• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Bodden-Kliniken Ribnitz-Damgarten GmbH

Talkback
Image

Sandhufe 2
18311 Ribnitz-Damgarten
Mecklenburg-Vorpommern

70 von 82 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

84 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ein großes Lob

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallensteinoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung durch Ärzte und Pflegepersonal. Fragen wurden verständlich beantwortet und das Personal hatte immer ein offenes Ohr.
Das Essen war auch sehr gut.

sehr gute stationäre Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die freunlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflattern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Ärztin und Schwestern .
Ich war wieder mal mit allem sehr zufrieden .

Sehr zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Februar. 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nehmen Zeit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mit allem zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr zufrieden mit Allem. Besonders das Personal und die Ärzte waren Alle sehr freundlich! Würde das Kranken Haus sehr empfehlen! Mary

Notaufnahme Samstag Nacht

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Höflichkeit und Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
HNO
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen anhaltendem Nasenbluten, das sich seit dem Nachmittag nicht stillen ließ, habe ich am 02.02.2019 gegen 22:30 Uhr die Notaufnahme der Klinik aufgesucht und wurde dort sehr höflich und kompetend empfangen. In der HNO-Abteilung wurde mir kurz darauf abschließend geholfen.
Ich möchte mich auf diesem Wege für die Hilfe bei dem Pflegepersonal und der Ärztin bedanken.

Positive Erfahrungen in der Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zugewandtes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Harnverhalt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser beinahe 90-jähriger Vater wurde mit Verdacht auf Harnverhalt in die Notaufnahme der Boddenklinik eingeliefert, wo ihm in der Folge ein Katheter gelegt wurde.

Sehr freundliche und kompetente Ärzte und Schwestern, die unseren Vater behutsam und einfühlsam behandelt haben.

Wir haben uns bestens betreut gefühlt.

Vielen Dank!

Hier habe ich mich in guten Händen befunden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Weiter so)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillessehnenruptur
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 02.08.2018 mit einer Achillessehnenruptur eingeliefert.
Klasse Chefarzt mit sehr gutem Team und gutes Klima, kann ich nur weiter empfehlen.

Nur Kopfschütteln

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Azubis sind sehr nett
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz.Sturz während des Krankenhausaufenthaltes , Z.n. OP im Schulter-Arm-Bereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mutter (86 Jahre) wurde wegen Herzinsuffizienz und massiven Wassereinlagerungen stationär aufgenommen. Nach Sturz während des KH-Aufenthaltes zog sie sich einen Bruch im Schulter-Arm-Bereich zu, der operativ behandelt werden musste. Die OP erfolgte 6 Tage nach dem Sturz. Meine Mutter wurde bereits eine Woche nach OP entlassen, mit einem massiv geschwollenen Arm bis in den Fingern, der aussieht als würde er gleich platzen. Die Absicht der Entlassung wurde uns beim Besuch am Vortag nicht mitgeteilt. Aber was mich sehr verärgert, ist die Tatsache, dass nicht einmal Medikamente, für das Wochenende mitgegeben wurde, obwohl dies telefonisch zugesichert wurde.

Besser habe ich noch nicht erlebt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (selbst um meine Heimreise durch den ACE wurde sich gekümmert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hoher Wohlfühlfaktor
Kontra:
Krankheitsbild:
gebrochene Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich wurde am 21.8.18 (zu dieser Zeit war ich Urlauber in Zingst) mit gebrochener Hüfte aufgenommen. Die Aufnahme, Betreuung und Versorgung
waren einwandfrei. Die OP und Nachversorgung super gut. Ärzte und Personal waren immer herzlich, sprechbereit und fürsorglich.

Vielen, vielen Dank an alle Mitarbeiter der
Station 1 ORTH

Top - Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 19.06.2018 zur Knie-OP in der Klinik.
Ich hatte richtig Pupengang, wegen den Schmerzen danach. Nix war, keine schmerzen, top Behandlung. Die Pflege und Betreung waren echt super. Besonders möchte ich mich beim Chefarzt und seinem Kollegen bedanken. Die gesammte Station 3 unter Führung der Oberschwester war top. Und ein besoderes Lob gilt auch den Pysioterapeuten (ich hoffe richtig geschrieben) und der Chefin.
Also ich bin rundum zufrieden gewesen, kann ich nur wärmsten Empfehlen.
Leider hab ich auf der Reha Leute kennengelernt, die in anderen Kliniken Operiert wurden und es nicht so gut hatten wie ich.

Noch mal vielen Dank an das Team der Boddenklinik

Eine Klinik wie gewünscht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr schnelle Hilfe auch in der Notaufnahme)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (auf Grund des akuten Zustandes konnte nicht mehr sehr viel beraten werden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mein Lob gilt besonders meinen beiden Doktoren für die Gespräche)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hervorragende Ärzte und ein tolles Pflegepersonal
Kontra:
leider ist der Fernseher in den Einzelzimmern nur Postkartengröße
Krankheitsbild:
zweiseitige Milzruptur, Pseudozysten auf der Bauchspeicheldrüse
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde auf Grund starker Schmerzen im Bauchbereich Sonntagsnachmittag mit dem Notarzt eingeliefert, eine sofortige Untersuchung brachte keine eindeutige Klärung. Bei der Untersuchung am Montag mit Kontrastmittel wurde festgestellt, dass die Milz kurz vor dem Platzen ist, eine sofortige OP wurde eingeleitet, leider standen keine Plätze für die Intensivbehandlung zur Verfügung, sodaß ich sofort nach der OP in die Uni Klinik nach Rostock verlegt wurde, was nicht angenehm war und diese Klinik überhaupt nicht meinen Erwartungen entsprach, nach 2 Tagen wurde ich in die Bodden Klinik zurückverlegt. In dieser Klinik fühlte ich mich wohl, sowohl die Ärzte wie auch das gesammte Personal sind topp, die Sauberkeit in der Klinik ist sehr gut, dass Essen obwohl Schonkost war auch sehr gut. Die Pflegestation II ist sehr ruhig und die Schwestern und Pfleger immer zu einem kleinen Scherz und ein persönlichem Gespräch bereit.
Wenn der ChA nicht so schnell gehandelt hätte, wären diese Zeilen vermutlich nicht geschrieben worden, nochmals meinen herzlichen Dank.

Nur zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und ein offenes Ohr für alle Fragen
Kontra:
Krankheitsbild:
Sprunggelenkfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute fachliche und stationäre Betreuung.Diese Klinik ist nur zu empfehlen! !!

OP an Nasennebenhöhlen und Nasenscheidewand

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlen und Nasenscheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem am 07.05.2018 alle Voruntersuchungen stattfanden, wurde bei mir am 08.05.2018 eine Nasennebenhöhlen-Op mit Nasenscheidewandbegradigung durchgeführt. Ich wurde sowohl vor als auch nach nach der Op über den Verlauf sehr gut informiert. Operiert wurde ich von Herrn Dipl. Med. Hackethal, der sich vor der Op vorstellte, täglich zur Visite kam und auch sonst einfühlsam und angenehm ist. Auch die Schwestern von der HNO waren immer freundlich, hilfsbereit und hatten immer ein offenes Ohr. Ich fühlte mich dort bei allen sehr gut aufgehoben. Vielen Dank nochmal. Am 12.05.2018 konnte ich dann wieder entlassen werden. Selbst die Nachsorge am Wochenende oder an Feiertagen läuft hier bestens. Alles im allem habe ich meine Entscheidung, so lange auf diesen Termin zu warten, nicht bereut. Kann ich nur weiterempfehlen.

empfehlenswert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Septum OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kompetent,
aufmerksam,
familiär,
super Küche,
sauber

Nasen OP

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr nett und zuvorkommend
Kontra:
Schwestern waren manchmal nicht auffindbar oder haben einen vergessen.
Krankheitsbild:
Schiefe scheidenwand, sporn, Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 26.03.2018 war die Aufnahme, die OP war am Tag danach. In der ersten Nacht wurde mein schlafverhalten aufgezeichnet. Am zweiten Tag war die OP gegen 11 Uhr. Das nüchtern bleiben war das schwerste am Tag. Nach der LMAA Tablette war alles ein bisschen schöner und bunter. Nach der OP ging es mir recht gut und wurde gut umsorgt. Die größten Probleme nach der Nasen OP waren die Nächte. Kaum schlaf, trockener Mund, sehr kleine Betten. Man bekommt dort zwar schlaftabletten aber aufwachen tut man trotzdem wenn sich die Zunge schon in ein totes Stück Holz verwandelt hat. Das hat zwar wenig mit der Klinik zu tun aber das erwartet einen halt nach so einer OP.
Nach zwei Tagen mit den Tampons in der Nase wurden sie dann endlich gezogen und es folgten tägliche Absaugungen. Das war zwar alles recht unangenehm aber von Tag zu Tag wurde es besser.
Die Aufenthaltadauer Betrug fast eine Woche (Montag - Samstag). Vor drei Tagen wurde ich entlassen und bis jetzt bin ich mit dem Ergebnis der OP sehr zufrieden. Operiert wurde ich vom Oberarzt Herrn Dipl. Med. Hackethal. Der Oberarzt kam täglich zur Visite und man fühlte sich sehr sicher bei ihm. Er ist ein sehr angenehmer Mensch. Das gleiche gilt für die Schwestern der Station 5. Mit allen konnte man locker reden, jede hatte ein Ohr für dich und alle waren gut drauf. Das einzige Mysterium der Station war das man oftmals die Schwestern suchen musste und eine ganze weile keine finden konnte. Es war auch mitten am Tag.
Letztendlich ist die Klinik im Bereich hno sehr zu empfehlen. Wenn die OP Ansich nicht so anstrengend wäre, würde ich sagen immer wieder gerne ????

Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in der Bodden-Klinik kann ich nur Empfehlen!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gutes eingespieltes Ärzteteam
Kontra:
Einhornsuppe :-)
Krankheitsbild:
Nasenpolypen, ASS Intoleranz, Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.03.- 20.03.2018 in der Bodden-Klinik in Ribnitz-Dammgarten. Dies ist meine zweite OP wegen dieser schei... Nasenpolypen. Bei der ersten OP 2010 wurde ich in Rostock in der HNO operiert. Dort war ich leider sehr unzufrieden. Da ich hier in der Bodden-Klinik sehr positiv überrascht wurde (HNO Bereich) habe ich mich entschlossen anderen Patienten mit meiner Bewertung zu helfen. Die Anbindung zur Klinik ist sehr gut mit dem Auto aber auch mit der Bahn zu erreichen. Es stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Am 15.03 wurde ich dann Voruntersucht mit Richtest und allem was dazu gehört. Danach informierte mich die Anästhesistin über den Ablauf meiner OP. Dazu sollte man etwas Zeit mitbringen da diese Voruntersuchungen und Aufklärung mit in den Klinik Alltag integriert sind. Danach dufte ich wieder nach Hause fahren. Am 16.03. ging es nun zur OP. Sehr gut fand ich das sich der operierende Arzt sich persönlich vorstellt hat und noch einige Details mit mir besprochen hat. Das Ärzteteam besteht aus einem Oberarzt und 2 HNO Fachärzten. Alle sind sehr freundlich und fachlich sehr kompetent. Auch wenn die Ärzte und Schwestern stramm zu tun hatten, hatte ich als Patient immer ein gutes Gefühl und war recht Entspannt. Leider habe ich es nicht mehr Wach in den OP geschafft ;-) nach der LMA Tablette. Nachdem ich wieder aufgewacht bin fühlte ich mich zu meinem Erstaunen recht fit. Ich hatte keine Schmerzen. In Rostock war ich nach der OP fix und fertig und das fast 2 Tage lang. Am besten ist das Essen nach der OP es gibt "Pink Einhornsuppe" LOL. Im allgemeinen war das Essen aber OK. TV, Telefon, Internet alles da was man braucht. Die Schwerstern sind echt auf Zack und immer aufmerksamen und freundlich. Dann kehrt schnell der Klinik Alltag ein. 2x täglich zur Nasenpflege usw. Ich kann die Bodden-Klinik speziell den HNO Bereich nur weiter Empfehlen und möchte mich nochmal an dieser Stelle bei dem Ärzteteam, Schwestern und Pflegern bedanken.

