• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Schön Klinik Harthausen

Talkback
Foto - Schön Klinik Harthausen

Dr.-Wilhelm-Knarr-Weg 1-3
83043 Bad Aibling
Bayern

285 von 303 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

305 Bewertungen

Sortierung
Filter

Medizinisch Top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Ärzte, tolles Personal - nur die administrativen Prozesse sowie das Essen sind eine Katastrophe

multimodale schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fr.Dr.Burtscher und Team
Kontra:
Krankheitsbild:
chron. lumboischialgie ,chro.Omalgie 4 Schulter op's ,Arthrose,Fibromyalgie, chron.Schmerzstörun
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf diesen Weg möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei Ihnen bedanken Fr.Dr Burtscher. Ich war bestimmt kein einfacher Patient aber ich hatte keine Kraft mehr,jahrelang diese Schmerzen und diversen anderen Krankheiten, mein Körper war müde und meine Seele war wie Tod. Danke das sie mir wieder ein Stück meines Lebens zurückgegeben haben,ich hoffe das sie mir auch weiterhin helfen werden.Sie haben in zwei Wochen geschafft meine Schmerzen zu reduzieren und das ich mich endlich mal wieder als Mensch fühlte und auch so behandelt wurde und dafür bin ich Ihnen auf ewig dankbar.Danke natürlich auch an das gesamte Team für die Geduld,Betreuung und Motivation.Vielen vielen Dank dafür.Multimodale Schmerztherapie muss unbedingt Unterstützt werden das auch Schmerzpatienten wie ich ein besseres,schmerzreduzierteres Leben führen können.

Schmerzbewältigung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, werde nächstes Jahr die Klinik wieder aufsuchen

OP am Fußgelenk, teilweise Versteifung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
war mit allem zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Fußgelenks-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Privatpatient und wurde in einem wunderbaren Zimmer untergebracht. Trotz Überlastung des Personals waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Die medizinische Versorgung war sehr gut. Über die Verpflegung wird oft geschimpft, ist aber halb so schlimm. Man ist schließlich nicht im Sterne-Restaurant!!!
Alles in allem war ich sehr zufrieden

Gute Wahl !!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Beratung und Betreuung
Kontra:
fällt mir nichts ein.
Krankheitsbild:
chron. Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war, bereits zum 2. Mal, vom 21. - 29.11.2018 zur Multimodalen Schmerztherapie stationär in dieser Klinik.
Ich leide seit Jahren an chron Rückenschmerzen und habe mich wieder jederzeit gut aufgehoben gefühlt.

Besonders angenehm fand ich die Freundlichkeit des Personals, von der Chefärztin über das Ärzteteam, den Therapeuten bis hin zu den Pflegerinnen und dem Reinigungspersonal.

Durch viele, unterschiedliche Therapien, der fachkundigen Behandlung + Beratung der Physiotherapeuten und entsprechender Medikation, konnten meine Schmerzen etwas gelindert werden.
Weitere Verbesserung erhoffe ich mir durch die angeratenen weiteren Therapien.

multimodale schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztin und Team
Kontra:
Krankheitsbild:
4 × schulterop's,Fibromyalgie OSG arthrose bds. chron.lumboischialgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier wird man endlich mal wieder als Mensch behandelt. Vielen lieben Dank an die Ärztin und an das gesamte Team für die gute Betreuung.

Absolute Fachklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nur zum Weiterempfehlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche Ärzte und Personal

Kompetentes Team - multimodale Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Versorgung
Kontra:
"Essens"zubereitung
Krankheitsbild:
2 x OP LWS 2006, chronische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung war für mich und meine Symptome hervorragend. Die Behandlungen der Einzelnen Abteilungen gingen Hand in Hand und bauten aufeinander auf. Die vielseitigen Gymnastikgruppen ließen mich - dass in Einzelbehandlung erlernte - vertiefen und vor allem selbst erspüren.
Die mannigfaltigen Behandlungsmethoden gaben mir immer das Gefühl als Individuum „Schmerzpatientin“ ernst genommen und auf meine eigenen Bedürfnisse abgestimmt zu werden. Ich lernet dort ein rundum kompetentes Team von Medizinern, Physiotherapeuten und physikalisches Fachpersonal kennen.
Bei der multimodalen Schmerztherapie wirbt die Schön Klinik Harthausen mit Ernährungsberatung! Da kann ich nur sagen, hinsetzen. Thema verfehlt.
Ich dachte, dort werden Konzepte und Strategien zur Prävention und zur Verbesserung meiner Gesundheitsversorgung sowie chronischen Erkrankungen umgesetzt. Das „Essen“ was mir vorgesetzt wurde, hat nichts mit Ernährungs- und Präventivmedizin zu tun. Es kommt einer Vergewaltigung von Lebensmitteln nahe. Das Frühstück und Abendessen konnte man sich selbst zusammenstellen. Industriegebäck, abgepackter Quark, Müsli... Nach dem Frühstück türmte sich Verpackungsmüll ohne Ende. Beim Abendessen freute ich mich auf den angekündigten Rote-Bete-Salat mit Feta. Bekommen habe ich vorgenanntes mit Dosenpilzen. Der frisch zubereitete Obstsalat bestand aus Dosenananas, -Mandarinen und ??Über Geschmack lässt sich streiten. Über die Qualität der Produkte allerdings nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Mittagessen von einem Koch produziert wurde. Das Essen sollte aus frischem saisonalem und einheimischen Obst und Gemüse kreativ klar und einfach gekocht werden.

Was ich auch nicht gut fand, dass man mir mehrfach in einem abfälligen Ton zu verstehen gegeben hat, dass ich Privatpatientin bin. Da bin ich der Meinung, egal wie jemand versichert ist, sollte man es sich nicht anmerken lassen wie zuwider dieser Status einem persönlich selbst ist. Ich denke die Schön Klinik Harthausen versorgt alle Patienten medizinisch gleich und das ist gut so!

