MEDIAN Klinik Waren

Talkback
Image

Am Kurpark 1
17192 Waren
Mecklenburg-Vorpommern

78 von 128 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

129 Bewertungen

Sortierung
Filter

Fahren Sie selber her !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
schwere Depressionen und Traumata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- für mich sind es hier fachlich kompetente Psychterapeuten und Teamärzte, und ein Dank auch an die freundlichen Schwestern
- die Co-therapeuten, so scheint es mir, sind eher für das rundherum der Organisation im Teambereich zuständig
- Sport- und Ergotherapeuten sind sehr einfühlsam, verständnisvoll und machen ihre Arbeit sehr gut - ein Dank an Sie alle auch für ihre Geduld
- das Haus wird sehr sauber gehalten - Daumen hoch,
- auch über die Küche kann man nicht meckern ... und na klar, es gibt immer etwas anderes wo anders... okay, das Obstangebot, könnte etwas abwechslungsreicher sein.
Rund herum - sehr empfehlenswert!
Und wer schon mal zur Reha war, weiß, es ist eine Rehaklinik und kein Hotel
Danke das ich hier sein dürfte, auch wenn der Aufenthalt für mich persönlich sehr schwer war.
Und sollte man unzufrieden sein, ist ein jeder im Haus mit einem offenen Ohr dabei, hilft bzw. Klärt es an richtiger Stelle - nur redenden Menschen kann geholfen werden ...

Gelungene Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Blutbild gern ausführlicher bes. B12 und D3)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutische Unterstützung, die Natur
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn Out
Erfahrungsbericht:

Ich war von Anfang August bis Mitte September in der Klinik.

Die Erholung und Erfahrungen begleiten mich noch weiterhin.

Es wurde auf meine Bedürfnisse in den therapeutischen Sitzungen und in Bezug auf den Therapieplan eingegangen. Auch war es möglich Sitzungen außerhalb des Plans zu bekommen wenn es gesonderte Unterstützung brauchte.

Die Mitarbeiter waren sehr bemüht, bei allen Widrigkeiten freundlich zu bleiben und alle Sitzungen/Therapien möglich zu machen. Ein herzlichen Dank noch einmal an das Team 2 und die Sportherapeutinnen. Es wurde ein sehr persönliches und nahes Gefühl vermittelt. Danke dafür.

Die Veranstaltungen mit dem Musiktherapeuten waren auch ein Highlight und haben einfach total gut getan.

Bei den Gruppentherapien hätte ich mir ein wenig mehr Dynamik gewünscht. Was nicht nur zwingend an den Therapeuten lag.

Die Zimmer sind in Ordnung und sauber.

Die Verpflegung war gut. Mittags immer 3 Gerichte zur Auswahl. Wer was extra braucht oder mal was Anderes kann sich im nahegelegenen Supermarkt was dazu kaufen oder essen gehen.

Das grosse Highlight ist aber die Natur drumherum. Ich hatte mir ein Fahrrad gemietet und habe die Umgebung erkundet. Das war einfach nur großartig. Die Feisneck - zu Fuss an den Strand oder umrunden, war einfach nur sehr heilsam. Und die Stille. Und jeder Sonnenaufgang und Untergang. Die sind einfach sehr magisch dort.

Vielen Dank für diese Zeit und an die Menschen, die mir dort begegnet sind und mich begleitet haben.

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress,Überbelastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor kurzen 5 Wochen in der Klinik und ich fand es ganz toll.
Das manchmal nicht alles stattfinden konnte aufgrund Corona ist verständlich.
Ich fand es super schön.Ganz tolle Menschen kennengelernt,und auch die Therapien waren sehr gut.Zehre heute noch davon und denk so gern zurück das ich am liebsten wieder zurück möchte.Ein ganz großes Lob an die Therapeuten und den Co Therapeuten von Team 5.Ganz tolle Arbeit...
Man hatte immer das Gefühl das sie es gern machen.
Sie versuchen alles gut zu machen soweit es in ihrer Macht liegt trotz Corona.
Essen war gut und das Küchenpersonal sehr freundlich.

Liebe Grüße

Janina Erdmann

1 Kommentar

Schicksenmami am 16.11.2022

Huhu...danke für deinen bericht,ich bin aktuell auch dort in team 5 und mehr als zufrieden!!!

Ich hoffe so sehr,dass ich die verlängerung durch bekomme!!

Danke für die hilfreiche Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Musik- und die Sporttherapie große Klasse
Kontra:
Es wird kaputt gespart.
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte die Klinik unbedingt weiterempfehlen. Die vielen negativen Bewertungen haben mich dazu veranlasst. Das entspricht nicht meinen Erfahrungen. Die Klinik begeistert durch ihre netten MitarbeiterInnen, die vielen verschiedenen Therapie Angebote, die phantastische Lage und ihren Umgang mit Kritik.
Ich durfte fast 8 Wochen dort verbringen, die Sporttherapie war für mich das Highlight des Tages. Dienstag und Donnerstag das Morgensingen.
Die Ergotherapie sucht händeringend nach Verstärkung, aber die Beiden machen einen tollen Job. Hier wird der Patient gesehen.
Die Umgebung lädt zum Fahrrad fahren und Laufen ein. Es gibt so viele Möglichkeiten die freie Zeit individuell zu gestalten.
Die Zimmer sind ausgestattet wie ein Hotelzimmer, zweckmäßig, sauber.
Das Essen, das gesamte Küchenpersonal ist wirklich bemüht aus dem so knapp kalkulierten Budget trotzdem alles was geht heraus zu holen. Ein großes Lob dafür und Danke für den Grillabend -
Es geht immer irgendwie besser, aber leider haben sich die äußeren Bedingungen nicht zum positiven geändert und so kämpft auch diese Klinik um ihre Daseinsberechtigung, weniger Geld, weniger Personal, Sauna zu- kein Geld, Wassertemperatur musste gesenkt werden. Damit ist keiner dort glücklich.
Ich bedanke mich bei allen vor Ort für eine hilfreiche Auszeit!

Reha - Aufenthalt 7 Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empfehlenswerte Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, psychosomatische Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An das gesamte Team der AHG- Klinik in Waren,

Ich war 7 Wochen Patientin in Ihrer Klinik.
Zunächst muß ich sagen, das ich im Großen & Ganzen positiv auf meinen Aufenthalt zurückblicke. Das gesamte Personal war stetig aufmerksam, und man fühlte sich nicht allein gelassen.Die einzelnen Therapien wurden auf mich zugeschnitten, dennoch hätte ich mir gewünscht, alle Angebote wahrnehmen zu können, was nicht gegeben war,leider.
Die Therapien hatten ihr FÜR und WIDER.
Es gab Momente, wo ich dachte oha, aber auch welche, die mir richtig gut getan haben. Man hatte immer die Möglichkeit mit den Therapeuten zu sprechen, wenn etwas nicht genehm war.
Desweiteren geht an großes Lob an alle Therapeuten( insbesondere Sport,Musiktherapie und Bezugstherapeut), welche es geschafft haben,das man seine eigene Sichtweisen ändert und auch für sich selbst nutzt und auch später draußen umzusetzt.
Für mich selbst ist es nachwievor schwer, dieses im JETZT umzusetzen.
Viele haben das Essen bemängelt, ich selber möchte dazu sagen, das man immer genügend Auswahl hatte.Man sollte immer bedenken, daß die Klinik kein 4****Hotel ist.Dennoch verhungert man nicht, und abwechslungsreich genug war es auch.Wem es nicht gereicht hat, der hatte immer die Möglichkeit, im nahegelegen EDEKA einzukaufen.
Die Umgebung ist wunderschön, und man hat genug Möglichkeiten sein Freizeitangebot auszukosten.

Nun, wo ich nicht mehr vor Ort bin, muß ich sagen, das mir der Aufenthalt gut getan hat, ich die Gegend sehr vermisse.Am Liebsten würde ich meine Koffer packen und wiederkommen.

Vielen Dank an alle ????

1 Kommentar

Schicksenmami am 26.10.2022

Hallo,das klingt wirklich sehr gut!

Können sie mir verraten,wieviele stockwerke es gibt und vielleicht doof,aber gibt es aufzüge?

Lg ela

Dank an die AHG Klinik Waren

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Atmosphäre, beste medizinische Betreuung, klasse Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
burn out, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 03.08.22-07.09.22 in der AHG Klinik Waren zur Reha.

Überraschend grpße und gut eingerichtete Zimmer.
Das Versorgungs- und medizinische Personal war zu jedem Zeitpunkt freundlich, zugänglich und sehr hilfsbereit.

Die von mir wahrgenommenen Termine der Gruppensitzungen waren durchweg sehr kompetent geleitet.
Sporttermine sind eher an der unteren Leistungsgrenze orientiert, jedoch lädt die Umgebung zu individuellen Betätigungen ein.

Das Essen ist ausgewogen und in der Mischung auf die Empfehlungen zur Ernährung abgestimmt. Man kann diesen Aufenthalt nutzen, um seine Ernährung grundlegen neu zu ordnen.

Die Reinigung der Zimmer und öffentlichen Bereiche wird diskret und ohne Grund zur Beschwerde durchgeführt.

Während meines Aufenthaltes waren in der Klinik 90%-95% Frauen untergebracht. Vereinzelte Personen unter dreißig Jahren, der absolut überwiegende Teil größer 60 Jahre.

Für den Freizeit- und Sportbereich habe ich aber Patienten in meiner Sport- und Alterskohorte von 30 - 50 Jahren gefunden.

Zum Strand nutzt man einen Fußweg, der in fünf bis sieben Minuten geschafft werden kann. In die Innenstadt braucht man ca. 10 Minuten fußläufig.

Alles in Allem kann ich diese Klinik empfehlen.
Ab dem ersten Tag befindet man sich in einer anderen Welt und kann die belastenden Momente des Alltages hinter sich lassen um zu sich selbst zu finden.

Herzlichen Dank an die Mitarbeiter der AHG Klinik Waren für diesen guten und befreienden Aufenthalt.

