Oberberg Fachklinik Scheidegg im Allgäu

Talkback
Foto - Oberberg Fachklinik Scheidegg im Allgäu

Kurstraße 16
88175 Scheidegg
Bayern

52 von 54 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
beste Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

56 Bewertungen

Sortierung
Filter

Empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik mit hervorragenden therapeutischen Angeboten. Die Therapeuten sind sehr gut. Die Betreuung ist sehr gut.

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Konzeption, Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mittelschwere Depression, Schlafstörungen, Tinnitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar / März 2020 6 Wochen stationär in dieser Akutklinik. Sehr gutes Fachpersonal, zuvorkommend und kompetent. Das Behandlungskonzept stimmt. Küche und Service sind prima. Die Umgebung ist wunderbar und für die Bewegungstherapien wunderbar geeignet. Einziger Kritikpunkt: W-LAN könnte besser sein.

unbedingt weiterempfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gutes Konzept, sehr gutes Personal
Kontra:
zu gute Küche
Krankheitsbild:
mittelschwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei der Klinik handelt es sich um eine psychosomatische Klinik, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt.

Die vorhandenen Angebote sind vielfältig und sehr durchdacht. Es gibt hilfreiche Unterstützung bei der Suche nach Problemlösungen und für die körperliche und seelische Regeneration.

Die Hilfestellungen sind durchdacht und werden auf den Patienten zugeschnitten. Man hat zahlreiche Wahlmöglichkeiten und das vorhandene Personal ist einfühlsam, kompetent und offen.

Empfehlenswert ist, dass man bereit ist, sich helfen zu lassen und auch sich selbst zu hinterfragen.

Uneingeschränkt Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre des Vertrauens
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für fünfeinhalb Wochen in der Privatklinik Hubertus, es war mein erster Aufenthalt überhaupt in einer Klinik! Ich bin erst seit drei Tagen wieder zu Hause, so sind die Erinnerungen noch sehr frisch, aber ich kann den langfristigem Erfolg natürlich noch nicht einschätzen!
Es liegt schließlich an einem selbst, ob und wie man die vielfältigen Anregungen, mit denen man im positiven Sinne regelrecht überflutet wird, aufnimmt und im Alltag umsetzt!
Ich war rundherum äußerst zufrieden, obwohl mir die Eingewöhnung erst einmal nicht leicht fiel. Positiv herauszuheben ist zunächst einmal die überaus freundliche und zugewandte Einstellung sämtlicher Angestellter, vom Reinigungspersonal über das Küchenpersonal bis hin zu den Therapeuten und Ärzten. Hier sei auch der hotelähnliche Komfort sowie das gute Essen erwähnt. Es entstand und entsteht eine Atmosphäre des Vertrauens, in der wir Patienten sehr offen und rücksichtsvoll miteinander umgingen. Hilfreich ist dabei auch die überschaubare Zahl von Patienten, circa 50-55. Dieser Umgang untereinander macht einen guten Teil der Therapie aus. Ich kann die Klinik Hubertus nur uneingeschränkt empfehlen. Wenn ich noch einmal in die Situation käme, würde ich jederzeit wieder den Aufenthalt hier wählen.

Viel mitgenommen aus Scheidegg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute, vertraute Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, mittelgradige Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Jeder Tag fängt mit einer Einstimmung an, an der das Personal und die Patienten teilnehmen. Dadurch wird eine Atmosphäre geschaffen, die es den Patienten wesentlich erleichtert untereinander ins Gespräch zu kommen. Das ist schon manchmal ein Teil der Therapie. Das hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich mich in der Klinik gut aufgehoben gefühlt habe. Daneben habe ich die vetraute Atmosphäre im Kaminzimmer, die Saune, die schönen Zimmer, das kleine Schwimmbad und das leckere Essen sehr geschätzt. Auch die geringe Anzahl von Patienten und damit verbunden die vielen vertrauetn Gesichter erleichtern Einem den Aufenthalt.

Ich fand den Behandlungsplan passend. Mein Therapeut passte ihn meinen Bedürfnissen an.

Extrem gewinnbringend empfand ich die Sprechstunden bei Herrn Dr. Maurer, die er zweimal pro Woche für die Patienten anbot. Zu diesen Sprechstunden musste man sich in einen Plan eintragen.

Ich habe aus meinem siebenwöchigen Aufenthalt sehr viel mitgenommen. Die 7 Wochen habe ich allerdings vollständig gebraucht.

Das Allerbeste, was mir passieren konnte (Haus Hubertus)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Empathie der Therapeuten
Kontra:
---
Krankheitsbild:
schwere Depressionen, Belastungssyndrom, Tinnitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sämtliche Therapeuten und Ärzte mit viel Empathie und großem Engagement. Das gleiche gilt für die gesamten Mitarbeiter/innen (Verwaltung, Pflege, Hauswirtschaft).
Die Vielseitigkeit von Sport, geistigen Entspannungs-
übungen (z. B. Qi Gong, Achtsamkeit usw.) und sonstigen Angeboten - wie fachliche Vorträge - ist überwältigend.
Auch sonstige Freizeitangebote der Klink und von Externen sind vielfältig.

Sehr schöne Einzelzimmer und sehr gute Verpflegung.

Zudem ist positiv, dass die Klinik nur ca. maximal 55 Patienten hat, so sehr überschaubar und "heimelig" ist. Im Gegenteil zu großen Kliniken ("Klötzen") fühlt man sich hier als Mensch und nicht als eine Nummer.

Mega tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nette, kompetente, fachkundiges Personal
Kontra:
Schließzeit: 22:30 So- Do, 23:30 Fr-Sa
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das war meine erste Erfahrung in einer Klinik und es war super. Die Gemeinschaft is mega toll. Wir haben gemeinsam gelacht, uns zugehört, gepuzzelt und gespielt. Die Ärzte, Therapheuten, Pflege, Massageteam und Putzkräfte sind alle sehr nett. Das Hallenbad habe ich sehr ausgiebig genutzt. Insgesamt war es rein positiv.

Ein besonderer Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ein sicherer Ort
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Belastungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für vier Wochen in der Hubertus Privatklinik. Das war eine besondere Zeit. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren in besonderer Weise darum bemüht, uns einen hilfreichen und angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Ich war zu Beginn von den vielen sehr positiven Bewertungen eher überrascht, kann diese nach meinem Aufenthalt allerdings nur bestätigen. Da alle Personen so hilfreich für mich waren, fällt es mir schwer, einzelne hervorzuheben, auch wenn meine Einzeltherapeutin natürlich am meisten und besten in Erinnerung bleibt, Man kann immer über Essen, Zimmer, Ausgehzeiten klagen, aus meiner Sicht lenkt das zu sehr vom eigentlichen Zweck des Aufenthaltes ab. Letztendlich ein wunderbarer Ort, mit feinen Menschen, die mir geholfen haben, andere Perspektiven einzunehmen und mich dabei in schützender Atmosphäre an meine Grenzen geführt haben. Danke!