Schnell wieder Schmerz frei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (wird nach Umzug in die neue Klinik noch besser)
Pro:
schnell unkoplizierte Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5/S1 mit Fußheber- und Fußsenkerparese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am Sonntag schmerze im rechten Bein deshalb stellte ich mich beim Hausärztlichen Notdienst vor, der hatte Verdacht auf Thrombose gestellt (wurde noch am gleichen Tag durch eine Ultraschaluntersuchung ausgeschlossen). Deswegen stellte ich mich am Montag bei meiner Hausärztin vor. Diese stellte einen Fußheber und Fußsenk schwäche fest. Sie überwies mich in einen Klink um die Schmerzen Neurologisch abzuklären, diese Stellte aber auch nicht anderes fest als die Hausärztin, nur das ich zeitnah ein MRT machen sollte. Daraufhin meldete ich mich nochmal bei meiner Ärztin, auf Grund der noch anhaltenden Schmerzen suchte Sie in Ihrem Netzwerk um einen Kollegen der Abhilfe und Linderung schaffen könnte. Deswegen könnte ich mich nach vier Tagen schmerzen, mit Taubheitsgefühl im rechten Fuß / Unterschenkel und MRT aufnahmen, in der Klink bei meinem Arzt vorstellen, dieser organisierte auch kurz vorher den MRT.
Befund: LWS relative Spiralkanalstenose L5/5 Bandscheibenproturusio L5/S1.
Nach kurzer Eingangsuntersuchung und durch die MRT Bilder entschied sich der Arzt, das dieses schnellst möglich behoben werden muss (noch vor dem Wochenende), deswegen wurde ich gleich Stationär aufgenommen. Am gleichen Tag wurde ich noch ausführlich untersucht und die anstehenden OP (nächster Tag)ausführlich erklärt. Nach der OP war ich sofort schmerzfrei. Nach dem ich wieder auf meinen Zimmer war, konnte ich mich selbstständig unter Aufsicht vom Pflegepersonal umziehen.
Ich wurde am Samstag vom Stationsarzt noch mal untersucht um den Erfolg der OP festzustellen.
Ich wurde 4 Tagen nach der OP, und durch nochmalige Untersuchung aus der Klinik entlassen.
Das Personal der Klinik ist freundlich Hilfsbereit und zuvorkommend, mit sehr guten medizinischen Kenntnissen.
Die Ausstattung ist schon in die Jahre gekommen, wird sich aber in der nächsten Zeit ändern da die ganze Klink in einen Neubau zieht (Anfang 2019).

endlich wurde mir geholfen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fr. Dr. Burtscher und das ganze Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 15 Jahren Schmerzen im Bereich LWS, ISG mit Ausstrahlung in das rechte Bein, einer OP, Neutromie, verschiedenen Spritzen, Schmerzmitteln und Physiotherapie, Rehasport und einer erfolglosen Schmerztherapie in einer anderen Klinik, hörte ich von der multimodalen Schmerztherapie in der Schön Klinik in Harthausen.
Ich machte mir nicht allzuviel Hoffnung auf Besserung, da ich schon so vieles probiert hatte und nichts langfristig geholfen hat.

Am dritten Tag fühlte ich eine wesentliche Verbesserung meiner Schmerzen. Das ganze Therapieprogramm wurde täglich auf meinen Bedarf zugeschnitten. Auch am Wochenende fanden verschiedene Therapien statt.
Nur schade, dass das Bad inzwischen geschlossen ist.

Frau Dr. Burtscher habe ich es zu verdanken, dass sie mir die Möglichkeit gab, die Schmerztherapie zu verlängern.
Ich habe die Klinik mit einer deutlichen Schmerzreduktion verlassen und dieser Zustand hält immer noch an!!!
Ein großes Lob an Fr. Dr. Burtscher und das ganze Therapieteam.

Für Betroffene wie mich, ist diese Schmerztherapie ein Segen und sehr wertvoll und muss unbedingt weiter gefördert werden!

OP-Lendenwirbel 3-5

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Arzt nahm sich sehr viel Zeit,für Aufkährung u. Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr Erfahrenes Ärzteteam
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose L3-5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erfahrenes Ärzteteam
sehr hilfsbereite Krankenschwestern,ruhig sachlich
einfach zu Empfehlen

Knie protesse rechts

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr kreidler und physiotherapeuten
Kontra:
Essen,Pflege oft unterbesetzt
Krankheitsbild:
Knie protesse rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im September18 eine knieprotesse bekommen.untergebracht war ich auf Station B deren pflegekräfte sehr nett sind aber leider unterbesetzt.zudem werden sie auch durch leiharbeiter ersetzt denen das wohlergehen des Patienten egal ist.ich musste ab den 2.tag nach op alles alleine machen.mir wurde keinerlei Hilfe zu teil.einziger Lichtblick die Nachtschwester.nicht mal das Bett wird frisch gemacht.nach 1 Woche kamm ich in die reha.vom ersten tag an volles Programm.bis zu 7 Anwendungen täglich.sehr belastend wenn man frisch operiert ist.etwas weniger hätte es auch getan.geldmacherei!genauso hat man oft nicht mal zeit in ruhe zu frühstücken.die einzige gute Mahlzeit am tag!die therapeuten sind durchweg super und Gold wert!im zimmer gab es das Problem dass Käfer reinkommen wenn man das Fenster öffnet.sonst einigermaßen sauber.die hauswirtschaft könnte einen Moment nach dem klopfen warten bis sie reinkommen.sie schließen auf klopfen und stehen im zimmer.2 mal stand ich nackt da.sehr unangenehm wenn es die ausländischen männlichen Mitarbeiter sind und auch sonst.das essen ist oft ungenießbar!!Trotz allem würde ich die Klinik weiterempfehlen da die ärzte bis auf die Stationsärztin auf der B alle super sind.die gesagte ärztin ist sehr grob und hatte mir große schmerzen dadurch bereitet.leider musste ich mit ihr vorlieb nehmen da der arzt meines Vertrauens dr.kreidler erst 3 tage nach der op zu mir kamm.therapeuten sind alle super!

