Klinik Lindenplatz

Talkback
Image

Weslarner Straße 29
59505 Bad Sassendorf
Nordrhein-Westfalen

71 von 85 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

88 Bewertungen

Sortierung
Filter

Eine klasse Klinik mit tollen Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 29.07. - 21.08.2019 in
der Klinik anläßig einer REHA - Maßnahme.
Bereits zu Beginn wurde ich an der Rezeption
äußerst freundlich begrüßt und eingewiesen.
Die Therapeuten war stets sehr freundlich,
hilfreich und sehr kompetent.
Das mir zugewiesene Trainingsprogramm war sehr
gut auf meine Symptome abgestimmt, und ich habe
die Klinik nach dem Aufenthalt in einem sehr
gutem Zustand verlassen.
Das Essen war abwechselungsreich und schmeckte gut. Ich würde die Klinik für einen REHA-Aufenthalt jederzeit noch einmal aufsuchen.

Michael Goll

sehr lobenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
WLAN nicht überall stabil
Krankheitsbild:
Neue Hüft-Prothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin bis zum 28.07.2019 in der Klinik Lindenplatz in Bad Sassendorf. Das ist bereits meine zweite AHB (Anschlussheilbehandlung). Beim ersten mal wegen einer Knorpelzelltransplantation und jetzt wegen einer neuen Hüfte.
Die Aufnahme am Empfang verlief reibungslos, die Damen sind sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit.
Zeitnah erfolgte der ärztliche Check und die Zuteilung meines Zimmers durch die Krankenschwester.
Mein Zimmer ist recht groß, gut ausgestattet, hat einen kleinen Balkon und wird immer gründlich gereinigt. Zudem werden 1 X wöchentlich die Handtücher gewechselt.
Das Essen ist abwechslungsreich, schmackhaft und kalorienarm. Veganer, Vegetarier und Patienten die laktosefreies Essen benötigen bekommen die gewünschten Speisen. Das Personal der Küche ist freundlich, aufmerksam und organisatorisch gut aufgestellt
Die Visite und die Abschlussuntersuchung durch den zuständigen Arzt war zeitlich gut abgestimmt und umfangreich. Für die Abschlussuntersuchung wurden 30 min eingeplant. Mein zuständiger Arzt hat im Erstgespräch gemeinsam mit mir den Genesungsplan abgesprochen und während des Aufenthaltes überwacht. Ein dickes Lob dafür.
Die Mitarbeiter aller Abteilungen , bis auf wenige Ausnahmen, sind freundlich, kompetent und hilfsbereit.
Das ich als privat Versicherter in der Klinik behandelt wurde, hat mir keine Vorteile gebracht und das ist auch gut so.
Es fällt mir echt schwer etwas zu finden was mir nicht gefallen hat.
Halt, etwas habe ich noch : Das WLAN ist ausbaufähig
Klasse und Dank an die Klinik Lindenplatz
detben

Klinik, Speisen, Therapeuten ein Traum!! Ärzte schlecht!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten, Schwester Petra,Zimmer,Speisen
Kontra:
Ärzte,Ärzte,Ärzte und Chefärztin!!!
Krankheitsbild:
Brustkrebs, Rheuma, Orthopädie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum zweiten Mal in der "Klinik am Lindenplatz". Nach 2018 - Hüft-Tep rechts, folgte jetzt 2019 Hüft-Tep links. Die Klinik wurde von mir erneut ausgewählt, wegen der tollen Therapeuten, der schönen Umgebung und der Lockerheit, die unter den Patienten herrscht. Gegenargument meinerseits waren die Ärzte! Wie schon im letzten Jahr festgestellt, steht nicht der Mensch im Vordergrund, sondern der Profit! Es spielt eine große Rolle, wer der Kostenträger ist. Das ist sehr Schade und traurig.

Therapie TOP, anderes FLOP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Ärzte, Zeit, Personalmangel
Krankheitsbild:
Kreuzbänder, Schienbeinkopf Frakturen beide Knie, Arthritis, Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Mai/Juni 2019 für 20 Tage in der Klinik am Lindenplatz. Ich hatte mir diese Klinik ausgesucht, da im Internet das Leitbild des ganzheitlichen Konzeptes (durch meine Grunderkrankungen erhoffte ich mir, das auch „über den Tellerrand hinaus“ geschaut wird) hervorgehoben wurde.
Leider bin ich kein „leichter Fall“; - eigentlich habe ich mehrere orthopädische, unterschiedliche Probleme, habe aber kein künstliches Gelenk erhalten. Eigentlich war die Reha auch dafür gedacht, weitere Operationen und ein künstliches Gelenk zu vermeiden, doch damit war ich bald ein „Exot“ (ich hatte kurz hintereinander mehrere Unfälle. Dabei habe ich mir u.a. beide Knie schwer verletzt, wodurch mehrere Operationen erforderlich wurden).

Der Stationsarzt war sehr bemüht, sprach aber schlecht Deutsch und war m.M. Nach auch etwas überfordert, weil es bei mir halt kein „Standard“ war. Besprochen wurde nichts mir mir, welche Therapien ich mir wünsche oder was Sinn macht. Auch wurde keine Ziele benannt. Die Oberarztvisite einen Tag später war auch leider eher ein Monolog; meine Wünsche wurden nicht beachtet. Nach wenigen Minuten war ich bereits wieder draußen.
Ich hatte leider das Gefühl, ich müsste mich rechtfertigen....

Die Therapeuten waren durchweg sehr gut und wussten was sie taten. Gerade meine Einzel-Krankengymnastik-Therapeutin war sehr bemüht, beide Knie und auch den Nacken zu behandeln! Auch in der Pysio war das möglich.

Negativ ist auch zu nennen, dass, durch den Personalmangel, einige Sachen einfach auf der Strecke bleiben (Rezeption nicht lange besetzt, Terminmanagement nur 2 Stunden in der Woche ansprechbar, Personalmanagement schlecht zu erreichen)...

Das Essen war gut. Ich weiß nicht warum mehrmals die Vielfältigkeit beanstandet wurde? Tw.gab es abends 8-10 Sorten Wurst!

Zimmer tw asbachuralt und sehr abgewohnt.

Cafeteria bedient nicht draußen; kaum Tische und Stühle drinnen/draußen

Zufrieden, aber mit Luft nach oben!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Anwendungen und Therapeuten Top
Kontra:
Ärzte nicht auf Patientenebene
Krankheitsbild:
Hüft TEP rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind leider sehr festgefahren in ihren Strukturen. Bei der Aufnahmeuntersuchung wird,dem operativen Eingriff entspechend, von dem behandelndem Arzt/Ärztin ein Verordnungsblatt beschrieben, in dem festgelegt wird, welche Art von Anwendungen/Therapien es für die Dauer des Aufenthaltes geben wird.
Danach gibt es wenig Spielraum für Individualität und Möglichkeiten für die durchaus engagierten Therapeuten am Patienten. Zumindest bei der "Zwischenvisite"hätte ich mir mehr Kommunikation und Erfolgskontrolle seitens der Mediziner gewünscht,um den weitern Verlauf der Behandlung ggf.zu optimieren.
Die Verpflegung war gut und schmackhaft,das Servicepersonal freundlich und hilfsbereit - lediglich das Abendbrot dürfte sich durchaus abwechselungsreicher gestalten!
Die Therapeuten sind kompetent und allesamt nett und entgegenkommend.
Die Patientenzimmer sind funtionell, aber leider bereits sehr abgewohnt (Teppichböden, Wände und Decken müssten dringend renoviert werden)
Im multimedialen Zeitalter währe ein gut funktionierendes, überall verfügbares, starkes WLAN Netz wünschenswert. Leider sucht man das hier vergebebens.

IMMER WIEDER GERNE

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klinikpersonal TOP
Kontra:
W-LAN ausbaufähig
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5/S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 3 super gute schöne Wochen in der Klinik am Lindenplatz. Die Therapeuten waren wirklich ALLE sehr sehr nett, lustig und hilfsbereit bei allen Fragen.
Über das Essen darf sich auch niemand beschweren,...Morgens und Abends gibt es ein ausreichendes Buffett und das Mittagessen war von höchster Qualität, wie man es kaum in Kliniken findet.
Die Umgebung läd zum entspannen ein,..man kann gemütlich im Kurpark spazieren gehen oder mit dem Bus nach Soest und Umgebung fahren.
In Bad Sassendorf selber gibt es sehr viele leckere Restaurants, in denen man sich Abends mal eine leckere Abwechslung vom Klinikessen gönnen kann.
Wer Fussballinteressiert ist, kann alle Spiele sehr gut im Old Willi, einer netten gemütlichen Bar in der Fußgängerzone, gucken!
Ich habe die Zeit vor Ort SEHR genossen und kann nur jedem empfehlen, sich direkt nach der Anreise um eine Verlängerung beim behandelnden Klinikarzt zu kümmern.

Nach Hüftgelenk- oder KnieTEP jederzeit gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Therapeut*innen, schöne Zimmer, gesundes Essen, Café im Haus
Kontra:
WLAN funktionierte im Zimmer nur mittelmäßig, Terminierung der Arztvisiten (5 Minuten) zu kurz, intransparente Vergabe von Verlängerungen
Krankheitsbild:
HüftTEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 1. - 25.03.19 in der Klinik Lindenplatz. Ich denke, nach einer Hüft- oder KnieTEP ist man in dieser Klinik sehr gut aufgehoben, bei Problemen mit dem Rücken ist noch Luft nach oben. Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt und Dank der guten Therapeut*innen schnell Fortschritte gemacht. Die verschriebenen Therapien waren für mich sehr hilfreich. Das Zimmer war "hüftgerecht" eingerichtet und enthielt alles, was ich für den Aufenthalt brauchte. Das Essen war schmackhaft und abwechslungsreich, bis auf das Abendbrot, hier hätte ich mir etwas mehr Kreativität und z.B. mehr Rohkost gewünscht. Der Kurpark lädt zu Spaziergängen ein, im Ort gibt es schöne Cafés, die - Dank des klinikeigenen Shuttlebusses - auch für inmobile Patienten erreichbar sind. Einziges Manko für mich war die intransparente Vergabe (oder eben Nichtvergabe) von Verlängerungen.

Die Basis verdient das dicke Lob

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
qualifizierte freundliche Therapeuten
Kontra:
Schubladendenken statt individuelle Betreuung durch Ärzte
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

das Beste zuerst: fachlich geniale Therapeuten, geben alles, super freundlich.
Stationsarzt arrogant bei erster Visite, ich fühlte mich nicht ernst genommen. Jeder Therapeut grüsst freundlich, sollten die Ärzte (gab auch eine Ausnahme) auch als nette Geste übernehmen. Schwestern sehr hilfsbereit. Rezeption sehr freundlich bis auf die ältere Dame(Platzhirschverhalten), die in Sachen Geduld und Freundlichkeit nachgeschult werden sollte. Servicekräfte sehr freundlich und hilfsbereit, leckeres Essen. Während meines Aufenthalts brach NoroVirus aus. Das gesamte Personal hat alles gegeben, Vorbereitungen u. Schutzmaßnahmen getroffen, dass es sich nicht zu einer grossen Epidemie ausbreiten konnte.
Wie gesagt: die an der Basis sorgen für eine hervorragende Zeit und die Heilung dort! Lieben Dank dafür!

Hervorragende Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zugewandte, freundliche und kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit der Klinik war ich rundum sehr zufrieden, angefangen von der freundlichen Aufnahme bis zu den vielseitigen Therapien, dem guten Essen, der perfekten Unterbringung und der Lage. Die Organisation aller Abläufe in der Klinik war hervorragend.
Die Atmosphäre im Haus war freundlich und entspannt; alle Mitarbeiter waren immer hilfsbereit. Mein Status als Privatpatient spielte im Klinikalltag nicht die geringste Rolle - alle Patienten wurden gleich behandelt, bekamen das gleiche Essen usw. (sehr positiv)
Nur im Vorfeld gab es Probleme - das Patientenmanagement, das die Aufnahme vorbereitet, könnte besser auf die Patienten eingehen.

1 Kommentar

Alexa210872 am 07.03.2019

Hallo Marina,
ich fahre auch in den nächsten Wochen in die Klinik, wissen Sie zufällig, ob alle Zimmer bereits fertig renoviert wurden?
Ist unten im Sockengeschoss nun ein Kaffee Automat?
Ich war schonmal in der Klinik und war auch super zufrieden dort.
Lieben Dank für eine Info.
LG

Ärzte inkompetent

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die therapeuten waren super haben tolle Arbeit geleistet
Kontra:
Krankheitsbild:
lws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom31.01-21.02 2019 Dort wegen LWs nicht operiert
Die Küche sowie das gesamte Personal auch die Therapeuten waren sehr gut
leider kann man das von den Ärzten nichts erwarten
haben wahrscheinlich eine Quote
Eingangsuntersuchung 5 min nach halbzeit schon
Abschlussuntersuchung ???? auch nur 5 min

Alles in allem zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders in der Abteilung Krankengymnastik)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten
Kontra:
Freundlichkeit der Arztin
Krankheitsbild:
Hüft Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Zeit in der Klinik, noch bis zum 17.1.19. Die AHB verlief bis jetzt durchweg positiv. Habe die Weihnachtszeit und Silvester hier verbracht und selbst Heiligabend und Silvester hatte ich Therapie am Vormittag. Das Service Personal hat alles gegeben uns die Feiertage angenehm zu gestalten und uns zu verwöhnen. Nach meiner Hüft Op geht es hier mit großen Schritten vorwärts. Den größten Anteil haben daran die Physiotherapeuten. Die Therapeuten sind sehr kompetent und immer gut gelaunt. Auch die Damen am Empfang sind sehr hilfsbereit und freundlich. Das Pflegepersonal war auch immer sofort da,wenn man Hilfe bräuchte. Einziger Kritikpumkt ist das Chaos in der Terminierung bei meiner Ärztin. Eine an sich kompetente Person, nur ab und zu vergreift sie sich im Tonfall und wirkt überfordert. Schade auch das andere Patienten 2x pro Woche eine Massage bekommen und andere gucken in die Röhre. Alles in allem habe ich mich hier wohl gefühlt, abgesehen von dem ersten Aufnahmetag. Ich würde die Klinik wieder auswählen, in der Hoffnung an einen freundlicheren Arzt zu geraten.

Reha nach Rücken OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unterbringung und Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Betreuung
Kontra:
Reihenfolge der Anwendungen
Krankheitsbild:
Operation einer Synovialzyste am unteren rechten Lendenwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 03.12.2018 drei Wochen zur Anschlussheilbehandlung nach einer Rücken OP dort. Mein Zimmer war super. Sehr zufrieden war ich mit der ärztlichen Betreuung. Die Physiotherapie war hervorragend, nur sehr kompetente Mitarbeiter. Auch wenn die Reihenfolge der Anwendungen manchmal etwas kompliziert erschienen, so hat doch alles bestens geklappt. Vielen Dank. Hervorragend war meines Erachtens auch das Essen. Die Auswahl war gut, die Abwechslung der Speisen auch. Einzige Anmerkung: Morgens und abends wäre es schön gewesen, wenn außer dem umfangreichen Brot mit Wurst und Käse auch Mal Rohkost oder Salat zur Verfügung gestanden hätte.

Einfach Klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
manchmal Verständigungsschwierigkeiten mit den Ärzten,habe aber nie große Probleme gehabt.
Krankheitsbild:
TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 02.11-04.12 dort im Hause.
Es waren , von den Ärzten - bis zum Zimmerservice alle sehr kompetent.
Spezielle Wünsche ,wie zB ein anderes Kissen/Matratze wurden meist nur wenige Stunden später erfüllt.
Immer wieder würde ich mir die Klinik am Lindenplatz aussuchen.

1 A mit viele Sternen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Krankengymnastik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider häufiger Arztwechsel)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr große Zimmer)
Pro:
Alles war toll
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knie Schlitten Prothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine super Klinik. Nach Op im Sept.2018 bin ich zeitnah dort aufgenommen worden. Ich hätte den Vergleich zu einer anderen Klinik. Ich fühlte mich vom 1. Augenblick an wie eine besondere Frau. Soviel Freundlichkeit und Hilfe habe ich noch nie erfahren. Zimmer groß. Bad ausreichend. Balkon war klein, aber ich war allein. Überall Halter für UA gehstützen, sogar in den Geschäften. Super abwechslungsreiche Küche die auf alle Allergien u Abneigungen eingingen. Resümee :Immer wieder gern.
Die Therapeuten sind allesamt eine Wucht. Egal ob um 7.00 Uhr morgens oder um 17.00 Uhr Abends....es war immer gute Laune zu spüren. Es hat mich motiviert überall gut gelaunt aufzutauchen.
IHR SEIT SPITZE
Nochmals Danke an das Gesamte Team der Klinik am Lindenplatz

Hervorragende Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche,Therapeuten,Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
HüftOP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist wirklich Bombe,ich war 3 Wochen nach einer Hüft-Tel dort und ich kann nur Gutes von der Klinik berichten

einfach persönlicher

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (schnelle Bearbeitung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
mediale Schenkelhalsfraktur, Hüft TEP , DHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute und kompakte Therapien im Haus die durch die Ärzte verordnet werden.
Einzelzimmer schön und individuell eingerichtet
Kompetente Ärzte, Pflege und Therapeuten vor Ort

Unbedingt empfehlenswert!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 8./2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Würde den Teppichboden im Zimmer entfernen.)
Pro:
Therapeuten, Schöne Lage der Klinik
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine am Rande des Kurparks gelegene Klinik mit tollen motivierten Therapeuten, die immer Alles geben!
Hier lernt man alles Wichtige zum Krankheitsbild kennen aber auch in jeder Hinsicht damit umzugehen. War sehr begeistert vom Therapeuten Team! Würde diese Klinik unbedingt empfehlen!!!

Tolle Klinik, umfangreiches Therapieangebot, sehr gutes Essen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr engagierte und kompetente Therapeuten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter der Klinik schaffen es, für Patienten eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.

Die Therapeuten sind spitze. Das Therapieangebot insgesamt sehr umfangreich.

Das Essen lässt keine wünsche offen. Abwechslungsreich, schmackhaft und gesund.

Die Ärzte gehen auf alle Fragen ein.

Alles in allem nur zu empfehlen.

Professionelle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es gibt kein Kontra
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter und Nacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Dankeschön an das Personal in der Rehaklinik Lindenplatz
Nun am 11.09.2018 ist es für mich Zeit Abschied zu nehmen. Es fällt mir sehr schwer mich von Euch zu verabschieden, denn in dieser Klinik bin ich von Euch allen sehr respektvoll, immer freundlich und hilfsbereit behandelt worden.
Ich kann nur eins sagen, bleibt alle so wie Ihr seid es ist mir nicht möglich eine Kritik zu finden. Ich kann nur eins sagen und Euch bitten, macht weiter so, Ihr seid Spitze und ein top Team!“ auch wenn es zwischendurch schwer fällt; und einige Patienten doch hier und da Unzufrieden sind. Aber tröstet Euch mit diesen Worten. Es Sind sehr wenige die immer meckern müssen, seit getröstet, die können und kennen halt nichts anderes denn, es sind die perfektesten Menschen die haben keine und machen nie irgendwelche Fehler.
Notfall Dienstag den 04.09.2018 an der Rezeption:
Es kam eine Durchsage, dass es sich an der Rezeption ein Notfall ereignet hat. Eine ältere Frau die grade angekommen war, hatte sehr starke Kreislaufprobleme und Zitterte am ganzen Körper.
Nach dieser Durchsage, dauerte es ca. 30 Sekunden und es standen 4 Ärzte und 3-4 Krankenschwestern mit Betreuer/innen an der Rezeption um diesen Notfall zu bearbeiten. Dieses zeigt doch ebenfalls, dass in dieser Klinik nichts dem Zufall überlassen wird um sich in jeder Sekunde den Patienten zu Widmen.
Ich habe einen großen Respekt vor dieser Leistung.
Wäre diese Klinik hier in Bad Sassen Dorf ein Hotel, würde ich es mit 5 nein mit 7 Sternen vergleichen und jedes Jahr wieder kommen.
Recht herzlichen Dank und meine Hochachtung für die Leistung die Ihr alle Täglich ohne sich zu beschweren leistet.
Ich bin ein Patient dem so geholfen wurde, dass er einen neuen, schmerzfreien Lebensabschnitt beginnen kann ich danke herzlich und wünsche Euch alles, alles Gute.
Gez. Framoda Raum 177 Tisch 14
F. Zimmer vom 14.08 bis 11.09. 2018

Eine sehr Kompetente und Behandlungsfreundliche Einrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine sehr Kompetente und Behandlungsfreundliche Einrichtung
Kontra:
Keinerlei Negativen Äußerungen möglich.
Krankheitsbild:
Schulter,Nacken und Rücken probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun 2 Wochen in dieser Klinik.
Die Aufnahme war sehr freundlich,hilfsbereit und zuvorkommend.Ich war sehr Überrascht,das man mich nicht wie eine Patientennummer behandelt sondern mich als Menschen sieht der hife benötigt und mir alle möglichen Hilfe angeboten hat.Das Zimmer welches mir zugewiesen wurde stellte sich besser heraus als in einem 4 sterne Hotel. Behinderten gerecht sauber und erstklassig eingerichtet.Nun einige Worte zum Personal. Das Personal sprich:! die Tehrapeuten, Ärzte, Küchen und Reinigungspersonal sehr kompetent
freundlich und fleißig.Sie bemühen sich jedem Patienten zu witmen um seinen Wünschen gerecht zu werden.
Das Essen ( Verpflegung )sehr ausgewogen und jeden Tag etwas anderes,kurz um einfach nur lecker.
Die Einrichtung der Geräte lassen keinen Wunsch offen und sind immer in einem einwandfreiem zustand.
Erfolge der Behandlungen stellten sich schon nach wenigen Tagen ein. Also rundum gesagt:

Ich bin hocherfreud das es eine solche Einrichtung gibt und würde jeder Zeit die Rehaklinik am Lindenplatz in Bad-Sassendorf wieder besuchen.

