MEDIAN Klinik am Burggraben - Bad Salzuflen

Talkback
Image

Alte Vlothoer Str. 47-49
32105 Bad Salzuflen
Nordrhein-Westfalen

399 von 569 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

570 Bewertungen

Sortierung
Filter

Einfach nur fantastisch und empfehlenswert!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es war die richtige Klinik für mich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr.Spyra und sein gesamtes Team)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe so viel über mich gelernt , auch wie ich besser damit umgehen kann !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde einem zu jeder Zeit schnellstens geholfen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es war sauber , jeder hat ein Bad, auch wenn der Balkon klein war , man konnte ihn nutzen! Corona bedingt gab es nicht so viele Freizeit Angebote, ich habe die Zeit für mich genutzt und bin viel gelaufen!)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
7 Hörstürze und Tinnitus und ein Hirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn auch später, aber trotzdem von ganzem Herzen, da vieles in einem Jahr passiert ist. Ich habe meine Reha bei Dr Spyra in der HTS letztes Jahr am 02.07. 20/20 für 5 Wochen angetreten. Ich möchte sagen, ich bin mehr als zufrieden, auch in dieser Zeit war schon Corona. Was mich wahnsinnig beeindruckt hat ist die Tatsache, dass alle Ärzte Physiotherapeuten alle mit denen man sich dort in den Abteilung umgibt, haben auch alle irgendein Problem mit den Ohren Sei es Tinnitus, Hörsturz, Cochlea Implantat, Schwerhörigkeit etc etc. Zu jeder Zeit ist Dr Spyra und sein gesamtes Team als Ansprechpartner für einen da! Ich habe 5 Wochen für mich gehabt die mir unendlich gut getan haben, in denen ich sehr viel dazugelernt habe, immer auch wirklich immer wenn Not am Mann war eine Frage beantwortet bekommen habe. Es gab einige , die über alles gemeckert haben, was ich nicht verstehen kann. Diese Menschen wollten wohl eher einen Urlaub dort verleben. Ich wollte mehr über meine Krankheiten, meine Probleme und Ausfälle erfahren und besser damit umzugehen erlernen. Das hat super geklappt. Auch habe ich zwei Hörgerät zur Probe bekommen und das war eine wunderbare Erfahrung und die Tips, diesbezüglich habe ich zu Hause super nutzen können. Danke auch nochmal dafür!!! In den Vorträgen habe ich viel gelernt und in den Gesprächsgruppen konnten wir uns sehr gut austauschen. Auch die Gleichgewichtsgruppe, das Einzelträning , die Einzelphysio , beim weltbesten Physiotherapeuten, das Schwimmen, einfach alles . Mir sind immer nur nette, freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter begegnet. Was sicher nicht , in Corona Zeiten, für die Angestellten einfach war. Oft habe ich über bauliche Mängel gelesen. Ganz ehrlich , leben alle Menschen in einer Neubau Villa??? Das Essen war gut, es gab die Möglichkeit zwischen 3 Gerichten zu wählen. Morgens und Abends viele verschiedene Brot und Brötchen Sorten, Käse, Wurst, Marmelade, Joghurt ect. Ich würde so fort wieder kommen! Bleibt wie ihr seid!!

Wertvoller Aufenthalt in der HTS-Abteilung von Dr. Spyra

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
freundliche, kompetente Behandlung, Reha-Ziele wurden erreicht
Kontra:
baulicher Zustand der Klinik
Krankheitsbild:
Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Tinnitus-Patient war ich für 4 Wochen (April/Mai 2021) zur Reha in der HTS-Abteilung von Dr. Spyra im Haus Wiesenhof (Standard-Zimmer).
Ich bin sehr froh, dort gewesen zu sein. Durch die Behandlung hat sich meine Einstellung zum immer noch vorhandenen Tinnitus (nicht heilbar) deutlich verbessert. Im Wesentlichen kann ich den Dauerton nun akzeptieren und versuche mich weitaus mehr als vor der Behandlung, nicht mehr auf den Ton zu fokussieren sondern "aktiv wegzuhören", den Ton zu "überhören", also als normal anzusehen u. nicht wie bisher, gegen den Ton anzukämpfen. Hilfreich, wenngleich auch anfänglich schwer anzunehmen, war die klare Aussage dass der Ton bleiben wird u. medizinisch keine Chance besteht dass der Ton verschwindet. Dazu waren die vielen, für Laien verständlichen Informationen über die Mechanismen u. den Aufbau des Hörorgans wertvoll. Für die Behandlung ist es nötig, dass die Hälfte des Teams aus Psychologen besteht. Die Gespräche waren "bodenständig" u. habe ich als gut empfunden.

Mein Lob u. Dank gilt zuerst Dr. Spyra und Herr Müller als leitenden Psychologen. Das Mitarbeiterteam ist freundlich und kompetent. Man wird, im Unterschied zu bisherigen Erfahrungen bei Fachärzten, als Patient ernst genommen und es werden konkrete Hilfen angeboten. Sonst muss man als Patient oft fragen u. Bitten äußern, die oft nicht umgesetzt werden. In der Median-Klinik war das anders.
Natürlich gab es Coronabedingte Einschränkungen, die der Behandlung aber keinen Abbruch getan haben.
Das Essen schmeckte u. war o.k., auch die Mitarbeiter der Hauswirtschaft waren nett und fröhlich.
Das Gebäude ist ca. 45-50 Jahre alt, was sich nicht verstecken lässt. Die Fenster der Patientenzimmer sollten getauscht werden, nachteilig sind die nicht isolierten Heizungsrohre auf der Wand - ständige, ungewollte Heizung. Die bauliche Instandhaltung ist teilweise so la la - da kann was getan werden.

angenehmes Reha-Klima

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Infos im Vorfeld waren etwas sparsam (Taxi-Gutschein, einige (wenige) Fahrradabstellplätze, z.T. überdacht))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagement der Mitarbeiter*innen
Kontra:
hässlicher Betonklotz
Krankheitsbild:
komplexer Tinnitus mit Hörstress und Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das breit gefächerte Spektrum an physikalischen Therapien, Sport, Vorträgen, Entspannungstherapie, psychologischer Beratung etc., die individuell und auf die Wünsche des Patienten abgestimmt sind, haben mir geholfen, die komplexen Zusammenhänge meines Krankheitsbildes zu verstehen und mein Befinden zu verbessern. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Auflagen wurde vieles ermöglicht. Die Mitarbeiter wirkten sehr freundlich, engagiert und motiviert.
Auch Freizeitangebote (Badminton, Kreativitätstechniken, Meditation) standen zur Verfügung.
Das Essen war trotz Großküche abwechslungsreich; frische Salate und Obst sowie Sonderkost (bei Bedarf) standen zur Verfügung.
Das Zimmer hatte einen kleinen Balkon, war renoviert und angenehm, abgesehen von der Hellhörigkeit und begrenzter Anzahl an Fernsehsendern. Das gesamte Haus wirkte stets sauber.
Die Nähe zu den Ausläufern des Kurparks laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein; die Entfernung in den Ort beträgt etwa 2 km, der (dank Gästekarte kostenlose) Stadtbus fährt stündlich.