2 Kommentare

RehaTante2013 am 18.10.2022

Hallo, es ist erfreulich mal wieder mehrere sehr positive Bewertungen am Stück zu lesen. Ich hab eine Zusage für nächstes Frühjahr bekommen und kann mich jetzt darauf freuen. So viele Reha-Teilnehmer/innen hintereinander irren sich hoffentlich nicht. Einige Bewertungen haben mir wirklich Angst und Sorge gemacht, sodass ich darüber nachgedacht habe eine andere Klinik zu suchen.
Aber man kennt das ja eigentlich auch schon aus Urlaubsbewertungen...und wie man in den Wald ruft, so schallt es meistens zurück...

  • Alle Kommentare anzeigen

Ferienlager für Erwachsene

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gesamtes Therapieangebot, wunderschöne Umgebung und Mitpatienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Klinikaufenthalt war, kurz und knapp gesagt, wundervoll! Angefangen von den super Therapeuten (Sport, Ergo und Musik), Psychologen, Mitarbeitern (Reinigungs- und Küchenpersonal), den Mitpatienten sowie dem Therapieplan und der wunderschönen Umgebung.

Aufgrund der vielen negativen Berichte zum Essen sei kurz gesagt: Demut - viele Menschen haben nicht einmal das Angebot auf dem Tisch, was es dort gab und nicht zu vergessen, man konnte sich bedienen und musste nicht selber kochen!
Das Essen war gut und bei Heißhungerattacken kann man sich jederzeit im Edeka etwas dazu kaufen oder einfach in Waren in einem der schönen Restaurants essen gehen.

Ich würde am liebsten wieder meinen Koffer packen und zur Klinik fahren - denn ganz so leicht fällt mir die Umsetzung "hier draußen" leider nicht.

Alles in allem ist die Klinik wirklich zu empfehlen - man muss natürlich bereit sein, an sich zu arbeiten, sich zu öffnen und das Erlernte auch umzusetzen bzw. anzunehmen,
dann kann es rückblickend die schönste Zeit werden - eben wie ein Ferienlager für Erwachsene :) - ich bin voller Dankbarkeit für diese wunderschöne Zeit.

1 Kommentar

Waren17 am 25.10.2022

Sehr geehrte/r Habi2410,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik. Gern geben wir diese an unsere MitarbeiterInnen weiter.

Wir hoffen, dass Sie noch lange von den Therapien profitieren können und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße sendet Ihnen


das Team der AHG Klinik Waren

Die Klinik empfehle ich weiter ,ein klares ja

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Eine spümaschine in die teeküchen)
Pro:
Die Therapien waren gut
Kontra:
Nur die maskentragerei geht mir auf den Sack
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist hell gestaltet ,und der Empfang freundlich.Die Terasse wird gerne genutzt und die cafeteria ist auch zu empfehlen. Es gibt jeden Tag Kuchen und andere leckere Sachen .Die Latte ist zu empfehlen. Das Schwimmbad ist klein aber erfüllt seinen Zweck. Das Essen ist gut,jeden Tag gibt's 3 Gerichte zur Auswahl. Mir hats immer geschmeckt. Die Therapeuten sind lieb generell das Personal ist sehr freundlich. Die Umgebung sooo toll Ach ja der Musiktherapeut ist spitze! Matthias Hühbner .Alles in allem hats mir hier sehr gut gefallen. Ich komme in 4 Jahren wieder.

1 Kommentar

Waren17 am 10.10.2022

Sehr geehrte Ela19743,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Wir hoffen, dass Sie noch lange von den Therapien profitieren können und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße sendet Ihnen


das Team der AHG Klinik Waren

Ich würde jederzeit wiederkommen.....

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und medizinische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom u.a.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte im Juli/August 5 Wochen dort verbringen.
Nun bin ich seit 2 Wochen wieder zu Hause und merke im Alltag, wie viel mir dieser Aufenthalt dort gebracht hat.
Vieles was mir dort vermittelt wurde, habe ich für mich angenommen und bin sehr, sehr dankbar dafür. Die Therapien wurden sehr gut auf mein Krankheitsbild abgestimmt und waren vielseitig.
Ich möchte mich an dieser Stelle noch mal für die Fürsorge und Hilfe, die ich dort erhalten habe, ganz herzlich bedanken. Ganz besonderer Dank gilt meiner emphatischen Bezugstherpeutin vom Team 2.
Aber auch dem gesamten Personal dieser Klinik Lob und Dank für die gute Arbeit, die sie dort täglich leisten. Alle waren sehr nett und freundlich und hatten immer ein offenes Ohr.
Die wunderschöne Gegend an der Müritz trägt ebenfalls soviel zur Erholung und Entspannung bei.
Ich würde jederzeit wiederkommen und denke oft an meine Zeit dort zurück.

1 Kommentar

Waren17 am 06.09.2022

Sehr geehrte Katrin1960,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Es freut uns, dass Sie von unseren Therapien profitieren und Sie einiges in Ihren Alltag integrieren konnten.

Ihre lobenden Worte geben wir gern an alle MitarbeiterInnen weiter.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit.

Herzliche Grüße aus Waren


Ihr Team der AHG Klinik Waren

Jederzeit wieder !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter dieser Rehaklinik
Kontra:
Reinigung der Zimmer
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Reha-Aufenthalt war im Juli/August.

Warum manche die Klinik so negativ bewerten, kann ich auch nicht verstehen. Die Therapien, Sport und Physiotherapeuten, Krankenschwestern und Ärzte war alle sehr nett ,bemüht und kannten einen sogar mit Namen.
Natürlich sind auch Termine ausgefallen, aber bei Nachfrage bekam man zeitnahe einen neuen Termin.
Ich hatte unterschiedliche Therapien und konnte aus allen etwas mitnehmen.
Mir persönlich hat die Rea in Waren sehr viel gebracht, weil ich aber auch wusste, dass mich dort niemand an die Hand nimmt und mir meine Ängste abnimmt, man muss auch dafür bereit sein und einiges zulassen.

Das Mittagessen (Auswahl aus 3 Menüs) war vielseitig und schmeckte. Das einzige negative ist das Brot.
Das es kein 5 Sterne Niveau hat sollte auch jedem klar sein zumal das Geld vom Kostenträger kommt.

Die Gegend ist traumhaft und man hatte soviel Möglichkeiten.
Mein Fazit:
Ich würde jederzeit nochmals dort eine Reha machen.
Und danke nochmal an alle Therapeuten für die Arbeit die sie dort leisten.

1 Kommentar

Waren17 am 06.09.2022

Sehr geehrte/r Berlin582,

wir bedanken uns für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Die lobenden Worte geben wir gern an alle MitarbeiterInnen weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft, vor allem Gesundheit.

Sonnige Grüße aus Waren


wünscht Ihr Team der AHG Klinik Waren

Nicht die beste Wahl

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Musiktherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Chron. Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch ich war gerade in der AHG- Klinik zur Reha.
Ich ziehe ein mittelmäßiges Fazit. Sicher tut die Auszeit - bei mir mit chronischen Schmerzen nach 2 Hüftoperationen - gut.
Aber wir sind hier in keinem „nordischen Märchen“ so wie der letzte Post….äußerst erstaunlich..,
Die Umgebung ist klasse - vor allem im Sommer.
Es gab eine unfassbar gute, leider kurze Musiktherapie.
Der Rest bewegt sich im Bereich Bewegung und einmal pro Woche eine „Gruppentherapie“ a max.! 90 Minuten und 1x pro Woche 30 Minuten Einzeltherapie. Also relativ wenig. Ich hatte im März einen Corona-bedingten Abbruch in einer Klinik in Bad Zwesten und weiß deshalb, dass viel mehr möglich ist!!
Ich bin die Verweise auf Vorschriften (ewig gleiche Antwort) des Kostenträgers leid!!! Es geht auch anders. Mit 2 x pro Woche 90 Minuten Therapie und ja, auch mit vernünftigem Essen wie in der Haardtwaldklinik 2.
Das Essen ist in der AHG Klinik weder ausgewogen noch gesund. Die Verweise auf die globalen Krisen und einer zu erwartenden Dankbarkeit für Essen im allgemeinen finde ich verwunderlich. Ist es denn richtig, dass das Essen im Biomüll landet oder die halbe Klinik im nahegelegenen Edeka gezwungen wird, einzukaufen? Mitnichten.
Aufgrund meiner langen Covid-Erkrankung und der für mich persönlich ungünstigen (körperlich bedingt) Lage im Gebirge bin ich dann im Flachland in der AHG-Klink gelandet….
Es ist alles Geschmacksache und jeder hat das Recht, seine Meinung mitzuteilen.
Unpassend empfinde ich, dass JEDE nur im Ansatz geäußerte Kritik zunichte gemacht wird, und das vom Chefarzt persönlich. Kritik kann und sollte doch konstruktiv sein!
In dieser Position hätte ich andere Aufgabengebiete erwartet: sich vielleicht auch gezielt mit den Anliegen und Verbesserungsvorschlägen der Patienten- und auch Mitarbeitern - auseinander zu setzen.
Wahrscheinlich bekomme ich die üblich böse Antwort, aber bitte ersparen Sie mir das Kostenargument und vergleichen Sie sich gerne - ehrlich und realistisch - mit anderen Kliniken.
Wie gesagt, man muss das Beste daraus machen, aber nach oben ist da ne Menge Luft.

Ich möchte auch nicht beschimpft werden! Ich schreibe mit meiner vollständigen Adresse und habe mich auch in der Klinik dazu geäußert -also nicht plump und anonym- wird auch gern unterstellt.

3 Kommentare

Waren17 am 25.08.2022

Sehr geehrte/r ABauer66,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik. Hierauf möchten wir kurz eingehen.

Es ist genau der entscheidende Unterschied, ob Sie bereits während Ihres Aufenthaltes in den Veranstaltungen, die ja genau hierfür vorgesehen sind, eine Kritik äußern und nun auf diesem Forum eine Meinung vertreten, die negative und positive Erfahrungen berücksichtigt oder ob pauschal und anonym, wie es auf diesem Forum zuweilen geschieht, eben nicht eine konstruktive Kritik geübt, sondern eine herabsetzende Wertung vorgenommen wird, die eigentlich das von Ihnen Benannte "zunichte machen" darstellt.
Auf präzise Kritik antwortet die Klinikleitung auch präzise. Wenn Dinge verzerrt und objektiv unrichtig auf diesem Forum beschrieben werden, erfordert es unser Respekt vor den Leistungen unserer MitarbeiterInnen, uns zur Wehr zu setzen.