In guten Händen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mit Ärzten auf Augenhöhe
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenpolypen, ass Intoleranz, allergisches Asthma , neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 23. Januar 2018 zum zweiten Mal an Nasenpolypen operiert, das erste Mal 2010 in Fulda. Am Vortag wurde ich untersucht, Der Anästhesist und die Ärztin informierten mich über den Ablauf der OP. Da ich in Ribnitz wohne, konnte ich nach den Untersuchungen noch mal nach Hause gehen.
Am OP-Tag war ich um 7 Uhr zur Stelle.
Nach der LMA-Tablette weiß ich nur noch, dass ich verkabelt wurde und Stunden später wieder wach wurde.
Nach der OP hatte ich keine Schmerzen, die Tamponade aber ist nicht angenehm. Man atmet halt eben nur durch den Mund. .. Im Gegensatz zu 2010 (5 Tage) wurde sie aber bereits am Tag nach der OP entfernt.
Danach ging es um die Nasenpflege: 2x täglich wurde Sekret abgesaugt, Salbe eingefügt und man bekam ein Nasenspray,
Am 2. Tag nach der OP konnte ich mit meiner Zimmerkollegin bereits einen kurzen Spaziergang in die Umgebung der Klinik unternehmen.
Am 27.Januar wurde ich aus der Klinik entlassen. Am Folgetag und eine Woche später erfolgte die Nachsorge in der Klinik. Weitere Termine übernahm der einweisende HNO-Arzt.
In der Klinik herrscht insgesamt auf allen Ebenen eine sehr freundliche, angenehme Atmosphäre, nie hat man als Patient das Gefühl,für das Personal eine Belastung zu sein. Immer spürte man einen aufmerksamen und zuvorkommenden Umgang.
WLAN steht kostenlos zur Verfügung, für TV ist ein kleiner Obolus zu entrichten.
Besonders angenehm empfand ich die unkomplizierte Art der Ärzte, mit den Patienten zu kommunizieren und bestehende Fragen zu klären.
Die Ärzte bemühen sich für mich um eine Anschlussbehandlung an der Uniklinik HRO, um ein ebventuelles neues Wachstum der Polypen einzugrenzen.

Top Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Patient für eine Hüftendoprothese kann ich
diese klinik nur loben.
Aufnahme ,Behandlung und OP waren hervoragend.

Schlechtester Arzt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Starke Schmerzen im linken Nackenbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider musste ich am 10.02.2018 den Bereitschaft in der Boddenklinik in Anspruch nehmen. Das erste was dem Arzt einfiel war, mich zu fragen, ob ich weiß, was für ein Wochentag wir haben und ob ich auch die Uhrzeit kenne. Ich bin bestimmt nicht zum Kaffee trinken gekommen. Schmerzen fragen nicht nach den Wochentag und auch nicht nach der Uhrzeit. Bei solch einem Verhalten einzelner Ärzte ist es kein Wunder das die Götter in weiß einen schlechten Ruf haben. Ich hoffe nur das der Herr mal nicht selber an so einen schlecht gelaunten Arzt kommt. Musste an dem Tag auch noch die Bereitschaft nach Hause kommen lassen weil die Beschwerden immer schlimmer wurden. Wie ich hier aber noch erklären muss: die Beschwerde betrifft nur diesen Herren - das andere Personal war sehr nett und freundlich.

OP an Nasennebenhöhlen und Nasenscheidewand

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Atmosphäre auf Station, kostenloses Wlan
Kontra:
nicht wirklich
Krankheitsbild:
verengte Nasennebenhöhlen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich dort gut aufgehoben gefühlt mit meiner NNH- bzw. Begradigung der Nasenscheidewand-OP. Leider gab es bei mir aufgrund einer verschleppten Erkältung ein paar Problemchen wie Übertemperatur und Husten kurze Zeit (ca. 1,5 Tage) nach der OP. Antibiotika und viel Tee haben aber dann schnell Wirkung gezeigt.

Die Atmosphäre auf der Station wär familiär, man hatte nicht das Gefühl von Massenabfertigung. Ich habe nur 2-Bett Zimmer dort gesehen. Die Schwestern auf der Station waren freundlich, entspannt und oft auch humorvoll. Aber das beruht auf Gegenseitigkeit, also solltet ihr auch nett zu den Schwestern sein. Wie es in den Wald hineinschallt... ;)

Das Essen war für Krankenhausverhältnisse überraschend gut, da es dort eine eigene Küche gibt. Die Kalorienzahl ist jedoch reduziert (gibt auch keinen Nachschlag), was ich persönlich gut fand.

Die Umgebung dort ist etwas ländlich mit einigen Eigenheimen, Äckern und einer kleinen Pferdekoppel. Spaziergänge an der kühlen, frischen Winterluft sind super für den Heilungsprozess und gut für den Rücken (anders als den ganzen Tag im Bett rumzulungern), kann ich empfehlen.

Es gibt einen Fernseher je Zimmer, dazu muss eine Fernsehkarte gekauft werden. Sind wohl so 0,90 Cent pro Tag +Fixgebühr. Die Bedienung über das schnurgebundene Telefon am Bett (dort können auch die Kopfhörer für den Ton eingesteckt werden) ist jedoch umständlich. Da es ein sehr schnelles, kostenloses Wlan und Anbieter wie Netflix gibt, weiß ich nicht, wieso man sich das geben sollte.

Ich kann somit den guten Ruf der Klinik nachvollziehen und einen Aufenthalt dort empfehlen, auch wenn man von etwas weiter her kommt.

Demenz Kranke Frau erhält nicht die Richtige Hilfe

Diabetes
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal ist sehr nett
Kontra:
Keine gute Zusammenarbeit mit den Angehörigen
Krankheitsbild:
Zuckerentgleisung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechte Erfahrungen wenn man auf der Station nicht mobil ist hat man Pech.Wenn man was trinken möchte und auf eine Schnabeltasse angewiesen ist hat man halt Pech die sind in der Küche zum abwasch saubere gibt es in der Zeit nicht.Das Mittag wird dir hingestellt sehe zu wie du da ankommst.Ruft man eine Schwester weil sich der Patient übergeben hat kommt die Dame in weiß macht erst mal ein Plausch mit dem Bettnachbar und dann stöhnt sie das sie das sie es weg machen muß es war nur Wasser aber leider zu viel für die Dame in weiß.Am besten man bringt eine Pflegeperson mit weil auf der Station zwei Damen in weiß sehr arrogant und unfreundlich sind der Rest ist dort freundlich.Dieses Krankenhaus ist nicht zu emphelen es gibt dort viele Missstände.Darum werde ich auch noch ein Beschwerdebrief an die Zuständigen Behörden senden.Ach und man liegt dort ohne Unterwäsche schön wenn der andere Besuch bekommt.

Ein gute Klinik zum weiter Empfehlen!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette humorvolle Schwestern
Kontra:
Nur einen Fernseher im Zimmer
Krankheitsbild:
Mandelentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine gute Klinik.
Die Fachärzte sind sehr Kompetent.Die Krankenschwestern sind sehr nett, humorvoll und hilfsbereit.
Das Essen sah auch immer sehr gut aus,nur wenn man nur Schonkost essen darf, ist es natürlich nicht so toll.
Aber das ist ja auch normal.
Wer isst nicht lieber ein Schnitzel, anstatt einer Suppe?!;)

Ältere Dame mit Demenz wird nicht richtig behandelt

Diabetes
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal ist sehr nett
Kontra:
Keine gute Zusammenarbeit mit den Angehörigen
Krankheitsbild:
Zuckerentgleisung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter ist mit einer Zuckerentgleisung rein gekommen ihr ging es an sonsten gut.Nach 4 Tagen Krankenhaus ging es ihr immer schlechter den einen Tag war es eine Verstopfung was nächsten Tag nicht war war da war es eine Lungenentzündung jetzt Kämpfen wir um eine Verlegung in ein anderes Krankenhaus.Ich habe den Eindruck sie bekommt da Beruhigungsmittel sie liegt fast regungslos da das Sprechen fällt ihr schwer der linke Arm tut weh.Die Frage hatte meine Mutter ein Schlag wurde mit nein beantwortet man kann uns auch nicht sagen was mit ihr ist.Nach einer Woche Krankenhaus magere Aussage.Also bestehen wir jetzt auf eine Verlegung das man der Frau endlich hilft.Eine ältere Dame mit Demenz hat auch Hilfe verdient und wir Kinder werden dafür Sorgen.

Hervorragende Neurochirurgische Behandlung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ziel erfüllt. Schmerzfrei)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles war klar)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zügig und sachbezogen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Matratze war durchgelegen)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Knochenhausentzündung im rechten Arm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die vorklinische Behandlung fand in der chirurgischen Praxis in Damgarten statt. Nach erfolglosen mehreren Therapien, wurde durch die Ärztin Fr. Sch. empfohlen,die chronische Knochenhautentzündung im rechten Ellenbogen minimalintensiv zu beheben. Dies wurde Ende Ja. 2017 durchgeführt. Nun ein Jahr später bin ich trotz sportlicher Aktivitäten schmerzfrei.
Vielen Dank an die operierende Frau Schoder und das Team im Krankenhaus.
Alles lief zügig, routiniert und fachlich kompetent.
Meine Lebensqualität hat sich wesentlich verbessert.

Wiederholungsoperation

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (uneingeschränkt zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (äußerst kompetent, dabei freundlich und zuvorkommend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (höchstes Niveau mit sehr gutem Ergebnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (90 Minuten vom Betreten bis zum Bett)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (tolles WLAN!!!)
Pro:
freundlich, kompetent, super Organisation, tolles Essen, gute Nachsorge
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
NNH Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es stand eine Wiederholungsoperation meiner Nase an. Aufgrund mehrerer Empfehlungen durch Kollegen und HNO-Ärzte habe ich mich für die HNO Klinik in Ribnitz-Damgarten entschieden.
Kurzum - all´die hier positiven Bewertungen der HNO-Klinik sind berechtigt. Ich kenne mehrere Krankenhäuser dieser Region und dieses Haus für HNO-Eingriffe uneingeschränkt empfehlen. Selbst die Nachsorge am Wochenende oder an Feiertagen ist sichergestellt.
Ich wünsche den Ärzten und den Schwester dieser Station alles erdenklich gute für Ihre Arbeit und für den Fortbestand dieser Station!

Nie wieder

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 24.12.2017 wurde ich in der Notaufnahme aufgenommen. Noch in der Nacht wurde ich operiert. Die fachliche Kompetenz stelle ich den Ärzten nicht in Frage. Das Personal ist aber generell unfreundlich, behandten mich als Patienten zu meist nicht auf Augenhöhe (jeden Tag kam ein anderer Arzt und stellte sich nicht mal vor oder redete mit mir) und die Krankenschwestern fühlten sich gestresst, obwohl die Klinik über die Feiertage fast leer war. Es waren vielleicht 2 Stockwerke belegt. Der Rest des Hauses lag im Dunkeln.Ich war auch der einzigste Patient der an dem Tag operiert wurde. Die Bitte um etwas zu Trinken oder ein Handtuch war schon zu viel und alles es dann kam, wurde es so hingestellt bzw hingelegt, dass ich nicht ohne fremde Hilfe ranreichte. Als frisch operierte am Bauch.... Um ehrlich zu sein, würde ich keinem diese Klinik empfehlen. Wenn es möglich werde ich auch einen großen Bogen drum machen. Man fühlt sich nicht gut aufgehoben dort.

Super Klinik mit hervorragenden Fachkräften

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 30.08.17 eine Gallenblasen OP. Das Personal, Ärzte, Schwestern und Pfleger waren sehr professionell und vermittelten während der gesamten Behandlung ein Gefühl der Sicherheit. Sie waren sehr freundlich und jederzeit ansprechbar.
Die Klinik ist überschaubar und man kann sich gut orientieren. Die Sauberkeit der Zimmer war vorbildlich und sie sind gut und zweckmäßig ausgestattet.
Ich würde jederzeit diese Klinik wieder aufsuchen und kann sie nur empfehlen.
Herzlichen Dank allen Mitarbeitern der Station 2 für die ausgezeichnete Arbeit.

