KIRINUS Schlemmer Klinik

Talkback
Foto - KIRINUS Schlemmer Klinik

Stefanie-von-Strechine-Straße 16
83646 Bad Tölz
Bayern

121 von 151 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

29 Anfragen für KIRINUS Schlemmer Klinik

Anfrage schreiben

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Kiwi1906

Wartezeit

Guten Abend,

ich interessiere mich sehr für einen Aufenthalt in der KIRINUS Schlemmer-Klinik und bin vom online-Auftritt und den Informationen über die Behandlung bislang komplett überzeugt. Da ich unter einer emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung, rezidivierenden Depressionen und unter sozialen Ängsten leide, passt die Klinik, denke ich, sehr gut.

Ich frage mich allerdings, „wo der Haken ist“ - irgendwie klingt alles zu gut, um wahr zu sein. Mit welcher Dauer der Wartezeit auf einen Klinikplatz muss man denn aktuell rechnen?
Gibt es ein Einzugsgebiet? Ich komme aus NDS.

Vielen Dank!

Antwort von Kliniksprecher_KIRINUS
am

Hallo Kiwi 1906,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Es freut uns, dass Sie unser Internet-Auftritt und das Therapiekonzept überzeugt.
Einen „Haken“ gibt es hoffentlich nicht. Die Wartezeiten hängen immer von den jeweiligen Diagnosen und den vorgesehen Therapiesettings ab und können variieren. Eine genaue Aussage können wir Ihnen erst nach Sichtung der Anmeldeunterlagen geben. Den Anmeldebogen können Sie unter der folgenden Seite finden:
https://www.klinik-schlemmer.de/beratung-anmeldung
Ein bestimmtes Einzugsgebiet gibt es bei uns nicht. Falls Sie weitere Fragen haben sollten, bzw. weitere Informationen benötigen, steht Ihnen Frau Mittermair mit Ihrem Team der Patientenaufnahme gerne auch persönlich unter der 08041/ 8086-505, -501 bzw. -465 oder per Mail unter [email protected] zur Verfügung.

Herzliche Grüße aus Bad Tölz
Ihre KIRINUS Schlemmer Klinik

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von schattenwand

Frage zur Therapie

Aufenthaltszeitraum: 11.11.2021

Hallo kann mir bitte jemand sagen welchen Unterschied es bei Treep 1...2 ...und 3 gibt?
Welche Gruppen werden da angeboten?

Antwort von Kliniksprecher_KIRINUS
am

Sehr geehrte Dame
Sehr geehrter Herr,

das Gruppenangebot für Treep D2 und D3 unterscheidet sich primär in der Länge und den inhaltlichen Schwerpunkten.
D2 – Programmdauer 6 (reine Therapie) + ca. 2 Wochen
- Inhaltl. Schwerpunkt im Unterschied zu D3: Umgang mit akuten Belastungen
Basisgruppe 2 h pro Woche, Skillsgruppe 2 h pro Woche; Körperpsychotherapie , Kunsttherapie, Achtsamkeit, Bewegungstherapie

D3 - Programmdauer 8 Wochen (reine Therapie)
- Inhaltl. Schwerpunkt im Unterschied zu D2: Dysfunktionale Grundannahmen und Schemata
Basisgruppe 2 h pro Woche, Skillsgruppe 2 h pro Woche, Körperpsychotherapie , Kunsttherapie, Achtsamkeit, Bewegungstherapie

Sollte Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail: 08041 / 80860 oder [email protected]

Herzliche Grüße aus Bad Tölz
Ihre KIRINUS Schlemmer Klinik

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Heikje2

Verschiedenes

Hallo
Ich überleg mir ob diese Klinik mir helfen kann, werde ich dort ernst genommen? Merkt man Corona dort sehr stark ( Einschränkungen) ich leide zu Hause schon drunter, gibt es ein Café im Haus? Hat dies auf Corona!!!Oder Möglichkeiten Kaffee zu bekommen ? Es hat ja alles zu, was macht ihr in der Freizeit dort, ich habe mich so zurück gezogen, muss lernen raus zu gehen, was für Möglichkeiten habe ich. Habe Anhst jemals wieder arbeiten zu gehen, das schaffen zu müssen, nehmen die so etwas ernst?
Ich wäre so dankbar für Antworten Heikje

