AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Talkback
Image

Zum Schaumburger Klinikum 1
31683 Obernkirchen
Niedersachsen

57 von 90 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

91 Bewertungen

Sortierung
Filter

Keine ausreichende Medikation bei Schmerzpatient

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern bemühen sich
Kontra:
Ärzte total überfordert und unfreundlich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als bekannter Schmerzpatient leider wieder in diesem misserablem klinikum gelandet.
Aktuell liegt man seit ca 6 Stunden mit stärksten Schmerzen im Zimmer auf Station und keiner ist in der Lage einem ausreichende Schmerzmedikation zu geben. Die Ärzte haben nur Zeit für Untersuchungen, die zumal schon mehrere Male hier durchgeführt wurden nur eine ausreichende Schmerzlinderung scheint zu schwer zu sein.
Da wird es wohl eine Beschwerde an der niedersächsische Ärztekammer geben, das hat mit Wochenendbesetzung nichts mehr zu tun, wenn in 5 1/2 Std stärksten Schmerzen kein kompetenter Arzt einem helfen kann.

notaufnahme nur im notfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
röntgen ging fix
Kontra:
keine informationen
Krankheitsbild:
unfall humerusfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hallo
> samstag 15.00 uhr in der notaufnahme wg, schmerzen im linken arm nach einem unfall
> ich bekam einen rollhocker ohne lehne zugewiesen.
> ich hätte mich lieber hingelegt, nach einer stunde warten habe ich das auch gemacht.
> untersuchung sehr schmerzhaft
> röntgenschwester war fix und half mir auch beim tshirt.
> diagnose humerusfraktur
> die ärztin empfahl mir, ich solle mir einen guten chirurgen suchen, da ggf, operativer eingriff,
> wo ich den suchen soll wurde mir nicht mitgeteilt.
> ???
> ich bekam vier schmerztabs mit,echt sparsam-
> der verband schulterorthese wurde viel zu fest angelegt.
> direkt über der bruchstelle.
> nicht fachmännisch.
> am nächsten tag war alles geschwollen.
> das kühlung hilfreich wäre, wurde mir nicht mitgeteilt.
> das es ein gelenkzentrum in rinteln gibt habe ich im internet entdeckt, mit zweigstelle in vehlen.staun*
>
> ich musste mit taxi nach hause fahren.
> dabei gibt es auf rezept auch die heimfahrt von der krankenkasse,
> aber ein rezept auszustellen ist wohl zu viel aufwand.
> habe ein paar mal nachgefragt, wurde abgewimmelt.
> nee gibt es nicht.
> notaufnahme ist selber ein notfall.
> info gleich null.
> mein rat, patienten bitte immer hinlegen, für alle beteiligten ist dies unbedingt voraussetzung, sonst droht ein zweiter notfall.
>

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 12.10.2020

Hallo,

das lesen wir natürlich nicht gerne. Wir würden gerne Ihren Sachverhalt prüfen und bitten Sie, sich mit unserem Meinungsmanagement unter [email protected] in Verbindung zu setzen. Mit Hilfe Ihrer Kritik können wir uns verbessern. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Station o32 + Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Dreckig)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zu wenig Aufklärung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Zu wenig Aufklärung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Total durcheinander)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In meinen Augen eins der schlechtesten Krankenhäuser.... In der Notaufnahme sind die total unfreundlich als Patientin wird man nur angemacht und nicht richtig aufgeklärt....bis in der Notaufnahme überhaupt was gemacht wurde war ich schon zusammen geklappt da die den ernst der Lage nicht gesehen haben... Und man sich als Patient dann anhören darf man soll sich nicht so anstellen ein paar min später lag ich dann am Boden von wegen solle mich ja nicht so anstellen..... Als ich auf Station war ging es dann weiter dort weiss der eine nicht was der andere tut Absprache unter den Pflegern ist gleich null....dazu hat mein Bett Flecken und meine Decke Blut Flecken die nicht von mir stammen als ich drum gebeten habe das ich doch bitte ein neuen Bezug bekomme da ich das eklig finde Kamm nur der ist schon frisch machen sie sich mal kein Kopf... Dieses krankenhaus ist unter aller Sau ob vom Personal oder Notaufnahme....der einzige plus Punkt geht hier an die ärzte die sich bei dem schlechten Personal wirklich Mühe geben müssen und einen einzigen Pfleger der sich wirklich Mühe gibt den Rest kann man Weg schmeißen MFG

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 21.08.2020

Hallo,

gern möchten wir Ihr Erlebtes besser verstehen. Könnten Sie bitte unserem Meinungsmanagement Ihren Sachverhalt konkret schildern? Nur so können wir uns verbessern. Die Kollegen erreichen Sie unter: [email protected] Vielen Dank.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Leichtfertigkeit der Krankenschwestern

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Intensivstation ist gut
Kontra:
Krankenschwester der Station O21 sind lässig
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr schlecht und nicht empfehlenswert wegen Leichtfertigkeit der Krankenschwestern.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 03.08.2020

Hallo,

danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie, sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected]).

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Bewertung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Matratze zu dünn)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Negativ:
Die Organisation auf den Stationen ist noch sehr Verbesserungswürdig! Liegt aber evtl.am mangelnden Personal,wie fast überall.
Positiv:
Die ärztliche Versorgung ist gut,man muß nur auch als Patient darauf hinweisen,wenn etwas nicht stimmt und zwar gleich vor Ort.
Vielen Dank den Ärzten,die mich betreuten.
Ich hatte eine gute Versorgung und OP, die Nachsorge ist gut,damit hatte ich garnicht gerechnet,habe zusätzlich auch Hausärztliche Versorgung.

Vielen Dank nochmal an das Pflegepersonal der OG22, Wundschwester Alice, dem EssensEngel Lidia, das Reinigungspersonal usw.
War ja lange genug da euch zu erfreuen/ nerven ;))

Dem gesamten Team des Agaplesions sei hiermit allgemein gedankt.Gerade zu Corona Zeiten weiß man es als Patient doppelt zu würdigen, was ihr jeden Tag leistet.

GRÜßE
M.K.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 27.07.2020

Hallo,

vielen Dank für die tolle Bewertung, das geben wir gerne an unsere Mitarbeitenden weiter. An einer Verbesserung der Organisation der Abläufe arbeiten wir, das erfolgt Stück für Stück.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Volle Zufriedenheit bei der Behandlung im Klinikum Schaumburg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (extrem freundlich, höchst qualifiziert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gesamtablauf sehr gut, Wartezeiten unangenehm lang)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Aufteilung, Infrastruktur, Ausstattung sind hervorragend)
Pro:
Superfreundliches Stations- und Operationspersonal
Kontra:
Lange Wartezeiten im Vorfeld der Stationsaufnahme
Krankheitsbild:
Lipomenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfänglich lange Wartezeiten, danach aber sehr freundliche Aufnahme durch überaus fachkundiges Stationspersonal. Operationsvorbereitung, -verbringung, durchführung, -nachbereitung waren einfach nur hervorragend. Besser kann man nicht behandelt / operiert werden! Im Nachgang erneut superfreundliche Aufnahme auf der Station. Von der ersten bis zur letzten Sekunde meines Aufenthaltes im Klinikum Schaumburg fühlte ich mich, mit Ausnahme der enormen Wartezeit bei der Stationsaufnahme, total richtig aufgehoben! Echt Spitze - sehr empfehlenswert!

