HESCURO – Klinik REGINA – GmbH & Co. KG

Talkback
Image

Schönbornstraße 19
97688 Bad Kissingen
Bayern

124 von 156 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

156 Bewertungen

Sortierung
Filter

Eine gute Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Schwimmbad und die Nutzung ist Klasse. Die Gästekarte
Kontra:
WLan im Zimmer
Krankheitsbild:
rezidivierende Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
die Hescuro ist eine Klinik in der man sich wirklich wohlfühlen kann.
Mein Zimmer war sauber und wurde vom guten Reinigungspersonal auch gut gereinigt.
Das Essen war reichlich und abwechslungsreich.
Ich denke, da ist für jeden was dabei.
Auch hier ist das Personal immer für einen da und hilft wo es kann.
Mit den Ärzten,Psychatern,Therapeuten und Therapien war ich rundherum zufrieden und habe auch einige der guten Zusatzangebote genutzt.
Ich war fünf Wochen hier und es war eine gute Zeit in einem guten Umfeld.
Das einzige was ich bemängeln könnte, war das WLan auf meinem Zimmer, doch ist das wichtig ?

Wer jetzt hier auf ein fünf Sterne Hotel hofft mit parfümierten Klopapier der wird enttäuscht sein.
Man befindet sich in einer Klinik mit Menschen, die sich sehr dafür Einsetzen einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen und in Ihren Möglichkeiten zu Helfen.

Ich sage allen VIELEN DANK dafür !

Ich komme sehr sehr gerne wieder.

Vollkommene Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personalkompetenz
Kontra:
nichts negatives zu berichten
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 09.10.2019 bis 03.11.2019 war ich im Rahmen einer Rehamassnahme (Hüfte) in der Hescuro Klinik für Orthopädie in Bad Kissingen.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.Die Klinik verfügt über hochkompetentes Fachpersonal.
Immer freundlich und hilfsbereit, egal wann und in welchen Abteilungen. Speiseplan war vielfältig und abwechslungsreich. Das Servicepersonal in Speiseraum und Cafe immer aufmerksam und hilfsbereit. Im Falle einer weiteren AHB würde ich auf jeden Fall versuchen wieder in dieser Klinik einen Platz zu bekommen.

Gertrud Vierk

Nur zum Empfehlen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr Kompetentes Personal
Kontra:
Kann ich nichts bemängeln
Krankheitsbild:
Psychische Angstzustände,mangelndes Selbstwert Gefühl
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beim Eintreffen in der Klinik ist der Empfang schon Lobenswert.Am ersten tag bekommt man eine Führung durch die Klinik die sehr Hilfreich ist.Die ersten Untersuchungen erfolgen auch am ersten Tag.Es gibt sehr gute Möglichkeiten in Gruppenarbeiten,die einen bei seinen eigenen Problemen Hilfe und Verständnis geben.
Lobenswert ist auch der allgemeine Umgang mit den Patienten von seiten der Ärzte und auch vom Restlichen Personal.Auch die Betreuung der Psychologen ist sehr gut.Das Sportprogramm mit all seinen Möglichkeiten wie Wasserbewegung ,Wanderungen,oder Fitness Rad oder alle anderen Geräte ist super.
Nicht zu vergessen ist die Küche die gutes Essen auf den Tisch bringt.Auch die Morgen und Abend Buffets sind sehr Reichhaltig.
Ich kann jeden der Probleme mit der Psyche hat diese Klinik nur Empfehlen.
P.S: Ich war von April -ende Mai in der Klinik und würde immer wieder diese Klinik Besuchen.
Mit freundlichen Gruß
Jürgen W.....

Immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hws Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 11.12.2019 bis 6.01.2020 auf AHB wegen einer HWS Operation.Schon vom 1. Tag an war ich von der Klinik begeistert. Ein tolles Personal habe mich sehr wohl gefühlt. Das Essen war ausreichend. Ein ganz dickes Lob geht an dieTherapeuten. Sie haben ihr Handwerk verstanden. Vor jeder Behandlung wurde gefragt wie es einem geht SPITZE macht weiter so ihr seit ein tolles Team. Mein einziges kontra was ich habe ich war sehr vom Sozialdienst enttäuscht es ist nur für eine weiterbehandlung besprochen worden und nichts weiter nicht einmal für ein GDB Antrag. Dies muss ich jetzt selber beantragen. Die Lage war sehr zentral.
Und ich habe eine tolle Silvesterparty erlebt mit life Musik und tollem Essen.
Würde wieder gerne in Klinik gehen

5 Wochen Klinik Regina

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychotherapeutin , Schwimmbad , essen, gute Lage
Kontra:
Leider ist die psychosomatische Klinik mit der Orthopäden gemischt . Viele alte Leute
Krankheitsbild:
Ängste Depressionen
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war 5 Wochen in der Klinik und kann sie auf jeden Fall weiterempfehlen.
Meine Therapeutin war super was man von den Ärzten leider nicht so behaupten können mit ihrem schlechten Deutsch .
Das Reinigungspersonal macht einen guten Job
Insgesamt eine schöne in die Jahre gekomme Klinik .
Im Sommer ist es sicher besonders schön hier.
Das Highlight ist das warme Schwimmbad .
Das Essen war auch echt gut was ich aus anderen Kliniken ganz anders kenne .
Die Therapiepläne sind teilweise wahllos durcheinander aber man gewöhnt sich dran ;)
Bad Kissingen ist ein ruhiger schöner Kurort .
Wlan ist kostenpflichtig 15 Euro pro 3 Wochen was aber in meinem Zimmer nicht gut funkt hat .
Wäsche waschen 50 Cent genauso wie der Trockner .
Ich würd sagen es hat mir geholfen etwas entspannter zu werden

Erfolgreiche Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes, freundliches Personal
Kontra:
Keine Beschwerden
Krankheitsbild:
Psychische Belastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet einem Partienten eine fachlich sehr guten Terapie. Die Tagesabläufe sind sehr abwechslungsreich, kurzweilig und interessant.
Das Personal ist sehr freundlich und fachlich Kompetent.
Dies gilt für Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Angestellten in der Verwaltung, den Schwertern und Pflegepersonal, dem Service im Speisesaal und den Reinigungskräften.
Man merkt dem Personal an, dass sie Ihren Job gerne machen und für einen da sind.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen und würde jederzeit wieder dort zur Reha gehen.

Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (hatte sehr schönes, ruhiges Zimmer)
Pro:
Alle waren sehr nett, zuvorkommend und hilfsbereit.
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Endoprothesen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Direkt im Anschluß an eine Knie-Endoprothesen-OP kam ich in eine insgesamt 4 wöchige Reha, wobei vor allem die Verlängerungswoche (4.) noch viel brachte.
Die Ärzte und die sehr hilfsbereiten Schwestern/Pfleger waren immer ansprechbar und ein sehr fachkompetentes und sehr nettes Physioteam betreute mich bei den vielen Anwendungen, die sich nicht nur auf das Knie, sondern auch auf andere sehr beanspruchte Körperbereiche bezogen, was ich als sehr angenehm empfand.
"Der Gast hat das Wort" - bei solchen Gesprächsrunden/Angeboten spürt man, wie sich die Verwaltungsleitung und ihr Team um die Bedürfnisse und die Zufriedenheit der Gäste annimmt. Auch Hintergrundfakten, warum zum Zeitpunkt des Aufenthalts das eine so und nicht anders sein kann/oder ist, sind für die Gäste informativ und tragen zum Verständnis bei. Sehr gut - weiter so.
In die Klinik Regina/Hescuro in Bad Kissingen würde ich, trotz der weiten Entfernung zu meinem Wohnort, jederzeit wieder zur Reha gehen.

Die HESCURO Klinik kann man durchaus weiter empfehlen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Personal war sehr einfühlsam)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Personal war sehr gut und Film über die OP)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Arztbesuche waren für ausführliche Fragen zu kurz.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tägliche ausführliche Informationen auf dem Esstisch)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (könnte noch einiges getan werden)
Pro:
Sehr gutes Personal
Kontra:
Gebäude könnte saniert werden
Krankheitsbild:
Endoprothese; neues Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der sehr gut verlaufenen OP meines neuen Kniegelenkes (Endoprothese), wurde ich auf eigenen Wunsch in die HESCURO-Klinik Regina überwiesen.
Mein geräumiges Zimmer mit kleinem Balkon war für mich ideal.
Die Reha Anwendungen waren zielgerichtet und halfen mir sehr. Besonders gut war die Schiene für die Beweglichkeit meines Knies.
Hervorzuheben ist die Freundlichkeit und Aufmerksamkeit des ganzen Personals.
Unser Essen wurde an den Tisch getragen.
Das Essen war für ein Klinik-Essen sehr gut und abwechslungsreich, wenngleich auch mal an wenigen Tagen etwas dabei war, was nicht so gut ankam.
Das ist anderswo wohl auch so.
Täglich gab es in großen Körben frisches Obst. Salat und Suppe konnte jeder nehmen so viel er wollte.
Die Arztbetreuung war sehr kurz.
Ganz hervorragend aber war die Zuwendung der Schwestern und Pfleger im 4. OG.
Alles war sehr sauber.
Die große Dachterrasse könnte noch kreativer genutzt werden. Das Schwimmbad war auch sehr angenehm.
Die Klinik liegt sehr nahe am Zentrum von Bad Kissingen. Das war ein Ansporn für mich, dorthin zu laufen.
Vier Monate nach der OP kann ich jetzt schon wieder in der "Fränkischen Schweiz" Berge hoch steigen und komme auch wieder herunter.
Insgesamt war es eine sehr gut genutzte Zeit.

Auffanglager für gescheiterte Arztexistenzen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Knie-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten machen ausnahmslos einen super Job.
Soviel Inkompetenz an Ärzten hab ich selten auf einem Fleck gesehen.
Musste als Patient der weiteren Vorgehensweise nach meiner Entlassung zwei Tage hinterher rennen und jeder erzählt einem etwas anderes.

Alter Schuppen, wenig Individiualität

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (es erfolgte keine Behandlung, nur Abfrage der Befindlichkeit)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alt, tw. Verschmuzt / Staubig, Trostlos)
Pro:
Lage
Kontra:
keine Individuelle Abstimmung
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein in die Jahre gekommenes Haus das sich mehr auf die Fahnen schreibt, als es in Wirklichkeit halten kann.

Die Interdisziplinäre zusammenarbeit zwischen Psychosomati und Orthopädie wurde inzwischen von der Homepage entfernt, den geben tut es diese nicht.

Zum Haus: Uralt, stellenweise merkt man dass das Reinigungspersonal entweder nicht sehr motiviert oder zu wenig ist. In der Bäderabteilung liegen auf den Lampen und Einrichtungen tw. dicke Staubschichten. Der Speisesaal ist laut und für die Anzahl der Leute ist das Buffett viel zu klein.Die Zimmer sind tw. sehr alt, dunkel, hellhörig und werden nur halherzig gereinigt. Staub findet man überall.

Anwendungen: Ich hatte mir diese Klinik aufgrund der wie es so schön beschrieben war "individuellen Erstellung eines Therapieplanes" ausgesucht. Tja, satz mit x ... war wohl nix. Standardprogramm mit der einzigen Unterscheidung ob man in eine 90 Minütige Gruppe A B oder C kommt. Die Therapeuthen nutzen die 30 (!) Minütigen einmal die Woche stattfindenden Einzelsitzungen gut, aber 30 Minuten sind sehr wenig.

Die Ärzte sind bis auf den Chefarzt Mitarbeiiter aus dem Östlichen Europa, was an sich kein Problem wäre, würden sie gut Deutsch könneen, auch hier gibt es Sprachprobleme was bei Psychischen Angeleheiten meiner Meinung nach die Sahce nicht vereinfacht.

Die Lage der Klinik am Altstadtkern ist gut, und eines der postivisten Eigenschaften.

Am Empfang sitzen je nach dem, entweder Freundlichee oder extrem undfreudliche Damen.

Essen: Fertigessen vom "feinsten". Nur convenience foo, nichts frisches oder knackiges. Frühstück und Abendessen, jeden Tag das selbe, keine große Auswahl, nach 7:30 oder 18:00 Uhr wuird nichts mehr aufgefüllt. Einmal hatte ich verschimmeltes Brot ... geht gar nicht.

Mein Fazit: einmal aber kein 2tes mal.

