Fachklinikum Brandis

Talkback
Image

Am Wald
04821 Brandis
Sachsen

63 von 97 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

98 Bewertungen

Sortierung
Filter

Mehr erwartet...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Tolle Gegend viel Natur
Kontra:
Klinik sehr altbacken nicht zeitgemäß
Krankheitsbild:
Angststörung/Depression/Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auch für 5 Wochen in dieser Klinik,es hat mir kaum geholfen.Zu wenig Einzelgespräche,neu mit gebrachte Befunde wurden einfach ignoriert und erst garnicht gelesen!Ständig Ausfälle wegen Krankheit der Therapeuten oder Ärzte!Trotzdem Therapeuten waren alle sehr freundlich!Klinik bzw. Zimmer sehr in die Jahre gekommen,auch der Speißesall könnte ein freundlicheres und zeitgemäßes Autfit vertragen!Essen war OK.Umgebung sehr schön,viel Natur.Internet Zugang funktionierte nicht.Freizeitangebote kaum.Hatte mir etwas mehr erwartet,Therapien kann man ändern und sich aussuchen.Habe die fünf Wochen um eine einfache Massage gebeten,war wohl nicht möglich,schade!Angeblich Personalmangel!War mir zuviel Sport am Anfang.

Meine Erfahrungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gutes Sportangebot, tolle Gegend
Kontra:
Psychosomatik
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So, auch ich habe 5 Wo. in Brandis verbracht. Es schwelen Konflikte zwischen Klinikleitung und Angestellten, die für höhere, angepasste Löhne kämpfen, so wie in anderen, gleichwertigen Kliniken.
Es gab einen 2tägigen Streik einer Vielzahl von Angestellten, der sich noch 1-2 Tage später auf den Klinikbetrieb auswirkte. Hinzu kamen Urlaub und Krankheit von Angestellten, was den Behandlungsplan ausdünnte, auch fielen Anwendungen ersatzlos aus. Auch Tage ohne Anwendungen (nicht So.). Auch im Housekeeping fehlten nach Aussagen von Mitarbeitern Leute.
Die Klinik ist in die Jahre gekommen, was man sieht. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, auch hier Gebrauchsspuren. Der Flair im Speisesaal erinnert an eine Selbstbedienungsgaststätte vergangener Zeiten, ist nicht zeitgemäß.
Beim Mittagsssen muss die Ernärungsberatung dringenst Hinweise geben, das Angebot bei Frühstück / Abendbrot ist quantitativ nicht gleichbleibend über die Essenszeiten.
Ich gehe mal davon aus, dass das Freizeitangebot im Haus selbst durch Corona nicht viel zuläßt.
Auch in einer Reha, insbesondere in Corona-Zeiten geht man öfter mal ins Internet. Bezahltes WLAN gibt es nur an 3 Punkten, wenn es denn zufriedenstellend funktionierte. 9 Tage Ausfall am Stück ohne Erstattung, danach konnten Alle das WLAN nutzen, ob man bezahlt hatte oder nicht.
Physische Anwendungen sind vielseitig, das muss man loben, es ist für Abwechslung gesorgt, auch in der Freizeit. Die Physiotherapeuten sind freundlich und mit viel Einsatz dabei, es wird nicht langweilig. Man kann in seiner Freizeit auch in der Umgebung herrlich wandern und radfahren.
Psychosomatik hingegen ist eine Baustelle. Nicht der Patient steht im Mittelpunkt, sondern Theorien teilweise junger Ärzte und Therapeuten. Therapiegruppen sind nicht fest, ändern sich wöchentlich. Somit gibt es nur Tagesthemen. Auch die persönlichen Gespräche sind meiner Meinung nach nicht ausreichend, hier ist dringend Nachholebedarf.
Im Vorfeld der Reha ist ein 20seitiger Fragebogen auszufüllen, der erst bei der Eingangsuntersuchung überflogen wird. Ob man da die vielen Antworten ausreichend beurteilen kann, wage ich zu bezweifeln. Es ist zeitaufreibend, wenn erst hier Befunde und Gutachten gelesen werden. Das sollte bereits im Vorfeld passieren, damit die Ärzte sich vorab bereits ein Bild machen können und man bei dieser Untersuchung klare Rehaziele festsetzen kann.
Die Schwestern auf den Stationen sind freundlich und zuvorkommend.

Nie wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Wenn man Depressionen ausklammert)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Zeitplan eng.,aber man verlernt Arbeitsstress nicht)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zwar nicht modern,aber sauber und zweckmässig)
Pro:
Am Wald gelegen. Sehr ruhig.
Kontra:
Nicht geeignet für Depressionen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich weiß nicht ob diese Klinik das Recht hat psych.Beehandlungen durchzuführen. Begleiterscheinungen wie Rückenschmerzen und viel Sport wird gesorgt.Hallo bin wegen Depressionen aber auch hier.Wirklich geholfen in dieser Richtung -nein.Bin gefühlt mit schlechteren Zustand nach Hause. Diese Klinik ist für Psychosomatik nicht geeignet. Bloß weil man Psychologen beschäftigt. Es gehört mehr dazu. Essen furchtbar,einseitig und ungesund,aber Vorträge halten über gesunde Ernährung. Gibt noch mehr schöne Vorträge zu den man erscheinen muß.Sie klopfen sich selbst gönnerhaft auf die Schulter.
Personal nett und geben sich Mühe.Krankenschwestern nicht ansprechen.Sind für nichts zuständig.

Wertschätzung der Mitarbeiter

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Leistung der Fachkräfte
Kontra:
Arbeitsbedingungen der Fachkräfte
Krankheitsbild:
Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde 6 Wochen lang von den hervorragenden Therapeuten -Psychologen/Physio und Sporttherapeuten behandelt.

Jeder einzelne verfügt über umfangreiches Wissen. Die
Ganzheitliche Therapie steht im Vordergrund und auf individuelle physische und psychische Baustellen wird seitens der Therapeuten bestens eingegangen.

Ich kann nur an die Geschäftsführung appellieren, solche guten Fachkräfte wertzuschätzen und Vorallem angemessen zu entlohnen.