Ich gebe der Klinik 5 nein 7 Sterne für das Famieliere zusammenarbeiten mit den Patienten.

Meine Hochachtung und meinen Dank.

F.Zimmer vom 14.08.bis 11.09. in Zimmer 177

Klinik Aufenthalt 2018

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärztin die ich hatte, sollte doch bitte, ihre Deutsch Kenntnisse, in Wort und Schrift verbessern.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten bekommen die Note Sehr gut mit +++ geben sich wahnsinnig viel Mühe
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Knie OP läuft bei jedem Patienten, irgendwie, anders ab. Darum sollte der Patient bei der Aufnahme Gelegenheit bekommen, selbst zu sprechen. Sonst paaiert es, dass die Ärztin und der Patient kein gutes Zusamenspiel haben können.
Küche und Essen TOP.
Servicepersonal im Speiseraum durchgehend freundlich. Rezeption sollten noch manchmal an sich arbeiten.
Meinen Arzt kann ich nur weiter empfehlen. Hat eine sehr nette Art und gute Kenntnisse.
Auf die Raucher sollte etwas mehr geachtet werden. Denn es gibt sehr viele Nichtraucher, die es nicht gut finden, dass die vorgeschriebenen Dinge für Raucher missachtet werden. (Rauchen in der Nacht auf dem Balkon).Vorne vor dem Eingang lagen leider viele Zigarettenkippen. Dieses macht für Menschen die neu ankommen keinen guten Eindruck.
Abends nach 22 Uhr sollte im Aussengelände auch Ruhe herrschen. Denn wer eine REHA macht, möchte sich erholen.
Schade das es dem Schuhmacher in der Klinik nicht mehr gibt. Auch zwei der früheren Ärzte habe ich sehr vermisst. SCHADE.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Schwestern und Pfleger, Serviceteam
Kontra:
Bistro schließt zu früh
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik liegt landschaftlich einfach sehr schön. Sie befindet sich direkt im Kurpark und ist etwas abgelegen von der Stadt aber einfach gut.
Alle Mitarbeiter sind freundlich und zuvorkommend.
Die Ärzte, Therapeuten und das pflegerische Team sind sehr kompetent. Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet und sauber. Die Reinigungsdamen kommen täglich.
Ich war jetzt das zweite mal in dieser Klinik und würde immer wieder für eine Reha oder AHB diese auswählen.

Bandscheibenvorfall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Therapeuten arbeiten sehr ,sehr gut mit dem Patienten.Ich kann die Klinik nur empfehlen.

Super Klinik!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2006+2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche ist ausgezeichnet
Kontra:
Organisation lässt etwas zu wünschen übrig
Krankheitsbild:
Kniegelenksprothese beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Mitte und Ende 2006 nach Hüft-OP's dort. Als Ende 2016 eine Reha nach Knie-OP's fällig wurde war es für mich keine Frage dass ich wieder in diese Klinik gehen würde.

Trotz meiner erschwerten Umstände (beide Knie gleichzeitig operiert) wurde ich dort gut aufgestellt. Ärzte und Therapeuten waren kompetent und ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Licht und Schatten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten! Leckeres Essen! Bistro mit Bierauschank!
Kontra:
Hetze am Ankunftstag. Ärzte - keine Zeit und keine ehrliche Aussagen
Krankheitsbild:
Brustkrebs, Rheuma, Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage und Umgebung der Klinik sind einfach traumhaft. Das Haus schließt gleich an den blühenden Kurpark an. Die Therapeuten sind einsame Klasse! Trotz meiner vielen "Baustellen" haben sie meine Schmerzen gelindert und mich wieder zum Laufen gebracht. Mein Zimmer, mit Balkon hat mir super gefallen. Alles war sauber und behindertengerecht. Die Küche hat alles gegeben - es hat mir immer geschmeckt und die Auswahl war groß.Am Anreisetag gab es leider so viele Mankos, so daß ich am liebsten gleich wieder abgereist wäre. Liebe Klinik Lindenplatz.. Lasst die kranken Menschen erst einmal ankommen! Man ist müde, erschöpft und aufgeregt. Hetzt sie nicht gleich zum EKG oder sonstwohin, vor allem wenn man nicht weiß wohin!!

Einfach Klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden.Einfach spitze,sehr empfehlenswert.Ich würde jeder Zeit wieder dort eine Reha machen.

Sehr empfehlenswerte Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: bis22.2.18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Betreuung, Küche ,
Kontra:
Anmeldeverfahren an der Rezeption
Krankheitsbild:
Hüft Tep Rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Direkt vom Krankenhaus in die Reha, eine große Reizüberflutung, ich war fix und fertig.Hier sollte man etwas mehr Pausen zum Erholen einbringen,das ist aber schon der einzige Kritikpunkt den ich anführen kann. Leichte Unfreundlichkeiten an der Rezeption kann man tolerieren, die Damen haben es auch nicht unbedingt einfach mit den Patienten.
Die Küche hat eine Top Leistung vollbracht,neben den freundlichen und hilfsbereiten Service-kräften war das Essen immer geschmackvoll und frisch zubereitet. Auf Geschmacksverstärker wird hier verzichtet. Das Frühstück und Abendessen gab es in Buffetform, zu den Abendessen wurden oft,nicht jeden Tag,zusätzlich Beilagen gereicht. Vereinzelte negative Stimmen kann ich nicht nachvollziehen. Negative Sprüche wie: ich koche anders, hätte ich gerne kommentiert mit: ja man sieht es: Fritten und Currywurst. Lasst doch bitte die Kirche im Dorf, ich war in der Reha und in keinem 4 Sterne Wellness Hotel.
Die Therapeuten haben eine super Arbeit geleistet und mich soweit es ging wieder fit gemacht.
Meine Ärztin hat sich immer Zeit genommen und ist auf mich und meine Beschwerden eingegangen, hier wurde ich tatsächlich ernst genommen.Danke!!!
Vergessen möchte ich auch die Fachkompetenten Schwestern und Pfleger auf meiner 1 Station 3 nicht, sie waren immer aufmerksam, freundlich und humorvoll.
Während meiner Zeit vor Ort herrschte eine große Grippe Welle, die zusätzlich viel vom Personal abverlangte.
Wieder Zuhause und gut motiviert wurde ich dann im Alltag eines Besseren belehrt.
Geniest die Reha
Viele Grüße

1a Klinik bis auf Kueche

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz Betreuung Unterkunft
Kontra:
Kueche und Essen
Krankheitsbild:
Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist fachlich sehr zu empfehlen - das Personal an der Rezeption ist manchmal unfreundlich, aber ok, die Kueche ist das grosse Manko - der Koch scheint seinen Beruf verfehlt zu haben - geschmacklich und von der Ausfuehrung noch nicht mal mittelmass - Kohlrouladen sind schwarz wie Kohle (Beispiel)- das Fruehstuecks- und Abendbuffet geprägt von immer den selben Wurstsorten und lieblos offeriert - Fazit: Fachlich und von der Unterkunft 1a - Kueche und Essen mangelhaft minus

Klinik TOP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten sind Gold wert
Kontra:
Der Empfang muss an sich arbeiten , Freundlichkeit
Krankheitsbild:
TEP linkes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.12.2017-25.01.2018 dort.
Ich war im allgemeinen mit allem sehr zu frieden .
Die Therapeuten sind einfach nur TOP , und haben mich sehr weit in den 4 Wochen der Genesung gebracht.Man hat schon ein volles Programm was gut war.
Die Zimmer sind sauber .
Bei den Zwischenvisiten sind leider immer nur 5Minuten angedacht ,aber was verständlich ist bei den vielen Patienten .
Das Mittagessen ist sehr lecker. Das Küchenteam ist immer freundlich und hilfsbereit. Die Küche hat uns zu Sylvester ein 5 Sternemenü dahin gezaubert , wir waren alle sehr begeistert.
Im gesamten Haus sind überall schöne Pflanzen was sehr schön ist , und alle Pflanzen sind gut und werden sehr gut gepflegt was einem ins Auge fällt .
Das Cafe im Hause kann man auch sehr empfehlen ,das Personal sehr freundlich .

Der Empfang muss sich auf jeden fall bessern , gewisse Damen dort sollten nicht vergessen , das sie der erste Kontakt mit uns sind und das Aushängeschild der Klinik .
Ich werde auf jeden Fall beim nächsten TEP was in diesem Jahr noch statt findet wieder kommen .

Gute Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wenig Zeit in der Visite ( 5 Minuten sind geplant in der Zwischenvisite ))
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Biomechaniklabor ( Teilnahme an einer Studie )
Kontra:
Nach Ankunft wurde man sofort zum EKG geschickt , nach der Anfahrtsweg war ich sehr gestresst und hätte gern erstmal mein Zimmer bezogen
Krankheitsbild:
TEP linkes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten waren sehr gut. Organisation der Termine hat größtenteils gut geklappt. Besonders gut fand ich das Angebot bei einer Studie im Biomechaniklabor mitzumachen. Nach 6 Übungseinheiten auf dem Laufband ( die sehr gut betreut wurden ) gab es eine umfangreiche Ganganalyse. Das war erstklassig ! Insgesamt war es ein gelungener Aufenthalt.Zimmer und Essen waren auch sehr gut.

Heeir wird man wieder fit!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Zimmer, Therapeuten
Kontra:
Anmeldeverfahren an der rezeption
Krankheitsbild:
Arthrose in der Lendwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik wird man wieder fit!
Ich war jetzt 3 Wochen dort wegen meinem Rücken.
Zugegeben, am Empfang ist die Organistaion verbesserungsfähig, da es lange Wartzeiten bei vielen Anreisenden gibt. Das fällt speziell frisch operierten Patienten schwer, da man hier anstehen muss.
Aber das ist auch schon fast alles an negativem.
Das Zimmer schön, das Essen super, Therapeuten kompetent und freundlich, die Ärzte zugewandt, Umgebung, Cafe - alles gut.
Im Ort sind viele Restaurants und Kneipen, wo Samstags und Sonntags auch Fussball übetragen wird.
Im Park gibt es viele Spazier- und Laufwege, das Solebad ist in der Nähe.
Ich hatte Glück, ab 16.12. war schon das Weihnachtsdorf in Bad Sassendorf aufgebaut. Dort oder ein paar Tage später in Soest oder Paderborn, die beide leicht mit dem Zug erreichbar sind, konnte auch ein Glühwein getrunken werden.
In der Klinik selbst findet am 1. und am 3. Advent auch ein kleiner Weihnachtsmarkt statt.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Haus und kenn es wirklich empfehlen!

perfekt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an meine Einzeltherapeutin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Knorpeltransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mhm.. wo soll ich anfangen?
Gut.. der Eingangsbereich ist ein wenig düster,aber da gewöhnt man sich sehr schnell dran. Das Service-Personal ist super hilfsbereit und liest einem fast jeden Wunsch aus den Augen ab. Die Rezeption habe ich auch als freundlich empfunden, natürlich ist es hier wie überall: Wie man in den Wald reinruft, so schallt es heraus? Dies gilt genauso für die Therapeuten wie für die Ärzte.. alle super nett, engagiert und bemüht uns wieder fit zu bekommen. Hier spielt unsere aktive Mitarbeit jedoch eine große Rolle. Bei Meckerern verliert man irgendwann die Lust, was ich echt nach vollziehen kann. Mimimi.. heute mag ich keinen roten Tee : dann sag es,, es gibt genug andere Tees... ;). z.B...

Ich hatte ein behindertengerechtes Zimmer und auch hier nichts zu meckern. Ich habe direkt am Anfang/ Rehaantrag angegeben das ich Asthmatiker bin...und hatte somit kein Zimmer mit Teppich. Das Reinigungspersonal war auch immer freundlich und fleissig. Ich habe oft darauf verzichtet mir täglich das Zimmer komplett machen zu lassen, mach ich zu Hause auch nicht. Wir haben sogar alle 1,5 Wochen die Betten neu bezogen bekommen und alle 2-3 Tage neue Handtücher bekommen.
Das Programm ausserhalb der Therapie fand ich völlig ok, es gab täglich was zu basteln oder einen kostenlosen Shuttlebus in den Ortskern...
Ich versteh hier die Meckerer echt nicht, ich bin auf Kosten des DRV da gewesen und habe noch Geld dafür bekommen ( Übergangsgeld).
Mir hat es super viel gebracht .. 4 Wochen durfte ich da bleiben und habe echt viele Fortschritte gemacht....
Dem gesamten Personal, inkl dem Personal des Thilia, nochmal herzlichen Dank...

Sauberkeit und Freundlichkeit mangelhaft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Das Haus muss an sich arbeiten)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Physiotherapie)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Konnten noch nicht mal eine Gürtelrose erkennen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Schlechte Organisation der Terminierung)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Veraltetes Haus mit teilweise altem Teppichboden, wenig Freizeitgestaltung aber gutes Caffè)
Pro:
Super Betreuung der Physio
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Hüftoperation links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik angekommen, ging es ohne Freundlichkeit am Empfang sofort zum EKG. Mein Gepäck stand unbeaufsichtigt ca.2 Std.am Empfang....Die Zimmer sind in die Jahre gekommen, die allgemeine Sauberkeit im Haus ist nicht optimal.....Daher auch vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen ( Asthma) nach Hause gegangen.

Die Therapeuten sind super und sehr bemüht,das beste aus einem herauszuholen!! Lieben Dank den Physio'S!!Wer über das essen und den Servicekräften meckert, meckert auf hohem Niveau!

Alles in allem ein gutes Haus, gut gelegen, besonders der Rosengarten und der Kurpark, es sollte zum Teil an Freundlichkeit und Herzlichkeit sowie an der Sauberkeit gearbeitet werden.....Dann würde ich auch wiederkommen.

Guter Ruf der Klinik wurde bestättigt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Patientenmanager arbeitet mit Warteliste, was für wartende Patienten unbefriedigend ist)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN im Haus 1 fehlt, Mobilfunknetz kein guter Empfang)
Pro:
Therapeutisches Angebot, Therapeuten, Küche und Zimmer
Kontra:
Personaldecke im ärztlichen und pflegerischen Bereich
Krankheitsbild:
Sprunggelenksfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik zeichnet sich durch ein umfangreiches therapeutisches Angebot aus. Die Therapeuten zeichnen sich durch (fast alle) sehr hohe Fachkompetenz und Freundlichkeit aus.

Sehr gut ist die räumlich Nähe von den Zimmern zu den therapeutischen Einrichtungen (kurze Wege).
Die Klinik verfügt über geräumige modern eingerichtete Einzelzimmer mit eigenem Bad.
Der Nachteil besteht, darin dass im Haus 1 kein kostenloses WLAN verfügbar ist, jedoch in der Lobby und in Teilen von Haus. Aufgrund der ländliche Lage ist auch das Mobilfunknetz als mäßig bis schlecht zu bewerten.
Auch der der Klinik angrenzende Park mit einem See und sehr schönen Rosenstöcken ist sehr schön und bietet Raum für Spaziergänge und Erholung.

Die Küche bereitet täglich die Gerichte frisch zu und zeichnet sich durch gesundheitsförderliche Kost aus. Das Küchenpersonal und auch die Diätberaterinnen sind sehr aufmerksam, freundlich und zuvorkommend.

In Bezug auf das ärztliche Personal kann man feststellen, dass das Personal sehr fachkompetent ist, jedoch scheint die Personaldecke randgenäht zu sein. Gleiches trifft für die Pflege zu, eine Stationen / Stationsstützpunkte sind zu bestimmten Zeiten nicht besetzt, was bei neuankommenden Patienten dazu führt, dass die zuständige Pflegekraft in einer anderen Station zu suchen ist.

Ich persönlich hätte mir ein etwas spezielleres individualisierteres Therapieprogramm, bezogen auf meine Erkrankung, gewünscht. Obgleich mehrfach bei der Visite gewünscht, wurde das Standardprogramm von dem Therapieplaner umgesetzt.

als begleit persohn

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (an der rezeption sollte gearbeitet werden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (geht so)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (alle terapeuten zufohrkommend und kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (geht so)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles super)
Pro:
die terapeuten sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
spastig lingsseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die terapeuten sehr kopetent und zuforkommend
kan ich nur weiter empfehlen

Viermal in der Klinik, bei Bedarf gerne wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapie nicht zu übertreffen.
Kontra:
Ärztliche Betreuung könnte verbessert werden.
Krankheitsbild:
Hüft Tep Links/ Hüft Tep Rechts / Schulter OP / Nach LWS 1 OP mit versteifung der LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich "durfte" insgesamt 4x die Klinik Lindenplatz "buchen" mein Eindruck nach dem ersten Aufenthalt war durchweg zufriedenstellend so das ich die nächsten benötigten Hilfestellungen in Sachen Wiederherstellung meiner Gesundheit gerne dem immer freundlichen und hilfsbereiten Personal in allen Bereichen der Klinik anvertraute.
Empfang mit Ausnahme einer Dame immer nett und höflich.
Terminplanung gut.
Pflegepersonal sehr freundlich und immer zu erreichen.
Therapie nicht zu übertreffen und der Garant der Klinik.
Verpflegung und Bedienung , man hat sich wie zu Hause gefühlt.
Ärtzliche Betreuung in den ersten drei Besuchen etwas dürftig, nach Wechsel der Ärtzlichen Leitung im letzten Jahr fand ich es wesendlich besser.
Sollte ich nochmal Hilfe benötigen die Telefon Nr. habe ich abgespeichert im Handy.
Meine Aufenthalte fanden statt in den Jahren 2013 /2014/ 2015/2016.
Mit freundlichem Gruß

Wer gesund werden will, der kann das hier sehr gut!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Abläufe, gute Tagesstruktur)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wenn man weiß was man will (z.B. Qi Gong) hilft das bei der Planung der Anwendungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die individualisierte Therapieplanung ist super. Auch die Aktualisierungen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganganalyse im Labor für Biomechanik
Kontra:
Wenig Möglichkeiten am Wochenende
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hüft-TEP OP, Klinikum Dortmund. Dann eine Woche zu Hause. Dann 3,5 Wochen Lindenplatz. Ich bin selber Dipl.-Sportlehrer (Reha), arbeite im klinischen Bereich (Psychosomatik) und fand es sehr spannend einmal "die Seiten zu wechseln".
Besonders gefallen hat mir der extrem durchgetaktete Tag. 7-9 Anwendungen und die Möglichkeiten der freiwilligen TN.Von 06.40 ihr bis ca. 16.30 Uhr. Wenn man das will. Ebenso das Therapieangebot am Samstag.
Ein Wunsch wäre die Öffnung des Bewegungsbades am Abend sowie am Sonntag. Dies gilt auch für die MTT.
Ich habe das Team als sehr engagiert erlebt. Besonders hilfreich fand ich persönlich die Einzeltherapie in der KG, aber auch die Ergotherapie/ Funktionstraining, die zu Unrecht von einigen Pat. belächelt wird.
Ein besonderes Schmankerl war die freiwillige Teilnahme an einem Bewegungstraining auf dem Laufband im Biomechanik-Labor, als Teil einer Versuchsreihe im Rahmen einer Masterarbeit in Sportwissenschaften. Die Therapeutin ist eine absolute Koryphäe und ausserdem sehr motivierend und empathisch. Ich habe die Trainings dort sehr genossen und bin der Meinung, dass dies hilfreich für jeden Patienten ist und daher zum Standard der Behandlung zählen sollte. Mir helfen die Auswertungen der extrem ausführlichen Ganganalyse jedenfalls bis heute bei jedem Gehtraining.
Das Team Pflege war sehr motiviert und hilfreich am Anfang der Therapie. Meinen Arzt habe ich als etwas träge erlebt, aber wenn man weiß, was man will kann man gut eigene Vorschläge in den Therapieplan aufnehmen lassen (z.B. Qi Gong-toller Therapeut).
Mein persönlicher Verlauf in der Klinik war äußerst gut und ich kann den Lindenplatz nur empfehlen.
Wichtig ist sicherlich auch das Gespräch mit den Mitpatienten und eine gute Tischgemeinschaft, das Ambiente in der Stadt Bad Sassendorf, die Möglichkeiten der Bewegung im Kurpark...
Die Küche -top. Aber bitte: auch am Abend Salat!
Allen zukünftigen Lindenplatz Klienten wünsche ich einen guten Verlauf.
Und ans Team: Danke!

