München Klinik Neuperlach

Talkback
Image

Oskar-Maria-Graf-Ring 51
81737 München
Bayern

230 von 262 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

264 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kompetente Betreuung in der onkologischen Abteilung im Krankenhaus Neuperlach

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebserkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Erstgespräch in der onkologischen Abteilung war zeitnah und ausführlich. Mir wurde genau erklärt, was die nächsten Schritte sein werden und wie die Therapie in Abhängigkeit dieser Ergebnisse ausfallen wird, wie lang sie dauern wird und was das erwartete Ergebnis sein wird. Ich wurde zu jedem Zeitpunkt über die Behandlung transparent und kompetent informiert. Die Ärzte waren klar in Ihren Aussagen und freundlich - trotz zeitlichem Druck. Das Pflegepersonal war überdurchschnittlich freundlich und hilfsbereit - wenn man bedenkt, wie stressig der Beruf ist. Die Abteilung arbeitet Hand in Hand in allen Bereichen um das optimal zu erzielende Ergebnis für die Patienten zu erreichen. Die Ärzte waren telefonisch gut erreichbar, wenn Fragen aufkamen. Das Sekretariat in der Onkologie ist ausnehmend gut und kompetent besetzt und ein zentraler Punkt für ausstehende Fragen. Wenn man bedenkt, wie schwer die Patienten erkrankt sind, die in der Onkologie vorstellig werden, ist es extrem wichtig, dass ein Ort des Vertrauens und der Transparenz geschaffen wird, der es einem ermöglicht, die Kontrolle abzugeben, da man in guten Händen ist. Positiv zu vermerken ist die psychologische Unterstützung in der Abteilung durch speziell ausgebildete Psychotherapeuten, die unaufdringlich Hilfe anbieten, die man annehmen kann aber nicht muss. Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mich unter den gegebenen Umständen optimal betreut gefühlt habe.

Verantwortungsloses, inkompetentes Personal

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Notaufnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gestern Abend habe ich meinen Sohn 12 in die Notaufnahme der Neuperlacher Klinik gebracht.

MIT EINER STARK BLUTENDEN FLEISCHWUNDE AM SCHIENBEIN!!!

Als ich meinen Sohn reingetragen habe, er sich auf einen Stuhl setzte, kam nach ca. 1 Minute mal jemand und fragte was los sein.

Als ich sagte er hat eine stark blutende Fleischwunde, kam die, für mich unverständliche Antwort:

„Sie müssen in eine Kinderklinik fahren, wir haben keinen Kinderarzt“

Und das in einen so großem KH.

Auch als ich sagte er blutet sehr stark und ich möchte ungern noch 30 min Auto fahren, konnte ich das „qualifizierte Personal“ nicht überzeugen.

Diesen KH ist wirklich zu empfehlen, ein absoluter Sauhaufen!

In Altperlach wurden wir dann sehr freundlich aufgenommen.

TOP Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Service
Kontra:
Krankheitsbild:
Appendizitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von Anfang bis Ende rundum sehr gut versorgt. Mit Appendizitis in die Notaufnahme, sofort OP, dann noch eine Woche stationär in Viszeralchirurgie Station 42.
Ärzte und Pflegepersonal in allen Abteilungen sehr freundlich, kompetent und trotz extremem Arbeitsaufwand immer ansprechbar.
Die Zimmer groß, hell, freundlich und sauber. Corona Hygieneregeln vorbildlich.
Das Esssen ausgesprochen lecker, hab im Krankenhaus noch nie so gut gegessen !
WLAN kostenlos überall verfügbar, auch wichtig, wenn man Tage im KH verbringen muss.
Einziges Manko - mir fehlte eine Infobroschüre für Patienten ( wie funktioniert das mit Fernsehen / Telefon etc. )
Schade, daß aufgrund Corona, nur wenig Außenbereiche genutzt werden können, der Platz vor dem Haupteingang ist sehr sonnig und nicht besonders einladend, weil vielen Menschen Ordnung und Sauberkeit scheinbar völlig egal sind und überall Zigarettenkippen und Müll herumliegt - ich rauche auch, hatte aber keine Probleme einen der ausreichend aufgestellten Mülleimer zu nutzen.
Bei Entlassung wurde das Gepäck sogar bis vor die Haustür gefahren - 5 Sterne Plus !!
Alles in Allem wünsche ich mir nicht, nochmal wiederkommen zu müssen, sollte es dennoch notwendig sein, dann sehr gerne immer wieder !!
Vielen Dank und weiter so !!!
Anja Matthes

Äußerst unfreundlich und unprofessionell

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Umgangston, Professionalität
Krankheitsbild:
Fraktur Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kontakt mit Sekretariat der Unfallchirurgie und einer Ärztin aus der selbigen Station. Selten so von oben herab behandelt worden, beide verhielten sich äußerst affektiert. Entweder man ist freundlich und professionell oder man ist es nicht. Dann sollte man auch nicht mit Menschen bzw am Menschen arbeiten.

Nie wieder Krankenhaus Neuperlach

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schrecklich. Ich war für eine ambulante Operation einbestellt worden. Nach über 5 Stunden Wartezeit fragte ich nach, warum ich noch nicht operiert worden bin und mir wurde erst auf mehrmalige Nachfrage gesagt, es sei ein Notfall dazwischengekommen und ich müsse noch warten, nach Hause könne ich dann aber nicht mehr. Ich hatte Bedenken und wollte einen Arzt oder eine Ärztin sprechen, denn der letzte Patient, nach einem langen Tag zu sein, ist kein schöner Gedanke. Ich wurde beruhigt und man würde mich auch noch bis 23 Uhr entlassen, kein Problem. Es würde mich auch der Chefgynäkologe operieren, der macht keine Fehler und der wäre auch nach 12 Stunden noch Hellwach usw. Ich blieb und wurde um 17 Uhr zur Vorbereitung gebracht, die OP sollte 2 Stunden dauern. Meine Narkose bekam ich gegen 17.30 Uhr (ich konnte die aktuelle Uhrzeit an den Geräten lesen) und wachte um 18.50 Uhr wieder auf. Ich wurde dann auf die Station gebracht ( die Krankenschwester motzte rum, weil ich zusätzliche Arbeit machen würde) und in ein dunkles Zimmer geschoben. Vereinbart war, dass ich gegen 17 Uhr wieder nach Hause gehen kann, war also nicht meine Schuld. Ich bat um meine Sachen und etwas zu trinken, weil ich langsam echt durstig wurde und bekam einen halben Liter lauwarmes Wasser, nach einer Stunde bekam ich dann auch meine Sachen. Danach kümmerte sich keiner mehr um mich. Als gegen 22.30 Uhr weder ein Arzt oder eine Schwester nach mir geschaut hatte, war mir klar, ich muss über Nacht bleiben und bin eingeschlafen. Um 23.40 Uhr riß jemand meine Zimmertür auf und schrie in den Gang: „ Ich hab sie gefunden“ . Ich wurde kurz Untersucht, bekam einen OP Bericht in die Hand gedrückt und bin nach 0.00 Uhr aus dem Krankenhaus raus. Keiner hat mit mir über OP gesprochen, die übrigens schief lief. Keine Information darüber, dass man die OP nur halb durchgeführt hat. Ich fühlte mich elendig und wie ein Stück Fleisch,. Es fand während meiner 13 Stunden Aufenthalt kaum Kommunikation mit mir statt.

Hauptsache keine Arbeit, falsche Wahl von Berufen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundlich
Krankheitsbild:
Gefässverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gehen Sie nie in die Notaufnahme dieser Klinik, ich wurde am 3.08.2020 um 13 Uhr behandelt bzw. Nicht behandelt wie ein Hypochonder, wobei ich einen akuten gefässverschluss im Oberschenkel hatte, ich hätte sterben können, was die Ärzte nicht interessierte.

Ich ging in die Notaufnahme, dort wollte mich die Dame abweisen, mir war übel und ich konnte fast nicht gehen. Missmutig lies sie mich zur Anmeldung durch, auch dort wieder ich soll zum Orthopäden gehen. Ich durfte nach langen Diskussionen und bitten zur inneren Notaufnahme.
Hier jedoch das gleiche wieder, Sie haben nichts.... ohne anschauen, bluttest, ..., ich sagte immer wieder es ist eine Thrombose, ich bekam immerhin 4 ibu für die Schmerzen und eine Tablette als magenschutz und den Tipp zum Orthopäden zu gehen.

Hilflos, unter Tränen verlies ich das Gebäude

Ich wollte Hilfe, die ich auch gebraucht hätte, außer unfreundliche und lustlose Schwester und Ärzte bekam ich nichts.

Zum entscheidenden Zeitpunkt am richtigen Ort

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/20208   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hohe Kompetenzen der Ärzte, der Pflegekräfte und der sonstigen Mitarbeiter Innen. Persönlich hatte ich über den gesamten Zeitraum als Patient das sichere Gefühl in „guten Händen“ zu sein.

In der Gefäßchirurgie ist man gut aufgehoben

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
in der Abteilung sehr gute Ärzte
Kontra:
ungenießbares Essen
Krankheitsbild:
Aneurysma einer Bauch-Aorta
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik wegen einer großen, offenen Aneurysma-Operation. Die Klinik hat eine große Abteilung mit Spezialisten für dieses Fachgebiet.
Hervorzuheben ist die ärztliche Leistung und Betreuung durch das Ärzteteam. Das fängt beim Chefarzt an und geht bis zu den Assistenzärzten, die alle sehr gute Arbeit leisten. Bei der Pflege hängt es von den Personen ab – ganz besonders dankbar bin ich Schwester Anne (Intensiv) und Annemarie auf der Station.

Sehr gefreut habe ich mich immer auch über die Besuche der Physiotherapeuten, die alle sehr freundlich und für Patienten motivierend sind. Und die Physiotherapie hilft den Patienten sehr effektiv wieder auf die Beine zu kommen.

Mit dem Essen (externer Caterer) hatte ich leider ernste Probleme, denn es ist meistens ungenießbar, voller Chemie, mit den billigsten Rohstoffen erstellt und für kranke Menschen absolut ungeeignet. Ich habe mir dadurch erhebliche Magen- und Darmprobleme geholt, die bei einer Bauch-OP noch zusätzlich kontraproduktiv sind. Der Umweltschutz steht dazu auch noch außen vor, da alles in Plastik verpackt dargereicht wird. Ich möchte der Stadt München raten, diesen Caterer unbedingt zu wechseln. Die Verpflegung führt leider insgesamt zu einer Abwertung der Klinik.

Eine empfehlenswerte Klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Behandlung, freundliches Pflegepersonal, Sauberkeit
Kontra:
lange Wartezeiten bei der Patientenaufnahme
Krankheitsbild:
Koloskopie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Corona galten strenge Hygienevorschriften, die ich als verantwortungsbewusst und sinnvoll empfand. Z.Bsp. erfolgte 3 Tage vor der stationären Aufnahme ein Coronatest und - abgesehen vom Aufenthalt im Patientenzimmer - galt Mund-Nasenschutz.
Die Patientenzimmer sind zeitgemäß ausgestattet - lediglich über das nur manuell zu verstellende Bett könnte man "meckern", ist aber wirklich zu vernachlässigen, wenn man bewegungsmäßig nicht eingeschränkt ist.
Am Pflegepersonal und an den Ärzten gab es nichts zu kritisieren - im Gegenteil: ich war sehr zufrieden!

Schonende und sanfte Behandlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (haben sich viel Zeit für uns genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles verlief komplikationslos)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundliches und verständnisvolles Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schöne und moderne Klinik)
Pro:
Einfühlsame und kompetente Patientenaufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
Fehlgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Überweisung meiner Frauenärztin habe ich mich mit dem Verdacht einer verhaltenen Fehlgeburt in der Frauenklinik vorgestellt. Dabei wurde ich sorgfältig untersucht und leider der Verdacht meiner Frauenärztin bestätigt. Es war ein harter Schlag!

Daraufhin erfolgte die Aufklärung sehr einfühlsam und die Fragen von meinem Partner und mir wurden kompetent beantwortet. Ich fand es toll, dass uns ein medikamentöser Abgang und nicht gleich eine Abrasio empfohlen wurde. Den viele Kinderwunschkliniken raten, wenn möglich, von einer Abrasio ab, da sie ggf zu weiteren Komplikationen führen könnte. Ich bin deshalb sehr dankbar, dass mir zunächst eine sanftere und schonendere Methode empfohlen wurde und diese auch geglückt ist.

Mein Partner und ich sind deshalb sehr dankbar für die sehr gute Beratung und Behandlung in der Frauenklinik Neuperlach!

Behandlung Krebs

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlung an sich läuft ganz gut und die Schwestern und Ärzte sind meist sehr freundlich und zuvorkommend.

Allerdings ist es schier unmöglich, dass eine Krebspatientin sich vor acht Uhr anmelden muss, um dann mindestens 6 Stunden im Wartebereich zu sitzen (alleine, auf Grund von Corona), bis man ein Zimmer bekommt.
Auch das die Patientin nach der mittlerweile 4. Chemo keine Kontrolluntersuchung hatte, und auf Nachfrage gesagt bekommt, dass diese erst zum Schluss nach der gesamten Chemotherapie statt findet, ist eine Frechheit. Da soll man also fast ein 3/4Jahr mit der Ungewissheit leben, ob die Chemo hilft oder nicht.

Kometenz und Freundlichkeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnelle Behandlung, saubere großzügige Zimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 30.01.2020 mit einem Herzinfarkt eingeliefert, kurzfristig untersucht, ärztlich sehr kompetent über meine Erkrankung aufgeklärt und über die vorgesehene Behandlung ausführlich informiert.

Die Setzung von zwei Stents erfolgte umgehend.

Die anschließende Betreuung durch das Krankenhauspersonal einschließlich der Ärzte war sachgerecht und überaus freundlich.

Ich kann die Klinik nur empfehlen.

Top Team! Persönlich / Patienten orientiert / sehr kompetent

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Danke!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
genaue Untersuchungen / Ernst nehmen von Patient und seinen Belangen
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein persönlicher Eindruck von der Klinik und dem Team um Prof. Dr. Karthaus ist sehr Positiv.
Klinik ist sehr modern und sauber.
Pfleger und Pflegerinnen super nett und fürsorglich!
Top Ausstattung.
Sehr gute Nachbehandlung.
Nehmen sich zeit für mich und meine Fragen.

kurzfristige Erkennung bei Ernsthaftigkeit!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es geht was vorwärts)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird auf einen geschaut!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach die Besten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einfach top
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist und bleibt die beste Klinik in Punkto schnelle Versorgung, schnelle Hilfe, ob bei Ärzten oder Pflegekräften. Sie wissen was sie tun!!!

TOP Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Kniebeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Athroskopie Knie.
Fachbereich Orthopädie sehr zu empfelen.
Ich hatte am 20.01.2020 eine Athroskopie am Knie und bin mit der OP äusserst zufrieden. Mein besonderer Dank, gilt den Operateuren Herrn Chefarzt Dr. Jakob sowie Oberarzt Dr. Müller. Auch möchte ich die Pflegekräfte der Station 22 nicht vergessen, denn es waren alle trotz der vielen Patienten auf der Station immer sehr freundlich und Hilfsbereit.

Schnelle und erfolgreiche Behandlung während einer Feiertagsperiode

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslose Abläufe u. aktuelle Informationen für das Personal verfügbar)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

* Zuwendung und Hinhören
* Informative fachliche Erläuterung und Klärung durch alle Ärzte der Abteilung
* Freundliche Betreuung durch das Pflegepersonal ohne eventuelle Stressbelastungen den Patienten spüren zu lassen
* Sehr gute und abwechslungsreiche Verpflegung im Wahlmenü
* Trotz vieler Feiertage Behandlung durch engagiertes Team Physiotherapeutenteam
* Gute Möglichkeit für private Gespräche mit dem Seelsorgeteam
* Hilfsbereites Personal am Empfang
* ruhige Patientenzimmer

Fazit: Voller Heilerfolg

Notfall

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Bluterguss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schnelle und kompetente behandlung im Notfall, seitens des teams und Dr. Herrmann

Gut betreut

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Patientenanmeldung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kreissaal Wöchnerinnenstation
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mein 1. Kind in Neuperlach entbunden und bin mehr als zufrieden mit der Entscheidung. Im Kreissaal würde ich von 2 Hebammen (Schichtwechsel) sehr gut, ruhig & feinfühlig begleitet. Auch als nix mehr vorwärts ging, wurde mit Mut zugesprochen und durch verschiedene Maßnahmen unterstützt, so dass ich letztlich natürlich entbinden konnte. Bestimmt war ich in der Situation nicht die einfachste Patientin. Umso mehr freue mich darüber.

Auch auf der Wöchnerinnenstation habe ich stets praktische Hilfe & Tipps und ein offenes Ohr von den Schwestern und Hebammen bekommen. Ob zb vom Stillen, Wickeln oder Brustaustreichen, oder auch Pflege meiner Geburtsverletzungen, egal zu welcher Tag und Nachtzeit. Lediglich eine kurze Einweisung zu den Abläufen (zb wo ist die Küche, Stillraum, Kontrolluntersuchung, Binden etc.) hätte ich mir noch gewünscht. Wobei ich auch dazu anmerken muss: die Station war wirklich bis auf den letzten Platz belegt und ich natürlich nicht die Einzige Person dort war. Ganz großes Lob. Auch die Ausstattung der Wickeltische,Stillzimmer finde ich gut. Die 2-Bettzimmer sind sehr beengt mit Nachttischen und 2 Babybettchen.

Lediglich die Dame an der Patientenanmeldung habe ich als unfreundlich empfunden. Positiv hier war allerdings, dass ich keinerlei Wartezeiten hatte. Hier kenne ich aus anderen Münchner Kliniken Berichte von mehreren Stunden Wartezeit. Das stelle ich mir als Schwangere doch anstrengend vor. Viell hatte ich aber auch nur Glück :)

Sehr engagierte Mitarbeiter und kompetente Behandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sekretariat in der Gefäßchirurgie, Arztgespräche, Pflegekräfte in der OP-Aufnahme
Kontra:
Wartezeiten
Krankheitsbild:
Stammvarikose/Varizen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Herbst 2019 zweimal zur operativen Behandlung in der Klinik Neuperlach, und zwar in der Gefäßchirurgie. Ein Krankenhausaufenthalt macht natürlich an sich keinen Spaß, dafür muss ich das Team in der Klinik Neuperlach aber extra loben, dass sie alles getan haben, um meine Aufenthalte angenehm zu gestalten.

Gerade die Abteilung Gefäßchirurgie: von der ersten Beratung von Herrn Dr. Ba-Bondy zu der Aufnahme am Tag vor den OPs vom Sekretariatsteam sowie Vorgespräche mit Herrn Dr. Buyar und Frau Dr. Maiwald zu den Nachgesprächen, bin ich durch und durch zufrieden und habe mich in guten Händen gefühlt. Die OPs liefen auch problemlos ab - das ist natürlich das Wesentliche, aber auch das, was man vielleicht erwarten darf. Ich schreibe hier von dem 'drum und dran', was ich anderswo an den großen München Kliniken viel negativer erlebt habe als an der Klinik Neuperlach. Man wünscht es sich eben nicht, aber falls ich wieder behandlungsbedürftig werde, würde ich jederzeit wieder hin.

Auch die ambulaten- und stationäre OP-Aufnahme ist hier positiv zu erwähnen. Da sind die Mitarbeiter, mit denen ich zu tun hatte, außergewöhnlich engagiert. Sie sind sogar beide Male meinetwegen etwas länger geblieben, da ich bei der Entlassung leider erst nach 18 Uhr abgeholt werden konnte.

Kritisch zu erwähnen sind die Wartezeiten in der Patientenaufnahme (beide Male 20 Minuten) und in der Anästhesie-Sprechstunde (üblich ist wohl mehr als 1 Stunde). Es lag in den beiden Fällen ganz und gar nicht an dem Engagement der Miterarbeiter, die stets freundlich und kompetent auftraten, sondern entweder an Unterbesetzung und/oder optimierungsbedürftigen administrativen Abläufen. Das kennt man aber ja von anderen Kliniken auch.

Die Klinik macht übrigens an sich auch keinen so tollen ersten Eindrück - alte Häuser, teilweise sehr heruntergekommen. Aber das innen drin - was eben zählt - ist sauber und voller hilfsbereiten Mitarbeiter.

beste medizinsche Versorgung im Klinikum Neuperlach

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
intraneuroforminaler Bandscheibenprolaps,
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Patientin, 69 J/w, stationär vom 16.11. bis zum 27.11.2019,
es war mein dritter Aufenthalt im Klinikum Neuperlach, (Gallenblasen-OP Jan.2018)
diesmal:
Diagnose: intraneuroforminaler Bandscheibenprolaps,
nach Notaufnahme wurde ich auf Station 22 verlegt, ich war vom ersten bis zum letzten Tag des Aufenthaltes rundherum umsorgt und bestens betreut.
Die medizinische Versorgung Chefarzt/Ärzte: Note 1,
Kompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter: Note 1,
das Patientenzimmer (1/2-Bett)/ Badezimmer: komfortabel und wohl frisch renoviert, Note 1,
Verpflegung, Qualität der Speisen: sehr gut, Geschmack und Vielfahrt sehr gut, Darreichung: Auswahl zwischen 3 Portionsgrößen, die verpackten Beilagen überwiegend aus
regionalen Betrieben (könnte noch etwas optimiert werden),
Hygiene/Sauberkeit: sehr zufrieden.
Parkmöglichkeit: TG mit ausreichend Platz auch zur Hauptbesuchszeit, faire Parkgebühren
Gesamturteil: Note 1. Vielen Dank an das gesamte Team.

Stent oder Bypass

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zum Wohl der Patienten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Übergabe an die Herzchirurgie Klinik Bogenhausen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Terminplanung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nicht mehr ganz neu aber renoviert)
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere koronare Herzerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war ein paar Tage in der Klinik zur Herzkatheder Untersuchung. Die Damen am Empfang waren sehr freundlich und die Aufnahme lief problemlos. Sowohl während als auch nach der Untersuchung hatte ich immer den Eindruck, dass hier Menschen mit exzellentem Fachwissen, Engagement und Freude am Werk sind. Bei der Suche nach der "besten" Therapie hat man sich dann auch mit der Herzchirurgie im Klinikum Bogenhausen beraten. Die Pflegkräfte waren kompetent, engagiert und meistens auch sehr freundlich.
Ich war hier sehr gut aufgehoben und habe die Klinik mit einem guten Gefühl wieder verlassen.
Nochmal Danke an das ganze Team von Station 51.

Behandlung bei offener Wunde am Fuß. ganz ok

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
offene Wunde Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte ein offene Wunde bei diabetischem Fußsyndrom und wurde hier operiert mit Vakuumtherapie und einigen Operationen in Narkose.
Insgesamt geht es mir jett gut doch glaube ich sind Knochenstücke in meinem Vorfuß und verursachen Beschwerden, weil jetzt wieder eine Schwellung kommt.

Positiv:
Pflege sehr bemüht, freundlich.
Chefarzt fast jeden morgen bei Visite anwesend und für Fragen offen.
Junge Ärztin zum Verbandswechsel und für Auskünfte stets ansprechbar und freundlich.
Generell sind die ärztlichen Auszubildenden super im Umgang.
Fachlich denken wir ist dieses Haus durchaus erfahren.
Die Narkoseärzte sind sehr gut. Habe nichts von der OP gemerkt. sehr einfühlsam, weil ich Angst habe vor Operationen habe.

Negativ:
Eine Ärztin in der Gefässchirurgie ist doch sehr unverschämt und laut. Beantwortet keine Fragen oder nur widerwillig, irgendwie unangenehm, fragt man sich ob es als Privatpatient anders wäre.

Aufladen der Telefonkarte umständlich.
Aufnahmeformulare nicht verständlich. Habe in den ersten Tage ganze Stapel von Unterlagen erhalten, die ich unterschreiben soll, die ich nicht alle verstand. Wird schon richtig sein hoffentlich.

Türen von Zimmer und Badezimmer werden ohen anzuklopfen aufgerissen.

Essen sehr salzig und zu wenig Salat oder Obst.


Gehe jetzt zur Nachsorge in eine Praxis. In Neuperlach ist es auch möglich hinzugehen für Kontrollen.

Gesamt: mittelmäßig 6 von 10 Punkten.

Rundum positive Erfahrung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das gesamte Personal der Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

fühle mich in der Onkologie gut versorgt

Die Ärzte und das Pflegepersonal sind stehts um das wohl des Patienten bemüht

gut organisiertes Fachpersonal

sehr freundlich und zuvorkommend

Rasche und kompetente Beratung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neuroendokriner Tumor
Erfahrungsbericht:

Neuroendokriner Tumor mit Befall von Lunge und Knochen. Sehr gute Beratung bei komplexem Tumorgeschehen.

2 Stent-Operationen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Transparenz über Vorgehen und excellente Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
KHK, Atemnot, Schwindel bei Belastung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei regelmäßigen, gründlichen Untersuchungen bei meinem niedergelassenen Kardiologen konnte kein Befund für meine andauernde Kurzatmigkeit und Schwindelanfällen bei körperlicher Belastung festgestellt werden. Deshalb sollte eine Herzkatheter-Untersuchung im Krankenhaus Neuperlach mehr Klarheit schaffen.
Meine Erfahrungen mit diesem Krankenhaus waren durchweg gut bis excellent!
Terminvereinbarung und Aufnahmeprocedere waren zügig, transparent und berücksichtigten immer auch meinen Blickwinkel.
Die Einführung und Betreuung auf der Station während meines Aufenthalts war von allen beteiligten Fachkräften jeweils sehr kompetent, freundlich und empathisch - bis hin zum Personal für den Transport zu und von Untersuchungen im Haus.
Die medizinische Betreuung inclusive der letztlich beiden Eingriffe waren aus meiner Sicht von hoher fachlicher Kompetenz getragen (ein zweiter Eingriff nach 4-8 Wochen erwies sich am Ende des ersten als notwendig). Dabei wurde auch sorgfältig darauf geachtet, dass alle Schritte für mich transparent und nachvollziehbar waren. Keine Frage blieb offen! Die überaus einfühlsame Behandlung meiner Person und meiner Bedürfnisse hat mich beeindruckt und sehr dankbar gemacht! Der Effekt der bei beiden Eingriffen insgesamt 6 installierten Stents ist bereits jetzt im Alltag deutlich spürbar!

Alles ser gründlich

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern
Kontra:
Essen und Müll
Krankheitsbild:
Durchblutung Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Bein war nicht mehr durchblutet. Notfalleinlieferung nach Neuzperlach. In der Nothilfe ging alles sehr schnell. Der Gefäßarzt wurde sofort geholt und erklärte mir, mein Bein stirbt ab. Dann ging es schon in den OP. Anschließend Intensivstation. Sehr freundlich, viel Lärm. Am nächsten Taq normale Station. Es folgten noch viele Untersuchungen. Alle waren sehr freundlich. Jeden Tag Visite mit vielen Ärzten. Ich wurde sehr gründlich durchgescheckt. Mein Bein hat sich gut erholt.

Meine Kritik: Das Essen und der Müll
Das Essen (wohl nur aufgewärmt) schmeckt überhaupt nicht und erzeugt riesige Plastikmengen. Besteck, Semmel, Wurst, Käse, jede Scheibe einzeln in Plastik eingepackt. Das Wasser auf Station in Wegwerf(!) einmal Plastikflaschen. Wer bestellt so etwas und trägt für so etwas die Verantwortung? Das darf in einem Betrieb der Öffentlichen Hand heute nicht sein.

Unfall im Fitnessstudio

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kompletter Armbruch von Elle und Schiene
Erfahrungsbericht:

Nach einem Unfall im Fitnessstudio mit Bruch von Elle und Schiene war die Betreuung von der Notfallaufnahme bis zur Entlassung optimal.

Gut aufgehoben

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gynäkologin etwas unhöflich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kreissaal
Kontra:
Personalmangel
Krankheitsbild:
Entbundung
Erfahrungsbericht:

Kreissaal und Station waren klasse. War das 2. Mal dort zur Entbindung.
Bei der Station merkte man, dass diesmal mit Aushilfen gearbeitet wurde, aber alle haben sich bemüht.
Ich hatte ein Einzelzimmer genommen wie vor vier Jahren, damit war das Essen besser, aber die Erklärung über diese Wahlleistung vom Essen auszufüllen ist, war kompliziert und wurde nicht erklärt, da leider auch für nicht Wahlleistung der Essenzettel mit gegeben wurde. Das ist einzige zu bemängeln.

Kompetente Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachliche Kompetenz,Gründlichkeit,Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Notaufnahme wurde ich sehr freundlich aufgenommen und sehr gründlich behandelt.

Trotz einiger brenzliger Notfälle parallel habe ich mich gut aufgehoben gefühlt.
Klar waren die Wartezeiten lang,aber das Personal war bemüht und einfach stark belastet durch die vielen Fälle.
Besonders hervorzuheben ist die Kompetenz einer jungen Ärztin,die nach einer langen Schicht immer noch lächelte.

Vielen Dank und Hut ab!

Perfekte Versorgung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Versorgung auf Station 41
Kontra:
Krankheitsbild:
Schädelkontusion nach Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine mutter,92 Jahre, wurde über die Notaufnahme eingeliefert, und wurde perfekt und sehr kompetent untersucht, behandelt und betreut.
Vielen Dank

sehr zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch der Kniescheibe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Trewppensturz wurde ich mit gebrochener Kniescheibe ins Krankenhaus Neuperlach gebracht. Dr. Jakobs und sein Team haben sich bestens um mich bemüht und waren immer für mich da. Nach 3 Operationen ist mein Knie nach 1 Jahr wieder wie vorher. Man kann das Krankenhaus nur empfehlen.

beste Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches und kompetenter Personal
Kontra:
tlw. unterbesetzt
Krankheitsbild:
pankreas
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Engagiertes Personal, kompetente Ärzte, ich fühle mich rundum sehr gut betreut.

Super Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man sollte es so beibehalten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super zufrieden
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Herzbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sehr positiv über diese Klinik sprechen alles hat super funktioniert von der Aufnahme bis zur Entlassung.
Sehr kompetente Mitarbeiter und sehr freundliches Personal, auch das Essen war gut.
Die Sauberkeit im Zimmer und Bad ist herauszuheben.
Ich hatte hervorragende Ärzte.
Durch meine Symtome würde ich hervorragend betreut.
Sehr großen Dank an den Hr. Professor Dr. Sack und Dr.Hug die mir drei Stents eingesetzt haben.
Fazit ich kann nur Sagen ein Super Team ich würde mich jederzeit wieder in diese Station 51 legen.

Unfähig, unorganisiert und unmöglich

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann weder die Notaufnahme empfehlen noch das Krankenhaus an sich.
Ich wurde telefonisch von meiner Hausärztin angemeldet, Verdacht auf Leistenbruch. Nachdem ich stundenlang mit Schmerzen blöd rumgesessen bin durfte ich endlich zum Ultraschall. Eindeutig Leistenbruch. Nachdem ich wieder eine Weile im Wartebereich der Notaufnahme warten musste, kam eine Ärztin und wollte mich nach Hause schicken, da sich der Verdacht eines Leistenbruches nicht bestätigt hat. Erst als ich ihr mitteilte das er mir auf dem Ultraschallgerät gezeigt wurde, durfte ich ins Behandlungszimmer. Sie hat sich verlesen... Ich soll einen Termin für eine OP ausmachen hieß es. Am Dienstag war ich zur Aufnahme im Krankenhaus, gestern war dann nach 2 Wochen endlich um 9 Uhr der Termin. Ich habe extra alles organisiert, damit meine Kinder gut versorgt sind und bin hingefahren. Gerade angekommen, teilte man mir telefonisch mit, das zuviele Notfälle reinkamen und meine OP um einen Tag verschoben wird. Hallo? Notfälle ok, aber die kamen sicher nicht alle 5 Minuten vorher, man hätte mich also früher anrufen können damit ich nicht extra von Otterfing nach München fahren muss. Heute sollte ich dann also endlich operiert werden. Um 9 Uhr da sein, Op eingetragen für 10:30 Uhr. Ich habe geparkt und um 8:35 Uhr (25 Minuten vor dem Termin!!) kam erneut ein Anruf aus dem Kramkenhaus. Der Arzt möchte vor einer OP das ich zum Kernspin gehe, der Termin dafür wäre kommende Woche... Dieses Krankenhaus werde ich sicher nicht mehr betreten, habe direkt mit meiner Hausärztin telefoniert und sie hat mir einen Termim für kommende Woche in einem anderen Krankenhaus gemacht. Stocksauer hab ich mich, Richtung Autobahn, auf den Heimweg gemacht. Um kurz vor halb 10, rief mich das Krankenhaus Neuperlach erneut an und fragte wo ich den bleiben würde, ich hätte um 9 da sein müssen...
Ich bin sprachlos, sauer und habe immernoch Schmerzen. Eine absolute und bodenlose Unverschämtheit vom ersten Moment an.

