive Bewertung bedanken. Im Namen des Rehazentrums Bad Eilsen darf ich sagen "Wir wären gerne(wenn nötig) Ihre künftige Wahl. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die gesundheitliche Zukunft. Sonnige Grüße aus Bad Eilsen

Top Reha Zentrum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kurze Wege zu den Therapien
Kontra:
Die Cafeteria benötigt eine schöne Aussenterasse
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Reha Zentrum hat komplett überzeugt. Ob an der Rezeption, bei den Therapeuten, Schwestern oder Ärzten fühlte ich mich jederzeit in kompetenten und fürsorglichen Händen. Die Therapiepläne waren sehr gut auf mich abgestimmt. Die Mahlzeiten waren täglich ein besonderer Genuss und an Frische und Qualität nicht zu überbieten. Auch die Restaurant-Mitarbeiter waren immer freundlich und zuvorkommend und sehr um das leibliche Wohl bemüht.
Ich kann die Klinik unbedenklich weiter empfehlen.

1 Kommentar

RZBE1 am 18.05.2022

Es freut uns sehr, dass wir Ihre Erwartungen mit einem "sehr zufrieden" erfüllen konnten und in Ihrem Fazit ein "Top Reha Zentrum" sind. Wir legen großen Wert auf interdisziplinäre Zusammenarbeit und können dadurch auch individuell und ganzheitlich unseren Patienten gerecht werden. Die gute Betreuung beinhaltet selbstverständlich auch unser Frische-Küche-Konzept. Danke auch für Ihre lobenden Worte bezüglich der Freundlichkeit unseres Personals aller Bereiche. Ihren Vorschlag zur Umgestaltung unserer Aussenterasse nehmen wir sehr gerne auf. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die gesundheitliche Zukunft. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Tolle Rehaklinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten und Masseure, gute Psychologen
Kontra:
Wassergymnastik könnte etwas lockerer gestaltet werden.
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen, Fibromyalgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin 5 Wochen in der Klinik gewesen. Meine Ärztin Frau Dr. Schock u. auch die Oberärztin und Pfleger im Fürstenhof waren super. Das Essen war sehr gut. Für jeden was dabei und es wird viel möglich gemacht, auch bei Unverträglichkeiten. Zimmer im Fürstenhof war super mit Balkon und Blick zum Park.
Es gab auch viele Freizeitaktivitäten.
Man kann sich in der Klinik sehr wohl fühlen und sie auch weiter empfehlen. Wlan gab es zum Schluss auch überall.
Vielen Dank nochmal an alle.
Ihr seit super.

1 Kommentar

RZBE1 am 09.05.2022

Wir möchten uns recht herzlich, für die sehr positiv ausgefallene Bewertung, bei Ihnen bedanken.Es freut uns natürlich besonders, dass Ihre lobenden Worte alle Berufsgruppen in unserem Haus einschließen und Ihre Zufriedenheit in der Verpflegung und der Unterbringung ebenfalls erfüllt worden sind. Wir sind erleichtert nun auch allen Patienten WLAN anbieten zu können. Den Anstoß zur Gestaltung der Wassergymnastik nehmen wir sehr gerne auf. Wir sind sehr gerne "super"...lieben Dank dafür und Ihnen gesundheitlich alles Gute für die kommende Zeit. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Top Klinik kann ich jeden empfehlen 10 Sterne ????

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in Bad Eilsen
Ich war mehr als zufrieden. Ärzte, Therapeuten, Pfleger, Service, Essen, Reinigung der Zimmer alles super. Sehr schöne Freizeit Angebote lieben Dank an Frau Henkel dafürund was vielen fehlte in der heutigen Zeit es gibt jetzt WLAN für alle auch in den Zimmern. Ich war bis zum 26.4.22 da .Ich würde immer wieder hierher kommen.

1 Kommentar

RZBE1 am 02.05.2022

Besten Dank Frau "T" für Ihre lobenden Worte. Es freut uns zu lesen, dass das Fazit aus Ihrer stationären Rehabilitation in unserem Haus durch alle Bereiche hinweg so zufrieden ausfällt. Diesen Qualitätsanspruch erfüllen wir sehr gerne, von der medizinischen/therapeutischen Betreuung bis hin zu den "Wohlfühl-Anforderungen" unserer Patienten. Ihr großes Lob an der möglichen Freizeitgestaltung in unserer Kreativ-u. Bastelwerkstatt nehmen wir gerne entgegen und die Mitarbeiterin wird sich darüber freuen. Ihnen alles Gute für Ihre gesundheitliche Zukunft. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Tolle Klinik mit vielseitigen Therapien

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer schon älter, renovierungsbedürftig)
Pro:
Überwiegend Superfreundliches Personal
Kontra:
Teilweise renovierungsbedürftige zimmer
Krankheitsbild:
Schmerzen durch Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt das zweite Mal in der Klinik und fühlte mich wieder super aufgehoben. Meine Ärztin war durch meine vom letzten Mal vorliegende Akte bereits gut informiert und wir konnten direkt wieder an meine Therapien anknüpfen.
Nach und nach wird jetzt alles renoviert und der Charme des Fürstenhofs wurde schon richtig toll in Szene gesetzt.
Das Essen ist lecker und abwechslungsreich. Die Therapeuten sind freundlich, hilfsbereit und motivierend. Bei Problemen oder Fragen wird einem immer ein offenes Ohr geschenkt.
Die Therapien werden immer individuell auf jeden angepasst, man kann aber auch neue Dinge suf Anfrage ausprobieren, die einem gut tun könnten.
Die nagelneue Kältekammer ist super.

Ich werde meine nächste Reha auch wieder in Bad Eilsen verbringen.

Macht weiter so.

1 Kommentar

RZBE1 am 25.04.2022

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre so positive Bewertung. Natürlich freut es uns sehr, Ihre Ansprüche auch wiederholt erfüllt zu haben. Wie Sie erwähnten, legen wir Wert auf Modernisierung. Der Fürstenhof steht sicherlich als Prunkbau in Bad Eilsen und die Erneuerung der Kältekammer im vergangenen Jahr ist therapeutisch sehr wertvoll. Und weitere Maßnahmen folgen selbstverständlich. Wir wünschen Ihnen gesundheitlich eine zufriedene Zukunft und würden uns natürlich sehr freuen, wenn wir uns erneut begrüßen dürften bei einem Rehabedarf Ihrerseits. Alles Gute vom Team des Rehazentrums Bad Eilsen

Sehr gute und individuell abgestimmte ReHa

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die passenden Anwendungen für meine Beschwerden
Kontra:
Kein WLAN auf den Zimmern aber in der Cafeteria
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die drei Wochen vergingen wie im Flug. Habe mich sehr gut aufgehoben, verstanden und therapiert gefühlt. Alles passte. Die Anwendungen für meine Psoriasis Arthritis waren gut aufeinander abgestimmt und haben meine Beschwerden deutlich verbessert. Auch das drumherum, die Unterbringung, Verpflegung und auch die Pflege haben zum sehr guten Gesamtbild gepasst. Als Therapie Highlight kann ich die Kältekammer (-110°) nennen. Die Schmerzen sind nach der Anwendung wie weggeblasen. Sollte ich noch eine ReHa bekommen, wird es sicherlich wieder Bad Eilsen werden.

1 Kommentar

RZBE1 am 14.04.2022

Besten Dank für Ihre so gute Bewertung. Es freut uns sehr, wenn Ihre Erwartungen und Vorstellungen Ihrer Rehabilitation komplett erfüllt wurden. Ihr Lob umfasst alle Bereiche unseres Teams, was uns natürlich besonders freut. Die genannte Kältekammer-Therapie ist wirklich etwas ganz Besonderes in unserem Leistungsspektrum. Durch die langanhaltende schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung profitieren Sie auch mittelfristig von diesen Anwendungen. Wir wünschen Ihnen alles Gute, schöne Ostertage.....Liebe Grüße vom Team des Rehazentrums Bad Eilsen.

Tolles Team

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausser der stationsärztlichen Beratungen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (renovierungsbedürftige Zimmer im Brunnenhof)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Therapeutenteam im Rehazentrum Bad Eilsen ist ausgesprochen freundlich, kompetent und sehr motiviert, die Patienten bei Ihrer Genesung zu unterstützen. Sie geben viele Tipps, die sich auch später im Alltag gut umsetzen lassen. Insbesondere der Leiter dieses Teams hatte immer ein offenes Ohr für individuelle Belange und ging stets lösungsorientiert und kundenfreundlich mit den Anliegen um!
Die ärztliche Betreuung war hingegen schroff und unfreundlich! Bis auf einen Arzt (dieser war offen, freundlich und sehr wohlwollend und hat sich darüber hinaus noch Zeit für mich und meine Wünsche genommen), waren die Anderen kurz ab, unfreundlich und eher nicht an mir und meinen Befunden interessiert und haben mich ziemlich "abgefertigt".
Die Psychologen, sowie die Schwestern sind empathisch und sehr hilfsbereit!
Die Zimmer im Brunnenhof sind sauber und funktional, müssten allerdings mal renoviert werden. Die Zimmer im Fürstenhof sind mega!
Insgesamt eine wirklich tolle Klinik!
Ich danke allen für den gelungenen Aufenthalt! Ich würde definitiv wiederkommen.

1 Kommentar

RZBE1 am 14.04.2022

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr positives Feedback, welches Sie hier hinterlassen haben. Es freut uns zu lesen, dass Ihre Zufriedenheit erfüllt ist und Sie auch bei erneutem Rehabedarf wieder im Rehazentrum Bad Eilsen einchecken würden. Das ausgesprochene Lob der Freundlichkeit unseres Therapeuten-Teams, unterstreicht Ihren Reha-Erfolg. Danke auch dafür! Wie Sie sicher feststellen konnten, laufen stetig Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen im und am Haus. Uns ist ein wohlfühlendes Ambiente für unsere Patienten sehr wichtig. Wir wünschen Ihnen schöne Ostertage und alles Gute für Ihre gesundheitliche Zukunft. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Sehr gute Rehaklinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super tolle Therapeuten, beste Masseure, sehr nette Ergotherapeuten, mega gute Küche, wunderschöne Zimmer, sehr nettes und kompetentes Reinigungspersonal
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
RA und Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zum dritten mal in der Rehaklinik und bin wie die beiden andere Male auch, super zufrieden.
Die Anwendungen sind viel und abwechslungsreich, super nette Therapeuten und die besten Masseure überhaupt.
Die Küche ist gesund, lecker und sehr zu empfehlen.
Von mir gibt es 5 Sterne für dieses hervorragende Rehazentrum.
Jederzeit gerne wieder!
Einfach nur empfehlenswert.

1 Kommentar

RZBE1 am 11.04.2022

Wir freuen uns sehr Ihre so positive Beurteilung zu lesen. Ihre Anerkennung unserem Haus und unseren Mitarbeitern gegenüber, zeugt für eine erfolgreiche Rehabilitation. Sehr gerne haben wir Sie in unserem Haus als Patientin betreut. Für Ihre gesundheitliche Zukunft wünschen wir Ihnen nur das Beste. Und sollten Sie erneuten Rehabedarf haben.....freuen wir uns auf ein Wiedersehen! Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Sehr gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr gut organisiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 1.3.22-15.3.22 nach einer Bandscheiben -OP noch mit Beschwerden in der Klinik.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Alles sehr gut organisiert. Die Behandlungen waren top. Die Schwestern sehr hilfsbereit!!!!!
Das Essen war auch sehr abwechslungsreich und lecker .
Ich habe nichts zu meckern gefunden ????Ich kann diese Klinik nur empfehlen und würde sie selbst jederzeit wieder aufsuchen.

Danke das ich da sein durfte !!!

1 Kommentar

RZBE1 am 04.04.2022

Wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und hoffen Sie können noch lange gesundheitlich von Ihrem Aufenthalt im Rehazentrum Bad Eilsen profitieren. Wir bedanken uns für Ihre ausgesprochene Empfehlung und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft. Das Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Top Kältekammer

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische und therspeutische Versorgung
Kontra:
Organisation beim Testen Einteilung Essenszeiten
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin am 29.03.22 von 3 Wochen der Reha heimgekehrt und im Großen und Ganzen sehr zufrieden.
Vor allem die Kältekammer war eine spannende Erfahrung, mal sehen ob der Erfolg nachhaltig ist. Organisatorisch hat
es manchmal etwas gehagt, aber das ist weinen auf hohem Niveau.
Vor allem das zwei wöchentliche Corona Testen hat zu Staus geführt. Essen wurde frisch gekocht und war größtenteils sehr lecker.
Würde in 4 Jahren wieder kommen wollen.

1 Kommentar

RZBE1 am 30.03.2022

Sehr gerne würden wir Sie in vier Jahren wieder begrüßen wollen in Bad Eilsen. Die Kältekammer ist seit langer Zeit Teil unseres Therapieangebots. Es freut uns sehr, dass Ihnen das moderne Dreikammersystem so gut gefallen hat. Und durch seine bekannte Langszeitwirkung profitieren Sie hoffentlich auch in der kommenden Zeit noch davon. Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre gesundheitliche Zukunft und verbleiben mit sonnigen Grüßen aus Bad Eilsen. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen.

Sehr empfehlenswertes Rehazentrum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt nur positives zu berichten!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente Mitarbeiter:innen!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut abgestimmtes Behandlungskonzept!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungsloser Ablauf von der Aufnahme bis zur Entlassung!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gepflegte Gebäude und Außenanlagen mit sauberen Räumen!)
Pro:
Viele verschiedene Anwendungen in Einzel- oder Kleingruppentherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Lumbalgie mit Schmerzstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Rehazentrum ist ein geschichtsträchtiges, schön restauriertes Kurgebäude mit einigen modernen Anbauten. Es befinden sich auch Turnhallen, ein Schwimmbad mit Sauna und eine Küche mit Speisesaal in dem großen Klinikkomplex.
Es finden diverse Therapien, Anwendungen, Bäder, Packungen in Einzel- und Kleingruppen statt.
Die freundlichen und sehr kompetenten Mitarbeiter:innen arbeiten Fachübergreifend zusammen und man hat stets bei Bedarf einen Ansprechpartner.
Das schön gelegene Rehazentrum (direkt am Kurpark) ist sehr zu empfehlen!

1 Kommentar

RZBE1 am 18.03.2022

Es freut uns zu lesen, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat. Und auch wir empfinden das Ambiente in der unter Denkmalschutz stehenden Gebäude, als etwas ganz Besonderes. Für Ihre gesundheitliche Zukunft wünscht Ihnen das Team vom Rehazentrum Bad Eilsen nur das Beste.

Alles TOP !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles durchweg positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In diesem Rehazentrum passt einfach ALLES !
Angefangen vom Zimmer, über die Reinigungsfachkraft, Rezeption, Servicepersonal, Küche, Stationsschwestern, Therapeuten, Ärzte... bis zur Ausstattung bzw. der Anwendungen.
Das Essen ist auch sehr, sehr gut.
Liegt wahrscheinlich auch mit an den netten, kompetenten Ernährungsberaterinnen.
Es gab für mich in 3 Wochen NICHTS zu beanstanden.
Dort kann man nur gesund werden ;-)

1 Kommentar

RZBE1 am 18.03.2022

Wir bedanken uns sehr für Ihre lobenden Worte und freuen uns, dass es Ihnen so gut gefallen hat bei uns und wir zu einer guten Genesung beitragen konnten. Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre gesundheitliche Zukunft. Das Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Reha in Bad Eilsen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Technische Ausstattung und kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatische Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 4. bis zum 25. Januar 2022 im Rehazentrum Bad Eilsen und kann diese Einrichtung nur empfehlen. Das Rehazentrum hat eine perfekte technische Ausstattung und verfügt über sehr kompetente und immer freundliche Mitarbeiter, seien es Ärzte, Therapeuten oder auch die Mitarbeiter in der Küche und das Reinigungspersonal. Das Essen ist sehr vielseitig und durchweg schmackhaft, wenn auch sehr sparsam gewürzt. Durch die vorhandenen Gewürzmühlen kann man aber jederzeit nach eigenem Geschmack nachwürzen.
Patienten mit rheumatischen und orthopädischen Problemen sollten eine Reha in Bad Eilsen unbedingt in Betracht ziehen.

1 Kommentar

RZBE1 am 18.03.2022

Besten Dank für Ihre tolle Bewertung und die ausführliche Beurteilung. Wir freuen uns Ihnen eine erfolgreiche und gute Zeit hier bereitet zu haben. Für Ihre gesundheitliche Zukunft wünschen wir Ihnen nur das Beste. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Top Adresse für neue Gelenke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eingespieltes nettes Team, tolle Beratungen
Kontra:
1-2 muffelige/gereizte Therapeuten, muss man ignorieren
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Physiotherapeuten, Masseure, die sich untereinander abstimmen und danach alle weiteren Behandlungen geplant werden. Tolle Und schnelle Aufnahme, leckere Küche, sehr freundliches Personal.
Bei Unstimmigkeiten wird sofort Abhilfe geschaffen. Habe in der Klinik sehr viel erreicht und auch sehr viele Übungen für zu Hause bekommen.
Einfach toll!!!

1 Kommentar

RZBE1 am 18.03.2022

Wir bedanken uns für Ihre positive Bewertung und hoffen auch mit Zeitabstand, können Sie noch von Ihrem Aufenthalt bei uns profitieren. Weiterhin alles gute für Ihre gesundheitliche Zukunft. Ihr Team vom Rehazentrum Bad Eilsen

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädische Reha nach TEP OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für die AHB nach Endoprothesenoperation sehr zu empfehlen. Hohe Anzahl von Anwendungen auf die persönliche Situation zugeschnitten. Therapeuten und Ärzte sehr kompetent, freundlich und immer engagierte! Der Therapieplan wird ständig aktualisiert und lässt sich zeitlich gut bewältigen.

Pflege- und Speisesaalpersonal ist immer freundlich und zuvorkommend. Die Speisen sind frisch zubereitet, abwechslungsreich und sehr lecker.

Das Resultat der Reha könnte kaum besser sein. Ich kann diese Klinik absolut empfehlen.

Komme gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War das 4. Mal da, komme gerne wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (wichtige Tips erhalten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Kommunikation)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Nichts negatives erkannt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Neuer Fürstenhof, alte und neue Architektur gefällt mir gut)
Pro:
Das Gesamtpaket passt
Kontra:
Mir fällt nichts ein!!!
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis , Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.10.21 bis zum 17.11.21 in der Klinik,wegen rheumatischer und dadurch entstandener psychischer Probleme in der Klink zur Behandlung.
Die ärztliche und psychologische war sehr gut. Es wurde in jeder Beziehung auf mich eingegangen. Die Anwendungen würden sehr gut auf meine Beschwerden abgestimmt. Ich hatte auch in einem gewissen Rahmen die Möglichkeit bei den Anwendungen meine Wünsche mit einzubringen. Meine Wünsche wurden nach Möglichkeit erfüllt.Die medizinische Betreuung war kompetent, einfühlsam und sehr hilfreich hin Hinblick auf meine Zukunft.Zu einem guten Gelingen der Reha gehört aber mehr als "nur" medizinische Betreuung. Die bereitgestellte Verpflegung , besonders das Mittagessen waren sehr gut. Frisch gekocht , schön angerichtet und lecker. Sicherlich gibt es Patienten die sich über die Portionsgröße negativ äußern, aber wenn man das tägliche Salatbuffet ausgiebig nutzt relativiert sich das wieder. Das Küchenpersonal zusammen mit dem Servicepersonal sind nicht nur fachlich sehr gut sondern Sorgen jeden Tag für gute Stimmung im Speisesaal. Danke dafür. Mit den Therapeuten steht und fällt die Qualität der Reha. In Bad Eilsen kein Problem.Sehr viele von den Therapeuten haben jahrelange Erfahrung. Ein gutes Zeugnis für die Klinik sind die Therapeuten die schon 20 Jahre und auch länger in der Klinik tätig sind. Die Mischung alt/jung passt sehr gut
. Therapien und Anwendungen werden professionell und sehr routiniert durchgeführt. Auch einem Smalltalk steht meistens nichts im Wege.Alles passiert in einer lockeren Atmosphäre. Zu guter Letzt möchte ich auch noch die Damen vom Reinigungsdienst ein sehr gutes Zeugnis ausstellen. Wer sich ein wenig in dieser Branche auskennt weiss was geleistet wird. Von der Bezahlung ganz zu Schweigen. Vielen, vielen Dank. Meine Reha war sehr gut. Danke. Wichtig für eine gelungene RehA ist die Einstellung mit der ich in die Reha gehe. Reha heißt in erster Linie "Hilfe zur Selbsthilfe!!!!!

Premium Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Premium)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Informativ und kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Funktionalität)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles gut)
Pro:
Therapie und Versorgung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Orthopädie Unfall Thorax
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Lage, sehr gute Organisation, hervorragende Therapie und ärztliche Versorgung, sehr gute Küche und sehr gutes Essen, bester Service, sehr gute Diätberatung und Lehrküche. Premium Reha :-)

Gelungene Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiter so)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Threrapeuten, Anwendungen und besonders die Küche
Kontra:
Nur WLAN in der Cafeteria
Krankheitsbild:
AHB nach Knie-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen: Top !!!
War das vierte Mal hier und komme gerne wieder.
Das Pflegepersonal im JH war freundlich, hilfsbereit und kompetent. Das Zimmer zweckmäßig und sauber (tägliche Reinigung ).
Allen Therapeuten gilt mein Dank für klasse Behandlung. Ohne Ausnahme.
Ein besonderes Lob an die Küche und das Personal des
Speisesaales. War immer ein Highlight essen zu gehen.
Wenn es etwas zu kritisieren gibt, dann nur WLAN in der Cafeteria.
Macht weiter so.
Alle die nur rumnörgeln: Ihr seid in keinem 5 Sterne Hotel

Die WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Crps / Morbus Sudek
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für CRPS Patienten nicht geeignet! Ärzte keine Ahnung, maximal von der Erkrankung gehört...
Zimmer schlecht oder gar nicht gereinigt, liegt leider an den 4 min pro Zimmer, fremd Firma
Die Schwestern der Tagschicht im JH ohne Worte
Nachtschwestern alle Top

Alle Therapeuten super

Die Küchenperlen sehr nett

Das Essen war Bombe!!!

Gute Therapien in Super Klinik

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Haus mit Guten Mitarbeitern
Kontra:
WLAN nur in Cafeteria
Krankheitsbild:
Kopfschmerzen, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom 20.07.21 bis 10.08.21 in der Reha Klinik
Aufnahme war bestens organisiert. Ärzte Schwestern alle Mitarbeiter und Therapeuten waren super. Die Anwendungen waren wie für mich gemacht. Die Vorträge ebenfalls. Das Essen war super und lecker. Die Zimmer immer sauber. Hygiene war im ganzen Haus groß geschrieben. WLAN leider nur in der Cafeteria.
gern wieder.

Therapeutisch gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Im ärztlichen Bereich)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapien)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arrangierte Therapeuten
Kontra:
Ärzte, kein WLAN auf den Zimmern ,Freizeitaktivitäten
Krankheitsbild:
Neues Gelenk in der Schulter nach Trümmerbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte hier einen vierwöchigen Aufenthalt nach einem Schultertrümmerbruch und einem neuen Schultergelenk.Besonders hervorzuheben ist die Art und die Arbeit der Physiotherapeuten. Leider konnte ich diesen Eindruck nicht auf meinen Arzt übertragen. Die Zimmer waren in Ordnung und wurden täglich gereinigt. Dies geschah teilweise recht oberflächlich und ist sicherlich der vorgegebenen Zeit die die Reinigungskräfte zu Verfügung hatten geschuldet. Leider gab es auf dem Zimmer kein WLAN. Das Essen war gewöhnungsbedürftig weil sehr mediterran gekocht wurde. Allerdings abends gab Buffet und die Auswahl war gut.Alles in Allem würde ich erneut in diese Klinik wieder kommen alleine wegen der therapeutischen Behandlung.

Top Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Unterbringung, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädische Schmerzreha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat meine Erwartungen mehr als erfüllt!

Die Ärzte und Therapeuten waren jederzeit kompetent zur Stelle und auch das gesamte Pflege- und auch Küchenpersonal ist hervorragend.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben und ernstgenommen gefühlt!

Die Unterbringung im Fürstenhof war ein Traum, da ist Entspannung schon vorgegeben.

Die Seminare und Vorträge waren sehr informativ und hilfreich, die Therapien sehr vielfältig. Rundherum hat mir alles sehr gut getan.

Das Essen hat sehr gut geschmeckt und war sehr abwechslungsreich!

Moderne Klinik mit guter Struktur und leckerem Essen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Essen, kompetente Therapeuten, qualifizierte Ärzte
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat alle meine Erwartungen erfüllt und sogar teils übertroffen bezüglich
Unterkunft und Essen .

Gewohnt habe ich im Fürstenhof, mit sehr schönen neu renovierten Zimmern, in der vierten Etage. Ich bin fast immer die Treppen gelaufen, was meiner Gesundheit sehr gut tat. Der Fahrstuhl war aber auch immer zur Stelle, wenn es mal schneller gehen musste.

Alles in der weitläufigen Klinik war sehr gepflegt, das ärztliche Personal war gut organisiert und kompetent.
Meine Anwendungen waren zeitlich sehr gut abgestimmt und ich konnte mich gut erholen und meine Fitness verbessern.

Die Therapien waren inhaltlich gut strukturiert, zeitlich auch aufeinander abgestimmt und nur selten gab es terminliche Überschneidungen.

Leider waren die freiwilligen Sportmöglichkeiten wie MTT und Schwimmen nicht so oft nutzbar ,wie man sich das wünschte und die Zeiten dafür waren auch etwas eng eingeteilt, aber zu Langeweile führte das nicht, denn es gab genug Möglichkeiten sich aktiv anderweitig zu betätigen.

Ich war über Ostern in Bad Eilsen und durch die vielen Feiertage gab es ein wenig mehr Freizeit als zu anderen Zeiten.
Aber dadurch wurde mein Erholungseffekt erhöht, ich war viel spazieren und hab mich sehr gut erholt.

Das Essen war vielseitig und gesund, mittags gab es immer zwei Gerichte zur Auswahl.
Es hat sehr gut geschmeckt mit Fleisch, Suppen ,vegetarische Gerichte und immer Salat und Nachtisch zum Mittag.
Ostern war der Speisesaal liebevoll dekoriert und auch die Aussicht ins Grüne durch die Glasfront ist sehr beruhigend und entspannend.

Die Organisation der Klinik zur Corona Zeit war gut, und auch wenn es nur WLAN in der Cafeteria gab und Wasser für die persönliche Trinkflasche nur an einem Ort abgefüllt werden konnte .

Sehr gute Klinik mit freundlichem Fachpersonal und ausgezeichneter Betreuung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr schöne Klinik und tolle Einrichtung und Betreuung
Kontra:
Hatte in den letzten Tagen meines Aufenthalts wenig Anwendungen.
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich während der Zeit im Reha Zentrum Bad Eilsen sehr wohl gefühlt. Von dem Arzt bis hin zu den Krankenschwestern, Rezeption und Servicepersonal sind alle sehr nett und hilfsbereit. Auch die Anwendungen waren meinem Krankheitsbild angepasst.
Die Klinik ist sehr schön und freundlich, sowie die Zimmer. Das Essen ist top, gesund und abwechslungsreich. Leider gibt es Kaffee nur morgens und Tee auch nur morgens und abends. Seit Corona gibt es feste Essenszeiten. Dies wird vom Personal kontrolliert. Hat man früher als die Essenszeit Anwendungen, muss man fragen, ob man dennoch in den Speisesaal reindarf. Daher empfinde ich Verbesserungsbedarf bei der Anpassung der Essenszeiten und den Anwendungen.
Die Therapeuten sind ebenfalls sehr nett und gehen auch auf individuelle Bedürfnisse ein.
WLAN und Internet gibt es leider nur in der Caféteria, was ich schade finde, denn Internet geht heutzutage schon zum Standard.
Habe mich rundum wohl gefühlt und kann die Klinik nur weiterempfehlen.