Wie Sie es auch erfahren haben, ist unser therapeutisches Angebot in der Breite aufgestellt. Unseres Erachtens muss bei jedem Vergleich mit Angeboten anderer Kliniken Vielfalt und Quantität berücksichtigt werden.

Wir wünschen Ihnen alles Gute! Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße aus Waren


Ihr Team der AHG Klinik Waren

  • Alle Kommentare anzeigen

Ich kann diese Klinik nur empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ergotherapie, Musiktherapie, Sportherapie, Kanu fahren, Tanztherapie, die pünktliche Einhaltung der Therapiezeiten
Kontra:
Das morgendliche Pillenholen, zu kleiner Patienten-Kühlschrank, es hätten auch 1-2 Einzelgespräche mehr sein können
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Burnout, Long Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zu einer 5wöchigen Reha-Maßnahme in der AHG-Klinik in Waren gewesen und kann nur sagen, dass ich den Aufenthalt dort sehr genossen habe und mich sehr gut erholt habe. Ich bin in den Jahren vorher schon in zwei unterschiedlichen Reha-Kliniken gewesen, aber in keiner bin ich rundum so gründlich ärztlich versorgt worden wie in der AHG-Klinik. Alle Mitarbeiterinnen, Ärzte und TherapeutInnen sind sehr nett, freundlich und kennen die Patienten mit Namen.
Es gibt viele Angebote im sportlichen, musischen und kreativen Bereich, auch außerhalb der normalen Therapie-Zeiten.
Die Lage der Klinik ist top: 5min zu Fuß zum See, in dem man wunderbar schwimmen kann, 15 min zu Fuß zum Hafen und zur Altstadt. Es gibt viele Möglichkeiten, seine Freizeit zu gestalten mit z.B Wandertouren und/oder Radtouren durchs Naturschutzgebiet, Seen-Rundfahrten, Konzerte, geführte Radwanderungen oder einfach nur auf einer Bank sitzen und den Sonnenuntergang zu beobachten
Wo andere für viel Geld Urlaub machen, hat man hier die Möglichkeit, über mehrere Woche die herrliche Landschaft zu genießen.
Das Essen ist okay, man kann jeden Tag zwischen drei Menüs wählen. Besonders das vegetarische Angebot ist vielseitig.Man muss nicht, wie in anderen Kliniken, das Essen eine Woche vorbestellen. Die Salate sind immer frisch, Äpfel werden jeden Tag angeboten.
Die Räumlichkeiten in der Klinik sind hell, modern, mit breiten Fluren und viel Glas.
Alle Zimmer haben einen Balkon und sind zweckmäßig eingerichtet
Ich kann diese Klinik nur empfehlen

1 Kommentar

Waren17 am 19.08.2022

Sehr geehrte/r Trillevipp,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.

Wir freuen uns, dass Sie von unserem Behandlungsangebot profitieren konnten.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit.

Herzliche Grüße


das Team der AHG Klinik Waren

Sucht Euch eine andere Klinik aus!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Mitarbeiter/innen Physiotherapie, Musiktherapie, medizinische Zentrale
Kontra:
der Rest
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, Depression, Long-Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider muss ich mich den letzten hier veröffentlichten Berwertungen anschließen und kann diese Klinik nicht weiterempfehlen. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, als Patientin nicht ernst genommen zu werden. Während des Aufenthaltes habe ich mehrfach Dinge sachlich angesprochen und kritisiert. Aber Kritik ist nicht erwünscht. Eine multimodale Schmerztherapie, wie sie ja auf der Klinik-Webseite dargestellt wird, habe ich nicht erhalten. Ein individuelles Eingehen erfolgte weder auf meine Schmerzerkrankung, noch auf die Depression und schon gar nicht auf die Folgen zweier Covid-19-Erkrankungen. So erhielt ich beispielsweise innerhalb von drei Wochen einmal Atemtherapie mit Mund- und Nasenbedeckung. Ein zweiter Termin fiel aus. Was es überwiegend gab, waren Gruppenveranstaltungen und Vorträge. Aber dies kann ja nur eine Seite der Therapie sein. Multimodal bedeutet jedoch "auf vielfältige Art und Weise". Ich könnte hier noch Vieles nennen (z. B. wurde ich in einer Krisensituation völlig allein gelassen, habe mir jedoch in der medizinischen Zentrale Hilfe gesucht. An die Schwester, die mit mir gesprochen hat, hier nochmal ein Dankeschön). Wichtig ist mir, zu erwähnen, dass ich meine Kritik im Anschluss an meinen Aufenthalt in einem ausführlichen Brief an den Chafarzt gerichtet habe. In der Antwort ist er auf viele Kritikpunkte nicht eingegangen.

Nicht zuletzt hatte ich auch das Essensangebot (welker Salat, Brot mit Gefrierbrand, Wurst mit grauen Rändern) kritisiert. Antwort: "Ihre Hinweise zu unserer Verpflegung nehmen wir, in einer Zeit des zunehmenden globalen Hungers und existenzieller Not, gerne zur Kenntnis." Einmal mehr ein Beweis, dass sachliche Kritik nicht erwünscht ist und mit Sarkasmus anstelle wirklicher Auseinandersetzung mit den kritisierten Themen reagiert wird. Ich denke, dass man in Zeiten globalen Hungers und existentieller Not sorgsamer mit Lebensmitteln umgehen sollte, damit diese nicht im Biomüll landen.

1 Kommentar

Waren17 am 24.08.2022

Sehr geehrter Patient Otis22,

wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik nicht zufrieden waren und somit nicht vollumfänglich von unserem Behandlungsangebot profitieren konnten.

Kritik und Anregungen durch die Patienten werden durch uns sehr ernst genommen und natürlich auch hierauf reagiert. Umso bedauerlicher ist es, dass die ausführliche Stellungnahme unseres Chefarztes Sie nicht zufrieden stellen konnte. Ihre erneuten Anmerkungen haben wir zur Kenntnis genommen und werden einzelne Punkte (wie z.B. das Essen) im Team besprechen, um evtl. Verbesserungen vorzunehmen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit.

Sonnige Grüße aus Waren


das Team der AHG Klinik Waren

Keine Empfehlung für post Covid Patienten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zweckmäßig aber es besteht Modernisierungsbedarf)
Pro:
Sehr versierter und engagierter Oberarzt und verschiedene gute Therapeuten
Kontra:
Keine angemessene Therapie für Patienten mit Corona Folgen
Krankheitsbild:
Post Covid Fatigue
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider muss ich sagen, dass diese Klinik in keiner Weise für Patienten mit Corona Folgen geeignet ist. Auch wenn es Psychologen und Ärzte gibt, die sich mit dem Krankheitsbild auskennen, führte die gesamte Therapie dazu, dass es mir heute schlechter geht als vor der Reha. Ich kann die nächsten Wochen damit verbringen meine Situation zu stabilisieren.
Die Ergotherapeutin war sehr engagiert und immer bester Laune.
Das Küchenpersonal war in erster Linie unfreundlich. Auch wenn man nicht frühstücken wollte durfte man sich keinen Kaffee mit aus dem Speisesaal nehmen.
Unterschiedliches Obstangebot wäre wünschenswert.
Die etwas heruntergekommenen Zimmer benötigen dringend Sanierung.

1 Kommentar

Waren17 am 05.08.2022

Sehr geehrte Motte10,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung und möchten kurz darauf antworten.

Wir sind eine psychotherapeutische Klinik. Der psychosomatische Ansatz der Behandlung von Post / Long-Covid-Symptomatik ist in erster Linie der kleinschrittige Aktivitätsaufbau, wie er in unserer Klinik in allen therapeutischen Modulen durchgeführt wird.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen


Das Team der AHG Klinik Waren

Hier werden Sie nicht geholfen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einige Klinikmitarbeiter (v.a. Sport- und Physiotherapie) waren absolut wünschenswert.
Kontra:
Einige Klinikmitarbeiter (v.a. Psychotherapie und Medizin) sind in puncto Empathie und Professionalität untragbar.
Krankheitsbild:
psychosomatische Rehabilitation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meiner fünfwöchigen Reha kam ich auf insgesamt nur ca. 40 Stunden Kurse und Anwendungen, darin enthalten Allerweltsvorträge, die jedes Krankenkassenmagazin interessanter abhandelt und Bastelkurse, deren Ergebnisse aufgrund des Zeitmangels meist nicht mehr mitgenommen werden konnten. Unterlagen der Rentenversicherung seien nie angekommen, individualisierte Kurse wurden trotz vorhandenen Krankheitsbildes nicht zugeteilt. Eine Vielzahl der Bewegungskurse fiel mangels Personals ständig aus, Veranstaltungen kultureller Art oder Ausflüge wurden ohnehin nicht angeboten.

Die größte Enttäuschung war die platte, undifferenzierte psychotherapeutische Behandlung. O-Ton sinngemäß: Wenn ich erwarten würde, dass man sich hier in den wenigen Stunden in den Einzelgesprächen um mich wirklich kümmern und mir helfen würde, wäre ich naiv. Dazu wäre zu wenig Personal und das ganze eben nur eine RV Reha, wenn ich mehr wollte, müsste ich mir zuhause eine Einzeltherapie suchen.

Was meine orthopädischen Probleme anbelangt, hieß es seitens der ärztlichen Betreuung (der, die ausreichend deutsch sprach), hier ist eine psychosomatische Reha, da interessieren uns ihre Rückenprobleme nicht.

Wesentlich motivierter und freundlicher waren die Physio- und Sporttherapeuten, doch ist durch die Halle rennen, einen Tennisball auftrumpfen lassen und dabei das Haus vom Nikolaus malen oder unter einer Riesenzeltplane durchhuschen nicht jedermanns Sache und für den Alltag vollkommen irrelevant.

Ich persönlich habe die Zeit in der AHG Klinik Waren als verschwendet, sehr frustrierend und kontraproduktiv wahrgenommen und brauchte nach meiner Rückkehr mindestens genau so lange, um wieder zu mir zu finden.

2 Kommentare

Waren17 am 05.08.2022

Sehr geehrte Rehabilitante,

es ist bedauerlich, dass Sie von unserem Behandlungsangebot nicht profitieren konnten.