Einfach genial

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Klinikteam, hervorragendes gesamtheitliches Konzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn-Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein gutes gesamtheitliches Konzept!
Ein klasse Team von Ärzten, Therapeuten, Pflegeteam und Verwaltungsmitabeitern kümmern sich um das Wohl der Patienten.

Man geht gestärkt und als "neuer Mensch" nach Hause!

Sehr gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gut, auf Menschen bezogen

100% erste Klasse - DIE Klinik für psychosomatische Störungen schlichtweg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtkonzept: Ausgewogenheit von Körper und Psyche
Kontra:
Krankheitsbild:
Deppression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles super gut!
100% erste Klasse!
Super Therapeuten
Vorträge Dr. Maurer: einmalig
Sportprogramm / Achtsamkeitsübungen
und: Hammer Gut: Kunsttherapie!
hab so was noch nicht erlebt, beeindruckend.

ganz ehrlich: ich weiß nur Gutes zu berichten.

Absolut empfehlenswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles kann, nichts muss.
Kontra:
Hellhörigkeit des Hauses, Klopfen der Heizung
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das perfekte Rundum-Sorglos-Paket. Hervorragende Therapeuten, Ärzte, sonstige Angestellte (Pflege, Verwaltung, Reinigungskräfte) und ein tolles Behandlungskonzept. Eine sehr gute Küche, in der sich 5 wochenlang die Gerichte nicht wiederholt haben. Tolle Umgebung, wunderschöne Aussicht mit Entspannungsgarantie.

Klinik sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gutes und erfolgreiches Konzept der Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nett und hilfreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekt abgestimmt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anreisetag ein wenig zu vollgepackt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (zum Wohlfühlen)
Pro:
kompetent, einfühlsam, sehr gutes und erfolgreiches Konzept
Kontra:
Anreisetag etwas zu "vollgepackt"
Krankheitsbild:
Angst und Panik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Haus Hubertus

Am Anreisetag waren die ersten Stunden etwas hektisch. Aufnahmegespräch Ärztin/Arzt und Therapeut/in, Blutabnahme usw.

Sehr angenehme Atmosphäre in der ganzen Klinik. Die Zimmer sehr schön und gemütlich eingerichtet. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Das gesamte Personal, angefangen von den Reinigungskräften über das Küchenpersonal, die Therapeuten und Ärzte sind äußerst kompetent, einfühlsam und nett.

Die Therapien waren auf mich perfekt abgestimmt und haben mir sehr geholfen. Ich habe viele neue Informationen, Erkenntnisse und Verhaltensweisen bekommen und erlernt.

Es war für mich ein rundherum erfolgreicher und angenehmer Aufenthalt. Vielen Dank dafür.

Ich würde diese Klinik ohne Vorbehalte jederzeit weiter empfehlen.

Neuer Lebensmut in der Hubertusklinik Scheidegg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vom Chefarzt über Therapeuten, Sport, Küche, Unterbringung, alles TOP)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr sehr gute Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Patient wird sehr gut medizinisch betreut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle kümmern sich liebevoll um alle Patienten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wie im Hotel)
Pro:
Konzept der Klinik passt einzigartig
Kontra:
mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
Angststörung, Panik, keine Lebensfreue
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Hubertusklinik ist super gut,
hier findet man wieder Lebensmut,

Als ich am 21. August in die Klinik kam, ich mit mir ganz alleine,
mit einem Rucksack voller Steine,
der mich drückte mit aller Macht,
da hätt ich nie gedacht,
dass ich am letzten Tag sodann,
etwas vor allen sagen kann.

Und nun konnte ich es doch,
ich kam, dank dem gesamten Klinikteam und allen Mitpatienten heraus aus meinem Loch,
und ich möchte aufzeigen ungeniert,
was auf der Insel „Scheidegg“ ist passiert.

Wie gesagt bei meiner Ankunft war der Rucksack randvoll,
mit Angst, Panik, innerer Unruhe, Lebensfreude gleich null.
Schuld und Schuldgefühle drückten schwer,
Wut und Hass auf mich und die Andern noch mehr,
Dr. Maurer hat es richtig gesagt,
ich war wie ein Käfer der keine Beine hat.


Durch Achtsamkeitsübungen bin ich dazu gekommen,
habe Natur und mich selber endlich wieder wahr genommen,

Meditatives gehen das war am Anfang schwierig,
normalerweise geht man zügig,
geht man in 45 Minuten nur 150 Meter,
dann ist die Ankunft einfach etwas später.
Den Geräuschen des Waldes zu lauschen,
ganz bewusst mal zu schnaufen,

Besonders wertvoll waren,
Tanztherapie, singen, Trommeln und Massagen.
Talk and Walk, Qi Gong, Kunst, Frühsport und auch,
Nordic Walking für den Bauch.
Meditative Abende konnten ungemein,
Balsam für die Seele sein.
All das und noch viel mehr,
hat mir geholfen sehr.

Herr Dr. Maurer und sein Klasse-Team,
das großartige Klinikkonzept und immerhin,
die Vorträge haben mir eben,
wichtige Erkenntnisse gegeben.

Nimm dich selber mal wieder wichtig,
Zufriedenheit ist immer richtig,
Bescheidenheit tut gut an allen Tagen,
für diese Erkenntnis muss ich Danke sagen.
Ich habe gelernt, es ist kaum zu fassen,
mich nicht von außen steuern zu lassen,
ich habe gelernt mich selber zu lieben,
hab mir sogar einen Liebesbrief geschrieben,
ich kann mich akzeptieren, das ist doch toll,
und mein Rucksack ist nicht mehr voll,
er wurde sogar ganz leer,
mich drücken keine Steine mehr.

Ich darf wieder in ein neues Leben starten und,
mit 150 Meter in einer dreiviertel Stund,
Schritt für Schritt gehen voran,
wofür ich nur danken kann.


Aufrecht mit Freude im Gesicht,
den Gegenwind den fürcht ich nicht,
hab mich so richtig berappelt,
bin ein Käfer mit sechs Beinen und kein Käfer der auf dem Rücken zappelt,

Für die letzten Wochen und Tage,
ich einfach nur Danke sage.

Ausgekügeltes Konzept das irgendwo immer greift

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (leider nur überdurchschnittlicher Großküchenstandard)
Pro:
Therapieansatz
Kontra:
Standdard Küche
Krankheitsbild:
chron. Postborreliotisches Syndrom, depressive Episode
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Jahrzehnte lang erprobtes Konzept, früher nahezu mit Alleinstellungsmerkmal.
Lage im Westallgäu unvergleichlich.
Angenehme Patientenstruktur.
Therapiemaßnahmen immer individuell abgestimmt.
Räumlichkeiten modern und gepflegt.
Personal fast ausschließlich mit Leidenschaft bei der Sache.