Sehr kompetentes und freundliches Fachpersonal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (im HTS-Gebäude Wiesenhof: voll zufrieden)
Pro:
Qualifizierte Ärzte, freundliche und altruistische Betreuung
Kontra:
äußerlicher Gebäudezustand
Krankheitsbild:
Tinnitus aurium, Hyperakusis, Hörstürze
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lassen Sie sich von der renovierungsbedürftigen Fassade des Gebäudes nicht abschrecken. Die Inneneinrichtungen wurden zum größten Teil generalsaniert. Die Zimmer sind modern eingerichtet und das Essen ist für eine Reha-Einrichtung recht gut. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Wesentlichen: Die kompetente und stets zuvorkommende Ärzteschaft, das hilfsbereite und freundliche Personal aller genutzten Therapieabteilungen sowie die fantastische Umgebung lassen Sie bereits nach den ersten Tagen vergessen daß die Klinik äußerlich wie ein Bunker wirkt. Es ist wie mit dem hässlichen Entlein – die inneren Werte zählen!

"Gerne wieder"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte + Behandler + Pflege + Verwaltung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Komme gerade aus der Klinik am Burggraben zurück, fühle mich deutlich gestärkt und bin insgesamt zufrieden. Ich war wegen Rückenschmerzen dort, wurde aber auch wegen Psychosomatik und Asthma bronchiale behandelt, habe also verschiedene Behandlungsfelder kennengelernt.

Ärzte, Behandler, Pflegeteam und Verwaltung waren alle kompetent, engagiert und freundlich, man fühlte sich wirklich gut aufgehoben.

Auch die organisatorischen Abläufe sind gut strukturiert und wenn einem mal Behandlungen zuviel oder zuwenig waren, wurde umgehend reagiert, SUPER !!

Weitere Beispiele: bitte noch einen zusätzlichen Termin beim Arzt: am gleichen Tag!
Der Wasserhahn tropft: am nächsten Tag ist der Hausmeister zur Stelle!
Bitte einen Hocker ins Bad oder eine kleine Zugabe: alle Wünsche wurden vom Pflegeteam erfüllt!!

Hierfür an dieser Stelle dem ganzen Team der KLINIK AM BURGGRABEN ein ganz herzliches DANKESCHÖN !! Es herrschte offensichtlich auch ein gutes Betriebsklima zwischen allen Mitarbeitern/innen, das kam auch zu den Patienten rüber.

Schwachpunkt war aus meiner persönlichen Sicht das Essen, wobei es unter den Patienten zugegebenermaßen beide Meinungen gab, viele waren auch zufrieden, deshalb zur Klarstellung vorweg: man konnte es essen und satt wurde man auch, aber:

Frühstück: immer nur dieselbe Auswahl. Geschmacklich keine Highlights, typisches Kantinenniveau. Die eintönigen Wurst- und Käseplatten hätte man mal durch ein Spiegelei oder ein Stück Pizza oder weitere angemachte Salate etc. abwechslungsreicher ergänzen können.
Gesamteindruck: viel Licht und wenig Schatten, deshalb meine Überschrift: "Gerne wieder".
Dem gesamten Klinikteam weiterhin viel Erfolg und nochmals DANKE!!

Gechenkte Zeit an einem guten Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter, Essen, Therapie
Kontra:
unfertige Baustellen
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eins vorweg. Mich haben die negativen Bewertungen im Vorfeld sehr abgeschreckt.Und dann hatte ich wundervolle 6 Wochen Reha.
Das Gebäude braucht sicher eine Renovierung. Viele Baustellen wurden angefangen und konnten wegen Corona- es dürfen immer noch sehr wenige fremde Handwerker in das Haus- nicht fortgeführt und beendet werden. Es sind auch immer noch Bereiche abgesperrt, es gibt wenig Aufenthaltsmöglichkeiten. Alles Corona Konform.
Die Therapien waren alle toll. Ich konnte viel ins Schwimmbad(wo ist das im Moment überhaupt möglich?). Und die Gesprächstherapien waren sehr hilfreich. Gestaltungstherapie, Sport, Ernährungsberatung, Vorträge und viel Ruhe.Direkt hinter der Klinik fängt der Kurpark an. Man konnte spazierengehen, wandern, joggen, walken.
Die Zimmer sind ausreichend ausgestattet. Und das Essen ist wirklich lecker. Die Mitarbeiter der Klinik sind sehr nett und haben immer ein offenes Ohr.
Es ist geschenkte Zeit. Das sollte man nicht vergessen.
Ich bin auf jedenfall sehr zufrieden.

1 Kommentar

IrisLe am 27.05.2021

Geschenkte Zeit an einem guten Ort

Tinnitus

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Profis
Kontra:
Krankheitsbild:
Ohrengeräusche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt. Die Therapie war mich genau richtig abgestimmt. Die Ärzte, Trainer und das gesamte Personal sind überaus freundlich und professionell.