Die Anonymität Ihres Beitrages macht es uns leider unmöglich, Ihre Zählung der erbrachten Leistungen mit unserer abzustimmen. Wir haben genaue Vorgaben der Anzahl und der Dauer an Leistungen durch den Kostenträger, die wir einhalten müssen und die vom Kostenträger auch überprüft werden. Wenn Ihre Zählung stimmen würde, würde der Kostenträger bei uns nachfragen.
Erfahrungsgemäß haben leider viele PatientInnen genaue Vorstellungen, was für sie als Therapie zählt und was nicht. Unsere Sicht der Dinge ist naturgemäß eine andere, und wir laden jeden herzlich dazu ein, sich darauf einzulassen.

Abschätzige und abwertende Äußerungen wie die Ihre auf der Plattform führen leider dazu, dass viele PatientInnen schon mit großen Bedenken bei uns anreisen und dann eben doch sehr oft positiv überrascht sind.

Mit freundlichen Grüßen


das Team der AHG Klinik Waren

  • Alle Kommentare anzeigen

Diese Klinik ist nicht zu empfehlen!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Schmerzstörung, Panikstörung, Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nicht weiterempfehlen!!! Die Co-Therapeuten sind wenig bis gar nicht einfühlsam. Wenn man zu viele Fragen stellt, ist man bei Ihnen Mode und wird im Frühtreff vor der gesamten Gruppe schikaniert. Unfassbar wie hier mit depressiven Erwachsen Menschen umgegangen wird! Am besten keine Fragen stellen und auch sonst die Co-Therapeuten in Ruhe lassen. Vorträge über Vorträge und das nennen sie hier Gruppentherapien. Es werden keine Skills weitergegeben, die im Alltag angewendet werden können. Ich bin seit mehr als 30 Jahren Schmerzpatient, hier durfte ich mir einen Schmerzvortrag anhören, in dem es lediglich um den Unterschied zwischen akutem und chronischen Schmerz ging. Es wird nur nur nach Schema A vorgegangen, nur Folien erklärt und abgearbeitet, nicht individuelle geschaut, nicht auf den Patienten eingegangen. Wer hier nicht schon depressiv war, wird es definitiv.
Etwas positives gab es dennoch, das gesamte Physiotherapeutenteam hat sich enorm viel Mühe gegeben. Trotz Überlastung durch Unterbesetzung, hatten Sie gute Laune, ein offenes Ohr und genügend Motivation um die Gymnastikgruppen lustig und therapeutisch sinnvoll zu gestalten! Die beiden Ergotherapeutinnen sind so liebevolle Therapeuten, mit Witz und Charme und doch mal ein ernstes Wort, haben Sie mir sofort den Tag gerettet und versüßt. Ein herzliches Dankeschön auch nochmal auf diesem Wege. Diese Klinik hat für mich definitiv kein ganzheitliches Konzept, es fehlt an so vielen dingen, dass der Platz hier leider nicht ausreichen würde. Die täglichen Mahlzeiten werden pro Patient zu knapp kalkuliert. Der Salat ist so welk, dass er fast ungenießbar ist. Das Brot ist an manchen Tagen nicht mal richtig aufgetaut. Somit ist keine gesunde Ernährung möglich. Das Küchenteam gibt's sich die größte Mühe, leider sind Ihnen hier die Hände gebunden. Ich fordere die Klinikleitung auf, bitte nehmen Sie sich die negativen Berichte zu Herzen, unternehmen Sie etwas!!

1 Kommentar

Waren17 am 05.08.2022

Sehr geehrte/r Teschi2017,

wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik nicht zufrieden waren.

Zu Ihrer Beurteilung:
Rückfrage der Klinikleitung: Was sollen wir unternehmen?

Die PatientInnen, die es vorziehen, während des Aufenthaltes mit uns zu sprechen, anstatt hinterher anonym auf Plattformen in selbstgerechter Weise über uns herzuziehen, berichten, dass sie durch die negative Stimmungsmache auf den Plattformen am liebsten gar nicht angereist wären und nun so überrascht sind, wie nett und bemüht hier alle MitarbeiterInnen seien und wie gut das Essen sei. Solange sich weiterhin so viele PatientInnen am Ende des Aufenthaltes bedanken, weil sie glücklich seien bei uns gewesen sein zu dürfen, beschränken wir uns darauf, während des Aufenthaltes unserer PatientInnen offen für Kritik und Anregungen zu sein, und dazu ist reichlich Gelegenheit. Denn jede/r PatientIn hat drei Visiten mit der ärztlichen oder kaufmännischen Leitung, wo jedes Thema angesprochen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen


Das Team der AHG Klinik Waren

Aufenthalt bis Ende Mai

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Schwimmbad und Sauna geschlossen
Krankheitsbild:
Angstattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen 5 wöchigen Reha Aufenthalt abgeschlossen.
Die Klinik finde ich persönlich sehr gut. Auf meine individuellen Bedürfnisse und mein Krankheitsbild wurde sehr kompetent eingegangen und ich erhielt sogar neue Diagnosen die mir vorher nicht bewusst waren und an denen die Therapeuten arbeiteiteten und ich nun weiter arbeiten kann.
Das Essen ist früh und abends etwas eintönig nach einer Weile aber stets frisch und ausreichend. Ich würde mir nur neben Äpfeln dauerhaft eine zweite Obstsorte wünschen (hin und wieder gab es aber auch Bananen und Kiwis).

Einziger Punktabzug gibt es für das immer noch geschlossene Schwimmbad und den Saunabereich. Für das Schwimmbad fehlt ein Bademeister (Stellenangebot ausgeschrieben). Saunabereich bleibt weiterhin geschlossen da laut Klinikleitung die Coronaviren bei 90 Grad am aktivsten sind, und die Ansteckungsgefahr bei dieser Temperatur am höchsten ist. Da ich sehr gerne in die Sauna gehe hat mich diese Aussage verwundert weil ich immer dachte dass Viren bereits ab 60 Grad inaktiviert werden und las dass Corona bei 90 Grad höchstens 3 Minuten überleben. Nun überlege ich mir ob ich das Risiko eingehe weiterhin in meiner Freizeit in die Sauna zu gehen...

1 Kommentar

Waren17 am 28.06.2022

Sehr geehrte Tina445,

wir danken Ihnen für Ihre positive Rückmeldung und freuen uns, dass Sie von den Therapien in unserem Haus profitieren konnten.

Wir haben Verständnis dafür, dass unsere Patienten gerne die Sauna- und das Schwimmbad nutzen möchten.
Tatsächlich verhält es sich so, dass eine sehr hohe Trockenheit in der Luft die aerogene Übertragung von Corona-Viren sehr stark begünstigt. Hinzu kommt die mangelnde Lüftung und der geringe Abstand. Genauere Erläuterungen über die physikalischen Abläufe, die eine Corona-Übertragung auch bei 90 Grad sehr leicht möglich machen, finden Sie zum Beispiel über die Themensuche im Podcast von Prof. Kekule auf MDR-Info.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

Sonnige Grüße aus Waren sendet

das Team der AHG Klinik Waren

Danke Werde immer mit gutem gefühl an AHG in Waren zurückdenken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gerne immer wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einzel Therapeutin Spitze)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (viel Ausgefallen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonderst Empfang Spitze Team immer nett)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (nix zu mäckeln)
Pro:
Unterbringung,Therapeuten und Co Team 3
Kontra:
der Sport mit Maske
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der Reha , Covid bedingt viel einiges aus. Ansonsten kann ich nur positives berichten.
Die Zimmer sind Einzelzimmer Mit WC,Balkon und Dusche und einem Tisch mit einem Stuhl.Dazu steht noch ein Schreibtisch.Das Essen war für mich wirklich gut.
Frühstücks Büffet Cornflakes,Kaffee Tee ,Kakao Brötchen Brot Wurst Käse verschiedene Konfitüre und Honig,soviel man will,
Mittagessen konnte man immer zwischen 3 gerichten auswählen Die man auch immer an 3 Mustertellern auswählen konnte, 1 davon immer vegaterisch.Abendessen war wie Frühstück.
Die Therapeuten waren alle freundlich und hilfreich, hatte man ein kleines Zipperlein war in jedem Team ein Arzt der einem half bzw Medikament Salben verordnete.
Für Mich war die Reha ein voller Erfolg,mir wurden viele Wege gezeigt, und Ich bin sehr dankbar dafür.
Was für Mich negativ war zb
der Sport mit Maske ,jeden Tag Medikamente abholen, Schwimmbad oft geschlossen , viele Ausfälle wegen Krankheit ( Covid) der Anwendungen.
Aber das Alles kann Ich nachvollziehen,und vieles diente ja auch unserem Schutz.
Mein Fazit ein voller Erfolg ,und Ich würde jederzeit wieder nach Waren kommen.Vor allem die Gespräche mit anderen Reha Patienten war für mich entscheidend. Ein grosser Dank auch an Team 7 wo Wir so viel gelacht haben.

1 Kommentar

Waren17 am 11.04.2022

Sehr geehrte/r tommy255,

wir danken Ihnen für Ihre positive Bewertung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Es freut uns, dass Sie von unserem Behandlungsangebot profitieren konnten und Sie sich bei uns wohlgefühlt haben.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit.

