Kreiskrankenhaus Rheinfelden der Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Talkback
Image

Am Vogelsang 4
79618 Rheinfelden
Baden-Württemberg

217 von 239 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

242 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gute Klinik, kompetente Ärzte und nettes Pflegepersonal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
brilliante ärzliche Versorgung
Kontra:
fällt mir wirklich nichts ein
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfall eingeliefert und 2 Wochen stationär aufgenommen. Ich kann wirklich nur Positives in allen Bereichen sagen. Die medizinische Versorgung war brilliant, ich wurde durch Herrn Dr. Schwehr und sein Team in allen nur möglichen Bereichen durchgecheckt um die Ursache meiner Erkrankung auf den Grund zu gehen. Ich bin sehr dankbar, dass ich solche kompetenten Ärzte hatte, nicht nur aus medizinischer, sondern auch aus menschlicher Sicht, was heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich ist. Mein aufrichtiger Dank gilt Herrn Dr. Schwehr und seinem Team. Ebenso möchte ich mich bei den Schwestern und Pflegern für ihre aufopfernde Betreuung bedanken, obwohl sie in dieser turbulenten Zeit an ihre Grenzen stoßen, waren sie stets freundlich und nett. Diese Klinik kann ich mit gutem Gewissen nur weiterempfehlen !

Ein zufriedener und erfolgreicher Klinikaufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Pflegepersonal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (pünktlicher Arztbericht und Entlassung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Versorgung und freundlicher Service
Kontra:
Nichts negatives
Krankheitsbild:
Dehydration wegen Erbrechen und Durchfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Aufnahme aus dem Kreiskrankenhaus Lörrach wurde ich im Klinikum Rheinfelden, fachmännisch und kompetent umsorgt und versorgt. Herr Dr. Gschwer und sein Team erklärten mir meinen körperlichen Zustand ausführlich und für den mich sehr verständlich. Er war sehr umsorgt um meine Genesung und immer zur Stelle. Auch nach meiner Entlassung hat er noch einmal Telefonisch bei mir zu Hause nachgefragt wie mein Befinden ist. Ich kann nur das Beste über meine Behandlung im Kreiskrankenhaus Rheinfelden sagen. Auch die Zusammenarbeit mit meinem Hausarzt lässt keine Wünsche offen.
Bei der leibliche Versorgung bleiben keine Wünsche offen, das Essen war reichlich gut abgestimmt und immer sehr schmackhaft Ich fand keinen Grund irgendetwas an der Versorgung zu bemängeln
Zusammenfassend kann ich sagen, das die Ärztliche und leibliche Versorgung im Klinikum Rheinfelden für mich keine Wünsche offen ließ und ich sehr zufrieden war.
Danke

Betreuung des Vaters durch die Abteilung Innere Medizin

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach hausärztlicher Einweisung des Vaters (87 Jahre) wegen akuter Verschlechterung des allgemeinen Gesundheitszustandes sehr gute Betreuung durch den behandelnden Arzt, Schwestern und ausführliche Informationen zum aktuellen Befinden des Vaters im Krankenhaus, trotz erschwerter Bedingungen wegen Corona-Lockdown.

gute Arbeit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ambulante Nachuntersuchung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur ambulanten Untersuchung bei der Inneren Abteilung. Trotz erschwerten Bedingungen wegen der aktuellen Corona Regeln war der Ablauf der Untersuchung angefangen vom EKG und der Blutabnahme, über die Anamnese, bis hin zur Untersuchung sehr angenehm. Es waren alle stets sehr freundlich und es wurde alles gut erklärt. Vom Empfang, bis hin zum behandelnden Arzt lief alles reibungslos ineinander.

Sturz im Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sofort reagiert und beste Versorgung und Nachsorge
Kontra:
Krankheitsbild:
Diverse Untersuchungen
Erfahrungsbericht:

Die Patientin wurde für mehrere Untersuchungen stationär aufgenommen. Am ersten Morgen ist sie beim Aufstehen gestürzt. Es waren keine Verletzungen erkennbar. Der Chefarzt hat trotzdem sofort ein CT erstellen lassen und dabei eine Gehirnblutung festgestellt. Per Hubschrauber wurde sie sofort in die Neurochirurgie überführt.

Dank der umsichtigen und schnelle Reaktion konnte die Patientin bereits nach wenigen Tagen wieder in das Kreiskrankenhaus zurück. Der Chefarzt hat sich persönlich für eine Nachsorge gleich im Krankenhaus eingesetzt. Alle Ärzte und Pfleger waren sehr engagiert.

Die Patientin schätzt die sehr persönliche, freundliche und entspannte Atmosphäre des Kreiskrankenhauses in Rheinfelden im Vergleich zu anderen Kliniken.

Wir fühlten uns gut aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundlich, schnelle u. gute Behandlung, gute Nachsorge
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schwindel, Schmerzen, Muskelschwund
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich im Krankenhaus Rheinfelden gleich gut aufgehoben. Alle sind sehr freundlich vom Empfang bis zu Chefarzt. Medizinisch und fachlich wurden wir sehr gut beraten es wurde schnell reagiert. Wir waren sehr zufrieden. Eine Klinik die ich ohne Einschränkung weiterempfehlen kann.

Notaufnahme/ Orthopädie alles bestens, freundlich und fachkundig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kurze Wartezeit, freundliches Personal und freundlicher Arzt
Kontra:
War nichts negativ
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Heute Morgen in der Notaufnahme, vom Empfang bis zur Untersuchung alles sehr freundlich und professionell.
Arzt/ Orthopäde war äußerst freundlich.
Keine lange Wartezeit.

überwachungsintensiver Patient 95 Jahre, Not- und Geriartriestation

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Corona erschwert: für Stationen zufrieden, Notfallaufnahme sehr zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (naturnah gelegen, dafür weniger "modern", für Geriartrie optimal)
Pro:
exzellente, beobachtungsreiche Betreuung auf Intensivstation
Kontra:
Krankheitsbild:
Unruhezustände geriartrisch/psych., Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

2 Aufenthalte (2 Wochen & 1/2 Woche):

Die Aufnahmen des bereits in Lörrach bekannten Patienten waren für die Umstände entsprechend sehr unkompliziert. 2 erfahrene Chefärzte nahmen sich Zeit - durchschnittlich insgesamt für einen wöchigen Aufenthalt über 1h besprochen.

Sogar eine Nachbesprechung ca. 3 Wochen nach dem Aufenthalt (wegen dauernd wiedereintretender Katheterkomplikationen) war mit dem Chefarzt über eine halbe Stunde ausnahmsweise direkt möglich.

Beim ersten Aufenthalt wurden über 14-Tage für eine möglichst optimale Übergabe an das Altersheim die Medikation durch tägliche, intensive Konsilien möglichst optimal eingestellt.

Bei der zweiten Einweisung beschloss man den besonders nachts unruhigen Patienten auf die Überwachungs-/Intensivstation zu bringen.
Die Betten sind sehr gut überschaubar und vom Pflegepersonal sehr gut visuell und akkustisch einsehbar. Die Unruhezustände wurden so sehr schnell bemerkt. Weitere Gefahren und Komplikationen durch Ausziehen (Katheterzug) wurden so vermieden. Detailliertere Beobachtungen konnten so an die sehr erfahrenen Chefärzte (Innere Medizin/Geriartrie) übermittelt werden.

In der Abschlussbesprechung wurden für den Patienten weitere angeregte entlastende Medikamente/Nahrungsergänzungen und Pflegeanweisungen (bspw. Essen anreichen, puriert) für die Weiterbehandlungen als Bedarfsmedikation im Klinikbericht mit aufgelistet.

Auch bei der Nachbetreuung kam es im Altersheim wieder zu Elektrolytstörungen, auf Bitten kontaktierte der Chefarzt selbst den Hausarzt für das weitere Vorgehen.

Keine 2 Klassenmedizin

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bis auf Diabetis)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Sind improvisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Diagnostic
Kontra:
Wartezeit beim Klingeln
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund meiner Gürtelrose musste ich isoliert untergebracht werden und hatte deshalb ein grosses Einzelzimmer. Die Krankenschwestern auf der Station waren bis auf eine Ausnahme stets freundlich und kompetent. Eine Ärztin hat bei mir zusätzlich eine Medikamentenallergie festgestellt. Auch wurde bei mir ein Vorhofflimmern festgestellt. Bei der Entlassung, zur Absicherung der neuen Medikamente, hat der Chefarzt persönlich ein EKG und ein Herzecho gemacht. Als gesetzlich versicherter war ich erstaunt vom Chefarzt behandelt zu werden. Von der 2 Klassenmedizin keine Spur. 4 Wochen nach meiner Entlassung soll ich nochmals vom Chefarzt selbst untersucht werden. Mein Vertrauen in Krankenhäuser ist wieder hergestellt. Danke!

Vorbildliche Versorgung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliche Aufklärung / Gespräche durch die Ärzte)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetentes und einfühlsames Team ( Ärzte und Pfleger/ innen)
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs im Endstadium
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Vater verbrachte seine letzten Tage im KKH in Rheinfelden. Die Ärzte und Pfleger/innen waren kompetent und haben sich sehr bemüht, den Patienten auf seinem letzten Weg würdig zu begleiten. Sie nahmen sich viel Zeit für Gespräche und Aufklärung mit uns Angehörigen.

Stationärer Aufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches, engagiertes und professionelles Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Oberbauchschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Ärzte und sogar Krankenschwestern und Pflegepersonal(Intensivstation und Adelberg).Das Essen war auch reichlich und lecker.Ich war auch sehr zufrieden mit meinem Zimmer.
Vielen Dank!

Vorwiegend positive Eindrücke

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Untersuchung und Behandlung
Kontra:
Kommunikation der Fachbereiche
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz eines kurzfristigen Behandlungstermins wurde ich freundlich über die Notaufnahme aufgenommen und den ersten nötigen Grunduntersuchungen zugeführt. Alle weiteren kardiologischen Untersuchungen und dann auch die Behandlungen wurden vom Chefarzt Dr. Schwehr erledigt. Auch bei der Unterbringung auf der Station gab es nichts zu meckern. Ein Krankenkassenunterschied war nicht zu erkennen.
Auch negative Vorkommnisse wurden nicht unter den Tisch gekehrt, sondern vom Chefarzt angenommen. In einer abteilungsübergreifenden Gesprächsrunde wurde das Thema analysiert und Verbesserungen erarbeitet . Es gab eine persönliche Rückmeldung des Chefarztes.

Mit Kompetenz und Freundlichkeit schneller gesund

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundlich und fürsorglich
Kontra:
?
Krankheitsbild:
CLL
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme war rasch und kompetent. Es wurden alle nötigen Massnahmen ergriffen, um eine schnelle Diagnose zu gewährleisten. Die Betreuung war sowohl von Seiten der Aerzte wie auch der Pflegerinnen hervorragend.
Alles in Allem habe ich mich während meiner verschiedenen Klinikaufenthalte in Khs Rheinfelden immer gut aufgehoben gefühlt, auch mit Notaufnahme.
Was wird, wenn es dieses Haus in dieser schönen Lage nicht mehr gibt? Die "Investoren" werden sicher dankbar sein.

Top Betreuung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
War alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung durch Dr.Schwehr und Frau Dr.Brunner kann man wirklich zu 100% weiterempfehlen
Vielen lieben Dank

Sehr empfehlenswertes Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann man, denke ich, nicht besser machen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gutes und effizientes Entlass-Management.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wie fast alle Kliniken etwas in die Jahre gekommen.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfallpatient eingeliefert und wurde von Beginn an gut versorgt. Ich fühlte mich über die gesamte Dauer meines Aufenthaltes sicher und gut aufgehoben. Das Personal ist kompetent und sehr hilfsbereit. Besonders die ärztliche Betreuung war sehr gut. Alle meine Fragen wurden beantwortet.

Sehr zufrieden und ein großes Dankeschön

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgang, Aufmerksamkeit, Zeitaufwand
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es herrscht ein sehr freundlicher Umgang mit den Patienten. dem Patienten wird die nötige Aufmerksamkeit geschenkt und auf das wohl geachtet.

Absolute Zufriedenheit meiner Schulter OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
optimale Aufklärung und sehr nette Ärzte
Kontra:
-/-
Krankheitsbild:
Raptorenmanschettenruptur der Schulter
Erfahrungsbericht:

Operation der Schulter durch Prof.Dr. Endres
Vorgespräch mit einem sehr netten Arzt Dr. Floros der wirklich gut erklärt und sich genügend Zeit nimmt. Sehr sympathisch auch nach der OP.
Dann hervorragende OP durch Prof. Endres der sein Handwerk wirklich versteht und sehr nett ist. Ich bin überaus sehr zufrieden.Kümmert sich auch nach der OP persönlich um seine Patienten.
Absolute Weiterempfehlung dieses Teams*****

Kurzer Krankenhaus aufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Abläufe sollten etwas besser mit den Patienten besprochen werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Überwiegend sehr nettes Personal!
Es wird gut auf einen Eingegangenen
Oberarzt auch sehr nett
jedoch
Muss man ab und zu sehr viel selbst Nachfragen
Die Kommunikation untereinander könnte manchmal auch etwas besser sein.

Ansonsten wirklich alles gut!

Kompetente und engagierte Hilfe in einem schönen Haus

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Grosses Engagement des Chefarztes
Kontra:
Krankheitsbild:
Leberkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik befindet sich in schöner Hanglage mit einem weiten Ausblick über Rheinfelden und die Schweiz. Die Zimmer sind gross, hell und freundlich. Die Architektur des Hauses ermöglicht eine gute Orientierung, so dass man sich weniger als in anderen Kliniken "verläuft". Bei schönem Wetter bieten die Terrassen eine angenehme Möglichkeit, an die frische Luft zu gehen.

Besonders bemerkenswert war das sehr grosse Engagement des Chefarztes Dr. Schwehr, der meinem Vater nach der Diagnose Leberkrebs sofortige Folgebehandlungen in Lörrach und an der Uniklinik Freiburg ermöglichte. Nachdem der Tumor leider nicht entfernt werden konnte wurde mein Vater erneut für eine Woche in das Rheinfelder Kreiskrankenhaus verlegt, wo sich Dr. Schwehr für eine Weiterverlegung ins Hospiz einsetzte und eine gute palliative Versorgung stattfand. Die Kommunikation mit dem Chefarzt und seinem Team war sehr unkompliziert und zuverlässig. Die gesamte Familie hatte das Gefühl, in guten Händen zu sein. Wohl und Gesundheit der Patienten stehen an erster Stelle.

Das Pflegepersonal hat sich sehr empathisch um meinen Vater gekümmert, der trotz schwerer Erkrankung Ruhe gefunden hat. Es ist schön, dass das Krankenhaus-Team so international ist. Die Herkunft der Mitarbeiter war oft ein Anlass, um ins Gespräch zu kommen, was sich sicherlich positiv auf den Gesundheitszustand wirkt.

Die Verwaltungsabläufe - von der Aufnahme bis zur Entlassung - haben reibungslos funktioniert.

Alles prima

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Informationsaustausch
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vater kam mit einer schweren Blasenentzündung
in die Notaufnahme und danach auf die Privatstation. Mit der Pflege und der Medizinischen Versorgung war ich sehr zufrieden.
Sehr schön fand ich auch die ständige Anwesenheit, sowie die regelmäßige Information des Chefarztes über den Gesundheitszustand meines Vaters. Ebenso lobenswert das Sozialmanagement, dass mir sehr viel Hilfe anbot.
Rundum eine gute Versorgung.

Schade um das KKH Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Notaufnahme Katastrophe)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Das Haus ist vergammelt, weil der Kreis das so will)
Pro:
Der Arzt der Privatstation war sehr, sehr nett, das Personal auch
Kontra:
Vom Kreis gewollt vergammeltes Erscheinungsbild
Krankheitsbild:
Lungenerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein schönes, aber im mutwilligen Zerfall befindliches Haus in Toplage.
Der Kreis Lörrach lässt eine Klinik mutwillig verkommen, um das Prestigeprojekt Kreisklinikum in unerreichbrer Entfernung mit verminderter Kapazität zusammen zu schustern.
Die Notaufnahme im KKH Rheinfelden ist eine Katastrophe und chronisch unterbesetzt. Deutsch ist
nicht die Sprache Nummer eins.Die Zimmer die noch belgbar sind sind gewollt verratzt, auch die Privatzimmer. Das Personal auf der Privatstation ist nett und motiviert, ebnso der Arzt der die Behandlung geführt hat. Man kann da nur so lange bleiben wie unbedingt nötig, sonst wird man noch kranker, Kreiskliniken Lörrach sind wirklich nur zu empfehlen kurz vor Exitus.

Sehr gut aufgehoben und betreut

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Ausstattung z.T. alt
Krankheitsbild:
Vaskulitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter kam über die Notaufnahme in das Kreiskrankenhaus Rheinfelden.
Nach einiger Tagen auf der Station Adelberg, die hinsichtlich Pflege und v.a. Sauberkeit zu wünschen übrig lies, wurde sie auf die Privatstation verlegt. Dort war alles zur vollsten Zufriedenheit. Besonders hervorzuheben ist die Arbeit des Chefarztes, der hervorragende Arbeit leistet und immer für die Patienten und Angehörigen da war.

viel besser als der Ruf in der Bevölkerung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliche Atmosphäre
Kontra:
mehr Personal wäre wünschenswert
Krankheitsbild:
Lungenentzündung mit Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schöne Lage, ruhig, freundliches Personal,überwiegend kompetente medizinische und pflegerische Betreuung, Koordinierung der einzelnen Arbeitsschritte verbesserungsfähig.

Kardiologie

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Elektrokardioversion Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinikaufnahme und Aufenthalt sehr gut.
Sehr freundliche Mitarbeiter angefangen von der Aufnahme, Station, Intensiv, Ärzte,bis zur Entlassung.

Patienten nicht werden nicht ernstgenommen --> Fehldiagnosen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte nehmen sich sehr wenig Zeit und stellten dadurch nicht die richtige Diagnose.

Mit Knieschmerzen gekommen, ohne Schmerzen entlassen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute ärztliche Beratung und OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste im Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 6. Dezember eine Arthroskopie im Knie. Die Untersuchung und Beratung mit dem Arzt im Vorfeld war für mich sehr aufschlussreich und informativ. Nach der OP kam der Arzt noch im Aufwachraum zu mir und erklärte den OP-Verlauf bis ins Detail. Auch auf Station fühlte ich mich jederzeit durch das Pflegepersonal sehr gut aufgehoben. Für die sehr gute Behandlung möchte ich mich ganz herzlich bedanken. M. Rühle

Sehr professionelle Operation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Modernisierung im Zimmer- u. Sanitärbereich wäre wünschenswert.)
Pro:
Operation mit medizinischer Betreuung hervorragend
Kontra:
Stationärer Zimmer- u. Sanitärbereich modernisierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Innenmeniskushinterhorn - Radiärris
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient in der orthopädischen Chirurgie mit Innenmeniskushinterhorn-Radiärriss.
Das Vorgespräche und die Feststellung zur Diagnose einige Monate zuvor in der Sprechstunde bei Prof. Dr. Stefan Endres, war sehr aufschlussreich und mit professioeller Erklärung.
Auch beim Gepräch und den Labormaßnahmen in der Tagesklinik zur Vorbereitung auf den Operationstag, wurde ich sehr gut Berteut und umfänglich informiert.
Vom Ablauf am Operationstag selbst, kann ich nur positives Berichten, von allen Krankenschwesten, dem Anästhsist, dem gesamten Operationsteam, dem Pflegepersonal und auch der gesamten Betreuung.
Durch meine gewählte Spinalanästhesie, konnte ich die gesamte Arthroskopie auf dem Monitor mitverfolgen und dabei hat mir der Operateur Prof. Dr. Endres alle seiner Schritte zur Op. und die Anatomie in meinem Kniegelenk umfangreich erklärt.
Auf der Station konnte ich leider, wie von mir gewünscht, kein Einbettzimmer erhalten.
Aber auch eine Nacht im Zweibettzimmer, war dann sehr positiv.
Die Bereuung so wie die Verpflegung war gut.
Die Klinik ist in die Jahre gekommen und einer räümlichen modernisierung im sationären Zimmer-u. Sanitärbereich, würde nichts entgegensprechen.
Vor der Enlassung kam noch der Physiotherapeut, der mit mir die Übungen mit den Gehhilfen sehr gut durchführte.
Insgesamt war ich sehr zufrieden, und kann dehalb die Klinik gerne weiter empfehlen.

Spitzenbehandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Gesamtleistung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gezielt und kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spezialklinik-Niveau)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell u. rational)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Kompetenz u. Freundlichkeit
Kontra:
gibt es nichts
Krankheitsbild:
Knie-OP nach Skiunfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich erhielt hervorragende ärztliche Kompetenz und sehr gute Weitergabe von Erfahrungen und Handlungsweisen. Einen super freundlichen Umgang bei den Ärzten (Chirurg u. Anästhesie) und gleichermaßen bei den Schwestern, Pflegern und dem Verwaltungsteam durfte ich das feststellen und erfahren. Herzlichen Dank!
Meine Erwartungen an ein Krankenhaus wurde in Rheinfelden bei weitem übertroffen und die ärztliche Kompetenz der Orthopädie im KKH Rheinfelden dürfte, wie in meinem Fall, eher einer Spezialklinik zuzuordnen sein.
Ich war und bin vollumfänglich sehr, sehr zufrieden und wundere mich warum diese Kompetenz in der Region nicht deutlicher bekannt gemacht wird.

Großartige Gesamtleistung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 07.01.2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zielgerichtet mit viel Erfahrungswerten - super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Prof.Dr. Endres - Spitze!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell, umsichtig und einfühlsam - toll!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, freundlich, vertrauensbildend
Kontra:
Nichts erlebt
Krankheitsbild:
OP einer Angehörigen
Erfahrungsbericht:

Als mitleidender Vater ließ ich unsere Tochter mit gutem Gefühl zur Knie-OP im KKH zurück. Die Teamleistung um den sehr kompetenten Prof.Dr. Endres, der Chefsekretärin und seinen Angestellten war beispielhaft und vertrauensbildend. Der Informationsfluss war jederzeit vorhanden.
Der gesamten Orthopädie sowie dem auch sehr freundlichen Personal der Tagesklinik im KKH Rheinfelden ein ganz herzliches Dankeschön.

Schnelle und kompetende Hilfe

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der richtige Arzt am richtigen Platz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Malariauntersuchung über den "großen Blutstropfen"
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlechte Nierenwerte, Verdacht auf Malaria
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am Freitag nachmittag, ca. 13.00 Uhr, kam ich als Notfall in die Notfallambulanz und fühlte mich gleich sehr gut aufgehoben. Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Alle möglichen Blutproben und sonstige Proben wurden sofort entnommen. Da der Verdacht auf Malaria oder sonstige Tropenkrankheit vorlag, kam der Chefarzt persönlich vorbei und kümmerte sich um mich. Er persönlich entnahm bei mir den "großen Blutstropfen" und sorgte für eine sofortige mikroskopische Untersuchung im Labor. Auf der Station bekam ich ein Zimmer. Am späteren Nachmittag teilte der Chefarzt mir persönlich mit, dass Malaria Tropica ausgeschlossen werden kann und ich wieder nach Hause gehen kann. Alles Weitere erfolgt über den Hausarzt. So konnte ich das Krankenhaus gegen 20.00 Uhr wieder verlassen.
Ein großes Dankeschön an die komplette Belegschaft, insbesondere an den Chefarzt, die sich sehr vorbildlich um mich gekümmert haben.

Empfehlenswert

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute medizinische Betreuung, sehr freundliches und hilfsbereites Personal

Große Dankbarkeit!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
knöcherner Ausriss beider Kreuzbänder
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines gesamten Aufenthaltes wurde ich von allen beteiligten Personen sehr respektvoll und konstruktiv betreut. Durch die überschaubare Größe der Klinik herrschte eine angenehm, persönliche Atmosphäre.
Eine Knie-Operation wurde mit höchster Effizienz erfolgreich durchgeführt, sodass ich das Bedürfnis hatte, mich mit folgenden Worten zu bedanken:
„ Wie schon zum Beginn der Operation möchte ich Ihnen noch einmal meinen herzlichen Dank ausdrücken.
Meine Dankbarkeit entsteht aus der Summe meiner Beobachtungen an dem Morgen, von der Art, mich zu begrüßen und geduldig den Blick in mein Gelenk zu ermöglichen über den respektvollen Ton im Team, die wunderbare Konzentration, Präzision und Effizienz beim Eingriff und natürlich aus der Freude, wieder ein stabiles Knie zu haben.
Nun übe ich mich in Geduld und Vertrauen in den Heilungsprozess und hoffe, mich Ihnen am nächsten Termin quicklebendig und recht beweglich vorstellen zu können“

Medikamentenunverträglichkeit erkannt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt nimmt sich viel Zeit
Kontra:
Krankenhaus wird in den nächsten Jahren zugemacht
Krankheitsbild:
Medikamentenunverträglichkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mehr als zufrieden.
Sehr gründliche Untersuchungen, der Patient wird ganzheitlich betrachtet.
Der Chefarzt ist unglaublich geduldig und kümmert sich intensiv um das Wohlergehen seiner Patienten. Auch Angehörige werden ernstgenommen und gut informiert.

CAMPYLOBACTER

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
CAMPYLOBACTER, Durchfall, Erbrechen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war nun in letzter Zeit mehrmals in diese Klinik und bin sehr zufrieden.
Die Unterbringung auf der Station Salmeck ist sehr gut. Ärzte, Pfleger und Betreuer sind sehr gut.
Nach 4 Tagen Durchfall und Erbrechen bin ich in die Notfallaufnahme und sofort drangekommen.
Die Behandlung durch den Cheffarzt hat auch sofort angesprochen und ich wurde nach 5 Tagen entlassen.
Immer zuerst ins KKH Rheinfelden, da fühle ich mich erstmal gut aufgehoben.

Empfehlenswertes Krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Krankenhaus ist 40 Jahre alt und das sieht man in den Zimmern aber eine Wunderbare Gegend)
Pro:
Freundliche Pfleger qualifiziert Ärzte
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Torax Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme in der Notaufnahmen ging flott.
2 h später ein Zimmer bekommen trotzdem voller Belegung. Schwestern nett und freundlich Ärzte ebenso. Essen naja kann man essen aber man darf nicht wählerisch sein. Untersuchungen sehr ausführlich und gut erklärt. War alles in allem ein angenehmer Aufenthalt.

Notaufnahme und stationärer Aufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches und engagiertes Personal
Kontra:
Lange Wartezeit, schlechte Deutschkenntnisse einiger Mitarbeiter
Krankheitsbild:
Venenerkrankungen, Angina
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam über die Notaufnahme in die Klinik. Dort gibt es leider aufgrund der Überlastung, wie überall, recht lange Wartezeiten. Trotzdem sind alle Mitarbeiter sehr freundlich und engagiert.

