Evangelisches Krankenhaus "Bethanien"

Talkback
Image

Virchowstraße 4
44263 Dortmund
Nordrhein-Westfalen

20 von 24 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

24 Bewertungen

Sortierung
Filter

Die rechte Behandlung zur rechten Zeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bei Bedarf immer wider)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine Fragen offen geblieben)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (seit der Genesung ohne schmerz oder Beeinträchtigung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine unnötige Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (altes Bauwerk modern umgesetzt)
Pro:
Schnelle Diagnose, schnellstmögliche Terminvergabe, immer freundliches Personal und saubere Einbringung in ein altes Gemäuer.
Kontra:
bisher nichts bekannt.
Krankheitsbild:
Arthroskopie rechtes Knie nach Absplitterung rechtem Innenmeniskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Tag des ersten Kontaktes bis zur Genesung, in wie ich glaube kürzest möglicher Zeit.
von der ersten Kontaktaufnahme durch einen niedergelassenem Chirurgen, bis zur Wideraufnahme meiner Arbeit in sieben Wochen.

Ein altes Gebäude mit hervorragenden neuen Personal

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein KH unter einfühlsamer Fuerrung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführlich detailliert und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr empfehlenswert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Korekt und verbindlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ältere Bausubstanz aber gepflegt)
Pro:
Eine gute Klinik mit Bestnoten
Kontra:
Keinerlei Beanstandungen
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von verschiedensten Orthopäden wurde mir versichert, auf Grund der vorliegenden MRT CD, meine Wirbelsäule sei inoperabel. In der Ortho Klinik ist Unmögliches für mich möglich gemacht worden. In einer über 10Std. dauernden OP durch den Chefarzt mit tollem Team und der Chefaerztin für Anaesthesie
wurde ich durch den erfolgreichen Verlauf vor dem Rollstuhl
bewahrt. Laehmungserscheinungen, das rechte Bein war nicht mehr funktionsfähig, waren beseitigt.
Der anschließende stationäre Aufenthalt auf Intensivstation und Station 9 war wegen der fachlichen und fürsorglichen Begleitung lobenswert.
Ich kann und werde meine positiven Eindrücke jedem Betroffenen schildern und die Ortho Klinik immer weiterempfehlen
Vielen Dank

Absolut zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische und pflegerische Behandlung, Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Wadenbeinbruch/Syndesmoseriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn konnte kurzfristig nach einem Sportunfall (Wadenbeinbruch / Syndesmoseriss) in der Ortho-Klinik operiert werden. Wir sind mit der gesamten Behandlung absolut zufrieden. Der Operateur war sehr kompetent und freundlich. Ebenso das Pflegepersonal. Wir fühlten uns überaus wohl und gut versorgt. Da war es auch nicht wirklich wichtig, dass kein Einzelzimmer zur Verfügung stand bwz. die Zimmer einen älteren Standard (z.B. "Nasszelle") hatten. Die persönliche Versorgung ist uns viel wichtiger und die war abolut hervorragend. Vielen Dank ans gesamte Ärzte- und Pflegepersonal. Die Operationsmethode war auf dem neuesten Stand!!!

Nachgehende Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
OP
Kontra:
Nachgehende Betreuung
Krankheitsbild:
Spinalkanalverengung HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

OP und Behandlung waren in Ordnung.
Entlassung erfolgte nach 3 Tagen.
Danach wurden keine Termine mehr eingehalten.
Bei Problemen solle man doch in die Notfallambulanz gehen. Ich halte die nachgehende Betreuung
genau so wichtig wie die Operation!
Aus diesem Grunde werde ich dieses Krankenhaus nicht mehr in Anspruch nehmen.

Diese Klinik immer wieder!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik immer wieder! Ich habe mich von Anfang an sicher und gut aufgehoben gefühlt. Sehr gute Betreuung, alle ausgesprochen freundlich, aufmerksam und fürsorglich. Superschnelle Remobilisation nach Kreuzbandriss; konnte nach OP an Tag 3 die Klinik selbstsicher auf “Krücken“ verlassen. Ungewöhnliche, aber sehr gute Remobilisation: keine Thrombosespritzen oder Thrombosestrümpfe, hier wird alles daran gesetzt, dass der Patient wieder in Bewegung gerät (gut so!). Das Mittagessen ist fürchterlich, aber man hat ja auch kein Schlemmer-Hotel gebucht...

positives Feed Back

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hüft O.P./ TEP am 10.01.18 sehr gut verlaufen.
Durch mininmalinvasiven Eingriff, volle Belastung nach O.P.
Konnte am Folgetag schon mit Gehhilfen über den Flur laufen.
Das Fremkörpergefühl und die Schmerzen ließen nach ca.2 Tagen nach, wie prophezeit.
Ein herzliches Dankeschön an Dr. Schmitz,Frau Dr. Ahrens, das ganze O.P. Team sowie an das Pflegepersonal!
Bin begeistert,wie schnell es mir besser geht!
Fand die Voruntersuchung und das Info Gespräch zur O.P.sehr gut.
Auch die beginnende Physio im KH.
Verbesserungswürdig finde ich das Mittagessen an mancher Stelle.
Das Haus ist zwar schon älter und nicht überall auf dem modernsten Stand, dafür finde ich die Spezialisierung, die Ärzte und das Pflegepersonal sehr kompetent und sehr freundlich.

