• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Orthopädische Praxis und Gelenk-Klinik

Talkback
Image

Alte Bundesstr. 29
79194 Gundelfingen
Baden-Württemberg

93 von 116 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

161 Bewertungen

Sortierung
Filter

nach OP Endoprothese OSG schmerzfrei nach 35 Jahren!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
umfassende gründliche Untersuchung und Beratung in freundlicher Athmosphäre
Kontra:
eingeschränkte Parkmöglichkeiten, wenn TG belegt
Krankheitsbild:
schwere Arthrose im Sprunggelenk mit selbst. Versteifung nach Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die umfassende Beratung nach vorheriger gründlicher Untersuchung und Bildgebung (Einholung einer Zweitmeinung) durch Herrn Dr. Schneider hat mich begeistert. Nach der minutenweise Abfertigung bei heimischen Orthopäden hat sich die weite Anfahrt mehr als gelohnt. Zwischenzeitlich bin ich operiert (Endoprothese am Sprunggelenk)und mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.
Die telefonische Terminvereinbarung klappt gut, die Helferinnen sind freundlich im Umgang.
Die Praxis zeigt sich hell, freundlich und sauber.

Einziger Kritikpunkt sind die langen Wartezeiten (1 Stunde) beim Röntgen trotz Terminvereinbarung

Für die Klinik insgesamt meine absolute Empfehlung!

Fühlte mich verstanden und sehr gut behandelt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (volles Programm an Alternativen super erklärt und gemeinsam entschieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (durchgängige hohe Versorgungsintervalle, störte nur mich weil ich Schlafstörungen hatte, Tagsüber ist schon Powerversorgung angesagt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine unnötige Warteschliefen, gutes Managment)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr angenehmes Umfeld in jeden Bereich)
Pro:
Kompetentes Team von Pfleger bis zum Professor, gleiches hohes Level
Kontra:
Das zusätzliche Kopfkissen war Müll (Klumpig)
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetent im Umgang mit dem Patienten. Offenes Ohr für die persönliche Probleme und Sorgen mit den Beschwerden. Durchorganisiert vom der Terminvergabe bis zur Einhaltung der des Termins. Kaum Wartezeiten!

Hier bekommt man Hilfe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen in Füßen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal
kompetente Ärzte die das zuhören noch gelernt haben ????????man hat Vertrauen fühlt sich gut versorgt !
kurze Wartezeiten
Ich werde die Klinik jedenfalls 100)% weiter empfehlen
Manche Kliniken sollten dort mal eine Nachschulung machen !!

Nach 6 Ärzten endlich den Richtigen gefunden !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles TOP !!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ruhig und geduldig !)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles OK, fast schmerzlos !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles SUPER !!!)
Pro:
Alles perfekt !!!
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knorpelschaden rechtes Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund falscher Diagnosen und Behandlungen bei 3 Ärzten in Frankreich ließ ich mich von 3 weiteren Ärzten an verschiedenen Orten in Deutschland beraten. Zu guter letzt riet man mir mehrfach die Gelenk-Klinik Gundelfingen in Freiburg zum Chirurgen Herrn Dr Baum zu gehen (Zitat:"gehen Sie zu Dr Baum, da sind Sie in guten Händen!"). Dies war die beste Lösung. Nach einem schweren Knorpelschaden nach verjährtem Unfall brach mir ein Stück Knorpel unter der Kniescheibe mit 47 im 01/2016 bei der Arbeit heraus. Dazu kam noch eine angeborene Fehlstellung der Kniescheibe zum X-Bein. Seitdem langanhaltende Schmerzen. In der Klinik traf ich einen sehr kompetenten und vertrauenswürdigen Chirurgen in der Orthopädie. Nachdem mir ein kompletter Röntgenstatus angefertigt wurde, riet mir Dr Baum zu einer zellbiologischen Knorpeltransplantation zur Reparation meines kaputten Knorpels inklusive Kniescheibenkorrektur.
Bin wohnhaft in Frankreich diese Behandlung ist nicht geläufig eher jahrelang sich dahinziehende Schmerzen bis was unternommen wird. Bei mir hieß es: Sie haben Arthrose, da kann man nichts machen, keine OP, langjährige Physio, Spritzen, Tabl, Salben zur Schmerzstillung, die eigentliche Ursache wird nicht an der Wurzel gepackt, zusätzl. viel Sport zur Stärkung der Kniemuskulatur um den Schaden drumherum. Degradierung des Knies in den nächsten 10 Jahren dann Prothese. Die Schmerzen sollten nach 1 Jahr verschwinden. Im Gegenteil, die Schmerzen nahmen zu ! Ich hatte bei jedem Schritt Schmerzen, Treppauf/ab, in die Knie gehen, langes Sitzen u. Aufstehen waren eine Qual !
Dr Baum nahm sich sehr viel Zeit, klärte mich ruhig u. geduldig auf. Ich vertraute ihm sofort. Ich habe in ihn einen ruhigen und sympathischen Arzt kennengelernt. Durchaus menschlich u. gut zugänglich. Diese OP war ein voller Erfolg. Mit rundum Betreuung des Chirurgen zu jeder Zeit habe ich heute ein voll funktionsfähiges schmerzloses Knie. Topmodern, tolles Praxis-Team u. nette motivierte Gelenk-Reha im Haus.

Nicht zu toppen!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Morton Neurom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen vom Erstgespräch/Diagnose bis zur Op waren an Professionalität und Kompetenz nicht zu toppen! Alle Mitarbeiter vom Arzt bis zu den Pflegemitarbeitern sind freundlich, mitfühlend, hilfsbereit - einfach so, wie es sich jeder Patient im Idealfall wünscht. Ich habe den Eindruck, dass jeder hier das Wohl des Patienten und nicht des eigenen Geldbeutels im Sinn hat. Ich würde mich jederzeit und sofort wieder diesem Team anvertrauen und bin froh und dankbar, dass es solche Kliniken gibt!!!