Relativ viele Mitarbeiter sind keine deutschen Muttersprachler, was die Verständigung erschwert und gelegentlich zu Missverständnissen führt.
Mein eigentliches Anliegen, weshalb mich meine Fachärztin in die Klinik geschickt hatte, ein CT machen zu lassen, wurde ignoriert. Dafür wurde ich umfassend untersucht und stationär aufgenommen. Im Nachhinein sehe ich diese Entscheidung aber als richtig an.

Auf Station wurde ich sehr gut betreut und ergebnisorientiert behandelt, so dass ich die Klinik bereits nach zwei Nächten wieder verlassen konnte. Das Personal ist sehr freundlich und engagiert. Es wird sehr auf das Wohlbefinden des Patienten geachtet.

Freundlich und kompetent

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Orthopäde)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schleimbeutelentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Notfallpatient dort. Kann nur sagen würde selten so freundlich uun kompetent behandelt. Man nahm sich Zeit und es wurde ausführlich und verständlich die Probleme erklärt. Die Wartezeiten waren human was ich aber als unumgänglich ansehe. Großes Lob und vielen Dank

Schnelle Hilfe

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetent, freundlich, einfühlsam
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dank an Dr. Udo Schwehr von der Klinik in Rheinfelden Er hat sehr gute Arbeit geleistet und mein Herzrasen mit wenigen Handgriffen beendet. Zudem ist er sehr freundlich und zuvorkommend

Rundum gut versorgt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freudnliches und kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetentes und freundliches Personal, sehr zuvokommend. Termine für Fachärzte wurden intern optimal organisiert und die Angegörigen wurden direket vom Arzt informiert und hatte auch Zeit für Fragen, wie es weiter geht.
Auch der Antrag für die Reha wurde schon in die Wege geleitet. Oma hat sich sehr wohl und gut versorgt gefühlt und kommt mit einem guten Gefühl wieder nach Hause. Wir sind alle rundum zufrieden.

Bestend versorgt im Kreiskrankenhaus Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Information der Ärzte, Versorgung durch Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Harnwegsinfektion, Blutvergiftung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Versorgung und der Information bestens zufrieden

Kompetente Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an das gesamte Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Aufklärung zum Krankheitsbild)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Untersuchungen liefen problemlos ab)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute und strukturierte Abläufe
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Herz-Rhythmus-Störungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde für 2 Tage stationär aufgenommen. Die medizinische und fachliche Betreuung durch den leitenden Arzt sowie Assistenz waren hervorragend.
Ich würde diese Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen.

Tolles Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Umgang mit den Patienten
Kontra:
Lange Wartezeiten (das hat man aber in jedem Krankenhaus)
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal und die Ärzte sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ich habe mich gut umsorgt gefühlt.

Innere und ITS top, orthopädische Abteilung leider nein

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das gilt für die Innere nicht für die orthopädische Station)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das gilt für die Innere nicht für die orthopädische Station)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das gilt für die Innere nicht für die orthopädische Station)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das wirkliche Interesse des Arztes und des Personals am Patienten
Kontra:
Auf der orthopädischen Station eklatante Fehlentscheidungen
Krankheitsbild:
Bronchitis, INR-Entgleisung, Vorhofflimmern
Erfahrungsbericht:

Mein Schwiegervater wurde wegen einer Bronchitis und Lungenentzündung mit anschließendem Delir von Dr. Schwehr und seinem Team auf der Intensivstation behandelt. Aufgrund der kompetenten und menschlichen Versorgung, die er jederzeit während seines Aufenthaltes auf der Inneren erfahren durfte, konnte er in einem stabilen Zustand entlassen werden. Wenn alle ÄrztInnen und alle Pflegepersonen so handeln würden wie auf der Intensivstation in Rheinfelden, wäre unser Gesundheitswesen in Deutschland super. Leider trifft man solche Verhältnisse äußerst selten an. So waren die Zustände in der orthopädischen Abteilung in Rheinfelden, wo mein Schwiegervater zunächst lag, medizinisch wie menschlich
bedenklich.

Nettes Personal, gute Betreuung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufmerksames und geduldiges Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Notfallambulanz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in die Notfallambulanz eingeliefert und sofort einwandfrei betreut. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Schwester, wie auch die Ärztin haben sich viel Zeit genommen und in regelmäßigen Abständen nach mir gesehen.

24h auf der Intensivstation

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
-Sehr Freundliche und Hilfsbereite Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Stromunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 24h in dieser Klinik auf der Intensivstation und war sehr zufrieden das Personal war sehr Freundlich und hilfsbereit und half wo es nur konnte

Sehr Empfehlenswert

Starke Schmerzen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hr. Dr.Schwehr ist sehr kompetent und freundlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mit Magen schmerzen in der Notfall Ambulanz gegangen, schlussendlich Gürtelrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal und Ärzte

Sehr empfehlenswert

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
menschlich und medizinisch gut aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Trotz mehrerer Notfälle parallel sehr engagiertes, vernetzt handelndens Team vom Empfang über die Notaufnahme und das Labor bis auf die Station. Hervorragende medizinische und empathische Betreuung von Patient und geschockten Angehörigen.

Gutes Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Kleinigkeiten fehlen zu sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Cafeteria
Krankheitsbild:
Gallenblasenwandentzündung
Erfahrungsbericht:

Ein gutes Krankenhaus, Leider ohne eigene Chirurgie.
Die Ärzte fachlich kompetent OHNE gleichzeitig überheblich oder hochnäsig zu sein. Das Pflegepersonal ist sehr nett und findet den richtigen Ton. Das Essen ist gut und reichlich. Lediglich den Zugang vom Haus zum Behindertenparkplatz sollte man überdenken.

Hätte bei sorgfältiger Planung und Umsetzung mir einiges erspart werden können??

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Einzelzimmer mit privater Zuzahlung/ 2 OP 2 mal Zahlung)
Pro:
durchweg empathische Ärzte/innen
Kontra:
ärztliche fachliche Kompetenz nicht ganz überzeugend
Krankheitsbild:
Hüftarthrose/Nekrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitte Februar dieses Jahres hatte ich eine TEP Operation rechts (angeborene Hüftdysplasie) bei
schwerer Arthrose.
Primär war eine individuell gefertigte TEP geplant - was für mich jedoch keine Option war, da ich bis April für die OP hätte warten müssen. Seit Dezember 2018 nahm sehr hohe Dosen an Analgetica und Opiaten
um annähernd schmerzfrei zu sein.

Postoperativ hatte ich einen guten Verlauf und nach 10 Tagen ging ich hochmotiviert in die Reha.Dort kam es nach 10 Tagen - bei einer leichten Dehnungsübung in der Physiotherapie - zur Hüftluxation.
In Narkose Reponierung des Gelenkes und Rückverlegung ins Krankenhaus Rheinfelden. Röntgenbild zeigte wohl einen "Spielraum" des Schaftes von ca. 1,5 cm bei nicht zementiertem Schaft.
Mitte März erneute TEP mit zementiertem Schaft, Hüftkopfverlängerung mit einem "Antiluxationswulst". Von ärztlicher Seite wurde mir gesagt das der Physiotherapeut in der Reha
keinerlei Schuld an der Luxation hatte.

Mir stellt sich jetzt im Nachhinein die Frage - hätten fachlich versierten Orthopäden nicht schon vor der 1ten OP eine Risikoeinschätzung mit Luxationsprophylaxe vornehmen sollen - zumal die Hüftpfanne sehr steil ist? Hätte die Hüftpfanne nicht noch etwas ausgefräst werden können um einen besseren Haltfür den Hüftkopf zu haben? So wäre mir die Reponierung der Hüfte sowie 2te OP erspart geblieben.
Jetzt 15 Wochen nach der 2ten OP habe ich keine Schmerzen mehr bin aber äußerst verunsichert - Kann die Hüfte nochmal luxieren - gibt es einen vermehrten Abrieb durch den "Antiluxationswulst" -wie lange hält sie überhaupt?

Anmerkung orthopädisch Ambulanz: Im Wartebereich Sofas welche nicht für Hüftpatienten geeignet sind - zu niedrig!! sehr lange Wartezeit trotz 3 monatiger Vorplanung.
Arzt welcher mir völlig unbekannt war . Nachuntersuchung durch den Operateur wäre angebracht gewesen.
Pflege: wenn Schmerzen auftreten und das Pflegepersonal bei der Übergabe ist mußte ich warten bis die Übergabe beendet war!!!

Gute Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwerer Infekt mit Asthma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich im Kkh Rheinfelden sehr wohl gefühlt. Das Pflegepersonal war immer sehr freundlich und bemüht.
Auch war ich sehr zufrieden mit dem behandelnden Arzt Herr Dr. Schwehr. Er war immer sehr darauf bedacht alles abzuklären.

Schlechte Informationen im Klinikbetrieb

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechte Organsation wenn es um einen zugesagten OP Termin geht.
Die Pfleger wissen anscheinend nicht, wer operiert wird und wer nicht, oder sie sind nicht fähig den OP Plan zu lesen.
Die OP solle am Dienstag morgen sein, seit Montag Abend nüchtern ohne trinken (bei 35 Grad im Schatten) und Essen, am Dienstag Nachmittag erfährt man durch hartnäckiges Nachfragen was denn los ist, dass die OP erst für Mittwoch vorgesehen ist.

SUPER Organisation

optimale ärzliche und pflegerische Betreuung im Kreiskrankenhaus Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
schwerste Herzinsuffizienz, bei kombiniertem Klappenfehler, Leberzirrhose nach HCV Infektion,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau lag inzwischen mehrmals auf der Inneren Abteilung und auf der Intensivstation des Kreiskrankenhauses in Rheinfelden. Über die medizinische und menschliche Betreuung, unter der ärztlichen Leitung von Dr. Schwehr und seinem Team, kann ich nur das Beste berichten.
Meine Frau war ärztlicherseits- wie auch pflegerischer rundum qualifiziert und äusserst zuwendungsintensiv, sehr herzlich betreut. Auch wir fühlten uns -als Angehörige- jederzeit gut informiert und eingebunden.
Gegenüber der Kreisklinik Lörrach- auf der meine Frau auch des öfteren lag, ist die Qualität und Zuwendung in Rheinfelden bedeutend besser.

Im Notfall gut versorgt und aufgehoben!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekte Organisation, freundlich und kompetent
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war eine Woche zur Akutbehandlung im Krankenhaus Rheinfelden. Ärzte und Pflegeteam haben sich bestens um mich gekümmert. Schade, dass es eine solch hervorragend qualifizierte Einrichtung im Landkreis Waldshut seit Schließung des Krankenhauses Bad Säckingen nicht mehr gibt.
Ein besonderes Lob und ein besonderer Dank gilt Herrn Dr. Schwehr!

Kreiskrankenhaus Rheinfelden-SEHR GUT - DANKE

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit/Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Mein stationärer Aufenthalt im Kreiskrankenhaus Rheinfelden
( A.S.aus Bad Säckingen)
war vom 24.05.-30.05.2019 auf der Station Salmegg, mein behandelnder Arzt Hr. Dr.med. U. Schwehr, Abteilung INNERE.
Leider bin ich seit Jahren aufgrund mehrerer Erkrankungen schon in diversen Kliniken gewesen, sogar in der Schweiz und bis Uniklinikum Tübingen.
Doch eines kann ich auf jeden Fall sagen, und das ist wirklich die Realität:
Von November 2018 bis Ende Mai 2019 musste ich 3 x stationär ins Krankenhaus Rheinfelden, und es ist die BESTE KLINIK, (ausser das Bethesda Spital Basel/Schweiz) in der ich bis jetzt war.
Die Uniklinik Tübingen, da speziell die Abteilung Gastroenterologie, kann sich eine Scheibe davon abschneiden!!!
Von A-Z steht hier die MENSCHLICHKEIT IM VORDERGRUND!!!
Herr Dr.med. U.Schwehr nimmt sich Zeit, erklärt alles genau, auch für Nicht-Mediziner verständlich und gründlich, ist kompetent und freundlich.
Er hat mich bei meinen ersten beiden stationären Aufenthalten in der chirurgischen Orthopädie nicht als Patientin gehabt, trotzdem wurde ich von ihm auf dem Flur oder wartend unten in der Notfallaufnahme immer herzlich begrüsst oder es fand sogar ein kurzes Gespräch statt.
Die Schwestern und Pfleger (Tag und Nacht) sind alle trotz Stress sehr freundlich, zuvorkommend, stets bemüht und gehen auf einen ein, wenn etwas benötigt wird. Man wird als Patient ernst genommen.
Das gleiche gilt für das Personal des Essenservice, den Pflegern des Bring-/Abholdienstes zu Operationen oder Untersuchungen und auch im UG
alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notfallambulanz/Radiologie/Röntgen/CT/ Kardiologie/Empfang/Patientenaufnahme, und falls ich eine Abteilung vergessen haben sollte, dann entschuldige ich mich hiermit.
Alles in allem:
Hoffentlich bleibt es so wie es ist!!!!!
Schade, dass es irgendwann in absehbarer Zeit zur Verlegung des Standortes Rheinfelden nach Lörrach in ein „Grossklinikum“ kommt.
Ich kann nur sagen dass ich sehr hoffe, dass die gesamte Belegschaft des Krankenhauses Rheinfelden dann respektvoll und anständig in Lörrach von den
„Oberen“ der Klinikleitung Lörrach behandelt werden, damit die Patientinnen und Patienten dann auch -wie ich- einen Klinikaufenthalt, der für jeden etwas Schlimmes ist, als so angenehm wie möglich gemacht bekommen.
DANKE für ALLES!!!

Behandlung nach Sturz und Erbrechen

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schnell gehandelt auf Station 3
Kontra:
Notaufnahme zögerlich
Krankheitsbild:
neurologische Erkrankung
Erfahrungsbericht:

Präzise und professionelle Behandlung.

Auskunft an mich als Sohn hervorragend und vollständig beantwortet.

Sehr zufrieden.

Behandelnder Arzt: Dr. Schwehr.

Kompetenz gepaart mit Empathie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Als Mensch zu kommen und als dieser betrachtet zu werden
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam aufgrund überdurchschnittlich guter Bewertungen auf die Klinik und den Fachbereich aufgrund von Hüftproblemen/ -Schmerzen. Ein niedergelassener Arzt/ Orthopäde in der Umgebung, NICHT dem Krankenhaus Rheinfelden zugehörig, diagnostizierte Hüftarthrose mit einem für mein Alter wohl (zu) fortgeschrittenem Stadium. Diese Diagnose gepaart mit einer nahezu unmenschlichen Art und Weise, die ohne weitere Kommentare einfach "hingeschmissen" wurde, hat mich mehrere Wochen stark beunruhigt.

Bei dem dann stattfindenen Gespräch beim Spezialisten am Rheinfelder Krankenhaus wurden mir die Hintergründe meiner Probleme anhand des Röntgenbilds erklärt. Die Art und Weise, wir mir das erklärt wurde, gepaart mit der vorhandenen und nötigen Empathie, hat alles wieder gut machen lassen was ich bis zu diesem Zeitpunkt an Unsicherheit mit mir rumgeschleppt habe. Es wurde mir von irgendeiner Form von Operation zum jetzigen Zeitpunkt abgeraten. Ich wurde, und das ist meiner Meinung nach extrem hervorzuheben, darauf hingewiesen, dass ich mir eine Liste machen solle mit allen Dingen, die ich nach und nach aufgrund Einschränkungen potentiell nicht mehr machen kann. Wenn mir das dann eines Tages zu viel sein sollte kann man über eine OP redden, davor nicht (hier geht es also um MICH, um niemanden sonst!).

Ich finde das ganze Vorgehen Weltklasse und an (gefühlter) Kompetenz nicht zu überbieten. Fachlich kann ich (selbstverständlich) nicht mitreden, allerdings gehe ich als Mensch in ein solches Gespräch und möchte auch als dieser behandelt werden.

Kurzum: sollte es dann doch so sein, dass ich mich eines Tage operieren lassen müsste, steht meine Wahl mit einer 100%-tigen Sicherheit jetzt schon fest.

Meiner Meinung nach sollten sich viele Ärzte, die sich teilweise auch noch selbst als "Götter in weiß" betrachten, von dieser Kompetenz, die ich in Rheinfelden erleben durfte, eine Scheibe (besser viele) abschneiden!

Danke für diesen Termin und die Zeit des Arztes!!!

Kein bedarf mehr

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal war top.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder,ich möchte mich zu Einzelheiten nicht äußern aber wenn in der Notaufnahme der Arzt drei Stunden an einem vorbei läuft dann sagt das ja wohl alles.So hat es sich den ganzen Aufenthalt durchgezogen.

Danke

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische und pflegerische Versorgung sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Dekubitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die notfallmäßige Aufnahme sowie die ärztliche Betreuung waren hervorragend. Auch das Pflegeteam der Station Salmegg war sehr kompetent und hilfsbereit.

schmerzhafte Nierenkolik geheilt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerade während der Notaufnahme)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (zu wenig Betten, nicht das erste mal!)
Pro:
Arzt in der Notaufnahme aus Berlin
Kontra:
mehrmaliges Venenstechen für Zugang und Blutentnahme
Krankheitsbild:
Nierenkolik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme sehr gut abggelaufen. Junger Arzt aus Berlin sehr kompetent.
Leider waren keine Betten frei, so dass ich in einem anderen Fachbereich ein Bett bekam.
Betreuung im Zimmer war gut jedoch die diversen Blutentnahmen waren unschön, sollten kompakt weniger werden da ich auch sehr schlecht zu findende Venen habe.
Das Essen war auch sehr gut.
Bei der Entlassung wurde mir nur für ein Tag Tabletten mitgegeben, so dass ich zwei Tage keine nehmen konnte bis mir mein Hausarzt diese verschrieb.
Der Chefarzt kümmerte sich fast zu viel um mich. Er förderte alte Krankheiten ins Protokoll wobei fehler in den Datums passierten und anderes fehlinterpretiert wurde.
Im allgemeinen aber zufrieden mit dem Aufenthalt.

Schade für die Belegschaft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute Medizinische Behandlung
Kontra:
Marode Klinik / Schlechte Ausstattung Zimmer / Schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom Einchecken bis Auschecken guter und schneller Service. Klasse Medizinische Versorgung ( von der Narkose über die Op bis zur Versorgung auf dem Zimmer ) Auch die Physiotherapeuten freundlich und mit Sachverstand. Die Pflege, trotz chronischer Unterbesetzung, immer freundlich und hilfsbereit.
Die Zimmer als Komfort Zweibettzimmer deklariert eine Zumutung. Bin immer noch auf der Suche nach dem Komfort. Der aber Abgerechnet wird. Oder waren das die Handtücher oder die zwei Kaffeemünzen nach denen man täglich kämpfen musste.
Das Essen, außer dem Frühstück, ein kulinarischer Tiefschlag.
Dosenravioli schmecken besser! Kaum gewürzt, schlabberig, und glasig schleimig!

Vollste Zufriedenheit während meines Aufenthaltes

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hohes Fachwissen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schnelles Berichtsweaen)
Pro:
Sehr gute Behandlung durch Chefarzt erfahren
Kontra:
Krankheitsbild:
Influenza A- Infektio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines Aufenthaltes vom 17.02. - 27.02.2019 wurde ich stationär im KKH Rheinf. vom Chefarzt der Klinik, Hr. Dr. med. Udo Schwehr behandelt. Ich fühlte michwährend der Behandlung bei Ihm in besten Händen und wurde sehr gunt behandelt und betreut. Er ist sehr gründlich und genau und nimmt sich immer Zeit für ein Gespräch mit dem Patienten. Auc das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend.

Probleme ansprechen, gemeinsam einen Weg finden

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt hörte zu, nahm sich viel Zeit. Personal der Chirurgie toll.
Kontra:
Assistenzärztin hat die Lage nicht ernst genommen.
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde hier betreut. Dies war sehr positiv. Gute tolle Betreuung, auf wünsche eingegangen. Personal sehr freundlich.
Es gab dann eine Schwierigkeit mit dem weiteren Verlauf meines Vaters. Dazu muss ich sagen es gab einen wundervollen Arzt und ich konnte mit ihm reden und ging auf mich ein und kümmerte sich 2 Tage darum das mein Vater verlegt wird nach St. Blasien. Diesem Arzt verdanke ich es das es doch schneller ging als gedacht da er sich für uns einsetzte. Wir hatten telefonischen Kontakt, das war sehr positiv. Vielen Dank dafür. Ganz toller Einsatz!

Tolles Team

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemnot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 87 jährige Mutter war 5 Tage im KKH Rheinfelden.
Sie wurde zu unserer vollsten Zufriedenheit von den Mitarbeitern und vom Chefarzt betreut.

Sehr gute medizinische Betreuung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fachkompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute med. Versorung (teils auch durch Ärzte der Charité anderer Häuser))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Standard, rasch, unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Renovierungsbedarf, WLAN sollte für alle Patienten und Besucher kostenfrei zugänglich sein (in vielen Ländern, teils auch in Basel üblich))
Pro:
fachl. Kompetenz und Zeiteinsatz des ärztlichen Personals in der Amulanz und auf der Station
Kontra:
Erscheinungsbild des Gebäudes und der allg Einrichtungen
Krankheitsbild:
Hypertensive Entgleisung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische und ärztliche Betreuung während der notfallmässigen Aufnahme und anschliessend auf Station (Salmegg) waren ausgezeichnet. Insbesondere das Engagement und die fachl. Expertisedes des Chefarzt d. Inneren Med. sind bemerkenswert (!). Sehr umfassende Ursachenabklärung im Rahmen der Möglichkeiten.
Das Pflegepersonal auf der Station war sehr freundlich, wohlwollend und stest hilfsbereit.
Die Aufnahmeprozedur (Einlieferung aus der Schweiz) war unkompliziert und freundlich.
Das Personal in den Fachabteilungen (EKG, US) war sehr freundlich und kompetent.
Die Intensivstation (ich lag dort eine Nacht) benötigt eine Erneuerung, ebenso wie das gesamte Klinikgebäude. Es scheint ein Investitionsbedarf nach langjähriger Nutzung mit geringer Instandhaltung zu bestehen, der im Kontrast steht zur sehr guten medizinischen Versorgung im Haus.
Kritikpunkte:
- Die Sanitäter aus der Schweiz fanden nur schwer die Zufahrt zu Notaufnahme, mangels klarer und deutlicher Auschilderung auf dem Gelände!
- Die räumlichen Gegebenheiten zwischen dem Ausladen aus dem Krankenwagen bis zu den Räumen der Notaufnahmen sind nicht einladen - sieht nach Lieferantenzugang und Entsorgungsbereich aus und ist immerhin der allererster Eindruck für Patienten im Liegendtransport.

In diesem Krankenhaus ist man als Patient sehr gut aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hoch qualifizierte Beratung und menschliche Kompetenz der Ärzte, des Chefarztes, des Pflegeteams)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Abläufe von Anmeldung bis zu Entlassung sehr gut!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (moderne Diagnostik, gemütliches Zimmer)
Pro:
Hohe Fachliche Kompetenz, gute Abläufe, Menschlichkeit
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Globale Herzdekompensation, palliative Situation
Erfahrungsbericht:

Während zwei stationären Aufenthalte in Ihrer Klinik wurde mein Ehemann fachlich und menschlich sehr gut betreut. Großer Lob an die Ärzte der Inneren Medizin, an Chefarzt persönlich, an Pflegeteam der Station Adelberg, an Mitarbeiter vom Empfang und vom Sozialdienst!
Vielen herzlichen Dank für die hochqualifizierte fachliche Betreuung und für Ihre Menschlichkeit!

Man kann nur zufrieden sin

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (6 Sterne)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Akute respiratorische Insuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die notfallmässige Aufnahme sowie die ärztliche Betreuung (speziell von Chefarzt Dr.Schwehr)während des Klinikaufenthaltes war hervorragend.
Nochmals besten Dank Herrn Chefarzt Dr.Schwehr,der keine Mühe scheut seine Patienten zufrieden zu stellen und für sie da ist, egal zu welcher Tages-u.Nachtzeit.
Auch ein Danke schön dem Pflegeteam Salmegg 3.OG.
Weniger gut ist es auf der Intensivstation, hier
ist es sehr unruhig und laut, besonders nachts.
Ansonsten war alles in Ordnung (Verpflegung, Zimmer, schöne Sitzecken usw.)
Nachts ist allerdings zu wenig Pflegepersonal
da.
Ich würde aber dieses Haus( besonders die innere Abteilung) jederzeit weiter
empfehlen.

volle Zufriedenheit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhytmusstörung und Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Herzlichen Dank dem Chefarzt der Inneren Medizin/Kardiologie Dr. Udo Schwehr, der Oberärztin und dem Pflegeteam der Station Salmegg 3. OG.
Ich habe mich hier fachlich kompetent und menschlich zugewandt gefühlt.
Ich wüsste keinen einzigen Punkt, mit dem ich nicht zufrieden gewesen wäre, sei es das Zimmmer, die Verpflegung sowie die Behandlung.
Herrn Dr. Schwehr möchte ich noch besonders danken, dass es so schnell einen Termin für mich in Bad Krozingen bekommen hat.
Ich würde mich jederzeit wieder zu Dr. Schwehr einweisen lassen !!