Positiver Erfahrungsbericht

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche, kompetente Mitarbeiter ( Ärzte und Schwestern ) , ausgezeichnete Verpflegung , saubere und moderne Patientenzimmer, moderne Behandlungsräume
Kontra:
Es gibt keine negativen Punkte !!!!
Krankheitsbild:
Krümmung der Nasenscheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang September 2017 für 6 Tage Patient in der obigen Klinik.
Auf Grund einer Krümmung der Nasenscheidewand wurde in dieser Klinik eine OP unter Vollnarkose zur Begradigung der Nasenscheidewand durchgeführt. Bereits 6 Wochen vor der Operation gab es informatives Gespräch mit dem behandelten OP-Arzt, welches dem Patienten die Angst vor einer OP unter Narkose nahm und auch über die positiven Ergebnisse informierte nach der OP berichtete.
Vor, während und nach der OP fühlte ich mich stets gut versorgt aufgehoben durch alle Mitarbeiter des Hauses - Krankenschwester, Ärzte und Verwaltungsangestellte. Alle Mitarbeiter der Klinik waren stets freundlich und hilfsbereit.
Die Einrichtungen entsprechen dem neuesten medizinischem Standard und die Verpflegung war hervorragend.
Ebenfalls ausgezeichnet und zeitgleich waren die Nachbehandlungen des operierenden Arztes.

Ich würde jedem Patienten die Empfehlung geben, eine operative Behandlung in dieser Fachrichtung in dieser Klinik stets in Anspruch zu nehmen.

Top Ärzte und Fachärzte sowie Pflegerinnen und Pfleger

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nette Ärzte und Fachärzte Pfleger und Pflegerinnen
Kontra:
Handyempfang ist echt scheiße wenn man das mal so schreiben darf
Krankheitsbild:
Gaumen- und Rachenmandeln Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nett waren die Ärzte und Fachärzte und die Schwestern haben immer wieder nach gefragt ob alles in Ordnung ist und auch kontrolliert wurde regelmäßig auf Blutungen also so eine Pflege kann man nur genießen und dankbar sein das es so liebe Ärzte und Fachärzte sowie Pflegerinnen und Pfleger da leisten. Danke für die Betreuung und Pflege. Hut ab.

Unfreundliche und nicht angemessene Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundlich, schlechte Kommunikation
Krankheitsbild:
Schnittverletzung am Finger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir (Meine Freundin, unser 5 Monate altes Baby und ich) sind in die Klinik (Notaufnahme) gekommen, weil meine Freundin sich tief in den Finger geschnitten hatte. Bei der Anmeldung ließ man uns zunächst stehen, ohne eine Information, was jetzt passiert und wie es jetzt weiter geht. Erst als dann, ca 10min später, ein weiterer Patient kam wurde uns mitgeteilt "ach ja und bei Ihnen wissen wir auch noch nicht wie lange es dauern wird". Nach ca einer halben Stunde musste unser Baby gestillt werden. Auf die Bitte uns doch einen Raum zur Verfügung zu stellen, wurden wir auf die Behindertentoilette geschickt und wir sollten doch dort stillen. Alles in allem eine sehr unfreundliche und in meinen Augen nicht angemessene Behandlung eines Patienten!

Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
durchweg freundliche Mitarbeiter, ausreichend Zeit für Untersuchungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwindelanfall, konnte nicht mehr klar reden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nach einem kurzen heftigen Schwindelanfall in die Notaufnahme eingewiesen worden. Der Assistenzarzt konnte bei der Aufnahme ausser einer nasalen Aussprache nichts feststellen. Musste gegen meinen Willen trotzdem im Krankenhaus bleiben. Hatte Nachts 40° Fieber. Am nächsten Tag wurde ich gründlich durchgecheckt, ohne Befund. Das einzige Übel war eine verwachsene Nasenscheidewand.
Nachdem man mich medizinisch stabilisiert hatte habe ich mich nach drei Tagen entlassen lassen, um zu Hause weiter behandeln zu lassen. (ich war zum Campingurlaub)
Ausser der verwachsenen Nasenscheidewand war noch einiges mehr im Argen.
Hätte der Arzt in der Notaufnahme und später der HNO Arzt dies nicht schriftlich vermerkt, würde es mich im Schlimmsten Fall nicht mehr geben.
Bei den Ärzten, die mich zu Hause behandelt haben wurde das als Bagatelle und nicht behandlungswürdig abgetan.

Danke!

D-Arzt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12.07.2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (keine Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Schwester bei der Aufnahme)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ich durfte zum Röntgen
Kontra:
Röntgen ohne Schutz/Umgang mit Patienten
Krankheitsbild:
Schmerzen im Fuss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf dem Weg zur Arbeit bin ich so unglücklich aus dem Auto gestiegen, dass ich nicht ohne Schmerzen mehr auftreten konnte. Nachdem ich mich bei meiner Orthopädieärztin nach einem Termin erkundigt habe, wurde mir erklärt, dass ich zu einem Durchgangsarzt muss. (Es könnte eine Arb/Wegeunfall sein).Gesagt/getan. Schon die Schwester in derAufnahme
erklärte mir unhöflich,"na,dass ist kein Arb.Unfall." Ach der Chefarzt brachte es durch die Blume zu Ausdruck. Trotzdem durfte ich zum Röntgen. Bin froh,dass nichts gebrochen ist. Mit der Bemerkung, es ist nicht zu sehen, der Fuss sieht im allgemeinen nicht gut aus und man ist ja auch nicht mehr für Jüngste, wurde ich entlassen. Durfte mein Röntgenbild auf einer CD mitnehmen. Wollte dann zu meiner Orthop. Die sagen, solange ich kein Bescheid von der Berufsgenossenschaft habe, können Sie mich nicht weiterbehandeln.FAZIT: Ich geh weiter mit Schmerzen. Zu dem D-Arzt so schnell nicht wieder. Kam mir wie eine Simulantin vor.
UND NUN MEINE GROSSE FRAGE:
Es gibt in der Klinik soviel Spezialisten und Fachabteilungen (siehe Klinikprofil) und mir ist nicht mal angeboten worden, evt.der Sache auf den Grund zu gehen. Ich will kein Arb-Unfall,ich wünschte nur Hilfe.

Ein großes Dankeschön

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr kompetente Behandlung
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte Anfang Mai eine Nasenkorrektur auf der HNO der Bodden- Klinik. Ich habe mich im Vorfeld über viele Krankenhäuser und Ärzte belesen,und habe mich ganz bewusst für Ribnitz entschieden.Die Vorgespräche der anvisierten OP,die behandelnden Ärzte ,Schwestern ,Pfleger oder Reinigungskräfte, alle bekommen die Note 1+. Ich habe mich die ganze Zeit super gut aufgehoben gefühlt,und würde mich jeder Zeit erneut für diese Station entscheiden. Ein großes DANKESCHÖN an alle.

Nasen-OP fast ohne Schmerzen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
medizinisch und menschlich sehr gut betreut
Kontra:
-
Krankheitsbild:
OP der NNH, Korrekt.d.Nasenscheidewand, Verkl.d.Nasenmuscheln, Knorpelaufbau, Sporn entfernt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

freundliche Aufnahme, war im Zweibettzimmer untergebracht, welches ich alleine nutzen konnte,
helle, freundliche Zimmer mit eigenem Bad, Esstisch, Schrank mit Safe, Fernseher und Radio in einem Gerät mit Kopfhörern.
Nette Schwestern und Pfleger, kümmern sich um die Patienten, Anästhesiegespräch war aufklärend und freundlich, sowie sehr informative Voruntersuchungen, Mittagessen ist aus 2 Gerichten zu wählen, Frühstück und Abendessen auf dem Wagen, man kann sich seine Mahlzeit zusammenstellen. Fühlte mich die ganze Zeit gut aufgehoben und gut betreut!

Empfehlenswert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr zu empfehlen. Danke an den Chefarzt und meine Ärztin. Nicht zu vergessen die sehr freundlichen und hilfsbereiten Krankenschwestern und Pfleger. Das Essen ist sehr gut.

Rundumsorglospaket in der HNO- Abteilung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vorgespräch OP und Anästhesie, OP selbst, Fürsorge auf Station
Kontra:
Krankheitsbild:
Nase immer dicht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Abteilung HNO der Boddenklinik funktioniert hervorragend: Super Diagnostik,Operation und Nachbehandlung- Sehr verständliche Erläuterung der medizinischen Behandlungen wie OP, Anästhesie- tolle Fürsoge durch die Stationsmitarbeiter. Bei Nasenbehandlungen der beste Tipp in MV

Ausbildung Vorstellungsgespräch

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schicke Klinik
Kontra:
Unfreundlich
Krankheitsbild:
Vorstellungsgespräch Ausbildung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren heute mit unserer Tochter zum Vorstellungsgespräch. Um neun sollten wir da sein. Was wir auch waren. Da wurden dann die Kids alle in ein raum gebracht und uns Eltern wurde gesagt in anderhalb Stunde können Sie wieder ihre Kinder abholen. Also gingen wir erstmal runter zum Eingang. Und warteten. Es dauerte ewig. Um kurz vor halb eins kam unser Kind erst wieder raus. Also ich muss sagen Organisation echt schlecht. Denn ein da solange sitzen zu lassen so das die Kids alle schon total ko waren ist echt heftig.

Super

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Entspannte Atmosphäre, fachliche Kompetenz, Herzlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur,Nasenscheidewand, Nebenhöhlen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal und Ärzte top ,superfreundlich
habe mich gut und sicher aufgehoben gefühlt ,
würde ich jederzeit weiter empfehlen

Außerordentlich empfehlenswert !

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (rundum wohlgefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unschlagbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekte Kommunikation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (freundlich; hell; funktional)
Pro:
fühlte mich perfekt aufgehoben
Kontra:
keines
Krankheitsbild:
Septumdeviation; Schiefnase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für meine Nasen OP wählte ich die Klinik auf Empfehlung meiner HNO Ärztin .... die ALLERBESTE Entscheidung !!!

Schon beim Vorgespräch fühlte ich mich in den besten Händen,denn ich traf auf einen außerordentlich sympathischen, freundlichen und zuvorkommenden CHA, welcher ein umfangreiches und gutes Aufklärungsgespräch durchführte.

Da ich Rollstuhlfahrerin bin blieb nur noch eine Frage...die, nach einem rolligeeigneten Zimmer. Ich war beeindruckt, dass auch hier der CHA persönlich mitging, um ein Zimmer anzusehen und mir, zu meiner großen Freude, die Einzelbettbelegung anbot, um ausreichend Platz zu haben.

Die Kommunikation klappte hervorragend, denn noch am selben Tag machte ich den Termin mit der Sekretärin und sie wußte bereits über diese Gegebenheiten bescheid.

Zum gesamten Aufenthalt kann ich durchweg nur positives sagen. Das Ärzte- und Pflegeteam war freundlich, lieb, zuvorkommend, kommunikativ und vor allem kompetent, die Atmosphäre harmonisch.

Die OP führte der CHA durch. Das Ergebnis ist sensationell und zu meinem großen Erstaunen hatte ich keinen einzigen Moment Schmerzen, fühlte mich schon am gleichen Tag wieder gut.
Über dieses Ergebnis bin ich sehr glücklich....jetzt schon eine ganz neue Lebensqualität !

Die Entfernung der Tamponaden, sowie die weitere Nachbehandlung bis hin zur Entfernung der Nasenschiene, führten CHA Dr. Karnitzki und die ebenso nette Frau Dr. Geißler, auf behutsame und einfühlsame Weise durch.

Abschließend bedanke ich mich recht herzlich beim gesamten Ärzte- Pflege- und Reinigungsteam der Station 5 (HNO) für die liebevolle Betreuung und Fürsorge !

Ein besonderer Dank gilt dir Lutz ! Danke für deine kleinen Nettigkeiten und deinen Humor, welche meinem Wohlbefinden ebenso zuträglich waren !

DANKE und herzliche Grüße, Katharina Kurras.

28.01.2017

Angenehmer Aufenthalt ohne Schmerzen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mandeln entfernt/ Tonsillektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir im Januar 2017 die Mandeln entfernen lassen und war sechs Tage stationär aufgenommen. Der Aufenthalt war sehr angenehm, das Personal außerordentlich zuvorkommend und kommunikativ. Es wurden alle Fragen erläutert und der Umgang war auf Augenhöhe. Ich war in einem Zweibettzimmer (glaube es gibt nur diese). Auch das Essen, meist breiig wegen der Wunde im Hals, hat recht ordentlich geschmeckt. Ich hatte weitestgehend keine Schmerzen. Also alles in allem sehr zu empfehlen! Danke an das Team!

Dankeschön

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich,offen, menschlich
Kontra:
Kein kontra
Krankheitsbild:
Nasen-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 03.12.2016 hier in der Boddenklinik an der Nase operiert und möchte mich bei allen Bediensteten,von der Reinigung bis zum Chefarzt für die Betreuung und Behandlung ganz herzlich bedanken!! Ihr habt mir den Aufenthalt hier sehr angenehm gemacht. Tolles Team!! Vielen vielen Dank!! Besonderen Dank an die Schwestern vom 03.12.-06.12.16

rundum sehr gut

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Harnwegsinfektion / Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag 1 Woche auf der Station 5. Ich fühlte mich wohl ! Die Schwestern sind aufmerksam, freundlich, kompetent. Man hatte immer das Gefühl gut aufgehoben zu sein.