Trotz COVID Zeiten gut organisiert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychotherapie, Psychotherapeuten
Kontra:
Keine Zusammenarbeit mit anderen Stationen
Krankheitsbild:
Psychosomatika
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In ganzem etwas enttäuscht, die Stationen arbeiten nicht eng zusammen, wie auf Webseite angegeben, wenn man auf eine Station kommt, hat man keine Möglichkeit sich bei Facharzt aus andere Station vorzustellen (psychosomatika- Orthopädie ), also bin mit schmerzen angekommen, mit schmerzen entlassen worden, Paar Anwendungen die Stationsarzt verordnet hat, sind mit eine Verzögerung von 2 Wochen endlich eingeplant worden, haben nicht viel gebracht. Schade !!! Ansonsten ist die Klinik zu empfehlen, das Personal gibt sich viel Mühe um auf die Wünsche des Patienten einzugehen, die Mahlzeiten sind in drei Essenszeiten verteilt, so dass am Tisch nur 2 Patienten sitzen durften, Frühstück Mittag und Abendessen wird an der Theke von drei servicekräfte serviert, von daher muss man etwas Geduld mitbringen. Ist aber kein Vorwurf an Personal !!! Möchte mich ganz herzlich bei ganzem Personal von reinigungskräften bis zu den Ärzten bedanken und vor allem Gesundheit und viel Kraft in diesen schwierigen Zeiten wünschen.

Sehr gute Reha

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr problem orientiert
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schwerhörigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine tolle Reha im Haus Wiesenhof in der HTS Abteilung. Sehr gute Therapeuten, sehr bemüht und Problem orientiert. Ich habe sehr profitiert. Zimmer und Essen sehr gut. Tip top sauber und trotz Corona gute Atmosphäre. Wunderschöne Gegend zum Entspannen.

Vorbildliche Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
langsame Aufzüge
Krankheitsbild:
Facettengelenkeentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle waren sehr nett und engagiert. Von der fachlichen Seite kann ich die Orthoo auch nur weiterempfehlen. Ich war zuerst im Akutbereich zur Schmerztherapie und danach zur AHB. Meine essentielle Behandlung waren Rückenschulungen mit intensiver Physiotherapie. Diese waren bei mir großartig im Bereich untere BWS und LWS. Super gemacht, super engagiert. Schwestern und Ärzte, ansprechbar und freundlich. Speisesaal: gutes Essen und Servicekräfte, die hilfsbereit sind. Ich war dann auch froh, dass ich während Corona so toll betreut wurde.

Sehr freundlich, kompetent und Hilfsbereit!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden!
Das Personal war sehr kompetent, jederzeit Hilfsbereit und der gesamte Aufenthalt war bestens organisiert!

Ich war Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Terapeuten und Personal waren super
Kontra:
Therapie hätte etwas Konzentrierter auf das Problem geplant sein
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider wohl durch Corona sind die Anwendungstermine nicht immer gut und vollständig wie bei der Aufnahme besprochen eingehalten worden.
Die Visiten waren durch Sprachschwierigkeiten der Ausländischen Ärzte nicht immer verständlich.
Die Therapeuten waren hervorragen .
Die Zimmer in Ordnung.
Das Essen und die Mitarbeiter der Küche waren sehr gut.
Im großen und ganzen war ich zufrieden.

Sehr kompetente, liebevolle und herzliche Ärzte.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetente Ärzte.
Kontra:
Krankheitsbild:
Tinnitus ,Schwerhörighkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Großartige, sehr kompetente, liebevolle und herzliche Ärzte. Die Einrichtung ist sehr angenehm.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und möchte mich bei allen bedanken.
Empfehlenswert. Der 4 wöchige Aufenthalt hat mir richtig gut getan. Trotz Covid hatte man die Möglichkeit viele therapeutische Anwendungen wahrzunehmen.
Ich war geschockt als ich vor Antritt der Reha über viele negative Kommentare über diese Klinik gestoßen bin, ich kann diese Kommentare nicht bestätigen.
Insgesamt ein sehr positiver Eindruck.

1 Kommentar

118 am 18.05.2021

Ich weiß nicht in welcher Einrichtung Sie waren. Mein Zimmernachbar war mit Tinnitus aufgenommen worden. Nach zwei Wochen wurde ihm gesagt, das die Behandlung zwar im Netz aufgeführt ist, jedoch hier nicht behandelt wird!!
Somit wurde ihm gesagt, dass er wohl hier falsch sei!Er war mit dieser Einrichtung mehr als unzufrieden!

Dankbar für die Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer wieder gern
Kontra:
Gibt's nicht
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich war fast 5 wochen zur Reha im Quellenhof Etage 3 und ich bin mehr als begeistert.????


Denn ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und möchte mich bei allen bedanken die sich Mühe gegeben haben, von den Putzfeen über die Schwestern, Gastronopersonal, Therapeuten bis hin zum Oberarzt.

Besonderen Dank geht an Schwester A und Schwester S und an Oberarzt Dr G. der mich zusammen mit den Therapeuten wieder auf die Beine bekommen hat.

Wenn nochmal eine Reha nötig ist,dann würde ich ohne mit der Wimpern zu zucken, mich sofort für diese Klinik entscheiden.

Wahnsinn was trotz der jetzige Situation geboten wird.

Und für die, die immer wieder meckern, entweder geht's euch nicht schlecht genug oder euch ist nicht mehr zu helfen.

Ich wünsche dem gesamten Team weiterhin alles alles Liebe und bleibt wie ihr seid aber vor allem gesund.

Alles Super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fassettensyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolles Personal gute Küche Alles Super

Gute Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (die Betten)
Pro:
Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun durch die Corona bedingte Lage war die die Klinik im Umbau stehen geblieben was auch verständlich war.Sonst war alles im grünen Bereich. Das Personal war nett freundlich und auch Hilfsbereit.Sicher wird es immer Leute geben die was zu meckern haben da sage ich dies ist kein Urlaub am Strand sondern eine Reha wo es Therapeuten gibt die einem dabei helfen auf die Beine zukommen .Den Rest müssen wir Patienten machen.

Ich war sehr zufrieden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Grund: Mitarbeit*innen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (prima leitender Arzt. Kompetent und zugewandt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Gebäude teils renovierungsbedürftig)
Pro:
die Mitarbeiter waren kompetent und freundlich mit den Patienten
Kontra:
die Gebäude brauchen in Teilen eine Renovierung
Krankheitsbild:
Ausfall des Gleichgewichtsorganes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Äußere der Klinik ist nicht ansprechend.
Aber das was dort angeboten wird durch - Ärzte, Therapeuten, sonstige Mitarbeiter*innen - ist mehr als erfreulich.
Die Unterbringung in den Zimmern ist gut durchschnittlich. Das Essen ebenso.
Das Wlan taugt nichts. Ärgerlich ist dass man es trotzdem bezahlen muss.