Sonnige Grüße sendet Ihnen


das Team der AHG Klinik Waren

Leider nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herrliche Umgebung
Kontra:
Kein Rehaerfolg
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die AHG Klinik Waren nicht empfehlen! Größtes Manko ist, dass wichtige für das Krankheitsbild notwendige Therapien zeitlich parallel laufen. Das entstehende Dilemma, welche Beeinträchtigung, welche Probleme und welche Erkrankung stehen im Vordergrund und was kann hintenangestellt werden, stellte mich vor große Unsicherheiten und Ängste. Unterstützung bei meinem Bezugstherapeuten fand ich dabei nicht.
Coronabedingt ist die Anzahl der Patienten in den Therapiegruppen beschränkt. Dies führt zu Wartelisten. So kam ich auf der einen Seite in Therapien, an denen ich gerne teilgenommen hätte, nicht „rein“. Und wurde auf der anderen Seite in Gruppen einmalig geparkt, die gar nicht mit meinem Bezugstherapeuten abgesprochen waren. Das halbstündige wöchentliche Gespräch mit meinem Bezugstherapeuten diente daher eher der Absprache als der Therapie . Die Zeit für die Bearbeitung des Krankheitsbildes blieb auf der Strecke. Dies war frustrierend und ernüchternd.
Das Essen. Das Essen entspricht nicht einem ausgewogenen und gesunden Essen. Es gibt Conveniencefood, das nahezu geschmacklos ist. Gesunde und frische Produkte sucht man vergebens. Es führt zu Blähungen und Völlegefühl. Es gibt keine Säfte, das Müsli ist aus Weizen, das tägliche Obst besteht nur aus Äpfeln. Der grüne Salat ist schon so welk, dass sich Trauerränder bilden. Viele Mitpatienten, so auch ich, haben sich mit Lebensmitteln eingedeckt. Mit frischem Obst und Salat, mit Brot aus reinem Vollkorn, mit leckeren gesunden Saft. Die Kühlschränke in den Teamküchen quollen über vor Lebensmitteln. So etwas sollte es in einer Klinik nicht geben.
Positiv zu benennen, ist die herrliche Gegend, in der die Klinik liegt. Die Müritz lädt zum Spazieren und Erholen ein.
Die Zimmer in der Klinik sind zweckmäßig eingerichtet und sauber.
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Klinik sind freundlich, höflich und zugewandt.
Dabei gab es nur eine Ausnahme, die Dame an der Rezeption. Sehr unfreundlich und unhöflich.
Die Ergo-Sport und Physiotherapeuten sind engagiert und sehr freundlich.
Die Co-Therapeutinnen und der Bezugstherapeut sind höflich, verbindlich und freundlich.
Die Sport- und Ergotherapie Angebote sind breitgefächert und ausreichend.

2 Kommentare

Waren17 am 26.01.2022

Sehr geehrte Maria1002,

wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik nicht zufrieden waren und möchten kurz auf Ihre Rückmeldung eingehen.

Die Auswahl einiger weniger Therapieziele, die im Fokus der Behandlung stehen sollen, und das Hintenanstellen von anderen, ist ein wichtiger Aspekt des therapeutischen Prozesses.
Sie beschreiben korrekt die Bedingungen, unter denen in diesem Land in dieser krisenhaften Zeit stationäre Therapie überhaupt noch durchgeführt werden kann. Wir sind dankbar, das wir unsere Klinik als Ort der Begegnung psychisch erkrankter Menschen weiter zur Verfügung stellen können.

Zu der Qualität unserer Vollverpflegung gibt es dankenswerterweise sehr verschiedene Rückmeldungen, auch die positiven finden Sie auf dieser Website.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen

das Team der AHG Klinik Waren

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Long Covid und einiges mehr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt war von November bis Dezember.
Die Lage der Klinik ist super.
Warum manche die Klinik so negativ bewerten, kann ich nicht verstehen. Die Therapien, Anwendungen, Gespräche uvm. waren auf mich gut zugeschnitten.
Das Mittagessen (Auswahl aus 3 Menüs) war vielseitig und schmeckte. Das Abendessen könnte man etwas Abwechslungsreicher gestalten.
Leider bremste Corona den Saunagang aus, was sehr schade ist.
Die herrliche Gegend und die saubere Luft tat ihr übriges um wieder fit zu werden.

1 Kommentar

Waren17 am 26.01.2022

Sehr geehrte Cathy21,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohl gefühlt haben und somit von unseren Behandlungen profitieren konnten.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen


Ihr Team der AHG Klinik Waren

Eine Klinik mit engagierten Mitarbeitern/ Mitarbeiterinnen und toller Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe viel Zeit zur Beratung gehabt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe mich immer gut beraten gefühlt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Haus wurde sehr geschmackvoll zur Adventszeit geschmückt)
Pro:
Co- Therapeuten Psychologen.....
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen in dieser Klinik und bin mit großer Dankbarkeit und vielen interessanten und hilfreichen Tipps nach Hause gefahren. Im Team 1 wurde ich von einer sehr herzlichen Co-Therapeutin begrüßt, deren Fröhlichkeit einfach nur ansteckend war. Die leitende und sehr gefühlvoll arbeitende Psychologin und die Ärztin haben mir deutlich gemacht, dass man auch ohne Schmerzmittel auskommen kann. Natürlich nur, wenn man selber will.Die Sporttherapeuten sind klasse und die Physiotherapeuten arbeiten engagiert und haben immer auch hilfreiche Tipps für den Alltag. Die Kopfschmerzbehandlung war großartig. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und kann diese Klinik nur weiterempfehlen. Ich bin davon überzeugt, dass der Erfolg einer Behandlung davon abhängt,ob man selber bereit ist,etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Ich wünsche dem Team der Klinik ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2022.

1 Kommentar

Waren17 am 21.12.2021

Sehr geehrte AndreaMH7,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung und Ihre lobenden Worte. Gern geben wir diese an das gesamte Team weiter.

Wir freuen uns, dass Sie von Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik profitieren konnten und dass es Ihnen dadurch besser geht.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

Weihnachtliche Grüße sendet


das Team der AHG Klinik Waren

Gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer sind sehr veraltet)
Pro:
Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Essen und Rezeption( zumindest eine Dame davon)
Krankheitsbild:
Depression, Angst-und Panikstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo. Ich war jetzt 7 Wochen dort und kann sagen das mir diese Reha unheimlich gut getan hat. Ich werde viel mitnehmen und im Alltag weiter umsetzen. Meine Bezugstherapeutin war super und auch alle anderen Thearpeuten waren top. Immer gut gelaunt und immer ein offenes Ohr für Probleme. Klar gab es auch "Ausfälle", wie wohl überall mal. Ich hatte dafür aber Verständnis, auch weil es immer die Möglichkeit gab diese "Ausfälle" nachzuholen oder mit anderen Therapien auszugleichen. Vielleicht einfach mal darüber nachdenken das dort auch nur Menschen arbeiten die ihr bestes geben allen gerecht zu werden. Das Essen ist eine Sache die ich zu bemängeln habe. Frühstück/Abendessen wirklich sehr eintönig. Und nach 1 Woche sieht man sich das echt über so das man sich selbst versorgt. Mittagessen war ok aber auch da fehlte es mir an Abwechslung. In 7 Wochen wiederholt es sich dann immer wieder. Auch sollte man über die eine Dame an der Rezeption nachdenken... Ohne Worte! Und sowas arbeitet in einer Psychosomatischen Klinik.
Großer Pluspunkt geht an die Kita ? Mein Zwerg hat sich dort sehr wohl gefühlt und ist jeden Tag mit viel Freude dort hingegangen. Auch war das MuttiTeam dort super ? Da hat einfach alles gepasst.

Fazit: Wenn nötig würde ich trotzdem wieder dorthin fahren. Alleine die Umgebung ist es Wert.

Danke an das Team 4, die Ärzte und Therapeuten:)

1 Kommentar

Waren17 am 21.12.2021

Sehr geehrte Chrissy1182,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung und freuen uns über Ihre lobenden Worte. Ihre Kritikpunkte werden wir intern besprechen.
Es ist schön, dass Sie von Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik profitieren konnten.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße aus Waren


das Team der AHG Klinik Waren

Immer wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super nettes Personal und Therapeuten
Kontra:
nörgelnde Patienten
Krankheitsbild:
Angststörung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 7 Wochen in dieser Klinik und bin sehr zufrieden mit den Behandlungen dort gewesen. Ich habe dort alles an Behandlungen bekommen, die mir sehr gut taten.

Negativ war, die nörgelnden Mitpatienten.Viele denken, sie kommen dort in ein 5 Sterne Hotel und alles muss sich nur um sie drehen.
Um dort was zu erreichen, muss man selber mitarbeiten. Und sich nicht, wie soviele dort hinsetzen und erwarten, " nun macht mal ihr Therapeuten".

Ich hatte eine tolle Zeit dort in der Klinik, mir geht es viel besser als vorher. Und ich nehme sehr viel mit nachhause.

Einen großen Dank an das gesamte Physioteam. Ihr wart/ seit klasse!!

Danke an meine Bezugstherapeutin und das gesamte Team 1 .

Ich würde immer wieder in diese Klinik gehen.

2 Kommentare

Waren17 am 21.12.2021

Sehr geehrte Steffi2371,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung.
Wir freuen uns, dass Sie von Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik profitieren konnten und dass es Ihnen besser geht.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr.

Weihnachtliche Grüße sendet


das Team der AHG Klinik Waren

  • Alle Kommentare anzeigen

Erwartungen runterschrauben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
sehr nettes Personal
Kontra:
unterirdisches Essen
Krankheitsbild:
Fibromyalgie und Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personalwar sehr positiv,freundlich und zugewandt.Das war eine wirklich schöne Erfahrung.
Trotzdem war es natürlich eine "Massenabfertigung" und die verschiedenen Gruppen waren sehr niederschwellig. Aus meiner Sicht. Das hat mir gar nix gebracht. Hab mich gelangweilt und sogar manchmal geärgert.
Immer wieder Ausfälle wegen hohem Krankenstand.
Mein Therapeut und ich hatten eine Sprachbarriere was dazu geführt hat dass er mich "falsch" bewertet und besprochen hat. Das hat mich wirklich gefrustet.
Ich wollte eine Ernährungsberatung und die wurde mir dann am Abreisetag angeboten..

Das ABSOLUTE Hassthema war das Essen. So veraltet und nicht mehr zeitgemäß. Nur Fertigfutter, Frühstück und Abendbrot ULTRA langweilig. Meine Tochter, die auch gerade in einer Rehaeinrichtung ist kann sogar porridge und Hafermilch mit frischen Früchten bekommen, davon kann man in Waren nur träumen. Also unbedingt das Küchenpersonal Schulen. So viele waren vom Essen enttäuscht und sind auswärts essen gegangen oder haben sich in den Supermärkten eingedeckt.
Nochmal hingehen würde ich definitiv nicht mehr!