Antwort von Kliniksprecher_KIRINUS
am

Sehr geehrte/r Heikje2,

selbstverständlich nehmen wir unsere Patienten ernst und versuchen auch jeden nach besten Wissen und Gewissen zu helfen.
Corona macht leider auch vor unserer Klinik nicht halt aber wir versuchen die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Maßnahmen die wir ergriffen haben sind z.B. das Tragen von Mund-Nasen-Schutz während der Therapie und beim bewegen in der Klinik, des weiteren sind die Gruppengrößen an die Gegebenheiten angepasst worden. Die größte Einschränkung für viele ist aber vermutlich dass strikte Besuchsverbot.
Wir haben im Haus eine Cafeteria die am Nachmittag für die Patienten geöffnet hat.
Viele Patienten gehen in der Freizeit wandern, spazieren.
Für nähere Angaben bezüglich unsere Corona-Maßnahmen können Sie sich sehr gerne an unser Team vom Patientenservice wenden. Sie erreichen diese unter der 08041 8086-0 oder unter [email protected]

Herzliche Grüße aus Bad Tölz
Ihre KIRINUS Schlemmer Klinik

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von mauni

PTBS - erste Hilfe

Hallo,
ich überlege wegen PTBS in die Klinik zu gehen.
Wie sind die Therapiegruppen - gibt es Angebote bes. für Frauen? Ich tendiere zu einem Einzelzimmer. Gibt es unterschiedliche Kategorien? Wie lange ist so ganz ungefähr die Wartezeit? Was hat es mit dem Erstgespräch vor Aufnahmebeginn auf sich? Ich freue mich sehr über Antworten

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie   |  Anfrage von Eiky61

Klinikaufenthalt

Hallo
kann mir jemand sagen, wie es in der Klinik Dr. Schlemmer mit Angehörigenbesuchen geregelt ist?
Gibt es in der Nähe eine Übernachtungsmöglichkeit für Angehörige?
Vielen herzlichen Dank für Eure Mühe..

Antwort von Kliniksprecher_Ideamed
am

Sehr geehrte/r Eiky61,

Ihre Angehörigen können sie in der Regel zwischen
09:00 Uhr - ca. 21:30 Uhr besuchen, Ihre Therapiestunden dürfen dadurch aber nicht gestört bzw. unterbrochen werden.
Durch die Lage der Klinik mitten im Kurgebiet, sind wir umgeben von Pensionen, Ferienwohnungen und Gasthäuser.
Eine Übersicht bietet die Stadt Bad Tölz unter www.bad-toelz.de.

Für weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 08041/80860 oder unter [email protected] zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
CIP Klinik Dr. Schlemmer

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Zaubernuß

Fragen über Fragen

demnächst gehe ich auf die Traumastation
wer hat Erfahrung mit der Klinik und kann im Rückblick auf den eigenen Aufenthalt schreiben, was es in der Klinik zu beachten gilt? Was hilft?

Antwort von anniflo
am

Hallo
was würdest du denn speziell gerne wissen?
Ich hatte auch so viele Fragen bevor ich in die Klinik ging....war bis Juli dort.
L.G

Antwort von Zaubernuß
am

Wie sind die Zimmer
was ist ratsam zu beachten oder mitzunehmen
welche Fettnäpfchen sollte man bleiben lassen
was ist empfehlenswert oder eben eher nicht,
in vielen Kliniken gibt es Dinge, die man erst zum Schluss erfährt obwohl es gut gewesen wäre es von anfa g an zu wissen.....
danke für dein Angebot!
ich komme auf die traumastation.