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zügig und verlässlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Revision nach Hüdt-OP in anderem Krankenhaus nach Frühlockerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Hüft OP in der Abteilung Alters- und Revisionsorthopädie u d wurde nach erfolgreichem Eingriff am 3.1.18 entlassen.
Ich bin nachwie vor hoch zufrieden, insbesondere damit, dass anders als in anderen Kliniken bereits nach 5 Tagen Vollbelastung möglich war.
Ärztliches und pflegerisches Personal waren sehr gut.
Das Gebäude der heutigen Orthoklinik ist zwar ein alter Kasten, der aber innen gut und funktional hergerichtet worden ist.

Dank Ortho-Klinlk Dortmund Hörde kann ich wieder laufen!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Behandlung von den Ärzten und dem Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor im Spinalkanal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 03.01.2017 bis23.01.2017 war ich stationär in der Ortho-Klinik Dortmund Hörde, ich hatte
einen Tumor im Spinalkanal und hatte schon einen Querschnitt. Die Behandlung und Operation
Die ich dort erlebt habe war hervorragend. Sehr gute
Ärzte, ohne Ihre Hilfe würde ich im Rollstuhl sitzen. Dank der Ärzte kann ich seit Mai
wieder walken. Auch die Station 9 Neurochirurgie auf der ich lag war sehr gut, ich kann die Klinik sehr empfehlen.

OP mit Versteifung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Wartezeit bei den Nachuntersuchungen ist zu lange)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer war viel zu klein)
Pro:
Behandlung und Nachsorge
Kontra:
Zimmer war viel zu klein
Krankheitsbild:
LWS-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Januar 2017 in der Ortho-Klinik,Dortmund an der LWS operiert worden (eine Etage versteift, drei Etagen Spinalkanal dekomprimiert). Ich bin mit der Behandlung und der Nachsorge sehr zufrieden. Danke an den Chefarzt der Neurochirurgie und sein Team.

Knie OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte
Kontra:
Krankenhaus unmöglich, nicht zu empfehlen.
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.03.2017 in der Ortho-Klinik Dortmund, OP Schlittenprothese linkes Knie.
Zuerst das Positive:Die OP wurde hervorragend gemacht und ich bin auch wieder fit.
Das Negative: 1.Kei Zimmerbezug vor der OP, meine Sachen lagen einfach so in der Aufwachstation.
2. Angeblich ist es laut Vorinformation sehr wichtig und Standart, das der Patient direkt nach der OP erste Schritte macht (Der Therapeut soll das noch im Aufwachraum erledigen, oder wenn das zeitlich nicht klappt, dann aufb dem Zimmer. Bei mir ist aber am Tag der OP (Freitag) kein Therapeut erschienen, sondern erst am Montag.
3. Das das Krankenhaus alt ist, war mir bekannt, womit ich aber nicht gerechnet habe das ich keinen Kopfhöhreranschluß an meinem Bett habe. Es gab 1Fernseher für drei Patienten, da ich aber schwerhörig bin, war es mir nicht möglich Fern zu sehen, denn entweder ich verstehe nichts, oder meine miipatienten laufen schreiend aus dem Zimmer. 4. Montag morgen wurden die Gardinen abgenommen und auch der Vorhang zur Waschecke,alles wurde dann erst Donnerstag wiedergebracht.Da gegenüber in ca. 50m ein Haus stand, war man 3 Tage auf dem Präsentierteller, und morgends waschen ohne das die Mitpatienten zuschauen:Fehlanzeige. 5. Ich habe dem Leiter der4 Klinik eine E-Mail aus dem Krankenhaus geschrieben, aber er hat es nicht für nötig befunden mir zu antworten. Fazit: OP super, Begleiterscheinungen schlecht. So nie wieder.