Hier ist man für den kranken Menschen da

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Sept.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau Dr. Burtscher und ihr Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgie/chron. Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank an die Ärzte und das gesamte Team, vor allem an die wunderbare Chefärztin Frau Dr. Burtscher.

Habe mich gut aufgehoben und verstanden gefühlt und vieles aus den Anwendungen für meinen Alltag daheim mitgenommen. Daher war die Entscheidung für eine 14tägige Behandlung die richtige.

Dank der Um- und Einstellung der Medikamente kann ich wieder ohne Schlaftabletten schlafen.

Kann diese Klinik unbedingt weiterempfehlen.

Klinik Harthausen - hervorragende ärztliche Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende Ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

H.Dr. Kreidler, der mir nach einem Sturz hilfreich zur Seite stand und die Einweisung in die Klinik Harthausen veranlasste - H. Dr. Schill, der sich sofort mit dem Rückenspezialisten in Verbindung setzte. Radiologische Diagnostik -"RÖ LWS Funktionsaufnahmen 5 gliedriges Linkskonvexe Skoliose mit Rotationskomponent Osteochondrose L4/5 Spondylarthrose L4/5 und L5/S1"

Daraufhin führte H. Dr. Rusz (Chefarzt)eine zweimalige Infiltration durch, nach der nur eine kurzfristige Besserung eintrat, die Beschwerden aber immer wieder fast unerträglich wurden, ordnete H. Dr. Rusz eine Kernspintomographie an. Hier zeigte sich BSP L5/S1 mit Recessusstensose mit Fußheberparese links. Im anschließenden Arztgespräch wurde mir von H. Dr. Dorstewitz eine OP vorgeschlagen. (H. Dr. Rusz musste zu einem Kongress)
H.Dr. Dorstewitz nahm sich sehr viel Zeit, er beruhigte mich und nahm mir meine Angst vor der OP. Ich fühlte mich bei ihm in bessten Händen. Die OP habe ich gut überstanden und war danach fast schmerzfrei. H. Dr. Dorstewitz hat hervorragende Arbeit geleistet. Natürlich wird der Heilungsprozess noch einige Zeit dauern, aber nach zwei Wochen sind schon positive Erfolge zuverzeichnen. Ich möchte mich auch bei dem Ärzteteam und bei dem Pflegepersonal (die immer freundlich und hilfsbereit waren) herzlich bedanken. Ich fühlte mich gut versorgt.

Schmerzen reduziert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gutes individuell abgestimmtes Behandlungskonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
chron.Schmerzstörung/Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung war alles stimmig.
Die Arbeit des gesamten Teams war erstklassig und hat sehr zu einer Schmerzreduktion beigetragen.
Auch die von der Chefärztin angebotene Nachsorge
ist sehr positiv zu erwähnen.

Mit der OP bin ich sehr zufrieden.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr guter Chirurg,freundliches u.hilfsbereites Personal
Kontra:
Mieses Essen
Krankheitsbild:
OP an der Wirbelsäule,durch Bauch und Rücken.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit meinem Arzt und dem ganzen Klinikpersonal war
ich sehr zufrieden.
Beim Essen besteht noch viel Luft nach oben.

Geschafft!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Individuelle Behandlungen, kein "Schema F", Menschlichkeit
Kontra:
Alternativbehandlungen für PMR
Krankheitsbild:
Z.n. Polytrauma WS, ISG-Probleme, neuropath. Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 23.8-5.9.18 war ich in dieser Klinik zur Schmerztherapie. Als jährlicher Patient war ich über die Behandlung zunächst wegen den sanften Verordnungen enttäuscht. Nun wieder zu Hause, musste ich feststellen, dass meine Behandlung trotz Krankheits- und Urlaubsausfällen genau auf mich abgestimmt war. Ich musste erst mal in der Klinik zur Ruhe kommen, wurde mit Behandlungen "verwöhnt", Wünsche wurden berücksichtigt und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nervenschmerzen sind weg (dank des Capsaicin-Pflasters!) und Lyrica um 75mg reduziert. Das gesamte Team von der Service-Kraft bis zur Chefärztin ist sehr aufmerksam, freundlich und bedacht. Man fühlt sich einfach wie ein "besonderer" Patient. Es ist eben individuell alles perfekt abgestimmt.
Nachdem mittlerweile mein 3-jähriger Enkel 1 Woche bei mir (ich lebe allein) zu Besuch war, sehe ich erst recht den Erfolg der Behandlung - keine Medikamentenerhöhung trotz bisher unbekannter Belastungen!!
Ich bin für die Behandlung sehr dankbar und komme jederzeit gerne wieder. Meine Lebensqualität hat wieder ein höheres Level erreicht!

Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Frau Dr. A. Burtscher und Team
Kontra:
Krankheitsbild:
chronisches Schmerzsyndrom HWS, LWS , Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zum 3.Mal möchte ich herzlichst für die liebevolle Aufnahme und Behandlung in der Klinik bedanken.
Ich habe, wie schon bereits 2mal erlebt, wieder eine wundervolle Chefärztin und ihr gesamtes Team angetroffen. Danke an Sie Frau Dr. Burtscher und danke an Sie, Schwester Angela. Mein Dank an die Physiotherapeuten, Frau Leßmann, Frau Grünwald und alle Anderen. Auch das Servicepersonal: immer freundlich, immer zugänglich wenn man spezielle Wünsche hatte.Und in diesem Jahr aufgrund meiner persönlichen Situation mein herzlichster Dank für die psychologische Betreuung. Therapeuten, die sich so viel Zeit für einen Patienten nehmen, findet man sehr selten. Und das trotz ersichtlichem Personalmangel. Wie kann dies nur von der Geschäftsleitung so gewollt sein. Für uns Patienten war das unverständlich, es wurde untereinander festgestellt, wie sehr dies doch Auswirkung auf den Einzelnen hat. Auch der Lärm nachts nach 22.00 Uhr war nicht förderlich um zur Gesundung beizutragen.Nach dem geplanten Umzug in die neue Klinik ( Schmerzklinik ? ) fehlt das Bewegungsbad.Und keine Reha mehr ? Trotzdem: ein großes Dankeschön. Fazit:eine deutliche Linderung meiner Schmerzen war leider nicht möglich. Insgesamt nehme ich dennoch viele hilfreiche Anregungen (Feldenkrais, Autogenes Training etc.)mit, die mir helfen, den Alltag erträglicher zu gestalten.