Operation nach 6 Monaten Nervschmerz im Bein wegen Prolaps

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
- toller Arzt, rundum Betreuung (Arzt, Krankenschwester, Physio)
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prolaps (Bandscheibenvorfall) Lws5/S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (Mutter 2-er Kinder 1 und 4, 33 Jahre alt) hatte seit Dezember 2016 Schmerzen im Rücken. Ende Januar habe ich dann wegen immer stärkeren Schmerzen meinen Hausarzt aufgesucht. Ich bekam ein Rezept für Manuelle Therapie für ISG-Blokade.
Da es aber trotz MT immer schlechter wurde, bin ich zum Orthopäden gegangen. Dieser hat ein MRT angeordnet, worauf der Bandscheibenvorfall lws5/s1 festgestellt wurde. lws4 habe ich zusätzlich bereits eine Vorwölbung. Ich solle mich schonen, und abwarten bis der Körper die Gallertmasse abbaut und dadurch der Druck auf den Nerv nachlässt und somit auch der Schmerz.
Ich habe in dieser Zeit von IBU600, über Arcoxia, Diclofenac, Tramadol und einigen anderen Schmerzmitteln einiges ausprobiert. Tramadol hat mit am meisten geholfen, ich habe aber in 1 1/2 Monaten 6 Kilo abgenommen und musste die Tabletten wegen Untergewicht absetzen. Nach langer Odyssee (Schmerztherapie, Osteopathie, Physio, 3 wöchige Reha, Heilpraktikerin) wurde es immer schlechter.
Ich muste eine 2. Meinung einholen und hoffte einen Arzt zu finden, der sich mal etwas Zeit für mich und meine Gesundheit nimmt, da ich nach 6 Monaten Schmerzen nicht mehr daran glaubte, dass mein Schmerz/Schonhaltung wieder von alleine weg gehen.
So bin ich übers Internet wegen des guten Rufs zur Untersuchung in der Gelenkklinik in Gundelfingen gelandet.
Ich bekam wegen der Dringlichkeit zeitnah einen Untersuchungstermin. Vor Ort musste ich gerade mal 15 Min. warten auf das Arztgespräch. Es wurde ein MRT im Hause gemacht, worauf ein 2 .Vorfall an der selben Stelle zu sehen war. Eine Operation war unumgänglich. Trotz Auslastung bis Ende August habe ich 1 1/2 Wochen später meine Op gehabt. Trotz Ängste hatte ich ein gutes Gefühl und dies zurecht.
Ich war sofort von jeglichem Nervschmerz befreit und die Wunde nach Minimalimvasivem Eingriff bereitet kaum Schmerz. Der 5 tätige Stationäre Aufenthalt war mehr als angenehm. Tolle Zimmer, äußerst freundliches Personal und ganz tolle Betreuung!

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauberkeit, nette Arzthelferinnen
Kontra:
Du bist nur eine Nummer
Krankheitsbild:
Hüft- TEP rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über die Klinik selbst kann ich leider nichts sagen, da meine damalige KK keinen Vertrag mehr mit ihr hatte, wurde vom Hüft Spezialist der Gelenkklinik in einer Klinik in Wolfach operiert.
Die Op verlief, bis auf die Tatsache, dass beim Schaft einschlagen ein Haarriss entstand( habe keine Osteoporose), ganz ok.
Nun nach mehr als einem Jahr, hab ich immer noch massive Probleme mit Muskel und Nervenschmerzen im OP Bein, dessen Ursache wohl an dem ungewöhnlichen Schnittverlauf des Arztes liegt( ein Oberarzt einer anderen orthopädischen Klinik fragte mich, welcher Anfänger das operiert hat.) Die Klinik an sich mag gut sein, meine andere Hüfte lass ich mir definitiv woanders machen.

Haben Sie es am Fuß, dann gehen Sie nach Gundelfingen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Abläufe in Praxis und Klinik bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Revision einer Endoprothese des OSG nach Lockerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich glaube, ich kann mir ein ganz gutes Urteil über meine Behandlung in der Gelenkklinik Gundelfingen erlauben, da ich erstens selber Ärztin bin und zweitens zum zweiten Mal am selben Sprunggelenk operiert worden bin.

Vor 18 Monaten wurde mir in einer anderen Klinik wegen einer schweren Arthrose des Sprunggelenks eine Endoprothese eingesetzt. Da dann nach gewisser Besserung die Schmerzen wieder stärker wurden, stellte ich mich in Gundelfingen vor.
Dr. Schneider diagnostizierte eine Lockerung der Endoprothese, d.h. unumgängliche Operation. Er war dabei außerordentlich informativ, zugewandt und freundlich. Nachdem die Zusatzuntersuchungen die Diagnose bestätigten, entschloß ich mich zu einer Operation in Gundelfingen.

Am Operationstag liefen das Anästhesievorgespräch und die Op-Vorbereitung bestens.

Dann während des stationären Aufenthaltes hatte ich so gut wie keine Schmerzen und die Op-Wunde heilte komplikationsfrei zu.
Den stationären Aufenthalt habe ich als sehr angenehm empfunden, da alle Menschen, mit denen ich zu tun hatte- Ärzte,Schwestern, Pfleger, Physiotherapeuten- durchweg sehr kompetent und dabei freundlich und interessiert waren.

Jetzt kann ich den Fuß (nach ärztlicher Erlaubnis) wieder voll belasten und habe begründete Hoffnung, in absehbarer Zukunft wieder normal gehen und laufen zu können.
Kurz und wirklich gut: Ich kann Dr. Schneider und sein gesamtes Team in Praxis und Klinik aus vollem Herzen weiterempfehlen.

Alles perfekt!!!!!!!!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von A - Z alles positiv
Kontra:
--------
Krankheitsbild:
Athroskopie re. OSG, weiterführend Einspritzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Könnte ich 10 Sterne vergeben, würde ich diese hier platzieren.

Bei mir wurde eine Athroskopie am re. OSG mit Knorpelentfernung durch Herrn Dr. Thomas Schneider durchgeführt.

Von der ersten Besprechung über den Eingriff bis hin zur Nachsorge u.a. Rehaversorgung im Haus und weiteren Einspritzungen im Laufe weiterer Monate lief alles tadellos.

Sowohl die Klinik als auch die Abläufe in der Praxis haben meine Erwartungen weit übertroffen.

Der o. g. Arzt Dr. Thomas Schneider nahm sich der Problematik des Krankheitsbildes mit sehr hoher Fachkompetenz und ausreichend Zeit sofort an.

Ich kann daher diese Klinik mit ihrem professionellen Team und Umfeld nur weiterempfehlen.

Beste Erfahrungen bei operativer Entfernung eines Morton Neurinoms ( männlich, 43 Jahre, sehr sportlich)

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfassende Diagnostik und ursachenbezogene Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Neurektomie mit Ergebnis über den Erwartungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kommunikation via email und Telefon, Wartezeiten wurden gern in Kauf genommen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität und Ergebnis
Kontra:
Krankheitsbild:
Morton Neurinom (linksseitig)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits vor 10 Jahren wurde vom Orthopäden in Hamburg im rechten Fuß ein Morton Neurinom (MN) diagnostiziert u.konservativ (2 Injektionen Lokalanästhetikum + Cortison)behandelt.