Starke Rückenschmerzen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als notfall behandelt worden !! Sehr schnell dran gewesen echt super !!! Sehr gerne wieder !!

total super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich wurde am 22.03.2016 an der bandscheibe operiert, nachdem ich über ein Jahr mit schmerzen Rum gelaufen bin.nach der ob ist alles wieder gut dank des Arztes und seines Teams.auch das Team auf Stadion 9 ist super. nochmals vielen dank an das Ärzte Team, ich fühle mich wieder super.ist echt ein super Krankenhaus. Mit freundlichem Gruß

Unhygienisch, unfreundlich und NICHT kritikfähig

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (veraltet, unkompetent und unsauber)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Besser wäre wenn man manchmal abraten würde statt mit aller Gewalt eine OP durchzuführen und der Patient dann nach der Entlassung kurze Zeit später Notfallmäßig in ein anderes KH eingeliefert werden muß.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es hätte viel öfter ein Therapeut erscheinen müssen.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Schnelle Aufnahme aber langsam im weiterleiten von Arztberichten an nachfolgende Klinik)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (veraltet, erinnert einen an die Zeit vor dem Krieg und wurde nur im Eingangsbereich modernisiert, Stationen haben Altertumswert.)
Pro:
NICHTS
Kontra:
ALLES
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Neues Kniegelenk, als Zugabe gab es dann noch einen seltenen Keim im Blut und Dekubiti an den Fersen. An dem Keim basteln seit 11 Wochen die Ärzte im Uni Klinikum herum, es müssen erstmal Kulturen angelegt werden. Klasse, dieses Theater erschwert bzw. macht eine dringende Herzklappen OP seit 11 Wochen unmöglich. In der Zwischenzeit quält man den Angehörigen mit Lymphdränagen damit er nicht irgendwann im eigenen Wasser ertrinkt. Wie hygienisch wurde im Bethanien gearbeitet? Dekubiti nach 2 Tagen Liegezeit weil nicht gelagert wurde, nach Gespräch mit dem Personal bekam man die Antwort, es wäre ja schließlich Wochenende und da hätte man immer weniger Personal zur Verfügung. Traurig aber wahr, muß an der Versorgung aber nichts ändern, Organisation ist alles. Ich arbeite selber in der Pflege und kenne die Problematik, trotzdem ist alles machbar. Am WE muß man eben Prioritäten setzen. Zumal nicht alle Patienten bettlägerig sind und sich somit selber versorgen können.

Für mein Problem das richtige Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Obere Etage etwas älterer Zustand. Paterre modern.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Aufklärung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich hoffe nicht. Aber wenn, dann hier
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Versteifung der LWS 3 bis 5 "Gleitwirbel"
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Komme erst jetzt zur Bewertung meiner LWS 3 bis 5 Versteifung.
Dringende OP. da starke Schmerzen und Lähmungserscheinung im linken Bein. Sofortiger Termin. Super Vorabuntersuchung. Genaue Diagnose. Gute Aufklärung. Junge Ärzte. Junges Pflegepersonal. 1. OP vom Rücken. am 03.07.2014 2.OP am 14.08 vom Bauch.. 2014. Beide OP`s gut verlaufen. Durchgeführt von Fachärzten. Danke an das Team.
Versorgung supoptimal. (mir ging es sehr miserabel). Freundlich. Hilfsbereit. Fachlich kompetent. Auch die Therapie vor Ort war gelungen. Ich kann meinerseits nur sehr gute Bewertungen abgeben. Nach REHA und derzeitigem REHA-Sport, bin ich Beschwerdefrei und gehe auch schon wieder gezielten Sport betreiben. Ich wünsche allen, die mit ähnlichen Problemen dort behandelt werden, den gleichen Erfolg.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles war gut
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich lag Ende September mit zwei Bandscheibenvorfällen im Krankenhaus Bethanien und war mit der Versorgung, der ärztlichen Betreuung, der Freundlichkeit aller Schwestern, mit dem Essen ... also, mit allem.... rund herum zufrieden.
Ich würde jederzeit wieder in dieses Krankenhaus gehen.

Miserabel

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Behandlung?)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
rein garnichts
Kontra:
alles
Krankheitsbild:
Entzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Absoluter Graus!!!
Schlechte Medikation,da passt nicht ein Medikament zum anderen.
Der arzt hat sich nur bei der Aufnahme blicken lassen ansonsten erst auf dem Sonntag nach 3 Tagen.
Mein Lebenspartner wurde wegen einer entzündung im Fuß eingewiesen, der Fuss ist blau und stark angeschwollen und trotz aufforderung kommt kein Arzt sich das mal anzugucken, als er sich endlich blicken lässt wird man weiter vertröstet das ja am Montag wieder Blut abgenommen werden soll.

Das Personal ist total unterbesetzt,das Essen miserabel, wodrauf hinzukommt das man trotz Antibiotika vollgestopft wird mit Milchhaltigen Lebensmitteln!
Ich bin stink sauer.

Jederzeit -wenn es denn sein muß- wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich sehr gut beraten.Die Aufnahme war sehr professionell und freundlich. Das Pflegepersonal (Station 1 ) war sehr aufmerksam, freundlich und wirkte nicht gestresst. Insgesamt sehr empfehlenswert, ich würde jederzeit dieses Krankenhaus wiederwählen.