Wenn der gute Ruf der Klink bestand haben soll,muss etwas passieren!

Empfehlenswerte Rehaklinik für Orthopädie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (durch Therapeuten)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Stationsärztin und Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung durch Pflegepersonal,Therapeuten u. Verpflegungspersonal
Kontra:
Wertschätzung der Angestellten
Krankheitsbild:
zwei Knieoperationen / Knorbelaufbau
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai für 4 Wochen in dieser Klinik. Ich bin sehr zufrieden. Nach zwei Knie-OPs bekam ich die Empfehlung für diese Klinik. Ich für meinen Teil fühlte mich sehr wohl und gut aufgehoben. Meine Beweglichkeit ist von Tag zu Tag besser geworden, auch mein allgemeines Wohlbefinden besserte sich schnell. In Corona Zeiten gab man sich viel Mühe die Freizeit der Patienten mitzugestalten (Kabarett, Bauchredner oder Filmabend).Ein Dankeschön an das Pflegepersonal, Stationsärzte, Therapeuten, Küchenpersonal und Angestellten im Speisesaal. Das Essen war gut und abwechslungsreich, die Patienten mit Gehhilfen oder Rollstuhl wurden bestens unterstützt. Einen ganz besonderen Dank an alle Therapeuten, sie waren höfflich und standen uns mit guter Beratung zur Seite. Ich für meinen Teil, war sehr zufrieden und habe sehr viele Tipps mitgenommen. In der Fachrichtung Orthopädie ist die Klinik in hohem Maße weiterzuempfehlen. Auch die Natur um die Rehaklinik ist wunderschön.
Vielen Dank an das Pflegepersonal, Angestellte der Versorgung, den Rezeptionisten, den Stationsärzten und den Therapeuten.

Erfahrung einer REHA im Klinikum

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kein Personal für einzelbehandlung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schlecht)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schlecht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (kleine zimmer)
Pro:
schlechte Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Annerisma linksseitig gelämt
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 12.05.2021 mit meiner Frau im Fachklinikum angereist.
Ich bin Rollstuhlfahrer weil ich durch ein Anerisam linksseitig gelähmt bin.
Ich hatte mir erhofft das ich dort, laut der Werbung der Unterlagen die das Fachklinikum uns zurr Verfügung gestellt hatte mein Zustand sich verbessern würde,
Aber leider mußte ich feststellen das die Klinik nicht in der Lage war mit mir die nötigen Behandlungen durchzuführen. Ich wurde teilweise in mein Zimmer vergessen wenn meine Behandlungen stattfinden sollten so das diesen dann einfach ausgefallen sind.
Da ich im Rollstuhl sitze konnte ich auch nicht alleine zu den Behandlungen fahren.
In den Prospekten wurde mit Wasserbehandlung ,Lauftraining mit Sport und Massage geworben alles das wurde mir vorenthalten das ich nicht in der Gruppe sondern eine Einzelbehandlung haben muste und die Klinik kein Personal für Einzelbehandlung hatte.
Ich bin dann mit meiner Frau am 22.05.2021 wieder nach hause gefahren da ich dort nicht gesund sondern krank geworden bin. Ich habe diesen Vorfall meiner Krankenkasse gemeldet.
Ich habe für mich festgestellt das das Klinikum nicht für Neurologie Patienten geeignet ist.

Einmal und nie wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wurde gar nicht auf mich eingegangen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Meine Bedürfnisse wurden ignoriert)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Viel zu enger Zeitplan)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Ein in die Jahre gekommenes Zimmer. Man fühlt sich nicht wohl)
Pro:
Der nahegelegene Wald, die Psychologen haben ihr Bestes gegeben
Kontra:
Unsensible Ärzte und Therapeuten. Das Patientenzimmer und das Essen
Krankheitsbild:
Anpassungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 17.03.21 für 3 Wochen in dieser Klinik. Leider habe ich mich auch von den guten Bewertungen im Sommer/Herbst/Winter 2020 leiten lassen und bin mit hohen Erwartungen zu dieser Rehabilitation nach Brandis gekommen. Ich hatte noch nie eine Rehabilitation in meinem Berufsleben und auch als Rentnerin. Die aufnehmende Ärztin war sehr freundlich und der Therapieplan hörte sich gut an. Leider wurden meine kompletten Krankenunterlagen, die ich mitgebracht hatte und der ausführliche Fragebogen überhaupt nicht zur Kenntnis genommen. Nach und nach stellte sich aber heraus, dass ich ganz viele Therapien gar nicht machen konnte, weil meine körperlichen Probleme so stark waren. Meine schrecklichen Rückenschmerzen wurden von der behandelnden Stationsärztin mit Ibuprofen einfach „wegbehandelt“ . Meine Fragen nach Coronatestung während des Klinikaufenthalts wurden genervt abgelehnt, könnte mich ja beim Chefarzt beschweren, waren ihr Argument. Alle meine Fragen wurden nur ignoriert oder genervt beantwortet. Ich hatte überhaupt keine großen Erwartungen in mein Zimmer, aber das übertraf alles. Ein schmales und ungemütliches Bett, kein gemütlicher Sessel. Trotz Austausch der Matratzen wurde es nicht besser, es wurde alles noch schlimmer. Die Vorträge der Klinikleitung waren ein Witz! Entweder hat der Kaufmännische Direktor sich Patienten lustig gemacht, die total betrunken und ohne Respekt vor dem Klinikpersonal in die Klinik zurückkamen oder über Ehemänner, die einen Kurschatten hatten und partout das Nachthemd nicht nach Hause geschickt haben wollten. Was soll das on Coronazeiten!! Der Ärztliche Direktor hielt einen unkompetenten Vortrag über Schlafstörungen, der überhaupt nicht zeitgemäß war. Ich konnte daraus nichts für mich nehmen, denn ich leide unter ziemlichen Schlafstörungen. Der Vortrag über gesunde Ernährung hörte sich ganz gut an, wurde in dieser Klinik überhaupt nicht umgesetzt. Das Essen war eine Katastrophe. Weich gekochtes Gemüse, dicke weiße Pappsossen, undefinierbares Fleisch und übersüsste Salate. Abstandsregeln im Speisesaal gab es nicht. Die verblassten Klebestreifen auf dem Boden wurden sowieso ignoriert. Für mich war es sehr diskriminierend, dass ich gemaßregelt wurde und den Aufzug nicht benutzen sollte, denn es sollten nur zwei bedürftige Personen den Aufzug benutzen. Ich bin Patient und kann frei entscheiden!! Der Psychologe hat mir in den wenigen Gesprächen sehr geholfen.