Sehr gutes Behandlungskonzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vielfalt der angebotenen Therapien und professionelle Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Sommer 2019 durfte ich in den Panorama Fachkliniken sein.
Instabil, ängstlich und ohne Lebendfreude bin ich in der Klinik angekommen. Dank des, aus meiner Sicht, einzigartigen Konzeptes ist es mir gelungen in 5,5 Wochen wieder zu mir zu finden, mich zu spüren und meine Bedürfnisse wieder kennen zu lernen.
Ein Therapie Mix aus Einzel Therapie, Gruppen Therapie, Tanz Therapie, Kunst Therapie, Achtsamkeitstraining und regelmäßiger Bewegung hat mir dazu verholfen mich wieder zu spüren und mein Selbstwertgefühl aufzubauen.
Für meinen langfristigen Therapieerfolg sind die Worte meines Arztes und Therapeuten entscheidend :“… es braucht bis zu einem Jahr, bis sich die neuen Verhaltensmuster in mein bisheriges Leben eingewebt haben“.
Das heißt für mich: Die Arbeit geht hier zu Hause weiter, ich werde meinen Lebensteppich mit neuen Mustern weiterweben, es wird Zeit brauchen und vielleicht schleicht sich auch mal wieder ein altes Muster ein, egal … dann wird aufgetrennt :-) und neu gewebt.
Ich freue mich auf meine Zukunft und danke allen Therapeuten und Mitarbeitern der Hubertus Klinik.

Wunderbare Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Hilfe der Therapeuten
Kontra:
nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine wunderbare Klinik, in der man sich sehr aufgehoben fühlt. Die Therapeuten sind unglaublich kompetent und emphatisch.
Die Umgebung der Klinik eignet sich ideal zum abschalten und man kann sich völlig auf sich selber konzentrieren.
Das Konzept viele Therapien in der Gruppe vorzunehmen ist sehr hilfreich, da es hierbei zum Erfahrungsaustausch kommt und man sich gleich nicht mehr so alleine fühlt.

Super psychosomatische Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mehrere Ärzte unterschiedlicher Ausrichtung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wochenplan)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute kompetente Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bornout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt herrlich im Grünen, die Zimmer sind sehr angenehm, mit Hotelzimmer zu vergleichen. Das Personal ist sehr freundlich. Die behandelnden Ärzte und Therapeuten sehr kompetent und empathisch. Das Programm ist sehr abwechslungsreich von Entspannungsangeboten, Therapie, Beratung, Sport, div. Kurse ist alles geboten.

Das Beste, was mir in meiner Lage passieren konnte!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes Verhältnis zwischen Ärzten/Therapeuten/Pflege,... und den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang des Jahres 2019 aufgrund einer schweren Depression in der Panorama Klinik (für sechs Wochen). Hier wurde man vom ersten Tag an von allen sehr gut betreut und die tolle Patientengemeinschaft war super. Dies erleichtert einem sehr viel!

Das gesamte Klinikkonzept ist sehr vielfältig und persönlich. Die Patienten bekommen so viele Anregungen und wertvolle Einzel- sowie Gruppengespräche. Die schöne Lage, die gute Küche sowie der Wellnessbereich und die Massagen tragen auch wesentlich zur Genesung bei.

Ich habe mittlerweile mein Leben und meine Einstellung sehr verändert und bestehe nun richtig gut meinen neuen Alltag samt neuem Job!

Vielen herzlichen Dank für alles, und ich bin guter Dinge, dass dieser eine Aufenthalt für mein ganzes Leben reicht :-).

Sehr empfehlenswerte Klinik mit wirkungsvollem Behandlungskonzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die zeitnahen Abschlagzahlungen nerven ein wenig.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer, Essen und Behandlungen sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Privatklinik Hubertus, Aufenthalt vom 12.06.2019 bis 24.07.2019

Angekommen bin ich mit einer rezidivierenden, schweren Depression, die zuvor schon monatelang mit zwei Antidepressiva und ambulanter Psychotherapie behandelt worden war. Ich litt auch unter Rückenschmerzen, Zervikobrachial-Syndrom und Spannungskopfschmerz.
Die Einzelzimmer sind geräumig und entsprechen dem Standard eines guten Drei-Sterne-Hotels. Das Essen, zu Mittag gibt es eine Auswahl aus drei verschiedenen Gerichten, ist hervorragend. Auch beim Frühstück und beim Abendessen ist die Auswahl sehr groß.
Ich erhielt einen individuell zusammengestellten Therapieplan mit Anwendungen des multimethodalen, tiefenpsychologisch fundierten Gesamtkonzeptes unter Integration von interpersonellen und übenden Verfahren sowohl mit Einzel- als auch mit Gruppen-, körperorientierten und kreativtherapeutischen Verfahren. Im einzelnen waren das Frühsport im Freien, Massage, Qi Gong, Stretch-Relax, Beckenboden- und Wasser-Gymnastik, Wirbelsäule Spezial und Rückenfit, Achtsamkeitstraining, Progressive Muskelrelaxation, Meditatives Gehen, Fast-und Nordic-Walking, Biofeedback, Yoga, Terrain-, Tanz-, Körper-, Kunst-, Atem- und Bewegungstherapie, Einzelpsycho-, Gruppen- und Hypnotherapie. Ich war also den ganzen Tag über fast ständig mit Anwendungen beschäftigt. Ich nahm alle Angebote war und konnte tatsächlich von jeder Anwendung profitieren. Der persönliche Kontakt mit Therapeuten und Patienten war konstruktiv und freundlich-zugewandt. Aufgrund der verhältnismäßig geringen Anzahl an Patienten kam sehr schnell eine fast schon familiäre Atmosphäre auf. Dadurch verbesserten sich meine Stimmungslage, mein Antrieb und meine Selbstwahrnehmung deutlich. Auch gelangte ich zu mehr innerer Ruhe und Gelassenheit.
Meine Symptome haben sich sehr deutlich gebessert, meine Stimmungslage hat sich stabilisiert. Nun gilt es, das Gelernte auch im familiären und beruflichen Alltag anzuwenden und umzusetzen. Ich kann die Klinik nur empfehlen.

Topp psychosomatische Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Behandlungspläne könnten noch optimiert werden
Krankheitsbild:
Burnout, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Hubertusklinik zur Behandlung von Depression, Burnout, Kopfschmerzen.
Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen. Sehr kompetendes Therapeuten- und Ärzteteam.
Große Vielfalt von Behandlungen abhängig von jeweiligen persönlichen Problem. Besonderer Augenmerk auf Bewegung und Achtsamkeit. Alles sehr gefühlsbetont. Patienten werden respektvoll und sehr freundlich behandelt. Entspannte Atmosphäre unter den Mitpatienten. Aufschlussreiche Vorträge zu aktuellen Themen von kompetenden Ärzten. Ich konnte sehr viel über die Psyche des Menschen allgemein kennenlernen. Eigene Mitarbeit ist notwendig. Man darf nicht erwarten, dass man ohne selbst etwas dazu zutun, als Neugebohrener diese Klinik verlässt. Zudem liegt diese Klinik in einer landschaftlich sehr schönen Gegend im Allgäu.

