• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

MEDIAN Klinik Tönisstein

Talkback
Image

Hochstraße 25
53474 Bad Neuenahr
Rheinland-Pfalz

40 von 53 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

15 Anfragen für MEDIAN Klinik Tönisstein

Anfrage schreiben

Klinischer Fachbereich: Suchttherapie   |  Anfrage von Freiheit78

Kennenlernen

Aufenthaltszeitraum: bis

Hallo an alle.
Habe heute meinen sozialbericht und den Kostenatrag mit Hilfe der Caritas fertiggestellt,der wohl nächste Woche nach Berlin geht.
Ich wünsche mir so sehr ,dass es zeitnah losgeht und ich meine Koffer packen kann. Auch wenn ich extrem aufregt bin,etwas Angst habe wie das soziale Miteinander dort sein wird.....sehe ich positiv nach vorne. Ich war Freitags mal da um mich zu informieren und habe leider wenige Frauen in meinem Alter angetroffen. Naja vielleicht ist das auch garnicht wichtig.Wenn alles gut voran geht werde ich über Weihnachten da sein,ohne Familie.aber das wird mir ja nicht Aber das wird allen andern genaus so gehen....
Vielleicht antwortet ja einer und kann mir etwas erzählen von seinen Erfahrungen die mir etwas weiter helfen um mich bestmöglicher vorzu bereiten. Und mir etwas Angst und Unsicherheit nehmen ...Wenn man das überhaupt kann...
Ich grüße euch und wünsche euch eine gute,veränderte und prägende Zeit!
Liebe Grüße Simone

Klinischer Fachbereich: Suchttherapie   |  Anfrage von wiswedel

Partnerschaft

Hallo, ich schreibe hier als Angehörige, mein Partner ist derzeit in der Klinik.
Es ist erschreckend zu lesen wieviele Partnerschaften nach der Kur in die Brüche gehen. Wird den Patienten eingeredet bzw. nahe gelegt mal etwas anderes auszuprobieren?
Gibt es auch positive Resonanzen bezgl. Thema Partnerschaft?

Antwort von UHWo
am

Liebe Wiswedel,
ich kann Ihnen nur DRINGEND ans Herz legen "am Ball" zu bleiben. Offensichtlich sind sexuelle Kontakte zwischen den Patienten normaler Standard. Die Therapeuten unterstützen auch noch bei vom Patienten gewünschten Trennungsgesprächen mit dem Lebenspartner.
Meine Frau ist Ende Februar aus der Klinik gekommen und unsere Ehe mit 3 Kindern ist ruiniert. Dafür hat Sie jetzt einen "Mitpatienten der sie versteht". Was dann sonst noch abgegangen ist und im Moment noch abgeht will ich gar nicht beschreiben.
Aus der Sicht eines Angehörigen gehört diese Klinik einfach nur für immer zugesperrt! Was dort nebenbei "unter Therapie" läuft muss in einem Bordell teuer bezahlt werden.
Weiterhin werden die Patienten dort als "arbeitsfähig" entlassen und sind einen Tag später wieder mit "Depressionen" krank geschrieben. Besser kann ein Etikettenschwindel gegenüber der Deutschen Rentenversicherung und den Angehörigen kaum noch dokumentiert werden!

Alles Gute!

Antwort von Eyleen13
am

Hallo,
ich habe gerade das gleiche Problem. Mein Mann war jetzt 10 wochen weg. Erst waren es acht und er hat dann auf 10 wochen verlängert. in den ersten wochen war alles super, naja super nicht. aber er hat gezeigt wie sehr er an uns hängt und wie sehr er uns vermisst. Wir haben schliesslich 4 Kinder zusammen. Das er verlängert hat ich erst ein paar tage vorher erfahren, das hat mich schon gewundert. Seit 3 Wochen werde ich so gut wie nicht mehr beachtet.Er soll übermorgen nach Hause kommen, deshalb habe ich heute mit ihm Kontakt aufgenommen. von ihm kommt ja nix. er hat mir dann gesagt das er nicht mehr bei uns einziehen wird. ich weiss gar nicht wo mir der kopf steht. ich habe immer zu ihm gehalten , all die zeit und die kinder sind so froh das er nach hause kommt. ich habe den verdacht das er entweder angst hat uns zu belasten mit einem neuen rückfall oder er eine neue frau kennen gelernt hat. aber er redet nicht mit mir. ich weiss nicht mehr weiter...

Antwort von Eyleen13
am

Die Anfrage hat sich erledigt. Mein Mann hat eine Neue kennengelernt. Verlässt nun mich und seine 4 Kinder. Soviel zu dem Thema!!!!!!