Leider enttäuscht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gutes Sportangebot, tolle Gegend
Kontra:
In die Jahre gekommen, nicht mehr zeitgemäß
Krankheitsbild:
Anpassungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März 2021 für 5 Wochen in der Rehaklinik Brandis. Bei der Ankunft wurde mir langsam klar, was mich für die nächste Zeit erwarten würde.Ich hatte mich von den guten Bewertungen leiten lassen, die 2020 hier im Forum standen.Nach und nach aber kippten die Bewertungen und ich durfte mich selbst überzeugen, ob die manchmal nicht guten Einschätzungen stimmen.
Nun kann ja so Mancher sagen, er macht eine Reha um seine Gesundheit zu stärken und da sind so kleine Mängel nicht bedeutend.
Ich bin ein positiver Mensch und kein Nörgler.
Trotzdem möchte ich erwähnen, dass so manche selbstverständlichen Sachen einfach nicht zu akzeptieren sind. Schließlich bin ich für eine lange Zeit von zuhause weg und möchte mich wohlfühlen.
Gleich am 1.Tag wusste ich, dass das Essen nicht das war, was ich mir vorgestellt habe.
Jede Region kocht anders, daran lag es nicht.
Gesunde Ernährung sieht anders aus.Wer im 2. Durchgang isst, hat oft nicht mehr die ganze Auswahl der Speisen zur Verfügung, sondern muss sich freuen, noch ausreichend abzubekommen.Darum ist es nicht verwunderlich, wenn manche sich nicht an ihre Essenzeiten halten.Ansonsten ist die Auswahl nicht mehr so groß.
Ich persönlichhatte mir ganz oft zum Abnendbrot eigene vorher gekaufte gesunde Sachen mitgebracht.Ich vermisste z.B.gedünstetes Gemüse oder frische Salate, nicht nur süß sauer eingelegte, lang haltbare Sachen.
Jeder Patient hatte einen Vortrag für gesunde Ernährung.
In meiner internen Wertung am Ende der Reha fragte ich, wie die Küche dieses umsetzt?
Wer denkt, dass es in der Klinik auf dem Zimmer WLAN gibt, muss enttäuscht werden.
Für 2 Euro die Woche kann man sich Wlan kaufen, was leider nur an der Rezeption oder in der 1. Etage funktioniert.
Mein Terapieplan war gut zusammengestellt, trotzdem wurde mein Problem, welches ich im Vorfeld in einem 25 seitigen Informationsbogen ausgefüllt hatte, leider nicht wirklich angesprochen.
Gott sei Dank fand ich liebe Freundinnen und wir verbrachten die Rehzeit so gut wie möglich.
Durch Corona gab es eine Bleiberegel und somit gab es kaum Veranstaltungen.
Im Großen und Ganzen habe ich die 5 Wochen gut rum bekommen, diese Klinik werde ich aber nicht mehr wählen.

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beschwerden HWS, LWS, Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar 2021 für 3 Wochen zur orthopädischen Reha in der Fachklinik Brandis. Klinik liegt schön im Grünen. Zimmer etwas in die Jahre gekommen. Hatte einen gut auf mich zugeschnittenen Therapieplan, habe mich immer gut betreut gefühlt. Das Essen war gut, in der ganzen Zeit keine Wiederholung. Eine tolle Erfahrung war die Kältekammer. Alles in allem fühlte ich mich gut aufgehoben und ich kann die Klinik weiter empfehlen.

Nicht weiter zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgebung
Kontra:
Unfreundlichkeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt Anfang 02/21.Das Essen war gut und die Umgebung schön.
Aber leider war das Personal sowas von unfreundlich und desinteressiert zu mir als Patientin, dass es kaum in Worte zu fassen ist. Nachfragen wurden genervt und patzig beantwortet. Es wird das Gefühl vermittelt, immer zu stören. Also habe ich gar nicht mehr nachgefragt.
Sowas habe ich noch nie erlebt. Diese unfreundliche Umgebung tat mir gar nicht gut. Abbruch.

Nie wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Tolle Umgebung
Kontra:
Fehlende Emphatie
Krankheitsbild:
Angststörung / Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dieses Jahr für 6 Wochen Patientin in dieser Rehaklinik.
Die Klinik befindet sich in einer phantastischen Umgebung, die zum spazieren einlädt. Das Objekt selbst bedarf einer kleinen Renovierung und geschmackvolleres Ambiente. Die Bäderabteilung gleicht einem Kachelraum voller kühle. Der Speiseraum, sowie das angebotene Essen war grenzwertig. Natürlich wurde man satt, jedoch gab es keine Abwechslung. Und das Dosenmischgemüse begleitete mich fast täglich im Mittagessen.
Das war aber alles zu verkraften. Was aber nicht ging, war die Unfreundlichkeit und die Kaltschnäutzigkeit mancher Mitarbeiter. Es fehlte einfach an Emphatie gegenüber den Patienten und das bei psychisch kranken Menschen. Viele ältere Patienten hatten regelrecht Angst etwas zu erfragen, denn sie wußten sie werden wieder angeschnauzt.
Ich selbst hatte mich beim Rententräger und bei der Oberärztin beschwert, danach war es für mich besser.
Mein Fazit für diese Klinik, keine Weiterempfehlung. Schade

