MEDIAN Reha-Zentrum Schlangenbad

Talkback
Image

Rheingauer Straße 18
65388 Schlangenbad
Hessen

164 von 210 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

212 Bewertungen

Sortierung
Filter

von 3 Sternen leider nur 1

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Fibromyalgiesyndrom (FMS)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Reha Klinik wegen eines Fibromyalgiesyndrom (FMS).
Die Klinik selber ist von außen sehr sanierungsbedürftig, von innen aber akzeptabel. Kleine und große Zimmer, zweckmäßig eingerichtet und auch relativ sauber. Essen könnte besser sein.
Therapien werden mit dem Aufnahmearzt besprochen und umgesetzt, später wenn erforderlich ggf. auch wieder abgesetzt. Hatte bei verschiedenen 4 Ärzten Visite wobei mir ein Arzt erklärte, sich mit meiner Krankheit nicht auszukennen?
Therapeuten alle sehr nett und kompetent.
Es gab leider keine Erfahrungsaustauschgespräche oder Aufklärungsgespräche, Filme und Hilfsmittelangebote über FMS (hätten die meisten FMS-Pat. dringend gebraucht!).
Keine Matratzenauflagen fürs Bett, überwiegend zu harte Stühle, dünne Matten für die Bodengymnastik, alles für FMS Pat. nicht geeignet.
Umgebung sehr "bergig" gewöhnungsbedürftig (runter geht immer, aber wieder rauf?!).Viel Wald, schöner Park mit kleinem Fluß,2 Cafes, 1 Restaurant, 1 Pizzeria, winziger EDEKA Markt, 2 Thermen (Wald- und Hallenbad).
Eigenes Auto wäre von Vorteil, es gibt aber auch Busverbindungen zu den umliegenden Städten.
Ich habe mich gut erholt, Therapien genossen, aber
Info über FMS gibt es nicht!

Kein Hotel, aber durchaus zu empfehlen !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Catering hat noch Luft nach oben)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Aufgrund der Größe alles wirklich OK !)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es ist hat Reha und kein Hotel !)
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz, Lage
Kontra:
Parkplätze, Optischer Zustand Klinik I,
Krankheitsbild:
Psychosomatik, Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen in Klinik II (das kleinere und etwas neuere Gebäude) , und bin mit allen sehr zufrieden gewesen. Die Klinik I ist für Rheuma und Gyn. Patienten, das Hauptgebäude ist etwas älter und einige Zimmer sind klein und noch nicht renoviert. Das Gebäude hat den Charme der 70er.
Klnik I und II sind auch mit einen unterirdischen Tunnel verbunden.
Ich habe mich hier gut aufgehoben gefühlt. Besonders Ärzte und Therapeuten sowie das meiste Personal ist überaus freundlich und bemüht. Mein Zimmer war schlicht aber gross, Reinigung war völlig OK. (Das ist aber abhängig von Klinik und Etage, nicht jede Putzkraft ist gleich motiviert)
Das Essen ist nicht Premium aber auch OK... ist halt kein Hotel.
Die Gastronomie "Schlangenkeller" ist ein schöner Treffpunkt zum Essen und Trinken direkt neben der Klinik (deshalb auch Klinik III genannt).
Schöne Umgebung im Ort und viele schöne Ausflugsziele machen den Aufenhalt angenehm.

Mit ein paar netten Kontakten sind die Wochen im Flug vergangen.

Depressionen und chronische Schmerzen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen und Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinikgebäude ist in die Jahre gekommen. Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, Mitarbeiter der Rezeption und Küche sind alle sehr freundlich und hilfsbereit.

Enttäuschend

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist teilweise saniert/renoviert, d.h. nur der oberste Stock, sonst ist die Klinik sehr kalt eingerichtet, wie in einem Krankenhaus. Zu meinem Pech hatte ich ein Zimmer zur Straßenseite hin bekommen und da hörte man jede Nacht den Verkehr und die Anlieferungen der LKW's, sowie das Kommen und Gehen der Patienten und bei schönem Wetter war der Lärm vom Hauskaffee der Terrasse auch lästig. Zudem waren einige Sachen in meinem Zimmer kaputt, wie z.B. die Klobrille. Natürlich ist mir bewusst, daß es kein Urlaub sein soll, aber man sollte sich doch auch etwas entspannen können und mal die Krankenhausatmosphäre etwas vergessen dürfen, vor allem, wenn man ständig in diesen sein muß. Besonders laut war es immer beim Essen in dem großen Speisesaal und dazu leider auch oft sehr hektisch und dann waren oft die zur Auswahl angegebenen Speisen schon aus. Leider fehlte es mir auch an den einfachsten medizinischen Sachen, wie z.B. einem Pflaster im Schwesternzimmer. Da gab es wirklich keines, als ich eins brauchte, eigentlich ein Tackerpflaster, daß gab es einfach nicht. Dann brauche ich kein Schwesternzimmer für den Notfall. Habe mich dann selbst versorgt. Mein Behandlungsplan ist nach Absprache mit der Ärztin trotz ihrer Zusage nicht geändert worden. Dieser war oft so eng geplant, daß ich zwischen zwei Therapien nur schnell mal auf Toilette gehen konnte. Wo soll man da dann zur Ruhe kommen und das Angewandte wirken lassen?! Was andere und mich persönlich sehr gestört hatte, war, daß wir zu Vorträgen mußten, die gar nicht zu unseren Krankheiten passten. Diese wurden dann teilweise nur heruntergerattert und nach einer Fragestellung einer Patientin verging es uns weiter Fragen zu stellen, da es nur eine unverschämte Antwort gab. Zudem gab es im Nachhinein bez. der Berichte noch eine große Enttäuschung, diese wurden mir trotz vorheriger Absprache vorenthalten.Auf meine Endometriose wurde zu wenig eingegangen!!!

Schlangenbad, meine Erfahrung

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf die Reha bezogen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf die Therapeuten bezogen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es wurde allgemein gefragt und auf Wünsche eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Anträge wurden umgehend weiterbearbeitet, top)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Gebäude sollte grundlegend instandgesetzt werden)
Pro:
Therapeuten, Ärzte
Kontra:
Küche, Zustand des Gebäudes
Krankheitsbild:
Periphere Spondyloarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai mit der Diagnose Periphere Spondyloarthritis dort. Mit der Diagnose konnte ich Anfangs überhaupt nichts anfangen. Doch die Ärzte und Therapeuten haben mir alles super erklärt.