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 27.07.2020

Hallo,

vielen Dank für das tolle Feedback, das geben wir gerne an unser Ärzte-, Pflege- und OP-Team weiter. An einer Verbesserung der Abläufe im Vorfeld zur Aufnahme arbeiten wir kontinuierlich.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Super toll

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer wieder
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberarmstraffung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in super Händen meine Oberarme gestrafft dank Dr. SCHRAMM
super Versorgung
Danke an das medizinische Umfeld
Ganz besonders der Anästhesie
So super einfühlsam super gelaufen danke für das tolle einschlafen und aufwachen
Ich muss auch sagen alle Schwestern und Hilfskräfte sind nett und freundlich
Immer wieder gern besuche ich das Krankenhaus
Freue mich schon aus meine nächste op am 27.08.2020
Ich freue mich das ich so kompetent Menschen an meiner Seite weiß
Danke dan das Team Dr. SCHRAMM

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 18.06.2020

Hallo,

vielen Dank für die tolle Bewertung.

Das Lob geben wir gerne an das Team von Dr. Schramm und das Team der Anästhesie weiter.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Die Klinik besser meiden

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Prozesse und Abläufe
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist eine absolute Katastrophe. Es sollte eine geplante Sectio aufgrund von Steißbeinlage erfolgen. Einbestellt wurde zu 11:00 Uhr. In der Klinik wurde dann 14:00 Uhr als OP-Termin genannt, warum man um 11 Uhr einbestellt wird, weiß keiner. Dann wird man wie ein Stück Vieh in ein Warteraum verfrachtet an eine Infusion angeschlossen und hört und sieht nichts mehr, um 15:30 hat sich dann mal einer erbarmt und mitgeteilt, dass die OP sich noch um weitere 2 Stunden verzögert. Organisation und Planung echt traurig, Notfälle kann es ja geben, aber das eine solche große Klinik damit nicht klar kommt ist ein Trauerspiel.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 08.06.2020

Hallo,

danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie oder die Patientin, deren Sachverhalt Sie beschreiben, sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected]).

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Beispielhaftes Klinikum

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung, Hygiene, sehr nettes Personal, Verwaltungsablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Zysten im linken Daumen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum ist in jeder Hinsicht beispielhaft. Damit meine ich das nette aufmerksame Personal, die Behandlung, die Hygiene und letztlich die Unterbringung. Beispielhaft wegen unserer negativen Erfahrungen mit dem Klinikum Gehrden in den letzten zwei Jahren ( wegen der Schwiegermutter ). Das Klinikum Schaumburg zeigt, dass es auch anders geht. Durch die Schliessung des Krankenhauses Springe ist die Klinik Gehrden völlig in jeder Hinsicht überlastet.Wie ich bei Ihnen gesehen habe gibt es auch eine Antwort, wenn man Kritiken anbringt.Auch das hält das Klinikum Gehrden nicht für nötig. Und dann die liebevolle Gestaltung der Speisekarte Ihres Klinikums ist einmalig.

Vielen Dank für alles.

Horst Gotzhein

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 19.05.2020

Hallo,

das hören wir gerne und danken für das nette Feedback.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

krank rein - viel kranker wieder raus

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

am 29.4.20 wurde meine Mutter (85 Jahre) wg. einer Blinddarmentzündung operiert. Ich konnte mit ihr telefonieren und sprechen. Am 4.5. erfolge wg. Komplikationen eine 2.OP. Am 6.5. wurde ich verständigt, dass sie jetzt auch eine Lungenentzündung hat und es ihr sehr schlecht geht und ich sie deshalb besuchen darf. Als ich kam, war sie wach und ansprechbar, konnte aber sehr schlecht sprechen. Das schob ich auf die 2 OP's und ihren Zustand. Der besserte sich zum Glück wieder und ich erkundigte mich täglich tel. nach ihr. Mir wurde gesagt, dass sie immer müde ist und viel schläft. Am Sonntag, 10.5. wollte ich selbst mit ihr sprechen und war völlig entsetzt und erschrocken, da sie nur noch lallte. Die Schwester versprach mir, den Arzt zu informieren und ich rief am nächsten Tag gegen 9.00 Uhr an. Da wurde mir dann gesagt, der Arzt ist im OP und hat keine Zeit, ich soll um 15.00 Uhr wieder anrufen. Um 15.00 Uhr hieß es dann, der Arzt ist in einer Besprechung und hat keine Zeit. Als ich dann sehr ärgerlich wurde und mich beschwerte, schaffte es die Oberschwester, doch einen Arzt ans Telefon zu bekommen. Der sagte mir, es sei soweit mit meiner Mutter alles in Ordnung aber, na gut, sie wird nochmal untersucht. Gestern wurde mir dann wieder gesagt, dass sie ganz ok ist und erst auf meinen Hinweis, sie kann aber NICHT SPRECHEN, was sie vorher sehr gut konnte, wurde mir eine diesbezügliche Untersuchung zugesagt. Und siehe da, nun heisst es, dass meine Mutter wohl 2 Schlaganfälle hatte! Einen etwas älteren und einen ganz neuen.
Wie kann es sein, dass Ärzte, die ihren Beruf studiert u. gelernt haben, alle Anzeichen ignorieren und ein Laie sie erst auf eine solche Möglichkeit hinweisen muss. Und niemandem fällt so etwas vorher auf? In einem Krankehaus?
Wieviel Zeit ohne sinvolle, entsprechende Hilfe wurde hier nutzlos vertan und wieviel Lebensqualität wurde meiner Mutter hier genommen!
Meine Mutter ging relaiv fit ins Krankenhaus und kommt als Wrack zurück. Das ist unfassbar.
H

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 19.05.2020

Hallo,

danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie, sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected]).

