• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Fachklinik Sankt Lukas

Talkback
Image

Nibelungenstr. 49
94086 Bad Griesbach
Bayern

200 von 244 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

281 Bewertungen

Sortierung
Filter

Lebensrettungsmaßnahmen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wunderbare Mitarbeiter in allen Bereichen
Kontra:
Was ist ein Kontra?? :)
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar 2016(!) auf Empfehlung einer ehemaligen Patientin für 6 Wochen hier. Für mich bedeutete der Aufenthalt in dieser wunderbaren Klinik eine 180-Grad-Wende in meinem Leben, denn ich habe dort mehr über mich und meine verknoteten Verhaltensmuster erfahren als mir zunächst(!) lieb war. Doch da mir ganz klar war, dass es allerhöchste Zeit ist, an mir zu arbeiten, wenn ich will, dass es besser wird, nahm ich alle Angebote an, die sich mir boten. In der Tanztherapie mit dieser wundervollen Therapeutin durfte ich lernen, was es heißt, auf "wackeligen" Füßen zu gehen u. was dieses über mich aussagt.Durch meinen Therapeuten, dem besten "Nuss"-Knacker der Welt, wurde ich an meine Grenzen gebracht, mit Tränen und Lachen. Er hat es mit knallharten Wahrheiten geschafft, dass ich es schaffe, meinen Blick auf mich zu richten - ohne Schleier von Entschuldigungen, Rechtfertigungen oder Selbstmitleid. Ihm verdanke ich, dass ich es geschafft habe, mein Innerstes nach Außen zu kehren, die alten Programme rauszuschmeißen und neue, anwenderfreundliche aufzuspielen. Nach der Therapie habe ich aufgrund des Handwerkzeugs, welches dieser Mensch mir an die Hand gab, im Selbststudium weitergearbeitet. Eine harte Zeit folgte, doch zu meiner Verwunderung erlebte ich bald, dass es nur noch aufwärts ging/geht, immer leichter wurde. Ich las empfohlene Bücher und habe eines von diesen zu meiner "Bibel" gemacht. So erlebte ich einen Aha-Effekt nach dem anderen. Und das bis heute, also mit Langzeitwirkung. ;) Mit einer Mitpatientin, Frau A.P., hat sich in dieser Zeit eine wunderbare Freundschaft entwickelt. Und, Herr Dr. Big H, diese Frau hat mittlerweile auch Großes vollbracht. ;)
Ich bin über die Maßen glücklich und unendlich (und das meine ich wörtlich!) dankbar für die Zeit, die ich dort verbringen durfte. Ein herzliches Dankeschön an ALLE Beteiligten, die für das Wohl der Patienten sorgen. Ihre glückliche Ex-Patientin J.B. aus AB. Credo: NIX ABER!

Zusammenarbeit bringt Erfolg!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des Personals. Mein Bezugstherapeut*
Kontra:
Das evtl das ein oder andere Möbel ausgetauscht gehört. Ansonsten war ich sehr zufrieden!
Krankheitsbild:
Mittl. Depression, Angstzustände und PA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam am 24.10 2017 für 6 Wochen in die Klinik St. Lukas wegen mittlerer Depression, Angstzuständen,PTBS und PA!
Habe hier so einige positive wie auch extrem negative Berichte gelesen.
Ich lasse mich davon nicht beeinträchtigen, sondern gebe hier mein tatsächlich erlebtes wieder wie ICH es empfunden habe!
Jeder empfindet und sieht Dinge anders, je nachdem wie man gestrickt ist, was man erwartet und wie hoch die eigenen Ansprüche sind!
Ich fühlte mich hier sehr aufgehoben, Zimmer zwar veraltet aber wenigstens Einzelzimmer, immer sauber durch sehr freundliches Personal!
Das Empfangspersonal war zu mir immer sehr hilfsbereit und höflich, auch wenn es stressig war. Dies gilt auch für das Personal der Küche!
Sehr gutes schmackhaftes Essen und freundlicher Service der auch meine Wünsche erfüllte(ich wollte immer mehr Sosse und Kaffee Hag) was auch sehr gerne und freundlich erfüllt wurde.( Frau Weishaupt:ich denke an meinen Suppenlöffel:-))))
Klasse war die Tanztherapie, das Sportprogramm, Live Kinetik und Genusstraining--TOP! Auch Ergo hat Spass gemacht.
Das Pflegepersonal war mir gegenüber immer sehr freundlich und hilfsbereit,das verdient LOB.Ich kann mich nicht beklagen...habe viel gelernt,u.a. auch vom Chefarzt!
Am meisten von meinem Therapeuten Herrn Rosch !
Spitzenmässig wie er mir beigebrachte meine Krankheit zu verstehen und mich entscheident in die richtige Spur geführt hat! Sehr engagiert und fachlich kompetent mit einer wunderbar menschlichen Art, so wie es ein psychisch Kranker braucht! Auch die Gruppentherapien unter seiner Leitung waren sehr hilfreich.
Dankeschön für alles Hr.Rosch!
Ich habe gelernt das man auch sehr viel an sich und mit sich selber arbeiten muss um Erfolg zu haben. Alles kann das Personal auch nicht richten.
Auch Eigeninitiative ist das Stichwort!
Nur rummaulen hilft niemandem!
Klasse auch die Dialoge mit den Mitpatienten, war sehr schön mit Euch. Danke!
Ich spreche von mir: Mir hat der Aufenthalt sehr viel gebracht!**!
Danke an alle!!!