Ärztlich sehr gut, pflegetechnisch schlicht / verbesserungswürdig

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Hilfe des Pflegepersonals)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Pflegetechnisch: Aufnahme auf die Station, Zimmerwahl)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Med. Betreung - Innere Med.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Aufnahme etc.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer,)
Pro:
Ärztliche Betreung
Kontra:
Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Bluthochdruck etc.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die notfallmässigen Aufnahme und die ärztliche Betreung (speziell der Cefarzt Innere) während des Klinikaufenthalts war ausgezeichnet. Die Erfahrungen mit dem Personal war weniger gut:
- keine Überwachung während der Nacht, nach der Aufnahme,
- Schwestern / Pflegerinnen tagsüber mäßig freundlich , nicht sehr hilfsbereit, ebenso med. Technik. Ass. Während radiolog. Untersuchungen (nicht nur ein Sprachprobleme - Russisch.), die Leistungen anderer Kliniken im Umkreis sind wesentlich besser
- das Essen war mittelmäßig
- die Klinik selbst ist in die Jahre gekommen und bedarf dringend einer Renovierung (Zimmer sind sehr abgewohnt)
- Patientenmanagemnt berücksichtigt wenig die Bedürfnisse der Patienten

Dankeschön

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor ein paar Tagen wurde ich im Krankenhaus Rheinfelden stationär Behandelt. Hiermit möchte ich mich beim ganzem Team, Salmegg 3.OG. herzlich bedanken. Außerdem möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Herr Dr. med. Udo Schwehr (Chefarzt) bedanken,für die Mühe der Untersuchungen und für den täglichen Besuch von Ihnen, obwohl Sie schon Feierabend hatten.
Für alle zum Epfehlen
Ein richtig starkes Team

Mit freundlichen Grüßen

Patient

Perfekte Notfallkette Hausarzt/Spezialist/Transport/Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Labor 17 km entfernt, etwas Zeitverlust (Feierabendverkehr))
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (trotz voller Auslastung und turbulenter Nacht)
Pro:
Hohe Fachkompetenz, Organisationsfähigkeit, Ruhe
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfallpatient am 8.01.19 gegen 16:00 eingeliefert. Die Bettenkapazität war schon um 10 Personen überschritten (bei Telefongesprächen gelauscht), trotzdem wurde ich dank des Chefarzts für innere Medizin des KKR und der telefonischen Absprache mit Praxis Frau Dr. Dagmar Löffler, Bad Säckingen, noch untergebracht. Es erfolgten sofort Blutuntersuchung EKG und nach Eingang der Blut-Werte ein CT. Das anwesende Team Ärztin und Pflegekräfte, waren sehr kompetent und freundlich trotz hoher Auslastung. Gegen 21:00 waren alle Untersuchungen abgeschlossen und ich wurde über Nacht intensiv überwacht. Am nächsten Morgen wurde ich durch das Ärzteteam bestens über meine Embolie aufgeklärt und die weitere Behandlung abgeklärt. Die Pflegekräfte waren sehr hilfsbereit und jederzeit ansprechbar trotz hoher Arbeitsbelastung. Mir ist bewusst, dass ich nur dank dieser schnellen Hilfe, Kompetenz und der Kompromissbereitschaft aller, auch Hausarztpraxis Dr. Gottstein/Bojti, mich weiter meines Lebens erfreuen darf.
Ausdrücklich erwähnen möchte ich, dass ich Kassenpatient bin und ich mich trotzdem sehr bevorzugt behandelt fühlte.
Vielen Dank allen Beteiligten

ein rundum hervorragendes Krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient ist hier nicht nur ein Fall, sondern ein Mensch
Kontra:
dass diese Klinik geschlossen werden wird um in einem Großklinikum aufzugehen
Krankheitsbild:
Herzrhytmusstörung
Erfahrungsbericht:

ich bin mit Herzrhytmusstörungen in die Notfallabmulanz gekommen und wurde sofort ärztlich versorgt. Alle Arzte, vom aufnehmenden Notarzt, zur Stationsärztin, Oberärztin und zum Chefarzt habe ich als fachlich kompetent und menschlich zugewandt erlebt, ebenso das Pflegepersonal. Ich wüsste keinen einzigen Punkt, mit dem ich nicht zufrieden gewesen wäre. Dem gesamten Personal sende ich hiermit meinen allerbesten Dank.

Krankenhausaufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Krankenhauspersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemnot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Kreiskrankenhaus Rheinfelden als Notfall Patientin aufgenommen worden und wurde hier sehr schnell und freundlich behandelt.
Trotz des stressigen Alltags in der Notaufnahme hat man sich hier liebevoll um mich bekümmert und mir die Angst genommen. Mein weiterer Aufenthalt in der Klinik verlief reibungslos. Der Oberarzt und alle beteiligten Mitarbeiter haben sich sehr um mein Wohl bemüht. Ich schätze die gute Arbeit des gesamten Krankhauspersonals, trotz schwieriger Arbeitsbedingungen.

Jederzeit wieder

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenkolik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

-entfällt-

Sehr vorbildlich !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patientenbehandlung generell
Kontra:
Keine negative Erfahrung
Krankheitsbild:
Gallenblasenkolik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende medizinische Betreuung, allen voran Herr Dr. Schwehr, bei ausführlicher und verständlicher Erklärung des Krankheitsbildes und der dafür vorgesehenen Maßnahmen.
Schwestern und Pflegepersonal stets freundlich und geduldig, trotz vieler Patienten.
Alles in allem ein sehr vorbildliches Krankenhaus, auch sehr sauber, das unter keinen Umständen geschlossen werden sollte !

In guten Händen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Mensch zählt und wird als solcher behandelt, nicht wie ein Fall.
Kontra:
Krankheitsbild:
Synkope
Erfahrungsbericht:

Freundliches kompetentes Personal
Strukturierte Abläufe (Die eine Hand weiß was die andere macht)
Man fühlt sich als Mensch und nicht als Nummer.
Verhältnis zwischen dem Personal ist sehr harmonisch.
Kommunikation zwischen Ärzten und Personal ist sehr
entspannt und zuvorkommend.

Engagierter, kompetenter Chefarzt heilt.

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lebendige am Patienten orientierte Medizin
Kontra:
Vernachlässigte äussere Fassade im Widerspruch zur Inneren Abtlg.
Krankheitsbild:
Anämie, Herz- und Nierensinsuffizienz, Lungenfibrose,
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kurzfristige nicht geplante stationäre Aufnahme der 94 jährigen Patienten. Sofortige Hilfe durch Bluttransfusion und Infusionstherapie der kachektischen Patientin. Im Anschluss Diagnostik ( Labor, Gastroskopie, Coloskopie, Herz Echo; EKG...) und daraus resultierend sinnvolle Therapiemaßnahmen durch den engagierten und sehr kompetenten , immer freundlichen und der Patientin zugewandten Chefarzt. Unterstützt durch aufmerksames Pflegeteam. Schon nach wenigen Tagen deutliche Befundbesserung der Patientin, so dass nach nur einer Woche die Entlassung bei gutem Allgemeinbefinden in das häusliche Umfeld möglich war. Bei Entlassung ausführlicher Bericht mit Maßnahme Katalog für Hausärztin, sowie Medikamente für zwei Tage, damit ohne Unterbrechung die eingeleitete medikamentöse Therapie bis zur Beschaffung der Heilmittel fortgesetzt werden konnte.

Innere Medizin / Kardiologie Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute, kompetente Ärzte
Kontra:
Intensivstation sehr unruhig und laut
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Herzlichen Dank dem Chefarzt der Inneren Medizin / Kardiologie, der Oberärztin und dem Pflegeteam des Kreiskrankenhauses Rheinfelden für die kompetente und fürsorgliche Pflege während meines Aufenthaltes in der Klinik.
Besonderen Dank dem CHEFARZT, der sich sehr viel Mühe machte und sich persönlich und zügig um meine ganzen Untersuchungen gekümmert hat.

Ein kleiner Kritikpunkt:
Auf der Intensivstation war es teileise sehr unruhig und sehr laut, bedingt durch die vielen Besucher täglich.

kurzer Aufenthalt mit positivem Ergebnis

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wenn es kein Krankenhaus wäre würde ich gerne wiederkommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführlich, allerdings manchmal erst auf explizite Bitte)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das positive Ergebnis spricht für die gute Qualität)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (aufgrund der kurzfristigen Einweisung teilweise verständlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagement sämtlicher Angestellten incl. Chefarzt
Kontra:
Abteilungsübergreifende Kommunikation etwas verbesserungsfähig
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörung (Sinustachykardie, diastolische Dysfunktion)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen akuter Beschwerden kurz nach Mitternacht vom Notarzt eingewiesen. Die Untersuchungen begannen ohne Wartezeit, trotz nahzu vollständiger Vollbelegung konnte noch ein Bett auf einer Station gefunden werden, das allerdings anscheinend von der behandelnden Aufnahmeärztin erst bezogen werden musste. Nach der Erstversorgung wurde ich auf die Station verlegt, wo die weitere Behandlung am nächsten Morgen begann, den ganzen Tag andauerte und am Abend weitgehend abgeschlossen war. Die persönlich wahrnehmbaren Symptome konnen durch medikamentöse Behandlung kontinuierlich reduziert und schließlich beseitigt werden. Nach einer wegen eines unruhigen Zimmernachbars nahezu schlaflosen Nacht fand am nächsten Morgen durch den Chefarzt eine ausführliche Ultraschall-Untersuchung mit anschliessender Erläuterung des vorläufigen Entlassungsberichts statt. Danach wurde ich zur Weiterbehandlung durch den Hausarzt entlassen.

Sehr nett und kompetent

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
In der Notaufnahme sofort super aufgenommen und versorgt worden
Kontra:
Krankheitsbild:
NIERENINSUFFIZIENZ, Herzinsuffizienz, Diabetes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir sind als Notfall vor 15 Tagen in die Ambulanz eingeliefert worden und es erfolgte eine rasche Übernahme. Schnell und kompetent wurde eine Erstversorgung durchgeführt. Auch die Schwestern der Intensivpflege kümmerten sich sehr nett.
Die Zeit auf der inneren Station verlief ebenfall sehr zufriedenstellend, alle kümmerten sich sehr gut um meine 95 jährige Oma.
Alle Untersuchungen wurden steht's sorgfältig und ohne lange Wartezeiten durchgeführt.
Die Schwestern und Pfleger geben sich trotz Personalmangels sehr viel Mühe und sind trotzdem geduldig, auch wenn die Zeit drängt.
Wir waren sehr zufrieden mit allem, besonders Dr. SCHWEHR gibt sich grosse Mühe, damit sich die Patienten und Patientinnen sehr wohl fühlen, erklärt alles und gibt einem eine gewisse Sicherheit durch sein ruhiges Auftreten.

Rundherum zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagierte, professionelle und überaus freundliche Ärzte und Pflegekräfte.
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Patient habe ich mich von Anfang an, gut aufgehoben gefühlt. Auf Fragen erhielt ich stets fundierte Antworten oder rasche Hilfe. Der Chefarzt hat mich während der ganzen Zeit sehr gründlich und ohne Zeitdruck vertrauensvoll behandelt und geholfen.
Die Mahlzeiten waren frisch, gut und abwechslungsreich, auch wenn ich nur Schonkost essen durfte.
Vielen herzlichen Dank allen Menschen die dort eine so wichtige Aufgabe mit so viel Menschlichkeit erfüllen.

Artrose im knie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (profesionell)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
knorpelschaden im knie (knieprotese)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Operation an meinem linken Kniegelenk 2014 wurde sehr profesionell durchgeführt, zuerst wurde das knie ausgemessen per MRT in lörrach Stetten Oktober 2013
Dann passeend für mein knie hergestellt und im märz 2014 operativ eingebaut (narkose ca.2 std.) nach 8 tagen konnte ich das kreiskrankenhaus in Rheinfelden verlassen
ca. ein halbes Jahr waren die schmerzen zu spüren, die ersten 6 wochen (auf Krücken) die Nahtentfernung nach ca. 14 Tagen war relativ schmerzhaft (eingewachsener Naht knoten) danach stetik weniger schmerzempfinden nach 2 monaten bewegungsterapie sehr erfolgreich (muskelaufbau)
ab und zu einknicken des gelenks ,wegen fehlenden vorderen kreuzbandes, durch vieles laufen stärkung der muskulatur im knie, jetzt nach fast 5 jahren überhaupt keine schmerzen mehr, ich bin sehr zufrieden mit der kniegelenk operation, im Urlaub auf majorca seit herbst 2014 ca.50km pro Woche gelaufen Stendpromenade hauptsächlich Sandstrand die folgenden urlaube majorca Lanzarote 2015-2016-2017 ingesammt ca. 300km mit dem neuen knielelenk (Titan Kunstoffgelenk) gelaufen, sehr schnelles gehen (7km/ pro std.) bis zu fünf kilometer ohne schmerzen möglich, tages laufleistung ca. 20km mit 2 std.pause ,im urlaub 17.oktober 2018 mindestens 50 bis 80 kilometer wöchendlich 1 tag pause

Krankenhaus in jeder Hinsicht kompetent

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Lage mit Aussicht super)
Pro:
Chefarzt und Team super
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutdruck einstellen, Durchchecken der dazugehörenden Organe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

von der Aufnahme bis zur Entlassung kompetent betreut, Ärzte und Pflege sehr angagiert. Alle Untersuchungen und anschließende Ergebnisse wurden so gut erklärt dass ich als Patient es gut verstanden ahbe. Keine Wartezeiten vor den jeweiligen Untersuchungen,das Krankenhaus ist in jeder Hinsicht unbedingt weiter zu empfehlen, wäre schade wenn dieses Krankenhaus geschlossen würde.

Untersuchungen mit anschliesender Behandlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr.Schehr mit seinem Personal sowie die Notaufnahme
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Notaufnahme bis zur Entlassung einfach
alles sorgfälltig und sehr kompetent !!!

Hervorzuhebend ist die Grünlichkeit des Dr.
Schehr und seinem Stationspersonal !!

Alle Untersuchungen usw.wurden zweifelsohne
sorgfältigst und fachlich durchgeführt !!

Mir wurde wirklich alleine durch die freundlichen
Ärzte und dem Personal, jegliche Angst vor jedem
Eingriff genommen !!

Noch eine Anmerkung : Es wäre eine FRECHHEIT
so ein gutes Krankenhaus zu scliesen !!!

Und dazu stehe ich auch !!

Sehr gute Erfahrungen mit dem Kkh Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschwäche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 89-jährige Mutter wurde wegen Herzproblemen stationär behandelt. Die Ärzte und das Pflegepersonal waren überaus freundlich, zuvorkommend und kompetent. Sie hat sich zu keiner Zeit unwohl gefühlt. Wir sind sehr zufrieden.

Grosses Lob an die Ärzte und das Pflegepersonal im KH Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das En­ga­ge­ment von Ärzten und Pflegepersonal
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Darmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin in die Notaufnahme mit starken Bauchschmerzen angeliefert. Schon dort bin ich sehr sorgt fällig untersucht. Auf Grund einer Darmentzündung musste ich im Krankenhaus bleiben.
Ich bin auf die Salmeggstation eingeliefert. Ich kann dieses Krankenhaus nur LOBEN!
Der Chefarzt Dr. U. Schwehr ist sehr kompetent, vermittelt dem Patient große Sicherheit und dass man sich in sehr guten Händen befindet. Auch das Pflegepersonal ist sehr freundlich und hilfsbereit.

Das ist das Gegenteil, was ich vor einiger Zeit mit den gleichen Beschwerden im Krankenhaus in Lörrach erlebt habe - das war eine Katastrophe.

Kompetentes und freundliches Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzsonographie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe glücklicherweise einen zeitnahen Termin zur Herzsonographie bekommen (als GKV-Patient!). Das Personal war von der Empfangsdame bis zum Chefarzt ausgesprochen freundlich. Obwohl ich das Gefühl hatte, dass auch dieses Krankenhaus unter personellem Druck leidet, wurde sorgfältig und ruhig gehandelt. Ich hatte den Eindruck, dass ich überdurchschnittlich, gründlich und kompetent untersucht wurde. Die Besprechung der Untersuchungsergebnisse war sehr verständlich. Zwar muss man sich in der Notaufnahme sicherlich in der Regel auf Wartezeiten einstellen, ich kann das Krankenhaus aber uneingeschränkt empfehlen.

Die erste Wahl für Notfall und auch geplante Eingriffe

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08/21018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliche und dem Patienten zugewandte Betreuung durch das gesamte Personal
Kontra:
zu wenig Einzelzimmer
Krankheitsbild:
Nierenbeckenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Notfallpatient mit hohem Fieber und starken Nierenschmerzen trotz vorangegangenem urologischem Behandlungsversuch.
Diagnose und erfolgreich behandelt wurde letztendlich eine Nierenbeckenentzündung.

Die Klinik wurde auf Grund bisheriger Erfahrungen bewust gewählt.

Die Betreuung war von der Notaufnahme bis zur Entlassung nach fünf Tagen sehr gut, kompetent, fürsorglich, hilfbereit, dem Patienten zugewandt.

Man nahm mich mit meinen Schmerzen und körperlichen Beschwerden wahr und hat sich sofort um mich gekümmert. Ich musste nicht einen Augenblick hilflos auf dem Flur liegen oder warten, ich wurde ver- und umsort.

Untersuchungstermine waren fast gänzlich ohne Wartezeit organisiert.

Die Beratung und Behandlung durch den Chefarzt habe ich als sehr umsichtig und gründlich empfunden.

Die Verpflegung war in meinen Augen einem Krankenhaus angemessen, ausreichend und frisch.
Ich bekam jeden Tag frisches Obst, Obstsaft nach Wunsch und ausreichend Kaffee.

Die räumlichen Bedingungen waren in Ordnung, das Zimmer hell und freundlich, sauber, vom Gang aus war ein großer Balkon mit Sitzgelegenheiten und Schattenbereich zugänglich und benutzbar.

Beispielhaft

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und Freundlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Erfahrung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Keine Erfahrung)
Pro:
Wo Patient auch Mensch ist.
Kontra:
Keine Erfahrung
Krankheitsbild:
Verdacht auf Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausser einer Kompetenten Behandlung und Beratung auch noch freundliches nettes Personal. Selbst bei mir als Angehörige des Patienten gleich bei Ankunft ein ungewöhnlich nettes Erlebnis. Als ich am Eingangssschalter stand und zufällig ein Arzt aus einem Zimmer kam, wurde ich mit einem aussergewöhnlich nettem Kopfnickendem 'Hallo' gegrüßt. Obwohl ich noch meterweit von ihm entfernt war, und ,- ohne uns zu kennen. Später dürfte ich feststellen dass dieser freundliche Mann in unserem Fall sogar der behandelte Arzt war, und nebenbei auch noch der Chefarzt. -- Nein wir sind "keine" privat Patienten !!! Einfach so """ (Interesse am Patienten auch nach Abschluss der Behandlung)*** Auf der ganzen Intensivstation nur freundliche Leute, und eine tolle Betreuung. Es war nur einen Tag, aber schon da, merkt man einen Unterschied zu den gewohnten Erfahrungen, wenn man warum auch immer,- in eine Klinik muss. Zu den anderen Abteilungen, oder Stationen kann ich nichts sagen, da wir dort nicht waren.Ich selbst war schon wirklich ..'zig Mal in einer Klinik, aber so eine wertschätzende Art war eher selten. Es war so wie man sich es wünschen würde. Toll dass es sowas noch gibt (+_+)

Tolles Krankenhaus mit erstklassigem Personal

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arzt und Klinikpersonal haben sich sehr kompetent um die Genesung meiner Mutter gekümmert und vollen Einsatz gezeigt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Arzt zeigte immer vollen Einsatz, scheint sehr kompetent zu sein und ist sehr nett im Umgang mit Patienten und dessen Angehörigen ebenso wie das ganze Klinikpersonal.

Klasse Angestellte

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

tolle angestellte !!!!
freundlich hilfsbereit immer ein ohr für die patienten und angehörigen
klasse chefarzt der sich zeit nimmt

Gut aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ich bekam bei bzw. nach den Untersuchungen immer sofort eine Rückmeldung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ohnmacht mit Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde bedingt durch eine Ohnmacht zunächst auf die Intensivstation gebracht. Sehr freundliches und kompetentes Personal. Auch bei den nachfolgenden Tests wie CT des Kopfes, EEG auf der Neurologie und Herzklappenultraschall auf der Kardologie wurde ich immer über alle Vorgänge informiert.
Ich war sehr zufrieden und habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Aufenthalt wegen Bluthochdruck und Schwindel

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Behandlung
Kontra:
Essen ist nicht gut
Krankheitsbild:
Bluthochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin Notfallmäßig in die Klinik gegangen wegen starkem Schwindel und hohem Blutdruck.Ich wurde sofort aufgenommen und behandelt auch der Chefarzt war sehr schnell da und hatte alle Untersuchungen angeordnet.
Ich fühlte mich in sehr guten händen beim Chefarzt und dem Personal in der Notaufnahme auf der Station war ich auch gut versorgt.
Allerdings mit dem Essen ist es nicht weit her,zerlassene Butter und gummibrötchen!!!

Kompetente Kardiologie in unserer Nähe.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich gut aufgestellte Kardiologie
Kontra:
Personell ausreichende Besetzung?
Krankheitsbild:
Paroxysmales Vorhofflimmern, Rhythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war nun zum zweiten Mal wegen einer Kardioversion in dieser Klinik. Der behandelnde Arzt war auch diesmal der leitende Chefarzt. Wie bereits bei meinem ersten Aufenthalt, war ich auch diesmal sehr zufrieden mit dem gesamten Ablauf der Behandlung. Alle Untersuchungen sowie die Durchführung der Kardioversion wurden vom Chefarzt durchgeführt bzw. überwacht. Ebenso ist mir die Durchführung der Anamnese und die postoperative Betreuung bis zur Entlassung in sehr guter Erinnerung. Ich würde zu jederzeit, wenn notwendig (was ich nicht hoffe), diesen Weg wählen.

Kompetente und schnelle Hilfe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (AK- Gespräche der Therapiemöglichkeiten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zu wenig Ärzte und Pfl. Personal ,Abläufe werden zu oft unterbrochen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Klinikneubau ist eine gute Entscheidung)
Pro:
Persönlicher Einsatz von CA, kurze Liegedauer und Therapieerfolg
Kontra:
Krankheitsbild:
VHF
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinen Herzrhythmusstörungen sehr ernst genommen worden, die Behandlungsmöglichkeiten wurden aufgezeigt und in Absprache mit mir zeitnah umgesetzt.

Dafür herzlichen Dank an alle Klinik- Mitarbeiter,
sowie der Herzkatheter-Ambulanz im KH Lörrach,
Trotz hohen Patientendurchgang immer freundlich und
kompetent.

Danke an den CA für seinen persönlichen Einsatz

In einem guten Krankenhaus gibt es Gutes für alle Kranken!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Pflege und Beratung. Freundliche und verständnisvolle Atmosphäre.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 8.06.2018 wurde ich mit starken Schmerzen in das Kreiskrankenhaus in Rheinfelden gebracht. Schon bei den Voruntersuchungen war ich positiv überrascht, wie gründlich und sorgfältig ich untersucht wurde. In der weiteren Behandlung auf der Station wurden meine positiven Eindrücke bestätigt. Die Schwestern, Pfleger sowie andere Pflegepersonen behandelten mich immer umsichtig, freundlich und sachkundig. Ganz besonders dankenswert war die persönliche, fachkompetente, durch-dachte und ansprechende Betreuung durch meinen Arzt. Auch die anderen Ärzte zeigten Interesse und Engagement. Insgesamt verdient diese Klinik ein herzliches Dankeschön. Das Kreiskrankenhaus soll/muss bleiben!!!

War in Ordnung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ärzte sehr nett und haben alles erklärt. Pflegepersonal könnte etwas mehr auf Patient eingehen.

Ambulante Nachbehandlung schnell + unbürokratisch

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfangreiche Untersuchung, kaum Wartezeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Nachuntersuchung nach Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Durchführung der ambulanten Nachuntersuchungen aufgrund Überlastung der lokalen Arztpraxen (Wartezeit +5 Wochen).
Untersuchungen wurden unkompliziert und professionell durchgeführt.

Bandscheibenvorfall LWS

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall mit Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fazit nach OP: Hüftschmerzen waren weg aber Schmerzen, Taubheit, pelziges Gefühl im Bein und Fuß waren schlimmer als vor OP.

Informationen zum OP Verlauf nach OP mangelhaft. Patient wurde operiert und im Bett liegen gelassen. Führte zu starker Verstopfung und Fieber. Operierender Arzt hat sich 11 Tage nach OP nicht einmal blicken lassen. War permanent in "schwierigen OP's" und hatte auf Grund dessen keine Zeit über den Verlauf der OP zu berichten. Zudem keine Auskünfte über das Telefon, nur direkt vor Ort. Besuche um Info's zu erhalten waren umsonst bzw. waren die Info's nicht viel wert. Stationsärzte ließen sich Beispielsweise nur auf mehrmaliges Bitten blicken. Ständiges hin und her, ob zweite OP notwendig ist. Nicht die vorhandenen Physiotherapeuten sondern Krankenschwestern (ängstlich) haben den Patienten nach Tagen der OP zum sitzen gebracht. In 11 Tage waren Physiotherapeuten zweimal für wenige Minuten anwesend.
Sehr traurig...

Akutes Vorhofflimmern angemessen behandelt und in den Griff bekommen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Verständliche Aufklärung + Erläuterung der Behandlungsalternativen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Notaufnahme am Sonntag, umfangreiche Behandlung durch Facharzt + Chefarzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (über Notaufnahme, Papierkram nach Behandlung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zeit für den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
akutes Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anlieferung in Notaufnahme:
* Sauberer, ordentlicher Zustand
* Nicht überfüllt
* Zügige Befundung durch Facharzt + Chefarzt

Anschließend Intensivstation:
* Sauberer, ordentlicher Zustand
* Nicht überfüllt
* Intensive Betreuung mit ausreichend und gut gelauntem Personal - trotz Sonntag
* Detaillierte Untersuchung insbesondere zur Einschätzung von Risiken möglicher Behandlungsalternativen
* Umfangreiche Erklärungen zur Befundung und Behandlungsmaßnahmen
* Einwilligungserklärungen erst besprochen, dann dagelassen zum in Ruhe Durchlesen, dann erneut besprochen und Rückfragen geklärt - dann erst Unterschrift
* Erfolgreich mit Erstbehandlung, über nicht-notwendige zweite Option (Fallback) bereits aufgeklärt und terminlich vorbesprochen

Entlassung:
* Nachdem sich über Nacht der Gesundheitszustand wieder normalisiert hatte, konnte ich am Vormittag die Klinik wieder verlassen
* Bei der Entlassung wurde erst der Papierkram für die Verwaltung nachgeholt

Fazit:
Patient und eine erfolgreiche Behandlung stehen im Vordergrund

Sehr angenehmer Krankenhausaufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr professionelle und führsorgliche Beratung und Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt Behandlung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Infekt
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 25.04.2018 aufgrund eines Hochfieberhaften Infekts stationär aufgenommen.
Der Aufenthalt gestaltete sich äußerst angenehm.
Das Bettenmanagement , Pflegepersonal sowie alle Krankenschwestern sind mit mir stets freundlich umgegangen und haben einen kompetenten Eindruck auf mich gemacht(Station Adelberg).
Besonders hervorzuheben ist die ärztliche Betreuung durch den behandelten Chefarzt der Inneren Medizin.
Selten habe ich mich so gut umsorgt und professionell beraten gefühlt.
Sogar am Sonntag kam er bei mir im Zimmer vorbei um sich über meinen Gesundheitszustand zu erkundigen und mich über den weiteren Verlauf der Therapie aufzuklären.
Während meines einwöchigen Aufenthalt wurden alle möglichen potentiellen Krankheitsbilder abgeklappert und untersucht.
Auch hervorzuheben ist dass ich nicht zu früh nach Hause geschickt wurde und somit kein Gefühl einer nicht auszureichenden Behandlung aufkam.
Abschließend kann ich sagen dass ich jedem dieses Krankenhaus empfehlen kann und man beim Chefarzt der Inneren Medizin und dessen Ärzteteams hervorragend aufgehoben ist.

Schnell und kompetent

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärztliche Versorgung
Kontra:
allgemeine Organisation
Krankheitsbild:
Herzprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde als Notfall eingeliefert.
Schnelle und kompetente Behandlung durch die Ärzte. Vor allem einer.
Ein sehr sympathischer und angenehmer Mensch.