Die Privatklinik Hubertus gehört in die Chamionsleague der psychosomatischen Klinken.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das angebotene Gesamtpaket der Klinik ist das beste, das ich kennengelernt habe.
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam als psychisches Wrack. Ohne Lebensmut, Lebensfreude und Aussicht auf eine Zukunft. Sechs Wochen später verließ ich die Klinik voller Zukunftspläne und Freude am Leben. Alles Toxische in mir, wie Desillusion, Zukunftsangst, Todessehnsucht usw. ließ ich zurück, dafür mit einem enorm gesteigerten Selbstwertgefühl ausgestattet. Mein Therapeut wies mich feinfühlig und geduldig auf meine zahlreichen offenen Baustellen hin und vermittelte mir das geeignete Handwerkszeug, um die Baustellen der Reihe nach abarbeiten zu können. Vier Wochen nach der Heimkehr hat sich an meinem positiven Zustand nichts verändert, obwohl sich die familiären Umstände um mich herum nicht Wesentlich zum Besseren verändert haben. Da ich wieder mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehe, nehme ich Probleme lediglich zur Kenntnis, ohne mich von meinem eingeschlagenen Weg abbringen zu lassen. Dafür möchte ich dem gesamten Scheidegg-Team meinen herzlichsten Dank aussprechen. Ein Spitzenteam, das für mich in die Eliteliga gehört.

Das Haus Hubertus = Heilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schwere Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam am 06.11.2018 in der Privatklinik Hubertus an. Von Anfang an fühlte ich mich gut aufgehoben. Diese Fürsorge und der herzliche Umgangston sind unbeschreiblich. Die Ausstattung des Hauses ist gehoben, man fühlt sich sehr wohl. Die Therapeuten/Ärzte,die Plege,die Raumpflegerinnen,die Physio Abteilung,die einzelnen Physiotherapeuten,die Köche und die Hauswirtschaft leisten wirklich perfekte Arbeit. Es war das Beste was mir passieren konnte.
Die einzelnen Therapien total sinnvoll und hilfreich. Das Essen supergut. Die Lage ist sehr schön.

So ein Glück!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Durchgehaltenes Gesamtkonzept
Kontra:
-/-
Krankheitsbild:
Burnout, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

2017 und 2018 habe ich mehrere Wochen in St Hubertus zugebracht. Die überschaubare Klinik liegt inmitten herrlicher Natur, hat eine Menge an Komfort zu bieten, was eine sehr gute Voraussetzung für erfolgreiche Therapie darstellt. Beachtlich auch das abwechslungsreiche,frisch und gesund zubereitete Essen. Die Zimmer sind großzügig, alle mit feiner Nasszelle, und mehrheitlich dem Panorama zugewandt.
Das Personal im Haus ist freundlich und sehr zuverlässig: egal ob Hausmeister, Zimmerservice, Empfang oder auch die Pflege, man kennt die Namen der Patienten und man grüßst sich sehr aufmerksam.
Der therapeutische Bereich ist weitestgehend hochkarätig besetzt. Mit meinen TherapeutInnen war ich höchst zufrieden, fühlte mich als Person und nicht als Patienten angenommen, und ich weiß von anderen Patienten mit anderen Therapeuten, dass die allermeisten ebenso Begeisterung zeigten. Der Chefarzt hat ein gutes Team, zeigt sich selbst sehr engagiert und schafft offensichtlich ein gutes Händchen beim Matching. Sporttherapien, Massage, Achtsamkeitsübungen finden in ansprechender Dichte, angemessener Gruppengröße statt und werden von geduldigem, gut geschultem Personal betreut. Herausragend daneben Kunst-, Körper- und Tanztherapien. Wohltuend, klar zielführend und heilsam.
Natürlich kommt man aus dieser Klinik nicht "geheilt" heraus. Die doppelte Erfahrung zeigt mir, dass das hier erworbene mentale Rüstzeug erst dann auf Dauer, über den Erholungseffekt hinaus, wirken kann, wenn man "draußen" in der Realität dieses Rüstzeug mit sich führt und anzuwenden weiß. Das erfordert Übung, Mut zur Selbstfürsorge und klare Zielsetzung. Hierzu bereitete mich diese Klinik sehr gut vor.
Ich hänge noch immer den Wochen in Scheidegg nach, auch ein bisschen wehmütig, ist es für mich doch schnell ein zweites Zuhause geworden. Die Kontakte zu Mitpatienten aus beiden Klinikaufenthalten haben besondere Qualität und Nachhaltigkeit.
Eine Bereicherung meines Lebens! Danke an alle in St Hubertus!

Mit frohem Optimismus nach Hause

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
bitte Bericht lesen
Kontra:
...die Schwellen im Medizinischen Zentrum
Krankheitsbild:
mittlere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Patient von 20.11. - 20.12.2018 in der Privatklinik Hubertus. Die Wahl der Klinik war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Zunächst bietet die Klinik äußerlich hervorragende Einzelzimmer mit großzügigem Raumangebot, eine phänomenale Küche mit drei Wahlmenüs pro Tag frisch gekocht (kein Catering), Sauna, Hallenbad, zwei geschmackvoll eingerichtete Aufenthaltsräume, Fitnessangebote. Die Leitung ist freundlich, empathisch und repräsentiert ein klares Konzept: Psychotherapie ist Beziehungsthearpie. Umgesetzt wird dies in Gruppen- und Einzeltherapie durch Arzt/Psychologe und wohldifferenzierte Angebote in den Bereichen Entspannung, Kunst, Tanz und Sport.

Das ganze Haus ist geprägt durch ein offenes, wohlwollendes Verhalten sowohl durch das Personal als auch innerhalb der Patienten.

Ich bin gestärkt und mit neuem Mut nach Hause gefahren. Mir wurde hier sehr geholfen.

Wenn ich noch einmal in einer Klinik dieser Art behandelt werden müsste (ich hoffe, nicht...) würde ich nur diese Klinik in Betracht ziehen.

Ein insgesamt stimmiges Konzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Landschaft, Service, medizinische Betreuung, Therapien, Konzept
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression, Schlafstörung, Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung bezieht sich auf das Haus Hubertus, Privatklinik der Panoramakliniken. Ich habe 8 Wochen dort verbracht, und jeder Tag war ein Geschenk. Eine sehr gute Gemeinschaft zwischen Patienten, Ärzten, Therapeuten - als Patient wurde ich individuell wahrgenommen und betreut. Natürlich gibt es - wie immer im Leben - Menschen, zu denen die Chemie nicht ganz passt - aber alles kann dort besprochen, thematisiert und gelöst werden. Jeden Tag unter der Woche besteht die Gelegenheit, zu fast allen Ärzten und Therapeuten persönlich und auf Augenhöhe Kontakt aufzunehmen - auch und gerade zum Chefarzt. Ich muss schon wirklich suchen, um weniger Gutes zu finden. Ein Tipp wäre, im Vorfeld zu klären, ein Zimmer zur Panaorama-Seite im Süden und nicht zur Strassenseite zu bekommen - vor allem bei Geräuschempfindlichkeit.
Landschaft, Service, medizinische Betreuung, Therapien, Konzept - für mich einfach stimmig.
Ich gehe als gestärkte Persönlichkeit in den Alltag zurück, um einen neuen Weg einzuschlagen.
Sollte ich je in meinem Leben nochmal eine psychosomatische Klinik brauchen, gibt es für mich nur eine Wahl: Privatklinik Hubertus im "Panoramaland".