Das Team der Therapeuten und Ärzte ist einfach nur klasse.
Besonders Herr Coucoutsis hat mir Wege und Übungen gezeigt und mich einfühlsam wieder gerade gebogen. In der Ergotherapie habe ich zwei Menschen ( Herr Schneider und Frau Calmund) kennen gelernt die ihren Beruf leben.
Mit ihrer Hilfe kann ich meinen Beruf wieder fast schmerzfrei ausüben.
Auf diesem Weg noch mal vielen Dank.

Über das Gebäude ist nicht viel zu sagen, es muss dringend renoviert werden.
Als ich da war viel in der ersten Woche ein Fahrstuhl aus. In der zweiten dann der zweite Aufzug defekt.
Wenn man nun in der 3. Etage sein Zimmer hat (diese sind zweckmäßig eingerichtet) und zur Anwendung ins 2. Untergeschoss muss wird des sportlich. Man muss wieder rauf. Auch wenn man auf dem letzten Loch pfeift.
Der letzte verbliebene Aufzug (eigentlich Personalaufzug) war vorbehaltlich für die Personen mit Gehhilfe, was ja auch verständlich ist.
Bis zu meiner Abreise Anfang Juni habe ich keinen von Monteur gesehen. Was ich sehr befremdlich fand.

Das Essen war aus meiner Sicht speziell. Das Wurst- und Käseangebot, morgens und abends war mehr als dürftig, das Salatbuffet sehr abgespeckt und Brot reichlich, für mich allerdings zu dick geschnitten.
Es gibt 3 Gerichte Mittags zur Auswahl, gefunden habe ich immer was. Salz und Pfeffer auch ?.

Der Ort ist klein und überschaubar und zum ausruhen genial. Es gibt das Cafe Walz (Betreiber super lieb), der Schlangenkeller und ein kleines Kuchencafe.

mir wurde sehr geholfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Essen könnte besser und abwechslungsreicher sein)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute kompetente Ärzte und Therapeuten/in
Kontra:
Klinik Haus1 sehr renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
RA und Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besten Dank an den Oberarzt(psychosomatik)und den Therapeuten in KL-Haus2 und der Ergo-Abteilung für die 7wöchige Begleitung und Behandlungen, die mir sehr geholfen haben.

Die ganzen Gruppenarbeiten und die Einzelgespräche waren sehr anstrengend, aber auch sehr hilfrich.

Das Essen hätte besser und abwechsungsreicher sein können.

Ansonsten war der Aufenthalt in dieser Klinik sehr angenehm und wohltuend.Ich kann sie nur weiterempfehlen.

Bin zufrieden

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Ergo, Zimmer
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal in Reha und war zufrieden. Mein Stationsarzt, sowie der Chefarzt waren toll, die Pflegekräfte waren sehr nett und auch die Therapeuten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Von der Behandlung her hat es mir sehr viel gebracht. Ich bin beweglicher geworden und habe viel über meine Krankheit gelernt, was mir auch sehr wichtig war. Gut getan hat auch die Psychologin, die Dame ist Gold wert!!! Mit meinem Zimmer war ich sehr glücklich. Ich war in Gebäude 1 und da hat jedes Zimmer einen kleinen Balkon =)
Die Damen am Empfang sind super nett und hilfsbereit! Generell empfand ich es so, dass echt jeder versucht hat die Patienten glücklich zu machen.

Nun, das Gebäude ist nicht mehr das Neueste und hier und da gibt's ein paar "Baustellen", was aber der Behandlung keinen Abbruch tut.

Verbessern würde ich persönlich die Qualität in der Kantine. Zugegen, ich habe immer was gefunden, das mir schmeckt, aber es war gerade morgens und abends immer seeeehr eintönig und oft hatte man nicht das Gefühl, dass wirklich alles frisch zubereitet ist.

Die Umgebung ist schön und auf den zweiten Blick entdeckt man erst was Schlangenbad und die kleinen Orte drum herum alles zu bieten haben. Es gibt auch immer ein paar nette Freizeitaktivitäten, für die man sich eintragen kann.

Noch ein besonderes Lob geht an die Menschen in der Ergo! Die beiden sind absolute Profis und soooo toll!

Ich habe auch tolle Menschen kennengelernt, mit denen man gerne die Freizeit verbracht hat.

Alles in allem hat es mir gut gefallen, ich hätte nicht gedacht, dass 4 Wochen so schnell vergehen werden.

Gesunden in liebevoller und kompetenter Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ich habe mich mit meinem Krankheitsbild sehr gut aufgehoben gefühlt, grade dann, wenn es mir ganz besonders schlecht ging
Kontra:
Patienten, die über alles meckern
Krankheitsbild:
Fatigue-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter der Klinik sind stets freundlich und hilfsbereit. Das schafft eine wunderschöne Grundstimmung, ergibt eine Wohlfühl-Atmosphäre und überträgt sich auf die Patienten.
Die Psychosomatischen Einheiten sind Pflicht-Einheiten und sehr effizient, wenn auch anstrengend. Wenn man sich darauf Einlassen möchte, kann man sehr viel lernen. Ich empfand diese Einheiten als eine absolute Bereicherung (zunächst erkennt man nicht unbedingt den tieferen Sinn der „ständigen“ Therapie… das wird einem oft erst nach einiger Zeit klar)
Die sportlichen Aktivitäten sind freiwillig - das heißt - wenn man sich völlig überfordert fühlt, kann man sich abmelden.
Ganz wundervoll sind die Entspannungs-Einheiten – die sollte man IMMER mitnehmen.
Die Küche ist abwechslungsreich, mit großer Auswahl, allerdings merkt man hier die Großküche (wie überall in den Kliniken). Der Speisesaal ist hell und freundlich… Die Cafeteria ist phantastisch… ganz besonders die Mädels, die hier mit einer unglaublichen Freundlichkeit ihre Arbeit verrichten.
Ich bin sehr froh darüber 7 Wochen hier verbringen zu dürfen