Im AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG gilt für alle Mitarbeitenden, dass fachliche Kompetenzen, Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen gemeinsam an erster Stelle stehen. Sollten Sie dies beim Aufenthalt Ihrer Mutter als nicht adäquat empfunden haben, entschuldigen wir uns für die erfahrenen Unannehmlichkeiten.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

es wurde dann doch alles gut

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (liegt an der Tatsache das ich trotz schmerzen abgewiesen wurde)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
mir wurde dann doch schnell geholfen
Kontra:
der lange Weg bis zur aufnahme
Krankheitsbild:
bekannt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor einigen Wochen schon total sauer und enttäuscht als mir gesagt wurde das man keine Patienten aufnehmen dürfte und Coronapatienten vorgehen würden. Ich kam mir vor wie ein Patient 3. Klasse und habe meine Schmerzen versucht zu ertragen. Die Quittung habe ich dann letzte Woche von meinem Facharzt erhalten der mir gleich eine Einweisung mitgab aber auch da wollte man mich wieder telefonisch abwimmeln. Gut das sich dann mein Facharzt eingeschaltet hat und es dann doch jetzt zu einer Aufnahme kam. Das Personal in der Notaufnahme war total zuvorkommend und sehr freundlich. Habe auch für das nächste mal ganz liebe Tips bekommen. Auch auf der N33 waren wieder alle sehr freundlich. Eine echt tolle Station. Dr. C. war professionell und hat mich schnell von meinen schmerzen befreit. Danke, das hat die Wochen zuvor, wo ich mich unerwünscht fühlte, wieder etwas rausgeholt. Aber erleben möchte ich das nicht nochmal müssen.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 21.04.2020

Hallo,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Ihr Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeitenden der Zentralen Notaufnahme und der N33 weiter.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation bitten wir Sie um Verständnis, dass auch wir als AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG auf der Grundlage einer aktuellen Verordnung des Sozialministeriums handeln. Demnach sind sämtliche Krankenhäuser aufgefordert, alle ambulanten und stationären Eingriffe und Behandlungen, die nicht dringend medizinisch notwendig sind, zu verschieben.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Schöne Geburtserfahrung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, moderne Klinik, babyfreundliches Krankenhaus
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die beste Entscheidung, unseren Sohn im Klinikum Schaumburg zu bekommen. Wir haben uns jederzeit sehr wohl gefühlt und wurden bei allen Fragen stets unterstützt. Das Klinikpersonal (Hebammen, Ärzte und alle Angestellten auf der Wochenbettstation) waren total freundlich und hilfsbereit, obwohl es durch ein hohes Geburtenaufkommen sehr voll war. Die Klinik ist sehr modern und die Kreißsäle und Zimmer auf der Wochenbettstation schön und gemütlich eingerichtet. Was uns besonders gefallen hat ist, dass die Zertifizierung als babyfreundliches Krankenhaus von allen Angestellten gelebt und umgesetzt wird. Unser nächstes Kind werden wir auf jeden Fall wieder in Obernkirchen bekommen.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 14.04.2020

Hallo,

vielen Dank für die tolle Bewertung.

Das Lob geben wir an unser Team der Geburtshilfe gerne weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Entfernung einer Schiene Handgelenk

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Aufnahme
Kontra:
Krankheitsbild:
Hand Platte entfernt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 17.3 bis 19.3.20 in der Klinik Hand Chirurgie bin sehr zufrieden nettes Personal trotz Corona Virus vorbildlich behandelt

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 31.03.2020

Hallo,

vielen Dank für die tolle Bewertung.

Das Lob geben wir an unser Team der Handchirurgie gerne weiter.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

5 Sterne

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Meine Gesundheitskarte ist leider im "schwarzen Loch" der Klinik verschollen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aller schlechter Presse und "Warnungen" zum Trotz habe ich mich im noch recht neuen Agaplesion rundum gut aufgehoben gefühlt. Von der Aufnahme (ich kam als Notfall) bis zur Entlassung lief alles professionell aber auch menschlich vonstatten. Das Personal gibt sich alle erdenkliche Mühe und ist trotz Zeitdruck immer höflich und zuvorkommend. Die medizinische Versorgung ist Top! Mein besonderer Dank geht hier an die Station N33. Die Verpflegung ist sehr gut, sowohl die Qualität als auch die Menge, welche man selbst zusammenstellen kann. Unterm Strich kann ich das Agaplesion nur empfehlen, von mir gibt es 5 Sterne ohne Abzug.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 31.03.2020

Hallo,

vielen Dank für das tolle Feedback, das geben wir gerne an unser Ärzte- und Pflegeteam weiter.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Von Mensch zu Mensch

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut aufgehoben gefühlt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zum ersten mal in der Klinik in Vehlen gewesen. Im Vorfeld habe ich sehr viele schlechte Erfahrungen gehört.
Also ich kann es absolut nicht bestätigen.
Ich bin als Notfall mit dem Krankenwagen eingeliefert worden.
Schon die beiden netten Damen vom Krankentransport waren super lieb und ich habe mich sehr gut gefühlt und vor allem verstanden.
In der Notaufnahme hat man sich direkt liebevoll um mich gekümmert.
Sehr beeindruckt war ich von dem Arzt der sich ganz hin gesetzt hat und sich Zeit genommen hat mich erzählen zu lassen was passiert ist.
Ich wurde dann Stationär aufgenommen und auf die N33 begleitet.
Das Peronal dort war mehr als Freundlich! So liebevoll, kompetent auch mein Eindruck unter dem Kollegium war sehr entspannt und lustig mit einander. Immer einen lustigen Spruch auf Lager.
Da ich eine Zeit auf mein Zimmer warten musste konnte ich auch beobachten wie unglaublich liebevoll die Pfleger mit den Patienten im Umgang waren.
Auch Fremde die nicht wussten wohin ,sind angesprochen worden und ihnen wurde Hilfe angeboten.
Ich habe sämtliche Untersuchungen erhalten die ich bekommen konnte, so das ich schnell beruhigt war was meine Krankheitsbild anging.
Ich muss sagen, jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen und es kann bestimmt nicht an allen Stellen alles glatt laufen, es arbeiten dort auch nur .Menschen die teilweise unfassbaren ertragen müssen und Überstunden über Überstunden durch arbeiten müssen.

Ich war mehr als zufrieden und sage DANKE !
Yelan Engelmann

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 04.03.2020

Hallo,

vielen Dank für die tolle Bewertung.

Das Lob geben wir an unser Team der Notaufnahme und der N33 gerne weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Katastrophal

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerz Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Mann am 21.12 mit starken Schmerzen im gesamten Rücken und den Beinen in die Notaufnahme gefahren. Dort wurden wir mit den Worten „ist ja nicht schlimm“ weggeschickt und sind etwas später zum ärztlichen Bereitschaftsdienst ins Krankenhaus gegangen. Dort wurde lediglich Tilidin verschrieben und überhaupt nicht ernst genommen was mein Mann erzählte.
Am 24.12 rief ich dann den rtw weil einfach überhaupt nichts ging. Er wurde dann stationär bis zum 27.12 aufgenommen aber anstatt einfach mal nach der Ursache zu forschen bekam er lediglich wieder nur Schmerzmittel. Und seine Urinflasche wurde bei jedem Besuch von mir gewechselt,da das Personal es scheinbar nicht für nötig hielt.
Als wir am 27.12 dann bei einem anderen Orthopäden waren wurde ein Beckenschiefstand mit daraus resultierenden Verkürzung eines Beines festgestellt weswegen er solche Schmerzen hatte. Dies hat der Arzt sofort gesehen,und konnte nicht verstehen wieso sowas im Krankenhaus nicht gesehen wurde..!
Auf einem MRT hätte man es sofort gesehen,auch,dass sich jetzt rausgestellt hat das in der Wirbelsäule Metastasen gefunden wurden.
Hätte das Klinikum die Beschwerden ernst genommen hätten wir alles viel früher gewusst,aber es wurde ja nur abgewunken.
Definitiv nicht zu empfehlen!
Wir werden dort keinen Fuß mehr reinsetzen!