Frieren war angesagt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (unflexibel bei Problemen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Ärzte und Physiothrapeuten
Kontra:
Das Pflege Personal war sehr unzugänglich
Krankheitsbild:
Bandscheiben vorfall
Erfahrungsbericht:

Über die Ostertage ist die Heizung in meinem Zimmer ausgefallen ,die Nächte waren bitterkalt ,die aussage die ich bekommen habe war ich sollte mich mehr bewegen dafür sei ich schließlich hier. Es wurde nicht mal ein Heiß Lüfter angeboten oder ein anderes Zimmer.Schade..

Danke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Trotz Corona alles gut
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
HWS, LWS,FYBROMALGIE
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Corona Phase hier und allgemein zum 5.Mal. Es war bisher die beste Reha hier. Klasse Anwendungen, tolle Therapeuten besonders unsere Kathrin in der Rückenschule, und H.Rinne nicht zu vergessen. Dann Frau Krüger von der Pflegedienstleitung bei mir, die Beste. Super klasse Ärzte. Und das größte Lob an die Küche. Einfach nur gut

angenehmer Kurzweiliger Aufenthalt der auch was gebracht hat

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Anamese wurde sehr verständlich erklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man wurde gefordert, es wurde aber auch rücksicht genommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Stationsschwestern haben eine Ärztlich verordnete Anwendung vergessen, ist mir selber zu spät aufgefallen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (W-Lan nur in Cafeteria (kostenlos), in heutigen Zeiten wo alles übers Internet läuft z.T. umständlich immer in die Cafeteria zu laufen.)
Pro:
Bis zu 7 Anwendungen am Tag, keine Langeweile
Kontra:
das eine Anwendungsart von den Schwestern vergessen wurde
Krankheitsbild:
Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
da ich nun einen ersten Vergleich zu einer anderen Klinik, Markquarstein, habe, muß ich sagen das hier in Bad Eilsen der Aufenthalt wesentlich besser war. Meistens sehr freundliches Personal, ausser einer jungen Dame am Empfang die anscheinend ein bißchen von der Coronasituation überfordert war.
Ich hatte jeden Tag bis zu 7 Anwendungen, selbst am Samstag 2-3, das war in Markquarstein anders, da gab es auch mal Langeweile. Ich persönlich fand das sehr gut, es war zwar z.T. anstrengend, hat aber etwas gebracht, und man war ständig unterwegs und hatte keine Langeweile. In Markquarstein war es z.T. so, das man morgens um 6:00 Schlammpackungen bekommen hat, dann um 13 nochmal Nordikwalking, das war dann schon, recht eintönig, zumal an Samstagen keinerlei Anwendungen stattgefunden hatten.
Zum Essen ist anzumerken das es in der Coronazeit wirklich gut gelöst war, kleines Buffet am Morgen und am Abend, für jeden etwas dabei und Hungern muß da auch keiner, wer damit unzufrieden war, sollte ein Hotel buchen, da ist die Auswahl auch in Coronazeiten nicht unbedingt besser. Mittags gab es immer zwei Gerichte zur Auswahl, ein normales und ein vegetarisches, Schweinefleisch gabe es generell nicht. Ich muß sagen das die Vegetarischen Gerichte größtenteil sehr lecker und schmackhaft waren. Salat gabe es immer Mittags und Abends, und zum Mittag auch eine Nachspeise.
Insgesamt war es ein sehr angenehmer und kurzweiliger Aufenthalt (3Wochen)der auch Körperlich (Rückenprobleme) viel gebracht hat. Es kam keine Langeweile auf und ich fand es auch sehr interessant vegetarische Gerichte zum Mittag zu probieren, was sich auch auf das Privatleben ausgwirkt hat. Es gab einen Flachbildfernseher mit CI Slot auf dem Zimmer, an dem man z.B. auch eine Playstation (HDMI) anschließen kann.
Negativ das es nur in der Cafetreia W-Lan gab, allerdings kostenlos. Ein Normaler Empfang auf dem Handy war in meinem Zimmer z.B. nicht gegeben, und ausserhalb der Gebäude nur einigermaßen.

Super Klinik, fachlich sehr kompetentes Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Physio, Ergo, Ärztl. und pflegerische Betreuung einfach TOP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN im Julianenhof fehlt)
Pro:
Freundlichkeit wird hier groß geschrieben
Kontra:
Wlan fehlte, aber das ist nicht lebensnotwendig
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich vom 11.11. bis 02.12.2020 aufgrund einer Hüft TEP in der Rehaklinik. Ich habe mich in dieser Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt. Alle Mitarbeiter waren sehr kompetent, immer hilfsbereit und außerordentlich freundlich. Trotz Corona haben alle an einem Strang gezogen und alles daran gesetzt, dass ihre Patienten wieder fit und mobil werden. Auch das Essen war immer frisch und lecker. Alle die meckern, sollten einmal in sich kehren und sich fragen, was sie dort wollten. Diese Klinik ist kein Hotel und wenn man freundlichen Menschen gegenüber tritt, als wenn man sowieso auf alles kein Bock hat und ja eh nichts hilft, dann wundert es mich nicht, wenn die Reha nicht den gewünschten Erfolg brachte.

Tolle Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr hilfreich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe mich gut aufgehoben gefühlt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuten Top !!!!!!!!!!!
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schmerztherapie Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Fürstenhof gewohnt und war sehr zufrieden mit dem Haus und den Zimmern. Mir hat von A-Z alles gefallen. Und vorab das alles unter den schweren Coronabedingungen.
Meine Ärztin und Oberärztin waren toll,haben sich immer Zeit genommen (auch ohne Termin) immer für einen erreichbar und guter Zuhörer!!!Haben sehr viel für mich getan und unterstützt. Ich möchte nochmal danke sagen!!!! Alle Therapeuten, Pflegekräfte waren freundlich, lustig (denn lachen ist ja auch gesund) und kompetent!!!!Meine Therapeutin Frau Rie..... gilt ein besonderes Danke von Herzen, ich habe mich gut aufgehoben gefühlt,ernst genommen und Sie hat mir sehr geholfen. Auch meine noch junge Psychologin hat mich sehr unterstützt,danke!!!
Auch das Essen war sehr gut, Mittags immer frische Zutaten, gesundes Essen. Wo man sich auch bei den Ernährungsberaterinnen Unterstützung holen kann.
Das Abendessen könnte man noch etwas verbessern, aber das ist meckern auf hohen Niveau.Denn man weiß ja auch nicht was für ein Budget zur Verfügung steht.
Ja auch die Kältekammer hat mir sehr gut getan und auch dort waren immer freundliche aufmerksame Therapeuten.
Es ist sehr viel für mich getan worden und ich habe mich auch sehr wohl gefühlt!!!Macht weiter so auch unter den schweren Coronabedingungen!!
Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken!!!!
Die Menschen die was zu meckern haben sollten mal dran denken ,das sie zur Reha und nicht in Urlaub oder Partymachen da sind!!! Sie sollten sich mal Gedanken über die eigene Person machen.
Ich wünsche allen Frohe Weihnachen und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Diagnose

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Cafeteria
Kontra:
Visiten
Krankheitsbild:
FIBROMYALGIE
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 15 Jahren Fibromyalgie wurden die Tenderpoints schriftlich bewertet, obwohl diese nicht einmal von dem behandelden Arzt oder jemand anderem berührt wurden.
Ärztlicher gesehen, herrscht dort eine Massenabfertigung...leider!

AHB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wlan fehlt)
Pro:
Mittagessen
Kontra:
Wlan
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich komme definitiv wieder in diese Klinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgie und mehrfacher Fußbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die kompletten Mitarbeiter waren trotz erschwerter Corona-Bedingungen sehr bemüht. Wer dort etwas zu meckern hatte, der sollte sich mal Gedanken über die eigene Person machen...
LG Friedo

sehr gelungene Anschlussheilbehandlung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Corona bedingt wenige Aktivitäten ausserhalb der Klinik)
Pro:
Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Auswahl Kantine(Corona bedingt)
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,nach Bandscheibenvorfall und erfolgter OP habe ich eine AHB von meinem Chirurgen verordnet bekommen.Zugewiesen wurde mir die Reha Klinik in Bad Eilsen(vom Prinzip war mir das egal wo hin).Diese Klinik entpuppte sich für mich als Glücksfall.
Zuerst die Zimmer:Gut ausgestattet,geräumig und modern,es fehlt an nichts ausser vielleicht ein kleiner Kühlschrank.
Die Ärzte:bei der Visite einfach top,man kann alles fragen,nehmen die Sorgen ernst und man hat nicht das Gefühl Teil einer Massenabfertigung zu sein.
Die Stationsschwestern sind auch top,kümmern sich um anliegen direkt.
Die Therapeuten:Einfach top,immer freundlich,immer pünktlich,kompetent und wenn man die auf dem Flur mal trifft und ne Frage hat alles kein Problem(haben immer ein offenes Ohr)
Therapien Ausstattung:Schwimmbad,Fitnessraum,Kurpark,Kältekammer etc.auf einem guten Stand.
Kantine:Da ich zur Corona Zeit hier bin mussten Sie dort einiges ändern,kein Buffet.Es gab mittags zur Auswahl 2 Menüs die die Mitarbeiter zum Tisch brachten mit einem Rollwagen, funktionierte problemlos und schnell.
Alles in allem kann Ich für mich nur sagen,gelungene,anstrengende aber auch erholsame 3 Wochen.
So soll es sein.

Gelungende Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank an alle Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN nur in der Cafeteria)
Pro:
Therapien und Therapeuten
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
AHB nach Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 3.Mal hier. Die Abläufe waren gut.
Man hatte genug Zeit zwischen den Anwendungen.
Das Personal (Schwestern, Therapeuten und andere)
waren top. Besonderer Dank an Herr Di Blasi !!!!
Die Zimmer waren gut und zweckmäßig ( ich war im Julianenhof untergebracht). Jeden Tag Zimmerreinigung.
Das Einzige was nicht so gut war, wie bei meinen vorherigen Rehas war die Verpflegung. Das kann man nur bedingt auf Corona zurückführen. Das Niveau hat seit der Umstellung deutlich nachgelassen. Hier besteht noch Handlungsbedarf.
Ansonsten komme ich gerne wieder

Hervorragende Rehabilitation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Feb. 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war ein sehr angenehmer und efolgreicher Aufenthalt in diesem Haus, alles top.
Kontra:
Wenn einer was zu Meckern hat, ist er vielleicht unzufrieden mit sich selbst
Krankheitsbild:
Hüft OP rechts (neues Gelenk )
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Du kommst in die Klinik und wirst freundlich empfangen.Natürlich musst du noch ein-zwei Zettel ausfüllen. Der Schlaf-Wohnbereich war gross und sauber, das Bad ebenso.Tägliche Reinigung selbstverständlich. Das Essen (Frühstück, Mittag und Abend) war hervorragend und schmeckt sehr gut. Zum Mittag kann man zwischen 3 Menüs wählen. Salate und weitere Beilagen waren immer vorhanden.Frische Brötchen zum Frühstück, verschiedene Brotsorten zum Abendbrot selbstverständlich. Die Hilfe für (Krückengänger, wie ich) war hervorragend,das Essen und die Getränke wurden zum Tisch gebracht und wenn man noch einen Nachschlag haben wollte, wurde das auch sofort, mit einem Lächeln, erledigt.Der Therapieplan war mit den Anwendungen nicht zu eng gestrickt. Es war ausreichend Zeit, sich von der vorangegangenen Anwendung zu erholen, bevor die nächste begann. Die Anwendungen werden von erfahrenen Therapeuten durchgeführt, die mir sehr viel gebracht haben.Ich war mit meiner neuen Hüfte nach der zweiten Woche, im Gehtraining, ohne Gehilfen,drei Kilometer unterwegs.Wenn etwas nicht passte,wurde es einfach geändert.Nach meiner nächsten Hüft OP, bin ich wieder in diesem hervorragendem Haus.

Therapien TOP - sonst: Naja

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Möchte ich nicht schreben)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten gute Abstimmung der Therapie
Kontra:
Hygiene Verwaltung
Krankheitsbild:
Anschlussheilbehandlung nach Halswirbenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapien und Therapeuten Super!
Die Physiotherapeuten verstehen ihre Arbeit!
Sehr zu Empfehlen!

Essen na,ja
Habe mir einen meldepflichtigen Keim geholt.
Folge: Meldung an das Gesundheitsamt und Arbeitsverbot
Essen geht mehrmals aus der Küche.
Hatte durchweg Verdauungsprobleme
Arbeite selber im Lebensmittelgewerbe
Essen nur gedünstet

Personal (fast) alle freundlich und zuvorkommend.

Saubere Zimmer sind Glückssache.
Ich habe Regierungsmitarbeiterin nicht regelmäßig Geld oder Schokolade zugesteckt.
habe mich einige male beschweren müssen. Auch schriftlich!
Andere Patienten haben mehr Glück

Sehr schlecht: Die Verwaltung
Notwendige Unterlagen sind falsch oder gar nicht ausgefüllt oder weitergegeben.
Habe dadurch erhebliche Nachteile

Pure Begeisterung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, Anwendungen/Therapien - besonders klasse ist die Kältekammer -, super Essen, Zimmer, Ruhe u Zeit für sich selbst
Kontra:
Keine festen Plätze im Speisesaal (das ist aber Klagen auf hohem Niveau)
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis und Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rückenprobleme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer wieder super Team
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
LWS und HWS Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr tolles und nettes Team ob Ärzte, Therapeuten und Küchenpersonal.
Die Zimmer wurden täglich gereinigt und der Aufenthalt war sehr angenehm habe mich ab dem Ersten Tag bis zum Ende sehr wohl gefühlt. Hochmoderne Geräte und eine sehr gute Freizeitgestaltung.
Was so Vergänger hier so schreiben haben mich erst verunsichert, aber Leute es ist sehr dort und man geholfen in jeder Hinsicht. Ich kann nur sagen ich würde zu jeder Zeit hier wieder hinfahren.
Weiter so!!!

Gelungener Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hat mir sehr viel gebracht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
da fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
HWS, Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik jedem empfehlen, dem daran gelegen ist etwas für die Besserung oder Linderung seiner Beschwerden zu tun. Alles ist gut aufeinander abgestimmt und alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und kompetent. Wenn mal was nicht passt, kann man darüber reden und es wird geändert.Man muss aber auch bereit sein etwas zu tun, die Möglichkeiten sind sehr vielseitig. Wer Wellnesurlaub möchte sollte ins Reisebüro gehen.Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis meiner Reha und werde die empfohlenen Therapien hier zu Hause weiterführen.

Ersterfahrung im Klinikum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Klinik mit modernen Geräten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man hatte immer ein offenes Ohr)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hauptsächlich Krankengymnastik und Gehtraining, welches mich weit nach vorne brachte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für den Patienten ziemlich unbürokratisch und schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (grozügige Anlage mit Kurpark)
Pro:
Therapie und dessen Druchführungen waren super. Aufenthalt war sehr angenehm.
Kontra:
dazu fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
künstliches Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr patientenfreundlich gestaltet.
Der Empfangsbereich ist offen und hell. Das Personal am Empfang hat mich sehr freundlich empfangen. Die Formalitäten waren größtenteils schon vorbereitet, sodass keine Wartezeiten entstanden.
Nach der Aufnahmebesprechung mit dem zugewiesenen Arzt wurde der Aufenthalt und die angewandten Therapien besprochen. Danach konnte das Zimmer bezogen werden.
Die Zimmer im Haus 1 sind sehr großzügig gestaltet. Ein großes Schlaf-/Wohnzimmer mit separatem großem Badezimmer.
Die Zimmer waren sehr sauber und wurden täglich gereinigt.
Das Essen (Frühstück, Mittag und Abend) ist ausgewogen und schmeckt sehr gut. Zum Mittag kann man sogar zwischen 3 Menüs wählen. Alles wird frisch zubereitet. Salate und weitere Beilagen waren selbstverständlich.
Der Therapieplan war mit den Anwendungen nicht zu eng getacktet. Man hatte ausreichend Zeit, sich von der vorangegangenen Anwendung zu erholen, bevor die nächste beginnt.
Die Klinik bietet zusätzlich ein breites Freizeitangebot. Hier ist die Teilnahme jedem selbst überlassen.
Die Rehabilitationsmaßnahmen werden an sehr guten Geräten und/oder per Gymnastik durchgeführt.
Alles in Allem hat mich der Aufenthalt in dem Reha-Zentrum Bad Eilsen sehr schnell wieder nach vorne gebracht.
Alle Maßnahmen haben sich positiv ausgewirkt. Ich bin zuversichtlich, dass ich sehr schnell wieder an meinen alten Arbeitspatz zurückkehren kann.

Ich würde jederzeit das Reha-Zentrum Bad Eilsen wieder wählen.

Tolles REHA Zentrum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Haus, das Team, die Küche, die Ärzte und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen des Bewegungsapparates
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik! Ich hatte eine sehr kompetente Ärztin , die mich entsprechend des Krankheitsbildes für die Therapien eingeteilt hat. Mit vollem Erfolg.
Alle Therapeuten waren sehr nett und die Gruppe, in der ich war, war der Hit! So lustig! Wir haben viel gelacht. Das Essen war super lecker und mein Zimmer war sehr schön. Mit Blick ins Grüne. So wie man fast überall ins Grüne blickt.
Alles in allem waren das 4 entspannte, hilfreiche Wochen.
Wer kann, sollte mit dem Auto anreisen. Dann ist man unabhängig von den Bussen, die meistens nur nach Absprache ( 1 Tag vorher) fahren.
Bückeburg, Rinteln, Hameln sind ansonsten nicht so leicht zu erreichen.
Bad Eilsen hat keine Einkaufsstrasse , keine Flaniermeile, keinen Marktplatz.
Dennoch ein sehr schöner Ort zum Entspannen und um wieder auf die Beine zu kommen.
Es hat mir an nichts gefehlt, denn es wird auch einiges für die Freizeit angeboten.
Es gibt einen Supermarkt , da kann man das eine oder andere kaufen!!!!
Ich würde jederzeit wieder hinfahren; vor allem wenn der Fürstenhof eröffnet ist!!!
Vielen Dank an das tolle Team!

Reha-Zentrum Bad Eilsen - hilfreiche Reha - schöne Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Bericht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Bericht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Bericht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (siehe Bericht)
Pro:
Fast alles !!!
Kontra:
nein - es gab gar nichts negatives - ok, 2 Vorträge ...Rest bestens!
Krankheitsbild:
Skiunfall - Brüche Schien-Waden-Schienbeinkopftrümmerbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich möchte kurz von meinen sehr guten Erfahrungen im Reha-Zentrum in Bad Eilsen als ambulante Patientin berichten! Ich wurde nett begrüßt und aufgenommen, alles wurde gut erklärt,so dass man sich gleich zurecht finden konnte-und wenn man mal etwas nicht gefunden hat - einfach fragen - jeder hilft !
Das Personal-ob nun Servicekräfte in der Cafeteria (mit Stützen wird man richtig nett und lieb bedient!), Medizinisches Personal auf der Station, Stationsarzt, Therapeuten-egal in welchem Bereich, alle nett und vor allem kompetent! Auch hilfs- und gesprächsbereit!Ich hatte komplexe/komplizierte Verletzungen/Brüche - Schienbein/Wadenbein/
Schienbeinkopftrümmerbruch - da wurden sich richtig Gedanken gemacht und ich sollte gerne meine Röntgenbilder zu verschiedenen Therapeuten mitbringen - die dann wiederum den Kontakt zum Stationsarzt oder untereinander gesucht haben!Ich hatte u.a.(zwar manchmal schmerzhafte-aber immer) Gymnastik (Einzeltherapie), die man auch wirklich zuhause weitermachen kann mit Tipps und Tricks-z.B. einer Faszienrolle, die die Streckung meines Beins in wenigen Tagen endlich vorangetrieben hat!Geh- schule - nicht immer geliebt, aber so wichtig und alle Physios waren trotz natürlich wichtiger Korrekturen immer super nett und lustig dabei! Ergometer - MTT - nicht immer einfach weil wirklich ganz schön schwierig und anstrengend - es war immer jemand für mich da, der mich motiviert hat und mir auch das 5. Mal noch die Pedale am Ergometer eingestellt hat, damit hab ich es nicht so.
Ach, ich hatte mal gehört, mit der Sauberkeit in der Klinik wäre es nicht so !Ich musste als ambulante Patientin ja die WC's auf den Fluren benutzen-stets takko!Ich hatte einen Parkplatz direkt am Haus, also ich wüsste nicht, worüber ich mich beschweren sollte!Es war klasse und toll und nett, die meisten anderen Patienten fand ich ebenfalls nett und ok. Ich hätte gerne eine Woche verlängert!Schöne Zeit!Ein bisschen wie Urlaub!Und:das Schwimmbad,
wirklich groß und schön!

Keine Besserung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Etagendame
Kontra:
Inkompetente ärztliche Versorgung
Krankheitsbild:
Hüftprothese rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu viele mündlichen Infos bei der Aufnahme.
Unterbringzng in einem Zimmer,vor der fast 4m leicht schräg vom Balkon entfernt 13 Std. ohne Pause eine Lüftung läuft,so daß das Fenster geschlossen oder auch der Fernseher sehr laut gestellt werden muß. -Das Zimmer war sauber. Die Anrichte für Kleidung unpassend bei Hüft-Op. Ich habe vieles in der Tasche gelassen und auf die Anrichte gestellt.- Unfreundliche Schwester, weil ich Tabletten brauchte. Keine aktuelle schriftliche Info zum erneuten Holen für Tbl. - Viele unterschiedliche Öffnungszeiten der einzelnen Abteilungen,die meisten zu lesen in dem Behandlungsplan -
umständlich.- Das Essen war oft gut,morgens Büfett,viele Salate. Der Service war teils unfreundlich.- Die ärztliche Betreuung war inkompetent. Keine Info darüber,daß eine Tbl. so was wie Marcumar ist. Ich bekam erneut einen großen Bluterguß mit tellergroßer Rötung. Keine aktive Therapie mehr,kein Eis,sonst...WARTEN. Im letzten Drittel war kein Orthopäde da.Ich habe je 3x KG und Bewegungsbad gehabt. Dazu 2x MAT, auch weil gehandwerkt wurde. Ich durfte nicht nach Hause. Ich wurde nicht ins KH verlegt,wo ich operiert wurde.
Zuhause,jetzt 7 Wochen nach der OP ist meine Physio entsetzt,in welchem Zustand der Bereich nach der OP ist.- Ich habe KEINE Fortschritte in der REHA gemacht. Ich konnte schon vorher gehen,auch die Treppe rauf und runter,die Beugung war ebenfalls vorher optimal.
Es kann wohl besser sein,wenns keine Probleme gibt und wenn ich schon vorher den Ablauf weiß.

.

Empfehlenswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte , Therapeuten, Schwestern , Küche
Kontra:
Sauberkeit der Zimmer vorallem Bäder!!!
Krankheitsbild:
Neuropathische schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von ankommen bis zur Entlassung war alles sehr gut organisiert. Die Klinik gibt sich sehr viel Mühe allem gerecht zu werden , was natürlich bei der Anzahl der Patienten nicht immer einfach ist. Meiner Erfahrung nach war dies die erste Reha wo man als Patient vom ersten Tag an ernstgenommen wurde. Mag sein das es viel an den Ärzten liegt von denen man betreut wird. Ich hatte das Glück auf Oberärztin Frau Dr Roth zu treffen, die sehr einfühlsam u verständnisvoll sich meiner Dinge annahm.
Einzige negative Punkt ist der Umgang mit Alkohol dort teilweise, manche Menschen wissen nicht wann genug ist !
Ansonsten würde ich die Klinik weiterempfehlen, auch wenn man mir nicht wirklich weiterhelfen konnte was aber an meinem Krankheitsbild liegt , das dort nicht wirklich behandelt wird.

Irmhild Santowski

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Hätte mir den letzten Krankengymnast die ganze Zeit gewünscht, wäre noch etwas weiter gekommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Volle Zufriedenheit bei fast allen.
Kontra:
Eine Krankengymnastik war sehr lustlos
Krankheitsbild:
Nervenschädigung, Radiusköpfchen und Kahnbein gebrochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik.Allerdings manche Häuser in die Jahre gekommen. Sie sind angefangen zu renovieren. Fachpersonal sowie Ärzte sehr gut. Immer ein offenes Ohr für die Anliegen. Super freundlich. Küche fand ich sehr gut. Es gab drei Gerichte wo ich denke es ist für jeden was dabei.

Enttäuscht, nicht nochmal.

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut organisiert, man kann alles klären)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Überwiegend nettes Personal
Kontra:
Sauberkeit , Zusammensetzung der Therapie, wenig Angebote für Freizeitangebote
Krankheitsbild:
Rheuma/ Schmerzpat./Fibromyalgie/ WS Erkrankung, ect.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Ankunfttag ging alles ziemlich schnell hintereinander weg. Leider gibt hier keine Schwestern od. Pat. Paten, die einem z.B. das Zimmer zeigen, oder wie man sein Gepäck dahin bekommt. Es gibt Kofferwagen in den Bereichen aber das muss man erstmal wissen, bzw. muss auch einer da sein !!!!
Die Zimmer ,im Brunnenhof, sind grausam. Schimmel im Bad, dreckige kaputte Tapeten, keine Rollos od. Verdunkelungsvorhänge, war besonders nett bei der Hitze. Reinigung der Zimmer, wie schon oft beschrieben wurde, ist sehr schlecht. Das Personal braucht mehr Zeit und dringend mal neue Staubsauger.
Die Therapien beziehen sich nur auf eine!! Diagnose, die anderen werden nicht berücksichtigt od.man bekommt nur 1 Behandlung in 3 Wochen, dafür muss ich nicht in die Reha. Als Schmerzpatient keine Entspannungstherapie zu bekommen ist schon krass.
Die Abendlichen Freizeitangebote belaufen sich auf ganz wenige Plätze.
Da man hier gar nichts hat was man im Ort machen könnte ist es hier mega langweilig. Der Kurpark ist klein aber auch nicht gerade schön. Man muss dann z. B. nach Bückeburg od. Rinteln. Also am Besten mit Auto kommen, wobei dann das Parkplatzproblem kommt.
Die Verpflegung ist o.k.. Aber wenn man nach 17.30 zu Abend essen möchte, kann es schon passieren das manches schon nicht mehr da ist.
Als positiv bewerte ich das gesamte Personal, die alle sehr nett und hilfsbereit waren .