Top Personal

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Ärzte, Freundliches Personal, gutes Essen

Sehr kompetentes und freundliches Personal

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient zur Schmerztherapie in der Schönklinik Harthausen.
Insgesamt habe ich einen guten Eindruck gewonnen.
Ärzte, Schwestern und das restlichen Team waren äußerst hilfsbereit und freundlich.
Insgesamt würde ich diese Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen.

Lob und Kritik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte , Schwestern und Therapeuten.
Kontra:
Nachtruhe nicht gewährleistet und Essen nicht gut
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Vor Kurzem war ich Patientin in der Schmerzklinik Harthausen - Betreiber Schön Klinik !
Mit hohen Erwartungen bin ich in die Therapie gefahren und diese Erwartungen wurden erfüllt.
Meine zuständige Ärztin , Frau Doktor Burtscher ist herausragend als Ärztin und Mensch. Um sie ein kompetenter Stab an Schwestern ( Schwester Angela ) und Therapeuten .Vielen Dank dafür .

Leider gibt es auch negatives zu berichten .
In der Klinik sind sehr viele arabische Familien untergebracht . Diese hielten leider nicht viel von Hausordnung und so waren meine Nächte immer sehr kurz da sehr laut.Es war auch nicht nach Beschwerden ( habe ja nicht nur alleine erlebt ) zu unterbinden.Auch mußte ich in der Nacht den Notdienst bemühen wg. Ausschreitungen im Zimmer unter mir .

Waren dann diese Patienten ruhig, kamen dann die Anderen in's Spiel , die gerne trinken . Das ging dann gerne mal bis 1 Uhr Nachts'.
3 Tage bevor mein Klinikaufenthalt beendet war, kam der Patientenbeauftragte aus dem Urlaub . Mit ihm kam die Ruhe in die Klinik .
Fazit - Ärzte , Schwestern und Therapeuten und Zimmer - Note 1 *
Ruhe - Note 5
Essen leider auch nicht gut.
Vielleicht lösen sich einige Probleme mit dem Umzug der Klinik.

Erfolgreiche Schmerztherapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ohne Fr. Dr. Burtscher wäre die Schmerzklinik nicht, was sie heute ist.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Chronisches Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam auf Empfehlung meiner Orthopädin im März 2018 nach Harthausen zur stationären Schmerztherapie. Nach einem Treppensturz im Herbst 2016 sind die Schmerzen im re. Fuß trotz OP nicht besser geworden. Die Ärzte haben ein chronisches Schmerzsyndrom bei mir diagnostiziert.
Frau Dr. Burtscher und ihr gesamtes Team leisten hervorragende Arbeit. Man wird ganzheitlich untersucht und behandelt. Alle sind überaus nett und hilfsbereit und versuchen, den Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Nach 14 Tagen konnte ich schon schmerzreduziert wieder nach Hause entlassen werden.
Es ist toll, das es noch Ärzte wie Frau Dr. Burtscher gibt, bei denen man als Patient nicht nur eine Nummer ist, sondern als Mensch mit seinen Schmerzen ernst genommen wird!!!

Arthrose im Kniegelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Preise am Kiosk zu Teuer)
Pro:
kann nichts positives sagen
Kontra:
Ärtzte Überheblich und Teilnamslos
Krankheitsbild:
Einsetzen einer Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Freundin hatte nach einer Knie-Op Keime im Knie, der Arzt meinte:
"die waren vorher schon im Blut drin".
(Ich muss noch erwähnen, meine Freundin hatte Kinderlämung und kann ohne einer Orthese nicht gehen)
Logisch das sie nach der OP die Orthese nicht benutzen konnte, da das ganze Bein angeschwollen war, also war sie auf einen Rollstuhl angewiesen, was ja auch kein broblem war.
Die Ärtzte wollten meine Freundin schnellst möglich los werden.
Erst hiess es, sie kann die Reha nicht in dieser Klinik in anspruch nehmen da sie nicht für Postpolio Patienten ausgerichtet seinen, 1 Tag später hiess es, das sie die Reha doch da in anspruch nehmen könne das sei alles kein problem.
Nur die Reha-behandlung war leider nicht Rollstuhl gerecht.
dann musste sie ein 2. mal Operiert werden da sie durch die Keime unerträgliche Schmerzen im Bein hatte, nun war die 2. OP gut verlaufen und man war sich einig, das meine Freundin die Folge Reha doch wo anders machen sollte.
also schickte man sie nach Bad Tölz (mit dem Rollstuhl) und Orderten erst mal ein flasches Fahrzeug, das kein Rollstul befördern konnte, 5 Std. später war sie also auf dem Weg nach Bad Tölz, da entlich angekommen stellte meine Freundin fest, das sie da die Reha garnicht in anspruch nehmen kann, weil Bad Tölz garnicht Rollstuhl gerecht eingerichtet ist, (was aber die Schön Klinik Harthausen genau wusste).

nun macht euch doch bitte ein eigenes Bild !!!