Atempause

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich würde wieder kommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke auch für die gute Sozialberatung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (die Ärzte und das Pflegepersonal sind in ihren Möglichkeiten schon sehr eingeschränkt, leisten aber sehr gute Arbeit.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super, auch in der grössten Hektik)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gemütlich und sauber)
Pro:
Wärme, Herzlichkeit
Kontra:
zu viel Stress für die wirklich tollen Mitarbeiter.
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war vom 26.10.17 bis zum 07.12.17 als KP in der Sankt Lukas Klinik. Es war für mich persönlich eine sehr gute Zeit und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Ich hatte ein eigenes, tolles Zimmer mit Bad und Balkon und einem traumhaften Ausblick,dass zudem auch noch regelmässig geputzt wurde. Jede Woche wurden die Betten frisch überzogen, wenn man nichts persönliches hat auf dem Bett liegen lassen, denn das durften die Damen nicht anfassen. Da ich Veganer bin, ist es nicht einfach mich gesund und gut zu versorgen, aber der Köchin und den Köchen in Sankt Lukas ist das hervorragend gelungen. Mein Essen war abwechslungsreich, schmackhaft bis köstlich und oft wunderbar angerichtet und das Ganze wurde einem auch noch serviert von sehr freundlichem Service-Personal, dass immer ein freundliches Wort, einen netten Scherz oder sogar eine Umarmung parat hatte, wenn es jemand benötigte. Für das organisat. war der Empfang zuständig. Auch den netten Damen und Herren dort gebührt ein grosses Lob. Egal wie hektisch es auch war, sie blieben immer freundlich und hilfsbereit. Sogar bei Extrawünschen, wie mal eben schnell eine Tabelle erstellen, kurzfristig ein Taxi organisieren.Ich hatte Einzel- und Gruppenthera. bei einer ausgezeichneten, jungen Therapeutin und möchte mich auch bei ihr für ihren tollen Ansatz und den Umgang mit meiner Person bedanken. Herrlich war auch die Tanz-Therapie. Vielen Dank für die vielen Gefühle, die da frei gesetzt wurden und für die Stabilität, die ich ein Stück weit gefunden habe. Die Ergotherapie hat mir auch sehr viel Spass gemacht, aber mit einer halben Stunde pro Woche war die Zeit viel zu kurz. Die Sport-Therapien mit Life Kinetik, Körpererfahr. und Wassergymn. im hauseigenen Thermalbad mit Infrarot-K. haben das Ganze zu einer runden Sache gemacht. Ich kann auch nur empfehlen sich ab und an eine Massage zu gönnen, es war herrlich. Lieber Herr Wunsch, lieber Herr Dr. Hoffmann ich danke Ihnen und Ihren Mitarbeiter für die gute Zeit in Ihrem Haus.

Für mich DIE!!! Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Essen 5* Pflege 5* Service im kompletten Haus 5* fachliche Kompetenz 5*)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer ein qualifizierten Ansprechpartner auch Nachts!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos und stimmig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nur positives
Kontra:
Nach langem überlegen ist mir ein negativer Punkt eingefallen... einmal musste ich beim Essen nachsalzen
Krankheitsbild:
Borderline, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Halli Hallo,

Nach sechs wöchigen Aufenthalt bin ich ( seit einer Woche) aus einem behüteten liebevollen und fürsorglichen Nest in mein reelles Leben zurück gekehrt.
Ich fühle endlich frei,kann lachen und vorallem Freunde empfinden.

Nachdem ich damals nicht mehr konnten hab ich mich auf die Suche nach Kliniken gemacht die für mein Defizit in Frage kommen ohne die Klinik-Philosophie zu lesen geschweige die Bewertungen.
Was sich im Nachhinein als gut erwies...
Ich war schon am ersten Tag überrascht wie freundlich und Familiär ich in der Klinik aufgenommen wurde. Eine Klinik mit Hotelcharakter, Balkon . Ich empfand dies schon alleine als Luxus. Besser gesagt als

Balsam auf der Seele


Ich hatte keine wunderheilung, wurde aufgebaut und gestärkt !

Vielen vielen lieben Dank.

Wir sehen uns wieder ... versprochen

Bin gerne wieder gekommen und mit Erfolgen gegangen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS, borderline, schwer depressiv, innere Mitte verloren
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin gerne nach 4 Jahren wieder gekommen.
Und habe erneut die Breite des therapeutischen Angebots genossen, mit dem ich wieder zu mir selbst fand.
Das psychotherapeutische Angebot besteht hauptsächlich aus Einzel- und Gruppen-Therapien. Darüberhinaus wurde planmässige Psycho-Edukation betrieben und so Grundlagen zum Verständnis menschlichen Verhaltens und einschlägiger Erkrankungen vermittelt.Die Umsetzung durch die Therapeuten war fachlich auf kompetente Schultern verteilt.
Sehr beruhigend war das aufrichtige Angebot der Chefärztin, in Krisensituationen oder bei sonstigem dringendem Bedarf jederzeit ansprechbar zu sein, was auch in Anspruch genommen wurde.
Speziell im Bereich der Sporttherapie wird ganz Vieles angeboten, das viel Spass macht, keine sportlichen Höchstleistungen erfordert, sondern spielerisch zu kleinen Erfolgen und einer Zufriedenheit mit sich selbst führt. Kompliment an den sehr engagierten Sporttherapeuten, der stets weiss, wovon er spricht und didaktisch sehr gut Zugänge zum Verstehen schafft!
Der neue Weg über das Erlernen des Golfsports hat mir viele persönliche Lernerlebnisse verschafft. Und die Erkenntnis, dass ich den Ball nur spielen kann, wenn ich mich zu 100 Prozuent auf das Gelernte einlasse. Nachlässigkeit oder fehlende Konzentration wird sofort bestraft, indem der Ball gar nicht getroffen wird oder aber irgendwo hin fliegt, nur nicht dorthin, wor er sich einfinden sollte. Ein Musterbeispiel, wie man auf spielerische Art mit seinen Frustrationen konfrontiert wird und die Frustrationsgrenzen ungalublich steigert.
Schade nur, dass es aufgrund der räumlichen Auslagerung des psychotherapeutischen Reha-Bereichs auf den Hotelkomplex keine geeigneten Räumlichkeiten mehr gab, in denen man zwanglos zwischendrin oder abends gemütlich zusammen sitzen und auf das Erlebte eingehen oder mal einfach nur Gesellschaftsspiele spielen konnte.
Neben dem vorzüglichen Masseur ist sehr lobend noch die Ernährungstherapie (Schlank im Schlaf!)zu erwähnen.

Topklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Angstattacken,Depressionen,Borderlinezüge,Narzissmus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich nur empfehlen!
Mein Aufenthalt dauerte 8 Wochen. Vom ersten bis zum letzten Tag habe ich mich aufgehoben, ernstgenommen und wohl gefühlt! Auch hatte ich immer das Gefühl, dass jedem Mitarbeiter dieser Klinik, das Patientenwohl am Herzen liegt. Vom Putzpersonal bis zu den Chefärzten wird eine Freundlichkeit an den Tag gelegt die seinesgleichen sucht!
Ich möchte mich ganz herzlich beim gesamten Klinikteam für die schöne und sehr hilfreiche Zeit bdanken! Herausheben möchte ich meinen Therapeuten Herrn Schnee und Chefarzt Dr. Hofmann. Sie haben mir, manchmal "schonungslos", geholfen mich und meine Krankheit zu verstehen und das nötige Rüstzeug mit auf den Weg gegeben.
Gerne werde ich, sollte es mir wieder schlechter gehen, wieder kommen!!!