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 16.01.2020

Hallo,

das lesen wir natürlich nicht gerne. Wir würden gerne Ihren Sachverhalt, die ärztliche Betreuung, prüfen und bitten Sie, sich mit unserem Meinungsmanagement unter [email protected] in Verbindung zu setzen. Mit Hilfe Ihrer Kritik können wir uns verbessern. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Ein deutliches Lob

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiterin Aufnahme
Kontra:
Krankheitsbild:
Chirurgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich meine Leistenbruch-OP nun hinter mir habe möchte ich an dieser Stelle mein Lob an die Mitarbeiterinnen der Leitstelle aussprechen. Ich habe mich sowohl bei meiner Erstuntersuchung als auch bei allen weiteren Gesprächen mit Ärzten etc. sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Mitarbeiterinnen haben mir alles sehr gut erklärt und ich muss dazu sagen, dass ich Angstpatient bin, was Operationen angeht. Am Tag vor der OP liefen bei mir die Voruntersuchungen mit Blut abnehmen etc., ein weiteres Angstthema bei mir, da ich sehr schlechte Venen habe. An dieser Stelle ein ausdrückliches Lob an Frau K., die mir sowohl die Angst genommen hat als auch beim 1. Versuch Blut bei mir bekommen hat, was ich vorher noch nie erlebt habe (sogar schmerzfrei). Der weitere Ablauf war reibungslos, Gespräche über die OP und Narkose und auch die OP an sich und der Aufenthalt sind super verlaufen. Ich bin beschwerdefrei und sollten nochmals Beschwerden auftreten, fühle ich mich dort gut aufgehoben.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 15.01.2020

Hallo,

vielen Dank für die tolle Bewertung.

Das Lob geben wir an unser Team gerne weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Keine positive Erfahrung

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärztliche Behandlung
Kontra:
Teilweise unfreundliches Personal / Essen / Parkplätze
Krankheitsbild:
Harnstein/Nierensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann musste sich Harnsteine und Nierensteine entfernen lassen. Das ganze hat sich von Oktober 2019 bis Jan. 2020 hingezogen. Beim ersten Krankenhausaufenthalt wurden wir von der Aufnahme auf die Station U22 geschickt. Dort wurden wir von einer sehr unfreundlichen Krankenschwester mit den Worten "Was wollen Sie denn hier, wir erwarten niemanden und Platz haben wir auch nicht." empfangen. Ein solcher barscher und unfreundlichesr Umgang mit Patienten ist nicht zu tolerieren. Man hatte uns dort auf die Station geschickt. Wir sind nicht wahllos auf irgendeine Station gegangen.
Auf der nächsten Station war der Umgangston deutlich freundlicher.
Nach der ersten Op wurde mein Mann nicht mehr auf sein altes Zimmer gebracht, sondern auf ein anderes Zimmer. Als er richtig wach war, wusste er gar nicht wo er war, seine Sachen fehlten, es hat sich auch niemand längere Zeit sehen lassen. Man wurde einfach sich selbst überlassen.
Zwischen den einzelnen stationären Aufenthalten bis Januar 2020 waren immer lange Wartezeiten, für meinen Mann aufgrund der Schmerzen sehr schlecht auszuhalten. Ohne Schmerzmittel ging es gar nicht. Alles in allem eine nicht sehr positive Erfahrung mit dem Klinikum Schaumburg.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 10.01.2020

Hallo,

das lesen wir natürlich nicht gerne. Wir würden gerne Ihren beschriebenen Sachverhalt prüfen und bitten Sie, sich mit unserem Meinungsmanagement unter [email protected] in Verbindung zu setzen. Mit Hilfe Ihrer Kritik können wir uns verbessern. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Gut aufgehoben im Klinikum Schaumburg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Hüfte links, Erstimplantat
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang an gut aufgehoben gefühlt. Angefangen bei der Patientenaufnahme, dem Sozialdienst, der OP-Vorbereitung, der OP selbst bis hin zur Station W31 habe ich nur freundliche, hilfsbereite und -soweit ich es beurteilen kann- fachlich äußerst kompetente Ärzte, Schwestern und Pfleger angetroffen. Hervorzuheben ist, dass das Pflegepersonal trotz der hohen Arbeitsbelastung immer "gut drauf" war und sich manchmal auch etwas Zeit für ein paar persönliche Worte nahm. Abgerundet wurde der insgesamt sehr positive Eindruck nicht zuletzt durch die m.E. sehr gute Verpflegung.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 02.01.2020

Hallo,

vielen Dank für die tolle Bewertung.
Das Lob geben wir an unser Team, insbesondere an unser Pflegepersonal, gerne weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

In Schulnoten ausreichend bis mangelhaft

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Hausarzt wusste sicherlich schon warum er erst 4 andere KH's abtelefoniert hat)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Der Arzt in der ZNA war zumindest sehr gründlich)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Schnelligkeit beim verschicken der Rechnung für Eigenanteil ist lobenswert, Mitgebrachte Berichte verschwanden spurlos.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal tut trotz massivem Mangel was möglich ist
Kontra:
Die linke Hand weiß nicht was die rechte Hand tut
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ZNA mit Einweisung.Die Empfangsdame dort war ohne Worte,zweifelte die Notwendigkeit für eine Einweisung an.HA wollte keine Blutabnahme mehr machen,da das im KH um einiges schneller geht,wurde von ihr verurteilt.Wenigstens routinemäßige Freundlichkeit,Fehlanzeige.Fühlte mich trotz deutlich sichtbarer Krankheitszeichen daher wie ein Simulant der nichts lieber tut als dort zu erscheinen.Wartebereich,ca.2 Stunden dann Behandlungsraum obwohl ich mich kaum auf den Beinen halten konnte.Die abgeschlossen nach ca.5 Stunden.Ich betone das ich jedes Verständnis der Welt habe das Opfer von Verkehrsunfällen,mit lebensbedrohlichen Erkrankungen Vorrang haben.Aber kann doch nicht sein das Leute die Notaufnahme "blockieren" mit Wehwechen die auch ein Hausarzt oder ggf. der Notdienst behandeln könnte,diese keine Stunde warten müssen.Zudem erlebte man eine ältere Dame mit ihrer Tochter,der barsch o.A von Gründen verwehrt wurde mit in den Behandlungsraum zu kommen.Positiv zu werten ist definitiv das die Untersuchungen gründlich waren.Selbst der Pfleger der mich auf die Station brachte meinte das sowas nicht sein kann!Ebenfalls sah ich das Ärzte und Pflegekräfte in der Notaufnahme am Rand des Limits und ihrer Kräfte arbeiten aber Organisation scheint da trotzdem nicht unbedingt die Stärke.Die Stationsärztin (?) deren Namen ich erst im Arztbrief erfuhr hielt es nicht für nötig sich vorzustellen zudem ich Sie auch erst 3 Tage später zu Gesicht bekam.Vielleicht hatte Sie am WE keinen Dienst aber irgendwer muss meine Medikation (inklusive Antibiotikum!!) angeordnet haben.Zu loben sind die Pflegekräfte die wirklich alles versuchen um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten!Im Abschlussgespräch mit der Oberärztin ergab sich dann eine Diagnose bei der eine Antibiose kontraindiziert sei!!Kurz vor Aufbruch gab man mir dann den richtigen Arztbrief(vorher falsch ausgehändigt).Brief war katastrophal lt. Hausarzt ebenso sein tel."klärendes" Gespräch mit der Oberärztin ohne Worte...