Tolles Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Pflegeteam,Ärzte, Physiotherapeuten, Servicekräfte, alle
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
cervikale Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe für meine Schmerztherapie nicht lange auf einen Termini warten müssen . Die Logistik und Organisation über Anmeldung, Betreuung durch Ärzte, Pflegepersonal, Physiotherapeuten und Servicekräfte war hervorragend. Die Pflegerischen Mitarbeiter der Station 5 waren immer hilfsbereit, haben gut erklärt und professionellen. Die Ärzte waren immer nett und haben mich gut therapiert. In den 5 Tagen,die ich stationär lag,habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Sr. Annette, sie haben ein tolles Team. Lieben Dank.

persönlich und menschlich

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute Kommunikation mit den Angehörigen
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tante hat sich ihr Bein gebrochen und wurde notfallmäßig eingeliefert. Sie wurde durchweg sehr gut pflegerisch und ärztlich betreut, besonders auf der Intensivstation. Eine so menschliche und persönliche klinik, das ist heute selten geworden.

Gut geführtes Haus, Station 5 unschlagbar

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kompetent und zuvorkommend
Kontra:
Krankheitsbild:
Prolaps L5S1 ( Bandscheibenvorfall)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vom 15.07.2014 bis 17.07.2014 zur Bandscheiben OP in Behandlung gewesen und habe mich von Anfang an in guten Händen gefühlt. Die Versorgung auf Station 5 hat meinen Heilungsprozeß sehr unterstützt. Auf diesem Wege möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen mich bei dem Pflegepersonal und den Ärzten zu bedanken. Die Speiseversorgung ist Geschmackssache, aber man ist ja nicht zum schlemmen da. Die Unterbringung war ausgezeichnet. Also noch einmal vielen Dank für alles. Wenn Ich noch einmal in die Verlegenheit komme, gerne wieder bei Euch
Gruß Siegmund Braun aus Unna

Super Orthopaedie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthorskopie der Rechten Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 03.7.2014 wurde bei mir eine Arthorskopie der Rechten Schulter vorgenommen. Die OP an meiner Schulter, lief sehr gut ab. Ich wurde von den Ärzten vor und nach meiner OP sehr gut beraten. Hiermit nochmals Vielen Dank!
Das Pflegeteam der Station 5 gab einem das Gefühl, dass man in sicheren Haenden ist .Und das Pflegepersonal ist einfach Spitze und Super Nett. Auch hier nochmals Vielen Dank!
Ich kann diese Klinik nur weiter- empfehlen und würde dort jederzeit wieder in Behandlung gehen. Mit freundlichen Grüßen Thorsten.K

ein zufriedener Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Pflege und medizinische Betreuung
Kontra:
Matratzen sind nicht für Rückenkranke Patienten geeignet
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zwar nur 4 Tage in diesem Krankenhaus, aber ich kann nur sagen, ich war sehr zufrieden mit der Behandlung der Pflege und Betreuung und einfach mit allem.
Ich habe im Mai 2005 eine Versteifung LWS 4/5 in Hildesheim machen lassen. Danach ging es mir lange Zeit sehr gut, hatte kaum Beschwerden im Rückenbereich. Doch leider plagen mich seid ca 6 Wochen ganz üble Schmerzen. Es war sogar soweit dass ich Lähmungserscheinungen im linken Bein/Fuss hatte. Trotz wochenlanger Cortisonbehandlung wurde ich die Schmerzen nicht los. Durch das Metall im Körper kann man nicht einfach ein MRT machen, deshalb rief ich im Bethanien an und fragte ob sie mir helfen können. Schon am Telefon wurde ich sehr nett behandelt. Beim Vorgespräch war ich dann auch sehr positiv überrascht, und fasste gleich Vertrauen in die Klink. Ich wurde innerhalb 4 Tagen dann auch stationäre aufgenommen. Heute wurde ich entlassen und selbst bei der Entlassung noch einmal sehr genau über meine Krankheit aufgeklärt. Ich denke dass ich leider in sehr absehbarer Zeit wieder operiert werden muss. Ich weiß schon heute das ich dann wieder ins Bethanien gehe, und hoffe auch sehr das ich wieder auf Station5 darf. Dort ist das Pflegpersonal einfach nur Spitze.