Zufrieden mit kleinen Abstrichen, würde wieder kommen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeut*innen, tolle Lage, Ruhe
Kontra:
Personalmangel, Schwimmbad in der Freizeit nicht geöffnet
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September/Oktober 2021 in der AHG-Klinik Waren und bin zufrieden mit meiner Reha. Es sind zwar durch Krankheit/Personalmangel einige Therapien und Anwendungen ausgefallen. Aber meine Co-Therapeutinnen haben sich immer sehr um Alternativ-Angebote bemüht. Meine Wünsche wurden, soweit möglich, erfüllt. Allerdings habe ich auch nachgefragt und mich bei anderen Patient:innen mit ähnlichen Krankheitsbildern hin und wieder erkundigt, welche Angebote es gibt und ihnen geholfen haben. Das kann aber nicht jede/r, gerade in schlechten Phasen - so ging es mir auch hin und wieder. Hier würde ich mir mehr Transparenz und aktive Beratung von Seiten der Klinik wünschen. Ebenso dürfen Personalengpässe nicht zu Lasten der Therapie-Angebote führen.
Zufrieden war ich mit meinen Bezugstherapeutinnen und dem Oberarzt. Sie nahmen sich Zeit für mich und sind aus meiner Sicht fachlich sehr kompetent. Ebenso waren die Sport-, Ergo- und Physiotherapeut:innen immer freundlich, gut gelaunt und engagiert.
Mein Zimmer war schön groß, gemütlich und mit einem tollen Blick zur Stadt. Die Team-Teeküche war für die vielen Patient:innen etwas zu klein, aber o.k. - konnte ich mit leben. Das Essen fand ich in Ordnung, beim Mittagessen gab es drei Menüs zur Wahl - zu 95% lecker. Es ist halt eine Klinik, dafür war es wirklich gut/ausreichend.
Super war die Lage nahe am Nationalpark mit schönen Ausflugszielen. Zum Hafen sind es maximal 15 Minuten zu Fuß. Warnemünde ist auch nicht so weit. Fazit: Ich würde wieder kommen. Alles in allem hat es mir in Waren gut gefallen und getan. Danke dafür.

1 Kommentar

Waren17 am 12.11.2021

Sehr geehrte Grit_Berlin,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihre
Anregungen bzgl. der Transparenz zu unseren Therapie- und Freizeitangeboten. Dies geben wir gern im Haus weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft, vor allem Gesundheit.

Herbstliche Grüße aus Waren


Ihr Team der AHG Klinik Waren

Nie wieder!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die schlimmste Klinik die ich je gesehen und erlebt habe.Ich habe nach 1 Woche Aufenthalt abgebrochen.Das Zimmer war katastrophal und vom Bad mag ich gar nicht sprechen.Im Waschbecken der Abflussstopfen komplett verrostet genauso die Dusche.Schimmel an den Fliesen und vieles mehr.Die Bettumrandung voll mit Staub.Gardinen dreckig.Und das Essen ganz ganz schlimm.Mäuse laufen beim Frühstück durch den Speisesaal und das Personal sieht kein Handlungsbedarf.Es gibt so viel da würde der Platz hier gar nicht reichen.In so einer Klinik kann man sich nicht mal Ansatzweise auf irgendeine Therapie einlassen.In der Klinik ist man komplett auf sich alleine gestellt!Ärzte freundlich aber einige Angestellte habe eine falsche Freundlichkeit.In der Klinik heißt es nur,Hauptsache die Maske sitzt aber von Hygiene und Sauberkeit ist diese Klinik weit entfernt!!!

2 Kommentare

Waren17 am 11.11.2021

Sehr geehrte SFA 77,

wir bedauern, dass Sie diese Erfahrung machen mussten. Umso mehr, da wir kürzlich einen nahezu identischen Fall hatten. Die Patientin beklagte ebenfalls den verrosteten Abflussstopfen, Schimmel in der Dusche, Staub. Die Teamleitung sprach mit der Patientin und bot mehrere Lösungsvorschläge an: Wechsel des Abflussstopfens, es wurde eine zusätzliche Grundreinigung organisiert, Abhilfe durch die Haustechnik bei weiteren Schadensmeldungen - umsonst, die Patientin wollte davon nichts hören und reiste nach einer Woche ab. Zumindest in diesem beschriebenen Fall hat unser Beschwerdemanagement alles getan, um die Patientin zufrieden zu stellen.
Wie kann es sein, dass wir von der Klinikleitung von Ihrem vergleichbaren Fall gar nichts erfahren haben?

Wir wünschen Ihnen alles Gute!


das Team der AHG Klinik Waren

  • Alle Kommentare anzeigen

Krank nach REha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Lage der Klinik und der Ort Waren
Kontra:
Überfordertes Personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von August bis September 5 Wochen in der sogenannten Meisenburg. Ich hatte mir die Klinik bewußt ausgewählt, weil ich vor 7 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Leider lief es diesmal nicht so gut.
Durch Coronaregeln, waren wir gezwungen ständig, auch beim Sport Masken zu tragen (auch draußen). In den Räumen bekam man schlecht Luft.
Die Schwimmhalle war für das Freizeitschwimmen geschlossen. Das früher so leckere und gesunde Essen gab es nicht mehr.
Wer individuelle Unterstützung brauchte hatte Pech gehabt.
Meine Therapeutin war fast die gesamte Zeit krank. Ärzte verstanden teilweise unsere Sprache nicht oder man wurde falsch behandelt.
Bei mir wurde in der erste Reha Woche Diabetes festgestellt.
Ich hatte bis zum Schluß keine Ernährungsberatung, obwohl ich mir dies dringend gewünscht hatte.
Ärztin verschrieb mit ein Medikament, dass ich nicht vertragen hab und nachdem ich mir schlecht ging, musste ich in Charantäne.
Ich bin krank von der Reha zurückgefahren.

1 Kommentar

Waren17 am 11.11.2021

Sehr geehrte Christine6617,

schade, dass Sie diese Erfahrung machen mussten, nach einem offenbar erfolgreichen früheren Aufenthalt in unserem Haus.
Ihre persönlichen Einschätzungen sind als solche zu respektieren, darüber lässt sich nicht diskutieren.
Bei den konkret benannten Mängeln möchten wir aber doch nachhaken. Wenn die Bezugstherapeutin erkrankt, gibt es eine Vertretungstherapeutin. Wenn Sie das Empfinden haben, nicht verstanden zu werden, gibt es jederzeit in Ihrem Team Personal, das Sie ansprechen können. Zur Not gibt es über den Rückmeldekasten an der Rezeption den Weg bis zum Chefarzt.
Eine Lösung lässt sich leichter finden, wenn alle Beteiligten noch miteinander sprechen können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
AHG Klinik Waren


Sebastian Sommerfeld
Chefarzt

Falls nötig gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist traumhaft Wald, Wasser Radwege aber auch viele Möglichkeiten zum Kaffee trinken….Ich war mit der Behandlung sehr zufrieden, sehr viele Sport- und Ergotherapien mit sehr engagierten Therapeuten. Es gab tatsächlich viele krankheitsbedingte Ausfälle in der Physiotherapie. Über das Essen wurde schon viel berichtet, ich bin diesbezüglich mit den schlimmsten Erwartungen zur Reha gefahren. Aber ich wurde immer satt, über das Frühstück/ Mittagessen kann ich nichts negatives schreiben. Zum Abendbrot haben ich mir oft Fisch und Käse mitgebracht und damit war die Abwechslung entsprechend meines Geschmacks gegeben. Natürlich gibt wie überall im Leben Menschen die nur unzufrieden mit sich und ihrer Umwelt sind. Mit haben die 5 Wochen Reha sehr gut getan. Danke Abschließend noch eine Bemerkung zu Maus und Wollmäusen. Auch ich habe einmal eine Maus im Essensaal gesehen. Sie war einfach durch das offen stehende Fenster zu Besuch gekommen und wurde sofort wieder entfernt. Die Wollmäuse im Bad kommen durch die starke Lüftung. Da das Bad jedoch 2 x in der Woche gereinigt wird ist es nicht schlimm, wichtiger finde ich persönlich das kein Schimmel im Bad vorhanden ist und bei Bedarf die Hausmeister vor Ort sind.

1 Kommentar

Waren17 am 11.11.2021

Sehr geehrte/r Schlussendlich,

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft, vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen


Ihr Team der AHG Klinik Waren

Patientin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (X)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (X)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (X)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (X)
Pro:
X
Kontra:
X
Krankheitsbild:
Xx
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

5 Wochen Reha, danke an Frau Reddersen und Frau Drenkow gute Therapien und Gespräche.
Leider ist es auch das einzig positive was ich sagen kann. Die Sauberkeit in der Klink lässt sehr zu wünschen übrig. Wollmäuse im Treppenhaus Spinnen im ganzen Haus verteilt, Mäuse in der Mensa. Das Essen ist nicht so toll,Magenschmerzen und ständige Blähungen. Es wurde sehr wenig frisches Obst und Gemüse angeboten, leider. Das tragen der Maske bei allen Tätigkeiten war sehr belastend und anstrengend. Ich hatte immer das Gefühl das Corona Hygiene an erster Stelle steht und dann erst der Patient kommt. Kronische unterbesetzung im Bereich Physiotherapie, beim Servicepersonal im Bereich Reinigung. Mein Fazit Hauptsache die Maske sitzt richtig. Würde nicht noch einmal in die Klinik fahren.

1 Kommentar

Grit_Berlin am 15.10.2021

Ich war auch 5 Wochen zur Reha im gleichen Zeitraum und habe nie Mäuse im Speisesaal entdecken können. Hier und da gab es mal eine Spinne. Klar, ist nicht zu vermeiden auf dem "Land". Aber vereinzelt und nie im Zimmer.. Gott sei Dank für mich als Phobikerin. Gereinigt wurde gut und regelmäßig. Finde die Darstellung wirklich übertrieben... Aber jede/r hat ein anderes Empfinden.

Die Lage ist einmalig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sport-; Physio und Bezugstherapeuten
Kontra:
Gruppen passen nicht immer
Krankheitsbild:
Rez. Depression, Verlustängste, ausgepowert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen . Und auch die Zimmer waren angenehm groß . Ich hatte einen schönen Blick zur Müritz. In der Teeküche kann man sich Kaffee, Tee usw zu bereiten.Leider ist der Kühlschrank zu klein.
Es gibt eine Waschmaschine und Trockner.
Essen: Mittagessen war gut????. Es hätte versch. Obst geben können( Allergien) und auch mal Säfte. Doch ok über Essen streitet man sich, wie übers Wetter.