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 02.01.2020

Hallo,

danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie, sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected]).

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Herzinfarkt in der Notaufnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
perfekte Notfallversorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach meinem Herzinfarkt in der Notaufnahme mit Reanimation bei Kammerflimmern wurden mir im Herzkatheterlabor 2 Stent gesetzt. Im Laufe des KH-Aufenthalts erhielt ich einen 3. Stent. Die fachärztl. Betreuung von Chefarzt Dr.med.Dammenhayn und Oberarzt Dr.med Ehlerding waren sehr kompetent.
Die pflegerische Betreuung auf der Intensivstation
W11 verdient ein großes Lob.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 28.11.2019

Hallo,

vielen Dank für das tolle Feedback, das geben wir gerne an unser Ärzte- und Pflegeteam weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Ersterfahrung im Klinikum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonderen Dank der Schwesternschaft auf Station W21/W22, sowie dem Personal aus dem Aufwachraum)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonderen Dank an Herrn Dr. Barth vom Gelenkzentrum)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit besonderem Dank an Herrn Dr. Barth vom Gelenkzentrum)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (problemlos und in kurzer Zeit lagen alle nötigen Papiere mir vor)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (moderne Ausstattung)
Pro:
ärztliche Betreuung und des Service vom Gelenkzentrum, Auftenthalt war sehr angenehm
Kontra:
automatische Belüftung/Klimatisierung der Zimmer - Erkältungsgefahr wenn man das nicht beachtet
Krankheitsbild:
künstliches Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Anmeldung und schnelle Bearbeitung der nötigen Daten.
Weiterleitung zur notwendiger Voruntersuchung mit geringer Wartezeit.
Alle Zimmer in komfortablen 2-Bett-Zimmer.
Die Versorgung und der Service (Station W21/W22) war sehr gut und man hatte immer ein freundliches Wort parat.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 19.11.2019

Hallo,

vielen Dank für das tolle Feedback, das geben wir gerne an unser Ärzte- und Pflegeteam weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Eine Frechheit und keine adäquate Behandlungen !

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Der Arzt wirkte nett und kompetent
Kontra:
Den Arzt sieht man selber aber nur nie wieder
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meines Erachtens gehört die Schmerzambulanz geschlossen.
Mag nun ja sein das dort Zeit knapp ist, gerade in Anbetracht das dort nur ein Arzt für diesen Bereich tätig ist, der zudem noch jeden Tag im OP stehen muss.
Aber als Patient, seit 5 Monaten, nur einmal am Anfang den Patienten zu sehen und danach nie wieder, ist für mich unverantwortlich.
Anfängliche gibt es noch so etwas wie Gespräch per Telefon, mit dem Arzt persönlich. Danach wird alles zur stillen Post. Sein Anliegen teilt man im Sekretariat mit, dieses dann dem Arzt und der Arzt dann dem Sekretariat und dieses meldet sich dann wieder und gibt das weiter was der Arzt gesagt hat.
Und selbst erreicht man den Arzt dann nie wieder, ungeachtet der Tatsache daß es einem irgendwann so schlecht geht und die Schmerzen so zunehmen, das dass eigene Arbeitsverhältnis, aufgrund von daraus resultierenden Fehlt bzw. Krankheitstagen, immer schwieriger wird.
Dann werden Medikamente irgendwann per Telefon, wenn man denn überhaupt mal Antwort bekommt, das dauert gerne mal ein paar Wochen, angeboten die man nicht verträgt, was im Vorfeld auch genau so gesagt wurde. Und dieses wird dann vom Sekretariat wieder zurück zum Arzt gegeben. Dann wartet man verzweifelt auf einen Rückruf, wochenlang !
Das hat dort überhaupt nichts mit Schmerztherapie zu tun, in keinster Weise, anstatt schon angesetzte Medikamente zu erhöhen, kommen dann immer wieder neue Vorschläge von Medikamenten die man dann dazu nehmen soll, so das man hinterher quasi das Frühstück auslassen könnte und auch die Nebenwirkungen werden vernachlässigt.
Wochenlang anzurufen wegen Verstopfung durch Morphine, welche im übrigen lieber unterdosiert gegeben werden, anstatt nach dem Prinzip soviel wie nötig , so wenig wie möglich, war genau so wenig tragbar.
Vorallem sollte das so bekannt sein, das man mit der ersten Verordnung auch Laxanzien bekommt!
Und da heißt es doch immer, in Deutschland müsse keiner Schmerzen haben, dem ist dort aber nicht so.
Engmaschige Therapie ?
Fehlanzeige !
Ausreichende Analgesie ?
Fehlanzeige ! Keine Ahnung ob dort allgemein eine Opiodphobie besteht oder warum das so gehandhabt wird.
Ich find solch einen Aufbau der dort herrscht, eine Frechheit für jeden Schmerzpatienten, das hat mit Schmerztherapie nach Lehrbuch bzw. Leitlinien in keinsterweise was zu tun.
Man bekommt ein Rezept und dann kann man zu sehen wie man klar kommt.
Eine Unding das sowas überhaupt bezahlt wird. Vehlen, nein danke.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 23.10.2019

Hallo,

danke für Ihre Kritik. Damit wir dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nachgehen können, bitten wir Sie, sich mit unserem Meinungsmanagement in Verbindung zu setzen ([email protected]).