Sehr Schmutzig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Speisesaal
Kontra:
Der Rest, leider reicht die Bewertung nicht aus, um alles zu schreiben
Krankheitsbild:
Rücken OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 27.06.2019 hier angereist. Als erstes ging es an die Reception, wo man den Schlüssel bekommt. Dann geht es weiter Zur Aufnahme, und dann wird man von einer Schwester ziemlich unfreundlich zum Zimmer geschickt, ohne Begleitung, sondern einfach nur eine Wegbeschreibung und wie alles ablaüft. Keine Frage ob man eventuell Hilfe braucht, als frisch Rückenoperierter, oder ob man vielleicht Hilfe beim auspacken braucht oder sonst etwas, das ist dann hier zu viel verlangt. Aber die Schwestern machen sich hier so und so nicht gerade Tod, Sprechstunden von 9 bis 12 Uhr, und von 14 bis 17 Uhr, und wenn man um 17Uhr 15 ein Pflaster braucht, und man sieht, es sind 2 Schwestern im Schwesternzimmer, dann kann man ruhig klopfen, man wird angeschaut, und danach unterhalten sich die beiden dann lieber weiter, ohne eine Reaktion. Dann kommt dieser toller Zimmerservice, die Zimmer sind mit Teppich ausgestattet, und wenn man Raucher ist, dann geht ein kleiner Weg mit Split zur Raucherecke. Bei mir ist in diesen 3 Wochen wo ich hier bin, 2 mal mein Zimmer gesaugt worden, das Badezimmer ist nicht einmal gereinigt worden geschweige denn, das mal der Spiegel abgewischt wurde oder sonst etwas. Da ich ja leider von den Schwestern( siehe oben ) kein Pflaster mehr bekommen habe, und ich eine offene Wunde hatte, ist mein Bett auch 2 mal vollgeblutet worden. Wenn man jetzt den Zimmerservice nicht darauf angesprochen hätte, dann wäre jetzt immer noch der erste Bettbezug da drauf. Ich hatte vorher auch schon davon gelesen, das es mit der Reinlichkeit hier nicht so weit hergeholt ist, konnte es aber nicht glauben, bin aber davon überzeugt worden, das es wirklich so ist, und auch die anderen Patienten haben das selbe berichtet. Ich hatte Heute mein Abschlussgespräch, habe auch meinen Arzt darauf angesprochen, und auch er sagte mir, da hätten sich wohl schon viele Leute beschwerd, aber nun frage ich mich, warum wird da nichts geändert ??? Ich war jetzt das 3. mal in Bad Eilsen, aber so schlecht wie die Klink geworden ist, nie wieder, und ich hatte sie mir als Wunschklinik ausgesucht, weil es die ersten beiden mal einfach nur gut hier war. Nun zu den Anwendungen, ich hatte genau Krankengymnastig 3 mal die Woche, in 3 Wochen 3 Massagen, Und ab und zu Kaltluft, die dauert genau 3 Minuten. Und Wassergymnastik 3 mal die Woche, die ich bis zum Schluss immer wieder absagen musste, wegen offener Wunde, wo sich niemand drum gekümmert hat.

Tolle Kllinik für alle,die Hilfe auch umsetzen wollen!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausgeklügeltes System!Tolle Orga!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gebt den Ernährungsberaterinnen mehr Raum!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (kurzfristige Erreichbarkeit, Kompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bestens organisiert von der An-bis Abreise samt Führung durch´s Haus!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (alte Teppiche auf den Zimmern entsorgen! Ekel! Alle Therapieräume bestens!)
Pro:
alle Therapeuten,Köche,Verwaltung,Ärzte,Pfleger,Trainer...
Kontra:
Putztruppe, Öffnungszeiten von Hallenbad, MTT u Ergometer
Krankheitsbild:
Rheuma/Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst einmal ganz großes Lob an alle dort beschäftigten Personen, sei es die Verwaltung, Ärzte-innen,Pfleger-innen,Therapeuten-innen,Ernährungsberaterinnen,Schwestern,Trainer-innen,...außer den Putzfrauen möchte ich jedem zu einem grandiosen, freundlichen,helfenden Job gratulieren!
Die Putzkolonne ist ein wirkliches Übel, das vielleicht einmal ausgetauscht werden sollte oder mehr Zeit pro Zimmer eingeräumt werden sollte!Ohne Sagrotan und Badelatschen auf dem Teppich nicht zu empfehlen.
Aber das war es auch schon an Gemecker!
Ich bin dort sehr freundlich und kompetent empfangen worden und aufgrund der phantastischen Organisation klappte alles von Arztaufnahme über Therapieheft-Erstellung ( Anwendungen), Essens-und Ruhezeiten.
Die Zimmer sind in unterschiedlichem Zustand, logisch, manche frisch renoviert und andere wohl irgendwann dran mit Renovieren, aber alles funktionell und praktisch, sogar die Möglichkeit zur Übernachtung eines Angehörigen für 45 Euro pro Nacht incl. 3 Mahlzeiten ist möglich und scheinbar sogar gewünscht! Klasse! Ein Balkon/ Terrasse wäre der Hammer, aber leider nicht umsetzbar...
Die Therapieangebote sind sehr vielfältig und auf jeden einzelnen eingestellt, je nach Krankheitsbild.
Verschieden Vorträge über Rente oder " wie geht es weiter nach der Reha" sind dabei,Nachsorge, Röntgen in der Bückeberg-Klinik fast nebenan möglich,Stressbewältigung,Entspannungstechnik,Nordic walking,Ergotherapie,MTT,Elektrotherapie,Kältekammer,Hydromassage,Ernährungsberatung samt Kochkurse...
kaum alles aufzuzählen!
Wenn man jedoch, wie ich, täglich 8 Anwendungen hat, schafft man es kaum, die zusätzlichen, freiwilligen Angebote in dem vorgegebenen Zeitrahmen zu nutzen
.( Hallenbad von 6.20-7.20 u. 16.45-19.00 geöffnet,lag in meiner Essenszeit oder Therapie),
Tretbecken ab 7.00, MTT samstag nicht vormittags nutzbar sondern erst ab 12.00,Warum? Auch das Ergometer-Fahren war zeitlich begrenzt, schade.
Diese Zeiten u die fehlende Sauberkeit=einziges Manko!!
DANKE!

1 Kommentar

Marion888 am 16.07.2019

Das hört sich ja alles prima an und beruhigt etwas ,ich komme am 28.8 in die Klinik und hoffe das alles so gut ist wie du beschreibst .

Einfach Spitze

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich fühle mich wieder gesund und das als chronisch kranke)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kurpark, Wassergymnastik, Fußreflexzohnen
Kontra:
Kein barfuß Pfad, Getränke, in meinem fall die ärztliche Einstellung
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr engagierte Team von Therapeuten. Überdurchschnittlich freundlich und hilfsbereit. Tolles Klima zwischen den Patienten- mai/juni 2019!
Super fibro Gruppe, tolle Gegend. Super Essen- nix zu bemängeln.
Krank hin und gesund wieder heim - was will man mehr!?

1 Kommentar

Chriss4 am 05.07.2019

Ganz vergessen -bin seit 1 1/2 Wochen zuhause. Nachsorge läuft!
falls noch mal ne reha ansteht -- Bad Eilsen, Lotti Karotte kommt wieder ????

Reha 2019

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zu viel ausfall)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Kaum Ansprechpartner)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kurpark
Kontra:
Meinungsverschiedenheiten bei Ärzten
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einmal und nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war zur Anschlussheil Behandlung nach einer OP an der Bandscheibe in der Reha Klinik in Bad Eilsen. Ich weiss nicht was ich dort sollte, kaum Anwendungen und sonst ist dort auch nichts los.
Als Patient kann sehr selten selber frei Schwimmen gehen, dafür aber alle Auswärtige. Seniorenschwimmen, Kinderschwimmen und sonst noch fast alle Vereine. Nicht nur im Schwimmbad sind wir als Patient gern gesehen auch die Mucki Bude ist öfters mal gespert für Vereine. also das war nicht meine erste Reha aber so etwas habe ich noch nie erlebt.

2 Kommentare

King1106 am 21.06.2019

Ich kann dem nur beipflichten. Darüber hinaus halte ich die Hygienemaßnahmen für sehr schlecht. Allergiker bekommen bei dem alten Teppichboden in den Zimmern echte gesundheitliche Probleme.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zufrieden

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlungen, Anwendungen, Therapeuten, Seminare, Informationen
Kontra:
Planung der Anwendungen teilweise ungünstig, Die Betten auf den Zimmern
Krankheitsbild:
Chronische poly Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im großen und ganzen sehr Zufrieden.
Die Anwendungen haben geholfen, die Therapeuten gehen auch auf Einzelne Personen ein, die Ausstattung ist in Ordnung. Manchmal sind die Abläufe nach Therapieplan etwas ungünstig z.B. Kältekammer im Anschluss an die Wassergymnastik, kommt jedoch selten vor. Handyempfang gibt es selten, WLAN nur in der Cafeteria gegen Bezahlung. Nehmt euch ein Kopfkissen mit, die auf den Zimmern sind winzig, ebenso empfehle ich mehrere Badehosen/Badeanzüge.

1 Kommentar

Karo41 am 18.04.2019

Hallo ,ich Reise Anfang Mai in die Reha Einrichtung. Gibt es dort eine Sauna? Und wie sieht es mit Parkplätzen aus? Lg

Einmal Bad Eilsen, immer Bad Eilsen!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Haus
Kontra:
Rein gar nichts
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung in der Reha Klinik in Bad Eilsen fällt 100% positiv aus.Ich war bereits das dritte mal dort, alleine schon wegen der Kältekammer und erlebe jedesmal eine Steigerung. Ärztliche Versorgung ist hervorragend, Pflegepersonal hervorragend Küchenpersonal hervorragend Therapeuten hervorragend besonders auch die Ergotherapie rund um Frau Meyer, Rezeption und Reinigungspersonal hervorragend !!!!!

Frage

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rücken
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Düsentrieb.HB am 16.07.2019

Der Fürstenhof ist noch eine Baustelle, also nicht bewohnbar.

Topp Einrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach OP Pulley Läsion Typ III und Bizepssehnentenodese (Rothatorenmanschette)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zustand nach OP Pulley Läsion Typ III und Bizepssehnentenodese (Rothatorenmanschettenwiederherstellung)

Ich wurde sehr freundlich aufgenommen und fühlte mich schnell heimisch (ambulanter Patient, weil vor Ort wohnhaft). Eine Verlängerung der Maßnahme um eine Woche erfolgte zeitnah nach der Aufnahme.

Der Behandlungsplan wurde individuell und differenziert auf mich angepasst. Nachjustierungen erfolgten mit dem Genesungsfortschritt. Behutsam wurde ich bei meinem anfänglich etwas hohen Geneseungsehrgeiz gebremst und damit der Schwere meiner Verletzung Rechnung getragen.

Neben angeleiteter Einzel- und Gruppengymnastik oblag es meiner eigenen Vernantwortung, mich selbst bei Ergometer Training und MILON-Kraftzirkel zu strutkurieren und regelmäßig zu trainieren. Dem Bild des eigenverantwortlichen Patienten wurde dadurch zweckmäßig Rechnung getragen. Dabei war ich jedoch nie auf mich gestellt. Sehr freundliche und zuvorkommende Trainer/innen standen für Fragen jederzeit zur Verfügung und brachten Ihre Beobachtungen meines Trainings in korregierender, zielführender proaktiver Beratung ein.

Das vielseitige und leckere Essen wurde von immer freundlichen Mitarbeitern vorbereitet und serviert.

Ärzte, Schwestern und auch die Verwaltung waren gekennzeichnet durch verständnisvolle und jederzeit erreichbare Begleitung, wann immer ich eine Frage hatte.

Abgerundet wurde der Aufenthalt (4 Wochen) durch Vorträge zur Gesundheit im Allgemeinen und durch erläuternde Unterrichtungen über die Leistungen der Rentenversicherung.

Zusammengefasst : Ein toller Aufenthalt, nachdem ich an meinen Arbeitsplatz gut aufgebaut wieder zurück kehren konnte.

Derzeit durchlaufe ich weiter ein Programm zur weiteren Nachsorge, welches 24 Termine im Kraftzirkel und der Gruppengymnastik vorsieht

Daumen hoch für diese Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche, Personal, Therapeuten, Sportangebot
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bandscheiben-OP - LW4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Rehazentrum in Bad Eilsen ist eine sehr gute Einrichtung. Ich bin wegen einer Bandscheiben-OP (LW 4/5), motorischer Einschränkung im linken Bein und Taubheitsgefühl am linken Schienbein, seit einer Woche hier. An alle, die hier was zu meckern haben: Ich kann so manches nicht verstehen. Ich bin im Quellenhof auf dem Gelände der Klinik untergebracht. Ist zwar in die Jahre gekommen, aber das Zimmer ist völlig okay, wenn auch spartanisch eingerichtet. Aber, das Bett bzw. die Matratze ist genau richtig für mich, es gibt einen Schreibtisch, geräumigen Kleiderschrank und Kabel-TV. Was will ich mehr? Das Essen ist Weltklasse! Reichliches Angebot, immer frisch und schmackhaft. Man kann mittags zwischen meist drei Gerichten auswählen. Die Küche und das Service-Personal machen einen absolut professionellen Job! An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Die Anwendungen und das Sport-Angebot sind ebenfalls hervorragend. Therapeuten, Ärzte, Pflege- und Verwaltungspersonal ausnahmslos freundlich und auskunftsfreudig. Man merkt, dass sich die Mitarbeiter dieser Klinik mit ihrem Job identifizieren und sich an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen. Ich nutze alle Möglichkeiten für freiwilligen Sport und Bewegung, die mir geboten werden. Das Angebot ist reichlich vorhanden. Es gibt einen sehr schönen Kurpark und fußläufig nahe einen englischen Garten. Das war es im Ort allerdings schon, wofür die Klinik natürlich nichts kann. Im Ort ist wirklich tote Hose. Shopping kann man hier vergessen, es sei denn, man hat einen PKW zur Verfügung (ich nicht). Dann kann man mal eben nach Bückeburg (ca. 5 km entfernt) düsen und dort ein wenig Freizeit, vor allem am Wochenende verbringen. Was die Reha am Ende für mich gebracht hat, wird sich in 3 Wochen zeigen. Bisher bin ich nach der ersten Woche mit winzigen Erfolgen zufrieden. Einiges geht schon besser als vorher. Geduld! Alles in allem eine klare Empfehlung von mir für diese Klinik bei Bandscheiben-Leiden.

tolle Klinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

eine weitläufige Klinik in einem wunderschönen Kurpark gelegen.
Die Therapeuten alle sehr nett und hilfsbereit.
Die Anwendungen alle klasse.
Das essen super also wer sich da beschwert dem ist nicht zu helfen. Die Reinigung der Zimmer könnte besser sein und die zwei Waschmaschinen im Keller sind auch nicht der Hit

Empfehlung der Reha Klinik Bad-Eilsen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Super)
Pro:
Nur positives
Kontra:
Krankheitsbild:
Rücken OP,Parkinson
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung in der Reha Klinik in Bad Eilsen faehllt 100%positiv aus. Ärztliche Versorgung ist hervorragend, Pflegepersonal hervorragend kuechenpersonal hervorragend Therapeuten hervorragend Rezeption und Reinigungspersonal
hervorragend. Ich war mit meiner Frau hier in der Klinik und bin zu Beginn der Behandlung noch mit dem Rolli unterwegs gewesen. Entlassen wurde ich mit Gehstuetzen. Einfach nur Toll!!!!!

Empfehlenswert

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Polymyalgia Rheumatica
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine schöne weitläufige, direkt am Kurpark gelegene Rehaklinik. Sehr freundliche Therapeuten und kompetente Ärzte. Die Küche ist abwechslungsreich und lecker. Ich würde dort wieder zur Reha fahren.

Kompetenz und Menschlichkeit führen zum effektiven Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Therapieangebot, Top Pflegekräfte
Kontra:
Schwimmbad war leider defekt
Krankheitsbild:
HWS Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Angenehme und kompetente Angestellte!

Sehr gute klinik.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (bezogen auf die Zimmer besonders die Badezimmer)
Pro:
Therapien,essen,Anwendungsmöglichkeiten hilfe in allen fragen top
Kontra:
Zimmer in einigen Häusern leider in die Jahre gekommen.
Krankheitsbild:
Bandscheiben Probleme.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die Klinik ist für Leute mit Rückenprobleme
genau die richtige.Wer im vollen Umfang mitmacht
kann schnell eine Verbesserung feststellen.

Nur zu empfehlen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kältekammer usw.
Kontra:
Da fällt mir nix ein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits das 2. Mal in Bad Eilsen und es war wieder ein rundum toller Aufenthalt. Die Betreuung durch Ärzte, Schwestern, Therapeuten ist nur zu loben. Das Essen schmeckt super. Über Meckerer kann ich nur den Kopf schütteln.
Besonders gut finde ich für Rheumapatienten natürlich die Kältekammer. Unglaublich, wie groß der Erfolg damit ist.
Im angrenzenden wunderschönen Kurpark kann man gut seine Pausen und Abende verbringen.
Bei der derzeitigen Hitze wäre ein Patientenkühlschrank schön, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Super zufrieden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besser als gedacht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches und geduldiges Personal
Kontra:
WLAN und Reinigung der Zimmer
Krankheitsbild:
Kniearthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv:
Freundliche, fast familiäre Atmosphäre (Pflegepersonal, Therapeuten, Küchenpersonal, Patienten untereinander)
Ruhige Umgebung und der tolle Kurpark



Negativ:
Fehlendes WLAN
Zimmer werden nicht gründlich gereinigt
Zu kurze Öffnungszeiten des Schwesternzimmers

VORSICHT VORSICHT VORSICHT

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundlich und arrogante Ärzte
Krankheitsbild:
LWS 5 beidseitige öffnung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unfreundlicher Personal, arrogante Ärzte.
Es ist Vorsicht geboten bei den Ärztlichen Gesprächen. Die Ärzte schreiben in den Endberichten eine ganz anderen Befund als es Ihnen gesagt wird. Vorallem Mitbürger die die deutsche Sprache nicht gut beherrschen, werden mit einem ganz anderen Bericht entlassen als es Ihnen geschildert wird.
Mein Ehemann wurde mit der Aussage entlassen , dass es ihm nicht zumutbar wäre weiter zu Arbeiten, aber im Endbericht wurde geschrieben dass er 3- 6 Stunden arbeiten könne. Blöd nur für das Rehazentrum, dass die Ärztlichen Gespräche mit aufgezeichnet wurden. Klage läuft.
Also liebe Leut. VORSICHT VORSICHT VORSICHT

1 Kommentar

Geronimo4 am 23.09.2018

Dieser Patient ist wohl mit geschlossenen Augen und Ohren durch die Klinik gelaufen Meistens haben solche Menschen Probleme mit sich selbst.

Rückenprobleme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War das dritte mal dort)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Therapeuten sind Hammer)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Ärzte sind doch recht Wortkarg und haben wenig Zeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von Antrag bis zur REHA waren es nur 2 Monate)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ein Hoch auf die Küche und den Reinigungskräften)
Pro:
Therapeuten sind Super und beraten einen auch
Kontra:
Ärzte sind doch recht Wortkarg
Krankheitsbild:
BSV und Coxathrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun zum dritten Mal in Bad Eilsen und war im Grunde auch zu Hause . Dadurch dass man dort schon Alles kannte und wußte das die Wege lang sind konnte ich mich darauf gut einstellen. Die Ärzte sind dort zwar nicht so der Burner aber dafür die Therapeuten . Ich habe ne ganze Menge Input bekommen was man so in 15 Minuten für den Rücken und die Hüfte machen kann und meine Heimreha nun in die Zeit der Tagesschau gelegt.Ich würde IMMER WIEDER nach BAD EILSEN zurückkehren. Ich habe mich dort IMMER wohlgefühlt !!!

Ernährung und Inhaltsstoffe von Speisen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kälteammer
Kontra:
wenig krankheitsbedingte Ernährungsmöglichkeiten
Krankheitsbild:
rhematoide Artrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Frühjahr 2017 befand ich mich 3 Wochen zu einer Reha, dort sind im Speisesaal die Kalorien und der Fettgehalt der Speisen ausgezeichnet. Inhaltstoffe, die in jedem Restaurant zu finden sind, waren vergeblich zu suchen und auf Nachfrage bei den Diätassistentinnen nicht zu erhalten.
Ernährungsumstellungen bei rheumatischen Erkrankungen wie z.B. Bechterev bewirken sehr viel, weniger Medikamente und verbesserte Vitalität sind die Folgen.
Kosten würden gesenkt.

Aufenthalt 02.2018

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (aufschlussreiche Vorträge)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetente Ärzte, Therapeuten und Schwestern)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (verlief alles reibungslos und sehr Zeitnah)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (keine Teeküche, kein W-Lan, furchtbare Kopfkissen)
Pro:
kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
kein W-Lan und keine Parkplätze
Krankheitsbild:
Hüft Tep Anfang 04.2017 mit Komplikationen weitere 3 OP´s, letzte Ende 07.2017
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr weitläufig und wenn man nicht im Julianenhof untergebracht ist hat man lange Wege zu den Anwendungen, teilweise durchs Außengelände. Die Wege zu den Anwendungen sind im allgemeinen sehr lang. Die Abkürzungen sind dem Personal vorbehalten. Nach der Führung durch die Häuser findet man aber schnell alles.
Die Raucherareale sind eine Zumutung, ein Schandfleck für diese Klinik, von Gemütlichkeit und Wärme keine Spur.
Parkplätze gibt es nur im Ort, wenn man Gehbehindert ist, eine Zumutung.
Das es kein W-Lan gibt (ausser kostenpflichtig in der Cafeteria) ist ein Kulturschock und hat mich sehr gestört. (Ich bin nicht Internetsüchtig).
Die Ärzte, Therapeuten und Schwestern gehen auf die Bedürfnisse der Patienten ein und machen einen guten und kompetenten Job. Änderungswünsche werden sofort veranlasst und mit dem Patienten abgestimmt.
Leider gibt es keine Teeküche wo man sich mal einen Kaffee kochen kann, den bekommt man nur in der Cafeteria und im Essensraum aus dem Automaten (1,00 €), so schmeckt der auch.
Das Essen ist abwechslungsreich und Geschmackssache. Das Frühstücks-und Abendbüffet ist klasse.
Die Sauberkeit der Zimmer ist ok, nur die Silberfischplage könnte man mehr bekämpfen.
Bademantel kann man gleich zu Hause lassen, es ist nicht erwünscht darin rumzulaufen.
Trotz der kleinen Mängel hat es mir gut gefallen und ich würde jederzeit hier wieder eine REHA machen, vielleicht gibt es ja bis dahin Parkplätze und W-Lan.
Ein kleiner Kühlschrank im Zimmer wäre auch nicht verkehrt für Leute wie mich, die kein lauwarmes Wasser oder andere Getränke mögen.
Alles in Allem war es ein erfolgreicher Aufenthalt und das ist ja die Hauptsache.

Erfolgreiche Reha

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
viele Informationen zur Krankheit erhalten
Kontra:
noch kein WLAN auf den Zimmern, Teeküche fehlt
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet gute Anwendungen, mein Terminplan war immer voll. Habe viele Informationen bzgl. Rheuma und Ernährung erhalten. Zimmer war gut, Flat TV mit Radioprogrammen und mit dem Essen wurde ich positiv überrascht. Man sollte im Kopf behalten, dass es eine Klinik und kein 5-Sterne Hotel ist. Der Saunabereich ist auch sehr schön angelegt. Als Tipp, man braucht keinen Bademantel!!! Wer zur Kältekammer nicht im Badeanzug/Badehose evtl. an anderen Patienten vorbei möchte, kann ein langes Shirt oder Tuch nehmen. WLAN auf den Zimmern ist in Planung, dauert aber noch. Parken kann man rund um die Klinik im Wohngebiet. Im Ort gibt es Edeka, Apotheke, Sparkasse, Zeitschriftenladen mit Post und etwas Kleidung und Taschen, Cafe's und Kneipen. Ausflüge am Wochenende wird von der Klinik angeboten.

Voller Erfolg

Rheuma
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich schreibe diesen Bericht auf Bitten meiner über 80-jährigen Schwiegermutter, die Mitte Oktober für drei Wochen in der Bückeburg-Klinik untergebracht war. Es war das erste Mal, dass sie dort zur Kur war. Meine Schwiegermutter war von Anfang an begeistert von der Einrichtung. Sie wurde von den Ärzten ernst genommen, das Personal war freundlich, egal welche Frage sie stellte und beim Essen gab es auch nichts auszusetzen. Die für sie ausgewählten Behandlungen waren ein echter Erfolg. Gut erholt ist sie nun wieder zurück und beneidet jeden, der sich ebenfalls in der Kurklinik erholen darf.

1 Kommentar

Tina683 am 14.11.2017

Hallo Ute,
leider haben Sie den Bericht bei der falschen Klinik gepostet :-)
Die Bückeberg-Klinik in der Wiesenstr. wäre die Richtige..
LG

Ich kann es jedem Empfehlen

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Klinik liegt an einem schönen Kurpark
Kontra:
Am Wochenende kann es manchmal einsam sein wenn man kein Fahrzeug hat
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt das 5. mal in Bad Eilsen und war wieder hoch zufrieden.
Die Malzeiten sind super.
Die Anwendungen waren gut.
Das Zimmer ist sauber und gut.

Einmal Bad Eilsen und mehr nicht !

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die Küche und die Kältekammer
Kontra:
zum Teil sehr laut ( Haus 6 ) und weite Wege
Krankheitsbild:
Rheuma / Schuppenflechte / Diabetis Typ II
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 25.07.2017 bis 15.08.2017 zum ersten Mal hier zur Kur. Ich hatte ein Zimmer im Haus 6 zur Strasse. SEHR LAUT + Bett knarrte auch nach "Behebung" nach 2 Tagen wieder. Die Sauberkeit kriegt eine 3 von mir. Etas mehr wurde nur gemacht wenn ich mal im Zimmer war.So habe ich es empfunden. Der Zeitdruck für die Reinigungskräfte ist SEHR hoch !
RIESEN LOB an die KÜCHE !!! 3 Wochen und keine lange Weile kam beim Essen auf - SUPER lecker! Jeden Donnerstag gibt es NUR vegetarische KOST > gewöhnungsbedürftig aber lecker !
Zwischen den Anwendungen liegen manchmal etwas längere Wege , da Sie in verschiedenen Häusern statt finden.ABER nach 2-3 Tagen hat man so sein System drin. Die längeren Wege sind zu einem kleinen Teil auch durch Bauarbeiten auf dem Klinikgelände.
ALLE Pflegekräfte waren sehr nett. Leider macht man einige Anwendungen ( Ergotherapie , Ergometer , MTT ... ) nach EINMALIGER Einweisung nur noch allein ( SO kann man auch Personal sparen )Für mich besonders wichtig - die Kältekammer - es war wieder das Highlight der Kur.
Insgesamt geht es mir wieder besser und das ist das wichtigste !
Im Ort ist NICHTS los. Anreise mit PKW ist empfehlenswert , wenn man mal raus will. Aber Parkplätze sind wie ein Sechser im Lotto !
Aus nedizinischer Sicht ein Erfolg !
Nochmal hier her > doch eher NEIN !

Hüftgelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Hüftgelenk implantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Hüft OP wurde ich dort zu meiner Zufriedenheit gefordert und gefördert .
Das Personal war super
Die Verpflegung 1A
Nach einer kurzen Eingewöhnung weiß jeder wo er
hin muss
Ich kann 100% dieses Reha Zentrum weiter Empfehlen

Vollkommen zufreiden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal zuvorkommend, Küche 1A
Kontra:
Parkplatzsituation
Krankheitsbild:
Knie
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 01.06.2017 an 3 Wochen in Bad Eilsen und muss sagen, dass meine anfängliche skeptische Distanz einer vollen Zufriedenheit gewichen ist.