Fachlich und menschlich top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Wirbelgleiten, Facettensyndrom
Erfahrungsbericht:

Therapie/Anwendungen: Die Therapien empfand ich als passend und hilfreich. Bei der Massage war es immer entspannend.Die Termine waren meistens mit ausreichend Zeit dazwischen getaktet. Die Physiotherapeuten waren kompetent und freundlich. Ich bin sehr gut behandelt und beraten worden.In der Einzel-Physiotherapie wurde meine ISG-Blockade gelöst.

Medizinische Behandlung: Ich bin sehr sorgfältig und vorsichtig untersucht worden. Die Kommunikation war sehr gut. Ich bekam meine Fragen beantwortet. Es wurde alles gut erklärt und mir gefiel die Transparenz. Die Visiten fanden ohne Zeitdruck statt und waren geprägt von Kompetenz und Empathie. Die Akupunktur tat gut.

Essen: Am Aufnahmetag war ich verspätet (Stau)und erhielt noch um halb drei ein Mittagessen. Das Mittagessen ist hervorragend-lecker und kalorienarm. Ein grosses Manko ist das Abendessen-es fehlt Variation beim Belag und Rohkost. Für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten wird gut gesorgt. Die Mitarbeiter im Speisesaal machen einen tollen Job. Die Ernährungsberatung zeigte sich sehr kompetent.

Zimmer: Das Zimmer ist geräumig und bietet ausreichend Stauraum, da zur Reha einiges Gepäck
benötigt wird (u.a viele Sportsachen). Das Zimmer ist sauber- es erschien sogar jemand für das Unkraut auf dem Balkon. Es fehlt Seife auf dem Zimmer. Ich habe sie im Ort gekauft, da es an der Rezeption keine Seife zu kaufen gab.

Empfang: Die Halle ist sehr anprechend gestaltet. Ich hatte mir im Ort aus Interesse eine andere Klinik angeschaut und fand die Architektur und Ausstattung dort etwas deprimierend. Die Damen an der Rezeption sind sehr freundlich.

Cafe Tilia: Hier arbeitet ein junges und nettes Team. Der Kuchen ist gut.

Fazit: Zum Glück habe ich mich für diese Klinik entschieden. Hier arbeiten viele engagierte Menschen. Vielen Dank an das gesamte Team und besonders an Frau Rödiger, Herrn Dr. Gasse und Herrn Greiner. Nach der Reha geht es mir körperlich besser. Ich setze viele Anregungen zu Hause um.

Wenn notwendig, komme ich wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bezogen auf die Physiotherapeuten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Arztkontakte kaum herzustellen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Therapeuten
Kontra:
Mangelhafte Organisation ärztlicher Termine
Krankheitsbild:
KnieTEP rechts nicht zementiert, Teilbelastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde vom 30.1.17bis zum 20.2.17 in der Klinik behandelt. Die Klinik ist mit Ausnahme des ärztlichen Bereichs sehr gut organisiert. Das Zimmer war großzügig, sauber, hatte einen Balkon.Die Organisation der Aufnahme und der Entlassung durch die Rezeption war nicht zu bemängeln, auch standen die freundlichen Damen jederzeit bei Fragen zur Verfügung.Der Therapieplan wurde mit einem Computerptogramm minutiös erstellt und bei mir traten nie Schwierigkeiten auf.Gerade weil die Klinik es schafft diese Vielzahl an Terminen so virtuos zu organisieren, kann ich nur den Kopf über die unzulängliche Organisation der ärztlichen Termine schütteln. Meine Stationsärztin war zugewandt, freundlich aber schlichtweg kaum zu erreichen. Es sollten 2 Visitentermine pro Woche stattfinden, zu denen ich mich in einem Aushang am Arztzimmer eintragen sollte.Tatsächlich hatte ich in den 3 Wochen neben der Aufnahme-und Entlassungsuntersuchung wegen Urlaubsvertretung nur einen Visitentermin zur Verfügung,Wieso nicht regelhafte Arztkontakte über das fähige Computerprogramm organisiert werden ist mir ein Rätsel.Das Pflegedienst- Zimmer der Station ist nicht durchgehend besetzt, aber das Pflegepersonal ist jederzeit über das Telefon erreichbar und mit einer Ausnahme stets zugewandt und freundlich gewesen. Bei Notfällen in der Klinik war das Notfallteam innerhalb weniger Minuten mit aller notwendigen Ausrüstung zur Stelle.Die Verpflegung war sehr abwechslungsreich und frisch, das Servicepersonal im Speisesaal sehr freundlich und einsatzbereit.Das Therapeutenteam ist das Herz der Klinik und mit ihrer Kompetenz einzig für den Erfolg meiner Reha verantwortlich. Ich wünschte sie hätten mehr Entscheidungsfreiheit, da der Arzt ja eh nicht erreichbar war um Änderungen zu besprechen. Ich bedanke mich ausdrücklich bei diesen wundervollen Menschen, ohne die die Klinik Lindenplatz dicht machen könnte. Die Mitarbeiterin des biometrische Instituts war wenig empathisch und hat mich sehr verunsichert. MfG

2 Kommentare

SAndreas_Lindenplatz am 07.03.2017

Guten Tag,
vielen Dank für Ihre lobenden Worte. Diese geben wir gerne an das Team der Klinik weiter.
Das Thema Visiten und ärztliche Betreuung nehmen wir auf und werden die Abläufe genauer analysieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik Lindenplatz

  • Alle Kommentare anzeigen

Ärzte katastrophal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
... das gesamte Personal
Kontra:
...bis auf Ärzte
Krankheitsbild:
Z.n.Hüft-Tep links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat dort die AHB,Z.n. Hüft-Tep links,leider überhaupt nichts gebracht.
Alles an therapeutischen Maßnahmen war bestens.Das gesamte Personal 1 A...jederzeit freundlich und zuvorkommend und fachkompetent.
Die ärztliche Versorgung hingegen war eine einzige Katastophe und dort bedarf dringend Abhilfe!!!

1 Kommentar

SAndreas_Lindenplatz am 06.03.2017

Guten Tag,
es tut uns leid, dass Sie das Gefühl haben, dass Ihnen die AHB in unserem Hause nichts gebracht hat. Üblicherweise führen wir mit unseren Patienten zur Aufnahme ein Gespräch, in dem auch die Rehaziele festgelegt werden. Zum Abschluss wird überprüft, inwiefern diese Ziele auch erreicht wurden.
Gerne können Sie noch einmal mit uns direkt Kontakt aufnehmen, um Ihre Bewertung hinsichtlich der ärztlichen Versorgung zu konkretisieren.
Ihr Lob an unser Personal werden wir gerne weitergeben – vielen Dank dafür.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik Lindenplatz

Klinik nur für Heilung geringfügigen Beschwerden zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Analyse der erforderlichen Therapien mit dem Patienten findet nicht statt)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine Erläuterung des Therapieplanes)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Einige gute Therapeuten retten di Situation)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Jemand wie die Patienten "Managerin" die nur eigenen Profit sieht, gehört nicht in diese Position)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer OK; Gerätepark sehr gut)
Pro:
Therapeuten sind teilweise gut. Einige haben die Therapie den wirklichen Anforderungen von sich aus interpretiert und angepasst
Kontra:
Administrationspersonal unfreundlich . Küche lieblos und schlechter Qualität im Vergleich zum OPHaus
Krankheitsbild:
Schlittenprothese Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Empfang: das Personal ist, trotz geringer Belastung, nicht immer freundlich.Patienten werden oft unsachgemäß abgekanzelt.

Die Ärzte sprechen gerne dass nach, was sie vorgesagt / geschrieben bekommen. Berichte vor der ersten Besprechung lesen, nicht üblich. In den Berichten stehen Aussagen die zur Behandlung überhaupt keine Verbindung haben.Erste Termine werden ohne Dursicht der Operierenden Klinik erstellt.

Die unnützendeste Stelle: Terminplanung
Nie da, sehr ungehalten wennn man sich erlaubt sich 2 Minuten vor oder nach der festgelegten Zeit zu melden.

Patienten "Management". Eine weitere Behandlung - laut Aussage der Therapeuten und Ärzte - hätte keine weiteren Verbesserungen bringen Können.Aus diesem Grunde habe ich beantragt die Klinik 5 Tage eher zu verlassen. Die Verantwortliche (Managerin)Frau entgegnete mir:" wenn ich gewust hätte, hätte ich Sie nicht angenommen".Geld ist der Frau / Klinik anscheinend wichtiger als Genesung der Patienten. Hallo Versicherungen, schaut mal nach was da getrieben wird!!!

Die Küche. Es wird mit der Menuewiederholung nach 5 Wochen geworben, jedoch gibt es morgens und abends stets die gleiche billige Wurst und den gleichen Käse.Das Essen selber schlecht zubereitet und lieblos mit der Kelle auf den Teller gelegt.Auf keinem Fall der Menuebeschreibung gerecht. In der OP Klinik war es anders bei gleichen Kosten.

Fazit: ich hatte Glück mit einem hervorragenden Operateur dem ich den außerordentlich guten Zustand verdanke. Die Nachbehandlung hatt nicht viel Sinn gehabt.Ettliche Therapien waren nur
Terminfüller und andere brauch man für die eigenen Beschwerden gar nicht.

BITTE FÜHREN SIE EINE THERAPIEERLÄUTERUNGSSITZUNG EIN. Dann erkennt der Patient die Norwendigkeit

1 Kommentar

SAndreas_Lindenplatz am 06.03.2017

Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Es tut uns leid, dass Sie mit unserem Haus so gar nicht zufrieden waren.
Wir haben eigentlich den Anspruch, dass sich unsere Patienten während ihres Aufenthaltes bei uns wohlfühlen, damit sie auch schnell wieder gesund werden. Dabei zeichnet uns eigentlich ein gutes Zusammenspiel aller Mitarbeiter und Abteilungen aus. Unser medizinisch-therapeutisches Personal ist immer auf dem neuesten Wissensstand. Wir agieren im Normalfall sehr serviceorientiert – unsere Patientenbefragungen bestätigen uns eine ausgesprochen hohe Zufriedenheit.
Wir werden uns daher mit Ihrer Beschwerde eingehend beschäftigen und mit den entsprechenden Abteilungen sprechen, bzw. auch Lösungen finden.
Gerne können Sie auch noch einmal persönlich mit uns Kontakt aufnehmen, um Ihre Anmerkungen zu besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik Lindenplatz

man hat mich im Lindenplatz fit gemacht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (einige Damen an der Rezeption sollten an ihrem Stresslevel arbeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Motivation der Mitarbeiter
Kontra:
nichts was man hier erwähnen müsste
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Erfahrungsbericht:

Den überwiegend positiven Beurteilungen möchte ich mich anschließen. Ich war von Ende November 2016 an 4 Wochen im Lindenplatz. Besonders hervorzuheben ist für mich die durchweg positive Einstellung und hohe Motivation fast aller Mitarbeiter. Ich war auf Station 1 und hier sehr zufrieden mit dem Arzt und dem Pflegepersonal. Wünschen und Anregungen wurde nachgekommen, bei meinem Arzt fühlte ich mich gut aufgehoben und individuell behandelt.

Es wäre wünschenswert, wenn alle Betten mit verstellbarem Lattenrost ausgestattet wären.

Den Therapeuten ist es letztlich gelungen mich fit zu machen, sodass ich 7 Wochen nach der Hüft-TEP wieder arbeiten gehen konnte. Jetzt, nach 9 Wochen, bin ich beschwerdefrei.

Die hohe Zufriedenheit mit dem Essen aus älteren Bewertungen möchte ich unterschreiben. Das Buffet am Morgen und Abend ist reichhaltig und gut. Das Mittagessen war hinsichtlich der Qualität eine angenehme Überraschung - schmackhaft und gesund.





Einzig mit Vorsicht zu betrachten ist die im Haus tätige Friseurin. Einen Haarschnitt sollte man sich hier gut überlegen. Meine Friseurin hat mir aber versichert, dass bereits in 4 Monaten der "Verschnitt" nachgewachsen sein wird.

Danke für die gute Betreuung und Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
variable, individualisierte, an Genesungsschritte angepasste Therapie
Kontra:
Informationsgehalt der Vorträge ist gut und wichtig, die Präsentation ließe sich optimieren
Krankheitsbild:
TEP Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha wegen Hüft-TEP vom 30.12.2015-20.1.2016.
Wirksam eingesetzte und behutsam angewandte Therapien. Sobald sich neue Notwendigkeiten oder Möglichkeiten für andere und nun effektivere Therapien ergaben, wurden die Therapien durch entsprechend andere und wirksamere ersetzt. Schon am nächsten Morgen waren die neuen Therapieformen im Therapiebuch erfasst. Differenzierte, an den individuellen Möglichkeiten angepasste Übungen, sehr variabel. Sehr freundliche und kompetente Therapeuten. Klare, effektive und freundliche Begleitung durch den betreuenden Arzt. Sehr freundliche und hilfsbereite Damen am Empfang. Kompetente und freundliche, individuelle Beratung im Sozialdienst. Äußerst hilfsbereite und freundliche Damen im Service im Speisesaal. Sehr gute, abwechslungsreiche Küche auf ernährungswissenschaftlicher Basis.
Gut ausgestattetes, ruhiges Zimmer in angemessener Größe und dem Krankheitsbild angepasster Ausstattung.
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, was es an dieser Einrichtung zu beklagen gibt; vielleicht sollten die Kritiker sich bewusst machen, dass sie nicht auf der Höhe ihrer Kräfte und auf einem Kuraufenthalt sind und Luxusansprüche zurückschrauben, die vielleicht im Urlaub in einem 5-Sterne-Hotel mit überbordenden (meist ohnehin überflüssigen) Freizeitangeboten einen Platz hätten. (Wer Pech hatte und tatsächlich negative Erfahrungen gemacht hat, ist hier natürlich nicht gemeint.)
Ich jedenfalls bin sehr dankbar, dass ich die Reha hier machen konnte. Ohne die gute Betreuung und Versorgung wäre ich sicher nicht wieder so schnell auf die Beine gekommen. Nicht einmal vier Wochen nach der OP wieder einigermaßen "geländegängig" zu sein, ist doch nicht selbstverständlich und dem versierten OP-Team und der guten Reha zu verdanken - und der eigenen Geduld und Disziplin. Ich erzähle oft und gern von meinen äußerst positiven Erfahrungen in der Klinik Lindenplatz. DANKE!!!!

Licht und Schatten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
engagierte Therapeuten und sozialer Dienst
Kontra:
Einstellung mancher Ärzte
Krankheitsbild:
Lumbalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten erschienen bemüht, fachlich hoch qualifiziert und teilweise mit sehr hohem persönlichen Engagement.
Hingegen stellten sich die Ärzte (Ausnahme Frau Dr. Robben; Sie zeigt sich sehr bemüht und ist um einen ganzheitlichen Ansatz bemüht) als sehr speziell dar. So fehlte ständig wenigstens ein Arzt. Ein anderer hat sich auf seinen Ruhestand vorbereitet und zeigte an Patienten lediglich unwesentliches Interesse. Ein anderer Arzt veranschlagt für jede Visite drei Minuten, weiß dann aber auch meist nicht, wer erscheint, welche Erkrankung vorliegt und wie sich die persönlcihe Situation darstellt, so dass der Eindruck entsteht, als wolle nur eine Pflicht erfüllt werden.
Die Ausstattung der Klinik ist durchschnittlich.
Die Zimmer sind ausreichend groß, jedoch die Qualität der Matratzen in den Betten ist eine Herausforderung für einen erholsamen Schlaf.
Trotz mehrfacher Nachfrage nach einer härteren Matratze, in die man nicht einsinkt war es nicht möglich eine Matratze in angemesseneer Härte und Festigkeit zu erhalten. Dies ist für eine orthopädische Klinik eine Zumutung.
Die Cafeteria ist recht nett und mit gutem Angebot. Einen angenehmen Aufenthaltsbereich außerhalb der Cafeteria fand ich icht vor, so dass man gezwungen schien, stets Geld ausgeben zu müssen, um sich mit anderen Patienten bei einem Kaffe austauschen zu wollen. Viele Patienten haben sich daher lieber auf ihren Zimmern aufgehalten.

Ich fühle mich wohl hier!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärzte schwierig...)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapien sind klasse, wenn man die richtigen hat)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Ambiente, Essen
Kontra:
einige Ärzte
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt seit drei Wochen in der Klinik und möchte angesichts einiger negativer Bewertungen hier eine Lanze brechen.

Die Klinik liegt relativ weit außerhalb am Ende des Kurparks. Die Lage ist also sehr ruhig.
Täglich fährt ein kostenloser Bus in den Ort und holt auch wieder ab. Den service habe ich oft und gerne genutzt.

Das Freizeitangebot entspricht wohl dem der meisten Kliniken. Kinofilme zweimal die Woche, Vorträge und diverse Bastelaktivitäten.

Das Essen würde ich morgens und mittags als sehr gut bezeichnen. Insbesondere das Mittagessen ist immer nett angerichtet und für eine Klinik erstaunlich aromatisch gewürzt.
Lediglich das Abendessen ist sehr eintönig. Wenn ich könnte würde ich mir einfach nur frische Tomaten zum Abendbrot wünschen.

Das Café ist nett, der Kuchen klasse und die Bar auch abends gut vesucht. Die Preise entsprechen dem üblichen Niveau in Kurorten.

Mein Therapieplan ist ok, dennoch ist es sehr schade dass man als Patient keinen Überblick über den Gesamtkatalog hat. Ich hätte mir zu Anfang ein paar Therapien gewünscht, die ich erst spät durch Mitpatienten entdeckt habe. Das ist sehr schade. Insbesondere das Qi Gong ist klasse!

Grosses Lob an die Therapeuten. Ausnahmslos alle waren kompetent und hilfsbereit.
Gleiches gilt für die Schwestern. Fragen wurden alle nett beantwortet und die ein oder andere Blessure vorsichtig verarztet.

Ärzte... ist wohl ein schwieriges Thema. Ich habe insgesamt drei kennengelernt. Zwei wirkten auf mich sehr kompetent, informiert und vor allem interessiert. Die Visiten beim dritten Arzt dauerten leider nur 2 bis 3 Minuten und waren null informativ. Nur mit vorbereitete Fragenzettel bekommt man auch Antworten.

Grundsätzlich gilt hier wohl noch mehr als in der freien Welt... wie man in den Wald hineinruft... die Leute die sich hier beschweren sind auch in den sportgruppen oder beim essen eher schwierige charaktere. Ob da wirklich immer die andern schuld sind? Ich würde immer wieder herkommen.

Therapieteam einfach nur Klasse!!!!!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einzeltherapie sowie Gruppentherapie
Kontra:
Muffel bei den Pflegekräften
Krankheitsbild:
neue Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapien in dieser Reha-Klinik waren einfach nur Spitze!!!!!!!!!

Von mancher Pflegekraft hätte man sich mehr Emphatie gewünscht.
Man hatte meistens das Gefühl, dass man stört.

Fit in drei Wochen nach Hüfttep

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Klinik mit kompetenten Therapeuten
Möglichkeit der Nutzung des Bewegungsbad
Ausstattung der Mtt Abteilung sehr gut
Zimmer komfortabel und Essen ausgezeichnet

Klinik gut, Ärzte nicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Ausnahme die Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Umstellungsosteotomie linkes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist schön gelegen am Ende des Kurparks, die Zimmer sind ok, allerdings sollte unbedingt der Teppichboden ausgetauscht werden!
Das Personal am Empfang war immer freundlich und bemüht. Eine absolute Katastrophe waren für mich die Ärzte in der Klinik. Den Anamnesebogen der vor Anreise ausgefüllt werden musste, hat sich niemand angesehen. Ich bekam erst nach einem zweiten Termin beim Arzt mehr Anwendungen verschrieben und musste ihn darauf aufmerksam machen, das andere Anwendungen die er angeordnet hatte völlig sinn frei waren. Nach der ersten Woche wechselte aufgrund von Urlaub der Arzt. Der neue Arzt war sehr freundlich, musste dann aber ärztliche Fachbegriffe aus meiner Akte googeln (nicht gerade beruhigend). Bei der Abschlussuntersuchung riet er mir zu weiteren OP´s, die aber bei mir gar nicht möglich sind.
Hätte er sicher gewusst wenn hier die Unterlagen besser gelesen werden.
Sehr positiv möchte ich hier aber die Therapeuten erwähnen. Sie machen alle durch die Bank weg einen guten Job (auch wenn einige etwas gesprächiger sein könnten). Vor allem möchte ich mich bei Frau Jungbluth und Herrn Greinert bedanken, die mich mit Ihren Übungen wieder fit gemacht haben.
Auch mit dem Servicepersonal im Speisesaal hatten wir viel Spaß. Das Essen ist durchwachsen, was mir hier besonders gefehlt hat war abends generell die Rohkost. Die Klinik wirbt dafür, das sie für ihre Küche ausgezeichnet ist aber es wird abends keinerlei Rohkost angeboten und so teuer sind Gurken und Tomaten ja nun nicht, zumal die Nachfrage eindeutig da ist.
Mein Fazit der drei Wochen lautet, die Reha hat mir persönlich viel gebracht und aufgrund der Therapeuten würde ich die Klinik auch nochmal wählen.
Allerdings sollte hier beim Essen und vor allen Dingen bei den Ärzten dringend nachgebessert werden!
Sicher sind hier 200 Patienten zu betreuen, jedoch ist man bei den Ärzten hier nur eine Nummer.