Freundliche und menschliche Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Therapien, auch zusätzlich z.B. nicht nur das betroffene Knie, sondern auch Entlastung für Schultern
Kontra:
Eigeninitiative mehr unterstützen
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

HAB nach Knie TEP
Die Freundlichkeit und Zuvorkommenheit des Personals in allen Bereichen ist besonderer Erwähnung wert. Persönliche Wünsche wurden berücksichtigt und Termine bei Therapien zusammen gelegt um grössere Pausen für den Patienten zu gewinnen. Ein besonderes Lob auch an die Physiotherapeuten.

Immer wieder empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (evtl. Halterungen für Gehhilfen in den Orthopädie-Patientenzimmern anbringen; über Hilfsmittel (Hocker bzw. Stehhilfen ) in den Bädern der Orthopädiepatienten nachdenkenn)
Pro:
kompetentes Ärzte- und Pflegepersonal, freundliches und hilfsbereites Servicepersonal
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Hüfte rechts TEP zementfrei
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Hüft-OP direkt vom Krankenhaus zur AHB hierher gebracht; freundliche Aufnahme durch Rezeption; danach Aufnahmeuntersuchung durch Arzt und Absprachen in der Schwesternstation (4.OG), großes Lob an Kompetenz, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit des med. Fachpersonals über die gesamte Zeit der AHB (02.-27.09.2019), gut ausgebildetes und zuvorkommendes Therapeutenteam, aufmerksame und hilfsbereite Mitarbeiter de Services im Speiseraum; abwechslungsreiches Angebot an Speisen zu jeder Mahlzeit.
Alles in Allem: Im Falle einer weiteren notwendigen AHB würde ich mich freuen, diese wieder in dieser Klinik verbringen zu dürfen.

Sitzplatzzuweisung ohne mitzudenken

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Wanderwege
Kontra:
Kontaktaufnahme
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Sitzplatzzuteilung sollte man gleichaltrige bzw noch sportlich active zusammen an einen Tisch setzen, sowie die älteren und gehbehinderten jeweils zusammen. So können gleich von Anfang an Freundschaften und Freizeitaktivitäten entstehen. Was zum Wohlbefinden und Freude eines jeden beiträgt. Oder die Zuteilung komplett weg lassen. So kann man zumindest später zu seinen Freunden an den Tisch sitzen. Ansonsten gibt es hier wenig Möglichkeiten Leute am Abend zu
treffen.

1 Kommentar

Pirat12 am 25.09.2019

Dem stimme ich voll zu.
Wenn man hier Pech hat,sitz man meistens alleine an Tisch, und schaut die ganze Reha beim Essen gegen eine Wand.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachkompetente Psychologen, Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Bournout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik super gelegen, man kann viele Spaziergänge
in der Freizeit unternehmen sowie im Park die Ruhe
genießen.
Ein sehr angagiertes fachkompetentes Team an Psychologen, Ärzten und Therapeuten nicht zu vergessen das Personal die für das Wohl der Patienten täglich ihr Bestes geben, sei es die Reinigung der Zimmer oder der Service im Speiseraum.
Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen.
Wenn man zur Reha geht, nicht vergessen es ist eine
Klinik und kein 5 Sterne Hotel!!!

Prädikat sehr empfehlenswert in allen Bereichen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Prädikat sehr empfehlenswert in allen Bereichen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten/Ärzte: Kompetent, hilfsbereit, sehr freundlich
Schwestern/Pflegepersonal: Immer ein offenes Ohr und Lösungen
Service/Küchen-/Reinigungspersonal/Rezeption/Verwaltung: sehr nett, hilfsbereit, zuvorkommend und ebenfalls kompetent

Zimmer: Groß und gemütlich, viel Stauraum

Essen: Lecker und immer liebevoll angerichtet. Sehr abwechslungsreich.


"Es ist alles ein kann, nichts ein Muss."


Ich würde jederzeit wieder dort hingehen.

Rehabehandlung nach 3. Schulter OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtes Personal ging super auf meine Anliegen als Patient ein
Kontra:
Es gibt nichts Negatives zu berichten
Krankheitsbild:
Schulter Tep links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine behandelnde Ärztin, sowie alle Therapheuten waren sehr einfühlsam und hatten immer ein offenes Ohr für meine Beschwerden.Meine Behandlung wurde immer nach Rücksprache speziell angepasst in der Küche ging man auch sehr gut auf meine Alergie ein.Das Essen war hervorragend.Das Zimmer war ordentlich und sauber.Das Personl an der Anmeldung und die Schwestern im Haus hatten stets ein offenes Ohr und waren immer freundlich und zuvorkommend.

Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ärzte sind teilweise verschiedener Meinung!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Rezeption ist machnesmal etwas "Mundfaul")
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Zimmer müssten besser an die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden.
Krankheitsbild:
Neues Hüftgeleng
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und zuvorkommendes Fachpersonal
Immer Hilfsbereit

Hüft-TEP zementfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (verbesserungswürdige Pforte!!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Exzellentes Therapeutenteam, hilfsbereites Pflegepersonal, gutes Essen, schönes Zimmer
Kontra:
verbesserungswürdige Pforte
Krankheitsbild:
TEP linke Hüfte, zementfrei
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Oktober 2018 wurde die rechte Hüfte operiert. Nach den sehr guten Erfahrungen in der Rehaklinik HESCURO hatte ich gebeten, mich für die Anschlussbehandlung nach der OP linke Hüfte wieder dort anzumelden. Ich war vom 17.06.-12.07.2019 dort und war erneut sehr zufrieden!

Musterklinik nach wünschen des Kostenträgers aufgestellt, Wer zahlt der malt.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologin. gesa,Test Fußvolk
Kontra:
Ärztliche Leitung,
Krankheitsbild:
Depressionen únd vieles mehr mit handfesten Diagnosen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Facharzt-Behandlung stellt einen Witz dar, zum Abschluß werden die Diagnosen ausgewürfelt oder der Patient gefragt was man denn eintragen soll, letztendlich kommt dann die Wunderheilung in allen Disziplinen heraus, so wie vermutlich.die DRV es haben will, arbeitsunfähig entlassen aber auf dem Arbeitsmarkt mehr als 6 Std. arbeitsfähig. Während meines 7 Wochen Aufenthalt wurde ich von 4 psychosomatischen Wunderheilern jeweils 1 x pro W. 15min abwechselnd geheilt.
Diagnosen aus anderen Fachbereichen werden verniedlicht, nicht ausführlich übernommen und zu Oberbegriffen zusammengefasst.
Der Kostenträger zahlt nur für Behandlungen der Fachrichtung - die Klinik muss Gewinn einfahren.
Die Einzigste war die Psychologin, eine externe Honorarkraft welche hier über den Klee gelobt sein soll. Ein Lichtblick im Müttergenesungsheim Regina.
Nicht zu vergessen das KlinikFußvolk welches bis zum erbrechen getrietzt immer freundlich zuvorkommend und einfach nur Super.war - Danke