Eine Fachklinik in Bayern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die allgemeine Freundlichkeit
Kontra:
die in die jahre gekommene Möbelierung
Krankheitsbild:
mittel schwere depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf der Suche nach einer Psychosmatischen klinik landete ich in Bayern / Fachklinik St. Lukas. Kriterien für diese Wahl waren ein Therapieprogram nach meinen Vorstellungen und mein Wunsch nach einem Einzelzimmer. Nach 6 Wochen Behandlung kann ich folgendes sagen. Diese Klinik ist sehr zu Empfehlen weil: Das Therpieprogramm profitiert von den mehr als engagierten Therapeuten die immer zu einem guten oder auch lockeren Gespräch bereit sind. Was aber wären diese Therapeuten ohne die "anderen" Mitarbeiter im Haus. Ich arbeite selber in einer großen psychiatrischen Klinik daher weiß ich wovon ich rede; in diesem Haus herrscht eine Freundlichkeit von den Reinigungsdamen über den Service, Hausmeister bis zu den Therapeuten die seines gleichen sucht. Wer eine Klinik sucht in der er Freundlich stets entgegenkommend und durch eine fachliche Therapie "Begleitet" wird der ist in St. Lukas genau richtig.
Ich habe es bei meinem Abschied so ausgedrückt: "Die Bayern mischen ihrem Essen Merkwürdige Kräuter bei (Kümmel) können aber auch eine erstklassige Therapie mit Begleitender sehr guter Hotelleistung auf die Beine bringen. Dafür noch mal meinen Dank!

Absolut empfehlenswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stimmiges Gesamtkonzept
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression (Trauerreaktion)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer bereit ist an sich zu arbeiten hat hier perfekte Bedingungen!!!
Das gesamte Klinik-Team macht einen großartigen Job mit sehr viel Herz und Leidenschaft! Ex­zel­lent!!!
Ich bin sehr dankbar für die, wertvolle und intensive, Zeit - die ich hier verbringen durfte!
Mein ganz besonderer Dank gilt meinem Bezugstherapeuten, er hat mir sehr dabei geholfen meinen inneren Kompass wiederzufinden bzw. diesen zu revitalisieren!!! Unsere Therapiesitzungen werden immer eine besondere Bedeutung für mich haben!
DANKE!!!!!

Ich sag einfach nur Danke

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier stimmt einfach alles)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Echt tolles Haus mit super netten Menschen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier wird man immer freundlich behandelt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles super schön und sauber)
Pro:
Ales ist super Top
Kontra:
Da gibt es nichts
Krankheitsbild:
Depressionen, Angstzustände, Panik, PtBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von August bis Ende September 6 Wochen in dieser Klinik.Vorher hatte ich die Bewertungen andere gelesen und bin mit großer Angst dort hingefahren.Diese Angst wurde mir sofort beim Empfang genommen und ich kam mir vor in einer großen Familie zu sein.In dieser Klinik ist alles super nett und freundlich einfach von A-Z.Das Einzelzimmer mit Balkon sehr sauber und das Essen sehr gut.Dank Frau K habe ich in der Zeit 5 kg verloren und ich halte mich immer noch an die Trennkost.Auch die Sporttherapeutin Frau H. hat es geschafft mich wieder zu aktivieren und ich habe wieder Freude an Bewegung gefunden.Meine Einzeltherapeutin Frau E.H.spreche ich nochmals meinen Dank vom ganzen Herzen aus.Hier habe ich gelernt das auch Männer weinen dürfen und dank der lieben Mitpatienten haben wir beim Abschied fast alle geweint.Es war für mich die beste Entscheidung in dieser Klinik zu gehen, hier hattte ich nur noch diese Chance und ich habe sie genutzt dafür steht ganz besonders Frau Dr.S und der Chefarzt Herr DR.H die ich sehr sehr viel zuverdanken habe.Ihr seit alle so ein tolles Team und sollte ich jemand nicht persönlich genannt haben so möchte ich nur danke sagen und bitte macht so weiter wie bisher. Auch das Angebot wiederzukommen nehme ich gerne an.Erstmal setze ich das erlernte zu Hause um.Ach ja auch habe ich hier tolle Menschen kennengelernt und mit einigen stehe ich in Kontakt.Danke an alle die mich während dieser Zeit begleitet haben.

Liebe Grüße sendet Euch
der kleine Dicke aus dem Kohlenpott
Eurer ehemaliger Patientensprecher

Alles wird gut !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/10   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamte Team,herforragende Küche,super Einzelzimmer
Kontra:
niente
Krankheitsbild:
Depressionen,Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin heute nach 5 Wochen aus dieser Klinik entlassen worden und habe festgestellt,
es gibt Menschen die haben ein Problem und es gibt Menschen die sind das Problem.Wer diese Klinik schlecht bewertet gehört eher zur Zweiten Kategorie.Ich habe mich vom Ersten bis zum Letzten Schritt in der Klinik wohl gefühlt,wie in einer großen Familie. das gesamte Personal und die Ärzte alle supernett.Ich hätte auch gerne etwas mehr Gewicht verloren was aber bei einer solchen 5*Küche sehr schwer fällt.Ganz besonders möchte ich mich bei meiner lieben Frau K bedanken aber auch die anderen Therapeuten z.B. Frau H vielen Dank für ihre Tritte in den Hintern,Frau Shokry,Herrn D,Herrn R für das leider kurze Vergnügen und natürlich dem Chef Herr Dr.H.Jetzt heißt es das erlernte in den Alltag einzubauen und zu üben und wenn es mal nicht mehr so gut klappt dann komme ich wieder. Apropo Herr Dr.H die Bewertung zu schreiben war das Dritte was ich zu Hause gemacht habe.Bleibt alle so wie ihr seit!!!

2 Kommentare

DrHoffmann am 28.11.2017

***** Dr.H.

  • Alle Kommentare anzeigen

EIGENTLICH GUT, ABER...... :-)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stimmiges Konzept)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich und Kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viele Fachärzet vor Ort)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer da)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depressive Störung, Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ab dem 31.08. 2017 für 6 Wochen in der Klinik. Die Klinik habeich mir selbst gesucht und natürlich auch die Bwertungen anderer Patieneten gelsesen. Heute kann ich sagen das es die richtige Entscheidung für mich war. Von der ersten Minute an habe ich in der Klinik gut aufgehoben gefühlt. Das Gesamtkonzept aus den verschiedenen Therapieformen (Einzelgespräch, Gruppentherapien, Sport, Entspannung und verschiedensten Vorträgen)ist aus meiner Sicht stimmig. Egal wann und was man für ein Anliegen hat, es wird sofort vrsucht eine Lösung zu finden. Dies gilt im übrigen auch für kurzfristige Arzt oder Therapeutentermine. Die Einzelzimmer mit Balkon die immer sauber waren, dienen als guten Rückzugsort. Zum Personal kann ich sagen, alle sehr freundlich, hilfsbereit und sehr kompetent. Egal ob Küche, Service, Empfang, Raumpflege, Therapeuten und Ärzte, alle tragen dazu bei das ein Aufenthalt in diesem Haus von Erfolg gekrönt wird. Besonderer DAnk geht an meine Einzeltherapeutin Frau B. die es geschafft hat mich in ein neues Denkmuster zu bringen. In zusammenarbeit mit dem von mir sehr geschätzten Chefarzt Herr Dr. H. habe ich viel Werkzeug an die Hand bekommen um zu Hause weiter an mir zu Arbeiten. Die Sporttherapeutin Frau H. (ich durfte während des Aufenthalts Mutti zu Ihr sagen) hat mir geholfen prägungen aus meiner Kindheit zu lösen und zu verarbeiten. Ein weitere Dank gilt Frau Krabbes, auch wenn es mal kein Nutella gab ;-), habe ich von Ihr viel über Ernährung und die fünf Sinne des Menschen gelernt.