Reha Ziel nicht erreichen können!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten und Schwestern
Kontra:
Altes Gebäude, wenig Abwechslung beim Essen, zu wenig Personal
Krankheitsbild:
RA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine erste Reha, voller Erwartung.Empfang war sehr freundlich. Zimmer klein , spärlich der Platzkapazität angepasst, möbeliert. Erstes Arztgespräch, meine Unterlagen liegen nicht vor.Trotzdem ich sie einen Monat vorher versendet habe. Meine Kopien und Berichte zur Verfügung gestellt. Therapieangebote besprochen , die mir bei den dann durchgeführten Behandlungen für mich und meine Beschwerden nicht ausreichend erschienen. Bin aber immer davon ausgegangen, da wird ja im nächsten Behandlungsplan noch was kommen. Darauf sollte man nicht warten, gleich ein Arztgespräch suchen. Für mich war es dann zu spät. Das Essen, Frühstück und Abendbrot ist nicht sehr abwechslungsreich. Hier müsste unbedingt was getan werden. Die Reinigung der Zimmer und ganz Allgemein im ganzen Haus sollte verbessert werden. Das Gebäude innen und aussen ist stark renovierungsbedürftig. Auch das Ambiente sollte für das Wohlbefinden der Patienten sorgen. Abendangebote, um sich untereinander besser kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen , müsste unbedingt mal überdacht und eingeführt werden. Musikabende, Kartenspiele oder sportliche Veranstaltungen je nach Gusto wären möglich. Die therapeutischen Behandlungen sind gut aber die Therapeuten hetzen von einem Termin zum nächsten. Man fühlt sich wie in einer Tretmühle und wenn man wieder nach Hause fährt, kann man Rekorde im Bekleidung wechseln, aufstellen. Der Ort hat auch nicht viel zu bieten, ausser der tollen Lage. Man kann viel und ausgiebig spazieren gehen. Wenn man kein Auto hat , ist man auf den Bus angewiesen. Ansonsten hängt man im Ort fest.Sollte ich eine weitere Reha machen müssen, möchte ich nicht wieder nach Schlangenbad. Der Betreiber der Klinik sollte sich über eine Renovierung des Hauses und grössere Personalkapazitäten Gedanken machen.Da es meine erste Reha war, bin ich nun enttäuscht, denn mein persönliches Behandlungsziel habe ich nicht erreichen können.

Einfach super

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sauberkeit, Essen, Beratung, Personal, Therapien und Angebote
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, chron. Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März/April 2019 in der Klinik und muss sagen es waren wunderschöne 4 Wochen.
Therapien, Verpflegung (es wurde extra für mich gekocht, da ich eine Histaminintoleranz habe), Umgebung, Zimmer, Reinigung, Ausstattung, Kältekammer und Freizeitangebot waren super.
Gesamte Personal und Mitpatienten waren hilfsbereit und freundlich.
Ich würde jederzeit wieder hinfahren.

Ich habe mich sehr gut erholt.

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gute Therapeuten, sehr nettes Personal in allen Bereichen
Kontra:
Ambiente des Hauses, teilweise das Essen, Planung der Anwendungen
Krankheitsbild:
PSA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Einrichtung. Mir hat die Reha sehr geholfen. Alle Therapeuten waren kompetent, haben viel erklärt und ich konnte noch vieles über meine Erkrankung lernen. Das Personal war in allen Bereichen sehr freundlich. Leider war ich bei fast allen Visiten bei unterschiedlichen Ärzten (4 verschiedene) das fand ich nicht zielführend. Auch die Anwendungsplanung war nicht sonderlich gut. Manche Therapien fanden viel zu selten statt um effektiv zu sein. Ich hatte in den 4 Wochen nur 3x MTT (Gerätekrafttraining) und 4 x Einzelkrankengymnastik. Dabei wäre an vielen Tagen noch Platz für weitere Anwendungen gewesen. Man muss also auch selbst aktiv werden, um mehr zu erreichen, Ich bin dann eigenständig Walken gegangen oder habe mir im MTT freie Zeiten gesucht, um selbst zu trainieren. Besonders gut getan hat mir die Wassergymnastik im Thermalbad.
Das Essen war überwiegend geschmacklich gut, allerdings merkt man bei den Zutaten den Sparzwang. Morgens uns abends gab es immer Brot/ Brötchen mit Wurst und Käse. Mittags 3 Menüs zur Auswahl mit sehr abgespecktem Salatbüffet. Kaffee gibts nur morgens, damit nachmittags der überteuerte Kaffe im Bistro verkauft werden kann. Das fand ich unmöglich.
Leider ist das gesamte Erscheinungsbild der Klinik ziemlich trist. Ja es ist eine Klinik und kein Hotel, aber trotzdem sollte man mehr auf Sauberkeit achten und das Gebäude mehr pflegen. Mein Balkon war voller Vogelkot, der in der ganzen Zeit nicht weggemacht wurde, die Flure vor den Zimmern wurden kaum gesaugt und sahen entsprechend aus. Die Fassade des Gebäudes hätte dringend eine Erneuerung notwendig.
Freizeitangebote gab es, diese habe ich allerdings nicht genutzt. Es gibt 2 Saunen (60 und 80 Grad), die abends und am Wochenende genutzt werden können.
Fazit: Mir hat die Reha sehr gut getan, ich würde auch - trotz der o.g. Kritikpunkte - wieder nach Schlangenbad gehen, da mich die Therapeuten dort überzeugt haben.

Erwartungen weit übertroffen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit und Einfühlsamkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
chronische Polyarthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Januar 2019 war ich in der rheumatologischen
Abteilung der Median Klinik in Schlangenbad wegen
chronischer Polyarthritis.
Ich bin sowohl von der durchweg einfühlsamen und kompetenten ärztlichen und psychologischen Betreuung als auch von der hervorragenden Betreuung durch die Physiotherapeuten sehr beeindruckt und meine Erwartungen waren weit übertroffen.
Hervorzuheben sind hier auch die Ergotherapeuten, die sehr kreativ und in stetiger Hilfsbereitschaft
für die Patienten da sind. Die Fingerorthesen,die ich hier in individueller Handarbeit angefertigt bekam, wurden inzwischen von Fachleuten schon sehr bewundert.
Bis auf eine Ausnahme ist die Freundlichkeit im ganzen Haus ebenfalls sehr hervorzuheben.
Auch die Damen an der Rezeption sind stets sehr
freundlich und hilfsbereit.
Das Essen ist gut und vielseitig, man darf eben nicht erwarten, dass man in einem Spitzenhotel ist.
Die Küche geht auch auf persönliche Einschränkungen wie Allergien und Unverträglichkeiten flexibel ein. Auch der Sozialdienst ist kompetent und stets um das
Wohl der Patienten bemüht.