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Endlich wieder schön

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Endlich schlank und „schön“)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkenntnis, Betreuung
Kontra:
Mangelnde Essensauswahl
Krankheitsbild:
Bodylift nach massivem Gewichtsverlust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gutes Operationsergebnis, sehr gute Arbeit der Fachärzte, sowie auch von dem Chefarzt. Freundliche und herzliche Betreuung durch die Station W21. Ich wurde dieses Jahr bereits 5 mal in diesem Klinikum operiert und bin wirklich sehr zu Frieden. Die plastische, ästhetische Wiederherstellungs- und Handchirurgie mit allen Ärzten und die Pflegerinnen der Station W21 sind echt super. Sie alle haben mir sehr geholfen. Ich hatte ursprünglich eine Bodylift-Operation mit mehreren Nachoperationen. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 11.10.2019

Hallo,

das lesen wir gerne. Vielen Dank. Das Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeitenden weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Mein bevorzugtes Krankenhaus ist das Klinikum Schaumburg

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei allem kann man sagen, wie man in den Wald schreit, so tönt es heraus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe sehr viele Fragen gestellt und es wurde mir geduldig geantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Behandlung durch Ärzte, Schwestern und dem übrigen Personal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es ging alles reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es kommt mir entgegen, dass die Zimmer schlicht gestaltet sind)
Pro:
Die Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
Ich habe nichts Negatives erlebt
Krankheitsbild:
Lungenentzündung, Wasser in der Lunge , Thrombose und Herzmuskelschwäche.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag schon das dritte Mal im Klinikum Schaumburg. Von der Aufnahme in der Ambulanz bis zu meiner Entlassung lief alles zu meiner besten Zufriedenheit ab. Durch die mich betreuenden Ärzte der Lungenheilkunde, Kardiologie und Gefäßchirugie fühlte ich mich kompetent behandelt.Die Gespräche waren ausführlich und verständlich.
Auf der Station O31 habe ich mich auch sehr wohlgefühlt. Die Schwestern waren immer hilfsbereit, nett und freundlich.
Was ich gut fand, dass man sich immer Kaffee, Tee sowie auch Cremesuppen holen konnte.
Am Mittag- und Abendessen sowie Frühstück ist nichts zu bemängeln und ist für ein Krankenhausessen gut. Man konnte sich ja alles zusammenstellen.
Die Zimmer und das Bad waren sauber.
Ich war auch schon einige Mal in der Notfallambulaz. Selbstverständlich sind die Wartezeiten lange, aber das ist doch in allen Krankenhäusern so, da ich aber immer schwerwiegende Sachen hatte, kam ich auch sofort dran.
Ich habe auch schon über Stunden in der Ambulanz, zwecks Behandlung, gelegen und konnte die aufreibende Arbeit der Schwestern und Ärzte beobachten. Es werden im 5Minuten-Takt Schwerkranke eingeliefert, die SOFORT behandelt werden müssen. Wenn alle Wartenden das mal selbst erleben würden, würden sie sicherlich ein anderes Bild haben!
Mein Krankenhaus wird das Klinikum Schaumburg bleiben

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 01.10.2019

Hallo,

vielen Dank für das tolle Feedback und Ihr Vertrauen. Ihre Rückmeldung geben wir gerne an unser Ärzte- und Pflegeteam weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Oberschenkel

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nett
Kontra:
Wenig Rollstühle ???????????
Krankheitsbild:
Oberschenkel bruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde sofort geholfen nach der Einlieferung als Notfall. Zwei mal operiert worden. Das Pflegepersonal auf Station W22 ist nett und hilfsbereit. Obwohl sie selber Stress haben. Aber immer für einen Witz zu haben.Die Arbeit ist erst klassig. Auch der sozial Dienst ist super

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 01.10.2019

Hallo,

das lesen wir gerne. Vielen Dank. Das Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeitenden weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Mir ging es um schnelle Hilfe, ich habe sie bekommen.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Führung dieses Hauses hat mir besonders gut getan????
Kontra:
Krankheitsbild:
Veralteter Achillessehnenabriss (blieb 5 Monate unentdeckt)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir ist sehr schnell geholfen worden. Der Zeitraum von Untersuchung bis zur Op ist nur eine Woche Zeit verstrichen. Das war ganz nach meinem Sinn, da der Achillessehnenabriss schon fast fünf Monate unentdeckt blieb, in meinem Heimatkreis. Danke an das Haus Agaplesion, ev. Klinik im Schaumburger Land.

Danke!!!

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 05.09.2019

Hallo,

das hören wir gerne und danken für das nette Feedback.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Empfehlenswerte Handchirurgie

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer zur Ladezone)
Pro:
Wichtig finde ich auch, dass der Humor nicht zu kurz kommt. Lachen ist die beste Medizin..
Kontra:
Leider war mein Zimmer in Richtung Be- und Entladezone. Das war nachts sehr unruhig. Aber kein Drama.
Krankheitsbild:
Bissverletzung an der Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundherum zufrieden.

Angefangen bei der Notaufnahme, über die Aufnahme und Versorgung durch die Stationsschwestern, die Chirurgen samt dem OP- Team und am Ende die Weiterversorgung der Verletzung durch die einem vertrauten Ärzte im Klinikum.

Insgesamt fühlte ich mich in besten Händen und würde mich freuen, wenn das gesamte Team auch von der Zufriedenheit erfährt.

Die Ärzte waren sehr freundlich und haben geduldig alles erklärt und beantwortet.

Ebenso die Schwestern auf der Station W22. Sie waren immer hilfsbereit und freundlich. Egal zu welcher Uhrzeit. Obwohl sicher alle Hände voll zu tun hatten.

Für mich als Patient herrschte ein angenehmes Klima, aber auch die nötige Kompetenz.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 05.09.2019

Hallo,

das lesen wir gerne. Vielen Dank. Das Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeitenden weiter.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Gutes Krankenhaus im Raum Schaumburg.

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (besser geht immer)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
..moderne Ausstattung, gute Pflege, man konnte immer Arzt fragen
Kontra:
...wurden bei einer Verlegung auf andere Station nicht informiert..
Krankheitsbild:
Zuckerentgleisung, Entzündung, Fieber.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle, moderne Klinik, viel Platz im Zimmer, gute Pflege, entgegenkommendes Personal, Arzt war immer gut zu sprechen, unsere Oma wurde gut aufgehoben auf der Geriatrie.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 13.08.2019

Hallo Wille1802,

das hören wir gerne und danken für das nette Feedback.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Absolut empfehlenswert !!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der gesamte Aufenthalt
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Mammakarzinom OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekam die Diagnose Mammakarzinom und die Empfehlung dies operieren zu lassen. Mir wurden mehrere Kliniken empfohlen.

Da ich mich jedoch so gar nicht entscheiden konnte nutzte ich das Werkzeug der Familienaufstellung um die geeignete Klinik für mich zu finden. Ich war sehr überrascht das hier genau dieses Krankenhaus das Beste für mich war. Ich wurde nicht enttäuscht und bin rundrum zufrieden mit meiner Wahl.

Für meine Beratung wurde sich viel Zeit genommen. Wartezeiten hatte ich gefühlt gar keine. Das gesamte Klinikpersonal war ausnahmslos absolut kompetent, super achtsam und zuvorkommend.

Das Krankenzimmer ist auf allerneustem Stand. Die Betten super bequem und elektrisch zu verstellen. Das dem Zimmer angschlossene Bad groß, super chic ausgestattet und hell.