Sehr gute Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hno
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für eine Woche auf der hno Stadion.die Ärzte sind sehr,sehr gut und wissen was sie machen.die Krankenschwester sind das Bindeglied zwischen Arzt und Patienten.sie sind unverzichtbar, sogar unersetzbar ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und der Abschied fiel mir schwer. Ich kann es nur empfehlen.

Menschenunwürdige Pflege

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
wir haben diese Klinik gewählt, weil der letzte Aufenthalt gut war
Kontra:
Jetzt war es einfach schlecht
Krankheitsbild:
V.a Blutverlust über den Magen/Darmtrakt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war 1 Woche im September 2016 in der Klinik um Diagnostiken Magen/Darm durchzuführen, sowie eine Bluttransfusion zu erhalten. Er ist 80 Jahre alt Dement und Inkontinent. Im Zuge dieses Aufenhaltes war die körperliche Reinigung einfach nur schlecht.
Keine Rasur, häufig keine Windeln um, so das er und die Sachen Kotverschmutzt waren. Im Rahmen der Diagnostik war es notwenig eine umfangreiche Darmentleerung durchzuführen, welche am Mittwoch anstand. Was auch mit Nahrungskarenz einhergeht. Diese Untersuchung wurde aber wegen????? abgesetzt und am folgenden Tag wieder angesetzt, so das ein weiterer Tag Nahrungskarenz und abführende Maßnahmen anstanden. Bei einem stark abgebauten Menschen!!!!! Infolge der anstehenden Untersuchungen sind die Aufklärungsdokumente und Patientenverfügung sowie Betreuungsvollmachten nicht auffindbar gewesen. So das von uns die Aufklärungen zur Diagnostikeinwilligung ein weiteres mal unterzeichnet werden mussten. Das Personal der Station war dabei nicht sehr kooperativ,zum Teil sogar unfreundlich, obwohl es aus ihren Akten verschwunden war.
Kurzfristig wurde am Freitag die Entlassung angesetzt ohne Planung und ohne Ergebnisse. Im Zuge der Entlassund wurde festgestellt, das alle Sachen, Hose und Waschtasche abhanden gekommen sind, nicht auffindbar. Uns wurde vorgeschlagen unsren Vater (welcher nur sehr wenig laufen kann) doch abzuholen, da er ja nur noch in einer Unterhose saß. Er wurde dann mit einem Krankentransport in Unterhose und TShirt Kotverschmiert nach Hause gebracht. Dies ist an Menschenunwürde nicht zu überbieten!

Froh, daß ich als Urlauberin in dieses Krankenhaus gegangen bin.

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Abläufe Notaufnahme/Röntgen sehr gut)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bad einfach ausgestattet, sonst aber ok)
Pro:
frisch zubereitetes Frühstück und Abendbrot
Kontra:
Krankheitsbild:
Radiusfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal,
Betriebsklima im ganzen Haus scheint sehr gut zu sein.
Sehr gute Betreuung im Aufwachraum und OP.
Das Essen war sehr gut. Toll, daß Frühstück und Abendbrot vor den Zimmern frisch zubereitet und so nett dekoriert wurde.
Ich hoffe, daß dieser Service erhalten bleibt und nicht auf das schreckliche Tablettsystem als Massenabfertigung umgestellt wird.

Erfolgreicher Eingriff mit angenehmem Aufenthalt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Nasenseptum/ NNH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich 2007 bereits eine Nasenseptum-OP mit sehr schlechtem Ergebnis hinter mich gebracht hab, entschied ich mich nach langem Zweifel für eine erneute OP - und folgte der Empfehlung meines HNO-Arztes, dies in der Bodden-Klinik machen zu lassen.
Schon das Ausmachen eines Termines verlief erfreulich reibungslos, demnach ich guter Dinge war. Einen Monat vor der OP gab es ein ausführliches Vorgespräch, der Arzt nahm sich Zeit und ich hatte das Gefühl, ernst genommen zu werden.
Am Tag der Aufnahme wurde ich vom Pflegepersonal herzlich in Empfang genommen, über alles genau informiert, konnte in Ruhe Fragen stellen und auch die Arztgespräche und ergänzenden Voruntersuchungen wie Riechtest wurden ohne Zeitdruck durch geführt.
Die OP am folgenden Tag verlief ohne Probleme, das Munterwerden im Aufwachraum war sehr entspannt und danach durfte ich so viel Puddingsuppe zur Kräftigung haben, wie ich wollte. Jegliches Klingeln nach dem Pflegepersonal wurde wohlwollend entgegen genommen und mir wurde ohne Murren jederzeit geholfen - bezüglich der Schmerzmittel gab es nie Diskussionen - es ging immer darum, dass ich schnell wieder zu Kräften und guter Stimmung komme - was sehr sehr schnell geklappt hat.
Zwei Tage nach der OP wurden mit größter Vorsicht die Tamponaden gezogen und tägliche Nachsorge und Pflege der Wunde bzw. des Naseninneren geleistet.
Am vierten Tag nach der OP durfte ich schließlich mit gutem Gewissen nach Hause, gut genährt - das Essen ist ausreichend, ausgewogen und abwechslungsreich.
Damit auch am Wochenende eine Nachsorge erfolgt, findet diese im Krankenhaus statt - somit kann also nichts mehr passieren.
Es war also ein rundrum erfolgreicher Eingriff (Nasenseptum/ NNH), mit einem überaus angenehmen Aufenthalt im Krankenhaus!

Absolut empfehlenswerter HNO-Bereich!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, freundlich, patientenorientiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Mandeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor einer Woche im HNO- Bereich (Station 5)der Bodden-Kliniken, um dort eine Mandelentfernung vornehmen zu lassen.
Die Terminvergabe für die OP ging schnell und schon am Telefon wurde ich sehr freundlich empfangen.
Natürlich spielen bei so einer OP Ängste eine große Rolle, zumal man ja viele verschiede Aussagen im Vorfeld erhält.
Jedoch wurden mir diese Ängste schon am 1. Tag genommen. Chefarzt, Oberarzt und Ärztin klärten mich umfassend auf und beantworteten geduldig meine 1000 Fragen die ich hatte.
Nach der OP wurde jeden Tag (manchmal sogar 2x nach meinem Wohlbefinden geschaut).
Selbst für mein Problem mit einer gleichzeitig auftretenden Zahnentzündung wurde eine provisorische Lösung gefunden. Der Patient und seine Gesundheit stehen hier eindeutig im Fokus.

Dem super Ärzteteam sowie allen Schwestern, Pflegern und Reinigungskräften sei an dieser Stelle ein ganz großes Lob zugesprochen! Ein super eingespieltes Team, welche immer mit Rat und Tat und auch mit scherzhaften Aufmunterungssprüchen zur Seite standen.
Man fühlte sich fast wie in einem Hotel, da ich nicht nur in den Genuss einer 24-Stunden- Rund-Um- Betreuung kam, sondern auch ein schönes 2-Bett Zimmer mit toller Aussicht auf den Park hatte.
Ich empfehle den HNO-Bereich der Bodden-Klinik absolut weiter und sage DANKE für die freundliche und kompetente Versorgung!!!!

SUPER KRANKENHAUS; SUPER TEAM

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
PROFESSIONELL; MENSCHLICH; FREUNDLICH
Kontra:
NICHTS ZU BEANSTANDEN
Krankheitsbild:
NASEN-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ICH MÖCHTE MEINE PERSÖNLICHEN EINDRÜCKE ALS PATIENT SCHILDERN:
ICH HABE NOCH NIE EINE SOLCHE FREUNDLICHKEIT WIE BEI IHNEN ERLEBEN DÜRFEN; MAN FÜHLT SICH NICHT WIE IN EINEM KRANKENHAUS; SONDERN WIE IN EINEM HOTEL: DAS KRANKENHAUS SOWIE DIE PARKANLAGE SIND IN EINEM HERVORRAGENDEN ZUSTAND; WO SCHON DER DERSTE EINDRUCK EINEM SAGT; HIER FÜHLE ICH MICH GUT AUFGEHOBEN:

DESWEITEREN BIN ICH SEHR BEEINDRUCKT ÜBER DIE ÄRZTLICHE BERATUNG SOWIE AUCH DIE DURCHFÜHRUNG UND DAS ERGEBNIS MEINER NASEN-OP:

ICH HATTE SCHON MAL EINE NASEN-OP VOR 10 JAHREN UND BIN AUF GRUND MEINER ERFAHRUNG DURCHAUS IN DER LAGE; DIESE BEWERTUNG SO ABZUGEBEN:

BESONDERS HERVORHEBEN MÖCHTE ICH DIE LEISTUNG UND FÜRSORGE DES CHA.
ABER AUCH DIE KRANKENSCHWESTER VON DER STATION 5 WAR EINFACH SUPER:

ICH MÖCHTE MICH RECHT HERZLICH BEDANKEN BEIM GESAMTEN TEAM UND EMPFEHLE SIE GERNE WEITER:

MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN

Mandeln entfernen im Ostseeraum NUR hier

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut empfehlenswert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
familiäre Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Tonsillitis
Erfahrungsbericht:

Ich bin heute von meinem Aufenthalt (1 Woche) nach Tonsillektomie wieder zuhause...
Natürlich habe ich mich wieder auf mein eigenes Bett und Umfeld gefreut, doch muss ich sagen, dass ich mich in der Klinik sehr wohl gefühlt habe... aus vielerlei Gründen:

Lage:
ruhig, fernab von irgendwelchem Stadtlärm, relativ gut angebunden (für Anreise per Auto oder Zug bzw die Besucher); kleiner Park zum Spazierengehen (wenn man denn wieder an die frische Luft darf)

Station 5 (HNO):
das gesamte Team sehr freundlich, angenehme Atmosphäre, kompetente Ärzte, die sich kümmern; sympathische Schwestern, stets mit einem aufmunternden Spruch; nette Reinigungskräfte

Essen:
im Zuge meiner Indikation bzw aufgrund der Mandelentfernung, ist spezielle Kost nötig, die soweit auch immer schmackhaft war; von meiner Mitpatientin, mit der ich auf dem Zimmer war, hörte ich nur Gutes; super fand ich auch, dass man sich zum Frühstück und Abendessen seine "Zutaten" selbst wählen konnte; es war immer alles sehr frisch und ausgewogen; auf dem Flur stehen auch immer Wasser, Tee und Kaffee zur freien Verfügung bereit, und oft auch Obst

Besonders angenehm empfand ich, dass es dort maximal Zweibett-Zimmer gibt, die funktional ausgestattet sind und Blick ins Grüne haben. Das trägt auf jeden Fall zur Heilung bei.
Zudem ist die Station bzw gesamte Klinik nicht so riesig, sondern überschaubar und somit sehr familiär wirkend.

Ausgezeichnete Wahl

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnet
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Zeit vom 08.04. bis 12.04.2016 war ich Patient auf der HNO-Station der Bodden-Klinik, nachdem ich endlich den Mut gefunden hatte, mir die Nase richten zu lassen.

Aus den Erzählungen anderer Leidensgenossen, ganz früherer Tage, ist so ein Aufenthalt nicht das Ziel eines freiwilligen Aufenthaltes.

Alles Mumpitz, was ich zuvor von riesen Schmerzen und kilometerlangen Tamponaden im Kopf erzählt bekommen hatte.
Die Operation ist zwar etwas, was man nur (hoffentlich) einmal braucht, aber es ist auszuhalten .... also auch nach der OP, währenddessen war ich ja schön im "Schlummerland".

Die Sorge um mich als Patienten, lies durch das gesamte Team der Klinik, an nichts mangeln.

Es ist wirklich so, wie die anderen neben mir hier bewerten - von der Reinigungsdame bis zum Chefarzt waren alle sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit. Zimmer und Verpflegung waren tip top.

Danke hierfür !!!

Freunlichkeit und Hygine an erster Stelle

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schwestern und Pfleger sind stets für den Patienten da)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für mich verständnissvolle Erklärung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man fühlt sich nicht alleingelassen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztin erweckte ein grosses Vertrauen
Kontra:
keine negative Erfahrung gemacht
Krankheitsbild:
Gallenblasen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal Ärzte Schwestern und Pfleger
besonders hat mich beeindruck die Sauberkeit und Hygine im Klinikum (Station 2)davon kann man in anderen Krankenhäusern nur träumen
super Essen nicht so übermäßige Portionen und sehr schmackhaft und liebevoll serviert von den Helfern.Hier fühlt man sich als Patient gut aufgehoben. DANKE A.J.