Das Personal und Ärzte waren super zuvorkommend.

Die Küche einwandfrei.

In der Woche kam keine Langeweile auf, lediglich am Wochenende ist es in Bad Eilsen von Vorteil wenn man mit dem eigenen PKW anreist um etwas unternehmen zu können.

Und das bringt mich auch schon zum einzigen "Minus" - die Parkplatzsituation ist etwas ungewöhnlich, da man sein Fahrzeug in den umliegenden Strassen "unterbringen" muss. Es gibt keinen Patienten-Parkplatz.

Internetanschluss gibt es im Cafe in Wandelhalle zu teuren Preisen, deshalb gehen viele zum Kiosk gegenüber mit Free-WLAN. Das hat zu Folge, dass viele dort draussen sitzen und kann in warmen Sommernächten anstrengend sein, da man speziell im Brunnenhof die Unterhaltungen bei offenem Fenster gut mitbekommt - also Brunnenhof (Strassenseite) nur für Leute, die bei geschlossenem Fenster schlafen ;-).

Die Zimmer im Brunnenhof waren sehr sauber und völlig ausreichend im Komfort.

Reha-Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es gab keinen Internet-Zugang)
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
zu lange Wege
Krankheitsbild:
distale Unterschenkel-Mehrfachfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anspruchsvolle REHA, mit bis zu 5 Anwendungen pro Tag. Wenn man mitarbeitet, kann man dort viel erreichen! Leider gibt es natürlich immer Nörgler unter den Patienten, die die Stimmung senken!
Etwas frustriert war ich über die Tatsache, dass ich meine Gehilfen so lange benutzen sollte, um mein Gangbild nicht zu "versauen". Ein besonderer Dank gilt meinem Physiotherapeuten, Hr. Schmidt, der mich mit viel Qual wieder das Gehen lernte!

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte,Therapeuten alles super
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 13.06-04.07.2017 dort und ich habe mich sehr wohl gefühlt dort. Es wurden meine wünsche berücksichtigt, die ich bei meiner Ankunft angegeben hatte.
Die Kältekammer dort (-110Grad) war eine ganz ganz tolle Erfahrung.
Die Therapeuten sind alle toll auf einen eingegangen.
Mir hat diese Reha sehr viel gebracht und wenn ich nochmal eine Reha mache, dann komme ich auf jedenfall wieder nach Bad Eilsen.

Rehaaufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen Personal
Kontra:
Parken
Krankheitsbild:
bandscheibe-knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mal gerade eine Woche zu Haus und kann

mich nur Bedanken der Aufenthalt in der Klinik

war meiner Meinung nach sehr gut. Die Anwendungen

auf mich zugeschnitten und auch nicht zu viel

und auch nicht zu wenig. Was echt stört wenn man

in den Kurpark geht muss man oft durch Rauch-

schwaden gehen da fast überall geraucht wird,

nix dagegen aber es gibt Raucherplätze.(war selber

Raucher)Das Personal von Koch bis Arzt sehr

zufrieden. Kann nur sagen, wenn noch mal eine

Reha ansteht würde ich wieder nach Bad eilsen

fahren!!!!!

Reha-Rudel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ziele wurden aus ärztlicher Sicht und aus Patientensicht erreicht.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wenn man die Beratung als eine Holschuld sieht, so kann man zufriedengestellt werden. Setzt man hier eine Bringschuld voraus, sollte man Abstriche machen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Was gemacht worden ist, war gut. Dass ich diese Stationsärztin hatte, war ein Glücksfall. Andere Patienten hatten weniger gute Erfahrungen gemacht.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wo viel gemacht wird, läuft halt manches schief. Alles in allem hat es aber gepasst)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ich sehe hier großes Verbesserungspotential, da ich bei (mit Verlängerung) vier Wochen Reha eine Woche wegstreichen konnte, da keine Behandlung. Somit ging wertvolle Zeit verloren.)
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
Soziales Umfeld
Krankheitsbild:
Wirbelversteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jetzt fragt man sich, was wohl hinter dem "Reha-Rudel" steckt? Ich meine damit die Konzentration von zahlreichen Patienten zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten. Dies ist besonders auffällig, da die ganze Anlage sehr großzügig dimensioniert und sehr weitläufig ist. Zu letzterem empfehle ich die Mitnahme eines Schrittzählers. Ist man beispielsweise im "Fürstenhof" untergebracht, so hat man sein Tagespensum alleine schon durch die Fußmärsche zu den Mahlzeiten oder den Anwendungen erfüllt. Sieht man dies als Chance für seine Genesung, so nimmt man das billigend in Kauf. Zurück zu den Reha-Rudeln. Man trifft sie in sämtlichen Wartebereichen, zu Beginn der Essenszeiten an den Buffetstationen, im Therapiebecken bei der Wassergymnastik und zu den öffentlichen Badezeiten, vor dem großen Vortragssaal sowie zu den gewöhnlichen Raucherzeiten im Außenbereich der Cafeteria. Bedingt durch die große Kapazität der Klinik (Stationäre Patienten, ambulante Patienten, Therapeuten und "sonstige" Besucher) lässt sich dieses ja nicht vermeiden, es fällt aber auf, wenn man zuvor stets in kleineren Anlagen war. Durch die Weitläufigkeit der Anlage sind die Reha-Rudel aber immer besonder auffällig, da hier meist nur ein sehr erschwertes Durchkommen ist. Hier wären wir bei meinem größten Kritikpunkt. Gegenseitige Rücksichtnahme ist in dieser Klinik ein Fremdwort. Dies ist mit Sicherheit aber nicht der Klinik bzw. deren Management anzulasten. Ich könnte jetzt einen Haufen an Beispielen aufzeigen, aber das würde den Rahmen sprengen. Ich sage nur, wenn jeder nur ein kleines bisschen Bereitschaft gezeigt hätte, für den anderen (im übertragenen Sinne) nur einen Schritt beiseite zu gehen, so hätte man viele Konflikte und Ärgernisse vermeiden können. "Hoppla, hier bin ich!" gehörte aber zur traurigen Tagesordnung.

Was aber durch die Verwaltung zu verantworten ist, ist das Nichtvorhandensein von Liege- und Sitzgelegenheiten im Außenbereich. Es ist Sommer und die Anlage ist wunderschön. Der Aufenthalt im Freien trägt zur Genesung bei. Lediglich am Brunnenhof war eine Handvoll Liegen zu erspähen und zwei Sitzgruppen beim Speisesaal. Der Sommergarten gehört zur extern bewirtschafteten Cafeteria und ist incl. Nichtrauchertisch den zahlreich vorhandenen Rauchern vorbehalten (siehe "Rücksichtnahme").

Ein besonderes Lob geht an die Küche und an das sehr geduldige Personal im Speisesaal.

War ok

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Irgendwie hatte ich persönlich das Gefühl, die Therapeuten waren auf so eine junge Patientin wie mich nicht vorbereitet.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (So la la . Der Oberarzt zu oberflächlich die Therapeuten zeitlich zu eingespannt)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Leider wurden einige wichtige therapieansätze versäumt. Ergebnis: massive muskelverkürzungen aufgrund fehlender dehnübungen.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Man kam dort an und zwei Tage verstrichen mit fast nichts. In dieser Zeit hätte man auch sinnvolle Übungen machen können. Ebenso Tag vor der Abreise und Abreise Tag. Ebenfalls nichts geplant an Therapie .summa summarum 4 leere Tage)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Keine Internetverbindung auf zimmern. Nicht mal anständige Verbindung mit dem eigenen Smartphone. Für so eine normale Zeit und dafür, dass inzwischen nicht nur 70 oder 80 jährige Prothesen haben, sondern auch sehr viel jüngere, ist das ein No Go)
Pro:
Personal des Restaurantes ist einfach top!
Kontra:
Kein Wasserspender auf Stationen und kein Kaffee oder Tee außer zum Frühstück oder Abend
Krankheitsbild:
Hüft-THEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik, vom Ort her (!)
Aber leider ist es etwas zu überwertet.

rollholz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3-24-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles gut
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Tep , hws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist alles sehr gut in Bad Eilsen , tolle Ärzte , tolles Personal , schönes Gegend einfach alles .

Eine Reha ohne Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal Küche
Kontra:
schwimmbad
Krankheitsbild:
LWS-Symdrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von ende April bis mitte mai in bad eilsen die ersten 2 tage sind ne lachnummer nur Einweisungen rundgang usw nchts mit Anwendungen .war da wegen LWS Symdrom .meine Anwendungen waren so 4 am tag .so wer körpergrösse 190cm bis über 2 m ist und übergewichtig ist hat da bei welchen geräten verbot so wars bei mir .ich war in dieser Klinik falsch verwiesen worden so kann nur sagen ich werde da kein fuss mehr reinstellen .Kantine alles bestens .und fusslarm darf man nicht sein laufen vom Fürstenhof zur Kantine waren gute 600m .im ort gibt's auch nicht viel den park hat man in 20 min durchlaufen .Das Schwimmbad in der Klinik ist noch untervermietet an die Rheumaliga wenn die da sind kannst vergessen zu schwimmen eigentlich eine Frechheit für die in der Klinik sind .zu den Terminen wo das bad geöffnet hat hat man keine lust da rein zugehen

Sehr gute Klinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Seminare wo man vieles erfährt
Kontra:
Den Durchgang zur Kältekammer hätte man baulich anders lösen können
Krankheitsbild:
Bechterev
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.03. bis 25.04.2017 im Brunnenhof. Die Zimmer waren gut ausgestattet. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Die Anwendungen waren gut auf das Krankheitsbild abgestimmt. Hervorzuheben sind die Seminare die wirklich sehr gut sind und einen richtig aufklären. Nach der Reha wird man auch nicht alleine gelassen, es werden Empfehlungen abgegeben an die Rentenversicherung und die melden sich dann auch sehr schnell. Die Ärzte waren auch sehr gut und sind auf die Krankheit eingegangen. Man hat sich gut aufgehoben gefühlt.

Immer wieder gerne nach Bad Eilsen

Die schöne Zeit in der Reha Bad Eilsen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Witzige Zeit die Reha hat nichts gebracht)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Ernährungsberatung sollte man meiden)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (war ok hat man sich anders vorgestellt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (war Ok ging alles recht zügig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (naja Zimmer sind in die Jahre gekommen)
Pro:
Mit dem Therapeuten hat man immer was zu lachen
Kontra:
Viel zu viele Vorträge z.b Rente , vor und nach der Reha
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Liebe Leser,

Ich war durch einen Gutachter nach Bad Eilsen in Rehaklinik gekommen und ich war Patient vom 16.03 - 06.04.2017 dort.
Die ersten Tage war der Anwendungsplan gut gefüllt aber wie dem Ende der Reha rückte hatte ich kaum noch Anwendung und viel Freizeit und aber auch viel Langeweile so das ich täglich ins " Dorf " gegangen bin oder habe im Juliannenhof den Kaffeeautomaten gequält.
Sonst hatte wir eine sehr gute Gruppe wo man sich aufgehoben füllte und jeder auch den anderen aufpasste.
Das Essen ist wirklich super und sehr abwechslungsreich man wird richtig gut satt da die Teller Mittags richtig vollgemacht werden und teilweise es gar nicht schaffen ist.
Morgens und Abends gibt es Büffet viele Sorten Brot und Aufschnitt und Donnerstags gibt es zum Frühstück Rüherei.
Nur wenn man da Dienstags Abschlussabend machen möchte da man am Donnerstag nach Haus fährt macht es keinen Sinn dort im " Dorf" eine Gaststätte aufzusuchen da diese alle geschlossen haben.
Lieben Dank an die Therapeuten und Masseure alle Mitarbeiter sind Super Nett und Hilfsbereit und machen Ihre Job sehr gut.
Nur leider hat mir die Reha in Bad Eilsen nichts gebracht hat ich nun 3 volle Wochen zu Hause bin und mehr Schmerzen und Probleme mit meinen Gelenken und meinen Bandscheibenvorfälle habe.
Wenn man nicht ganz zu weit weg wohnt gibt es auch die Möglichkeit am Wochenende tagsüber nach Hause zu fahren nur man muss am Abend gegen 21 - 22 Uhr in der Klinik sein.
Also an alle die noch die Gelegenheit dort hinzukommen nicht ärgern lassen und immer schön freundlich und immer schön viel Fahrstuhl fahren denn das sehen die netten Ärzte nicht so gerne man soll viel Treppe laufen wenn man es kann und das sind ganz schön viele Stufen und die Gänge zu den Anwendungen sind mal richtig lang am besten Ihr nehmt euch ein Skateboard mit oder einen Scooter macht echt Sinn kein Witz.
Alle die noch nach Bad Eilsen müssen wünsche ich eine super Zeit.
Nur das " Dorf " ist echt tot ohne Auto oder Moped habt ihr leider verlohren.

top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das gesammte team
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebe LESER,ich war drei Wochen in dieser Klinik,habe mich Tage vorher über dieses Haus auf dieser Seite informiert,und muss hier einmal sagen das all die Meckerköpfe hier Unrecht haben.Wenn Mann offen für alles dort gebotene ist,bekommt mann zu allen körperlichen Problemen Hilfestellung,und Tips.Ich kam hinkend in der Klinik an,und ging wie neugeboren,aufrecht,gerade und ohne zu hinken nach Hause.Alle in der Klinik sind sehr höflich und bemüht. Mein besonderer Dank geht an Doktor Dirschauer,der mir den Aufrechten Gang beigebracht hat,und an Frau Klingenberg, die mir bei der Marnitzmassage gezeigt hat,das ich nach dreissig Minuten Schreien und wimmern ohne zu hinken gehen kann. Danke an alle,werde den Ort und die klinik in guter Erinnerung behalten

eine lehrreiche tolle Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
komplett motiviertes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS und Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich möchte mich für die tolle Betreuung bedanken, ich war 3 Wochen Gast eures Hauses und es war perfekt. Dies ist meine erste Reha gewesen und ich habe es super getroffen. Die Organisation war von Ankunft bis Abreise Top organisiert, keine Wartezeiten,sofortige Betreuung, die Mitarbeiter sind hoch-motiviert und es fiel leicht, selbst motiviert in den Tag zu starten. Der Therapieplan war optimal auf das Krankheitsbild abgestimmt. Das Therapeuten-Team ist freundlich und kompetent, ich fühlte mich sehr gut behandelt. Die eigene positive Einstellung ist wichtig um viele Informationen und Hilfen der Therapeuten anzunehmen und zu verinnerlichen. Ein besonderer Dank geht an meine Ärztin Frau Dr. Schock, sie hatte für mich ein offenes und verständnisvolles Ohr, das gesamte Therapeuten-Team u.A. Frau Meyer (Ergo)die uns mit Witz und Charme die Wichtigkeit der Ergotherapie Nahe gebracht hat, Herr Müller, der mir den Spaß am Sport gegeben hat, Herr Schneider, der immer Aufpasst :-), Frau Ostermeier, die mir die Geheimnisse der Entspannung gezeigt hat, und und und..... Ihr macht ALLE einen Klasse Job...
vielen Dank

Mehr als eine Reha-Kur

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten und Anwendungen
Kontra:
Zimmerreinigung
Krankheitsbild:
HWS Nacken und Schulterbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Michi300779 am 19.02.2017

Ich korrigiere: "Ich bin für vier Wochen, dort "eingezogen"!

Rehazentrum war wie ein "Sonderurlaub"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapeuten und Ärzte waren top!
Kontra:
Das Salatbüfett könnte abwechlungsreicher sein.
Krankheitsbild:
Hüft-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Unterbringung im Julianenhof ( Teil der Klinik; Alter des Hauses ca. 13 Jahre ) war sehr ordentlich. Für mich am wichtigsten war in der Anschlussheilbehandlung die hervorragenden Therapeuten und Ärzte. Ich kam an Gehstützen und konnte zum Schluss des Aufenthaltes schon kleinere Wanderungen unter Vollast unternehmen.

Für mich als Selbstständiger habe ich den Aufenthalt in dem Rehazentrum, wie einen zusätzlichen "Sonderurlaub" empfunden.

Das Betriebsklima empfand ich als sehr angenehm, da es sich sofort auf die Patienten überträgt.

Die Verpflegung war top, immer hervorragendes Essen.

Danke an das gesamte Team des Rehazentrums Bad Eilsen.

Sehr gutes Rehazentrum

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Motivation des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma, Polymyalgie,chronische Schmerzstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr guter Umgang zwischen Patienten und Personal. Betriebsklima empfand ich als optimal. Nur Positives aus der Rehamaßnahme mitgenommen. Verpflegung war abwechslungsreich und vielfältig. Leider sind die Öffnungszeiten des Schwimmbades zu kurz und nur 2 klassische Massagen in vier Wochen aus meiner Sicht zu wenig. Der Malkurs sollte nicht nur einmal die Woche angeboten werden. Ausstattung des Zimmers höchstens 3 Sterne-Niveau. Doppelkastenfenster im Fürstenhof müssten dringenst durch moderne Doppelverglasung ausgetauscht werden,da undicht und dadurch ständige Zugluft vorhanden.

Schönes Reha-Zentrum mit top Angestellten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Internet ist ein zeitgenössisches Medium und besteht nicht nur aus Youtube und Facebook. Es gehört zur freiheitlichen Persönlichkeitsentfaltung. Hier ist die Klinik in den 90zigern stecken geblieben.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles top organisiert.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hier ist Zug drin. Alles läuft perfekt organisiert.)
Pro:
Mitarbeiter, Mitarbeiter, Mitarbeiter (Küche, Ärzte, Behandlungen, Verwaltung)
Kontra:
Unerträglich negative Patienten. Meckern ohne was dagegen zu tun - das nervt
Krankheitsbild:
Hüft-TEP (Alter 44)
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist auf 6 verschiedene Gebäude verstreut: Julianenhof (Fitness, Verwaltung, Zimmer), Therapiezentrum, Kurmittelhaus (Behandlungen), Quellenhof, Brunnenhof, Fürstenhof (Zimmer), Wandelhalle (Sky Cafe). Die Gebäudeteile sind bis auf den Quellenhof mit Gängen verbunden. Man kann also viel herumlaufen (und muß dieses auch). Alle Gebäude haben einen unterschiedlichen Ausstattungs- und Renovierungsstand. Ich wohnte zentral im Julianenhof.
Mein Zimmer war ca. 10 Jahre alt, aber geräumig und nett eingerichtet. Kleiner Röhrenfernseher, kein WLAN, fast kein Handy-Empfang. Wie man einen derartigen Farradayschen Käfig mit zivilen Bauvorhaben hinbekommt, ist mir ein technologisches Rätsel. Der Rest ist vergleichbar mit einem 3-Sterne Hotel. Dusche, WC, Teppich, Zimmertresor, viel Buche, mittlere bis gute Sauberkeit. Es wird täglich geputzt, allerdings werden grobe Verschmutzungen gar nicht angepackt. Man ist allerdings bei Wünschen und Kritiken sehr aufgeschlossen und bemüht sich schnell um Lösungen. Die Betten sind 10fach elektrisch verstellbar (top!).
WLAN gibt es nur im Cafe der Wandelhalle (gegen eine 3-Tages Gebühr) oder am Kiosk oben an der Hauptstraße. Handy funktioniert in manchen Gebäuden. Auf dem Zimmer kann man sich gegen tägliche Gebühr das Festnetztelefon freischalten lassen.
Prozesse und Behandlungen:
Hier ist die Sternstunde der Klinik. Die Anreise ist perfekt organisiert. Man erhält schnell eine Einweisung. Nach dem Arztgespräch stehen die Schwerpunkte der Behandlung fest. Alle Termine, wichtige Infos und Behandlungskommentare werden in ein DIN A5 Buch eingetragen, dem sog. Therapieheft. Alle Termine finden pünktlich statt und hören pünktlich auf. Die Betreuer wissen immer, wer wann wo dran ist. Die Angestellten (ca. 280 in der Zahl auf ca. 300 Patienten) sind alle top qualifiziert, so weit ich das beurteilen kann. Fragen werden von allen hilfreich und schlüssig beantwortet. Das Verhalten ist jederzeit korrekt, zuvorkommend und man kann auch den einen oder anderen netten Schnack halten.
Meine Behandlungen: Kaltluft, Lymphdrainage, Gehschule, Entspannungstraining, Ergometer, Einzelgymn., Wassergymn., Ernährung, Gerätetraining, allgem. Infos.
Insgesamt ist der Kalender von Mo-Sa meist von 08:00 bis 15:00 gefüllt. Jedoch mit vielen Pausen zwischendurch. Man muß zwingend das gelernte auf dem Zimmer durch eigene Übungen vertiefen. Freies Training in den Fitnessräumen und Sauna ist für Hüft-TEP verboten.

Meine erste Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapien und Pflegepersonal gut, ärztliche Betreuung weniger)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Arzt
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende Oktober bis Mitte November für drei Wochen im Rehazentrum Bad Eilsen. Mein Zimmer lag innerhalb der weitläufigen Gesamtanlage im Haus Brunnenhof, ruhig nach hinten gelegen und durchaus wohnlich und geräumig - ein Zustellbett für meinen Mann am Wochenende fand gut Platz. Ein moderner Flachbildfernseher war an der Wand angebracht. Der zentrale Gebäudebereich mit Speisesaal, Treffpunkt Eingangshalle und Sport- und sonstigen Therapieeinrichtungen ist über einen Gang innerhalb des Gebäudekomplexes zu erreichen. Das heißt, man läuft u.U. mehrmals am Tag recht lange Wege, was aber durchaus so gewünscht ist. Mein Therapieplan mit vielen Sport- und Entspannungsanteilen hat mir insgesamt gut gefallen, darüber hinaus bestand genug freie Zeit für eigene Aktivitäten, es gab auch nette Angebote des Hauses, z.B. die Schmuckwerkstatt. Am Nachmittag hätte ich gern noch mal einen Kochkurs besucht, es hat sich wegen der Therapiezeiten leider nur einmal ergeben. Insgesamt ist man mit personalintensiven Anwendungen eher zurückhaltend, ich hatte z.B. während des gesamten Aufenthaltes lediglich eine klassische Massage und zusätzlich ließ sich nichts mehr bekommen.
Das Essen fand ich in Ordnung, insgesamt relativ fettarm und mit vielen frischen Anteilen und Salaten wahrscheinlich gesünder als mancher daheim isst. Für so eine große Einrichtung mit etwa 400 Patienten durchaus okay.
Kritikwürdig fand ich die allgemeinen Vorträge im Fürstenhof - hier regierten Langeweile, uninteressante und längst bekannte Informationen, veraltetes Material und wenig motivierte bzw. motivierende Dozenten.
Der Ort Bad Eilsen bietet außer dem wirklich schönen Kurpark - wird auch für die Walkingkurse genutzt - nicht wirklich viel; wer gern einmal bummeln oder shoppen möchte, muss schon ins nahe Bückeburg fahren. Im Rehazentrum selbst gibt es als Treffpunkt mit netten Leuten eine Cafeteria, geöffnet bis 22 Uhr. Und natürlich nicht zu vergessen im Kurpark Strahmers, zum Tanzen am Samstagabend.

Sehr gute Klinik, auf dem neuesten Stand

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzte, Therapeuten und auch Sozialberater
Kontra:
Keine Mängel festgestellt
Krankheitsbild:
Fiebromyalgiesyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz vieler schlechten Kritiken im Vorfeld muss ich sagen, ich war sehr positiv Beeindruckt von der Klinik. Ein großer Dank geht an Frau Dr. Schock,fühlte mich sehr gut aufgehoben bei ihnen und ihr Tipp mich von negativen Personen fernzuhalten war mehr als angebracht. Aber auch die vielen unterschiedlichen Therapeuten geben dort ihr Bestes, und wenn man bedenkt wieviel Patienten in kurzen Zeiträumen durchgeschleust werden, dann kann ich nur sagen "Hut ab", tolle Motivation. Natürlich bin ich nicht Schmerzfrei nach Hause gefahren, aber dennoch mit einer besseren Einstellung und tatsächlich Tiefenentspannt.
Zur Küche kann ich sagen, war soweit in Ordnung, aber tut es echt Not an 18 von 21 Tagen egal zu welchen Essen Erbsen auf den Teller zu packen, es gibt doch nun wirklich so viel gesundes Gemüse. Für die nächsten 3 Jahre gibt es bei mir sicher keine Erbsen mehr.....

Kritik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärze.Therapeuten,Küche.
Kontra:
Wenig autom.Türen,Ungepfl.Zim.,Cafeteria i.d.Jahre gekommen
Krankheitsbild:
HWS/LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte als erstes einmal die Küche loben.Hier verteile ich an das dortige Personal folgende Sterne.
Freundlichkeit: *****
Qualität des Essens: *****
Therapeuten*****
Ärzte: *****
Einrichtung: ***
Sauberkeit Zimmer : **
Kann hier nur aus dem Quellenhof berichten
Ein - Ausgänge : ** Fehlen oft automatische Türen.
Cafeteria: *Ein wenig in die Jahre gekommen(Raucherzelt,Srandkörbe ,Stühle.).

AHB nach Knie-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (wäre das Zimmer besser gereinigt worden, wäre ich sehr zufrieden gewesen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arzt, Therapeuten und anderes Personal sowie die Anwendungen
Kontra:
Sauberkeit im Zimmer
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt war vom 19.5.16 bis zum 9.6.16 als Anschlußheilbehandlung nach Knie-TEP.
Meine Ärztin war einfach klasse, man konnte mit ihr über alles reden, auch die Schwestern und Therapeuten waren immer freundlich, nett und hilfsbereit, das Servicepersonal im Speisesaal sowieso, kaum wurde man gesehen, waren sie zur Stelle! Als Stützenpatientin war ich im Julianenhof untergebracht, trotzdem sind die Wege zu den Anwendungen manchmal etwas lang, aber zu bewältigen. Mein Zimmer war absolut in Ordnung, wenn die Reinigunskräfte ( die sich immer sehr bemüht haben ) mehr Zeit pro Zimmer gehabt hätten, wären sie auch sauberer gewesen.
Das Essen war eigentlich immer gut ( Auswahl zwischen 3 Gerichten ), auch für mich als Allergikerin, da wurde auch schon mal extra gekocht. Wer den Veggieday (Donnerstag) nicht mag, sollte das Mittagessen ausfallen lassen und abends im Stahmers Schnitzel essen!
Der Ort selber hat nicht viel zu beiten, allerdings bietet das Rehazentrum einiges zur Freizeitgestaltung an.
Ich war Wiederholungstäter und zum 2. Mal dort, der erte Aufenthalt vor 8 Jahren hat mir gar nicht gefallen, jetzt würde ich jedoch gerne weider kommen!