Ernährungsberaterinnen tragen altes Wissen vor, obwohl Teilweise sind deren Wissenschon seit Jahren wissenschaftlich widerlegt und Unsinn.
Aber solange man den Mist nachplappern kann brauch man sich ja nicht auf den aktuellen Stand bringen.
Also alles so wie verlangt vom Kostenträger.
Ach da wär noch die Masche mit dem vollständigen Entlassungsbereicht.
Dem Patienten wird ein Entlassungsbericht stet immer ohne die Seiten 1, 1a und 1b zugesendet sagte man mir auf telefonische Nachfrage. Auf meine Nachfrage wurde dann umgehend die Seiten 1 und 1a zugeschickt.
1a. enthält die Leistungsfähigkeitsbewertung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.
Meine hat man wie folgt bestätigt.

2 Kommentare

Mitseele am 30.07.2019

Dem stimme ich zu!

  • Alle Kommentare anzeigen

wenn nochmal Reha, dann hier !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (fast: ganz zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (geht bestimmt noch ein bisschen besser :-))
Pro:
Freundlichkeit und Kinderland !!
Kontra:
manchmal das Essen...
Krankheitsbild:
Lumboischialgie+ posttr. Gonarthrose Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durfte 3 Wochen hier verbringen und war sehr zufrieden. Man ist hier nicht nur eine Nummer, sondern wird, z.B. von den Therapeuten dann auch auf dem Gang schon mit Namen begrüsst. Alle sehr freundlich und hören einem zu. Man wird dann auch mal je nach Tagesform behandelt -also nicht nur nach Schema F.

Meine Tochter hat mich begleitet und sich im Regenbogenland sehr wohl gefühlt!! Vielen Dank nochmal an R. und K.!

Das Essen ist in Ordnung - eventuell sind die Warmhaltezeiten zu lang, was zu seeeehr trockenem Fleisch führt. Aber - zumindest Mittags - abwechslungsreich. Immer ein Salatbüfett und Obst zur Auswahl. Ab und zu hat die Menge an Wassermelone an den heißen Tagen nicht gereicht - aber das kann auch daran liegen, das sich mancher Mitpatient einfach 3 Teller voll lädt....

Leider gibt es eine Dame an der Rezeption, die so unfreundlich ist ( mehrfach auch anderen Patienten aufgefallenen) das sie mal über eine andere Berufswahl nachdenken sollte.

Lager der Klinik gut - man ist fußläufig in 5 Minuten im Stadtzentrum.

Ich komme wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kommt auf den Arzt! Ich hatte Glück.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Psychotherapeuten die einem wirklich helfen wollen und ebenso gute Physiotherapeuten
Kontra:
Klinik ist schon in die Jahre gekommen, wird aber nach und nach renoviert.
Krankheitsbild:
Mittelschwere Depression und Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr zentral und trotzdem ruhig. Es sind sehr gute Psychotherapeuten dort, die sehr bemüht sind dem Patienten wirklich zu helfen. Auch die Physiotherapeuten sind spitze und in der Bäderabteilung ist sehr kompetentes Personal. Überhaupt sind die Angestellten in der Klinik sehr freundlich und hilfsbereit.
Das Hallenbad ist schön groß und von einem kleinen Garten umgeben.
Ich war 5 Wochen dort und in dieser Zeit hatte ich nicht einmal das selbe Mittagessen. Man kann unter 3 Gerichten auswählen. Täglich gab es genügend frisches Obst (was nicht in jeder Klinik selbstverständlich ist). Das Abendessen könnte etwas individueller sein aber mir hat es gereicht. Habe mehrere Kilo abgenommen, obwohl ich viel gegessen habe. Das liegt auch an dem guten und vielseitigem Sportangebot und am Fitnessraum mit tollen Trainern.
Die Klinik ist etwas in die Jahre gekommen aber es wird ständig renoviert. Ich hatte das Glück, ein sehr schönes, renoviertes Zimmer zu haben und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Das Reinigungspersonal ist in manchen Zimmern nicht so perfekt - habe ich zumindest von verschiedenen Mit-Patienten gehört - aber bei mir hat es gepasst.
Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik kommen und kann sie wärmstens weiterempfehlen.

Positiver Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (mit Tendenz zu sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gute Anwendungen, kompetentes und freundliches Klinikpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Den 5-wöchigen Aufenthalt in der HESCURO-Klinik bewerte ich als positiv. Sie ist zentral gelegen und alle wichtigen Ziele in der Stadt sind fußläufig gut zu erreichen. Bad Kissingen als Kurort ist großartig - es gibt viele Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten.
Insgesamt ist die Klinik sehr gut organisiert, das Klinikpersonal sehr freundlich und kompetent und die Behandlungen gut auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt.
Die Zimmer sind zum Teil noch vermutlich aus den 70er oder 80er Jahren und renovierungsbedürftig. Obwohl ich in einem solchen "alten" Zimmer untergebracht war, habe ich mich wohl gefühlt.
Bei der Verpflegung wird bei Allergien und Unverträglichkeiten auf die Patienten eingegangen. Für das Mittagessen kann aus 3 verschiedenen Varianten ausgewählt werden. Qualität und Abwechslung ist meines Erachtens in Ordnung - hier gibt es noch Luft nach oben. Allerdings kann ich keine Vergleiche zu anderen Kliniken anstellen, da es meine erste Reha war.

Immer ein offenes Ohr!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Essen
Kontra:
Außenanlage, Zimmer im Sommer sehr heiß
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein großes Lob an das gesamte Ärzte-, Schwestern- und Therapeutenteam. Sehr kompetent und freundlich, für jedes Anliegen ein offenes Ohr. Habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.
Auch das andere Personal von der Reinigungskraft über den Hausmeister bis hin zum Sevicepersonal.Alle sehr nett und freundlich.

Der Außenanlage der Klinik könnte ein wenig mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Man könnte deutlich mehr daraus machen (z.B. die Dachterasse).