Ich kann die Klinik jedem empfehlen der sich auf die Reise machen möchte etwas über sich seine Krankheit zu erfahren und in Zusammenarbeit mit dem hervoragneden Klinikpersonal eine Strategie zu erarbeiten damit es bald wieder besser wird.

Ich werde nächstes Jahr das Angebot einen Refresher-Aufenthalhalt zu machen auf jeden Fall annehemen.

Diese Klink ist einfach Klasse

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War von Mitte August bis Ende September zum 2. Mal in der Klinik.
Über die Klinik gibt es meiner Meinung nach nichts auszusetzen. Vom Empfang über Reinigungspersonal, Service im Speisesaal, Pflege, Ärzte und Therapeuten alles in Ordnung. (kompetent und freundlich)
Sollte jemand den ersten Schritt wagen und sich in eine Klinik begeben, etwas Geduld mitbringt und sich dem Therapieangebot stellt, der wird in dieser Klinik bestimmt Erfolg haben.
Bin seit zwei Wochen wieder in Arbeit, alles in Ordnung. (Danke Herr Schnee)

Super tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist die beste, die ich je besucht habe.
Das Personal, vom Chefarzt bis zur Reinigungskraft, ist dehr herzlich, offen, empathisch und mitreißend.
Ich selbst kam hier mit schweren Depressionen an, und ging als neuer Mensch, schon bereits nach 7 Wochen.
Die medikamentöse Einstellung war von Anfang an ein Treffer, und wenn es doch einmal Probleme gegeben hat, hat man meist schon am selben Tag noch einen Termin beim behandelnden Arzt bekommen.
Das Angebot der Therapien ist sehr vielfältig.
Das Essen ist hervorragend, es wird aus dem anliegenden Hotel geliefert.
Der Service ist sehr freundlich und außerordentlich aufmerksam.
Bei Unverträglichkeiten wird sogar extra Essen für einen gekocht.
Auch die Patienten hier sind sehr einfühlsam und verständnissvoll, schließlich sitzen hier ja alle im selben Boot.
Das Highlight ist natürlich auch die hauseigene Therme, mit Infrarot Kabine und Sauna.

Ich würde jederzeit wieder diese Klinik besuchen.

Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression,Angststörung,zittern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo , ich war 6 Wochen in der Klinik (Juli bis September) ich kann nur sagen, für mich persönlich war es die beste Entscheidung. Was ich 4 Monate daheim nicht hinbekommen habe (starkes zittern ) ist in Bad griesbach viel besser geworden . Von den Beschäftigten ,egal ob Putzfrau oder Oberärzte bin ich immer sehr freundlich behandelt worden . Ich werde die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen.
Viele Grüße an das gesamte Team von Zimmer 239

Zum 2. Mal hier - und beim nächsten Mal wieder.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich komme gern wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (jeder hört zu)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (es wird geholfen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (bei Fragen , einfach den Mund aufmachen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (was will man mehr für ein Krankenhaus , man ist nicht im Urlaub)
Pro:
Einzelzimmer mit Balkon,
Kontra:
Kürzungen gegenüber meines 1. Aufenthalten ( von der Krankenkasse)
Krankheitsbild:
Angststörung, Schmerzpatient, psych. am Boden ....
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Oktober-November 2016 war ich für 6 Wochen das 2.Mal im Sankt Lukas,und sicher nicht das letzte mal.Ich finde die Einzelzimmer mit Balkon, TV u.s.w. einfach Klasse. Das ist wichtig bei unseren Erkrankungen , dass man sich zurück ziehen kann. Das Speiseangebot ist ganz große Klasse-auch Frau Hartmann vom Service ist eine super Liebe,die immer ein lieber Wort für Jeden hast.Gegenüber meines 1. Aufenthaltes 2013 gibt es leider leider einige Angebote für uns nicht mehr .Vermißt habe ich vorallem die Massagen ,welche mir sehr geholfen haben - gestrichen. :-(
Neu war die Tanztherapie( der Name sollte geändert werden) ,hat mit Tanz nichts zu tun - (meine Meinung ) und Life Kinetik( Life Kinetik fand ich super ).Die " Tanztherapie " hat mir persönlich nicht gefallen -ist aber wie gesagt meine Meinung-andere haben es sehr gern gemacht.Leider mußte ich noch zur Einzel-Tanztherapie -war für mich total falsch ,habe das abgebrochen.Wie gesagt,andere Mitpatienten haben es gern gemacht. Das muß eben jeder mit sich selbst ausmachen - jeder ist anders und hat versch.Krankheitsbilder.Dafür hat man einen Mund und spricht es an.Was auch neu war und vielen Mitpatienten überhaupt nicht gefallen hat,waren die letzten Tage in der Abschlußgruppe der Abreisenden. Super war das Thermalbad und die Entspannungsübungen - genau das brauch ich um wieder zur Ruhe zu kommen.

NIE MEHR

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nur Schlecht)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sollten mal eine Schulung mitmachen. Wie gehe ich mit Patienten um)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nach einem Jahr keinen Abschlussbericht)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Chefarzt und Therapeut
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik für 16 Tage , dann habe ich mich selber entlassen. Da ich schon öffters in Psycho- Kliniken war hatte ich den vergleich. Fakt ist das der Patient nicht im vordergrund Steht. Hier wird ein Program von der Klinik durchgehämmert ob man will oder nicht. Begründung nach der Frage warum muss ein Patient der 20 Jahren schon also Berater für Rentenangelegenheiten im Beruf ist, zur Sozialberatung gehen muss. "Obwohl ich schon Rentner bin" und einen Schwerbehinderten Ausweis habe. ( Antwort das ist eben so)!!! Es schreiben die Krankenkassen so vor. ( falsch falsch falsch) Und so ging es weiter mit denn veräppeln der Leute. Es gibt einige Beispiele die ich hier gar nicht mehr wieder geben will. Ich bin vom Fach und meine Fragen waren ganz gezielt . Hilfe Null !! Zum Chefarzt, fehlen mir alle guten Worte.