Herzlichen Dank

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Komplettes Personal sehr höflich und zuvorkommend
Kontra:
Krankheitsbild:
Reuhma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Auf diesen Wege möchte ich mich bei dem kompletten Personal des Fachklinikums Brandes recht herzlich bedanken. Ganz besonderen Dank sage ich der Ergotherapeutin Frau Fischer,die sich meiner Krankheit annahm und versuchte mir in Zukunft das Leben einfacher zu gestalten. Dem Stadionsarzt Herr Matthäus danke ich ebenfalls für die gute Behandlung. In diesen schwierigen Coronazeiten konnte man sehen,wie sehr sich das Personal um das Wohlergehen seiner Patienten kümmerte. Auch äußerst bemerkenswert war die Verpflegung über die Feiertage.
Danke nochmal an das Servicepersonal für die gute Betreuung für den gesamten Zeitraum. Auch die Damen und Herren vom Reinigunsperonal und die Rezeption waren immer freundlich und zuvorkommend. Vielen Dank nochmal für alles

Patient B222 Zeitraum vom 8.12.20bis 05.1.21

Danke und weiter voran

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbsäule
Erfahrungsbericht:

Ansprechendes Ambiente mit geräumigen Zimmern , sauber freundliches und Qualifiziertes Personal wer für sich etwas erreichen möchte ist hier gut aufgehoben auch in Coronazeiten wird hier vieles ermöglicht auch wenn jeder mal einen schlechten Tag hat
Gute Versorgung auch wenn es hier noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt (Haltbarkeit wurstaufschnitt )
Besonders bedanken möchte ich noch bei den Reinigungskräften,dem Physioterapeuten und der Anmeldung.

Also alles im ganzen positiv Probleme gibt es überall mal.
Mit freundlichen Grüßen
B 508

Eine gute und erholsame Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eine gute Klinik mit engagiertem Team
Kontra:
Aussenanlage mehr pflegen
Krankheitsbild:
Depression, Rheuma, Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von September bis Oktober 2020 zur Reha in dieser Klinik.
Trotz das Corona alles ein wenig schwierig gemacht hat, habe ich mich in den 5 Wochen in Brandis sehr wohl gefühlt.
Das Personal im ganzen Haus war stets freundlich und bemüht.
Das Zimmer gemütlich und sehr sauber.Die gute Fee der Zimmerreinigung sorgte mit Fleiss und Freundlichkeit dafür.
Ein grosser Dank geht an das Team der Küche.
Das Essen hat sich in 5 Wochen nicht einmal wiederholt und alles war schmackhaft und reichhaltig. Es gab immer frisches Obst und Salate, leckere Brötchen und Brot vom Brandiser Bäcker.
Wer mochte könnte die zahlreichen Verantstaltungen besuchen, die wegen Corona leider nur mit weniger Besuchern stattfinden konnten.
Danke auch an alle Therapeuten , Ärzte und Psychologen.
Nicht zu vergessen die herrliche Natur im Umfeld der Klinik.
Ein bisschen mehr müsste die Aussenanlage gepflegt werden, der Kräutergarten mit seinen einstmals schönen Schildern ist z. B. In einem traurigen Zustand.
Alles in allem hatte ich in Brandis eine gute Zeit.
Eine dringende Bitte an den Verw. Direktor hätte ich noch. Bitte erhalten Sie die Musiktherapie.Es gibt für Patienten mit Depressionen nichts besseres als Musik, denn diese ist Balsam für die Seele.
Das Freitagssingen war einfach nur wunderbar, auch Dank eines sehr engagierten Therapeuten.
Falls es nötig ist, komme ich gern nach Brandis wieder.

Gern wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS ; LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Fachklinikum Brandis kann ich guten Gewissens weiter empfehlen. Therapien wurden individuell abgesprochen und ggf. auch auf Wunsch geändert. Jeder Mitarbeiter, mit dem ich zu tun hatte, egal, ob vom Servicepersonal oder medizinisches Personal , war freundlich und nett. Das Essen schmackhaft und ausreichend. Zimmer geräumig und sauber. Die Kältekammer eine Erfahrung und wirksam.

Auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen (MNS) wurde geachtet. Ausflüge fanden schon wieder statt. Brandis ist eher verschlafenes Örtchen. Aber die Umgebung ist ideal für Wanderungen, Radfahren, spazieren gehen.

Die während meines Aufenthaltes statt gefundenen Trinkgelage am Wochenende im Raucherpavillion, sollten unterbunden werden bzw die angekündigten Konsequenzen bei Verstößen gegen die Hausordnung auch durchgesetzt werden. Solch ein rücksichtsloses Verhalten ist gegenüber Menschen, die vielleicht vergeblich eine REHA beantragen , nicht zu erklären.

Kompetente Therapien

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und Therapeuten
Kontra:
Essenszeiten am WE zu früh
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das wichtigste zuerst: der Therpieplan war sehr abwechslungsreich und die Therapeuten durch die Bank kompetent. Irgendwie lernt man fast jeden Therapeuten kennen und hat dadurch schon Abwechslung. Da ist es dann nicht weiter schlimm, falls man mit einem nicht so zurecht kommt.
Sehr gute Fachvorträge von u. a. von der Chefärztin.
Beim Essen gab es nichts zu meckern, bin nicht empfindlich und letztendlich ist das eine Klinik und keine Wellness-Oase.
Stationsarzt geht auf Wünsche ein, z. B. beim Theapieplan.
Liegt ruhig, in direkter Umgebung gutes Wandern und Radfahren möglich.
Freizeitangebote wegen Corona stark eingeschränkt.
Wlan unterirdisch (nur an bestimmten Orten, nicht auf dem Zimmer; 2,- €/Woche), hab ich aber letztendlich als Chance gesehen!
Kältekammer hab ich gut vertragen und hilft (jedenfalls mir), auf Wunsch gibt es nach 10 Therapien Nachschlag!

Rehaklinik - Psychomatik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kühlschrank)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Kühlschrank auf jeder Etage
Krankheitsbild:
Bornout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai für 5 Wochen in Brandis in der Rehaklinik. Ich möchte ein großes Lob an das Personal aussprechen. Alle Ärzte, Ärztinnen, Schwestern, Therapeuten und Personal in der Rezeption sowie in der Küche, Reinigungspersonal waren total super. Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen, zu erwähnen. Immer nett und zuvorkommend. Ich empfehle die Klinik gern weiter.