Auch das Freizeit-Rahmenprogramm war interessant und abwechslungsreich und hat sehr zur Erholung beigetragen. Zumba und Pilates waren Highlights!

In diesem Haus habe ich viele wertvolle Ratschläge und Anregungen für den weiteren Umgang mit meiner Krankheit bekommen.

Wer sich hier insgesamt über Gebäudeschäden oder ähnliches beschwert, weiss wohl nicht zu schätzen,
was hier für die Gesundheit und das Wohlbefinden geboten wird und wieviele Menschen sich dafür viel
Mühe machen.

Ich komme gerne in 2 Jahren wieder!

Aus dem Hause, aus dem Sinn...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Abstriche beim Bezugstherapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Während des Aufenthalts noch sehr zufrieden. Fehlender Abschlussbericht. Keine Reaktion auf mail- Nachfrage.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Lange Wege bedingt durch 2 Gebäude.)
Pro:
Vielfältige Therapiemöglichkeiten für Körper und Seele
Kontra:
Zu lange Bearbeitungszeiten für Abschlussbericht. Renovierungsbedürftige Klinik
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bis Mitte Dezember 2018 in der Klinik Gast.Die Unterbringung erfolgte in einem ehemaligen 3- Bett Zimmer, daher sehr viel Platz bei spärlicher Einrichtung.Allgemein strahlt die Klinik wenig Wohlfühlathmosphäre aus. Im Atrium könnte man die Einrichtung, mittels mehreren Couchecken,schnell vom Klassenzimmerflair zur wirklichen Begegungsstätte umgestalten.
Das Personal war durchweg sehr freundlich und fachlich kompetent. Die Therapien, egal ob im Physio- oder Psychosomatikbereich immer sehr hilfreich und gut durchgeführt.Besonders die Kältekammer hat mir sehr gut getan. Soweit meine positiven Eindrücke. Jetzt kommt das Negative. Als Patient der Psychosomatik, der auch noch an einer Schmerzerkrankung leidet, fühlte ich mich bei meinem Therapeuten leider nicht so gut aufgehoben. Schade, denn gerade mit solch einem Krankheitsbild wird auf der Website der Klinik um Patienten geworben.
Leider warte ich auch 14 Wochen nach Abschluss der Reha immer noch auf den Rehabericht. Wer wie ich, für weiterführende Therapien oder rentenvers. Vorgänge auf dessen Aufführungen angewiesen ist, wird völlig allein gelassen. Das ist für mich ein unmöglicher Zustand und ich bin von der Klinik deshalb sehr enttäuscht.Scheinbar ist das Interesse am Patienten erloschen, sobald das Geld verdient wurde. Mehrfaches Nachfragen brachte auch keinen Erfolg. Leider kann ich deshalb das Projekt Reha, für mich bisher nicht zu einem positiven Abschluss bringen, was mich sehr belastet. Schade.....

Tolles Pflege team

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es können leider wegen zu wenig Therapeuten nicht alle Termine wahr genommen werden)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Es kann einiges erneuert werden und Dir Abend Angebote könnten abwechslungsreicher sein und vielleicht auch Veranstaltungen mit der park Klinik zusammen geplant werden)
Pro:
Gute Behandlungsmethoden
Kontra:
Das Gebäude und die Umgebung ist leider leer und veraltet
Krankheitsbild:
Lupus - undifferenzierte kollagnosen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Reha Klinik sehr zu frieden und komme gerne wieder!
Die Therapeuten, Pfleger, Ärzte, Service Personal und Köche sind immer freundlich und hilfsbereit! Man war immer für meine Anliegen da und hat sich um mich gekümmert! Die Therapeuten haben leider nie viel Zeit aber versuchen alles mögliche in der kurzen Zeit! Mir haben die 4 Wochen Gesundheitlich sehr gut getan und ich habe viel gelernt!

Perfektes Endometriose Zentrum

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufklärung und Hilfe bei dieser chronischen Erkrankung
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor 6 Jahren war ich bereits bei dem Endometriose-Team in Bad Schwalbach unter der Leitung von Frau Dr Donau. Umfangreiche Beratung bezüglich der Erkrankung und einfühlsame Behandlungen durfte ich in vier Wochen erfahren und würde mich diesem Team jederzeit wieder in die Hände geben! Super Essen und perfekte Physiotherapie rundeten meine Rehabilitation ab. Ein großes Dankeschön! Davon hoffe ich eine ganze Weile zu zehren...

4 von 5 *

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manchmal wenig Zeit zwischen den Behandlungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erholung ist ebenfalls erwünscht
Kontra:
Lautstärke im Speisesaal
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Therapeutenteam leistet sehr gute Arbeit, vor allem die Gestaltungs - und Körperpsychotherapie haben mir super gut geholfen, mir meiner Themen bewußt zu werden.
Ein abwechslungsreicher Therapieplan mit Sport und freien Zeiten.

Das Personal und die Servicekräfte waren immer sehr freundlich. Auch das Personal des Pflegestützpunktes in Haus 2 sind sehr aufgeschlossen und haben immer ein offenes Ohr!

Schön ist es dass sich eine Sauna sowie ein kleines Thermalbad im Haus befindet.

Die Angebote am Abend sind sehr vielfältig. Leider sind es oftmals nur Frauen, die an diesen Angeboten teilnehmen.


Einen Minuspunkt habe ich allerdings zu vergeben:
Die Lautstärke im Speisesaal ist kaum zum Aushalten!