Ergebnis: Besserung hin zu einem tolerierbaren Bereich.

Aufgrund vieler sportlicher Aktivitäten (Tennis - vor allem der Wechsel in die Halle im Herbst) hatten sich links heftige Symptome eingestellt.

Spezielle Einlagen (hyposensorisch) brachten keine Linderung, der Tagesalltag war nur mit Diclofena-Natrium zu bewältigen.

Internetrecherche hat mich auf die Klinik und den dortigen Spezialisten gebracht.

Mit CT-Bildern im Gepäck bin ich Ende Januar '17 die Reise von Hamburg nach Freiburg angetreten, um die Möglichkeit einer langfristigen Heilung zu besprechen.

Vor allem hatte es mir die alternative OP-Methode (Dekompression) neben der Neurektomie angetan.

Im sehr professionellen Umfeld wurden umfangreiche Maßnahmen durchgeführt. Röntgen, Druckmessung, Anästhesie-Vorgespräch, Behandlungsplan.
Ja, es gab signifikante Wartezeiten, aber das ist der "Preis" für den Erfolg und guten Ruf der Klinik, die zu einer großen Patientenzahl führt.

Der Fachmann nahm sich Zeit für ein intensives Gespräch, und informierte als erster Arzt auch über die Ursachen des MN.
Es gab (aufgrund der Größe des MN) die Empfehlung für den operativen Eingriff.

Dieser wurde vom betreffenden Arzt vor genau 4 Wochen durchgeführt. Der dorsale (von oben) Eingriff führte zu einer Entfernung des Neurinoms.

OP-Vorbereitung, OP-Nachsorge u. 2-tägiger Aufenthalt waren vorbildlich.

Der Heilungsverlauf übertrifft meine hohen Erwartungen. Schmerzen hatte ich weder während noch nach der OP (vom Fädenziehen beim Hausarzt abgesehen). Der Gefühlsverlust hält sich in Grenzen und ist nicht störend (wird ggf. komplett verschwinden), Wundheilung und Narbenbildung sind ideal, man wird kaum etwas sehen. In 1 Woche (5 Wochen nach OP) nehme ich Sport wie gewohnt wieder auf.

Die Planung, im Herbst das MN rechts entfernen zu lassen, steht.

Sehr empfehlenswert!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bisher nur Diagnose)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Organisation und Kompetenz
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Morton Neurom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat meine Erwartungen bisher weit übertroffen. Die Abläufe waren ausgezeichnet organisiert, der Arzt hatte genügend Zeit, war sehr kompetent und alle Untersuchungen konnten zügig gemacht werden (bei einer Anreise von 3 Stunden sehr angenehm). Endlich jemand, der mein Krankheitsbild kennt und diagnostizieren konnte. Keine Überheblichkeit, weil ich nach Internetrecherche schon mit dem Verdacht auf dieses Krankheitsbild gekommen bin. Ich bin sehr zufrieden und kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

In besten Händen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz des behandelnden Arztes
Kontra:
Lange Wartezeiten in der Sprechstunde
Krankheitsbild:
Starke Schmerzen im Sprungelenk bei jedem Schritt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In die Gelenkklinik bin ich gekommen um mir eine Zweitmeinung einzuholen. Der behandelnde Arzt war sehr kompetent und hat sich durch Voruntersuchungen ein genaues Krankheitsbild verschafft. D.h. es wurde nicht drauf los operiert sondern alle Möglichkeiten erörtert um die Behandlung so einfach wie möglich zu halten.
Das Personal war zu jeder Zeit freundlich und hilfsbereit. Auch der Klinikaufenthalt war sehr angenehm und das Personal freundlich und kompetent. Das einzige was zu bemängeln ist, sind die Wartezeiten bei Sprechstundenterminen.

Die Klinik meines Vertrauens

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hohe Fachkompetenz, auch als Kassenpatient wird man professionell behandelt
Kontra:
Krankheitsbild:
Knorpeldefekt, Schäden am Außen- und Innenmeniskus (67 Jahre, Fussball, Tennis, Joggen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin durch das Internet auf die Gelenk-Klinik gestoßen und habe trotz der großen Entfernung (410 km) einen Ambulanztermin vereinbart. In diesem Termin wurde ich umfassend und gründlich untersucht (MRT, Röntgenaufnahmen beider Knie), der Arzt nahm sich genügend Zeit um mir als DAK-Patient alles verständlich zu erklären. Er strahlte absolute Kompetenz und Vertrauen aus. Die empfohlene Arthroskopie habe ich dann am 20.04.2017 machen lassen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Alle Personen, mit denen ich zu tun hatte, waren äußerst freundlich und wirkten hoch motiviert. Dies zeigte sich von der Aufnahme bis zur Entlassung. Die Klinik selbst ist sehr modern, sauber und gut organisiert. Sollten später weitere Operationen an Knie, Hüfte oder Schulter erforderlich werden, gehe ich auf jeden Fall wieder in diese Gelenk-Klinik in Gundelfingen.

Lange Wartezeit und

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hws Bandscheibe und Außenband re. Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr mauer Service und lange Wartezeiten! Wurde am Empfang erstmal 5 min stehen gelassen ohne das die Dame was gesagt hat obwohl niemand vor mir war ! Schonmal ein Nogo! Hatte Termin und wurde durch ein Fehler zum falschen Arzt(Neurologe) geschickt der mit meinem Fuß nichts anfangen konnte !! Nach erst 45 min warten dann 15 Arzt Zimmer Umlegung zum anderen Arzt und dann sollte ich nochmal über 30 min. warten !
Warten generell an der Tagesordnung,Personal je nach Person freundlich bis Mega unfreundlich !! Dringend notwendige Rezepte für HWS Bandscheibe für meine Ostheopathin wurden mir nicht ausgestellt! Trotz Wartezeit auf Reha über 1 Monat !
Wie soll man da gesund werden ??
War jetzt 2 1/2 Stunden umsonst unterwegs und das war jetzt endgültig das letzte mal ! Man lässt sich viel gefallen (viel zu viel ) aber irgendwann ist Schluss !!
Ärzte (Schneider,Rinio) ok,der Rest eher nicht wirklich kompetent und teilweise auch unfreundlich schnelle Abfertigung !
Praxis lieber meiden und bessere Alternative suchen ???? !!