Freundlich und effektiv

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter von Zimmerreinigung, Ernährungsteam über die Therapeuten bis zu den Ärzten alle sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
etwas konsequentere Kontrolle der verhängten Coronamaßnahmen wäre wünschenswert
Krankheitsbild:
Knie-Prothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt im April 2021 das erste mal in der Klinik am Burggraben
( K-TEP)
Ein Bekannter hatte mir diese Klinik empfohlen.

Ich für mich kann nur sagen, es war super. Trotz Corona-Massnahmen fühlte ich mich gut aufgehoben. Klar, musste man Abstriche machen wegen der Einschränkungen. Aber man sollte sich doch überlegen, warum bin ich oder war ich hier.
Die Ärzte waren alle super. Bei den Visiten , wurde ständig gefragt, ob alles in Ordnung sei mit den Behandlungsplänen, oder ob man etwas ändern könne.
Alle waren super nett. Und das gilt für das gesamte Personal der Klinik.
Vielen Dank an alle dafür!!!

Bei den Therapeuten gibt es sicherlich den einen oder anderen, der einem persönlich jetzt nicht so lag, ( die hätten teilweise die Anwendungen intensiver und mit mehr Einsatz machen können ), aber im ganzen gesehen, war ich sehr zufrieden.
Ein Lob geht auch an die Küche( Speisesaal) TOP!!! Trotz der schwierigen Bedingungen und Vorgaben.
Es gab feste Essenszeiten, an die man sich halten sollte. Aber das klappte eigentlich überhaupt nicht. Da wären strengere Kontrollen oder ähnliches vielleicht sinnvoll. Aber dafür kann das Personal vom Speisesaal ja nichts, das lag an den Patienten.

Aber das kennt glaube ich jeder der schon mal in einer Reha war.

Die Zimmer waren gross genug. Nur an den Fenstern sollte man mal nachbessern. Es zog doch teilweise ziemlich. Und das auch in der Therapie an den Fenstern.
Der Fernseher war auch gross genug. Konnte man vom Bett aus bequem schauen.


Ich kann nur sagen:
Prima.

Ich würde aufreden Fall wieder dort hin gehen.

Für den Fachbereich empfehlenswerte Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Gebäudezustand
Krankheitsbild:
Morbus Meniere, Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachlich sehr kompetent, freundliches Personal.
Zimmer und Verpflegung einwandfrei. Das Gebäude selbst lässt zu wünschen übrig, da stark renovierungsbedürftig.
Leider aufgrund der Corona-Pandemie keinerlei Freizeitangebot.

Unhaltbare Zustände

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Absolut unzufrieden)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Desolate Zustände überall, defekte Abwasserrohre, keine Feuermelder, zu wenig Essen.
Inkompetenz der Ärzte! Keine Zeit für die Patienten, diese werden extrem unter Druck gesetzt! Um die Kontrolle zu behalten werden unter Zwang Psychopharmaka verabreicht. Zimmer werden durchsucht um die Medikation zu kontrollieren.
Ich dachte diese Zustände wären schon seit 80 Jahren vorbei. Wer nicht mitspielt, dem wird mit Zwangseinweisung gedroht!Fahrzeugschlüssel werden konfisziert. Ich habe bestimmt noch viel vergessen!!Welch eine Schmach für die armen Menschen. Es sind Menschen! Das sollte man nicht vergessen. Ein Lichtblick:Die meisten Therapeuten, aber auch die haben es nicht leicht.

1 Kommentar

fressie1961 am 03.05.2021

Es ist schon eine sehr subjektive Meinung eines Patienten, der sich höchstwahrscheinlich unverstanden fühlt. Das klingt für mich so, als würde jemand um sich schlagen. Vorschlag: Vielleicht doch mal an sich selber runter schauen und darüber nachdenken, warum gewisse Dinge verordnet bzw. untersagt werden und dabei nicht vergessen, um welche Fachrichtung es sich bei dem Aufenthalt gehandelt hat.

Einzigartige Klinik, Reha-Erfolge garantiert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hoch qualifiziertes Personal, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hörsturz, Tinnitus, Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt vom 23.02. bis 23.03.2021 im Wiesenhof (HNO-Abteilung)
Alles begann mit einem „Herzlich willkommen, schön, dass Sie da sind". Eine Begrüßung, die sich durch alle Bereiche zog (Empfang, Aufnahme, Ärzte, Station) und seinesgleichen sucht. Die Zimmer sind großzügig, hell und funktionell eingerichtet. Noch am gleichen Tage erfolgte das Aufnahmegespräch. Die Therapien wurden entsprechend der Erkrankung festgelegt, aber auch auf individuelle Wünsche eingegangen und diese berücksichtigt. In vielen Vorträgen wurden medizinische Grundlagen vermittelt, um die eigene Erkrankung zu verstehen und zu akzeptieren.
Die von Psychologen geleiteten Gruppengespräche dienten dazu, mit gleichgesinnten Patienten in Erfahrungsaustausch zu treten und sich gegenseitig Unterstützung zu geben. In Einzelgesprächen wurde die persönliche Situation besprochen und nach Lösungen und Alternativen im Alltag, besonders im Arbeitsprozess, gesucht.

Meine Hochachtung gebührt auch den Physiotherapeuten, den Mitarbeitern der Bäderabteilung, Audiometrie, aber auch dem Servicepersonal, die unter Pandemiebedingungen solch professionelle Arbeit mit viel Engagement, Einfühlungsvermögen und Freundlichkeit bei einem hervorragend umgesetzten Hygienekonzept tagtäglich leisten.

Für die Freizeit und am Wochenende hält Bad Salzuflen und Umgebung auch einige Überraschungen bereit (ein wunderschöner und direkt hinter der Klinik befindlicher Kurpark, Altstadt, Bismarck-Turm, Herrmannsdenkmal, Externsteine).

Fazit meiner Reha:
Eine Superklinik, in der Patienten durch hoch motiviertes und qualifiziertes Personal betreut werden, um wieder ein Stück Lebensqualität zu gewinnen.
Das Team von Herrn Dr. Spyra verdient mindestens 6 Sterne.
Ich würde sehr gern und jederzeit wieder nach Bad Salzuflen zurückkehren.