Reha zum Entschleunigen in Schlangenbad

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mehr manuelle Massagen, statt "Automat")
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette und zuvorkommende Klinik-Mitarbeiter.
Therapeuten gehen auf persönliche Probleme ein und beraten dabei umfassend.

Die Patientenzimmer sind praktisch und zweckdienlich eingerichtet. Hier und dort müsste nachrenoviert werden, wie an einigen Ecken im Haus auch.
Therme, Trainings- und Behandlungbereiche sehen teilweise noch sehr gut bis vertretbar aus.

Das Essen ist typisch "Klinik" - ich fand es okay und habe immer was für mich gefunden.

WLAN ist gegen Gebühr auch auf den Zimmern verfügbar, sodass problemlos Serien oder Fussballspiele live verfolgt werden können.

Empfehlendswert

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer im Krankenhaus Flair)
Pro:
Kältekammer
Kontra:
———//
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung hier ist optimal. Das Personal stets freundlich und hilfsbereit.
Die Kältekammer wirkt hervorragend !
Die Zimmer haben etwas Krankenhaus Flair ! Könnten gemütlicher seien!
Das Essen ist abwechslungsreich und von guter Qualität , lediglich Obst wird zu wenig angeboten!
Die WLAN Gebühren sind zu teuer !
Ansonsten kann ich die Klinik nur empfehlen !

Februar 2019

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatiker
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal. Egal ob es auf Station, in der Ergotherapie oder im Speisesaal war. Die Behandlungen waren sehr gut auf mich abgestimmt. Meine Beweglichkeit hat sich in 4 Wochen sehr verbessert. Jeder hat sich darum bemüht es mir so angenehm wie möglich zu machen und dass Best mögliche aus mir zu holen.

Schlangenbad - die mir unbekannte Klinik und Ort

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bezogen auf meinen Unfall)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche angagierte Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 24.01. reiste ich aus Thüringen in Schlangenbad an.Da ich die Klinik über die Therme betrat, mußte ich mich erst nach den Weg erkundigen.Aber man hat mir sehr freundlich alles erklärt.Die Klinik ist ein älteres Haus, aber dieses ist nicht relevant. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit.Was in meinem Fall besonders hervorzu heben ist. Da ich mit einer beschädigten Schulter angereist bin, hatte jeder nur Probleme und Arbeit mit mir. Mein Hausarzt ist immer noch der Meinung, man hätte sie dort behandeln können.Ich mußte die Kur ja nach 4 Tagen abbrechen wegen weiterführende Behandlungen im Heimatort.Ich bin im Nahhinein sehr dankbar für die ,,Rücksendung". Da man sich in seiner gewohnten Umgebung sicherer fühlt.Das Personal war sehr freundlich und um mich bemüht, besonders die Küche, da ich glutenfrei leben muß.An der Sauberkeit kann ich nichts beanstanden.
Behandlungen habe ich keine bekommen,aber die Meinung der anderen Patienten war sehr positiv.Ich hoffe sehr, das ich zu einen späteren Zeitpunkt die Kur nachholen darf.

Reha 2018

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Personal
Kontra:
Sauberkeit, Organisation, Klinik könnte was Farbe vertragen
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.12.2018 - 06.02.2019 dort. Alles in allem ist man dort gut aufgehoben.
Es hapert aber auch an einigen Stellen. Als erstes sollte was an der Sauberkeit getan werden. Sei es Speisesaal, Gymnastikhalle oder der Empfang in Klinik ||. Da geht noch was.
Was ich auch nicht sooo toll fand, war die Organisation was den Anwendungsplan anging. Da die Psychsomatik in Klinik || war und alles andere in Klinik | , hatte man je nach Anwendung einiges zu laufen, oder Termine haben sich überschnitten.
Von Therapeuten und Ärzten war es für mich einwandfrei. Auch die Damen am Empfang oder das Küchenpersonal- immer super freundlich. Das Essen war auch gut. Man muss immer vor Augen haben, das es kein 5 Sterne Hotel ist. Daher konnte ich im Vorfeld die teilweisen sehr negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Es gab morgens 4-5 verschiedene Sorten Brötchen, Brot, Quark, Wurst Käse, Marmelade, Nutella und Kornflakes. Mittags und abends immer Salate, Wurst Käse . Also da frage ich mich doch, was man da noch zu meckern hat. Wenn man sonst keine Probleme hat, dann kann man natürlich überall suchen und rummeckern.
Der Ort an sich Ostseehalle ruhg, aber man ist sehr schnell in Wiesbaden.
Alles in allem war es für mich eine sehr gute Zeit, in der ich sehr viel gelernt habe.

Tolle Klinik im Märchenhaften kleinen Ort

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Reinigungsfirma
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in der Klinik Patientin und kann die gesamte Klinik nur loben.
Die Zimmer waren gut,das Personal war spitze von der Anmeldung bis zur Küche waren alle sehr hilfsbereit und freundlich.
Die Therapie Abteilung war neu,sauber und modern ausgestattet.
Vom Hydrojet bis zur Sauna,Fitnessstudio war alles dabei.
Sehr gutes Personal in dieser Abteilung was man wirklich loben muss.

Das Essen war ok,es gab immer frisches Obst,Gemüse und Salat zu jeder Mahlzeit und die Brötchen waren super.
Kaffee,Tee,Saft und Wasser konnte man sich immer nehmen.

Im Gebäude gab es ein kleines Café mit verschiedenen Sorten Kuchen,Eis und andere leckeren Sachen.
Jeden Mittwoch gibt es frische Waffeln die man unbedingt essen muss:-)

Die Ärzte auf der Gynäkologie waren sehr kompetent,freundlich und nahmen sich sehr viel Zeit für ein.

Was nicht gut war,ist leider die Zimmer Reinigung,es wird nur gewischt nie gefegt bzw. gesaugt und das ist wirklich ekelhaft nach einigen Tagen.
Ob es Haare oder andere Sachen sind die man reinschleppt dürfte sowas nicht sein.
Darüber gab es täglich Beschwerden.

Super Reha

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Seminare,
Kontra:
Zustand Gebäude, Raumausstattung.
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Gebäude ist in einem renovierungsbedürftigen Zustand, die Zimmer sollten mal auf dem neusten stand gebracht werden.