An alle Vorredner die es anderst erlebt haben, ist es schon kommisch mein Aufenthalt war jetzt fast 1 Jahr her, bei Euch war alles Gut Super für Euch aber wenn die Klinik so Super ist 8 Einträge in einem Jahr sehr wenig. Und das hier fast nicht schlechtes steht kommt da her. Das sich viele nicht trauen ihre Meinung zu schreiben. Denn sie haben einfach Angst und sind Verzweifelt. Aber ich nicht, denn ich habe alles verloren in dem Leben somit ist mir es einfach Egal was passiert auf meinen Beitrag hier. ABer der Beitrag ist zu 100 % erlich liebe Leute.

2 Kommentare

Sab7 am 19.09.2017

Ja, viele der positiven Bewertungen ähneln sich doch sehr. Die Grammatik, die Rhetorik, der Satzaufbau u.v.m.

Nach fast jeder negativen folgt prompt eine 5* positive Antwort. Ok, jetzt sind es schon 8 Tage zu deiner Negativen. Schau mer mal...

  • Alle Kommentare anzeigen

Top Klinik mit Hotel -Charakter

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (insgesamt sehr harmonische, fachkompetente und durchweg freundliche Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders meine Wundervolle Bezugstherapeutin Frau Kraner hat mich umfangreich und fachmännisch über alles beraten und informiert.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auch da vielen Dank an meine Bezugstherapeutin Frau Kraner)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles lief schnell und ohne Probleme)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Klinik ist sehr sauber und gut eingerichtet)
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Pfleger, Mitarbeiter, Küche
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Gegend, sehr sauber, Einzelzimmer mit Balkon, was für eine stationäre Krankenhausbehandlung die durch die geseztzlichen Krankenkassen finanziert wird nicht üblich ist. Die Küche verdient die Bezeichnung "Fünf Sterne"
Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Besonderen Dank gilt meiner Bezugstherapeutin Frau Kraner, die wirklich überdurchschnittliches an mir geleistet hat.
Die Klinik wirkt wie ein Hotel oder eine Herberge.
Ich hab mich dort wohl und aufgehoben gefühlt.

Herzlichen Dank!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetentes Personal
Kontra:
da gibt es nichts
Krankheitsbild:
Suizid gefährdet
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik wurde ich sehr freundlich aufgenommen. Das Personal war kompetent und zuvorkommend. Ich habe mich während meines sechswöchigen Aufenthalts immer bestens betreut gefühlt. Als ich in die Klinik kam, war ich völlig fertig. Durch die besondere Betreuung fühle ich mich nun wie neu geboren und kann meinen Alltag nun bestens bewältigen. Ich habe gelernt, auch mal "Nein" zu sagen. Hier nocheinmal ein herzliches "Vergelts Gott" an alle Mitarbeiter!

Mir geht es jetzt gut!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
mittlere Depression, BurnOut
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ziemlich weit unten, bevor ich in die St. Lukas Klinik kam. Nsch meinem Aufenthalt geht es mir jetzt sehr viel besser. Ich kann diese Klinik nur als Spitze bewerten. Sowohl die Ärzte als auch die Therapeuten und die Pflege, das Servicepersonal und die Reinigungsfeen waren außerordentlich freundlich und kompetent.
Ein großer Pluspunkt ist sicherlich das Einzelzimmer mit Balkon. Aber auch das Essen war wirklich gut.
Ich fühlte mich vom ersten Tag an super angenommen, gut betreut.
Die nächtlichen Kontrollbesuche der Pflege ist sicher anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, doch darf man nicht vergessen, dass man sich in einer Klinik befindet. Ich habe mich dann auch schon darauf gefreut, denn man konnte noch ein kurzes "gute-Nacht-Gespräch" führen.
Die Therapien waren für mich sehr hilfreich, ich habe mir viele Ideen und Gedanken mit nach Hause genommen.
Vielen Dank an alle Mitarbeiter der Klinik!
Sollte es noch einmal nötig sein, was ich jedoch nicht hoffe, dann werde ich sicher wieder zu Euch kommen!

Toll

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt fünf Wochen in dieser Klinik es war mein zweiter Aufenthalt und ich muss sagen dass es mir wieder sehr gut getan hat besonders meine Psychologin Frau H. Sage ich noch mal 1000 Dank für die Unterstützung über die Klinik kann ich nur positives berichten ich verstehe die negativen Einträge Mancher Patienten nicht aber jeder hat seine eigene Sichtweise ich war zufrieden und würde falls es notwendig wäre wieder die Sankt Lukas Klinik wählen

Top Zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (In die Jahre gekommen aber Zweckmässig)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Burn Out / Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute und weiterzuempfehlende Klinik. Man wird hier rundum sehr gut versorgt. Von den Ärzten übder die Therapeuten aber auch die Küche und das Servicepersonal möchte ich lobend hervorheben. Es wird einem hier echt vermittelt das alle Spaß an ihrer Arbeit haben so dass man sich echt wohl fühlen kann. Auch wenn die Klinikeinrichtung etwas in die Jahre gekommen ist, ist alles Sauber und gepflegt. Gerade die Einzelzimmer mit Balkon waren neben dem guten therapeutischen Ruf für mich ein Entscheidungskriterium. Da die Klinik reltiv klein ist, entsteht sehr schnell eine familiäre Atmosphäre zum wohlfühlen. Für mich war das alles sehr wichtig um mich voll und ganz auf die Therapie einlassen zu können. Sollte ich nochmals Bedarf haben werde ich auf jeden Fall wieder diese Klinik wählen.

Wohlfühlatmosphäre!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herzlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
Gibt keinen Nachmittagskaffee, gibt keinen Zwischen-Abstellraum für Koffer
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in meiner Zeit im St Lukas immer sehr gut aufgehoben gefühlt und hatte stets den Eindruck mich mit meinen Themen öffnen und auseinandersetzen zu dürfen. Besonders meinem Therapeuten, Chefarzt Dr Hoffmann und seinem Team möchte ich an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön sagen.
Besonders schön fand ich, dass jedes Einzelzimmer einen Balkon hat - den ich gerne für mich genutzt habe.Nicht zu vergessen, die schöne Landschaft, die St Lukas zu bieten hat.
Der Service und die tägliche Verpflegung waren zudem immer sehr gut.
Rundum war ich mit meinem 6-wöchigen Aufenthalt mehr als zufrieden und empfehle diese auch gerne weiter.