Kann ich weiter empfehlen.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern Top
Kontra:
Probleme beim Zugang für die Nadel zur OP (Schmerz)
Krankheitsbild:
Septumplastik und Muschel OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gutes und freundliches Personal. Die Ärzte erklären alles genau, und haben in meinem Fall sehr gute Arbeit geleistet. Das Essen war reichlich und es gab immer Obst und Gemüse.

sehr professionelle und fürsorgliche Behandlung!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hervorragend
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Hallux rigidus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Zehgelenkversteifung wurde von Dr. Krieger bei mir erfolgreich vorgenommen.
Die Rundumversorgung war sehr, sehr gut! Überrascht war ich, dass sogar nachts in regelmäßigen Abständen der operierte Fuß mit einem neuen Kühlpack versorgt wurde. Daraufhin gab es fast keine Schwellung nach der OP und der ganze Heilungsprozess verlief bisher perfekt.
Die Versorgung mit bei mir notwendigen glutenfreiem Essen hat hervorragend geklappt. Eine Ernährungsassistentin hat für die 2 Tage alle Wünsche/Angebote mit mir persönlich unkompliziert abgestimmt. Vielen Dank dafür, auch das war für mich eine wichtige Erfahrung.
Wirklich alle Pflegekräfte haben eine tolle Arbeit geleistet!
Ich hatte bisher meine 2. OP in der Boddenklinik und würde mich jederzeit dort behandeln lassen.

DANKE!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie, Freundlichkeit des Pflegepersonals
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenkarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin rundum zufrieden mit dieser Klinik und meiner OP im letzten Jahr. Das künstliche Kniegelenk sitzt gut, so dass ich dieses Bein wieder belasten kann. Bei so einem komplizierten Gelenk ist dies keine Selbstverständlichkeit. Ich bin den Ärtzten sehr dankbar!
Besonders erwähnen möchte ich die Sachkompetenz, Menschlichkeit und den mutmachenden Umgang bei Anfangsschwierigkeiten "meiner" Physiotheraspeutin Frau Rose. Aber auch die stets freundliche, ja herzliche Zuwendung des gesamten Pflegepersonals bis hin zur aufmerksamen Praktikantin soll nicht unerwähnt bleiben. Es war mein erster Krankenhausaufenthalt und ich ziehe den Hut vor dieser Berufsgruppe, die einem geduldig hilft, mit dieser im wahrsten Sinne des Wortes "einschneidenden" Situation fertig zu werden.
Am Tag der Auszubildenden wurden in meinem Falle alle ihrer Verantwortung voll gerecht und es war mir eine Freude, die jungen Menschen in dieser Aufgabe über sich hinauswachsen zu sehen.
Mein zweites Knie werde ich ebenfalls hier operieren lassen.
Ich empfehle diese Klinik.

Alles top

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ohne Ausnahme
Kontra:
Fällt nichts ein
Krankheitsbild:
OP Nasenmuscheln, Siebbein, Kieferhöhle, Nasenscheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fazit vorweg: auf der HNO -Station herrscht eine äußerst freundliche, fröhliche , kompetente Stimmung.
Diese Station ist ohne Einschränkungen zu empfehlen. Ich habe nie gedacht, dass ich mich mal in einem Krankenhaus so wohl fühlen würde ( die med. Quälereien mal aussen vor gelassen. Aber die mussten nunmal sein).
Alle Mitarbeiter, vom Chefarzt bis zur Reinigungsdame hinterlassen einen bleibend positiven, engagierten und sehr freundlichen Eindruck.
Niemand ist gehetzt oder unleidlich
Die Zimmer sind bestens ausgestattet, großzügig, hell, sauber, mit einem tollen Weitblick in freie Natur.
Im Schrank ist ein Safe ( kostenfrei). Vielleicht könnte noch ein Boden mehr drin sein.
Das Essen ist abwechslungsreich und schmackhaft. Morgens gibt es frische Brötchen, mittags sehr schmackhaftes, im Haus gekochtes Essen ( danke an die Küche, hat wirklich sehr gut geschmeckt ). Vielleicht könnte es ein wenig mehr Grünes\ Salat geben.
Ich habe schon fast das Gefühl, als ob ich eine Hotel- Bewertung abgebe. Aber so ein Gefühl hat man fast auf dieser Station.
Alles trägt natürlich zum Wohlbefinden bei.
Die medizinische Betreuung verlief genauso perfekt. Das OP - Ergebnis ist top.

Krankenhausaufenthalt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge für den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenkorrektur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war vom 20.11.bis 24.11.15 Patient in der Boddenklinik.Mir wurde dort die Nasenscheidewand, sowie die Nase neu gerichtet.Durch Bekannte und Arbeitskollegen,ebenfalls durch meine behandelnde HNO-Ärztin wurde mir die Boddenklinik sehr empfohlen.
Nun bin ich ein Mensch,wie viele andere sicherlich auch, der die Klinik lieber von aussen als von innen sieht.
Aber ich kann jeden die Angst nehmen, denn diese Klinik ist wie ein Hotel eingerichtet, man fühlt sich einfach wohl.Die 2 Bettzimmer sind geräumig und freundlich,zusätzlich verfügt der Schrank über einen Safe für seine Wertsachen. Wlan steht ebenfalls (kostenpflichtig)zur Verfügung.
Die Mitarbeiter,von der Reinigungskraft angefangen bis hin zum Chefarzt sind alle zuvorkommend und sehr freundlich.Dort steht der Patient wirklich im Mittelpunkt und hat man mal ein Problem,wird so schnell wie möglich nach einer Lösung gesucht.
Ich kann jeden diese HNO Abteilung nur empfehlen.

Kompetent und freundlich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kleine Abteilung,fachlich versiert, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenseptumkorrektur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines Aufenthaltes in o.g. Abteilung bin ich von einem sehr kompetenten und freundlichem Team betreut worden.Dies betrifft sowohl die Ärzte und das Pflegepersonal, als auch die Aufnahme,die Rö.-Abteilung, Anästhesie , Reinigungs- und Servicepersonal.Alles war gut organisiert, die Zimmer sind sauber und es wird sich Zeit für den Patienten genommen.Mit dem Ergebnis der Operation bin ich sehr zufrieden und kann die Abteilung absolut weiterempfehlen.

Septum

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ich kann nur sagen alles super
Kontra:
keins
Krankheitsbild:
Septum (Nasenmuschel/mittelsteg der nase)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss sagen bin sehr zu frieden mit der klinik,würde jede zeit wieder dahin, die ärzte super verstehen ihr fachgebiet, die betreuung auch ganz klasse und sehr nett und freundlich das angebot an essen ist auch sehr toll und abwechslungsreich, da ich als erstes sehr skeptisch wahr muss ich sagen echt super.lg Anja Bielicke

Hervorragender Aufenthalt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr persönliche und individuelle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Innenohrimplantat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit sehr ängstlichen Gefühlen vor der bevorstehenden Innenohroperation betrat ich am 20.8.2015 die Boddenklinik.Von der ersten Begegnung an mit dem Chefarzt Dr.Karnitzki wurden mir die Ängste durch ein sehr ruhiges und umfassendes Gespräch genommen.Am Tag der OP war das gesamte Personal sehr mitfühlend und aufmerksam.Im OP wurde ich fließend und schnell aufgeklärt und mit beruhigenden Worten in den Schlaf geschickt!Genauso ruhig und entspannt erwachte ich auch wieder.Die Nachsorge auf der Station war anschl.hervorragend!Großes Lob an das gesamte Personal!!!Man hatte nie den Eindruck,nur irgendein Patient zu sein,sondern man wurde immer mit netten Worten und Gesten betreut.Auch der tägliche,zweimalige Besuch der Ärzte wirkte sehr beruhigend auf mich.Dr.Karnitzki und Dr.Hackethal hatten immer ein offenes Ohr und nette Worte für die Patienten übrig!Die Schwestern leisteten ebenso hervorragende Arbeit!Ich kann diese Abteilung nur jedem empfehlen!!!!Ich habe mich sehr wohl gefühlt!!!Und bedanke mich nochmals für diese hervorragende Betreuung und gelungene Operation!!!Romy Luft

Sehr zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzteteam war sehr einfühlsam und nett
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Fahrradunfall im Urlaub musste ich 10 Tage in der Klinik verbringen. Sowohl mit der medizinischen als auch der menschlichen Betreuung in dieser unangenehmen Situation war ich äußerst zufrieden.

Unfreundliche Mitarbeiter, keine Beratung und keine Midizinische Versorgung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fan nicht statt, nur das was ich den aus der Nase gezogen habe)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wurden in ein leeres fliesenzimmer gesteckt, wie ein Schlachtzimmer!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (steht ausführlich im Text!)
Pro:
nichts
Kontra:
Krankheitsbild:
Übelkeit und Durchfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Waren mit meinem Mutter mit den gleichen Symptomen am in der Noaufnahme mit Verdacht auf Salmonellen.
Man erwartet zumindest durchscnittlich nette Aufnahme, Beratung und medizinische Versorgung!!??

Können Sie vergessen! Nachdem die uns schnell die Masken verteilt haben, haben die uns sehr unangenehm darauf hingewiesen dass man hier nicht einfach so "damit" rumlaufen sollte. Wäre ok, wenn es nicht so unfreundlich wäre, ich meine wir sind auch hierher gekommen um Hilfe zu bekommen.
Darauf wir: Wir wissen nicht mal was wir haben!!! und NATÜRLICH ist es uns klar, dass wir hier mit keinem der Leute einen direkten Kontakt haben DÜRFEN (sollen ja schließlich keine weiteren angesteckt werden)- gesunder menschensverstand sage ich nur!

Das ganze Verhör (so hab ich mich wirklich gefühlt) fand STEHEND in einem lerren gefliesten Zimmer statt, welches mir wie ein Schlachtzimmer vorkamm.

Als ich den aus der Nase ziehen musste was man denn nu bei dem Verdacht auf diese Krankheit macht (Wäsche waschen, Geschirr abspülen) haben die mir ein bisschen Info gegeben und gesagt, dass es eigentlich nur durch Stuhlgang und ggf. Erbrechen ansteckend. haben die gedacht, dass wir unsere Hände nicht waschen oder eher, dass wir das überall verteilen!?

Aber der Knaller - NICHTS sonst! Das Lesen der Lektion "Sie sollen hier nicht so rumlaufen" (was wir auch selber wissen, sind schliesslich nicht aus Spaß in der Notaufnahme)hat 3/4 der Zeit genommen wo Sie mal eigentlich fragen konnten wie es uns geht und und und. Tolle Beratung und medizinische Versorgung!!!!!!
Hab mich wie der Mensch 2. Sorte gefühlt - widerlich!!!

NIE WIEDER!!!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
ALLES
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter kam in dieses Krankenhaus da sie Nebenwirkungen der neu verordneten Medikamente hatte.
Aber man half ihr nicht, im Gegenteil es wurde immer schlimmer.
An einem Tag war es sogar so schlimm das Sie auf die Intensivstation verlegt wurde. DA BEGANN DER HORROR!!!
Die diensthabende Ärztin rief spät Abends an und teilte mir mit, das meine Mutter am nächsten Tag ( Sonntag) in ein anderes KH verlegt werden müsse da es in der Boddenklinik keine Abteilung für Neurologie gibt.
Ich stimmte dem zu.
Am nächsten Tag ( Sonntag) rief ich im KH an um mich zu erkundigen. Meine Mutter war noch da obwohl ihr zustand immer schlimmer wurde.Aber die Ärztin habe mit einem Facharzt telefoniert und es gäbe kein Grund für eine Verlegung.
Am Montag genau das selbe!
Am Dienstag kam dann der Hammer. ich wollte sie besuchen aber sie war nicht mehr da. Man hat sie einfach verlegt ohne mich oder weitere Angehörige zu informieren (obwohl 3 telnr. hinterlegt waren)
Im anderen KH zeigt man mir den Zettel mit "die Angehörigen seien informiert" frech,einfach nur frech.
Die Ärzte in dem KH nahmen mir jegliche Hoffnung ihr zustand war so schlecht das ihr nur noch ein paar Tage blieben.
Sie ist dann am Freitag friedlich eingeschlafen.
Also, ich würde NIEMALS in die Boddenklinik gehen.