Sehr zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden in der klinik. Es hat alles gepasst von der Betreuung hin zum Essen,zur Behandlung bis zum kleinen Kiosk. Eine glatte "EINS". Besonderen Dank an Stationsarzt Dr.Rau und Frau Arentd. Ich wünsche allen Patienten noch viel Erfolg in dieser tollen Klinik!! LIEBE Grüße von Fred

Immer wieder nach Brandis.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter und Ärzte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
LWS Verletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich dort seh gut aufgehoben gefühlt. Die Anwendungen wurden dem Rehabilitationsverlauf sehr gut angepasst. Die Mitarbeiter sind sehr engagiert und immer freundlich. Die Verpflegung ist abwechslungsreich und kommt einem 4 Sterne Hotel sehr nah. Die Klinikumgebung lädt zu Spaziergängen ,Radfahren oder einem Stadtbummel in der nahegelegenen Stadt Leipzig ein. Die Zimmer geräumig und sauber. Wichtig aus meiner Sicht ist das man selber motiviert und positiv die Rehabilitation angeht und nicht gleich rumnörgelt wenn es am Anfang nicht so klappt wie man sich es eventuell vorgestellt hat. Ich habe 4 Wochen in Brandis verbringen dürfen. Mir hat es gut getan. Zeit für sich zu haben und sich auf neue Dinge einzulassen. Peter G.

Zur Verbesserung im allgemeinen ist noch viel Luft nach oben !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019-2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (könnte besser sein)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Wichtige Punkte fehlerhaft bis gar keine geeignete Info)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ausstattung ausreichend.... Gestaltung mangelhaft)
Pro:
Verpflegung,Unterkunft,Therapien,Personal,Unterhaltung
Kontra:
Internetgebühr, An/Abreise Koordinierung und teilhabe an z:B Ausflüge für Behinderte mit Rollstuhl
Krankheitsbild:
Orthopädisch und Rheumatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ja wie erstelle ich eine Bewertung unter diesen Vorgaben und bei nur 2000 Zeichen ? Am besten wie gewünscht ,Kurz,Knapp und NUR POSITIV . Würde ich sooo nicht schaffen !
80 % ist hier an diesem Ort alles recht verträglich und somit Positiv zu bewerten....ist ja auch keine 5 Sterne Wellness-OASE All Inkl.
Allerdings sind die restlichen 20 % verbesserungswürdig ,u.a im Punkto Behinderten Patienten mit Rollstuhl zur Teihabe an z.B Ausflüge...
Auch die, für heutige Verhältnisse ,veraltete,schwache teils nicht nutzbare Internet-Versorgung lässt sehr zu wünschen übrig und *Wird wohl wissend dessen* dennoch gegen Gebühr angepriesen.NICHT ZU EMPFEHLEN !!!

Nicht für jeden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (unzureichende Therapieberatung)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Stationsarzt super, Therapeuten mangelhaft)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (von Anfang bis Ende Super)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne zweckmässige Zimmer)
Pro:
Austattung: Zimmer, Mahlzeiten, Stationbesetzung
Kontra:
Therapie
Krankheitsbild:
Depression Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Rehaklinik super Therapeutische Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapie Angebote, Freundlichkeit, Hilfsbereit, Zimmer Ausstattung
Kontra:
Kiosk Besitzerin unfreundlich, leider kein Irena Programm, kein WLAN im Zimmer,
Krankheitsbild:
Lws/ Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Möchte mich für den Aufenthalt recht herzlich bedanken. Alle Sehr freundlich und Hilfsbereit.
Besonderen Dank an Physiotherapeutinen und die Nette Ärztin 1.OG. Das Haus kann man bestens Empfehlen, auch Super Therapie Angebote. Zimmer von der Ausstattung und Bedürftigkeit Super. Therapie wird Speziell auf jeden Einzelnen Abgestimmt.

Danke auch an die Hilfsbereiten Damen im Service Bereich Speißesaal.

„Das ist hier kein Hotel, sondern eine Reha“

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Anwendungspläne Chaos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gutes Patienten Miteinander
Kontra:
Klinik ist Renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Psychosomatik / Schlaflosigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha kein Hotel
„das ist hier kein Hotel, sondern eine Reha“ Spruch einer Oberärztin:

Meine Reha in der FK Brandis war nicht die bestmögliche Entscheidung.
Das Personal war zu 80 % in Ordnung, einige ausnahmen waren abweisende und echt unfreundlich.
Personal war zu wenig, weil sie durch Urlaub und / oder Krankheit nicht da waren. Sind dann Anwendungen einfach ausgefallen. Es waren auch viele noch in der Ausbildung und Unerfahren, aber billig. Bei der Blutabnahme waren Unerfahrene Mitarbeiter beschäftigt.
Für meine Schlafprobleme gab es nichts, auch nicht wegen Diabetes mit Übergewicht.
Bei der Planung verantwortlich für die Organisation der Anwendungen gab es auch öfters unstimmigkeiten bzw. Info. wurden nicht weiter geleitet.
Die Klinik ist mittelmässig ausgestattet, Zimmer sind Einzelzimmer und einige ohne Balkon.
Seit 1997 existiert die Klink, so alt scheint auch die Einrichtungen und Heizungsanlage zu sein. Folgen sind nicht immer Warmwasser beim Duschen. Ich bin froh das meine Zeit dort nicht im Winter war.
Das Ländliche und Dörfliche Lage der Klinik ist für einige ansprechend.
Ich habe bereits über 10 Reha erlebt, in der FK Brandis wird Bewegung groß geschrieben, sowie sparen im Punkto Essen es gab zwei Gruppen im Essenraum Gebehinderte (diese Gruppe bekam ihr Essen ½ Stunde früher) und nicht Behinderte. Keine Fasten Gruppe, der Küchenchef arbeite viel mit Essig so konnte er das Essen länger haltbar machen. Sparen beim Personal und was mir auch auf gefallen ist „alles wird früh abgeschlossen, manchmal aus versehen (Freizeiträume wie z.B.: Sportraum, Schwimmhalle, dass Wasser Trettbecken im Keller ist abends ohne Wasser).