Jetzt zum Positiven:

Die Ärzte sind hervorragend und kompetent.
Die Anwendungen wurden speziell auf die Krankheit ausgerichtet, eine Verbesserung ist schon nach wenigen Tagen eingetreten.

Hiermit möchte ich einen großen Dank an das Therapeuten- Team aussprechen, Ihr seid super.

Im ganzen ist das gesamte Personal sehr freundlich und zuvorkommend.

Nochmals vielen Dank und Grüße.

Super klinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Ärzte,Therapeuten etc
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 03.01-31.01.2019 in Schlangenbad. Man wurde dort am 1. Tag sehr freundlich empfangen und wurde von der Rezeptionistin gut eingewiesen. Leider war die Hausführung erst am nächsten Tag nach dem Mittagessen, die ersten Anwendungen fanden aber bereits vormittags statt, sodass man etwas orientierungslos durch die Kellerräume irrte. Dies ist aber auch das einzige Manko, von diesem Zeitpunkt an, war alles super. Ob es die Ärzte, Krankenschwestern, Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten waren alle haben sich unendlich viel Mühe mit einem gegeben. Ich kann diese Klinik für Rheumapatienten sehr empfehlen. Viele beschwerten sich über das Gebäude und die Zimmer, es ist eine Reha Klinik und kein Hotel. Genauso das Essen, es war zuerst gewöhnungsbedürftig ab der 2 Woche war es ziemlich gut. Man muss sich aber auf eine Reha einlassen und nicht nur meckern. In diesem Sinne einen erholsamen Aufenthalt in Schlangenbad.

Gerne wieder

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Entspannung bei Toptherapeuthen
Kontra:
Das Gebäude wirkt aussen baufällig
Krankheitsbild:
Chr. Pol.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapie von absoluten Profis, sehr angenehme Stimmung ohne Stress und Druck, mit Spass, motivierend!

Tolles Personal und Therapie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sozialdienst und Ernährungsberatung ( Lehrküche) sind top)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (unqualifiziertes Reinungspersonal machen leider zum maroden Klinikgebäude einen schlechten Gesamteindruck :-()
Pro:
Vielseitige Therapieangebote und Freizeitveranstaltungen
Kontra:
Altes Gebäude, kein qualifiziertes Reinigungspersonal
Krankheitsbild:
Gynäkologische OPs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte eine 5- wöchige Reha über Weihnachten und Silvester auf der gynäkologischen Station 5 verleben. Es war eine besondere Zeit und ich bin sehr dankbar für jeden einzelnen Tag dort, für tolle Therapien und jedes einzelne Gespräch.

Die medizinischen und therapeutischen Behandlung sind top. Das pflegerische Personal , wie auch Empfang begegnen einem freundlich und versuchen jeden individuellen Wunsch der Patienten zu erfüllen.

Der Speisesaal ist sicherlich laut, was den Räumlichkeiten geschuldet ist, aber das Personal versucht immer das Beste daraus zu machen.

Es wird oft in den Bewertungen das maue Essen und die knappe Kalkulation bemängelt. Ich muss an dieser Stelle mal ein Lanze brechen und von meinen Erfahrungen der letzten Wochen berichten.

Medianklinik , wie auch jede andere Klinik, haben eine pro Kopf und Tag Berechnung. Doch leider ist es scheinbar der gesellschaftliche Egoismus, der Menschen und in diesem Fall Patienten dazu bewegt ihren Teller überdermaßen zu füllen und bei Nichtverzehr einfach wieder wegzuschmeißen.

Wenn jeder ein bisschen an den Anderen denkt und sich wirklich das auf den Teller legt, was er von seinem Appetit auch schafft bzw gut tut, würde die Kalkulation bestimmt passen und man bekäme auch noch kurz vor Essenszeitende ausreichend Brot und Aufschnitt.

Besonders erwähnenswert finde ich tatsächlich das Freizeitangebot der KLinik am Abend, es rundet eine erholsame und genesungsvolle Rehazeit wirklich ab.

Der Ort Schlangenbad ist wirklich ein ORT DER ZEIT, dessen muss man sich bewusst sein.
Es ist ein 900 Seelendorf mit einem Cafe, Restaurant/ Kneipe, einer Apotheke , Friseur und kleines Edeka Geschäft.
Dafür hat man ganz viel Zeit für lange Spaziergänge :-)

erfolgreiche Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gutes Gesamtpaket
Kontra:
marodes, ungespflegtes Gebäude
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Ich hatte ein tolles Zimmer, in dem ich mich sehr wohl gefühlt habe.
Ich hatte ein ausgeglichenes gutes Programm.
Das Essen war i.O.
Betreuung durch das gesamte Personal war gut.

Marodes Bild der Hauptklinik, da müsste dringend etwas gemacht werden.

Ich hätte gerne auch an der Rezeption eine kleine Anerkennung ab gegeben, was mir nicht möglich war, da dies wohl verboten ist.
Im Speisesaal konnte man etwas in das Schweinchen stecken,was ich gemacht habe, auch der/den Putzfeen habe ich regelmäßig etwas zugesteckt.
Bei der Physiotherapie habe ich auch nichts gefunden.
Warum ist dies nicht auch für die Rezeption möglich? Es ist doch meine Entscheidung !!!!!

Tolle Kursangebote in der Freizeit, vorallen Dingen die Kursleitung von Zumba, Bodyforming.......Bitte Hinweis darauf, dass man Barcode, bzw. Nr. mitbringen muss. Es geht viel Zeit verloren, bis geklärt ist, wer im Kurs ist und wer nicht.
Mega Kursleitung, so authentisch hat selber soviel Spaß an dem, was Sie tut.Versprüht echte Lebensfreude. Genau das ,was einem gut tut.
Weiter so !!!!!!!!!!!!

Sehr zugewandtes Pflegepersonal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gutes Mittagessen und kompetentes Personal
Kontra:
Ambiente
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt ruhig und naturnah im Ort, die Pfleger und Ärzte sind professionell und freundlich. Das Mittagessen ist gesund und abwechslungsreich.
Yoga und Qi Gong helfen beim Entspannen.
Das Haus braucht Renovierung, wobei die Zimmer modern eingerichtet sind.

Hier wird Ihnen geholfen.