Für mich Ideal zugeschnitten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtes Team, Sauberkeit
Kontra:
Zimmer klein und alt, Bett an Schrankwand angrenzend, Fernseher nicht an der Wand
Krankheitsbild:
LWS/Ischialgie, Tennisarm beids., Schlafstörungen/Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meinen 3-wöchigen Aufenthalt kann ich als durchwegs positiv besachreiben! Die Reha hat mir sehr viel geholfen, hinsichtlich der Beweglichkeit und dem gezielten Muskelaufbau. Die Therapien waren allesamt hilfreich, abwechslungsreich und auf mein Krankheitsbild zugeschnitten.Die Therapeuten sind zwar größtenteils ein sehr junges Team, aber durchwegs immer motiviert für jeden einzelnen das beste zu geben und rauszuholen. Zudem sind alle sehr freundlich und gehen auf dich ein was vor allem in Einzeltherapien möglich ist.Meine Gespräch mit der Aufnahmeärztin verlief sehr freundlich, kompetent und positiv für mich, da ich bei der Auswahl der Therpeimöglichkeiten mit einbezogen wurde! Im weiteren Verlauf der 3 Wochen kam ich zum Oberarzt welcher mir ebenfalls als sehr kompetent und freundlich in Erinnerung bleibt.Sehr lobenswert hervorzuheben ist die gesamte Verpflegung. Angefangen über das überaus freundliche Servicepersonal, dem Speisesaal und natürlich das Essen selbst.Es gibt 3 Auswahlmöglichkeiten Mittags wobei auch immer ein vegetarisches Gericht ausgewählt werden kann.Früh und Abend Büffetform. Das farbliche Punktesystem empfand ich als hilfreich für die persönliche Entscheidung welchen Nährwert ich mir zuführen möchte.

Hier lernt man wieder Lachen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten und Personal einmalig
Kontra:
Samstageintopf buä
Krankheitsbild:
Rückenprobleme Motorik stark eingeschrenkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin.
Mein Name ist Walburga Behrens,ich war vom 22.5.bis10.6.2019im Hescuro.
es ist eine hervorragende Einrichtung-alles sauber und ordentlich-ob drinnen oder draußen.Das Essen ist reichhaltig und schmeckte mir(außer der Samstageintopf)die Zimmer sind voll und ganz ausreichend was Größe und Einrichtung betrifft.Wer ein Hotelzimmer erwartet mit allem was dazugehört-sollte auch in ein Hotel gehen.Man macht dort nicht Urlaub -sondern will gesund werden-
was das Personal angeht---freundlich,höflich,zuvorkommend und jederzeit ansprechbar.Rezeption ist ein Angelpunkt für alle Fragen und Probleme-ich hatte zb.ein Problem mit meinem Bett und fragte nach Hilfe-wurde an die Hausdame weitergeleitet und das Problem sofort behoben.
Im Speisesaal stand das Personal parat für jeden der
Hilfe benötigte und brachte das Gewünschte direkt an den Tisch-auch Sonderwünsche wurden wen möglich angenommen.
Angenehm fiel auf das,das Personal immer adrett gekleidet war.
Zweiter wichtiger Anlaufpunkt war das Schwesternzimmer-dort konnte man mit jedem Wehwehchen hin-
Die Ärzte sind sehr kompetent und gründlich(was man beim eigenen Arzt oft vermisst)
Nun komme ich zu meinen Favoriten
die Therapeuten---sie sind für mich das Herz des Hauses-alle verstehen ihr Handwerk und sind stets freundlich und gehen auf den Patienten ein.
Die gesamten Therapieeinrichtungen sind hervorragend.
Nun noch Persönliches
Ich sah die Patienten täglich mehrmals(bei 5-7 Anwendungen traf man sich immer wieder)an Krücken laufend und man sah ihnen die Schmerzen an.Aber ich sah auch die Veränderungen.es ging ihnen von Tag zu Tag besser.Sie lächelten wieder-und wenn sie erzählten freute ich mich mit ihnen über die kleinen Erfolge.Wenn sie ohne Krücken heim konnten strahlten sie.Es machte mich selber glücklich das alles mitzuerleben.
Im übrigen bin ich überzeugt,die Nörgler,die hier was auszusetzen haben sind nur ein Bruchteil von den zufriedenen.
(Bitte Fehler zu entschuldigen)
DANKESCHÖN AN DAS HESCUROTEAM
W.Behrens

Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen - Personal
Kontra:
manche Insassen!!!!!
Krankheitsbild:
HWS OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 21.05 - 18.06. 2019 nach HWS OP in der Klinik. Es gibt nichts zu meckern. Natürlich ein älteres Gebäude, na und!!. Essen war super, für mich wie Hausmannskost!!.Personal egal wer, waren freundlich und nett. In Hotels ist es manchmal schlimmer. Bin ja auf REHA gewesen und nicht im Urlaub. Meckerer gab es auch, ESSEN , aber ist normal.(zuhause mit goldenem Löffel?).
Ich war zufrieden, das zählt.

Meine persönliche Erfahrung!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (ohne Worte)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Frau Musig,Frau Vöth,Schwester Conni und Schwester Andrea!
Kontra:
Ärztliche Behandlung
Krankheitsbild:
Angst , Depressionen, Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik hatte ich mir selbst ausgesucht,da diese Heimatnah liegt; Wegen der angebotenen Kinderbetreuung und der angeblich Fachübergreifenden Behandlung! Eine Kooperation zwischen Orthopädie und Psychosomatik gibt es nicht. Keine Physiotherapie trotz Beschwerden. Pläne werden nicht krankheitsbezogen erstellt. Wer ernsthafte psychische und körperliche Probleme hat, sollte diese Klinik nicht wählen. Wegen meiner psychischen und körperlichen und die daraus resultierenden Beschwerden wie Erschöpfung und Bluthochdruck ausgelöst durch Stress den ich nicht verarbeiten kann und dadurch an einigen Anwendungen nicht teilnehmen konnte, bekam ich anstatt Hilfe ein Gespräch beim Chefarzt,dieser bot mir sofort an die Klinik in beiderseitigem Einverständnis zu verlassen," ich wisse wohl nicht was ich den Leistungsträger koste, wenn ich meine Therapien nicht mit mache" usw.Diesen Vorschlag lehnte ich ab.Die Beurteilung der Ärzte im Entlassungsbericht("positives Leistungsbild"?) ist für mich nicht nachvollziehbar, der Leistungsträger ist allerdings zufrieden damit und stützt sich ausschließlich auf diesen Bericht!Die Zimmer waren schön und gut ausgestattet. Das Personal freundlich und bemüht. Das Essen war gut. Die Klinik sauber und ordentlich. Die Kinderbetreuung war einwandfrei!