Unfreundliche Behandlung am Telefon

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Angaben mögl., da keine Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (keine Angaben mögl., da kein Aufenthalt erfolgte)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Anraten einer Servicemitarbeiterin der Rentenversicherung meldete ich mich bei der Patientenverwaltung der Klinik, um mein Anliegen zu klären. Ich wurde weder gut beraten noch freundlich behandelt. Auch ein(e) Mitarbeiter(in) kann einen schlechten Tag haben oder gestresst/genervt sein und sollte dennoch die Kompetenz besitzen dem Patienten gegenüber freundlich zu bleiben u. entspr. zu beraten. Hat mich sehr abgeschreckt! Aber so fällt mir wenigstens die Entscheidung, die Reha abzusagen (statt zu verschieben) nicht mehr ganz so schwer.

Bin Krank nachhause gekommen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Bild der Klinik
Kontra:
Renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Psysche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nicht zufrieden,Das war meine 5 Reha und die schlechteste.Ich wurde von Arzten und Therapeuten,in anderen Kliniken besser behandelt.

REHA ist keine AI-Urlaub

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Mai 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wer "nur" an den Erfolg glaubt und so wenig wie möglich investieren will, muss Scheitern und Stillstand akzeptieren. Wunder gibt es in der realen Welt leider nicht.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Eine Beratung darf nicht zu Monolog des Arztes werden, auch der Patient muss sich öffnen.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Neugierige und kompetente Ärzte, die Chefin zeigte sich leider manchmal als "Paradiesvogel", welcher einige atmosphärische "Fettnäpfchen" nicht ausgewichen ist.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (ungewohnt unbürokratisch und flexibel)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einzelzimmer, sauber, sehr freundliches Servicepersonal, Ruhe und die Nähe zu einer interessanten pulsierenden Großstadt, wenn die "Ruhe" zu groß werden drohte.)
Pro:
"Ländlich ruhig" und im Sinne des Wortes, eine große Familie auf Zeit, wenn man wollte, Wille und Wollen gehört dazu.
Kontra:
Der eigene Wille und der Tunnelblick der "Übernachtgenesung" verklärt oft den Blick darauf, das alles (ALLES), auch die Rehabilitation Zeit, echten Willen und auch das Überwinden eigener Defizite bedeutet.
Krankheitsbild:
Endoprothese / Stöckchenläufer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einige Patienten, welche sich wehleidig durch den Chat jammern, haben augenscheinlich verschlafen, das die klassische Kur als kostenloser AI-Urlaub mit Bespassung gestorben ist und das ganze jetzt REHABILITATION heisst.
Ich war dort um unter allen Umständen und der Akzeptanz eigner körperlicher Defizite, so schnell und so gut wie möglich, wieder am sozialen Leben teilhaben zu können.
Mit Hilfe der Therapeuten und Mediziner.
Wer etwas anderes erwartet hat / hatte, müsste mit sich und seinen persönlichen Zielen in Klausur gehen!

Uneingeschränkt zu empfehlen!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht Reha kaum)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patient ist stets geachteter Partner)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Ärzte- und Therapeutenteam, sehr herzlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles läuft reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (FK Brandis setzt Maßstäbe)
Pro:
Alles von A bis Z
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Psychosomatik - Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Reha in der FK Brandis war die bestmögliche Entscheidung. Das gesamte Personal ist unglaublich herzlich, behandelt einen stets partnerschaftlich und sehr souverän. Behandlungen werden erklärt, zusammen abgestimmt und auf Wunsch auch geändert.
Die Klinik ist super ausgestattet, die Zimmer wohnlich-hochwertig; mit Schwimmbad, Fahrradverleih, wöchentlich mehreren Abendveranstaltungen usw setzt die Klinik auch im Freizeitbereich Maßstäbe. Die die Klinik umgebende Natur ist einzigartig, sie versetzt wirklich jeden in Erstaunen.
Den Ort Brandis mit mehreren Supermärkten und diversen Geschäften erreicht man in wenigen Minuten zu Fuß, direkt an der Klinik startet auch der Buspendelverkehr, zudem bietet die Klinik am Wochenende Fahrten zu wechselnden Zielen im nahen Leipzig an.
Ich war bereits in mehreren Kliniken - in die FK Brandis jedoch würde ich als einzige sofort zum Urlaubmachen zurückkommen.

Sehr zufrieden :-)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung und Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde diese Klinik jedem weiterempfehlen.
Die Ärzte und das Personal, alle sehr nett und kompetent.
Die Umgebung der Klinik ist der ideale Ort zum entspannen, ich war 5 Wochen da und würde sofort wiederkommen :-)

Eine Klinik, wo Therapien und das Wohlfühlen eine große Rollen spielen.

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Empfehlenswerte Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Terminvergabe ist zu lang)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes medizinisches Personal
Kontra:
Die Klimaanlage und ihre Tücken.
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Fachklinik befindet sich im schönen Naherholungs-
gebiet des Nauenhofer Forstes.

Spaziergänge und Wanderungen rund um das weitläufige Waldgebiet mit den kleinen Seen und dem Steinbruch sind neben der Vielzahl den Therapien und Vorträgen möglich.
Das Zusammenspiel zwischen den Ärzten und Therapeuten ist lobenswert.


Das Mittag-und Abendessen war zum Zeitpunkt meines Aufenthaltes immer abwechslungsreich. Es gab viel frisches Obst und Gemüse und diverse frisch zubereitete Salate und Dips zum Essen.


Kostenlose Freizeitaktivitäten, wie Tischtennis, Dart, Billiard, Schwimmbad, Sauna, Ausleihe von Fahrrädern und kulturelle Veranstaltungen, wie Kabarettabend werden dort zur Verfügung gestellt.

Ich hatte ein großzügig ausgestaltetes Einzelzimmer mit Balkon.