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatoide Athritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das dritte Mal in der Rehaklinik in Schlangenbad und wieder hat es mir sehr gut getan.
Die Physiotherapeuten, die Ärzte und das gesamte Klinikpersonal geben sich Mühe, damit man als Patient die Klinik in guter Erinnerung behält.
Die Anwendungen waren auch diesmal wieder sehr gut und haben mir geholfen meinen Gesundheitszustand zu verbessern.
Sehr gut gefallen hat mir der neue MTT-Raum.

Sehr zufrieden

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik.
Sehr zufrieden mit den Ärzten u. Therapeuten u. Servicekräften etc.
Das Zimmer ist kein Luxusappartement, aber zweckmäßig u. sauber.

Tolle Reha

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer)
Pro:
man hört mir hier zu
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war vom 29.10.bis 17.11.2018 Patientin auf der rheumatischen Station.
Hiermit möchte ich mich beim gesamten Personal der Klinik bedanken ,es waren für mich 3 sehr erfolgreiche Wochen.

Super Anwendungen, tolle Gespräche, sehr abwechslungsreiches Essen!!!!!


Danke für alles! Ich komme wieder

Das 4 mal in Schlangenbad

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Dermatomyositis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich War das 4 mal in der Reha.Schlangenbad.
Sowohl die Ärzte als auch die Therapeuten waren sehr kompetent und einfühlsam.Auch die Damen am Empfang und in der Küche waren immer freundlich und hilfsbereit.Ich kann diese Einrichtung nur Empfehlen.

Ein großes Dankeschön an den Arzt, die Therapeuten und das Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Habe versucht, das positive zu sehen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapieplan nur für einen Tag.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
zugewandtes, hilfsbereites und kompetentes Personal
Kontra:
maroder Gebäudezustand
Krankheitsbild:
Psychosamatik, Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlangenbad ist ein sehr ruhiger Ort. Wer nicht gut zu Fuß ist, tut sich mit spazieren gehen schwer, es gehr bergauf und bergab. Das Klinikgebäude macht keinen einladenden sondern einen renovierungsbedürftigen Eindruck. Die Zimmer sind nicht schön, sehr klein und dunkel.In Klinik II sieht das besser aus. Die Zimmer sind großzügiger, moderner und freundlicher eingerichtet. Hier hatte ich sogar einen Sessel, in den ich mich setzen konnte. Der Aufenthaltsraum (genannt: Wintergarten) ist ungemütlich und bietet einen traurigen An- und Ausblick auf parkende Autos und abblätternden Putz der Hausfassade. Der Schall fängt sich im Raum und dadurch ist es dort auch sehr laut. Der Charme der Möbilierung ist gewöhnungsbedürftig. Kein schöner Ort zum Treffen und Wohlfühlen. Jedoch das Wichtigste meiner Reha war die positive Erfahrung mit dem Personal. Ob am Empfang, im Speisesaal oder bei der Zimmerreinigung alle hilfsbereit und freundlich. Auch die Krankenschwestern (meine war männlich :-)) waren immer eine große Hilfe und mir zugetan. Durch das kompetente Wirken der Therapeuten und des Arztes, habe ich ganz viel Hilfestellung und Hinweise für die Zeit "danach" mitgenommen. Besser geht nicht...Dafür meinen herzlichen Dank!

Ich bin sehr zufrieden

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Krankengymnastik, Wassergymnastik
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Polymyalgie, Mamma CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.bis 25.10.2018 als Patientin in der Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie. Es war mein erster Reha Aufenthalt und ich konnte unvoreingenommen durch manche Bewertungen meine eigenen Erfahrungen machen. Angefangen von einer sehr herzlichen und freundlichen Aufnahme, der Zuweisung eines hellen, großen, praktisch eingerichteten Zimmers wurde ich für die nächsten Wochen nur positiv überrascht. Das Essen war sehr gut zubereitet, jeder konnte für sich, mit Unterstützung des freundlichen Servicepersonals, eine passende Mahlzeit zusammenstellen. Sehr froh war ich über die lockere Atmosphäre und die jederzeit freie Tischwahl im Speiseraum. Die Zimmer wurden regelmäßig gereinigt und es waren reichlich Hand- und Duschtücher zur Verfügung. Ein großes Lob geht an die hervorragenden Therapeuten in der Physiotherapie, speziell in der Krankengymnastik. Hier ist ein erstaunliches Wissen vorhanden, man wird bei der Behandlung aufgeklärt, es gibt Übungen für zuhause und man ist überrascht, was am Körper eigentlich beweglich ist. Erfahrene Therapeuten laden zu diversen Entspannungsübungen ein und runden die Behandlung auf einer anderen, sehr angenehmen Ebene ab. Die Betreuung durch die Ärzte und das Pflegepersonal ist sehr gut und man findet stets einen Ansprechpartner Das Freizeitangebot wie Ausflüge am Wochenende,Joga. Thai Chi, Pilates, Bastelabende, Gehirnjogging sind sehr unterhaltsam, machen Spaß und bringen die Menschen zusammen. Meine Erfahrungen waren nur positiv, die Reha hat mir sehr gut getan und mir neue Wege eröffnet. Ich kann die Klinik nur wärmstens weiterempfehlen.

Jederzeit wieder

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten
Kontra:
Gebäude und Zimmer
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in dieser Klinik im September 2018. Ein großes Lob für die Ärzte,Therapeuten,Sozialmitarbeiter,Service und Küchenpersonal,waren alle super. Sehr freundlich, einfühlsam
und kompetent. Das Essen fand ich auch völlig okay. Das Gebäude und die Zimmer sind allerdings renovierungsbedürftig. Ansonsten waren es 4 wunderschöne Wochen in Schlangenbad.

Alles gut!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapeuten
Kontra:
Manch ruppige Ärztin
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Erfahrungsbericht:

Ich komme gerade aus Schlangenbad. Ich kann nichts wirklich Negatives über diese Klinik sagen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Bis auf zwei Ärztinnen, die ziemlich schnippisch und aus meiner Sicht auch ziemlich überheblich daher kamen, waren alle Angestellten sehr, sehr freundlich und sehr bemüht. Das Essen war für mich in Ordnung. Bis auf ganz wenige Ausnahmen gab es immer etwas, das mir zugesagt hat. Morgens gab es immer leckere, frische Brötchen und eine Vielzahl an Wurst und Käse, Quark und Co..