Fast perfekter Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Haus - Essen - Anwendungen - Betreuung
Kontra:
Behandlung der Ärzte oberflächlich
Krankheitsbild:
Angst und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Ausstattung der Zimmer - gutes Essen mit super Service - Alle Therapeuten freundlich und kompetent. Über das Personal gibt's gar nichts zu meckern, sind voll ausgelastet und trotz allem immer nett. Super auch das Psychologinnen-Team, besonders Frau L. F. Das kann man leider von manchen Arzt nicht behaupten. Ich wurde in 5 Wochen von 4 verschiedenen Fach-Ärzten jeweils 15 Minuten behandelt und daraus entstand dann eine Beurteilung, die so gar nicht nachvollziehbar sein kann. Besonders negativ der psych. Facharzt/ Oberarzt Herr K. Wenn der nicht gewesen wäre würde ich Note 1 vergeben.

TOLLE KLINIK - SUPER PERSONAL !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (sehr komplexe psychische Probleme - einige unlösbar!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lehrreiche Vorträge - kompetent vorgetragen !
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Depression mit körperlichen Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang März bis Mitte April 19 in der Klinik ! Wurde angenehm überrascht !
Tolle,freundliche,engagierte Therapeuten - nettes
Personal insgesamt und rücksichtsvolle Ärzte !
Es wird sich wirklich Mühe gegeben und man wird zu nichts gezwungen ! Man fühlt sich respektiert und
es wird nie Druck ausgeübt, was bei psychosomatischen Problemen sehr wichtig ist !
Mein Zimmer war ok und sehr zweckmässig - mir fehlte nichts ! Es war etwas laut da die Wände sehr dünn sind - aber ich hatte Ohrenstöpsel - somit war es auszuhalten ! Heizung hat immer perfekt funktioniert - man fühlte sich wohl !
Matratze vom Bett wurde getauscht, da zu weich -
danach passte alles ! Ist zu empfehlen !
Freizeiteinrichtungen super - schöne Turnhalle extra Tischtennisraum, Sauna und
angenehm temperiertes Hallenbad! Billard, Spiele,
Federball, Tischtennis - alles vorhanden - man muss es nur ausnutzen !!!
Mit den Mitpatienten muss man Glück haben - sowohl am Esstisch als auch bei der Freizeitgestaltung !
Viele Leute muss man animieren etwas zu unternehmen - von
sich aus gehen viele immer gleich aufs Zimmer !
Am Wochenende sollte man wandern gehen - es ist alles relativ nahe und die Stadt und die Gegend sind superschön!!! Besonders schön ist es auch oben auf der Dachterasse ! Hab in den 7 Wochen mein Auto nie benutzt! Man konnte alles zu Fuss erledigen was auch sehr gut tut! Ich war echt traurig als ich Abschied nehmen musste - werde gerne wiederkommen wenn es mir wieder schlechter gehen sollte !

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Mitarbeiter immer freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-Endoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich persönlich war mit den Anwendungen und dem Personal sehr zufrieden! Bei Ärzten und Therapeuten persönliche Gespräche, man fühlte sich sehr wohl. Unterkunft wunderbar. Verpflegung in Ordnung. Es waren 5 wunderbare Wochen. Weil es so schön war, mache ich jetzt in der Hescuro-Klinik Bad Bocklet noch 3 Wochen kurähnlichen Aufenthalt. Ich kann die Klinik nur empfehlen!

Fünf Wochen die meiner Seele sehr gut getan haben!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe mich in den fünf Wochen sehr wohl gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird sich viel Zeit für die Patienten genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ist wird sehr intensiv auf die individuellen Beschwerden eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für jedes Problem gibt es ein offenes Ohr)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ordentlich und sauber. Es gibt viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung)
Pro:
Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Depressionen, Burn Out mit körperlichen Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 13. Dezember 2018 bis 17. Januar 2019 in der Klinik Regina. Ich habe mir die Klinik beim Leistungsträger selbst ausgesucht und habe es nicht bereut! Noch am Ankunftstag wurden die neuen Patienten von einer freundlichen Dame durch die Klinik geführt und die Einrichtungen erklärt.
Besonders hervorheben möchte ich das stets freundliche Personal, angefangen beim Empfang, im Speisesaal/Bistro, die Therapeuten bis hin zum Chefarzt. Bei den Therapeuten handelt es sich um ein sehr junges Team, die wirklich alles geben, um den Aufenthalt erfolgreich zu gestalten. Der Therapieplan war zwar manchmal zeitlich knapp bemessen, aber ich habe keinen Termin ausgelassen, obwohl die Therapeuten immer wieder darauf hingewiesen haben, dass man auch mal eine Anwendung auslassen kann, wenn es zu viel wird. Ein moderner Fitnessbereich (Med. Trainingstherapie) steht nach vorheriger Einweisung auch abends und am Wochenende zur Verfügung. Erwähnenswert ist das große, angenehm temperierte Schwimmbad, dass bis spät abends geöffnet war, mit direktem Zugang zum Saunabereich (sehr schön in den Wintermonaten!).
Der Freizeitgestaltung wurden kaum Grenzen gesetzt (Schwimmbad, Sauna, Turnhalle, Billiard, Tischtennis, gemütliches Bistro mit Spielen, Filmabenden).
Das Essen war stets reichlich und abwechslungsreich. Zu Weihnachten und Sylvester hat sich das Restaurantpersonal besonders viel Mühe gegeben und ein tolles mehrere Gänge Menü kredenzt. Am Sylvester sogar mit Band und Silvesterparty!
Die Zimmer sind ordentlich und zweckmäßig ausgestattet (Kühlschrank, TV, Dusche/WC).
Wer sich gerne kreativ beschäftigt, sollte unbedingt den Kurs Ergo Kreativ besuchen. Neben Seidenmalerei, Bearbeitung von Speckstein, Körbe flechten und vieles mehr, gibt es zahlreiche Möglichkeiten.
Bad Kissingen selbst lädt zum bummeln durch den schönen Kurpark ein. Mir hat es im Winter sehr gut gefallen, wie schön muss es dort erst Im Sommer sein??
Ich komme gerne wieder!