Sehr gut investierte Zeit

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete Fachleute, die sich auch wirklich Zeit nehmen für den Patienten, durch die Bank.
Kontra:
Es gibt kein Kontra.
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes, multi-modales Konzept. Das Therapie-Team unglaublich kompetent und dazu noch herzlich, empathisch und gut organisiert. Gute Balance zwischen Gruppen- und Einzeltherapien. Jede Minute in dieser Tagesklinik war es wert. Ich fühle mich jetzt viel besser gewappnet, um künftig meine Fibromyalgie-Schmerzattacken besser zu bewältigen und wieder Freude im Leben zu empfinden und meine Ziele zu verfolgen, anstatt den Schmerz über mein Leben bestimmen zu lassen. Ich fühle mich nicht mehr als Opfer, sondern weiß, dass ich es selbst in der Hand habe, meine Aufmerksamkeit hilfreicheren Gedanken, Gefühlen und Handlungen zuzuwenden, die mir Schmerzerleichterung bescheren. Und dass ich meinem Körper viel mehr (Bewegung und frische Luft) zumuten kann, als ich dachte ;-)
Es ist schwierig, 5 intensive Wochen in wenigen Zeilen zusammenzufassen, aber auf jeden Fall kann ich bestätigen, dass sich die Therapie und die investierte Zeit sehr gelohnt haben.

umfassend und kompetent

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
erstklassige OP
Kontra:
Fehlende ruhige Außenanlage
Krankheitsbild:
zwei offene Frakturen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits bei der Notaufnahme erfolgte eine erstklassige Erstversorgung, den Ärzten wie auch den zuständigen Schwestern bin ich sehr dankbar für ihre kompetente umfassende Versorgung - physisch wie auch psychisch.
Verursacht durch einen Unfall hatte ich zwei offene Frakturen am linken Arm, eine davon erwies sich als besonders kompliziert. Dennoch konnte ich trotz 2 Operationen bereits nach 10 Tagen die Klinik wieder verlassen. Die Fürsorge aller Ärzte und Stationsschwestern auf der Station 22 war unbezahlbar, ich wurde stets fachlich verständnisvoll aufgeklärt und eingehend beraten.
Ebenfalls einen sehr großen Dank an die Physiotherapeutin, sie gab mir vielfältige Tipps bzg. der Weiterbehandlung.

Zufriedenheit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und sehr kompetentes Personal

Insgesamt würde ich sehr gut betreut.

Fragen wurden schnell und kompetent beantwortet.

Rundum positive Erfahrung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (mehr Ablageflächen im Bad wären super)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt zur Entfernung der Gallenblase in dieser Klinik war sehr positiv.
Die medizinische Behandlung war top, aber auch die Vorbereitung auf die OP und auch die Nachbehandlung.
Die Ärzte und das gesamte Pflegepersonal sind überaus freundlich, sehr kompetent und auch auskunftsbereit.
Es ist sehr sauber und der Hygienestandard ist m.E. sehr hoch.
Das Essen war gut und mehr als ausreichend.
Sowohl Aufnahme als auch Entlassung werden professionell und problemlos abgewickelt.
Man fühlt sich wirklich gut aufgehoben und ich kann die Klinik auf alle Fälle empfehlen.

Rundum zufrieden!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: seit 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- sehr freundlich und zuvorkommend

- Terminfindung rasch und unkompliziert

- sehr gut organisiert

- sehr hohe Fachkompetenz der Ärzte

- sehr gutes Zusammenspiel der verschiedenen medizinischen Fachrichtungen

- sehr gutes Kommunikationsverhalten (Verständlichkeit!)

Super

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Team
Kontra:
Schlechter Kaffee
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr höflich und kompetent, super Team, immer verstaendnisvoll.
nie unfreundlich oder abweisend, alle sehr hilfsbereit,
Vielen Dank fuer die 5 Wochen Schmerztherapie

Prima Station

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kann ma immer wigger empfehle.
Kontra:
Krankheitsbild:
Anarisma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also dann fangen ich ens aan.Minge Name es Josef Lösch jeb.ben ich en Kölle,äver wejen der liebe noh München jetrocke.Un am 25,03.ben ich bei üsch en Neu Perlach enpassiert.Wg.Bauchaorta Anarisma war zu gross.Un am andere Daach hann se mir dat Ding dann repariert,woot dann op dä Intensevstation su loangsam Wach,wo direk en Schwester für mich do.Hätt sich prima öm mich jekömmert.
Jo,dann op die Wachstation,die woren jenau esu nett zo mir.Die Schwestere un och die Ärzte.Ben dann op ming alt Zemmer jekumme.Op där Station ben ich wirklich verwöhnt woode.Möch mich bei all denne bedanke die sich su öm mich jekömmert hann.En dä Naach un och am Daach.Vun Hätze dä Ahle Josef.

Beste Behandlung und Pflege

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beste Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beste Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetent, sehr engagiert, beste Ärzte, Therapeuten und Pfleger / Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Komplettes Organversagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinischer Fachbereich: Anästhesie - Operative Intensivmedizin (Station 32)

Am 5.1.18 wurde ich mit komplettem Organversagen eingeliefert und lag über 5 Monate auf der Station. In dieser Zeit bin ich mehrfach gestorben, konnte aber immer zurück geholt werden. Meine Lage war oft hoffnungslos. Trotzdem wurde ich nie aufgegeben.

Über 4 Monate war ich im künstlichen Koma, anschließend ganzkörpergelähmt, konnte nicht schlucken, wurde zwangsbeatmet, künstlich ernährt usw.

Mit wirklich bester Behandlung und Pflege wurde ich wieder auf die Beine gestellt.

Heute kann ich wieder leben, atmen, normal essen, ohne Hilfsmittel gehen und muss außer Aspirin 100 keine Medikamente nehmen.

Persönlichbetreung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die persönliche Betreuung des Patienten ist sehr gut. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt und gut umsorgt

Aortenaneurysmen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz auf allen Gebieten.
Kontra:
Krankheitsbild:
Nahtaneurysma, rechte Leiste ( aorto-bifemorale Y-Prothese vor 17 Jahren)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

äusserst kompetent in Untersuchung, Beratung und operativer Behandlung mit anschließender Betreuung durch Pflegepersonal.

äußerst zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 19.02.2019 in das Klinikum Neu Perlach eingeliefert.
Nach diversen Untersuchungen wurde festgestellt, dass meine Gallenblase
entzündet ist und dringend entfernt werden muss, dies ist dann am 22.02.2019 auch passiert! Die OP ist gut verlaufen und mir geht es inzwischen
wieder gut!
Im Klinikum wurde ich über Station 31 und 23 letztlich auf Station 41 verlegt.
Ich muss feststellen, alle drei Stationen sind hervorragend, nicht nur die Ärzte
auch die Schwestern und Pfleger sind äußerst freundlich und hilfsbereit1
Danke für die geleistete Arbeit, mein besonderer Dank gilt
Frau Prof.Dr. Nüssler für die lückenlose Betreuung.
Für alle drei Stationen sind 5 Sterne obligatorisch!

in diesem Sinne

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Hüppe

vom Klinikum Neu Perlach "begeistert"

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (äußerst Zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Trümmerbruch rechter Unterschenkel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich wurde am 06.02.2019 um 16.30 im Klinikum eingeliefert und nach
Röntgenaufnahme sofort operiert, da es sich um einen Trümmerbruch
des Schien und Wadenbein handelte. Die operierende Oberärztin teilte mir am anderen Tag mit dass das Bein 12 Wochen nicht belastet werden darf!
Die ärztliche Versorgung war hervorragend, hier möchte ich besonders
Dr. Mstthias Jacob nennen, der sich sehr um mich gekümmert hat.

Außerdem ist die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Schwestern und
Pflegern auf der Station 22 lobend hervorzuheben, der Service, kann in
einem 5 Sterne Hotel nicht besser sein!
Egal wie auch immer, das Klinikum Neu Perlach, in diesem Fall, die Station 22
verdient 5 Sterne!
Für die mir entgegen gebrachten Leistungen und Hilfe, darf ich mich herzlich
bedanken!

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Hüppe

Da Gibt es nichts zu Beanstanden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unbeschreiblich Hilfsbereites Pflegepesonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
gedeckt rupturiertes Buchaortenaneurysma 7,5 X 6,4cm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Klinik da gibt es nichts zu bemängeln
Ärzte kompetent und Freundlich
Pflegepersonal unbeschreiblich hilfsbereit
Besonders Bedanken möchte ich mich noch beim
Pflegepersonal der Intensiv Station ohne deren hilfe ich das
warscheinlich nicht durchgestanden hätte

Gute Arztbehandlung auch außerhalb des angebotenen Behandlungskatalogs

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (zuletzt sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Fachärzte mit Allround-Kenntnissen
Kontra:
Ziemlich späte Entscheidung für die erfolgreiche Behandlungsart in der richtigen Abteilung
Krankheitsbild:
Magersucht (Anorexie)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Krankenhaus ist in den einzelnen Abteilungen vom Angebot her nicht auf die Behandlung extremer Anorexie (Magersucht) eingerichtet. Der Patient kam also zunächst zu der Abteilung für Diabetologie, die ja im weiteren Sinne mit Ernährung befasst ist.

Die behandelnden Ärzte versuchten verständlicherweise für den Patienten zunächst eine Klinik zu finden, in der eine hochkalorische Ernährung per Sonde von vorne herein zum Behandlungsangebot gehört. Leider war die kurzzeitige Übernahme durch die Klinik "Barmherzige Brüder" nicht wirkungsvoll, was wohl auch darauf beruhte, dass die Einlieferung am Wochenende im März 2019 erfolgte, an dem die spezialisierten Ärzte dort offenbar nicht gerne eine Behandlung beginnen. Deshalb kehrte der Patient, dem es zusehends schlechter ging, am Montag danach wieder in das Krankenhaus Neuperlach zurück, und es ist der Klinik hoch anzurechnen, dass sie trotz fehlender Spezialisierung auf die Erkrankung Anorexie, den Patienten aus menschlichen Gründen wieder aufnahm.
Darüberhinaus war dann die zuständige Oberärztin in der neuen Station 32a ("Operative Intensivstation") mit dem Anbringen von Nasen-Katheter und auch mit dem Anlegen eines Jugular-Venenzugangs für hochkalorische Flüssignahrung so versiert, dass ihr hohes Lob gebührt.Dem Patienten ging es rasch zunhmend besser.Danke.

In diesem Krankenhaus kommt und geht man mit einem Guten Gefühl

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Gesamte Personal der Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Fraktur am rechten Arm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 09.03.19 kam ich in der Nacht mit einer Fraktur am rechten Arm in die Notaufnahme, hier wurde ich sofort sehr gut betreut und der Arm nach den Untersuchungen best möglichst bis zur Op versorgt und in eine Ruhestellung gebracht.
Am 13.03.2019 war die OP Vorbereitungsuntersuchung, in welcher mir eine verständliche und sehr ausführliche Aufklärung gegeben wurde. Es wurde auch in aller Ruhe noch auf meine Fragen eingegangen.
Den 14.03.2019 fand dann der operative Eingriff statt, dieser verlief ebenso gut wie schon alles zuvor.
Den nächsten Tag nach der Operation wurde alles gemachte nochmals kontrolliert und ich konnte nach einem guten Befund und zahlreichen weiteren nützlichen Hilfestellungen zu einer raschen Genesung das Krankenhaus verlassen.
Der gesamte Aufenthalt im Krankenhaus wird Dank des guten Ärzte- und Pflegepersonal so angenehm wie nur möglich für den Patienten gemacht.

Super Notaufnahme

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche kompetente Versorgung durch die Schwester in der Notaufnahme
Kontra:
Zwischenzeitlich lange Wartezeiten
Krankheitsbild:
Darmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin auf Anraten meiner Hausärztin wegen unklarer Bauchbeschwerden in die Notaufnahme gegangen.
Kompetente, beruhigende Schwester am Empfang (ich hatte Glück, dass ich sofort dran kam).
Zügige Anamnese durch dieselbe Schwester. Sehr freundlich und kompetent.
Lange Wartezeit auf Sonographie.
Langes Warten auf die Ärztin.
Ich durfte nach eingehendem Gespräch selbst entscheiden, ob ich die Therapie ambulant oder stationär weiter führen will.
Finde ich großartig!

endovasculäre Aorten Repair in ITN

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Vorbereitung und OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaotenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin 84 Jahre alt Seit April 2017 war ich bei Herrn Dr. Weidenhagen wegen meines Bauchaortenaneurismas im Rahmen von halbjährlichen Kontrolluntersuchungen in Behandlung.Während dieser Zeit habe ich sehr viel Vertrauen zu ihm gefunden, was mir bei der Enscheidung zur Opration sehr geholfen hat.Am 21.2.2019 ist bei mir das endovaskuläre Aorten Repair in ITN durchgeführt worden. Ich war mit der sehr zügig durchgeführten präoperativen Vorbereitung wie auch mit der durchgeführten Operation sehr zufrieden.Unmittelbar nach dem Aufwachen aus der Narkose hat sich der Operateur, Herr Dr. Weidenhagen, persönlich erkundigt, wie es mir geht und dass er meine Frau und meine Hausärztin verständigt habe. Das hat für mich sehr beruhigend gewirkt.Nachdem ich in der Nacht noch zur Überwachung in der IMC- Station verblieb, konnte ich am nächsten Tag auf die Station 53 wieder zurück verlegt werden. Am 26.2.2019 konnte ich bereits das Krankenhaus wieder verlassen.Während meines gesamten Aufenthalts bin ich sowohl von dem Ärzteteam als auch den Schwestern und Helfern Tag und Nacht bestens betreut worden. Die Freundlichkeit aller angespochenen Personen möchte ich in diesem Zusammenhang besonders hervorheben. Es fand täglich eine Visite statt, bei der man Anworten auf seine Fragen und ggfs. Probleme erhielt. Ich würde jederzeit,soweit notwendig, wieder die gefäßchirurgische Abteilung dieser Klinik aufsuchen.

Nicht empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vor einem Monat in der Klinik Neuperlach entbunden. Die Geburt ist gut gelaufen und ich war zufrieden, aber die drei Tage in der Station waren Katastrophe. Die Pflegekräfte waren sehr ungezogen und unfreundlich, die Krankenschwester inkompetent!
Die Klinik würde ich überhaupt nicht weiterempfehlen.

Freundlich und kompetent

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am linken Handgelenk kompetent und erfolgreich operiert worden. Beim stationären Aufenthalt wurde ich sowohl von Ärzten, als auch vom Pflegepersonal, sehr gut und freundlich betreut.

Vor der OP wurde ich umfassend Beraten.

Mehr geht nicht!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außer der Patientanaufnahme)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
beste medizinische Versorung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass Op's 2009, Verengung am Übergang zum Bypass 2018
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Gefäßabteilung ist sehr gut fachlich besetzt, hervorragende Behandlung und erfolgreiche Op-Eingriffe.

Das einzig Negative an der Klinik ist die unterbesetzte Aufnahmeabteilung im Erdgeschoß, 4 Arbeitsplätze aber meistens ist nur eine Annahmestelle besetzt d.h., Wartezeiten von 45 Minuten und länger sind möglich.

Sehr kompetente Onkologie

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011-2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mit der Onkologie in Neuperlach nur beste Erfahrungen gemacht. In Behandlung seit 2011 kann ich sagen, daß sowohl stationär als auch in der Tagesklinik sich ein sehr kompetentes und freundliches Team um einen kümmert. Die Stationen im 6. Stock sind vor wenigen Jahren komplett neu gestaltet worden und sehr modern.

Ich denke in punkto Fachkompetenz gibt es kaum eine bessere Anlaufstelle in Bayern, es werden Optionen ausführlich mit einem besprochen und man hat immer ein sehr gutes Gefühl, was die Empfehlung der Therapie anbelangt - sicherlich eine Folge der hervorragenden Erfahrung des Chefarztes und der Oberärzte.

Exzellente Onkologie-Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlicher Austausch und Betreuung
Kontra:
Professionalität des Stagings
Krankheitsbild:
Colon-CA Stadium IV
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit zwei Jahren Krebspatient. Exzellente Betreuung durch die Expertenteams der Onkologie und der Chirurgie sowie das Pflegepersonal. Hier fühlt man sich sehr gut aufgehoben und kann sich sehr gut mit den Ärzten austauschen. Sehr engagiertes Pflegepersonal rundet die Behandlung ab.

Beste Krankenhaus für meine Erkrankung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzteteam, Schwestern und Pfleger, Behandlung und Therapie
Kontra:
Essen ist nicht wie bei Oma, aber gut
Krankheitsbild:
Krebs
Erfahrungsbericht:

sehr kompetentes Ärzteteam, welches zusammen mit dem Patienten alles ausführlich bespricht und auch auf Patientenwünsche, im Rahmen der Möglichkeiten, absolut eingeht

trotz schwerer Erkrankung, geht es mir, dank bester Behandlung und der neuesten und für mich passenden Therapie, sehr gut

das Schwestern- und Pflegeteam ist sehr freundlich, jederzeit hilfsbereit und erfahren

Krankenhausgebäude und Zimmer sind wirklich gut

Notaufnahme arrogant und unfähig!

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nur schlechte Behandlung erfahren!
Kontra:
Extrem arrogant, gefährliche Nachlässigkeit.
Krankheitsbild:
Komplikationen nach vorangegangener Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bewertung der Notaufnahme!
Meine Mutter wurde eingeliefert und schwebte aufgrund einer vorangegangenen Operation in Lebensgefahr.
Das Personal war sehr arrogant, hat meine Mutter über 5 Stunden lang nicht behandelt, kein Artzt hat Sie angesehen. Man ließ Sie in ihren Exkrementen liiegen, die Hilfesuchenden Hinweise meines Vaters wurden ignoriert. Nach 5 Stunden, ohne jede Hilfestellung wurde durch einen sehr arrogant auftretenden Arzt mitgeteilt dass man Ihr sowieso nicht helfen könne und dass Sie nun in ein anderes Krankenhaus verlegt wird. Dort hat man Sie dann behandelt.
Das Neuperlacher Krankenhaus ist nicht geeignet, Notfälle zu erkennen und schnell eine Behandlung einzuleiten, das Vorgehen ist kalt und arrogant, in der Notaufnahme ist man nicht hilfsbereit, gehen Sie besser nicht hin, jede andere Klinik ist besser als das!
Das Personal und sogar die Ärzte haben sich geweigert ihren eigenen Namen zu nennen - eine Schande für die Klinik!!

Ohne Schmerzen gehen! Lebensqualität wieder gewonnen!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im August 2018 bekam ich im linken Bein und im Januar 2019 im rechten Bein nach hochgradiger Stenose zwei Stent-Einlagen.
Ich kann die umfassende Behandlung und liebevolle Betreuung nur weiterempfehlen. Supernettes Team, hervorragende Information durch die äußerst kompetenten Ärzte.
Alle Ärzte sind sehr nett und fachlich hervorragend. Herzliche Umsorgung sowohl vor der Operation als auch gleich danach. Täglich kommen die Ärzte mit dem Chefarzt zur Visite und besprechen alles sehr gut verständlich. Die Schwestern und Pfleger sind sehr hilfsbereit und freundlich sowie sofort zur Stelle, wenn man sie braucht.
Besonders beeindruckend auch die Logistik des Fahrdienstes zum OP oder auch zur Behandlung.

Besser geht es nicht

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beste medizinische und persönliche Betreuung
Kontra:
Die Krankenzimmer könnten ein bißchen freundlicher gestaltet sein z.B. bunte Bilder
Krankheitsbild:
Lungenentzündung, Sepsis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 3.1.19 als Notfallpatient in schlechtem Allgemeinzustand in die klinik gekommen und dann fast 2 Wochen wegen einer massiven Pneumonie mit Sepsis staionär auf der Starion 27 behandelt worden. Alle Ärzte und das gesamte Personal waren einfach perfekt, haben sich bestens um mich gekümmert, sowohl medizinisch als auch persönlich. Alle waren höchst kompetent und arbeiteten immer freundlich und geduldig. Ich kann nur das beste über meinen Aufenthalt sagen und bin gesund entlassen worden. Herzlichen Dank nochmal an Alle !

Sehr engagierte und kompetente Ärzte und Pfleger

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohes Engagement bei unerwarteten Komplikationen
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenstein mit Gelbsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Trotz schwierigen Einlieferungstermins am 22.Dezember sofortige, hochkompetente Betreuung durch Chefärzte während Weihnachten und Sylvesters mit mehreren sehr komplizierten Eingriffen.

Die Entscheidung für Neuperlach hatte ich aufgrund des hervorragenden Rufs der Gastrologie und Chirurgie in Neuperlach getroffen und kann dies voll und ganz bestätigen.

Personalmangel in Kindernotaufnahme

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Behandlung stattgefunden. Nach Stunden wieder abgereist in der Hoffnung dass das Kind die Nacht übersteht!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Apathisches Kind das keine Nahrung mehr aufnimmt und nicht in den Schlaf findet seit Tagen!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophale Zustände in der Kindernotaufnahme! Laut Angaben des Klinikums befindet sich heute eine Ärztin in Begleitung einer Krankenschwester im Dienst. Der Zuständigkeitsbereich dieser Ärztin sei die Notaufnahme und die stationäre Betreuung?!? Am Gang war stundenlang keine Menschenseele zu sehen. Kinder warten im Wartebereich stundenlang auf Hilfe!! Wer trägt hier die Verantwortung??

Nie wieder städtisches Klinikum

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Arztgespräch fand erst bei der Entlassung statt)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Chaotische Verhältnisse)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Notfallversorgung
Kontra:
Stationärer Aufenthalt
Krankheitsbild:
Blutdruckentgleisung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Notfallversorgung top, stationärer Aufenthalt unerträglich

Alles gut verlaufen - kann ich nur weiterempfehlen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Operation an Halsader nach Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einem Schlaganfall an der Halsader operiert. Alle Ärzte sind sehr nett und kompetent. Wunderbar herzliche Umsorgung, sowohl vor der Operation als auch gleich danach. Täglich kommen die Ärzte mit dem Chefarzt zur Visite und besprechen alles sehr gut verständlich. Die Schwestern sind sehr hilfsbereit und freundlich.
Meine Operation ist gut verlaufen. Ich kann diese Behandlung nur weiterempfehlen. Danke!

Leone

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Ärzte und das ganze Personal in diesem Abteilung sind super nett, Mann hat das Gefühl unter Freunden zu sein,wie eine große Familie.
Das können,die Geduld,und die Gefühle sind übermäßig.
Wir haben seit Februar mit diese klinikum zu tun, und keine Moment bereut das wir da gekommen sind.
Herzlichen Dank an das ganze Personal, Dank diese Ärzte ist unsere thochter fast wieder ganz gesund. Danke an euch alle

K.N. Beurteilung nach OP.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute ärztliche Beratung und präzis durchgeführte OP. Freundliche und kompetente Pflege.
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Doppelseitige Leistenhernie.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 10.10.2018 wurde ich am LH beidseits (TAAP) operiert. Ein Kompliment an das OP-Team für die fachliche Kompetenz und außergewöhnlich freundliche Behandlung.
Ich habe mich bei den behandelnden Ärzten in guten Händen gefühlt und bin Ihnen dafür sehr dankbar.
Das Pflegepersonal war freundlich, hilfsbereit und kompetent.
Ich war rundum zufrieden und kann mit ruhigem Gewissen eine Leistenbruch-OP im Klinikum Neuperlach weiterempfehlen.

In besten Händen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreung vor und nach der OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte und umfangreiche Aufklärung über die OP.
Nachsorge und Sozialdienst ebenfalls sehr gut.

Einleitung der Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klasse Kreisaalteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September 2017 haben wir uns im Klinikum Neuperlach angemeldet für die Einleitung der Geburt von unserem Sohn. Wir wurden freundlich empfangen und wurden auch sehr gut über die Einleitung informiert. Samstag früh war es dann soweit und wir sind dann in die Klinik gefahren. Die Hebamme stellte sich freundlich vor und zeigte uns das Zimmer und erklärte uns, wie sich die nächsten Tage gestalten würden. Anschließend wurde auch gleich mit der Einleitung angefangen. Danach konnte ich mich frei bewegen. Nur zu den Mahlzeiten musste ich auf dem Zimmer sein, da ich auch dann die Tabletten bekommen hab und anschließend CTG. Sonntag Abend war es dann soweit und der Kleine machte sich auf den Weg. Es war Schichtwechsel und eine neue Hebamme stellte sich vor, auch sie war höflich und ging auf mich ein. Als ich im Kreissaal war, gab sie direkte Anweisungen aber immer noch freundlich. Sie war auch nicht die ganze Zeit anwesend, musste sie auch nicht, denn eine Weile konnte sie sowieso nichts machen. Die Geburt war nicht einfach, aber mit ihren Anweisungen und damit das sie mir Mut machte, haben wir es ohne Kaiserschnitt geschafft.

Nach einer Weile bin ich dann auf die Wöchnerinnenstation gekommen, Familienzimmer gab es zu diesen Zeitpunkt nicht. Leider ist auch da Personalmangel, wobei ich anmerken möchte das die Krankenschwestern immer höflich und hilfsbereit waren, nur oft in Eile (bin ja nicht nur ich auf der Station). Wenn ich geklingelt hab, waren die Schwestern auch so schnell wie möglich da. Und in der Nacht konnte ich ins Schwesternzimmer gehen und um Rat fragen.

Das Essen war jetzt nicht überragend aber okay, man muss bedenken das für viele Patienten gekocht wird und nicht jedermanns Geschmack getroffen werden kann.

Die Cafeteria muss ich auch loben, auch da sind die Mitarbeiter höflich und freundlich. Und wenn man die richtige Uhrzeit erwischt, bekommt man auch warme Croissants.

Ich bin froh über die Entscheidung, das ich diese Klinik ausgesucht hab.

Bestens betreut!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal, Kompetenz, Informationsmitteilung und -verarbeitung
Kontra:
Etwas lange Wartezeiten bei Folgeuntersuchungen
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum ist sehr überschaubar aufgebaut und man fühlt sich sehr gut aufgehoben und behandelt. Vom ersten Augenblick an fühlt man sich gut aufgehoben und wird herzlich und kompetent versorgt. Das Personal ist von den Pflegern bis zu den Ärzten sehr angenehm, hilfsbereit, kompetent und fürsorglich.
Ein kompetentes und überaus freundliches Personal!

Schmerztagesklinik Klinikum München-Neuperlach

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (verbesserungsfähige Anmeldung (Einweisungsschein))
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Fachkompetenz des Teams der Schmerztagesklinik
Kontra:
Verbesserungsfähige Abläufe in der Verwaltung bei der Anmeldung
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen aufgrund eines Bandscheibenvorfalls
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Januar bis Mai mit Unterbrechungen aufgrund anderer Erkrankungen Patientin der Schmerztagesklinik des Klinikums Neuperlach und habe zweimal pro Woche an der Therapie teilgenommen.

Aufgrund von Vorerkrankungen und Medikamentenunverträglichkeiten war eine medikamentöse Schmerztherapie nur eingeschränkt möglich. Es musste deshalb für mich eine maßgeschneiderte Therapie mit verschiedenen integrierten Komponenten entwickelt werden.

Die Therapie hat mir Erleichterung meiner Schmerzen gebracht und mir ist darüber hinaus auch Wissen durch Vorträge vermittelt worden. Dadurch kann ich jetzt besser mit meinen Schmerzen umgehen. Die ganze Behandlung war von hoher Fachkompetenz geprägt und fand in einem sehr angenehmen Umfeld statt.

Ich bin mit dem Therapieerfolg sehr zufrienden und möchte den behandelnden Ärztinnen und Ärzten sowie dem gesamten Team der Schmerztagesklinik danken.

Lediglich das jedes Quartal in der Klinikverwaltung erneut zu durchlaufende Anmeldungsverfahren bevor man an die Schmerztagesklinik weitergeleitet wird, ist umständlich und findet zudem im Hauptgebäude statt, während die Schmerztagesklinik sich im Haus B befindet.

Patientenzimmer

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute Ärztliche Betreuung und Pflegepersonal
Kontra:
Unzumutbare Unterbringung
Krankheitsbild:
Koronare Herzkrankheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die technische Einrichtungen , das Personal,alles in Ordnung und nichts auszusetzen.
Lediglich die Zimmer und die Bäder sind eine Kathastrophe , da wird man zu dritt in ein Zimmerchen gepfercht,bunt durcheinander gewürfelt.
Da liegt keine zwei Meter neben dir ein Mensch der in der Nacht 10 mal lautstark die Toilette aufsucht,ein anderer hat den Fernseher die ganze Nacht laufen, den einem ist kalt wodurch die Fenster geschlossen bleiben .
Ein Geräuschpegel bei dem an Schlaf nicht zu denken ist.
Da ist es nicht verwunderlich , wenn der Patient so schnell wie möglich das Krankenhausbwieder verlassen möchte,denn an Schlaf , der ja zur Gesundung beitragen sollte,ist hier nicht mehr gegeben.
Ich verlies das Krankenhaus vorzeitig auf eigene Verantwortung.

Spitze danke

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Handgelenksbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine super nette hilfsbereite führsorgliche medizinisch kompetente Abteilung . M

Perfektes Paket Ärzteschaft, Pflegepersonal Verwaltung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
habe nichts negatives erlebt
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenstenose mit beginnendem Aneurisma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

nach ambulanter Untersuchung hochkritische Aortenstenose festgestellt. Innerhalb einer Woche weitere Untersuchungen -CT, MRT usw. - durchgeführt und anschließende 2-stündige Operation in Vollnarkose mit Einsatz eines sog. Hosenstents übe beide Leisten durchgeführt.
Aufklärung, Betreuung, Operation waren bestens. Die nachfolgenden Stationen Aufwach- und Intensiv waren äußerst professionell und das Pflegepersonal sehr hilfsbereit und liebenswürdig. Nach 1 Tag Verlegung auf die Normalstation. Auch hier haben sich die Pflegerinnen und Pfleger liebevoll um mich gekümmert. In dieser Umgebung erfolgte der Heilungsprozess rekordverdächtig innerhalb 6 Tagen.

Hervorragende Arbeit am KH n München Neuperlach

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
s. Bewertung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
septische Bursitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der leitende Oberarzt hat bei einer infizierten, an einer hiesigen Universitätsklinik operierten und danach nochmal revidierten ( also nachoperierten ) Kniewunde sofort die richtige Therapie vorgeschlagen, nämlich alle 2 Tage das nekrotische Gewebe vorsichtig unter sterilen Kautelen zu entfernen und ein Hydrokolloid-Gel aufzutragen.
Schon bei der ersten Nachkontrolle zeigte sich eine deutliche Besserung der Situation.
Bereits eine Woche danach war die Wunde de facto reizfrei und die Beweglichkeit des Knies weitestgehend wiederhergestellt.
Unnötig zu sagen, dass alles unter grosser Informationsdichte und ebenso grosser Freundlichkeit geschah.
Dieses Haus ist ohne jegliche Einschränkung zu empfehlen - auch wenn es sich "nur" um ein städtisches KH handelt.
Die Bezeichnung "Lehrkrankenhaus der LMU München" ist voll gerechtfertigt - zumindest was diesen Arzt betrifft !

Ein sehr freundliches Team

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kleine Terminprobleme werden sofort erledigt.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Täglicher Sport tut gut. Leider aber fast nur Nordic Walking.)
Pro:
Jeder Patient wird individuell behandelt
Kontra:
Bei Gruppentherapie ist die Zusammensetzung der Gruppe nicht beeinflussbar
Krankheitsbild:
Chronischer Schmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr freundliches Team aller spezifischer Fachrichtungen kümmert sich engagiert, kompetent und sehr persönlich um jeden Patienten.
Ich war fünf Wochen in dieser Tagesklinik und ich muss sagen, mir fehlte sie danach richtig!