Mein ganz besonderer Dank gilt nochmals Herrn Dr. Spyra, Frau Dr. Steiger, Herrn Müller und Pfleger Henri, dem Sonnenschein der Station 2.

1 Kommentar

118 am 04.05.2021

Ich war in der Psychosomatik .
Diese Klinik ist eine Zumutung! Der allgemeine Zustand, insbesondere innerhalb des Gebäudes,ist mehr als schlecht. Laut Aussagen von Mitarbeitern schon seit Jahren!Essen im Zeitraffer und absolut reduziert! Der Patient ist maximal eine Nummer, Ärzte haben keine Zeit und Lust. Probleme werden nicht angegangen. Eingehen auf den Patienten, null. Therapien passen nicht.
Das so etwas überhaupt von den Kassen bezahlt wird.
Ein Lichtblick:Die meisten Therapeuten.
Man kommt voller Hoffnung auf Genesung dort an und wird Hoffnungslos entlassen!
Die Leute, die sehr positiv bewertet haben, wo seid ihr gewesen? Was habt ihr für die Bewertung bekommen?
Sollte man nicht lieber die Wahrheit sagen um ander zu schützen?

Absolut empfehlenswert!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten
Kontra:
Betten und das Essen
Krankheitsbild:
CI Träger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde diese Reha Einrichtung jederzeit wieder wählen. Der Ablauf von der Anreise, bis zur Durchführung der Therapien unter Corona lief reibungslos. Das gesamte Personal war sehr freundlich. Die Zimmer waren freundlich eingerichtet, ich hatte allerdings Probleme mit dem Bett, es war mir zu klein und zu hart und mit dem essen. Allerdings, bin ich da auch eher schwierig. Für mich war die Reha ein voller Erfolg!

Bester Erholungspunkt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
Kontra:
Hellhörigkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Tinnitus nach Hörsturz mit Energieverlust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Netter Empfang
Nette, zuvorkommende Mitarbeiter
Grosszügige Zimmer mit Balkon
Sauber und ordentlich
Sehr gutes Essen
Auch in dieser schwierigen Zeit sehr gut aufgestellt mit den expiziten Therapieplänen für jeden einzelnen
Man fühlt sich rundum wohl und gut aufgehoben dort
Die Lage der Klinik mit dem angrenzenden wunderschönen Kurpark und der Stadtnähe ist optimal, kann man gut zu Fuß erreichen
Für mich persönlich war es der beste Ort um wieder zu regenerieren

Gerne wieder in die HTS-Abteilung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Wlan, fehlendes flexibles Freizeitangebot
Krankheitsbild:
Hörsturz, Tinnitus und Hyperakusis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gutes Gesamtkonzept.
Der Aufenthalt im Haus Wiesenhof (HTS-Abteilung) mit den Ärzten und Therapeuten war erfolgreich. Es wird viel Wissen bez. der Erkrankung vermittelt. Die Therapien sind individuell gestaltet und anpassbar. Trotz Corona (gutes Hygienekonzept) finden viele Anwendungen statt. Schade, das es kaum Freizeitgestaltungen am Abend gibt. Das Essen ist ok und war abwechslungsreich.
Eine Katastrophe war das wlan. Dort soll es aber nun Veränderungen gegeben haben (nun auch high Speed).
Alles in Allem ein guter Aufschlag zur Genesung. Insbesondere das Hörgerät tragen auf Probe hat mir gut geholfen.

Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Viel Zeit für die Patienten
Kontra:
Unfreundlich Küchenpersonal
Krankheitsbild:
Tinnitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes Fachpersonal

nach 3 Wochen erfolgreich entlassen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Termine waren sehr gut organisiert und wurde auch so eingehalten
Kontra:
keine Anmerkungen
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes Fachpersonal
gute Unterkunft
gute Küche

Erholsam

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 02/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer unpersönlich, Bett zu klein)
Pro:
nettes Personal, trotz Corona-viele Anwendungen
Kontra:
Das WLAN ist nicht mehr zeitgemäß-VOLLKATASTROPHE
Krankheitsbild:
Tinnitus und Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Damen an der Rezeption und bei der Aufnahme waren sehr freundlich. Fragen und Anliegen wurden immer ernst genommen und zeitnah erledigt.
Das Gesamtpaket meiner Behandlung war sehr hilfreich. Vorträge, Einzelgespräche und Gruppengespräche halfen dabei, die eigene Erkrankung besser zu verstehen und zu akzeptieren. Die physiotherapeutischen Behandlungen für meinen Rücken waren hilfreich und entspannend. Gefreut hat es mich auch, dass ich an der Wassergymnastik und Wasseraerobic teilnehmen durfte und das trotz der eingeschränkten Öffnungszeiten des Hallenbades. Nordic Walking wurde leider nur im eigenen Park praktiziert, da Corona nichts anderes zu gelassen hat.
In der Freizeit und am Wochenende lädt der Kurpark zu langen Spaziergängen ein. Sorge hatte ich ein wenig wegen dem Essen nach Lesen der Bewertungen, aber die waren völlig unbegründet. Es gab morgens immer verschiedene Brötchen/Brotsorten, Wurst, Käse, Joguth, Quark etc... Mittags war das Essen abwechslungsreich und man konnte zwischen 3 Gerichten wählen. Wo so viele Leute zusammen kommen ist es sehr schwierig oder eigentlich unmöglich jeden Geschmack zu treffen. Aber ich bin mir sicher, das jeder was etwas findet. Super war auch, dass es Mittags- und Abends immer Salat gab.