Für mich eine Frage der Berufsethik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verwaltungsangestellte f. telefonischen Kontakt
Kontra:
Der Arzt, sehr gestreßte,überforderte, junge Arzthelferinenen
Krankheitsbild:
AC-Gelenk mit u. a. multiplen Knorpelschäden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung ist sehr negativ.
Erst 3 Monate Wartezeit auf einen Termin.
In der Klinik 2 Stunden und 10 Minuten Wartezeit, bevor ich gerufen wurde.
Die Anamnese hat eine, sehr junge, Arzthelferin durchgeführt (UNZULÄSSIG!), der Arzt war abwesend.
Der Arzt kam und widmete mir etwa 8 min. in der er mich sehr oberflächlich und unzureichend „untersucht“ hatte.
Nun wurde ich zum Röntgen geschickt, obwohl ich aktuelle MRT und CT Aufnahmen vorgelegt habe. Genauer geht es nicht! Die Diagnose war bereits richtig gestellt, die Frage war, ob der berühmte Spezialist der Klinik traut sich, eine Operation vorzunehmen.
Im Röntgen habe ich 25 min. gewartet, weil die Angestellte nicht da war und keiner wusste, wo sie ist bzw. wann sie kommt.
Zurück vom Röntgen – der Arzt hat mit mir eigentlich gar nicht gesprochen.
Er hat spielend die Röntgenbilder angeschaut und meinte nur, meine Schulter möchte er nicht operieren müssen.
Keine Diagnose, kein Behandlungsplan, kein Therapievorschlag, außer, dass er mich eine Etage höher zu Zell-Matrixtherapie geschickt, die bei meiner Erkrankung keinen Sinn hat.
Diesmal war ich ganze 7 min. im Behandlungsraum .
Der „Hammer“ kam aber ein paar Tage später in Form eines Ärzteberichtes.
Der Inhalt, außer meinen Namen und Anschrift stimmte in keiner Zeile!
Erfundene Untersuchungen, die nicht durchgeführt wurden, Diagnosen, die nichts der Realität entsprechen.
Daraufhin habe ich schriftlich den Arzt kontaktiert, mit der Bitte, den Ärztebrief zu korrigieren.
Ich bin davon ausgegangen (was im besten Hause passieren kann), dass die Schreibkraft die Patienten verwechselt hatte.
Nach einer Woche kam ein neuer Ärztebrief.
Zwar wurde eine der Untersuchungen, die bei mir nicht durchgeführt wurden rausgenommen,
dazu aber neuer Humbug, in Form einer Operation, die ich angeblich hatte, eingetragen.
Andere falsche Informationen, wie z.B. Muskelschwund, den ich nicht habe bzw. k e i n Impingementsyndrom, unter dem ich seit Jahren leide wurden weiterhin festgestellt.
Ich bin maßlos enttäuscht, da ich die Konsultation mit diesem berühmten Arzt als letzte Chance nach jahrelangem Leiden gesehen habe.
Ich bedaure es sehr, dass die Regeln nicht zulassen, den Arzt namentlich zu nennen, er hat die schärfste Kritik verdient, nicht die Klinik.

Neurochirurgie nicht zu Empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schneller Termin
Kontra:
Arzt Gespräch völlig unzureichend (5 Min)
Krankheitsbild:
Arthrose in HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit ca. 2 Jahren leide ich unter zunehmenden Schmerzen in der rechten Schulter. Da die Schulter schon untersucht wurde fragte ich in der Gelenkklinik nach einem Termin bei einem Rückenspezialisten. Einen Termin bekam ich sehr schnell. Beim Arzt stellte sich nach 3 Min. raus, dass ich zum Röntgen und MRT muss. Das Röntgen Bild wurde sofort gemacht und befundet. Es war nur eine Fehl Haltung zu erkennen. Nach dem MRT hat der Radiologe von einer Arthrose in dem oberen Halswirbel Bereich gesprochen. April 2017 hatte ich den Termin beim Neurochirurgen um seine Diagnose und die weiteren Behandlungsvorgehen zu besprechen. Die Arzthelferin fragte im Gesprächszimmer schon wie es mir gehe und schrieb dies in den PC. Der Arzt kam mit einem frischen, gut duftendem Kaffee herein. Er schaute sich die Bilder an und meinte, dass ich keinen Bandscheiben Vorfall in der HWS habe. Wollte aber dennoch ein Krankengymnastik Rezept ausstellen wegen der schlechten Haltung. Erst auf meine Frage der (vom Radiologen erwähnten) Arthrose der oberen Halswirbel meinte er ja da kann man nichts machen. Ich solle Voltaren einnehmen und in 6 Monaten zum Kontroll MRT kommen.Eine Versteifungs Op wurde die Bewegung um 80% eeinschränken.
Eine Arzthelelferin kam herein und er besprach in meinem Beisein einen sichtlich unerfreulichen Brief mit ihr. Die andere Arzthelferin schickte mich raus mit den Worten ich bekomme meine Rezepte an der AAnmeldung. Ich hatte keine Möglichkeit zum Fragenstellen oder wie und wie lange ich das Voltaren einnehmen soll oder über die weiteren Möglichkeiten mit der Arthrose zu Leben, die mir offensichtlich seut 2 Jahren Schmerzen bereitet und schon eine Fehlhaltung verursacht hat.
An der Anmeldung bekam ich ein KG Rezept, die Arzthelferin wurde nochmal gerufen, da sie nicht ausreichend Zahlen eingetragen hat und sie sollte noch eine Zahl für Akut dazu machen.... Die Helferin an der Anmeldung meinte auf meine Frage zu Anwendung und Dosierung der Voltaren Tabletten ich solle immer wenn ich Schmerzen habe eine einnehmen..... Ich sagte ihr noch, das dieses Gespräch mit dem Neurochirurgen, was keine 5 Minuten dauerte und ohne Verabschiedung oder Möglichkeit zum Fragen stellen bzw. die Medikament Dosierung usw. für mich sehr unzufrieden stellend war.

Klasse Klinik, tolles Team

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Diagnose, OP und Klinikaufenthaltwaren super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hohe Kompetenz und sehr gute Aufklärung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausgezeichnet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne Klink,sehr saubere Zimmer, supernettes Personal)
Pro:
Auklärung, Behandlung, Service, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft - TEP rechts
Erfahrungsbericht:

Im Rahmen der Untersuchungen wurde ich umfassend und über das Krankheitsbild aufgeklärt und ausführlich über die Behandlungsmöglichkeiten informiert.
Die OP, in der mir eine zementfreie Kurzschaftprothese implantiert wurde ist optimal verlaufen.
Der anschließende einwöchige Klinikaufenthalt war perfekt. Das gesamte Team (Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten)ist kompetent und unglaublich nett. Sollte ich nochmal ein orthopädisches Problem bekommen, werde ich definitiv wieder in diese Klinik gehen.
Die Unterbringung ist hervorragend.
Ich kann die Klinik und Ärzte samt ihrem Personal nur empfehlen.