EIN SEHT GUT FÜR DIE KLINIK

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ÄRZTE, THERAPEUTEN UND SCHWESTERN IMMER FREUNDLICH)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLE FACHBEREICHE SEHR GUT
Kontra:
KEINE
Krankheitsbild:
PANIK,ANGSTSTRUNG UND DEPRESSIONEN
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ICH WAR 6 WOCHEN IN DER KLINIK UND BIN POSITIV ÜBERRASCHT WORDEN,DA ICH EINIGE KLINIKEN KENNE.
BAD GRIESBACH IST EINE DER BESTEN KLINIKEN DIE JE KENNEN LERNEN DURFTE.
VOM KLINIKCHEF, THERAPEUTEN,SCHWESTERN, SERVICE PERSONAL BIS ZUR REINIGUNGS FEE.
ICH HABE MICH SO GUT AUFGEHOBEN GEFÜHLT WIE NOCH NIE. WERDE MEINEN THERAPEUTEN ZU HAUSE FRAGEN, WARUM ER MICH SO SPÄT HIER HIN GESCHICKT HAT.
MAN KANN ZU JEDER ZEIT AUF THERAPEUTEN,ÄRZTE ODER SCHWESTERN ZUGEHEN,SIE SIND SOFORT HILFSBEREIT UND IMMER MIT EINEM LÄCHELN.HABE MEINER THERAPEUTIN SO VERTRAUT,DASS ICH MEINE GEHEIMSTEN DINGE ERZÄHLTE,WO ICH IMMER GEDACHT HABE DIE NIMMST DU MIT INS GRAB.
NOCHMALS VIELEN, VIELEN DANK FÜR DIE EINMALIGE BETREUUNG.
DANKE !!!!!!!!!!!!!!!!

katastrophal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Beratung?)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Organisationschaos)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (veraltet)
Pro:
Küche
Kontra:
der Rest
Krankheitsbild:
Angststörung
Erfahrungsbericht:

4 Wochen war ich dieses Jahr in dieser angeblichen Fachklinik. Eine von der Klinik geplante Verlängerung habe ich dankend abgelehnt. Zu meinem großen Glück habe ich letzten Monat eine Behandlung in einer wirklich guten Klinik bekommen, wo ich sehr viel mitnehmen konnte.
Der Aufenthalt in St. Lukas war für mich eine absolute Katastrophe. Eine Therapeutin ohne Approbation, ohne jegliche Fachkenntnisse und Empathie, ein arroganter, menschenverachtender Chefarzt, der selbst in Therapie gehört und Pfleger, die ihre Tätigkeit als lästige Pflicht sehen. Schade für die Patienten.

2 Kommentare

Muenchen01 am 21.05.2017

Ich war selber für 5 Wochen in dieser Klinik (Psychosomatik). Ihre Meinung spiegelt meiner Meinung nach die Realität nicht wieder!
Von der neuen Chefärztin, den hervorragenden Therapeuten/Innen, dem Fachpersonal bis hin zum Zimmerservice alles hervorragend. Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt!

  • Alle Kommentare anzeigen

Gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einzelzimmer, Balkon, Essen, freundliche Mitarbeiter
Kontra:
NIX
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 5 Wochen in der Klinik.

Die ärztliche Betreuung war immer sehr gut und menschlich, alle haben sich viel Zeit genommen Meine Therapeuten kann ich nur empfehlen.

Das Pflegepersonal ist wirklich sehr nett und hat auch immer ein offenes Ohr für Probleme.

Besonders hervorzuheben ist natürlich die gute Küche und der Service.
Einzelzimmer!
Mir persönlich wurde hier wirklich sehr geholfen.

Ich kann die Klinik guten Gewissens empfehlen!

Eine kleine Fachklinik mit freundlichen Familiencharakter!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Werde die Klinik weiterempfehlen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Eine Verlängerung wird ohne vorheriger Patientenrücksprache angeordnet!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Eine Rücksprache über festzulegende Anwendungen/Kurse wäre wünschenswert!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ab 22:00 Uhr Überprüfung mit Zentralschlüssel, ob alle Patienten auf ihren Zimmer sind! (gewöhnungsbedürftig))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer veraltet aber sauber, ausreichend frische Handtücher!)
Pro:
Mitbenutzung der gegenüberliegenden Hotel Einrichtung, Schwimmbad, Sauna, ...
Kontra:
Zimmer in die Jahre gekommen aber immer sauber!
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung, Burnout,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 5 Wochen hier. Der Empfang war sehr profitionell und ähnelte sehr einem Check-In eines Hotel. Noch am selben Tag bekommt man eine Hausführung eines Mitpatienten, der dir sozusagen als Pate für Fragen zur Verfügung steht.

Daß Personal, von der "neuen" Chefärztin, den Stationsschwestern, den Therapeuten, dem Service Personal bis hin zur Zimmerreinigungskraft waren ausnahmslos freundlich und Hilfsbereit. Das Essen mit drei zur Verfügung stehenden Menü's wird täglich von der angeschlossenen Hotelküche frisch zubereitet. Von mir 5*****!

Die Therapeuten/Innen waren ausnahmslos kompetent und Hilfsbereit. Einen ganz besonderen Dank an meine Psychotherapeutin Frau Kraner, die mir während meines Aufenthalt sehr weitergeholfen hat.

1 Kommentar

Muenchen01 am 05.05.2017

Berichtigung: Frau Kraner ist eine (hervorragende) Psychologin und nicht wie irrtümlich geschrieben eine Psychotherapeutin. Sorry!

Zufluchtsort und Hilfe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles! Personal, Zimmer, Therapieplan, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Borderline Persönlichkeitsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik war das Beste was mir passieren konnte!
Als ich wirklich am Boden war, konnte ich dort eine Zuflucht finden.
Das gesamte Team, von den Ärzten, über die Pflege, Therapeuten, Servicekräfte,...einfach alle sind sehr herzlich und so fühlte ich mich direkt gut aufgehoben.
Die Therapiepläne sind gut gefüllt und sehr abwechslungsreich...somit kam es oft vor, dass ich abends einfach nur noch froh war im Bett zu sein :)
Die Arbeit an mir selbst war sehr hart, dort fand ich dabei jegliche Unterstützung, die ich benötigte!
Und ich weiß, dass ich, im Falle der Notwendigkeit, dort jederzeit wieder so gut betreut werde!
Vielen Dank für alles!!!