Kompetente Fachklinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
medizinische Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gaumenmandeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich vom 08.01.-15.01.2015 stationär in der HNO-Abteilung zur Entfernung meiner Gaumenmandeln. Von Beginn der Aufnahme fühlte ich mich hier sehr gut aufgehoben. Am Einweisungstag erfolgten die Arztgespräche sowohl Chefarzt, Operationsärztin als auch der Facharzt für Anästhesie sehr ausführlich und aufklärend.
Nach der OP war die Nachsorge bzw. weitere Behandlung sehr lobenswert. Mindestens zwei mal täglich kontrollierten die Fachärzte meinen weiteren Genesungsverlauf. Ich konnte zwar nicht die allgemein übliche Kost zu mir nehmen, aber auch die Süppchen waren schmackhaft, besonders freute ich mich, wenn ich nach den Mahlzeiten meine Portion Eis erhielt.
Nach 7 Tagen konnte ich die Klinik verlassen und möchte mich auf diesem Wege bei den Fachärzten sowie dem Pflegepersonal für Ihre Kompetenz und Freundlichkeit bedanken.
Diese Abteilung ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen.

Tolles, kompetentes Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich vom 5.1 bis 10.1.2015 in stationärer Behandlung in Ribnitz-Damgarten um meine Nasenscheidenwand begradigen zu lassen. Ich fühlte mich schon bei der Aufnahme in sicheren Händen. Das Ärzte- und Schwesternteam machte einen netten und sehr kompetenten Eindruck. Auch für Späße war das Team immer zu haben.Das Essen war sehr vielfältig und geschmacklich gut.Helle und freundlich eingerichtete Zimmer rundeten da Bild einer tollen Klinik ab.

Sehr gute Arbeit

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausgezeichnet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Begradigung der Nasenscheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 1.12.2014 -8.12.2014 war ich Patient auf ihrer HNO-Station. Ich erlebte bei ihnen eine Behandlung, die mir sowohl in medizinischer als auch in menschlicher Hinsicht sehr gut getan hat. Ich fühlte mich - somit trotz der unangenehmen Umstände durch meine Operation - bei ihnen sehr gut und sicher aufgehoben. Tolle Arbeit, die dort von jeder einzelnen Kollegin und einzelnem Kollegen geleistet wird. Auch das saubere Umfeld empfand ich als sehr angenehm, zumal dies der allgemeinen Berichterstattung zufolge nicht überall so selbstverständlich zu sein scheint. Für diese wohltuende Atmosphäre auf ihrer Station und die fürsorgliche Betreuung während meines gesamten Aufenthaltes möchte ich mich ausdrücklich bedanken und wünsche allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin eine erfolgreiche und befriedigende Arbeit.

professionelle OP und Betreuung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr hohe fachliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung Polypen,begradigen der Nasenscheidewand.Geruchssinn u.Geschmack fehlte
Erfahrungsbericht:

Sehr gute und professionelle Betreuung und Behandlung durch die Ärzte und das gesamte Stationspersonal während der Operation und auch in der Nachbehandlung.
Ich kann die Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

S.Nürnberg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute versorgung
Kontra:
Bezahl TV
Krankheitsbild:
Bauch-Op (Hernie)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War zur behandlung auf Station 2,und kann nur gutes Sagen.Ärtzte und die gesamte Crew der Station 2 ein fettes LOB.Wenn mal wieder was sein sollte,gerne wieder.

sehr zu empfehlen in Sachen Gesundheit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gut versorgt
Kontra:
tv gebühr das man die extra zahlen muss
Krankheitsbild:
blinddarm bauch spiegelung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kann diese Klinik nur empfehlen, alles stimmt Service Personal besonders Abteilung 2
dafür ein Grosses Dankeschön. Ärzte sind gründlich und beschreiben
dem Patienten alles ganz genau.

Gute Arbeit Hüftendoprothese

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal sehr nett und hilfsbereit
Kontra:
Das Mittagessen könnte besser sein. Vor allem da normal- und Schonkost oft gleich ist!
Krankheitsbild:
Hüftendoprothese links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin sehr zufrieden mit den Ärzten und dem Pflege, ÖVP, anästhesiepersonal der Station .
Es wird alles versucht und man ist hilfsbereit.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen.

Professionell

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen OP Termin am 26.03.2014 zur Schilddrüsenentfernung. Da ich mich noch nie einer OP unterzogen habe war ich sehr aufgeregt. Gleich zu Beginn der Aufnahme haben mich dir Ärzte untersucht und ausführliche Gespräche mit mir geführt. Die OP verlief sehr gut ohne Komplikationen. Die ganze Zeit über hatte ich das Gefühl umsorgt zu sein von Ärzten,Pflegern und Krankenschwestern die ihr Handwerk verstanden. So habe ich es mir vorgestellt behandelt zu werden. Auch des Nachts wurde sich sehr rührend und kompetent um mich gekümmert. Ich habe mich immer sehr sicher Gefühlt obwohl ich persönlich nicht gern die Verantwortung abgebe. Alles im allem sehr weiter zu Empfehlen. Danke!

Kompetenz jedes einzelnen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 05.11.2013 zur HNO Abteilung über die Notaufnahme eingewiesen.
Befund Abszess im Halsbereich rechts.
Die Behandlung wurde umgehenden bzw. sofort durchgeführt.

Heute am 08.11.2013 wurde ich aus der Klinik entlassen und möchte mich im nach hinein für die freundliche und kompetente Behandlung bedanken in dessen Verlauf und Heilung mir bewusst wurde mit welchem hohen Niveau die HNO Abteilung arbeitet, im Zusammenspiel der einzelnen Mitarbeiter, angefangen bei der freundlichen Vergabe der Medikation bis hin zur liebevollen Zusammenstellung des Essens. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und vor allen Dingen umsorgt.
Danke für die Kompetenz jedes einzelnen.

Mit freundlichen Grüßen
Herr Jörg Mathiebe 307.1

Niemals!!!!!!!!!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (angeblich hätte Sauerstoff sie betäubt, deshalb hat man sie lieber qualvoll ersticken lassen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Umgang mit Angehörigen, nicht nur am Telefon
Krankheitsbild:
"Organversagen"
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde eingeliefert, weil ihre Werte sehr schlecht waren. Nach ein paar Tagen Intensivstation wurde sie auf die Station gebracht. Niemand sagte meinem Vater wie schlecht ihre Chancen sind. An seinem Geburtstag wurde er angerufen, dass er ganz schnell mit einem Angehörigen zur ITS kommen sollte. Hier war sie jedoch nicht. Nach langer Suche hat man ihn zu einem Zimmer am Ende eines langen Flures gebracht. Das einzige was sie noch sagen konnte war "Warum hilft mir keiner". Dann schlief sie in seinen Armen für immer ein. Wir Kinder hatten keine Chance zu reagieren und sie noch einmal zu sehen, weil wir über 400km weit weg wohnen. Wir wußten, dass sie schwer krank ist. Hätte man meinem Vater gesagt, dass sie es nach der ITS nicht mehr schaffen würde hätten wir uns sofort frei genommen und hätten auch bei ihr sein können. Nach meinem Anruf in der Klinik hat man mich auch nur vertrösten wollen. Bis ich mit jemanden sprechen konnte wurde die ganze Zeit von SKrankenschwester zu Schwester nur geflüstert, dass die Tochter der gestern Verstorbenen am Telefon sei. Alleine das ist schon eine Frechheit. Es ist nicht der 1. Fall der so geendet hat. Ich würde lieber 100km bis in die nächste Klinik fahren, bevor ich je einen Verwandten hier noch mal einliefern lassen würde. Die Diagnose... naja. Ich werde mir die Unterlagen noch zukommen lassen. Es kann nicht sein, dass ein Mensch eiskalt und schon komplett blau angelaufen ohne jegliche Hilfe gelassen wird. Mein Schmerz ist noch frisch und deshalb sind meine Worte noch sehr hart. Ich hatte aber vor 20 Jahren auch kein besseres Bild.

Fahrradunfall im Urlaub

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Humeruskopffraktur links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Fahrradunfall im Urlaub wurde ich nach der Notfallaufnahme auf Station 1 aufgenommen.
Am Folgetag wurde sofort die notwendig gewordene Operation durchgeführt.
Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern der Bodden-Kliniken mit denen ich in Kontakt gekommen bin ganz herzlich bedanken für die ganz tolle Arbeit die dort vor Ort geleistet wird.
Angefangen in der Notaufnahme, die Stationseinweisung, die Operationsvorbereitung sowie die nachfolgende Genesungszeit auf der Station 1 wo ich mich rundum sehr gut betreut gefühlt habe. Alles wie Sie wissen im 24h-Dienst.
Meinen ganz großen Dank dafür.

boddenklinik fand ich gut

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
wundrose am u-schenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

team der notaufnahme sehr kompitent.nette ärzte,schwestern,pfleger,azubis und praktikanten vom bund.sozialdienst war sehr bemüht,weil ich selbst als,,urlauber"vom 12,08.bis 17.08.in der klinik war,für meine frau und tochter eine unterkunft zu finden,weil der urlaub zu ende war.essen war gut.zimmer hell und sauber.

Immer gerne wieder....

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vollkommen zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr persönlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut organisiert)
Pro:
Sehr persönliche Betreuung
Kontra:
keine Kritik
Krankheitsbild:
Nasenscheidewandbegradigung und verschliessen eines ca. 1cm großen Loches in der Scheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 12.08.2013 in der Abteilung HNO aufgenommen. Die Aufnahme erfolgte sehr persönlich und gut. Die Dame an der Aufnahme und auch die Schwestern und die Ärzte auf der Station begrüssten mich sehr herzlich und sehr persönlich. Wünsche wurden sofort realisiert. Der Oberarzt, der meine Aufnahmeuntersuchung durchführte war mir sofort sympathisch, man merkte seine Erfahrungen und hatte sofort Vertrauen, was sehr wichtig bei Operationen heutzutage ist. Beim Gepräch zur Operation erläuterte er mir meine anatomischen Gegebenheiten, den Verlauf, und die Nachversorgung detailliert und beantwortete meine Fragen ausführlich. Er nahm sich immer genug Zeit bei allen Untersuchungen und erläuterte alles verständlich. Die Operation, die nicht ganz einfach war und einiges an handwerklichen Fähigkeiten erforderte(ca. 3,5 h) verlief ohne Komplikationen. Am nächsten Tag war ich schon schmerzfrei. Durch Visiten und Nachkontrolle fand ich mich sehr gut betreut. Auch der Chefarzt und die Assistenzärztin ist sehr sympatisch und kompetent. Durch das gesamte Pflegepersonal fühlt man sich sehr gut betreut und gut versorgt. Ich bin froh diese Klinik gefunden zu haben und würde mich immer wieder gerne in dieser Abteilung behandeln lassen. Was auch sehr postiv war, war die Möglichkeit für einen geringen Betrag ins Internet zu kommen. So verging die Zeit schneller und man konnte mit Freunden kommunizieren.

Alte Patienten werden vernachlässigt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Keine Aussage)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erbrechen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Mutter wurde mit Erbrechen eingeliefert .Sie konnte noch an Stöcken in das Krankenhaus gehen. (18.07)Donnerstag. Am Montag darauf war ich nun zu Besuch. Sie konnte nur noch gefüttert werden aber das hat keine Schwester gemacht.Unsere Mutter hat nicht bekannte Tabletten nehmen müssen. Arzgespräch erst nach langer Aufforderung. Wir waren "ungehaltene Angehörige".Nächsten Tag 23.07. haben wir unsere Mutter auf eigene Verantwortung herausgeholt. Leider musste sie im Liegen transportiert werden.Sie kann immer noch nicht laufen aber dank keiner Tabletten geht es ihr besser. Eine Stunde sitzt sie schon im Rollstuhl.Sie war uber einige Schwestern sehr traurig. man kümmert sich nicht um liegende Patienten ob sie etwas essen wollen. Sehr arrogante Schwester. Alle weden mal alt!!!gewaschen wurde sie zur Zufriedenheit.Nach dem Arztgespräch am Montag wurden noch einige Untersuchungen gemacht die einige Krankheiten ausschliessen.Chefarztgespräch wurde von uns auch durchgeführt. Wir hoffen das es nachfolgenden Patienten hilft.

Unfall im Urlaub

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Plegerischebetreuung
Krankheitsbild:
Unfall Versorgung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Aufnahme war nicht sehr freundlich,
Eine Impfprophylaxe wurde nicht durchgeführt,
Die Röntgenaufnahme der Fraktur wurde ohne Strahlenschutz gemacht.