Professionelle Operation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausgezeichnete Kompetenz und Aufklärung.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man muss als Kassenpatient mal was selber bezahlen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viel Papierkrieg , fleissige Helferinnen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Topp Einrichtung Klink+Praxis, saubere Zimmer, super Essen.)
Pro:
Es erfolgt eine genaue Abklärung bevor eine Diagnose gestellt wird.
Kontra:
Krankheitsbild:
Talus- Calcaneusfraktur Z.n. Arthrodese Patientin 56 Jahre
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Z.n. Talusfraktur -und Calceneus Fraktur links, ich wurde 18.01.2015 ohne Operation in Waldhut mit Vacuped behandelt. Mehrere Ärzte untersuchten bis September 2015 mein Sprunggelenk, die Bewegung war eingeschränkt, ich hatte Brennen und Schmerzen im linken Sprunggelenk zu dem bestand ein Verdacht auf Morbus Sudek.
Am 04.10.2015 hatte ich meinen ersten Termin bei Dr. Schneider in der Gelenkklinik Freiburg. Der erste Arzt, dem ich vertrauen konnte. Nach gründlicher Abklärung wurde eine schwere Arthrose im Sprunggelenk festgestellt. Mir wurde von Dr. Schneider eine Versteifung des unteren Sprunggelenks links mit Knocheninterposition aus dem Beckenkamm empfohlen.
Kurz vor der Operation war sehr unsicher, weil es mir besser ging. Ich habe mich dann doch für eine Operation am 02.02.2016 entschieden.
Alles ist gut Verlaufen, es wurden keine Unterschiede zwischen Kassenpatienten und Privatpatienten gemacht.
Die Betreuung in der Klinik sowie in der Arztpraxis ist ausserordentlich gut. Die Klinik ist mit der Praxis verbunden, dadurch kann der Patient die Rezepte für Therapien, Medikamente, Anmeldung zur Reha sowie die Krankmeldung gleich mit nehmen.
Nach Beurteilung einer Ärztin in der Reha, war bei der Operation ein Meister am Werk. Meine Röntgenbilder wurden Studenten vorgestellt.
Ich konnte nach 3 Monaten besser Gehen als andere Patienten, die eine ähnliche Operation am Sprunggelenk hatten.
Heute am 09.03.2017 ist die Stelle an dem ein Teil vom Beckenkamm ein gesetzt wurde noch empfindlich.
Seit einem Monat, kann ich an mehreren Tagen hintereinander, mehrere Kilometer gehen. Bei langen Strecken auf unebenen und schrägen Wegen, tut der Fuss noch 1-2 Tagen leicht weh.
Ich bin sehr zufrieden und glaube, dass ich in den nächsten Monaten noch weiter Fortschritte mache.
Haben Sie Geduld, alles braucht seine Zeit.
Danke Herr Dr. Schneider, danke liebe Arzthelferinnen und Krankenschwestern für die liebe Betreuung.

Nie wieder Gundelfingen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Arzt stellt keine eindeutige Diagnose nach MRT)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (lange Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
nicht kompetent
Krankheitsbild:
Orthopädie Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 3x in der Praxis gewesen wegen Hüftschmerzen.
1. Termin wurde eine Röntgenaufnahme gemacht.
Dem behandelten Arzt hat die Aufnahme nicht genügt, um eine eindeutige Diagnose zu stellen.
2.Ich wurde an einen anderen Arzt in der Praxis verwiesen. Dieser soll Spezialist für Hüfterkrankungen sein. Den Termin habe ich nach 2 Monaten erhalten. Ihm hat jedoch die Röntgenaufnehme nicht genügt.
Ich wurde aufgefordert einen Termin für ein MRT zu machen. Ich musste 2 Monate auf diesen Termin warten.
3. Termin. Beim Orthopäden wurden die MRT-Aufnahmen angesehen und bewertet. Wieder wurde mir gesagt, ich müsste jetzt noch eine CT-Aufnahme machen, um eindeutig den Befund zu erstellen. Das wäre dann der 4. Termin. Mir wurde vom Orthopäden gesagt, den CT-Termin bekomme ich innerhalb einer Woche. Doch ich müsste wieder 2 Monate warten, wurde mir vom Radiologen mitgeteilt.

Ich werde jetzt in die Orthopädie Rheinfelden gehen. Ich habe dort einen Termin innerhalb zwei Wochen erhalten. Nie wieder Gundelfingen!!!

Uneingeschränkt zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen im Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor zwanzig Jahren hatte ich ersten Kontakt zu Dr. Baum, vor zwei Monaten hat er mich am Knie operiert: alles bestens gelaufen.
Uneingeschränkt von mir zu empfehlen.
Sehr freundlich, nimmt sich ausreichend Zeit, auch wenn viel los ist.

Super-Klinik ,Super -Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jederrzeit weider)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung,Service,Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-OP nach Repici
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik werden keine Unterschiede zwischen Kassen-oder Privatpatienten gemacht.Von der Anmeldung bis zum Chef (Dr.Baum )sind alle sehr freundlich ,hilfsbereit und kompetent.
Ich wurde das erste mal 2013 dort behandelt und auch Operiert.Besser kann man nicht versorgt werden.Dr.Baum erklärt jeden Schritt und Behandlung.So etwas habe ich noch nie erlebt.Dieser Arzt ist für siene Patienten da ohne nur den Profit im Auge zu haben.Das Personal ist freundlich und sehr hilfsbereit.
Jetzt habe ich schon die zweite Knie-OP machen lassen ,wieder die selben Erfahrungen.
Zwischenzeitlich war ich zur Nachsorge dort und wieder hat Dr.Baum sich Zeit für mich genommen.
Ich kann diese Einrichtung nur empfehlen.

Die Beste Klinik in der ich jemals gewesen bin!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr liebevoller Umgang mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte sowie alle Angestellte super Freundlich und kompetent.

Wartezeiten für Kassenpatienten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Wartezeiten in der Praxis
Krankheitsbild:
Starke Schmerzen vermutlich der Sehnenplatte.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fachlich kann ich keine Beurteilung abgeben sondern wie man dort als Kassenpatient behandelt wird. Ich hatte tel. einen Termin vereinbart. 6 Wochen Wartezeit. Dann bestellt auf 9 Uhr. Ich war überpünktlich vor Ort. Gewartet bis 11 Uhr ohne dass irgendetwas Geschehen ist. Zwischenzeitlich wurden sicher ca. 25 Patienten die nach mir kamen aufgerufen.(wahrscheinlich Privatpatienten) Auf meine Frage, wann ich dran komme(nach 2 Stunden Wartezeit) wurde mir mitgeteilt, das könne man mir nicht sagen. Daraufhin habe ich die Praxis verlassen. Ich kann aus dieser Erfahrung nur jedem Kassenpatienten abraten.