Wenn man eigenes Interesse mitbringt und sich entsprechend engagiert, ist das eine gute Chance, dass Besserung in Sicht ist.

Einschätzung einer aktuellen Tumorerkrankung (nach Vorerkrankung)

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr große Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnelle Reaktion auf Anforderung durch Uni-Dermatologie)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnelle Untersuchung und schneller ärztlicher Befund)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ungewöhnlich präzise und effizient)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (MRT- und CT-Geräte/Anlagen)
Pro:
Vorgehen, Terminplanung, Maßnahmen und Durchführung
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Metastase einer Krebserkrankung (malignes Melanom = schwarzer Hautkrebs)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde Anfang März 2018 im Schulterbereich ein malignes Melanom (kritische Hautkrebserkrankung) diagnostiziert. Es wurde in der dermatologischen Uni-Klinik München operativ behandelt, wobei auch eine Lymphknotenmetastase am Hals festgestellt wurde und diese deshalb entfernt werden musste.
Aktuell (Mitte Mai 2018) musste nun ein sogenanntes "Staging" durchgeführt werden (bedeutet Einschätzung des Ausmaßes einer Tumorerkrankung). Es bestehend u.a. aus bildgebenden Untersuchungen des Schädels, von Hals, Lunge, Thorax und Abdomen (Bauchraum).
Ich wandte mich für diese Untersuchungen an das Klinikum Neuperlach, in dem ich 2002 an Darmkrebs und 2003 wegen einer Lebermetastase operiert wurde; in den Folgejahren befand ich mich dort in onkologischer Nachsorge.
Trotz der Pfingst-Urlaubszeit wurden die notwendigen Untersuchungen im Klinikum außerordentlich rasch, nämlich innerhalb einer Woche, geplant, anberaumt durchgeführt und beurteilt/befundet.
Dieser unglaublich schnelle und hilfreiche Service der Stationsverwaltung (Tagesklinik Onkologie) und der befassten Ärzte verdient höchstes Lob und Anerkennung. Überlagert alles von großer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Ich bedanke mich dafür.

Abzuraten

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankenschwester hat sofort nach Kind gesehen.
Kontra:
Der Arzt ist in keinster Weise empathisch
Krankheitsbild:
Akute Schmerzen im bauchraum
Erfahrungsbericht:

Wir wurden soeben aus der Notfallambulanz geworfen! Ein Kind mit Schmerzen, das nicht transportfähig ist und die 10min zum kh gerade so im eigenen PKW überstanden Hat, könne nicht behandelt werden. Einen Rettungswagen zu bemühen würde zu lang dauern. Ich als Mutter hätte darüber Bescheid wissen sollen, welches KH der richtige Ansprechpartner ist!
Eine Notfallambulanz, dass sich in keinster Weise um ein weinendes und sich vor Schmerzen kommendes Kind kümmern will, das eine Mutter anfeindet, die vollkommen aufgelöst um Hilfe bittet, hat aus meiner Sicht keine Daseinsberechtigung.

1 Kommentar

NadjaO am 09.04.2018

Also ehrlich gesagt bin ich schon der Meinung, dass jemand, der eine Internet Bewertung verfassen kann, auch in der Lage sein sollte, "Kinderklinik München" zu googeln. Sie sind ja auch nicht in die Augenklinik gefahren oder in die Hautklinik. Und Sie möchten sicher kompetente Hilfe, sonst wären Sie ja daheim geblieben. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und wenn es so schlimm ist, dann kann das auch nicht irgendein Arzt behandeln.
Leid tut mir, dass Sie sich da so allein gelassen gefühlt haben. Das hab ich in Neuperlach anders erlebt.

Äußerst professionelle, freundliche und kompetente Versorgung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Gesamtbetreuung
Kontra:
Nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2018 wurde ich nach einem sehr ausführlichen Gespräch mit Dr. Weidenhagen an einem Bauchaortenaneurysma der Größe 5,2-5,4 cm maximal, operiert.
Dr. Weidenhagen führte die Aneurysmaauschaltung durch Implantation einer endovaskulären aorta-biliarkalen Stentprothese aus.
Am Dienstag wurde ich operiert und konnte, da es mir sehr gut ging, am Freitag nach Hause entlassen werden.
Ich fühlte mich sehr wohl und gut versorgt von der Wachstation und vor allen Dingen der Station 53.

Angehörige steht im dunkeln

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Tragischer Unfall / angeblicher Herztot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Angehörige links liegen gelassen, und auch nicht benachrichtigt.

Unfreundliches Personal. Kein herzliches Beileid.

Woran sie verstarb weiss ich bis heute nicht. ;-("

Alles Top!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal und überhaupt alle Mitarbeiter die ich kennengelernt habe
Kontra:
Parken ist mit 1,50€ recht teuer, der Aufzug zum Parkhaus geht leider nicht
Krankheitsbild:
Pseudathrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor 2 Tagen am Fuß operiert worden (nicht verheilte Pseudathrose) und habe mich von Anfang an hier sehr gut aufgehoben gefühlt. Sowohl die Sprechstunde als auch die OP Vorbereitung und das Anästehsie Vorgespräch ist sehr gut gelaufen und meine Fragen wurden alle beantwortet. Alle haben sich Zeit genommen. In der Vorbereitung vor der OP waren auch alle sehr nett und freundlich. Alles ging ohne Hektik und Stress, so das man selbst auch ruhig geblieben ist.

Ich bin jetzt auf Station 41 und muss sagen die Schwestern und Pfleger machen einen super Job. Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit und helfen bei allem. Habe ich so selten erlebt.

Auch die Stationsärzte sind nett, der ein oder andere nicht ganz so kommunikativ.

Auch zur Sauberkeit kann ich nur positives berichten. Die Putzfrau kam täglich und es war in unserem Zimmer sauber.

Internet funktioniert auf dieser Station auch gut.

Alles wieder im Fluss

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmverschluß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme nicht sehr freundlich, ansonsten
sehr nett und kompetent,
freundliche Pfleger und Ärzte gute Kommunikation

Pflegepersonal super toll, Änästesie verbesserungswürdig

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Stationsäzrte sehr, sehr nett und stets bemüht
Kontra:
wie oben erwähnt
Krankheitsbild:
Adenomentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Verbesserungswürdig: Organisation
Der angekündigte Anruf zwecks Zeitpunkt der OP kam nicht. Glücklicherweise wusste ich auf welche Station ich kommen sollte; diese konnte mir dann Gott sei Dank weiterhelfen.
Super toll: Stationsärzte, Schwestern und Pfleger. Immer freundlich, bemüht und kompetent. Man fühlt sich auch bei Personalnot immer gut betreut.
Negativ:
Ich bekam zur Einleitung der Narkose das Medikament Propofol gespritzt (kannte ich bereits und hab es stets gut vertragen).
Diesesmal spürte ich ein höllisches Brennen im Arm.
Kommentar des Anästesisten: Das wissen wir schon ist gleich vorbei. Dafür geht es ihnen nachher besser! Mittlerweile hab ich recherchiert und festgestellt: Propofol ist ein tolles und langjährig verwendetes Medikament; aber langsam in die Armbeuge gespritzt wesentlich weniger schmerzhaft. Es gibt darüber auch eine Studie aus dem Jahr 2011, die dies belegt.
Schade: Es war alles toll, aber diese höllischen Schmerzen muss man dem Patienten nicht zumuten. Auch nicht, wenn es nicht lange dauert und man die Narkose dann besser verträgt.

Halsschlagader bestens operiert

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Patient steht im Mittelpunkt
Kontra:
Wartezeit in der Verwaltung
Krankheitsbild:
Halsschlagader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte Gefühlsstörungen an der Hand, mein Hausarzt machte einen Ultraschall am Hals und entdeckte die enge Halsschlagader. Ich bekam daraufhin sofort einen Termin in der Gefäßchirurgie. In der Ambulanz untersuchte mich eine sehr nette Ärztin, die mich sofort auf die Station aufgenommen hat. Der Neurologe sagte, ich hätte kleine Schlaganfälle. Alle arbeiten Hand in Hand und ich wurde schon am nächsten Tag operiert. Drei Tage später konnte ich wieder nach Hause gehen. Alles Beschwerden sind weg. Insgesamt ein tolles Team, der Patient steht wirklich im Mittelpunkt, das Pflegepersonal ist sehr bemüht, auf der Überwachungsstation war ich bestens betreut.
Alle sind freundlich, alle helfen einem und nehmen einem die Angst .
Danke!
Die Verwaltung sollte sich allerdings ein Beispiel an den Ärzten und Schwestern nehmen.

Ausserordentlich freundliche und kompetente Behandlung!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Versorgung
Kontra:
lange Wartezeit bei der Anmeldung, Rollstuhl nicht immer verfügbar
Krankheitsbild:
Stenose A. mesenterica sup.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wiederholte Stenosen der Darmarterie;
ich wurde immer sehr schnell und kompetent ärztlich beraten und behandelt, ich habe mich immer sehr gut aufgehoben gefühlt!
Auch das Pflegepersonal war aufmerksam und freundlich.

Schmerzen waren fast vergessen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuungsteam ist sehr kompetent
Kontra:
gibt nichts negatives zu berichten
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die 5-wöchige Schmerztherapie war für mich eine sehr positive Erfahrung. Der Ablauf des Programmes war gut organisiert. Das gesamte Betreuungsteam, einschließlich Sekretärin, waren alle sehr freundlich und kompetent.
Während dieses Aufenthaltes konnte ich sogar meine Schmerzen zeitweise fast vergessen.
Sollte ich jemals wieder eine Schmerztherapie machen, würde ich mich nur dort anmelden.

Dank an das hervorragende Team von Prof. Schmitt

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011 ff   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top zufrieden !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut perfekt !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hervorragende Diagnosestellung
Kontra:
keinerlei Beanstandungen
Krankheitsbild:
Autoimmunpankreatitis, Autoimmuncholangiopathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Januar 2011 bekam ich in einem sächsischen Krankenhaus die Diagnose 2,5 cm Bauchspeicheldrüsentumor bösartig. Dass ich heute noch lebe, verdanke ich dem großartigen Team um Prof. Schmitt ! Dank der hervorragenden Diagnoseleistung wurde aus dem sächsischen Todesurteil Autoimmunpankreatitis und in den folgenden Jahren noch Autoimmuncholangiopathie !In den Jahren bis heute wurden verschiedene Medikamente verordnet, die mir bis heute noch mein Leben verlängern. Ich bedanke mich ganz, ganz herzlich bei dem hervorragenden Team um Herrn Professor Schmitt das mir seit 2011 jedes Jahr Weihnachten in Familie mit Ehefrau, Sohn, Schwiegertochter und den lieben beiden Enkeln ermöglicht hat. Nicht vergessen möchte ich auch den Dank an alle Schwester und Pfleger der ehemaligen Station 20 und der Station 14. Nochmals ein großes Dankeschön und ich wünsche allen eine schöne Adventszeit, gesegnete Weihnachten und ein glückliches 2018 ! Ihr dankbarer Patient Wolfgang Müller aus Sachsen !

Klinikum Neuperlach - wahrlich empfehlenswert

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Badezimmer ist leider, leider sehr klein)
Pro:
Geduld und Freundlichkeit
Kontra:
Sehr kleine Badezimmer
Krankheitsbild:
Darmpolypen, Gastritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Mittwoch, 8. Nov., musste ich mich einer Darmspiegelung unterziehen. Ich war im Vorfeld schon darauf hingewiesen worden, dass man mich, falls Eingriffe wie das Entfernen von Polypen notwendig sein würden, ein bis zwei Nächte zur Beobachtung stationär einweisen würde. Und so kam es dann auch, ich war zwei Nächte lang auf Station 14.
Ich möchte jedem dort, von den behandelnden Ärzten bis zum Pflegepersonal, meine höchste Anerkennung und ein ganz großes Lob aussprechen. Der medizinische Standard, die Freundlichkeit und Gewissenhaft der Behandlung sind in Neuperlach schon von allergrößter Qualität.
Besonders positiv fiel mir der verantwortungsbewusste Umgang mit Medikamenten auf. Anstatt Patienten/innen mit Medis aller Art vollzustopfen, geht man mit der Verabreichung von Schmerz- oder Schlafmitteln sehr sorgsam, fast "geizig" um.
Ich kann jedem, der ein gesundheitliches Problem hat, das Klinikum Neuperlach wärmstens empfehlen.

Einfühlsam und kompetent

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist sehr einfühlsam und hilfsbereit. Trotz der frühen Stunde waren die Ärzte und Schwestern gut gelaunt und aufmerksam. Sauberkeit war top.

Amputation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nette kompetente Mitarbeiter, gute Rundumbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Supernettes Team, Hervorragende Betreuung und Information durch die äußerst kompetenten Ärzte, hier insbesondere Herr Dr. Weidenhagen, Frau Dr. Maiwald, und Herr Dr. Fassio.

Kranksein ist manchmal nicht zu vermeiden, aber in diesem Klinikum wird geholfen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung, man hat das Gefühl, der Patient steht an erster Stelle
Kontra:
gibt es nicht!
Krankheitsbild:
Bauchaortaaneurysma 5 cm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde wegen eines BAA in die Klinik Neuperlach eingewiesen, sollte nach Voruntersuchungen dann operiert werden. Es ist kaum zu glauben, aber unsere über 500 km Autofahrt hat sich gelohnt, nach Einweisung bis zur Entlassung sind 13 Tage vergangen und es ist wie ein Wunder, sehr gute Behandlung von allen Beteiligten, das Essen, die Führsorge um den Patienten ist sehr zu loben. Ich spreche der Gefäßchirurgie und allen Schwestern und Pflegern auf den Bereichen, wo ich war, meinen Dank aus - besser geht nicht. Natürlich werde ich die 1. Nachsorgeuntersuchung auch hier sehr gern machen.

Bauchspeicheldrüsen Krebs

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreasschwanzkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 10.11.2015 von Prof.Dr.med.Natascha C.Nüssler von 8.00.Uhr - ca. 14.00 Uhr an der Bauchspeicheldrüse Operiert . Mir wurde der hintere Teil der Bauchspeicheldrüse samt Krebsgeschwür entfernt,auch die Milz musste mit raus.Das ganze wurde per Schlüsselloch Technik gemacht.Das heißt, Ich wurde gar nicht aufgeschnitten - dies erfordert außerordentliches können. Nach zwei Wochen konnte ich die Klinik wieder verlassen. Fünf Wochen nach der OP habe ich wieder gearbeitet. Alles was mir im Rahmen der Behandlung der vor und Nachuntersuchungen angekündigt wurde ist eingetroffen . Ich habe im Klinikum Neuperlach eine absolut Professionelle Behandlung erlebt. Dr.Med. Markus Dollhopf Gastroenterologie hat immer das richtige gemacht, sehr bewundernswert. Das gesamte Team hat einen tollen Job gemacht, bis hin zum Pflegepersonal.
Ich kann über die Klinik Neuperlach nur Positives Berichten. Mir wurde ein zweites Leben geschenkt das war nicht Glück , glück war das ich dort gelandet bin. (Auf Empfehlung vom Klinikum Augustinum München Hadern wo meine Krankheit Festgestellt wurde.)

April 2017 war mein letztes MRT im Klinikum Neuperlach. Dies war so positiv das ich keine Nachuntersuchungen mehr brauche.

Prof.Dr.med.Natascha C. Nüssler und ihrem Team bin ich unbeschreiblich Dankbar,ich kann nun meine Tochter noch ein paar Jahre auf ihrem Lebensweg begleiten. Was kann einem Vater besseres passieren.

Vielen Dank Neuperlach.

Jörg Trommer Maisach Oberbayern 2. Oktober 2017

Wo sind meine 6.000 Euro?

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (nur medizinisch)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (nur medizinisch)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Abläufe nicht EU regelkonform)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nur medizinisch)
Pro:
medizinische Behandlung
Kontra:
verwaltungstechnische Abläufe
Krankheitsbild:
bakterielle Wundrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich gegen 22:30 Uhr als Notfall aufgenommen wurde, wurde ich als EU-Bürgerin am nächsten Morgen um 7:35 Uhr von der Patientenaufnahme kontaktiert und dazu genötigt 6.000,- in bar als Vorschuss zu erwartende Behandlungskosten zu leisten. Obwohl ich bettlägerig war, wurde ich massiv bedrängt, die Zahlung noch am gleichen Tag zu veranlassen, da ich meine französische Versicherungskarte nicht parat hatte. Nach über 9 Wochen und unzähligen Emails, Telefonanrufen u.ä. warte ich immer noch auf die Rückerstattung dieses Geldes, obwohl mein Versicherungsstatus zweifelsfrei feststeht. Diese Erfahrung ist umso verstörender, da die medizinische Behandlung hervorragend war.

Miserable Erfahrung mit Schwester

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Seitens der Ärzte)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte, die meisten Pflegenden
Kontra:
Schwester auf Station 14
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Großen und Ganzen ist man im Klinikum Neuperlach gut aufgehoben. Das kann ich zumindest als Angehörige eines Patienten sagen. Die Ärzte sind unfassbar freundlich, nehmen sich sogar Zeit für Telefonate und lange Erklärungen. Ein großes Problem hatte ich allerdings mit einer Schwester auf der Station 14. Die Dame kam ins Zimmer, man hat gegrüßt. Das einzige was sie in einem ziemlich schorfen Ton herausbrachte war "Wieso sind die Essenstabletts noch nicht rausgeräumt?" Eine riesige Diskussion fing an, mein Vater hat ihr deutlich gesagt dass sie so nicht mit ihm reden kann. Sie meinte, mein Vater solle dankbar sein, dass sie ihm auf Nachfrage eine dicke Decke organisiert hat weil das eigentlich nicht ihr Job wäre. Mein Vater und auch ich haben ihr mehrmals gesagt, dass das rausbringen des Tabletts null Problem wäre, wenn sie das doch in einem anderen Ton sagen würde. Die Dame ließ nicht mit sich reden. Meinte immer wieder "nirgendwo wird das essen eingesammelt", wusste dann auf meine Antwort "in der Klinik in der ich arbeite aber schon" nichts mehr zu sagen und ging ohne ein Wort. Unfassbar aggressiv und unverschämt, das hat leider mein ganzes Bild dieser Klinik kaputt gemacht. Niemand kann was dafür wenn es voll ist, schon garnicht die Patienten.
Zu den anderen Mitarbeitern meinte mein Vater "alle super nett und sehr fürsorglich" :)

unmenschlich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
nie wieder
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Patient mit akuten Schmerzen abgewiesen. Nach 2 Stunden Wartezeit ( vor mir waren nur 2 Patientinnen) wurde mir mitgeteilt, dass es im ganzen Krankenhaus Mitarbeiter Versammlung stattfindet und ich kann entweder warten oder "Gute Besserung"!

Spontane Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen und Ärztinnen im Kreisssaal, Kreisssaalaustattung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vor zwei Wochen im Klinikum Neuperlach spontan entbunden und bin absolut begeistert von der Warmherzigkeit, Kompetenz und Herzlichkeit, die wir dort erleben durften. Ich war nicht unbedingt tapfer (nette Umschreibung für 'ziemlich nervige Patientin' ;-)) und die Geburt zog sich eeeewig hin (Muttermund öffnete sich nicht). Trotzdem waren die Hebammen IMMER total nett, haben alles versucht, um mir zu helfen (Homöopathie, Akupunktur, gut zureden usw. usw., zuletzt auch eine PDA), und mich immer ernst genommen. Obwohl ich zwischenzeitlich sogar einen Kaiserschnitt wollte, haben mich Ärztinnen und Hebammen darin bestärkt (und überredet :)), spontan zu entbinden (ist hier in München mittlerweile ja eine Seltenheit, normalerweise schneiden die Ärzte sehr gern...). Danach war ich natürlich unendlich dankbar um die spontane Geburt. Mein Mann und ich wurden unfassbar freundlich und herzlich behandelt - das beste Kreisssaalteam, das man sich überhaupt wünschen kann! Wer sich eine natürliche Geburt wünscht, dem kann ich die Klinik wirklich nur allerwärmstens empfehlen. Herzlichen Dank, liebes Kreisssaalteam, ihr ward grossartig!!

Die Ausstattung der Kreisssääle ist auch super, hat alles, was man sich vorstellen kann - Gymnastikbälle, Seile, Gebärwanne, usw. - und sie versprühen eine warme Atmosphäre (obwohl die auch von den tollen Hebammen kommen könnte :)).

Sehr empfehlenswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Einrichtung sollte modernisiert werden)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, Muskelverspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gut organisiertes Team, kompetent, Patientenorientiert, Mitarbeiter nehmen sich Zeit für die individuelle Behandlung. Sehr geduldig in der Arbeit mit den Patienten.

Spitzenleistung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualität und Kompetenz
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Carotis OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute fachliche Kompetenz (Spitzenleistungen!) und sehr gute bei Bedarf auch übergreifende Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen der Klinik.
Besonders hervorzuheben ist die Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Ruhe, Geduld sowie die Qualität der Aufklärungen und Auskünfte des gesamten Teams (Chefarzt, Ärzte und Pflegepersonal)
Lob und Dank an alle!

Kopetente Hilfe im Notfall

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfassende Untersuchungen zur Feststellung der Krankheitsursachen und der erforderlichen Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Notfall, extrem starker Astmaanfall, nur nochganz flache Atmung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Beste medizinische + stationäre Betreuung

Stentimplantation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachliche Kompetenz; sehr freundliches und hilfreiches Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz; sehr freundliches und hilfreiches Personal
Kontra:
keine Beanstandungen
Krankheitsbild:
Stentimplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der gesamte Ablauf in der Klinik ist lobenswert.
Das Personal ist sehr freundlich
Die fachliche Kompetenz spürt man in allen Bereichen.
Termingerechte Behandlung.
Klinik ist nur zum empfehlen!

Freundliches und hilfbereites Personal bei kleinen logistischen Defiziten

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Einlieferung wegen spontanem Abfall des Thrombozytenpegels
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal ist freundlich, hilfsbereit und ausreichend kompetent.

Die Ärzte sind zuvorkommend und kommunikativ dem Patienten gegenüber. Untereinander gibt es wohl kleine Defizite, jedenfalls passierte es mir, dass von Kollegen empfohlene Änderungen des Medikamentenplans ignoriert wurden.

Für Neuankömmlinge wäre mehr Info über die für sie neue Umgebung und den allgemeinen Tagesablauf wünschenswert.

Zu lange Wartezeiten

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette und zuvorkommende Ärztin
Kontra:
Extrem lange Wartezeiten
Krankheitsbild:
Check nach Autounfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Notfallzentrum viel zu lange Wartezeiten. Gingen nach einem Autounfall mit meinem Mann zum Check (Check ob Gehirnerschütterung bzw Check von Wirbelsäuleschmerzen ) und wurden erst nach 2 Std drangenommen zum Erstcheck. Das geht leider gar nicht!

Tagesklinik Geriatrie - ein Segen für alte Menschen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich, der Sozialdienst ist bestens informiert und sehr hilfsbereit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfassende Diagnosestellung, stets zum Gespräch bereit, punktgenaue Behandlungen folgen!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (die Staton ist sauber, gemütlich und optisch ansprechend dekoriert)
Pro:
die Geduld bei jedem Problem und die menschliche Achtung, die den Patienten engegengebracht wird ist besonders zu loben!
Kontra:
Es gibt überhaupt nichts zu beanstanden!
Krankheitsbild:
Zustand nach Schlaganfaellen, Herzprobleme, offenes Bein, Blut-Gerinnungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits zum 3.Mal durften meine chronisch erkrankten Eltern (85 und 86 Jahre)nach akuten Problemen 4 Wochen in der geriatrischen Tagesklinik Neuperlach Süd verbringen. Sie wurden morgens vom Fahrdienst abgeholt, bekamen gleich nach dem Eintreffen auf der Station täglich kleine Untersuchungen (Blutwerte, Blutdruck...) und anschliessend ein liebevoll zubereitetes Frühstück in dem hübsch dekorierten kleinen Speisesaal, mittags ein sehr gutes Essen nach Auswahl.

Durch kleinere Pausen im Liegesessel der Ruheräume unterbrochen gab es täglich ein laut genauem Wochen-Stundenplan getaktetes Pflege-, Psychologie-, Massage-, Physiotherapie-Programm durch freundliche und gut ausgebildete Therapeuten, Fango-Packungen, heisse Wachsbäder für Arthrose-Gelenke, Denkspiel-Kreise, Gespräche mit den Psychologinnen, Turnstunden, soziale Spiele mit den anderen Patienten u.v.A.

Das Wesentliche ist die hohe Wertschätzung und der liebevolle Umgang mit den Patienten, der von jedem Einzelnen auf dieser Station gelebt wird - nach diesem Aufenthalt sind beide Eltern wieder wesentlich gekräftigt und stabiler in ihrem Zuhause angekommen, verbesserte Medikation und deutliche "Erholung" durch die liebevolle Pflege Arbeitsentlastung im Alltag und Behandlung der Ärzte, Therapeuten und Schwestern!

Wir sprechen Ihnen Allen unseren Dank aus!

Natürliche Geburt in Neuperlach - gerne wieder

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Natürliche Geburt ganz ohne Stress; es wird dem Kind die Zeit gelassen, die es benötigt
Kontra:
Kein mobiler Lichttherapiekasten
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn kam im Herbst 2016 im städtischen Klinikum Neuperlach zur Welt.

Ich fühlte mich von den Hebammen ganz toll betreut. Leider gab es einen Schichtwechsel während meiner Presswehen, das war sehr schade, weil ich einen guten Kontakt zu der betreuenden Hebamme aufgebaut hatte.

Allerdings durfte mein Sohn dennoch natürlich auf die Welt kommen und wir haben alles gut überstanden.

Wie bei den meisten Kindern wurde bei meinem Sohn wenige Tage nach der Geburt Neugeborenengelbsucht festgestellt und daraufhin eine Lichttherapie (für 24h) in einem Therapiekasten angeordnet. Da hätte ich mir einen mobilen Kasten gewünscht (wie es ihn in anderen Krankenhäusern gibt) damit der Kleine bei mir im Zimmer hätte bleiben dürfen.

Aber das Wichtigste ist natürlich, dass es dem Kind gut geht.

Zusammenfassend bin ich sehr dankbar, dass mein Kind natürlich (und ganz ohne Stress) auf die Welt kommen durfte. Ich werde auch beim nächsten Kind auf jeden Fall wieder ins Klinikum Neuperlach gehen, die Hebammen haben ganz tolle Arbeit geleistet.

Schreckliche Entbindungsklinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Konnte mich gar. Nicht schonen obwohl ich kaum gehen konnte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wickelraum getrennt)
Pro:
Essen
Kontra:
Hebammen, keine Pflegeprodukte, keine blauen Strampler !!
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich schon über den Termin war hatte ich einen Kontrolltermin in der Klinik, wobei festgestellt wurde dass ich zu wenig Fruchtwasser hatte inzwischen! Auf Notwendigkeit wurde mir ein Termin zur Einleitung gegeben am nächsten Tag( bei der Untersucbt wusste die Ärztin schon das der kleine eine großen Kopfumfang hatte + 3700g wiegt). Dann Tag der Einleitung: Beginn war um 8 Uhr Tabletten einnehmen warten am CTG. Nach Tablette 2 ging der Pfropf ab super! Hebamme Bescheid gegeben. Dann gegen 18 Uhr und Tablette nr.3 Blasensprung und wehensturm!!! Sekundenweise heftige wehen keine wehenpause. Hebamme gerufen kam erstmal 1 std nicht. Danach kam sie und meinte das ist normal ich soll nicht so laut schreien(echt ne dumme Kuh) nach 4 Stunden Dauerwehen ohne Pause und kaum Kraft mehr Entscheidung zur PDA! DANN müsste ich nochmal eine Std warten weil kein Kreißsaal dafür da war( war davor noch im wehenzimmer). Da drückte sie noch Sprüche rein wie haben sie keine Vorbereitungskurs besucht usw( hatte ich natürlich aber bei den Wehen hat man nichts mehr im Kopf) Muttermund öffnete sich nicht obwohl wegen da waren. Nach der pda die nicht gewirkt hat waren mein Mann und ich auf uns allein gestellt tja Pech gehabt. Sie kam noch einmal rein nach 2 Stunden und drückte noch den Spruch rein ich soll mich nicht so anstellen wen. Der Arzt einen Kaiserschnitt macht würde es mir morgen scheisse gehen(hätte ich direkt einen Kaiserschnitt gemacht) das ganze lief noch die halbe Nacht so weiter bis eine Ärztin mit der Hebamme kam und beide quasi das Baby RAUSDRÜCKTEN. Ich war am Ende das war das schmerzhafteste überhaupt mit 5 rissen inklusive. Beim wiegen etc. vom Baby kam noch der Spruch : oh so ein großer Kopf (37cm) und 3800g Gewicht. Jetzt verstehen wir wieso so schmerzen hatten. Sowas hätten wir nicht geschafft sie waren tapfer ( ich klein und zierliche Person) Die Wb Station hatte nichtmal Wickeltische im Zimmer !! Mein Sohn hatte aufgerissene stellen und keine pflegeprodukte waren da!!

1 Kommentar

Schlaflos34 am 16.05.2017

Keine blauen Strampler, ja, das ist wirklich, wirklich ein unfassbarer Zustand ! Vielleicht sollten Sie damit an die Zeitung gehen.. musste das arme Kind vielleicht sogar weiss tragen ?? Bemitleidenswert....

Aneurysma OP der Bauchschlagader

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, freundliche Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Aneurysma OP der Bauchschlagader 2014 (Stent)wurde später ein Endoleak festgestellt, was 2017 mittels einer weiteren Stent-OP mit Ausgängen für die Nieren- und Darm- Blutversorgung behandelt wurde. Nach eigenen Angaben des Chefarztes eine 5-stündige sehr schwierige Operation. Der Chefarzt wirkte bereits beim ersten Patientengespräch äußerst kompetent; mein Vertrauen war insoweit gegeben. Auch nach der gelungenen OP empfand ich seitens des Chefarztes, der Oberärzte und des gesamten Pflegepersonals - neben der auffallenden bereits erwähnten Kompetenz - eine äußerst angenehme Freundlichkeit. Besonders die für einen Laien am Bildschirm und an dem Prototypen der Prothese vorgenommenen Erklärungen tragen zu einem Vertrauen zwischen Patient und Arzt bei.

Beste Behandlung im Klinikum Neuperlach

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arzt und sein ganzes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Vorgespräch im Dez. 2016 wurde mir im März 2017 vom Arzt und seinem Team ein Stent wegen Vergrößerung des Bauchaneurysma gesetzt. Die OP erfolgte zu meiner größten Zufriedenheit. Der Arzt und sein Team sind besonders freundlich und zuvorkommend und nehmen sich für die Patienten sehr viel Zeit. Das Pflegepersonal der Stat. 53 war sehr freundlich und bemüht.

Menschlich, Kompetent und Freundlich

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge
Kontra:
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen sehr langen Aufenthalt von fast 4 Monate auf der Station 61. In dieser gesamten Zeit wurde ich auf der Station vom gesamten Pflegepersonal äußerst fürsorglich und liebevoll betreut. Es war immer jemand zur Stelle, wenn man etwas brauchte und es wurde auch auf viele Wünsche eingegangen.

Auch von den Ärzten auf dieser Station kann ich nur Positives berichten. Sie waren immer ansprechbar und jederzeit für mich da. Alle Fragen, über meinen Therapieverlauf, wurden mir immer detailreich und verständlich beantwortet. Ich hatte großes Vertrauen in meine Oberärzte und kann diese Abteilung bestens weiter empfehlen.

Das gesamte Team war stets bemüht, mir meinen langen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Meine Eltern, die mich täglich besuchten, waren froh, dass wir uns für das Klinikum Neuperlach entschieden haben. Auch für meine Eltern hatte man immer Zeit und liebevolle Worte übrig. Auch von Seiten der Psychoonkologie konnte man jederzeit Hilfe und Unterstützung erwarten, wenn es gewünscht wird.

Nach meiner Transplantation werde ich auf jeden Fall das Team der Station 61 wieder besuchen.