Bedingt Empfehlenswert für Leute mit Eigenmotivation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Bewegungstrainig und Nordic-Walking mit Carla Schmid, Klettern mit Phillip Rduch
Kontra:
teilweise alt, chaotische Organisation, wenig arbeitsintensive Anwendungen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS, Probleme Schulter-Nackenbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unterbringung:
Der Quellenhof versprüht den Charm, eines sozialistischen Plattenbaus - alt, einfach und zweckmäßig. Das Gebäude ist sauber, bis auf den Schimmel in den Silikonfugen der Dusche.
Der Julianenhof ist dagegen neu und modern.
Essen:
Das Mittagessen ist, bis auf die, in Kliniken üblicherweise fehlende Würze gut. Man kann aus 3 Gerichten wählen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.
Frühstück und Abendessen sind sehr spartanisch. Frisches Obst gibt es nur selten und mit dem Hinweis "Jeder nur ein Stück", stattdessen wird Fruchtcoctail aus der Dose gereicht. Eier gelten als schädlich. Mit etwas Glück gibt es Donnerstags eine Art Rührei und am WE mal ein gekochtes Ei.
Organisation:
Der Anfang lief sehr schleppend. Die Einweisung zum Ergometertraining gab es erst am 6.- zur MTT erst am 7. Tag. Vorher darf man diese Einrichtungen nicht nutzen.
Die freien Öffnungszeiten sind sehr dürftig. Am WE dürfen diese z.B. erst ab 12:00 Uhr genutzt werden. Di.-Fr. kann man Bad und Ergometer auch vor dem Frühstück nutzen. Umziehen vor dem Ergometer, ist allerdings dann nur außerhalb möglich, da die Umkleiden noch verschlossen sind.
Sauna nur getrennt und auf Voranmeldung.
Behandlungen:
Die Pläne werden etwas chaotisch erstellt. Manchmal gibt es 3 anspruchsvolle Anwendungen direkt hintereinander, an anderen Tagen regiert die Langeweile.
Mit Therapien, die wenig arbeitsintensiv sind geht man etwas großzügiger um, z.B. Hydromassage, Schlammpackung, und Gruppentherapien, Massagen hingegen, bekommt man nur auf persönlichen Wunsch (Ich bekam 2 in 3 Wochen). Ansonsten setzt man sehr auf Eigenintiative (Freies Schwimmen, MTT und Ergometer), die aber durch die Öffnunszeiten wieder ausgebremst wird. Das freie Tretbad (übrigens sehr angenehm) war fast 2 Wochen defekt.
Super war das Bewegungstrainig und das Nordic Walking mit Carla Schmid - sie scheint Ihren Beruf wirklich als Berufung zu verstehen- und das Klettern mit Phillip Rduch.
Ort:
Der Idaturm ist sehr schön.

Immer wieder gut!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum 3. Mal dort gewesen!
Die Therapien sind absolut hilfreich und zielführend, auch die Seminare!
Besonders die Kältekammer ist für Rheumatiker akut und längerfristig gewinnbringend. Das Essen ist lecker und ausgewogen. Kommer gerne wieder!

Fast alles Super !

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das gesamte Personal , Anwendungen, Essen, Zimmer.
Kontra:
Die Matratze in meinem Bett war eine Katastrophe.
Krankheitsbild:
Coxarthrose, Hüftgelenk neu.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 4 Wochen Reha , kann ich das Rehazentrum Bad Eilsen jedem der eine Reha benötigt sehr empfehlen. Während der ganzen Zeit habe ich mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.

Sehr gutes Rehazentrum

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent und Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen im Rehazentrum Bad Eilsen und kann es nur weiter empfehlen.
Die Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, Reinigungskräfte und auch das Personal im Speisesaal sind allesamt sehr freundlich und bemüht einem zu helfen.
Ich habe sehr viel von dem Reha Aufenthalt mitnehmen können. Die Zimmer sind zweckmäßig und sauber. Das Essen richtig lecker es ist eigentlich für jeden was dabei.
Man nimmt sich Zeit für den Patienten und man kann auch über die Therapien reden und auch etwas verändern lassen. Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben und verstanden gefühlt.

Essen miserabel.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Zimmer
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Rücken Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essen ist das Schlechteste was ich je gegessen habe der Rest ist ok.

Empfehlenswertes Zentrum

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit u.Hilfsbereitschaft des gesamten Personals.
Kontra:
Die Ärzte, da bekam man das Gefühl vrrmittelt, sie spulen ihr Program ab.
Krankheitsbild:
Rheuma, Osteoporose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv überrascht von der Klinik.
Sehr angenehmer Aufentalt, alle sind sehr bemüht...auch bei Problemen.
Die Nörgeler und Besserwisser gibt es wie überall.
Ich kann das Rehazentrum nur empfehlen.

Top, ich komme gerne wieder!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Modern
Kontra:
evtl. weite Wege je nach Wohnhaus
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik, der Ablauf ist top organisiert, Therapeuten, Ärzte und sonstiges Personal sehr nett. Therapien und Schulungen sehr gut. Essen war stets einwandfrei, morgens immer verschiedene frische Brötchen. Freizeitangebote gab es reichlich. Wer an der Rehaklinik was auszusetzen hat, hat entweder noch keine andere Klinik gesehen oder ist mit sich und der Welt unzufrieden.
Man muss natürlich mitarbeiten und Ratschläge annehmen, zaubern kann auch dort niemand ;)
Ich möchte auf alle Fälle wieder kommen!

jederzeit immer wieder gerne - kann man nur empfehlen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonderen Dank an Fr. Dr. Stock und meine Dipl. Psych. Frau Bleier)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (lange Wege bei der Planung der Termine besser beachten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr schönes Zimmer im Fürstenhof m. großem Balkon und Blick auf den Kurpark)
Pro:
Alles
Kontra:
bis auf die GEWOLLT langen Wege zu den einzelnen Therapien gibt es nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall; Ahtrose 4. Grad in beiden Knien; Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erst einmal ein Wort an alle Nörgler und Meckerer hier - Hey Leute - eine Reha ist weder eine Kur noch ein 5 Sterne Urlaub! Das muß einfach mal klipp und klar gesagt werden
Ich war in der Zeit vom 26.11.-17.12.15 in Bad Eilsen, es wurde mir auch gleich bei der Erstuntersuchung eine Verlängerung angeboten-und hätte da nicht Weihnachten vor der Tür gestanden-hätte ich dieses Angebot dankend angenommen.

Von manchen Mitpatienten habe ich gehört, dass die Zimmer nicht sooo doll gewesen sein sollen - kann ich leider nicht bestätigen - ich war im Fürstenhof untergebracht und hatte ein wunderschönes Zimmer; 3. OG mit grooooßem Balkon und herrlichem Blick auf den Kurpark. (Tipp für die Raucher: der Kurpark gehört NICHT zum Gelände des REHA Zentrums ... es darf dort also geraucht werden!!! Aber Kippen bitte gleich entsorgen, sonst ist auch dieser nicht mehr so wirklich schön!)

Jetzt möchte ich auch mal eine Lanze für die Ärzte, Schwestern, Therapeuten und das andere Personal brechen. Ich war mit der gesamten Betreuung dort rundum zufrieden und habe mich seeehr gut aufgehoben gefühlt.

Ein besonderer Dank geht hier deshalb nochmal an meine Ärztin Fr. Dr. Stock und an meine Psychotherapeutin Frau Bleier sowie an alle Therapeuten, welche mich behandelt haben - sehr kompetent, freundlich und einfühlsam.

Hervorzuheben ist auch das MTT (Zirkeltraining) und die Hydromassage und manuelle Massage-einfach klasse.
Über Essen kann man ja bekanntlich streiten - aber ich hatte daran üüüüberhaupt nichts auszusetzen...es hat immer geschmeckt, war vielfältig und ausreichend. Wenn man Donnerstags dem Vegitag ausweichen möchte-man kann einfach das Mittagessen ausfallen lassen, abends in die kleine, sehr gemütliche Gaststätte direkt am Parkende gehen und sich dort die herrlichen supergroßen Schnitzelteller mit Pommes und wahlweise auch mit Pilzen etc.(alle 7,90 €)schmecken lassen-also wer daaa nicht satt wird - hat selber Schuld ;-)
Die angebotenen Seminare waren sehr informativ und hilfreich, es sind auch so einige nette Freizeitangebote vorhanden.
Alles in Allem kann ich nur sagen, dass mir die Reha mit ihren vielen sehr guten Therapien "knochenmäßig" sehr geholfen hat - ich bin bedeutend fitter und schmerzfreier nach Hause gekommen und mache diese Anwendungen auch hier weiter. Wer NUR Depressionen hat, ist hier aber fehl am Platz!

2 Kommentare

Hirsel63 am 08.03.2016

Auch ich war in diesem Zeitraum in der Kurklinik in Bad Eilsen,und kann den Kommentar von Biggi0206 nur unterschreiben.Der Grund für meinen Aufenthalt war eine Knie OP (Schlittenprothese).Das ganze Personal in der Klinik ist immer bereit den Patienten zu Helfen.Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.Und wer Urlaub möchte sollte ins Reisebüro gehen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine Rundum gute Reha Einrichtung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hatte ja auch ne super Ärztin :))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (diverse hilfreiche Vorträge)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (trotz fehlender Diagnose, kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ohne Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ist halt kein Hotel und dafür Prima)
Pro:
Sehr gutes Essen, nettes Personal und gutes Programm
Kontra:
paar mehr Waschmaschinen wären gut.
Krankheitsbild:
Faulheitsdiagnose: Somatoforme Schmerzstörung.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich einigen Vorrednern nicht anschließen.

Bad Eilsen ist wirklich sehr gut Organisiert. Arztpraxen draußen sollten sich unbedingt mal eine Scheibe abschneiden von dieser Einrichtung. Bad Eilsen zeigt, dass man mit der richtigen Organisation keine Wartezeiten entstehen lassen muss (Daumen hoch).
Auch finde ich, dass genügend Zeit zwischen den Behandlungen liegt (auch vom Fürstenhof aus).

Das Personal ist sehr freundlich und kompetent, trotz bei mir fehlender Diagnose, welches nicht die Reha, sondern eher die Krankenkasse verbockt hat (mal wieder schön auf die Psyche geschoben). Trotzdem hat die Reha Bad Eilsen, das Beste draus gemacht.

Mein Zimmer war keine 5 Sterne, aber wir sind auch auf Reha nicht im Hotel. Das Essen hat mir prima geschmeckt und das Personal war auch hier super hilfsbereit, bei den Leuten die nicht so gut zu Fuß waren. Alles in allem eine Prima Einrichtung.

Mehr kann man nicht tun für seine Patienten...

Deutliche Verbesserung meines Gesundheitszustandes

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut strukturiert - straffes Programm)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundumanamnese und -versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Gonarthrose und Omartthose (Knie und Schulter)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Oktober für drei Wochen im Rehazentrum. Sehr gute Aufnahmeuntersuchung - das erste Mal in meinem Leben das eine so gründliche Bestandsaufnahme gemacht wurde. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Und medizinisch haben die vielen Anwendungen und Therapien viel gebracht. Ich habe wirklich deutliche Verbesserungen meines Zustands festgestellt.

Die Unterbringung und Verpflegung war prima!

Ich kann den Aufenthalt hier nur empfehlen. Aktive Mitarbeit seitens des Patienten ist natürlich notwendig. Aber es lohnt sich!

schöne REHA

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (bin zur REHA da gewesen,nicht in Urlaub)
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für 4 Wochen ist ein Zimmer in Quellenhof zu meinem Heim geworden.Erstaufnahme war sehr gründlich, füllte mich von Anfang an gut aufgehoben bei Dr. S.
Die Therepeuten, Schwestern,Putzfrauen und natürlich auch Mitpatienten waren alle super. Und Essen hat auch geschmeckt.Und wenn bischen Schokolade nütig war- um die Ecke ist Edeka Laden und mit Fahrrad gut zu erreichen auch Netto und Penny

Ângenehmer Reha Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wer wirklich auf Therapie angewiesen ist, fühlt sich dort gut aufgehoben.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Ärztliche Beratung war zwar sehr kurz, aber ausreichend informativ. Wer nicht fragt, bekommt nichts.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Therapeuten geben sich sehr viel Mühe und lässt an der Fachkompetenz keinen Zweifel aufkommen. Besonders hervorheben möchte ich Herrn Domagalski, der sich mit unserer kleinen Gruppe sehr viel Mühe gegeben hat.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Abläufe sind bis zum Schluss durchgeplant.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Freizeitangebot entspricht einer Rehaeinrichtung.)
Pro:
Behandlungsabläufe, Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Essen und Mitarbeiter,Zimmer,
Krankheitsbild:
Schmerztherapie mach mehrfacher Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer nach Bad Eilsen zur Reha fährt sollte sich bewusst sein, dass es sich um kein Hotel und um keinen Erholungsurlaub handelt.Absolut freundliches Personal. Die Schwestern sind sehr hilfsbereit und nett.Die Ärzte waren zwar sehr knapp angebunden, aber doch sehr kompetent.

Bewohnt man den Fürstenhof, sollte man darauf verzichten, sich ein Zimmer zur Straße raus geben zu lassen. Es ist einfach zu laut. Bitte auch darauf achten, das man nicht das Zimmer erwischt, das direkt neben dem Fahrstuhl liegt.

Die Behandlung durch die Therapeuten war immer auf sehr freundlicher Ebene. Man fühlte sich gut aufgehoben und auch nicht überfordert. Besonders hervorheben möchte ich Herrn Domagalski, der unsere kleine Gruppe jedesmal wieder mit seiner kompetenten Art in Erstaunen versetzt hat.Ein Wort noch zu den Psychologen (ein Bestimmter), man sollte sich nicht zu wichtig nehmen.

Tja, das liebe Essen. Für meinen Geschmack zu eintönig und unausgewogen.Das Abendessen wird irgendwann teilweise zur Qual. Immer das selbe Brot, immer der selbe Belag und die Getränkeauswahl ist bescheiden. Wer den gesunden Obstkorb am Abend sucht, der sucht vergebens.

Alles in Allem fühlte ich mich jederzeit gut aufgehoben.

5 Kommentare

bewohausmeister am 02.12.2015

Hallo Deichprinz,
ich war auch schon einmal in Bad Eilsen mit der gleichen Sache.Deine Bewertung trifft zu.Ich fahre nun am 4.1.2016 wieder mal hin und möchte wissen ob die Kneipe Zum Mittelpunkt noch offen ist? Und an alle die im gleichen Zeitraum da sind können sich ja mal melden.Ich komme aus Achim bei Bremen und fahre mit dem Auto und könnte daher noch Leute mitnehmen.
Ansonsten bis zum 4.1.2016 alles gute und schöne Feiertage und dir Deichprinz schmerzfreie Zeiten.
Gruß
bewohausmeister

E-Mail
[email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr schöner Reha - Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nette Ärzte, nette Therapeuten, umfangreiches Esssensangebot
Kontra:
Wenig Schoppen
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht für Rheumapatienten zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine richtige Behandlung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wurde nicht angehört)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unterlagen und Berichte wurden ignoriert)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (strammes Programm)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (war O.K.)
Pro:
Nette Therapeuten
Kontra:
Die Ärzte wissen nicht was sie tun (haben keine Ahnung)
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses Rhehazentrum ist für Rheumapatienten nicht zu empfehlen.
Die Aufnahmeuntersuchung war echt ein Witz, meine Unterlagen die ich 4 Wochen zuvor verschickt hatte, wurden überhaupt nicht Berücksichtigt. Wurde trotzdem beschimpf das die Unterlagen ( Röntgenbilder, Mrt,) nicht vollständig waren, was überhaupt nicht stimmte.
Die Ärztin Frau Dr. P. war mit der Aufnahme völlig Überlastet, und hat zudem auch noch die falschen Papiere (Aufnahmebogen) eines anderen Patienten zur Hand gehabt, und meine Probleme dort nieder geschrieben. Dadurch wurde ich die ganzen 4 Wochen nicht richtig behandelt und wurde auch als Gesund entlassen, weil kein Arzt auf mich eingegangen war.
Die Behandlungen die ich bekommen hatte, haben bei mir keinerlei Wirkung gezeigt. Die Therapeuten wahren ganz O.K. und haben das beste gegeben.

1 Kommentar

Lars-72 am 28.11.2016

Sie hatten entweder unglaubliches Pech, gepaart mit vorsätzlicher Boshaftigkeit (was sehr unwahrscheinlich ist), oder Sie haben sich von anfänglichen Problemen zu sehr einnehmen lassen und alles nachfolgende nur noch negativ bewertet. - Ärzte sind keine Götter. Ich empfehle, die Gespräche ruhig und professionell durch offene Fragen zu führen. Auch vermeidliche arrogante Ärzte reagieren fast immer proaktiv. - Versuchen Sie es beim nächsten Mal. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.

macht weiter so

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die therapeutische Anwendung
Kontra:
teilweise die Ärzte
Krankheitsbild:
Hüfte tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zum dritten mal inerhalb eines jahres dort und bin helauf zufrieden. Das Pflegepersonal und auch die Physiotherapeuten sind top kann nur positives berichten. Was die küche anbelangt könnte man einiges ändern. Auch das personal aus dem Speisesaal ist nett und freundlich.. Das einzige was ich bemängeln kann sind ein geringer teil der Ärzte. Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik fahren den ich bin inerhalb weniger Wochen fast topfit aus der Rehabilitation nach hause gekommen. Hut ab macht weiter so.

Rehamaßnahme

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Team
Kontra:
zu viele Nörgler die Überlegen sollten, ob sie überhaupt eine Reha nötig haben
Krankheitsbild:
Chronische Polyarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mich im Vorfeld meiner Reha auf dieser Seite einmal umgeschaut und bin dann mit etwas Skepsis nach Bad Eilsen gefahren.In Bad Eilsen angekommen stellte ich bereits nach wenigen Tagen fest, dass sich die Skepsis nicht bestätigt hat. Es handelt sich dort um eine TOP KLINIK wo von A-Z alles stimmt. Angefangen von der Aufnahme über die Ärzte, Therapeuten, Zimmer und nicht zu vergessen, dass TOP ESSEN. Die Behandlungen waren genau auf meine Krankheit abgestimmt, wobei ich besonders von der Kältekammer profitiert habe. Aber auch alle anderen Behandlungen bzw. Fitnesstraining, Bewegungs- und Ergotherapie etc. waren SUPER. In seiner Freizeit konnte man zusätzlich das Schwimmbad, als auch den Fitnessraum und die Ergometer nutzen. Auch der gemütliche Teil nach den Rehaanwendungen, kommt in Bad Eilsen nicht zu kurz. Sollte ich in zwei Jahren wieder einen Rehaantrag stellen, wird mein Wunschort Bad Eilsen sein.

Danke noch einmal an das gesamte Team!!!!!

Nicht zu empfehlen für Diabetiker

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alle "meine " Therpeuten sehr freundlich ,man fühlte sich sehr gut "aufgehoben" Bei Einzeltherapie bekam ich richtig gute Hilfestellung sowie Tipps für meinen Alltag.
Kontra:
Pflegepersonal unhöflich ,bei Medikamentenausgabe incompetent,Mein Insulin bekam ich oft erst nach längeren Wartezeiten,da die Pflegezentrale oft unbesetzt war
Krankheitsbild:
Chronische Polyarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für Diabetiker nicht sehr geeignet ,muss 4x pro Tag Insulin spritzen und hatte während meines Aufenthaltes des öfteren echt längere Wartezeiten(einmal 15 min)um mein Insulin aus dem Kühlschrank der Pflegezentrale zu bekommen,oder abzugeben ,da diese unbesetzt war.
Bei der Medikamentenausgabe hatte ich das "Pech" alle drei Wochen dieselbe Pflegekraft zu haben ,die meiner Meinung nach in einem Seniorenheim als Bewohner besser aufgehoben wäre.Vom Thresen vor der Pflegezentrale bis zum Medikamentenschrank hat diese (und das ist kein Witz)4x vergessen welches Medikament Sie mir jetzt geben wollte.Ich bekam 4 Medikamente,das war bei jedem Medikament so und bei jeder Ausgabe.Dieses Prozedere habe ich 3x über mich ergehen lassen.Irgendwie habe ich die "versteckte" Kamera gesucht aber nicht gefunden.
Desweiteren kann ich nicht verstehen,daß bei der Zimmervergabe nicht das Krankheitsbild beachtet wird.Wenn ich Einschlaf-und Durchschlafstörungen aufgrund monatelange Schmerzattacken habe muss ich dann noch im Brunnenhof 15 m bis zur Hauptstrasse untergebracht werden?Nicht zu reden davon.daß man das Fenster gar nicht ganz öffnen kann weil jeder Quasi in mein Bett schauen kann.
Die Verplegung ist vollkommen Zufriedenstellend und Ausreichend.Verschiedene Salate große Auswahl bei Frühstück und Abendbrot und drei Menüs zur Wahl am Mittag. Top !!!
Bei allen Therapeuten mit denen ich zu tun hatte,habe ich stets den Eindruck gehabt daß diese Ihren Beruf lieben und gerne ausführen.Da fühlte ich mich wirklich umsorgt und gut aufgehoben.Dafür kann ich mich nur Bedanken.!!!!!!
Das Freizeitangebot war für mich ausreichend.Kann jedem nur empfehlen den "Nachtwächter"Rundgang mit zu machen.
All meine Probleme und guten Erfahrungen habe ich auch im Patientenfragebogen festgehalten und hoffe daß die Klinik Verbesserungen vornimmt.

Sehr hilfreiche Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach den vielen negativen Berichten bin ich sehr skeptisch nach Bad Eilsen gefahren.Ich war sehr positiv überrascht.mein Zimmer war sehr schön und die Verpflegung war auch in Ordnung.Die Therapeuten vorallem bei der Einzelkrankengymnastik haben mir sehr geholfen,wenn es auch manchmal schmerzhaft war.Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.

Sehr unzufrieden mit der Reha und den Ärzten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde alles abgehandelt, der einzelne Patient steht nicht im Fokus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Es kommt das gefühl auf hier eindeutig zum nutzten des Rententrägers zu Agieren)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (zu kurze Behandlungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Schwestern sind OK u. Nett)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wlan anbindung schlecht, Freizeit möglichkeiten gering)
Pro:
die Therapheuten, Das Essen,
Kontra:
Parkmöglichkeit, langen Wege, nur eine Wasserstation, die Ärzte, die Einschätzung ohne richtige sichtung der mitgebrachten Papier/Unterlagen, die Visiten,
Krankheitsbild:
AHB LWS OP Spinalkanalerweiterung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin überhaupt nicht mit der Reha zufrieden gewesen. Der Eingangsarzt Dr. K hat nicht mal meine mitgebrachten Unterlagen gesichtet, kam hastig und viel zu spät zur Eingangsvisite, meine mitgebrachten Arztberichte wurden nicht mal angeschaut oder gelesen. Diese konnte ich unverichteter Dinge gleich wieder einpacken. Demensprechen waren auch alle geschrieben Bericht des Arztes nicht richtig oder unvollständig. Trotz Einspruch wurde nichts am Bericht verändert. Ich war dabei kein Einzelfall. Die Oberärzte sind sehr unkonstruktiv und lassen kein Berichtigendes Gespräch zu. Mir wurde sogar der Mund verboten bei einem Oberarzt der meine Visite durchgeführt hat, dazu auch sehr hochnäsig reagierte. Depressionen werden auf dem Entlassungsbericht gar nicht mehr berücksichtigt obwohl man Einzel Anwendungen bekam.
Ich wurde als AHB Patient gleich in ein MBOR Klinikkonzept des Rehazentrums Bad Eilsen eingetragen. Im Sinne der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) ausgerichtet versucht man hier Menschen mit Körperlichen Problemen auch noch mit weit über 50-60 und mehr wieder in das Berufsleben zu Integrieren. Gesunde Menschen haben es schon schwer in diesem Alter geschweige Menschen mit Körperlichen oder Geistigen Problematiken. Die wenigen Anwendungen die ich wegen meiner AHB bekam waren auch nicht wirklich hilfreich. Ich habe die Reha Kränker verlassen. Als ich rein gekommen bin. Da es nur ein Kampf war hier vernünftig beurteilt zu werden. Was mir trotzdem nicht gelungen ist. Meine Meinung hier wird auf Biegen und Brechen versucht Menschen die derzeit keine Arbeit haben und vor einer Erwerbsminderungsrente stehen,so zu beurteilen dass die Rentenkasse ganz klare Entlastet werden soll. Also wenn kein Job gefunden wird landen die Patienten in Hart4. Den die Möglichkeit in eine Erwerbsminderungsrente zu kommen wird einem mit den Geschriebene Berichten absolut genommen. Für mich war diese Reha genau das Gegenteil von dem was es hätte bringen können.

Sehr erholsamer Aufenthalt und gut für die Genesung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Klinik im Allgemeinen, Therpien
Kontra:
Lage Zimmer (Brunnenhof) zur Straße wegen Geräuschkulisse, Parkmöglichkeiten
Krankheitsbild:
OP BSV (SW1-LWS5)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha bzw. Anschlussheilbehandlung und kein Aufenthalt oder Urlaub in einem 5-Stern Wellness-Spa Hotel mit Freizeitbespaßungsprogramm liebe Leute!

Bei manchen Bewertungen kann ich hier nur mit dem Kopf schütteln.
Da wird über's Essen gemeckert, über die Zimmer, über den Ort in dem nix los ist ... Leute was erwartet ihr?
Ich bin mit keinen Erwartungen hingefahren, da ich sicherlich zu früh, 1 Woche nach BSV-OP (SW1-LWS5), dort Einchecken musste, aber resümierend muss ich sagen: Alles richtig gemacht, da ich sicherlich zu Hause Bewegungen und Arbeiten gemacht hätte, die absolut falsch gewesen wären.

Zum Thema "Essen":
Morgens und Abends Brötchen oder Brot, verschiedene Aufschnitte, nicht für jeden wohl ausreichend Auswahl, aber besser als jedes Krankenhausessen, was ich bisher erlebt habe.
Mittags 3 Gerichte zur Auswahl, völlig okay und auch ausreichend, auch wenn es keinen Nachschlag gab.
Wer Morgens und Abends nicht satt wurde, hat selber Schuld.
Donnerstags Vegitag ... Na und? Ich brauch nicht jeden Tag Fleisch, auch wenn ich totaler Fleischesser und Fleischverfechter bin. Geht auch mal ohne.

Zum Thema "Zimmer" im Brunnenhof:
Alles drin was gebraucht wird. Bett, Schreibtisch, Licht, Fernseher, Bad mit Dusche und Toilette. Zimmer und Bad werden täglich gereinigt. Zustand und Größe völlig ausreichend, auch wenn schon betagte Möbilierung. Das was wirklich nicht zur Entspannung beigetragen hat, war die Ausrichtung des Zimmers zur Hauptstraße. War wirklich sehr laut, auch Nachts.

Zum Thema "Ärzte, Schwestern, Therapeuten und Personal":
Alle super freundlich! Therapeuten wissen was zu tun ist und gehen auch auf das persönliche Befinden eines Patienten ein. Ärzte ... Okay, Bewertung schwierig möglich, da nur 3x dort vorstellig werden müssen. Dafür war's okay.

Zum Thema "Anwendungen":
Auch wenn ich nicht viel machen durfte, weil ich zu "frisch" dort war, war das was gemacht wurde sehr gut für meine Genesung.

Dr. B. ist völlig fehl am Platz.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Es ist wie es ist
Kontra:
Dr. B.
Krankheitsbild:
FMS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit großen Erwartungen in die Klinik und habe auf Hilfe gehofft.
Aufnehmender Arzt, Dr. E. war sehr angenehm, umgänglich und freundlich.
Der nächste Arzttermin und auch alle weiteren war ich bei einem anderen Arzt.
Dr B. - das krasse Gegenteil.
Ich war erschrocken über so viel Arroganz. Der war dort wirklich fehl am Platz. Alle Patientinnen die ebenfalls das "Vergnügen" mit ihm hatten berichteten über gleiche Eindrücke.
Für die Rentenversicherung sicher " der Bringer ", für den Hilfesuchenden das Schlimmste was einem auf der Reha passieren kann.
Sollte ich noch einmal zu einer Reha gehen und soetwas freches erleben, würde ich den zugewiesenen Arzt ablehnen.