Verdacht auch Morton Neurom - dann doch eine Verkapselung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bereiten Sie sich grundsätzlich auf einen Arzttermin vor. Notieren Sie ihre Fragen, Ihre Ängste bereits zu Hause. Das hilft Ihnen und dem Arzt beim Termin)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles okay, vom ersten Kontakt bis zur Schlussdiagnose
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Verkapselung unter rechtem Fuß, Mittelfußknöchelchen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein freundliches und aufmerksames Team: vom ersten Telefonat bis zum Termin vor Ort - alles verlief in dem vorher abgestimmten Zeitplan, da ich von weit her kam, über 400 Kilometer.
Dr. Thomas Schneider nahm sich Zeit, veranlasste vor Ort alle notwendigen Untersuschungen. Nur MRT in Bauchlage musste ich bei mir in NRW machen lassen. Die DVD mit dem MRT-Befund sandte ich nach Gundelfingen. Einige Tage später telefonierten Dr. Schneider und ich und besprachen die Diagnose und den weiteren Verlauf. Eine eventuelle OP stellten wir erst einmal hinten an, da wir vorher versuchen mit Einlagen zurecht zu kommen.
Da ich in meinem Bundesland und in meiner näheren Umgebung über 8 Jahre von einem Orthopäden zum nächsten lief, niemand mir sagen konnte was ich nun genau habe, geschweige einmal ein MRT in Bauchlage mit Kontrastmittel erstellen zu lassen, sah ich mich irgendwann gezwungen, über die Grenzen nach einem fachkompetenten Orthopäden zu suchen, den ich in Freiburg-Gundelfingen in Dr. Schneider fand. Traurig, dass man so viele Jahre, so viele andere Ärzte kontaktieren musste. Vieles wäre mir erspart geblieben, wären Kollegen aus meiner Nähe ebenfalls kompetent gewesen: MRT in Bauchlage mit Kontrastmittel - eigentlich sollte das grundsätzlich nahe liegen bei einem Arzt. Wie aber zu ersehen, war dem nicht so. Und so reiste ich mit Übernachtung nach Gundelfingen. Die Fahrt und die Konsultation bei Dr. Schneider waren Zeit und Kosten wert.
Ich bedanke mich und empfehle gerne diese Praxis, hier Dr. Schneider.

Endliich die kompetenten Behandler gefunden!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von der Diagnose bis zur OP super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (beste ärztliche Aufkläruung, die ich je hatte)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP ohne Komplikationen, schnelle Genesuung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlichkeit d. Personals macht Papierkrieg wett)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr saubere Zimmer mit Toppbetreuung)
Pro:
Kompetenz, Aufklärung d. Patienten und Superbehandlung
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Arthrose oberes Sprunggelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte bereits bei der Voruntersuchung meines lädierten Sprunggelenkes das erste Mal überhaupt den Eindruck, dass ich es hier mit einem Arzt zu tun habe, der sich wirklich auskennt. Für die diagnostischen Gespräche hat der Arzt sich Zeit gelassen, mich umfassend und verständlich über das Krankheitsbild aufgeklärt und die Behandlungsmöglichkeiten konkret aufgezeigt.
Kurze Zeit später wurde eine Arthroskopie in der dortigen Klinik durchgeführt. Ich war zwei Tage später wieder zuhause und bin von Anfang an mobil.
Auch wenn ich mich nochmals eines weiteren Eingriffes werde unterziehen müssen, so werde ich diesen nur in dieser Klinik durchführen lassen.
Ärzte und Personal sind super freundlich und äußerst aufmerksam.
Auch die Unterbringung ist als hervorragend zu bewerten; die Klinik ist einfach nicht mit einem herkömmlichen Krakenhaus vergleichbar.
Ich bin froh, dass ich mich dort behandeln lasse und kann Klinik und Ärzte samt ihrem Personal nur empfehlen.

kompetent und gut

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1601   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super toll)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute aerztliche und pflegerische Betreuung
Kontra:
verkauft gerne Zusatzleistung
Krankheitsbild:
Arthrose im Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Immer freundlich und sehr kompetent. Tolle Betreuung nach der OP sowohl von aerztlicher Seite als auch von pflegerischer Seite.

Sehr toller und guter Arzt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfach super
Kontra:
Krankheitsbild:
Linkes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2010 einen Skiunfall und habe mir dadurch mein Knie verletzt und bin in der Zwischenzeit schon 3 mal operiert. Leider ohne Erfolg. Durch Empfehlung bin ich zu Dr. Ostermeier gekommen und er hat mich fachlich sehr gut beraten. Im Mai 2016 habe ich eine Schlittenprothese bekommen und seit dem habe ich endlich keine Schmerzen mehr. Ich werde das laufen genießen und endlich wieder Sport machen können. Dr. Ostermeier ist ein Arzt deines Vertrauens :-)

Erste Wahl in der Orthopädischen Chirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
künstliches Schultergelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient für eine Schulteroperationen. Ich erlebte eine hervorragende Information in dem Vorgespräch mit Herrn Prof. Dr. Ostermaier. Alle Fragen wurden ohne Zeitdruck beantwortet und die verschiedenen Möglichkeiten der OP erörtert. Ich hatte auf Anhieb volles Vertrauen.
Vor der OP wurde ich sehr gut betreut. Das Zimmer und die Station waren sehr angenehm. Ich hatte nicht das Gefühl, in einer Klinik zu liegen.In der Zeit nach der Operation wurde ich auf das Angenehmste vom Personal umsorgt einschließlich durch den Operateur.
Aus meiner Erfahrung heraus kann ich die Klinik jederzeit empfehlen. Sie besticht durch Fachkompetenz und soziale Aspekte gerade vor dem Hintergrund, dass ich Kassenpatienten war. Für evtl. zukünftige medizinische Notwendigkeiten ist das die Klinik meiner Wahl.