1 Kommentar

Gloga am 24.10.2016

Schließe mich voll an. War vom 22.08. Bis 20.09.2016 dort.vja, auch ich spreche Frau Jungbluth ein dickes Lob aus. Abends War das Essen mehr als eintönig. Klar, satt werden konnten wir, doch Vitamine oder eine Salatbar wäre nett gewesen.

Aussen hui - Ärztlich pfui

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ambiente + Physiotherapeuten teilweise top und nett
Kontra:
ärztliche Betreuung, Freundlichkeit Anmeldung, Schwestern, Patientenmanagment
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr schön in der Nähe des Kurparks. Die Gebäude sind in einem guten Zustand und die Zimmer ok.
Die ärztliche Betreuung und die Qualität der Ärzte eher erbärmlich. Ärzte müssen teilweise Diagnosen googeln und sind nicht in der Lage diese ohne "Abschreiben" fehlerfrei zu übernehmen. Das Verhalten der Mitarbeiter des Patientenmanagments, der Rezeption und der Schwestern sind als unfreundlich bis frech zu beurteilen - man fühlt sich mehr als Bittsteller denn Patient.
Bei den Anwendungen muss man teilweise selber aufpassen, dass man dort nicht Bewegungen macht, die eigentlich aufgrund der zu behandelnden Problematik contraindiziert sind.
Anwendungsumstellungen dauern Tage oder werden erst auf Nachfrage durchgeführt.

Bewertung Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Terminierung
Krankheitsbild:
OP Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Gesamteindruck ist gut. Das Essen hat einiges zur Auswahl,
man ist aber auch froh ,nach der Zeit in der Klinik ,mal wieder etwas anders zu essen. Die Therapeuten waren sehr gut,hilfsbereit und freundlich. Ich fühlte mich in guten Händen. Die Schwestern,
der Abteilung wo ich mein Zimmer hatte, waren bis auf kleine Ausnahmen ,stets ansprechbar und freundlich. Die Damen am Empfang
helfen , so wie sie können, bei allen Fragen.Der Sozialist hilft super in Sachen KG,ÜG und Wiedereingliederung.Die Ärzte mit denen ich zu tun hatte waren bemüht. Das Zimmer war gut und die Reinigung prima .Insgesamt war ich 4 Wochen dort und
kann fast nichts negatives schreiben, wie gesagt fast !!
In meinem Fall:
Die Terminierung der Anwendungen ,Änderungen,Storno oder Maßnahmen die vom Arzt neu angeordnet(rote Zettel) wurden,sind teilweise gar nicht übernommen bzw vergessen worden. Wenn man in dieser Sache nicht selbstständig etwas unternimmt bleibt man bei 2 bis 3 AW's am Tag. Die zuständige Person ist auch nicht gerade freundlich und kommt einem nicht entgegen, z.B. ein roter Zettel wurde abgegeben und nicht berücksichtigt, es wurde ein neuer roter Zettel ausgefüllt und morgens abgegeben,meine Frage wo denn der erste Zettel sei (OTon,das kann man nicht mehr nachvollziehen) . Dann war ja noch der zweite Zettel den ich früh am Morgen abgegeben hatte(der Arzt ist informiert darüber),der nicht berücksichtigt werden konnte ,weil ich ihn angeblich zu spät abgegeben hätte(morgens um 9:15 Uhr,die Terminierung macht um 9 Uhr auf).
Vielleicht kann ja daran was geändert werden und man spricht mal mit den zuständigen Personen.
Ich denke aber das man gut in dieser Klinik aufgehoben ist.

Nie wieder Klinik Lindenplatz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2006   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (absolut unqualifizierte Ärzte, menschlich zum Teil mit deutlichen Defiziten)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten sind gut, Behandlungskatalog miserabel)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuthen, Klinikeinrichtung
Kontra:
Ärtze, Therapieplan
Krankheitsbild:
Bandscheibe (ohne OP)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Krankheitsbild: mehrere Bandscheibenvorfälle L5/S1 ohne Operation.
Versicherungsträger: DRV Bund
Maßnahme: 3 wöchige Reha in Bad Sassendorf, Klinik Lindenplatz im August 2016

Der Ort: Bad Sassendorf ist ein klassischer Kurort,
Geschäfte, Supermärkte , Restaurants und Pubs für den tgl. Bedarf sind vorhanden.
Der Kurpark mit Therme ist schön angelegt.
Für junge Leute allerdings wenig Abwechslung. Soest und Lippstadt sind in 10-20 Minuten mit dem PKW zu erreichen.

Die Klinik: Wirkt modern, hell und freundlich-zum Teil aber schon in die Jahre gekommen. Die Zimmer sind ausreichend gross mit Flat TV und Balkon. Das Badezimmer hat eine Dusche mit Sitzgelegenheit.
Die Wege zu den Ärzten und Anwendungen sind sehr kurz. Alles ist schnell und gut zu erreichen.
Die Anwendungsräume, das Bad, der Vortragsraum , der Speisesaal sind alle in einem guten Zustand und ausreichend gross.
Manko: Die Klinik schließt abends um 22.30.

Das Essen: Für mich persönlich vollkommen ausreichend. Das Mittagsessen bietet 2 Menues, eins davon fleischlos. Der ein oder andere moniert eine groessere Auswahl mit Eiern oder Rührei.

Anwendungen: Meiner Meinung nach wird vieles hinzugepackt, was man selbst nicht braucht. Und die Sachen die einem gut tun , erhält man leider zu wenig. Selbst bei Ansprache dieses Themas ergeben sich keine besseren Möglichkeiten.
Das Personal ist sehr hilfsbereit, einfühlsam und kompetent.

Ärzte: Zum Teil eine Katastrophe- Individualität ist hier ein Fremdwort. Mein Arzt behauptete von sich mich einschätzen zu können aufgrund seiner Berufserfahrung ohne mich weiter zu untersuchen.
Man hat das Gefühl der Massenware.
Das Abschlussgespräch hat 8 Minuten gedauert mit dem Hinweis des Arztes , dass er nur noch 3 Monate hat und ihm alles egal ist. Keine Frage nach dem Befinden, keine Frage was gut oder schlecht war, keine Frage zur aktuellen Medikation, kein Hinweis wie es mit den Medikamenten weitergehen soll.
Dieser Arzt hat seinen Titel nicht verdient.
Schön dass er bald Platz macht für jemanden der sich um die Patienten kümmert.

Leitung: Beschwerde bei der Leitung musste der Oberarzt abwickeln- er nahm meine Beschwerde hin ohne jeglichen Lösungsvorschlag.

Fazit: Ohne die negativen Eindrücke der Ärzte, hätte die Klinik sicherlich besser abgeschnitten-ich empfehle jedem, sich nach Alternativen umzuschauen.

die Realität sieht oft anders aus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten Physio- / und KG
Kontra:
fehlende Einbindung in die Gesamtheit
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patient nach Hüft-OP 23.06.10.07.2016 -Leider hatte ich mir die Klinik nach Durchsicht aller Bewertungen anders vorgestellt und besser erwartet.
Die Eingangsuntersuchung verdient den Namen nicht - Der Arzt stellte ein paar Fragen und nach bereits 4 Minuten war diese Untersuchung beendet - die ärztliche Betreuung während meines Aufenthaltes ließ zu wünschen übrig
Die verordneten Therapien sind von weniger zufriedenstellend bis sehr zufriedenstellend zu bewerten, dies gilt insbsondere für die Mucki-Bude und die Physio-Einzeltherapie - die meisten TherapeutenInnen waren freundlich, hilfsbereit und stets bemüht den Patienten ganzheitlich zu betreuen -viele verordnete Anwendungen allerdings sind überflüssig, z.B. Vorträge, und füllen nur Leerzeiten
Essenszeiten viel zu unflexibel, oft auch nicht einzuhalten da irgendeine Therapie zur gleichen Zeit verordnet - Verpflegung gut und vielseitig
der Service des Team "Schwarzkittel" sehr gut, des Team "Weißkittel" unzureichend und unfreundlich - eine Cafeteria die nur zu bestimmten Zeiten geöffnet hat, keine Minute eher die Bedienung erfolgt ist sicherlich nicht wirtschaftlich orientiert und das bei der doch sehr abgelegenen Klinik zum Ort - Fussmarsch Klinik - Bad Sassendorf nach Hüft- oder Knie-OP etwa 40 Minuten eine Strecke - keine Freizeit-angebote für Hüft-/Knie-Patienten z.B. Leseabende, Filmabende usw.
kurzum, die Schlagzeile "modernste Klinik etc. auf der home-page Eingangsseite ist weit hergeholt und übertrieben
Verwaltungsmitarbeiter (Rezeption) unfreundlich, wenig hilfsbereit - die gesamt situation/Stimmung in der Klinik verschlech- terte sich von Tag zu Tag, was sicherlich auch darauf zurück zu führen ist, das die Klinik-Führungsspitze zum 01.04.2016 erneuert worden war - es herrschte die Stimmung abwarten was geschieht nur nicht auffallen - die Zimmer inkl. Ausstattung war unzureichend, vor allem
die Betten waren eine Zumutung für Patienten (Hüfte) die wochenlang nur auf dem Rücken schlafen dürfen
ich war froh als die Reha beendet war und würde bei einer weiteren Reha nach Gelenk-OP (was hoffentlich nie geschehen wird) nicht noch einmal diese Klinik aufsuchen und sie auch keinem empfehlen
dies ist meine persönliche subjektive Meinung

1 Kommentar

SAndreas_Lindenplatz am 22.07.2016

Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Bewertung unseres Hauses. Die Reha- und AHB-Maßnahmen sehen einen ganzheitlichen Behandlungsansatz vor. Dazu gehört neben den medizinisch-therapeutischen Behandlungen auch die Gesundheitsbildung (u.a. Vorträge). Dass sich unsere Patienten in unserem Haus wohlfühlen, liegt uns am Herzen. Deshalb werden wir Ihre Hinweise zu Abläufen (Essenszeiten) und Freundlichkeit unseres Teams prüfen und Verbesserungen umsetzen.
Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen und die angesprochenen Punkte persönlich mit uns besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik Lindenplatz

Es gibt etwas zu verbessern

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankengymnastik,Sporttherapeuten, Vortraege, Sozialdienst, Mittagessen
Kontra:
Aerztliche Versorgung, Frühstück und Abendessen
Krankheitsbild:
Neue Huefte (Totalendoprothese)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verbrachte 21 Tage in der Klinik am Lindenplatz zur Anschlussheilbehandlung nach einer Hüftoperation.
Meine behandelnde Ärztin war interessenlos, beachtete nur die arztlichen Vorbefunde bei dem Aufnahmegespräch. Dann erkrankte die Stationsaerztin und meine 1. Visite war am 13.Tag durch einen Vertretungsarzt, der keine Patientenunterlagen über mich vorliegen hatte. Eine notwendige Verlängerung war aus organisatorischen Gründen nun nicht mehr möglich.
Die krankengymnastische Behandlung war Spitze! Kompetent, freundlich und erfolgreich!!!
Die Sporttherapeuten zeigten Interesse und unterstützten die Therapie vorzüglich.
Die physikalischen Anwendungen waren je nach Therapeuten teils, teils.
Das Mittagessen war ein Genuss. Beim Frühstück und Abendessen haette ich mir eine abwechelungsreichere Auswahl an Brot und Belag gewünscht.
Für gehbehinderte Patienten ist es etwas weit zur Innenstadt.
Der Kurpark ist schoen angelegt und rege alle Sinne an. Sehr schön.

2 Kommentare

SAndreas_Lindenplatz am 22.07.2016

Guten Tag,
herzlichen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Anregungen.
Insbesondere Ihre Anmerkungen zum Arztwechsel während Ihrer Behandlung werden wir aufnehmen und nach Lösungen suchen. Eine kontinuierliche Behandlung unserer Patienten durch Therapeuten und Ärzte ist uns ein Anliegen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik Lindenplatz

  • Alle Kommentare anzeigen

Top Therapeuten, gute Klinik, gerne wieder :)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hier holen die Therapeuten einiges raus. was auf anderen Ebenen nicht ganz optimal läuft)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (hier hakt es zeitweilig, aber Wunder dauern eben manchmal länger)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, verordnete Therapien
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Spondylodese LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst ein ganz dickes Lob an die Therapeuten des Hauses! Kompetent, freundlich, auf jeden Patienten wird individuell eingegangen, so soll und muss es sein! Einfach Top!
Die Ärzte wirkten zeitweilig etwas überfordert/ verwirrt, bei der Masse an zu behandelnden Patienten jedoch kaum verwunderlich. Trotz allem waren die behandelnden Ärzte jederzeit erreichbar, Wünsche/ Änderungen wurden, sofern irgendwie möglich, erfüllt.
Auch zum Essen gibt es kaum etwas Negatives zu sagen, Frühstück und Abendbrot in Buffetform (hier fehlte mir allerdings öfter etwas "Frisches", aber irgendwas ist ja immer). Mittags gab es 2 Menüs als Auswahl, der Speiseplan wiederholt sich erst nach 5 Wochen, jeden Tag gibt es etwas anderes. Dazu Salatbuffet, Suppe, Dessert, wer hier hungert, dem ist vermutlich nicht zu helfen.
Service- und Reinigingspersonal waren jederzeit (von 1-2 Ausnahmen abgesehen) freundlich und hilfsbereit.
Alles in Allem bin ich mit meinem Aufenthalt rundum zufrieden und werde gerne wieder Gast in dieser Klinik, wenn es notwendig werden sollte.

Wer natürlich das Haar in der Suppe sucht, der wird sicherlich eines finden, jedoch sollte man nicht vergessen, weshalb man dort ist und dass es kein 5 Sterne plus Alles-in-einen-Wunderland Urlaub ist

2 Kommentare

Jennifer85 am 26.06.2016

Ich kann deinen Kommentar voll unterschreiben.

  • Alle Kommentare anzeigen

50/50

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Und das nur DANK der Therapeuten .Tausend Dank)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Nur wegen der Therapeuten!!!)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Speisesaalpersonal
Kontra:
Ärzte, Pflegepersonal, Bistromitarbeiter
Krankheitsbild:
Prolaps LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt kürzlich in dieser Klinik und leider leider, kann ich mich nicht nur positiv äußern. Von Ärzten und Pflegepersonal her, bin ich persönlich maßlos enttäuscht. Die Ärzte haben keine Zeit und man spürt es deutlich, Visite 1* die Woche. Diese ist im 5 Minuten takt angeordnet.(Privatpatienten 3*, Chefarzt bzw. Oberarzt)
Wobei mein Arzt NICHT auf mich eingegangen ist, geschweige denn zugehört hat.
Eine Beschwerde bei der Oberärztin hatte nur zur Folge das Sie Ausreden für alles und nichts hatte und als das nicht zog, mir den schwarzen Peter zuschanzte. Sehr Enttäuschent! Das Pflegepersonal, ließ auch extrem zu wünschen übrig, durch Unfreundlichkeit, die teilweise schon anmaßend und unverschähmt war!
Einige positive Ausnahmen wie z.B Schwester Rita, die wirklich in jeder Situation freundlich war und einem kompetent zur Seite stand.
Die Therapeuten sind Weltklasse! Sehr zuvorkommend, kompetent, hilfsbereit! Egal welcher Bereich.
Ebenfalls positiv empfand ich die Damen von der Rezeption. Mir wurde immer freundlich geholfen da insbesonders von Fr. Grützner.

Der Service im Speisesaal ist klasse. Hut ab.
Das Essen Mittags super, morgens und abends läßt sich drüber streiten, ich fand es ok.

Das Bistro Tilia:
das mittlerweile über die Klinik geleitet wird: Auch wenn es sich um ein junges Team handelt, das teils überfordert und in der Testphase ist, sind manche der Damen teilweise richtig frech und unfreundlich, schade ,denn der Leiter Hr. Franz, ist stets ein netter und kompetenter Ansprechpartner.
Die Terminierung war unterbesetzt durch Krankheitsfälle, wofür Patienten nichts können, aber drunter leiden mußten.
Auch wenn die Therapeuten alles dran gesetzt haben um das auszugleichen.

Fazit: Ja es ist eine gute Klinik, alleine schon der Therapeuten wegen!!!
Betreuung, massive Unterschiede zwischen normal Patienten und Privatversicherten.

1 Kommentar

SAndreas_Lindenplatz am 22.07.2016

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Anregungen.

Unsere Patienten sollen sich in der Klinik wohlfühlen. Dass Sie so schlechte Erfahrungen mit unseren Ärzten, dem Pflege-und auch dem Servicepersonal im Tilia hatten, tut uns leid. Wir nehmen Ihre Hinweise zur Kenntnis und werden im Rahmen unseres Beschwerdemanagements Verbesserungen umsetzen.

Ihr Lob an die Therapeuten, das Team der Speisenversorgung und der Rezeption geben wir sehr gerne weiter :-)!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik Lindenplatz

Ich bin zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Einzeltherapie
Kontra:
WLAN Empfang
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Wochen im April-Mai 2016 in dieser Klinik. Nach einer Knie TEP. Ich hatte bewusst diese Klinik gewählt und war zufrieden. Mir ist gut geholfen worden und die Einzeltherapie war am besten, nach jeder Behandlung lief ich besser. Danke an Frau Jungblut!
Ich hatte leider auch kein Welan Empfang, habe es aber überlebt!
Der Shutle Bus war Klasse um einfach mal ins Dörfchen zu kommen.
Der Service war Super, mir wurde alles zum Tisch gebracht!
Mir war klar das ich nicht im 5 Sterne Hotel bin und so bin ich zufrieden.
Ich möchte kein Urteil darüber fällen ob die Qualität nach einen Chefarztwechsel sinkt oder nicht. Ich hoffe der gute Ruf bleibt bestehen.

Wenn es noch einmal nötig wird, würde ich diese Klinik wieder wählen.

Herzlichen Dank!

1 Kommentar

SAndreas_Lindenplatz am 22.07.2016

Guten Tag,

herzlichen Dank für Ihre sehr freundliche Bewertung! Das Lob an die Kollegin aus der Therapieabteilung geben wir gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik Lindenplatz

Knieprothese

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles ganz super und toll.
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Op Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles war einmalig. Ärzte, Pfleger und Therapeuten waren super. Ausstattung der Zimmer war sehr gut. Das Essen war sehr abwechlungsreich und super lecker.

1 Kommentar

SAndreas_Lindenplatz am 22.07.2016

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre sehr positive Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik Lindenplatz

Klinik ist nicht mehr das, was sie mal war!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (bezogen auf die Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Küche
Kontra:
Ärzteteam und Management
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Superbewertungen der Klinik, die ich vorab im Internet gelesen hatte, trafen leider während meines Aufenthaltes nicht zu.

Bedingt durch einen Managementwechsel gibt es einen totalen Umbruch in der Klinik, vor allem in der Ärzteschaft. Wechsel des Chefarztes und einiger Kollegen/Kolleginnen. Ich hatte während des 3-wöchigen Aufenthaltes 5 Ärzte, die keine Zeit hatten, sich mit mir und meiner Akte sowie meinen Erkrankungen gründlich auseinanderzusetzen. Als ich mit Nachdruck nach einem zuständigen Arzt fragte, wurde ich als "bräsig" bezeichnet.

Ich wusste auch nicht, dass ich als Patient hätte den Arzt um Verlängerung bitten müssen und das möglichst im Aufnahmegespräch, denn dieses Thema muss innerhalb der 1. Woche geklärt sein, danach geht nichts mehr. Sollte doch eigentlich vom Arzt je nach Gesundheitszustand entschieden werden.

Als Allergiker bekam ich ein Zimmer mit Teppichboden, dass es auch andere Zimmer gegeben hätte, habe ich erst in der Klinik von Mitpatienten erfahren. Ebenso gibt es auch Zimmer, in denen WLAN auf jeden Fall funktioniert. WLAN und Handy scheinen hier noch Fremdworte zu sein, nur draußen hatte ich anstandslosen Empfang.

Großes Lob an die Küche und die Bedienungen im Restaurant, hier lief alles bestens.

Ebenso großes Lob an die Therapeuten, die mich stets freundlich und sehr kompetent behandelt haben.

Leider geht das Bistro zum 01.06.2016 in die Obhut der Klinik über, die Öffnungszeiten wurden stark reduziert, da die bisherigen Angestellten Überstunden abbauen mussten, was zur Folge hatte, dass SA + SO bereits um 17.30Uhr geschlossen wurde und wir danach keine Getränke mehr bekommen konnten.

Es gab nur 2 x täglich die Gelegenheit, mit dem Klinik-Shuttle-Bus nach Bad Sassendorf zu gelangen. Um 15 + 19 Uhr. Für Patienten, die noch nicht gut laufen können, die einzige Möglichkeit mal etwas anderes zu sehen. Ortsansässige Taxi-Unternehmen haben keine Taxen, die für Hüft-Operierte hoch genug sind, um bequem einzusteigen.