Antwort von tomri
am

Hallo ,ich bin auch ab Mitte September in der Klinik .LG

Antwort von tomri
am

Hallo Zaubernuß
ab wann bist du denn in der Klinik???LG

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Aco4you

3 Wochen warten dann Absage

Nach mehreren Telefonaten und E-Mails Brief per Post mit Ablehnung mit Verweis auf Hausarzt! Dem Hausarzt wurde der Grund auch nicht mitgeteilt. Urteilen Sie rein aus Unterlagen statt nicht doch bei Unklarheiten nachzufragen?
Wartezeit 2-3 Wochen, schön und gut aber 3 Wochen statt 1 Woche auf so eine Entscheidung zu warten..
Sehr schade und enttäuscht.

Antwort von tomri
am

Das tut mir sehr leid. Waren sie für die Traumastation gemeldet??

Antwort von Wendi2
am

Genau das habe ich auch erlebt. Ein unglaubliches Verhalten der Klinik.

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von tomri

Traumastation

Aufenthaltszeitraum: 2019 bis 2019

Hallo
wer kann mir was über die Traumastation sagen?
Wie genau ist da der Ablauf ?
Ist man den ganzen Tag in Therapie und hat man an den WE frei?
Würde mich sehr freuen wenn mir jemand antwortet .
LG

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von tomri

Traumastation

Hallo habe die Unterlagen von der Klinik zurück geschickt ,will Traumatherapie machen .
Kann mir jemand sagen wie der Ablauf ( Welche Gruppenangebote ,wie viele Einzel usw ) man auf der Traumastation hat??
Sind ja nur 12 Leute auf der Station sagte man mir .
Nach welchen Kriterien wird man aufgenommen?? Mir wurde gesagt die Unterlagen liegen beim Arzt und der entscheidet ob man zum Vorgespräch kommen kann und da entscheidet es sich letztendlich .
Na ja wenn man nicht aufgenommen wird ist man mal so kurz 600 km eine Strecke gefahren
Wie lange ist die Wartezeit?
Wäre super wenn mir jemand antwortet
Danke

Antwort von anniflo
am

Hallo
mir geht es ähnlich....ich möchte bzw. es wäre gut für mich eine Traumatherapie zu machen. Ich wurde zu einem Gespräch im November eingeladen und wie lange dann noch die Wartezeiten sind das wird sich wohl zeigen. Ich fahre auch 3 Stunden nach Bad Tölz aber das ist es mir dann auch wert.in der Hoffnung auf Hife.
Dir viel erfolg

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von anniflo

Wartezeiten

Hallo
Könnt ihr mir eure Erfahrungen mit den Wartezeiten in dieser Klinik mitteilen? Ich interesiere mich für diese Klinik jedoch habe ich auch Angst. Vielen Dank
LG Sandra

Antwort von tinapi
am

Hi! Ich habe 3 Monate warten müssen bis ich einen Platz in der Klinik hatte... Hat sich für mich aber total gelohnt
Es gab aber auch welche bei denen die Wartezeit nicht so lange war

Antwort von anniflo
am

Danke schön. ich habe im November erst dieses Kennlergespräch und danach dauert es ja auch noch eine Weile, oder? Und warst Du auch 3 Monate? Ist ja echt lange oder?Ich hab bischen Angst.
L.G

Antwort von tinapi
am

Also es kommt ganz auf die Diagnose an wie lange du bleibst und wie schnell deine Fortschritte sind. Ich war 10 Wochen.10-12 Wochen sind so der Durchschnitt, kenne aber welche die nur 7 - 8 Wochen waren.
Um die Zeit würde ich mir keine Sorgen machen! Sobald man in der Klinik Fuß gefasst hat vergeht die wie im Flug auch wenn man sich das anfangs nicht denkt :)
Genieß sie einfach!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Lola1995

Aufenthalt in CIP Klinik

Mein Klinikaufenthalt in der CIP Klinik Dr. Schlemmer beginnt am 29.8.2017! Wer ist noch da zu der Zeit?