Sehr zu empfehlenswertes städtisches Klinikum

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von A bis Z alles SUPER)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sieht alles schön aus)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wissen über jeden Schritt Bescheid, kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles sauber, schön und funktionell)
Pro:
Ausführliche Erklärungen und kompetente Behandlung
Kontra:
es gibt nichts zu beklagen
Krankheitsbild:
Dorsale Ellenbogenluxation mit Trümmerfraktur des Radiusköpfchens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde per Rettung abends Ende November 2016 eingeliefert und wurde bei der Notaufnahme sofort in Behandlung genommen. Nachdem bei mir der Ellenbogen geröntgt und MRT gemacht wurde und eine OP unausweichlich war wurde ich auch schon, nicht ohne hinreichende Aufklärung, in den OP-Saal geschoben. Freitag Nacht wurde ich operiert und was ich super fand am Sonntag wurde ich am späten Nachmittag, nachdem er wieder Dienst hatte, vom operierenden Oberarzt aufgesucht der mir noch mal alles ausführlich erklärte was an meinem Ellenbogen gemacht werden musste. Mitte Dezember musste ich nochmals unters Messer da ich noch einen Fixateur benötigte, hier wurde ich hinreichend vom Chefarzt aufgeklärt, der dann auch die Operation leitete und auch hier fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Ebenso wird von der Stationsärztin (Station 41) und Ihren Team hervorragende und einfühlsame Arbeit geleistet und man hatte immer das Gefühl bei ihr gut aufgehoben zu sein und über alles Bescheid wusste sodass niemals eine Frage offen blieb.
Auch danach bei den Nachbehandlungen, vom Chefarzt zum leitenden Oberarzt nach wie vor auch vom Oberarzt sowie alle anderen Ärzten die sich meiner angenommen haben wurde ich niemals enttäuscht, egal wann ich im Krankenhaus aufgetaucht bin ob an einem Wochentag, am Wochenende oder gar an Feiertagen.
Bei der nach sich ziehenden Physiotherapie und Ergotherapie fühlte und fühle ich mich (jetzt März 2017) immer wie zu Hause und ich kann mir keine bessere Umgebung und Fürsorge und meiner anstehenden Genesung wünschen.
Noch sehr hervorragende Arbeit geleistet haben die Schwestern und Pfleger auf der Station 41 und die ihnen sonst noch zur Hand gegangen sind, hier kann ich gar nicht so viel Sterne vergeben wie sie verdienen würden. Sie waren immer für einen da, waren immer freundlich und kompetent, egal wieviel Arbeit sie gerade hatten und niemals musste man lange warten wenn man den roten Knopf drücken musste.
Alles in allem war und ist alles SUPER !!!

Leistenbruchoperation mit Netzimplantation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Personal und Serice auf der Station sehr gut.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für mich als Laie die Operation sehr gut im deteil erklärt.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1A)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (halt ein Krankenhaus und kein 4 Sternehotel. Aber sehr sauber.)
Pro:
Sehr guter Ablauf von Beginn an
Kontra:
Krankheitsbild:
Beidseitiger Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte seit längerer Zeit an beiden Seiten einen Leistenbruch. Auf der rechten Seite war dieser so stark ausgeprägt, dass bereits der Darm voll durchdrückte. Nach längerem Zögern entschied ich mich letztendlich, diese beiden Brüche zu operieren. Meine Schwester empfahl mir in das Neuperlacher Krankenhaus in München zu gehen, und dort die OP machen zu lassen.
Gesagt getan.
Ich war sehr zufrieden von Beginn der OP-Besprechung bis zur Vollendung der OP.
Einwandfrei und ohne Komplikationen.
An einem Montag beginn der OP, einen Tag (zwei Nächte)in der Klinik und am Mittwoch beschwerdefrei wieder entlassen.
Meine Bewertung der Chirurgie gleich 1A.

Station 53. Gute Ärzte, stets freundliches Personal

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gut beratende Ärzte, immer freundliches Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Dez. 2016 wurde per Zufall ein Bauchaortenaneurysma festgestellt. Schon bei diesem ersten Kontakt gab sich der Arzt sehr viel Mühe alles genau zu erklären.
Im Jan. 2017 erfolgte dann die Voruntersuchung und kurz darauf dann die offene OP. Die Ärzte haben sehr genau aufgeklärt und auf alle Fragen geantwortet. Besonders hervor heben möchte ich hier meine Ärztin.
Das Pflegepersonal auf Station 53 war immer bemüht und sehr freundlich und das auch obwohl man merkte das hier eindeutig ein Personaldefizit vorhanden ist.

Gutes Ärzteteam und Pfleger

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum gut versorgt
Kontra:
Krankheitsbild:
Perforierter Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin an einem Wochenende im Dezember 2016 mit gebrochenem Blinddarm ins Klinikum Neuperlach gekommen. Trotz sehr viel Betrieb dort wurde ich noch in der Nacht operiert und danach noch eine Woche sehr gut versorgt. Mein besonderer Dank gilt dem Ärzteteam und den Pflegern. Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

Endlich Heilung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1916   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliches und kompinentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
offener Fuß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Reihe von Ärzten und Kliniken in Neuperlach gelandet. Nachdem mir keiner helfen konnte, wurde ich in der Gefäßchirurgie aufgenommen. Endlich wurde ich erst genommen und perfekt versorgt. Medizinisch und pflegerisch war ich in besten Händen.
Ich kann nur das Beste sagen. Mein Dank gilt den Schwestern, Pflegern und Ärzten. Meine Fragen wurden immer beantwortet.

OP und Behandlung bei Brustkrebs

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz, Sauberkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits im Dezember 2007 wurde ich wegen Brustkrebs im KH Neuperlach operiert. Anschließend waren Chemotherapie, Strahlentherapie (im KH Harlaching) und auch Antikörpertherapie notwendig.

Im Dezember 2016 musste ich wegen einer neuen Erkrankung -diesmal an der anderen Brust- operiert werden.

Die Ärzte haben sich in der Tumorkonferenz besprochen. Diesmal ist keine Chemo- und auch keine Antikörpertherapie nötig!
Das tollste Weihnachtsgeschenk, das ich bekommen konnte!!!

Über die gesamte Zeit der ersten und zweiten Erkrankungen hab ich mich im Klinikum Neuperlach stets bestens versorgt und aufgehoben gefühlt. Das gesamte Personal im 4. Stock (Frauenklinik) und 6. Stock (Onkologie), mit dem ich zu tun hatte, war stets sehr freundlich. Organisatorisch war alles äußerst zufriedenstellend.
Bei Fragen waren die Ärzte immer bemüht mich so aufzuklären, dass ich verstanden habe was sie tun wollen um mir die bestmögliche Behandlung zu bieten.
Bei sämtlichen Untersuchungen (Stanzbiopsie/Radiologie/Nuklearmedizin etc.) vor der Operation war das Personal freundlich und lieb - einfach so, dass ich mich behütet und eben bestens versorgt gefühlt habe.

Ich möchte es so ausdrücken:
Ich kann dem gesamten Pflegepersonal, den Sekretärinen, der Anästhesie und den Ärzten nur ein super großes Lob aussprechen (man merkt hier ist Beruf Berufung und noch viel mehr).
Meinen ganz besonderen Dank bekommt der Oberarzt, der mich 2007 und 2016 operiert hat.

Alles bestens

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr herzlich, Medizin ist spitze, Sicherheit durch Intensivstation
Kontra:
Wartezeit bei der Aufnahme (klar zu wenig Personal)
Krankheitsbild:
Aneurysma der Schlagader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum freundliche und herzliche Betreuung. Die Pflegekräfte der Station 53 sind sehr nett und auch im Stress immer hilfsbereit. Meine Operation lief wie vorher besprochen. 1 Tag Vorbereitung, OP, 1 Tag Intensivstation, nach 4 Tagen war ich wieder zu Hause. Wunden heilen gut. Die Ärzte sind Top. Kann ich nur empfehlen.

KH neu-Perlach? Nie wieder!!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Endokarditis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde vor 4 Wochen wegen endokarditis ins kh neuperlach auf Station 34 eingeliefert. Was sich da gute 3 Wochen abspielte würde ich als unterlassene Hilfe bezeichnen. Niemand fühlte sich zuständig. Sie wurde schwächer und schwächer was niemand bemerkte. Das Personal bezeichne ich mal als staatlich geprüfte infusionsflaschenwechsler. Als angehöriger wird man vom Stationsarzt ausgelacht und wie ein lästiges Anhängsel behandelt. Bei einer Sauerstoffsättigung von 83 keine Reaktion seitens des Personals. Man schaut zu wie der pat langsam verhungert. Stuhlgang der ins Bett geht weil niemand auf die Glocke kommt, verschmutzte Wäsche tagelang. Die bitte um Verlegung- boykottiert. Das pat im Sterben liegt wird nicht gesagt. Gott sei dank wurde meine Mutter 24std bevor sie starb nach bogenhausen verlegt wo sie auf der dortigen Kardiologie in Ruhe gehen könnte. Sehr kompetentes empathisches freundliches Personal in bogenhausen! Nur zu empfehlen. Leider für meine Mutter durch die massiven Fehler in neuperlach zu spät!
Fazit für mich: nie wieder KH neuperlach!

Ich hoffe ich muss nie wieder in dieses Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Aufnahme
Kontra:
Aufenthalt
Krankheitsbild:
Appendektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme in der Notaufnahme mit allen Untersuchungen sowie Erörterung des Befundes gut bis sehr gut. Im Zimmer bat ich beim Pflegepersonal um eine Bettverlängerung und ein größeres Koofkissen. Der Wunsch wurde entgegengenommen aber bekommen nix. Am Tag nach der OP läutete ich dem Plegepersonal mit der Bitte um eine Tasse Tee mir wurde feundlich und bestimmt der Weg zur Patientenküche erklärt. Das Personl war nur zu den Essenszeiten zu sehen und einmal gegen Abens. Die Visite wurde im Schnellsdurchgang erledigt. Bis man zu einer Frage kam wie die Op verlaufen ist sah man nur noch einen weißen Kittel von hinten.Das Essen passt sich nahtlos zu dem Gesamteindruck an.
Fazit:
Das schlechteste BetreûAppendektomieung die mir je in einem Krankenhaus wiederfahren ist.

Die Klinik kann mann nur empfehlen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist freundlich,hilfsbereit und erfüllen den Patienten alle wünsche.
Die Ärtze sind super,nehmen sich für die Patienten
Zeit.Beantworten die Fragen.Als Patient füllt man sich aufgehoben.
Ich hatte Aorta Innenriss und war ein paar Wochen im Krankenhaus.Nach einem CT bekam ich einen anruf
und musste nochmals in die Klinik.Bekam einen Stend
und einen Baypass an der Schulter

Unzufrieden

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Extreme Wartezeit
Krankheitsbild:
Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Miserabel gelegen. Insgesamt sehr schmutziger Eindruck.

Entbindung Jahr 2007 und 2013

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles überwiegend positiv
Kontra:
2013 ungepflegter Kinderarzt
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Ich habe in diesem KH zwei meiner Kinder 2007 und 2013 entbunden. Die Unterschiede waren groß. Die erste Geburt war sehr lang, das Entbindungsteam gab sich aber größte Mühe. Auf der Wochenbett-Station war das Personal aber teilweise sehr überfordert, unfreundlich und pampig. Nur eine Hebamme und die Putzfrau waren nett und hilfsbereit.
2013 bei zweitem Kind dauerte die Geburt eine halbe Stunde, Ärztin und Hebamme waren super. Die Wochenbett-Station war richtig voll, trotzdem sind alle Hebammen der Sache gewachsen gewesen. Sie blieben jederzeit sehr fürsorglich, nett, geduldig und liebevoll. Dafür war der Kinderarzt im Jahr 2013 ein Fall für sich :-)
Ich dachte es ist der Hausmeister, als ich den im Hebammenzimmer sah. Holzfäller Hemd, aus der Hemdtasche schaute eine Zigarettenschachtel raus, die Fingernägel zu lang und vergilbt. Ich habe mich richtig geeckelt, als er mit diesem Finger meinem Baby in den Mund gegriffen hat.
Trotzdem würde ich das KH jedem empfehlen, der auf natürlichem Weg entbinden möchte.

Abteilung Hämatologie/ Onkologie absolut empfehlenswert

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionalität und Menschlichkeit
Kontra:
Zimmersituation und Raumpflege
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Ärzte (Chefarzt, Oberärzte, Psychoonkologen, Stationsarzt und Assistenzärzte) sowie das gesamte Pflegepersonal der Abteilung Hämatologie/Onkologie im Klinikum Neuperlach ist ein professionelles, verständnisvolles, menschliches und liebevolles Team. Man fühlt sich als Mensch und nicht als Nummer. Bei schwersten Situationen wie Diagnosestellung und auch Therapiedurchführung erfährt man von allen jederzeit ein offenes Ohr. Das Team schafft es auch bei hektischen Zeiten Ruhe zu bewahren und geht selbst dann ganzheitlich und ehrlich auf die Bedürfnisse des Patienten und Angehörigen ein. Keine Frage (auch telefonisch und zur Nachsorge) bleibt unbeantwortet und man erfährt jederzeit vollstes Verständnis, auch wenn man einmal nicht einer Meinung ist. Die Hospiz- und seelsorgerische Betreuung ist ein wichtiger Bestandteil der Abteilung, auch hier fühlt man sich jederzeit professionell und menschlich behandelt.

Leider gibt es für die Vielzahl an Patienten nicht ausreichend Zimmer, sodass Ärzte und auch Pflegepersonal gezwungen sind gewisse erforderliche Maßnahmen nicht immer Patientengerecht, jedoch bestmöglich zu organisieren. Einzelzimmer für Isolationspatienten sind unerlässlich und hoffentlich mit dem Neubau wieder verfügbar.
Die Einrichtung der Zimmer ist neuwertig gut, jedoch fehlen Bilder an der Wand. An der Raumreinigung gibt es durchaus Nachbesserung.

Der Pflegenotstand macht leider auch im Klinikum Neuperlach keinen Halt. Dennoch hat man nie das Gefühl lange zu warten und in Notsituationen steht ebenfalls Professionalität an erster Stelle.

Die Betten (& Bettwäsche) des Krankenhauses haben leider bereits schon sehr viele Jahre hinter sich und sollten vor allem bei Patienten mit einem Aufenthalt über einen längeren Zeitraum mit neuwertigeren Betten (z.B. rückenfreundlich) ersetzt werden.

Das Essen im Klinikum ist im Durchschnitt gut zu bewerten, auch wenn sich einiges wiederholt.

Das Lächeln aller bleibt mir immer in Erinnerung - von Herzen vielen Dank!

Onkolgische Tagesklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Steriler Speiseraum, zuwenig Ruhestühle
Krankheitsbild:
Pankreaskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 6 Monate Chemotherapie in der Tagesklinik für Hämatologie und Onkologie hinter mich gebracht. Sehr nettes Pflegepersonal und sehr kompetente Ärzte. Ich musste mehrmals für verschiedene Untersuchungen ins Haupthaus die Wartezeiten waren nie besonders lang obwohl manche Untersuchungen als Notfalluntersuchung gemacht werden musste.

Schreiverbot bei Entbindung

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Freundliche Ärztinnen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Sehr bemühte und professionelle Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hebamme fängt während der Geburt Streit mit gebärender Mutter an)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche Aufnahme
Kontra:
Katastrophales Verhalten von Hebamme A. und B.
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Wahl der Entbindung im Klinikum Neuperlach hatten wir auf Grund der sehr positiven Bewertungen, sowie das nachhaltig sehr freundliche und liebevolle Verhalten der Leitung und des Personals getroffen.

Das tatsächliche Erlebnis hatte mich schockiert und hinterließ bei meiner Verlobte, als gebärende Mutter, ein Trauma ohne gleichen.

Die Leitung und das ganze Team hatte sich sehr fürsorglich, verständnisvoll und professionell um meine Verlobte gekümmert.

Leider waren die Hebamme A) und B) eine katastrophale Ausnahme, die mich und jeden aus dem Klinikum nicht nur schockierten, sondern die Entbindung im Klinikum Neuperlach zu einem Trauma werden ließen.

A) Hebamme
Als ich ihr tatsächlich klar machen musste, dass meine Verlobte mitten in der Entbindung sei, nach 13 Stunden Schmerzen, völliger Erschöpfung und kaum Kontrolle über ihren Körper geschweige denn ihre Schmerzensschreie habe, wurde die Hebamme streitsüchtig und brüllte meine Verlobte an: “Hören Sie auf so vor Schmerzen zu schreien! Sie erschrecken mit ihrem Lärm die anderen Mütter! Wenn sie hier laut sind, werde ich noch lauter.”

B) Hebamme
Nach der Entbindung kam meine Verlobte und das Neugeborene in die Pflegestation für Mütter.
Völlig entkräftet und unter akutem Schlafmangel wurde sie in der folgenden Nacht von der Angestellten Hebamme schroff informiert, dass das Neugeborene “gefährlich an Gewicht verloren” habe. Meine Frau war übermüdet und nun auch in panischer Sorge um ihr Kind. Aber die Hebamme ließ meine verängstigte Verlobte in diesem Zustand. Mitten in einer Frage meiner Verlobten, schlug die Dame die Tür vor ihr zu. Sie schloß sich mit dem Neugeborenen in ein Zimmer ein, ließ desinteressiert die Jalousien herunter. Kein Wort über das weitere Vorgehen, oder die Dauer. Kein Wort des Trostes oder der Beruhigung. Meine Verlobte bleib in Angst und Sorge gelassen.

Das menschliche Versagen von A) und B) macht mich und meine Verlobte nur fassungslos. Ihr Verhalten ist eine absolute Katastrophe und eine indiskutable Schande nicht nur für die gebärenden Mütter, sondern auch für den Ruf des Klinikums Neuperlach, für welches sich alle Abteilungen, mit welchen wir später darüber sprachen, geschämt hatten.

Im aller Mindesten ist eine Entschuldigung vom besagten Personal bei meiner Verlobten angebracht. Doch das ist bis dato enttäuschenderweise ausgeblieben.

Nie wieder im Neuperlach

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute wochenbettstation und essen
Kontra:
Wenig Erfahrung mit komplikationen
Krankheitsbild:
Gebärmutterriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe in dieser Klinik entbunden, Hebamme war zwar freundlich aber gar nicht anwesend ist zur gesamten zeit nur 2 mal kurz rein um mir zu sagen das ich mich hinlegen soll und hat mir Öl gebracht zur masage. Entbindung war auch ok viele Ärzte waren anwesend weil es ne spontane geburt nach Kaiserschnitt war. Ich habe am tag vom ET in der Klinik einen Kaiserschnitt verlangt und keiner wollte es machen mir wurde davon abgeraten. Nach der Geburt waren wenig ärZTE da die gut sind, haben mich so 18 tage behandelt und ich bekam den Eindruck, meine Diagnose nur geraten weil der wichtige chefarzt im Urlaub war. wochenbett Station war gut;
Haben 3 mal gesagt das die mich operieren und immer wieder Meinung geändert; also: ich würde da Nieeee wieder entbinden.

Ohne Krankheit könnte man hier Urlaub machen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Virusinfektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unheimlich freundliches Pflegepersonal.
Geduldig und kompetent.

LOB

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super freundliche Belegschaft
Kontra:
putzfirma putz nicht gut
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich finde es sehr erfreulich
das das Pflegepersonal so wie Ärzte immer freundlich und höflich drauf sind das erleichtert den aufendhalt: Man kann stehts jemanden Fragen und bekommt Fachliche Auskunft.
ich fühle mich dort in guten Händen

was ich nicht gut finde ist die Putzfirma da wird alles nur mit einem lumpen gereinigt und sehr schlampig rausgewischt.

Diabetes

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stets freundlich, nie genervt, sehr gute Beratung, sehr gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetisches Fußsyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einlieferung in der Notaufnahme gegen 19:00 Uhr.
Trotz vollem Wartezimmer schnelle und sehr höfliche Behandlung. Erstbehandlung durch Assistenzärztin. Dann Hinzuziehung einer OÄ. Urteil der AÄ wurde bestätigt. Von beiden sehr einfühlsame, umfangreichen verständliche Diagnose gegenüber dem Patienten.
Aufnahme in die Klinik schnell und problemlos gem. den Wünschen des Patienten.
Behandlung auf der Station durch stets freundliches und hilfsbereites Personal.
Die Behandlung durch OÄ und CA war stets stressfrei und freundlich. Es kam keinerlei Zeitdruck auf. Die Erläuterungen zum Krankheitsbild und evtl. Folgen waren umfangreich und sehr verständlich. Auch für einen Laien. Hervorzuheben ist das Abschlußgespräch mit den vorsichtigen Hinweisen zur Eigenpflege und entsprechenden Folgen bei zu laxer Handhabung.

Als Patient fühlt man sich hier sehr gut aufgehoben. Man wird mit seinen Problemen nicht allein gelassen und hat das Gefühl, dass man das Haus als geheilt verlässt.

Blinddarm Operation ab & zugesagt täglich

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Bettnachbarin
Kontra:
Ärzte Schwestern und Essen
Krankheitsbild:
entzündete Blinddarm
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Frau besucht und meine Schwiegermutter beruhigen müssen, weil sie total sauer war. Ich kann nicht sauer sein mehr ich bin nur noch traurig und gelangweilt. Diese Ärzte haben meine Frau misshandelt psychisch. Jeden Tag wartete sie auf die Blinddarm Op. Sie machten erst nur Ultraschall, darüber las ich online das man Blinddarmentzündungen nicht sehen kann richtig nur in der Röhre das weiß doch jeder! Jeden Tag kam ein neuer Arzt rein und hatte eine andere Meinung. Sie machten meiner Frau unnötig Angst das sie wegen Röhrenstrahlung unfruchtbar werden kann. Am nächsten Tag kam ein anderer Arzt und sagte:" sofort Röhre!" Ich nenne es so, ist einfacher zu verstehen. Es ging von Mittwoch bis Montag hin und her. Jeden Tag hieß es :"morgen Op!" Oder :" villt.auch keine Op!" Meine Frau bekam nur Brühe zu essen 6 Tage lang und wurde extrem schwach. Als ich dann kam sah sie aus wie eine Leiche. Die Mutter meiner Frau schimpfte den Arzt aber er hatte zu gute Ausreden wir würden ja angeblich keine Zeit verlieren. Sie litt seit 1 Jahr daran. Brach im Job zusammen schon 2x. Antibiotikas sind Gifte dauerhaft! Die Ärzte wissen davon nichts. Sie bekam es jeden Tag statt Essen. In der heutigen Zeit ist dieses Argument wirklich nicht angebracht das wir keine Zeit verlieren, denn wir haben alle Termine. Unser Hochtzeitstag ist übermorgen. Er konnte gut manipulieren und gut ignorieren.Da ich auch gerade erst eine Op hinter mir habe im Mund, war ich zu schwach zu sagen wie scheiße ich ihn finde. Mo.wurde sie entlassen trotz Schmerzen. Dienstag ging sie zum Hausarzt er schickte sie in die Nussbaumklinik dort waren alle Ärzte schockiert und operierten ihr Mi.den total entzündeten Blinddarm heraus. Die Eierstöcke waren auch schon entzündet. Das geht über alles, sehr sensibel im Bauch alles. Gut das sie morgen oder übermorgen heim in meine Arme darf.Finde das abartig das der eine Arzt auch noch Witze riss über mich.

Schwerer Bandscheibenvorfall in der HWS

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die freundlichkeit der schwestern
Kontra:
-
Krankheitsbild:
2facher Bandscheibenvorfall in der HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Schwestern und Ärzte. Kompetenz ist deutlich zu merken, auch bei mehrfachen Rückfragen nehmen beide sich Zeit und nehmen einem die Angst und kümmern sich um einen.

Kann wieder laufen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alle sehr sehr nett)
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Durchblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gefäßengstelle am Bein
wurde aufgedehnt, am nächsten Tag nach Hause.
Kann jetzt wieder wunderbar laufen. Beschwerden sind weg - Danke!

Super Service

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden mit allen Leistungen, höflich und sehr serviceorientiert

perfekter Aufenthalt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles war positiv
Kontra:
es gibt nichts negatives
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor zwei Wochen habe ich unseren Sohn hier zur Welt gebracht. Das Team von Hebammen und Ärzten haben uns einen wunderschönen gemeinsamen Start ermöglicht. Mehr Freundlichkeit, Fürsorge und Hilfe gehen nicht. Es war dort ein unglaublich tolles Erlebnis und wir sind unglaublich dankbar für die Empfehlung!!! Ebenso war die Wöchnerinnenstation. Sehr liebevoll und kompetent - auch das Essen war sehr gut!

Zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rasche und konkrete Maßnahmeneinleitung.
Weniger zufriedenstellend war die Verwaltung, die ein 1. KLASSE Zimmer nicht zur Verfügung stellen wollte - erst nach konkreter Auseinandersetzung.

HERAUSRAGENDE MENSCHLICHKEIT und MEDIZINISCHE KOMPETENZ

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine umfassende erfolgreiche Behandlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jeder nimmt sich Zeit, es wird umfassend informiert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Universitäts-Standard hier: spezielle Blut-Gerinnungsstörung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle haben den hohen Anspruch, Menschen zu achten!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die medizinische Vielfalt an Kenntnissen und die Sozialkompetenz
Kontra:
...gibts nicht...
Krankheitsbild:
Schlaganfall, diverse Infekte, überstandene Embolie, leichte Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Eltern (84 und 85 Jahre) waren im Februar 2016 für 4 Wochen in der geriatrischen Tagesklinik im Haus B, Stock 3. Beide waren zu dem Zeitpunkt sehr schwach, Vater nach mehreren Schlaganfällen in 4 Jahren blind, gehbehindert, überstandene Lungenembolie, angebrochener Wirbel, Mutter nach vielen Infekten, Belastung durch die häusliche Mit-Pflege des Mannes, überall im Körper Arthrose und leichte Depression. Der Hausarzt hat sie dorthin eingewiesen. Dort wurden sie mit unglaublicher Freundlichkeit und menschlicher Achtung jeden Tag behandelt: Physiotherapie,Massagen,Handbäder,Behandlung im Hängebett,Psychotherapie,Stuhlkreise mit Denkspielen,Gymnastik u.v.m., Frühstück und ein besonders gutes Mittagessen inclusive. Die gesamte Mannschaft von Therapeuten,Ärzten,Sozial-
arbeitern und Schwestern zeichnete sich durch eine hohe menschliche Kompetenz aus,wir haben selten eine so liebevolle gute Umgebung für alte Menschen erlebt! Die ärztlichen Bemühungen um genaue Diagnosen und beste weitere Behandlung waren herausragend und dem Menschen zugewandt! In wesentlich besserem Allgemein-zustand sind beide wieder zu Hause, VIELEN DANK an die gesamte Mannschaft für Ihre tolle Arbeit! gekommen,

Als Patient in Würde gehen - Danke

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Offene Gespräche und ein guter gemeinsamer Entschluss)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Schmerzen, kein Leiden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ein wunderschönes Zimmer)
Pro:
Die außergewöhnliche Fürsorge von Schwestern und Ärzten beim Sterben
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Durchblutung Bein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann durfte hier in aller Würde sterben. Danke! In so schweren Stunden war es für mich uns meine Familie ein Seegen, so gut gepflegt, umsorgt und liebevoll behandelt meinen Mann ihn Ihren Händen zu wissen.
Der Chefarzt selbst war auch nach dem Tode noch bei uns. Alle Ärzte und Schwestern haben sich um uns gekümmert. Wir waren nie alleine - Danke!

Einfach überzeugend!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 1916   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das herzliche Lächeln aller Bediensteten zu jeder Tageszeit.
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Schwächeanfall mit Haluzinationen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Geriatrische Abteilung macht von Haus aus schon einen guten und sehr beruhigenden Eindruck.
Das Personal, ob Ärzte, Pfleger, Therapeuten sowie das Personal der Sozialstation sind alle freundlich, zuvorkommend und sehr kompetent.
Die Herzlichkeit, mit der die Senioren betreut werden ist einfach toll.

Medizin an und für Menschen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
spürbare Motivation, Engagement und Gesprächsbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz- und Lungenschädigung, Wasser
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein hochbetagter Vater wurde wegen schwerer Atemnot und anderer Gebrechen Mitte Februar eingeliefert. Erst kurz zuvor war er stationär in einer anderen Klinik, als es bei ihm dort immer noch schlechter wurde, veranlasste ich mit Zustimmung einer Stationsärztin die Entlassung nach Hause. Es war dann ein Hospizaufenthalt schon angedacht. Aber wieder einmal, es war nun sein dritter Aufenthalt in den letzten fünf Jahren in Neuperlach, waren ich und alle Familienangehörigen sehr positiv überrascht. Nicht nur vom Engagement und Behandlungserfolg, sondern auch von der Zugänglichkeit, Auskunftsfreudigkeit und menschlichen Zuwendung fast aller Beteiligten wie Ärzte, Schwestern und Pfleger. Vater wurde von dort wieder einmal weit-gehend in allen entscheidenden Kriterien stabilisiert nach etwa zehn Tagen in ein Pflegeheim und nicht in ein Hospiz entlassen, mit einem solchen Ergebnis war noch Tage zuvor auch bei größerem Optimismus nicht zu rechnen.
Danke dem motivierten und freundlichen Team in der Inneren Medizin als auch in der Palliativstation. Wo man anderswo immer das Gefühl hatte, es wendet sich nur ein jeder ab und sucht schnellstens das Weite wenn man erscheint, wird man hier angehört, ernst genommen, ja sogar zuhause angerufen, und es wird nicht nur geredet sondern auch gehandelt - super!

Wenn Sie Ihre Angehörigen nicht nur verwaltet sehen wollen...!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Behandlungsgestaltung ist sehr gut, die Möblierung könnte noch besser sein (altersgerechte Stühle in den Gängen und den Behandlungszimmern)
Pro:
Fachlich hohe Expertise, Engagement, stringentes Rundumkonzept
Kontra:
viel zu wenig Kapazitäten für den immensen Bedarf in unserer Gesellschaft
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die geriatrische Tagesklinik ermöglicht nicht nur einen ärztlichen Rundumcheck durch sehr versierte und engagierte Ärzte. Das gesamte Personal ist sehr professionell und gut aufeinander eingespielt, wodurch eine schöne Atmosphäre für die Patienten entsteht. Eine der ganz wenigen Bereiche unseres Krankensystems, in dem die erforderliche Pflege sehr gut und würdevoll funktioniert. Hohe Motivation aller Beteiligten, dem Patienten einen erfolgreichen Aufenthalt zu ermöglichen. Mein Vater war nach dem Aufenthalt beweglicher, motiviert und in seinem Selbstvertrauen gestärkt. Er wurde von Grund auf durch den jeweils erforderlichen Facharzt untersucht und teilweise medikamentös auch neu eingestellt. Ich kann diese Station nicht nur empfehlen - ich wünsche mir viel mehr solcher Einrichtungen. Ein ganz sinnvoller Beitrag für die in unserem System so dringend erforderlichen Einrichtungen zur Unterstützung und Behandlung der älteren Generation. Bitte weiter so!

Kompetenz, Menschlichkeit und Freundlichkeit! Hier findet man sie!

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hilfe wo immer man sie brauchte
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreaskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Ärzte und Schwestern haben sich immer viel Zeit für den Patienten und uns Angehörige genommen.

Jede Frage wurde kompetent und sofort sehr freundlich beantwortet mit viel Einfühlunsvermögen und Menschlichkeit.

Auch der Sozialdienst in dieser Klinik ist hervorragend mit den Stationen vernetzt und hilft für die weitere häusliche Betreuung sehr gut weiter.
Auch hier schnelle und kompetente Beratung und freundliche, mitfühlende Gespräche.