Ich war in einer Schmerzgruppe mit wirklich bedauernswerten Mitpatienten.
Von 10 waren 8 an einer Reha interessiert und haben alles mögliche unternommen, um gestärkt dort heraus zu kommen. Tolle Mannschaft!

Die Psychologen haben ihr Standardprogramm durchgezogen. "Es ist wie es ist", war letztlich die Quintessenz - mehr blieb nicht übrig.

Andere Akteure der Klinik haben sich mehr oder weniger Mühe am Subjekt gegeben.

Lange Wege sind zu laufen, wenn man im Fürstenhof untergebracht ist.
Mein kleines Zimmer war dürftig ausgestattet.
Das Fernsehgerät war der Hammer. Mäusekino!
Ob Bad oder Zimmer, alles war stark renovierungsbedürftig.

Essen war gut und abwechslungsreich.

Schwestern waren stets genervt, Ein freundliches willkommen wurde bei Anreise leider nicht ausgesprochen, geschweige denn das Zimmer zeigen.
Mir kamen sie vor, als wenn sie einen Rehaaufenthalt nötiger hätten als manche ihrer Patienten, deshalb sei ihnen ihre Unfreundlichkeit nachträglich verziehen.
Wahrscheinlich leiden sie auch unter den von oben durchgezogenen Sparmaßnahmen.

Ich bin seit 10 Wochen wieder Zuhause und muß feststellen, dass keine Besserung meiner Gesundheit eingetreten ist, was ich schade finde.

Die Klinik im Allgemeinen möchte ich mit einer Note 3 bewerten.
Dr.B. mit 5.

Mir gefällt es hier

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bin erholt
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
Schmerzhaft.mit Fibre,spondylarthrose uvm.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Also ich kann hier so manche negativ Bewertung nicht nachvollziehen.wir sind nicht im Urlaub.....nur mal nebenbei.
Ich war im Fürstenhof untergebracht.riesen Zimmer,gr.bad.kleiner Fernseher.kein Radio...wie gesagt...wir sind weder im Urlaub noch im Hotel...liebe Leute.der Fürstenhof wird 2016 renoviert.andere hatten kleinere Zimmer.schwester bis auf Schwester D.waren nett.Ebenso die Ärzte.so wie man es reinschreit kommt es zurück.anwendungen waren gut.therapeuten nett u.bemüht.
Küche war net so toll.brot ist eine katastrophe.
Im Fürstenhof gibt es ein Café mit Raucherizelt u.wlan was teuer ist.
Samstag ist in der Nähe eine Kneipe wo man tanzen kann.
Man sollte aber seinen Rollstuhl u.rollator wieder mit in d.klinik nehmen.

Ich genieße hier alles.leider muss ich am 29.heim.
Nette Leute kennengelernt.
Waschmaschinen Trockner kosten 3,50.
Publikum...am Anfang von 20-60jahren.im Moment älter.für junge Leute is hier nix los.die sollten eine andere Klinik wählen.
Zum Essen gehen empfiehlt sich Omas Kaffeestübchen.nähe v.edeka.auto is wichtig...in Bad eilsen is nichts los.

Für die schmerzleute gibt es eine eigene schmerzgruppe.dort wird Gesprächsgruppe,Entspannung,Sport,Bewegungstraining,wassergymnastik,Psychologe gemacht.

Wer ein Mensch ist,der eh viel am nörgeln u.meckern ist zuhause,sollte hier nicht herfahren.der findet auf jeden Fall was

1 Kommentar

elfeks am 23.04.2015

Nachtrag;
Wasserkocher,Tasse,Kl.messer f.das Zimmer mitbringen.Schwimmbad meiden im Moment einige,haben Ausschlag,Pilze,Blasenentzündung.

Falsche Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Personal ist sehr bemüht und sehr freundlich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Zimmer
Kontra:
Schwefelgestank
Krankheitsbild:
Kollagene Colitis, LWS, COPD, Lungenempysem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In diese Klinik bitte nur mit dem Auto anreisen. Donnerstag ist Vegiday. Furchtbar. Ich beantrage das ein Vegetarier Sonntag immer Schnitzel essen muss. Don. war also Bratwursttag in Bückeburg.
Wasserabtl. war wegen der Lunge für mich nicht zu gebrauchen. Eigentlich hatte ich damit gerechnet das man mich, nachdem das baden in diesem Wasser nicht geklappt hat, nach Hause schicken würde. Weit gefehlt, es wurde noch 1 Woche darauf gepackt.
Das Zimmer war sehr groß allerdings wwer kann sollte sich einen eigenen Fernseher mit bringen. Vom Bett aus war nichts zu sehen. Und ein Radio sucht man auch vergebens.
Der RehaBericht war der größte gag: 28 x freies Schwimmen habe ich gemacht! Ja, gehts noch. In der Freizeit habe ich bei dem Schwefelgestank auf keine Luft bekommen. Außerdem wurde ich KRANK entlassen, bin aber vollschichtig in allen berufen ,ausser dem was ich jetzt mache, arbeitsfähig.

Reha Bad Eilsen- Eine Reise wert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapeuten.. Personal.. Essen.. Gelände der Reha..
Kontra:
oberflächliche(r) Arzt/ Ärzte
Krankheitsbild:
Knie op mit Knochenmark Transplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallöchen.. ich war vom 11.2-04.03.15 in der Reha Bad Eilsen.. ich fuhr gemischten Gefühlen dorthin..da ich zuvor einige negative Berichte gelesen habe.. ABER diese wurden nicht bis auf 2 bestätigt.. Bis auf oberflächliche Ärzte mit Verständigungsprobleme und einer Sozialarbeiterin, welche eine schnelle arrogante Zunge hatte.. war mein Aufenthalt in der Reha sehr gut.. Das MTT war leider so überlaufen, das ich gar nicht trainieren konnte.. das schwimmbad ist klein aber ausreichend um auch außerhalb der Anwendungen spass zu haben.. die Gastwirtschaft am Ende des Reha Parks ist Ganstfreundlich der Wirt und seine Mitarbeiterinnen sind freundlich und geben ein Gefühl von Willkommen zusein.. Fr und Sa sind Tanzabend mit Cocktails und Donnerstag ist Schnitzelfuttern angesagt zum günstigen Kurs.In der Umgebung gibt es noch ein paar kleine Futterkrippen die zu empfehlen sind. Der Park läd zu jeder Zeit zum spazieren ein.. die Enten sind süß und verfressen.. allein der Schwefelduft ist etwas stark.. Die Physios sind kompetent und freundlich und verstehen was von ihrem Job und ein verlegen von anwendungsterminen ist immer problemlos möglich.. Bis auf 2 Vorfälle.. 3-4 Tage starker schmerzen durch Verständigungsproblem mit einer Ärtztin und der schnellen arrroganter Zunge einer Sozialmitarbeiterin sind alle Mitarbeiter und -innen sehr feundlich..höflich und zuvorkommend.. In der Raucherecke ist immer was los.. Muskelkater vom Lachen und gute Stimmung sind ein Muss oder meistens Gegeben.. Erinnerung an Die Kettensäge Und die Ausrufe der Info..für die insider!! Abschließend kann ich sagen.. Bad Eilsen ist eine Reise wert..eins noch.. Das Wlan ist nicht kostenlos und nur an einer stelle in der reha zu empfangen.. An meine Mit Patienten vom 11.2.-04.03.15 ES WAR GEIL MIT EUCH... werde euch nicht vergessen!! lg euer Mav

4 Kommentare

Demonemio am 17.03.2015

Hallo Maverick72,
da ich bald nach Bald Eilsen zur Kur soll, würde mich mal interessieren, wann man spätestens wieder Abends im Hause sein muss ( Sperrstunde ) und wie es mit Parkmöglichkeiten im Ort aussieht ???

Gruß

Demonemio

  • Alle Kommentare anzeigen

Perfekt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles zu 100%)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Reha Hopper (die stehlen Patienten die Reha) Säufer die die Cafeterria belagern ( zum Kotzen)
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 27.1 2015 in der Klinik ......und ich kann mich überhaupt nicht beschweren .
Es muss einem von Anfang an klar sein das es kein Urlaub ist .(Immer wieder glauben die Leute das eine Reha nur zur Erholung dient .Falsch gedacht ,für die Gesundheit muss man schon was tun.
Termine waren grundsätzlich immer zur vereinbarten Zeit zu erreichen .
Seminare sind sehr oft langatmig aber sehr informativ.
Jeder der in dieser Klinik angestellt ist gibt sich viel Mühe Fragen zu beantworten und versuchen immer ihr bestes.
Ich habe unglaublich viel gelernt und wurde dort sehr gut behandelt.
Die Zimmer sind völlig in Ordnung und auch sauber.
Das Essen war auch immer ok ....nur wer die 5 Sterne Küche erwartet ist in jeder Reha fehl am Platz. Viele die sich über das Essen beschweren futtern oft zu Hause den Fensterkid. Also ehrlich ich habe 2 Kilo zugenommen da es immer genug Auswahl gibt .
Die langjährige Zugehörigkeit der Therapeuten spricht für sich ,viele sind seit über 20 Jahren hier tätig. .... Also kann es in der Klinik nicht so schlimm sein ..
Viele Patienten genießen die Zeit in Eilsen ....aber andere lehnen die Therapien ab und glauben mit Ablehnung und negativer Einstellung weiter zu kommen .
Hier muss ich wirklich sagen das diese Menschen vielleicht lieber in den Urlaub fahren sollten ....auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der RV.
Ich kann nur sagen das ich trotz Erhöhung meiner Medis ich zu 100% zufrieden bin .
Ich würde jederzeit wieder nach Eilsen fahren .....
Abschließend möchte ich Fr. B.......Fr. Dr R. Und allen Therapeuten ein riesiges Dankeschön aussprechen ....ich bin mit einem besseren Lebensgefühl nach Hause gefahren .
Für mich bedeutet es das ich in 2 Jahren eine erneute Reha in Eilsen beantragen werde ........
So und nun könnt ihr Reha Hopper und negativ Leute in der Luft zerreißen wenn ihr wollt


PS ...rauchen ,Kaffetrinken ,Alkohol,ausruhen und super negative Einstellung stehen nicht auf dem Therapieplan .....also lasst es auf euch zukommen und versucht mal umzuschalten

gut aufgehoben

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
viele neue Dinge gelehrnt
Kontra:
die weiten wege zur Anwendung Termine zu eng gelegt.
Krankheitsbild:
spondylartropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.1.15 bis zum 17.2.15 in der Rehaklinik ich habe mich sehr gut behandelt gefühlt. Ärzte und Therapeuten waren in Ordnung .Ich habe viel über Ernährung und der Erkrankung erfahren die ich noch nicht wusste .Am besten hat mir die Kältekammer gefallen endlich mal schmerzfrei ich hoffe es hält lange an ! Essen war auch in Ordnung .Zimmer im Fürstenhof waren sehr gut und geräumig. Nur die Anwendungstermine waren sehr eng gehalten mann musste sich beeilen um zeitig da zu sein, für die gehbehindert sind unmöglich einzuhalten!
Würde immer wieder dort hinfahren aber dann lieber in einen anderen Jahreszeit !Denn der Kurpark ist im Sommer doch schöner!!!

Massenabfertigung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Rückenschmerzen sind dazu gekommen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (nur algemein und nicht hilfreich)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schmerzen sind immer noch da)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Nach der Wassergymnastik hatte ich Working im Kurpark und das im Winter bei drohender Grippewelle)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Freizeitangebote mangelhaft)
Pro:
Galgenhumor der Leidensgenossen
Kontra:
schlechte Betten, schlechtes Essen, fast immer nur Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Schmerzen in der Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.01. bis 29.02. diesen Jahres Patient in Bad Eilsen. Ich möchte mich nicht nur über die Reha beklagen, denn es war nicht alles schlecht, was mir in Bad Eilsen geboten wurde. Doch einige Dinge sollten geändert werden. Das betrifft z.B. das Mittagessen. An manchen Tagen war es genießbar. Dann gab es Tage, da musste ich fast alles entsorgen. Die Qualität sollte trotz eines niedrigen finanziellen Etats so sein, dass ihre Patienten ihr Essen jeden Tag genießen können. Ich hätte lieber etwas Geld dazu gezahlt, nur um eine anständige warme Mahlzeit zu haben. Ich habe mich bei mehreren Mitarbeitern der Klinik beschwert, doch es schien mich niemand ernst zu nehmen.

Des weiteren habe ich am Ende meines Aufenthalts in dieser Einrichtung feststellen müssen, dass die Schmerzen in meinem Rücken ein bleibendes Andenken sind. Diese Schmerzen traten nach einigen Tagen in der Klinik auf und sie sind auf das Bett und die schlechte Matratze zurückzuführen. Mit Schmerzen in der linken Schulter bin ich beim Fürstenhof angekommen, um Linderung und Heilung zu finden. Mit Schmerzen in der linken Schulter und im Rücken bin ich gegangen. Diese Art der Kur hätte ich mir lieber ersparen sollen.

Zum Schluss möchte ich auch sagen, was ich gut in Bad Eilsen fand. Die Leidensgenossen, die wie ich in der Klinik waren. Die fand ich gut, denn sie hatten genügend Galgenhumor, um die schludrige Massenabfertigung zu ertragen. Mehr war es ja nicht.

Ich bin mir sicher, dass meine Kritik den Mitarbeitern der Klinik nicht gefallen wird. Sie werden bestimmt genügend Argumente haben, um das zurückzuweisen, was ich hier geschrieben habe. Aber vieleicht irre ich mich und sie besitzen die Größe, die ein Mensch braucht, um Missstände zu erkennen und zu beheben. Oder ist bei ihnen die Wahrheit auch nur eine Tugend der Anderen?

3 Kommentare

Bo66 am 27.02.2015

O mein Gott. Ich soll nächsten Monat nach Bad Eilsen
Es macht mir wirklich Angst,wenn ich die meisten Kommentare hier lese...

  • Alle Kommentare anzeigen

Freiheitsberaubung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Arztgespräch, Anwendungen, Essen
Kontra:
Zwangsübernachtungen
Krankheitsbild:
Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es hat mir sehr geholfen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten ,Mein Arzt .
Kontra:
Oberarzt sehr oberflächlich. Essen .
Krankheitsbild:
Bandscheiben op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Bandscheiben Op dort. Die Anwendungen fand ich etwas wenig aber es hat mir sehr geholfen. Mein Arzt war Top. Mein Zimmer war auch schön, ich war im Julienenhof untergebracht.Meine Matratze war Steinhart und ich bekam schmerzen im Arm und der Schulter danach wurde Sie ausgetauscht. Das essen war. Nicht so meins .Es gab Samstag ein Ei und Sonntags einen O Saft naja habe es über lebt.Würde mir ein eigenes Kopfkissen mit bringen.

1 Kommentar

Relaxing1887 am 29.10.2015

Hallo ,
Bin auch an der Bandscheibe Opetiert worden soll auch im Jualienhof untergebracht werden ist das ganz ok

Zimmer usw ????

Sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gutes Freizeitangebot, kompetente freundliche Therapeuten
Kontra:
Oberarzt manchmal etwas oberflächlig
Krankheitsbild:
Neue Hüftgelenke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapeuten.Gutes Essen. Die Zimmer sind sehr schon und mit guten Betten ausgestattet.Ich hatte sehr viele Anwendungen, leider erst in der zweiten Woche.Das Küchen personal ist sehr freundlich und zuvorkommend.Ein grosser Kurpark trägt dazu bei das man sich auch nach den Anwendungen noch ausgiebig Bewegen kann.Ich war jetzt schon das dritte mal im Rehazentrum und kann es nur weiter empfehlen.

Nix gebracht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Oberarzt hat ein ernst genommen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Aber leider viel zu wenig Anwendungen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Therapeuten ok
Kontra:
Ärztin und Hygiene
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hätte auch zuhause bleiben können . Hatte eine Bandscheiben op . Durfte in der Reha fast nix machen . 2 -4 Anwendung am tag . Davon gehtraining wo man gemütlich laufen geht und etwas Gymnastik , Wassergymnastik gab es erst in der zweiten Woche nachdem ich beim Oberarzt nach gefragt habe . Die Ärztin hatte nur den Spruch drauf das ich zu dicke bin in einem Gespräch 5 * (ich bin 175 cm und 85kg) weiß selbst das es nicht das ideale Maße sind . Sie selbst auch nicht dünn . Die Therapeuten haben ihre Sache gut gemacht .
Nun zu den Zimmern super Einrichtung nur leider sehr dreckig , Fußboden mit Flecken Wollmäuse unterm Nachtisch und Bett , im Badezimmer immer Haare nicht von mir . Und das beste war da wo die Silberfische und dann noch die Kakerlake im Badezimmer waren . Und sich von der Leitung rausgeredet wird . Sie haben ja alles getan was getan werden musste . Nicht mal ein anderes Zimmer bzw. eine Entschuldigung wurde mir angeboten.
Das essen War in Ordnung .

verschenkte Zeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Nette Menschen kennen gelernt.
Kontra:
unmöglicher Umgang.
Krankheitsbild:
HWS und BWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Traumatische Erlebnisse,ich war mit meinem Sohn dort untergebracht. Für Kinder absolut nicht geeignet,schlecht ausgesuchte Tagesmutter-schlampig und dreckig.Dazu kam noch,das uns geraten wurde,die Freitzeit mit dem Kind auf dem Zimmer zu verbringen. Sehr unfreundliches Personal.Man könnte sonst andere belästigen.Kakerlaken in den Zimmern,abgewetzte Zimmer im Fürstenhof.Die Behandlung war die größte Enttäuschung. Aus eigener Erfahrung kann ich nur allen Müttern und Vätern mit Kind von diesem Platz abraten. Verschenkte und enttäuschende vier Wochen.

1 Kommentar

ilona1103 am 10.12.2014

Hattest du auch Kakerlaken auf zimmer ? Unmöglich diese Klinik . Macht von außen ein tollen Eindruck und dann die pure Enttäuschung

Bad Eilsen? Super.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal super
Kontra:
Beistellbetten - Stuntman geeignet
Krankheitsbild:
Meniskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 21.09. - 14.10. in Bad Eilsen. Von der Patientenaufnahme über die Unterbringung, die Anwendungen, die ärztliche Betreuung, das Essen, war ich rundum zufrieden. Man wurde absolut freundlich und zuvorkommend behandelt. Okay, für mich als Mann waren die Freizeitangebote nicht ganz so prickelnd, doch lange Spaziergänge haben mich erfolgreich vom Basteln fernbehalten.
Hervorzuheben sind zwei spezielle Punkte. Zum Einen die Freundlichkeit des Servicepersonals im Speisesaal, welches sich mit großer Aufmerksamkeit um die Patienten gesorgt hat, welche mit Gehilfen unterwegs waren. Zum Anderen die Therapeuten, welche durch Kompetenz und Einfühlungsvermögen überzeugten. Hier sei besonders Frau Ostermeier erwähnt, die mit festem Händedruck genau wusste, wie sie meinen lahmen Flügel wieder in Bewegung brachte.
Leider gibt es auch zwei negative Punkte. Das Seminar zur Rauchentwöhnung war eine Farce. Die durchführende Person wirkte teilnahmslos und schien auf ein von ihr gelesenes Buch fixiert zu sein.
Der zweite Punkt sind die Beistellbetten. Man hatte den Eindruck, diese seien aufgrund der Instabilität dazu gedacht neue Patienten zu gewinnen. Hier wäre eine Neuanschaffung sicher angebracht.
Mein Fazit kann nur lauten: Weiter so!!!!

Jederzeit wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlitten Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt vom 08.09.-02.10.2014 hat mir gut gefallen. Ich habe im Julianenhof gewohnt, gut ausgestattetes, sauberes Zimmer. Die Anwendungen waren immer so zusammengestellt, dass keine Engpässe entstanden. Freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter. Die Therapeuten sind sehr um die Wiederherstellung der Beweglichkeit bemüht. Man muß natürlich mithelfen, das ist klar. Von allein kommt nichts. An dieser Stelle ein "Dankeschön" an das ganze Team.
Die Spaziergänge im wunderschön angelegten Kurpark haben außerdem zur Genesung beigetragen.

Katastrophe

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Liebe Freundin gefundin gefunden
Kontra:
Nicht wieder Bad Eilsen
Krankheitsbild:
Fibro
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War 4 Wochen dort! August/September. Möchte auch nie wieder hin!Bin Fibro-Patientin,und fragte mich,was ich da überhaut mache! Anfangs absolute Schwierigkeiten gehabt,und sehr sehr weite Wege zu den Anwendungen.( Wenn man Anfangs überhaupt den Raum gefunden hat)
Essen war OK.
War im Fürstenhof untergebracht, wo ich sagen muss,dass das Gebäude ein Altbau ist,und dem entsprechend auch die Zimmer sind! Ich hatte ein Zimmer ohne Balkon,klein( sehr klein) wäre am liebsten gleich wieder nach Hause gefahren! Das einzigste was mir diese 4 Wochen Reha gebracht hat,ist das dich wieder bessere Kondition habe ( Bringen die weiten Wege schon mit sich ) Und das mein Konto abgenommen hat!! ( Ich aber auch ;-)
Was noch zu erwähnen wäre!!! Der Alkoholkonsum im Fürstenhof Cafe!!!! Wenn man Vorbelastet ist,sollte man nicht nach Bad Eilsen fahren!!
Lange nicht so eine gute Cafe/Kneipe gesehen!!
Müssen sehr guten Umsatz machen dort!
So,das war es nun von meine Seite! Also ich werde nicht mehr dort hin fahren!!!
Auch wären einige Schwestern wohl besser in einer Kaserne als Hauptfeldwebel angestellt!!
Es fehlt da an Menschlichkeit und Einfühlsvermögen!

Muss ich nicht nochmal haben......

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Alles andere.....
Krankheitsbild:
Rücken...
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

positiv muss ich erwähnen: Die Therapeuten machen ein wirklich super Job - aber....
es gab während meines Aufenthalts mehrere negative Dinge!
Ich war Untergebracht im Quellenhof - quer versetzt war das Raucherhäuschen - der Lärm begann teilw.um 6.30 Uhr und endete teilw.erst ca.23 Uhr...dann - es dauerte 3 Tage - bis zur ersten richtigen Anwendung!!!! Wenn man Durst hatte,musste man ins Hauptgebäude gehen,um seine Pulle aufzutanken - da es in den Aussengebäude zwar ein Getränkeautomat gibt - aber kostenpflichtig!
Zu den Anwendungen noch dieses...manche Tage hatte man gerade mal 2 und andere Tage 3 oder 4 - trotzdem hatte man im Nachhinein den Eindruck,das es sich um eine "Massenabfertigung" handelte - zumal man teilw.den folgenden Termin aus zeitl.Gründen überhaupt nicht schafft!!!!
Man benötigt in diesem grossen Gebäude definitiv einige Zeit um sich zurechtzufinden!!
Mangelnde Parkplätze tun ihr übriges - zumal in Bad Eilsen "nischt" los ist (Auto ist schon wichtig!)
Die Zimmer (im Quellenhof) sind i.o. - mehr aber auch nicht...denn man muss die Tür schon zuknallen um sicher zu sein,das sie zu ist!Das Klinikessen ist i.o. - aber definitiv keine Sterneküche!!
Insgesamtes Fazit für mich war..: Anwendungen und Therapeuten i.o. - alles andere konnte man absolut vergessen!!!!

1 Kommentar

bikernilli am 24.09.2014

Wo haben Sie denn geparkt? Ich fahr Dienstag hin-würde mich sehr interessieren!

Wie im Urlaub

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt nichts zu beanstanden.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Das es Patienten gibt, die immer etwas zu nörgeln haben.
Krankheitsbild:
Knieathroskopie, BSV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen ganztägig ambulant in Bad Eilsen. Habe mich in der Zeit sehr gut aufgehoben gefühlt. Freundliches und hilfsbereites Personal in allen Abteilungen. Die Anwendungen haben mich ein großes Stück weitergebracht, worüber ich mich sehr freue. Erst einmal " DANKE" an das ganze Team. Kann die Klinik unbedenklich weiter empfehlen, und würde immer wieder diese Einrichtung wählen.

ruhe gesucht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (anwendungen ok)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (einfach nachfragen und nerven)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (teils teils)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (einwandfrei organisiert)
Pro:
modernes haus, kältekammer
Kontra:
die nahe landesstrasse, der unbelebte Ort
Krankheitsbild:
bandscheibe, schulterschmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinischen mittel und anwendungen, sind durchaus ok, könnten eventuell ein bißchen mehr auf das persönliche krankheitsbild eingestellt sein.
leider ist der ort, Geschäfte-technisch tot.
der kurpark und die wandermoglichkeiten sind allerdings wirklich gut.
leider ist die landesstrasse erst ab mitternacht bis ca. 5 uhr ruhig.
das betrifft die zimmer die in diese rivhtung liegen.
Schwer ruhe zu finden, auch nachts.

sehr gute fachklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
osteochondrosis dessican
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War drei Wochen in Bad Eilsen und bin dort sehr sehr gut aufgehoben gewesen. Speisesaal sauber,das essen sehr lecker. Meine Anwendungen waren (Einzeltherapie) waren gut und möchte ausdrücklich hier Frau Dölle und Frau Beißner großartige Leistung aussprechen. Bin hier bis meine Abreise sehr gut aufgehoben gewesen. Würde wenn möglich immer wieder herkommen. Für das reha Zentrum kann es nur die Daumen nach oben geben. LG an alle.

Fast wie Zuhause !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04-14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Gesamtbild passt.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr abhängig vom Arzt, selber nochmal nachfragen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nicht umsonst war ich in den Jahren 04, 11, 12 , 13 und 14 hier. Freiwillig!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft.
Kontra:
Negativ eingestellte Patienten.
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier zählt fast nur Eins, das Wohlergehen vom Patienten. Geht aber nur wenn auch der Patient das selbst möchte. Ich kann nur sagen, Alles Top.
Unterbringung und Verpflegung wie immer sehr gut.
Medizinische Versorgung einfach spitze.
Personal in allen Bereichen sehr freundlich und hilfsbereit.
Wenn ich das nächste Mal wieder die Wahl habe heißt es bestimmt wieder :
Rehazentrum Bad Eilsen.
Auch wenn ich da inzwischen jeden Baum und Stein kenne.
Danke nochmals.

Klasse Kur! Nur zu empfehlen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles!!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Carbon-cage HWS C4/C5, C5/C6, und Titan-Coflex L5/S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 06.05. - 27.05.2014 in Bad Eilsen in Reha. Mit meinem Mann zusammen. Vorher hatte ich einige Bewertungen gelesen... "man wird durchgeschleust.... es geht nur ums Geld verdienen... "usw.
Das können wir absolut nicht bestätigen.

Die Ärztin hat sich viel Zeit genommen, die Therapien und Therapeuten waren super.
Die Anwendungen habe uns ganz viel gebracht.

Hatte gehofft etwas abzunehmen, war aber bei dem super leckeren Essen nicht möglich.

Zimmer, Kurpark einfach die gesamte Einrichtung war top.

Uns haben die 3 Wochen dort sehr gut getan. Viel weniger Schmerzen und richtig aufgetankt.

Der Ort ist sehr ruhig, aber wir haben so viele nette Menschen in der Reha kennengelernt, dass das für uns egal war.