Fersensporn

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Es wäre schön, wenn die Wartezeiten kürzer wären
Krankheitsbild:
Fersensporn
Erfahrungsbericht:

Wegen beiseitigem Fersensporn hatte ich schon viele Therapien hinter mir und laut Aussage eines Arztes, würde jetzt noch eine Oparation helfen.
Hatte diesbezüglich auch schon Operationstermin bis ich von Dr.Schneider hörte.
Er schaute sich meinen Fuß an und riet zu Botoxspritzungem,Einlagen und Krankengymanstik.
Heute bin ich beschwerdefrei.
Vielen herzlichen Dank an Dr. Schneider.
Im Augsut werde ich wieder in die Klinik kommen.
Dieses Mal jedoch wegen Knieprobleme.

Besser dürfte kaum gehen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08-12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Ärzte und Personal, Ausführliche Beratung
Kontra:
der Aufzug ist zu klein
Krankheitsbild:
6 OP zw. 2008 - 2012, 2-McMinn und Chondrozytentransplantation rechtes Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt wurde ich 6-Mal in der Gelenk-Klinik operiert.
Vorgeschichte: Hüftdysplasie von Geburt an ab 2008 massive Athrose linke Hüfte mit unerträglichen Schmerzen. Ich bin heute 51 Jahre
1. OP Hüftathroskopie mit keiner Verbesserung der Situation
2. OP 2009 Einbau eines McMinn-Oberflächenersatz in die Linke Hüfte sofortige Schmerzfreiheit und Wiederherstellung einer hohen Beweglichkeit
3. OP Knieathroskopie 2010 die Erste wg. massiver Schmerzen wahrscheinlich als Folge jahrelanger Fehlhaltung. Ergebnis: Zyste im Knie, Innenmeniskusanriss, massiver Knorpelschaden
4. OP Knieathroskopie 2010 die Zweite Chondrozytentransplantation im rechten Knie
5. OP Knieathroskopie 2010 die Dritte: Kontrollathroskopie, ob Knieathroskopie die Zweite gelang.
Ergebnis im Jahr 2016: Knorpel vollständig nachgewachsen, null Schmerzen!
6. OP Einbau eines McMinn-Oberflächenersatz in die rechte Hüfte auch hier sofortige Schmerzfreiheit und Wiederherstellung einer hohen Beweglichkeit, zwei Monate nach der OP war ich sechs Stunden in den Höhen des Zillertals wandern.
Mein Hausorthopäde ist der Meinung, dass man die Hüftprothesen nicht besser einsetzen kann.

Fazit: ich kenne keine bessere Klinik für Gelenkbehandlungen und kann die Gelenk-Klinik nur weiter empfehlen. Versorgung nach den OP vorbildlich, intensive Betreuung und Nachsorge durch die Ärzte und top Pflegepersonal und Physio

Jederzeit wieder!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bei Dr.Baum war/bin ich in sehr guten Händen
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Starke/Ständige Entzündung im rechten Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekam 2015 von Dr.Baum eine Knie-Teilprothese (rechtes Knie) eingesetzt.OP verlief sehr gut.

Andere Ortophäden wollten mir schon,nachdem ich 15Monate erfolglos therapiert wurde, event.ein neues Kniegelenk einsetzen.Es wurde weiter mit Cortisonspritzen versucht,schließlich sollte ich auch noch eine RSO-Spritze erhalten. Die mech.Störung konnte damit natürlich nicht beseitigt werden.

Mein Glück war,dass ich noch rechtzeitig zu Dr.Baum nach Gundelfingen in die Gelenk-Klinik kam.

Nach dem MRT und der folgenden Aufklärung durch Dr.Baum,war meinem Ehemann und mir sofort klar,dass es ohne eine OP nicht geht.

Dr.Baum erklärte uns,dass er eine Teilprothese (lateral) einsetzen will,wir willigten ein und waren sehr zufrieden mit der weiteren Behandlung durch Dr.Baum und seinem Team.
Obwohl ich eine normale Kassenpatienten bin,konnte ich keinerlei Nachteile erkennen.

Alle waren sehr nett/professionell/kompetent und hilfsbereit zu mir.
Was sich als sehr erfreulich erweist,ist die weitere Nachbetreung/Untersuchung,dass auch mit der Teilprothese alles in Ordnung ist.
Mit dem Knie,habe ich Stand heute,keine Probleme mehr.
Sollte mein linkes Knie auch irgenwann Probleme machen,auf jeden Fall wieder bei Dr.Baum.

Gisela Stoffel

OP wegen Protrusion ohne Ausfälle und erträglicher Schmerzen?!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamte Untersuchung an einem Nachmittag
Kontra:
Therapievorschlag
Krankheitsbild:
Bandscheibenprotrusion HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich ließ mich wegen Schmerzen in Nacken und Schulter untersuchen. Die Auswertung des Röntgenbildes und des MRT ergab eine Bandscheibenprotrusion der HWS. Auf meine Frage, ob das ein Bandscheibenvorfall sei, wurde mit Ja geantwortet. Es wurde der Chirurg hinzugezogen, der mir eine OP mit Bandscheibenprothese empfahl.
Ich hatte keine Ausfälle, die Schmerzen waren erträglich. Ich war erstmal schockiert.
Zu Hause las ich nach, dass eine Protrusion kein Vorfall, sondern lediglich eine Vorwölbung ist und dass man in solchen Fällen erstmal nicht operiert, sondern konservativ behandelt!!! Mich den Risiken einer OP auszusetzen, die zunächst in kleinster Weise indiziert ist, finde dich unethisch und profitorientiert (ich bin privat versichert). Ich schilderte meine Symptome drei bekannten Ärzten, die alle einstimmig meinten, sie würden das auf gar keinen Fall operieren lassen.

Knie OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Außergewöhnlich, großer Unterschied zu anderen Kliniken)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hervorragend)
Pro:
Sehr zuvorkommendes und freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Knorpelschaden 4. Grades am linken Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine äußerst moderne und saubere Klinik.
Alles sehr gut organisiert!Die Mitarbeiter/innen sind fachlich sehr versiert und hoch motiviert!
Sie kümmern sich vorbildlich um Ihre Patienten und man fühlt sich dort sehr gut aufgehoben!
Auch die behandelnden Ärzte sind TOP Leute und ebenso um das Wohlergehen Ihrer Patienten sehr besorgt.
Die Verpflegung ist sehr gut.
Ich kann diese Klinik absolut empfehlen und würde auch nicht mehr zu einer anderen wechseln.