Nie wieder in die Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein Therapeuten wechsel möglich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einzelzimmer, Essen, Service Personal
Kontra:
Chefarzt und Therapeut so wie die allg. Tharapie
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, war für fast 3 Wochen in der Klinik und bin dann auf eigenem Wunsch abgereist !!! obwohl ich schon eine Verlängerung auf 4 Wochen bekommen hatte ( ohne mit mir Rücksparache gehalten zu haben).
Positiv: war das Essen und die Einzelzimmer so wie das Service Personal .
Negativ: Der Chefarzt und denn Therapeuten denn ich hatte. Nach 10 Tagen fragte ich nach einem Therapeuten wechsel nach. Aussage vom Chefarzt mann schaue mal ( nichts ist Passiert) bis ich ging.
Freundlichkeit gibts überhaupt nicht von Therapeuten oder Chefarzt .Ein guten Morgen ist für die völlig Fremd !!!
Desweiteren werden alle Krankheitsbilder gleich behandelt, ob jemand wegen einer Essstörung da ist Angstzustände oder Überarbeitet oder oder oder. Egal man muss Genusstraining,Entspannungübungen machen genauso so wie eine Sozialberatung. Auch dann wenn man sie nicht will und braucht!! das Wiederspricht jeglichen guten Menschenverstand.

In anderen Kliniken wird wessentlich Zielorientierter gearbeiten und da steht der Patient im Focus.
Euch wünsche ich allen viel Gesundheit

Für mich kommt die Klinik nie wieder in Frage.

Rundum sehr gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Wlan nur im Empfangsbereich
Krankheitsbild:
Anpasssungsschwierigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Haus ist familiär geführt. Personal sehr freundlich. Therapeuten kompetent und einfühlsam.
Essen sehr gut. Grosses Angebot,da die Einrichtungen vom Hotel Residenz mitbenutzt werden können.

Schade

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kurze Anreise
Kontra:
Überempfindliche und Kritikunverträgliche Klinikleitung
Krankheitsbild:
somatoforme Schmerzstörung u.a.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es handelt sich hier um einen Nachtrag,an meiner Bewertung vom vergangenen Jahr ändert sich nur in sofern etwas, daß die Klinikleitung wegen meiner mäßigen Kritik eine weitere Aufnahme in diesem Jahr abgelehnt hat ( auch psychologisch ausgebildete Akademiker mit Dr. Titel scheinen mit Kritik nicht umgehen zu können?),ich bin mir nicht sicher ob dies sogar all umpfänglich " unterlassene Hilfeleistung " beinhalten könnte, auf jedenfall zeigt es mir aber einen richtig gehenden Kompetenzmangel, aber ich werde mich bei der Ärztekammer kundig machen ob ausgesprochene Kritik einen Grund darstellt, eine erneute Behandlung zu verweigern- dabei werde ich auch anfragen, ob es nicht etwas übertrieben ist, daß nicht nur ich vom Chefarzt mit eiem Quadrokopter mit Videoüberwachung im Außenbereich der Klinik überwacht wurde.
Ich bin schon sehr entäuscht, aber muss eben eine weitere Strecke zu einer anderen Akutklinik in kauf nehmen. Also rate ich jedem Patienten nur lobendes über die Klinik Sankt Lucas in Bad Griesbach zu berichten und auf keinen Fall Kritik zu üben will man in einem erneuten Akutfall dort behandlung suchen.

8 Kommentare

Sab7 am 27.03.2017

Vom Chefarzt mit einem Quadrocopter überwacht?

Sorry, ich habe ja einiges in der Klinik erfahren dürfen, jedoch das klingt sehr abenteuerlich.

Es sind auch Widersprüche zu finden.

Evtl. nur sauer, weil man dorthin nicht mehr darf?

  • Alle Kommentare anzeigen

Jederzeit wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Essen, sehr gute ärztliche Betreuung
Kontra:
Kaffeeautomat
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 5 Wochen in der Klinik.
Die ärztliche Betreuung war immer sehr gut und menschlich, alle haben sich viel Zeit genommen und man konnte auch kurzfristig Termine bekommen. Meine Therapeuten kann ich nur empfehlen.
Man hört nicht immer nur Dinge, die man hören will, aber genau deswegen ist man ja in der Klinik.
Es soll sich ja etwas ändern.

Das Pflegepersonal ist wirklich sehr nett und hat auch immer ein offenes Ohr für Probleme.
Besonders hervorzuheben ist natürlich die gute Küche und der Service. Man bemüht sich wirklich, alle Wünsche zu erfüllen.
Die Sporttherapeuten bemühen sich, auch den letzten (noch) unwilligen Patienten mit vielen Ideen zu motivieren und haben mir viele gute Ansätze mitgegeben.

Die Zimmer sind teilweise noch nicht renoviert, aber hier hat jeder ein Einzelzimmer und kann sich bei Bedarf zurückziehen. Das ist viel wert.
Da die Klinik klein ist, ist die Atmosphäre sehr familiär und jeder kennt jeden, meist auch mit Namen.
Die Umgebung ist beschränkt reizvoll aber man kann viele Spaziergänge machen. Für Ausflüge ist ein Auto von Vorteil.
Für einen guten Kaffee muss man sich mind. ins Hotel nebenan begeben.

Mir persönlich wurde hier wirklich sehr geholfen.
Ich kann die Klinik guten Gewissens empfehlen und werde mich im Bedarfsfall auch wieder hier anmelden.

Zweifel überwinden

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologische Beratung / Coaching
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zuerst sehr skeptisch,konnte mich dann doch auf die Therapie einlassen und bin jetzt genau 1 Jahr trocken.

Jeder war sehr bemüht um mich und mein Wohlergehen.Hier wird man als Mensch behandelt.

Während des Aufenthaltes merkte ich wie wichtig es ist die Perspektiven und Ansichten eines Alkohlikers aufzugeben.
Die Psychologische Arbeit war für mich sehr wichtig und begleitet mich noch heute.

Viele Prozesse der Aufarbeitung und das Erkennen des Problems waren sehr schmerzhaft und immer wieder gab ich meiner Aussenwelt die Schuld daran.
Heute weiß ich, nur ich selbst kann mein Problem ändern und bin dafür verantwortlich und ich treffe die Entscheidung dafür, das wurde mir immer wieder klar aufgezeigt.

Zitat: ICH BIN NICHT DAS OPFER IN MEINEM LEBEN:

Meinen großen Danke an das gesamte Team.

Viel Geld mit hoher Rückfallquote

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflege, Küche
Kontra:
Psychologische Beratung, Verwaltung
Krankheitsbild:
Alkoholentzug
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Veraltete Methoden!!! Die psychologische Beraterin bevormundet und bewertet zu viel. Keine Privatsphäre in den Gruppentherapien (Autogenes Training, Patientenforum). Zu viel Geld für zu wenig Leistung.

Neuer Anfang

Suchttherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologische Gespräche
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Ehemann war in der Fachklinik St. Lukas wegen einem Alkoholproblem in Therapie.
Ich möchte mich beim ganzen Team sehr herzlich für die professionelle und erfolgreiche Hilfe und Unterstützung bedanken.
Führen wieder ein schönes,entspanntes und ehrliches Familienleben. Mein Mann hat wieder an Selbstbewußtsein gewonnen und kam positiv verändert nach Hause.Dieser Aufenthalt war ein sehr guter Anfang... Danke an Alle die mitgeholfen haben.