Erfolgreiche Schmerzreduktion

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefärztin und Ihr gesamtes Team
Kontra:
Keines
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit ständigen Schmerzen, denen keine eindeutige Ursache zuzuordnen ist, erhielt ich die Empfehlung, an einer Schmerztherapie in der Schön Klinik Harthausen teilzunehmen.

Unmittelbar nach der Aufnahme in der Klinik erfolgten eine ausführliche Untersuchung und eine Besprechung der mitgebrachten Arztberichte. Es ist bei mir sofort der Eindruck entstanden, dass man hier auf die geschilderten Probleme eingeht.

Die Chefärztin nimmt sich die Zeit für Gespräche und geht auf Fragen, Probleme und die Erfahrungen des Patienten ein und erstellt einen individuellen Therapieplan. Sie ist außergewöhnlich engagiert.

Nach 2-wöchigem Aufenthalt sind die Schmerzen auf einem Niveau, das erträglich ist. Die „Schmerzspitzen“ sind seither nicht mehr aufgetreten. Ich hoffe, ich kann das erlernte in den Alltag übernehmen um das erreichte Niveau zu halten.

Das gesamte Personal der Pflege und die Therapeuten waren immer freundlich und außergewöhnlich hilfsbereit. In der Abteilung der Schmerztherapie herrscht ein positiver Geist.

Empfehlung für die Schmerztherapie in der Schönklinik Harthausen.

Tolle Betreuung durch Chefärztin

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viele unterschiedliche Therapiemöglichkeiten. Nach dem Umzug soll es keine Schwimmtherapie mehr angeboten werden mangels eines Hallenbades. Das halte ich für Schmerz/Rückenpatienten für sehr schade, da Wasser hier sehr hilft.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es ist eben eine Klinik, die in die Jahre gekommen ist (besonders das Bad). Aber daher ist auch auch der Neubau und Umzug 2019 geplant. Habe bereits Schlimmeres erlebt. Es gibt deutliche Unterschiede zwischen Privatstationen, Reha & Schmerzpatienten)
Pro:
Tolle Betreuung durch Chefärztin und Pflegepersonal
Kontra:
kaum Freizeitangebot (abends/Wochenende) für Patienten von außerhalb
Krankheitsbild:
Multiple Rücken OPs, chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schmerzen sind kein einfaches Thema. Die Kombination von Schmerzmittel und verschiedenen Behandlungen halfen mir, das eigene Körpergefühl wieder zu erlangen. Nein, die Schmerzen sind nicht weg. Aber ich kann wieder besser damit umgehen, einerseits bei akuten Schmerzen nicht den Mut zu verlieren und Geduld zu haben und andererseits bei Phasen ohne Schmerzen es nicht zu übertreiben.
Das ist jedoch nur möglich mit der tollen Chefärztin, die sich bewusst Zeit für die Patienten nimmt (egal ob 2 x Woche persönliche Visite, oder Einzelgespräch). Bei ihr ist man nicht nur der Patient, sondern eben auch ein Mensch, der Hoffnung auf Besserung hat und gerne ein normales Leben wieder möchte. Sie sucht gemeinsam nach Lösungen - auch wenn das teilweise nur bedingt in den Alltag übertragen werden kann. Ihre positive Lebenseinstellung strahlt hier ab. Danke auch nochmal, für die kurzfristige Aufnahme, die sie persönlich unterstützt hat.

Die Chefärztin positioniert sich eindeutig gegen zu langen Gebrauch von sehr starken Schmerzmitteln (Opiaden), sieht sie ggf. aber als kurzfristiges Mittel zum Reduzieren des Schmerzlevels. Das macht sogar für mich als Laien Sinn!

Betonen möchte ich auch die "Nachbetreuung". Es gibt auf der einen Seite einen ausführlichen Folder mit Anregungen und Übungen. Auf der anderen Seite wird eine persönliche Weiterbetreuung via Email angeboten. Welcher Chefarzt macht das schon! Und ich habe es bereits genutzt, da meine Ärzte derzeit im Urlaub sind. Dafür bin ich sehr dankbar.

Reha nicht empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (es gibt bessere Einrichtungen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Kurse waren gut, besonders das Bewegungsbad)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (man ist sehr isoliert und Essen ist schrecklich)
Pro:
Physiotherpie
Kontra:
Terminplanung & Prozesse
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha: Finger weg, nicht zum Empfehlen, was ich bei mir und bei anderen mitbekommen habe… schrecklich. Die wichtige Massage nach der OP, Lymphmassage sollte es 2x/Woche geben, hier ca. 1-2x/Woche. Krankengymnastik gab es dafür 2-3x/Woche. Die Physiotherapeutin war sehr gut und hat mir sehr weitergeholfen. Die Werbung, dass auch der Kontakt zwischen Operateur und Reha-Ärzte gibt, war bei mir nicht so. Wichtige Informationen vom Operateur musste ich selber holen. Die Kommunikation zwischen Terminplanung & Reha-Station war mühsam & fehlerhaft. Hier war auch Eigeninitiative gefragt. Paar Kurse waren super, wie die Gelenkschule. Ernährung wird zu wenig angesprochen. Gangschule wurde nur 1x terminiert, sollte jede Woche sein. Außerdem habe ich u.a. die Kurse vermisst: richtiges Dehnen, Übungen für Daheim, Narbenpflege. Der Fitness-Raum war sehr groß & heiß. Tipp, mehr Geräte aufschreiben lassen und immer wieder nach einer neuen Einweisung fragen. Schwimmbad ist vorhanden, aber nur für die Gruppentermine. Freischwimmen ist nicht mehr erlaubt und es wird bald ganz geschlossen. Es gab paar Freizeitangebote, wie Basteln am Montag, war super und das therapeutische Malen am Mittwoch. Auch der Datenschutz ist nicht gegeben, überall liegen Listen rum, man kann alle Namen sehen. Auch wer & wo im Zimmer ist. Die Zimmer sind sehr heruntergekommen, 1. Stock mit Teppiche und sehr laut, besonders zur Nordseite. Im Sommer dafür kühler. Das Essen gibt es auf den Zimmer und soziale Kontakte zu knüpfen ist schwierig. Die Reha kann ich nicht weiterempfehlen. Eine Patientin meinte auch, dass es früher nicht so war, sondern jetzt erst so schlecht geworden ist. Dank auch an den Patientenbetreuer, der hat immer ein Ohr für die Beschwerden und versucht es auch zu lösen.
Tipp: öfters nachfragen, sich mit den anderen Patienten austauschen und um viele Informationen bitten. Und evtl. 1-2 Wochen stationär machen und dann ambulant.