Wer gesund werden will findet hier beste Unterstützung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutische Gemeinschaft
Kontra:
da müsste ich ein Kniebohrer sein
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dies war der 3. psychosomatische Klinikaufenthalt innerhalb von 30 Jahren meines Lebens. In dieser Klinik, Haus Hubertus, war für mich das Behandlungskonzept "nah am Menschen" durchgängig spürbar. Über Körpertherapien, Ritualarbeit in der Gruppentherapie und die begleitenden Gespräche mit meinem Bezugstherapeuten konnte ich mein Ich durch Aufarbeiten bzw Loslassen alter Gefühle und Blockaden, großteils ins der Tanztherapie, stärken. Ganz nebenbei wurden nach und nach auch meine körperlichen Beschwerden erheblich besser. Mehr kann man von solch einem 6-wöchigen Aufenthalt weiß Gott nicht erwarten. Die verhältnismäßig kleine Patientengemeinschaft trug durch ihren warmherzigen Umgang sicher auch zur Genesung mit bei. Überall ist spürbar, dass das Klinik-Leitbild "nah am Menschen" durch eine klare Führung seitens des Chefarztes durchgängig mit Leben erfüllt ist, weil offensichtlich die Verantwortlichen am selben Strang ziehen. Wunderbares Essen, Hallenbad, Sauna! Danke!!!!

Der Weg aus dem Chaos

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer gut beraten worden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Profis machen einen guten Job)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kein Wunsch bleibt ungehört)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Grundsolides Haus)
Pro:
Wirklich gut betreut
Kontra:
Auf die Zimmerwahl achten
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meinen ausdrücklichen Dank hiermit an die gesamte Klinikbesatzung. Hier stimmt fast alles. Die medizinische/therapeutische Betreuung gibt keinen Grund zur Kritik, ich habe mich in kürzester Zeit wieder geerdet gefühlt und konnte schon nach drei Wochen die Klinik wieder verlassen. Das Personal macht einen sehr guten Job. Diese Aussage bezieht sich auf alle Bereiche, von der Zimmerreinigungskraft, über den Service im Speiseraum, der Verwaltung und natürlich auch die therapeutischen Fachkräften bis zu den Ärztinnen und Ärzten.
Die Umgebung, Einrichtung der klinik, das Essen und die die Möglichkeiten der freizeitlichen Gestaltung lassen kaum einen Wunsch offen.
Nur die Lautstärke im gemeinschaftlichen Speiseraum war für mich und auch anderen Patienten fast immer zu hoch. Ich hätte das gerne in einer der täglichen morgendlichen Einstimmung thematisieren können, da fehlte mir aber noch die Kraft für eine solche Aktion.
Therapien werden reichlich angeboten, jeder muss da seine Erfahrungen machen. Allerdings wurde meinem Wunsch nach Absetzung der einen oder anderen Therapiemaßnahme nur auf meinem Nachdruck nachgegangen.
Bei der Zimmerzuweisung kann es ggf. auch eine unliebsame Überraschung geben. Man sollte dem Patienten die Zimmerlagen (oben, unten, vorne hinten) vorab bekannt und ggf. wenn möglich zur Auswahl geben.
Alles in allem kann ich die Panorama Fachklinik in Scheidegg (Haus Hubertus) durchaus empfehlen.

1 Kommentar

Karma112 am 03.04.2019

Welche Tipps kannst du zur Zimmerauswahl(..im Haus Hubertus)denn geben. Evtl. könnte meine ambulante Therapeutin bei der Anmeldung ja etwas einwirken ;-).
Danke
LG

Burn-out, meine Chance für ein besseres Leben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gutes Konzept, sehr gute Therapien, sehr gute Therapeuten/Ärzte
Kontra:
für Patienten ohne Eigenverantwortung m.E. nur bedingt geeignet
Krankheitsbild:
depressive Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni/Juli 2018 für 6 Wochen in der Panorama-Fachklinik (Haus Hubertus) wegen einer depressiven Angststörung.
Zu Beginn meines Aufenthalts war ich völlig am Ende, orientierungslos, depressiv und wußte nicht mehr weiter.

Aber Dank des tollen Teams (Ärzte, Therapeuten, Pflege, Kantine, Verwaltung) habe ich mich sehr schnell gut aufgehoben gefühlt und konnte mich auf das therapeutische Programm konzentrieren. Die Therapeuten gaben mir schnell das Gefühl, dass ich als MENSCH behandelt werde, von MENSCHEN und nicht allwissenden Halbgöttern in weiß. Vor allem mein persönlicher Therapeut und meine Ärztin waren sehr einfühlsam und nahbar. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar.

Das therapeutische Angebot umfaßt Sporttherapie, Tanz-/Körpertherapie , Kunsttherapie, 2 x Einzelgespräch und 2x Gruppentherapie pro Woche, 2 Voträge pro Woche, Entspannungs-/Aufmerksamkeitstraining, theoretische Therapien (DBT), Massagen und medizinische Behandlungen (Ohrkerzen, Schröpfen)..... sehr pragmatisch und für mich ideal. Ein großer Gewinn.
Ganz toll empfand ich auch die therapeutische Gemeinschaft, obwohl ich davor zu Beginn große Bedenken hatte. Tolle Gespräche, tolle Begegnungen, emotionale Erlebnisse, eine wunderbare Gemeinschaft und liebgewonnene Freunde
Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Jetzt nach 6 Wochen geht es mir wieder gut. Ich habe meinen Lebensmut wieder, habe "Handwerkszeug" um mein Leben achtsamer und liebevoller zu gestalten und vor allem habe ich mich selbst wieder gefunden. Ich habe erkannt, wo meine blinden Flecken liegen und wo ich Masken trage, die mir selbst nicht gut tun.
Schade, dass ich diesen Klinikaufenthalt nicht schon vor 20 Jahren erleben durfte.