Die medizinische Versorgung abgerundet und auf meine Bedürfnisse abgestimmt.

Psychologischer Beistand wurde mir sehr achtsam und liebevoll angeboten.

Die Krankenhausküche bietet 16 Gerichte zur Auswahl an. Erstklassig sind die Vegetarischen Gerichte!!

Die Cafeteria ist gemütlich, bietet alles an was man sich wünscht und hat humane Preise. Sie verfügt zudem über Aussensitzplätze mit großen Sonnenschirmen.

Alles in allem bin ich sehr froh, genau dieses Krankenhaus für mich gewählt zu haben und möchte mich hiermit bei allen ganz herzlich bedanken.

MEINE BESTE EMPFEHLUNG !

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 13.08.2019

Hallo Ulli999999,

das lesen wir gerne. Vielen Dank. Das Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeitenden weiter.

Ihr

AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

0-8-15 war gestern - diese Klinik zieht die Messlatte sehr hoch (für die umliegenden Häuser )

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich bin in vielen Kliniken behandelt worden - diese ist top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich, ohne Zeitdruck)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gründlich, schnell und sehr, sehr sorgfältig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vom Eintritt in der Notaufnahme bis zur ersten Behandlung keine 10 Minuten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (super komfortabel - es fehlt nichts,)
Pro:
Der Kreis Schaumburg kann stolz sein auf dieses Klinikum
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
offene Wundrose (bei einer sehr langen Historie)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erst vor 8 Wochen wurde ich in der Charité an der Wirbelsäule operiert. Dort wird man medizinisch bestens umsorgt und als Premium-Patient vom Service wirklich verwöhnt. Die dort hoch angesetzte Messlatte ist kaum zu überbieten.

Nun bin ich in den vergangenen 5 Jahren auch fünfmal in Krankenhäusern in Berlin, Bielefeld und Minden operiert worden, und musste mir jetzt wieder ein Krankenhaus aussuchen. Die Kritiken waren nicht gut. Darum habe ich mir die Wahl nicht leicht gemacht.

Insbesondere, da ich auch in Bielefeld und Minden als Patient, als Angehöriger wie auch als Besucher haarsträubende Dinge erlebt habe, wollte ich nach Möglichkeit dort nicht hin und habe mich somit für Vehlen entschieden. Die Entscheidung war gut.

In der Notaufnahme angekommen, hat es zwischen der Anmeldung und der ersten medizinischen Betreuung keine 10 Minuten gedauert. Der hinzukommende Oberarzt hat sich für die Untersuchung über eine Stunde Zeit genommen. Die Ausführlichkeit und Gründlichkeit fand ich enorm.

Auf der Station angekommen, wurde ich super freundlich und mit einem herzlichen Lachen aufgenommen. Das Zimmer ist komfortabel eingerichtet. Die Nasszelle ist barrierefrei. Alles ist sehr sauber und gepflegt.

Von Seiten der medizinischen Betreuung gibt es keine negativen Punkte. Traten Nebenwirkungen auf, war ein Arzt nach kurzer Zeit im Zimmer und hat die Wehwechen geprüft und notfalls behandelt.

Von Seiten der Küche ist das Essen geschmackvoll. Könner können da allerdings noch deutlich mehr rausholen. Voraussetzung dafür ist, dass die Küchen-Leitung auch mal über die Grenzen von OWL hinausblickt und beispielsweise den Kollegen in Berlin über die Schulter schaut. Nicht alles ist mit der Ausrede "Personalnot" und "Kostendruck" zu begründen.

Fazit zum Aufenthalt: ein neues Krankenhaus mit einem guten Team. Ich war 5 Tage in Vehlen und wurde konservativ behandelt. Auf Basis dessen, was ich dort erlebt und erfahren habe, kann und werde ich dieses Haus jederzeit weiterempfehlen.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 05.08.2019

Hallo Christian-1952,

vielen Dank. Das Lob geben wir gerne an unser Arzt- und Pflegeteam weiter. Ebenfalls haben wir aufgenommen, dass das Essen ausbaufähig ist. Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ihr
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Kompetent und fürsorglich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Beratung im Vorfeld, hervorragende medizinische Versorgung, hohe fachliche Kompetenz aller Ärzte in
dieser Fachabteilung.
Die postoperative Betreuung auf der Station W 22 ist fürsorglich und gut.
Fazit: Ich fühlte mich gut aufgehoben und medizinisch bestens versorgt.
Ich werde die Klinik weiterempfehlen.

1 Kommentar

AGAPLESION-SCHAUMBURG am 31.07.2019

Hallo Konni662,

das hören wir gerne und danken für das nette Feedback.

Ihr AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG

Kompetent und fürsorglich

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gute Ärzte, tolles Pflegepersonal
Kontra:
Eintöniges Essen
Krankheitsbild:
Bodylift nach Lockwood
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Beratung im Vorfeld, hervorragende medizinische Versorgung, hohe fachliche Kompetenz aller Ärzte in dieser Fachabteilung.

Die postoperative Betreuung auf der Station W21 ist so toll und fürsorglich, einfach super.

Versorgung danach durch die Ambulanz ist kompetent und herzlich.

Leichte Defizite bei der täglichen Überlastung aller Mitarbeiter, dennoch geben sie sich viel Mühe.

Kulinarische Versorgung dürfte etwas ausgewogener sein. Morgens gibts kein Müsli, allgemein wenig Abwechslung.

Fazit: Ich fühle mich wohl, gut aufgehoben und medizinische bestens versorgt.

Gyn

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hysterektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Gynäkologie ist eine sehr gute Station.
Schwestern und Ärzte sind zu jeder Zeit sehr bemüht das es einem gut geht.

Eine positive Bilanz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Matratzen sind bie längerer Liegezeit schlecht)
Pro:
Gute rundum Betreuung
Kontra:
Chronischer Personalmangel
Krankheitsbild:
Schienbeinkopftrümmerfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Aufnahme in der Klinik verlief problemlos ich wurde per Krankenwagen eingeliefert. Ich habe 3,5 Wochen auf der Unfallchirurgie gelegen und kann mich weder über die Behandlung noch über das Essen noch über den Service beklagen. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und bemüht den Patienten gerecht zu werden. Das ist allerdings sehr schwer bei der ewigen Nölerei einiger Patienten und dem ewigen Personalmangel.
Es gibt Patienten die verwechseln eine Akutklinik mit ihrem Urlaubshotel. Personal von der Schwester bis zur Putzfrau werden oft wie Laufburschen behandelt, sagen die Schwestern was müssen sie mit Abmahnungen aus der Verwaltung rechnen.
Was wissen die eigentlich vom täglichen Ablauf auf den Stationen?
Meine chirurgische Versorgung ,die Betreuung während meines Aufenthalts und auch die Nachsorge waren bislang sehr gut und lassen keine Wünsche offen.
Ich wurde immer angehört und es wurde auf meine Wünsche und Fragen eingegangen.
Ich werde die Klinik immer weiter empfehlen.