So wünsche ich es mir bei anderen Ärzten auch

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin schnell.unbürokratisch,ohne lange Wartezeiten,
freundlich und kompetent untersucht und behandelt worden.Ich würde mich jederzeit wieder dem Rheinfelder
Krankenhaus anvertrauen.

Fachlich Kompetenz

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter ist als Patient im Kreiskrankenhaus Rheinfelden mit einer fachlichen Kompetenz und einer Pflegerischen Sorgfalt behandelt worden, ich bin der Meinung, sollte diese Klinik in Rheinfelden geschlossen werden, sollte man die Verantwortlichen mit einer Unterlassungsklage bezüglich Unterlassene Hilfeleistung, für die Rheinfelder Bevölkerung, zur Verantwortung ziehen. Mein Eintrag bezieht sich sowohl für die Innere wie für die Orthopädische Abteilung im KKH Rheinfelden.

Kompetenz und Freundlchkeit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Der "Gerätepark" macht einen sehr modernen Eindruck.)
Pro:
Fachkompetenz, Freundlichkeit
Kontra:
Konfusionen bei der Aufnahme.
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen /Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich musste die Klinik am 19.04., auf anraten meines Hausarztes, mit Herzrhythmusstörungen und Vorhofflimmern aufsuchen.
Nach umfangreichen Untersuchungen und einer ausführlichen Anamnese, wurde eine Kardioversion erfolgreich durchgeführt.
Trotz sehr kurzfristiger Einweisung, wurde ich hier sehr kompetent und freundlich behandelt. Ich muss an diese Stelle dem gesamten Personal, von den Untersuchengen im Vorfeld bis zur Intensivstation, meinen Dank für den reibungslosen Ablauf mit erfolgreichem Abschluss aussprechen. Das der Gesamte Ablauf vom Chefarzt durchgeführt, bzw. begleitet wurde, war sehr beruhigend für mich.

Erfolgreicher Aufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal, besonders der Chefarzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Personalengpaß (Ostern, Grippeerkrankungen)war das Personal sehr freundlich und geduldig.
Der Chefarzt hat äußerst kompetent und gründlich meine Herzrhythmusstörungen untersucht. Als diese spontan aufhörten, hat er dank seiner Fachkenntnis und Beharrlichkeit zunächst nicht erkennbare Ursachen gefunden. Sie konnten erfolgreich elektrokardioversiert werden.
Ich habe ihn als hervorragenden Arzt und menschlich sehr zugewandt erlebt und danke ihm aber auch dem Pflegepersonal ganz herzlich.

Sehr motiviertes Team

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Teamarbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörung und Bradykardie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute Organisation. Pflege und Ärzte sehr motiviert und sehr zuvorkommend und stets freundlich.
Ein hervorragender Arzt und ein sehr sympathischer Mensch.
Zusammen mit der Oberärztin und dem Stationsarzt bildeten sie ein Spitzen- Team
Ich hatte stets einen Ansprechpartner und war jederzeit gut betreut.

Alles war super!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal, besonders Dr.Schwehr
Kontra:
Veraltertes Gebäude
Krankheitsbild:
starke längeranhaltende Unterleibsschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit starken Unterleibsschmerzen in die Klinik. Die Begleitumstände waren sehr ungünstig: großer Patientenandrang und entsprechender Krankenstand beim Personal wegen der Grippewelle.
Als Patient habe ich davon nicht viel mitbekommen, die Klinik hat es gut gelöst:
-Keine auffallend große Wartezeiten in jeder Hinsicht,
-Personal sehr freundlich,
-Wünsche wurden umgehend erfüllt,
-Ärzte und Pfegepersonal waren sehr bemüht, auf alle Fragen Antworten zu geben,
-es wurde gut geputzt,
-das Essen war sehr gut,
-Service war sehr gut,
-Dr.Schwehr ist ein sehr kompetenter Arzt,der viel Geduld für seine Patienten aufbringt und gerne alles erklärt. Die Zufriedenheit seiner Patienten scheint ihm sehr wichtig zu sein. Selten findet man solch einen Patienten zugetanen Chefarzt.

Vielen Dank und ich hoffe, dass uns dieser Ort mit dem Chefarzt noch lange erhalten bleibt.

Loblied über das Krankenhaus,

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2o18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
allessuper
Kontra:
es gibt kein kontra
Krankheitsbild:
Schwere Grippe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur ein Loblied über das Krankenhaus geben.
Dr. Schwer hat das möglichste mit mir gemacht ich kann nur sagen super,super. Das Personal sehr freundlich und kompetent. Alles sauper. Auch an die Oberärztin gebe ich 5Sterne eine tolle freundliche kompete Person. Würde immer in dieses Krankenhaus gehen ich hoffe, dass es uns noch lange erhaltenbleibt und nicht geschlossen wird wie Saecking dann wäre die Kathastrophe perfeckt.Was das Personal leisten muss wegen der Irsinnigen Schließung. Mir tut es heute schon leid,wenn es dieses Krankenhaus an einem so schönen Platz nicht mehr gibt.Rosi20

KKH Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundliches Personal/ ALLE)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders Dr Schwer)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr.Schwer kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Kein Labor vor Ort)
Pro:
keine Wartezeiten, perfekte Beratung und Diagnostik
Kontra:
Krankheitsbild:
Kardiologische Untersuchungen
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Kardiologischen Untersuchung im Kreiskrankenhaus Rheinfelden.
Vom Eintritt bis zur Entlassung sehr fundiertes Vorgehen in "Allen Abteilungen".
Besonders Herr Dr. Schwer ist mit seiner überzeugenden Fachkenntnis nur zu empfehlen.

Auch ein von Ihm durchgeführter Fachvorttrag am Abend wurde von vielen Besuchern auch von Ausserhalb der Klinik sehr begrüsst.
Diese Klinik zu schliessen, ist nicht nachvollziehbar,zumal die Lage einmalig ist und dadurch sehr zur Genesung beiträgt.
Platz wäre genug. Zum Hintergrund ,das auch das Krankenhaus Säckingen geschlossen wurde,unverständlich!
Ob sich hier die Politik nicht besser organisieren sollte.Auch wenn es über 2 Landkreise geht.

Ich hoffe, dass das Krankenhaus Rheinfelden bis zur Eröffnung des Mollochs in Lörrach noch voll funktionsfähig gehalten wird.

Engagierte, umsichtige Behandlung und Betreuung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Betreuung und Kommunikation
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Überaus engagierte, umsichtige Arbeit des Chefartzes Dr. Schwehr, der meinen lebensgefährlich erkranken Vater sehr gut behandelt und uns jeden Schritt dazu erklärt hat. Auch die Pflege und Betreuung war gut.

Kleine aber gute Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Port-Infektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Betreuung und Pflege sehr gut.

Ein engagiertes Klinikpersonal zeitigt auch Erfolge bei Diagnosen und Behandlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Anforderungen sind hoch. Dadurch leidet des Zeitmanagement etwas)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Chefarzt der Inneren hat sich überdurchschnittlich intensiv mit der Diagnose auseinandergesetzt
Kontra:
Man mußte etwas Wartezeit einplanen, da der zeitliche Spielraum von Ärzten und Personal manchmal knapp bemessen war (z. B. Notfälle, Patientenwechsel)
Krankheitsbild:
Lungenembolie und Bluthochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde auf eigenen Wusch in das Krankenhaus eingewiesen, nachdem Untersuchungen von anderen Fachärzten zu keiner zufreidenstellenden Diagnose geführt hatten. Mangelnde Behandungsmittel und spürbarer Zeitdruck ließen kein Gefühl von Zufriedenheit und einer glaubhaften Diagnose aufkommen.
Das war im Kreiskankenhaus Rheinfelden rundum viel besser.
Ich hatte das Gefühl, endlich am richtigen Ort angekommen zu sein und die Vorgehensweise von Ärzten und Personal bestärkten mich darin ohne Einschränkung.
Es war nicht einfach, die richtige Diagnose zu stellen, aber die Beharrlichkeit des verantwortlichen Arztes führte zum Erfolg.
Ich verließ das Krankenhaus mit der Gewißheit, daß ich danach meinen Gesundheitszustand kannte und eine ambulante Folgebehandlung zu organiseien war.

Fairerweise muß ich anmerken, daß auch die lokale Station, auf der man aufgenommen wird, eine nicht unwesentliche Rolle spielt.
Ich lag auf der Station Salmegg. Mein Glück und ein wesentlicher Grund für meine Zufriedenheit.

von der Dialyse entkommen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
rasches eingreifen
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenversagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde am Heiligabend ins Rheinfelder Kreiskrankenhaus als Notfall eingeliefert.
Es wurde ein Nierenversagen diagnostiziert.
Dr. Schwehr und sein gut aufgestelltes Team retteten die Nieren meines Vaters.
Die Dialyse blieb ihm erspart.
Mein Vater war sehr zufrieden.
Recht herzlichen Dank :-)

Gesundbleiben

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dankeschön für schnelle Hilfe! Personal auf der Station sehr nett und zuvorkommend. Und die Ärzte waren immer mit Rat und Tat zur Seite!!!
Stationärztin Dr. Ignatova und der Chefarzt Dr. Schwer haben sogar viel zu viel rausgefunden ;) Danke!

Tolles Personal sehr engagiert

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Personal auf der Station und auch die Ärzte sind wirklich gut
Kontra:
Das Essen ist nicht besonders und die Wartezeiten.......
Krankheitsbild:
Bakterielle infektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Samstag Nachmittag eintreffen in der Notaufnahme, vorne ging alles sehr zügig bei der Anmeldung aber dann ging das Warten wieder los.........
Als dann Schwester und Arzt eingetroffen sind war alles wieder super, hervorragende Behandlung, freundliches Personal alles gut. Danach Verlegung auf die Station auch hier tolles Pflege-Personal sehr engagiert, die Ärzte haben sich Zeit genommen alles zu erklären und etwaige Fragen zu beantworten. Ich habe mich rundum gut aufgehoben gefühlt.
Das einzige was bemängelt werden kann sind die immer wieder auftretenden ewig langen Wartzeiten, die sind aber der knappen Bemessung des Personals geschuldet, weil mehr als arbeiten können die Leute nicht und zweiteilen kann sich auch niemand. Denn wir alle wissen ja Personal ist teuer vorallem gutes, und da lässt sich halt am einfachsten sparen...........
Nichts desto trotz war der Aufenthalt insgesamt sehr angenehm und die Behandlung und Pflege sehr gut.
Ich möchte mich bei allen nochmals für ihr Engagement bedanken und kann nur sagen weiter so.......

Notaufnahme:Note 1 mit 5 Sternen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bluthochdruck, Herzrasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute morgen in der Notaufnahme . Ich war absolut erstaunt wie herzlich und zuvorkommend man sich meiner annahm. Es begann schon an der Rezeption wo die Daten aufgenommen wurden .. sehr angenehm. Die Dame im Notfallbereich , die mich mit Handschlag Begrüßte und mir ein gutes neues Jahr gewünschten hatte,versorgte mich nach einer sehr kurzen Wartezeit, fuer die sie sich mehrmals entschuldigte, sehr gut.
Fuer mich insgesamt Note 1 mit 5 Sternen . Soviel Freundlichkeit habe ich noch nicht erlebt .. Danke

Sehr gute Behandlung!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Behandlung von meiner Oma, die Ärzte und Schwester haben alles getan, dass sie sich wohlfühlt und bestens behandelt wird. Trotz Sprachbarrieren (sie spricht kein Deutsch) hat sie sich dem Umständen entsprechend in der Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt. Danke für die tolle Betreuung an dem Chefarzt und das nette Schwesterteam!

Positiv überrascht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (keine Toilette auf der ITS)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach sehr kurzer Wartezeit wurde ich in der Notaufnahme behandelt und dann stationär aufgenommen. Das Personal war sehr freundlich und hat kompetent erklärt, welche weiteren Schritte nun geschehen. Die Wartezeit, bis einzelne Untersuchungen möglich waren (bsp. CT) dauerten länger, da entsprechende Gerätschaften erst zu späteren Zeit benutzt werden konnten. Die darauffolgenden Untersuchungen liefen dagegen zügig und einwandfrei ab.

Im Großen und Ganzen sind Klinik-Aufenthalte wohl selten angenehm, dennoch muss ich sagen, dass ich positiv überrascht war. Ich habe mich wirklich stets in professionellen Händen gefühlt und wurde auch - für meine Verhältnisse fast ein bisschen zu viel - umsorgt.

Kompetenz und Empathie, was will man mehr...

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
kardiologische Abklärung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetenter und engagierter Chefarzt, kommt auch am Wochenende.
Alle medizinischen Massnahmen wurden bezüglich des erwarteten Nutzens und eventueller Risiken umfassend erklärt und ohne lange Wartezeiten auf dem Flur sorgfältig durchgeführt.
Uneingeschränkte Weiterempfehlung!

Gute und Kompetente Behandlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Richtig durchgecheckt
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute und kompetente ärtzliche Betreuung
Selbst der Chefarzt täglich auf Station und schaut persönlich bei Patien vorbei.
Auch Pflegepersonal und die betreung war sehr gut.
Nochmals vielen Dank.

Herzinfarkt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr schnell aggiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Starke Schmerzen in der Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter der Klinik haben mich gut aufgenommen, schnell reagiert und kompetent behandelt. Während des ganzen Aufenthalts fühlte ich mich sicher und gut versorgt. Dank der guten Versorgung ist alles gut gegangen.

Notfall Stechen in der Brust

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent / Zuvorkommend
Kontra:
Krankheitsbild:
Notfall Stechen in der Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde sehr schnell Behandelt. Es wird sich um den Patienten sehr höflich und zuvorkommend gekümmert.Man fühlt sich wirklich gut aufgehoben.

Kompetente ärztliche Betreunung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Unklare Gewichtsverlust mit Erbrechen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Mutter eines schwerbehinderten Sohn, der seit dem Sommer an starker Übelkeit und Erbrechen litt und dabei 8 Kilogramm Gewichtsverlust hatte, wurde ich mit ihm zusammen in einem Zimmer im Krankenhaus aufgenommen.
Somit konnte ich mich Tag und Nacht um ihn kümmern.
Das war für ihn,aber auch für mich eine Beruhigung.
Da sich die Diagnostik sehr schwer darstellte, weil mein Sohn keine genauen Angaben machen konnte was mir als Mutter große Sorgen bereitete, durfte ich eine für mich ganz neue Erfahrung machen.
Der Chefarzt setzte sich für uns ein, obwohl wir keine Privatpatienten sind und hat mit sehr viel Einfühlungsvermögen Schritt für Schritt mit mir besprochen welche Untersuchungen er plant und wie sie durchgeführt werden.
Somit hat er nicht nur meinem Sohn sondern auch mir als Mutter sehr geholfen.
Auch das Pflegepersonal war allzeit sehr hilfsbereit und einfühlsam.
Herzlichen Dank an alle .
Ich kann sie nur weiter empfehlen.

Barbara F

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
V.auf Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meiner Mutter ( 92 ) Jahre war stationär auf der Inneren Abteilung. Es hat alles wunderbar geklappt. Ärzte und das Personal waren sehr kompetent, hilfsbereit und sehr freundlich.Auch mit dem Essen war meine Mutter sehr zufrieden. Wir hatten keinen Grund zu klagen und können das Krankenhaus nur weiterempfehlen.

Ich kam, gesündere und ging wieder

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetenter und aufmerksamer Chefarzt.
Kontra:
Essen...naja!
Krankheitsbild:
Vorhofkammerflimmern mit unklaren schwerem Infekt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Stets freundliches Personal. Klinik in schöner Waldrandlage, ruhig gelegen.
Essen durchschnittlich.
Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.

Engagierter Chefarzt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagierter Chefarzt und Kollegen
Kontra:
ab 22:00 Uhr kein Empfang
Krankheitsbild:
Bluthochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute und kompetente ärztliche Betreuung. Vorteilhaft, dass Chefarzt auch als Stationsarzt arbeitet.
Mitarbeiter sehr bemüht um erfolgreiche Behandlung.

enttäuschte Aufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16.10.17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gute Arbeit der genannten Personen
Kontra:
können Sie beim Chefarzt erfragen
Krankheitsbild:
b Kasse oder Privat
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme ca. 09.00 h, hervorragende Behandlung durch junge Ärztin mit ihrem Team, etwas über 39 Grad Fieber, stationäre Aufnahme ADELBERG, anschließend mich 3 Stunden abgestellt in einem Warteraum, kein Bett frei, nach intensiver Reklamation dann in Zi 413 (Ein-Bett-Zi mit Schlafsessel und Sofa für eine Nacht untergebracht. Mit etwas Nachdenken war ich in einem Sterbezimmer untergebracht. Um nächsten Tag Umzug in ein weiteres EZ, wiederum einen Tag später wieder Umzug diesmal in ein DZ. Dies alles als Privatpatient. Beschwerdegespräch war mit dem Arzt äußerst positiv, auf eine schriftl. Beschwerde an die Leitung der Kliniken LKS LÖ wurde verzichtet. Einlieferungstag nur nach wiederholter Beschwerde
erhielt ich gegen 18.30 h ein schäbiges Abend-essen. Auch am Tag 2 und 3 keine Wahlleistung Essen, teilweise war Essen kalt.
Loben möchte ich ausdrücklich die mich behandelnden Schwestern und den Pfleger. Diese waren sehr freundlich, hilfsbereit, kompetent, einfach eine Freude.
Viel Verständnis zeigte der Arzt und die Ärztin.
Es gab einige Dinge welche keinesfalls i.O. waren. Darüber wird sicherlich auf Wunsch mein Arzt Auskunft geben.
Aus ärztl. Sicht würde ICH jederzeit wieder zu diesem Arzt und seinem Team gehen.
Mich einfach aus Platzgründen, ohne vorherige Info, in einem mutmaßlichen "Sterbezimmer" abzulegen, finde ich unverschämt.
Sie können bedenkenlos meine Personalien im KKH Rheinfelden erheben.
Ob Kasse oder Privat, Patienten 3 Nächte so hin und her zu schieben, hat nicht nur mich, auch das Pflegepersonal verärgert. Auch der Chefarzt hat von der 3. Verlegung nichts gewußt.

Sehr kompetente und persönliche Betreuung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Verständnis, Unterstützung wie medizinische und persönliche Betreuung
Kontra:
leider ist die Bausubstanz sichtbar in die Jahre gekommen...
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Entgegen der leider eher negativen Schlagzeilen ist das Kreiskrankenhaus Rheinfelden, speziell die Innere Abteilung, sehr kompetent und nur empfehlenswert.
Ob es die Bereichsleitung, das Pflegepersonal oder die Betreungn ist, alles hat sehr gut gepasst.

"Schlagkräftige" Auswirkung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
große Fachkompetenz des Chefarztes
Kontra:
Lange Wartezeiten,
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern, Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Grund meines Vorhofflimmerns, dem mit Tabletten nicht mehr beizukommen war, wurde ich zu einer Elektrokardioversion einbestellt. Nach der ausführlichen Aufklärung des Chefarztes über diesen Eingriff wurden verschiedene Voruntersuchungen durchgeführt, darunter auch ein Schluckecho. Durch die Narkose hatte ich zu keiner Zeit ein Schmerzempfinden. Das sehr sorgsame Vorgehen des Chefarztes und seines gut eingespielten Teams empfand ich als sehr angenehm. Den Erfolg des Elektroschocks spürte ich bereits nach dem Aufwachen. Das Herz schlug wieder regelmäßig und kräftig und der Druck auf der Brust, sowie die Atemnot waren weg. Das anschließende Langzeit bestätigte den Erfolg.
Mein Respekt und Dank gilt den sehr beanspruchten Ärzten und dem Pflegepersonal, die zusätzlich durch viele administrativen Aufgaben gefordert sind.

Kompetente Behandlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnelle Diagnostik u. entsprechende zielgerichtete Therapie
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Pneumonie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit allen Bereichen der Versorgung vollständig zufrieden.Es hätte nicht besser laufen können.

Angenehm überrascht

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zusammenarbeit der Abteilungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Notfall in die Klinik Rheinfelden und wurde 5 Wochen zuvor in der Unfallchirurgie Lörrach wegen eines Unfalls am Rücken operiert. Meine Symptome diesmal waren Schwindel und Schüttelfrost. Schon in der Notaufnahme betreute mich eine sehr interessierte Ärztin und wie sich bald herausstellte ein Arzt der orthopädischen Abteilung. In den ersten 3 Tagen wurde ich von den Internisten betreut und sie suchten intensiv an der Ursache. Als die Behandlung mit einem ersten Erfolg abgeschlossen war, wurde ich sofort weiter behandelt von der orthopädischen Abteilung, die nun nach weiteren Untersuchungen ebenfalls zu einem Ergebnis kamen.
Die schnelle und sehr gute Zusammenarbeit der beiden Abteilungen hat hervorragend funktioniert und das ist das was man sich als Patient doch wünscht.
Das Pflege-und Betreuungsteam, sowie die Mitarbeiter/Innen in der Röntgenabteilung sind sehr freundlich und hilfsbereit.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Hervorragende Diagnostik und hoher persönlicher Einsatz

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ovarialkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung durch den Chefarzt und sein Team war intensiv und kompetent. Mit viel Einsatz wurde alles für die schnellstmögliche Abklärung der Krankheitsursachen getan und für die Weiterbehandlung an einem Kompetenzzentrum gesorgt.
Das Pflege- und Betreuungspersonal war freundlich und hat sich hervor-
ragend um meine Versorgung gekümmert.
Ich kann die innere Abteilung des Krankenhauses Rheinfelden jederzeit
weiterempfehlen.

Dank an das gesamte Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gebäudemodernisierung ist angeraten)
Pro:
Intensive Betreuung in alle gesundheitlichen Belangen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Gleichgewichtsstörung / Blutdruckproblem
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrtes Ärzte-, Schwester- und Betreuungsteam
nun sind doch schon wieder einige Tage seit meiner Entlassung vergangen. Alles ist auf einem guten Weg.
Ich bedanke mich bei Ihnen für die sehr gute Behandlung und Betreuung. Damit konnte ich schnell in meine übliche Lebensgestaltung eintreten.
All Ihre Hinweise und Ratschläge nahm ich gerne auf. Selbstverständlich konnten auch Sie immer auf meine Initiative für die Gestaltung meiner Gesundheit bauen. Genau dieses Zusammenspiel bringt es.
Für Sie alle persönliches Wohlergehen, Lebensgenuß und Freude an der Arbeit für den Patienten. Immer etwas zu schaffen, das gehört auch zu uns beiden, zu meiner Liebsten und zu mir.
Nochmals Dank.
Wir meinen, dass gerade unter solch einer Leitung wie die erlebte, ein Fortbestand des Kreiskrankenhauses Rheinfelden für die prosperierende Stadt Rheinfelden und Umgebung von Vorteil ist.
Mit herzlichen Grüssen

Immer wieder

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 17
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gab manchmal kleine Missverständnisse, aber wo gibt es heutzutage noch 100% Organisation ?)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Etwas in die Jahre gekommen, das Haus)
Pro:
Ausführliche gründliche Untersuchung mit kompetenter Übergabe an Hausarzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Plötzliche Antriebslosikeit von bisher gesunden, allerdings leicht dementem 82 jhg.Patienten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Chefarzt Dr. Schwehr war uns für die Sorge um unseren Vater, verbunden mit tausenden von Fragen ein einfühlsamer und dazu noch kompetenter Doktor.
Jederzeit hatte er ein offenes Ohr, und holte alle Beteiligten in ein Boot. Wir würdem jedem empfehlen, sich vertrauensvoll in seine Hände zu begeben.
Ich denke dabei insbesondere an Konfliktfamilien,in denen jeder eine andere Meinung zur Heilung des Familienmitglieds hat. Man könnte meinen,er hätte eine Zusatzausbildung als Mediator.
Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung des gesamten Personals....vom Empfang bis zum
Ende des Aufenthalts.

Verdacht auf Koronarsydrom - ausgeschlossen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zuvorkommendes Personal in der Klinik
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Verdacht auf Koronarsydrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am Freitag, 15.09.2017 wurde ich mit Verdacht auf Koronarsydrom zur Überwachung / Ausschluss im KKH Rheinfelden auf die ITS eingewiesen. Die Untersuchungen wurden umgehend und umfangreich ausgeführt.
Noch in der Nacht wurde ich auf die Station Adelberg in ein Dreibettzimmer verlegt -
der Platz in der ITS wurde anderweitig benötigt.

Am Sonntag wurde ich dann auf die Station von Dr. Schwehr verlegt.
Von ihm wurden am Montag, 18.09.2017 umfangreiche Untersuchungen durchgeführt und der Verdacht auf Koronarsydrom hat sich nicht bestätigt.

Fazit : Sowohl auf der Station Adelberg wie auch auf der Station von Herrn Dr.Schwehr fühlte ich mich jederzeit sehr gut betreut und sehr gut aufgehoben.

Herrn Dr. Schwehr, dem Ärzteteam von der ITS und dem gesamten Pflegepersonal möchte ich auf diesem Weg herzlich danken, vor allem Herrn Dr. Schwehr. Einen solch kompetenten Chefarzt im Rheinfelder Krankenhaus zu wissen, ist eine große Beruhigung für unsere Stadt.

KKR Rheinfelden - meine Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
es gibt nichts negatives zu bewerten
Kontra:
Krankheitsbild:
Halllux valgus + Hallux rigidus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde jedem diese Klinik empfehlen. Man wird sehr nett empfangen, jeder ist freundlich, alle grüßen, wenn man durch die Klinik geht, auch die Ärzte. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Die OP ist sehr gut gelungen und auch die Nachuntersuchungen waren einwandfrei.
Allen Schwestern und Ärzten ein dickes Dankeschön.

Fühlte mich sehr gut aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Krankenschwestern
Kontra:
Mangelnde Sprach- und Sprechverständlichkeit des jüngeren Personals
Krankheitsbild:
bradykardie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik imponiert die sehr gute Betreuung durch das Personal sowie die sehr empathische Zuwendung und Aufklärung durch den Chefarzt.

Krankenhaus Rheinfelden empfehlenswert

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliche, zuvorkommende Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern und Herzflattern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit Vorhofflimmern im Krankenhaus Rheinfelden.
Wurde in der Ambulanz aufgenommen und kam dann in die Überwachungsstation von der ich in die Innere Abteilung verlegt wurde. Über alle Bereiche, betreff Pflege, ärztliche Betreuung sowie Verpflegung kann ich nur mit Sehr gut bis gut beurteilen.
Vor allen Dingen die Chefarztbetreuung war sehr gut.

als Kassenpatient erfolgreich vom Chefarzt operiert

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit wird GROSS geschrieben
Kontra:
Krankheitsbild:
gebrochene Wirbel, Osteoporose, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine knapp 90jährige Mutter wurde mit 2 gebrochenen Wirbeln und Spinalkanalverengung eingeliefert. Obwohl sie nicht privat versichert ist, hat der Chefarzt Dr. Endres Wert darauf gelegt, sie persönlich zu operieren - wohl, weil es eine heikle Operation war. Diese Haltung rechnen wir ihm sehr hoch an, zeigt sie doch, dass hier nach menschlichen und nicht allein wirtschaftlichen Maßstäben gehandelt wird. Die OP ist gut verlaufen, meine Mutter wurde nach zwei Wochen praktisch schmerzfrei entlassen. Mit der ärztlichen Betreuung im allgemeinen sowie mit dem Pflegepersonal war meine Mutter sehr zufrieden. Auch das Essen hat ihr gut geschmeckt!

Ein Schelm wer dabei Böses denkt

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nächste OP würden wir wieder in Rheinfelden machen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super OP und Nachsorge)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Alles gut bis auf die Entlassung Transport)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (veraltete Ausstattung)
Pro:
Gute Klinik, freundliches Pflegepersonal, kompetente Ärzte,schöne Lage
Kontra:
veraltete Einrichtung, Essen lässt viele Wünsche offen
Krankheitsbild:
TEP der rechten Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter kam zur TEP der Hüfte ins Kreiskrankenhaus Rheinfelden. Erst zur Diagnostik, dann zum Narkosegespräch und schließlich zur OP. Bei allen Terminen war und durfte ich dabei sein, meine Mutter ist 79 Jahre alt. Das fand ich sehr positiv. Die OP verlief einwandfrei ohnen Komplikationen und meine Mutter wurde lückenlos durch das freundliche Pflegepersonal gut betreut.
Das Essen könnte besser sein. Die Zimmer sind alt ,Dusche auf dem Flur, Toilette und Waschbecken auf kleinstem Raum und bei einer drei Bett Belegung wird es schon sehr beengt.
Was uns sehr verärgerte war der Transport zur Reha nach Bad Krozingen. Die Stationsschwester sagte zu mir und meinem Mann das meine Mutter ,ich zitiere:" von einem Fahrzeug der Theresienklinik abgeholt wird sie habe mit der Klinik gerade(es war Sonntag) in Krozingen telefoniert und alles sei organisiert".Mein Mann stellte die Rückfrage ob sie mit einem normalen Taxi abgeholt wird , was von der Stationsschwester verneint wurde. Wir verließen uns auf diese Aussagen und warteten in Krozingen auf die Ankunft meiner Mutter. Nach zwei Stunden Warten fragte ich an der Information der Theresienklinik nach wo meine Mutter bliebe sie solle doch vom Hauseigegnen Fahrzeug im Rollstuhl abgeholt werden. Darauf erhielt ich die Antwort das dies nicht so wäre da sie keinen Anruf am Sonntag vom Krankenhaus Rheinfelden erhalten haben, Sonntag ist das Büro gar nicht besetzt. Nach ca.vier Stunden, von denen meinen Mutter ca. drei auf dem Krankenhausflur verbracht hat,kam Sie mit einem normalen TAXI, ohne Rollstuhl an. Das ist sehr ärgerlich da es für meine Mutter und auch uns sehr belastend war- da hätten wir sie selbst nach Krozingen fahren können. Sie hatte nach der langen Warte- und Fahrtzeit auch starke Schmerzen.
Somit stellt sich bei uns der Verdacht ein das wir durch die Stationsschwester wissentlich falsch informiert wurden."Ein Schelm wer dabei Böses denkt". Fazit:Gute Klinik aber sehr ärgerlicher Abschluss!

Kompetente OP-Vorbereitung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zur Vorbereitung einer Krebsoperation habe ich im KKRh beim Chefarzt der Inneren eine internistische und kardiologische Voruntersuchung erbeten. In angenehm kurzer Zeit haben der Chefarzt und sein Team mich gründlich und kompetent untersucht, mir die Ergebnisse erklärt und sie dokumentiert.
Die Atmosphäre während der Untersuchungen war sehr angenehm und vertrauenserweckend, sodass ich der Narkose und der OP in der Universitätsklinik Basel zuversichtlich entgegensehe.
Vielen Dank an den Chef und das Team der Inneren!

Sehr zufrieden mit dem Schefarzt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Schefarzrt sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Schefarzrt half unseren eigenen Bemühungen)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (vieles gemacht, einiges blieb stehen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Dienst nach Vorschrift)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (veraltet, ersatzbedürftig)
Pro:
Engagement Chefarzt
Kontra:
wo mangelnde Führung tanzen die MA
Krankheitsbild:
zunehmende Demenz, Gleichgewichtsprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das bewundernswerte, engagierte Einschreiten des heute verantwortlichen Chefarztes hat Wunder bewirkt, so dass alle Beteiligten zum Ziehen am gleichen Strick erreicht wurde. Am Schluss regelte sich alles zur allseitigen Zufriedenheit.
Die bevollmächtigten Familienangehörigen der Patientin/Klientin

In dieses Krankenhaus geht man "gerne"

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Interesse am Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein 97jähriger Vater hat sich den Arm gebrochen. Operation in diesem Alter schwierig, aber evtl. möglich. Er und ich als Tochter - wir wurden umfangreich über Alternativen zur Operation informiert. Sehr gute und fürsorgliche Behandlung, was ich als sehr wichtig für das Wohlbefinden des Patienten ansehe. Kurzum: die Klinik unter der Leitung des wirklich fachkundigen Chefarztes ist sehr empfehlenswert.

Schulter-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundlich und kompetent
Kontra:
Termin für Aufnahme zur OP besser einteilen
Krankheitsbild:
Schulter Impigment
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte Ende Juli eine Schulter-OP, Ende März hatte ich meinen 1. Termin zum abklären und weiteren Verlauf. Ende Juni war der 2. Termin bei ihm, weil Entzündungshemmer und Physio keinen ausreichenden Erfolg hatten, entschlossen wir uns für die OP. Ich bin sehr zufrieden. Die Art meines Arztes mit dem Patienten zu reden (nämlich deutsch und nicht mit Fachausdrücken um sich wirft) ist angenehm und kompetent.
Die OP machte dann der Operateur, auch er ist sehr nett und kompetent, hat mit mir gesprochen und alles erklärt, was gemacht wurde und den weiteren Verlauf. Er hatte Zeit und ein offenes Ohr für alle Belange. Der Heilungsprozess ist noch in vollem Gange, aber ich würde mich jederzeit wieder in die Hände dieser Ärzte begeben.
(2013 wurde meine linke Schulter von einem anderen Arzt operiert und die Voruntersuchungen waren beim Chef, daher war für mich klar, wenn was gemacht wird, dann im KKH Rheinfelden)
Die Schwestern und Ärzte sind trotz Personalmangel freundlich und geben ihr Bestes um den Klinikaufenthalt zu erleichtern.

Ein dickes Lob dem Krankenhaus Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fürsorglichkeit und der Wille das Krankheitsbild des Patienten aufzuhellen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Unklares Fieber bis 40°
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Obwohl das Krankenhaus ein älteres ist war ich mit dem Ablauf von der Aufnahme bis zur Entlassung sehr zufrieden. Vom Arzt bis zum Personal haben alle alles in Ihrer Macht stehende getan das die Patienten Ihre Gesundheit wieder erlangen. Ich habe großen Respekt für Ihre Arbeit trotz Personalmangel.

Empfehlenswertes Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal freundlich und kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Magen- und Herzprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War Patientin auf der Station. In dieser Zeit fühlte ich mich sehr gut aufgehoben, medizinisch hervorragend versorgt.

Das Pflegepersonal war immer sehr umsichtig, hilfsbereit und sehr freundlich.

Ich kann dieses Krankenhaus bestens empfehlen.


Ruhige Lage am Waldrand.

Gute Klinik für Schulter Probleme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Mitarbeiter sind sehr freundlich
Kontra:
Könnte eine Modernisierung vertragen
Krankheitsbild:
Schulter Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist zwar ein bisschen in die Jahre gekommenen, hab mich da aber gut aufgehoben gefühlt.
Safe zum aufbewahren von Portmonai und ähnlichem wäre von Vorteil aber ist leider nicht vorhanden.

Innere Abteilung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bakterielle Infektion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Innere Abteilung
Ich war mit der Behandlung und der ärztlichen Betreuung des Chefarztes und seinem Team sehr zufrieden im Rheinfelder Klinikum
Kann man weiter empfehlen

Chefarzt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Toller Chefarzt, hat meine Mutter sehr gut betreut. Super

gutes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: keine   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

mit großer angst kam ich dort an. die sehr netten Mitarbeiter beruhigten mich erst mal und gaben mir so gar etwas zum trinken. als ich verarztet wurde waren sie sehr vorsichtig redeten mit mir was sie jetzt genau machen. am schluss sagten sie mir dann genau was ich hatte und erklärten mir genau was ich jetzt machen sollte wenn ich wieder zu hause bin. ich habe schon viele Ärzte gesehen, aber die wo dort arbeiten in rheinfelden Kreiskrankenhaus waren bis jetzt die bestehen sie sind ruhig geblieben und haben sich zeit gelassen für mich. ich kann es nur weiter empfehlen es ist ein sehr gutes krankenhaus !

Rundum kompetent

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klar und einfach verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Visite auch spätabends noch, sehr motivierte Pflege)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr bemüht, den Patientenwünschen entgegen zu kommen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (geflegt und sauber; jedoch etwas altmodisch, schön wären Duschen im Zimmer)
Pro:
Gesamtpaket
Kontra:
unverständlich, ein solches Haus schliessen zu wollen
Krankheitsbild:
OP LWS und HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Innerhalb von 2 Monaten hatte ich 2 Operationen, zuerst LWS und dann HWS, beide Male verlief die OP sowie die Nachsorge hervorragend;
die Schwestern und Pfleger sind trotz Personalknappheit stets freundch, gut gelaunt und sehr bemüht, das trägt wesentlich zur Genesung bei!
Die Ärzte sind kompetent und gehen auf die Patienten ein, eine Ärztin kam um 21:30 zwischen Tagdienst und Notdienst um die Visite abzuhalten, wo findet man diesen Einsatz noch ?
Das Essen ist gut und vielfältig, sogar gewürzt( sehr selten im KKH) auch hier ein Lob!
Die Reinigungskräfte sind schnell, sauber und freundlich, ebenfalls nicht selbstverständlich.

Ich kann sagen, ich habe mich rundum gut betreut und versorgt gefühlt, vielen Dank !

Gute Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme:freundliche kompetente Ärztin und freundliches Pflegepersonal.
Cardiologe: kompetente Beratung bei der Untersuchung .
Gastroenterologie : freundliches Pflegepersonal , Arzt nimmt sich Zeit für Fragen und Beratung .
Essen: gutes Klinikessen mit Wunschmenüs
Station: Pflegepersonal beratend , freundlich

Optimale Behandlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Optimale Anwendung der Diagnosemöglichkeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde notfallmäßig eingeliefert.
Dr. Schwehr und sein Team haben optimal die dem Krankenhaus zu Verfügung stehenden Diagnose- und Therapiemöglichkeiten genutzt, um weitere Entzündungdherde auszuschließen und die Krankheit zu heilen. Die Kommunikation zwischen den Ärzten und mir war optimal, was Vertrauen schuf, das für den Heilungsprozess förderlich war.
Das Pflegepersonal war immer sehr umsichtig, hilfsbereit und sehr freundlich. Ich kann dieses Krankenhaus bestens empfehlen. J.I.

heilsame Atmospäre

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente, freundliche Zuwendung
Kontra:
geplante Schließung der Klinik
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärztinnen, Pflege- und Verwaltungspersonal sind sehr freundlich, ruhig, zugewandt und kompetent. Ein künstliches Hüftgelenk wurde wunderbar im-plantiert. Verlegung in die Innere nach akutem Nierenversagen. Dort hervorragende Betreuung und Beratung durch Chefarzt Dr. Schwer und das Pflegepersonal. Erfolgreiche Behandlung der Nie-ren, Versorgung mit einer Decubitusmatratze, regelmäßige Umlagerung und krankengymnastische Behandlung erfolgten und meine Mutter konnte sehr bald geheilt entlassen werden. 2 Wochen nach der Entlassung konnte meine 91-jährige Mutter wieder frei laufen!!!
Ich möchte mich bei allen auch im Namen meiner Familie sehr herzlich bedanken. Ich kann die Klinik in Rheinfelden wärmstens empfehlen. sie liegt auch sehr schön und hat mir lange, erhol-same Waldspaziergänge ermöglicht.
Ich möchte, dass diese Klinik mit ihrer wohl-tuenden Atmosphäre, in der der Mensch und nicht die neueste medizinische Technik (= Kälte)im Vordergrund steht, erhalten bleibt. Menschliche Kompetenz und freundliche Zuwendung (= Nähe und Wärme)sind wichtige Faktoren im Heilungsprozeß.

in guten Händen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr engagierter Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Betreuung
Arzt sehr umsorgend und engagiert
angenehme Atmosphäre in Klinik, ruhig unaufgeregt

optimale Stabilisierung meiner kranken Mutter

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit + höchste fachliche Kompetenz
Kontra:
keine Chirurgie
Krankheitsbild:
offene Beine im besonders schweren Fall
Erfahrungsbericht:

Gutes Pflegepersonal

offene und informative Gespräche mit dem
Chefarzt Dr. Schwer

fachliche und soziale Kompetenz des Chefarztes

gute Betreuung der Patienten

Qualifizierte Ärzte, Tagesklinik Betreuung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
positive Stellungnahme
Kontra:
Krankheitsbild:
Myelom; infektiöse Grippe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Innere und Hämatologie.

Beide Chefärzte sind hoch qualifiziert und motiviert sowie freundlich im Umgang mit Patienten. Patient ist seit März 2015 in ammbulanter Behandlung in der Hämatologie; hervorzuheben sind vor allem auch die Schwestern der Tagesklinik, die einen reibungslosen Behandlungsablauf gewährleisten.
Der Patient war vom 22-26 Januar 2017 wegen einer infektiösen Grippe auf der Isolierstation.

Rundum zu empfehlen - fachlich, menschlich und tolle Lage!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
teilweise mangelnde interne Kommunikation
Krankheitsbild:
Herzinfarkt, Leukämie, Sepsisgefahr
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung durch den Chefarzt erfolgte mit ganzheitlichem Ansatz, viel Empathie und dem Patienten im Mittelpunkt. Auf Rückfragen des Patienten und der Angehörigen wurde ausführlich geantwortet. Verbesserungsvorschlag: die behandelnden Ärzte sollten sich optimal absprechen, was die Kommunikation mit dem Patienten betrifft, damit hier kein widersprüchliches Bild entsteht, das zu Unsicherheiten führen kann.

So ein Glück

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015+2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bei der 1. OP kam Dr. Schatz vor und nach der OP zu kurzem Vertrauen weckendem Besuch
Kontra:
leichtes Missbehagen an der rechten Fusssohle.
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

10.05.17 Reinhilt Ott
Ich hatte 2 Hüft-OP: 2015 und jetzt am 2.März. Beide Male von oder unter Aufsicht von Dr. Schatz (Dr. Lapka). Ich hatte keine Schmerzen nach den OP. Konnte schon nach kurzer Zeit auch einige Schmerzmittel weglassen. Sofort schmeckte auch das Super-Krankenhausessen wieder. Beide Male erfuhr ich sehr liebevolle Pflege. So auch ein dickes Dankeschön an die Rheintalstation!!! Diesmal konnte ich schon nach 11 Tagen aus der Reha entlassen werden. Bin total begeistert, wie gut alles lief, konnte gleich längere Spaziergänge machen, sogar Treppen steigen, und sehr schnell wieder auf der Narbenseite schlafen. Und: beide Beine sind wieder gleich lang! Ein ganz toller Nebeneffekt: keine Inkontinenz mehr.

Dank Herrn Chefarzt Schwehr bin ich rechtzeitig am Ostermontag nach Freiburg Uniklinik verlegt worden. Es war eine lebensbedrohliche Situation

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Urosepsis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich war Patientin bei Dr. Schwehr. Ich wurde bestens versorgt und habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Dank ihm wurde ich rechtzeitig nach Freiburg Uniklinik verlegt und der Eingriff wurde noch am Ostermontag vorgenommen. Auch das Pflegepersonal war sehr kompetent und aufmerksam.Vielen Dank dafür.
M.K.

Behandlung auf Intensiv durch Dr. Schwehr - Innere - sehr gut

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Persönlich, freundlich, kompetent
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am Gründonnerstag Nacht 2017 mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Rheinfelden gebracht, Intensivstation.
Röntgen, EKG, Infusion lief alles reibungslos, ohne Hektik.
Karfreitag Mittag Herz-Untersuchung per Ultraschall durch den Chefarzt Dr. Schwehr persönlich. Dieser ist sehr nett, freundlich und sehr kompetent - großes Lob.
Ebenso ein Lob der Ärztin sowie der Schwestern (waren alle sehr nett und freundlich).
Ich fühlte mich gut aufgehoben. Danke.

Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 6.5.17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztin und Helferin
Kontra:
Krankheitsbild:
Notaufnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War heute in der Notaufnahme kurze Wartezeit super freundliche Helferin und eine ganz tolle Ärztin sehr kompetent hat gleich alles ausgeschlossen mit Blutbild röntgen bin ich kurze Zeit später nachhause mit ruhigem gewissen und Überweisung zur weiterbehandlung

Ich weiß das sie mit sp anfangen
Vielleicht liegt ich richtig mit speiz als Name
Sie sind so nett vielen dank nochmal

Innere Abteilung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war zum wiederholten Male im KH Rheinfelden vergangenes Wochenende als Notfall eingeliefert worden.Insgesamt waren wir wieder mit der ärzlichen Leistung und der Freundlichkeit des Personals sehr zufrieden.
Kritikpunkt jedoch : die Schwester in der Notaufnahme war alleine und total überfordert, sie rannte von einem zum anderen,trotzdem blieb sie freundlich - sie hat uns richtig leid getan ! Unter solchen Bedingungen eine guten Job zu machen erfordert wirklich viel Idealismus!

Mir wurde an Ostern Schnell Geholfen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sie haben Sich um Mich Bemüht
Kontra:
Krankheitsbild:
Würgen im Hals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich Mußte am Ostersonntag ins Kankenhaus weil ich
mich beim Essen verschluckt habe blieb mir ein
Fleischstück im Halse stecken und mußte ins
Krankenhaus.Chefarzt Dr Udo Schwehr schickte zur Magenspiegelung ins Krankenhaus nach Lörrach am
Ostermontag,wo mir ein Fleischsück entfernt wurde. Ich war Froh daß mir so schnell geholfen
wurde.

Ostern 2017

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Musste über Ostern ins Krankenhaus da ich ohnmächtig wurde.
Lief alles schnell und unkompliziert.
Ich fand alle nett und bemüht.
Das Essen war gut und nicht typisch Krankenhaus.
Super Orthopäde und Ärztin in der Notaufnahme.
Selbst der Chefarzt kümmert sich mehrmals täglich um einen, auch als nicht Privat Patient!

Gut aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgang mit Patienten und Angehörigen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir konnten es eigentlich kaum glauben, dass in einem Krankenhaus so kompetent, verständnisvoll, mitfühlend mit Patient und Angehörigen umgegangen wird...sowohl Ärzte, als auch Pflegepersonal...herzliche Dank!

Unwohl Schwindel

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
leider 3 Bett Zimmer, dadurch sehr unruhig (viel Besuch)
Krankheitsbild:
Schwindel/ Magen/Nerven
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat eine sehr schöne und ruhige Lage mit Blick auf Rheinfelden und in die Schweiz.
Personal und Ärzte sind sehr nett.
Einlieferung mit sofortige Blutentnahme, und Kontrolle.
Gutes Essen,leider nur Mineralwasser als Getränk.
Freundliche Ärzte bei Visite und bei der Untersuchung.
Habe mich wohl gefühlt.

Zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetenter chefarzt
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal auf der intensiv. Freundliche Ärzte. Chef Arzt sehr kompetent und nah am Patienten. Behandlung gut. Essen OK.

Die Abteilung wird sehr gut geführt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetente Ärzteschaft, Hilfsbereitschaft, motiviertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Herzryhtmusstörung
Erfahrungsbericht:

Notaufnahme direkt aus einer bevorstehenden Rückengymnastikstunde. Der Arzt hat sich sofort darum gekünmmert und Untersuchungen eingeleitet, um die Ursache für mein "Unwohlsein" (Herzinfarkt!?) herauszufinden. War zum Glück keiner. Die weiteren Untersuchungen am nächsten Tag wurde schnellst möglich in die Wege geleitet.
Allgemein kann ich sage:
sachliche, ruhige und kompetente Betreuung durch Chefarzt und Ärzte, sie nehmen sich Zeit sodass ich mich aufgehoben fühlte.
freundliches, hilfsbereites und motiviertes Pflegepersonal
ruhige Lage am Waldrand mit Blick in die Schweiz.

Ein fachlich und menschlich wunderbarer Arzt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufklärung und Behandlung erfolgten stets zur vollsten Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter-Op
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach längerer konservativer Behandlung an der Schulter wurde ich von Prof. Endres operiert. Die Op verlief völlig komplikationslos und ich konnte nach einem kurzen Aufenthalt im Krankenhaus entlassen werden. Prof. Endres und sein Team haben mich bestens betreut und auch die Versorgung auf Station Salmegg war zu meiner Zufriedenheit.
Die Damen in der Ambulanz sind sehr freundlich, hilfsbereit und immer bemüht, einen möglichst zeitnahen Termin zu finden.

Schnelle und kompetente Behandlung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ardenokarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau wurde am 3.3.17 vom Hausarzt aufgrund schlechter Blutwerte ins Krankenhaus eingewiesen. Dort wurde sie sehr gut aufgenommen und behandelt.
Es wurden alle Untersuchungen durchgeführt und ein Ardenokarzinom an der Speiseröhre festgestellt. Es wurde vom Arzt empfohlen eine zweitmeinung in Freiburg einzuholen er hat für uns auch gleich einen Termin organisiert. Sowie weitere Behandlungen werden in Freiburg gemacht Chemotherapie und op.
Ich bedanke mich beim Chefarzt für die schnelle Weiterleitung nach Freiburg und dort fühlen wir uns gut beraten.

Erstklassige medizinische und pflegerische Betreuung in Rheinfelden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Professionalität, Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblase verstopft; grüne Gesichtsfarbe; Bauchschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin wegen eines Steins im Gallenblasenausgang vom Hausarzt in die Innere Medizin von Herrn Dr. Schwehr eingeliefert worden und wurde dort vom 14.3. bis zum 18.3.2017 stationär behandelt.
Die Behandlung von Herr Schwehr selbst wie auch von seinem ärztlichen Team genauso wie vom Pflegedienst auf der Station ist ausgezeichnet:
Als Patient wird man sehr sorgfältig untersucht, alle Vorgänge und Ergebnisse werden auch für mich als medizinischen Laien verständlich erklärt, es wird Einem damit die Angst vor dem Unbekannten genommen, und deshalb fühlte ich mich als Patient hier sehr gut aufgehoben und betreut. Auch für das Pflegeteam auf der Bettenstation gilt: Jeder ist höflich und freundlich, die Arbeit wirkt wie auch bei den behandelnden Ärzten sehr kompetent und professionell trotz des Tagesstresses im Krankenhausbetrieb.
Ein Krankenhausaufenthalt ist nie schön (vor allem wenn man wie ich seit 40 Jahren nicht mehr dort war), aber wenn schon dann in der Inneren Medizin von Rheinfelden.

Mein besonderer, herzlicher Dank gilt Herrn Chefarzt Dr. Schwehr für seine erstklassige Betreuung gleich vom ersten Tag an für Alles, was mir wichtig war.

Sehr gut aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
pneumonie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War Patient vom 09. - 17.03.2017 Patient auf der Station von Dr. Schwehr. In dieser Zeit fühlte ich mich sehr gut aufgehoben, medizinisch hervorragend versorgt und ganz begeistert war ich durch das sehr freundliche und kompetente Betreungspersonal.

gute med. Betreuung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute med. Betreuung
Kontra:
Anteilnahme und Freundlichkeit der Schwestern
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute med. Betreuung und Diagnostik durch die internistische Abteilung.
Besonders hervorzuheben ist Chefartz Dr. Schehr.

Gute Weichenstellung und Zuwendung in Ruhe

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Direkte Kommunikation mit der ärztlichen Leitung jederzeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein betagter Vater wurde in diese Klinik überwiesen. Der Chefarzt ging zielstrebig vor und gelangte zur entscheidenden Diagnose, so dass er wieder nach der Entlassung wieder in seinen Alltag zurückfinden konnte. Für den stets kurzen" Draht" zu jeder Tages und Nachtzeit bin ich dem Arzt sehr dankbar. Auch für die gute und freundliche Behandlung durch die PflegerInnen. Die Abläufe waren zügig, aber stets in Ruhe.

Notaufnahme, freiwillig nie wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kurze Wartezeit
Kontra:
unfreundliche Ärzte, Anmeldung und Schwestern.
Krankheitsbild:
Prellung an beiden Knien, Torsur des linken Knöchels
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter war, als Notfallpatient im Krankenhaus angekommen, wegen beiden geprellten Knien und weil sie umgeknickt war. Sie wurde von jemanden geschubst. Dort angekommen hat sie zwar wenig gewartet, aber wurde unfreundlich in Empfang genommen und sehr grob von einem jungen Orthopäden um die 40 untersucht. Sie hatte angefangen zu weinen, als er sie grob antastete und sagte ihr, sie soll sich nicht so haben. Als sie dann gefragt wurde, wo das passiert ist, sagte er ihr noch ganz schnippisch ins Gesicht, dass man bei Veranstaltungen damit rechnen muss. Was uns auch stutzig machte, dass der Arzt der Schwester sagte, sie solle Voltaren Salbe auf die offene (!!!) Wunde machen, da es nicht schaden würde. Natürlich hat diese das nicht getan. Als meine Tochter dann fragte, ob sie nicht geröntgt werden muss, meinte dieser, es wäre nicht nötig und schickte sie, nach zwei mickrigen Pflastern, wieder nach Hause.

Heute sind wir dann direkt zu unserem Orthopäden gegangen, dem wir sehr viel zu verdanken hatten: er röntgte beide Kniescheiben und den Knöchel und stellte eine Bröckelung an einer Kniescheibe fest!!!

Wenn es nach mir ginge, würde ich nie wieder in dieses Krankenhaus gehen. Nein, danke

12 tägiger Aufenthalt ohne Tadel

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (müsste investiert werden..)
Pro:
Doktor Schwehr und sein Team
Kontra:
Investitionsstau in die Immobilie
Krankheitsbild:
Pneumonie, Influenza A, Traumata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Perfekte Betreuung in einem in die Jahre gekommenen Krankenhaus.Bemühte Mitarbeiter und ein Chefarzt vom Feinsten.

Gute ärztliche und pflegerische Betreuung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Durchfall, Austrocknung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Schwester (80 Jahre) kam mit ständigem, starken Durchfall in das
KKH Rheinfelden. Da sie sehr an Flüssigkeitsverlust litt haben Organe teilweise
versagt.
Durch die gute, fachliche Behandlung konnte sie nach einer Woche entlassen
werden.
Ich danke Chefarzt Dr. Schwehr für die gute ärztliche Behandlung, er war immer ansprechbereit und hat über die med. Versorgung bestens unterrichtet.
Ebenso möchte ich mich beim Stationspersonal für die immer freundliche Art
bedanken.
Schade, daß eine so gute Klinik dem Verwaltungsapparat zum Opfer wird!

Kreiskrankenhaus empfehlenswert!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Febr. 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt im Kreiskrankenhaus Rheinfelden war menschlich wie fachlich ausgezeichnet!
Mein Dank gilt allen Beteiligten dort aber ganz besonders der einfühlsamen Art von Herrn Dr. Schwehr bei einer nötig gewordenen Lungenpunktion!

Volle Zufriedenheit

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute medizinische Versorgung. Gute und freundliche Betreuung des Patienten durch das Pflegepersonal.(obwohl meiner Meinung nach etwas mehr Personal in der Pflege nichts Schaden könnte zur Unterstützung, weil man sieht wie viel zutun ist !!!!)
Gute Beratung und Unterstützung des Sozialdienstes.

Herz

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
schnelle Behandlung
Kontra:
Belegung der Zimmer
Krankheitsbild:
herz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und schnelle Behandlung
Freundliche und gute Betreuung durch das med. Personal

Gutes Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Takayasu
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im grossen und ganzen sehr zufrieden besonders mit dem Chefarzt Dr.Schwer !
Sehr freundlich kompetent und hartnäckig.

sehr zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ambulant)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ambulant)
Pro:
kompetent
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
EKG-Veränderungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War in der Notaufnahme Rheinfelden wegen Veränderungen im EKG (Hausarzteinweisung). Sehr gute medizinische Betreuung durch kompetenten Kardiologen und sehr freundliches Pflegepersonal.Auch die anschließenden Untersuchungen gingen nahtlos ineinander über. Kleinere Wartezeiten waren akzeptabel,da man ja in einer Klinik ist.Auch Ergebnisse wurden mir schnellstens mitgeteilt.

Optimale Versorgung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausstattung veraltet)
Pro:
Freundlichkeit im ganzen Haus
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der behandelnde Chefarzt hat meine Mutter äußerst gründlich, umfassend und herzlich betreut.Auch die Kommunikation zwischen Arzt,Patient und Angehörigen funktioniert in einer so positiven Art und Weise, wie ich es noch nie erlebt habe!
Dies ist nach einer Odysee durch mehrere Kliniken
(FR,LÖ,BS,WT+Singen)das erste Krankenhaus,bei dem meine Mutter gut aufgehoben,das Personal auf allen Stationen sehr zuvorkommend,freundlich und hilfsbereit war.So stellt man sich den optimalen Krankenhausaufenthalt vor !
Hier steht der Patient an 1.Stelle !

Eine unschätzbar hohe, menschliche Qualität

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die kleinere, landschaftlich schön gelegene Klinik ist nicht die Neueste (an der technischen Ausstattung war aber überhaupt nichts zu bemangeln) aber sie verfügt über das Wichtigste: Eine menschlich wunderbare Mannschaft.

In den schwierigen Momenten eines Aufenthaltes im Krankenhaus war es von unschätzbarem Wert, neben der einwandfreien, medizinischen Kompetenz die hohe, menschliche Qualität des Personals auf allen Ebenen in jedem Moment feststellen zu können. Im Gegensatz zu vielen grossen, modernsten, zB universitären Anlagen ist die Begegnung mit den Ärzten hier nicht von Zeitmangel geprägt sondern qualitativ vorbildlich.

Ärzte, Pflegepersonal top - Physio flop!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte, Schwestern und Pflegepersonal freundlich, hilfsbereit und sehr kompetent.
Physiotherapie erst nach wiederholter Nachfrage und dann erstmals 7 Tage nach OP.
Teilweise schwierige Orientierung im Haus.Wartezone im Eingangsbereich zugig, da Tür immer auf und zu geht.
Verpflegung in Ordnung, aber nicht überragend (Krankenhauskost).Manchmal falsch gelieferte Speisen.

Freundliches Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War als Notfall zur Abklärung auf Intensivstation. Was mir sehr positiv auffiel: alle mich behandelnden/pflegenden Personen waren ausgesprochen freundlich und zugewandt, hatten auch mal ein Lächeln, was mindestens so wichtig ist wie das richtige Medikament. Habe volles Vertrauen in diese Klinik und bedanke mich hiermit.

Da weiß eine Hand nicht, was die andere macht!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die folgenden Bewertungen beziehen sich auf die Innere)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
persönliches Engagement der Leitung und des Personals der Inneren
Kontra:
einen Vollpflegepatient aus der Chirurgie als "geheilt" nach Hause entlassen
Krankheitsbild:
Sturz, Blaseninfekt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein 87-jähriger Vater kam nach einem Sturz in das Rheinfelder Krankenhaus. In der Chirurgie erfolgte eine erfolgreiche Schmerztherapie. Gleichzeitig wurde eine Blasenentzündung behandelt. Schließlich wurde er nach eineinhalb Wochen schmerzfrei, aber immobil mit einem Katheder (als Vollpflegefall) zu meiner völlig überforderten 85-jährigen Mutter entlassen. Am fünften Tag darauf kam er als Notfallpatient wieder in die Klinik, dieses Mal in die Innere. Hier wurde endlich auch nach den Ursachen seines Sturzes und auf den Gesamtgesundheitszustand geschaut. Mein Vater war kurz vor einem Nierenversagen, hatte viel Blut verloren und der Infekt war noch vorhanden. Innerhalb von 10 Tagen hat sich sein Zustand stabilisiert, war er infektfrei und konnte schon wieder ein paar Schritte gehen. Der Oberarzt hat sich persönlich darum gekümmert, dass es mithilfe des sozialen Dienstes gelingen konnte, über die Feiertage einen Kurzzeitpflegeplatz zu organisieren. Mein Vater macht dort täglich sichtbare Fortschritte bezüglich seiner Mobilität und für uns ist dies das schönste Weihnachtsgeschenk.
Was ich nicht verstehe, ist, wieso mein Vater nicht einfach von einer Abteilung in die andere verlegt werden konnte.

Ein Krankenhaus mit Arzten denen das Wohl der Menschen noch wichtig ist !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegekräfte mit dem obersten Gebot dem Patienten zu helfen.
Kontra:
schien wenig Automatismus in der Patientenaufnahme zu sein
Krankheitsbild:
Knie TEP, geschlossene Mobilisation unter Narkose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon im April war ich im Kreiskrankenhaus Rheinfelden weil ich nach jahrelangen Knieschmerzen und einer Odysee von Krankenhausbesuchen als Kind, nun unumgänglich ein neues Kniegelenk benötigte (48 Jahre ). Prof.Dr.Endress und OA Dr. Schatz wurden mir schon von meiner Schwester nur wärmstens empfohlen. Auch sie bekam ein neues Kniegelenk und war sehr zufrieden.
Das Krankenhaus ist zwar schon etwas veraltet aber was macht dass schon wenn man sich dort sicher, gut behandelt und verstanden fühlt.
Schon bei Sekrätarin Frau Dinger die alles was eben geht promt erledigt, auf alles eine Antwort weiss und sich immer bei Sorgen Zeit nimmt für ein beruhigendes Gespräch, fühlt man sich gut aufgehoben.
Über Prof. Endress und OA Dr.Schatz möchte ich sagen, dass diese nicht wie manch anderer Arzt wie Götter in weis rumrennen, die haben echt noch Spass an dem was sie tun und erledigen auch mal ganz einfache Dinge lieber einfach und unkompliziert selbst um so nah wie möglich am Patienten zu sein. Alles wurde mir so erklärt, dass es ganz klar war und ich wusste was auf mich zu kommt, bei Vorstellung ging ich nach Hause und alle Fragen waren zu meiner Zufriedenheit beantwortet.
Das ganze Krankenhaus macht einen sehr freundlichen und fröhlichen, familjären Eindruck.
Nur die Schwestern schienen oft sehr gehetzt und taten mir Leid. Ich habe mehr wie einmal mitbekommen dass das Arbeitspensum nicht zu Schaffen war und so manche Schwester länger geblieben ist.Trotzdem waren immer alle( bis auf eine ) immer nett und freundlich. Station Salmegg.
Anfang Dezember musste noch eine Mobilsation unter Narkose vorgenommen worden und auch das war ein voller Erfolg und eine deutliche höhere Mobilität sofort spürbar. Die Klingel habe ich nicht einmal betätigen, dass sagt doch schon alles über das Pflegepersonal.
Fazit: Ein Krankenhaus in dem der Mensch noch Mensch ist, mit ausgesprochen hoher fachlicher Kompetenz !!!!

tolle Versorgung auch wenn man kein Patient aus Lörrach ist!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflegepersonal Lörrach)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
liebevolles Pflegepersonal
Kontra:
Verlegung nicht richtig organisiert seitens Operateur
Krankheitsbild:
Bandscheibenoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde zu einer Wirbelsäulen OP (Bandscheibe) im Oktober in Lörrach einbestellt, wurde aber von Dr Endres aus Rheinfelden operiert.
Der Arzt, in der Sprechstunde in Rheinfelden erklärte mir das ich in Lörrach zwar operiert werden würde , aber wenn alles gut verlaufen würde , ich noch am selben Tag mit dem Krankenwagen nach Rheinfelden zurück gebracht werden würde. Ich war gespannt wie das alles klappen sollte und hoffte das alles auch so verlaufen würde wie im Vorgespräch mit mir vereinbart wurde.
Von der Aufnahme bis zur Operation verlief alles soweit gut , trotz Wartezeit bis zur OP , aber ich sollte nicht enttäuscht werden mit meinen Ängsten .
Statt nach meinem Aufwachen und auch guten allgemeinem Gesundheitszustand wurde ich nicht nach Rheinfelden gebracht , sondern auf eine Station in Lörrach verlegt.
Die Schwestern auf Station Schwarzwald waren sehr freundlich und kümmerten sich sehr gut um mich , aber die zuständige Schwester war etwas hilflos , denn sie wollte nicht selber entscheiden ob ich nun zurück verlegt werden dürfte, da die "Rheinfelden Ärzte" nicht hier wären um dies zu entscheiden.
Ich wurde nach einiger Zeit von der Stationsleitung,deren Namen ich leider nicht mehr weiß , herzlich begrüßt und fühlte mich sofort sicher und verstanden. Sie versprach mir sich um alles zu kümmern und tat das auch wirklich sehr liebevoll , obwohl sie laut ihrer Mitarbeiterin schon lange Feierabend gehabt hätte.
Ich wurde nach ca zwei Stunden , sehr behutsam von Ihr und den Sanitätern auf die Trage gehoben und vom DRK nach Rheinfelden ins KH verlegt.
Ich möchte mich hier herzlich bedanken , denn ich würde mich jederzeit von Dr. Endres nochmal operieren lassen , aber nur noch in Lörrach auf dieser Station und ihren Mitarbeitern liegen und versorgt werden wollen.
Denn ich fühlte mich als Patient nicht alleine gelassen und sehr gut umsorgt.
Was ich von Rheinfelden leider nicht sagen kann!
Ein herzliches Dankeschön für alles Station Schwarzwald und Prof. Dr. Endres

Gut und freundlich versorgt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Lange Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Lange Wartezeit bis man ein Zimmer bekommt (in Lörrach 3Std.)
Krankheitsbild:
Entzündete Gallenblase mit Steinen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit Bluthochdruck,Übelkeit und unklaren Bauchschmerzen von meinem Hausarzt ins KKH Rheinfelden eingewiesen.
Nach kurzer Wartezeit wurde ich im Notfallbereich gründlich untersucht, und musste auch dort bleiben. Das gesamte Klinikteam war sehr bemüht und freundlich. Als besonderen gründlichen, aufmerksamen und sehr kompetenten Arzt, und auf mich eingehend, durfte ich den Chefarzt Udo Schwehr erleben! Alles in Allem, ich fühlte mich sehr gut aufgehoben!
Ergebnis ist eine entzündete Gallenblase mit zwei Steinen, die sobald die Entzündung ausgeheilt ist, entfernt wird.
Zur Sicherheit schickte mich Dr. Schwehr noch in das KKH Lörrach, da musste ich länger warten, was aber durch das viel größerer Patientenaufkommen zu erklären ist.
Nach dortiger Untersuchung müsste dann in Lörrach bleiben. Mit der Erklärung - falls chirurgisch eingegriffen werden sollte, bin ich gleich an der richtigen Stelle, was mir einleuchtete. Auch da kann ich nur sagen das gesamte Team ist sehr freundlich und bemüht.
Auch beim Chefarzt Dr. Christinan Hamel führte ich mich gut aufgehoben. Er wird mich im Januar operieren bzw. die Laproskopie durchführen.

Fazit: vom Reinigungspersonal bis zum Chefarzt machen alle einen guten Job

nichts anderes mehr

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gründlichkeit, Menschlichkeit
Kontra:
Überlastung der Ärzte und des Pflegepersonals
Krankheitsbild:
Elektrolytestörung (Natriumverlust)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 2-maliger Notaufnahme in 2 anderen Krankenhäusern war Rheinfelden meine 3. Einweisung wegen einer Elektrolytstörung. Schon in der Notaufnahme merkt man die Gründlichkeit mit der hier gearbeitet wird. In den folgenden Tagen wurde in kürzester Zeit jede Möglichkeit einer Ursache untersucht, so lange bis etwas gefunden wurde. Hier ist der Patient ein Mensch und bei einer Chefarztbehandlung behandelt der Chefarzt! Mit der kurzfristigen Behandlung der Symptome ist er nicht zufrieden. Er will wissen, woher es kommt, damit man etwas dagegen unternehmen kann. Auch die Pflege ist sehr gründlich, das Personal immer hilfsbereit und freundlich. Ich bin sehr zufrieden und wenn ich kann werde ich zukünftig im Bedarfsfall immer diese Klinik wählen.

Sehr bemühtes , hilfsbereites Team

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wartezeit bei pflegerischen Belangen, bis jemand kommt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Toller Fernseher)
Pro:
Nett, hilfsbereit
Kontra:
Anordungen, Pflegeleistungen ( Waschen/ Duschen ) können DAUERN !! bis sie ausgeführt werden . Man muß warten können...
Krankheitsbild:
Hypertonie, Nierenversagen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Chefarzt Dr. Schwehr für die freundliche, kompetente Versorgung meiner 93-jährigen Oma bedanken. Er hatte immer ein offenes Ohr für uns.
Außerdem bietet er Hilfe an die über den stationären Aufenthalt hinaus geht, was sehr fürsorglich ist.
Wir waren rundum zufrieden und wünschen dem ganzen Team weiterhin viel Erfolg, nette Patienten/ Patientinnen auch wenn es manchmal stressig ist.

Gute Behandlung ist auch auf deutscher Seite des Rheins möglich

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist kompetent und sehr freundlich.Wenn sie nicht weiter wissen telefonieren sie mit der Fachabteilung der Uniklinik Freiburg.
Das Personal ist sehr knapp bemessen und sie sind alle immer in der Eile.
Ich würde mich wieder dort behandeln lassen.

Ambulant gut behandelt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt Dr. Schwehr
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhytmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war so, wie man sich wünscht, als ambulanter Patient in einer Klinik behandelt zu werden: Pünktlich zum ausgemachten Termn war Chefarzt Dr. Schwer für mich als Patient da! Alle nachfolgenden Untersuchungen und die Abschlussbesprechung fanden in angenehmer Atmosphäre statt. Als Patientem wurde mir genau erklärt, welche Therapien bzw. welche Medikamente mir zu nehmen geraten wurden. Begeistert hat mich, als Patient ernstgenommen und fachkundig beraten zu werden. In dieses Krankenhaus werde ich bei Bedarf gern zurückkehren.

Umsichtige und kompetente Ärzte, sorgfältig handelndes Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
klare und gründliche Diagnose
Kontra:
eventuell zu üppige Medikamentierung
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Per Notfall wurde ich am frühen Abend in das Kreiskrankenhaus Rheinfelden eingewiesen. Alle Abläufe waren sehr gut organisiert. Zahlreiche Untersuchungen wurden sofort durchgeführt.

Die Folgetage waren gefüllt mit weiteren Untersuchungen. Immer war klar, warum eine Untersuchung gemacht wurde. Über das Ergebnis wurde man sofort (sofern möglich) aufgeklärt. Nie hatte man das Gefühl, man liege nur da. Die Vorgehensweise und die einzelnen Schritte dabei wurden immer gut erklärt.

Besonders bemerkenswert war, dass der Kontakt zum einweisenden Facharzt und zur Uniklinik gesucht wurde, um meinen Fall adäquat einordnen zu können. Dies zeichnet kompetente und umsichtige Ärzte aus!

Gleiches gilt für das Personal auf Station. Einer sorgfältig vorgehenden Krankenpflegerin habe ich zu verdanken, dass man Vorhofflimmern per EKG diagnostizieren konnte und dies am Sonntag Abend.

Der behandelnde Arzt hat für mich einen sehr zeitnahen Termin in einer führenden Fachklinik Deutschlands organisiert, um meinem Krankheitsbild näher auf die Spur zu kommen.

Einziger Kritikpunkt ist eine - aus der Sicht des Patienten - sehr üppig ausfallende Medikamentierung. Ob dies alles so notwendig ist? Das werden weitere Untersuchungen zeigen.

Klare Empfehlung für das Kreiskrankenhaus Rheinfelden. Ich würde jederzeit wieder diese Klinik aufsuchen.

Fahrlässigkeit

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Portanlage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Freundin hatte am Freitag morgen einen Termin für eine Port-Anlage. Sie kam pünktlich dran, doch der Port konnte vom behandelden Arzt nicht gelegt werden, trotz 3-maligem Versuch.
Nach 2 Stunden auf der Überwachnung wurden wir wieder nach oben geschickt, damit sich meine Freundinh wieder anziehen kann. Die nette Schwester brachte ihr einen Kaffee und eine Kleinigkeit zu essen. Nach einer weiteren Stunde wurden wir dann entlassen, mt den Worten : Sie können gehen, der Arzt kommt nicht nochmal, es ist alles gut soweit. Wir haben einen weiteren Termin erhalten für einen neuen Versuch, den Port zu legen.
Nach dem Verlassen der Klinik suchten wir den Hausarzt auf, um das weitere Vorgehen zwecks Chemo zu besprechen. Meine Freundin klagte über leichte Atembeschwerden. Nach gründlichem Abhöhren durch den Hausarzt, wurden wir von diesem direkt in die Notaufnahme nach Lörrach geschickt mit verdacht auf traumatischen Pneumothorax, welcher sich auch bestätigte. Uns wurde sowohl vom Hausarzt, als auch vom Arzt in der Notaufnahme bestätigt, dass es fahrlässig ist nach einer Portanlage kein Röntgenbild zumachen, denn es kann passieren, dass die Lunge verletzt wird. Meine Freundin liegt jetzt seit 7 Tagen im KKH Lörrach und hat eine Lungendrainage bekommen. Gestern wurde der Schlauch gezogen und heute haben sich die Werte wieder verschlechtert! Dadurch verschiebt sich natürlich der erneute Versuch der Portanlage, welchen sie sehr dringend braucht!

Wir wurden in Rheinfelden OHNE eine Röntgen nach Hause geschickt!! Zum Glück haben wir einen kompetenten Hausarzt, der Schlimmeres verhindert hat.

1 Kommentar

KlinikenLKLörrach am 04.11.2016

Sehr geehrter Herr

Ihren Erfahrungsbericht über unsere Klinik haben wir mit Interesse gelesen.

Wir bedauern, dass unsere Klinik Sie und Ihre Lebensgefährtin mit unseren Leistungen nicht in vollem Umfang zufrieden stellen konnte und Ihre Freundin sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes unzureichend betreut gefühlt hatte.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Rückmeldung sehr ernst nehmen und jederzeit offen für jegliche Kritik sowie Anregungen sind. Wir würden die Hintergründe die zu Ihrer Rückmeldung geführt haben sehr gerne aufklären. Auf Grund der Anonymität dieses Forums haben wir leider keine Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten um die Sachlage mit Ihrer Unterstützung zu klären.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne können Sie dafür die Möglichkeit per E-Mail nutzen ([email protected]) oder Sie kontaktieren uns direkt unter der Telefonnummer 07621 / 416 – 8804.

Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Erhalt der Klinik bietet schnelle ärztliche Hilfe

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Während Überwachung auf Intensivstation musste er Formulare unterschreiben, was er genau unterschrieben hat, weiß er nicht :(.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente schnelle ärztliche Betreuung
Kontra:
langes Warten auf Laborwerte
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern , Vd. auf Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Hausarzt-Praxis wurde mein Vater mit Vorhofflimmern am 20.10.2016 mit dem Rettungswagen ins KKH Rheinfelden eingewiesen.Dort wurde er auf der Intensivstation versorgt und überwacht.Das Pflegepersonal war sehr freundlich und aufmerksam.Die Untersuchungen wurden vom Chefarzt Dr. Schwehr und der Oberärztin Fr. Dr. Zuleger sehr gewissenhaft und genau gemacht.Aufgrund des Befundes Vd. auf Herzinfarkt musste mein Vater am selben Tag noch in eine andere Klinik verlegt werden. Hierbei hat man uns beraten und aufgeklärt und eine schnelle Verlegung organisiert.

Der Vd. auf Herzinfarkt hat sich bestätigt und es mussten ihm in einem 3 stündigen Eingriff 3 Stent implantiert werden.

Aufgrund des schnellen Reagieren geht es ihm heute schon wieder ganz gut.

Vielen lieben Dank an das gesamte Team des KKH Rheinfelden, besonders an Herrn Dr. Schwehr und Fr.Dr. Zuleger für Ihre Mühe, wir würden es sofort weiter empfehlen.

Medizinische Versorgung auf sehr hohem Niveau

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Krankenhausaufenthalt, bei dem man sich sehr gut aufgehoben fühlt
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bluthochdruck und Verdacht auf Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eingeliefert wurde ich nach einer hausärztlichen Untersuchung mit sehr hohem Blutdruck sowie Verdacht auf Herzinfarkt. Trotz einer vollen Notaufnahme wurde ich recht schnell untersucht und zur weiteren Beobachtung sicherheitshalber auf die Intensivstation verlegt. Ärzte, Ärztinnen, Schwestern und Pfleger waren, auch in hektischen Situationen, immer freundlich und aufmerksam. Auch nach der Verlegung auf die Normalstation wurde alles gewissenhaft unternommen, um einerseits die anfängliche Diagnose auszuschließen bzw. bei einem positiven Befund die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Alle Untersuchungen (incl. Herzkatheter-Eingriff im Klinikum in Lörrach) konnten innerhalb von drei Tagen ausgeführt werden. Ich wurde über alle Eingriffe vorher umfassend informiert, meine neugierigen Fragen beantwortete man mir umfangreich und verständlich. Zudem erhielt ich Einsicht in alle meine klinischen Berichte, auch die Fragen hierzu wurden umfassend erleutert. Gott sei Dank hat sich der Anfangsverdacht nicht bewahrheitet, aber die Ärzteschaft hat nicht locker gelassen, diesen Verdacht auch wirklich ausschließen zu können.
Die hygienischen Zustände sind einwandfrei, die Verpflegung ist sehr vielseitig, ausgewogen und schmackhaft. Ich hatte während meines Aufenthaltes keine einzige Beanstandung vorzubringen.

Sehr gute Behandlung und Versorgung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflattern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Hausarzt wurde ich am 19.09.216 ins Krankenhaus Rheinfelden eingewiesen. Als GKV-Patient wurde ich vom Chefarzt Dr. U. Schwehr untersucht und erfolgreich behandelt. Auch von den Oberärzten und Stationsärzten, sowie vom gesammten Personal wurde ich sehr gut informiert und betreut.
Somit bedanke ich mich ganz herzlich auch bei der Station Adelberg.
Ich empfehle das KH-Rheinfelden zu 100% weiter.
Ich hoffe, dass das Krankenhaus weiter für die die Region erhalten bleibt.

Sehr gute Op von OA Dr Schatz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde an derHuefte operiet .Fraktur Acetabulum mit Wechsel Gelenkpfannenprothese. op. OA Dr. Schatz sehr gute Arbeit kann nach 10 Wochen fast schmerzfrei ohne Gehstuetzen gehen . Danke

Vorbildliche Versorgung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung, stets freundliches Personal.
Kontra:
Für mich persönlich ist das Personal, angefangen vom Arzt bis zum Pflegepersonal in Rheinfelden unterbesetzt.
Krankheitsbild:
Karotissinssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 21.09. wurde ich gegen 21:00 Uhr im KKH-Rheinfelden mit dem RTW eingeliefert.
Von der Notaufnahme bis zur Station wurde ich trotz Personalmangel, sehr gut betreut. Man hat mir als Patient stets das Gefühl gegeben, dass ich hier gut aufgehoben bin. An diese Stelle möchte ich mich bei Hr.Dr. Schwehr und dem Pflegepersonal für ihren Einsatz den sie den Patienten gegenüber leisten, recht herzlich bedanken und hoffe, dass das KKH-Rheinfelden für die Kreisstadt Rheinfelden und der Region auch in Zukunft für den Bürger erhalten bleibt.

Intensivstation vorbildlich, anschliessende Stationsaufenthalte schrecklich

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Aufgrund des komplexen Krankheitsbildes fühle ich mich nicht kompetent, zu antworten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Intensivstation ist sehr sehr gut
Kontra:
Koordination, Information und Unterbesetzung beim anschliessenden Stationsaufenthalt
Krankheitsbild:
Demenz mit komplex physischen Krankheitsbild - Akute Einweisung mit Infekt, Krampfinfakt auf der Not
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde zum dritten Mal innert drei Monaten als Notfall mit anschliessendem Aufenthalt auf der Station eingeliefert.

Unsere Erfahrungen mit der Nachtaufnahme und der Intensivstation waren sehr positiv - Ärzte und Personal waren vorbildlich fürsorglich und informativ.