Klinik empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bin entspannter geworden,sehe die Zukunft etwas Optimistischer)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gutes Patienten Miteinander
Kontra:
zu wenig Einzel Therapien
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 10. 4. bis 15.5.2019 war ich hier zur Reha.Das Personal war sehr freundlich,von der Putzfrau bis zum Therapeuten ! Das Essen gab auch keinen Anlass zur Kritik, war sehr schmackhaft und durch das gute Salat Angebot auch Vitaminreich.
Das Umfeld der Klinik läd zu ausgedehnten Spaziergängen und Ausflügen ein.Entspannung garantiert ...
Ich war auf Grund von Depressionen hier, diese wurden allerdings nur leicht gebessert.Wobei ich sagen muss ,das die Besserung größtenteils durch die Mit Patienten
eingetreten ist ! Wodurch auch prima Freundschaften entstanden sind !
Im Ganzen,kann ich diese Klinik nur empfehlen !

Nicht jammern, klotzen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinikpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
nur das es alle lesen meine eigene Bewertung.

War jetzt das dritte Mal hier rein Ortopädisch.
Keine Ahnung was hier so rum gejammert wird. Gleich wieder abgereist ist aber keiner!?!? Man man was für Schauspieler. Ist das ein Hotel oder sollt ihr hier was für eure Gesundheit tun!
Bei mir gab es Tomaten, Gurken, Paprika, Salat, Chicorée, Mören und anderes Gemüse. Äpfel, Bananen, Birnen, und Kiwi. Auch wenn es nach drei Wochen zur Gewohnheit wird, es war nie schlecht! Wurst war immer frisch! Was nicht alle geworden ist, gab es am Abend in einen Salat. Und der wurde fast immer alle.
Ich bin mit einer Schwester und einer Therapeutin nicht zurecht gekommen. Aber Leute, die gibt es überall! Was hier manche schreiben ist, auf deutsch gesagt, unter aller Sau! Ich gehe davon aus das ihr zu Hause viel weniger habt als in der Klinik. Ich habe auch nicht jeden Tag 5-7 verschiedene Wurstsorten auf dem Tisch.
Den einzigen Mangel den ich kenne, das die Kältekammer kaputt ist und nicht mehr zu reparieren. Eine Neue soll kommen. Jedoch nützt das Reumapatienten nicht's mehr die deshalb gekommen sind. Die wird nach wie vor angepriesen.
Mein Fazit, besser geht fast nicht mehr! Keiner ist 100%IG aber diese Einrichtung ist verdammt nah dran!!!
Und noch eine Anmerkung. Es gibt nicht überall Einzelzimmer hab ich mir sagen lassen, DORT SCHON!
Ich kann Brandis nur empfehlen!

LG von einem zufrieden Patienten

Rückblick

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Therapeuten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2019 in der Klinik und fühlte mich gut aufgehoben und betreut. Ich habe die Zeit und Gelegenheit genutzt,von den vielen Therapieangeboten so viel wie möglich "mitzunehmen" oder auch nur mal auszuprobieren. Meine Wünsche diesbezüglich wurden zeitnah berücksichtigt.
Die Therapeuten erlebte ich als kompetent und das Personal hilfsbereit.
Das Freizeitangebot deckt viele Bedürfnisse ab.
Beim abendlichen Buffet hätte ich mir etwas mehr Abwechslung gewünscht.Aber das ist auch schon der einzige Wermutstropfen und der ist zu verschmerzen.
Mein Zimmer in der 4.Etage war gemütlich und sauber. Die Vorträge empfand ich als interessant und hilfreich (besonders zum Thema Psychosomatik und Schlafprobleme).
Die dort verbrachte Zeit war keine verlorene Zeit und ich werde einiges dort Gelerntes in meinen Alltag intigrieren.
Ich kann diese Einrichtung guten Gewissens weiterempfehlen.

Klinik der Optimisten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verarschung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (was die wollten)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wurde als noch kranker entlassen,bin dort krank geworden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (der Text sagt aus)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Minimum um auszuhalten)
Pro:
Horror
Kontra:
nie wieder
Krankheitsbild:
schwerr beschädigt nach der Behandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war kein Patient,ich war zur Ichplanung da, mit mir wurde eine Kopfwäsche gemacht mit trockenen Haar, ich sollte mich selbst als gesunder Mensch entlassen zum Wohle der Rentenversicherung. Ich selbst als Entlassungspatient als arbeitsunfähig entlassen mit Entlassungsbericht und Aussage des Arztes und eine Woche später von der Rentenversicherung ein Schreiben von der Klinik ich bin Arbeitsfähig Was ist hier nun richtig Ich glaube das zweite der Patient wurde verarscht ,ein freuliches Erlebnis für die Klinik,
der Patient darf wieder arbeiten,ich bin stolz auf dieser Verarschung und gebe es gerne weiter mit der Vorraussetzung macht weiter so und Ihr könnt zu machen oder helft unser Staat mit Arbeitskräften ,auch wenn sie nicht mehr können. Nach 10 Kurablehnungen hura jetzt endlich eine Schande war das der blanke Horror.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Essen, manch Therapeut/Ärzte, Therapieplan nicht auf die Beschwerden o. Symptome abgestimmt
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pro: PMR-Therapie

Kontra: unfreundliche Therapeuten, Ärzte die Wünsche ins Gegenteil umsetzen und einem pampig kommen, Essen, Altersdurchschnitt ab 50+... nichts für junge Leute



Ich kam in die Klinik mit entsprechenden Beschwerden, als erstes muss man erwähnen dass es meine 1. und auch letzte Reha in diesem Hause sein wird. NIE wieder! Als etwas jüngerer Patient wird man durchaus schief angeschaut nach dem Motto „du darfst nichts haben, du bist nur zu faul“. Der Therapieplan entsprach überhaupt nicht meinen Beschwerden. Es wurden „Krankheiten“ behandelt, welche ich nie hatte oder habe im Moment. Allerdings das Problem weshalb ich da war, wurde gar nicht behandelt! Und das trotz Arztgespräch... Einzelne Therapeuten kommen einem manchmal mit ziemlich sinnlosen Sprüchen an und man fühlt sich so gar nicht verstanden oder gar wahrgenommen. Das Essen war allerdings das schlimmste. Ich bin ohne große Erwartungen eines 5 Sterne Menüs da hin, allerdings was sich mir da bot war schlimmer als in jeder „billig Kantine“...: grün gewordene/angelaufene Wurst, kein Gemüse (Gurke, Tomate) zum Abendessen oder Frühstück, Salate bei denen die Essigflasche ausgerutscht ist..., das Mittagessen für Leute welche keine Zähne mehr haben -> Gemüse zerkocht fast schon Püree, undefinierbare Füllungen von Tortellini oder Maultasche dafür aber Tonnen an Dill und Schnittlauch auf und im Essen. Die Putzfrauen und Schwestern sind soweit ganz freundlich und haben ein offenes Ohr, sowie einige Therapeuten aber eben nicht alle. Ich hoffe andere Leute haben einen besseren Aufenthalt als ich ihn hatte.