2 Kommentare

bärchen am 19.07.2016

Gibt es dort den wenigstens einen Getränkeautomat? Da die Cafeteria so früh geschlossen hatte?

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke an den Lindenplatz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES!!!!!!!
Kontra:
NIX NIX ;-) !!!Es geht auch mal ohne WLAN!! REHA ,woll;-)
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lieber Lindenplatz,danke für eine erstklassige!!Reha,super Betreuung,klasse Therapeuten,gute Ärzte,mein besonderer Dank an Fr.Dr.Stange und Dr.Berkenhaus.Das Pflegepersonal geduldig und hilfsbereit,die Infodamen nett und hilfsbereit,dass Servicpersonal im Speisesaal verdient nen Orden.Danke Leute,ich bewunder euch!!Und nicht zu vergessen:das Essen ist auch noch Klasse.Wer in dieser Klinik was zu meckern hat,tut dieses auf gaaanz hohem Niveau. Ich habe mich sehr wohl und aufgehoben gefühlt,war ein Problemfall und mir ist erstklassig und kompetent geholfen worden.Dafür auch ein besonderer Dank an meine beiden Einzeltherapeuten Frau Mestermann und Frau Niggemeier.Ich werde mit der nächsten "Baustelle" gerne wiederkommen.Lieben Dank an Alle für die "Gehhilfe".Bis ganz bald ;-)Liebe Grüsse,dass "Hüftröntgenbild"

Wieder auf die Beine gekommen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Laune des Personals
Kontra:
kein WLAN im Zimmer
Krankheitsbild:
versteiftes USG und OSG mit Lappenplastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Klinik betrug sechs Wochen (Juli/August 2015). Ich war total geschwächt von vielen OP´s und startete im Rollstuhl meine Reha in dieser Klinik. Von Physiotherapeuten kannte ich von meinem langen Krankenhausaufenthalt viel Druck und ich habe mit Bangen daran gedacht was mich hier erwartet. Sicherlich ist diese Klinik auf Hüft- und Kniegelenke spezialisiert, aber auch mir konnte geholfen werden, so dass ich den Rollstuhl abtrainieren konnte und ganz stolz "auf Krücken" entlassen wurde.
Die Stimmung in diesem Hause ist sehr gut, so dass sich dies auf die Patienten überträgt und man immer ein offenes Ohr findet. Ich möchte hier wirklich keinen hervorheben, da sich alle wirklich toll verhalten haben. Vielen Dank dem Team der Lindenplatzklinik, ich kann Sie nur weiterempfehlen. Leider war ich durch meinen Gesundheitszustand zu schwach um kulturelle Angebote wahrzunehmen, auch diese waren reichlich vorhanden.

Reha nach Endoprothese ein "Muss"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Gesamtkonzept)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Neben der Therapie viele informative Fachvorträge)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Physiotherapie, umfassendes Behandlungskonzept fast schon mit Erfolgsgarantie
Kontra:
W-Lan und Handyempfang hat große Lücken
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Rehaklinik ist für den Bereich der orthopädischen Nachsorge sicher eine der besten in NRW. Die medizinische Versorgung ist gut und qualifiziert und die Rehabilitation umfasst eine vielseitige und umfassende Betreuung. Man wird als Patient durchaus gefordert aber der Erfolg bestätigt das Konzept. Wer hier bereit ist aktiv an seiner Therapie mitzuwirken, der merkt sehr schnell, dass das Therapieteam über ein breites Fachwissen verfügt und durchaus individuell auf jeden Patienten eingeht. Der Aufenthalt ist kein Urlaub sondern hat das Ziel einer schnellen Wiedereingliederung in das normale Leben; ich habe eigentlich keinen Patienten gesprochen, der nicht über eine sehr positive persönliche Entwicklung berichtet hat. Über das Essen und vor allen Dingen den Service im Speiseraum kann ich auch nur gutes berichten. Ich kenne andere Kliniken, wo selbst das Essen für Privatpatienten nicht an dieses Niveau heran reicht. Auch hier geben sich alle Mitarbeiter viel Mühe. Der Reinigungsdienst setzt sich ebenfalls vorbildlich ein und ich hatte niemals Anlass zur Kritik. Auch die Pflegekräfte und mein Stationsarzt haben mir sehr gut gefallen und haben mich hervorragend betreut. Für mich war es der zweite Aufenthalt in dieser Klinik, nachdem ich schon im Jahr 2008 einmal hier behandelt wurde. Ich kann nur die Empfehlung aussprechen sich frühzeitig vor einer anstehenden OP über die Möglichkeit einer direkten AHB in dieser Klinik zu informieren, da oftmals kurzfristig kein Platz zu bekommen ist. Die Behandlung nach der OP sollte aber für jeden ein "Muss" sein.
Wenn man zurück blickt bin ich froh mich für diesen Weg entschieden zu haben, denn ich habe insgesamt vier Wochen meiner Zeit für eine bessere Zukunft geopfert.
Vielen Dank an das Team der Klinik.

Enttäuscht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (3 Ärzte in 4 Wochen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Große, geräumige Zimmer mit Balkon
Kontra:
Wärme, Moor und Bäder für die Muskelentspannung und Schmerzlinderung werden nicht mehr angeboten.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS operiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe voller Vorfreude und Zuversicht meine Reha dort angetreten. Leider habe ich sehr schnell negative Erfahrungen gemacht. Nach vier Wochen Reha bin ich ohne nennenswerten Erfolg wieder nach Hause gefahren.
Die Klinik hat sich zu ca. 90 % auf Knie- und Hüftprothesen spezialisiert. Das war mir so im Vorfeld nicht klar. Hier wird viel Wert auf Bewegung und Muskelaufbau gelegt - dieses mag für viele auch wichtig sein.
Die Anwendungen für meine hauptsächlichen Beschwerden waren sehr gering gehalten, bzw. Kontraproduktiv. Entsprechende Nachfragen bzw. Hinweise an die Ärzte wurden ignoriert. Eine Änderung des Behandlungsplanes ist nur nach Einsatz von Frau Sauerland erfolgt. Massagen werden hier als Wellness bezeichnet und nur sehr sparsam verordnet.
Wärme, Moor und Bäder für die Muskelentspannung und Schmerzlinderung werden nicht mehr angeboten. Zu kostenaufwendig.
Im Schwimmbad riecht es extrem nach Pippi.

Das Personal an der Rezeption wirkte oft genervt und war, nicht immer freundlich bei Fragen oder Anliegen. Informationen erhält man dort keine. Sollten man Fragen haben, am besten warten bis Frau Wahl dienst hat.

Die organisatorischen Abläufe insgesamt waren vielfach nicht abgestimmt. Entweder hatte man morgens gleich mehrere Termine (z.B. Nordic Walking, Aqua Jogging, MTT, und anschließend noch Laufband) ohne großartige Pause (kein Frühstück möglich) oder es kann auch mal vorkommen, dass man bis zu 6 Stunden Leerlauf , zwischen den Anwendungen hat.

Sehr unverständlich ist für mich, das der aufnehmende Arzt nicht unbedingt auch der weiterbehandelnde Arzt ist. Ich wurde in 4 Wochen von 3 Ärzten behandelt. Insgesamt wurde man sehr unfreundlich behandelt. Um jeden Arzttermin muss man sich selbst kümmern.

Wenig Freizeitangebote.

Zum Frühstück und Abendbrot wird immer das gleiche Angeboten. Das Mittagessen war geschmacklich bis auf wenigen Ausnahmen ok, insgesamt fand ich das Essen Fantasie- und lieblos angerichtet! Nachtisch oft Wackelpudding oder Obst aus der Dose.
Insgesamt stand meine Rehabilitation in dieser Klinik unter keinem guten Stern.
Fazit: Nie wieder diese Klinik.

Auf Rehanachsorge (IRENA) wurde nicht hingewiesen.

Knieprothese

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verpflegung, Unterbringung, Therapien
Kontra:
ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach ihrer Knieoperation (Prothese) hielt sich meine Frau für 19 Tage zur Reha in der Lindenplatz-Klinik auf. Verpflegung und Unterbringung klasse, ebenso die Therapien. Die ärztliche Betreuung durch den Stationsarzt ließ schwer zu wünschen übrig. - Daher: gut essen kann meine Frau Zuhause besser, gut wohnen sowieso! Also: Sollte in Zukunft eine weitere Reha-Maßnahme notwendig werden ... Lindenplatz-Klinik Bad Sassendorf? NEIN DANKE!

Wieder einmal alles Top !

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wie schon 4 Mal vorher)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Personal Top !)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nicht in Worte zu fassen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder weis Bescheid)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Man ist ja nicht zu Hause)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Orthopädie und Neurologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in den letzten 6 Jahren nun das 5. Mal in dieser Klinik. Grundsätzlich immer 4 Wochen. Alles ist ein rundum passender Versorgungskomplex. Wer da meckert, ist nichts gutes gewohnt.

Eine AHB-Klinik, wie sie sein sollte!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt organisiert - ruhig - sehr freundlich!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer persönlich, nett und zuvorkommend!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erhebliche Besserung festgestellt!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Check-in war lang, alles weitere jedoch OK!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (20 Jahre merkt man - aber nicht störend)
Pro:
Alles!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Prolaps LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach fast 5 wöchigem Aufenthalt in dieser Klinik kann ich das positive Gesamtbild aller vorangegangen Rezensionen nur bestätigen:

Ärztliche Behandlung: Eingehend, sensibel und effizient

Therapeuten: Sehr freundlich, kompetent und interessiert. Man geht auf individuelle Bedürfnisse ein.

Anwendungen: Sehr strukturiert und gut organisiert

Unterbringung: Gut. Mittelgroße Zimmer mit Bad - meines sogar mit großem Flachbildschirm.

Internet- und Handyempfang: In meinem Zimmer sehr gut - es gibt aber wohl immer noch weiße Löcher in einzelnen Gebäuden. Man sollte aber auch überlegen, warum man hier herkommt.

Essen: Sehr ausgewogen, variantenreich und reichlich. Hungrige bekommen immer einen Nachschlag. Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Alle 5 Wochen wiederholt sich die Auswahl, wobei es täglich zwei Mittagsmenus zur Auswahl gibt. Alles wir im Haus frisch zubereitet.
Ich bin im Vertriebsaußendienst tätig und kann nur sagen, daß sich manche Hotelküche hier ein Beispiel nehmen könnte

Für Gehbehinderte gibt es im Speisesaal einen Servierservice - sehr zuvorkommend.

Cafeteria: Im Haus - mit (begrenztem) Alkoholausschank, da es viele Gehbehinderte gibt.

Bad Sassendorf: reiner Kurort - sehr gepflegter Kurpark - schönes Salinenbad - viel und gute Gastronomie.

Sonstiges: Verlängerungen sollten direkt bei der ersten Visite beim Stationsarzt angesprochen werden.

Fazit: Ich bin überaus zufrieden und kann dieses Haus nur weiterempfehlen.

Ein dickes Lob und vielen Dank an die gesamte Lindenplatz-Crew!

Super Therapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mit dem gesamten Ablauf war ich sehr zufrieden
Kontra:
Schlechtes Handynetz
Krankheitsbild:
Knie TEP rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik Limdenplatz fühlte ich mich gut versorgt.
Die Therapeuten hatten alle ein offenes Ohr für die Patienten und halfen wo sie konnten.

Sehr erfolgreiche Reha-Maßnahme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sämtliche Therapien
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Endoprothese re. Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten, Schwestern und auch sonstiges Personal sind sehr freundlich und kompetent. Die Therapien waren für mich (Knie-TEP) optimal. Auch die Kommunikation mit meinem Stationsarzt war ausführlich und sehr gut. Die Zimmer sind geräumig und mit Balkon, was sehr angenehm war. Ebenso war die Küche ausgezeichnet. Das Essen war sehr schmackhaft und - für mich - völlig ausreichend. Ich kann diese Klinik wirklich nur empfehlen und würde jederzeit wieder dort hin gehen.

Alles richtig gemacht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Behandlungen, Essen, Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
neue Hüfte rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Juni/Juli 2015 fünf (zwei Wochen Verlängerung) Wochen mit neuem Hüftgelenk in der Klinik verbracht - und mich bestens versorgt und wohl gefühlt. Ich würde immer wieder zur Reha in die Lindenplatz-Kinik gehen.

Von der Aufnahme bis zur Entlassung habe ich sehr freundliche, engagierte und kompetente Mitarbeiter getroffen, die mir - wo es nur ging - geholfen haben. Auch besondere Wünsche z.B. beim Essen (mehr Obst; Allergien), beim Verordnungsplan oder den Therapien wurden berücksichtigt.
Das Essen war lecker, reichhaltig und vielseitig. Und die Damen vom Tischservice sind einfach supernett.

Mein Stationsarzt konnte zuhören, nimmt seine Patienten ernst, war sorgfältig bei Untersuchungen und Verordnungen und erklärte alles genau. Seine Verordnungen - ob passive oder aktive Anwendungen - fand ich für mich maßgeschneidert und passend - auch im Umfang.

Das Team hat sich enorm engagiert, um möglichst viel möglich zu machen - und dabei immer gute Laune behalten. Man kann überhaupt sehr viel Spaß haben bei den Therapien - und trotzdem so richtig gefordert werden.

Auch persönliche Wünsche wurden berücksichtigt (Wie man z.B. zuhause mit vorhandenen Trainingsmitteln üben kann). Empfehlenswert ist auch das Übungsheft des Reha-Teams, in dem der persönliche Trainer geeignete Übungen ankreuzen kann (an der Rezeption für 3,50 Euro).

Wichtig und nützlich auch die Infoangebote des Sozialen Dienstes (Krankengeld, Reha, Rente etc.), die Vorträge über Prothetik und die 3teilige Reihe zum Verhalten mit Prothese. Letztere sollte schon in der ersten Reha-Woche auf dem Verordnungsplan stehen. Falls nicht. Fragen!
Fragen sollte man immer, denn nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.
Wer eine Verlängerung haben möchte, sollte dies bei der ersten Visite dem Stationsarzt mitteilen.

Wichtig: Es sollten Badeschlappen und Hausschlappen mitgebracht werden.
Badeschlappen sind nur im Badbereich zu verwenden. Außerhalb könnten Patienten mit Krücken auf den nassen Stellen ausrutschen.

Sehr angenehm fand ich auch die an ein Hotel erinnernde Atmosphäre im Eingangsfoyer mit Bistro und vielen Pflanzen.

Tolle Klinik für Rückenpatienten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausstattung, Physiotherapeuten, Essen
Kontra:
Internetverbindung, kein Netz im Gebäude
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS (L5,S1)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstmal ein großes Lob an die Klinik! Ich kann jeden diese Klinik bei Rückenproblemen empfehlen. Aufgrund eines Bandscheibenvorfalles in der LWS (nicht operiert) war ich im April 2015 in der Klinik Am Lindenplatz stationiert. Das Gebäude sowie die Ausstattung sind sehr modern. Schon bei der Anreise habe ich mich sich sehr wohl gefühlt. Die netten Damen am Empfang haben mich herzlich aufgenommen und mir alles erklärt. Die Zimmer sind groß und sauber. Das Essen ist sehr gut, fast wie in einem Hotel. Leider gibt es nur im Foyer WLAN, ansonsten ist der Empfang überall im Haus sehr schlecht.
Mein Arzt war sehr nett und hat sich stets um mein Wohl bemüht. Ein besonderer Dank geht an die Physiotherapeuten, denn sie haben es möglich gemacht, dass ich nach 4 Wochen fast schmerzfrei aus der Klinik entlassen werde. Es gibt viele Dinge die dort angeboten werden. Besonders möchte ich das Aquajogging mit Fr. Hollburg erwähnen, was immer sehr großen Spaß gemacht hat. Schade fande ich, dass bspw. die progressive Muskelentspannung stetig ausgebucht war und nur im sitzen angeboten wurde. Zwar gab es auch externe Angebote in Bad Sassendorf, allerdings ist es immer schöner direkt vor Ort etwas zu machen.

Trotz alldem, würde ich auf jeden Fall diese Klinik weiter empfehlen.

war die richtige Wahl....

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapie-Konzept und Behandlung, Stationsarzt, Essen, Atmosphäre und Freizeitangebote
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Januar/Februar 2015 drei Wochen mit neuem Hüftgelenk in der Klinik verbracht - und mich bestens versorgt und wohl gefühlt. Falls nötig würde ich zur Reha wieder in die Lindenplatz-Kinik gehen.

Von der Aufnahme bis zur Entlassung bin ich auf sehr freundliche, engagierte und kompetente Mitarbeiter getroffen, die mir - wo es nur ging - geholfen haben. Auch besondere Wünsche z.B. beim Essen (mehr Obst; Allergien), beim Verordnungsplan oder den Therapien wurden berücksichtigt.
Das Essen war lecker, reichhaltig und vielseitig. Und die Damen vom Tischservice sind einfach supernett.

Mein Stationsarzt konnte zuhören, nimmt seine Patienten ernst, war sorgfältig bei Untersuchungen und Verordnungen und erklärte alles genau. Seine Verordnungen - ob passive oder aktive Anwendungen - fand ich für mich maßgeschneidert und passend - auch im Umfang.

Obwohl durch eine Grippewelle zweitweise jeder vierte Therapeut fehlte, fiel keine meiner Anwendungen aus. Das Team hat sich enorm engagiert, um möglichst viel möglich zu machen - und dabei immer gute Laune behalten. Man kann überhaupt sehr viel Spaß haben bei den Therapien - und trotzdem so richtig gefordert werden.

Auch persönliche Wünsche wurden berücksichtigt (Wie man z.B. zuhause mit vorhandenen Trainingsmitteln üben kann). Empfehlenswert ist auch das Übungsheft des Reha-Teams, in dem der persönliche Trainer geeignete Übungen ankreuzen kann (an der Rezeption für 3,50 Euro).

Wichtig und nützlich auch die Infoangebote des Sozialen Dienstes (Krankengeld, Reha, Rente etc.), die Vorträge über Prothetik und die 3teilige Reihe zum Verhalten mit Prothese. Letztere sollte schon in der ersten Reha-Woche auf dem Verordnungsplan stehen. Falls nicht. Fragen!

Sehr angenehm fand ich auch die an ein Hotel erinnernde Atmosphäre im Eingangsfoyer mit Bistro und vielen Pflanzen, sowie die Freizeitangebote: ob Kreativkurse, Fahrten zu Musikveranstaltungen oder einfach der Spaziergang im angrenzenden Kurpark mit diversen Cafés.

So müssten alle Kliniken geführt werden.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Teamarbeit auf der ganzen Linie
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Januar 2015 war ich, nachdem ich eine neue Hüfte bekommen habe, zu einer Reha-Maßnahme in der Klinik Lindenplatz. Das Haus ist gut aufgestellt.
Ärzte, Pfleger, Therapeuten arbeiten Hand in Hand.
Das Essen war abwechslungsreich, schmackhaft.
Die Zimmer sind hell, freundlich und sehr gut ausgestattet. Trotz großer Grippewelle (11 Therapeuten waren erkrankt), haben alle meine Anwendungen stattgefunden. Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.

Erfakrungen in der Lindenplatzklinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Empfang, Therapeuten, Ernährungsberatung, Küche, Vorträge
Kontra:
Ärzte, Pflegepersonal, Organisation
Krankheitsbild:
Hüft.TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der von der Klinik publizierten Stärke in der medizinischen und pflegerischen Kompetenz habe ich in den 3 Wochen meines Aufenthaltes wenig wahrgenommen. Das zeigte sich insbesondere an der oberflächlichen und desinteressierten Behandlung durch die Ärzte und bei den im wesentlichen nicht präsenten und zu meist unfreundlichen Pflegepersonal, Das Pflegepersonal war mehr mit sich selber als mit den Patienten beschäftigt. Auch wurde von den Ärzten und dem Pflegepersonal nicht auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten eingegangen.
Die Therapeuten, die Vorträge und die Ernährungsberatung dagegen überzeugten mit Fachkompetenz, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit.
Das Essen der Küche war gut und das Küchenpersonal zuvorkommend.
Die organisatorischen Abläufe insgesamt waren vielfach nicht abgestimmt, was zu den unterschiedlichsten und zum Teil widersprüchlichen Aussagen bei Ärzten und beim Pflegepersonal führte.

Sehr gute Klinik mit sehr guter Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sozialdienst sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Arztvisiten sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle notwendigen Anträge wurden vorbereitet und zur Verfügung gestellt)
Pro:
Chefarzt, Stationsarzt, Sozialer Dienst, Therapeuten, Servicepersonal, Sekretariat, Küche, Lage
Kontra:
keine Laufkurse im Freien, Kaffe in Cafeteria zu dünn
Krankheitsbild:
Rehapatient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.02-10.03.13 in der Klinik. Da mir die Berichte zuvor geholfen haben, dachte ich, meine Erfahrung,wenn auch zu spät mitzuteilen.

Ich war mit allen Bereichen sehr zufrieden.
Mein Dank gilt insbesondere Herrn Dr. Schönle, Herrn Dr. Özkes und Herrn Dalka! Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, Sie haben mir Hand in Hand, einfühlsam und kompetent geholfen.