Schulter-Op. erfolgreich - Danke Nachtschwester und Pflegepersonal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Wunderbares Nachtpersonal - ebenso die Pflege am Tage
Kontra:
Krankheitsbild:
Kalkschulter - Rotatorenmanschettenrekonstruktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 15.7.2013 wurde bei mir eine Arthorskopie der linken Schulter vorgenommen (sog. Kalkschulter und Schleimbeutelentzündung).
Am 9.9.2013 erfolgte dann die offene Rotatorenmanschettenrekonstruktion links mit Plastik nach Neers und Bursektomie. Die Nacht nach der Op. war trotz vieler Schmerzmittel furchtbar - aber die fürsorgliche Betreuung durch die Nachtschwester hat es erträglich gemacht. Vor allem musste sie sich ja um 2 Frauen kümmern - meine Bettnachbarin hatte den gleichen Eingriff an der rechten Schulter und ebensolche Schmerzen wie ich.
Auch die Betreuung beim Frühstück war sehr fürsorglich - man muss sich ja erstmal an den blockierten Arm gewöhnen.
Also wenn nötig - gerne wieder Bethanien.
Und: Nach Ablauf eines halben Jahres - es ist fast alles wieder möglich mit der operierten Schulter bis auf Endbewegungen.

Sehr zu empfehlen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal ist 1A
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Beckenbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die OP an meinem Becken, lief sehr gut ab.
Ich wurde von den Ärzten vor und nach meiner OP sehr gut beraten.
Hiermit nochmals Vielen Dank!

Das Pflegeteam der Station 5 gab einem das Gefühl, dass man in sicherer Hand ist.
Auch hier nochmals Vielen Dank!

Ich kann diese Klinik nur weiter-
empfehlen und würde dort jederzeit wieder in Behandlung gehen.

Mit freundlichen Grüßen

M.K

Krankenhausaufenthalt so "Sehr Gut" wie eben möglich!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Essen trotz Intoleranzen EXTREM gut+ lecker
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr korrektes, zielorientierte, persönliches, freundliches, fachliches Personal in allen Belangen! Der Patient wird ernst genommen, Super-gut + lieb und umfassend aufgeklärt! Nach vielen Krankenhausaufenthalten kann ich beurteilen dass dies eine Top-Spitzenleistung ist - von Chefarzt - über Arzt zur Untersuchung, Überwachungsraum - zu Pflegepersonal - Physiotherapeuten als auch Reinigungskräften!
ABSOLUT weiterzuempfehlen!

Bethanien immer wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
alles top
Kontra:
%
Krankheitsbild:
Innenminiskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Schwestern und Ärzte mit denen ich Kontakt hatte super freundlich und hilfsbereit,für mich das beste Krankenhaus in Dortmund

Super unbürokratische Behandlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf von mir gestellte Fragen bekomme ich eine präzise, verständliche Antwort. Das ist mir sehr wichtig! Ich fühle mich vom Team ernst genommen!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ein Lob an Dr. Schirm (Oberarzt Innere), war immer da, wenn ich ihn brauchte! Absolut zu empfehlen!
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Defi-Patientin
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Defi-Patientin "übergesiedelt"aus anderem Dortmunder KKh, wegen Unzufriedenheit. Lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen und LQTS sind meine Probleme. Defi-Austausch im März war völlig problemlos und mit örtl. Betäubung, 3 Tage KKH-Aufenthalt auf schnelle Art und Weise erledigt. Narbe ist super verheilt, ohne Komplikationen - alles gut!

Essen, Behandlung durch KKH-Personal waren super. Zimmer wirken teilweise etwas veraltet, aber so lange die med. Behandlung und das Miteinander lobenswert ist, ist das für mich nicht ausschlaggebend. Betten sind auch positiv zu erwähnen!

Kaum zu überbieten!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unbeschreiblich)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Ende April 2013 mitten in der Nacht mit einem Verdacht auf Rippenbruch eingeliefert. Nachdem ich von den etwas müden, aber dennoch äußerst netten pflegern und Ärzten aufgenommen und Röntgenbilder erstellt wurden, wurde ein Rippenbruch diagnostiziert. Allerdings lag eine akute Milzrissgefahr vor, so dass ich letzten Endes zwei Tage dort war. Diese zwei Tage waren für mich angenehmer als ich es mir je erträumt hätte! Sei es, dass jede Pflegerin und jeder Pfleger sich vorbildlich um mein Wohlbefinden kümmerten oder mich im Rollstuhl in den Raucherbereich schoben - sie waren zu jeder Zeit außerordentlich nett und fürsorglich.
Auch der Charakter aller Ärzte die ich auf Station 1 antreffen durfte war von Höflichkeit geprägt - ganz zu Schweigen von derer fachlichen Kompetenz!
Ich kann das Krankenhaus nur jedermann empfehlen - einen so angenehmen Krankenhausaufenthalt werde ich wohl sehr lange nicht mehr erleben.