Krankenhaus TOP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Kommunikation - Nachbesprechung)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ziemlich alt und Zimmer sehr klein.)
Pro:
Personal freundlich
Kontra:
Kommunikation
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Krankenhaus:
Pflegepersonal waren sehr zuvorkommen und wirklich sehr nett & freundlich. Besonders die Nachtschwester Maria ist ein Segen für die Station B. Alles ist gut organisiert und engagiert von Mo-Fr, Wochenende steht vieles und es wird kaum geputzt. Tipp, OP am Anfang der Woche planen. Zimmer sind klein, Bad ist groß. Leider wurden wir zu dritt in einem Zimmer untergebracht, obwohl es genügend leere Zimmer gab. Klinik wird ja abgerissen in den nächsten Monaten und es wird auch Zeit, da es sehr herunter gekommen ist, laut und sehr eng. Für paar Tage kann man es aushalten.
Fühlte mich sehr gut betreut ist der Klinik, auch im Aufwachraum. Leider kam der Operateur nur kurz nach der Narkose, da ist es schwierig die Informationen mitzubekommen. Und Physiotherapie gleich nach der OP ist fehl am Platz. Aber es ist ja auch ein Geschäft für die Klinik.
Mit dem Essen gab es viele Schwierigkeiten, besonders wenn es Unverträglichkeiten gab. Bisschen verwundert war ich am Anfang, bzgl. der Kommunikation, da ich 2x nach der Hüfte gefragt wurde, aber mein Knie wurde operiert. Gut, dass es noch in der OP-Vorbesprechung angezeichnet wird;).

Reha: siehe andere Bewertung

Raus aus der Schmerzspirale

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es wird auf Jeden einzeln eingegangen, man ist nicht einfach nur Patient sondern ein Mensch!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronischne Schmerzen nach Schulter OP vor 2,5 Jahren
Erfahrungsbericht:

Nach über 2 Jahren, die ich nach der Schulter-OP mit diversen Behandlungen, REHA Sport, eigenem Training, Schmerzmitteln und div. Therapien verbracht habe, sind die Schmerzen nunmehr chronisch geworden.
Als letzter Ausweg wurde mir die Schmerztherapie in der Schön-Klinik empfohlen.
Es hat gewirkt!!!
Die Schmerzen sind zu annähernd 50% geringer und ich schaffe sogar den "Nackengriff" wieder. Es sind auch inzwischen mindestens 5 Nächte von 7 die ich durchschlafen kann.

Vielen Dank für die sehr gute Betreuung durch meine Ärztin, allen Therapeuten und sonstigem Personal für das Gefühl, es wird wieder gut.

Ebenso danke für die viele Arbeit und Hilfe bei der Abrechnung mit der Krankenkasse.

Hier ist man Mensch

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Ärztin und Ihr ganzes Team
Kontra:
----------------------------------------
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Empfehlung war ich als Schmerzpatientin im Juli/August in der Schön Klinik Harthausen.
Mein erster Eindruck in der Klinik war, dass man nicht nur eine Nummer mit Krankheitsbild ist, sondern wirklich ein Patient der mit seinen Problemen ernst genommen wird, und auf den Eingegangen wird.
Die Leiterin der Schmerz-Abteilung, ist dass was man sich als Patient nur wünschen kann. Ohne Zeitdruck geht Sie auf die Probleme eines jeden Patienten individuell ein, und erstellt danach einen Behandlungsplan. Auch das ganze Klinik Personal sowie die Therapeuten waren sehr aufmerksam, zuvorkommend und hilfsbereit.
Ich habe mich jeden Tag in der Klinik gut aufgehoben gefühlt, und kann diese Klinik wärmstens Empfehlen.

Danke

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen, Eingehen auf Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich wärmstens empfehlen. Man wird als Patient genzheitlich wahrgenommen, ist nicht nur "die Bandscheibe von Zimmer 9", sondern eine Persönlichkeit. Alle Angestellten von der Aufnahme bis zu den Schwestern, Therapeuten usw. sind sehr freundlich. Die Ärztin ist besonders heraus zu heben. Sie ist fachlich kompetent, menschlich und umsichtig. Genau so sollten alle Ärzte sein! Als ich in der Klinik ankam, war ich mehr als skeptisch. Was hatte ich nicht schon alles gegen die chronischen Schmerzen unternommen! Nichts half wirklich. Die Therapien in der Schön Klinik Harthausen dagegen halfen tatsächlich. Vieles der dort angebotenen Sportmaßnahmen konnte ich zu Hause leicht anwenden und so den Therapieerfolg für lange Zeit "konservieren". Es war eine neue, positive Erfahrung für mich, dass auf den Patienten eingegangen wird, dass man sich Zeit für ihn nimmt und ernst genommen wird. Danke!