Bei der Visite nahmen sich die Ärzte genügend Zeit. Auf Krankheitsbild, Therapie-Erfahrungen und Änderungswünsche wird eingegangen, man muss natürlich mitmachen.

Mein Arzt wurde auch einmal vertreten, das kann bei Notfällen, Krankheit, Urlaub vorkommen.

Alle Anträge wurden vorbereitet und zur Verfügung gestellt. Die Verwaltungsabläufe, mit etwas Wartezeit, dafür aber reibungslos mit sehr gutem Informationsfluss.

Ich kann nicht verstehen, dass es Patienten gibt, die über den zu kleinen Fernseher, das Netz und das Essen meckern, das Essen ist wirklich sehr gut. Wer beim Abendessen nicht satt wird, kann sich eine Pizza bestellen. Die Lage ist direkt am Kurpark, man kann lesen und mit anderen spazieren. Wer keine Verlängerung bekommt bedenke: Wenn alle Betten belegt sind und der nächste Patient vor der Tür wartet, sind dem Klinikpersonal die Hände gebunden.

Wer die Erwartung hat, in einer 5-Sterne Anlage bei einem 5-Gänge-Menü beköstigt, belustigt und rund um die Uhr betreut zu werden, der muss dann Urlaub machen oder zu Hause bleiben.

Mein nächster Aufenthalt wird in dieser Klinik sein.

Eine sehr gute Wahl diese Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Service, Essen
Kontra:
nichts Wesentliches
Krankheitsbild:
Lendenwirbeloperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Zeit vom 28.11.14 - 19.12.14 habe ich nach einer Lendenwirbeloperation meine Reha in dieser sehr guten Klinik durchgeführt.
Die Klinik vermittelt eine sehr gute Atmosphäre.
Das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Die Therapeutinnen und Therapeuten überzeugten durch Freundlichkeit und hohe Fachkompetenz. Der Chefarzt, Herr Dr.Schönle ging auf meine indivuduellen Behandlungswünsche ein und verordnete mir alle notwendigen und hilfreichen Anwendungen.

Die Ausstattung der Klinik ließ kaum Wünsche offen.Eine gepflegte Cafeteria mit Zeitungsshop war täglich bis 21.30h geöffnet und bot Gelegenheit zum Kaffeeplausch mit Besuchern und Mitpatienten.
Mein Zimmer mit Balkon war vielleicht etwas klein,
dafür aber mit allem ausgestattet, was mir das Leben einfacher machte. Nicht in allen Zimmern waren elektrisch verstellbare Betten vorhanden, ich hatte ein solches.
Handyempfang und Internet waren mangelhaft, dieses soll ab Februar 2015 verbessert werden.

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken.
Sie haben mir den Aufenthalt durch Hilfsbereitschaft, Kompetenz und Freundlichkeit sehr angenehm gestaltet.

1 Kommentar

SAndreas_Lindenplatz am 27.02.2015

Sehr geehrter „JörgKamps“,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir haben in den letzten Wochen vermehrt Anfragen zum WLAN in der Klinik erhalten.
Wir arbeiten derzeit am Handyempfang und am Thema WLAN. Geplant ist die Fertigstellung im ersten Halbjahr 2015.
Mit freundlichen Grüßen
Susanne Andreas, Klinik Lindenplatz

Fachkompetente Klinik mit freundlichen Mitarbeitern

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Insbesondere den Therapeuten ein ganz großes Lob)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Fast alles
Kontra:
Kein WLAN, kein Handy möglich, kein Internet, Hotspot möglich aber teuer
Krankheitsbild:
Hueft Endoprothese- Mac Min
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 2. Mal in dieser Klinik nach Hueft OP. Meine KV ist sehr kulant und hat mir angeboten, jede Klinik bundesweit, egal wie teuer, zu uebernehmen. Aufgrund der guten Erfahrungen nach der 1. OP habe ich mich für Lindenplatz entschieden.Und das habe ich nicht bereut.Sowohl die ärztliche Behandlung als auch die Physiotherapeuten waren hervorragend - und das ist die Hauptsache. Zimmer war völlig o.k. mit geräumiger, behindertengerechter Nasszelle .Housekeeping sauber, freundlich und hilfsbereit. Das Essen war sicherlich nicht 4Sterne verdächtig, aber zum einen ist das kein Urlaub und zum zweiten muss man das Budget berücksichtigen, das der Koch zur Verfügung hat.
Die Lage der Klinik ist toll, direkt am Kurpark, mit Teich, Rosenpark etc. Das Städtchen Bad Sassendorf klein, aber ganz nett.
Insgesamt wuerde ich diese Klinik jederzeit empfehlen.
Ich bin relativ schlapp angekommen, nach 3 Wochen Reha bin ich schmerzfrei "und gut zu Fuß" gegangen.

Sollte ich nochmal eine orthopädische Reha benötigen, jederzeit wieder hier.

Optimall fachkompetentes Orthopädie-Klinik, wo der Patient die wichtigste Rolle spielt.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die komplette Versorgung, von aller Seiten ist sehr gut)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Mitarbeitern sind kompetent und hilfsbereit)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte und Physiotherapeuten sind aufmerksam und Fachkompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sehr netten Team, hilfsbereit)
Pro:
Patientenempfang, Ärztliche und Physiotherapeutische Behandlungen , Sozialdienst, Essenverpflegung, Kulturprogramm für Freizeit, Transfer, tolle Umgebung mit Park, Teichen, Garten, Wald
Kontra:
kein WLAN, kein Internet, sehr schlechte Handyempfang, alten Teppichboden im Patientenzimmer, mangelhafte Zimmerreinigung
Krankheitsbild:
Zustand nach Knie-TEP (TotalEndoprothetik)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 48 Jahre alt und das ist erste große Operation in meinem Leben. Und überhaupt so lange Krankzeit. Ich wurde im August 2014 operiert und Knie-TEP Knie re. bekommen. Im September bis Anfang des Oktobers habe ich die 4 Wochen in der Klinik Lindenplatz verbracht. Ich bin mit der Klinik sehr zufrieden und konnte das Klinik ohne Krücken verlassen.Ich bedanke mich für die Fachkomponenten Behandlung und Versorgung rund um die Uhr und werde gerne Klinik Lindenplatz weiterempfehlen.
Die Klinik entspricht genau seiner Fachrichtung und folgt die Leitfaden der Orthopädie-und Sportmedizin Fachklinik für ein Ziel: die Genesung der Patienten.

Tolle Klinik mit minimalen Abstrichen !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sauberkeit, tolles Personal, toller Kurpark
Kontra:
Brötchen könnten frischer sein und der Kaffee etwas kräftiger. Mittagessen OK. Frühstück und Abendessen leider immer das gleiche. Salatesser kommen jedoch stets auf Ihre Kosten.Matrazen in den Zimmer taugen nichts und der Fernseher ist zu klein.
Krankheitsbild:
Knie-TEP rechts , Retropattellarersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.08.2014 bis 18.09.2014 in dem Hause als Rehapatient zu Gast. Die Physio,(Frau Rathore) als auch die Medizinische Abteilung, sind einfach TOP ! Das Personal beider Abteilungen ist sehr freundlich und
zuvorkommend. Ein ganz großes Lob an Frau Dr.Swiridow (Stationsärztin), Frau Dr. Stange (Oberärztin) und Herrn Dr. Schönle (Chefarzt).
Nicht zu vergessen die Schwestern der Station 6 und
der Soziale Dienst, die an dieser Stelle ebenfalls
ein großes Lob verdient haben. Ich sage einfach nur Danke für die Fachgerechte Beratung und Behandlung !!!

Tolle klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
War fast alles Super
Kontra:
Stationsarzt hat schlecht deutsch verstanden,kleine Fernseher.
Krankheitsbild:
Hüft-Tep li
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete therapeutische Betreung (besonders Frau Sauerland)service super.Freundliches Personal in der Küche.Zimmer immer sauber.War vom 17.03-11.04.2014 in der Klinik und kann nur sagen immer wieder.

Gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beinamputationen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meinem Aufenthalt in der Klinik vom
10.03.2014 bis 10.04.2014 kann ich eigentlich nur positiv berichten.

- Tolle Oberärzte
- Super Therapeuten (besonderen Dank an Maria
und Guido.
- Gute Küche mit sehr hilfreichem, freundliches
Personal.
- Gut ausgestattete Zimmer.
- Angenehmes Klima im Bistro beim
gemütlichen Abendtreff.
- Freundliche Bedienung an der Rezeption.
- Kompetente Beratung durch Hr.Dalka im
sozialem Bereich.


FAZIT:
Ich würde die Klinik jederzeit weiter empfehlen !!!

Erfolgreiche Reha in toller Rehabilitationsklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete ärztliche u. therapeutische Betreuung, tolles Personal u. sehr guter Service
Kontra:
Nichts Wesentliches
Krankheitsbild:
Implantation einer zementfreien Hüft-TEP re.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Zeit vom 04.11. bis 03.12.2013 habe ich in der gut ausgestatteten Klinik eine erfolgreiche Reha erlebt. Mein Ziel, meine eingeschränkte Bewegungsfreiheit nach der zuvor im EKO Oberhausen (12 Tage Aufenthalt) erfolgreich durchgeführten Operation im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten wiederherzustellen, wurde voll erreicht. Hervorragende medizinische u. motivierende Betreuung von Herrn Dr. Hasse. Meine erhaltenen Therapien waren auf meine Bedürfnisse eingestellt. Die Formalitäten für die einwöchige Reha-Verlängerung und für die nach der stationären Reha beantragten Reha-Maßnahmen, wie ambulate Irena-Reha-Maßnahme und ambulante Reha-Sport-Maßnahme wurden zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt. Über diesen Weg möchte ich mich bei Herrn Dr. Hasse nochmals recht herzlich bedanken. Große Klasse!!!
Sehr beeindruckt haben mich vor allem auch die Menschen, die mich sehr gut betreut, beköstigt, informiert, therapiert und unterstützt haben. Herzerfrischende Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen, Fachkompetenz, exzellenter Service und vor allem unaufgeforderte Hilfestellung waren allseits vorhanden.
Hierfür möchte ich mich auch auf diesem Wege im Besonderen bei allen diesen Menschen mit Hochachtung und Respekt herzlich bedanken!!!
Das geräumige und sehr ruhige Zimmer mit Balkon und guter sanitärer Ausstattung wurde von dem sehr freundlichen Reinigungspersonal picobello in Schuss gehalten.
Die eingeschränkte Technik, wie z.B. kein freies WLAN, kleiner Fernseher, schlechter mobiler Telefonempfang hat mich nicht sonderlich gestört. Im Gegenteil, ich konnte mal richtig "runterfahren".
Aber auch die Kommunikation und Geselligkeit mit anderen Patienten im Cafeteria-Bereich bei einem Pilsken pflegen. Wer wollte, konnte das klinikinterne reichhaltige Freizeitangebot nutzen. Die tolle Umgebung lud zu Spaziergängen ein. Die Ortsmitte, inbesondere mit "Sky" ausgestatteter Gastronomie, war mit dem kostenlosen Bus-Shuttle oder öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen.

2 Kommentare

stefiWM am 01.02.2014

Ich kann es, nach den tollen Kommentaren, kaum abwarten in die Reha zu kommen.
Ich freue mich auf das Haus mit deren Aktiven! Mit positiven Gedanken, Gefühlen und Erwartungen werde ich dort vollständig genesen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine positive Überraschung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Das Rundumpaket
Kontra:
Die Verwaltung
Krankheitsbild:
Hüft-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu meinem Aufenthalt in dieser Klinik im November 2013 kann ich fast nur positives berichten. Als negativ erwähne ich die Damen in der Verwaltung, die in Bezug auf Kundenfreundlichkeit besser geschult werden sollten.
Das Personal an der Rezeption waren sehr freundlich und machten mir den Einstieg in meine 1. Reha leicht.
Der für mich zuständige Arzt, Dr. Gasse war sehr freundlich und hat alle Therapien mit mir abgesprochen, sodass die verschriebenen Maßnahmen sehr erfolgreich waren.
Alle Therapeuten waren sehr professionell mit ihren Behandlungen.
Von der Küche kann ich auch nur positives berichten. Das Essen war sehr gut und in den drei Wochen meines Aufenthaltes gab es keine Wiederholungen. Es gab viele freundliche Helfer im Essenssaal die den Patienten, die Hilfe brauchten, das Essen an den Tisch brachten.
Die Zimmer sind hell, freundlich und sauber und mit einem Flachbildschirm ausgerüstet. Lobenswert ist der große Kleiderschrank und das Bad.
Leider existiert kein WLAN und der Handyempfang ist an manchen Stellen nicht möglich.
Die Klinik ist wunderschön am Kurpark und Rosengarten gelegen und dadurch auch sehr ruhig.
Falls ich noch einmal zur Reha muss, würde ich mich wieder für diese Klinik entscheiden und sie auch jedem empfehlen.

Für "nur " Rehapatienten weniger geeignet

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Lage der Klinik)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Terminierung)
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für Hüft,Knie und Bandscheiben operierte Patienten ist die Klinik top.Wärme,Moor und Bäder für die Muskelentspannung und Schmerzlinderung werden nicht mehr angeboten. Zu kostenaufwendig?VomArzt verordnete Behandlungen wurden teilweise nicht durchgeführt.(Terminierung ?)
Meine Reha war leider kein Erfolg

1 Kommentar

coupe am 24.10.2013

Hallo,
eine Klinik muß auch mal investieren, bzw. die "Wasserabteilung" wird gerade renoviert. Ich kenne "keine" Klinik die 2 Wasserabteilung besitzt.
Wenn Sie nur einmal, ja einmal, dort angerufen hätten Sie die Info's erhalten, dann hätten sie eine andere Reha/AHB Klinik auswählen können.

Klinik sehr Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles Top
Kontra:
Handyempfang, Fernseher, Cafeteria, Kaffeeautomat.
Krankheitsbild:
Bandscheiben Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlung , Therapie, Empfang, Reinigungspersonal, Schwestern, Pfleger Küchenpersonal und besonders eine Oberärztin möchte ich ein großes Lob
aussprechen.

Top finde ich die sehr geplant Außenanlagen und Wald den ich jeden Tag zum Spazieren gehen genossen habe.

Nicht gefallen hat mir die verteuerte Cafeteria, Der teure Kaffeeautomat, der zu kleine Fernseher im Zimmer, störende oder kein Internetempfang mit Handy,
In den Billiardraum könnten eine Dartspiel angebracht werden.

1 Kommentar

coupe am 10.10.2013

Simmt nicht ganz Herr/Frau Patient,
einige zimmmer (wieviele weiß ich nicht genau) haben ein TV Flachbildschirm (20"), desweiteren geht Internet per SIM Karte von O2 super, Handy über T1 auch o.k. HOT-Spot von Telekom nicht genutzt (zu teuer).
Kaffeeautomat:stimmt

AHB nach Hüft-TEP: Die können das!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich würde hier selbst jederzeit wieder hingehen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (sehr unfreundliche Anmeldesituation am Telefon)
Pro:
(fast) alles; die Klinik ist sehr empfehlenswert
Kontra:
Handyempfang & Internetzugang sind sehr schlecht
Krankheitsbild:
Hüft-TEP zementiert; Vollbelastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte: sehr kompetent, sorgfältig und freundlich und als Nicht-Deutsche sehr gut Deutsch sprechend, jede Visite war sinnvoll und nützlich für mich, Visiten: immer selbst drauf vorbereiten.
Therapien: sehr hilfreich, wurden immer wieder an meinen aktuellen Gesundheitszustand angepasst; mitdenken & aktiv selbst was tun hilft.
Therapiepersonal & Schwestern/Pfleger: sehr kompetent, immer freundlich und hilfsbereit.
Sozialdienst und Psychologischer Dienst: sehr fachkundig, zugewandt und hilfsbereit
Verlängerungen: 3 Wochen-Basispaket + 2 Wochen + 1 Woche - hat problemlos geklappt und war für mich sehr sinnvoll.
Zimmer: groß, sauber, funktional und ansprechend eingerichtet, neuer Flachbild-TV war okay; aber: alter, schmuddeliger Teppichboden muss unbedingt erneuert werden.
Essen: ausgezeichnet: schmackhaft und abwechslungsreich mit Wahlmöglichkeiten; Frühstück: Spitzenklasse - alles da! Sehr hilfsbereites und freundliches Servicepersonal.
Empfang/Rezeption: überwiegend freundlich und kundenorientiert.
Lage: schön, ruhig, mit direktem Zugang zum Park.
Cafe: Angebot & Bedienung okay, Preise: marktüblich, wie anderswo auch.
Schwimmbad und Kraftraum: sind gut und sollten am Wochenende länger individuell nutzbar sein.
Internet: katastrophal = Steinzeit, Brieftauben sind schneller und zuverlässiger; kein frei nutzbares WiFi - das geht gar nicht!
Handyempfang: schlecht, geht an vielen Punkten im Haus nicht.
Kostenloser Kochkurs und kostenloses Klinik-Kino (mit ausgezeichneten Filmen) haben mir sehr gut gefallen; gelegentlich interessante Abendvorträge.
Kostenloser Busshuttle in den Ort+zurück.
Anmeldesituation (selbst, per Telefon aus meiner OP-Klinik heraus): schwierig und sehr unfreundliche Klinikverwaltungsfrau - meine Empfehlung: als Patient nicht selbst anmelden, sondern das Jemand anderes machen lassen, der damit umgehen kann.
Fazit: Ich bin insgesamt sehr zufrieden, würde jederzeit wiederkommen und kann die Klinik für Hüftpatienten unbedingt weiterempfehlen!

super klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
alles klasse
Kontra:
ist nur schade das man das bad nur sonntags von 9 uhr bis 11 benutzen kann sonst nur zu den therapien
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hallo habe ein neues kniekelenk bekommen dann in die reha gekommen die klinik ist einfach toll die therapeuten gehen total auf einen ein die therapien sind super abgestimmt mit dem krankheitsbild und den arzt den ich hatte war auch gut das schwestern personal ist super sehr bemüht und hilfsbereit trotz streß zimmer gut das essen gut und abwechslungsreich ich war fünf wochen da und es war nichts doppelt das service personal ist einfach super klasse und total nett immer freundlich und gut drauf wenn man sich essen holt kommen sie sofort und nehmen den teller und bringen den am tisch und der park lädt zum spazieren gehen ein und man ist relativ schnell im ort ca 20 minuten also wer über diese klinik schimpft der ist mit sich selber unzufrieden

Engagierte Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Küche und Service
Kontra:
Stationsarzt
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom 25.03.13 bis zum 15.04.13 als Patient in der Lindenplatz Klinik.
Resümierend kann ich sagen, dass ich mit den Therapeuten,
der Verwaltung und der Küche sehr zufrieden war.
Nachteilig empfand ich die oberflächliche und zum Teil desinteressiert Behandlung durch den Stationsarzt auf Station 4

1 Kommentar

ea43 am 13.06.2013

kkn

Therapie gut, Freizeit in einigen Bereichen NOGO

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapien alle TOP
Kontra:
das Nebenher muss besser werden
Krankheitsbild:
Hüft-TEP OP rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war seit dem 26.02.13 mit der Anschlußheilbehandlung in der Klinik am Lindenplatz in Bad Sassendorf. Nach der Eingangsuntersuchung wurde mir vom Arzt sofort mitgeteilt, das 1 Woche Verlängerung angebracht wäre und die war dann nach 2 Tg. bereits genehmigt. Mit dem Arzt war ich zufrieden, (hat in den 4 Wochen auch nicht gewechselt). Die Therapeuten waren alle sehr gut. Die bekommen einen hin, wenn man mitmacht und sich nicht hängen lässt. Die Therapiemöglichkeiten sind meiner Meinung optimal. Daher kann ich von dieser Seite nur sagen SEHR GUT.
Zimmer und Essen ebenfalls im absoluten grünen Bereich.
Ein absolutes no go ist aber der kleine Fernsehr 37 cm. gegen Gebühr kann man sich einen größeren mieten. Ein sehr schwaches Internet und Handy-Netz.(Man kann allerdings den Hot-Spot gegen Gebühr nutzen). Selbst in einem 2 Sterne Hotel sind bessere Bedingungen. Wer ein Telefon mieten möchte muß mit 20 Cent pro Min. Gebühren rechnen. Das Freizeitangebot lässt auch zu wünschen übrig. Strickfilzen und Basteln ist nicht unbedingt was für Männer. Aber wenn man nette Mitpatienten kennen lernt geht die Freizeit auch um. In diesem Bereich hat die Klinik absoluten Nachholbedarf und ist leider nicht Standardgemäß.

Gelungene Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
TV-Geräte auf den Zimmern zu klein
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenvorfall ohne OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach monatelangen Schmerzen wollte ich endlich wieder (einigermaßen) fit werden. Das ist gelungen! Es war zwar im Ort nicht viel los, aber die Heilung stand natürlich im Vordergrund.

Zunächst erfolgte die Anmeldung, die Untersuchung (war ok) und am nächsten Tag ging es mit den Anwendungen los. Der Terminplan war voll und abwechslungsreich gestaltet. Die Therapeuten waren top! Alle!