Sehr zufrieden! Super Personal!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/13   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank Dr. Menke)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden ("")
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Aufnahme ging sehr zügig von Statten)
Pro:
Ärzte, Schwestern und Praktikanten
Kontra:
Die Zimmer sind etwas veraltet
Krankheitsbild:
Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe leider über Weihnachten und Silvester im Bethanien auf Station 5 gelegen. Aber ich muss sagen, dass ich vollkommen zufrieden bin! Sowohl mit der ärztlichen Versorgung, der Pflege, dem Essen, der Physiotherapie und den Mitarbeitern. Besonders hervor heben möchte ich Schwester Gabi, die immer sehr nett war, sowie den Pfleger Peter und Dr. Wels, ein sehr kompetenter Arzt. Sehr schön fand ich auch immer, wenn der Dr. Menke und die Praktikantin Lena Noll zusammen in der Ambulanz oder in meinem Zimmer waren. Das war immer sehr amüsant. Das war auch ein kleines Highlight. Genau wie der schöne Tannenbaum auf der Station! Alles in allem bin ich unheimlich zufrieden mit dem Krankenhaus! Ich würde Station 5 jederzeit weiter empfehlen!

Unzufriedenes Op.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Ärztliche Behandlung
Krankheitsbild:
Wirbelsäule Versteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang 2012 lag ich wegen meine Bandscheibe im bethanien Krankenhaus st. 1 Pfleger personal Super nett und hilfsbereit Ich wurde zwei mal operiert April 2012 vor der Op.. Ärztliche Erklärung war ok. mein Wirbelsäule kommt eine Versteifung Nach der Op. Waren die schmerzen mehr als vorher. Ich habe gefragt warum ich noch mehr schmerzen habe, der Station Arzt sehr arrogant meint das ist grosse OP. Es ist normal noch schmerzen zu haben. Nach der Entlassungen bin ich zu kur gefahren. Mein Orthopäde meint auch es sei alles in Ordnung haben sie bisschen Geduld wird schon besser.aber ich habe kein Geduld mehr jetzt Dezember 2012 ich habe mein Orthopäde gewechselt. Er hat fest gestellt ganze Op. Ist pfuscht hat mich in eine andre Klinik in Bad Windungen überwiesen. Die Ärzte haben sofort gemerkt das die Op.ein pfuscht war. Ich muss leider gleichen stelle noch mal Operiert werden. Ich empfehle niemanden zu Bethanien Krankenhaus Operieren zu lassen.

Hut ab

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Pflegapersonal,Ärzte
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
0ffene Bandscheiben-OP LW 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 10. September zur Voruntersuchung meines diagnostizierten Badscheibenvorfalles, von Herrn Dr.Jambon
aus Hattingen, in die Bethanien-Klinik nach Dortmund überwiesen. Die Voruntersuchung wurde von einem Assistenzarzt
und einen etwas später dazu kommenden Oberarzt gründlich durchgeführt .Nach dieser Voruntersuchung kam man zu dem Entschluss mich am LW 4/5 zu operieren. Gleich am nächsten Tag wurde ich auf Station 5 aufgenommen .Ich war positiv erstaunt wie schnell und unkompliziert dies von statten ging , Hut ab. Es wurde mir Blut abgenommen, ein EKG und eine Röntgenaufnahme gemacht.
Danach wurde ich von Pfleger Jörn auf Zimmer 107 gebracht, das Zimmer machte im ersten Moment
einen nicht so guten Eindruck, eng, hoch, na ja alte Bauweise halt.
Am nächsten Tag wurde ich von Oberarzt Dr. Wolf erfolgreich operiert, an dieser Stelle erst mal vielen Dank. Die ärztliche Betreuung nach der OP übernahm Stationsärztin Frau Dr.Heller, in Ihr fand ich eine sehr
kompetent, immer gut gelaunt wirkende Ärztin. Auf alle von mir häufig gestellten Fragen, bekam ich,
immer eine für mich zufriedenstellende Antwort. Und auch hier für Frau Dr. Heller, möchte ich mich herzlichst Bedanken, denn dieser aufklärende Umgang mit den Patienten ist nicht selbstverständlich.
Und nun zum Pflegepersonal, die Schwestern und Pfleger machen durchweg einen sehr guten Job,
besonders hervor zu heben sind hier Schwester Anette ,Anke, Kerstin, Melinda, und Douua, Pfleger Jörn, und der „schnelle“ Peter, ich habe morgens, mittags, und abends , auch nach Änderung durch die Stationsärztin, immer die richtigen Medikamente bekommen, ( das habe ich bei meinen anderen Aufenthalten in Kliniken
leider selten erlebt), die stets gute Laune , (bis auf eine Schwester, jung, schwarze Haare, immer vor sich her meckernd, nicht bei Schwester Anette oder Anke arbeitend )die nette und äußerst zuvor kommende Art,
„auch nach fünfmal Klingeln“, haben mir diesen Aufenthalt sehr angenehm gemacht.
Ich würde sofort und immer wieder diese Klinik bei orthopädischen Eingriffen wählen.