Sehr schade da einige gute Schwestern und Ärzte diese Erfahrungen nicht wieder gut machen können

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/3016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einige Schwestern und Ärzte geben sich sehr viel Mühe
Kontra:
Schwestern Station 41, Informationsfluss und Behandlung auf der Station
Krankheitsbild:
Hyperemesis Gravidarum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mehrmals innerhalb kürzester Zeit einige Wochen aufgrund einer Hyperemises gravidarum im Krankenhaus Neuperlach.
Während dieser Zeit wurden mir mehrmals intravenöse Zugänge gelegt, da ich Vitamine und Flüssigkeit sowie Medikamente brauchte. Die Schwestern haben diese Zugänge nicht immer mit einem Stäbchen zugemacht oder die neue Infusion angeschlossen, sodass diese Zugänge oft und nachher dann innerhalb von 24 Stunden zu waren und die Medikamente ins Gewebe gelaufen sind. Ich habe die Schwestern mehrmals darauf hingewiesen und habe auch schon nicht mehr an der Bettklingel geläutet sondern bin zur Schwester raus gelaufen.
Das bedeutete für mich schlussendlich ZVK oder Tabletten. Man kann sich vielleicht vorstellen, dass man in der Schwangerschaft nach monatelangen Strapazen des Erbrechens nicht auch noch einen ZVK legen möchte.
Naja letztendlich hat der Anästhesist noch eine Vene gefunden. Als eine der Schwestern am Abend wieder die Infusion nicht vorsichtig löste, habe ich mein Gesicht etwas verzerrt vor Schmerzen und sie sagte zu mir, ich solle mich nicht so haben.
Neben Kleinigkeiten wie schlecht gelaunte Schwestern, falsches Essen (nach mehrmaligen Bestellen oder Ansagen aufgrund des gereizten Magens der Hyperemesis wäre das wichtig gewesen) oder auch trotz Anfrage auf die nächste Infusion wegen Übelkeit Wartezeiten von bis zu 2h, kam dann der Höhepunkt.
Ich sollte von Vomex auf ondansetron umgestellt werden (wie in der Visite besprochen). Ich habe dann plötzlich von der Schwester ein anderes Mittel bekommen, was weder mit mir besprochen war noch nach meinem
Kenntnisstand gut in der Schwangerschaft, da zu wenig erprobt. An diesem Tag habe ich drei verschiedene Mittel bekommen. Das fand ich ohne jegliche Erklärung dazu sehr unverschämt und unangebracht. Ich möchte betonen dass der Informationsfluss auf der Station und zwischen den Ärzten und Schwestern sehr verbesserungsfähig ist.

Sehr empfehlenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier kann sich ein Patient wohl fühlen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Patellaquerfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Erfahrungen von der Aufnahme bis zur Entlassung.

OP und Heilung sind sehr gut verlaufen, ohne jegliche Komplikationen.

Das Klinikpersonal war sehr freundlich und kompetent.

Verpflegung war auch sehr gut.

Notfall - Embolie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonderer Dank an Chefarzt PD Dr. Rolf Weidenhagen und seinem OP-Team)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Korrekt und schnell)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer modern renoviert)
Pro:
Medizinisch äußerst kompetent. Pflegepersonal freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Gefäßverschluss linker Arm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 04.11.15 wurde ich als Notfall zur operativen Therapie bei akutem thrombolischem Verschluss der linken Armarterie im Klinikum Neuperlach eingeliefert. Am 10.11.15 konnte ich mit guter Durchblutung und reizloser Wunde am linken Arm entlassen werden.
Ich kann über die medizinische und pflegerische Behandlung in der Gefäßchirurgie nur das Beste sagen. Das Team war äußerst kompetent, freundlich und immer für den Patienten da. Mein besonderer Dank gilt dem Chefarzt der Gefäßchirurgie, Herrn PD Dr. Rolf Weidenhagen.

Sehr gute Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Schienbeinbruch
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit einem Bruch des oberen Schienbeins nach einem Skateunfall mit dem Rettungsdienst in die Notaufnahme gebracht. Hier wurde ich sofort behandelt und mit Schmerzmitteln versogt (Gott sei Dank:)
Der diensthabende Unfallchirurg hat mir das Krankheitsbild und die möglichen Therapieoptionen ausführlich erklärt. Trotz der vielen anderen Patienten hat er sich genug Zeit genommen und ich hatte stehts das Gefühl sehr gut behandelt zu werden.
Die Operation lief dann auch ohne Komplikationen ab und ich konnte bereits nach 8 Wochen wieder Sport treiben.
Insgesamt nur zu empfehlen.

Schnelle Hilfe - OP ohne Komplikation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne Zimmer, wunderschöner Alpenblick)
Pro:
Sehr kompetente Ärzte - sehr guter Operation
Kontra:
Krankheitsbild:
Halsschlagader-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinem Schlaganfall wurde ich aus Bogenhausen zu den Spezialisten nach Neuperlach verlegt. Hier wurde bereits am nächsten Tag meine Halsschlagader operiert. Sehr freundliche Ärzte. Sehr nettes und hilfsbereites Pflegepersonal. Das gesamte Team arbeitet sehr gut zusammen. Die Operation verlief gut (ich hatte schon etwas Angst). Am 3 Tag nach der Operation war ich wieder zu Hause. Von meinem Schlaganfall spüre ich nichts mehr.

Beste Klinik in fachlicher und menschlicher Hinsicht

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nur zu empfehlen
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Bauchaortaaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Krankheitsbild: Bauchaortaaneurysma(> 8cm).
Die Aufnahme und Weiterleitung eines Patienten in dieser Klinik, hervorragend.Die verständnisvolle medizinische Aufklärung für einen Laien: SUPER.
Auffallend die positive, freundliche und zuvorkommende Verhaltensweise des gesamten Personals.
Es fällt mir schwer, 2 Namen besonders hervorzuheben:
Herr: Dr. R. Weidenhagen
Dr. H. Akdemir
Diese Mediziner flößen dem Patienten, trotz klarer Aussagen zum Gesundheitszustand, ein ungeheures, ja unerscütterliches Vertrauen ein.

Ich kann der Klinikleitung nur meine größte Anerkennung über diese Menschen aussprechen.

Einfach: KLASSE

Perfektes Notfallteam

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle und gute Versorgung
Kontra:
wenig Auswahl beim Essen
Krankheitsbild:
Handgelenkbruch, Wirbelbrüche und Rippenbrüche
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Klinikum Neuperlach super versorgt. Bin als Notfall eingeliefert worden. Das ganze Notfallteam hat mich schon erwartet und erstklassig behandelt. Ich wurde sofort operiert. Die Behandlung auf der Station durch die Schwestern und Ärzte war sehr gut.

Kompetente und nette Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ausführliche Beratung und kompetente Behandlung
Kontra:
Wenig Platz im Zimmer
Krankheitsbild:
Sprunggelenksbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im April 2015 aufgrund eines Sprunggelenksbruches im Klinikum Neuperlach operiert. Nachdem man mir in einem anderen Krankenhaus zur Behandlung mit einer Schiene ohne Operation riet hatte ich fast zwei Monate lang Schmerzen. In Neuperlach wurde ich sehr ausführlich und verständlich beraten.Daraufhin entschied ich mich zur Operation. Die Operation selbst und die Nachbehandlung durch das durchweg freundliche und kompetente Personal verliefen ohne Probleme. Ich würde mich jederzeit wieder von Herrn Dr. Schmid und seinem Team behandeln lassen.

Beste Klinik für Geburt in München, wenn man nicht Baby Intensiv unbedingt haben will.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Hebammen und Ärzte Team, Mama und Kind im Fokus, nicht das Geld.
Kontra:
Wochenstation könnte besser sein.
Krankheitsbild:
Geburt, eingeleitet
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kreisssaal:
Sowohl die Hebammen als auch die Ärzte haben einen fantastischen Job gemacht. Extrem kompetent, einfühlsam und geduldig. Hier wird man nicht zum Kaiserschnitt in den freien OP geschoben weil man so viel schreit oder weil es länger dauert oder weil die Klinik damit mehr Geld verdient.
Auch die Entscheidungen über das jeweilige Vorgehen (bei uns war es alles andere als einfach) waren im Nachhinein komplett richtig und nachvollziehbar. Der Oberarzt und die Geburtshebamme werden uns immer in extrem guter Erinnerung bleiben.
Fazit: Wer eine Klinik mit Fokus darauf sucht was für die Mama und das Kind gut ist, ist hier richtig.

Wochenstation:
Hier waren wir nicht ganz so zufrieden, aber es war ok. Super: Wir haben ein Familienzimmer bekommen. Die Erklärungen waren manchmal etwas zu knapp. Oft Störungen. Essen bescheiden. Nachts wird das Kind für einige Zeit weggenommen. Fazit: Die Vorbereitung auf das was kommt hätte besser sein können.

Wunde geheilt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (optimal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Äußerst unprofessionell am Kaffee zu sparen = Sparsames Management!)
Pro:
Medizin, Ärzte, Pflege - alle sehr freundlich und hilfsbereit.
Kontra:
Kaffee nur zum Frühstück. Automat wird gesperrt. Man kann auch nichts kaufen.
Krankheitsbild:
offenes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Bein meiner Mutter war 3 Monate offen. Hier wurde Ihr endlich geholfen. Die Wunde wurde gereinigt und eine Durchblutungsverbesserung mit Kateter durchgeführt. Meine Mutter war eine Woche auf Station und dann in der Wundsprechstunde. Jetzt ist nach 4 Wochen die Wunde zu. Vielen Dank!!!

Erfolgreiche Not-OP dank tollen Einsatz des Ärtzeteams !

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Positive Erfahrung mit allen betreuenden Ätzten sowie Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Aneurysma linker und rechter Fuss / 1x akute und 1x latente Thrombose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Samtags in der Notaufnahme bei Gefäßverschluss
ausführliche Untersuchung des verletzten Fußes mit informativer Beratung bekommen.

Not-OP dank tatkräftigen Einsatzes des Chefchirurgen sowie Ärtzeteam nach 5 Stunden erfolgreich verlaufen: eines der verschlossenen Gefäße freibekommen sowie Venen-Bypass unterhalb Kniehöhe eingestzt.

Die nächsten zehn Tage auf der Station zuvorkommend, hilfsbereit betreut sowie von den Ärzten über den Heilungsprozeß sehr gut informiert.

Nachsorgeuntersuchung zügig und informativ durchgeführt.

Exakt die selben positiven Erfahrungswerte zehn Wochen später bei der selben OP im linken Fuss (latente Thrombosegefahr) sowie anschliessenden Krankenhausaufenthalt und Nachsorgeuntersuchung.

Kann ich nur empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte sind fachlich Kompetent und legen ein einfühlsames Verhalten an den Tag. Pflege war auch sehr nett.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit der Klinik für Hämatologie und Onkologie sehr zufrieden. Sowohl die pflegerische als auch die ärztliche Betreuung war ausgezeichnet.

Kompetenz und Menschlichkeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sachlich und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (zweckmäßig, wird nach erfolgtem Umbau sicherlich moderner sein.)
Pro:
Entspannte und freundliche Atmosphäre, man ist keine "Nummer"sondern Mensch
Kontra:
Krankheitsbild:
Akute Leukämie
Erfahrungsbericht:

Neben der ausgezeichneten medizinischen Betreuung ist auch das Maß an menschlicher Zuwendung extrem hoch; und das trotz großer Arbeitsbelastung der Ärzte und des Pflegepersonals.
Die Atmosphäre vermittelt jederzeit ein Gefühl der Sicherheit und den Eindruck zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Nachuntersuchung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wunderbare Unterstützung seitens der Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Gist im Magenbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Reibungsloser Ablauf und tolle Unterstützung durch Ärzte und Assistentin

Sehr Kompetent

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nachts Sauerstoffsprudler sehr laut(Dämpfungsüberzug))
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Aneurysma der Aorta
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete Fachkompetenz und zuversichtlich ausstrahlende Ärzte sowie sehr gut ausgebildetes,
zuvorkommendes und freundliches Pflegepersonal.

Danke!!!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Team, Ärzte und Pfleger
Kontra:
zu wenig Krankengymnastik
Krankheitsbild:
Aneurisma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin an meiner Bauchschlagader operiert worden. Vor der Operation habe ich mich in einer speziellen Sprechstunde vorgestellt und konnte mehrfach über meine Erkrankung und die Operationsverfahren sprechen. Sofort wurde hier die Diagnose meines Hausarztes mit Ultraschall bestätigt und noch am gleichen Tag eine Computertomographie durchgeführt.
Das Aneurisma konnte nicht mit einem Stent operiert werden, sondern musste über einen Bauchschnitt versorgt werden.
Die Operation hatte ich mir deutlich schlimmer vorgestellt. Ich konnte schon am ersten Tag aufstehen und habe mich in den folgenden Tagen gut erholt.
Leider gibt es etwas wenig Krankengymnastik ... dafür einen Chefarzt, der einen täglich auffordert Atemübungen zu machen.
Das Pflegeteam ist sehr bemüht und sehr freundlich.
Die Assistenzärzte erschienen mit sehr kompetent.
Ich habe mich rundum sicher und wohl gefühlt.
Danke!!!!!

Hier wurde echte Geburtshilfe geleistet!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unglaublich tolles Ärzte- und Hebammenteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle und individuelle Geburtshilfe mit einem kompetenten und einfühlsamen Ärzte- und Hebammenteam. Ich fühlte mich zu jeder Zeit in den besten Händen und kann diese Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Offene rechte Halsschlager Operation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärtzliche u.Stationäre Behandlung erstklassig
Kontra:
Verplflegung verbesserungsbedürftigt
Krankheitsbild:
Hochgradige, asymptomatische A.carotis interna Stenose rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 23.9.2015 bis 29.9.2015 zu einer Halschlagaderoperation in die Klink Neuperlach eingeliefert.
Die Behandlung der Ärtze ist sehr persöhnlich u.im fachlichen Bereich Erstklassig. Die Krankenschwestern u.Pfleger sind kompetent,freundich u.überaus Hilfsbereit

Ausnahmesituation

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verschlechterung Allgemeinzustand, Umgang mit Sterben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde mit unklaren Beschwerden ( Kraftverlust, Übelkeit etc) eingewiesen, diagnostische Maßnahmen erfolgten sofort.
Leider verschlechterte sich sein Zustand dramatisch und verstarb einen Tag später in der Klinik. Während dieser Phase war die Kommunikation mit den Ärzten hervorragend, ich wurde über alle relevanten Maßnahmen und Zustände informiert, die Kommunikation war offen, realistisch und menschlich.Von sinnlosen leidensverlängernden Maßnahmen wurde abgesehen. Auch beim Abschieb im Sterbezimmer war das Personal sehr menschlich, ohne aufdringlich zu sein. Trotz der traurigen Umstände möchte ich mich dafür beim gesamten Team der Aufnahmestation, St 34 und der ITS 11 bedanken.

Die Memory-Klinik - ein wunderbarer Ort mit einem tollen Team!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Mutter wurde über mehrere Jahre mit der Diagnose Demenz in der Memory-Klinik in Neuperlach behandelt.
Die freundliche, menschliche und direkte Ansprache und der gesamte Umgang mit allen Beteiligten hat uns diese Zeit unglaublich erleichtert. Auch als dann langsam klar wurde, dass unsere Mutter nicht mehr alleine leben kann, haben wir Kinder die Gespräche als sehr hilfreich, vertrauensvoll und immer klar empfunden.
Es hat geholfen, dass Dinge sanft aber beim Namen genannt wurden und Optionen durchgespielt wurden.
Ein tolles Team auf allen Ebenen. Ein sehr wertvolles Angebot, das uns in dieser durchaus schweren Zeit sehr gut begleitet und an die Hand genommen hat.
DANKE!!!

super

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Analkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

freundlicher Empfang und Service

Sehr gute Betreuung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ich habe mich ausgesprochen gut behandelt gefühlt, sowohl von den Ärzten als auch vom Pflegepersonal, sehr kompetent.
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterschenkelbruch
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir Ende Dezember 2014 meine Unterschenkel gebrochen und bin noch am selben Tag mit einem Fixateur versorgt worden.
Die endgültige Operation fand dann Anfang Januar statt mit Platten und Schrauben.

Ich durfte lange Zeit nicht auf das Bein auftreten und konnte 5 Monate nicht arbeiten. Mittlerweile kann ich aber wieder ganz normal gehen und bin auch wieder voll arbeitsfähig.

Ich bedanke mich hiermit noch einmal für die hervorragende ärztliche und pflegerische Betreuung.

Gut abgestimmtes Team

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
NET
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte, sowie ein sehr engagiertes Team auf der Station. Gute Anbindung an andere Fachbereiche.

Rundum medizinidch kompetent und freundlich betreut...

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009-2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit dem medizinischen Fachwissen der Ärzte, die immer auf dem neuesten Stand sind. Es herrscht in der Onkologischen Abteilung eine einspannte Atmosphäre.
Das Personal, mit dem ich auf Grund meiner Krankheit persönlichen Kontakt habe, ist sehr zuvorkommend und freundlich.

Frechheit

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Unfreundlichkeit, unzumutbare Wartezeit, absolute Frechheit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sind am Freitag um 5 in der Notfallzentrale dieses Krankenhauses angekommen. Saßen 3 Stunden im Wartezimmer, die Tür zum Untersuchungszimmer ging in diesen 3 Stunden höchstens 2 mal auf.
Nach 3 Stunden dann endlich geröntgt, hieß dass sie sofort wieder rein darf zur Besprechung/nähen. Nach 3 Stunden immer noch nichts passiert kein Mensch ist rein gekommen, saßen 6 Stunden dort für einen kleinen Finger.
Damen in der Aufnahme absolut unfreundlich, meine Auskunft nach nichts, unfreundliche und blöde Antworten.
Absolute Frechheit werde nie wieder in dieses Krankenhaus kommen, empfehlen oder sonst was!

Rundum zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlich spitze
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr gut beraten und behandelt gefühlt! Es wurde sich viel Zeit für die Beratung genommen und menschlich waren alle Ärzte und Pflegekräfte einfach super. Ich würde es jedem empfehlen und komme auch selber wieder her.

Sehr gut betreut!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit dem Aufentalt in Neuperlach sehr zufrieden. Ich habe mich rundum gut betreut gefühlt und es wurde sich viel Zeit für die Beratung genommen. Das Team war sehr nett und ich kann in der Summe dieses Haus nur weiterempfehlen.

Ein Krankenhaus / Klinik für die Zukunft

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam über die Notaufnahme in die Klinik, was zu einem späteren Termin zu einer geplanten stationären OP wurde, was wiederum kurz nach der Entlassung zur Notaufnahme mit direkter stationären Nachbehandlung führte. Jeder Funktionsbereich hat sehr genau und zügig gearbeitet, was dazu führte dass mir erfolgreich geholfen werden konnte. Ich bin eher der nervöse Patient, was OP betrifft, deshalb gilt mein besonderer Dank dem OP Team die hervorragend und beruhigend auf mich eingewirkt haben.Zu jedem Zeitpunkt hatte ich das gute Gefühl hier in guten Händen zu sein. Super Leistung

Ebenfalls haben die jeweiligen Stationen erheblich zu meiner anschliessenden Genesung beigetragen haben. Nachdem ich wusste wie es läuft, hatte ich nicht das Gefühl eine Nummer zu sein, im Gegenteil das ein oder andere Mal gab es auch einen längeren Smalltalk mit den Schwestern.

Das Klinikum selber macht einen hellen und freundlichen / familiären Eindruck.(wird noch weiter umgebaut bzw. modernisiert)
Im Vergleich zu anderen Großkliniken mit identischen Auftrag, kam ich mir hier nicht verloren vor. Im "Tageskaffee" findet man immer einen guten Kuchen und freundliche Mitarbeiter. Der Espresso ist ebenfalls zu empfehlen.

Fazit: In der Klinik ist man als Mensch / Patient gut aufgehoben. Die Klinik ist eine klare Empfehlung.

ein angenhmer Aufenthalt mit guter Rundum-Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Stimmung, tolle Betreuung, zügiger Ablauf
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt war sehr angenehm, nach dem Eintreffen hat man immer einen Ansprechpartner und der Aufnahmeprozess lief sehr flott und ohne Probleme ab.
Die Stimmung und die Betreuung auf Station durch das Pflegepersonal war sehr freundlich und zuvorkommend.
Die Beratung zur Therapiewahl war sehr ausführlich, der Arzt hat sich Zeit genommen und hat alle meine Fragen beantwortet.
Die Behandlung und Untersuchungen wurden planmäßig und zügig durchgeführt.
Alles in allem habe ich mich gut aufgehoben und betreut gefühlt und würde jedem diese Klinik weiterempfehlen.

Ein sehr empfehlenswertes städtisches Klinikum

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches, hilfsbereites Personal
Kontra:
Essen ist mittelmäßig
Krankheitsbild:
Knöchelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum ist TipTop sauber. Das personal ist freundlich, man wird von jedem auf dem Gang gegrüßt und überall zuvorkommend behandelt. Keine oder kaum Wartezeiten, super Organisation. Die Operation meines Knöchelbuches durch Dr. Schmid ist gut verlaufen, Operateur und auch Anesthäsist haben sich auch nach er OP um den Patienten gekümmert. Ein äußerst empfehlenswertes städtisches Klinikum

Keine große aber medizinisch eine führende Klinik, die Vertrauen verdient

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009-15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Personalmangel machte sich oft bemerkbar)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mehr Einzelzimmer wären wünschenswert.)
Pro:
Kommunikation Arzt/Patient, die Vertrauen schafft und den Patienten zuversichtlich werden lässt
Kontra:
Zytostatikaherstellung zentral im Klinikum Bogenhausen. Dadurch unangenehme Wartezeiten.
Krankheitsbild:
Sigmakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit 2009 kämpfe ich gegen Krebs (Sigmakarzinom). Befall und OP Dickdarm (2009), Leber (2011), Dünndarm und beide Lungenflügel (2013). Zwei Chemotherapien (2009/10 und 2011).
Durch das nach meinem Eindruck ideale Zusammenspiel der Disziplinen Gastroenterologie/Hepatologie, Chirurgie und Onkologie führe ich heute wieder ein normales Leben, wenn man die unvermeidlichen, dennoch erträglichen Folgewirkungen der Chemotherapien in Kauf nimmt.
Als Patient fühlte ich mich während der Aufenthalte in dieser übersichtlichen Klinik sowohl medizinisch als auch pflegerisch bestens aufgehoben.

Ein Krankenhausaufenthalt kann auch angenehm sein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Fürsorge des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Galle
Erfahrungsbericht:

Zuerst war ich am Wochende in der Notaufnahme und würde jetzt operiert. Das Personal - egal ob Ärzte oder Pflegepersonal - ist hier so was von freundlich, hilfsbereit und fürsorglich. Alle haben ein offenes Ohr und bemühen sich, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Hier kann man gar nicht anders als wie gesund werden.
Das wichtigste für die Genesung ist ja bekanntlich das Arzt/Patientenverhältnis und im Krankenhaus noch mehr auch zum Pflegepersonal. Mein Eindruck ist, dies wird in diesem Klinikum respektive in der Chirurgie gelebt.

Erfolgsbericht

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die interdisziplinäre Zusammenarbeit war sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hervorragende Fachkenntnis, freundliches, aufmerksames Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Unterschenkelulcera
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann hat auf Grund kardialer Stauungsödeme mehrere Unterschenkelulcera, die zunächst mit wenig Erfolg behandelt wurden. Erst der Therapie in der Kardiologie, wo die Ursache der Wassereinlagerungen -soweit möglich- behandelt wurden und die anschließende Weiterbehandlung in der Wundambulanz brachten den Durchbruch. Die außerordentlichen Kenntnisse im Bereich des Wundmagements und die permanente Anpassung der Therapie brachten den Heilungsprozess in Gang bzw. führten schließlich zum Erfolg.

Immer wieder gerne!!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es gibt jetzt ein neues Essgeschirr, das macht das Essen einer Großküche nicht zum Sternemenue, aber optisch ansprechender.)
Pro:
kompetentes, freundliches und hilfbereites Personal, trotz der immensen Belastungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose - Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen einer Hüftarthrose sollte ich ein neues Gelenk bekommen. Da ich in der Vergangenheit (2010 und Jan 2014) sehr gute Erfahrungen mit der Unfallchirurgie des Klinikums Neuperlach gemacht hatte, habe ich mit ganz bewusst (und entgegen der Empfehlungen) wieder für Neuperlach entschieden und bin nicht enttäuscht worden.
Die Vorbereitung und Beratung waren ausgezeichnet, alle Fragen wurden verständlich beanwortet, es fehlte auch nicht die Empfehlung, eine Zweitmeinung einzuholen. Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen OP-Methoden wurden ausführlich erläutert. Der Eingriff verlief problemlos, die anschließende Betreuung war trotz des Personalmangels freundlich und kompetent, die Physiotherapeutin zeigte mir das Gehen und Treppensteigen mit den UA-Stützen und gab mir die erforderlichen Verhaltensmaßregeln. So gerüstet wurde ich am 9. postoperativen Tag in die Reha entlassen.
Die Nachkontrollen, 6 Monate nach dem Eingriff, erbrachten ein einwandfreies Bild, das (zementfrei eingesetzte) Implantat sitzt perfekt, die Narbe ist reizfrei verheilt, die Beweglichkeit ist ausgezeichnet.

Ich würde Neuperlach für ein künstliches Hüftgelenk jederzeit empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Qualität, einfühlsame Mitarbeiter
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2015 habe ich bei Arthrose und Dysplasie ein künstliches Hüftgelenk erhalten. Sowohl die Planung , Vorbereitung, als auch die Operation und das Danach liefen reibungslos.
Ein besonderer Dank gilt dem Operationsteam, der Pflege und den Krankengymnastinnen der Station 42, die sich liebevoll und sehr einfühlsam um mich gekümmert habne, obwohl sie offensichtlich sehr viel Arbeit hatten. Meine Operationswunde heilte gut und die Organisation der Reha klappte direkt im Anschluss.

Erfahrungsbericht

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Ausstattung, Ambiente
Kontra:
wenig Parkplätze für Besucher
Krankheitsbild:
Gallenblase Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal, klar geregelte Tages Abläufe.
Man merkt, hier wurde ein Qualitätsmanagement installiert.

Zimmer sind komplett renoviert und auf aktuellen Stand.

Bewertung Klinikum Neuperlach - Proktologie

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung durch Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Neben einer Chemotherapie in der Onkologie (Bewertung erfolgte separat) erfolgten im Rahmen einer Darmkrebs-Therapie zwei Operationen (1x Tumorentfernung, 1x Stoma-Rückverlegung).

Bei beiden Operationen fühlte ich mich sehr gut betreut. Ferner machte das Ärzteteam auf mich einen sehr kompetenten Eindruck (die tatsächliche Kompetenz kann ich als medizinischer Laie nicht beurteilen). Auch die Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Abteilungen (z.B. Onkologie) war meines erachtens hervorragend.

Ferner ist noch zu erwähnen, dass mir die Klinik durch den Hausarzt zur Behandlung meines Krankheitsbildes ausdrücklich empfohlen wurde.

Bewertung Klinikum Neuperlach - Onkologie

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung sowohl durch Ärzte, als auch durch Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Rahmen einer Darmkrebs-Therapie erfolgte vor der OP eine Strahlen-/Chemo-Therapie, d.h. insgesamt sechs Wochen Bestrahlung, in der ersten und fünften Woche ergänzt durch eine stationäre Chemo-Therapie.

Ferner erfolgte nach der OP eine präventive Chemotherapie (insgesamt 8 Sitzungen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils 2 Tage stationär).

Während dieser Zeit fühlte ich mich bestens betreut und "gut aufgehoben". Ferner wurde mir bewusst, was in einem Klinikum sowohl durch Ärzte, als auch durch Pflegepersonal eigentlich geleistet wird.

Die Bewertung bezieht sich auf die Onkologie, die Bewertung der Proktologie erfolgt separat.

Tolles Personal - optimale medizinische Versorgung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ich hatte Glück und war im neu renovierten Teil der Abteilung untergebracht, es soll aber wohl die gesamte Abteilung renoviert werden, daher die Umbaumaßnahmen)
Pro:
Durchweg empathisches und kompetentes Personal
Kontra:
Umbaumaßnahmen (wie überall)
Krankheitsbild:
Tibiakopfimpressionsfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Grund eines Skiunfalls mit Verstauchung des linken Knies in Südtirol stellte ich mich in der Notaufnahme des Klinikums Neuperlach vor. Ich war bereits in Südtirol wegen starker Kniebeschwerden in einem Klinikum erstbehandelt worden, die dortigen Ärzte konnten jedoch keine Pathologie auf dem Röntgenbild erkennen. Die Notaufnahmeärztin in Neuperlach veranlasste auf Grund des ausgeprägten klinischen Befunds weiterführende Diagnostik, dabei stellte sich heraus, dass ich eine Tibiakopffraktur erlitten hatte. Mir wurde in einem ausführlichen Beratungsgespräch die operative Versorgung erfreulicherweise gleich für den nächsten Tag angeboten, selbstverständlich wurde mir freigestellt, mir eine zweite Meinung einzuholen. Auch das Beratungsgespräch des Anästhesisten war sehr umfangreich.
Am Folgetag wurde die Operation durchgeführt. Dank der Bemühungen der durchweg freundlichen und kompetenten Ärzte und des ebenso freundlichen und fürsorglichen Pflegepersonals hatte ich kaum Schmerzen und wurde auch sonst sehr gut versorgt (ua. mit Badebrett und Rollstuhl für die häusliche Versorgung). Die Physiotherapeutinnen zeigten mir geduldig die richtige Technik zur Fortbewegung mit Unterarm-Gehstützen und zum Treppensteigen und gaben mit erste Tipps zur Mobilisierung des Kniegelenks. Nach vier Tagen konnte ich nach Hause zurückkehren.
Mittlerweile ist die Narbe gut verheilt, ich habe die volle Beweglichkeit des Kniegelenks wiedererlangt und bin sehr zufrieden.

Gerne wieder :-)

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr nett und hilfsbereit
Kontra:
Untersuchungen des Kindes in der Nacht ,wo man nicht dabei sein kann.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2015 um 5.24 Uhr hab ich im Klinikum Neuperlach Entbunden und ich kann über die Entbindung und der anschließenden Wochenbettstation nur positives berichten und kann sie nur weiterempfehlen.
Man hat uns in der Nacht sehr nett aufgenommen und durch die Geburt begleitet.
Auf der Wochenbettstation war ich in einem 2 Bett Zimmer mit Dusche untergebracht, dort waren ebenfalls alle sehr nett und bei Fragen und Problemen war immer jemand anzusprechen.
Die Zimmer waren sehr sauber und Essen ebenfalls sehr gut.
Man kann sein Baby in der Nacht abgeben wenn es nötig ist und auch am Tage,falls es einem nicht so gut geht.
Das Stillen und Wickeln wird einem erklärt ,Hilfe wird von allen immer Angeboten.
Hörtest,Neugeborenenscreening und Hüftultraschall ,sowie das Wiegen und anschließende Wickeln wird in der Nacht bei den Babys gemacht.
Nur leider kann man nicht dabei sein, das finde ich sehr schade.
Und die Ergebnisse bekommt man erst bei der Entlassung.

Wenn nötig füttern sie die kleinen in der Nacht.
Bei mir wurde auch ein Stilltest gemacht,so könnte man sehen das einfach keine Milch kommt :-(.
Es werden einem von der Klinik Fäustlinge für die kleinen Mäuse geschenkt.
Ich kann nur allen empfehlen sie zu benutzen,da die Babys sich am Anfang mit den Nägeln kratzen können.
Ich war mit allem sehr zufrieden und auch mein Partner hat sich gut aufgehoben gefühlt.
Mit unseren Besuchern waren wir im Aufenthaltsraum auf der Etage.
Kann nur Gutes über meinen Kiliniaufenthalt berichten.
Gerne wieder :-)

Topleistung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Notaufnahme und Weiterleitung an die Fachabteilung klappte hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Arterienverschluß im linken Bein ( bereits der vierte)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mit einem akuten ( der vierte )Arterienverschluss im linken Bein durch den Rettungsdienst entgegen meines ausdrücklichen Wunsch und Bitte in das Klinikum Rechts der Isar ( Neuperlach hatte leider die Notaufnahme für Notdienst geschlossen )gefahren wurde, hat sich meine Befürchtung bestätigt, in die falsche Klinik gebracht zu werden.
Trotz meiner genauen Beschreibung der Symptome und Schmerzverlauf wurde mir( sogar per Arztbrief )ein Ausschluss von akuter Ischämie links bescheinigt.
Jetzt kommt die hervorragende Arbeit vom Klinikum Neuperlach ins Spiel.
Nachdem Verlassen der Klinik MRI fuhr mich meine Frau ins Klinikum Neuperlach.
Hier wurde sofort und fachkundig gearbeitet und eine akute Ischämie links festgestellt.
Ab diesen Zeitpunkt wurde ich professionell versorgt.
Vielen Dank an das gesamte Team der Gefäßchirurgie von PD Dr. Ralf weidenhagen und dem Team der Radiologie von Frau Prof.Dr.med. Andrea Rieber-Brahms, die hervorragend harmonisieren und zusammenarbeiten.