Das Essen war nicht ganz so mein Fall, aber nicht schlecht. Vielleicht bin ich da zu verwöhnt, da ich zu Hause täglich mit frischen Produkten koche. 2 Mal wöchentlich gibt es Kochkurse, die sich lohnen. Das Essen ist dann wirklich spitze.

Die Visiten (Mo + Do) waren unnötig: "Herr ..., alles gut? Gibt es noch etwas? Nein? Wunderbar, bis dann."

Auch wenn die Reha ein Erfolg war, gibt es ein paar Kleinigkeiten zu verbessern. Die TV-Geräte auf dem Zimmer sind SEHR klein. Ein größeres Gerät kostete mich für die drei Wochen 100 Euro. Außerdem hätte ich mir gewünscht, am Wochenende die Einrichtungen (Bad und insbes. die Fitnessgeräte) auf eigene Verantwortung nutzen zu dürfen. Außerdem ist der Wlan-Empfang in den Zimmern so gut wie unmöglich und der Hotspot in der Lobby kostet...

Mein Aufenthalt in der Klinik v. 6.-27.11.2012

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Pflege, alle zuvorkommend, gut verpflegt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Rücken-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Kathastrophen-Aufenthalt in Bad Salzuflen wurde mir nach einer Rückenoperation die Ehre zuteil in der Klinik Lindenplatz Bad Sassendorf meinen AHB Aufenthalt zu verbringen. Da es sich nicht um die erste Reha-Maßnahme handelt kann ich den Unterschied klar darstellen.
Um es kurz zu machen, in der Klinik Lindenplatz kann man sich rundherum wohl fühlen. Wenn man andere Kliniken kennt, dann ist es hier wie in einem guten 4 Sterne Hotel. Betreuung, Ärzte und Pflegepersonal sind immer ansprechbar. Zimmer groß und geräumig. Bad in sauberem guten Zustand. Therapieeinrichtungen unter toller fachmännischer Leitung. Therapeuten fachkundig und bestrebt auf den Patienten einzugehen. Turnhalle und Med.-Trainings-Therapie-Räume optimal ausgestattet. Essen reichhaltig und gute Küche.
Alles in allem kann man hier rundherum zufrieden sein. Sollte der Aufenthalt nicht nur 3 Wochen betragen so sind auch 5 Wochen nicht langweilig. Das Freizeitangebot ist reichhaltig, neben basteln (Teddy's, Schmuck, Stricken und Malen) sind noch weitere Möglichkeiten vorhanden. Die Entfernung zum Ort durch den wunderschönen Park auch für gehbehinderte ist leicht zu meistern. Eigener Busshuttle in den Ort verfügbar. Sogar ein Verkaufsbus (REWE) kommt 2 x die Woche um persönliche Einkäufe tätigen zu können. Die Damen der Rezeption freundlich und zuvorkommend und jederzeit hilfsbereit. Wenn ich wieder zur Reha muss, dann dahin!

3 Kommentare

0176charly am 06.02.2013

Das klingt sehr zuversichtlich und vielversprechend, denn ich muß in Kürze auch nach Bad. S. - mein Wunsch !

  • Alle Kommentare anzeigen

für verlängerung kein bettplatz frei

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
gute therapeuten
Kontra:
wenig ärztliche Untersuchungen
Krankheitsbild:
spinalkanal-stenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Krankengymnastik, Bewegungsbad, Massagen, Rückenschule sehr zufriedenstellend. Ärztliche Betreuung unzureichend (Eingangsunter-suchung, 2. Woche Visite, 3. Woche Abschlußuntersuchung).
Küche, Essen zufriedenstellend. Terminplanung häufig wenig dem aktuellen Krankheitsbild angepasst.
Eine Verlängerung der Reha-Maßnahme ist praktisch unmöglich, da die Bettenkapazität hierfür nicht ausreichend ist.
Trotz ärztlicher Feststellung, dass eine weiterführende Behandlung für erforderlich gehalten wird, lässt man den Patienten in dem Glauben, dass dies nach Zustimmung durch den Versicherungsträger möglich sei. Es wird von vorneherein gar kein Verlängerungsantrag seitens der Klinik gestellt.
Diese Verlogenheit hätte ich nicht erwartet.
Eine Empfehlung kann ich daher nicht aussprechen.

Klinik top,aber ........

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09/12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (insgesamt zufrieden, aber 3 Ärzte in 3 Wochen geht gar nicht)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (seitens der Physio- u. Ergotherapeuten)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (wenn damit die Ärzte gemeint sind)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (hat gut geklappt)
Pro:
Physio- u. Ergotherapie top
Kontra:
Sprachbarriere und ständiger Arztwechsel
Krankheitsbild:
Endoprothese Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September 2012 war ich für 3 Wochen zur Anschlußheilbehandlung nach Einsetzen eines Hüftgelenkes in der Klinik. Was die Klinik an sich betrifft war ich mit Ablauf, Verwaltung, Top-Zimmer, Ernährung sehr zufrieden.
Aber:
Gar nicht gefallen hat mir, dass ich einen wöchentlichen Arztwechsel hatte und außerdem mit den Ärzten Sprachprobleme. Sie waren zwar nett und bemüht, die Sprachprobleme waren aber sehr groß. Vielleicht sollten sie an Deutschkursen teilnehmen. Die Abschlußuntersuchung ist von einer Ärztin gemacht worden, bei der ich vorher einmal war.

Ausgeglichen wurde das dann von den wirklich engagierten Therapeuten, hier fand dann die verständliche Aufklärung statt.

Anmerken möchte ich auch noch, dass für die Überlassung der Fernbedienung für den mehr als kleinen Fernseher eine Gebühr von 6,00 € verlangt wurde, anderswo wird nur eine Kaution verlangt.

Immer wieder Klinik am Lindenplatz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 29.08.12- 26.09.12
Ich war zum 4ten mal in dieser super Reha-Klinik, uns es war wie immer.
Saubere geräumige Zimmer, mit Fernseher ( Fernbedinung gegen eine geringe Leihgebühr von 6,00€) gegen eine Gebühr (12,50€) konnte man sich auch einen kleinen Kühlschrank anmieten.
Ärzte, Therapeuten und Sozialarbeiter, waren immer ansprechbar.
In der Cafeteria gab es gute Getränke, sehr guten Kaffee und tolle Torten. Besonders die Bedienung war sehr Freundlich und zuvorkommend.
Im Speisesaal gab es sehr gutes Essen, gute Auswahl bei Frühstück und Abendbrot, Mittags Auswahl zwischen 2 Gerichten (Sonderwünsche wurden so gut es ging berücksichtigt) Personal Top.

Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 09.07. bis 30.07.2012 Patientin in der Klinik Lindenplatz und kann nur Gutes berichten.
Vom Empfang, über die Ärzte bis zu den Therapeuten und dem Küchenpersonal sind alle sehr hilfsbereit und freundlich.
Man fühlt sich in den modernen Zimmern mit großem, behindertengerechtem Bad sehr wohl.
Weiterer Pluspunkt ist die sehr schöne Lage am Anfang des Kurparks von Bad Sassendorf. Hier kann man, wenn man einigermaßen wieder fit ist, sehr schöne Spaziergänge machen.
Mein Mann hat auch eine neue Hüftprothese bekommen und wird in den nächsten Wochen hier seine Reha-Maßnahmen durchführen

Eine Reise wert...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (+Sozialdienst , -Therapieplan)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Qualifiziertes und Motiviertes Personal
Kontra:
Um Therapiepläne „bedarfsgerecht“ zu bekommen muss öfters nachgehakt werden. 6€ Gebühr für eine Leihfernbedienung für den Fernseher ist sehr unverschämt.
Krankheitsbild:
Osteochondrosis dissecans
Erfahrungsbericht:

Unterbringung:
Zeitgerecht ausgestattete Zimmer mit Balkon, jedoch ohne Internetzugang. Der Fernseher ist sehr klein und ohne Fernbedienung. Diese kann jedoch gegen eine GEBÜHR (kein Pfand) von 6€ ausgeliehen werden.

Anwendungen:
Die Klinik bietet ein breites Spektrum an Therapiemaßnahmen. Einzig die Verordnung der Ärzte und die anschließende Umsetzung im Therapieplan hat Potential.

Verpflegung:
Die Mahlzeiten sind sehr schmackhaft und vielseitig. Auch hier ist das Personal sehr freundlich und kümmert sich hervorragend um die Patienten mit Unterarmgehstützen.
Ein Besuch des kostenlosen Kochkurses ist zu empfehlen.

Ärzte:
Die Ärzte waren qualifiziert und bemüht das Beste für die Patienten zu erreichen. Die teilweise sprachlichen Barrieren führten jedoch hin und wieder zu Missverständnissen. Verbesserungsbedarf gibt es intern zwischen den Ärzten und der Terminvergabe. Verordneten Anwendungen waren angeblich nicht passend auf einander abgestimmt und wurden somit nicht bei der Terminvergabe berücksichtigt. Der Patienten steht hier zwischen den Fronten und wurde mehr oder weniger allein gelassen. Jedoch waren die Therapeuten sehr gut in der Lage dem Patienten auch hierbei zu unterstützen und Lösungen zu finden.

Therapeuten:
Die verordneten Anwendungen wurden von den verschiedenen Therapeuten sehr gut durchgeführt. Der Patient hatte trotz oder gerade wegen dem ständigen Wechsel des Durchführenden immer wieder andere Übungen zu bewerkstelligen. Somit schlich sich keine Routine ein und man freute sich schon auf seine nächste Anwendung. Man hatte es hier mit qualifiziertem und motiviertem Personal zu tun.

Sozialdienst
Vertreten durch Herrn D. ist diese Stelle sehr kompetent und arrangiert besetzt. Fragen zum Verlauf oder zum bestmöglichem weiteren Vorgehen wurden sehr umfassend und ausführlich beantwortet. Ein echter Mehrwert der Klinik.

Rezeption:
Immer besetzt, meist freundlich und zuvorkommend (nur einmal eine Ausnahme erlebt).


Danke für die schöne Zeit :-)

Klinik Lindenplatz Bad Sassendorf empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer Personal Therapeuten usw
Kontra:
nichts gefunden
Krankheitsbild:
Finger abriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es hat mir da Super gefallen alle Waren freundlich die Ärzte kompetent Personal freundlich und Hilfsbereit Essen war gut für eine groß Küche im Großen und Ganzen sehr gut = 95 %

klasse klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
super personal
Kontra:
schlechte verwaltung macht den mitarbeitern das leben schwer
Krankheitsbild:
spondylodese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

also ich war bis freitag in der reha.die klinik hat vom ersten tag alles gemacht das es mir gut geht.das essen war für eine klinik super.am besten hat mir die krankengymnatik gefallen super mitarbeiter in dieser klinik ist mann nicht nur eine nummer bei den mitarbeiter.habe im ersten haus geschlafen die blode lockige schwester ist sehr zu empfehlen echt eine die ihren beruf mit liebe macht:-D.also obwohl ich echt nicht gerne gekommen bin es war eine schöne zeit und es hat mich gesundheitlich sehr weit gebracht .danke!!! werd gerne wieder kommen.

1 Kommentar

0176charly am 06.02.2013

...Ist schon lustig, etwas über eine "blonde, lockige Schwester" zu lesen ! Jaja, die Frauen ! Aber wenn es der Gesundung gedient hat !? (Schmunzel, schmunzel..)

Schade, dass ein so tolles Therapeuten-, Ärzte,-Service- und Küchenteam von einer nicht transparenten und schlecht organisierten Verwaltung so extrem untergraben wird.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Top Therapeutenteam
Kontra:
Miese Verwaltung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt 02.01.-31.01.2012
Als Halswirbelsäulenpatientin fühlte mich medizinisch und therapeutisch bestens betreut. Es gibt sogar spezielle Gruppen ausschliesslich für HWS Patienten im Bewegungsbad und der Turnhalle. Die Therapeuten sind jederzeit ansprechbar, flexibel, kompetent, freundlich und oft auch sehr verständnisvoll. Toll!!! Man ging in Einzeltherapien individuell auf meine Diagnostik ein und ich wurde mit großem Erfolg behandelt. Da diese Behandlung langwierig und aufwendig war, beantragte mein Stationsarzt eine dringend medizinisch notwendige Verlängerung der Rehamaßnahme.
Hier begann dann meine Odyssee durch die Verwaltung. Hier entscheidet offensichtlich nicht der Mediziner, sondern der Pflegedienstleiter. Es gab wohl ein Belegungsproblem. Ich war mehrmals bei diesem Herrn, mein Arzt hat zweimal dort vorgesprochen und die Dringlichkeit erläutert und mein Krankengymnast ebenfalls. Ich wurde vertröstet und bekam letztendlich erst 4 Tage vor meinem eigentlichen Rehaende den Bescheid nun doch länger bleiben zu dürfen. Dieser unsinnige Verwaltungskrieg hat meinen Rehaerfolg in dieser Zeit sehr empfindlich gestört. Es ging übrigens einigen meiner Mitpatienten ebenso und wer sich verbal nicht so gut wehren konnte oder mochte fuhr halt nach hause.
Äußerst seltsam empfand ich auch den Sozialarbeiter, der nachdem er erfahren hatte, dass ich bei der Betriebskrankenkasse arbeite, bei der er gekündigt hat entschied, dass ich keine Beratung bräuchte!!!!???
Über das Pflegepersonal kann ich nichts sagen, ich habe sie nicht gebraucht und die mich offensichtlich auch nicht, denn nachdem ich nach der zweiten Woche aufhörte mich am kollektivem Wiegen und Blutdruckmessen zu beteiligen hat das auch niemanden gestört ;-).
Meine AHB wurde nun am 06.02.2012 !!!!vom Rentenversicherungsträger genehmigt da die Damen des Stationssektreteriates den Antrag leider erst Ende der dritten Woche meines Aufenthaltes an den Rentenversichrungsträger verschickten.
Der Cafeteriabereich ist äußerst nett und man kann wunderbar abends dort verweilen und bei einem Glas Wein oder Wasser gute Gespräche führen, aber leider sehr teuer. Das dortige Personal ist teilweise sehr unfreundlich und unproffesionell.
Sehr distanziert und ungeschult wirken auch die Damen an der Rezeption

AHB/Fallpauschale

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (In dem v.g. Bereich)
Pro:
Therapeutenteam, Serviceteam u. Zivis sind überdurchschnittlich gut
Kontra:
Verwaltung und Ärzteteam sind fallpauschalenorientiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Verwaltungsbereich und zum Teil in der Ärzteschaft wird eine
Fallpauschalenmentalität praktiziert.
Mineralwasser, Fernbedienung für den TV müssen extra bezahlt werden.
Die Rezeption ist teilweise unglücklich besetzt.
(Z.T.> Dienst nach Vorschrift )
Bei den Stationsärzten gewinnt man den Eindruck, dass sie ständig auf der Flucht sind. Nur selten kommen Gespräche zwischen Arzt und Patient ohne Zeitdruck zustande.
Wenn man der russischen Spache mächtig ist, hat man bei der Verständigung mit den Ärzten klare Vorteile.
Die Abteilungen Kraftraum, Therapieräume und besonders
die Abteilung Bewegungsbad sind kaum beheizt.
Die sehr nette Cafeteria ist absolut überteuert.

Das war eine gute Zeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Einschränkungen bei den "Leistungen" des Arztes)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Anwendungen
Kontra:
Café, Teppichboden im Zimmer
Erfahrungsbericht:

Ich habe nach einer Knie-TEP über den Jahreswechsel eine Reha in der Klinik gemacht.
Eine sehr gute Erfahrung.

Ich war sehr überrascht, wie gut ich und viele andere Patienten wieder auf die Beine gestellt wurden. Mit der Zahl der Anwendungen war ich zufrieden (auch wenn mehr Einzel- und Gruppengymnastik gut gewesen wäre).
Die Motorschiene war mit nur 15 Minuten lächerlich kurz, was man in dieser Zeit reißen kann, weiß ich nicht.

Die Psychologin hatte Urlaub, so dass verordnetes Entspannungstraining oder irgendein psychologisches Angebot nicht stattfand.

Die Klinik ist gut geführt, zielt auf ein hohes Niveau ab, die Abläufe scheinen mir sehr sinnvoll und gut verzahnt zu sein. Ich habe mich schnell in die Routine eingefunden und auch an die Wege gewöhnt, die man zurücklegen musste.

Die Küche ist hervorragend (auch für wirklich anspruchsvolle Esser), das Servicepersonal im Speisesaal extrem hilfreich.
Die Therapeuten sind freundlich-locker, nur die permanente Musik-Berieselung in den Therapieräumen hat mich genervt.

Dass man mittags keinen Kaffee bekam sondern zu richtigen Café-Preisen im hauseigenen Café kaufen musste (sowie das gesamte preisliche Niveau dieses Cafés) hat mich geärgert, so etwas kann den Aufenthalt sehr verteuern. Ich habe mir den Kaffee meist verkniffen, er hat mir gefehlt.

Der Stationsarzt der Station 2 war, sagen wir mal, unterdurchschnittlich motiviert - bei einem erneuten Aufenthalt würde ich vorab vehement dafür sorgen, dass ich auf eine andere Station komme. Die Gespräche mit ihm waren nie überzeugend oder hilfreich. Das entspricht seinem Ruf in der Klinik.
Entsprechend war auch ein Teil des pflegenden Personals auf dieser Station nicht übermäßig interessiert. Ich hätte mir gewünscht, dass mal jemand in meinem Zimmer vorbei kommt und fragt, wie es mir geht und was ich auf dem Herzen habe.
Das Niveau der ärztlichen Vorträge war teilweise etwas niedrig, hier hatte ich mir mehr erwartet (vor allem zum Thema Schmerz).
Nun habe ich einiges Kritische genannt, aber insgesamt würde und werde ich ohne zu zögern wieder in die Klinik gehen!!

bei orthopädischen Problemen eine tolle Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (durch die guten Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
tolle Therapeuten, die individuell auf den Patienten eingehen
Kontra:
das Cafe ist zu teuer / Teppichboden im Zimmer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also, ich empfand die 4 Wochen dort (Juli/August 2011) als sehr positiv, da ich dort von den kompetenten, engagierten und zudem noch netten Therapeuten wirklich wieder fit gemacht wurde. Meine Schmerzen und die Unbeweglichkeit wurde auf ein erträgliches Minimum reduziert. Und genau das war es, was ich mir erhoffte :)
Das ganze Rundherum ist zusätzlich nett,
ok, Teppichböden in den ansonsten netten Zimmern müssten nicht sein
und das Cafe ist für eine Klinikeinrichtung eindeutig zu teuer,
aber das sind Nebensächlichkeiten.

Astreine Rehamaßnahme

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich denke gerne an die Klinik zurück, ich machte nach der OP einer Schlittenprothese nur gute Erfahrungen, tolles Zimmer, super Essen (ich bin anspruchsvoll), super Therapeuten :-), ganz gute Ärzte, Super-Liegenschaft mit Park am See, einfach schön, hatte das Glück, mit netten Leuten meine Freizeit verbringen zu können. Zur Krönung gibt es die Möglichkeit, ein Gläschen Wein/Bier am Abend im Foyer zu trinken.. hätte gerne verlängert...

Bewertungsportal Klinik Lindenplatz in Bad Sassndorf

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
gutes Essen
Kontra:
zu wenig Anwendungen
Erfahrungsbericht:

Zusammenfassend ist mein Eindruck da zu wenig auf die individuellen Beduerfnisse der Patienten eingegangen wird und die wirtschaftlichen/finanziellen Interessen der Klinik Lindenplatz im Vordergrund stehen.
Es gibt nun ein neues Bewertungsportal fuer die Klinik Lindenplatz in Bad Sassendorf.
URL: http://lindenplatz.wordpress.com/

Wunder !!! - plötzlich vollschichtig Arbeitsfähig-

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
super Therapeuten
Kontra:
nicht nachvollziebarer Reha-Abschlußbericht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gärtner - Verkäufer
nach 4 maliger Bandscheiben OP, und fast sechsjähriger arbeitsunfähigkeit,weitere OPs der HWS geplant,
letzte Op - März 2011

befand ich mich zum dritten Mal,
vom 11.04.2011 bis zum 11.05.2011
zur Behandlung in der Klinik - LINDENPLATZ - Bad Sassendorf

Das Therapeuten - Team überzeugte mit beeindruckender Fachkompetenz sowie Hifsbereitschaft.

Mit Ihrer Hilfe gelang es mir, mit Gehstöcken wieder zulaufen,
und Tätigkeiten des Alltags einigermaßen auszuführen.


Die Zimmer waren sehr sauber und ansprechend.

Das Essen konnte mit dem eines Luxus Hotels verglichen werden.


nun zum WUNDER : " REHA - ABSCHLUßBERICHT "

wörtlich:

NACH ABSCHLUSS DER BEHANDLUNG IST DIE BISHERIGE TÄTIGKEIT UNTER BERÜCKSICHTIGUNG EINIGER EINSCHRÄNKUNGEN WEITERHIN VOLLSCHICHTIG ZUMUTBAR.