Wieder aufgerichtet

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Klinik zieht im Frühjahr 2019 in die Schönklinik gegenüber - Neurologie)
Pro:
Gute Therapien, persönliche Betreuung, freundliches Personal
Kontra:
Kleinigkeiten im Ablauf, gemeinsames Essen der Patienten wäre wünschenswert
Krankheitsbild:
BWS/HWS-Problematik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute und persönliche Betreuung, gute Therapien (multimodale Schmerztherapie), Freundlichkeit des Personals, sehr engagierte Ärzte und Therapeuten, zusätzliches Therapieangebot (Basteln, Kunsttherapie und Musiktherapie)

VIELEN DANK!!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Team , Abläufe, Freundlichkeit, Empathie , Frau Dr Burtscher!!!
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Schmerzen Nacken Schultern (Ängste)
Erfahrungsbericht:

VIELEN DANK!!
Ich war in der Klinik im Februar 2018 und kann mich nur herzlich bedanken.
Für mich war es das erste Mal, dass ich mit meinen Schmerzen und Ängsten ernst genommen wurde.
Mein besonderer Dank gilt Frau Dr Burtscher, die es geschafft hat mein Vertrauen zu gewinnen und immer ein offenes Ohr für mich hatte.
Aber auch nach Klinikaufenthalt würde ich nicht allein gelassen.
Das gesamte Personal ist zuvorkommend und freundlich.
Die Anwendungen/Angebote sind vielfältig und werden individuell abgestimmt.Alles kann, nichts muss!
Ich hatte ein sehr schönes Einzelzimmer und sehr nette Schwestern auf meiner Station.
Habe eine Menge über Schmerzen gelernt und für meinen Alltag daheim mitgenommen.

Erfahrungsbericht Spinalkanal-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (keine Beanstandung)
Pro:
Top Ärzte mit hoher Fachkompetenz und Vertrauenswürdigkeit, Ärzte und Pflegepersonal sind sehr individuell auf mich eingegangen, war sehr gut aufgehoben
Kontra:
Essen war zu üppig, Qualität zufriedenstellend
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Skoliose-Erkrankung ist seit dem Jahre 2005 bekannt und infolge regelmäßiger sportlicher Aktivitäten, bisher problemlos verlaufen. Ab Mitte Mai 2018 kam es zu heftigen Schmerzen im Rücken- und Gesäßbereich, sowie zu Taubheitsgefühlen in Beinen und Füßen. Da ich im Jahr 2008, in der Schön-Klinik Harthausen eine ambulante Knie-Operation hatte und mit dem Ergebnis dieser OP sehr zufrieden war, war es naheliegend diese Klinik erneut als erste Anlaufstelle zu favorisieren. Am 11.06.2018 bekam ich in der ambulanten Sprechstunde im Rückenzentrum-Wirbelkanalchirurgie einen Termin, um mir ärztlichen Rat einzuholen. Auf der Grundlage einer sofortigen radiologischen Diagnostik, konnten im Rahmen dieser Besprechung, seitens des Oberarztes, differenzierte Aussagen zu Umfang und Schwierigkeit der OP gemacht werden. Favorisiert wurde hierbei ein minimalinvasiver Eingriff zur Beseitigung der Kompression auf die im Wirbelkanal verlaufenden Spinalnerven. Die für mich erkennbare fachliche Kompetenz, die schnelle detaillierte Diagnose inkl. Chancen und Risiken der OP und die entstandene Vertrauensbasis, ließen mich ohne zu zögern, dem OP-Termin (26.06.2018) zustimmen. Die sich zunehmend steigernde Schmerzbelastung im Gesäßbereich, einhergehend mit noch stärkerem Taubheitsgefühl in Beinen und Füßen, führte dazu, dass es nach telefonischer Rücksprache mit dem Oberarzt, am 20.06.2018 zur stationären Notfallaufnahme kam. Aus meiner Sicht war es positiv, dass ich durch diesen zeitlichen Vorlauf zur OP, physisch und psychisch, optimal auf die OP vorbereitet wurde. Die Operation wurde am 26.06.2018 planmäßig mit Soll/Ist Zeitdauer von 180 Minuten durchgeführt. Laut Aussage des Ärzteteams ist meine OP äußerst positiv und erfolgreich verlaufen. Ich bin jetzt 2 Wochen nach der OP körperlich noch geschwächt aber komplett schmerzfrei. Danke an alle im Klinikum, die zu diesem guten Ergebnis beigetragen haben.

Individuelle, multimodale Schmerztherapie begleitet von einem kompetenten, empathischen Team

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mehrfach an-und umgebauter Gebäudekomplex, jedoch top gepflegte Ausstattung. QM erfolgreich praktiziert.)
Pro:
individuelles, multimodales Behandlungskonzept.Klassische Schulmedizin mit tratitionellen asiatisch/ chinesischen Elementen kombiniert
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Ganzkörperschmerzsyndrom; langjährige, chronische Schmerzstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit einer langjährigen , chronischen Schmerzstörung ( Ganzkörperschmerz- HWS/ LWS- Schmerzsyndrom) und einem Opioid- Entzug, welcher erfahrungsgemäß Wochen dauert,diese kurze Darstellung erst ca. 5 Wochen nach stat. Entlassung.
Nach Aufnahme in die m.E. gut organisierte Station "Intensivschmerztherapie" , in welcher ich mich sofort gut betreut fühlte , erfolgte bereits am nächsten Tag , nach ausführlicher Erläuterung des Therapieansatzes durch die leitende Chefärztin , das multimodale Behandlungsprogramm. Dieses war "intensiv", individuell, in Gruppe und Einzeln, lies Zeit zur Erholung/ Entspannung und wurde von einem emphatischen , engagierten Team an Therapeuten immer pünktlich und wenn notwendig auch mit individuellen Hilfestellungen durchgeführt.Für Eigenübungen sehr hilfreich.
Hervorheben möchte ich auch das jederzeit ansprechbare, emphatische Team der Station und insbesondere der Chefärztin und Vertreter, welche Zeit hatten zum Zuhören und immer eine Antwort auf dringende Fragen hatten.
Hervorheben möchte ich auch, dass alle Therapiansätze, klassische westliche aber auch klassisch chinesische Medizin, Anwendung finden. Allerdings verlangen alle auch Eigeninitiative und auf diese wird nicht nur hingewiesen, sondern immer wieder motiviert, zumindest in der Schmerztherapie.
Abschließend: der Opioidentzug ist gelungen,die Schmerzsituation OHNE Morphium ist verbessert.Ein herzliches Dankeschön!
Bleibt zu wünschen und zu hoffen, dass mit dem Umzug der Schön Klinik Harthausen in einen neuen, modernen Gebäudekomplex das Engagement, Fachkompetenz und die Empathie mit umziehen.
Nach meinen diversen Erfahrungen, kann ich diese Klinik/ Station absolut weiter empfehlen.