Meine erste Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes Ärzte und Therapeutenteam
Kontra:
Essen war gut, aber hätte manchmal etwas wärmer sein können
Krankheitsbild:
Brun Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine erste Reha. Ich war vollkommen zufrieden!
Ich habe mich schnell eingelebt und habe mich sehr wohl gefühlt.

unwahrer Internetauftritt der Klinik - bei Beschwerde Entlassungsangebot. Allg. Unzufriedenheit unter den Patienten.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Physiotherapie trotz starker Beschwerden!!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (schon 4. Patient mit defekter Übergardine)
Pro:
Nähe zum Zentrum
Kontra:
JEDE physiotherapeutische Behandlung wird abgelehnt
Krankheitsbild:
Depression mit körperlichen Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich glaubte, dass mir laut Internetaussage geholfen wird. Aber ich wurde sehr enttäuscht, denn es gibt kein Konzept die Patienten gesundheitsfördernd zu versorgen. Wer ernsthafte psychische u. körperliche Probleme hat, sollte diese Klinik nicht wählen!

1. Mein 1. Aufnahmegespräch war ein Abfragen, der von mir ausgefüllten Formulare. Ich hatte starke Schmerzen im Kreuz, Arm, Ellenbogen, Füße, Beine, die mir hauptsächlich beim Liegen und Sitzen große Beschwerden bereiteten. Physiotherapie wird generell abgelehnt, obwohl hier auch orthopädische Patienten behandelt werden. Jedoch wurde ich ermuntert dieses beim Chefarzt anzusprechen. Der Termin bei ihm verlief mit einer netten, allg. Unterhaltung, kein Abfragen meiner Probleme. Als ich meine körperlichen Probleme ansprach u. um eine Behandlung bat, wurde es auch hier abgelehnt. Die Schmerzen wurden schlimmer, so dass ich am Wochenende bei der Schwester um Schmerztabletten bat. Kein Arzt interessiert sich um das Wohlergehen der Patienten!

2. Mein Therapieplan umfaßte viele Seminare, Gesprächsrunden, Autogenes Training, Gestaltungstherapien, Ergo Kreativ. Bei allen wurde nur gesprochen, nichts gefertigt und wieder nur Zeit abgesessen. Dafür wurde für mich 3 mal Nordic Walking vorgesehen, obwohl wir uns einig waren, dass das in meiner Situation i.M. eine Quälerei wäre. Zwei Seminare als Beispiel: Seminar Rauchfrei leben: Ich habe noch nie geraucht. Seminar Arbeitsrecht: Ich bin 68 Jahre alt und Rentnerin. Die Pläne werden nicht krankheitsbezogen erstellt.

3. Ich bat um einen Termin zur Abklärung. Dort kam ich nicht zu Wort. Als ich aber dann doch die Möglichkeit hatte Bezug auf ihre nicht wahrheitsgemäße Internetseite zu nehmen, antwortete die Ärztin wörtlich "glauben sie alles, was im Internet steht?". Außerdem gab sie mir zu verstehen, dass ich jederzeit wieder nachhause fahren könne. Mein Blutdruck schnellte nach oben! Anschließend Anruf vom Chefarzt: Sie sind unzufrieden, beschweren sich, machen Stimmung, wenn sie wollen können sie wieder fahren. In den 6 Tagen gab es nur direkten Kontakt zu 3 Personen und KEINE Stimmungsmache! Wenn dann nur Austausch wegen der hier allg. Unzufriedenheit. Ich vermute, es kam aus dem psych. Gruppengespräch mit der Psychologin, wo ich auf ihre Frage, wie es mir geht u. wie das Arztgespräch verlief, wahrheitsgemäß antwortete "schlecht" u. "katastrophal". Kann man den Mitarbeitern, denen man sich öffnen sollte hier auch nicht trauen?

Sehr Gute Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege, Therapie und Service
Kontra:
Der Teppich boden war etwas veraltet
Krankheitsbild:
Neue linke Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vom 20. Januar an verbrachte ich 4 Wochen nach einer Hüft OP in der Hescuro Klinik in Bad Kissingen. Vom Tag der Ankunft bis zu meiner Abreise erlebte ich nur Positives. Die ärztliche Betreuung war einfühlsam und effektiv was die Verordnungen betraf. Pflege, Therapie und Service ließen für mich keine Wünsche übrig. Ich fühlte mich rundum gut versorgt.

Dr, Ruth Fickel

Gute Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Essenstische sollten nicht so früh abgeräumt werden, wenn der Patient noch nicht zum Essen war
Krankheitsbild:
Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik mit versierten Therapeuten und Ärzten.
Therapiepläne werden wöchentlich ausgegeben.
Mein Einzelzimmer mit Bad/Dusche/WC und TV hatte einen Balkon. Die Teppiche in den Zimmern und auf den Fluren sollte man wirklich mal gegen pflegeleichtere Böden ersetzen.
Schwesternpersonal immer nett und hilfsbereit.
Die Essenszeiten sollten angepasst werden.
Frühstück von 7 bis 9 Uhr bedeutete: Wage es nicht, erst um 8.30 Uhr zu kommen. Dann wurde man auch schon mal ins nebenan liegende Bistro verbannt, da alle Tische schon abgeräumt und gewischt waren!
Die Innenstadt von Bad Kissingen ist bequem in 10 min. zu Fuß erreichbar und der riesige Kurpark ist im Frühling/Sommer bestimmt auch toll.
Ich würde dort wieder zur Reha gehen !