Behandlung: man muss sich besser ausdrücken und auch energischer sein, ich war es nicht.

Sporttherapeuten sind durchweg super.Sie machen alles mit Freude und Spaß.Ich verlor meine Angst und Scheu bei ihnen.

Physiotherapeutin sind auch total nett und hilfreich, hätte mir mehr gewünscht.

Leider hatte ich einen Tag vor meiner Abreise ein negatives Gespräch. Doch ich muss für mich sagen, ich war nicht aggressiv, sondern missverstanden.

Mein Fazit: Ich werde zuhause an mir arbeiten. Damit ich auch weiter die Kraft für meine Patienten habe.

Ich wünsche allen eine erholsame und glückliche Zeit.

PS. Frau M. Bezugstherapeutin ist eine emphatische warmherzige Frau.

1 Kommentar

Waren17 am 14.09.2021

Sehr geehrte/r BMitt2,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft, vor allem Gesundheit.

Herzliche Grüße aus Waren


Ihr Team der AHG Klinik Waren

Voll Zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter, Theraphien
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Postraumatische Belastungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War jetzt 7 Wochen in der Klinik. Ich kann nur gutes berichten. Die Anwendungen waren genau auf mich abgestimmt und haben mir sehr gut gefallen. Von allen Mitarbeitern wurde man herzlich empfangen und auch durch die gesamte Reha begleitet. Die Zimmer sind sauber und ausreichend groß. Ich hatte einen super Blick auf die Müritz. Danke für die schöne und intensive Zeit .

1 Kommentar

Waren17 am 01.09.2021

Sehr geehrte/r Rike87,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohl gefühlt haben und Sie hoffentlich gestärkt wieder in Ihren Alltag starten konnten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

Herzliche Grüße
sendet Ihnen


das Team der AHG Klinik Waren

Ich wurde mit meinem Vertrag betrogen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten + Ärzte
Kontra:
Klinikleitung
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Privatpatient - VORSICHT !!!! Sollten sie einen Pauschalvertrag unterschrieben haben, sobald sie in die Klinik kommen, wird Ihnen ein Basisvertrag + Arzt/Therapien vorgelegt (es könnte sie arm machen)!!!!!

Als Privatpatient mit Basisvertrag .... werden sie von früh bis abends mit Therapien vollgestopft, sie erhalten alles , was gesetzliche Patienten nicht bekommen - die jedoch den Vorteil haben, evtl. ab mittags um den See, nach Waren, eigene Erkundungen zu machen und das ist für die Psyche meiner Meinung nach viel wichtiger - als den ganzen Tag zugeballert zu werden , NUR DAMIT GENUG GELD REINKOMMT! Die Therapeuten, Ärzte, ... alles super!
Naja aber für 285 €/Tag könnte man ja evtl. auch bissel Luxus erwarten - ich durfte nicht mal einen Kaffee zur Zigarette mit raus nehmen :-( Naja ihr wißt Bescheid, mal sehen, ob es mein Kommentar sogar in die Veröffentlichung schafft oder ob er gebloggt wird.
Ich habe jetzt jedenfalls noch einen längeren Rechtsstreit (evtl. mit Gericht) vor mir !!!

1 Kommentar

Waren17 am 17.08.2021

Sehr geehrter Petrus4,

normalerweise sind die Patienten dankbar, wenn sie möglichst viel Therapien erhalten. Das ist auch unser Anliegen, denn wir sind eine therapeutische Klinik.

Der Luxus oder Anreiz, den wir unseren PrivatpatientInnen bieten, ist tatsächlich ein erleichterter Zugang zu manchen Therapien, bei denen es sonst, durch die Pandemie bedingt, zu Wartezeiten kommt. Wer dies nicht möchte, bekommt diese Therapien auch nicht verordnet, es wird doch niemand dazu gezwungen hinzugehen!
Gerne lassen wir uns von Ihnen erläutern, wie Ihnen gegen Ihren Willen Therapien aufgenötigt wurden, mit deren Durchführung Sie ja aber dann doch zufrieden gewesen zu sein scheinen.

Unser Basissatz für PrivatpatientInnen beträgt 196,00 EUR, nicht 285,00 Euro. Hier lohnt sich ein Preisvergleich mit Kliniken, die nur PrivatpatientInnen behandeln.

Dass es nach unserer Hausordnung nicht gestattet ist, Getränke aus dem Speisesaal mit nach draussen zu nehmen, betrifft ganz demokratisch alle - MitarbeiterInnen, PrivatpatientInnen und gesetzlich Versicherte -.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Sommerfeld
Chefarzt

Unbedingt vermeiden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Wunderschöne Gegend
Kontra:
Klinik
Krankheitsbild:
Psychosomatisch, Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen....nie wieder. Versuche gerade die Reha abzubrechen.
Es gibt nur 4 Worte die ständig fallen...AUSFALL, WARTELISTE, URLAUBSZEIT, KRANKHEIT
Man beginnt mit 2 Tage Quarantäne, in der ersten Woche muss alles anlaufen, da drückt man die Augen noch zu.
In der 2. Woche hab ich nur an 2 Tagen Behandlung gehabt, die restlichen 3 überhaupt keine Anwendung. Wochenende ist sowieso frei.
Nach einer Gruppentherapie, in der man sein Herz ausschüttet, wird man anschließend heulend allein zurück gelassen, kein Therapeut fängt einen auf.
Bei den Ärzten denkt man, die haben ihre Zulassung auf dem Rummel gewonnen. Keine Ahnung von nichts. Versuchen nur alles schön zu reden und befassen sich nicht mit dem Patienten selber.
Wenn die Gegend nichts so herrlich wäre, wäre ich schon zerbrochen.
Der Mensch zählt nicht,nur die Zahlen unterm Strich.
Essen...es reicht, um nicht verhungern zu müssen. Täglich gleiches Angebot bei Frühstück und Abendessen. Mittag geht so.
Gesundes Essen kann man nicht erwarten.
Sauberkeit? In der Mitte sind die Zimmer sauber, haben aber alle runde Ecken.
Ich empfehle niemanden diese Einrichtung.

1 Kommentar

Waren17 am 09.07.2021

Sehr geehrte/r Pilsator,

Ihrer Bewertung entnehmen wir, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt unzufrieden sind und überlegen, die Reha abzubrechen. Wir sind erstaunt, auf diesem Wege davon zu erfahren, da wir ein genaues Beschwerdemanagement haben, in dem Sie bei einer vorgebrachten Beschwerde sofort einen Termin bei der Kaufmännischen Leitung, wenn es um Service, und beim Chefarzt, wenn es um ärztlich-therapeutische Belange geht, erhalten.

Sprechen Sie uns doch gerne direkt an.
Apropos ansprechen: in Krisensituationen ist, wie Ihnen mitgeteilt wurde, rund um die Uhr medizinisches Personal zu einem Gespräch bereit.

Herzliche Grüße


Ihr Team der AHG Klinik Waren

Mit Corona Fall überfordert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (organisatorisches Chaos)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (zu kurzer Aufenthalt)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenigeAnwendungen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (überfordert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kosten für Internet - Wahnsinn bei der schlechten Qualität)
Pro:
herrliche Gegend
Kontra:
Man kennt die aktuellen Corona Bestimmungen nicht
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man am Boden ist, nicht Empfehlenswert. Die medizinischen Mitarbeiter*innen sind, soweit ich es einschätzen kann empfehlenswert. Das nützt leider nicht, wenn die Mitarbeiter*innen der Organisation und Verwaltung ihre Aufgaben in kleinster Weise beherrschen und die Patienten wie ein lästiges Übel behandeln. Die arrogante Art, wie man als kleine Depp behandelt wird erinnerte mich sofort wieder an DDR Zeiten. Bei mir ist alles Alte wieder hochgekommen. Ich war im Mai 21 in der Klinik. Ich habe mich sehr gefreut in diese herrliche Gegen wieder einmal zu kommen. Doch leider hat man nicht bedacht, dass auch in dieser Klinik mal ein Corona Fall auftreten kann. Völlig überfordert und planlos. Viele Patienten, die sich nach Monaten an der vordersten Corona Front regenerieren wollten, haben der Verwaltung Hilfe angeboten. Nach 2 Tagen Quarantäne auf dem Zimmer ohne jede schriftliche Aufforderung sind 45 Patienten quer durch Deutschland mit den Öffentlichen, nach einem einwöchigen Aufenthalt, nach Hause geschickt wurden. Ich selbst war 2x geimpft und hätte bleiben können. Ich musste am nächsten Tag auf Arbeit und kämpfe bis heute um eine erneute Reha. Vielen Dank dafür. Wenn man sich für diese Klinik entscheidet sollte man die aktuellen Corona Bestimmungen kennen. Gesundes Essen gibt es in dieser Klinik nicht. Also Regeneration und Aufbau für den weiteren Arbeitsprozess ist hier nicht möglich. Schade.

1 Kommentar

Waren17 am 09.07.2021

Sehr geehrte/r Chaos2105,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Wir dürfen Ihnen dahingehend widersprechen, dass unser Vorgehen in dem von Ihnen angeführten Corona-Fall extrem planvoll war. Sämtliche Schritte wurden mit dem Gesundheitsamt abgestimmt. Zu dem angegebenen Zeitpunkt galt eine Quarantäneverordnung für vollständig geimpfte enge Kontaktpersonen, falls sie sich in einer Klinik aufhalten.