OP,war wie Urlaub

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
5 Sterne fuer Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hueft TEP -Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe dort im Maerz eine HueftTEP gemacht bekommen. Fuellte mich von Anfang an gut betreut,schon beim 1. Besuch, OP Betreuung und Versorgung nach OP,sowie stationaerer Aufenthalt einfach super. Danke an alle.

super

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Teilprothese im Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bestens! Ich kann diese Klinik und auch die Praxis und deren Ärzte nur wärmstens weiter empfehlen. Die Betreuung ist klasse, ich habe eine Teilprothese im Knie bekommen und bin super zufrieden. Das Personal in der Praxis und vor allem das Personal in der Klinik ist super.

Fachkompetenz top - Zeitmanagement: na ja

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Mitarbeitenden wirken sehr kompetent, sind augesprochen freundlich
Kontra:
Zeitmanagement: auch in dieser Branche sollte man sich doch an Termine halten können!
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe einen sehr guten Eindruck von der Fachkompetenz aller Mitarbeitenden: sie scheinen genau zu wissen, was sie tun, warum sie es tun und warum sie es nicht anders tun. Meine Operation ist so verlaufen, wie der Arzt sie geplant hat, ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf und dem Ergebnis. Ärgerlich ist einzig das Zeitmanagement der Gelenk-Klinik: mein erster Termin wurde einfach so kurzfristig abgesagt, und bei meinem letzten Termin musste ich geschlagene zwei Stunden auf den Herrn Doktor warten. Ich kann die Gelenk-Klinik in Gundelfingen trotzdem empfehlen, ich selber würde dort auch wieder hingehen.

Knie op knorpelschaden, bänder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1/2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufklärung - untersuchung
Kontra:
weiter weg
Krankheitsbild:
Knorpelschade, bänder, knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin über eine persönliche Empfehlung auf die Gelenkklinik in Gundelfingen gestossen. Wurde 2012 in München ersmals an Bändern und Meniskus in einer sehr renomierten Praxis für Sportmedizin operiert. War über 2 Jahre mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Der Zustand meines Kniees
wurde immer unerträglicher, ein Ärztewechsel an die PRO-U-Flughafenklinik am Münchener Flughafen brachte mich auch nicht weiter -man sagte mir als einzige Lösung- ein neues Kniegelenk. Es schellten bei mir alle Alarmglocken. Ich sportlich, mit 2 grossen Hunden, Reiten, Skifahren, 52 Jahre, zugegeben etwas Übergewicht - abes ein absolutes no-go... Ich bat um einen Termin, bekam diesen binnen 3 Wochen. Mein erster Eindruck in der Gelenkklinik war der richtige, ich fühlte mich wohl, gut beraten und auch aufgeklärt. Bekam letztendlich im November 2015 ein kleines Teilimplantat in mein desolates Knie, Aufenthalt 5 Tage, bin total glücklich damit, jetzt 4 Monate später - alles vergessen. Was ich wirklich toll finde ist: die tolle, alternative Einstellung,Arbeitsweise der Klinik. Empfehlungen über Ernährung usw. Auf was ich auf höre, ist der Rat meines Physiotherapeuten - die Belastung formt das Gelenk. Ohne Fleiß-kein Preiß.
Ein grosses Danke an den Arzt
und natürlich an das ganze Team.

herzliche und ganz liebe Grüsse aus Bayern

Pia Wolfbauer

eine Klinik welche sich auf GELENKE spezialisiert hat

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
100% iges Vertrauen. Sicherheit
Kontra:
Krankheitsbild:
kniegelenk
Erfahrungsbericht:

Ich War nun das 2te mal stationär in dieser Klinik.Bedingt durch ein schadhaftes Kniegelenk kam ich im Herbst 2015 auf Empfehlung meines Hausarztes in diese Klinik.Allein schon die damalige Voruntersuchung hatte mich voll überzeugt.Ein sehr kompetentes Team beim Empfang. Lauter Damen welche überfreundlich
uns hilfsbereit waren.Ich War mindesten 2 Stunden mit all den Untersuchungen beschäftig. Anschließend wußte ich,
hier bin ich gut aufgehoben. Auch jetzt nach der Haupt OP (Gelenkschlitten) eingesetzt,beste
fachliche Kompetenz, ein ganz großes Kompliment der gesamten Klinik für mich gibt es hier
10 von 10 Punkte
Dankeschön

Habe Schmerzen bei längerem Laufen in der Leiste und Oberschenkel

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (er will nur zum Skapell greifen!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (möchte operieren)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (will operieren)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (keine Widerreden, sonst wird das Personal grantig!)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
keine Untersuchung
Krankheitsbild:
Lt. Arzt: HWS 5-7 = OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Arzt untersuchte mich nicht - sondern schickt einen gleich zum Röntgen.
Stellt man Fragen - wird man schnell abgeblitzt!

1 Kommentar

HUolm am 08.06.2016

Arzt/Ärztin verstand es geschickt, Kollegen bei der Erledigung seiner/ihrer Aufgaben einzubeziehen. Arzt/Ärztin kannte die Anforderungen der Praxis. Arzt/Ärztin war stets bestrebt, durch Weiterbildung mit der technischen Entwicklung Schritt zu halten. Arzt/Ärztin pflegte einen unkonventionellen Arbeitsstil, war aber auch stets um eine systematische Arbeitsweise bemüht. Die Qualität von seiner/ihrer Arbeit erreichte wiederholt den durchschnittlichen Standard des Teams. Für Fragen zeigte er/sie sich im Großen & Ganzen überaus offen und geduldig, zudem der dermaßen überaus freundliche Ton während des Gesprächs trägt bestimmt zur Genesung aller Anwesenden bei - besonders bei Fragen. Trotz einiger Defizite keine Bedenken, seine/ihre Anstrengungen als zufriedenstellend zu bezeichnen.Sein/Ihr Betragen gegen Patienten gab selten zu Klagen Anlass. Arzt/Ärztin ist unseren Kunden offen entgegengetreten und mit ihnen in ihrer Art zurechtgekommen. Seine/Ihre Auffassung wusste er/sie intensiv zu vertreten.Vernünftige, die menschlich behandelt werden wollen, sollten eine andere Praxis aufsuchen.

In relativ kurzer Zeit mit Fersensporn beschwerdefrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztin hat sich Zeit genommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Fersensporn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr gut über mein Krankheitsbild informiert worden. Frau Dr. Kruschke hat sich Zeit genommen und ich bin in relativ kurzer Zeit wieder fast beschwerdefrei gewesen. Vorher war ich bei anderen Ärzten in Behandlung (1,5 Jahre) die mir überhaupt nicht weitergeholfen haben. Die Ärztin hat es geschafft, dass meine Ferse bereits nach 2 Monaten deutlich besser wurde und nach einem halben Jahr bin ich fast Beschwerdefrei.

Weitere Bewertungen anzeigen...