PERFEKT

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stoffwechsel Probleme (Unterzucker)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr professionell und ein sehr nettes Team

Schmerzbewältigungstherapie ????????????

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen Wirbelsäule,Hüfte, Schultern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Daumen hoch????..für die Schmerztagesklinik in Neuperlach!!!
Ich leide seit über zehn Jahren an chronischen Schmerzen und mir wurde im Januar glücklicher Weise von meinem Orthopäden eine Schmerzbewältigungstherapie in Neuperlach empfohlen.
Für mich auf alle Fälle eine sehr positive und für Schmerzpatienten gewinnbringende Erfahrung.
Die Behandlung in kleinen Gruppen ist sehr intensiv und die Aufklärung, der Kontakt zwischen Patient, Ärzten, Psychologen und den verschiedenen Therapeuten vermittelt Vertrauen.
Der Patient im Mittelpunkt..;-)
Für Patienten die bereit sind aktiv mitzumachen und sich einzulassen auf für sie vielleicht neue Erfahrungen, Behandlungsmethoden und Entspannungsübungen ist dass die Chance auf wieder ein bisschen mehr Lebensfreude und schmerzminderung. Auch wenn der Schmerz nicht weg ist..so wird er doch leichter und erträglicher..und schon jeder kleine Schritt zählt ;-)
Ich danke dem ganzem Team der Tagesklinik..und empfehle jedem Schmerzleidenden sich dort hin zu wenden.
????????????

zu wenig Personal in Zeiten mit vielen Geburten

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (insbesondere in den 3 Tagen nach Geburt)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Geburt ist gut verlaufen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Kritikpunkt ist ganz klar, zu wenig Personal (wie wohl in allen Kliniken) bei vielen Geburten (was ja nicht absehbar ist).

Die Betreuung während der Geburt und in den drei Tagen nach Geburt war eben aus diesem Grund nicht gut, vor allem für Erstgebärende, die etwas mehr Unterstützung/Hilfe/Wissen brauchen.

Hervorragende Behandlung und Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Analkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Personal ist sehr aufmerksam - gute Betreuung
Ärzte und Chefärzte bemühen sich intensiv um Patienten
Anmeldung bei der Verwaltung ist akzeptabel

Notfalleinweisung wg. Herzproblemen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (. Aufnahme in Klinik gut, Wartezeit auf Bett mangelhaft)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (. ist eben ein Krankenhaus)
Pro:
Fachkompetenz und Können der (Ober-) Ärzte
Kontra:
teilweise fehlende interne Kommunikation
Krankheitsbild:
Herzinsuffienz und Rhythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war in KW 11/2015 zur med. Abklärung von Herzproblemen auf Station 54.

Die medizinischen Untersuchungen, u.a.
(Echo- & Dopplerkardiographie durch OA Dr. Strohm)
(Herzkatheter durch LOA Dr. Hug) erfolgten sehr kompetent.
Abläufe, Ergebnisse und Konsequenzen wurden mir verständlich erklärt.

Vielen Dank an das Ärzteteam !!!
Fachlich kann ich diese Abteilung jederzeit empfehlen !!!

Über das Pflegepersonal kann man geteilter Meinung sein.
- Von freundlich hilfsbereit bis kühl ist alles dabei - wie allgemein unter Mitmenschen -

Die Kommunikation zwischen dem Personal untereinander und mit den Patienten ist verbesserungs würdig. Damit könnten z.B. Wartezeiten zwar nicht verkürzt, für den Patienten aber verständlich werden.

Professioneller Eingriff Unterbindung am Innenknöchel Perforansvene

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Kontrollfragen vor der OP um Fehler auszuschließen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufklärung war auch für einen Laien verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keinerlei offener Fragen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
OP dauerte lediglich 25 Minuten
Kontra:
Wartezeiten bei der Anmeldung ( hohe Anzahl von Patienten ! )
Krankheitsbild:
Stauungsdermatitis mit Ulceration am Innenknöchel , Insuffizienz Cockett-I-Perforansvene
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 3. März am Innenknöchel rechts bei Insuffizenz Cockett -I-Perfornsvene operiert.
Am Vortag wurden sämtliche Voruntersuchungen
wie EKG,Blutbild,Thorax in 2 Ebenen und dieNarkosevorbesprechung gemacht.
Die Gefäßchirurgie hat mich was die Vorbereitungsebene betrifft, als auch die
professionelle Behandlung im OP-Raum voll
überzeugt, ein hohes Lob an alle mittelbar bzw. unmittelbar Beteiligten.
Hervorzuheben ist auch die ambulante Nachbehandlung der Wunde mit Hydrcolloidplatten,
wo größte Sorgfalt angewendet wurde.Was die Keimfreiheit betrifft, wurden bei der ersten
Untersuchung Abstriche von der Naseninnenseite als
auch Mund/Rachenraum gemacht, um eventuelle Keime im Vorfeld zu prüfen.
Abschließend kann ich über den Ablauf nur Bestnoten vergeben.

M.f.G.

Manfred Leitmeir

Intensivstation

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Mitarbeiterfreundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
querschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Essen geht so, meist versalzen. Abends intensive Katastrophe...

Team super

schnelle Betreuung

Freundlichkeit sehr hoch....

Superstent

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Sehr lange Wartezeiten, alles sehr umständlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Arbeit der Chirugen
Kontra:
Verpflegung hat noch Luft nach oben
Krankheitsbild:
Bauchaortaanorysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Betreuung war hervorragend. An der Qualität der Verpflegung kann noch gearbeitet werden. An der Pflege und an der Unterbringung gab es nichts auszusetzen.

Sehr zu empfehlen!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hebammen im Kreißsaal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde durch meine Hebamme auf die Klinik aufmerksam gemacht, da ich eine Äußere Wendung bevorstehen hatte. Da diese im Klinikum Neuperlach mit PDA gemacht wird, stand die Entscheidung schnell fest. Die Betreuung am Tag der Wendung war sehr gut (28.8.2014 - 37.SSW). Von der Vorbereitung (inkl. Setzen der PDA) bis zur Durchführung der Wendung (inkl. komplettes OP Team, falls Kaiserschnitt notwendig) habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Wendung ist wirklich alles andere als angenehm und hat bei mir erst beim 5. Drehversuch geklappt, aber am Ende hat es sich gelohnt. Ich konnte mich auf eine "reguläre" Spontangeburt freuen.
Fast 4 Wochen später, am 24.9.2104 um 1 Uhr hatte ich einen Blasensprung. Um 1:30 kamen wir im Klinikum Neuperlach an. Nach 10 Minuten am CTG wurde ich gleich in den Kreißsaal gebracht. Eine Stunde später wurde mein Sohn geboren. Die Hebamme und die Ärztin waren die ganze Zeit bei mir.
Die Krankenschwestern auf der Wöchnerinnen-Station waren auch immer sehr bemüht zu helfen. Ich kann die Klinik daher ohne Einschränkung weiterempfehlen.

Empfehlenswert !!!!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hab mich aufgehoben gefühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Venenbypass am Bein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind m.E. alle fachlich sehr kompetent.
Das Pflegepersonal war sehr nett und freundlich.
Kann die Abteilung wärmstens empfehlen.

Bypass-Op

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Durchblutungsstoerung am Herzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Notfall eingeliefert worden und blieb fuer die notwendigen Untersuchungen fuenf Tage. Alles wurde freundlich und sachkundig zu meiner Zufriedenheit durchgefuehrt. Mir wurden die Sachverhalte ausfuehrlich erklaert, so dass ich mit der Gewissheit nach Hause ging, die anstehende Op ist die vernuenftigste Loesung.

BAA Operation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Optimale Klinik, Abtlg. Gefäßchirurgie)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Operationserfolg
Kontra:
keine negativen Vorkommnisse
Krankheitsbild:
Bauch-Aorten-Aneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

7. Oktober 2014

Abteilung Gefäßchirurgie : BAA

Optimaler Verlauf postoperativ, hervorragende Information vor OP und
grundlegende Untersuchungen
sehr gute Organisation
OP-Ergebnis mit y-plastik herausragend,
extrem schwere Operation überragend durchgeführt, absolut beschwerdefrei !!

Narkoseteam
OP Team mit Chefarzt herausragend gut
Pflegepersonal sehr gut
Zu wenig Personal in der Nachtschicht etwas nachteilig

Nachsorge optimal

Kompetente Abteilung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, Pfleger
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Thorakales Aortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Not-OP im Feb. 2014, wurde mir im Jan. 2015 von Hr. Dr. Weidenhagen Aorten Prothese eingesetzt. Dabei wurden mir im Vorfeld der OP, alle Fragen und Abläufe von Dr. Weidenhagen, den Ärzten den Station 53, an der Spitze, FR. Dr. Maiwald, sowie allen beteiligten Abteilungen, sehr ausführlich und verständlich beantwortet.
Die OP am 20.01.2015, verlief sehr gut, der kurze Aufenthalt auf der Intensivstation wurde mir von den dortigen Schwestern sehr leicht und so angenehm wie möglich gemacht.
Der anschließende Aufenthalt auf der Station 53 wurde ebenfalls vom dortigen Personal so angenehm wie möglich gemacht.
Ich danke allen Beteiligten der Gefäßchirurgie für die hervorragende Arbeit und Hilfe.
Ein besonderer Dank an Hr. Dr. Weidenhagen für den sofortigen Anruf meiner Frau, nach geglückter OP.

Gute Organisation von der Erstversorgung bis zur Entlassung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
perfekte Organisation
Kontra:
Interior ist in die Jahre geraten
Krankheitsbild:
akute Appendizitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Erstversorgung in der Notaufnahme, sowie der Handover auf die Station erfolgt professionell und reibungsfrei.
Großes Kompliment an die Ärzte und Schwestern in der Notaufnahme, die trotz permanenten Hochdruck professionell arbeiten.
Einmal in der Maschinerie des KH/ der Station erfährt man eine sehr gute Betreueng von Anfang bis zur Entlassung.
Nachvollziehbar, dass man nicht auf jeden Sonderwunsch der Patienten (und davon gibt es eine Menge)eingehen kann.
Manchmal hilft hier auch etwas gesunder Menschenverstand beim Patienten.
Das Interior ist in die Jahre geraten, soweit mir bekannt wird bereits an der Modernisierung gearbeitet.
Fazit: wer professionelle Betreuung, ohne Schnick Schnack, benötigt und Befindlichkeiten weiss hinten an zu stellen, ist hier gut aufgehoben.

OP Carotis rechts, super gelaufen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetente Ärzte und sehr freundliches Pflegepersonal
Kontra:
Essen könnte besser und abwechslungsreicher sein
Krankheitsbild:
V.a.ACI-Verschluß links subtotale Stenose, hochgradige Stenose ACI rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.1. bis 19.1.2005 im Klinikum Neuperlach zur Op. an der re. Halschlagader (Carotis). Bereits die Voruntersuchungen wurden äußerst genau und sorgfältig ausgeführt. Die Operation selbst wurde von Herrn Dr. Weidenhagen durchgeführt, der sich zur Aufklärung und auch bei den nachfolgenden Visiten sehr viel Zeit nahm und mir sehr freundlich alles erklärte. Die Op. selbst ist super verlaufen und auch die Nachsorge (Schwestern und Pflegepersonal auf Stat. 53 war ausgezeichnet und sehr aufmerksam.
Ich kann also diese Klinik speziell die Gefäßchirurgie nur wärmstens empfehlen,.

Totale Unterbesetzung der Ärzte und des Personals

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärtze und Pflegepersonal sind äußerst kompetent,
fleißig, freundlich und gehen tagtäglich an ihre
Leistungsgrenzen. Die Staionen 61/62/63 sowie
Tagesklinik sind permanent unterbesetzt. Es wäre gerade für diese Patienten, die dem Tode nahe sind, äußerst hilfreich, wenn das gesamte Personal
entlastet würde um etwas mehr Zeit für die Sorgen
und Belange, hauptsächlich aber eine bessere
Versorgung derselben zu gewährleisten.

Notfall mit sofortiger äuserst kompetenter Gastroendrologischer Untersuchung und unter schwierigsten Bedingungen Durchführung der erforderlichen Gegenmassnahmen!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sauberkeit/Hygienemassnahmen auf der Station sehr lobenswert
Kontra:
Wenn ein Patient den Anweisungen der Ärzteschaft folgt/mit macht gibt es nichts negatives zu berichten. Dies heisst nicht das man die Behandlungsmassnahmen nicht hinterfragen darf.
Krankheitsbild:
zig-maliges Erbrechen und wässigriger Stuhlgang mit erheblichem Blutverlust und Kollaps,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme erfolgte über die Nothilfe mit Weiterleitung an die Überwachungsstation und dortigem kurzem Aufenthalt. Verlegung auf die Fachabteilung zur Untersuchung und Durchführung der erforderlichen Massnahmen und anschliessender Betreuung auf der Intensivstation.
Äusserst kompetente Ärzteschaft

Wir sind sehr zufrieden.

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es fehlt überall an Personal)
Pro:
alles sehr freundlich und hilfsbereit.
Kontra:
Zuviel Arbeit für das Personal
Krankheitsbild:
Halschlagader
Erfahrungsbericht:

Meine Ehefrau wurde von Professor Weidenhagen an der Halsschlagader operiert. Wir hatten große Angst vor dem gefährlichen Eingriff. Wir wurden liebevoll betreut. Das gesamte Ärzteteam war sehr freundlich und sehr hilfsbereit und immer für uns ansprechbar. Mein Frau hat alles gut überstanden. Schon 3 Tage nach der Operation konnte ich sie wieder mit nach Hause nehmen. Die Wunde ist schon kaum mehr zu sehen. Unser Hausarzt ist sehr zufrieden.
Besonders freundlich und liebevoll waren die Schwestern auf Station. Obwohl so viel zu tun war und immer wieder Notfälle waren alle freundlich. Herzlichen Dank allen hierfür. Wir sind sehr zufrieden.

Rückenschmerzen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolle therapie
Kontra:
Leider zu kurz
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte seit 8 Jahren Schmerzen im Rücken-auch OPs haben nicht geholfen
Nun ist der Schmerz den ich Tag und Nacht hatte endlich weg, kommt zwar für ein paar Stunden vergeht aber dann über nacht!
Und das ohne Tabletten
Einen herzlichen Dank an das Team der Schmerztagesklinik Neuperlach

absolut professionelle Ärztinnen und Hebammen-Team

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Professionalität und freundlicher Umgang
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum Neuperlach wurde mir von meiner Nachsorge Hebamme empfohlen, auch die Bewertungenim Internet waren durchweg positiv und für mich war es wichtig, dass ich eine natürliche Geburt erleben darf. Darauf hin habe ich dann denn Infoabend besucht und habe mich dann zur Geburt angemeldet!
Am Donnerstag, den 27.11. gingen dann die Wehen los aber ohne Blasensprung, ich war auch schon 5 Tage über den Termin und bis der kleine da war, dauerte es noch bis 29.11. spät abends… Zum Schluss musste der kleine mit der Saugglocke geholt werden. Es war absolut keine einfache Geburt, aber ich fühlte mich durchwegs gut aufgehoben. Ich kann mich nur riesig bedanken bei der Hebamme und den zwei Arztinnen die mich durch die Geburt begleitet haben und ich wurde von Anfang an, sehr gut über die einzelnen Schritte aufgeklärt und auch während der Wehenzeit war immer eine Hebamme mit Rat und Tat an meiner Seite.
Die Zimmer waren freundlich eingerichtet und gut ausgestattet. Die Mitarbeiter, Hebammen und Ärzte alle sehr nett. Bei den Schwestern befanden sich ein Wickel- und ein Stillzimmer. Dort wurde beim Stillen geholfen. Nachts konnte man das Baby stundenweise im Schwesternzimmer abgegeben, das musste ich die ersten 2 Tage auch machen, weil ich noch nicht wirklich fit war!
Ich bin am 02.12. aus der Klinik entlassen wurden, mit dem kleinen Purzel!
Während der ganzen Zeit habe ich mich sehr wohl gefühlt und würde jedem dieses Krankenhaus für die Geburt weiterempfehlen

Sehr gutes Klinikum

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal und Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
By-Pass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine By-Pass OP in der linken Leiste und bin mit dem Ergebniss mehr als zufrieden. Da ich bereits 3 mal an dieser Stelle operiert wurde ( in einem anderen Krankenhaus) war diese OP bestimmt nicht einfach. Ich kann wieder ohne Schmerzen gehen und bin überglücklich. Der Gesamteindruck dieses Klinikums ist sehr gut und ich kann sie nur empfehlen.

super Team, gute Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
habe mich immer gut aufgehoben gefühlt
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Schmerzen nach Chemotherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war wegen Nervenschmerzen nach Chemotherapie hier in Behandlung. Die Therapie hat mir geholfen, dass ich mich nun besser ablenken und entspannen kann. Somit habe ich die Schmerzen deutlich besser im Griff und kann endlich wieder meinen Hobbies nachgehen. Die Umstellung der Medikamente hilft auch, ich hoffe dass ich die Einnahme bald weiter reduzieren kann. Ich freue mich schon auf die Auffrischung nächstes Jahr

sehr gute Chirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
medizinische Behandlung
Kontra:
Baulärm
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn wurde in Neuperlach an einer Blinddarmentzündung operiert. Wir waren sehr zufrieden mit der medizinischen Behandlung und der pflegerischen Betreuung. Ich kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Wie man nicht mit Patienten umgehen sollte

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Umgangsformen siehe Erfahrungsbericht
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter hatte sich die Klinik zu ihrer zweiten Entbindung ausgesucht, nachdem der erste Eindruck positiv ausgefallen war. Entbindung und Versorgung waren ohne Beanstandung und das Personal aufmerksam.
Leider veränderte sich dieser positive Eindruck grundlegend, als meine Tochter wegen einer Gebärmutterentzündung wieder aufgenommen werden musste. Sie durfte natürlich nicht mehr auf die Neugeborenenstation, sondern wurde in ein Zimmer in der Nebenstation untergebracht. "Ausnahmsweise"dürfte sie ihr Neugeborenes dabeihaben, ohne dass sich irgendjemand darum kümmerte, keine Hebamme, keine Schwester. Meine Tochter hatte hohes Fieber, war schwach und hatte zusätzlich eine Venenentzündung, Herpes und musste sich ganz allein um ihr Baby kümmern. Das war aber nicht das Unmenschlichste, sondern das Baby wurde von den Schwestern als "dreckiges Kind" tituliert im Beisein der Mutter. So werden die Babys genannt, die schon entlassen waren und nicht mehr auf die Neugeborenenstation dürfen.
Man kann sich soetwas garnicht vorstellen, aber es ist tatsächlich mehrmals passiert, diese Aussage. Das Personal sollte wohl besser geschult werden und mehr Sensibilität zeigen. Was sich die Schwestern dabei denken ist für mich nicht nachvollziehbar!!!

2 Kommentare

StädtKlinikumMünchen am 12.12.2014

Sehr geehrte/r Santafee,

wir bedauern sehr, dass Sie negative Erfahrungen in unserem Klinikum gemacht haben. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und möchten Ihren Hinweisen gerne nachgehen. Daher bieten wir Ihnen an, mit uns in Kontakt zu treten.

Sie können sich unter folgender E-Mail Adresse an uns wenden: [email protected] oder die unabhängige Patientenfürsprache kontaktieren: [email protected]

Vielen Dank für Ihre Informationen!

Ihre Klinikleitung
Klinikum Neuperlach

  • Alle Kommentare anzeigen

sanfte geburt

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man macht "nur" was die natur nicht von selbst erledigt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (geburtsurkunden werden ueber die klinik angefordert)
Pro:
sanfteste, verstaendnisvollste geburtsklinik in muenchen
Kontra:
Krankheitsbild:
geburtshilfe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wir wohnen in neuperlach, deshalb war die klinik ohnehin unsere erste anlaufstelle - und spaetestens nach der info-veranstaltung war klar dass wir hierhin gehen wuerden. der geburtsvorbereitungskurs hat dann nochmal bestaetigt, dass die geburtshilfe hier keine gebaermaschinerie ist sondern individuell auf die patientinnen eingeht. meine frau wollte eine geburtspriesterin dabei haben, und die klinik war dafuer offen - sie ist auch die einzige in muenchen die eine klinik-doula hat. nachdem unsere kleine ueber den termin ging und mit 4300g vorhergesagt war wurde uns 40+5 eine sanfte einleitung nahegelegt. das geschah auf verstaendnisvolle weise - und die hebammen und geburtshelfer geben einem das gefuehl dass die da sind, aber der natur ihren lauf lassen. so wurde die geburt eine wundervolle erfahrung ohne hektik und medizinischem vollprogramm. auch die art wie das stillen und bonding unterstuetzt wird ist vorbildhaft.

Hilfe unter Kollegen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle und unkomplizierte Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Gefäßverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten eine schwere Komplikation bei einem Patienten in unserer Klinik. Diese musste in einer Gefäßchirurgie versorgt werden. Ein Anruf bei den Kollegen der Gefäßchirurgie in Neuperlach (sofort erreichbar) genügte und unser Patient wurde übernommen. Danke!
Das Bein konnte gerettet werden. Es erfolgte eine gute und offene Kommunikation mit uns und den Angehörigen.
Professionelle und unkomplizierte Hilfe - Danke!

Super Narkose!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Essen leider sehr schlecht)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Betreuung von allen Fachbereichen
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Aneurysma spurium
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Verlauf einer sehr komplizierten Stentanlage an den Bauchgefäßen musste bei mir eine Revision an der Einstichstelle durchgeführt werden. Auf meinen Wunsch wurde das in einer Vollnarkose gemacht. Ich war mit der Aufklärung, der perfekten Ausführung und Nachbetreuung hochzufrieden. Alle meine Fragen wurden ausführlich und kompetent beantwortet und ich fühlte mich stets absolut sicher und in den besten Händen!

Gute Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
ärztliche Betreuung
Kontra:
mäßiges Essen, Wartezeit bei der Aufnahme
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette und (soweit ich das als medizinischer Laie beurteilen kann) hoch kompetente Betreuung.
Ich hatte zwar "nur" Gallensteine, hatte aber trotzdem ganz schön Angst vor der Op. Die wurde endoskopisch vorgenommen, ich habe nur drei kleine Narben und durfte schon am Tag nach der Op duschen. Am dritten Tag konnte ich schon nach Hause. Ich kann die Abteilung nur empfehlen. Negativ war allerdings die endlose Wartezeit bei der Aufnahme, das war wirklich eine Zumutung. Mir ging es ja ganz gut, wie das aber Patienten aushalten sollen, denen es schlechter geht, weiß ich nicht

Schreckliches Krankenhaus

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Aufklärungsgespäch
Kontra:
Nachsorge
Krankheitsbild:
Entfernung Plattenosteosynthese im Schlüsselbein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Aufklärungsgespräch war hinsichtlich der möglichen Komplikationen sehr gut. Allerdings sollte der Eingriff ambulant gemacht werden und mir wurde gesagt, ich könne am übernächsten Tag schon wieder arbeiten. Ich bin dann lieber über Nacht in der Klinik geblieben, was sich als richtig herausgestellt hat, da ich nach der OP starke Schmerzen hatte. Am übernächsten Tag zu arbeiten, wäre völlig illusorisch, da ich nicht in der Lage gewesen wäre Auto zu fahren und die Wunde nachts starke Schmerzen verursachte.
Im Aufwachraum wurde mir gesagt, ich hätte einen sehr hohen Blutdruck, allerdings hat sich aber, als ich auf dem Zimmer lag, keiner bemüßigt gefühlt, diesen nochmal zu kontrollieren.
Der Tropf, an dem ich hing, lief nicht durch, worauf ich eine Schwester gebeten habe, ihn wegzunehmen. Ich weiß nicht mal, wozu der gut war. Jedenfalls wurde er kommentarlos entfernt.
Mir wurde nur abends mein Essen gebracht, das nächste Mal hab ich erst wieder eine Schwester morgens zu Gesicht bekommen, die sich nach meinem Befinden erkundigt hat.
Die OP-Naht sieht grausam aus, ich hoffe, es verwächst sich noch etwas.
Der Stationsarzt, der vormittags die Drainage gezogen hat, dachte, ich hätte mir das Schlüsselbein gebrochen und mir angeraten, keine Bewegungen über Kopf zu machen, war also nicht mal im Bilde, was bei mir gemacht wurde. Um vor der Entlassung den Venenzugang gezogen zu bekommen, bin ich 3x einer Schwester hinterher gerannt.
Das Essen ist grausam und hat mit moderner Vollwertküche nichts zu tun.
Die Ausstattung der Zimmer ist mager, da gibt es in München besseres.

Beste Unfallchirurgie

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
medizinisch perfekt
Kontra:
ständiger Umbau/ Renovierung, muss aber sein
Krankheitsbild:
Sprunggelenksverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde per Rettung mit einem kompliziert gebrochenen Sprunggelenk
eingeliefert, sofort operiert und dann für mehrere Tage da behalten.
Die Versorgung schien mir perfekt, Aufklärungsgespräche, sofort anschließende physiotherapeutische Betreuung, alles lief Hand in Hand und
ich fühlte mich wirklich sehr gut aufgehoben. Zeitknappheit war dem Personal schon anzumerken, aber an mir als Patienten wurde dies nicht ausgelassen.
Die Operation wurde wohl bestens ausgeführt, der schwere des Bruchs angemessen bin ich heute sehr, sehr zufrieden mit meinem Fuß.
Im Nachhinein bin ich wirklich sehr froh, per Zufall dort eingeliefert worden zu sein.
Die Aufnahme für die Folgebehandlungen über die Nothilfe lief einmalig nicht günstig ab, scheint aber verbessert worden zu sein.

in guten Händen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr kompetent, sehr freundlich, sehr hilfsbereit - stationär wie ambulant!

Kopfschmerzfrei

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Tolles Team, kompetente ärztliche Behandlung
Kontra:
Schlechte Parkplatzsituation, enge Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Chronischer Spannungs-Kopfschmerz, Miggräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe an einer 4-wöchigen Gruppentherapie aufgrund seit 20 Jahren bestehender Kopfschmerzen teilgenommen. Mit Hilfe des sehr professionell wirkenden, aber darüber hinaus sehr menschlichen Behandlungsteam der Schmerztagesklinik, gelang es mir endlich meine Kopfschmerzen zu verringern.

Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008/2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte, Freundliches Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Hodgkin
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde 2008 Morbus Hodgkin diagnostiziert. Die Diagnose Krebs ist natürlich ein großer Schock, insbesondere im Alter von 18 Jahren, so wie es bei mir damals der Fall gewesen ist. Es folgten 8 Zyklen Chemotherapie, bei denen insgesamt längere Krankenhausaufenthalte notwendig waren. Rückblickend kann ich sagen, dass ich im Klinikum Neuperlach eine sehr gute Behandlung bekommen habe. Die Ärzte sind sehr kompetent, erklären geduldig, was die Krankheit mit sich bringt und wie die entsprechende Therapie aussieht. Dabei gelang es ihnen mir auch ein wenig die Angst zu nehmen. Mir wurde das Gefühl vermittelt wurde, dass sofern ich mich der langwierigen und unangenehmen Behandlung unterziehe, eine gute Chance auf Heilung besteht. Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass die Ärzte sehr bemüht sind auch ein persönliches Verhältnis zum Patienten zu pflegen.

Auch das Pflegepersonal war immer sehr herzlich, hatte Zeit für Gespräche und hat immer versucht mir den Klinikalltag erträglicher zu machen. Die Pfleger/Pflegerinnen haben dabei auch Rücksicht auf mein Alter genommen und verstanden, dass jüngere Patienten andere Bedürfnisse und Ängste haben.

Auch bei den Kontrolluntersuchungen zu denen ich immernoch in regelmäßigen Abständen gehe, fühle ich mich optimal betreut. Mein behandelnder Arzt nimmt sich sehr viel Zeit, ich werde gründlich durchgecheckt, aber erhalte keine unnötigen Behandlungen.

Insgesamt kann ich die Abteilung Hämatologie/Onkologie im Klinikum Neuperlach guten Gewissens empfehlen.

Münchens schlechtestes Krankenhaus (in meinen Augen)

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012,/13/1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (v.a.Info und Notfallbereich)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
optisch schön
Kontra:
Krankenschwester unfreundlich, können nicht behilflich sein, nehmen Patienten nicht ernst
Krankheitsbild:
Nierenbeckenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War heute zum vierten mal dort,jedesmal in der Hoffnung die können mir doch helfen, jedoch wurde ich jedesmal wieder zurückgeschickt, da sie nichts machen können.
Schreckliches Krankenhaus. Unfreundlich sind sie auch noch. Ich will nie wieder dieses Krankenhaus betreten. Und wenn dann nur um mich da zu beschweren.

1 Kommentar

StädtKlinikumMünchen am 01.10.2014

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir bedauern sehr, dass Sie negative Erfahrungen in unserem Klinikum gemacht haben. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und möchten Ihren Hinweisen gerne nachgehen. Daher bieten wir Ihnen an, mit uns in Kontakt zu treten. Sie können sich unter folgender E-Mail Adresse an uns wenden: [email protected] oder die unabhängige Patientenfürsprache kontaktieren: [email protected]

Vielen Dank für Ihre Informationen!

Ihre Klinikleitung
Klinikum Neuperlach

Hüftprothese (Endoprothese)

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Beratung, Wartezeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Wartezeiten sind kurz, das Personal von Krankenschwester, Stationsarzt bis hin zum Chirurgen sind sehr kompetent, freundlich, geduldig und, was mit persönlich sehr positiv aufgefallen ist, es wird mit den Patienten gesprochen (geduldig für alle Fragen).

Oberschenkelhalsbruch

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Umbausituation war unangenehm
Krankheitsbild:
Medialer Schenkelhalsbruch rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in Unfallchirurgie gut betreut und nachts noch operiert. Das Pflegepersonal war freundlich. Die Nachbehandlung war auch sehr gut. Ich habe mich in der Klinik gut aufgehoben gefühlt.

Am Tag 4 nach Ellenbogenbruch/OP schon wieder im Einsatz

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Behandlungsergebnis, Umgang und persönliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ellenbogenbruch (dislozierte Oleocranon-Multifragment-Fraktur)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme in der Nacht von Sa auf So mit Ellenbogenbruch: Ich war sehr angetan von der schnellen Aufnahme, der flotten aber ruhigen Untersuchung und der klaren Beratung/Aufklärung durch die Nothilfe und den diensthabenden Unfallchirurgen.

OP sofort am Sonntag morgen. Das Anaesthesie-/OP-Team war ausgesprochen sorgsam und ist so ruhig und persönlich mit mir umgegangen, dass ich mich weniger als Patient, sondern als Teil des Teams gefühlt habe.

Die Atmosphäre auf der Station 42 war angenehm und ruhig, aber es war immer jemand da und ansprechbar. Angesichts des allgemein bekannten hohen Arbeitsaufkommens für Gesundheitspfleger (so heißt das ja jetzt auf Neudeutsch) ist das sicher eine besondere Leistung. Und es macht viel wett in einem Krankenhaus, das baulich in die Jahre gekommen ist und dem die anstehende Modernisierung gut tun wird.

Die Physiotherapeutin und der Operateur haben mir alles sehr gut erklärt und mir viel Sicherheit bei der "Wiederinbetriebnahme" meines Armes gegeben.

Die Verpflegung im Neuperlacher ist ja bekanntermaßen sehr gut. Das hat sich auch wieder mal bei meinem Aufenthalt bestätigt.

Wenn es was zu kritisieren gäbe, dann dass das Prozessmanagement auf Station. Warum es trotz fortschrittlicher Krankenhausmanagementsysteme nicht klappt, dass in house-Röntgentermine zumindest grob getimed werden können, oder dass die Antibiose nicht im optimalen Zeitrhythmus gegeben wird, und dass der Entlassungsprozess ziemlich unkoordiniert scheint, verstehe ich nicht. Aber das ist meiner Erfahrung nach in anderen Häusern auch nicht besser.