Auf diesem Wege "Vielen Dank an das ganze "Bad-Eilsen-Team". Macht weiter so!

Wer fährt im Septem 2014 in die Reha?

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Mann bekommt nicht alles was man möchte, da die Gruppen oft sehr voll sind)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Super nette Mitarbeiter, gutes Essen, saubere Zimmer
Kontra:
Bad Eilsen selber hat nicht viel zu bieten
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war im Juli/ August 2011 für 4 Wochen in Bad Eilsen. Es hat mir sehr gut gefallen. Jetzt habe ich die Zusage im September 2014 wieder fahren zu dürfen. Wer fährt zur selben Zeit dort hin? Ich würde mich freuen auch dieses Mal wieder viele nette Leute kennen zu lernen.

3 Kommentare

Nicoletta1969 am 14.08.2014

Hallo,

Ich fahre am 25.09 und komme aus Oldenburg

LG Nicole Willers

  • Alle Kommentare anzeigen

SOLL WIEDER LAUFEN LERNEN

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SEHR SPITZE)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SEHR SPITZE)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SEHR SPITZE)
Pro:
SUPER
Kontra:
ALLES SPITZE KEINE BEANSTASNDUNG
Krankheitsbild:
HABE EIN KÜNSTLICHES GELENK BEKOMMEN
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

DIE REHA KLINK BAD EILSEN IST SEHR SEHR GUT DER ARZT SEHR NETT FREUNDLICH -DIE SCHWESTER ALLE SEHR NETT UND HILFBEREIT BEI SCHMERZEN ALLES THERAPEUTEN HELFEN UM MIR ZUHELFEN WIEDER ZULAUFEN DAS ESSEN SCHMECKT ECHT SPITZE LECKER ALEE IM RESTURARANT HELFEN MIR DA ICH MIT GEHILFEN GEH BEKOMME DAS ESSEN AN DEN TISCH GEBRACHT SUPER --SELBST DIE NACHSCHWESTER IST NETT UND GIBT MIR WAS GEGEN DIE SCHMERZEN :ALLES ECHT SPITZE MANN KANN EISESSEN GEHEN KAFFEE UND KUCHEN ESSEN EINFACH EIN SUPER REHA IST GUT FÜR MEINE FRAU ERREICHBAR MIT DEM ZUG NACH BÜCKEBURG UND DEN MIT DEM BEK BUS BIS VOR DIE TÜR DANN IST SIE DA SUPER

Reha Zentrum Top, Ort ist nichts loss

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Negativ ist nur der Ort, weil nichts Loss....aber schöne Umgebung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter und Therapeuten geben sich mühe und sind Freundlich. Mucki-Bude (MTT) ist Top...!!!
Kontra:
Personalmangel.....
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin im Mai 2014 das erste mal auf Reha. Mir und meine Leidensgenossen hat es gut gefallen. Ich hatte mir vor der Reha auf dieser Seite mich über das Reha Zentrum erkundigt und war über die Negativen Bewertungen doch sehr erschrocken.
Ich kann diese Negativen Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen. Es war alles sauber. An der Küche ist nichts auszusetzen. Da können sich andere Kantinen eine scheibe abschneiden. Die Therapeuten/in sind alle bemüht und geben ihr bestes....Hier ist ganz besonders die Sport-Therapeutin Frau Schmidt zu loben, die immer alles für den Patienten gibt, sie fordert und dabei noch Freundlich ist. Negativ ist mir der Personalmangel aufgefallen.

gute erholung und wirksame kur

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
parkanlage,gute ärzte,freundliche therapeute,viele anwendungen,moderne fitnessgeräte
Kontra:
kurze zeiten fürs schwimmbad,keine überdachte terrasse,wen es regnet
Krankheitsbild:
arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war in der klinik am mit. april bis mit.mai,4 wochen.ich bin sehr zufrieden. die klinik und die umgebung sind schön.grosse parkanlage,viele möglichkeiten zum guten spazierengängen.viel grün und ruhe.die ätzte waren sehr aufmerksam.die therapeute wirklich freundlich und hilfsbereit.das essen abwechselungsreich und sehr lecker.viele freizeitangebote,besonderes hat mir lehrküche gefallen.also, ich bin wirklich sehr zufrieden.am anfang war ich sehr skeptsch,wegen vielen negativen berichten,aber, als ich ankam und mir das alles angegukt habe,war ich positiv überrascht. die zeit verging sehr schnell und ich sollte zurück zum alltag. die kur war erholsam und wirksam.ich habe mit unzufrieden patienten gesprochen.komischeweise wurde von denen die sofortige heilung nach 3-4 wochen erwartet,trotz schwere krankheiten.das finde ich unrealistisch. man bekommt erholung,seine ruhe,fitnessprogramm,schwimmenmöglichkeiten,ein gutes essen.jetzt bin ich fast 1 wo.zuhause und konnte noch nicht ein tag zum schwimmen gehen, oder ein gutes spazierengang unternehmen,obwohl ich es mir fest vorgenommen habe, weil es guttut. es gibt auch was negatives,z.B. keine überdachte terasse für das schlechte wetter, oder zu kurze zeiten für freischwimmen. aber sonst war alles wirklich gut. eine gelungene kur.

Hier nicht wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärzte 6-)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Behandlung mit PPatienten vorher absprechen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Das Umziehen nach 2 Tagen hätte nicht sein müssen)
Pro:
Das Küchen Persnal war immer Freundlich und Hilfsbereit.
Kontra:
Die Patienten werden dort durchgeschleust, es geht um´s Geldverdienen und nicht um die Gesundheit.
Krankheitsbild:
BSV- Schmerzen in LWS/ BWS/HWS - OP Schulter li. -Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt war vom 06.02. - 27.02.2014 im Führstenhof erst 3 og nach umzug 1 og gr zimmer mit Blick zum Kurpark das war ok.

Die Aufnahmeuntersuchung fand durch einen Arzt (Vertretung) statt, der aber auf meine hauptsächlichen Beschwerden nicht weiter einging, bzw. keine Untersuchung vorschlug, um der Sache auf den Grund zu gehen.Einfach nur schnell.

Beschwerden: Starke schmerzen und Bewegungseinschränkungen vom HWS/BWS/LWS sowie beide Knie in allen gelenken Abnutzungen,BSV usw.
2x OP li Schulter und Schwerhörig u. Tinnitus

Anwendungen Wassergymnastik,Hydrojet,Ultraschall,manuell Massage,I/D, sowie MTT u. Ergometer verordnet.Diese Dinge waren durchaus angenehm,halfen aber nicht wirklich gegen meine Beschwerden, und die Anordnung der Anwendungen war unmöglich.
schon am 5Tg. nach dem ersten Wassergy. und der Einweisung für MTT u. Ergometer hatte ich große schmerzen und erschöpfungszustände, Blutdruck 180/ 135, vorsprechen im Dienstzimmer- Termin Ärztin Mittags! untersuchung eine Woche später mit Medikamente die sich nicht Vertragen, nach Drei Tagen Sehstörungen Hilfe von der Ärztin keine somit konnte ich die Rest der Zeit keine KG /Gynastig/ Mtt/ o. Ergometer mitmachen, da bei belastung die Schmerzen unerträglich wurden. in den Drei Wo. gab es keine Besserung im gegenteil es war schlimmer. Die Reha war ein schuss nach hinten.

Das Essen und das Küchen Personal war ok.
Manche Therapeuten waren nicht gut drauf.
Das Schwimmbad habe ich nur Benutz wenn ich Termin hatte, bekamm Ausschlag und Juckreitz.

1 Kommentar

Rieke13 am 25.09.2014

Hallo,auch ich war im Fürstenhof untergebracht, und wäre am liebsten gleich wieder nach Hause gefahren!!! ( Gefängniszelle ist größer )
4 Wochen,und hat mir nichts gebracht!Auch auf mein Krankheitsbild wurde nicht direkt einegeangen!! Dr. R. ist sehr gefühlskalt,und nicht in der Lage auf einen menschen einzugehen!! Ich nie wieder!!!Und abgesehen vom Cafe,was am Abend eine sehr gute Kneipe ist,wo sich alle die sich mit Opiaden u.s.w. Schmerzlinderung erhoffen,zusätzlich den Kopf bis zum überlauf zudröhnen!! Katastrophe,sollte man der RV melden!!!

Allgemeine Unzufriedenheit bei den Mitpatienten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Es gibt dort eine Kältekammer. Viele Rheumapatienten die dadurch Linderung bekamen.
Kontra:
Die Patienten werden dort durchgeschleust, es geht um´s Geldverdienen und nicht um den "Einzelnen"
Krankheitsbild:
Schmerzen in Hüfte/Seite abwärts über´s Bein in den Fuß. HWS - Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt war vom 10.- 31.12.2013. Mein Zimmer (Ruhig) lag im Brunnenhof, 3.Stock mit Blick in´s Grüne.
Die Aufnahmeuntersuchung fand durch eine Ärztin statt, die aber auf meine hauptsächlichen Beschwerden nicht weiter einging, bzw. keine Untersuchung vorschlug, um der Sache auf den Grund zu gehen.Sie riet mir Schmerzmittel einzunehmen. Unter Anderem bekam ich Wassergymnastik,Hydrojet,Schlammpackungen,Ultraschall verordnet.Diese Dinge waren durchaus angenehm,halfen aber nicht wirklich gegen meine Beschwerden.( Starke Schmerzen in d. rechte Hüfte /Seite, die über´s Bein in den Fuß strahlen).Ferner habe ich Schmerzen im Schulter - Nackenbereich. An den medizinschen Trainingstherapie - und Bewegungsstunden habe ich fleißig teilgenommen mit dem Ergebnis, dass ich starke Kopfschmerzen mit Drehschwindel bekam.Bei der Visite wurde mir gesagt, dass ich das so weiter machen muß.Ich habe dann einige Geräte in der "Muckibude" ausgelassen.
Ende der zweiten Woche habe ich bei der Visite nochmal auf meine Schmerzen in der Hüfte hingewiesen und um eine gezielte Therapie gebeten.Zur Antwort bekam ich lapidar und arrogant die Aussage, dass es sich nicht mehr lohnen würde, da ich ja sowieso bald abreisen würde. Ich solle man schön jeden Tag die Schmerzmittel schlucken. Das ist unmöglich !
Somit war diese Reha für mich ergebnislos.
Ansonsten war das Essen soweit ok, an den Weihnachtstagen war es vorzüglich ! Die Behandlungstermine waren gut eingeteilt, auch die vielen Vorträge waren interessant. Manche Therapeuten waren genervt und manchmal übellaunig. Ein Herr M. in der Bäderabteilung war immer nett und fröhlich !
Das Schwimmbad war ungepflegt, wenn die Sonne ´reinschien,konnte man die Hautschüppchen schwimmen sehen. Ekelhaft ! Viele Patienten klagten wie ich über extrem juckende Haut, offene Stellen und Pusteln. Ich bin wegen Pilze im Genitalbereich nicht mehr ins Wasser gegangen.

Der Ort ist nicht viel los dar

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ich hatte mit Knie zu tun gehabt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Leute,
Ich war von 7.11 bis 28.11.13 inRehazentrum Bad Eilsen
31707 Bad Eilsen dar.
So paar Pünkte kann ich was zu schreiben.
Die Aufnahme war Freundlich gewissen.
Die Aufnahme von die Arzte dar kann bissen besser sein.
Anwendung hat mir so weit gefallen dar.
Was mich bissen gestört hat so
Die Genastig Halle kann ihder so rein Kucken wenn mann Sport macht dar können die vorhange anbringen aber machen die nicht.
Zimmer war so weit ok ich hatte ein schön Blick in den Kur Garten hin ich war in das Führstenhof gewissen dar.
Bade Zimmer es geht mir hat nur bissen gestört mit Führhang wegen die Dusche dar.
Frühstück so weit ok Mittag essen auch nicht schlecht aber hat sich alles wieder holt in die 3 Wochen Abend Brot es geht so es gabt nur Brot die bissen Trocken wahren und nur Käse und Wurst.
Wiln haben die auch nur in der Cafitaria dar bissen Teuer ist.
Ich hatte mein Surfstick selber mit gebracht enfang dar sehr gut.
Der Ort ist nicht viel los es gibt Edeka oder Netto bissen weg dar.
Wir dar Parken viel mit Auto ist bissen bescheiden dar es gibt nicht viele Parkplatze dar muß um gelande Parkplatz suchen dar.

Es kann nur besser werden!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unkoordinierte Abläufe, eine sehr unfreundliche Rezeptionistin, andere waren freundlicher)
Pro:
meine Ärztin war toll, sie nahm Patienten ernst
Kontra:
schlechte Sporttherapie, genervte Angestellte dort
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall Halswirbelsäule
Erfahrungsbericht:

Ich bin 4 Wochen im Sommer 2013 im Brunnenhof gewesen. Der erste Eindruck war: Nichts wie weg hier! Das Zimmer zur Durchgangsstraße gelegen, Fenster konnte somit nicht geöffnet werden, und das bei der Affenhitze! Die Dusche dreckig und mit einem schmierigen Duschvorhang versehen. Habe nach Beschwerde am zweiten Tag ein neues Zimmer bekommen, das war dann o.k. und sauber, da die dortige Putzfee prima war! In der Muckibude ( MTT ) waren die Therapeuten eher gelangweilt und unterhielten sich lieber mit Kollegen,als auf Patienten einzugehen. Auf Diagnosen wurde nicht geachtet, sondern alle Patienten, ob kaputte Hälse, Rücken, Knie oder Schultern, wurden an den gleichen Geräten eingewiesen. Auf Nachfrage bekam man patzige Antworten. Auf Einwände, Fragen, zu Schmerzangaben reagierte man sehr genervt. Wenn man dort nicht sein Recht auf Genesung einforderte, war man verloren! Außerdem wurden Übungen nicht kontrolliert, es wurde nicht helfend und unterstützend eingegriffen, wenn die Geräte falsch benutzt wurden. Die Geräte in der Sporttherapie sind auch nicht die besten, außerdem werden sie schlecht gepflegt, viele Patienten werden auch nicht über Hygienemaßnahmen aufgeklärt.
Das Schwimmbad war oft total verdreckt, da es auch von Personen des Ortes genutzt wurde. Man mochte ohne Badeschuhe das Becken nicht betreten.
ZU meiner Zeit im August/September herrschte dort absoluter Personalmangel, so daß für 2 Wochen die Bäderabteilung nicht besetzt war, es wurden die für Bad Eilsen berühmten Schwefelbäder und Packungen nicht durchgeführt!!!!
Zu den Therapiegruppen wurde man immer wieder aufs neue in andere Gruppen gewürfelt, nie hatte man die selben Therapeuten, man mußte sich immer wieder umstellen. Viele Therapien konnte ich nicht regelmäßig bekommen, da einfach zu wenig Personal da war. Ich hatte das Glück, an eine sehr gute Physiotherapeutin zu geraten, die hat mich stabilisiert, mit Tipps gegeben, sonst hätte ich dort aufgegen. Bei ihr hatte ich nach einigen Anwendungen einen Erfolg zu verbuchen.
Das Essen war trotz Auswahl lieblos und geschmacklos. Man erwartet kein Sternehotel, aber zur Genesung gehört auch ein schmackhaftes Essen und eine angenehme Atmosphäre. Der Lärmpegel war sehr hoch im Speisesaal.
Leider wurde ich nach zwei Wochen einer anderen Ärztin zugeteilt, aber auch diese war toll. Es war nur schade wegen der Vorbehandlung, es mußte alles neu besprochen werden. Die meisten Schwestern waren sehr freundlich, Stinkstiefel gibt es überall. Die Damen am Therapietresen waren einfach nur unfreundlich, Änderungen nahmen sie mit Widerwillen auf. Der Leiter der Physiologischen Abteilung hingegen hatte für alle stets ein offenes Ohr. Die Freizeitangebote waren zu wenig, es kam schnell Langeweile auf. Auch wenn man sich zu Gruppen zusammengeschlossen hatte. Alles in Allem werde ich dort eine erneute Reha nicht antreten wollen.

Rundum zufrieden!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Ärzte, Essen, Moderne Klinik, Freizeitangebot
Kontra:
Keine Parkplätze, kein Wlan, direkt an der Hauptstrasse, "Ausgangszeiten" Abends sind zu kurz
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen im September 2013 hier in der Klinik und im brunnenhof untergebracht. Mir hat es sehr gut gefallen! Zimmer toll und groß, Therapeuten super, essen lecker, netter Arzt. Ich kann mich nicht beschweren! Das CP Seminar war sehr informativ und gut aufbereitet für unterschiedliche rheumatische Erkrankungen. Die Kältekammer hat mir geholfen, auch das Bewegungsbad und die Anwendungen in der Ergotherapie. Bei den Therapien hatte ich immer mitspracherecht und konnte somit auch beeinflussen, was bei der Reha mit mir passiert. Besonders gut gefallen hat mir die Lehrküche und das Angebot an Kursen dort. Auch die Freizeitangebote habe ich sehr viel genutzt, das war klasse, so kam keine Langeweile auf.

Viele Leute erwarten scheinbar ein 5 Sterne Luxus Hotel und sind dementsprechend enttäuscht und meckern über alles dort. Ich kann es nicht nachvollziehen und hab mich von solchen Leuten von Anfang an distanziert. Ich hatte eine tolle kleine Truppe von Leuten um mich rum und viel Spaß mit ihnen.
Die Reha hat mir weitergeholfen für die Zukunft und ich werde sicher wider nach Bad Eilsen kommen zur nächsten Reha in 2-4 Jahren.
Die Klinik ist modern und hat ein gutes Konzept für Rheumapatienten. Auch die Umgebung gefällt mir gut, es gibt einige Ausflugsziele. Das einzige was mir gefehlt hat war wlan auf den Zimmern, aber das gibt es glaube ich noch nirgendwo und wird sicher erst in ein paar Jahren genau so dazugehören wie Telefon und Fernseher.

Nicht begeistert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 213
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rücken + Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Eingangsuntersuchung ist sehr oberflächlich gewesen. Es wurde nicht auf konkrete Beschwerden eingegangen. So waren auch die Behandlungen. Wasser- und Rückengymnastik, Ergometer und Walken, keine gezielten Behandlungen für die Beschwerden. Bin mit den gleichen Schmerzen wieder nach Hause gefahren. Habe während der Reha starke Kniescmerzen bekommen, außer einer Salbe, die ich auftragen sollte, hat keine Untersuchung und Behandlung stattgefunden.(Rat des Arztes, kaufen sie sich Quark, das hilft am besten) Und am nächsten Tag waren die Schmerzen wieder da. Die Therapeuten waren alle nett u freundlich. Die Damen der Therapieplanung waren unfreundlich, was auch auf einige Schwestern zutrifft. Was reichlich auf dem Therapieplan stand, waren Seminare/Vorträge, insgesamt 13 Stück. Das macht sich wohl gut auf dem Therapienplan. Infos sind ja ganz gut, aber irgendwann auch genug.Das Zimmer war sehr klein, jedoch ruhig, zum Kurpark hin. (Fürstenhof)Das Bett hatte nicht mal einen Lattenrost sondern ein Gitter u die Matratze war durchgelegen. Da half auch keine Temtur-Auflage. Und das bei Patienten mit Bandscheiben-OP u.Rückenschmerzen. Frühstück u.Mittagessen war okay, bei der Auswahl kann man was finden, was einem schmeckt.Das Brot zum Abendessen war leider immer sehr trocken und beim Belag fehlte die Abwechselung. Die Salate gab es manchmal auch 3 oder 4 Tage hintereinander.

Für Fibromyalgiesyndrom sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Anwendungen sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgiesyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich für 4 Wochen im Rehazentrum. Die Aufnahmeuntersuchung war sehr umfangreich und genau, es wurden nicht nur körperliche sondern auch seelische Belange bei der Auswahl der Anwendungen in Betracht gezogen. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Die Anwendungen waren auf mein Krankheitsbild abgestimmt und haben mir sehr gut getan. Sogar am Samstag und Sonntag waren Anwendungen (Kältekammer und Hydrojet). Zusätzlich konnten das Schwimmbad, die Ergometer und der Geräteraum nach eigenem Ermessen (zu bestimmten Zeiten) genutzt werden.
Das Kochen war toll, leider sind nur sehr wenige Plätze vorhanden. Es werden diverse Freizeitangebote und Ausflüge angeboten, auch stehen Bücher zum Lesen bereit.
Das Zimmer war sehr schön, wurde regelmäßig gereinigt. Das Essen war gut. Zum Frühstück und Abendessen gab es eine große Auswahl vom Buffet, Mittags hatte man 3 Menüs zur Auswahl. Auch an Zwischenmahlzeiten wurde gedacht, man bekam viel Obst und auch Joghurt. Der Kurpark ist sehr schön und läd zum Verweilen und spazieren ein, es sind nur wenige Schritte bis man im Ort ist. Lediglich die weiten Wege innerhalb des großen Geländes sind gewöhnungsbedürftig. Ich würde jederzeit wieder nach Bad Eilsen kommen.

Meine erste Kur und ein voller Erfolg!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen, Ziele erreicht und das Beste...ganz tolle Menschen(Freunde) kennen lernen dürfen!
Kontra:
...leider nur 3 Wochen :-)
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall in HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebe zukünftigen oder auch schon da gewesenen Mitpatienten! Ich habe zum ersten mal eine Kur (Reha) machen dürfen und muss sagen, daß es für mich ein voller Erfolg war!
Vorweg muss ich erwähnen, daß ich im Vorfeld schon jemanden sehr, sehr netten kennen lernen durfte(Strooti sei dank! ;-)) und mir wurde dadurch schon so mache Sorge genommen! (Sie weiß wovon ich spreche) also angekommen und rellativ schnell Anschluss gefunden ;-)...es wurde eine echt große Familie daraus, der ich einen Großteil meiner Genesung verdanke!
Vielen Dank nochmal dafür.
Auf das miteinander in der Reha sollte jeder großen Wert legen, denn das hilft ausnamslos jedem!
Zur Klinik gibt es vollgendes zu berichten
- mein Zimmer im Brunnenhof war Sauber und ordentlich ein gerichtet (17 Zoll Flatscreen)! ;-)
- Das Essen war ausnamslos Erstklassig...mit wirklich keinerlei Beanstandungen...einfach nur lecker!
-Die Kurse(Rückenschule, Nordic-Walking, etc.) wurden sehr gut gemacht. Immer mit Abwechslung und netter Betreuung. Vielen Dank den Therapeuten!
-Das Freizeitangebot ist eigentlich gut, es gibt immer die Möglichkeit schwimmen zu gehen oder Gerätesport zu betreiben...ausser man mag keinen Sport und hat kein Auto dabei(oder kennt niemanden)!
Bückeburg ist sehr schön. Leider gibt es in Bad Eilsen nicht so viel Sehenswertes, was man aber mit tollen "Brüdern und Schwestern" gut meistern kann ;-)!
Ich würde und werde auf jeden fall wieder kommen.
Vielen Dank für alles was ich erfahren und mitnehmen durfte!

P.S.: für alle die einen 4 Sterne-Urlaub erwarten sei gesagt, es kommt immer darauf an, was ich mit der Reha ereichen will und darüber sollte man sich schon im Vorfeld klar werden, dann klappts auch mit den Anwendungen!!!
In diesem Sinne viel Erfolg! ;-)

3 Kommentare

Benno43 am 17.08.2013

Sorry ich war im Quellenhof unter gebracht! ;-)

  • Alle Kommentare anzeigen

Alles in allem:Gut

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädie, Fibromylagie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.07.13 - 06.08.13 Patient im Brunnenhof.
Die Therapeuten waren fachkundig und sehr freundlich. Vielen Dank dafür.
Ich hätte mir gerne noch ein paar andere Anwendungen gewünscht und nicht ganz so viele Seminare.
Die Zimmer waren zweckmäßig eingerichtet. Leider gab es auf den Stationen keine Teeküche. Auch das Reinigungspersonal war sehr nett und sehr ordentlich.
Noch ein Wort zum Essen...... es war vollkommen ausreichend, abwechslungsreich, fettarm..... es gab keinen Tag wo sich das
Mittagessen wiederholte.
Und noch eins: unsere Truppe war einzigartig. Ich vermisse die Zeit jetzt schon!

2 Kommentare

strooti am 17.08.2013

Wir werden uns auf jeden Fall wieder sehen!

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht begeistert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 0000
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Wassergymnastik, Rückenschule
Kontra:
Terminplanung
Krankheitsbild:
Rücken
Erfahrungsbericht:

Bis auf den Neubau Julianenhof doch recht veraltet,zumindest die Zimmer. Sehr lauter Straßenverkehr. Zimmerausstattung ist sehr spartanisch. Mann gibt sich Mühe, mit der Behandlung der
Patienten. Aber leider ist auch hier die Personaldecke sehr dünn.
Man hat leider oft das Gefühl, Quantität statt Qualität.
Etwas mehr Zeit für den Patienten wäre schön.
Der Patient sollte das Gefühl haben:
Hier hört man mir zu, aber leider........

Rehaklinik und kein 5 Sterne Hotel

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lupus Erythematodes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Soooo.... das muss ich jetzt mal los werden!!!
In den meisten vorherigen Bewertungen wird ständig über das schlechte Essen gemeckert.
Das kann ich gar nicht bestätigen!
Von Dosenfutter kann da keine Rede sein, alles frisch zubereitet!
Pfeffer und Salz steht auf jedem Tisch, wenn es einem zu fade ist, kann man doch einfach nachwürzen!
Ich brauchte Salz nur ein einziges mal.
Man kann zwischen 3 Gerichten auswählen, da dürfte doch für jeden etwas dabei sein, oder???
Mir hat hat das Essen jedenfalls in den gesammten 3 Wochen sehr gut geschmeckt!!!
Die Unterkunft.....
Ich war im Brunnenhof untergebracht.
Die Zimmer.... na ja, die sind zweckmäßig eingerichtet aber sauber.
Die Matratzen sind sehr hart.
Eines sei noch erwähnt, für diejenigen, die an der gleichen Krankheit wie meine erkrankt sind.
Diese Krankheit ist zu spezifisch und zu selten um dort nähere Informationen zu bekommen.
Zum Schluss sei noch gesagt, wir waren eine eine ganz tolle Truppe und hatten suuuuuuper viel Spaß zusammen.

Ich kann diese Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen!!!

2 Kommentare

Benno43 am 17.08.2013

Ich vermiss euch alle und hoffe das wir uns mal wieder sehen!
Lieben Gruß

  • Alle Kommentare anzeigen

gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super nettes Personal und Ärzte
Kontra:
das Wetter ;-)
Krankheitsbild:
Schultersteife
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer sind OK , teilweise etwas veraltet ( Quellenhof) , für raucher ist in der woche bis 22:30 Uhr und am Samstag bis 23:30 uhr die tür geöffnet im ganzen gebäude gilt rauchverbot was aber auch jedem klar sein sollte!!! Ansonsten muss man das beste machen mit seiner freizeit ! wer das nicht kann wird nicht zufrieden sein!!

tat wieder gut.....

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
arzt und therapeuten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hallo...leider ist die zeit hier bis auf einen tag vorbei........! wie auch 2008 war es fuer mich erfolgreich. dank der therapeuten.....allen voran frau sch die mich und meine kollegen wiedereinmal gelenkiger gemacht hat . nette aber bestimmende art ! herr mu , herr schn , immer ein laecheln ueber .dann wollte ich den essensnoerglern auch noch einen tip geben: bringt naechstesmal eure dosen von zu haus mit und macht sie euch in einer von den teekuechen warm..........das hilton sieht anders aus...........wir waren zur reha.......