Die Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wurde vom Gesundheitsamt bewilligt, da eine eigene Infektiosität zu diesem Zeitpunkt ausgeschlossen werden konnte. Wir haben diese Punkte alle auch mit den Betroffenen, also auch mit Ihnen, kommuniziert.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße aus Waren

Ihr Team der AHG Klinik Waren

sich selbst überlassen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Physiotherapie und Fango waren immer sehr gut.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Umgebung
Kontra:
Patient wird nur verwaltet
Krankheitsbild:
schwere Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die 5 Wochen in dieser Klinik waren vergeudete Zeit. Als Patient/Mensch wird man hier nicht wahrgenommen. Die Psychologen interessieren sich nicht für die Krankheit. Bei Existenzängsten bekommt man die "tolle Behandlung": "freuen Sie sich an der schönen Blume". Gespräche finden nur im Minutentakt (15 Min./Woche) statt, meistens werden in dieser Zeit die umfangreichen Fragebögen ausgewertet. Die Gruppentherapie mit zu vielen Teilnehmern und dauernd unterbrochen durch Privatgespräche und Pausen ist keine Hilfe. Jeden Tag wird der Plan geändert. Ernährungsberatung gibt es in der ganzen Zeit auch nur 15 Minuten (nach 4 Wochen!), hilft überhaupt nicht. Adipositas interessiert nicht. Das zugesagte Zweitgespräch findet nicht statt. Erschreckend, dass selbst bei einer einfachen Frage an die Ärzte mehrfach die Antwort: "Weiß ich nicht." kommt. Die über 20 zu Hause auszudruckenden Seiten interessieren auch nach 2 Wochen niemand. Wozu dann der Aufwand? Die Krönung der ganzen Sache ist, dass es sich Therapie nennt, wenn die Hausordnung besprochen wird, man die Klinik bewerten soll (dafür wird eine Stunde Musiktherapie ersatzlos gestrichen) oder man jeden Morgen in der Aula (wie im Kindergarten) darauf wartet, namentlich aufgerufen zu werden. Es herrscht ein Gefühl der Kontrolle, nicht der Behandlung. Wer Sozialberatung benötigt, braucht hier sehr starke Nerven.
Fazit: Man wird sich selbst überlassen, egal wie schlecht es einem geht. Hilfe bei Depressionen oder Traumata bekommt man in dieser "Fachklinik" keine.

1 Kommentar

Waren17 am 09.07.2021

Sehr geehrte/r BertaAuguste421,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden waren.

Rufen Sie uns doch gerne an, damit wir Ihren Eindruck mit den von uns tatsächlich erbrachten Leistungen anstimmen können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße von der Müritz


Ihr Team der AHG Klinik Waren

Individuelle Patientenbetrachtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ZIMMER
Kontra:
Ignoranz der Vorerkrankungen
Krankheitsbild:
Psychische Probleme, HWS, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

7 Wochen Aufenthalt in 2020. In dieser Klinik wird in keinster Weise auf die Patientenbedürfnisse und bestehende Erkrankungen eingegangen. Essen geht gar nicht, bestehende allergien mit div. Lebensmitteln interessiert niemand. Um eine ordentliche Ernährung zu gewährleisten müssen sich die Patienten in den Lebensmittelmärkten selbst eindecken. Gruppengespräche sind die Gruppen mit im Durchschnitt 20 Personen viel zu gross. DURCH ständigen Wechsel bleibt ausser ich bin..am Anfang und ich fühle.. am Ende kaum Therapieansatz. Viele Vorträge innerhalb der Gruppengespräche. Ein riesen Raumangebot für Physiothetapie ohne Behandelnde Therapeuten. Fango das wars. Geräte in den Geräteräumen werden alle einmal erklärt. Patienten gehen eigenständig in die Geräte Räume, Gewichte sucht sich Patient selbst aus, keine Individuelle Einweisung und Betreuung. Viel Sport Angebote. Ich habe seit der Reha einen Bandscheibenvorfall. Zimmer sind schön, Personal im Rahmen ihrer Möglichkeiten freundlich aber frustiert.

1 Kommentar

Waren17 am 09.07.2021

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung und möchten kurz auf einige Punkte eingehen:

Bestehende Vorerkrankungen pflegen wir gewöhnlich nicht zu ignorieren. Bereits vor Ihrem Aufenthalt bei uns wurden Sie darauf hingewiesen, dass es sich um eine psychotherapeutische Einrichtung handelt, und die Erkrankung der psychischen Störungen im Fokus stehen muss.

Ebenfalls vor Ihrem Aufenthalt konnten Sie uns auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Sonderkostwünsche hinweisen. Natürlich müssen wir uns vorbehalten, diese mit unserem Ernährungskonzept abzustimmen.

Vielleicht ist einer der wenigen Vorteile der gegenwärtigen Pandemie, dass durch die geltenden Abstandsregeln die Gruppengrößen verringert wurden. Wenn Sie 2020 bei uns waren, sollten auch Sie diese kleineren Gruppen kennengelernt haben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße von der Müritz


das Team der AHG Klinik Waren

Pro und Kontra

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Zu spät)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (3 versch. Bezugstherapeuten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erholsame Umgebung, 90 % der Patienten, Musiktherapie
Kontra:
Quarantäneregeln, Abläufe Computergesteuert, Verpflegung
Krankheitsbild:
Depression Angsstörungen Trauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Ich war gerade für 5 Wochen auf Reha dort.
Das Ankunftsritual ist gerade für psycho-(somatische) Patienten sehr anstrengend. Ich wurde schon an der Eingangstür abgefangen und für ca. 30 Std. mit minimalsten Onformationen alleingelassen in das Zimmer zur Quarantäne gesteckt. Für alles in der Klinik gibt es Laufzettel, aber So was fehlt auch beim Willkommen. Vlt. Könnte man die Patenschaften, die super funktionieren ausbauen ggf. Per Haustelefon ?
Im Allgemeinen sind die Gruppentherapien gut bis sehr gut und Bewegungstherspien den körperlichen Verfassungen zwanglos angepasst.
Mir persönlich fehlten die Einzeltherapien und hatte leider während meines Aufenthaltes 3 verschiedene Bezugstherapeuten (allerdings jeder für sich sehr gut, aber durch die Wechsel immer wieder von vorn) Besonderen Dank der Teamärztin Team 1 "hart aber herzlich" , und Problem erkannt!
Mit den Therapeuten wurde in den Kursen miteinander gelacht und auch geweint.
Ganz besonders möchte ich die Musiktherapie hervorheben! Einmalig der Therapeut mit sehr viel Humor und unbestritten geht sein Plan immer auf.
Somatische Therapie hatte ich keine und kann sie auch nicht beurteilen.
Team 8 war für mich therapeutisch das wertvollste Team.
Größtes Kontra: 2 männliche vwrheiratete Ausnahmen (Patienten) haben Patienten durchweg offensichtlich sexuell bedrängt und das Thema wurde nicht ernst genommen. Wegen solchen Typen sind manche Frauen dort gelandet!
Die Verpflegung war außer das Abendbrot abwechslungsreich. Zum Abend bestimmten etwa 1/3 Der Nahrungsmittel patienteneigene Lebensmittel im Speisesaal, was durchaus an Qualität und Abwechslung liegt. (Das Brot, verdorbene Wurst mit Anzeichen wie grau und gewellt)
2 Äpfel sind auch kein Obst und 4 Blätter Salat kein Gemüse...
TV und WLAN und Parken sind total überteuert. Kureinrichtungen mit weniger Budget bieten wenigstens TV und WLAN gratis.
Das Schlimmste für mich, dass ich vorbereitet erst nach massiver Beschwerde in 5. Woche Sozialgespräch hatte

Allgemein nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ich habe mich an der schönen Müritz gut erholt)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten
Kontra:
Ungenügende Sauberkeit, ungesundes Essen
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren schon die ersten zwei Tage eine Herausforderung, nicht die Quarantäne sonders das kalte Essen, ungenügende Sauberkeit, ungesundes Essen,wenig Obst und Gemüse, die Zeit für die Einnahme des Essens wurde mit einer Tröte beendet, viele Patienten kauften sich ihr Essen für Abends dazu und es war schon lustig,wenn jeder auf seinem Platz die Mitbringsel aus der Edeka ausgepackt hat....
Traurig, auch das Mittagessen stets mit dicker fertigen Sosse..

1 Kommentar

Sven73 am 06.04.2021

Also Ich bin seid e Wochen hier und ne tröste habe ich noch nie hier gehört zwecks speisenbeendung

Gute Therapieangebote

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten
Kontra:
Computergesteuerter Arbeitsplanung manchmal sonderbar
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann über die Klinik nur positiv berichten. Ich war 5 Wochen als ambulante Patientin im Team 4 und ich kann mich bei allen die mitwirken, dass der Aufenthalt ein Erfolg wird, nur ganz herzlich bedanken. Der Umgangston unter den Therapeuten war so herzlich, dass man gerne hier mitgearbeitet hätte. Auch den Patienten gegenüber immer freundlich und hilfsbereit.

Sämtliche Therapieangebote waren gut durchdacht und hilfreich.

Auch das Essen war für eine Klinik hervorragend und abwechslungsreich.

Ich habe viele positive Dinge mit nach Hause genommen und bin sehr dankbar.

Eine Anmerkung als ehemals ambulanter Patient wäre:
eine Duschmöglichkeit auf dem Zimmer wäre wie ein Lottogewinn

Super, tolle Kureinrichtung mit herzlichen Menschen

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Sportangebote, gute Freizeitmöglichkeiten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe in dieser Klinik 4 wunderschöne Wochen verbringen dürfen. Nach einem seelischen und körperlichen Erschöpfungszustand habe ich hier sehr nette, emphatische und engagierte Therapeutinnen und Ärzte getroffen. Ich habe mich in dieser Klinik ausgesprochen wohl gefühlt und konnte viel Kraft und neue Energien tanken. Auch die benötigten Therapien wurden gut auf mich abgestimmt. Sämtliche Fragen wurden jederzeit sachlich besprochen.
Das Kurgelände, die wunderschöne Altstadt in Waren und die tollen Naturwanderwege um die Freisneck bieten einfach die besten Voraussetzungen zum erholen und entspannen. Die Unterkunft und Verpflegung kann ich wirklich als sehr gut bewerten.
Leid tut es mir für die Patienten, die sich an wenig erfreuen können und die tollen Angebote und Leistungen der Kureinrichtung nicht zu schätzen wissen. Und auch ich muss sagen, wer nicht den Anspruch an sich selber hat, Dinge für sich zu verbessern und das Schöne im Leben sehen zu wollen, der sollte tatsächlich nicht diesen Kurplatz Menschen wegnehmen, die es tatsächlich benötigen und zu schätzen wissen. Wenn man nur den Weg von der Raucherinsel zum essen und wieder zurück als Tagesaktivität sieht, dann wäre ein anderer Ort wohl die bessere Wahl!! Vielen Dank für die Zeit in Waren, ich werde diese immer in sehr guter Erinnerung behalten!!

Weitere Bewertungen anzeigen...