Aber last but not least das Wichtigste: Insgesamt bin ich heute am Tag 4 nach OP mit dem Behandlungsergebnis äußerst zufrieden. Gestern war ich schon wieder mit einem überraschend gut einsetzbaren Ellenbogen am Arbeitsplatz zurück.

Ich würde jederzeit wieder bei den Unfallchirurgen im Neuperlacher um Aufnahme bitten. Aber ich hoffe, dass ich das so schnell nicht noch mal brauche :D

Danke! Ihr wart super!

Einfaches, aber medizinisch kompetentes Krankenhaus

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
medizinische Fachkompetenz
Kontra:
Pflegepersonal überlastet
Krankheitsbild:
Diverse Rippen- und Schlüsselbeinbrüche, multiple Organprellungen, Schlüsselbein-Op
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Medizinisch einwandfreie Qualität. Pflegepersonal freundlich und trotz Termindruck hilfsbereit. Essen für ein Krankenhaus ok.

Dank guter Behandlung schnelle Genesung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kompetente Behandlung, großes Engagement
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Ellbogenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit einem komplizierten Ellbogenbruch (Elle und Speiche)nach Neuperlach gekommen. Der Bruch wurde noch in der Nacht operiert.
Ich konnte nach 4 Tagen wieder entlassen werden und habe seither intensive Krankengymnastik gemacht.
Inzwischen ist eine der Platten wieder entfernt worden und die Beweglichkeit im Ellbogen ist fast frei.
Die Zimmer sind nicht so schön, dafür waren Schwestern und Ärzte durchwegs freundlich und wie das Ergebnis zeigt auch kompetent.

Chirurgen, die nicht gleich das Messer wetzen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
auf meine Beschwerden wurde sehr einfühlsam eingegangen
Kontra:
Zustand der Patientenzimmer, schlechtes Essen
Krankheitsbild:
drohender Darmverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So eine Klinik hätte ich auch gerne in meiner Heimatstadt. Ich bin schon oft operiert worden und kann das daher wirklich beurteilen. Im April war ich bei Freunden in München zu Besuch und am Abend ging es mal wieder los: Erbrechen, krampfartige Bauchschmerzen. Also mit dem Notarzt diesmal ins Klinikum Neuperlach. Verdacht auf Darmverschluss. In der Notaufnahme musst ich zwar eine Weile warten, weil die Ärzte im Op waren, aber als dann der zuständige Oberarzt kam und sich unglaublich nett und verständnisvoll um mich gekümmert hat, habe ich ihm die Warterei auch verziehen. Er ist dann auch nicht wie schon so oft zuvor ruck-zuck mit mir in den Op, sondern hat mir ausführlich erklärt, dass es wohl sinnvoller sei zu versuchen, das Problem ohne Op zu lösen. Das war mir (nachdem ich dann auch reichlich Schmerzmittel bekommen hatte) sehr recht. Das Zimmer auf das ich dann kam, war allerdings wirklich renovierungsbedürftig, aber das war mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Nach zwei Tagen waren meine Beschwerden komplett verschwunden und ich durfte ohne Operation das Krankenhaus wieder verlassen. Vielen Dank!!

Sehr zufrieden, kompetente und freundlich Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (leider Dreibettzimmer)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kam mit Wirbelbruch in die Klinik. In der Notaufnahme wurde mir erklärt, dass die Hinterkante eines Lendenwirbels gebrochen war. Ich wurde am nächsten Tag operiert und konnte sofort wieder aufstehen.
Die Schwestern waren sehr freundlich, aber sichtlich überlastet, sodass ich sehr froh war mir wieder schnell selbst helfen zu können.
Die Ärzte waren sehr freundlich und ich konnte nach 10 Tagen bereits wieder entlassen werden.

Schnelle und erstklassige Hilfe bei problematischer Halsschlagader-Verengung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Empfohlen von einer Nicht-Münchner Klinik fand ich diese Empfehlungen bei der dringend notwendigen Beratung, Operation, Nachbehandlung und Versorgung, also bei allen Klinikangeboten, die mich betrafen, voll bestätigt.

Top Klinik - nur zu empfehlen!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal, nette Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde als Landei in die Klinik Neuperlach eingewiesen und hatte anfänglich Bedenken, die sich aber zum Glück schnell in Luft auflösten. Die Klinik macht einen äußerst guten ersten Eindruck. Trotz der Größe herrscht eine angenehme Atmosphäre und bereits nach kurzer Zeit fühlt man sich wohl und kennt sich aus. Die Aufteilung ist sehr übersichtlich und das Personal überaus kompetent, hilfbereit und wirklich alle nett, freundlich und gerne für einen Scherz bereit. Wurde mit Symptomen eingewiesen, die keiner Krankheit zugeordnet werden konnten. Nach etlichen Test konnte die Ursache gefunden werden, was vorher noch kein Arzt geschafft hat.

bessere Organisation des Arztes zum Patient

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Pflegepersonal freundlich
Kontra:
schlechte Organisation
Krankheitsbild:
Pankreatskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 2 ein halb Jahren habe ich Diabetes Typ 1 mit Insulin spritzen. Im Oktober 2013 bin ich nach Neuperlach ins Klinikum eingeliefert worden wegen starker Oberbauchschmerzen. Daraufhin wurde mir die Gallenblase entfernt. Nach der OP bekam ich rechts am Bauch eine kleine Beule, welche mir leichte Schmerzen bereitete. Im Krankenhaus ist man darauf nicht weiter eingegangen, man hat immer nur gesagt da wäre nichts.Auch über meine Rückenschmerzen wurde nur gesagt, das läge an den Krankenhausbetten. Eigentlich hätte man der Sache nachgehen sollen, da es Zeichen waren, welche einen Krebs andeuten. Seit Januar 2014 war ich jeden Monat in der Klinik, immer wurde lt. Aussagen der Ärzte nichts gefunden, trotz Schmerzen. Erst im Mai diesen Jahres wurde mir die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert, welcher inzwischen auch gestreut hat. Ich finde das hätte nicht soweit kommen dürfen. Bin jetzt in Chemo.Seit 2 Terminen sollte ich einen Port gesetzt bekommen, immer wird es verschoben,man wird nicht benachrichtigt, fahre immer umsonst in die Klinik.Es ist keine Organisation. Man will nicht alle schlecht machen, aber in meiner Situation wäre etwas Feingefühl gefragt. Man muss auch an den Patienten denken, er kommt sich vera.... vor, und für die Angehörigen ist es auch nicht leicht.

In der Pankreaschirurgie in besten Händen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Personal in der stat. Aufnahme und Zimmerzuteilung chaotisch und unfreundlich)
Pro:
Super Betreuung nach der OP auf der Wachstation
Kontra:
-
Krankheitsbild:
pyloruserhaltende Pankreaskopfresektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im April musste ich mich einer Pankreaskopfresektion unterziehen. Aufgrund des deutlich malignen Potentials des IPMN-Schleims bestand eine Indikation zur Operation. Für mich als kerngesunder Mensch eine ganz schwierige Entscheidung.
Frau Prof.Nüssler hat mir im Vorgespräch in aller Ruhe sämtliche Schritte der 5 1/2stündigen OP detailliert erklärt und all meine Fragen für mich verständlich beantwortet. Nach dem Gespräch war ich von ihrer Kompetenz und pesönlichen Art,wie sie mit Patienten umgeht, sehr überzeugt. Die OP verlief komplikationslos; meine Familie und der Hausarzt wurden umgehend informiert.
Die 7-tägige Betreuung auf der Wachstation hätte nicht besser sein können. Ich hatte keinerlei Schmerzen, wurde von den Ärzten und Schwestern bestens versorgt, vom Physiotherapeuten mobilisiert und konnte nach 2 weiteren Tagen auf der 'Normalstation' zwar noch sehr geschwächt, aber dankbar über den sehr positiven Verlauf, entlassen werden.
Die Ernährung und Kreonversorgung klappt nach anfänglich großen Schwierigkeiten inzwischen sehr gut, ich treibe wieder Sport und fühle mich sehr gut.
Ich hoffe, dass sich kein IPMN-Schleim mehr bildet und ich gesund bleibe. Jederzeit würde ich mich wieder in die Hände von Frau Prof. Nüssler und ihrem Team begeben. Ich kann die Abteilung Pankreas-Chirurgie wirklich sehr empfehlen.

sehr gut mit Stern

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
perfekte Behandlung
Kontra:
keine negativen Erkenntisse
Krankheitsbild:
wiederholte Muskelvenenthrombose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Kompetenz der Mitarbeiter von der Anmeldung bis zum Ärzteteam überzeugt. Jeder weiß was getan werden muss und handelt. Die Bereitschaft Hilfe zu leisten und die Freundlichkeit sind besonders hervorzuheben.

Herausragende Leistungen vor und nach der Operation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaorta Aneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich in letzter Zeit wenig positives in den Medien über Krankenhäuser vernommen habe, war ich sehr skeptisch, als ich in das Krankenhaus Neuperlach eingewiesen worden bin. Danach war ich angenehm überrascht, wie professionell und zugleich freundlich, beinahe liebenswürdig das gesamte Personal mit mir umgegangen ist. Das gilt für sämtliche Ärzte die an den Untersuchungen beteiligt waren, sowie für die medizinischen Stationsmitarbeiter und das Pflegeteam. Ich befand mich jederzeit in guten, verständnisvollen Händen. Die Betreuung vor und nach der Operation war herausragend. Ich bin allen sehr dankbar für die ausgezeichnete Hilfe in allen Bereichen.

Verdacht auf Darmverschluß

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit Verdacht auf Darmverschluß / nachts eingeliefert worden, und es wurde sehr rasch gehandelt, es ging von einer Untersuchung zur anderen, ich war sehr zufrieden, von der Notaufnahme bis zur Station wo ich einige Tage verbringen mußte. Auch auf der Station war alles wie es für einen kranken sein sollte. Nett zuverlässig und aufmerksam. Da hab ich leider schon anderes kennengelernt. Denn aufgrund meines Morbus Crohns hab ich schon anderes kennengelernt.

"Voll professionell, dennoch sehr persönlich und unkonventionell"

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr detailliert, Eingang auf pers. Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ganz persönliche Zuwendung
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Papillenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die entsprechende Diagnose meines Heimat-Klinikums und die "zweite Meinung" zweier befreundeter Ärzte verwiesen für meinen "Fall" unmittelbar auf das Kompetenzzentrum für Viszeral-Chirurgie in München-Neuperlach.
Nach tel. Vorsprache und Zusendung meiner Befunde per Fax am Mo. Nachmittag wurde mir bereits am Di. ein außerordentlicher Gesprächstermin bei Fr. Prof. eingeräumt.
In persönlichem Gespräch kamen wegen der Schwere des erf. Eingriffs sowohl die Risiken als auch die Chancen detailliert zum Ausdruck.
Meine Entscheidung zur OP in Neuperlach führte zum Aufnahmetermin am Do. und OP-Termin am Fr..
Ca. 4h OP-Dauer, unmittelbar danach Anruf an meine Frau, dass alles positiv verlaufen sei und sie mich nachmittags besuchen könne.
12 Tage Klinikaufenthalt -- Entlassung.
Insgesamt fühlte ich mich vor Allem in der Wachstation von hoher Kompetenz umgeben und sehr gut aufgehoben. Man konnte den Eindruck gewinnen, alle Ärzte, Pfleger und Schwestern wären nur für mich alleine da, allen voran Fr. Prof..
Neben der Professionalität, die sich für mich als med. Laien vor Allem im Fortgang meiner Genesung äußert, bin ich nach wie vor von der unkonventionellen Vorgehensweise im Rahmen meiner Klinikaufnahme beeindruckt.
Am Ende bleibt mir nur: Danke zu sagen, Danke für all die Zuwendung und den pers. Einsatz aller Beteiligten. Sie Alle sind ein ausgesprochen positives Beispiel.

Hochachtungsvoll (ganz bewusst in diesem Fall)

L. P.

Sehr gute und erfolgreiche Behandlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: seit 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorgande Beratung inklusive pyschosozialer Betreuung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Engagiertes Personal
Kontra:
Umbau
Krankheitsbild:
Dickdarmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2009 die Diagnose "Sigma Coloncarcinom mit hepatärer Metastasierung". Das bedeutete eine sehr lange Behandlung mit zwei schweren Operationen und vielen Zyklen an Chemotherapie. Das gesamte Personal (Ärzte, Schwestern, Pfleger, Assistenten) waren sehr kompetent und engagiert. Nach über einen Jahr Behandlung konnte ich wieder zurück ins normale Leben. Ich bin immer noch regelmäßig im Klinikum zur Nachsorge.
Die erbrachte Leistung zur Wiederherstellung meiner Gesundheit war und ist beeindruckend.
Nur die langandauernden Umbau- und Renovierungsmaßnahmen fallen etwas negativ ins Gewicht.

sehr zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012-2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetente menschliche und einfühlsame Ärzte und sehr engagiertes Personal
Kontra:
Ausstattung der Zimmer
Krankheitsbild:
Darmkrebs (metastasierendes Colonkarzinom)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Diagnose Krebs ist keine, die man hören möchte. Die Ärzte der Klinik Neuperlach sind in der Lage, sehr einfühlsam und genau alle Fragen zu beantworten - ohne Rücksicht auf die Zeit. Sie beantworten geduldig alle Fragen - und dies zu jeder Zeit! Was die Therapie angeht sind in dieser Klinik die geballte Kompetenz und die Zusammenarbeit der Mediziner spürbar. Sowohl in der Onkologie, der Tagesklinik als auch der Chirurgie habe ich mich stets aufgehoben gefühlt.
Für Darmkrebspatienten und ganz besonders für Darmkrebspatienten mit Lebermetastasen ist dies die richtige Adresse.

Sehr freunliche Mitarbeiter, die sich Zeit nehmen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine sehr gute Versorgung und Betreuung. Alle Mitarbeiter (Ärzte und SChwestern) waren freundlich und nett und haben sich Zeit für meine Fragen genommen.
Ich kann die Klinik daher bestens empfehlen.

Immer allerbestens betreut

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013 -2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte , Schbwestern und Pfleger betreuen optimal
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
multibles Plasmozytom -Knochenkrebs-
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits vor geraumer Zeit schrieb ich eine Bewertung und möchte diese noch aus ganz persönlichen Gründen ergänzen.
Am 07.06.feierte ich meinen Geburtstag. Ich wurde 74.
Dass ich den Tag erleben konnte und ihn auch feiern verdanke ich, in der Onkologie im 6.Stock liegend,ganz allein der ärztlichen Kunst, deren Fürsorge um meine Erkrankung in den Griff zu bekommen, dass ich in den Pausen -diese mit Leben füllen kann - den Schwestern mit ihrer unermüdlichen Fürsorge im Gang 62 und 63.
Ihnen allen gilt mein sehr sehr großes Danke.
Hinzu fügend möchte ich noch, dass in den sog.Anstürmen inclusive Untersuchungen und Bettenvergabe immer alle, die hier oben tätigen "guten Geister " stets immer Sorge tragen, dass alles planmäßig abläuft

Hohe fachliche Kompetenz gepaart mit Menschlichkeit

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient steht im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfall in die Klinik für Gefäßchirurgie des Klinikums Neuperlach eingeliefert. Chefarzt Dr. Weidenhagen und sein Team erwarteten mich und leiteten sofort alle notwendigen Maßnahmen ein. Nur durch schnelles operieren konnte mein Leben erhalten werden. Dr. Weidenhsgen und seine Mitarbeiter haben bei den tägl. Visiten alle Fragen freundlich und in verständlicher Form beantwortet.Anschließend kam ich in die Intensivstation zu Dr. Mut und seiner Manschaft. Dort wurde ich rundum versorgt, nicht nur mit Medizin sonder auch durch freundliche und kompetente Pflege. Auf der Station 53 wurde ich gepflegt von freundlichen Schwestern und Pflegern bis zu meiner Entlassung.
Mein Fazit: In der Klinik für Gefäßchirurgie unter Leitung von Chefarzt Dr. Weidenhagen arbeitet ein Team hoch ausgebildeter und motzivierter Ärzte und Mitarbeiter, die sich Ihre Menschlichkeit und die Nähe zu den Patienten bewahrt haben und es auch tägl. praktizieren. Auffallend ist der hohe hygienische Standard auf allen Ebenen.Das freundliche Pflegepersonal ist gut ausgebildet und versucht den Patienten soweit es geht Ihre Wünsche zu erfüllen.
Dem Klinikum für Gefäßchirurgie unter Leitung von Chefarzt Dr. Rolf Weidenhagen gebührt mein herzlichster Dank.

Rundum zufriedene Patientin

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Super Ärzte
Kontra:
Mit dem Essen nicht ganz zufrieden
Krankheitsbild:
arterielle Rekonstruktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte die auf den Patienten eingehen.Freundliches und hilfsbereites Personal.

Höchste Kompetenz mit interdisziplinärer Zusammenarbeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007-2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Umständliche Verwaltungsabläufe, zb. bei 12 stationären Chemozyklen 12mal einchecken)
Pro:
Fachkompetenz mit Patientenzuwendung
Kontra:
Mittelmäßige Klinikausstattung
Krankheitsbild:
Darmkrebs(metastasiertes Rektumkarzinom)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorwegbemerkung: Eine Klinikbewertung ohne Namensnennung wie hier gewünscht ist m.E. nicht möglich, schließlich zählt die ärztliche Leistung. Ich gebe diese Bewertung als Patient mit über 20jährigen Erfahrung mit verschiedenen Fachbereichen in vielen Kliniken und Praxen in ganz Deutschland ab.
Ich halte das KH Neuperlach für einen ausgesprochenen Glücksfall für Darmkrebspatienten, da hier die Onkologische Abteilung unter Prof. Karthaus mit einem Team von hochqualifizierte Oberärzten Unterstützung findet von einer Chirurgischen Abteilung, die ebenfalls auf höchstem Niveau arbeitet, unter Prof. Nüssler und Ihrem Kollegen Dr. Ruppert und ihrem Team, sowie dem Proktologen Prof. Schmitt. Es ist nicht nur das Können dieser Fachleute, das beeindruckt, man erfährt hier auch viel menschliche Zuwendung.
Gerade in dem Zusammenspiel der hier unter einem Dach vereinten Fachkompetenzen sehe ich den größten Vorteil dieser Klinik. Besonders bestärkt fühle ich mich in meinem Urteil durch die Einholung der verschiedenen Zweit- und auch Drittmeinungen sowohl zur angewandten Krebstherapie als auch zu den Operationen an der Leber u.a., die allesamt die Vorschläge der hiesigen Ärzte bestätigten.

Allerdings: Wer Wert auf Patientenkomfort und ein schönes Ambiente legt, ist hier fehl am Platz. Es ist hier alles ordentlich und sauber, aber ohne jede Komfortanmutung. Am meisten habe ich vermißt, daß es nicht bei allen meiner vielen Aufenthalte möglich war, ein Einzelzimmer zu erhalten, was gerade bei Frischoperierten wünschenswert ist. Auch die technische Ausrüstung (Ultraschall, CT, Kernspintomograph) ist nicht auf dem neuesten Stand. Hier wird die Klinik von der Stadt München zu kurz gehalten.

Bester Erfolg

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war in der geriatrischen Tagesklinik.
Täglich berichtete er über die freundlichen Schwestern, die guten Therapien und die Aufmersamkeit die jedem einzelnen geschenkt wird.
Leider ist der Aufenthalt nun zu Ende
aber in jedem Fall hat es meinem Mann viel gebracht. Positiv ist auch der Umgang der Ärzte
mit den Patienten. Die Besprechungen laufen immer auf Augenhöhe ab.
Gerne würde mein Mann wieder einmal in die Tagesklinik

bestens aufgehoben und betreut

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013 und 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
es gibt absolut nichts was kontra wäre
Krankheitsbild:
multiples Myelom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

seit Sommer letzten Jahres bin ich unter Plasmozytom multiples Myelom in stationärer Behandlung u.a. vorher gehender Erkrankungen u.a. akutes Nierenversagen.
das Ärzteteam ist sehr fürsorglich um mich bemüht, man fühlt hervorragend aufgehoben und bestens behandelt auch wenn an bestimmten Tagen ein wahrer Ansturm zur stationären Aufnahme erfolgt. Vor länger Zeit gab ich auch unter der Rubrik Onkologie eine Bewertung ab und es hat sich nichts geändert. Auch bei den zweimal stattfindenden Visiten, die erforderlichen Zeitaufwand bedeuten ist man auch bei gering erscheinden Problemen, die mehr im Wohlfühlbereich liegen bestens beraten und umsorgt.
Ich bin Privatpatientin, was aber mit der Fürsorge durch das Ärzteteam keine Rolle spielt.
Erwähnen möchte ich unbedingt das Schwestern-und Pflegerteam ....Immer freundlich, hilfsbereit trotz Personalmangels,auch das Reinigungsteam möchte ich nicht vergessen.
Im Schnitt habe ich 2x pro Woche chemo, einmal dazwischen 3 Tage , dann 9 Tage Pause.
wenn ich meine vielen chemos passieren lasse so lautet mein Gesamturteil sehr sehr zufrieden und nur zu empfehlen

Fachkompetenz -Patientenwohl

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freudliches, engagiertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor am Mageneingang (Cardia-Carcinom)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Während der stationären Behandlungen vor und nach der Magenoperation fühlte ich mich auf der onkologischen Abteilung bestens betreut und beraten. Prof. Karthaus und sein Ärzte- und Pflegeteam agierten fachlich kompetent und waren jederzeit engagiert und offen für Fragen hinsichtlich der Behandlung. Die Aufklärungsgespräche erfolgten detalliert und mit ermutigendem Einfühlungsvermögen.

Diese positiven Erfahrungen setzen sich in der laufenden ambulanten Nachsorge fort. Termine werden auf die patientenseitigen Gegebenheiten abgestimmt, Befunde unmittelbar oder -falls erforderlich- zeitnah fernmündlich erläutert.

Als besonders wohltuend und "heilsam" empand und empfinde ich, dass man sich nicht in eine Klinik-Maschinerie eingepresst fühlt. Die Behandlung und Betreuung sind auf das Patientenwohl ausgerichtet.

Sehr professionelles Ärzte und Hebammen-Team

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erfolgreiche Not-Operation)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Professionalität
Kontra:
Sehr volle Wochenstation
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt - Notoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten uns zuerst im Netz auf dieser homepage über die verschiedenen Kliniken der Stadt informiert. Die Bewertungen im Bereich "Entbindung" in Neu-Perlach waren in Ordnung, deshalb haben wir uns dort angemeldet.
Eigentlich war vom ersten Info-Abend an bis zur Entlassung meiner Frau alles sehr professionell, mit wenigen Kritikpunkten.
Am Deutlichsten aber möchte ich hervorheben, daß wir eine äusserst kritische Geburt hatten, da meine Frau um Mitternacht bemerkte, daß Sie vaginal blutete. Wir sind zwar zügig aber jetzt auch nicht hektisch ins Krankenhaus gefahren, wo man sehr schnell eine Not-OP einleitete, da die Plazenta "gerissen" war und meine Frau sehr schnell innerlich verblutet wäre. In kurzer Zeit waren ca. 8 Ärzte, Hebammen, Schwestern im Kreissaal und leiteten einen schnellen Kaiserschnitt ein. Gott sei Dank ist unserer Tochter nichts passiert und Sie hat den Schock mit der Geburt genauso gut überstanden wie wir!
Einziger, aber deutlicher Kritikpunkt ist die Überfüllung in Neu-Perlach. Es scheint mir, dass das KH sehr nachgefragt ist, auf jedenfall waren alle Zimmer immer belegt und man hätte auch als Privatpatient keine Chance auf ein Einzelzimmer gehabt.

Fachkompetenz auf höchstem Niveau

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Dünndarm-Karzinoid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin bereits seit sieben in der Onkologie am Klinikum Neuperlach in Behandlung und fühle mich sowohl bei den stationären Aufenthalten, als auch in der Tagesklinik bestens aufgehoben.
Man hat es stets mit äußerst kompetenten Ärzten zu tun, wobei ich ganz besonders das Bemühen des Chefarztes Prof. Dr. Karthaus hervorheben möchte.
Es ist einem stets bewusst, dass man sich hier in den besten Händen befindet und sehr viel Kraft und Zeit für das Wohl des Patienten aufgewendet wird.

Bestens zu empfehlen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sehr einfühlsam
Kontra:
Krankheitsbild:
Parkinson/Alzheimer Demenz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter befand sich 4 Wochen in der Tagesklinik Geriatrie. Ich war 4 oder 5 Mal in der Abteilung mit dabei und kann von den Mitarbeitern nur positives berichten. Alle waren sehr zuvorkommend, einfühlsam und nett zu meiner Mutter. Sie fühlte sich gut aufgehoben und war mit Freude und Motivation bei den verschiedenen Anwendungen dabei.

Beratung durch den Chefarzt über gefäßchirurgischen Eingriff

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Aneurysma an der Hauptschlagader - Bauchbereich
Erfahrungsbericht:

Bei mehrfachen Klinikaufenthalten konnte ich mich jedes Mal von der Fachkompetenz des Personals und der freundlichen Behandlung überzeugen.

Unter Einbindung/Aufklärung des Patienten werden auf hohem Niveau die medizinischen Behandlungen duchgeführt.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Verständliche Erläuterungen begleiten die Behandlung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Am Puls der Zeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Team von Prof. Karthaus arbeitet eng zum Vorteil des Patienten zusammen. Bei den Medizinern und dem Pflegepersonal fühlt man sich als Patient gut aufgehoben.
Kontra:
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Umfassende persönliche sehr gute medizinische Betreuung. Alle Diagnosen und Behandlungen wurden verständlich erläutert und führten zum Erfolg!

Fachkompetenz und individuelle, freundliche Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität und ausgesprochen freundliche, engagierte Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Dickdarmkrebs mit Lebermetastasen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Während meiner regelmäßigen stationären (Station 62 und 63) und ambulanten (onkologische Tagesklinik) Aufenthalte in den letzten 6 Monaten meiner Chemo- und Antikörpertherapie machte ich durchwegs sehr positive Erfahrungen.
Die intensive Patientenaufklärung und interdisziplinäre Abstimmung vor und während der Therapie waren vorbildlich. Das Ärzte- und Pflegeteam und sonstige Mitarbeiter waren fachlich sehr kompetent, stets aufmerksam, immer freundlich, einfühlsam und hilfsbereit. Sowohl bei turnusmäßigen Aufenthalten als auch notfallmäßigen Einlieferungen hat man sich engagiert und fürsorglich um mich gekümmert. Man konnte psycho-onkologische, seelsorgerische Betreuung, Angebote des Sozialdienstes oder Stoma-Beratung usw. individuell wahrnehmen.
Ich habe ein Team mit sehr hoher fachlicher Kompetenz, menschlicher Verantwortung, Engagement und freundlicher Zuwendung erlebt und mich vertrauensvoll stets in den besten Händen gefühlt. Danke!

Kompetenz

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
gute Erklärung und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Gefäßverschluß in der Beinarterie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit der Behandlung in der Angiologie/Radiologie bei Dr.Belling und seinem Team sowie bei Oberärztin Dr. Maiwald war ich sehr zufrieden.
Ich werde die Abteilung weiter empfehlen, da viele nicht wissen, daß das Klinikum Neuperlach eine gute Gefäßchirurgie hat.

Sehr empfehlenswerte Abteilung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Medizinisch und pflegerisch super Abteilung!
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Großmutter wurde auf die Station 57/Geriatrie verlegt, wegen beginnender Demenz und reduziertem Allgemeinzustand.
Sie wurde sowohl vom gesamten Ärzteteam als auch vom Pflegepersonal liebevoll und einfühlsam versorgt. Die gesamte Zeit wurden sowohl meine Großmutter als auch wir Angehörigen sehr kompetent und hilfsbereit durch das Ärzteteam, die Pflegekräfte sowie die Diplom-Sozialpädagogin betreut und beraten.
Bereits in der Klinik wurden sämtliche Anträge für eine häusliche Versorgung und ein anstehendes Betreuungsverfahren bearbeitet, für uns Angehörigen eine große Erleichterung.
Wir sind sehr dankbar für diese schöne Zeit, die meine Großmutter auf dieser Station erleben durfte.

tooles Rehateam

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalverengung im Lendenwirbelbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wird zweimal im Jahr aufgrund einer Spnalverengung im Lendenwirbel behandelt. Sie ist Schmerzpatientin und gehbehindert. Aufgrund der sehr guten Betreuung und therapeutischen Interventionen, hat meine Mutter nach der Reha weniger schmerzen, kann sich besser bewegen und wirkt lebensfroher.
Gleichzeitig wird standardmäßig ein genereller Check gemacht, die Diabetes neu eingestellt, der Blutdruck kontrolliert.
Das personal scheint immer sehr freundlich und hilfbereit zu sein, die Therapeuten fachkompetent geschult und die Ärzte zugänglich und offen für die Wünsche der Patienten.

Bypass

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchschlagader ausgeräumt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In dieser Abteilung bin ich nur auf sehr kompetente und dazu zum Teil noch einfühlsame Ärzte getroffen. Das Pflegepersonal ist bis auf ein paar Ausnahmen gut.

Sehr zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Hohe fachliche Kompetenz, Es wird sehr viel Wert gelegt auf natürliche Geburt
Kontra:
Mitarbeiter in Stoßzeiten überlastet
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum Neuperlach wurde mir von meiner Friseurin empfohlen. Auch die Bewertungen im Internet waren durchweg sehr positiv. Daraufhin besuchte ich mit meinem Mann den Infoabend. Wir waren total begeistert. Der Oberarzt macht wirklich Entertainment pur.
Am Dienstag den 18.02.14 ging es dann los bei mir mit Blasensprung. Ich war schon fünf Tage über dem Termin. Bis das Kind da war dauerte es noch bis 19.02. abends. Zum Schluss musste das Kind mit der Saugglocke geholt werden. Es war keine einfache Geburt, aber ich fühlte mich durchwegs gut aufgehoben. Die Zimmer waren freundlich eingerichtet und gut ausgestattet. Die Mitarbeiter, Hebammen und Ärzte alle sehr nett.
Danach ging es auf die Wöchnerinnenstation. Ich hatte ein Zweibettzimmer. Bei den Schwestern befanden sich ein Wickel- und ein Stillzimmer. Dort wurde beim Stillen geholfen. Nachts konnte man das Baby stundenweise im Schwesternzimmer abgegeben.
Das Essen war sehr gut. Zum Frühstück gab es Büffet. Die Schwestern und Ärzte waren alle sehr nett nur teilweise überlastet. Es wird halt gespart, wie überall. Ich blieb übers Wochenende. Da war alles entpannter. Die Schwestern hatten mehr Zeit. Nach verschiedenen Versuchen fanden wir heraus, dass ich mit Stillhütchen stillen muss. Das klappt jetzt gut.
Zum Schluss war noch die Untersuchung beim Kinderarzt. Der sah zwar etwas komisch aus, war aber sehr nett.
Ich habe mich während der ganzen Zeit sehr wohl gefühlt und würde jedem dieses Krankenhaus für die Geburt empfehlen.

Beginnende Demenz/Geriatrische Tagesklinik

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Äußerst kompetentes Fachpersonal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Beginnende Demenz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war jetzt zum 2. Mal in der Geriatrischen Tagesklinik und hat sich dort wieder sehr wohl gefühlt. Sowohl das Pflegepersonal, als auch die Ärzte sind sehr fürsorglich kompetent. Es wird jedes Krankheitsbild in die Therapie mit einbezogen. Meine Mutter war nach den 20 Behandlungstagen in Ihrer Klinik wie ausgewechselt, höchst motiviert an ihrem Krankheitsbild zu arbeiten und medikamentös gut eingestellt.
Erwähnenswert ist auch noch der angebotene Fahrdienst, wohl derzeit über den Arbeiter Samariter Bund. Es war für uns Angehörige äußerst beruhigend zu wissen, dass meine Mutter täglich zuverlässig von zu Hause abgeholt wurde und auch wieder zurückgebracht wurde.