Kein Hotel, aber top

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das menschliche
Kontra:
Krankheitsbild:
burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Zeit Gast (Patient) in Ihrem Haus Tannenhof
Ich bin seit dem 23. Februar bei Ihnen und möchte gerne meine Eindrücke und Empfinden an Sie weitergeben.
Am Anreisetag habe ich die Hände vor den Kopf geschlagen und mich gefragt, wo ich nur gelandet bin.
Der erste Eindruck der Empfangshalle war niederschmetternd ( Teppich und Einrichtung / 80 Jahre )
Dagegen war der Empfang sehr freundlich. Auch der weitere Verlauf ging recht zügig und so konnte ich schnell im
Zimmer ankommen.
Das Zimmer war dann ebenfalls, entgegen meiner ersten Eindrücke, modern.
Am ersten Tag nahm mich die Stationschwester von Station 5 in Empfang.
Sie war sehr zuvorkommend und einfühlend, sah kleine unstimmigkeiten im Zimmer und hat es sofort beben lassen.
Bis zum heutigen Tag, habe ich sehr viele nette Behandler hier kennengelernt, doch Stationsshwester topt alle in Ihrem Haus um längen. Auch wenn man sich mit Mitpatienten unterhält, fällt immer wieder sehr lobend Ihr Name.
Sie ist mehr wie die gute Seele der Station.
Danke das ich auf diese Station gekommen bin.
Ebenfalls ein dickes Lob und Dank, für die freundlickeit meiner Behandler und Ärztin und allen die ich hier nicht aufgeführt habe.
Natürlich gibt es auch einen negativ Punkte, das gilt leider der Verpflegung.
Das Personal vom Restaurant Service und Essensausgabe ist klasse.
Der Geschmack des Essens hält sich noch im Rahmen, nur wirklich satt, wird man nicht.
Teilweise findet man noch nicht einmal Fleisch auf dem Teller, gerade bei Goulasch und ähnlichem.
Mittlerweile verzichte ich freiwillig auf Frühstück und Abendessen, da ich mich nicht 15.min anstellen möchte für die Qualität an Aufschnitt.
Dafür ist der Kiosk dann wieder nicht zu schlagen.Ich fühle mich hier, in Ihrem Hause, sehr wohl.
Auch ich hatte im Vorfeld die Klinikbewertungen im Internet gelesen und war mit sehr starken Zweifeln hier angereist.
Darum ist es und war es mir ein Anliegen, ein dickes Lob Ihnen bzw. den genannten Personen zukommen zu lassen.

Schwindel

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Sport Angebote
Kontra:
Altes Gebäude
Krankheitsbild:
Gleichgewichtsstörung und Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ins alter gekommene Klinik. Renovierung in vollem Gange. Gutes Personal. Sehr gute Küche. Kann die HTS Abteilung weiterempfehlen !

Hohe Qualität in älterem Gebäude

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute engagierte Mitarbeiter, großes Angebot an Anwendungen
Kontra:
Älteres Gebäude
Krankheitsbild:
Offener Unterschenkelbruch, Kreuzbandriss, gebrochene Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am Ende des Jahres 2020 dort in Behandlung. Das Personal war trotz corona unglaublich hilfsbereit, freundlich und zuvorkommend. Das Angebot der Maßnahmen war trotz einiger Einschränkungen wegen Corona sehr gut. Selbst an den Feiertagen waren Anwendungen möglich. Zwar reduziert aber in sehr guter Qualität. Die Chirurgische Ambulanz war bei der Wundversorgung sehr gut qualifiziert, sehr engagiert und sehr gut aufgestellt. Die Gebäude sind nicht unbedingt das neuste vom neusten und die Fahrstühle können einen schon mal warten lassen. Aber ich war mit meinem Aufenthalt mehr als zufrieden. Sie haben ein breites Spectrum an Anwendungen die mir sehr geholfen haben. Der Aussenbereich zum Bad Salzuffelner Park ist auch sehr schön.

Medizin +++ Unterbringung,Essen --

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
medizinische u. therapeutische Betreuung
Kontra:
Unterbringung
Krankheitsbild:
Amputation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die
ärztliche Betreuung war sehr gut, hilfreich und umfassend. Der Chefarzt
war immer ansprechbar, wie alle anderen Ärzte im übrigen auch.
Anders als üblich wurde der Patient hier ganzheitlicher gesehen, hier
wurde nicht einseitig nur das eine Problem behandelt, sondern - soweit
notwendig - auch die anderen ärztlichen Disziplinen oder Therapien
herangezogen.
Die allermeisten Therapeuten waren überaus freundlich und kompetent.Es
machte immer Feude, mit Ihnen zu arbeiten.

Anders als die medizinische Seite hatte die Realität von Unterbringung
und Essen im Rahmen des sogenannten "Premiumaufentaltes auf 4 Sterne
Niveau" wenig mit den angekündigten Leistungen zu tun.
Die meisten Zimmer auf der Premium -Station sind gelinde gesagt eine
Zumutung -insbesondere für orthpädische Patienten. Hier wäre eine umfassender Umbau notwendig!

REHA sehr erfolgreich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ALLE Mitarbeiter sehr freundlich und aufmerksam
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlechtes Hörvermögen nach Versorgung mit Cochlea Implantat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Jan./Feb.2021 war ich für 5 Wochen Patient der HTS-Abteilung der Klinik am Burggraben. Vom ersten Kontakt an war der Eindruck durchweg positiv. Das Hygienekonzept bei Corona hat mir ein großes Maß an Sicherheit vermittelt und den Spaß an den Therapien
und Aktivitäten nicht geschmälert. Die Zusammenarbeit
mit Ärzten, Therapeuten, Audiologen und den Mitarbeitern in der Physioabteilung war sehr hilfreich
und hat bei mir zu großen Erfolgen geführt. Die Zeit in der REHA war für mich sehr kostbar und jeder Tag war ein Geschenk. Neben den Terminen haben sich die Fachkräfte auch Zeit für meine persönlichen Fragen und Wünsche genommen.
Weil die Zeit für mich so positiv war ist der Abschied sogar ein wenig schwer gefallen und ich weiß das ich
(falls nötig) gern wieder anreisen werde.