Für mich sehr positiv, aber vielleicht nicht für jeden: Jeder Patient ist selbst verantwortlich, ob er/sie zu den Therapien geht. Wer sich nicht öffnen oder einbringen kann/will oder dem Therapieangebot fernbleibt, wird meine positiven Erfahrungen warscheinlich nicht teilen können

Organisatorische Abläuf sind wichtiger als das Wohlbefinden der Patienten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Natur, die nicht in der Verantwortung der Klinik steht, evtl. medizinische Behandlung
Kontra:
einziges Interesse Profitstreben,Gleichgültigkeit der Verwaltung und des Empfangspersonals gegenüber Patienten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Privatklinik Hubertus (Fachklinik für Psychosomatik, Teil der Panorama Fachklinik) liegt direkt am Ortsausgang von Scheidegg. Im Klinikprospekt und im Internetauftritt waren nur Fotos der Gebäude mit der straßenabgewandten Seite zu sehen. Dass direkt hinter der Klinik eine Straße verläuft, konnte vom Betrachter nicht erkannt werden. Im Beschreibungstext erfolgte keinerlei Hinweis auf diese Straße und daraufhin, dass Zimmer in diese Richtung vorhanden sind. Mir wurde ein Zimmer zugewiesen, das direkt an dieser befahrenen Straße (Entfernung zur Straße ca. 3 m) mit starkem Gefälle zu weiteren Orten weiter unten im Tal lag. Die Motorengeräusche der abwärts- oder aufwärts fahrenden Fahrzeuge waren wegen der Nähe der Fahrzeuge und deren Beschleunigung unerträglich. Zudem lag ein Kinderspielplatz einer Mutter-Kind-Klinik in Scheidegg direkt auf der anderen Straßenseite auf der Höhe meines Zimmers. Die damit verbundenen Geräusche waren ca. 10 m von meinem Fenster entfernt.
Ich lehnte das Zimmer als unzumutbar ab, da ich grundsätzlich und durch meine Krankheit verstärkt sehr lärmempfindlich bin. An der Rezeption wurde mir von der Angestellten ein straßenabgewandtes Zimmer mit der Begründung verweigert, dass keines frei wäre und ich im Übrigen wieder abreisen könne, wenn ich damit nicht einverstanden wäre. Ich zog somit probeweise in das zugewiesene Zimmer ein, konnte mich jedoch darin nicht aufhalten und bekam in der Nacht Panikattacken. Am nächsten Morgen, als ich zudem erfahren hatte, dass am vorigen Anreisetag eine andere Patientin, die nach mir angereist war, ein straßenabgewandtes Zimmer erhalten hatte, obwohl mir versichert worden war,es sei kein freies Zimmer in eine andere Richtung vorhanden, beschwerte ich mich bei dem geschäftsführenden Leiter der Klinik und brachte die genannten Argumente vor. Er zeigte sich jedoch unbeeindruckt, er könne mir jetzt kein anderes Zimmer anbieten und ich müsse in dem Straßenzimmer bis zum folgenden Montag verbleiben. Ich sagte, dass ich unmöglich noch drei Tage in dem Zimmer bleiben könne. Er distanzierte sich jedoch nicht von seiner Angestellten und äußerte sich dahingehend, dass ein Zimmertausch zwischen mir und der später anreisenden Patientin für die organisatorischen Abläufe der Klinik zu kompliziert gewesen wäre. Eine Klinik, deren Leitung die organisatorischen Abläufe wichtiger sind als das Wohlbefinden ihrer Patienten, ist untragbar. Ich reiste am selben Tag ab.

Standortbestimmung für neuen Lebensweg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wenn ich einen Rückfall haben sollte, dann nach Hubertus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fokussierung auf mich als Menschen
Kontra:
Ablenkung durch wunderschöne Natur und Kultur
Krankheitsbild:
Depressionen, Panikstörungen, Verlust- bzw. Existenzängsten, Schlafstörungen, Tinnitus etc. pp.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei aller Krankheit hatte ich großes Glück, dass meine einweisende Ärztin die Privatklinik Hubertus in Scheidegg dringend empfohlen hatte. Wie sich herausstellte war die ganzheitliche Behandlung in der Privatklinik Hubertus für mich mit Depressionen, Panikstörungen, Verlust- bzw. Existenzängsten, Schlafstörungen, Tinnitus etc. pp. genau die Einrichtung, die mir die Möglichkeit zu einer Standortbestimmung gegeben hat, wie ich sie nie an Perspektive und Klarheit für einen neuen Lebensabschnitt hätte erhalten können. Die Konsequenzen dieser Erkenntnisse sind nicht einfach, wurden mir aber so einfühlsam und nachvollziehbar von den Ärzten und Therapeuten hergeleitet, dass ich jetzt weiß, woran und wie ich priorisiert daran arbeiten muss, um aus dem Depri-Loch zu kommen und nicht wieder hinein zu fallen. Ich hatte vorher nicht den Mut auf mein Herz zu hören. Hier erhielt ich wieder Vertrauen und Liebe zu mir selbst. Auch Wochen nach dem Aufenthalt konnte ich mich umfangreich per Brief an die Ärzte und Therapeuten wenden und erhielt prompt Antwort.
Zu bemerken ist, dass der Schritt aus der Klinik gut vorbereitet sein sollte, denn im Gegensatz zur fürsorglichen stationären Betreuung im Hubertus sind die ambulanten Praxen völlig überlaufen.

Abfertigung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ambiente, Räumlichkeiten, Natur
Kontra:
Standardprogramm
Krankheitsbild:
somatoforme Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Also ich hatte mir von der Behandlung in der Hubertus Klinik mehr erwartet. Es ist ein ständiges Kommen und Gehen von Patienten und trotz der eher
geringen Patientenzahl wird man eher wie eine Nummer behandelt.

Alle Patienten werden unabhängig von ihrem Krankheitsbild mehr oder weniger den selben Behandlungen zugeführt. Die Therapeuten machten auf mich einen eher abgespannten Eindruck.
Das Angebot ist eher dürftig, die Stundepläne sind aber eher ausgefüllt vor allem mit Laufen durch die Natur oder Tanzen in der stickigen Turnhalle wie in einer Disco.

Das Programm ist auf 5 Wochen angelegt, was meiner Ansicht nach zu kurz ist. Kaum hat die Therapeutin einen etwas kennengelernt, reist man auch schon wieder ab. Durch die Ausfälle von Therapeuten beschränken sich die Einzelsitzungen sowieso und es wird auch viel organisatorisches besprochen, was die Zeit noch knapper werden läßt. Tiefergelegene Probleme konnte ich nicht besprechen.

Alles plätschert so an der Oberfläche dahin.Individuelles Eingehen Fehlanzeige.
Das Behandlungsangebot ähnelt dem eines Sporthotels.Wer sich mal eine Auszeit in schöner Natur und gutem Essen gönnen will und dabei ausspannen will, für den ist das sicher das Richtige. Das Personal ist freundlich und die Zimmer sind schön eingerichtet.

Die Gruppentherapien sind eher unpersönlich und bei den Familienaufstellungen fungiert man oft nur als Zuschauer, da sich ja bei einer Gruppenstärke von ca. 15 bis 20 Patienten nicht so einbringen kann.
Also ich hatte das Gefühl, dass sie vor allem auf
Depression und Burn Out Patienten eingerichtet sind, für andere Störungen erscheinen sie ziemlich ratlos. Positiv zu zu bemerken ist, das man zu nichts gezwungen wird.
Bestimmte Gruppen kann man aufgrund der Überfüllung nur begrenzt besuchen.
Im Grunde ist es in erster Linie ein Wirtschaftsunternehmen. Ist man erstmal dort wird man durchgeschleust. Nachmeiner Ansicht ist das eine Art Massenabfertigung, Patienten werden lediglich verwaltet.