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Thomas1970

Aufenthalt auf der Borderline Station

Hallo ihr Lieben habt ihr Erfahrung mit der Borderline Station ich würde mich freuen wenn sich jemand melden würde liebe Grüße Thomas

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Motama

Neue Traumastation

Hallo, ich überlege, ob ich für eine Traumatherapie in die Schlemmerklinik gehen soll. Für mich wäre das eine rieeeeesen Herausforderung und ich habe große Angst davor. Es fällt mir bestimmt schwer mich neuen Behandlern anzuvertrauen u ich müsste dafür auch ein Urlaubssemester nehmen. Meine Anmeldung läuft schon, wobei ich noch nichts gehört habe.
Jetzt habe ich nur negative Berichte über die Traumastation gehört, was mir zu bedenken gibt. Ich weiß zwar, dass einige Stationen gut sind, aber die ist ja habt neu. Auch fände ich es schwierig, wenn sich die Pflege nicht mit Trauma auskennt, weil ich bspw dissoziiere u da oftmals Hilfe brauche. Hat jmd Lust mir mehr davon zu erzählen? Ich wäre über jede Erfahrung dankbar!!

Antwort von Kliniksprecher_cipgruppe
am

Sehr geehrte "Motama",

vielen Dank für Ihre Anfrage, schön, dass Sie unsere Klinik in Betracht ziehen, um auf unserer Traumastation die Therapie zu beginnen. Es ist völlig verständlich, dass Sie vor einem längeren stationärem Aufenthalt viele Fragen bzw. Unsicherheiten haben und unser Team möchte Sie gern dabei unterstützen, diese zu klären.
Wenn Sie sich bei uns schon angemeldet haben, werden wir mit Ihnen in Kürze einen Termin für ein Vorgespräch vereinbaren. Dann werden Sie unsere Leitende Psychologin kennenlernen, die Ihnen alle Fragen rund um den Therapieablauf und unser Behandlungskonzept beantwortet. So können Sie auch einen ersten persönlichen Eindruck davon bekommen, wie die Atmosphäre und das Miteinander bei uns in der Klinik ist.
Sollten Sie Sollten Sie in der Zwischenzeit ein Gespräch wünschen, melden Sie sich gern bei Frau Mittermair (Patientenservice) unter 08041/8086-505 bzw. [email protected]

CIP Klinik Dr Schlemmer

Antwort von User3
am

Hallo M,

meinen neg. Bericht über die Traumastation hast du ja bereits gelesen, aber ich kann auch den anderen beiden neg Berichten nur zu 100% zustimmen.
Inzwischen muss ich sagen, dass ich noch mehr Schaden davongetragen habe, als ich damals schon vermutet habe.
Ich kann niemandem mehr vertrauen.

Ich bereue es zutiefst, mich überhaupt dorthin begeben u nicht wenigstens vorzeitig abgebrochen zu haben.
Aber da ist ja Druck von allen Seiten: Der eigene Leidensdruck, die Krankenkasse, die abgebrochene Therapien gar nicht mag, der Druck durch den Verhandlungsvertrag der Klinik und das auf dem Hintergrund, dass es viel zu wenige Traumakliniken und wenn dann Wartezeiten von rund 18 Mon. gibt.

Unter allen Patienten mit denen ich noch Kontakt habe, gibt es max eine die profitiert hat durch den Aufenthalt, allen anderen geht es mindestens so schlecht wie zuvor!

Die Gespräche mit den Therapeuten dort klingen immer super toll - es sind leider leere Worte.

Alles Gute trotzde

Neue Anfragen für andere Kliniken

Sie sind nicht sicher, ob dieses Anfrageforum der richtige Ort für Ihre Frage ist? Schauen Sie existierende Anfragen an, dann wissen Sie mehr:

Anreise Juni

von S.W.2017 am 27.01.2022 für AOK-Nordseeklinik