Schöne Klinik mit vielen Möglichkeiten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ausstattung, Therapeuten, Organisation
Kontra:
nichts für Feinschmecker
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar 2013 im Rehazentrum Bad Eilen und war sehr zufrieden. Empfehlen kann man diese Klinik allen , die an Edukation und Information zu Ihrer Erkrankung (hier Morbus Bechterw) interessiert sind. Zu den üblichen Therapieformen erhält man hier eine umfangreiche Reihe von Schulungen in Seminarform. Vorbildlich! Wird auch für andere Erkrankungen angeboten, vorher informieren. Das Haus ist sehr gut ausgestattet mit unglaublich vielen Therapie- und Schulungsräumen. Therapeuten (vor allem die) und Pflegepersonal waren immer freundlich, hilfsbereit und kompetent. Leider gab es im Februar, wie in allen Kliniken zu dieser Zeit eine nie dagewesene Krankheitswelle, vor der ich als Patient zwar verschont wurde, als Rehabilitand aber unter ausgefallenen oder zusammengestrichenen Therapie leiden musste. Trotzdem war das Angebot immer noch ausreichend. Ausserdem konnte ich fast alle Klinikeinrichtungen wie Bewegungsbad, Kondiraum, Ergometer etc auch in der Freizeit nutzen. Ein aktiver, motivierter Patient wird in dieser Klinik immer auf seine Kosten kommen, es sei denn, er legt sehr viel Wert auf Gourmet- Essen. Und da kommen wir zu meinem größten Kritikpunkt:das Essen ist bestimmt gesund, ausgewogen und reichhaltig, Frühstück und Abendessen geben keinen Anlass zur Kritik, aber das Mittagessen war an manchen Tagen unglaublich fade, donnerstags sogar fleischlos und fade. Einige Mitpatienten wussten um das Problem und haben sich eigene Gewürze von zuhause mitgebracht. Dann gibts noch die Sache mit der Anwesenheitskontrolle! Samstags und Sonntags muss sich jeder Patient auf seiner Station in eine Liste eintragen, um seine Anwesenheit zu dokumentieren, d.h. Wochenendheimfahrten sind nicht, oder nur aus wichtigen Gründen erlaubt. Das geht eigentlich gar nicht und grenzt an Freiheitsberaubung! Würde aber trotzdem wegen der guten Ausstattung, der Therapeuten und der wirklich sehr gut strukturierten Behandlungsplanung und -Durchführung wieder zur REHA nach Bad Eilen gehen.

2 Kommentare

MicBus am 10.05.2013

Hallo....bis auf einen Punkt bin ich voll ihrer Meinung. DENN die Anwesenheitsliste ist zur eigenen Sicherheit da ! Wenn man sch bis 11Uhr nicht eingetragen hat kommt die Stationnsschwester in's Zimmer und schaut nach ob alles in Ordnung ist ! Man koennte ja auch krank sein ,Schlaganfall,Herzinfarkt,usw........wie gesagt. EIGENE SIICHERHEIT !

  • Alle Kommentare anzeigen

Bad Eilsen......nur zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Behandlungen und Personal
Kontra:
Essen und Zimmer
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Jahr 2008 in Bad Eilsen .

Kann sagen das es mir bis auf das Essen sehr gut gefallen hat !

Sehr nette Therapeuten die sich wirklich Muehe gegeben haben und einen auch meistens im Auge hatten und einen sofort verbessert haben wenn man aus dem Takt kam .

Habe dieses Jahr wieder eine Reha beantragt und hoffe das ich wieder nach Bad Eilsen komme !

Nichts zu meckern

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles was ich kennen lernen durfte
Kontra:
.-.
Krankheitsbild:
Knie und Schulterprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik zur IRENA (Rehanachsorge). Die Mitarbeiter die ich dort kennengelernt habe waren alle sehr freundlich und zuvorkommend. Mir ist die Rehanachsorge besser bekommen als die 4 Wochen Reha zuvor in einer anderen Klinik. Auch mit dem Arzt konnte man wesentlich besser sprechen.

Danke den Mitarbeitern vom MTT und Therapievergabe.

Reha Klinik Bad Eilsen "einfach gut"

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Alles!!
Kontra:
Keine Teeküche,langweiliger Ort
Krankheitsbild:
Schulter OP,Deppressionen,Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 17.10. bis 07.11.2012 im Brunnenhof.
Ärzte einfach super.Danke an Frau Uzun
Essen auch sehr gut.
Mitpatienten alle sehr nett.
Bloß die Zimmer waren sehr klein.Und es gab auf der Station leider keine Teeküche.
Therapeuten einfach super.Auch das Reinigungspersonal war sehr nett und sehr ordentlich.
Nur der Kurort selber war sehr langweilig.Aber man konnte sehr viel spazieren gehen.

Danke für die 3 schönen Wochen

Trots OSG TEP war das Ergebnis gut

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (bezogen auf die Arbeit der Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Personal ,Zimmer (Bad),Essen(außer Do.)
Kontra:
Bei den Seminaren nichts über mein OSG TEP
Krankheitsbild:
OSG TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich in Bad Eilsen wohlgefühlt, schöne und saubere Zimmer mit großem Bad.

Angenehm empfand ich die kurzen Wege egal wohin.

Bedanken möchte ich mich besonders bei der Therapeutin Frau
Stiawald die sich sehr große Mühe mit meinem OSG TEP und seinem Drumherum gegeben hat (Muskeln in Fuß und Wade).

Grüßen möchte ich alle Patienten die in der Klinik meine Begleiter
wahren, die drei aus der ersten Woche und besonders Gärtner Klaus, Andre, Martin und Doris.

Ein kleinwenig hat gestört das in Sachen Ernährung einem die Mündigkeit genommen wurde.

An der Rezeption hatte man manchmal das Gefühl man stört mit
seinen Anliegen.

Ein bischen hat es sich doch gelohnt...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (...es geht immer noch was)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (..ich weiss jetzt weniger als vorher)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (..nach Sturz keine Notitz genommen,Unpersönlich)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ein Tag,und man hat es drauf)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Kniearthroskopien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in der Reha hier.(15.11.12-06.12.2012) Der Ankunfstag ist etwas komisch gestaltet.Man wir rumgeschickt und rennt wie ´Falschgeld ´umher.Zur Untersuchung da,Koffer da...aber wenn man nicht ganz auf den Kopf gefallen ist..klappt das auch recht gut.Erlich,die Unterhaltung mit der Ärztin war super...es hat sich nur rausgestellt,das vieles durcheinander gebracht worden ist und auch in den Berichten so zu stehen kommt.Das erfährt man leider aber erst später.Trotzdem hatte Sie sich viel Zeit genommen und es wurde auch eine kurze Untersuchung eingebunden mit Wiegen und Größenfeststellung ....und ´bums´wird man als zu dick eingestuft.Bei mir nachweißlich durch die Krankheit/Medikation...aber es muß ja was stehen. Dann bekommt man,wenn man ´Glück´hat...Kochkurse aufgebrummt.Fettarmes Kochen,Salate..Vollkornbacken...wie bin ich nur bisher durch´s Leben gekommen.Ich mußte dieses nicht machen,nur an einer INFO teilnehmen.Jetzt aber mal was positives.Ich habe noch nie,nie so tolle Therapeuten erlebt. Es gab auch ein paar Ausnahmen,die hatte ich aber zum Glück nur beim Gehtraining und da rennt man eh für sich durch den tollen Kurpark.Ich muß echt sagen,die Therapeuten da,sind die besseren Ärzte.NUR DIE sind ständig mit einem am Arbeiten, kennen die Grenzen und Die werden nicht gefragt.Es geht nur darum,das man in seinem Buch (Rehabegleiter) die Unterschriften/Stempel hat...und nichts schwänzt.Also,die Behandlungen sind gut,auch gut verteilt.Nur manchmal die längeren Pausen dazwischen...ok,ich fand´s nicht so gut. Ausruhen kann man sich zu Hause,DA will und muß ich in Gang kommen,Oder ? Essen war auch gut...alles kann man nicht mögen,aber den Donnerstag mit dem Vega-Tag...erlich,wer das will soll es machen aber ein MUß ist nicht so toll.Wird doch eh fettarm gekocht !!Zimmer war auch super und die Leute da... super.Nur die Schwestern..tja,da bekommt man Medikamente, und weiß gar nicht,welche und wo für die sind.Und jeder hat hier Bluthochdruck...komisch !!

1 Kommentar

Dany35 am 17.12.2012

...und nun ist es rausgekommen,ich bin als gesund entlassen worden.Das müssen ja ´Wunderheiler ´dort sein.Wenn es doch so einfach ist,jemanden,der DIESES 3 Jahre hat + 3 Op´s.. zu ´heilen´,warum kommt man erst so spät zu dieser Wunderstätte? Jetzt geht der Kampf erst richtig los.

jederzeit gerne wieder...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Personal, Essen, Zimmer
Kontra:
fällt mir nichts ein...
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Rehazentraum Bad Eilsen kann ich nur empfehlen.
Ich war vom 08.-29.Oktober dort und meine Grüße gehen an alle die ich kennen gelernt habe.(aus Lüneburg, Dannenberg,Pferdezüchter aus Sand Beien usw....)
Schöne, saubere Einzelzimmer mit einem eigenem großen Bad.
Das Personal war sehr nett. Besonders die Damen und Herren im Speisesaal!
Die verordneten Therapien waren im großen und ganzen recht hilfreich. Gut hat mir gefallen, dass es viele Einzeltherapien gegeben hat. Der Tag war recht gut mit Therapien ausgefüllt. Zwischen den Therapien hatte man immer noch genug Zeit zum Ausruhen. Mann brauchte nicht mal das Haus zu verlassen um etwa die Therapieräume zu erreichen. In der Cafeteria konnte man sich abends mit gleichgesinnten treffen.
Ganz super war das Essen. Für jeden Geschmack was dabei.
Mittags konnte man aus 3 Mahlzeiten wählen.
Für Patienten mit Gehbehinderung waren im Speisesaal Tische reserviert und das Essen wurde an den Tisch gebracht!Jederzeit wieder würde ich eine nächste AHB in Bad Eilsen machen.
Einzelne Damen von der Rezeption im Julianenhof sollten etwas an ihrer Freundlichkeit arbeiten.

Krank hin und kranker zurück

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Schwestern Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Rheuma Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Juli 2012 dort. Parkanlage und Häuser sind gut. Essen schwankte , aber das ist ja Geschmacksach, Auswahl zwischen 3 Menüs. Schwestern und Therapeuten waren nett und zuvorkommend. Meien Ärztin Fr. Z. und der Oberarzt Hr. P. gingen nach dem 08/15 Schema vor. Gingen auf meine Schmerzen nicht ein und schrieben letztendlich auch nur von Befunden ab. Therapien zu viele und nicht besonders auf einen abgestimmt. Bin nun wieder Zuhause, habe mehr Schmerzen als vorher, aber soll javoll arbeitsfähig sein. Lach mich weg, kann noch nicht mal ne Stunde den Haushalt führen. Ohne Schmerzmittel geht gar nichts, aber Hauptsache die Rentenanstalt wird nicht belastet! So vegetiere ich weiterhin vor mich her und keiner kann groß helfen.

AHB im April 2012

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2012 zum 2. mal in Bad Eilsen. Ich kann nur sagen, dass es mir wieder super gefallen hat. Ich war im Julianenhof, wegen meiner Bandscheiben-OP untergebracht, das Jahr davor war ich im Brunnenhof. Das erste Untersuchungsgespäch war wirklich sehr gut verlaufen und es wurden für mich geeignete Therapien festgelegt. Da ich aber nach der OP noch nicht wirklich viel machen konnte, hatte ich viel Leerlauf.

In dieser Klinik sind die Therapeuten die besseren Ärtze. Wenn ungewöhnliche Schmerzen aufgetreten sind und ich das bei Einzelkrankengymnastik erzählt habe, wurde sofort geholfen(hier nochmal vielen Dank an Frau Riesche und Herrn Rinne für die schnelle Hilfe wegen meinem Fersensporn).
Die Therapeuten sind wirklich alle sehr sehr nett, einige muss man zu wissen nehmen.
Das Essen ist wirklich super!!!

Die Ärzte ausserhalb der eingetragenen Sprechzeit zu erreichen ist manchmal etwas schwer, aber man muss am Ball bleiben.

Die Schwestern auf den Stationen sind manchmal etwas mürrisch, aber sonst auch sehr nett.

Noch ein Tip: Sich nicht von anderen schlecht gelaunten Patienten mit runterzeihen lassen, sondern sich sein eigenes Bild von dieser Klinik machen.

Sollte ich (was ich nicht hoffe) noch mal eine AHB machen müssen, würde ich wieder nach Bad Eilsen gehen!!!

3 Wochen AHB - immer wieder Bad Eilsen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr gute Therapien
Kontra:
zu weiche Betten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Rehazentraum Bad Eilsen kann man nur empfehlen. Sehr schöne und saubere Einzelzimmer mit einem eigenem großen Bad. Nur die Betten waren etwas zu weich. Für den Wochenendbesuch des Ehepartners konnte man ein weiteres Bett ins Zimmer stellen lassen und Essenmarken für den Besuch kaufen, zu einem angemessenen Preis von 35,00 EUR/Tag. Die Therapeuten, Schwestern und Ärzte waren sehr nett. Auch die verordneten Therapien waren zur Gesundung sehr hilfreich. Besonders hat mir gefallen, dass es hauptsächlich Einzeltherapien und wenig Gruppentherapien gegeben hat. Ebenso war es sehr gut, dass der Tag immer mit Therapien ausgefüllt war und zwischen den Therapien auch immer noch genug Zeit zum Ausruhen war. Die Therapieräume waren gut zu erreichen, ohne einmal das Haus zu verlassen. Die Brunnenklinik, der Quellenhof, der Fürstenhof und der Julianenhof waren durch überdachte Gänge oder geschlossene Verbindungen zu erreichen. Gestört hat mich, dass im Haus absolutes Alkoholverbot bestand, in der eigenen Cafeteria jedoch Alkohol angeboten worden ist. Für mein Empfinden hätte ich gerne noch mehr Lymphdrainage oder Lymphomat gehabt. Das Essen war auch sehr gut. Es war immer für jeden Geschmack etwas dabei. Man konnte beim Mittagsessen aus 3 Mahlzeiten wählen. Für diejenigen, die mit Gehhilfen gehen mussten waren im Speisesaal Tische reserviert und das Essen wurde an den Tisch gebracht, egal ob zum Frühstück, Mittagessen oder Abendessen. Alles in allem würde ich meine nächste AHB auch nur wieder in Bad Eilsen machen. Die Häuser sind schön, der Park lädt zum Spazierengehen ein und die große Empfangshalle mit der Rezeption im Julianenhof machen den Eindruck, man würde in ein Hotel kommen.

4 nutzlose Wochen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (die Reha hat mir nicht weitergeholfen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (das war das schlimmste von allem - keinerlei Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen)
Pro:
Freundlichkeit der Therapeuten
Kontra:
Organisationschaos und Unfreundlichkeit in den Büroetagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin von 12/11 bis 01/12 für 4 Wo. in dieser Klinik gewesen. Ich habe Bandscheibenvorfälle in der HWS, eine BWS nach Scheuermann und in der LWS/ISG akute Probleme, die bis in die Beine ausstrahlen. Mitte Dezember hatte ich einen kompletten Ausfall beider Arme. Ich habe ständige Kopfschmerzen und kann weder länger stehen noch längere Zeit sitzen, geschweige denn liegen. Also wollte ich unbedingt in eine Reha,damit ich mich wieder besser und schmerzärmer bewegen konnte. Ich war überaus motiviert und sah die Reha als meine letzte und große Chance. Dies alles habe ich den Ärzten und der Oberärztin gesagt, habe aber nur wenige Behandlungen bekommen. Ich hatte z.B. Rückenschule: von sechsmal, die angesagt wurden habe ich drei bekommen: alle drei waren Theorietermine. In der Wirbelsäulengymnastik wurden die Patienten jedesmal neu gemischt und keine Sau hat im Patientenheft nachgesehen,was man hat, ob man diese Übungen evtl. mit Bandscheibenvorfällen nicht machen sollte. Auf meine Bitte etwas zur Muskellockerung zu bekommen, weil ich vor Muskelkater und Verspannungen kaum noch laufen konnte, wurde mir vom Arzt gesagt, dass das kein Wellnesshotel wäre. Mehr Behandlungen wären auch nicht gut. Ich wurde zur Berufsumorientierung geschickt, obwohl ich in der Firma meines Mannes angestellt bin. Ich weiß wie ich Rente beantragen muss, was es mit Riester auf sich hat, wie die Klinik entstanden ist, wie meine Wirbelsäule aufgebaut ist und vieles mehr. Nur wie ich mich richtig bewegen muss, was ich tun kann, damit es mir besser gehen könnte - das, was für mich wichtig ist - das weiß ich nicht. Ich habe jede Behandlung wahrgenommen, bin im Regen zum Nordic Walking gegangen. Nehme jetzt mehr Schmerzmittel und mir geht es schlechter als vor der Reha. Hangle mich nun trotz Familie, Beruf und Schwiegereltern in Pflegestufe 1 und 2 von Physiotherapie zum Fittnessstudio und zum Ausdauertraining und bin fix und foxi. LG an meinen Rentenversicherer: Das war rausgeschmissenes Geld!

Wohlfühlen zählt auch......

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Gute Therapien. Nette Leute
Kontra:
Zimmer. Das Essen. Abläufe.Wenig Therapien.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst mal vorweg...Ich bin dankbar das ich überhaupt zur Reha weggekommen bin. Manche kämpfen ja erfolglos darum.
Meine Erlebnisse 4 Wochen lang sind persönliche Eindrücke.Ich möchte niemanden zu nahe treten mit meinen Bewertungen. Das gute vorweg. Die medizinischen Behandlungen und Einrichtungen sind gut. Die Therapeuten sind meistens nett und kompetent. Meine Probleme mit dem Rücken haben sich gut gebessert.
Jetzt das negative.

Nach der Ankunft habe ich zügig mein Zimmer bekommen.Im Quellenhof.Das ist eines der vier Wohngebäude, und als einziges nicht mit den Einrichtungen im Hauptgebäude mit einem Tunnel verbunden. Schlecht, bei Regen und Kälte jedes mal über den Hof rennen.Ich war im November-Dez. dort.
Vom Zimmer war ich auch enttäuscht. Trostlos , dunkel, nicht richtig sauber und die Matratze durch gelegen.(Schlafstörungen inclusive)
Die Anzahl der Therapien war recht übersichtlich. Vor allem viele Vorträge, wo eigentlich immer das selbe erzählt wurde sehr viel Leerlauf und Langeweile. 365 Patienten täglich in Therapien unterzubringen ist wohl nicht so einfach.
Nun zum Essen. Man kann aus drei Mittagsmenüs auswählen, braucht aber Glück um das Richtige zu erwischen. Das ist ja bekanntlich, wie bei so vielem Geschmackssache..... Mir hat es gar nicht zugesagt.
Geschmacklos, fade und seelenlos.Habe Erfahrungen mit vier anderen Rehas .Dort war es erheblich besser. Habe in Eilsen 9,6 Kilo ohne mein zutun abgenommen. Na besten DANK. Das Essen muss man sich wie in der Kantine abholen und kann sich dann hinsetzen wo man will. Vorteil ? Find ich nicht.
Im Ort ist wirklich nichts los. der Patient soll sich ja erhohlen, aber mit der Zeit wird es langweilig.
Mein Fazit fällt also nicht so gut aus.
Eine Reha hat in erster Linie natürlich die Aufgabe dem Patienten zu helfen und fit zu machen für den Alltag.
Wenn man aber drei oder vier Wochen dort verbringt muss man sich auch wohlfühlen und das war bei mir nicht der Fall.
Wenn noch mal Reha, dann nie wieder Eilsen.

Immer wieder nach Bad Eilsen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2002/2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Rezeption wirkt manchmal genervt- ist halt so)
Pro:
Essen und Beahndlung super
Kontra:
nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fahre nun am 28.7.11 zum 3. Mal nach Bad Eilsen, meine Koffer sind gepackt und ich freue mich drauf. Ich wurde jedes Mal freundlich und kompetent behandelt. Das gesammte Personal, einschließlich dem Reinigungspersonal, waren immer freundlich und zugewandt. Das Essen hat immer sehr gut geschmeckt und es war auch von allem reichlich da.
Ich war jedesmal wie neu geboren, wenn ich aus der Reha gekommen bin, voller Elan und voll motivert, dank toller Ärzte und Therapeuten.

Nie wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Essen grausam)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kaum gespräche mit Ärzten)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzte nur nach Termin)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Park ist schön
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im letzten Jahr dort für 4 Wochen,leider!Nach ein paar tagen musste ich feststellen das man dort nur als simulant angesehen wird und wenn man Bedrängt wird von einem Mit Patienten und vor diesem Angst und panik hat,ist das eine Lapalie und man solle sich nicht so anstellen!Das bedeutet das man erst Vergewaltigt werden muss,das was unternommen wird!Traurig für die Ärzte und das gesammte Personal!
Bin schlimmer nach hause gefahren als ich dort hingefahren bin!Meine Ärzte konnten nicht verstehen warum man mich nicht sofort nach hause geschickt hat!Ich habe es den Ärzten von mir dann erklärt und die waren entsetzt!
Ich weiss nur das ich keine Reha mehr machen werde,da es niemanden interessiert wie man sich fühlt und das man schmerzen hat die einen irre machen!

1 Kommentar

Juli22 am 05.09.2011

Ich war 2008 in Bad Eilsen und hatte ein Zimmer im Fürstenhof.
Es war einfach grausam. Manche Zimmer sind sehr klein und nicht gepflegt. Hatte mich beschwert und bekamm ein anderes
Zimmer, das etwas besser war. Das essen war furchtbar.
Es war nur schön weil ich viele kontakte zu anderen Mitpatienten hatte, sonst wäre es einfach schrecklich gewesen.Aber die Therapeuten muß ich loben, immer nett und freundlich. Zum schluß eine Reha in bad Eilsen nein danke.

Nur eine Meinung / Erfahrung / Einstellung !!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1A, bin vollmotiviert und aktiv von dort weg.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Daumen hoch, es gab viele hilfreiche & nachvollziehbare Tipps.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super !!! Erst wurde zugehört, + dann gemeinsam die Behandlung festgelegt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Selbst das beste Programm arbeitet nicht fehlerfrei.)
Pro:
Rundum wohlfühl, ansporn, Feeling und Erfolgsgarantie auf meiner ganzen Linie !!!
Kontra:
Halterungen im Schwimmbad direkt bei den Duschen, für die UA & Gehstützen sowie rutschfeste Matten.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

Ich möchte zukünftigen Klinikbesuchern MEINE ERFAHRUNG zu Bad Eilsen mitteilen, ich würde sehr, sehr gerne der LVA / Rentenversicherungsanstalt falls ich jemals noch eine REHA, AHB, oder Kur in dieser qualitativ hochwertigen, wohlfühl & gesamt menschlichen individuell zielgerichteten und angepaßten Einrichtung bekommen sollte, als Maulwurf fungieren !!! Natürlich auch jede andere Krankenkasse oder andere ortsbezogene Rentenkasse, schreibt mich dann vorher an, ich werde dann genau diese Menschen zu EUCH bitten, damit genau diese Menschen keinerlei weiteren Kosten verschwenden.
Sondern freiwillig sagen, ICH MELDE MICH !!! Es ist es einfach alles nicht wert, ich erspare Euch diese Kosten (ca. 11.000 Euro für eine REHA ) zu verpulvern, werde mit einem klaren eindeutigem Schild um den Hals signalisieren...
Ich mach` genau diesen MEINEN PLATZ sinnvoll frei, für die / denjenigen, der das NETZ zum Fischen selber mitbringt, der bereit ist an sich zu arbeiten, der manchmal richtig lange auf so einen Platz wartet, der den inneren Schweinehund überwindet, überwinden WILL, der erkennt, das man genau dieses nicht so arg gewürzte Essen, was nun wirklich lecker war und ist, Sinn macht.
Wie der eine fleischlose Tag in der Woche, weil es nun mal gut für jeden von uns ist, weniger Fleisch zu essen.

Wie gesagt man selber individuell als Mensch mitentscheidet, selbst bestimmt, wie man sich hier selber mit einbringt !!! Es gibt 365 Plätze für verschiedene Menschen jeglicher Art und Herkunft, bin Menschen begegnet, denen kann selbst so eine 1A Einrichtung mit diesen wirklich Top, gutgelaunten, hilfreichen und fachlich kompetenten Mitarbeitern beim besten Willen nicht helfen !!!
Absolut nicht therapier fähig !!!

Wöchentlich hast Du Deine Arztvisite, wo Du wirklich alles besprechen, vortragen und berichten kannst. Zu viele Anwendungen oder auch zu wenige Anwendungen. Es wird auf Dich eingegangen.
Du wirst SINNVOLL, GESUND & LECKER bekocht, eine Vielfalt an Obst, Salate, Dressing, Rohkost & Müsli, sowie zig´ Teesorten.
Du wirst umsorgt, die Mitarbeiter hatten immer ein offenes Ohr, echt hilfreiche Tipps parat, man hat zusammen richtig viel und heftig gelacht.
Es war echt sehr, sehr schön bei Euch. Habe mich so richtig wohl gefühlt. : ) DANKE !!!

immer wieder gerne nach bad eilsen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06,08,2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
war alles gut
Kontra:
nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war schon oft genug das erste mal 2006, dann 2008 und das letzte Mal 2010 in Bad Eilsen im Rehazentrum (Brunnenpromenade2) und ich kann nix negatives über diese Klinik sagen!!!!

Die AHB.-patienten kommen in den Julianenhof der auch noch recht neu ist und die wege sind von dem Haus auch nicht soweit um zu den anwendungen zukommen !die zimmer schön groß ( auch das bad)

Das Personal im Speisesaal war immer freundlich und immer hilfsbereit !

Die Physiotherapeuten waren echt super und haben einen auch sehr gut geholfen !

Klar wenn man als patient blöd zu den war, waren sie auch blöd zu dir , aber da ist man dann selber schuld dran!!!

Auch die Schwestern und Ärzte waren super!!! Vorallem die Nachtschwester Gabi war super lieb! ;o)

war auch noch immer sehr schön war, waren die bastel angebote rech günstig und es gab viel auswahl

Auch von den Patienten war es ok! :o) wir hatten immer sehr viel spaß! Und man sollte auch bedenken das man in der Reha ist um gesund zu werden!!! Aber das habe da einige sehr oft vergessen !!!!

Personal sehr freundlich!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2000
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor einigen Jahren Patientin in der Brunnenklinik gewesen.Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, das es mir während dieser Reha- Maßnahmen nur gut ging. Jegliches Personal war stets freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Mein Gesundheitszustand besserte sich erheblich.
Nun habe ich eine neue Reha bantragt und hoffe wieder nach Bad Eilsen zu kommen.

3 Kommentare

Martina51 am 21.02.2009

Ich war im Jahr 2008 im Reha Zentrum Bad Eilsen, leider gibt es in Bad Eilsen nur noch die Bückebergklinik und das
Reha Zetrum (seit 2005 in großen Teilen ganz neu).
Die Brunnenklinik war geschlossen.

  • Alle Kommentare anzeigen