Fazit:
Meine Symptome besserten sich nichtund fühlte mich danach eher schlechter.

Eine hervorragende Klinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eigentlich in allen Punkten mehr als sehr zufrieden. Eine 1 mit Stern.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragendes Team, äußerst kompetent und freundlich. Wunderschönes und sehr gepflegtes Ambiente, hervorragendes Essen und: wundervolle Mitpatientinnen und - patienten
Kontra:
Nichts, aber auch gar nichts ....
Krankheitsbild:
Mittelschwere Depression, Angststörung
Erfahrungsbericht:

Der fünfwöchige stationäre Aufenthalt in den Panorama Fachkliniken war wirklich mit Abstand das Beste, was mir bei meiner Erkrankung hätte passieren können.
Chefarzt Dr. Maurer und das gesamte Klinikteam waren wirklich hoch kompetent und äußerst fürsorglich. Es herrschte immer eine sehr freundliche und wohlwollende Atmosphäre.
Die Klinik selbst ist hervorragend ausgestattet und sehr gepflegt. Auch die Lage ist einmalig. Die Verpflegung ist außergewöhnlich gut.
Meine Mitpatientinnen und -patienten habe ich wirklich sehr geschätzt und durfte auch hier viel Lernen.
Mir wurde in dieser Klinik wirklich hervorragend geholfen, ich stehe seit letztem Jahr wieder voll im Alltags- und Berufsleben.
Auch möchte ich meiner Krankenkasse DAK an dieser Stelle sehr herzlich für die große Hilfestellung danken.

Um es noch einmal zu sagen: die Panorama Kliniken in Scheidegg sind absolute Spitzenklasse.

Das gibt`s nur in Scheidegg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein einzigartiges Zusammenspiel für Körper und Seele!
Kontra:
Krankheitsbild:
schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für einen Zeitraum von sechs Wochen in der Privatklinik Hubertus Patient. Es ist für mich eine Klinik zum Wohlfühlen und das hat schon etwas zu heißen, wenn man mit schweren Depressionen zu kämpfen hat. Von den Krankenschwestern über die Ärzte sowie Psychologen und Reinemachefrauen - jeder half einem dabei, sich einzuleben.
Die Therapien haben bei mir das bewirkt, was ich in ambulanter Therapie niemals so schnell geschafft hätte, wenn überhaupt. Die Kombination ist es, die diese Klinik so besonders macht - das Zusammenspiel von Einzel-, Gruppen-, Sport-, Körper-, Tanz- und Kunsttherapien, Achtsamkeitstraining sowie Vorträgen. Alles greift auf eine Weise ineinander, die einem einfach dabei hilft, gesund zu werden. Auch auf die Beziehung zwischen Therapeut und Patient wird besonderen Wert gelegt. Ich habe hier die Unterstützung erhalten, die ich gebraucht habe. Von meinen Mitpatienten habe ich ebenfalls sehr viel Wertschätzung erfahren. Hinzu kommt die traumhafte Kulisse, die Balsam für die Seele ist.

Großartiges Behandlungskonzept in traumhafter Landschaft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtkonzept, Therapeuten-/Pflegeteam, Patientenbetreuung, Verpflegung, Alpenpanorama
Kontra:
Punktueller Investitionsstau in der Infrastruktur
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einigen Jahren zum zweiten Mal in der Privatklinik Hubertus behandelt. Das großartige Behandlungskonzept hat sich nicht verändert; viele bekannte Gesichter sprechen für Kontinuität.

Die Klinik arbeitet gegenwartsorientiert, ich habe das gesamte Ärzte- und Therapeutenteam als motiviert und überaus kompetent wahrgenommen. Beeindruckend waren neben den Massagen vor allem die Sport-, Tanz- und Körpertherapien. Die Vorträge der Chefärzte (Mo/Fr) waren interessant und hilfreich. Der Behandlungsplan war effektiv und wurde stets auf meine individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Seitens der Verwaltung und Pflege wurde der Aufenthalt professionell gestaltet.

Die Verpflegung war sehr gut; mittags konnte aus drei Mahlzeiten gewählt werden, die am Tisch serviert wurden. Beim Frühstück und Abendessen hätte ich mir noch mehr Abwechslung und Kreativität gewünscht.

Auch im Kreise der Mitpatienten/-patientinnen habe ich tolle Menschen kennengelernt und wertvolle Impulse gewonnen. Die traumhafte Landschaft trägt immens zum persönlichen Wohlfühlklima bei.

Im medizinischen Zentrum befindet sich u.a. ein Fitness-Studio mit hochwertigen Geräten der NautilusNitro-Serie. Die Infrastruktur der Patientenzimmer ist teilweise "in die Jahre" gekommen; Investitionen erscheinen mir geboten.

Hubertus Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten Team
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt nach 5 Wochen in der Hubertus Klinik war ein voller Erfolg. Die Einrichtung ist einem exzellenten Zustand - modern, privat mit schönen geräumigen, Sport, Bad- und Therapieräumen und Einzelzimmern. Das breite Therapieangebot wird in enger Abstimmung mit den durchweg professionellen, sehr nahbaren und freundlichen Bezugstherapeuten individuell vereinbart und ist daher auf den einzelnen Patienten sowohl in Art als auch Umfang passend zugeschnitten. Regelmäßige Gruppentermine drinnen und draußen, Einzelgespräche mit Tiefgang und Qualität trotz der recht kurzen Dauer von 5 Wochen mit guten Ergebnis runden das Programm ab. Ich kam mit "Nachwehen" einer mittelgradigen Depression und bin mit Mut, Zuversicht, Selbstvertrauen und gestärktem Selbstwert wieder nach Hause zurück gekehrt. Ich würde dort nur hingehen, wenn die Medikation steht und wirkt. Schwer Depressiven wird die entspannte, fröhliche und positive Grundstimmung in der Klinik vielleicht zu weit entfernt vom per sönlichen Befinden sein. Ich kenne nun einen Ort, wo ich eine passende Behandlung bekomme und dazu die Umgebung im Allgäu ein rundherum rundes Bild ergibt. Viel Erfolg und Zuversicht allen neuen Patienten und einen schönen Gruß an das tolle Team in Scheidegg.

"Komm doch auf den Zauberberg ..."