Familiär und engagiert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familäre Atmosphäre
Kontra:
nur unwesentliche Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst: Ich habe keinen Vergleich zu anderen Kliniken.

Eine kleine Klinik mit nur ca. 50 Patienten und fast ebenso viel Personal.

Auffällig: Die familiäre Atmosphäre. Man wird von jedem Mitarbeiter bishin zum Servicepersonal immer mit Namen angesprochen.

Ich konnte mir sehr viel von dort mitnehmen und durch die Gesamtheit der Therapien einige Probleme in meinem Leben lösen.

Die Therapien sind umfangreich und vielseitig.

Man kann jederzeit in Gesellschaft sein, oder sich zurück ziehen.

Auch unter dem Personal scheint eine gute Arbeitsatmosphäre zu herrschen.

Das Essen ist gut und reichhaltig.

Der Luxus Einzelzimmer mit Blick in die Landschaft ist schlicht nicht aufzuwiegen.

Ein kleiner Schwachpunkt: Das Bett ist prügelhart. Ich habe durch einen Topper und eigenes Bettzeug aber schnell Abhilfe geschaffen.

Ich hoffe, ich brauche es nicht, aber ich würde wenn dann sofort wieder dort hingehen.

Vielen Dank auch an meinen Tisch! Ihr wart grossartig! (Man hat dort einen festen Sitzplatz zum Essen.)

2 Kommentare

Milchstraße am 02.03.2017

Luxuszimmer???

Entschuldige bitte, weiß du überhaupt wie diese aussehen?

In StL sind es allenfalls auf 1* Niveau, ausreichend und sauber.

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Fachklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war positiv überrascht.
Wenn wieder was wäre, würde ich jederzeit wieder in die Fachklinik gehen.
Das GESAMTE Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.
Jeder hatte immer ein offenes Ohr, zu jeder Zeit und Stunde.
Macht weiter so.
Ihr seit ein super Team.
Daumen hoch!

Erfolgstherapie

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich, nett und Lösungsorientiert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (wird gerade modernisiert und eingerichtet)
Pro:
Einzelcoaching
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rückwirkend gesehen kann ich sagen eine sehr gute Entscheidung getroffen zu haben als ich die Klinik für meine Alkoholsucht ausgewählt habe.
Vom ersten Kontakt bis zum Ende meiner Therapie wurde ich stets freundlich, respektvoll angenommen und behandelt.

Die Klinik erwacht gerade aus Ihrem etwas älteren Erscheinungsbild, das Inventar der Zimmer und Bodenbeläge werden erneuert.

Die medizinische Abteilung incl. Schwestern war sehr gut und freundlich. Man fühlte sich gut aufgehoben und umsorgt.

Meinen besonderen Dank möchte ich der psychologischen Betreuung durch Fr. Schwarzbauer aussprechen, die sich sehr viel Mühe und Zeit für die Aufarbeitung meines Problemes gab.
Ihr Einzelcoaching regt gründlich zum Nachdenken an, das mich zu einer positiven Denkweise und Umsetzung meiner Alkoholsucht brachte.
Man bekommt wertvolles Werkzeug mit auf den Weg.

Das Essen war ebenfalls gut und abwechslungsreich.
Insgesamt war es für mich ein angenehmer und positiver Aufenthalt in einer schönen Gegend mit freundlichem Personal und Therapeuten.

Nur die 10000 Euro zählen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Sehr bedenklich)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alles veraltet)
Pro:
Trainer,Schwestern,
Kontra:
Psychologische Beratung völlig unprofessionell, es gilt das gleiche Schema für alle
Krankheitsbild:
Alkohol
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Krankenschwester und Trainer sehr nett und engagiert.
Die gesamte Klinik veraltet und den Hygienestandards nicht entsprechend
Die Pseudopsychologin ohne Ausbildung berät die Patienten nach gleichem Schema. Alle sind gleich, alle werden in einen Topf geschmissen,
Auf den einzelnen Patienten wird nicht eingegangen. Die Klinik wird hier in ein ganz schiefes Licht gerückt
Privatpatienten essen im Hotel. Das Esse sehr gut aber die Bedienung eine Zumutung (herablassend,unfreundlich
Es ist wichtig die 10000 Euro zu zahlen, genommen wird ein jeder, aber damit wars

Die Klinik ist nicht zum empfehlen

Klinik mit Herz und Fachlichkeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement der Mitarbeiter/innen, Sport- Bewegungsangebote, Entspannungsübungen, Tanztherapie, Essen,
Kontra:
sich ab- und anmelden zu müssen war gewöhnungsbedürftig
Krankheitsbild:
Erschöpfung, leichte Depression, RCS,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine überschaubare Klinik mit Herz und Fachlichkeit.
Ich bin hier freundlich aufgenommen worden. Ich habe bei den MitarbeiterInnen sehr viel Engagement, Freude am Beruf und professionelles Arbeiten erlebt.
Natürlich liegt es an jedem selbst wieviel er sich auf die Anregungen, die Selbsterfahrung und die Behandlungen einlässt bzw. einlassen kann. Für meinen Teil kann ich sagen es lohnt sich sehr, sich auf alles einzulassen und sich viel Zeit zur täglichen Reflexion zu nehmen. So konnte ich auch viel aus der Klinik für mich rausholen. Nun geht es zu Hause an die Umsetzung - das ist der schwierigste Teil der Behandlung.
Besonders hilfreich fand ich die Einzelgespräche, die Sport- und Bewegungsangebote,die Entspannungsübungen und besonders hervorzuheben die Tanztherapie. Alles Anregungen, die gut zu Hause umsetzbar sind.
Zudem ist das Essen sehr lecker, ausgewogen und gesund. Die schöne hügellige Landschaft bietet erholsame Möglichkeit zu Spaziergängen. Die nahegelene Therme soll sehr gut sein. Hab ich nicht genutzt, da mir die Therme im Haus voll ausgereicht hat.
Die Zimmer und alles andere auch werden regelmäßig sauber gehalten. Die Verwaltung steht immer für Fragen und Wünsche zur Verfügung und geht darauf ein.
Die Schwestern haben sich sich sehr lieb, aber auch unaufdringlich gekümmert.
Es war gut für mich hier her zu kommen und mir diese intensive Auszeit zu gönnen.

Sehr Positiv

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Psychologische Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depresionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Betreuung in der Klinik sehr Kompetentes Fachpersonal.Eine sehr Familäre Klinik.

Weitere Bewertungen anzeigen...