Völlig in Ordnung! Kann mich nicht beklagen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hab mich sicher gefühlt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Essen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März im Bethanien auf Station 5. Ich hatte ne Hüft- OP.
Schon kurz danach hatte ich keine Schmerzen mehr. Das Essen ist grotten schlecht, der Stationsarzt Dr. Menke war sehr nett, Schwester Sabine, Schwester Gabi und der Pfleger Peter waren auch alle super, die Praktikantin Lena ebenfalls sehr nett und lustig.
Die ärztliche Versorgung und die Pflege war auch voll korreckt.
Ich kann mich nicht beklagen.

Gruß Olli ;)

tolle Betreuung auf Station 5

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Essen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde hier schon zweimal an meinen Hüften operiert und war jedesmal sehr zufrieden mit der guten Behandlung. Am Tag vor der Operation braucht man zwar etwas Geduld wegen der langen Wartezeit aber die freundliche Art von Dr. Menke, meinem späteren Stationsarzt und der rothaarigen Anästesistin macht das alles wieder wett. Beide haben mir alles genau erklärt und sind auf meine Fragen eingegangen.
Die Operation ist gut verlaufen. Schon nach 2 Tagen konnte ich aufstehen und hatte fast keine Schmerzen mehr. Nach 2 Wochen kam ich in die Kur und jetzt merke ich von der Operation gar nichts mehr.
Das Pflegepersonal war immer hilfsbereit und nett. Leider gibt es auf den Zimmern keine Toilette. Das Essen war nicht besonders gut. trotzdem bin alles in allem sehr zufrieden, was an der guten Versorgung und der tollen Atmosphäre liegt. Man hatte immer ein offenes Ohr für mich. Besonders die Visiten mit den beiden jungen Ärzten Dr. Menke und Dr. Polster und Schwester Anette haben mir gefallen. Nebnen der guten Versorgung und Beratung haben sie für gute Laune gesorgt und meine Zimmernachbarinnen und ich haben viel gelacht. Bewundernswert ist, das Dr. Menke nach mehreren 24 Stunden Diensten hintereinander und am Wochenende trotzdem immer mit einem Lächeln und einem lockeren Spruch ins Zimmer kam. Auch wenn er die ganze Nacht durchgearbeitet hat, hat man ihm das nicht angemerkt. Unser Sonnenschein hat stets für gute Stimmung gesorgt.
Falls ich nochmal operiert werden muss, dann komme ich definitiv wieder ins Bethanien.

Tolles Personal, schöne Athmosphäre und eine 1a Betreuung.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz Bettruhe, kam keine Langeweile auf)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sobald ich den Stationsarzt sprechen wollte, wurde sich darum gekümmert und es dauerte nicht lange, bis ein Arzt vorbei schaute.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich kann mich jetzt einen Monat später und nach abgeschlossener Reha nicht beklagen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Die netten Pflegekräfte
Kontra:
Die Dame am Empfang war sehr unfreundlich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,
ich habe im März 2012 zwei Wochen im evangelischen Krankenhaus Bethanien in Hörde gelegen. Auf Station 5.
Ich hatte eine koplizierte Knie-Op, die aber grandios verheilt ist.
Ich wurde wirklich hervorragend betreut. Besonders in der letzten Woche meines Aufenthaltes hatte ich durch das Personal, welches aus einer Schwerster, zwei Pflegern und einer 15 jährigen sehr, sehr netten Praktikantin bestandt eine schöne Zeit, trotz meiner Verletzung. Sobald in der letzten Woche, die Tür aufging und Schwester S., ein blonder schwuler Pfleger und die liebe Praktikantin herein kamen, war immer gute Stimmung. Man konnte deutlich merken, dass die drei sich prima verstanden haben. Die gute Laune färbte auch auf uns ab. Das Team war wirklich sehr lieb, die Pflege hervorragend und die ärztliche Behandlung (soweit ich das als Leie beurteilen kann) sehr sehr gut. Das Pflegepesonal nahm sich Zeit, besonders mit der Praktikantin konnte man sich gut unterhalten. Der junge attraktive Stationsarzt Dr. M war sehr nett. Man hat sich bei ihm in guten Händen gefühlt. Er machte eine sehr kompetenten Eindruck.
Das Essen war in Ordnung, so wie es in einem Krankenhaus nun mal ist, die Physiotherapie im Keller war ebenfalls sehr freundlich. Die Wortechsel, die der Machoarzt und die junge Praktikantin teilweise boten, waren sehr amüsant und brachten selbst uns drei alte Damen zwischen 80 und 85 zum lachen. (was sie aber nicht mibekamen) Allerdings war ein Pfleger dabei, der manchmal ein wenig unfreundlich war und einmal sogar meine Zimmergenossin ziemlich angeschrien hat. Ich war doch leicht schockiert. Aber sobald dann die junge Praktikantin, die ich glaube ein dreiwöchiges Praktikum absolviert hat, das Zimmer betrat, immer mit einem Strahlen im Gesicht und mit ihrer freundlichen, offenen Art sich um uns und um unsere Anliegen gekümmert hat, war der unfreundliche Pfleger direkt vergessen. Ich bin sehr zufrieden! Ich bin begeistert vom Personal!
Wenn Krankenhaus, dann bitte Station 5!