Top und absolut zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Ärzte und moderne behandlungsmethoden
Kontra:
Das Essen könnte besser sein
Krankheitsbild:
Prolaps l5s1 zweite OP erst OP in anderem Hause
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Klinik bin schnell und vom Chefarzt selber operiert wurden.
Die Assistenzärztin waren hervorragend besonders herauszustellen ist hier meine Ärztin die immer Zeit für Fragen hatte und fachlich aufklärt ohne Blick auf die Uhr.
Resümee: die Schön Klinik Hardthausen ist absolut zu empfehlen was chirurgie gerade an der Wirbelsäule angeht.

Patient wird als Persönlichkeit gesehen und individuell beleuchtet

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganzheitliche Therapie, Nachhaltigkeit des Konzepts und Umsetzbarkeit zu Hause
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das Konzept der ganzheitlichen Therapie geht auf. Insbesondere beeindruckt das Engagement und Interesse des gesamten Behandlungsteams am Patienten... vom Feldenkreis-Training über das Team der Physiotherapeuten und Heilmasseure bis hin zur Gestaltungstherapie.
Wenn man sich auf das vielfältige Angebot einlassen kann und das Bewusstsein entwickelt, selbst sein Leben zu verändern, das Gelernte in den Alltag integriert und ggf. auch Alltägliches verändert - dann hat man die Chance auf nachhaltigen, vielleicht sogar schmerzfreien Erfolg!
Ich danke allen Ärzten, insbesondere meiner Ärztin für den professionellen und fachlich beeindruckenden, engagierten Einsatz. Hier wird der Patient als Persönlichkeit gesehen und individuell beleuchtet.
Merci.

Alles war super bis auf die Betten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärztliche Behnaldung, Pflegepersonal, Aufmerksamkeit
Kontra:
Bett
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-Richtige Diagnose
-Reibungslose Operation
-Entlassung mit gutem Gefühl

Hier werden unsere Schmerzen ernstgenommen.

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente Chefärztin mit klasse Team.
Kontra:
Aufenthaltstage zu wenig.
Krankheitsbild:
Morbus Sudeck (CRPS)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 2005 leide ich schon an der Krankheit Morbus Sudeck. Nun komme ich schon seit längerer Zeit in die Schön Klinik Harthausen zur Schmerztherapie. Dort wird jedesmal eine Linderung meiner Schmerzen erziehlt oder es wird ein Tablettenentzug erfolgreich durchgeführt. Auf der Station D werde ich immer herzlich aufgenommen, dort fühlt man sich wohl. Die Chefärztin ist eine große Bereicherung für die Schön klinik Harthausen. Sie besitzt eine so enormen Fachkompetenz als Medizinerin, hat stets ein offenes Ohr für ihre Patienten und bleibt immer freundlich und menschlich. Die Chefärztin nimmt sich auch mal persönlich Zeit für einen. Das Team, Ärzte, Schwestern und Therapeuten ebenso das Servicteam sind sehr freundlich, rücksichtsvoll und hilfsbereit. Die Kompetenz und das Einfühlungsvermögen verdient ein extra Lob. Es wird auf meine Bedürfnisse eingegangen und immer versucht das Beste aus dem Aufenthalt in der Klinik rauszuholen. Jeder Patient hat Therapeuten, die eigens auf ihn abgestimmt sind. Man erhält nur Therapien die man auch bewältigen kann.
Da sich meine Krankheit nicht komplett heilen lässt, bin ich froh eine Klinik mit so einem tollem Team gefunden zu haben. Da komme ich gerne wieder, um kleine oder große Erfolge der Schmerzlinderung zu verzeichnen.
Weiterhin hoffe ich, das die Chefin und ihr Team von der Klinikleitung und Geschäftsführung tatkräftig unterstützt wird. Ebenso hoffe ich, das in den Räumlichkeiten der Schön Klinik Bad Aibling der Qualitätsstandard beibehalten werden kann.
Auch auf diesem Weg nochmals ein herzliches Dankeschön an alle und auf ein Wiedersehen im neuem Jahr.

Patient steht im mittelpunkt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Betreuung durch Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Essen im Zimmer
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde in der Klinik sehr geholfen. Die Ärzte insbesondere die Ärztin waren sehr kompetent einfühlsam und sehr freundlich. Ebenso die Therapeuten.

Bereit sein für Veränderung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Polyneuropathie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich schreibe meine Bewertung mit einigem Abstand zu meinem Klinikaufenthalt, da ich zunächst für mich prüfen wollte, ob die Schmerztherapie auch in meinem Alltag umzusetzen ist und mir im Umgang und in der Bewältigung von Schmerzen hilft. Und es ist wirklich so : Das Konzept der Therapeuten geht auf! Wenn man sich auf das vielfältige Angebot einlassen kann und sich bewusst darüber ist, dass alles auf dem Prüfstand steht und man gegebenfalls sein Leben verändern muss, um die Grenzen des Körpers und die Gesetze des Schmerzes zu respektieren, eine andere Körperwahrnehmung zu erlernen und individuelle passende Entspannungsverfahren zu praktizieren, dann lässt der Schmerz nach!
Ich danke allen Ärzten und Therapeuten für den ehrlichen, professionellen und persönlich engagierten Einsatz, vor allem meiner Ärztin, die ihre Patienten auch nach deren Aufenthalt fürsorglich begleitet!

Weitere Bewertungen anzeigen...