AUF DEM ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT SIND LEICHTE BIS MITTELSCHWERE TÄTIGKEITEN OHNE ZWANGSHALTUNGEN, OHNE HEBEN UND TRAGEN VON LASTEN ÜBER 15 kg
VOLLSCHICHTIG möglich.

Entlassung aus stationärer AHB erfolgt ARBEITSUNFÄHIG zu weiteren .......etc...

Dieser Abschlußbericht konnte meinen Hausärzten, Fachärzten, sowie den Ärzten,
der Barbara Klinik in Hamm - Heessen,

NUR EIN BREITRÄUMIGES GRINSEN ENTLOCKEN !!


Wir nehmen ausführliche Rechtsberatung in Anspruch.

hopp und top

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (eingeschränkt zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (eingeschränkt zufrieden)
Pro:
Therapeuten, Service,
Kontra:
die beiden Ärzte die mich behandelten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Herbst 2011 nach einer Bandscheiben OP Patient in der Lindenplatzklinik in Sassendorf.
Die Klinik an sich ist gut, Essen i.O. Unterhaltungsprg und Service i.O.
Die Pysiotherapeuten sind einfach toll.
Leider habe ich mit den Ärzten keine guten Erfahrungen gemacht
Entweder hatten sie Sprachprobleme(wollten/ konnten einen nicht verstehen) oder sie redeten nur von ihren Krankheiten.
Außerdem waren Fehler in der Krankenakte. Untersuchungen und Befunde, die so nicht durchgeführt wurden, fand ich zu meinem Erstaunen durch einen dummen Zufall wieder.
Auf Beschwerden einzelner Patienten zu diesen beiden Ärzten wurde leider nicht reagiert
Die Verwaltung war sehr unterschiedlich. Manche sehr hiilfsbereit, andere sehr unflexibel und kompliziert.
Ich kann die Lindenplatzklink daher nur eingeschränkt weiterempfehlen.
Therapeuten top - die beiden Ärzte, die ich kennenlernte nur hopp!!!

Kommt darauf an, worauf man am meisten Wert legt...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Viele Informationen bekommt man erst von anderen Patienten)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (erstklassig!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten, med. Betreuung, Freundlichkeit
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Sommer 2010 war ich nach einer Hüft-OP auf Empfehlung von Bekannten das erste Mal in der Klinik Lindenplatz.
Alles in allem habe ich mich dort sehr wohlgefühlt. Hauptsächlich lag das an der für mich bestmöglichen Physiotherapeutin und der guten medizinischen Betreuung. Das Haus- und Servicepersonal ist ausgesprochen freundlich und hilfsbereit.
Anfangs hatte ich sehr wenige Anwendungen, was sich nach einem Hinweis bei der Terminvergabe sofort geändert hat. Das Bewegungsbad war am Sonntag zur allgemeinen Benutzung geöffnet.
Eine notwendige Verlängerung wurde anfangs aus Platzgründen abgelehnt, "ich hätte mich sofort nach meiner Anreise schon darum kümmern müssen"!? Die Oberärztin hat sich allerdings sehr für mich eingesetzt und diese dann doch noch durchgesetzt.
Das Zimmer/Bad war zweckmäßig, gemütlich und immer sauber.
Was mir nicht so gut gefallen hat, war die Lage der Klinik. Für jemanden, der mit Teilbelastung auf Krücken unterwegs ist, liegt sie sehr weit außerhalb vom Stadtkern. Es fahren zwar täglich klinikeigene, kostenfreie Busse dorthin (15 Uhr Abfahrt, um 17 Uhr wird man wieder abgeholt), wenn man allerdings bis 14:30 oder um 16:00 Uhr Anwendungen hat, ist dies nicht zu schaffen, um etwas erledigen zu können.
Der Aufenthaltsraum und auch der Terrassenbereich sind sehr klein und nicht besonders gemütlich. Für den Sommer reicht der Platz eben noch aus, aber im Winter ist man mit Besuch gezwungen, die Klinik zu verlassen, oder sich im Zimmer aufzuhalten.
Frühstück und Mittagessen sind sehr gut und reichhaltig, das Abendessen ähnelt leider zu sehr dem Frühstück; ich hätte mich über mehr Obst und Salate gefreut.
Kreative Abend-Freizeit-Angebote gibt es für Interessenten auch zur Genüge.
Aus medizinischer Hinsicht und für jemanden, der Ruhe, Rückzug und Entspannung braucht, oder aber beweglich ist, finde ich diese Klinik unbedingt empfehlenswert.
Ich persönlich würde mich beim nächsten Mal für ein Haus entscheiden, das "zentraler" liegt.

Super Klinik mit tollem Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Therapiepläne sehr undurchsichtig)
Pro:
Einfach alles : Klinik, Personal, Ärzte, Therapeuten
Kontra:
????????
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 5 Wochen in der Klinik als Reha nach einer Wirbelsäulen OP verbringen und wäre sofort und gerne noch länger geblieben.
Das Personal ist durch weg super und ich habe wirklich nichts auszusetzen.
Fachlich waren Ärzte und Therapeuten unschlagbar.
Möchte meinem Arzt (Dr. Ma......) danken und die Therapeutinnen (Fr. Sauerland u. Fr. Dünning......), ohne Sie wäre ich nicht da wo ich jetzt bin.
Sie sind sehr kompetent und gehen auf jede Art von Schmerz sofort ein.
Auch sie Servicekräfte (Speisesaal sowie Café) , das Reinigungspersonal und die Bürokräfte waren immer freudlich und hilfsbereit.
Die Zimmer sind sehr schön und reichen vollkommen aus (auch wenn es ziemliche Größenunterschiede gibt), an den meisten Zimmern ist ein kleiner Balkon angegliedert.
Die Speisekarte wiederholt sich erst nach 5 Wochen. Während meines Aufenthaltes habe ich jeden Tag sehr gut gegessen, es hat immer gut geschmeckt und war reichlich. Zusätzlich zum normalen Essen gab es täglich ein Salatbuffet.
Ein Lob verdient die Küche mit den vielen Helfern im Servicebereich. Die Auswahl der Speisen, auch unter Ernährungswissenschaftlichen Kriterien, erfüllt hohe Ansprüche.
Allein die Terminveränderungen waren schier unmöglich, die Dame sagte grundsätzlich nein obwohl sie noch gar nicht geguckt hatte, wenn man einen Ausweichtermin haben wollte. Das war ziemlich nervig und ist meiner Meinung nach verbesserungswürdig. Auch passten die einzelnen Anwendungen nicht immer optimal zusammen. Morgens um 7.00 Uhr, also ohne Frühstück MTT, ist selbst für jüngere Patienten nicht gerade optimal. Im Allgemeinen kommt es glaub ich immer drauf an, wie man an die Sache ran geht. Es gab immer eine Patientin, die rum gemeckert hat, weil sie zuwenig Anwendungen hatte. Je mehr sie gemeckert hat, desto mehr Anwendungen bekam sie, hinterher meinte sie aber, dass diese gar nicht produktiv waren, weil sie ja jetzt keine Ruhepausen mehr hatte.
Ich werde auf jeden Fall wieder kommen...Ich habe viel für zu Hause mitgenommen, sowohl für meinen Körper, als auch für mein Seelenleben...

Falls noch einmal eine Reha auf mich zukommen sollte, weiß ich jetzt schon in welche Klinik ich kommen möchte.

Alles in allem ist die Klinik definitiv weiterzuempfehlen!

Gute Rehaklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Gutes Personal
Kontra:
Kaum Terminvarianten möglich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen in dieser Klinik und war rundum zufrieden, die Therapeuten waren top, sehr gut weitergebildet und immer bemüht auf einen einzugehen. Die Oberärztin war ein Traum, sie hat sich sehr viel Zeit für mich genommen und mir einige Sachen erklärt, die ich noch nicht wußte. Man muss zwar wissen, welche Anwendungen man haben will, aber heut zu tage weiß man ja sehr gut Bescheid. Ich hatte das Glück an einem Top Tisch mit super netten Mitpatienten zu sitzen. Das Personal im Speiseraum war immer nett und hilfsbereit. Die Schwestern, hatte ich das Gefühl, waren mehr mit ihren Akten und den Einträgen beschäftigt-QM läßt grüßen-als mit den Patienten. Sie haben sie kaum Zeit für einen genommen. Der Schumacher-Service (Schuherhöhung angebracht) war top, ich hatte innerhalb von 2 Tagen meine Schuhe wieder und man sieht es kaum. Die Cafeteria war auch super, Personal immer gut drauf... Allein die Terminveränderungen waren schier unmöglich, die Dame sagte grundsätzlich nein obwohl sie noch gar nicht geguckt hatte, wenn man einen Ausweichtermin haben wollte. Das war ziemlich nervig und ist meiner Meinung nach verbesserungswürdig. Auch passten die einzelnen Anwendungen nicht immer optimal zusammen. Morgens um 7.00 Uhr, also ohne Frühstück MTT, ist selbst für jüngere Patienten nicht gerade optimal. Im Allgemeinen kommt es glaub ich immer drauf an, wie man an die Sache ran geht. Es gab immer eine Patientin, die rum gemeckert hat, weil sie zuwenig Anwendungen hatte. Je mehr sie gemeckert hat, desto mehr Anwendungen bekam sie, hinterher meinte sie aber, dass diese gar nicht produktiv waren, weil sie ja jetzt keine Ruhepausen mehr hatte. Ich werde auf jeden Fall wieder kommen...Ich habe viel für zu Hause mitgenommen, sowohl für meinen Körper, als auch für mein Seelenleben...

21 Tage REHA Klinik Lindenplatz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Therapeuten sind sehr zum Wohle der Patienten engagiert.
Kontra:
Siehe Erfahrungsbericht
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter angefangen von Ärzten besonders aber die Therapeuten sind sehr zum Wohle der Patienten engagiert. Die Zuweisung der einzelnen Therapiemaßnahmen erfolgt über ein verbesserungsfähiges Computerprogramm. Hierzu werden vorrangig die Kapazitätsnutzung besonders die der Therapeuten vorgegeben. Ob die einzelnen Maßnahmen systemisch aufeinander abgestimmt sind, ist dabei ein Nebenprodukt. In der Gesamtheit sind die einzelnen Maßnahmen jedoch positiv.
Einen hohen Stellenwert haben die Informationsveranstaltungen zu späteren Verhalten nach der REHA.
Ein Lob verdient die Küche mit den vielen Helfern im Servicebereich. Die Auswahl der Speisen, auch unter Ernährungswissenschaftlichen Kriterien, erfüllt hohe Ansprüche.
Bei einer durchschnittlichen Belegung mit 250 Patienten ist der öffentliche Aufenthaltsbereich relativ klein, so dass an Wochenenden der Kontakt mit Besuchern auf die Zimmer reduziert bleibt.
Für Patienten die berufsbezogen auf Kommunikation per Telefon oder Internet angewiesen sind, sind hier dringend Verbesserungen angezeigt. Alles ist renditeorientiert! Eine Internetverbindung mit eigenen Geräten ist nur über einen kostenpflichtigen Zugang per „ HOTSPOT“ der Telekom für 29,00€ für 30 Tage oder noch ungünstigere Tagestarife buchbar. Der Zugang kann nur im offenen Eingangsbereich genutzt werden – in Zimmern ist ein Internetzugang nicht möglich. Andere Zugänge über UMTS – Stricks funktionieren nicht.
Anders als in Krankenhäusern ist in den Badezimmern keine Sitzmöglichkeit vorhanden.
Als besonderer Service ist das Abholen und Zurückbringen der Patienten von Krankenhaus / an Wohnort im Angebot. Nur sollte man wissen, dass hier ein externes Taxiunternehmen tätig wird, was aus Gründen der Ökonomie Sammeltransporte durchführt Diese Fahrten in engen Sitzen können oft viele Stunden dauern. Hinweise auf diesen Mangel wurden nicht beantwortet.

Es ist nicht alles Gold

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
sauberes, freundliches Gebäude
Kontra:
auf Einzelschicksale wird keine Rücksicht genommen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mich sehr auf die Kur gefreut und eine entspannte, wohltuende Atmosphäre erwartet. Leider Pech gehabt. Meine Erfahrungen decken sich in keiner Weise mit den positiven Erlebnissen der anderen Beurteilungen.
Das Klinikleben ist sehr fordernd. Man muss sich alle Informationen aktiv beschaffen, lange Wege gehen, lange Wartezeiten in Kauf nehmen, um wohltuende Anwendungen kämpfen etc.
Das habe ich 12 Tage nach meiner Hüft-OP nicht durchgehalten und bin am zweiten Tag entnervt und frustriert abgereist. Hat niemanden gestört. Bin nicht mal gefragt worden, warum ich so schnell wieder abreise.
Im Haus gibt es drei Bereiche mit unterschiedlichen Abteilungsärzte. Es scheint wichtig zu sein, dass man hier das richtige Los zieht.
Störend finde ich auch, dass alles und jedes aufpreispflichtig ist. (Telefongrundgebühr, TV-Fernbedienung, Internet, Mineralwasser etc.) Jeder McDonalds hat Free-WiFi.

4 Kommentare

Sturmius am 02.01.2011

Wer nach 2 Tagen schon abreist, kann sich wohl kaum ein Urteil über eine Einrichtung erlauben. Einer gewissen Anlauf und Eingewöhnungsphase bedarf es in jeder Reha-Klinik. Eine psychosomatische Klinik, wäre eventuell angesagter gewesen.
Werde am 04.01.2011 anreisen und freue mich schon, Dank der positiven Bewertungen, auf eine effektive und schöne Zeit in der Klinik-Lindenplatz.

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine super Klinik mit kleinen Verbesserungsansätzen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Eigentlich alles!
Kontra:
Kein Kaffe zur Mittagszeit und zuviel Chemie(Süßstoff) im Essen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne Reha Klinik mit ein paar kleinen Verbesserungsvorschlägen.Angefangen beim Servicepersonal:Es ist im großen und ganzen sehr nett!Bei manchen könnte man mehr freundlichkeit und persönlichkeit fordern.Bei zwei Mitarbeiterinnen im Serviceteam hatte man genau das Gefühl und sie waren richtig beherzt und hatten auch immer ein lächeln und einen klienen Scherz auf den Lippen!Das fand ich Klasse!Die Therapeuten sind absolute Klasse!!!Das Essen ist sehr gut nur könnte man dem Patienten mehr wahl bei der Zusammensetzung gewähren!Allein bei der Dessertauswahl könnte man ( wie beim Frühstück ) zwei Arten von Dessert anbieten!Entweder mit oder ohne Süßstoff!Denn leider wird Süßstaoff ( Natreen ) hier in vielen Speißen verwendet und gerade in den Desserts oftmals viel zu viel!Ich selbst habe es nicht vertragen und mein Blutdruck (wegen inhaltsstoff Natrium Cyclamat ) ging ins Nirvana obwohl ich vorher nie Probleme damit hatte!!Das gleiche Phänomen war bei einer vielzahl der Patienten zu beobachten!Aber laut der Ernährungsberaterin ( die glaube ich ein Abo mit Natreen hat ) könnte es ja nicht sein und es würden ausschließlich die Desserts mit Natreen gesüßt.Kann aber nicht möglich sein da ich selbst bei Soßen ( ich bekam keine Speißen mehr mit Süßstoff ) andere bekam als die anderen Patienten.Auch einen Kaffeeautomat habe ih vermisst!Zur Kaffezeit gab es nur einen (teuren)Kaffee im Tilia Cafe!Was auf Dauer sehr teuer wird!In jedem normalen Krankenhaus bekommt man Nachmittags kostenlos Kaffee!!Auch Termine vor dem Frühstück sind fraglich!Besonders solche,die den Kreislauf belasten wie z.B. MTT,Bewegungsbad sollten evtl auf Zeiten nach dem Frühstück gesetzt werden!Auch die Zeit für das Mittagessen könnte man we beim Frühstück verlängern!wenn man um 11.30 Bewegungsbad hat ist man frühestens (durch duschen,anziehen etc) um 12.20 Uhr beim Essen!>Essenszeit von 11.30-12.30Uhr.Aber im Großen und ganzen ist es eine sehr Gute Klinik in die ich gerne wieder gehe!!!

Super Klinik mit tollem Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Betreuung durch meinen Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freundliches u. Kompetentes Personal
Kontra:
zu wenig Therapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolles Personal, nach 5 Wochen keine schlechten Erfahrungen gesammelt... Hut ab...mein Arzt ( Herr Berkenhaus)war übrigens auch mal einer der zuhört und einem das Gefühl gibt nicht lästig zu sein.
Leider spart die Klinik am falschen Ende ... Geräte werden leider nicht erneuert und am Personal wird gespart daher nicht immer die Anzahl Anwendungen die nötig wären.Psychologische Betreuung leider nicht möglich da Psychologin in Urlaub und keine Vertretung im Haus.
Sonst eine tolle Klinik.
Dies ist natürlich meine eigene Meinung und mein persönliches Empfinden

Hier steht der Mensch noch im Mittelpunkt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Gesamtpaket
Kontra:
???
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 2009 nach einer Knie-OP ( Schlittenprothese) für drei Wochen dort und war begeistert. Das ganze Paket stimmte.
Kompetente Ärzte, hochmotivierte Therapheuten, das Pflegepersonal jederzeit ansprechbar und hilfsbereit, das komplette Serviceteam sowohl im Bistro als auch im Speisesaal
ausgesprochen höflich zuvorkommend und fürsorglich auch die Damen und Herren aus der Verwaltung und an der Anmeldung hatten immer ein Lächeln und wirkten nie "genervt"
Die Verpflegung entspricht der eines guten, bis sehr guten Hotels.
Einzig die Qualität der Betten bietet Kritikern eine Angriffsfläche. Wenn man jedoch bedenkt das die Klinik an 365 Tagen zu 100% ausgelastet ist kann man auch das verstehen.
Nach der zweiten Knie-Tep geht es am 10.03.10 wieder an den Lindenplatz. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich über zwei künstliche Kniegelenke glücklich bin aber auf die Reha in Sassendorf freue ich mich.

Super Klinik! Weiterzuempfehlen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wüsste nichts Negatives)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mein Arzt war top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzte, super Therapeuten, super Gesammtpaket
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 5 Wochen in der Klinik als Reha nach einer Becken-Op verbringen und wäre sofort und gerne noch länger geblieben.
Das Personal ist durch weg super und ich habe wirklich nichts auszusetzen.
Fachlich waren Ärzte und Therapeuten unschlagbar und man fühlte sich zu keiner Zeit als Nummer sondern immer als Mensch auf den nach Möglichkeit immer eingegangen wurde.
Auch sie Serviskräfte (Speisesaal sowie Café) , das Reinigungspersonal und die Bürokräfte waren immer freudlich und hilfsbereit.
Die Zimmer sind sehr schön und reichen vollkommen aus (auch wenn es ziemliche Größenunterschiede gibt), an den meisten Zimmern ist ein kleiner Balkon angegliedert.
Die Speisekarte wiederholt sich erst nach 5 Wochen. Während meines Aufenthaltes habe ich jeden Tag sehr gut gegessen, es hat immer gut geschmeckt und war reichlich. Zusätzlich zum normalen Essen gab es täglich ein Salatbuffet.
Direkt am Klinikgelände fängt der Park an - mit großem Teich und schwarzen Schwänen! Am anderen Ende des Parks ist die Innenstadt von Bad Sassendorf - also ein gutes Stück zu laufen. Für Pat. die nicht ganz so gut zu Fuß sind fährt regelmäßig ein Taxi in die Stadt und zurück (für Pat. zu bestimmten Zeiten kostenfrei).
Falls noch einmal eine Reha auf mich zukommen sollte, weiß ich jetzt schon in welche Klinik ich kommen möchte.

Alles in allem ist die Klinik definitiv weiterzuempfehlen!

Die Klinik die hilft:-))))

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
A-Z zufrieden
Kontra:
Nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Ich war 5 Wochen in der Klinik Lindenplatz und habe mich von Anfang bis Ende wohl gegühlt.
Personal,Zimmer,Essen,Ärzte waren super.
Von den Behandlungen kann man nur spitze drüber schreiben.
2-3mal wurden zwar Termine abgesagt aus personal Gründen,aber wurden nachgeholt. Prima diese Klinik und versuche immer wieder in diese Klinik zu kommen.
Mein Gesamturteil der Klinik:
Meine HWS ist Beschwerde frei:-)))))

Super - Einrichtung!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Einrichtung,Essen,Therapien, Umgebung
Kontra:
Manchmal Therapiestreß, manchmal Leerlauf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe meine AHB in der Klinik Lindenplatz gemacht. Sehr gute Therapien. Sehr engagiertes Personal. Kann ich nur wärmstensempfehlen!

Voller Kurerfolg nach Kreuzband-OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr schöne Klinik - supernettes Personal
Kontra:
zu wenig Einzeltherapien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Juli-Aug. 09 für 3 Wochen in der Klinik nach einer Kreuzband Plastik. Das Personal ist supernett und hilfsbereit. Die Klinik liegt herrlich direkt am Kurpark, Zimmer und andere Einrichtung sind sehr schön. Einziger Minuspunkt meinerseits, da Urlaubszeit, war die Betreuung durch den Arzt nicht optimal und es wurden zu wenig Einzeltherapien angeboten. Das Essen enspricht einem guten Hotel.