"Angenehmer Aufenthalt" in der Klinik!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasen-OP; Innenscheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man einen Klinikaufenthalt überhaupt als angenehm bezeichnen kann, so war er das! Freundliche Gesichter des gesamten Teams von der Aufnahme, Narkose, OP, Aufwachraum, Betreuung, Nachbegandlung, bis zur Entlasssung!
Ich hatte kein Gefühl, dass das Personal auch nur im geringsten gestresst war, obwohl sie das sicherlich wie überall waren. Der Cheffarzt strahlt Kompetenz aus, ohne den Eindruck zu machen über den Dingen zu stehen. Ich baute von der ersten Minute Vertrauen auf und das blieb bis zur letzten Minute so. Schön, wenn ein Arzt in dieser Position menschlich bleibt und auch noch ein nettes Wort und ein Lächeln für den Patienten übrig hat. Ist leider nicht mehr selbstverständlich. Götter in weiss gibt es hier nicht.
Die Versorgung ist rund um die Uhr ausgezeichnet. Am Dessert könnte man noch arbeiten. Aber auch für Sonderwünsche gab es ein offenes Ohr. Die Pfleger waren sehr rührig ohne einen auf den Wecker zu gehen. Man glaubt es nicht, ich kam in dieser Station sogar zum Schlafen, auch am Tage. Auch bei falsch ausgelöstem Alarm erntete ich keine bösen Blicke.Das einzige dass ich auf hohem Niveau zu bemängeln habe, ist der Preis der Fernsehkarte pro Patient. Da ein gemeinsamer Fernseher im Zimmer ist, und die Interessen sehr verschieden sind und man selber ein friedfertiger Mensch ist, zahlt man die Karte fast umsonst. Das aber als unwichtig nebenbei! Also Leute, habt ihr "Nase, Hals, Ohren", geht in die Boddenklinik, da seid ihr gut aufgehoben!

eine Klinik zum Wohlfühlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
hilfsbereite, nette Schwestern zu jeder Tageszeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Septumkorrektur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Verabschiedung wurde man in dieser Klinik rundum herzlich und zuvorkommend betreut. Der Chefarzt/Operationsarzt kam jeden Tag (kurz nach der OP sogar mehrmals) zum Patienten, um persönlich zu sehen, wie es ihm geht. Selbst für einen Smalltalk war immer etwas Zeit. Die Schwestern fragten häufig und jeden Abend vor der Nachtruhe, wie es einem geht und ob man noch etwas für die Nacht benötigt (Schlaf- oder Schmerzmittel o. a.). In den schönen hellen 2-Bett-Zimmern kann man sich wirklich sehr wohlfühlen und zum Spazierengehen wurde hinter der Klinik ein kleiner Park angelegt. Das Essen war o. k.. Allerdings war ich Mittags vom Nachtisch enttäuscht, da es meistens Fertigdesserts gab, die bekanntlich diverse künstliche Stoffe enthalten. Dies hat mich sehr gewundert, da es auf der Station auch eine Ernährungsberatung gab.
Aber alles in allem war der Aufenthalt in der Klinik sehr angenehm. Man fühlt sich durch die sehr umfassende Betreuung sowie das freundliche und saubere Umfeld sehr gut aufgehoben. Ich würde jederzeit wieder diese Klinik wählen und kann sie nur weiterempfehlen.

Krankenhaus was weiter zu empfehlen ist

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nette Atmosphäre und gute Betreuung
Kontra:
Zimmer auf Sonnenseite sehr warm
Krankheitsbild:
Entfernung Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kleines Krankenhaus - angenehme Atmosphäre
Essen schmeckt
Zimmer hell und freundlich
Personal sehr bemüht
gute Aufklärung durch die Ärzte

Sehr zu empfehlen!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung und Sauberkeit im Haus
Kontra:
kindgerechte Speiseangebote nach Tonsillektomie
Krankheitsbild:
Tonsillektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Begleitperson mit meinem 6-jährigen Sohn eine Woche auf Station 5 (HNO).Hier wurden ihm die Rachenmandeln entfernt. Ich habe mich diesmal bewusst für dieses Krankenhaus entschieden, da Vergleiche zu den Krankenhäusern Rostock und Stralsund vorhanden sind. Und ich kann nur sagen angefangen von der Patientenaufklärung, OP-Vorbereitung und anschließender ärztlichen Betreuung, bin ich sehr zufrieden gewesen.
Auch mit der pflegerischen Betreuung war ich sehr zufrieden. Besonders hat mir die ruhige Atmosphäre auf der Station gefallen, ein Genuss im Gegensatz zu den vollen, lauten Kinderstationen anderer Häuser. Ein ganz großer Pluspunkt aber ist, die wirklich hervorstechende Sauberkeit im ganzen Haus, zu beobachten auch beim Reinigungspersonal, welches sehr gute Arbeit leistet. Also konnte man auch hier sicher sein und es hat defenitiv zum "wohlfühlen" beigetragen.
Als einziges Manko kann ich nur die Verpflegung erwähnen.
Für Erwachsene allemal ausreichend und abwechslungsreich, aber für Kinder mit Rachenmandel-OP welche nur purierte Kost bekommen dürfen, war es geschmacklich und von der Auswahl her sehr dürftig. Hier gibt es einiges zu überdenken! z.B.hat mein Sohn in der ganzen Zeit nur 1 Eis angeboten bekommen oder Jogurth. Fazit: Kindgerechte Speiseangebote fehlen! Trotzdem ist die Station sehr zu empfehlen!!

Top Krankenhaus

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute und qualifizierte ärztliche Behandlung und Betreuung, sher guter allgemeiner Service, sehr gute Verpflegung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Gaumensegel OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur allen Mitarbeitern und Ärzten ein Lob aussprechen und danke sagen. Tolles Krankenhaus mit sehr guter Ausstattung und Verpflegung. Sehr guter Service und Betreuung.

ausgezeichnete Qualität auch ohne zusätzlich Versicherung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr hohe und sehr gute medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Septum / Perforationsverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

modern und funktioniell eingerichtete Klinik; Entrè und Anmeldung arbeiten schnell und gut zusammen; keine langen Wege - selbst ein Internetanschluss ist kein Problem und wird innerhalb von Minuten bereitgestellt (Kabelgebunden)
auch ohne zusätzliche Versicherung operiert hier der Chefarzt mit seinem kleinen Team persönlich; bereits im Vorgespräch hatte ich ein sehr, sehr gutes Gefühl - keine Massenabfertigung, keine leeren Versprechungen - das Mögliche wird erläutert und Fragen verständlich und umfangreich beantwortet; Qualität der Ärzte über alle Ebenen (Chef, stellvertreter, Assi) ist sehr, sehr gut; Zimmer (max. 2 Personen pro Zimmer) sind ordnungs~ und zeitgemäss ausgestattet - eine deutlich Empfehlung für den der die Operation innerhalb kurzer Zeit qualitativ hochwertig und mit sehr guten Erfolg abschliessen will; ruhige Lage kein Stress gute bürgerliche Küche (vegetarisch auf Nachfrage)

Positive Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tag und Nacht gut versorgt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr sehr nette Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist sehr nett,hilfsbereit.Das Essen hervorragend sehr schmackhaft.Zimmer waren immer sauber.Ich war rund um mit der Behandlung und Versorgung zufrieden.

Nur zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Fürsorge
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im April diesen Jahres war ich zweimal stationärer Patient in der Klinik, Station 2. Meine Bewertung soll gleichzeitig ein Dankeschön an das gesamte Personal sein. Die Fürsorge und die
Atmosphäre waren wohltuend, man fühlte sich fast wie ein Privatpatient. Es stimmte alles- von der medizinischen Betreuung bis zu den Mahlzeiten. Einen besonderen Dank an die OÄ Frau Schubert, wären doch alle Ärzte wie sie!
Ich kann allen Suchenden diese Klnik nur empfehlen - leider sind dort nicht alle Fachbereich angesiedelt.

Fachkundige OP

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bin froh, dass ich mich gleich in Ribnitz operieren lassen habe und nicht erst nach Berlin zurückgefahren bin.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend strukturierte Organisation, sehr patientenfreundlich.)
Pro:
Tolle OP - nach 6 Wochen wieder arbeitsfähig
Kontra:
Die Arztvisite könnte etwas persönlicher sein - waren schneller raus als rein.
Krankheitsbild:
Radialfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Do., 13.12.2012 kam ich mit einer Radialfraktur (Glatteis im Urlaub) in die Notaufnahme. Sehr gute Beratung. OP am Freitag. Winziger Schnitt von 3 cm an meinem zarten Handgelenk. Tolle Arbeit!!! Titanplatte sitzt super. Alles prima verheilt. Nach 6 Wochen war ich trotz Ü50 problemlos wieder arbeitsfähig. Herzlichen Dank an alle Ärzte und an das Pflegepersonal.

Klasse Team auf Station 2

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (viel Erfahrung im Umgang mit Leistenbrüchen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Fragen konnten gestellt werden und wurden freundlich und geduldig beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (laßt hier Euren Leistenbruch behandeln die wissen was sie tun)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (zur Aufnahme gab es von ein und derselben Peron zwei widersprüchliche Auskünfte die mir 100 km Fahrweg einbrachten)
Pro:
ein eingespieltes professionelles Team
Kontra:
null
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde am 15.November 2012 früh 7.00 aufgenommen, gegen
13.00 doppelseitige Leistenbruch-OP, gegen 15.00 war ich das erste Mal auf dem WC ohne Hilfe.
Tolle OP-Methode: minemal-invasive TAPP-Methode, keine Schmerzen,nur 3 Ritzer, kein Blut, keine Drainage, kein Fäden ziehen, kein Schmerzmittel nötig .... ein gutes Team vom Arzt bis zur Schwester ... toll!!!!!

rundum zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles war positiv
Kontra:
nichts zu meckern
Krankheitsbild:
mandelop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich kann nur positiv von der Klinik berichten.
Mir mussten auf Grund von einer chronischen Mandlentzündung, die Mandeln entfernt werden. Die Klinik hat optisch schon einen guten Eindruck Hinterlassen bei der Ankunft und dies setzte sich auch innerhalb der Klinik weiter fort. Das komplette Personal war sehr freundlich und hat mich nett empfangen. Nach dem Vorgespräch mit dem Doktor wurde mir auch umgehend das Zimmer gezeigt, welches sehr gepflegt und einen zauberhaften Ausblick hat, der einen alle Schmerzen vergessen lässt. Zu der Op und den anschließenden Tagen, kann ich nur sagen immer wieder gerne. Ich hab mich super aufgenommen gefühlt und würde diese Kinik immer wieder weiter empfehlen.

Alles super klasse gelaufen...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles...
Kontra:
nichts zu meckern...
Krankheitsbild:
Nasenscheidewand OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch eine jahrelange chronische Nasennebenhöhlenentzündung,hat mein HNO-Arzt,mir empfohlen eine Operation durchzuführen.Da es im Berufsleben nicht ganz so vorteilhaft ist, wenn man alle Nase lang krank ist,war es der einzig verbleidene Schritt.Ein sehr guter Freund von mir hat mir zu der Boddenklinik geraten.Auch er war ein sehr zufriedener Patient nur so zur Anmerkung.Ich wurde an der Rezeption sowie der Patientenaufnahme herzlichst empfangen.Nach kurzer Zeit wurde ich auf die HNO Station gebracht,wo ich sehr nett von den Schwestern empfangen wurde.Nach dem Riechtest wurde mir mein Zimmer gezeigt,was sehr sauber und geräumig war.
Die OP und die anschließende Aufwachphase sind super verlaufen.In den nächsten Tagen wurde ich kompetent Beraten und super behandel,von den netten Schwestern,Ärzten,Nachtschwestern,Pflege- sowie Reinigungspersonal,Mitpatienten.Ich würde die HNO Station auf alle fälle weiter empfehlen.