beste Behandlung trotz Corona!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super medizinische und therapeutische Behandlung
Kontra:
kostenpflichtiges und immer wieder "brüchiges" Internet
Krankheitsbild:
Schwerhörigkeit einseitig, Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde freundlich empfangen und die positive und einfühlsame Kontaktgestaltung zeichnet alle beteiligten Berufsgruppen aus. Fragen und Anliegen werden stets ernst genommen.
Das Gesamtpaket meiner Behandlung war sehr ausgewogen und ausgesprochen hilfreich. Einzel-Beratungsgespräche regten dazu an, die eigene Erkrankung besser zu verstehen, zu akzeptieren sowie Hilfen zu finden und anzunehmen. In Gruppengesprächen war der Austausch mit Mitpatienten oft sehr entlastend. Die physiotherapeutischen Behandlungen waren wohltuend und entspannend, insbesondere Hydrojet und Moorpackungen. Viel Erfolg hatte ich persönlich beim sehr effektiven Rückentraining, das werde ich auch zuhause weiter praktizieren. Ich war erfreut über die Wassergymnastik und das - wenn auch eingeschränkt offene- große Hallenbad.
Die Umgebung lädt zu langen Spaziergängen ein. Direkt hinter der Klink liegt ein großer Park mit wunderschönen alten Bäumen, der direkt in den Kurpark übergeht. Die schöne Umgebung und ein herrliches Winterwetter machten die Corona bedingten Einschränkungen wieder ein wenig leichter.
Die aktuelle Pandemie Lage reduzierte natürlich den Behandlungskatalog. So konnten bestimmte Gruppentherapien gar nicht angeboten werden, v.a. am Wochenende. Mir fehlte auch die kreative, gestalterische Therapie.
Als Ersatz für die nahezu therapiefreien Wochenenden erhielten wir Zugang zu einer therapeutischen App. Dazu musste man den W-Lan Zugang erwerben. Das war allerdings ärgerlich, v.a. weil das Netz nicht zuverlässig war. Die App war hilfreich - vorausgesetzt der Internet Zugang funktionierte.
Die HTS Abteilung setzte die Hygienevorgaben sehr professionell um! Schade, dass es trotzdem Patienten gab, welche die einfachen Regeln nicht einhielten und so dafür sorgten, dass es immer mehr Einschränkungen geben musste.
zum Essen: schmackhaft und abwechslungsreich, das Abendessen etwas einfallsarm aber immer mit Salat!
Ich bin ein großer Fan der HTS Abteilung. Und das sogar unter Corona!

DANKE!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlungspläne, Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Gelenkarthrose
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Therapie/Behandlungen.
Vom Chefarzt bis zum Servicepersonal durchweg sehr kompetent und freundlich.

Profis, die wissen wo von sie sprechen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
habe nur kompetentes und motiviertes Personal kennen gelehrnt
Kontra:
durch Coronaschutzmasßsnahmen wenig soziale aktivitäten
Krankheitsbild:
Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik in einem in die Jahre gekommenen Gebäude.
Ich war in der HTS Abteilung zur stationären Behandlung meines doch recht heftigen Tinnitus.
Vier Wochen voller Anwendugnen , Meditation, Sport und Gymnastik .Auch Gruppengespräche fande statt,in denen man dann auch mal merkte , dass man kein Einzelfall ist, sondern das es viele Menschen mit den gleichen (oder schlimmeren)Problemen gibt.
Das gut geschulte Personal war immer aufmerksam und hat stets geholfen wo es nur konnte.Egal ob Doktor oder Psychologe , oder Gymnastiktheapeuten oder Akustiker man fühlte sich immer gut aufgehoben und auch Ernst genommen.
Lobend erwähnen möchte ich unbedingt das Restaurant, die Bedienung im Selbigen und die Qualität des Essens. Ich fand das Essen abwechslungsreich und gut.

Endlich raus aus der Mühle--- Auszeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Ärzte, Lage, Wandern, Hallenbad
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
HWS und Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist schön gelegen, direkt am Kurpark. Man kann sehr gut wandern. Mein Zimmer war im Quellenhof, klein aber zweckmässig und sehr sauber. Längere Wege zu den Anwendungen. Bad neu renoviert, moderner Flach-TV vorhanden sowie Balkon mit Kurparkblick. Die Ärzte und unser Physio waren super! Die Wochen vergingen wie im Flug mit Vorträgen und Bewegung. Schöne Anwendungen sowie Hallenbad und Möglichkeit zum Entspannen. Essen ist gewöhnungsbedürftig, bei der Küche merkt man den Sparzwang (billiger Käse/Wurstaufschnitt, wenig Auswahl, morgens und abends dasselbe, manchmal war das Hauptessen auch alle und wir bekommen schlechten Ersatz). Küchenpersonal teilweise etwas ruppig. W-LAN nur in Eingangshalle und verschiedenen Ecken, aber man soll ja abschalten. Bus nach Bad Salzuflen vorhanden. Wanderung zum Gradierwerk und zum aktuell geschlossenem Rosemeyer ist klasse. Insgesamt tolle Wochen mit vielen Impulsen und Anregungen. Freue mich auf das Refresher-Aufenthalt.

zum Teil zufriedenstellend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Anderer Arzt und Zimmer dann wäre alles besser)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Schlecht Aufklärung durch Arzt)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten gut)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Verbesserungswürdig)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Unübersichtliche Leithinwiese zu Therapien)
Pro:
Therapeuten und Anwendungen gut
Kontra:
Arzt und Zimmerwahl schlecht
Krankheitsbild:
Nach Bandscheiben und Knie OP, Tinnitus und chronische Sinusitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt vom 20.01.-19.02.2021 im Quellenhof wegen Bandscheibenvorfälle und extreme Knieprobleme, Tinnitus und chronische Nebenhöhlenentzündungen.
Positive Eindrücke:
Trotz Corona hatte man zwischen 6-8 Anwendungstermine. Durch Corona drei Essenszeiten im 40 Minutentagt leider zu kurz.
Das Essen war sehr gut und man konnte auch nachholen.
Fast alle waren freundlich und hilfsbereit.
Therapeuten und Anwendungen waren gut. Die Cafeteria
war spitze, die Auswahl der Kuchen war riesig.
Die Klinikumgebung lud zum Sparziergang ein, gute Umgebung zum Wandern und Radfahren. Die Caspar app
zur Begleitung der Therapieübungen ist hervorragend, sie hätte man schon vor Antritt der REHA haben müssen. Zimmer und Räumlichkeiten befriedigend.