Nie wieder, nochnicht mal in die Nähe

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Schwestern und Pfleger sehr nett und hilfsbereit
Kontra:
Alles andere
Erfahrungsbericht:

Das schlimmste was es gibt. Bloß nicht dort operieren lassen, es sei denn man ist auf die Rente scharf. Ärztliche Betreuung miserabel,Schwestern und Pfleger hingegen auf den Stationen sehr nett und hilfsbereit.
Es sind bereits mir und auch versch. Ärzten mehrere Fälle bekannt wo Leben verfuscht wurden.

Gute und hilfreiche Behandlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
med. Behandlung, Personal, Ärzte
Kontra:
nichts (naja, Essen vielleicht)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin in dieser Woche in der Klinik an der HWS operiert worden (Bandscheibenprothese M 6) und kann nur positiv berichten. Ich war sowohl mit der Behandlung als auch mit der anschließenden Pflege rundum zufrieden. Arzt (Dr. Hagemeier), alle Pfleger und Physiotherapiepersonal nett, kompetent und freundlich, Zimmer sauber. Essen nicht sooo toll, aber ich bin ja nicht wegen des Essens im KH gewesen.
Bin nach vielen Jahren Schmerzen momentan schmerzfrei und hoffe, dass das so bleibt.

Ein dickes Lob an die Notfallambulanz der Orthopädie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vielen Dank für Ihre Hilfe, Fr. Dr. Heller)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe meine Mutter gestern abend in die Orthopädische Notambulanz eingeliefert. Trotz des späten Eintreffens (gegen 21.00 Uhr) wurden wir sehr nett und freundlich empfangen, auch die Ärztin nahm sich Zeit und war sehr freundlich.
Allein diese tolle Aufnahme und Freundlichkeit lässt mich diese Bewertung schreiben.

Der Patient steht an 2. Stelle

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Renovierte Räume
Kontra:
Ungenügende Reinigung
Erfahrungsbericht:

Im Vordergrund steht wohl die Wirtschaftlichkeit, weniger das Wohl des Patienten. Die Verpflegung ließ manchen Wunsch offen. Die mäßige Freundlichkeit des Personals war offensichtlich auf das herrschende Arbeitsklima und die herrschenden Arbeitsbedingungen zurückzuführen. Eine Kooperation war vielfach nicht anzutreffen.

Kompetente, unbürokratische Hilfe

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Zuwendung gegenüber dem Patienten
Kontra:
--
Erfahrungsbericht:

Zu Hause hatte ich zunehmend Atemnot, was mich veranlasste, die Klinik telefonisch zu kontaktieren. Man empfahl mir eine sofortige ambulante Untersuchung, die ich durchführen liess mit dem Ergebnis auf Verdacht eines Vorderwand-Infarktes. Der Chefarzt Herr Dr. Hufnagel setzte sich für eine umgehende Einweisung in die Städtischen Kliniken Dortmund ein. Dort wurde ein Vorderwand-Infarkt festgestellt, der mittels Implantation eines Super Stents behoben wurde. Die unbürokratische rasche Hilfe hat mich sicherlich vor ernsthaften körperlichen Folgen bewahrt.

Nicht zu glauben - aber wahr !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Überhaupt nichts !!!!
Kontra:
Neben der unzureichenden Behandlung unfreundliches Personal !
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit einem akuten Bandscheibenvorfall wurde ich in dieses Krankenhaus eingewiesen. Die äusserst schlechte Bahandlung fing schon mit der Voruntersuchung an. Ein ziemlich arroganter und unfreundlicher Arzt führte die erste Untersuchung durch.
Die Bahandlung ließ so ziemlich alle Wünsche offen. Den Chefarzt sah ich erstmals am 2 Tag abends kurz für 2-3 Minuten. Eine Behandlung durch den CA fand nicht statt. Nur ein paar balanglose Fragen und dann war er schon wieder weg.
Die weiteren Tage waren praktisch mit Ausnahme a) Rötgen und b) Kernspint (in diesem Fall ja doppelt gemoppelt) ohne große Behandlung.
Montag habe ich dann das Krankenhaus verlassen. Dann kam wieder mal der CA, aber nicht etwa um den Grund meines Abbruchs zu erfahren, msondern nur um mir mitzuteilen, daß er die Bilder von meiner Kernspint zurück haben müsse.

Weitere Bewertungen anzeigen...