Im Falle einer Nasen-OP dann nur in die Bodden-Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetent, fürsorglich auch wenn man kein Privatpatient ist)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser kann das keiner!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (seit dem komplett Beschwerdefrei)
Pro:
fachlich sehr kompetent
Kontra:
gibt es nichts anzumerken
Krankheitsbild:
NNH-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte, abgesehen von den Umständen bzw. Gründen meines Besuches, einen sehr schönen Aufenthalt in der Bodden-Klinik. Manchmal kam es mir fast vor wie ein kleines bisschen "Urlaub". Angefangen bei den Damen an der Rezeption, die Aufnahmeabteilung, über das Pflegepersonal, Personal in der Cafeteria, mein behandelnder Arzt "Chefarzt" (war ich total begeistert, fand mich gleich sehr gut aufgehoben), das gesamte Team, die Oberschwester, das Nacht-, Fach- und Wachpersonal, die Anästhesisten (selbst kurz vor der OP beruhigende Worte und ein aufbauendes Lächeln) bis hin zu den Azubis und Umschülern waren alle stets freundlich, hilfsbereit als auch zuvorkommend. Ebenso noch ein großes Lob an die Küche :) das Essen war nicht nur sehr ausreichend, sondern auch lecker, abwechslungsreich und sehr bekömmlich. Trotz der abgeleisteten Stunden (eine 40 Stundenwoche liegt dort definitiv nicht vor) und nach meinem Empfinden auch nervigen bzw. stressigen Patienten hatten immer alle ein Lächeln auf den Lippen, selbst die Putzfrauen, die ich kennen lernen konnte waren sehr gut drauf. Ich habe noch nie so ein harmonisches, freundliches und am aller Wichtigsten kompetentes Personal erlebt. Besser geht es nicht. Für viele Kliniken könnten diese Klinik eine Vorbildfunktion darstellen.

kompetent und empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
fühlte mich in richtigen Händen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Septumplastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche Aufnahme und ruhiger Ablauf bei Einweisung.
Eingehende Beratung des vorzunehmenden Eingriffs durch Stationsärztin und nochmals durch OP-Arzt sowie getrennte eingehende Beratung der Narkosemethode durch Narkosearzt. Hatte stets das Gefühl, Ärzteteam, Schwestern und Pflegepersonal sind für mich da.
Zimmer (2 Bettbelegung) ist komfortabel ausgestattet (Dusche, WC, Fernseher/Radio, Telefon), Essen ist reichhaltig und schmackhaft. Telefongebühr zu hoch.

Hüft-TEP nach Unfall im Urlaub

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Wurde über die OP erst auf Nachfrage vom Assistensarzt nach einer Woche aufgeklärt.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (kann ich erst nach einem halben Jahr beurteilen, aber bis jetzt sieht alles gut aus.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Organisation der Anschlußreha)
Pro:
Zimmer, Sauberkeit gut
Kontra:
die wenigsten Schwester sehen den Beruf als Berufung!
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einem Radunfall (war im Urlaub auf dem Darß), in die Notaufnahme eingeliefert. Nach Röntgen hieß die Diagnose ein künsliches Hüftgelenk, was nach einer medialen Schenkelhalsfraktur auch völlig richtig ist. Vermessen fand ich die Aussage in der Notaufnahme "Wir machen hier mehr Hüft-TEP OPs als die Unikliniken und die Charitee.
Vermißt habe ich doch ein wenig die menschliche Wärme und Freundlichkeit, mit einem Lächeln geht doch alles viel besser! Die Station war vorwiegend mit Lernschwestern oder Praktikanten besetzt. Ein Lob den jungen Männern und Frauen von der Bundeswehr, die auch dort arbeiteten. Sie waren viel freundlicher und schwungvoller!!!
Was mir sehr mißällt, daß eine Schwester neben meiner Zimmergenossin steht, die nicht auftreten darf, mit Krücken zur Toilette geht und die Schwester nicht hilft. Die Frau (83 Jahre) ist natürlich umgefallen, so etwas darf einfach nicht passieren.
Ansonsten ist die Klinik gut ausgestattet und auch die Sauberkeit ist top.
Von den Ärzten habe ich immer alle Fragen zu meiner Zufriedenheit beantwortet bekommen.
Das Mittagessen läßt von der Schmackhaftigkeit sehr zu wünschen übrig...man könnte es mit den gleichen Mitteln bestimmt besser machen!
Eigentlich schade für so ein schönes Haus.

1 Kommentar

whiteflower am 28.11.2012

Zum Mittagessen: MIR schmeckte das Essen vom 15.November bis 19.11. so guuut das ich immer versuchte Nachschlag zu erhalten.In der Cafeteria überraschten mich niedriger Preis bei guter Qualität und ausreichender Menge!!!! Weiter so!!

Wenn Inkompetenz ein Talent wäre...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
in diesem Fall alles
Krankheitsbild:
Nasenbeinfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam über die Notaufnahme zu einem sehr merkwürdigen HNO Arzt. Der Besuch rührte daher, dass ich mir eine Nasenbeinfraktur zugezogen habe, die in einer lokalen Uni Klinik behandelt wurde (operiert und Nase mit Gipsverband versehen) Leider löste sich der Verband und man riet mir diesen erneuern zu lassen. So ging ich (da näher) in diese Klinik. Der Arzt der in Jogginghose und Sandalen vor mir saß war anscheinend alles andere als begeistert, dass ich den Eingriff hatte wo anders vornehmen lassen. Er witzelte über die Kollegen der Uni Klinik und meinte die Nase sei schief, was de facto nicht stimmt. Dann verspottete er den Gipsverband, da der ja eh nichts bringen würde und meinte wenn ich wolle, würde er mir ein Pflaster drauf kleben. Als ich dann meinte, er sei doch der Arzt, meinte er nur na ja die Kollegen werden es schon wissen, aber einen neuen Verband würde er nicht anlegen, da er ja dann meine Nase "verschieben" könnte und man es ihm zur Last legen könne? Im Endeffekt fixierte er den alten instabilen Gipsverband mit Klebeband und meinte das wäre dann nur fürs Gewissen? Alles andere als kompetent und freundlich. Definitiv nicht weiter zu empfehlen!

1 Kommentar

Nase2 am 14.06.2013

Deutsches Recht ist schon nicht einfach zu verstehen!? Und wenn andere Menschen, egal ob Arzt oder Schlosser, keine fachlich gute Arbeit leisten würde ich meinen Kopf auch nicht dafür hinhalten wollen. Ich kann diesen Arzt gut verstehen.

Qualitätsmanagment und Führung?? dort ein Fremdwort

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hätte nie gedacht das es soetwas gibt, sorry)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (widersprüchliche Aussagen in den Visiten)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Stellungskämpfe der Ärzte zu Ungunsten des Pat.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Sauberkeit & Versorgung & Funktionsdienste
Kontra:
Ärztekompetenz und Auftreten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kam zur geplanten Op in diese Klinik (Chirurgie) welche nach aussen hin einen sehr ordentlichen gepflegten Eindruck macht.
Die Aufnahme war sehr freundlich und die Zimmer sind sehr sauber und ansprechend gestaltet. Nur leider liegt das Grundübel in der Ärzteschaft.
Visiten werden aus 2Meter Entfernung abgehalten und daher Komplikationen viel zu spät erkannt. Zum Teil sehr junge unerfahrene Ärzte , frisch von der Uni, die für 2 Stationen und Notaufnahme ausserhalb der regulären Arbeitszeit verantwortlich sind. Oberärzte ruhen derweil in Bereitschaft zu Hause........
Ärzteschaft nimmt Patienten zum Teil gar nicht ernst und zieht Schema "F" durch, egal wie es dem Patienten geht. Pflegepersonal lästert vor Patienten über andere Patienten ab. Ärzte stellten sogar eigene Entscheidungen gegenseitig in Frage. Von Qualitätsmanagement und Führung ist an der Basis nichts zu merken. Beschwerden verpuffen in Eigenlob und Selbstüberschätzung.
Mich hat der Aufenthalt sehr verunsichert........
Chefarzt und Pflegedienstleitung sollten dringend eine Schulung hinsichtlich Qualitätsmanagement und Führung besuchen.

keine gewissenhafte Diagnose im Notfall

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
keine WArtezeit
Kontra:
Diagnose + Therapie mangelhaft
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

9.07.2011, Notfallambulanz. Behandlung durch Assistenzarzt. War gestolpert, gestürzt und mit Fuß umgeknickt. Sehr starke Schwellung des Fusses, starke Schmerzen. Fuß wurde geröngt,
angeblich kein Bruch feststellbar, Schmerzmittel verabreicht, Fuß soll te gekühlt werden. Keine Thromboseprophylaxe.
Frage, ob ich Campingurlaub abbrechen sollte, wurde verneint, da Beschwerden in 2-3 Tagen vorbei seien.
Schenkte dem Glauben, Schmerzmittel kupierten das Problem,
nach einer Woche wieder zu Hause zum Orthopäden, da immer noch starke Schwellung, Schmerzen. MRT zeigte 5 Brüche!!!!, wovomn mindestens einer auch im Röntgenbild klar erkennbar gewesen sein müsste. KHarzt und Orthop. sind wegen der fehlerhaften Diagnose fassungslos. Ich auch!!!

2 Kommentare

Ariane-1944 am 19.07.2011

Wenn das Krankenhaus derart inkompetente Assistensärzte auf die Patienten losläßt, muß es im Falle eines so gravierenden Fehlers auch haften. Sie wissen nicht, ob diese Schlamperei für Sie nicht noch schlimme Spätfolgen zeitigt. Auf jeden Fall einen Anwalt einschalten und Schmerzensgeld für erlittenen und künftigen Schaden geltend machen. Deshalb: keine falsche Bescheidenheit. Das Haus ist für solche Fälle gut versichert.

  • Alle Kommentare anzeigen

alt und Kassenpatient - menschenverachtend behandelt!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
menschenverachtend
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

85jähriger Mann kam zu einem OP-Termin ins Krankenhaus, musste 6 Stunden warten, um zu erfahren, dass der Arzt nicht im Haus ist, der ihn operieren sollte. Am nächsten Tag gleiches Spiel - 4 Stunden Wartezeit, Termin sollte erneut verschoben werden, ein Aufbegehren der Frau des Patienten führte erstaunlicherweise dann doch einen Termin am gleichen Tag herbei. Der Patient hatte sich im Vorgespräch für Variante I der Betäubung entschieden. Dann das unglaubliche: er wurde erpresst: entweder Variante II oder der Termin wird erneut verschoben.
Der Aufenthalt nach der OP wurde unnötig in die Länge gezogen, weil sich angeblich kein Arzt zur Entlassung fand.

Nicht zu empfehlen für Menschen mit Schmerzen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (sehr dürftig...)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (1 Langzeit EKG, 1 mobiles EKG und 1 Ultraschall? für mich zu wenig Diagnostik)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (War ok.)
Pro:
nette Servicekräfte
Kontra:
unfreundliche Schwestern, keine eindeutige Diagnose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 14.04.2008 von meiner Hausärztin eingewiesen, da ich einen sehr hohen Puls (fast 140 in Ruhe) und auch starken Schwindel hatte. Nach einer kurzen Wartezeit in der Notaufnahme wurde ich gleich behandelt. Da ich noch nie im Krankenhaus war, hatte ich natürlich Angst. Die Untersuchung mit EKG usw. wurde bei angeklapptem Fenster durchgeführt wodurch ich fror...Auch der gelegte Zugang wurde nie benutzt. Nach meiner Ankunft im Zimmer wurde ich dann für Stunden alleingelassen. Dann kam jemand und hat mir ein stationäres EKG angelegt. Durch meine Neurodermitis und Allergien habe ich auch eine Allergie gegen Pflaster. Aber auch nach mehrmaligem Hinweis hat keine Schwester drauf reagiert. Mal abgesehen von den kleinen Portionen zum Mittag und den nächtlichen Ruhestörungen ( Schwestern liefen ständig mit Holzclogs durch den Flur und unterhielten sich lautstark)war überhaupt nichts positiv in dieser Klinik. Mit Schmerzen würde ich da nicht wieder hingehen. Am letzten Tag bekam ich dann auch endliche ein Ultraschall des Herzens der aber o.B. blieb. Als ich in mein Zimmer zurück kam...lag ein fremder Mann in meinem Bett. ich wurde tatsächlich die letzten Stunden noch in ein anderes Zimmer verfrachtet...ohne vorherige Info...musste dann alleine meine ganzen Sachen rüberschleppen nur um in dem anderen Zimmer auf meine Entlassung zu warten. Ich drängte auch ständig darauf, dass die Schwestern mir den Zugang entfernten (ich hatte die ganze zeit Schmerzen und konnte meinen Arm kaum bewegen) aber sie vertrösteten mich ständig auf später. Überzeugt hat mich diese Klinik überhaupt nicht. Den Arzt habe ich auch nur zu meiner Einweisung gesehen und dann zu meiner Entlassung am 16.04.2008.