Reha nach Hüftoperation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr hilfreiche und zielführende Anwendungen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Behandlung, gutes Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Hüftoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

schneller Behandlungserfolg aufgrund zielführender Anwendungen; freundliches Personal;

Eine hilfreiche Zeit vom 16.10.2018 - 27.11.2018 für mich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Jeder versuchte mit den vorgegebenen Möglichkeiten sein“ bestes „ zu geben)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ich wurde zu nichts gezwungen)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (wöchentliche Visite, bei Bedarf auch mehrfach)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Mitarbeiter freundlich und hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das gesamte Klinikgelände und die Zimmer sind rustikal und sanierungsbedürftig)
Pro:
Gruppentherapie bei Frau Ziegler
Kontra:
Sanierungsbedürftiges, rustikales Klinikgelände
Krankheitsbild:
Depressive Episoden, Belastungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer mit halbwegs realistischen Erwartungen hier ankommt, - so können diese eventuell erfüllt werden.
Jeder sollte bereit sein, diese Zeit sogut wie möglich zu nutzen.
Besonders möchte ich die Gruppengespräche mit Frau Ziegler hervorheben, diese waren fantastisch, besser geht es nicht. Gleichzeitig waren sie für mich sehr belastend und schmerzhaft — jedoch hilfreich.
Gestaltungsmöglichkeiten und Ergo Kreativ zeigten mir , dass ungewöhnliche Kreativität in mir schlummerte. Hier hatte ich die Möglichkeit, in Farben und verschiedenen Techniken, meinen Gefühlen und Entfindungen freien Lauf zu gewähren.
Nicht zu vergessen ist der Anwendungsbereich Physiotherapie, unter der Leitung von Frau Rost , die täglich Ihr bestes gab.
Die Fachkompetenz der Sozialberatung ist ebenfalls erwähnenswert.
Weiter ist positiv zu bewerten, dass sehr schöne Hallenbad mit angehmen, warmen Wasser und Öffungszeiten bis 22:00 Uhr.
Das Essen war abwechslungsreich und gut. „ Meckerer „ findet man immer !
Das gesamte Klinikgelände und die Zimmer sind sehr rustikal, aber zweckmäßig und Sanierungsbedürftig.
Die Nähe zum Altstadtkern, der weitläufige sehr gepflegte Kurpark, die Kurkonzerte die ich sehr genoß, das umfangreiche Kulturprogramm, nicht zu vergessen die gemütlich Café wirkten positiv auf meine Grundstimmung.
Gleichzeitig hatte ich sehr viele liebe , nette Menschen kennen gelernt, mit denen ich viel gelacht und gleichzeitig geweint hatte.
Generell, kann ich die Klinik Regina weiterempfehlen.
Eine hilfreiche , sechswöchige Zeit für mich, mit positiven Ideen für den täglichen Gebrauch.
Eventuell , sehe ich die dortigen Mitarbeiter in zwei Jahren wieder, nachdem ich mir die Klinik Regina , selbst beim Leistungsträger ausgesucht hatte.

Bin zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

5 Wochen Aufenthalt Nov./ Dez.
Fast alle Ärzte sind neu.
Alle Mitarbeiter waren nett und freundlich außer paar Damen am Resption.
Therapeuten jung , unerfahren biss überfordert.
Der Speisesaal : klein und extrem laut.
Essen ist Katastrophe , Frühstück und Abendessen ist das selbe .
Zimmer altmodisch . Aber ok mit kleinen Balkon.
Bett und Matratze alt.
Bad altmodisch
Internet 15€ p.W.
Fernbedienung 3€
Anruf von Zimmer Telefon 1.50€/ p.M.
Wasser kalt / heiß kostenlos.

Kaffee 2.20€ usw..
Mutter mit Kind Abteilung in d.2er Stock sehr laut.
Anwendungen sind 70% Sport.
Wer sein Aufenthalt frühzeitig beenden wollte muss nur sagen " das bringt mir garnicht" ;)))

Stadt ist schön ca 5 geheminute
Kurpark. ca 4 m.
Einkaufsmö.kten , Casino , MC , Spiel und sporteis halle ,
Bordellen ca 15 m.
In großen und ganzen bin sehr zufrieden.
Gerne weider

Gut aufgehoben, erfolgreiche Kur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
man fühlt sich als Person, nicht als Nummer
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Knieoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da die Klinik nicht so riesig ist, gemütliche Atmosphäre,auch mit Krücken leicht in 15 Minuten City und Kurpark erreichbar. Besuchte gerne das Kurkonzert, was durch Gastkarte ermöglicht wurde.
Hatte sehr schönes Zimmer mit Balkon, ruhig, Blick auf grüne Wiese mit Bäumen, alles sauber und viel Platz.
Schönes Badezimmer, gutes Bett.
Alle Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit, Ärzte verständnisvoll für meine Wünsche.
Besonders die Therapeuten wirkten sehr motiviert, das Beste für die persönliche Genesung zu bewirken.
Guter reichhaltiger Therapieplan.
Das Essen war gut und abwechslungreich, die Küche ließ sich für das Abendessen oft zusätzlich etwas Besonderes einfallen.
Es wurde auch laufend renoviert, neuer Teppichboden, frisch gestrichen usw.
Sehr schönes helles Schwimmbad, dank grossen Fenstern
Am Abend konnte man sich im gemütlichen Bistro zu Spielen, Filmen oder gemeinsamen Singabend mit Christian Hüfner (Gitarrist mie sehr grossem Reportoire)
treffen.
War 2 x 3 Wochen nach Knieoperationen dort, kann es nur empfehlen

Super Physioabteilung / Tolles Team

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Lage, Physioabteilung genial
Kontra:
Krankheitsbild:
künstliches Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Hüft OP war ich 3 Wochen zur Reha in der
Hescuro Klinik in Bad Kissingen.
Die Physio Abteilung leistete hervorragende Arbeit.
Auch das menschliche Miteinander sowohl untereinander als auch mit den Patienten war außer gewöhnlich gut und es wurde auch viel gelacht.
Auch die Betreung durch die Ärzte und Schwestern hatte ein sehr hohes Niveau und trotzdem kam auch hier die zwischenmenschliche Beziehung nicht zu kurz.
Das Zimmer war in Ordnung. Hatte den Vorteil eines neuen Bades. Die Zimmer werden gerade renoviert.

Das Essen war bis auf wenigen Ausnahmen immer gut. Man ist ja hier nicht in einem 5 Sterne Hotel auf Urlaub sondern in einer Rehaklinik zum Gesundwerden.

Das scheinen manche Patienten manchmal zu vergessen.

Nach der Reha kam es leider bei mir zu einer Hüftluxation und ich musste erneut operiert werden.

Nach der erneuten OP war es keine Frage für mich wo ich zur Reha wieder hingehe.

Natürlich zur Hescuro Klinik Regina nach Bad Kissingen. Somit habe ich 2 mal 3 Wochen innerhalb
von 2 Monaten in Bad Kissingen verbracht.

Ich denke das spricht für sich.

Weitere Bewertungen anzeigen...