Leider waren unsere Erfahrungen im jeweils anschliessenden Stationsaufenthalt teilweise schockierend. Die Station ist durchweg unterbesetzt und die sich bemühenden Pfleger/innen sind einfach zu wenige. Meine Mutter ist multiple dement mit einem komplex physischen Krankheitsbild. Als Tochter und bevollmächtigte Betreuerin habe ich es trotz mehrfacher Bemühungen, auch zu designierten Sprechzeiten vor Ort, nur beim letzten Aufenthalt geschafft, mit einem Arzt persönlich sprechen zu können, weil ich während der Visite im Raum war. Ich war täglich zu Besuch und habe stets pflegerische Hilfe beim Essen oder Toilette geleistet, die Sauerstoffmaske wieder aufgesetzt, oder alarmiert, wenn die Infusion nicht tropfte. Das vorherige Mal wurde ein neurologisches Medikament unregelmässig gegeben, ich fand Tabletten auf dem Boden, und eine versehentlich doppelte Ration. Die Patientenumgebung war mehrfach unsauber mit Blutspuren. Trotz meiner Nachfragen am Samstag und Sonntag und nachdem ich hinterliess, dass ich Montag am Abend direkt nach der Arbeit kommen würde (60 Minuten Anfahrt), stand ich dann meine Mutter suchend, nicht über ihre Entlassung informiert, im Krankenhaus. Meine Mutter wurde mit drei neu erworbenen Wundliegestellen entlassen.

Ich möchte betonen, dass diese Erfahrungen nicht den Ärzten oder Pflegern zugeschoben werden sollten, aber Unterbesetzung, mangelnde Koordination zwischen Ärzten und Pflegepersonal, auch untereinander, sind auffallend. Effektiv kann einem z.B. am Sonntag niemand sagen, welcher Arzt für meine Mutter am nächsten Tag zuständig sein wird und was vielleicht zuvor vom bisherigen Arzt mitgeteilt wurde, wird nicht weitergegeben..

1 Kommentar

KlinikenLKLörrach am 28.09.2016

Sehr geehrte Dame,

Ihren Erfahrungsbericht über unsere Klinik haben wir mit Interesse gelesen.

Wir bedauern, dass unsere Klinik Sie und Ihre Mutter mit unseren Leistungen nicht in vollem Umfang zufrieden stellen konnte und Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes unzureichend betreut gefühlt hatten.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Rückmeldung sehr ernst nehmen und jederzeit offen für jegliche Kritik sowie Anregungen sind. Wir würden die Hintergründe die zu Ihrer Rückmeldung geführt haben sehr gerne aufklären. Auf Grund der Anonymität dieses Forums haben wir leider keine Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten um die Sachlage mit Ihrer Unterstützung zu klären.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne können Sie dafür die Möglichkeit per E-Mail nutzen ([email protected]) oder Sie kontaktieren uns direkt unter der Telefonnummer 07621 / 416 – 8804.

Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Mein Eindruck als Besucher in der Kreisklinik

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: ab 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliche und kompetente Beratung, Behandlung und Betreuung
Kontra:
Zuviel Abhängigkeit von Lörrach
Krankheitsbild:
keine Angabe
Erfahrungsbericht:

Wegen meiner vielfältigen Funktionen hab ich sehr oft im Kreiskrankenhaus Rheinfelden zu tun. Angenehm ist zum einen schon mal die vorhandene Parkplatz-Möglichkeit. Dann kommt man zum Empfang, wird freundlich und kompetent bedient und beraten. Egal welchem Klinikarzt man begegnet oder sprechen will, die Ansprache ist jederzeit möglich, natürlich u.U. auch mit einer Wartezeit, denn die Verantwortlichen sind gefragt und ständig für die Menschen da, die sie brauchen. Ich möchte über Herrn Dr. Schwehr einmal "Danke" sagen all den Verantwortlichen, die sich um das Wohl der Patienten bzw.deren Angehörige und Besucher bemühen. Mein Dank und ein Lob für die Arbeit im Haus gilt allen dort Beschäftigten. Ich höre sehr viel Gutes, von der Behandlung angefangen bis zur Betreuung durch das Pflegepersonal sowie der Küche. Erwähnenswert ist auch dass man, sofern man kann, auch rund um die Klinik Spaziergänge machen kann.

Ich wünsche dieser Klinik den Bestand und den Verantwortlichen für die Klinik bzw. den Beschäftigten weiterhin die Motivation sich hier einbringen zu können.

Notaufnahme mit Brustschmerz und Schwindel

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und umsorgt
Kontra:
es gab nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Notfall mäßige Einlieferung Nacht da Brustschmerz und Schwindel
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal war sehr aufmerksam und sehr bemüht, es gab keine lange Wartezeiten, die Ärzte sind sehr kompetent, auch die Verpflegung Frühstück, Mittag und Abendessen auf sehr gutem Niveau

Spitzen mäßige Versorgung auf der inneren Abteilung !

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefarzt im ständigen Kontakt mit dem Patienten welcher Ruhe und Sicherheit vermittelt
Kontra:
Krankheitsbild:
TVT re.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Notfall mäßig aufgenommen war ich für eine Woche auf Station Salmegg untergebracht.
Während meines gesamten Aufenthalt wurde ich sehr freundlich, kompetent meinen Bedürfnissen entsprechend vom Pflegepersonal versorgt. Ich sage hier noch einmal ganz, ganz herzlichen Dank.

Einen ganz besonderen Dank gilt Herrn Chefarzt Dr. U. Schwehr der sich während dieser Zeit Patienten zugewandt, freundlich, äußerst Kompetent, ständig im Kontakt mit dem Patienten mich medizinisch hervorragend versorgt hat.
Die Diagnostik wurde Zeit nah und präzise durch geführt.
Ich kann diese Klinik mit dem Fachbereich Innere uneingeschränkt empfehlen.

Gelungene Hüft OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nochmals großer Dank an Dr. Schatz auch als junger Mensch ernst genommen zu werden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super kompetenter Arzt auch menschlich gesehen
Kontra:
Klinik etwas veraltet, aber das ist zweitrangig
Krankheitsbild:
Neue Hüfte linksseits
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein erster Eindruck: Wo bin ich hier gelandet? Die Zimmer sehr klein und die Dusche außerhalb des Zimmers obwohl frisch Hüftoperiert. Essen war sehr gut, mit dem Pflegepersonal rundum zufrieden. Doch das Beste war der operierende Arzt OA Dr.Schatz. Operation sehr gut gelungen, schöne Narbe, darauf kommt es eigentlich auch an!

Sehr gut aufgehoben!!!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man nimmt sich Zeit für Patient und offene Fragen der Angehörigen
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr engagiertes Pfegepersonal und kompetente Ärzte, die sowohl mit Patienten und deren Angehörigen beruhigend und sehr freundlich umgehen und sich stets für Fragen Zeit nehmen,sowohl auf Intensiv Station wie auch auf Station Adelberg.
Das Essen war sehr gut, abwechslungsreich und reichlich.
Vielen Dank an Dr. Alshoukri für seine stets freundliche und beruhigende Erklärung über den Behandlungsverlauf.

der Kranke wird als Individuum wahrgenommen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt auch für Angehörige per Telefon ansprechbar
Kontra:
Krankheitsbild:
eitrige Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- gute Zusammenarbeit der einzelen Fachbereiche (EKG, Ulltraschall und Röntgen mit der Inneren
- zügiger Aufnahmeprozess
- sehr engagierte Ärzte und Pflegepersonal
- hohe Kompetenz und Routine
- Pflegepersonal ruhig und freundlich
- Chefarzt ruhig und hört zu (!)

Im KKH Rheinfelden Orthopädie ist man sehr gut versorgt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles sehr gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde über alles sehr gut Informiert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gutes Team und super Behandlungsergebnis)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zuvorkommend)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man wurde als Patient sehr gut behandelt und zuvorkommend versorgt
Kontra:
Krankheitsbild:
Metallentfernung,Amputation rechtes Bein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An das Orthopädisches Team von Prof. Endres
Ich war 10 Monate und 4 Tage auf der Station Salmegg stationär gelegen.
Bei mir wurde eine Metall Entfernung und das rechte Bein amputiert.
Ich fühlte mich schon vom ersten Moment in dieser Klinik sehr gut aufgehoben.
Das ganze Personal war sehr nett zu mir und Prof. Endres mit seinem ganzen
Team haben bei mir eine super Operationsergebnis vollbracht und mir immer super beigestanden in der ganzen Zeit.
Ich möchte allen die sich in dieser Zeit, sich so sorgenvoll, um mich gekümmert haben,sehr herzlich bedanken und Ihnen für ihre entgegengebrachte super Leistung sehr bedanken,denn sie haben es sich wirklich verdient,auch mal gelobt zu werden.
Viele liebe Grüße an Prof. Endres,und seinem Orthopädischen Team,Frau Dinger,die für mich immer da war und ein offenes Ohr für mich hatte und alle Schwestern der Station Salmegg,sowie den Service Damen der Station, sowie das Reinigungspersonal,sage ich als Patient
ein herzliches Dankeschön.

Patient Juergen Klein

Sehr gute Behandlung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreislaufprobleme
Erfahrungsbericht:

Sehr umfangreiche Information über den Krankenstand des Patienten sowie über die weitere Vorgehensweise. Dr. Schwehr hat sich in einer außergewöhnlich guten Art und Weise um die Patientin gekümmert.

Zufrieden, mit kleinen Mängeln

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Betreuunug positiv
Kontra:
Zustand der Klinik und das Essen sind verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Synkope
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einem Sturz auf den Hinterkopf mit Platzwunde in die Notaufnahme gekommen. Die Erstversorgung durch die zuständige Schwester erfolgte zügig. Auf die ärztliche Versorgung der Wunde musste ich etwas länger warten.
Die drauffolgende ärztliche Behandlung verlief top. Nach ersten Untersuchungen, musste ich eine Nacht auf der Intensivstation zur Überwachung verbringen. Dann kam ich bis zum Abschluss der Untersuchungen für eine Nacht auf die Station Adelberg.
Der Zustand der Zimmer dort ist stark in die Jahre gekommen. Die Dusche befindet sich auf dem Gang, das Essen regt nicht gerade zur Stärkung an.
Die Betreuung auf der Intensiv war sehr gut, auf der Station Adelberg fehlte es in der Nachtschicht etwas an Feingefühl.
Besten Dank an Dr. Schwehr und die behandelnden Ärzte sowie das Pflegepersonal auf der Intensiv und Adelberg
Es war mein erster Klinikaufenthalt. Grunsätzlich habe ich mich gut aufgehoben gefühlt.

Verbesserung des Krankheitsbild

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hoher CRP Wert
Erfahrungsbericht:

freundlich Kompetent, sauber

Beurteilung und eigene Meinung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Herr Dr. Alshoukri war sehr nett und ist ein sehr guter Arzt.
Er hat sich für einen Zeit genommen. Auch die Mitarbeiter waren sehr sehr freundlich und sie haben sich alle um mich sehr gut gekümmert.

Fazit:
Die Ärzte und Mitarbeiter waren sehr nett und haben das beste getan, damit sich die Patienten wohl fühlen.

Ich war sehr zufrieden und bin Ihnen sehr dankbar.
Meiner Meinung nach : Empfehlenswert ????????

Kurz und Bündig! Fantastische OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Tolles Ärzte u Schwester Team)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Prof Dr Endres sei Dank
Kontra:
Schlechte Infrastruktur im Rhf Krankenhaus! Dringenst Renovierung nötig! Nicht mehr den heutigen Standart gerecht! WC/ Dusche! TV/ Tel! Fenster schliessen nicht, zieht wie s..., Schliessfach im Schrank für Wertsachen wenn man zur OP gebracht wird !
Krankheitsbild:
Bandscheibenop's LW 4/5 / Dynamische Stab.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorab nochmals ein herzliches Dankeschön an Hr. Prof. Dr. Endres!! ????????????
Ich war durch ein Gutachten beim Dr. Endres!
Nach meiner Schilderung der Bandscheibenvorfälle ( Op's LW 4/5 ) und weitere Beschwerden sah ich für mich kein Ausweg mehr! Dr. Endres hat mir in einem sehr verständlichen Gespräch, ohne irgendwelche Fachausdrücke die sonst nur Ärzte verstehen, erklärt das eine 3. Op für mich Besserung verspricht! Eine Dynamische Stab. in frage kommt. Zu diesem Zeitpunkt war mir klar, das es für mich genau das richtige ist! Und ich habe mich sicher gefühlt! Ohne das ich wusste das es der Prof ist ????! Lange musste ich auf die ersehnte Op warten! Da es Komplikationen in der CH für eine op durch Dr Endres gab. Leider Musste ich in der zwischen Zeit zu weiteren Ärzte in der CH gehen. Alle sprachen unabhängig von einander, die einzige Möglichkeit meine Wirbel L4/5 zu versteifen.
Diese Variante kann ich mit 60 machen aber nicht mit fast 40! Und nach der Versteifung gibt es sowieso keine Möglichkeit! Also blieb mir nichts anderes übrig als eisern zu warten bis endlich die op in Rheinfelden von der KKasse genehmigt wurde!
Nach 5 Tage Aufenthalt im Spital bin ich happy das ich diese op Variante durchgezogen habe! Einfach genial!! Mir geht es jetzt soweit gut! Klar sind Höhen und Tiefen mit den Schmerzen! Aber ich kann gerade laufen, brech nicht ein! Und es geht aufwärts nicht mehr abwärts ????
Kurz zum Prof.
Sehr kompetent, verständlich, einfühlsam, geduldig, menschlich....! Ist wirklich der einzigste Doc den ich je kennen gelernt habe, super Typ ????! Und ich habe schon viele Ärzte gehabt und gesehen!! Alles gute Ihnen, bleiben Sie wie Sie sind!!! ????????????

C.M. aus CH

Spitze

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Feundliches und kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchopneumonie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für eine Woche auf Station Salmegg untergebracht, wo ich von wirklich freundlichen und kompetenten Schwestern versorgt wurde, die sich um die Bedürfnisse der Patienten kümmerten. Die Untersuchungen liefen zeitnah und Chefarzt Dr. Schwehr hatte jederzeit ein offenes Ohr für meine Fragen und Anliegen wofür ich ihm sehr dankbar bin! Da ich nach einer Woche in eine Fachklinik verlegt werden mußte, hatte ich einen direkten Vergleich in der Unterbringung und Versorgung in einem Krankenhaus und kann hier nur Dr. Schwehr und seinem Team gratulieren: Sie sind spitze! Ich kann dieses Krankenhaus nur weiterempfehlen!

Dex

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege Ärzte
Kontra:
------
Krankheitsbild:
Abdominal Beschwerden
Erfahrungsbericht:

Zwei Tage auf Station Salmegg. Tolle Pflege die Schwestern und der Pfleger sind sehr nett gehen auf die Bedürfnisse des Patienten ein. Die Ärzte waren auch stehts freundlich und nett. Chefarzt Dr. Schwehr ist im ständigen Kontakt mit Patient und seinen Mitarbeitern. Diagnostik wurde preziese und Zeit nah durch geführt.
Ich kann das Kreiskrankenhaus nur weiter empfehlen Internistisch so wie Orthopädisch

Klasse Orthopädieabteilung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Aufklärung vor und nach Operation.
Kontra:
Logistik der Patientenaufnahme ( jedoch hauptsächlich Lörrach )
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle an HWS, sowie LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Mai 2016 erhielt ich eine Operation der Halswirbelsäule . Eine weitere Operation an der Lendenwirbelsäule wurde im Julie 2016 durchgeführt .
Beide Operationen wurden erfolgreich und vor Allem nach einer sehr guten und aufschlussreichen Erklärung zu den einzelnen Operationsvorgängen des behandelnden Orthopäden durchgeführt.
Auch die Betreuung im Anschluss der Operationen verlief, mit Ausnahme der etwas hakenden Logistik, sehr gut und fürsorglich.
Ich kann diese Klinik,, insbesondére die Abteilung Orthopädie, bei Erkrankungen an der Wirbelsäule vorbehaltlos empfehlen .

SEHR GUTE MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gewissenhafte Abklärung der Krankheitsursache
Kontra:
Krankheitsbild:
Hohes Fieber Harnwegsinfekt (Sepsis)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juni wurde ich als Notfallpatient in das Kreiskrankenhaus Rheinfelden eingeliefert. Obwohl es Sonntag war, wurde zügig alles getan um eine Diagnose zu erstellen.
Danach wurde ich auf die Innere Station Adelberg verlegt. In der gesamten Zeit war ich mit der ärztlichen und pflegerischen Betreuung sehr zufrieden. Die Informationen der Ärzte über meine Krankheit war stets ausführlich und gut verständlich.
Das Personal ist freundlich, hilfsbereit, kompetent und motiviert.
Ich kann diese Klinik sehr empfehlen.

Prof. Endress u. Team "gerne wieder"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Pflegepersonal sehr motiviert und kompetent)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ggut verständliche Behandlungsabsprachen mit MRT-Bildernn unterstützte Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (meine Erwartung wurde zur vollsten Zufriedeheit erfüllt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Terminabsprachen etwas "harzig". Luft nach oben vorh.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Komfort der Zimmer nicht auf der höhe der Zeit.)
Pro:
persönliche Betreuung
Kontra:
Krankenzimmer entspricht nicht dem heutigem Stand
Krankheitsbild:
HWS OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufklärung, Beratung und Pflege, alles bestens.
OP von Prof. Endress zur vollsten Zufriedenheit
durchgeführt. Die an die OP gestellten Erwartungen sind komplett erfüllt worden. Habe 3 Wo nach der OP keinerlei Beschwerden mehr.

sehr zufrieden mit dem Ergebnis meiner Knie OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegekräfte, Essen alles sehr positiv
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Knie-OP TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Knie-OP war am 21. März 2016 und ich bin mit dem operierenden Arzt sehr zufrieden. Ich hatte schon gleich nach der OP eine sehr gute Beugung und auch die Reha verlief komplikationslos. Nach ca. 3 Monaten war ich schon wieder in der Lage, schmerzfrei zu gehen, fahre wieder Fahrrad und gehe oft schwimmen. Sogar dem Tanzen kann ich wieder nachgehen. Alles in allem kann ich diese Klinik sehr empfehlen. Personal und alles drum herum war zu meiner vollen Zufriedenheit.

Sehr gute Betreuung !

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom 15.7.2016 bis 27.7.2016 war ich wegen einer Lungenentzündung stationär im Kreiskrankenhaus in Rheinfelden. Hiermit möchte ich mich bei Herrn Dr. Haag und seinem Team für die gute Betreuung bedanken. Ebenfalls gilt der Dank dem kompletten Pflegepersonal, jederzeit waren sie ansprechbar und sehr hilfsbereit. Das Kreiskrankenhaus in Rheinfelden kann ich weiterhin bestens weiterempfehlen !!!

Herzlichen Dank

14 Ärzte später

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich kann nur die op bewerten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hätte ich viel früher machen sollen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super op
Kontra:
Krankheitsbild:
op nach Bandscheibenvorfall R5-R6
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte vor 2 Jahren einen Bandscheibenvorfall,der nicht als solches erkannt wurde.
Ich bekam Physio was es natürlich nicht besser machte.Als keine Besserung eintraf,zog ich einen weiteren Arzt dazu.Der erkannte wenigstens die Ursache,was es aber leider nicht einfacher machte.Denn ab dem Zeitpunkt ging der Kampf der Ärzte und Physiologen los.In den "besten" Zeiten holte ich mir jeden Tag schmerzspritzen ab um irgendwie schmerzfrei zu sein.Irgendwann fiel dann das Wort op.Aber immer mit dem Zusatz :ganz schmerzfrei werde ich deshalb nicht.Ich wurde von Arzt zu Arzt weitergeleitet,meine Krankengymnastin schmiss auch irgendwann das Handtuch,weil ihr mein Zustand der Wirbelsäile zu heikel war.Irgendwann fiel der Name dr.Endres,wo ich einen Termin machte.Er meinte ,ich hätte schon alles versucht was überhaupt nur ging und er wäre bereit zu operieren.zu diesem Zeitpunkt war er sage und schreibe der 14.Arzt!!!!!!!!!!!!!.Paralell war ich noch bei einer Ärztin in Zürich ,die nicht so begeistert von der Idee op war.sie vertrat dies auch mit etlichen Telefonaten mit dr.Endres,sorry dafür,er musste sich leider immer wieder erklären ,wie ich auch ,warum ich eine op überhaupt in erwägung ziehe und sie würde das natürlich ohne op hinbekommen.Zum Glück bin ich stark geblieben und habe Dr.Endres vertraut.Hätte ich schon früher machen sollen. mir wäre viel erspart geblieben.Wie gesagt, 14 Ärzte später und 2 Jahre danach war die op. seit dem moment als ich wach war,habe ich keine schmerzen mehr,kein Krippeln mehr,nichts.Dr. Endres hat die op so super hinbekommen,die op Narbe perfekt gamacht,so das es kaum zu sehen ist am Hals.Ich kann nur jedem raten ,geht zu Dr. Endres,lasst Euch beraten,er ist ein absoluter spezialist auf seinem Gebiet.Traut euch,auch wenn andere sagen ,es gibt andere Möglichkeiten. Danke Dr.Endres für die tolle op, und sorry nochmal für die nervigen telefonaten die sie mit so viel Besserwisser führen mussten,obwohl die es selbst all die Zeit nicht hinbekamen!

sehr schlechte Zustände

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
engagiertes Personal
Kontra:
sehr schlechte Unterbringung
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir Stand die OP einer Schlittenprothese an.Die OP scheint gut gelaufen zu sein,zumindestens bis jetzt.Allerdings hielt die zusätzliche Narkose des Beines (ist eine neue Sache)nicht einen sondern drei Tage wodurch eine Belastung des Beines am anderen Tag nicht möglich war.Die Behandlung eines,durch die OP ausgelösten,Gichtanfalls durch eine gewisse Ignoranz war wohl schwieriger wie die OP.
Das Personal läuft ständig oberhalb der Anschlagkante und ist aber stets freundlich,kompetent und hilfsbereit. Kompliment!!
Das unter diesem Druck auch mal Fehler gemacht werden bleibt nicht aus.
Das Krankenhaus selber ist streckenweise unzumutbar.Steinalte Betten die zum Teil kaputt sind und sich kaum oder nur mühsam mech. verstellen lassen sind für Personal und Patient unzumutbar.Die WC-/ Waschecke auf dem kleinen Dreibettzimmer ist in jeder- und speziell in hygienischer Hinsicht eine Katstrophe.Da hängen die Waschlappen und Handtücher dicht gedrängt knapp über dem vollen Mülleimer.
Fazit: die medizinische Seite ist in Ordnung .
Der vorläufige Arztbericht für die REHA war total falsch und unvollständig. Auf meine Reklamation darauf wurde mir gesagt der richtige Brief würde stimmen.Da war eine Falschaussage.Auch dieser Brief war falsch /geschönt.
Eine schriftliche Anfrage wird ignoriert!
Die restlichen Bedingungen sind teilweise unterirdisch.
In der REHa gab es noch mehr Leute mit der selben Erfahrung

1 Kommentar

KlinikenLKLörrach am 25.07.2016

Sehr geehrte Dame oder Herr,

Ihren Erfahrungsbericht über unsere Klinik haben wir mit Interesse gelesen.

Wir bedauern, dass unsere Klinik Sie mit unseren Leistungen nicht in vollem Umfang zufrieden stellen konnte und Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes unzureichend betreut gefühlt hatten.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Rückmeldung sehr ernst nehmen und jederzeit offen für jegliche Kritik sowie Anregungen sind. Wir würden die Hintergründe die zu Ihrer Rückmeldung geführt haben sehr gerne aufklären. Auf Grund der Anonymität dieses Forums haben wir leider keine Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten um die Sachlage mit Ihrer Unterstützung zu klären.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne können Sie dafür die Möglichkeit per E-Mail nutzen ([email protected]) oder Sie kontaktieren uns direkt unter der Telefonnummer 07621 / 416 – 8804.

Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Der Professor

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent und super freundlich
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Meniskus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 27. Juni 2016 am Knie operiert.
Eine super tolle Klinik. Patientenaufnahme sehr freundlich und kompetent!

Ein super Arzt! Beratung von ihm für die Patienten in verständlichen Worten,. Ich fühlte mich vom ersten Moment verstanden und gut aufgehoben.

Das Team auf der Station Salmegg sehr freundlich.

Vielen Dank an alle für die super Betreuung!

Kann diese Klinik guten Gewissen weiter empfehlen!

Zufriedener Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super medizinische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 13.06. bis 24.06.2016 als Patient
in Rheinfelden, Station Salmegg.
War mit dem Professor sowie dem gesamten Personal sehr zufrieden, super freundlich und nett.
Würde jedem diese Klinik empfehlen.

gute Pflege

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3/2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr freundliches Hilfsbereites Pflege Personal das seine Arbeit als Berufung sieht .

Erfahrung einer Pflegefachkraft

Onkologie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
onkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Pflegekraft eines ambulanten Pflegedienstes brachte ich einen Patienten in Begleitung der Familie ins KH Rhf.
Weil die ambulante Pflege manchmal an ihre Grenzen stösst.....
Die Palliativversorgung im KH Rhf. war von Anfang an von grosser Menschlichkeit geprägt. Von der Notaufnahme bis später auf Intensiv kümmerte man sich liebevoll um Patient und die schwerbelasteten Angehörigen.Es hat mich sehr gefreut,das zu erleben.Gerade weil es auch noch Wochenende war....

Nie wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (menschenunwürdig)
Pro:
nichts
Kontra:
der damalige Assistenzarzt war der einzig menschliche Arzt
Krankheitsbild:
Hüftkopfnekrose rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im 11/2009 im Krankenhaus Rheinfelden an der rechten Hüfte operiert wurden und bekam eine Totalendoprothese eingesetzt. Leider verfolgt mich dieses Ereignis noch heute, da meine 6 Wechsel-op unmittelbar bevorsteht. Ich habe seit 2009 Staphylococcus epidermidis im rechten Hüftgelenk, leider wurde ich damals nicht ernst genommen und weggeschickt, eine ernsthafte Untersuchung gab es nicht. Bei meinem damaligen Krankenhausaufenthalt bekam ich ein Antibiotika nach dem Anderen verabreicht, damit die Infektion unterdrückt wurde, ohne jegliche Professionalität. Diese OP hat nicht nur meine Gesundheit zerstört, meine Lebensgrundlage genommen und unendliche Schmerzen beschert, sondern auch gezeigt, dass ein Arzt nie zur Rechenschaft gezogen wird und man mit dem Leid allein gelassen wird.

1 Kommentar

KlinikenLKLörrach am 04.08.2015

Sehr geehrte Dame oder Herr,

Ihren Erfahrungsbericht über unsere Klinik haben wir mit Interesse gelesen.

Wir bedauern, dass unsere Klinik Sie mit unseren Leistungen nicht zufrieden stellen konnte und Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes unzureichend medizinisch betreut gefühlt hatten.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Rückmeldung sehr ernst nehmen und jederzeit offen für jegliche Kritik sowie Anregungen sind. Wir würden die Hintergründe die zu Ihrer Rückmeldung geführt haben sehr gerne aufklären. Auf Grund der Anonymität dieses Forums haben wir leider keine Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten um die Sachlage mit Ihrer Unterstützung zu klären.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne können Sie dafür die Möglichkeit per E-Mail nutzen ([email protected]) oder Sie kontaktieren uns direkt über das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07621 / 416 – 8804).

Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Sehr gute Erfahrungen imKKH Rheinfelden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (aber noch nicht ganz beschweerdefrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wirlich alles bestens gewesen
Kontra:
keine negativen Erfahrungen gemacht
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zur `Reparatur` meiner rechten Hüfte war ich im Mai 2015 10 Tage im Kreiskrankenhaus Rheinfelden.
Das Vorgespräch des Chirurgen, Herrn Prof. Dr. Endres, war freundlich und erläuterte das Vorhaben hinsichtlich Eingriff und der einzufügenden Teile verständlich und umfangreich. Das Kontrollgespräch nach ca. 6 Wochen erfolgte in der gleichen angenehmen Atmosphäre.
Auf der Station bin ich nur freundlichen, aufmerksamen, hilfsbereiten und verantwortlich tätigen Personen begegnet.
Ich bin zuversichtlich, dass die noch bestehenden Probleme beim Treppensteigen, Bücken und alleine Stehen auf dem operierten Bein mit Hilfe der sehr engagierten Therapeutinnen, Frau Bauder und Frau Brunner, Binzen, noch behoben werden.

Krankenhausaufenthalt der besonderen qualitativen Güte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Qualität der Beratung und der med. Behandlung habe ich so hoch gewichtet, dass ich zu dem Ergebnis komme: sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachärztliche Kompetenz, Freundlichkeit und Kompetenz bei dem Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Ungebremster Sturz auf das Gesicht, Nasenbeinfraktur, Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Notfallaufnahme über die Überwachungsstation bis hin zur Verlegung auf die Normalstation war die ärztliche, wie auch pflegerische Betreuung sehr kompetent. Trotz regem Bettenwechsel auf der Überwachungsstation war das Pflegepersonal sehr besonnen und hatte trotz hohem Arbeitspensum genug Zeit, sich um mich zu kümmern.
Auf Station Salmegg, orthopädische Abteilung, war die fachärztliche Aufklärung und Versorgung hervorragend, namentlich durch Prof. Endres und den Oberärzten Dr Lange und Dr Schatz. Auch die Pflege hat keinerlei Wünsche offen gelassen. Diese Station kann ich jederzeit weiter empfehlen.
Auch die in die Wege geleitete Diagnostik war einzigartig, die ich bisher bei meinen häufigen Krankenhausaufenthalten so noch nie erlebt habe. Hier machen sich die kurzen Wege einer "kleinen" Klinik zum Wohle des Patienten positiv bemerkbar.


Ich würde mir von der Krankenhausleitung wünschen, dass administrative und organisatorische Abläufe hinterfragt, überarbeitet und gestrafft werden. Hier ist noch viel Luft nach oben.

Außerdem sollte dringend der Hinweis auf die Nachtglocke am Haupteingang geändert werden. Die Klingel finden nur Insider!
Tipp: Wenn man vor dem Haupteingang steht, befindet sich hinter einem eine Säule mit der Klingel!

1 Kommentar

KlinikenLKLörrach am 27.07.2015

Sehr geehrte Dame oder Herr,

Ihren Erfahrungsbericht über unsere Klinik haben wir mit Interesse gelesen.

Wir freuen uns, dass Sie sowohl mit der pflegerischen als auch mit der ärztlichen Betreuung/Versorgung im Kreiskrankenhaus Rheinfelden zufrieden waren.

Wir bedauern, dass unsere Klinik Sie mit den administrativen und organisatorischen Abläufen der Verwaltung nicht zufrieden stellen konnte.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Rückmeldung sehr ernst nehmen und jederzeit offen für jegliche Kritik sowie Anregungen sind. Wir würden die Hintergründe die zu Ihrer Rückmeldung geführt haben sehr gerne aufklären. Auf Grund der Anonymität dieses Forums haben wir leider keine Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten um die Sachlage mit Ihrer Unterstützung zu klären.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne können Sie dafür die Möglichkeit per E-Mail nutzen ([email protected]) oder Sie kontaktieren uns direkt über das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07621 / 416 – 8804).

Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Gründlich und kompetent

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Diagnose wurde in alle Richtungen abgesichert, auch ein Kardiolage war sofort involviert.
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenkolik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr hilfsbereites Team. Angefangen von der Anmeldung bis hin zum Arzt und Pflegepersonal.

Diagnose wurde sehr umfangreich abgesichert, Ärzte der Inneren Medizin und Kardiologie stellten gemeinsam die Diagnose. Ich hatte den Eindruck eines eingespielten Teams, das sich gegenseitig sehr gut informiert hat.

Weiterführende Untersuchungen wurden sofort arrangiert und zeitnah durchgeführt.

Die weitere Behandlung ist mir sehr gut erklärt worden.

Beurteilung aus STudentensicht

Innere
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen, ich bin Medizinstudent im 6. Studienjahr und hatte die Möglichkeit, für einen Monat ein Praktikum in der Abteilung für Innere Medizin in Rheinfelden zu absolvieren. Für mich war es sehr interessant, einmal den Blickwinkel wechseln zu können und ,,hinter die Kulissen'' zu schauen. Aus Patientensicht wird hier selten deutlich, wie zeitaufwendig die Betreuung jedes einzelnen Falles ist und wie viel Arbeit auch fernab des Patientenbettes zu erledigen ist, um jeden Einzelnen optimal zu versorgen. Besonders beeindruckend fande ich, dass es jeden Tag - zusätzlich zur auch täglich stattfindenden Visite - 2-3 Besprechungen zur aktuellen Situation aller Patienten gab. Morgens früh zum Auftakt, mittags nochmals und nachmittags nochmal auf der Intensivstation. Hier waren jeweils alle Ärzte anwesend, so dass die Assistenzärzte somit laufend Rücksprache mit den Oberärzten und dem Chefarzt halten konnten. Dies wird im Krankenzimmer auf STation aus Patientensicht überhaupt nicht wahrgenommen, wie umfassend man laufend betreut wird, selbst wenn nicht jeden Tag ,,Chefvisite'' o. Ä. stattfindet. Ich hatte den Eindruck, dass wirklich ganz intensiv versucht wird, den Menschen zu helfen und sowohl medizinisch als auch sozial gesehen eine tolle Betreuung gewährleistet ist. Ich würde diese Abteilung auf jeden Fall guten Gewissens mmeinen Angehörigen empfehlen und hätte vollstes Vertrauen in das Wissen und den Einsatz der verantwortlichen Ärzte! Auch für mich als Student war es eindrücklich und lehrreich, solch eine Arbeitsweise und solch einen Patientenumgang miterleben zu können. Gerade, weil man als junger Assistent so gut betreut wird, könnte ich mir durchaus vorstellen, hier später eine STelle anzunehmen.

Total zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (neue elektrisch betriebene Betten)
Pro:
Medizinische Versorgung & Pflegepersonal
Kontra:
Erhaltungsaufwand Gebäude
Krankheitsbild:
Hüft-Arthrose (links)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im September 2013 die Gelegenheit, im Kreiskrankenhaus Rheinfelden die Live-Übertragung einer Hüft-OP zu verfolgen. Eine bessere Maßnahme zur Vertrauensgewinnung hätte man nicht machen können. Trotzdem schob ich den Entschluss zur OP weitere 16 Monate hinaus.
Dann aber ging es sehr schnell:
1. Voruntersuchung + externe Aufnahmen mit CT
und sofortige OP-Terminvergabe. OP durch den Chefarzt ohne Komplikationen und ohne Schmerzen!
Medizinische Betreuung nach der OP einwandfrei.
Das Pflegepersonal überaus nett und freundlich, trotz offensichtlichem Zeitdruck.
9 Tage nach der OP kann ich die Klinik verlassen!
Ich bin begeistert!
Aber:
Die Klinik ist etwas in die Jahre gekommen und renovierungsbedürftig! Offensichtlich wird hier gespart. Aber das hat nichts mit der medizinischen Behandlung zu tun. Die ist TOP !

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Altes Gebäude aber gut in Schuss)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose Knie-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da ich unter athrotischer Veränderung beider Knie leide, bin ich schon oft in anderen Kliniken am Knie opriert worden, ich weiss wovon ich rede. Nun stand die TEP- (Teil-Endo-Prothese)Operation am rechten Knie an. Vertrausvoll und voller Optimismus begab ich mich in´s KKH Rheinfelden und wurde in keiner Weise enttäuscht. Von der Verwaltung über die Station bis zur OP vom Chefarzt - es lief alles wie am Schnürchen. Nach der OP sicher Schmerzen, das ist leider bei Knie-OP so - anders als bei der Hüft-OP. Die Klinik ist alt, aber alles sauber und geputzt. Die Zimmer werden auch am WE zweimal gereinigt, das Essen ist ansprechend (für Grossküche), die medizinische Betreuung nach OP durch die Ärzte, Schwestern und auch Physiotherapeuten sehr gut - Heilung eingeschlossen. Ich bin also auf der Orthopädie rundum zufrieden und in zwei Monaten ist dort das zweite Knie dran.

Werde diese Klinik in Zukunft meiden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Während der Untersuchung war es kaum möglich Fragen zu stellen , da man immer unterbrochen wurde.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fürsorgliche Krankenschwester in der Notaufnahme
Kontra:
Verhalten , Inkompetenz der Ärzte
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich war heute in der Notaufnahme der Klinik und habe satte 5 1/2 Std gewartet , bis endlich mal Ärzte was an mit untersucht haben. Immer wieder waren Ärzte da , haben aber nichts untersucht und sind direkt wieder weg. Ein Arzt hat noch nicht einmal gegrüßt. Es waren auch nicht viele Patienten in der Notaufnahme. Höchstens 2 Vor mir. Und dann waren die Zimmer leer und keine Ärzte da. Die Krankenpflegerin bemühte sich sehr um mein Wohlbefinden und tat was sie konnte. Sie war sehr verständnisvoll und auch empört über die Ignoranz der Ärzte. Nach 4 Std kam dann doch jemand und es ging nur sehr langsam voran. Ich will schon gar nicht mehr darauf eingehen , aber sowas habe ich noch nie erlebt...Kaffe Trinken , Chillen und Krankenschwestern rumkomandieren geht anscheinend immer , aber sich um die Patienten kümmern scheint nicht ihre Stärke zu sein. Neben mir im Gang wurden auch einige Betten mit Patienten abgestellt , die in die Sonographie etc sollten. Manchen ging es so schlecht , eine Frau hat sich fast übergeben und manche Angestellen Ärzte laufen einfaach weiter..unglaublich , unsympathisch und sehr ignorante Haltung. Menschlich ist anders. Schließlich sind wir keine Roboter. Sehr enttäuscht , nicht nochmal !

1 Kommentar

KlinikenLKLörrach am 28.04.2015

Sehr geehrte Dame oder Herr,

Ihren Erfahrungsbericht über unsere Klinik haben wir mit Interesse gelesen.

Wir bedauern, dass unsere Klinik Sie mit den ärztlichen Leistungen nicht zufrieden stellen konnte.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Rückmeldung sehr ernst nehmen und jederzeit offen für jegliche Kritik sowie Anregungen sind. Wir würden die Hintergründe die zu Ihrer Rückmeldung geführt haben sehr gerne aufklären. Auf Grund der Anonymität dieses Forums haben wir leider keine Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten um die Sachlage mit Ihrer Unterstützung zu klären.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne können Sie dafür die Möglichkeit per E-Mail nutzen ([email protected]) oder Sie kontaktieren uns direkt über das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07621 / 416 – 8804).

Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Schnell und gut!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fuß OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kompetentes Team

Empfehlenswert!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gespräche bzw. Aufklärung vor OP sehr gut
Kontra:
Überwachung im Aufwachraum nicht optimal
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war total zufrieden!
Die ärztliche Betreuung war ausnehmend positiv.

Totales Chaos, bloss nicht dahin!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Status nach Sturz, Rippenbruch, Demenz, Gehbehinderung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter (80 Jahre, dement, gehbehindert) lag dort nach einem Sturz.
Die medizinische Behandlung war ganz ok, auch wenn ich erschrocken war darüber, wie wenig Personal man zu Gesicht bekommt.Was abolut nicht ging: die interne Kommunikation! Am Donnerstag wurde mit der diensthabenden Ärztin besprochen, dass meine Mutter nach dem Krankenhausaufenthalt entweder in Reha oder Kurzzeitpflege muss, bis sich die Situation stabilisiert hat. Am Montag wusste der neue diensthabende Arzt nichts davon und wollte sie Dienstags nach Hause entlassen - versprach aber nach erneuter Rücksprache eine anschliessende Verlegung in Kurzzeitpflege. Am Mittwoch sollte sie erneut nach Hause entlassen werden, weil der Sozialdienst des Krankenhauses angeblich auf Fortbildung war und das Ganze nicht mitbekommen hatte. Erneutes Gerenne und Telefonieren. Am Donnerstag wurde Mutter verlegt - da ein Familiemitglied vor Ort war, sogar zufällig an den richtigen Ort - der Krankentransport hatte Order, sie nach Zell(!) zu bringen, sie musste aber ins Bürgerheim nach Rheinfelden.
Fazit: wer sich nicht selbst helfen kann und keine Angehörigen hat, die ständig nachschauen, der sollte in ein anderes Krrankenhaus gehen.

1 Kommentar

KlinikenLKLörrach am 06.02.2015

Sehr geehrte(r) To3,

Ihren Erfahrungsbericht über unsere Klinik haben wir mit Interesse gelesen.

Wir bedauern, dass unsere Klinik Sie und Ihre Mutter mit den organisatorischen ärztlichen Leistungen nicht zufrieden stellen konnte.

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Rückmeldung sehr ernst nehmen und jederzeit offen für jegliche Kritik sowie Anregungen sind. Wir würden die Hintergründe die zu Ihrer Rückmeldung geführt haben sehr gerne aufklären. Auf Grund der Anonymität dieses Forums haben wir leider keine Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten um die Sachlage mit Ihrer Unterstützung zu klären.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne können Sie dafür die Möglichkeit per E-Mail nutzen ([email protected]) oder Sie kontaktieren uns direkt über das interne Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 07621 / 416 – 8804).

Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Super-Klinik, absolut empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gesamtes Team, Ärzte und Pflegepersonal, Spitze !
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach ausführlicher Beratung durch den Chefarzt Prof. Endres und problemloser Terminierung wurde mir im Oktober wegen Hüftarthrose ein neues Hüftgelenk eingesetzt.
Die vorbereitenden Gespräche auch mit dem Anästhesisten verliefen in einer entspannten angenehmen Atmosphäre. Die OP verlief für mich völlig komplikationslos. Die Pflege und Betreuung auf Station Salmegg war durchgängig super.

Ich war bestens aufgehoben

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Das Personal zeigt, dass ihr Beruf kein Job ist, sondern Berufung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bruch Mittelfußknochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war alles ok.Das Personal ist nett und die Ärzte fachkundig

rundum zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
anstehende Schulter - OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei meinem stationären Aufenthalt im Mai 2014 habe ich nur beste Erfahrungen mit Ärzten, Pflegepersonal und der Verwaltung gemacht.
Zwei Wochen zuvor wurde ich bei einem Vorgespräch wegen einer anstehenden Schulter-OP von Prof.Dr.Endres umfangreich aufgeklärt. Meine Fragen beantwortete Prof. Endres freundlich, so dass ich mich gleich gut aufgehoben fühlte.
Zur Abklärung vor der OP überwies mich Prof. Endres an Oberarzt Dr. Schwehr. Auch hier verlief alles zu meiner vollsten Zufriedenheit. Die von Dr. Schwehr veranlaßten Untersuchungen wurden zügig durchgeführt. Stationsarzt Dr. Alshoukri begleitete die Maßnahmen und informierte mich täglich ausführlich. Auch beim Abschlußgespräch mit Dr. Schwehr und Dr. Alshoukri nahmen sie sich Zeit.
Beeindruckt hat mich der freundliche Umgang mit den Patienten im Haus. Ärzte, das Pflegepersonal der Station Adelberg, das Personal beim EKG etc. und die Mitarbeiter in der Verwaltung waren immer freundlich und zuvorkommend.
Als Patient betritt man in einer Klinik eine "andere Welt" und ist eventuell nervös, bzw. in keiner guten Verfassung. Da ist es beruhigend, wenn - abgesehen von medizinischen Maßnahmen - der menschliche Umgang stimmt (trägt auch sicher zur schnelleren Genesung bei). Das war bei meinem Aufenthalt der Fall, so dass ich (fast) gelassen meiner anstehenden OP entgegensehe.

Schlitten-OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Überzeugendes Ärzteteam
Kontra:
absolut nichts
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Beratung vor der OP.
Tolles, professionelles Ärzteteam.
Sehr nette und umsorgende Pfleger und Krankenschwestern.

Superschöner Standort des Krankenhauses: Nahe des Waldes mit Blick auf den Ort.

Kniespiegelung angeblich ohne Befund.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Krankenschwestern ok
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss
Erfahrungsbericht:

Nach einem MRT am Knie wurde ich da operiert und die Ärzte fanden nichts bei der Spiegelung. Am Tag vor der OP wurde ich vom Orthopäden gezerrt dass ich noch mehr Schmerzen hatte. Erst in Freiburg wurde ich richtig behandelt. Die Ärzte meinten in Rheinfelden es wären psychische Probleme gewesen...

Super zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieendoprothese
Erfahrungsbericht:

Total fehlerhafte Knie OP in der Klinik 2000 in Freiburg 2010
Revision der Prothese bei den Knochendoks in Heidelberg 2012
Nach dauerhaften Schmerzen jetzt Vorstellung im Kreiskrankenhaus Rheinfelden bei neuem Chefarzt Prof.Dr. Endres. Schon nach der sehr intensiven und gründlichen Untersuchung von Dr.Schatz und Dr.Endres war mir klar,mich ein 4.Mal am Knie, aber in dieser Klinik operieren zu lassen. Jetzt bin ich auf dem besten Weg der Besserung. Die OP verlief problemlos und ich wurde vom ersten Tag an sehr gut versorgt. Das Pflegeteam von Station Salmeg ist super und die Stationsärztin Frau Dr. Birkner ist eine sehr nette liebevolle Person.
Freundlichkeit und Geduld der Mitarbeiter wird hier sehr geschätzt.Ich kann dieses Haus nur weiterempfehlen besonders die sehr gute Arbeit der Ärzte der Orthopädie allen voran Chefarzt Dr. Endres. Wie lautet doch das Sprichwort: Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.

Vorbildliche Leistung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
der positive Eindruck der Pflegekräfte
Kontra:
nichts negatives
Krankheitsbild:
HCT Falschbehandlung)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter(74) lag im August 2012 1Woche auf der Intensivstation und 1 Woche auf der normalen Station.
Sie wurde in einem sehr schlechten Zustand(Falschbehandlung vom Hausarzt) eingeliefert.
Besonders die Pflegekräfte auf der Intensivstation haben mit Ihrem sehr sympatischen,fachlich kompetenten Verhalten dafür gesorgt daß meine Mutter (nach ca 2 Wochen) fast wieder gesund ist. Ich hoffe die Reha in Bad Krozingen macht den Rest. Die selbe Note erhalten auch die 3 oder 4 Ärzte mit denen ich zu tun hatte. Kurzum, ich und meine Familie sind dankbar daß es die Klinik in Rheinfelden und die Pflegekräfte gibt.

Sehr gut aufgehoben

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Rundumversorgung nicht besser zu machen
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einlieferung mit heftigen Rückenschmerzen. Bereich "Salmegg". Intensive Suche/BEhandlungen. Kein eindeut. Befund. Nach einer Woche zur Uniklinik FR
Gesamthaft ist zu beschreiben, dass ärztlicher Einsatz,pfleg. Betreuung, "Serviceangebot" Zimmer etc. auf sehr hohem Niveu sind. Durch den Transport des Essens von Lörrach leidet natürlich die Qualität, spürbar aber erst nach einigen Tagen...

8 Tage Klinikaufenthalt auf der Inneren

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich selbst brauchte in 8 Tagen Klinikaufenthalt nicht so viel Hilfe - nur Infusionen und 2 auswertige Arztbesuche. Ich finde für diese Station kaum Worte, wie dort mit einer 64-jährigen Frau umgegangen wurde. Diese konnte sich kaum bewegen, hatte sehr hohes Fieber und lag eigentlich nur. Man musste diese 2 Tage unbedingt auf einen Stuhl setzen, damit diese alleine isst. Das ging so lange, bis sie bewußtlos wurde und ich - als Patient - Hilfe holen mußte, da die Kollegen nicht auf Alarm reagierten. Diese Abteilung ist total unstrukturiert und bringt nur Stress und Hektik, sowie Unfreundlichkeit. Man kann froh sein, wenn man dort klar denken kann, denn wenn man sich auf die Schwestern verlässt, ist man verlassen. Termine wurden verwechselt, falsche Aussagen wurden gemacht, Medikamente wurden vergessen, kurz vor meiner Entlassung musste ich nochmals einen Anmeldebogen ausfüllen, obwohl das schon am Tag der Einlieferung gemacht wurde etc. Weitere Details möchte ich Ihnen hiermit ersparen. Ich frage mich, warum manche Krankenschwestern zu solchen geworden sind, wenn sie ihren Job nicht gerne ausüben und ihre schlechte Laune an den Patienten auslassen. Die, die ihren Job wirklich lieben, hat man es angemerkt: sie waren ruhig und gelassen, freundlich und hilfsbereit.

sehr zufrieden.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer Ansprechpartner da)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fragen wurden umfassend beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (volles Vertrauen zu Herrn Dr. Birkner und Team)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr gutes OP.-Ergebnis
Kontra:
zeitweise gestresstes Pflegepersonal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin im April 2011 in Rheinfelden vom Chefarzt Dr. Birkner operiert worden, TEP links, zementfreie Hüft-Op. Ich war mit allen Leistungen sehr zufrieden, die Informationen von Dr. Birkner waren kurz und präzise. ich habe mich sehr gut informiert gefühlt und auch stationär war alles zu meiner Zufriedenheit. Nach 7 Tagen bin ich schmerzfrei und weitgehend mobil in die Reha-Klinik entlassen worden. Aus meiner Sicht kann ich das Team mit und um Herrn Dr. Birkner nur empfehlen. Auch die Kontrolluntersuchung fand gründlich und aufmerksam statt.

Die reine Belastung für eine behinderte Patientin

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nachoperative Betreuung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unterbliebene Operationshinweise)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
es wurde operiert
Kontra:
der Aufenthalt war erniedrigend und belastend
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter ist Gehbehindert und war zum Zweck einer Knieoperation stationär in der Klinik. Der Aufenthalt war durch die völlige Unterbesetzung an Personal, die mangelnde Sauberkeit und die schlechte Betreuung eine reine Belastung für die Patientin und die ganze Familie.
Das gerade operierte Bein (Knie) wurde provisorisch auf einem Plastikeimer gestützt. Eine Krankenschwester wies' die frisch operierte behinderte Patientin an, sich hinzustellen - auf das schwache Bein und konnte erst nach einem Telefonat mit mir als Schwiegersohn dazu gebracht werden, von ihrem Ansinnen abzulassen.
Eine soeben operierte Bettnachbarin musste 20 Minuten warten, bis sie verpflegt wurde. Eine Weitere flog aus dem Bett und selbst lautes Rufen auf dem Gang konnte nicht rasche Hilfe bewirken. Blutverschmierte Laken wurde einfach umgedreht. Stützstrümpfe werden falsch angezogen, die nächste Schwester bemerkt das, zieht den Strumpf aus und lässt ihn liegen mit der bemerkung "das kann die Schwester morgen früh erledigen".......Weitere Geschichten gerne auf Nachfrage.

nicht zu emfpehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
med. Wissen, Abläufe, Essen, wie man behandelt wird
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal ist überfordert, Abläufe sind schlecht, Mediziner unfähig
Beispiele: - bei der Dame neben mir ist die OP schiefgelaufen, sie kam zur Reoperation, die lief auch schief und sie hatten noch nicht mal den Anstand, ihr zu sagen, was Sache ist.
- man muss insgesamt 3x angeben, gegen was man allergisch ist, bei mir wussten sie es trotzdem nicht und meiner anderen Bettnachbarin gab man ein Medikament, das bei ihr in der Vergangenheit einen anaphylatkischen Schock ausgelöst hat. Sie fragte nach, weil ihr die Tablette bekannt vorkam, sie bekam nur eine unfreuntliche Antwort: es sei schon richtig. Sie traute sich nicht, nochmals zu fragen und ich bestand darauf, dass nochmals nachgefragt wird. Ein anaphylaktischer Schock ist schliesslich was ernstes. Es war tatsächlich diese Tablette. Und der Gipfel war, am nächsten Morgen war sie wieder in ihrer Tablettenschachtel. Und dabei sollen sie dort eine Qualitätssicherung haben! Dann müsste es klare Abläufe geben, die so etwas verhindern.
- Ich hatte nach einem Unfall starke Rücken-und Hüftschmerzen. Sie meinten, ich hätte unspezifische Rückenschmerzen und das sei meistens psychisch. Ich wurde nach 4 Tagen entlassen, ohne dass mir irgendwie geholfen wurde oder aufgezeigt wurde, was ich nun tun könne. Ich ging dann in eine Orthopädische Klinik, die feststellte, dass ich mich an der Hüfte verletzt habe, was dann operiert wurde.

Nur nicht dahin!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Andere Patientinnen die nicht so schwer krank waren wurden bevorzugt, bzw man kümmerte sich mehr um sie. Meine Mutter brüllte vor Schmerzen und man hatte nicht Zeit für sie,selbst lies man sie in blutigen nachthemden auf der station liegen-sie hatte blutbläschen die auf der haut platzten.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärztin wollte nur nach Terminabsprache mit mir sprechen, selbst die Termine musste ich bei den Krankenschwestern nachfragen, sie wusste sie selber nicht.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (sehr oberflächlich! wenn ein mensch sehr schwer krank ist dann kann die genesung nicht von ihm kommen. beim besten willen NICHT!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal zuverläßig bis auf eine dame die keine Geduld hatte und meine Mutter am frühen abend ins bett presste damit sie schlafen soll.
Kontra:
oberflächliche Innenmediziner.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechte Erfahrungen mit den Ärzten gemacht und das leider nicht zum ersten mal. Meine Mutter wurde von der behandelnden Ärztin aufgegeben und man wollte sie frühzeitig entlassen. Nachdem ich insistiert hatte dass sie noch bleibt kam sie plötzlich mit Blutvergiftung(welche merkwürdigerweise erst in der Uniklinik gesehen wurde obwohl ICH als Laie sie erkennen konnte!!!) aufgrund einer Lungenentzündung und eines Darmdurchbruches nach Freiburg und wurde da notoperiert. Nun geht es ihr etwas besser.

Gegen das Pflegepersonal ist nichts einzuwenden aber manch Mediziner sollte nochmals seine Bücher aufschlagen und nicht jüngeren Menschen sagen sie hätten "altersbedingte Erscheinungen", und das schon mehrmals...