Nicht empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Wartezeit bei Aufnahme unangemessen und willkürlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Premiumstation ohne Telefon!)
Pro:
Klinik Seelsorge, Ambiente Privatstation
Kontra:
Unzureichende medizinische Betreuung und Behandlung
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorab tel. einbestellt zur stat. Aufnahme. Trotzdem mit hoher Pflegestufe (und starken Schmerzen) 6 Stunden Wartezeit in der Notaufnahme. Hier endlich dann Aufnahme durch freundliche Assistenzärztin und Krankenschwester. Nach erneutem Warten auf Laborergebnisse endlich auf (privat-)Station. Hier frostiger Empfang. Kein Telefon da alle ausgeliehen! (kaum zu glauben auf angeblicher Premiumstation) wlan sei möglich an der Rezeption anzumelden (keinerlei Hilfe geschweige denn Unterstützung bei der Beschaffung des erforderlichen Codes (Bereitstellung via Telkontakt abgelehnt).
Kurzer Arztkontakt mit Mitteilung geplanter Untersuchungen sowie Nennung des Entlassungstermins (bereits am Nachmittag des Aufnahmetages!).
Kontakte zu Ärzten spärlich. Informationen zum Verlauf ebenso.
Pflege höchst unterschiedlich: von freundlich und professionell (leider die große Ausnahme) bis völlig empathiefrei, abweisend und unnötige zusätzliche Schmerzen durch ruppige Körper- Pflege. Niemals zuvor in anderer Klinik derart schlecht betreut.
Essen ok. Kaum Eingehen auf Allergien.
Stationsarzt sehr freundlich und engagiert. (Leider nur er).
Keinerlei Behandlungsversuch.
Sobald es bei Medikamenten schwierig wird gibt es keinerlei Bereitschaft dies anzugehen.
Aufenthalt leider absolut erfolglos. Sehr freundliche Aufnahme über Verwaltung.
Das beste: evangelischer Gottesdienst sowie seelsorgerisches Gespräch! Herzlichen Dank hierfür!
Niemals wieder Klinik Schaumburg.

1 Kommentar

hurz am 03.07.2019

Die Beschwerden waren ja augenscheinlich nicht so augeprägt und eher subjektiver Natur, sonst wäre ja die zeitnahe Entlassung nicht möglich gewesen. Weiterhin geht es Ihnen ja auch nicht so schlecht, als dass Sie nicht in der Lage wären ein Kommentar über "fehlende" Hotelleistungen abzugeben. Dafür empfehle ich dann doch das Portal "Tripadvisor". Ihr Kommentar zeigt wohin die Konsumgesellschaft abdriftet, wenn man nicht mehr in der Lage ist ein Krankenhaus eben auch als solches zu erkennen und in seiner Funktion wert-zu-schätzen. Gute Besserung!

Aufenthalt im Agaplesion KH in Schaumburg Vehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (TOP)
Pro:
Tolle Ärzte und Schwestern Nette Hol und Bringdienst.
Kontra:
Frühstück könnte mehr Belag sein
Krankheitsbild:
Angina Pekuris Anfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin dort Herzlich aufgenommen Ärzte sehr nett Station 031 Innere Schwestern sehr nett habe dort ein 1 Bett Zimmer gehabt Essen auch sehr Lecker Hol und Bringdienst sehr nett.!! Kann nichts schlechtes von mein Aufenthalt berichten. ALLES GUT.!!

Ich kann mich nicht beklagen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin ca. alle 3 Monate zu Gast auf der Neurologie und kann mich nicht beklagen. Das Pflegepersonal ist immer sehr zuvorkommend obwohl sie viel zu tun haben und auch die Ärzte sind gut. Das habe ich in anderen Kliniken schon ganz anders erlebt. In Vehlen fühle ich mich sehr gut aufgehoben.

Unfreundlich und inkompetent

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einrichtung
Kontra:
Kein Telefon, keine Hilfe beim Essen oder Trinken
Krankheitsbild:
Beipass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

4 Stunden Wartezeit ohne Essen, da bis man auf sein Zimmer kann.
Nach der OP keinerlei telefonische Informationen, wie es dem Patienten geht. Auf der Station herrscht Uneinigkeit, ob man ins Zimmer darf oder nicht (W13 Aufwachraum). Der Oberpfleger fühlt sich wie ein kleiner Gott und führt sich auch so auf. Wenn ich Informationen wollte, weil es bei meinem Mann Probleme gab, ist er nicht zuständig, man soll sich bei der Anmeldung einen Arzttermin geben lassen... Bei der Anmeldung schüttelten alle nur den Kopf über solch ein Verhalten. Nie wieder in dieses Krankenhaus!

nicht der deutschen schriftlichen Ausdrucksweise mächtige Ärztin - Betten unnötig belegen

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ich möchte nie in die Situation geraten, dorthin zu müssen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Versuchsobjekt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (diletanttisch)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (kein Telefon im Zimmer)
Pro:
Kontra:
Inkompetenz auf der ganzen Linie
Krankheitsbild:
Hinfallen in der Wohnung - mehr nicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war die Notfallaufnahme mit anschl. weiterer Behandlung auf einer anderen Station, deren Überbegriff ich nicht mehr weiss. Meine Mutter wurde durch einen leichten Sturz in der Wohnung (kam nicht wieder hoch - Pflegedienst verweigerte das Hochhelfen und forderte 112!!!) zum Röntgen eingeliefert. Alle Unterlagen und Mediplan wurden sofort vorgelegt. Ärztin sprach gebrochen Deutsch. Orthopädisch war alles i.O., jedoch wollte man die Gründe des Sturzes herausfinden und behielt sie mehr als eine Woche dort, bis ich sie herausholte. Gut eingestellte Medikamente wie z. B. Schilddrüsentablette wurden stark verändert. Ärztin kapierte nicht viel!!! Schwestern waren durcheinander. Niemand fühlte sich zuständig. Daraus ist letztlich ein Pflegefall geworden.
Besonders herausheben möchte ich, dass eine Kommunikation wegen fehlender Telefone in den Zimmern der Klinik mit meiner Mutter nicht möglich war.
Mein Eindruck war, dass man die Betten aus wirtschaftlichen Gründen, nicht aus med. Notwendigkeit heraus belegen wollte.

Erschwerend kommt hinzu, dass das Klinikum an den Rand des Landkreises in die Nähe zum Klinikum Minden gebaut wurde. Wer entgegengesetzt wohnt, muss erhebliche Nachteile hinnehmen. Nun wurde ich die zentrale Notfallversorgung von Rodenberg oder Stadthagen dorthin verlegt - ein Schildbürgerstreich !!!!!!!!!!!!!

Die Forderung nach einem Krankenhaus im Osten des Landkreises ist vonnöten.

Weitere Bewertungen anzeigen...