Mein Zimmer war in Ordnung, nur die Dusche ist total doof. Der Duschkopf ist so dämlich angebracht, dass das ganze Bad nach dem Duschen unter Wasser steht.

Schön fand ich, dass man in der Klinik auch außerhalb der offiziellen Anwendungen jeden Abend etwas machen konnte: Zumba, Yoga, Pilates, Bodyforming, Basteln, Gehirnjogging, Nichtrauchertraining oder in die Mukkibude.

Wie in jeder Reha gab es natürlich auch viele Vorträge zur Lückenfüllung.

Der Ort an sich gibt wenig her. Ein gutes Café, ein gutes Restaurant, eine nette Kneipe, ein Friseur, eine Bank und ein kleiner Supermarkt. Das war's.

Ich fühle mich nach drei Wochen Aufenthalt wesentlich fitter. Ich kam als gebeugtes Wrack und gehe jetzt mental und körperlich wieder halbwegs aufrecht.

Ich hatte allerdings auch großes Glück und drei Wochen nur Sonnenschein. Im Winter bei Nässe und Kälte wollte ich nicht in diesem Ort sein.

Stabil und mit weniger Schmerzen zurück ins Leben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Hohe Professionalität
Kontra:
Marode Gebäude
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Behandlungsmethoden. Sehr gute Mitarbeiter.

Viele neue Methodenkennengelernt.

Veralterte Räumlichkeiten.
Aber dafür sind nicht die Mitarbeiter verantwortlich.

Service Sehr gut ( Rezeption Verwaltung Gastronomie)

Tolle Reha

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde dort wieder eine Reha machen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutische Betreuung, Ärzteteam
Kontra:
Klinik renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Psoriasis Athritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik. Vom Empfang über die Verwaltung, das Küchenpersonal, dem Therapeuten Team und den Ärzten waren alle sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent. Sehr gute Therapie Angebote. Schöne Lage der Klinik. Ruhig und erholsam. Die Reha war für mich ein voller Erfolg. Würde jeder Zeit wieder kommen.

Verbesserungswürdig

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (aber zugegeben... ich war zur heißesten Zeit dort, da war alles nur einfach anstregend)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Wirklich hilfreich waren nur die Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Alle Therapeuten waren wirklich sehr nett und kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Man hat den Eindruck, sie denken nicht... sorry)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wohnbereiche sollten unbedingt renoviert werden)
Pro:
Therapeuten und Empfang
Kontra:
Verpflegung und Zustand der Klinik
Krankheitsbild:
Fibromyalgie/Borreliose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt fiel leider in den heißesten Sommer aller Zeiten... und es gab keine einzige Möglichkeit sich abzukühlen - außer im Kneipp-Becken und gelegentlich in der Kältekammer (wenn sie nicht wegen technischer Mängel ausfiel). Leider muss man außer sonntags immer für die Therme bezahlen - die übrigens winzig und auch warm ist. Das kleine Freibad war witterungsbedingt überfüllt.
Im Glas-Atrium inmitten der Klinik, das eigentlich den (ungemütlichen) Aufenthaltsraum darstellen soll, war es bei gefühlten 50 Grad nicht auszuhalten. Wlan sollte in der heutigen Zeit eigentlich selbstverständl. sein,nicht nur an einer Stelle der Klinik.

Die Klinik im 70er-Jahre-Style ist restaurierungsbedüftig. Außer der 5. Etage (Gynäkologie) ist alles alt und wenig ansprechend.
Ich musste nach einem Tag umziehen in ein sehr schlechtes Zimmer, das hat meine Laune nicht verbessert.
Man könnte viel mehr aus den Gegebenheiten (z.B. Terrasse) machen, aber es fehlt wohl am Geld.
In diesem Sommer wurde klar: jede Etage benötigt eigentlich eine Teeküche und einen Kühlschrank.

Mit den Behandlungen war ich zufrieden, die Therapeuten sind durchweg sehr nett und kompetent. Mit dem zuständigen Arzt konnte ich absprechen, was ich gern ausprobieren würde und es wurde abgesetzt, was mir nicht bekommen ist.
Hervorzuheben sind auch die Damen am Empfang - sie sind sehr freundlich bei dem bestimmt nicht einfachen Job...
Die Verwaltung ist unflexibel und denkt leider nicht mit. Eine gut ausgebildete junge Dame im Management versucht zu retten und zu schlichten.

Wirklich unterirdisch war die Verpflegung. Im Sommer gibt es Obst und Gemüse zu Mini-Preisen, davon hat man leider nicht viel gemerkt. Natürlich wird man satt und ich erwarte auch keine Sterneküche, aber so schlecht habe ich noch in keiner Reha gegessen.

Ich möchte diese Klinik nicht noch einmal besuchen. Eine schöne Atmosphäre trägt nämlich unbedingt zur Genesung bei. Das sollte sich die Klinikleitung mal hinter die Ohren schreiben.

Wohlfühlen von Anfang an

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier möchte ich gerne wieder zur Reha)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärztinnen beraten hervorragend, haben viel Fachwissen und gehen auf die Fragen von Laien sehr empathisch ein)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hohes Fachwissen, sehr gute Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Organisation kann in ganz wenigen Ausnahmebereichen optimiert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Angemessene Unterbringung und Ausstattung. Es ist eine Rehaklinik und kein Luxushotel!)
Pro:
Freundlichkeit, Kümmern um das Wohlbefinden und die Erholung der Patientinnen
Kontra:
In ganz seltenen Ausnahmefällen ließen die Therapeuten Freundlichkeit und Empathie vermissen
Krankheitsbild:
MammaCa
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik wird man von Anfang an gut aufgenommen. Es fängt an beim freundlichen Empfang, der über alles informiert, dem Pflegepersonal und insbesondere bei den Ärztinnen, die mit einer besonderen, persönlichen Betreuung aller Patientinnen die Krankheiten in den Hintergrund treten lassen und das Wohlbefinden fördern.

Weitere Bewertungen anzeigen...