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Therapie-Mix machts
Kontra:
-.-
Krankheitsbild:
Burn Out + Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Durch meinen 6-wöchigen stationären Aufenthalt in der Fachklinik Hubertus wurden meiner Familie und mir unser früheres Leben zurückgegeben und dafür bin ich der Klinik sehr dankbar! In den ersten 2 Wochen war ich noch recht "neben der Spur", aber der Therapie-Mix, bestehend aus Einzel- u. Gruppentherapie, Sport- und Kunsttherapie und vieles mehr, ließ u. a. die "Dämonen der Vergangenheit" zurück und brachte mir meine Lebensfreude wieder. Ich denke, dass es sehr wichtig ist sich für alle Therapieangebote zu öffnen um so von der Ganzheitlichkeit der Therapie optimal zu profitieren. Ganz wichtig waren für mich die sehr herzlichen Kontakte, die ich zu einigen "Mitstreitern" knüpfen konnte - und die hoffentlich andauern werden. Mein Zimmer (Sonnenseite + Alpenblick) war top, gleiches gilt auch für das Essen. Die Mitarbeiter der Klinik begegneten mir stets freundlich und hilfsbereit. Meine Therapeuten waren und sind wunderbare Menschen, ohne die ich nicht der geworden wäre, der ich einst war - und das ist ein kostbares Geschenk!

Urlaub für die Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Abgeholt werden in sämtlichen Lebenslagen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Panorama Klinik Hubertus sehr wohlgefühlt. Angefangen vom Chef der Klinik, dem Herr Dr. M. sowie seinem Personal (div.Therapeuten, Servicekräften von der Pflege, von der Anmeldung (Verwaltung)und der Verpflegung und Reinigung) möchte ich hiermit noch mal ein ganz großes Lob aussprechen.
In dieser Klinik wird Service am Menschen großgeschrieben!!!! Das Therapieangebot ist enorm, sodass keine Langeweile aufkam.

Ich habe selbst in den nur 4 Wochen eine Menge über mich neu entdecken und verarbeiten dürfen.
Daher auch einen besonderen Dank an meine Therapeutin.

Sie waren sehr einfühlsam und gaben mir ein Gefühl des Vertrauens, um mich zu öffnen.
Wir haben gemeinsam gelacht und "ich" durfte weinen.
Die Einzelsitzungen taten mir echt gut. Somit baute ich step by step mein Selbstvertrauen wieder auf und konnte neue Zukunftsperspektiven schmieden.

Aufgrund der positiven Atmosphäre und den liebevollen Umgang der Mitpatienten untereinander vergaß ich sehr oft, dass ich mich in einer stationären Klinik befand.
Es muss keiner allein sein und findet, wenn man es möchte sofort Anschluss.

Somit kann ich nur jedem, der sich für diese Klinik entscheidet und dies ließt viel Spaß und wünschen.

Liebe Grüße aus Berlin

Therapeuten und Ärzte mit Herz haben mir sehr geholfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
liebevoller und herzlicher Umgang mit den Patienten, Kommunikation auf Augenhöhe, meine Bedürfnisse und Wünsche wurden immer ernst genommen
Kontra:
für mich nichts
Krankheitsbild:
Panik- und Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für sechs Wochen in der Klinik im Haus Hubertus. Mir geht es nach dem Aufenthalt jetzt deutlich besser und ich bin zuversichtlich wieder ganz gesund zu werden.

Was hat mir an der Klinik und der Behandlung dort besonders gut gefallen:

- die Kommunikation war immer auf Augenhöhe
- alle meine Wünsche und Bedürfnisse wurden ernst genommen
- es wurde primär an den Ursachen meiner Panikstörung (meinem Kontaktverlust zu meinen Gefühlen und meiner Erschöpfung) und nicht an den Symptomen gearbeitet
- ich hatte die Möglichkeit meinen Therapeuten zu wechseln und so eine optimale Therapeutin für meine Behandlung zu haben
- meine Bezugstherapeutin hat es mir durch ihre liebevolle und einfühlsame Art sehr leicht gemacht mich zu öffnen und somit wesentlich mehr aus der Therapie mitzunehmen
- insbesondere die Tanz-, Körper und Kunsttherapie haben mir ermöglicht wieder einen Zugang zu meinen Gefühlen zu bekommen
- in der Klinik herrscht insgesamt eine liebevolle, angenehme und ruhige Atmosphäre
- der Chefarzt hat in regelmäßigen Vorträgen sehr bildhaft und verständlich die Hintergründe von Angststörungen, Wut, Burnout, Depression, etc. erklärt
- alle Therapeuten und Mitarbeiter sind mit Herz dabei und kümmern sich liebevoll um die Patienten

Was andere kritisieren und für mich entweder nicht so wichtig war oder ich nicht nachvollziehen kann:

- die Qualität des Essens fand ich absolut in Ordnung - natürlich schmeckt es auch mir Zuhause noch besser
- Kritik an den langen Wartezeiten vor allem für gesetzlich Versicherte - das ist leider bei allen guten Kliniken so und liegt nach meiner Meinung an den Krankenkassen und nicht an der Klinik
- Kritik, dass es ein Gefühlschaos gab, gab es bei mir auch, aber ohne das wäre bei mir auch keine Heilung möglich gewesen
- Kritik an Sonderaufgaben wie Schlafentzug oder Inaktivitätstagen, wurde mir beides freiwillig angeboten und ich habe beides gemacht, weil ich gesund werden wollte. Mir haben diese beiden Aufgaben geholfen.

Privatklinik Hubertus

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamteinrichtung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.01.2016 - 05.04.2016 in der Privatklinik Haus Hubertus. Es war mein erster Klinikaufenthalt und daher war die Anspannung sehr hoch. Doch das gesamte Team der Klinik, von der Zimmerdame bis zum Chefarzt, nehmen einem diese Anspannung sofort. Es herrscht eine sehr familiäre Stimmung - sehr fürsorglich, liebevoll und verständnisvoll. Hier steht der individuelle Mensch absolut im Mittelpunkt. Auch die Therapie mit ihren einzelnen Anwendungen wird sehr individuell gestaltet und es herrscht eine große Flexibilität. Beweis dafür ist die Tatsache, dass der Patient seinen Therapeuten wählen kann und dies sogar erwünscht ist, sollte der zugeteilte nicht passen. Absolut Top!!! Die Tiefe, die in der Psychotherapie (Einzeltherapie, Gruppe, Körpererfahrung) herrscht, ist absolut hilfreich. Hier wird nicht an der Oberfläche gekratzt, sondern viel biografisch gearbeitet. Mein Weg in Scheidegg war schmerzhaft und anstrengend, jedoch hat der Aufenthalt mein Leben positiv verändert. Ich durfte in dieser Einrichtung wieder Mensch sein. Dank dem wunderbaren Team! Unterbringung, Umgebung und Verpflegung runden die tolle Klinik ab. Ein perfekter Ort um sich um sich zu kümmern. Einziger Kritikpunkt ist der Umgang mit Entlassterminen, der teilweise unorganisiert und damit verwirrend und belastend wirkt. Das Angebot an Therapien ist sehr breit. Eine perfekte Mischung aus Sport / Natur / Bewegung / Entspannung / Massage / Kreative Therapien und natürlich sehr intensive und tiefgreifende Einzel- und Gruppentherapien. Hier wird auch sehr viel Schematisch gearbeitet - sehr hilfreich! Insgesamt eine wunderschöne Welt! Ich hoffe ich muss nicht wiederkommen - wenn ja nur nach Scheidegg! Danke

Weitere Bewertungen anzeigen...