Negatives: Bei dem Aufnahmegespräch mit dem Oberarzt wurde von ihm wieder alles über mein Krankheitsbild erfragt, obwohl alle Unterlagen vorlagen, man konnte ihn auch schlecht verstehen wegen seinem ausländischem Akzent. Ich habe manche Anwendungen nur mit Nachdruck erhalten. Für meinen Tinnitus bekam ich keine Anwendung, er meinte das ginge nicht. Im Entlassungsbericht wurden teilweise falsche Angaben gemacht, auch nach der Verbesserungen stimmten manche Daten immer noch nicht. Zimmer zum Park, Richtung Küche, zu laut, permanente Geräusche durch die Lüftungen der Küche, auch Nachts musste ich das Fenster geschlossen halten. Zimmer sind sehr schlecht isoliert, es zog permanent und man konnte Bettgeräusche vom Nachbarzimmer hören. Das Bett war nicht gut ca. 4-5 Std nur durchgeschlafen. Trotz Corona fuhren Patienten nachhause oder bekamen Besuch, es wurde nicht kontrolliert. Parkplatz und Internetkosten extrem zu hoch.

Trotz einige negativen Seiten würde ich die Klinik weiter empfehlen, denn die Therapiemöglichkeiten sind gut. Ich werde in naher Zukunft ein neues Kniegelenk bekommen und werde eventuell die Klinik in Anspruch nehmen.

Jetzt kann ich mit meinem Tinnitus besser umgehen...

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ich würde mir einen gesamten Überblick der Reha-Maßnahme wünschen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klarheit zur Erkrankung
Kontra:
mehr praxisbezogene Tipps zur Bewältigung des Tinnitus
Krankheitsbild:
Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der HTS Abteilung habe ich sehr viel über meinen "Tinnitus" (Ursache/Umgang) erfahren. Klare und unmissverständliche Informationen zu meiner Erkrankung haben mir geholfen, meinen Tinnitus anzunehmen und habe gelernt mit der "Erkrankung" in meinem privaten und beruflichen Leben umzugehen. In den kompetenten Vorträgen und Gruppengesprächen,aber auch in Einzelgesprächen mit Patienten und dem medizinischem Fachpersonal habe ich wichtige Informationen erhalten, die ich für mich umsetzen konnte, mit den Ziel meine Einstellungen zur Krankheit im positiven Sinne, zu ändern. Der Tinnitus wird mich ein Leben lang begleiten, aber nach der Reha-Maßnahme konnte ich besser damit umgehen...
Schade, dass coronabedingt der gesamte Bereich "Bewegung/Schwimmen/Kreatives Gestalten etc. eingeschränkt war, aber ich hatte den Eindruck, dass seitens der Klinikverwaltung alles versucht wurde, das bestmögliche Angebot im Rahmen der behördlichen Auflagen zu gestalten. Therapeuten sowie Rezeptionsmitarbeiter waren immer freundlich, kompetent und hilfsbereit.
Die Zimmer in der Reha-Klinik sind sauber und dem Kurzweck angemessen. Gerade der Kurpark und die Umgebung haben mir die Möglichkeit der Besinnung und Entspannung gegeben.

Vielen Dank ganz speziell an Dr. Spyra und sein gut funktionierendem, fachkompetentes und freundliches Team der HTS-Abteilung.

ein Aufenthalt, der sich für mich gelohnt hat

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Empfehlenswert Frau Beine, Peter Dieler, Dr. Spyra)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (trotz einer fehlenden Bescheinigung wurde zügig Abhilfe geschaffen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (aufgrund von Corona konnte ich nur eine kurze Zeit das Forum nutzen)
Pro:
Audiotherapeut Peter Dieler und leitender Arzt Dr. med. Elmar Spyra
Kontra:
schlechtes WLan und sehr teuer
Krankheitsbild:
Schwerhörigkeit links, Schwerhörigkeit bis Taubheit rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der HTS war vom 5.01. bis 11.02.2021. Ich kann diese Abteilung "Wiesenhof" in der Klinik nur weiterempfehlen. Die Audiotherapeuten sind super, besonders Peter Dieler. Durch die Vielfältigkeit der Gespräche, wurde mir mein Krankheitsbild bis ins kleinste Detail erläutert. Hervorheben möchte ich die Technikausleihe; hier habe ich alle technischen Hilfsmittel bezüglich der Schwerhörigkeit ausprobiert und hätte diese am liebsten mitnehmen wollen.
Auch alle Vorträge waren hochinteressant und wurde verständlich erklärt.

Die Physiotherapeuten waren auch Klasse. Besonders die Wassergymnastik und die Wassergymnastik im kleinen Becken. Das Rückentraining, die Moorpackungen und vor allem das Hydrojet vermisse ich jetzt bereits.
Als "Sträflingsrunden" habe ich das Walking empfunden. Hier haben wir mit FFP2 Maske auf dem Klinikgelände eine bestimmte Entfernung (Runden) zurücklegen sollen. Nur wenige Therapeuten sagten zu, dass wir in dem Park walken durften.

Die Zimmer sind gut geschnitten und modern ausgestattet. Ein Lichtsignalwecker befindet sich in jedem Zimmer, nicht nur auf der 2. Etage (Cochlea Patienten) auch auf der 3. Etage.

Die Speisen werden im "Wiesenhof" eingenommen, sobald der Coronatest negativ ist. Aufgrund von Corona ist jedes Zimmer einem bestimmten Tisch zugewiesen. Hier sitzt man zu zweit. Es gibt im Wiesenhof zwei Essenszeiten. Zum Frühstück und Abendessen gibt es eine Auswahl an Käse und Wurst, welche sich alle zwei bis drei Tag wiederholt. Das Mittagessen ist gut. Man kann aus drei Gerichten wählen, dabei muss nicht zwingend alles zu seinem Gericht genommen werden - ich kann die Beilagen mir aussuchen.

Das Personal an der Rezeption war nicht jeden Tag motiviert.

Schade, dass man für das WLan bezahlen muss. Im heutigen Zeitalter sollte es überall und für jeden zur Verfügung stehen.

Gute Reha trotz der besonderen Umstände

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlungen der Therapeuten
Kontra:
Wenige Zeit der Ärzte
Krankheitsbild:
Arthrose rechtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 1.02.-22.02.2021 als Anschluss-
heilbehandlung nach einer Knie-Op. am 20.01.2021

Da die Rehamaßnahme in die schwierige Zeit der
Corona-Pandemie lag, hatte ich von Anfang an mit einigen Problemen gerechnet.

Im großen und ganzen lief es aber recht zufrieden-
stellend.

Weitere Bewertungen anzeigen...