2 Kommentare

ElkeAusdemElbtal am 24.02.2019

Sorry, ich kann dieses Genörgel nicht mehr lesen. Einige vergessen das es keine Urlaubsreise ist und nicht über TUI o.ä. gebucht wird, sondern dass die Rentenstelle/ Krankenkasse die Kosten übernimmt. Junge aufgeschlossene Leute waren zu meiner Zeit da und haben sich wohl gefühlt. Brandis habe ich in sehr guter Erinnerung, wenn man sich darauf einlässt. Und von dem Geld, welches zur Verfügung steht, gilt meine Hochachtung der Küche ein abwechslungsreiches Essen zu zaubern. Das es kein Daheimessen oder Gaststättenessen sein kann sollte jedem bewußt sein!Dafür gesund und reichlich! Kann jedem nur dazu raten mit der Beachtung: Wie es in den Wald hinein ruft, so schallt es zurück!

  • Alle Kommentare anzeigen

Es gab nichts zu meckern.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Durchorganisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr sauber und ausreichend.)
Pro:
Die Ruhe am Westbruch.
Kontra:
Meine Zeit war dort zu kurz.
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

postmann75 am 27.04.2019

Was heißt Zeit zu kurz bekommt man keinen Verlägerung und wasist mit wlan

Patientenbewertung Fachklinik Randis

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Tinnitus und Psychosomatische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik in relativ ruhiger Lage und guter Verkehrsanbindung.Der Aufenthalt und die Behandlungstherapien sind gut bis sehr gut.
Das Essen ist abwechslungsreich obwohl nach fünf Wochen die Sehnsucht nach heimatlicher Kost aufkommt. Die Zimmer sind gut eingerichtet alle mit Balkon(3m Wäscheleine nicht vergessen).
Das Freizeitangebot ist sehr gut.
Das Personal ist freundlich und zuvorkommend.
Gerne kann ich diese Rehaeinrichtung weiterempfehlen und jederzeit wieder wählen.

Nicht für jeden geeignet.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Kaum Behandlungen und wenig Freizeitbeschäftigung.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall und leichte Depression durch BU
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt ist nicht gesundheitsfördernd. Die guten Behandlungen sind rar und die Tage lang und unausgefüllt.
Man wird bei vielen Gelegenheiten zusätzlich zur Kasse gebeten. Wenn man zum Beispiel sein Werkstück mitnehmen möchte, zahlt man extra. Es gibt keine Teeküchen und auch der Bedarf an Mineralwasser muss mit zusätzlichen finanziellen Mitteln gedeckt werden.
Die Küche ist Geschmackssache. Für meine Verhältnisse zu eintönig zu den Mahlzeiten von Frühstück und Abendbrot. Gemüse sucht man abends vergeblich. Ich bekam durch die Küche Verdauungsprobleme und nahm an Gewicht zu. Bin damit keinesfalls ein Einzelfall.
Die Region bietet auch leider kaum Beschäftigung in der Freizeit vor allem in den Wintermonaten. Im allgemeinen stellt die Freizeitbeschäftigung ein enorm großes Problem dar. Auch die Zeiten für öffentliches schwimmen und Sauna sind sehr knapp gehalten in Anbetracht dessen, dass man wenig Behandlungen hat.
Mein Aufenthalt war Dezember bis Januar und ich habe mir diesen Termin nicht selber heraus gesucht, deswegen war es für mich keine hinreichende Begründung das die wenigen Behandlungen mit Personalarmut, wegen Urlaub, zusammenhängen. Da hätte mir die Klinikleitung einfach einen andern Termin geben sollen. Somit waren die besinnlichen Tage über Weihnachten und Silvester hinüber- für nichts.

gute Behandlungen, schreckliches Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz bei den Behandlungen
Kontra:
absolute Inkompetenz beim Pflege- und Aufsichtspersonal
Krankheitsbild:
Rheumatische Arthritis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut durchgeführte Behandlungen

Katastrophales, unfreundliches, freches Personal, die ihre Wutausbrüche gegeben den Patienten mit "Irgendwo muss ich mir schließlich mal Luft machen“ begründen.

Alles top.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hyperacusis Depressionen Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fand es super hier,es gab nichts zu beanstanden.

Alles Top, kann diese Klinik sehr weiterempfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kältekammer ist sehr zu empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten , die alles geben um dem Patienten zu helfen
Kontra:
Die Stadt Brandis , sehr verschlafen
Krankheitsbild:
Bandscheibenschaden, wirbelgleiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Name ist Jens und ich war im Juli 2017 für 3 Wochen da. Essen sehr gut, es war für jeden Geschmack was dabei, natürlich nicht wie im 5Sterne Hotel.Zimmerfrauen , Reception , Therapeuten und Ärzte immer freundlich. Therapeuten sehr motiviert und immer am Wohl und der Genesung des Patienten interessiert.Auf Nachfrage kann man auch noch mehr in seinen Therapieplan bekommen wie Yoga, Nordic Walking und Qigong.Sauna und Schwimmen ist in Freizeit auch möglich. WLAN im EH und teils 1.OG und Speiseraum vorhanden,nur langsam.Der Nähe Steinbruch ist empfehlenswert. Insgesamt würde ich diese Klinik jederzeit wieder nehmen.

Weitere Bewertungen anzeigen...