Danke nochmals für alles!

fühl mich in der Abteilung gut aufgehoben

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Massageanwendungen, Freundlichkeit des Personals
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Drehschwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Fachpersonal, das trotz Personalproblem ( meine eigene Einschätzung ) immer für den Patienten da ist. Termine ( z.B. Massage, Gedächtnistraining )sind pünktlich bzw. falls mal ein Patient ausfällt werden Termine vorgezogen.

Besonderes Lob an die Ärzteschaft den Schwestern und dem Hr. Braga ( Massage)

Gereatrie

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gedächtnisprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon in vielen Krankenhäusern und bekam viele Narkosen und Operationen.
Mein Gedächtnis wurde immer kleiner und die Körperschmerzen immer größer.
Für mich ist die Geriatrie-Tagesklinik in NP-Krankenhaus die beste die es gibt.
Die Untersuchungen und Anwendungen sind optimal.
Meine schlafenden (pelzigen) und verkrampften Beine sind wieder okay und die Gedächtnis-Anwendungen sind vielseitig und erfolgreich.
Sehr freundlich und hilfsbereit sind die Ärzte bis zu den Schwestern.
Die Gereatrie-Abteilung ist für jeden der Gedächtnisprobleme hat, sehr empfehlenswert!

naja..

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
im kreissaal die hebamen
Kontra:
schwestern und hebamen der wochenbettstation
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte eine Einleitung...die Hebamen die mich da betreut haben waren suprr nett und lieb. Die Einleitung mit Tabletten brachte leider gar nix bei mir. Schade das sie dort nich mehr moeglichkeiten zum Einleiten haben. Viell haette es dann geklappt. Aufjedenfall kam es dann zum ungeplanten KS...hatte eine Vollnarkose, da ich richtig Panik hatte...leider durfte mein Mann nicht mit rein. Das Op Tram war auch super nett und haben versucht mir meine Angst zu nehmen...
Auf der Wochenbettstation war alles nur eine reine Kathastrophe! Keine Stillberstung...hatte dann einen Milchstau...der einfach nicht weg ging...wolltr Abstillen da die Schmerzen zu gross waren hatte nur noch geheult und mein Sohn wurde von 2 tropfen auch nicht satt..haben sie NICHT akzeptiert und eine Hebame hat sogar den Arzt holen wollen damit er mich "ueberredet" schrecklich wenn man die Entscheidung des Patienten nicht akzeptiert ! Essen war schrecklich...und ich solle mein Tablett gefaelligst selbst aufraeumen...dacht echt mein Schwein pfeift! Hatte jeden Tag stress mit einer Schwester oder dieser Hebame die dort ist... Habe mich ein Tag vor der Entlassung..selbst entlassen...mir ging es dort so schlrcht das ich nix essen wollte..habe es an dem mittwoch angekuendigt am donnerstagabend gehen zu eollrn...komisch nur bei mir war die visite nicht...bin dene den ganzen tag hinterher gelaufen fuer dir abschluss kontrolle...erst als ich sagte ich gehe um 18:30 h auch ohne untersuchung heim ...hatte aufrinmal ein arzt 10 min spaeter zeit... Also solch sachen sind unnoetig und nicht gemacht werden...
Im Kreissaal war alles gut und die Hebamen sollen so weiter machrn wie bisher...aber die wochenbettstation kann man wegschmeissen...allein wegen dene wuerde ich da nicht mehr entbinden...

Beste Beratung und Behandlung, Super-Team

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
das perfekte Timing in der Tagesklinik
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Beginnende Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Tagesklinik ist in allen Bereichen sehr zu empfehlen! Kompetente Beratung, sehr gute Ergotherapie, außerordentlich freundliches und gutes Team bei der Betreuung während des Aufenthalts!

Sehr gute Fachkompetenz und Patientenbetreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ansprache seitens Ärzte, Krankenpfleger
Kontra:
Alter der Klinik-aber Umbau läuft
Krankheitsbild:
Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Abteilung Prof.Dr.Nüssler.Bei mir Blinddarm OP.Hervorragende Ärztliche Betreuung, vor allem da bei mir Diagnose, Schmerzlokalisierung,etc. zunächst nicht zum Blinddarm passten.Erst weitere intensive Untersuchungen, Fachkompetenz der Ärzte,liebevoller Umgang mit mir als akuter Schmerzpatient, führten zum Ergebnis und dann zur sofortigen OP.Diese war perfekt.Betreuung auf Station gut, Ärzte,Krankenpfleger, waren immer für Fragen da.Heilungsprozeß (sicher individuell) sehr gut, passt somit zum positiven Gesamtbild.Klinik wird umgebaut,modernisiert.Kann somit Klinik sehr empfehlen.Danke.

Proffessionelle OP und hervorragende postoperative Betreuung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (...wenn dann die Berichte vorlagen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
bei Alarmruf stets reagierende schnelle und freundliche Betreuung
Kontra:
Die Informationen zu Untersuchungen kamen erst nach mehrermaliger Nachfrage
Krankheitsbild:
Amputation Zeh D3, linker Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich als Patient in dieser Klinik gut aufgehoben und fachmännisch behandelt. Es wurde m.E. angemessen und intensiv untersucht, die richtigen Diagnosen gestellt und vernünftige Therapien angeordnet.

Die Betreuung durch die behandelnden Ärzte und das Pflegepersonal war hervorragend, kompetent und überaus freundlich. Stets versuchte man - auch nachts - auf meine Schmerzen, Wünsche bzw. Bedürfnisse einzugehen, um die postoperative Genesung so optimal wie möglich zu gestalten.

Allerdings vermisste ich die umgehende Information nach Einzeluntersuchungen (z.B. Lungen-Untersuchung, 24h-EKG, Ergebnisse der Blutanalysen), die ich natürlich spätestens mit dem Entlassungsbericht erhalten habe - zur Entlastung der Ärzte muss angemerkt werden, das die Ergebnisse nicht lebensbedrohlich waren, so dass die Ärzt durchaus auch später informieren konnten.

Das von mir privat bezahlte Einzelzimmer (ohne besondere Chefarzt-Behandlung - wobei ich natürlich nichts gegen Chefärzte habe - im Gegenteil, aber ich wollte eine normale medizinische Behandlung ohne Sonderkosten), war sauber, ordentlich und modern eingerichtet und wurde jeden Tag ordentlich gereinigt.

Fazit: Optimale Betreuung, angenehmer Aufenthalt gutes Patientengefühl hinsichtlich Kompetenz und Therapieentscheidungen.

Ärzte und Pflege hervorragend

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rektumprolaps
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über meinen Aufenthalt im Klinikum Neuperlach gibt es nur Positives zu berichten. Ich wurde dort in der Klinik für Coloproktologie wegen eines Rektumprolaps von Herrn Dr. Ruppert operiert, mit ausgezeichnetem Ergebnis. Die fachliche und menschliche Betreuung durch Ärzte und Pflege war ganz hervorragend, ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und würde der Klinik immer wieder vertrauen.

Super Klinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren bei dem lustigen unterhaltsamen aber auch informativen Infoabend und haben uns dann gleich für die KLinik entschieden.
Ich hatte eine super Geburt und wir haben uns sehr aufgehoben gefühlt! Glücklicherweise haben wir dann sogar ein Familienzimmer bekommen! Auf der Wochenstation war es sehr angenehm, waren alle sehr nett das Essen gut und wir haben uns bisschen wie im Hotel gefühlt. Nur mit dem Stillenwollte es anfangs nicht so klappen und meine Kleine hat ziemlich abgenommen (was ja normal ist eigentlich) und da haben sie dannn etwas Stress gemacht aber die haben eben auch ihre Vorschriften und Zahlen.
Als Geburtsvorbereitung bieten sie auch kostenlose Akkupunktur an.
Kann das Klinikum alles in allem nur weiterempfehlen und würde wieder hingehen!

Neuperlach empfehlenswert

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
hochgradige Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein guter Eindruck von der Klinik begann schon bei der Annahme.
Die diensthabende Oberärztin verrichtete seine Tätigkeit sehr gewissenhaft und angenehm.
Die Operation ist optimal durchgeführt worden da keinerlei Komplikationen auftraten.
Die Betreuung lies nichts zu wünschen übrig.
Unterbringung im 2 Bettzimmer mit geräumiger Nasszelle war sehr gut.
Ebenso war die Verpflegung sehr gut.

Top-Chirurgen und Ärzte mit großer Kompetenz zu jedem Zeitpunkt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Dieses permanente Gefühl bester ärztlicher Versorgung
Kontra:
Die morgendlichen Visiten im Schnelldurchlauf
Krankheitsbild:
Komplexes Analfistelgebilde im Enddarmbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum macht bereits einen modernen Eindruck, wenn man das Hauptportal durchschreitet. Der private Stationsbereich für Allgemein-, Viszeralchirurgie, endokrine Chirurgie und Coloproktologie hinterlässt einen sauberen und aufgeräumten Eindruck, die Zimmer sind modern ausgestattet, wie auch der Toilettenbereich. Das WC besitzt einen Duschaufsatz, den ich besonders schätzen gelernt habe. Die Dusche ist zwar barrierefrei, aber dass nach einem Duschvorgang trotz Duschvorhang weite Teile des Toilettenbereichs unter Wasser stehen, erachte ich als klare Fehlkonstruktion. Jedes Bett verfügt über einen kleinen Fernseher mit Radio und Telefon am Schwenkarm, das 4 Euro pro Tag kostet. Üblicherweise würde ich einen WLAN-Anschluss erwarten, diesen gibt es jedoch nicht. Während meiner beiden Klinikaufenthalte habe ich mich immer sehr wohl gefühlt, zumal mir als großer Mensch ein Bett mit Verlängerung ohne Probleme zur Verfügung gestellt worden ist.

Mit Menschlichkeit, Wertschätzung und Respekt ein hervorragendes OP Ergebnis

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012, 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (-)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Freundlichkeit in der chirurgischen Notaufnahme,Sekretariat)
Pro:
Fachlich hervorragende Versorgung, Patient wurde sehr gut in die Versorgung eingebunden /informiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlüsselbeinbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Rahmen meiner ambulanten Metallentfernung wurde ich am 03.01.14 auf der unfallchirurgischen Station 42 versorgt.
Die Betreuung durch die Schwestern war vorbildlich. Als Krankenschwesternkollegin mit über 25 Jahren Berufserfahrung habe ich mich sehr gefreut, dass die Versorgung (auch anderer Patienten gegenüber) von Wertschätzung und Respekt geprägt war. So viel Menschlichkeit erlebt man heutzutage in Krankenhäusern leider nicht immer. Die Bedürfnisse der Patienten wurden hier stets zuvorkommend berücksichtigt.

Nach einer in 2012 von Komplikationen geprägten operativen Erstversorgung einer Claviculafraktur bei einem Sportorthopäden in München, habe ich die Re-OP 2012 in der Unfallchirurgie im KH Neuperlach machen lassen mit hervorragendem Ergebnis bei bester Betreuung.

Ich danke Hr. Dr. Schmid (Unfallchirurgie) und seinem Team sowie Hr. PD Dr. Felbinger (Anästhesie) und seinem Team für die sehr gute Betreuung bei beiden Klinikaufenthalten und würde mich jederzeit wieder dort versorgen lassen!

Frühreha mit Herz

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Pflege, Therapeuten, Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlechter Allgemeinzustand nach Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal bei dieser Schwerstarbeit. Klasse Pflege und die Krankengymnastik hat meinen Opa wieder zum laufen gebracht. Dank auch an die Massage und Ergotherapie. Sehr kompetentes Ärzteteam. Insgesamt alles bestens.

Hochleistungsklinikum mit Herz und Verstand

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Sparsamkeit des Krankenhausträgers bzg. Personal, Ausstattung und Service
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüsen-Carcinom mit Operation, gastroenterologischen Interventionen und Chemotherapie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Man ist im Klinikum Neuperlach sowohl fachlich-medizinisch als auch menschlich als Patient, aber auch als Angehöriger in den besten Händen.

Die Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen wie Chirurgie, Gastroenterolog und Onkologie klappt hervorragend.


Der Ton zwischen Ärzten und Pflege ist sehr auffallend gut. Ihre Hinwendung zum Patienten ist beispielhaft. Hier ist der Patient wirklich Mittelpunkt und entsprechend gut fühlt man/frau sich aufgehoben.

Das Klinikum Neuperlach ist ein Hochleistungs-Krankenhaus in München, das man vorbehaltlos empfehlen kann.

Schade nur, dass die Klinikum München so unglücklich agiert, das haben ihre Krankenhäuser, Vorfällen das Klinikum Neuperlach nicht verdient.

Hervorragende Information und Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die absolut freundliche,patientenzugewandte Atmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Magenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist gut organisiert.Die Erklärungen des Krankheitsbildes und der beschlossenen Behandlungswege ist absolut verständlich und immer freundlich.
Ich würde jederzeit wieder die Behandlung im Krankenhaus Neuperlach wählen.

Chirurgen, die nicht sofort operieren, so etwas gibt es wirklich!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr persönliche Betreuung durch die Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor 5 Jahren an einem Darmdurchbruch operiert worden. Seither musste ich schon zweimal wegen eines Darmverschlusses operiert werden. Vor drei Wochen war ich wegen genau der gleichen Schmerzen zum ersten Mal im Klinikum Neuperlach. Ich wurde in der Chirurgie stationär aufgenommen aber anders als ich es erwartet hatte nicht gleich operiert. Die Chirurgen meinten, man könne versuchen auch ohne Operation auszukommen, eine Äußerung, die ich von Chirurgen gar nicht erwartet hätte. Ich musste zwar über mehrere Tage eine Magensonde haben, aber es gelang tatsächlich den Darm ohne Operation wieder in Gang zu bringen. Mehrfach am Tag hat ein Arzt nach mir geschaut und ich fühlte mich die ganze Zeit in besten Händen. Nach ein paar Tagen durfte ich wieder essen und kurz darauf wieder nach Hause. Ich war begeistert.

Wunderbar aufgehoben

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles sehr bestens
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
knochenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit einiger Zeit bin ich regelmäßig stationär zur Krebstherapie. ich fühle mich sehr gut aufgehoben, fühle mich trotz meiner Erkrankung-. Knochenkrebs- wohl, die behandelnden Ärzte sind sehr nett, haben Zeit, auf anstehende Fragen einzugehen und sind in ihrer Behandlung sehr kompetent und äusserst gewissenhaft.
Hinzu kommt, dass alle Schwestern und Pfleger sehr nett sind, einem wunderbar helfen und man auch sich bei ihnen sehr gut aufgehoben fühlt.
Alle zusammen, Ärzte, Schwestern, Pfleger und auch das übrige Personal mich vergessen lassen, dass ich an Krebs erkrankt bin und lange immer zur Therapie stationär gehen muss

Hervorragende Schmerztherapie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Team, Gruppe
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen nach Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rückenschmerzen mit vielen Behandlungen bei diversen Ärzten, Infiltrationen, und 2 Operationen. Hatte 4 Medikamente und auch Opiate. Durch die allumfassende Behandlung wurden die Schmerzen fast vollständig reduziert, so dass die Wiedereingliederung in die Arbeit folgen konnte. Jetzt noch ein Medikament und keine Notwendigkeit der Opiate.
Neue Lebensqualität erreicht, höchst zufrieden.

So wünscht man sich die Behandlung von ALTEN Menschen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patient würde in dieses Krankenhaus wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (erfreulich: die Ärzte haben auf Anfrage ZEIT für die Angehörigen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sie haben alle Register gezogen in einem schwierigen Fall)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Genauigkeit und Sauberkeit auf der Station
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Lungenentzündung, infiziertes offenes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Notfallpatient in der geriatrischen Abteilung wurde mein Vater mit hoher ärztlicher Kompetenz diagnostiziert, behandelt und nach drei Wochen mit wesentlich verbessertem Gesundheits-Zustand nach Hause entlassen.
Die tägliche Behandlung und Betreuung durch die Schwestern war besonders liebevoll und freundlich, auch Therapeuten und Ärzte haben immer ein Zeitfenster für den Patienten und ein kurzes Gespräch übrig gehabt.
Wir danken dem gesamten Team für eine außergewöhnliche Arbeitsmotivation!!!
Übrigens: wir sind NICHT privat versichert....

Geriartrieabteilung - eine Wohlfühlabteilung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 1913   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes und umsorgendes Personal in allen Bereichen
Kontra:
ohne
Krankheitsbild:
leichte Demenz, Gehbeschwerden, Allgemeinbefinden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man kann nur positive und beste Ergebnisse in den Bereichen Personal, med. Bereich mit Ärzten, Betreuungsbereich, soziale Betreuung und Organisation abgeben.

Es waren für meine 90jährige Mutter die schönsten
4 Wochen seit vielen Jahren.

Für Patienten mit Schmerzen jeglicher Genese

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Kopfschmerzerkrankung, Rückenschmerzen
Erfahrungsbericht:

Schmerztherapie mit sehr gutem Erfolg.
Patienten werden hier in einem multimodalen Therapiekonzept behandelt. Es gibt ausführliche Arztberichte, so dass auch die weiterbehandelnden Ärzte keinen Informationsverlust haben. Exzellente Betreuung während der Therapie durch alle Berufsgruppen. Ich kann diese Einrichtung jedem weiter empfehlen, wenn es um die Behandlung von Patienten mit Schmerzen geht.

Exzellent und kompetent

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Differenzierte Vorgehensweise
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen. Somatisierungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kooperative und kompetente Aufnahme und Versorgung chronisch kranker Patienten.
Kompetent freundlich und sehr erfahren.

Gutes Aerzte team

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Ausnahme der Unterbringung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf alle Fragen gab es eine Antwort)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (da gibt es nichts auszusetzen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ablauf war gut)
Pro:
Aezte
Kontra:
Unterbringung
Krankheitsbild:
Arterienverschluss am Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde von Dr. Rolf Weidenhagen hervorragend betreut. Das ganze Aezteteam war sehr kompetent und einfuehlsam. Die OP ging glatt und ruhig ueber die Buehne.
Die Betreuung sowohl auf der Wachstation, als auch auf der Normalstation war sehr gut.
Die Unterbringung im Dreibettzimmer ohne Bad und WC war gewoehnungsbeduerftig und entspricht nicht mehr heutigem Standart.

Die Leitung der Gefaeßchirurgie ist toll

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Aerzte
Kontra:
Unterbringung
Krankheitsbild:
Gefaeßverschluss am rechten Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung und der Aerztestab ist Spitze!
Die Betreuung auf der Station ist gut.
Die Unterbringung im Dreibettzimmer ohne Bad und WC ist vorsinntflutlich.
Aber nochmals zu der aerztlichen Versorgung: die war außerordentlich gut und sehr Kompetent.

Darmkrebs OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1. Optimale Darmkrebs O.P. 2008 durch Dr. Römer und ebensolche Betreuung im Darmzentrum.
2. Beste Beratung und optimale Betreuung während der halbjährigen und 14-tägigen stationär Chemotherapie sowie während der folgenden Nachuntersuchungen durch Prof. Karlhaus und sein gesamtes Ärtze-, Schwestern- und -Mitarbeiterteam. Stets geduldige Anteilannahme und Ermutigung.
3. Ebenfalls beste fachliche Kompetenz und Empathie erfahren durch Prof. Palitzsch, Prof. Schmitd und deren Ärtze- und Mitarbeiterteams.
4. Ich fühlte mich immer im gesamten Haus freundlich und gut behandelt.

Sowohl Coloproktologie als auch Viszeralchirurgie nur beste Erfahrungen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Das gesamte Team ist sehr bemüht immer für den Patienten da zu sein
Kontra:
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom mit Metastasen in der Leber
Erfahrungsbericht:

Mit der Diagnose eines sehr tiefsitzenden Rektumkarzinoms wo wohl ein künstlicher Darmausgang nicht zu vermeiden wäre, kam ich aus Baden Württemberg nach Neuperlach zu Dr. Ruppert dem Chef der coloproktologischen Chirurgie - nach eingehender Untersuchung machte er mir durchaus Hoffnung dies durch die von ihm in England erlernte OP Methode vermeiden zu können. Da bei mir auch schon Lebermetastasen vorhanden waren, entschied man sich zuerst die Leber in der selben Abteilung unter anderer chefärztlicher Verantwortung (Fr. Prof. Dr. Nüssler) zu operieren (Dr. Klier) und einen vorübergehenden künstlichen Darmausgang zu legen. Schon nach dieser OP und Aufenthalten auf der Wachstation sowie auf Station 23 hat mich sowohl das einfühlsame Ärzteteam als auch das einfühlsame Pflegepersonal durch Kompetenz und Engagement vollkommen überzeugt. Die zweite OP war dann die für mich so wichtige Darm OP wo die Chirurgen ihr ganzes Können ausspielten und was soll ich sagen, ein voller Erfolg. Im November dieses Jahres wurde nun die lang ersehnte letzte OP (Verschluss des künstlichen Darmausgangs) durchgeführt - auch diesmal fühlte ich mich bei dem gesamten Team (Ärzte als auch Pflegepersonal) bestens betreut und kann als geheilt betrachtet werden. DANKE an das gesamte Team - behaltet die Philosophie wie ihr die Patientenbetreuung handhabt.

Spitzen Team

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Anastomosenaneurysmas
Erfahrungsbericht:

war jetzt das zweite mal in der Gefäßchirugie innerhalb von
3 Jahren.War jedesmal super zufrieden mit Ärzten und
Plegepersonal.Sehr nett und kopetent.

Multimodales Therapiekonzept

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Erfahrungsbericht:

Interdisziplinäre Zusammenarbeit steht hier im Vordergrund. Professionelles und freundliches Team. Nehmen sich viel Zeit für die Patienten.

Memory-Klinik ein Super-Erfolg

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gesamtes Personal sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz,Z.n. Gehirnblutung, Z.n. Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine beiden Eltern, 82 und 83 Jahre, waren für 4,5 Wochen in der Geriatrischen Tagesklinik des Klinikum Neuperlach wegen Demenz, Z.n. Schlaganfall und Gehirnblutungen.
In der Tagesklinik wurden unsere Beiden von Morgens bis Nachmittags gefördert, untersucht, neu eingestellt, d.h.: eine "Komplettrenovierung".
Ganz hervorragend war auch, dass auf die alten Menschen auch therapiemäßig sehr gut eingegangen wird. Von Physiotherapie über Training und Psychotherapie ist wirklich extrem viel geboten.
Es hat beiden "Oldies" sehr gut getan, sie sind viel wacher, nehmen wieder viel mehr am Leben teil, sind auch wieder mitteilsamer - also alles in allem ein super Erfolg.
Durch die Ansprache und die Action - und das 5 Tage die Woche - haben sich beide Elternteile enorm gesteigert, sowohl vom physischen als auch vom psychischen Standpunkt aus gesehen.
Das Personal und die Ärzte sind einzigartig. Sie wissen wie man mit alten Menschen umzugehen hat und tun das, zumindest in dieser Abteilung, hervorragend.
Absolut empfehlenswert!!

Sehr gute Entbindungsklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Gibt es nich
Krankheitsbild:
Einleitung Geburt
Privatpatient:
nein
Mutter mit Baby in einem Zimmer:
ja
Vater darf bei Geburt anwesend sein:
ja
Entbindung auch ambulant möglich:
das weiss ich nicht
Erfahrungsbericht:

Ich bin heute aus der Klinik mit meinem Kind entlassen worden und ich muss sagen, alles Top! Angefangen von den Hebammen im Kreißsaal über die Ärzte bis zu den Stationsschwestern auf der Wochenstation, alles super. Bei mir wurde die Geburt eingeleitet und ich wurde von Anfang an, sehr gut über die einzelnen Schritte aufgeklärt und auch während der Wehenzeit war immer eine Hebamme mit Rat und Tat an meiner Seite. Ich kann hier absolut keine Hebamme oder Schwester besonders loben, denn es waren alle wirklich sehr sehr nett. Auch unserem Wunsch nach einem Familienzimmer wurde entsprochen und mein Mann wurde ebenso nett empfangen und aufgenommen wie ich. Ich kann für eine Entbindung, diese Klinik nur weiter empfehlen.

Allumfassende kompetente Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausführliche Untersuchungen und Aufnahme; mehrere Gruppenangebote, multimodales Therapiekonzept, gute Stimmung im Team übertrug sich auf unsere Gruppe, man hat das Gefühl, hier kümmert man sich noch um seine Patienten und geht auf sie ein, sehr gute und professionelle Betreuung durch die beiden Ärzte und das Team, habe viel während der Therapie gelernt, um meine Schmerzen besser zu verarbeiten.

Klinikum Neuperlach Station 27

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (bei Aufnahme stundenlang am Flur der Notaufnahme gelegen)
Pro:
ausgezeichnete Versorgung und Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Beim Einkaufen bewusslos zusammen gebrochen, Muskelvenenthrombose und Abklärung der kurzen Bewusstlosigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Notfallpatient per Rettungsdienst eingewiesen worden. In der Notaufnahme wurde ich freundlich empfangen, musste ein wenig am Gang warten, da keine Behandlungsräume frei waren. Nach der Untersuchung musste ich wieder im Gang liegen, da ich auf die Blutwerte und auf weitere Spezialuntersuchungen warten musste. Leider dauerte dieser Zustand dann doch mehrere Stunden. So gegen 16.00 Uhr durfte ich dann auf Station 27. Ich fühlte mich dort während meines gesamten Klinikaufenthaltes sehr wohl und ausgezeichnet versorgt. Diese Station mit Ihren Ärzten und Pflegepersonal kann man nur bestens weiterempfehlen.

Sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlich und kompetent
Kontra:
zu wenig Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Poypenentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ausgsprochen freundliches Personal, besonders die Pflegekräfte, die unter einem enormen Zeitdruck stehen. Das sollte sich dringend ändern, sonst ist es sehr fraglich, ob das Niveau gehalten werden kann.
großes Lob an alle beteidigten Mitarbeiter!!!

Fühlte mich gut ausgehoben, im Krankenhaus Neuperlach

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent, sehr freundlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (freundlich, aber Org.umständlich Haus C, dann Haus A, dann wieder Haus C)
Pro:
Allgemein, sehr freundlich
Kontra:
wenig Zeit für Gespräche
Krankheitsbild:
Hämorrhoiden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein super qualifiziertes Krankenhaus der kurzen Wege.

Freundlich und Kompetent

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Magentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ausgezeichnete fachliche Expertise und freundlicher Kontakt

Sehr kompetent und zuvorkommend

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Lückenlose Auf- und Erklärung vor und während der Therapie)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
Abendessen ist ein wenig dürftig
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Eindruck während des Aufenthaltes in der Onkologie (eine Woche stationär und ca. 28 verkürzte Tage ambulant) war sehr positiv.

Das Pflegepersonal sowie die Ärzte sind sehr freundlich im Umgang und vermitteln einem das Gefühl, dass hier kompetent auf den Patienten eingegangen wird. Nach der Erstdiagnose wurde die Gesamttherapie interdisziplinär abgestimmt, d.h., die Chirurgie und die Onkologie haben sich beraten, welche Vorgehensweise die beste in meinem individuellen Fall wäre. Das machte einen guten Eindruck und ich hatte nie daran gezweifelt, dass die angewandten Verfahren auch die individuell Besten sein würden.

Das Klinikum war gerade im Umbau und ich hatte Glück, dass ich jeweils auf den gerade fertiggestellten neuen Stationen gelandet bin; die Zimmer waren dort schön modern. Das Fernsehen mit kleinem LCD Bildschim am Bett hat allerdings eine Tagespauschale gekostet, dafür konnte man aber auch das anschauen, was vielleicht den Zimmernachbarn nicht interessiert hätte.

Das Essen war zum Frühstück und Mittag ganz gut, abends allerdings ein bisschen dürftig. Mittags gab es mehrere Gerichte zur Auswahl.

Dennoch ist jeder Tag im Krankenhaus natürlich nichts gegen das eigene Bett zu Hause. Daher gab es bei der Anschluss-Chemotherapie die Möglichkeit, diese ambulant durchzuführen mit zwischenzeitlichen halbtägigen Aufenthalten in der angeschlossenen Tagesklinik der Onkologie. Dort bekam ich die 1-2 stündigen Infusionen in Relaxsesseln verabreicht.

In punkto Kompentenz kann ich natürlich nur meine direkten Eindrücke wiedergeben, die ausserordentlich positiv waren. Das Entscheidende ist aber das Ergebnis 2 Jahre nach der Diagnose und Behandlung: Darmkrebs kuriert, keine Anzeichen einer Rückkehr und das Leben ist genauso positiv wie vor der Erkrankung.

Exzellente Visceralchirurgie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

fachlich kompetent, neueste Behandlungsmethoden, gute interdisziplinäre Zusammenarbeit, gut organisiert, freundliche und menschliche Ärzte und Pflegepersonal,

Patient steht im Vordergrund

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreas
Erfahrungsbericht:

sehr fürsorgliche und vertrauensvoller Umgang mit Angehörigen

hervorragende Arbeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreastumor
Erfahrungsbericht:

sehr gute Zusammenarbeit, kollegial und souverän

Spitzenchirurgie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
gute Organisation, sehr gute Chirurgen ,spitzen Pflege
Kontra:
Zimmer im alten Teil eine zumutung,
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer bösartigen Geschwulst an der Bauchspeicheldrüse wurde ich behandelt. Die Aufnahme und Aufklärung war einfach sehr gut. Ich wurde im Vorfeld über alles sehr gut informiert. Die Ärzte haben sich sehr viel Zeit genommen. Nach der Operation wurde ich super auf der Station 30 versorgt ( Wachstation). Die Pflege ist dort spitze und kümmert sich sehr um einen. Auch die Ärzte haben sich hier viel zeit genommen. Trotz meiner schwierigen Erkrankung habe ich mich super aufgehoben gefühlt.

Spitzenmedizin

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Organisation, optimale Chirurgie
Kontra:
wenig Zusatzservice für Privatpat. neue Zimmer gut
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin in die Klinik gekommen zur Operation meiner Gallenblase. Die Aufnahme im Vorfeld war sehr professionell und gut durch organisiert. Die Aufklärung durch den Aufnahmearzt war ausführlich und gab mir auch Raum zu zusätzlichen Fragen. Auch bei der stationären Aufnahme war alles optimal. Frau Prof. Nüssler stellte sich noch einmal vor der Operation vor was mich als Pat. sehr beruhigt hat. Der Eingriff verlief dann sehr gut und ich konnte schon am zweiten Tag nach Hause. optimale Geschichte. Ich kann diese Abteilung nur absolut weiter empfehlen Super Chirurgie

Optimale Behandlung meines Mastdarmkrebses

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
hilfsbereit, professionelle Betreuung, sehr gute Operation
Kontra:
räumliche Ausstatung im alten Teil eine Zumutung
Krankheitsbild:
Mastdarmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam in die Klinik zur Operation meines Mastdarmkrebses. Die Aufnahme war sehr gut organisiert und die Abläufe gut aufeinander abgestimmt. Die Aufklärung war von dem Arzt im Aufnahmezentrum sehr intensiv und genau, er nahm sich auch zeit für meine Fragen. Insgesamt sehr gute Information. Die Operation verlief dann sehr gut ohne komplikationen. Die Ärzte und Schwestern waren äußerst hilfsbereit und immer freundlich. Ich habe mich immer sehr gut aufgehoben gefühlt.
Die Operation durch Dr. Ruppert war einfach spitze.
Ich kann die Chirurgie nur absolut empfehlen.

Wenn schon Krankenhaus - dann Klinikum-Neuperlach!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Rasche, kompetente Notfallhilfe und beste weitere Versorgung
Kontra:
Schmucklose Zimmer
Krankheitsbild:
Synkope / Platzwunde
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rasche, fachkundige Behandlung in der Nothilfe; Sorge für weitere Untersuchungen, um das Problem aufzuklären; freundliche, engagierte Pflege- und Hilfskräfte sowie Mediziner; Zimmer sauber, hell und geräumig ( mit Balkon! ), allerdings recht farblos: Vorhänge und Bild(er) würden sie aufwerten, was aber vermutlich mit Arbeit und Kosten verbunden wäre; die Umgebung aufgrund der vielen Bäume recht ansprechend, die Baustelle(n) weniger, was aber irgendwann zu Ende sein wird. Essen für eine Großküche schmackhaft und abwechslungsreich, entsprach allerdings nicht immer dem "Wunschzettel", was aber zu tolerieren ist.
Umständliches P