Antwort von Greenwich
am

Ich war selbst acht Wochen in der Klinik und habe dort kein einziges Techtelmechtel zwischen Patienten mitbekommen. Dass den Leuten hier angeblich eingeredet wird, etwas neues auszuprobieren, ist völliger Blödsinn, und der Vergleich mit einem Bordell ist so hirnrissig, dass es schon nicht mal mehr lustig ist.
Eher dürfte es wohl so sein, dass bei etlichen Partnerschaften, die nach oder während der Therapie in die Brüche gehen, schon vorher der Wurm drin war.

Antwort von Edi63
am

Trennungen nach einer Langzeit oder Kurzzeit Therapie wird es immer geben.
Meisten liegt es aber daran, das die Ehe schon vorher nur noch auf dem Papier bestand und kapput war.
Ich selbst habe nach meiner Therapie noch 7 Jahre versucht die Ehe aufrecht zu halten, was letztendlich scheiterte.

Antwort von Neela7
am

Es ist zwar schon etwas her, dass ich da war,
aber Paarbildung wurde böser betrachtet als Bombenbau! Ich vermute, der Kumpel mit dem Bordell im Kopf hat, was er haben wollte, nicht bekommen.
Eine Beziehung, in der ein Partner "Alles"
gibt, und der Andere so ne Art nicht stubenreiner Hund ist, dem man aus Liebe verzeiht, hört sich ziemlich ungesund an!
Man muss auch bedenken, der Trinker hat jetzt aufgehört zu trinken und will sein Leben sowat wie in die Hände nehmen, und der Partner ist noch nicht so weit, ihn alleine laufen zu lassen, sondern fährt die Schiene des Hilfreichen und Stützenden weiter.
Natürlich kommt man sich nach einem Entzug vor wie Sylvester Stallone , der von Karnickeln angegriffen wird! Aber der Entzug ist doch erst der Anfang! Da ist für eine gute Beziehung noch ganz viel Möglichkeit.
Sehr schwierig für alle Beteiligten!
Ich würde immer zu einer Paartherapie raten, mindestens zu Alanon.

Antwort von Psi
am

Nach meinen Erfahrungen muss man sich keine Gedanken machen. Der therapeutische Alltag und der Stress der ersten alkoholfreien Wochen lässt Affären oder neue Beziehungen kaum zu. Es kann allerdings passieren, dass alte Verletzungen mit nüchternem Kopf intensiver wahrgenommen werden und es zur Neuorientierung kommt. Ich bin nach Tönnisstein auch erst mal 4 Wochen in ein Monteurszimmer gezogen, bis ich mich dann wieder für meine Ehe entschieden habe. Heute geht es meiner Frau und mir sehr gut miteinander.

psi

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von peter77

Sport

Hallo,

ich wollte fragen, ob es in dem Fitnessraum der Klinik auch die Möglichkeit gibt, Kraftsport zu machen (Hanteln, Geräte, etc.)?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort!

MfG Peter77

Klinischer Fachbereich: Suchttherapie   |  Anfrage von cati60

Anfrage

Aufenthaltszeitraum: 02.01.2013

Hallo zusammen,

für meinen Aufenthalt möchte ich gerne wissen:

- gibt es WLAN-nutzung auf den Zimmern ?
- darf man ein Laptop mitbringen
- gibt es Besuchregelungen für Angehörige ?
- kann man sich Sportangebote aussuchen oder wird das "verordnet" ?
- gibt es Möglichkeiten sich Kaffe / Tee zuzubereiten ?

Ich freue mich über Antworten

Grüße
Cati

Antwort von hupo2709
am

gibt es WLAN-nutzung auf den Zimmern ?
nein, Internetzugang nur in einem Gemeinschaftsraum zu bestimmten Zeiten gegen Gebühr
- darf man ein Laptop mitbringen

- gibt es Besuchregelungen für Angehörige ?
- kann man sich Sportangebote aussuchen oder wird das "verordnet" ?
- gibt es Möglichkeiten sich Kaffe / Tee zuzubereiten ?

Antwort von hupo2709
am

gibt es WLAN-nutzung auf den Zimmern ?
- darf man ein Laptop mitbringen
ja (mit Stick ist auch Internet möglich)
- gibt es Besuchregelungen für Angehörige ?
ja ab freitags, am Wochenende
- kann man sich Sportangebote aussuchen oder wird das "verordnet" ?
aus dem Sportangebot kann man in Absprache mit den Sportleitern aussuchen
- gibt es Möglichkeiten sich Kaffe / Tee zuzubereiten ?
ja im Gemeinschaftsraum


Einzelheiten siehe Klinikhomepage, (Schwimmbad und Fitnesraum sind super

Antwort von cati60
am

danke hupo, das hilft mir

Ältere Anfragen anzeigen...

Neue Anfragen für andere Kliniken

Sie sind nicht sicher, ob dieses Anfrageforum der richtige Ort für Ihre Frage ist? Schauen Sie existierende Anfragen an, dann wissen Sie mehr: