Dr. Becker Brunnen-Klinik

Talkback
Image

Blomberger Strasse 9
32805 Horn-Bad Meinberg
Nordrhein-Westfalen

211 von 282 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

286 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ruhige, sachliche,nette,zuvorkommend und kompetente Therapeuten.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die psychologische und psychotherapeutische Behandlung war sehr hilfreich ergiebig.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr gute Gespräche.Alle Anwendungswünsche wurden berücksichtigt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einwandfreier organisatorischer Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmerausstattung ist gut.Alles da.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In meinem 6 wöchigen Aufenthalt unter Corona Bedinungen
durfte ich nette freundliche kompetente stets bemühte Therapeuten,Psychologen und Ärzte kennenlernen.
Das Therapieangebot war voll gut.
Es gab ausreichend Zeit über die 4 Filme zu diskutieren,
Und deren Inhalt zu verarbeiten.
Der Hausservice ist hervoragend.Das WLAN ausreichend.
Ich bin rundum zufrieden.Das Essen war in meiner Zeit hervorragend.
Ich hab mich pudelwohl gefühlt und rundum erholt.
Ich Kann das Konzept und die Therapie, und Klinik mit besten Gewissen weiterempfehlen.

Wer Hilfe braucht kann sie hier finden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Therapeuten gehen auf einen ein
Kontra:
leider fehlt es auch hier manches mal an Therapeutischen Personal
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich aufgehoben und verstanden. Das Personal ist durchweg egal welcher Bereich verständnisvoll und Nett. Wer es schafft sich zu öffnen der kann viel mitnehmen.

Gut, mit einigen Mängeln

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Erholsam
Kontra:
Veraltet
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt hier war schön und es hat mir gut getan. Trotzdem gibt es etliche Kritikpunkte.
- einzelne Therapeuten sind unmotiviert.
- die Zimmer sind total in die Jahre gekommen. Das Ambiente ist wirklich nicht schön oder modern.
- man muss alles extra zahlen. TV und Internet sind viel zu teuer.
- das W lan ist schlecht.
- das Abendbrot ist lieblos, geringe Auswahl, keine Abwechslung und es kommt einen nach 5 Wochen zu den Ohren heraus.
- das Schwimmbad und die Sauna sind geschlossen.
Das schmälert das Angebot aus meiner Sicht qualitativ erheblich.

Rundum zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sauber, freundlich, hilfsbereit, Fachkenntnisse)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten machen ihre Arbeit gerne, das spürt man)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (freundlich, hell und gut ausgestattet)
Pro:
die Therapeuten, die Therapieangebote, die Mitpatienten, die Umgebung sehenswert
Kontra:
Ort ist ziemlich ausgestorben
Krankheitsbild:
Somatisierungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Anreisetag ist gut organisiert, alle heißen einen willkommen und sind hilfsbereit.
Abends bekommt man einen Rundgang durch die Klinik. Das macht der sogenannte Pate, der einem in den folgenden Tagen bei Fragen noch weiterhelfen kann
Die Therapieangebote richten sich nach Krankheitsbild und sind sehr unterschiedlich. Therapien, die man gerne hätte, oder auch abwählen möchte muss man mit der Bezugstherapeutin besprechen. Wünsche werden berücksichtigt, können aber nicht immer befolgt werden. Im Großen und Ganzen hat man eine feste Gruppe (A, B, C usw), mit der man die Angebote/Therapien gemeinsam hat.
Jede Woche kommen und gehen welche aus der Gruppe. Manche sehen das als Nachteil, ich bin allerdings der Meinung, dass das Vorteile hat und so immer alte Hasen in der Gruppe sind, die einfach schon mehr Reha- Erfahrung haben und die Neuen viel besser unterstützen können.
Zum Essen kann ich folgendes sagen: Morgens und Abends gibt es Buffet: verschieden Körnerbrötchen, normale Brötchen, Knäckebrot und circa 8 verschiedene Brotsorten. Margarine, Butter, einen Dip. angemachte Salate in Schüsselchen. Verschieden Sorten Käse, Aufschnitt, Gemüse, Tee und Kakao
Mittags gibt es zwei Gerichte zur Auswahl, ab und zu Dessert und immer Salat

Positiv hervorheben möchte ich folgende Personen: Die Damen an der Rezeption. Hut ab, für das Namensgedächtnis und die freundliche Hilfsbereitschaft. Das Küchenpersonal macht ebenfalls einen guten Job!
Beste Therapeuten: Frau Hippel, Frau Petzer, Herr Stöhr, Herr Brede, Herr Szugfil, Frau Schröter, Herr Wache, Frau Bulau, Frau Brinkmeier, Frau Meynen-Finkler, Frau Lehmann

Herzlichen Dank an alle. Ich habe mich sehr wohlgefühlt.
Freut euch besonders, wenn ihr in der Gruppe B seid :-)

Reha in der Brunnenklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeutin
Kontra:
Das Essen...bin Vegetarier...
Krankheitsbild:
Trauer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist gut organisiert. Es gibt viele gute Gruppen..aber man muss offen sein und das Problem ansprechen. Dann kann man gute Begleitung und Verständnis erfahren.
Man hat die Möglichkeit zu sagen was vom Tagesplan gestrichen werden kann.
Das Essen ist nicht modern und nicht sehr einfallsreich. Sehr Kohlenhydratreich. Leider. Kaffee nur zum Frühstück...und die Gruppe die zuerst Frühstück...kommt als letztes zum Mittag...das müsste geändert werden.
Die Raucher haben viel Platz genau am Einfang im Garten...es zieht alles zur Terasse hoch..
Fahrräder können umsonst in der Tiefgarage abgestellt werden. Für Autos finde ich es sehr eng und kostet. Fernseher kostet. Waschen Trockner kostet. W LAN kostet...kann man sich aber sparen...funktioniert nicht. Freies W LAN nur an bestimmten Stellen auf der Terrasse.
Wasser gibt es frei an der Wassertankstelle Flasche mitbringen sonst kostet sie was.
Viel Therapie läuft außerhalb..man lernt schnell nette Menschen kennen.
Ich habe Freunde gefunden. Hilfe erfahren und Zuversicht getankt.

Gute hilfreiche Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 5 Wochen Reha geht es mir viel besser. Fachpersonal sehr gut. Zimmer ,Essen war immer in Ordnung. Umgebung schön. Viele Ausflugsziele.Sehr freundliche Menschen, die einem stets weiterhelfen.

Mein Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik ist Ärztlich nicht alles so wie man es bräuchte. Heißt es gibt nur wenige gut, kompetente Ärzte dort. Therapien werden nach Lust und Laune vergeben. Auch wenn man die Wünsche äußert welche Therapien man gern machen möchte oder auch nicht.
Leider ist in den ersten zwei Wochen der Plan sehr voll und ziemlich eng getacktet. Im Haus und auch davor wird leise sein sehr groß geschrieben( meiner Meinung nach zu übertrieben) leider gibt es im unterem Außenbereich nur ein Raucher Pavillon und keine weiteren Sitzmöglichkeiten. Das Essen ist in Ordnung jedoch sehr knapp bemessen. Nachschlag ist öfters nicht mehr drin. Kaffee und Tee gibt es nur morgens aus der Küche. Tagsüber muss man sich mit Wasserkocher und löslichen Kaffee versorgen.
Reinigung der Zimmer war immer super. Waren auch sehr liebe Reinigungskräfte.
Leider gibt es oder gab es ein Wasserproblem
Manchmal war es wie Russischroulett beim duschen.
Kommt Wasser bzw reicht das Wasser bis ich fertig bin?Lauwarm, kalt oder heißes Wasser, was bekomm ich heute ?

Endlich eine Diagnose!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zu viele Ausfälle (Corona, Urlaub, etc.))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagierte und freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Häufige Ausfälle von Therapien
Krankheitsbild:
Depression, PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Empfang war herzlich und man erhielt direkt eine Einweisung über die nächsten Schritte. Weitestgehend engagiertes Personal, nur manchmal etwas schlecht informiert. Dies ist möglicherweise der Zuordnung von zu vielen Patienten an einen Therapeut zurückzuführen. Personal war aber stets sehr freundlich und hilfsbereit.
Ansonsten war das Programm abwechslungsreich. Leider ist jedoch der Zeitplan für Hundespaziergänge in Abhängigkeit der Gruppenzugehörigkeit echt nervig. Manchmal bleiben nur 10 Minuten für die Gassi-Runde. Dies entspricht nicht der Aussage das genügend Freiräume für die Hundespaziergänge eingeplant werden.
Manche Tage sind mit Behandlungen überfrachtet und andere wiederum nahezu "Terminlos" (primär Do + Fr).
Oberärztin Frau C.: Absolute Spitzenklasse. Verfügt über ein sehr großes psychosomatisches Wissen um korrekte Diagnosen zu stellen. Erkennt sehr schnell wer wirklich Hilfe benötigt und wer nicht....Ich habe nach über 30 Jahren "herumdoktern" endlich eine Diagnose bekommen.
Empfang Fr. S.: Immer sehr freundlich und ein offenes Ohr bei Problemen
Ergo/Werken Fr. A., Fr. E., Fr. A.: Sehr engagiert und freundlich. Sie bringen Patienten (je nach Krankheitsbild) durchaus mal an ihre Grenzen (z.B. bei Perfektionismus oder der Sicht auf sich selbst).
Sport Fr. F.: Sehr nett, abwechslungsreiche Gestaltung der Sporttherapie
Therapieleitung Herr S.: Seine lebendigen Vorträge sind Gold wert!!! Er verfügt durch seine lange Arbeit mit Patienten (>35 Jahre) über großes Fachwissen und die Entwicklung der "Lebensplanung" sind unübertroffen gut.

Bei den verschiedenen Entspannungsthemen muss jeder für sich selbst entscheiden was einem hilft. Angeboten werden unter anderem Qi Gong, PMR, Feldenkreis oder autogenem Training.

Reha 2022

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten top
Kontra:
Erfolg gleich null
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider wird immer wieder gesagt "wir sind nicht im Hotel" damit wird man leider bei fragen abgeschmettert. Die meisten Therapeuten sind top. Die Rezeption ist klasse, und das Personal von Küche und Reinigung sind ebenfalls klasse.

Die Klinik ist ja noch recht frisch mit Hunde Mitnahme, das ist soweit super nur schade das die Begleitung nicht irgendwie teilnehmen kann.
Und eine Freifläche und diverse Sachen fehlen noch für die Hunde.

Das Essen wiederholt sich leider. Und wenn man da was fragt bekommt man die Aussage tut uns leid nicht möglich wegen corona. Aber man muss trotzdem alles anfassen. Das widerspricht sich.


Bei mir war leider kein Erfolg aber das war schon fast klar.

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
(Fach)Personal
Kontra:
Verbote
Krankheitsbild:
rez. Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Betreuung durch Personal, egal ob Psycholog*innen, Ärzte, Sozialarbeiter*innen, Pflegekräfte.
Durch die Gruppentherapie wurde mir auch enorm weitergeholfen.

Die informativen Vorträge während der Zeit dort, zu Depression (Entstehung, Medikation, Umgang, etc.) sind sehr, sehr förderlich und schafften bei mir viel Verständnis und das Wissen ist definitiv nutzbar, auch weiter nutzbar.

Ansonsten ist die Sauberkeit hier sehr, sehr gut.
Alle Mitarbeiter*innen freundlich gewesen.

Minuspunkt, sehr viele Warnschilder, sehr viele Verbote, zu engstirnig, finde ich.

Die Freizeitangebote sind zu Hauf, der Teutoburger Wald bietet eine große Auswahl an Wanderwegen, Erkundungstouren und auch Sehenswürdigkeiten (Hermannsdenkmal, Externsteine, Silberbachtal, Freilichtmuseum, etc.)

Ich kann die Klinik sehr empfehlen.

Sehr freundliches Haus

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal. Vom Chef bis zur Reinigungskraft
Kontra:
Zu enge Parkplätze in der Tiefgarage
Krankheitsbild:
Tinnitus, Depresionen, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und entgegenkommendes Personal.
Für Fragen immer offen.
Zimmer sind sauber und werden regelmäßig gereinig.

Fernseher auf dem Zimmer.
NUR gegen Gebühr ist eine ffreischaltung der Sender möglich.
Die HDMI Anschlüsse sind NICHT nutzbar für Fremdgeräte wie PC Amazon Fire Sticke, etc.

WLAN auf den Zimmer ist bedingt möglich.
Gegen Gebühr ist WLAN buchbar.
Besser ist ein eigener Hotspot

Gute Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
s. o.
Kontra:
s. o.
Krankheitsbild:
Depression Trauer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-nette, saubere Zimmer
-freundliches Personal
-patente Ärzte & Psychologen, die miteinander kommunizieren
-individuell & breit aufgestellte Therapiepläne
-leider schlechte Internetanbindung

Nie wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Komplette Klinik
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist nicht weiter zu empfehlen.
WG Corona sehr wenig Anwendungen.
Abzocke bei TV und Telefon Gebühren, bodenlose Frechheit.
Die Chefsekretärin total unfreundlich und schön frech.
Sehr weite Wege vom Zimmer zu den Therapieräumen. Essen war soweit ok. Aber insgesamt waren alle Angestellten sehr genervt und gereizt.
Mir wurde hier nicht geholfen.

Sind da psychisch kranke Menschen wirklich gut aufgehoben?

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir können nur negatives von der Klinik berichten. Unverschämte Preise für TV und Waschmaschinennutzung.
Die Chefsekretärin total unfreundlich und unhöflich.
Mein Mann hatte 5 Wochen verschrieben bekommen. Diagnose Depression, kognitive Einschränkung und Demenz.
Er wurde nach 5 Tagen entlassen, da er seine Mund/Nasenmaske vergessen hatte zu tragen. Wenn das Personal ihn drauf angesprochen hat ist er unverzüglich in sein Zimmer gegangen und ist der Aufforderung ohne Wiederrede nachgegangen. Angeblich wurde er 3x ohne Maske angetroffen. Auch ein Gespräch mit dem Chefarzt änderte nichts an der Entscheidung. Er musste umgehend sein Zimmer räumen.
Und wurde vor der Tür gesetzt.
Ich musste ihn dort abholen. Traurig,
Er war ja dort, weil er alles vergisst und verwirrt ist.
Fachbereich Psychosomatik!!!!!!

Gut aber Verbesserungen notwendig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund von Corona fallen viele Behandlungen aus oder können zur Zeit nicht angeboten werden. Das Essen war vor 10 Jahren reichhaltiger, ist aber OK.
Die Zimmer sind gut und der Aufenthalt mit Hund ist in der Hellen Jahreszeit Super. Schöne Wanderungen mit dem besten Freund sind kein Problem, dann aber besser mit dem eigenen Auto anreisen.

Schlechteste Klinik in der ich war

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Siehe Bericht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Im hund/mensch zimmer sehen die Möbel aus wie vom speermüll)
Pro:
tollen Bezugstherapeut
Kontra:
Reine Geldmacherei auf Kosten der Patienten
Krankheitsbild:
Depression, Überforderung,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ätzend, meinen Sie könnten Erwachsene Menschen als unmündige behandeln.
Schlechteste Klinik die ich kenne, überteuerte Kosten für die Mitnahme der Hunde 15 € werden mit Strom und Wasserverbrauch begründet. Die Hundebesitzer sollen dann noch auf eigene Kosten die zur Verfügung gestellten Handtücher waschen!!! Zusätzlich zu den 15 Euro pro Tag! Für die 15 Euro gibt es keine Leistungen nicht mal das man die Hunde in die Therapie einbindet. Der Oberklopfer Mülleimer für Rest,Bio,Plastik und Papier direkt vor den Zimmern auf dem Flur!!! (Weil Mann die Mülleimer in den Zimmern weg genommen hat!Sparen und Umweltschutz)Hmm der Duft war so herrlich bei 35 crad draußen. Freitags früh geleert das nächstemal Montags früh. Je nach Wetterlage hat man von dem Duft auch was auf dem Zimmer sehr lecker. Ordnungsamt wird informiert.Handseife gibt es auch nicht.Therapeutin in der Ergo beschäftigt sich nur mit ausgewählten Patienten. Chefarzt droht gleich zu Anfang das wenn man 2mal mit nicht richtig auf gesetzte Maske erwischt wird man "diziplinarisch" entlassen wird. So ein Schwachsinn. Hier wird auch auf Kosten der Patienten gespart wo es nur geht mit fadenscheinigen Aussagen!

Nun das gute ich hatte ein tollen Therapeuten der sowohl in einzel Gespräch super war als auch die Gruppensitzung immer super leitet. Personal der Reinigung sowie aus der Küche super nett und immer bemüht. Die Therapeuten sind größtenteils sehr nett und geben sich mal mehr mal weniger Mühe.
Die Umgebung ist sehr schön und lädt zu verschiedenen tollen Ausflüge ein.

Bin so dankbar das ich hier sein konnte

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Aufgrund vieler Krankheitsausfällen beim Personal , kaum Freizeitangebote gehabt)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mehr Einzeltherapie wäre schön)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider nur eine Physiotherapie bekommen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Habe einfach das Glück gehabt die richtige Therapeutin zu bekommen
Kontra:
Leider wurden Termine nicht abgesagt
Krankheitsbild:
Angstzustände,Depressionen,Ausgepowert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich für meinen Teil kann nur positives von der Klinik berichten.. Bei mir und meiner Therapeutin Fr. Hippel war bereits nach dem ersten Gespräch Vertrauen da. Sie gehört zu denjenigen, die ihren Job lieben und leben.Auch bei der Gruppentherapie hatte ich das Glück sie zu haben. Ihre Stunden waren für mich sehr hilfreich sodass ich dort sehr viel Mut und Kraft für die Zukunft getankt habe.,Besonders schön fand ich die Methode von Frau H.das sie am Ende der Stunde kleine Karten verteilt hat, auf die wir Patienten für denjenigen der in der Stunde sich geöffnet hat aus unserer Sicht positive Sätze ,Gedanken,für die Zukunft mitgeben konnten. Es ist ein schönes Gefühl wenn es einem mal nicht so gut geht diese Karten herauszunehmen und die positiven Meldungen zu lesen. Durch Corona kam es leider auch zu Terminausfällen die ich aber durch eingenständiger Initiative gut ausgeglichen habe. Bin regelmäßig walken gewesen oder was mir sehr gut tat war der Besuch im Yoga Center das in Bad Meinberg ist. Zu dem Essen was hier auch ein sehr großes Gesprächsthema war kann ich nur sagen : ich habe als Vegetarier immer was leckeres zu essen gehabt auch auf meine Lebensmittelunverträglichkeit hat man hier Rücksicht genommen so dass ich auch mal was anderes leckeres bekommen habe. Zu den Küchenfeen kann ich auch nur sagen sie sind super hilfsbereit wenn mal was gefehlt hat konnte man sie einfach ansprechen und es wurde nach einer Lösung gesucht. Ich war Woche für Woche dankbar das mein Coronatest negativ ausfiel und ich so bis zum Schluss meiner Reha alles mitnehmen durfte. Die Sportstunden habe ich als Sportmuffel sehr gemocht, die fröhliche und freundliche Art und Weise der Sportlehrer haben einen sehr zum mitmachen motiviert. So dass ich kaum zu glauben gerne dort hingegangen bin. Ich würde diese Klinik immer wieder aufsuchen da ich hier in der Zeit mich wieder gefunden habe.

Horrorhaus welches meine Erkrankung nur schlimmer gemacht hat!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Es gibt dort zwei Sporttherapeuten die mir buchstäblich das Leben gerettet haben.
Kontra:
Für mich war dort alles schlecht
Krankheitsbild:
Borderline & bipolare Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war dieser Aufenthalt das schlimmste was ich ich je erlebt habe. Trotz rechere und nachfragen in der Klinik ob für meine Erkrankungen spezielle Therapeuten zur Verfügung stehen(was seitens der Klinik bestätigt wurde)gab es kein einzigen qualifizierten. Man wurde sich tagelang selbst überlassen,kein Therapeut,kein Therapieplan und wenn sind viele Sachen ausgefallen.Auf mein mehrmaliges bitten um mehr Aktivität wurde nicht eingegangen aber hauptsache mehr Vorträge die dort selbst von der Klinik nicht umgesetzt werden.
Das schlimmste war das ich laut und mehrfach um Hilfe gebeten habe,da ich dabei war mich selbst zu verletzen und darauf hin irgend ein Arzt in gebrochenem deutsch meinte: Ich solle doch aufs Weinfest gehen da hätte ich genug Menschen zum reden!!!

Ich lebe schon länger mit meinen Erkrankungen und noch nie hat mich das Leben oder die Arbeit soweit getrieben das ich mir ernsthaften schaden zufügen wollte.
Ich habe nach drei wochen abgebrochen da es für mich das beste war. Leider ging es mehreren Mitpatienten so, denen dann noch gedroht wurde wenn sie abbrechen müssten sie die Kosten selber tragen.

So jetzt noch allgemeine Dinge: Der Wasserspender im Speisesaal war so verunreinigt das mehrere Patienten Magen-Darmprobleme bekommen haben.Das Essen war für mich das mieseste aller Zeiten,überall Fixzeug drin,vielleicht sollte die Ernährungsberaterin ihren Vortrag mal in der Küche abhalten.
Mein Badezimmer war verschimmelt und es roch ständig im Flur nach erbrochenem. Vom Wlan und Fernsehmassaka wurde hier schon genug geschrieben.Das Thema Schwimmbad war das I-tüpfelchen!!Sparen ok,aber nur die Pumpe ausmachen,alle zwei Tage Chlorix und 24 Std.Dauerbeleuchtung???

Ich kann diese Klinik nicht empfehlen wenn man mehr als eine leichte Depression hat! An die Hundebesitzer...Therapie mit Hund finde ich super,sollte man bei dieser Klinik auch lassen.Zum einen unverschämt Teuer in der Zuzahlung und der arme Hund sitzt den Tag auf dem Zimmer!

Psychosomatische Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (kleiner Zwischenfall im Speisesaal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
überwiegend freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
zeitweiser Termindruck zwischen den einzelnen Therapien
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang diesen Jahres ging bei mir beruflich fast gar nichts mehr. Auf Anraten meines Psychotherapeuten habe ich dann eine Reha beantragt.
Es vergingen keine 2 Wochen, da bekam ich einen Bescheid der Dr. Becker Brunnenklink über meinen bevorstehenden Reha Aufenthalt. Erst einen Tag später kam dann auch der positive Bescheid der deutschen Rentenversicherung. Mein Aufenthalt ist/war vom 24.05.-28.06.2022. Mittlerweile habe ich ca. die Hälfte meiner Reha hinter mir. Mit der Unterbringung im Einzelzimmer bin ich sehr zufrieden. Die Verpflegzung ist auch sehr gut. Es gibt zwar auch immer wieder negative Äußerungen von Mitpatient*innen, es ist aber wie überall, dass man es nicht jede(m,r) recht machen kann. Der teilweise schlechte WLAN Empfang ist ein kleines Manko. Da ich dies aber schon vorab in einigen Bericht gelesen hatte, habe ich mir mein WLAN selber mitgebracht.
Die Therapien kann man zusammen mit seinem Bezugtherapeuten auch selber beeinflussen. Ich fühle mich bisher sehr gut behandelt. Ein Wermutstropfen ist leider der Wegfall sämtlicher Wassertherapien, was auf den Ukrainekrieg zurückzuführen ist. Diese Maßnahmen wurden getroffen, um fossile Brennstoffe einzusparen, was ich persönlich nachvollziehen kann und auch gutheiße. Der zeitweilige Termindruck während meines Aufenthaltes lässt sich mit den vielen Feiertagen (Christi Himmelfahrt, Pfingmontag und Fronleichnam) erklären. Alles in allem bin ich für mich sehr zufrieden, fühle mich verstanden und hoffe, dass dies bis zum Ende meiner Reha auch noch so bleibt.
Ich kann die Klinik in Bezug auf mein Krankheitsbild sehr empfehlen. Außerhalb der Klinik gibt es einen schönen Kurpark, in welchem immer wieder interessante Veranstaltungen stattfinden. Außerdem gibt es eine ausreichende Gastronomie und viele Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Externsteine, das Hermannsdenkmal, die Adlerwarte Berlebeck, der Vogelpark Heiligenkirchen, das Freilichtmuseum und Detmold selbst seien hier stellvertretend genannt.

Klinik macht, was sie soll bzw. schubst in die Richtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bogenschießen ist toll! Theatergruppe auch.
Kontra:
Küchenpersonal ist manchmal gestresst, macht Fehler & der Patient soll schuld sein. So mind. 2x bei mir.
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinik Personal ist zum größten Teil sehr freundlich und bemüht es dem Patienten immer recht zu machen.

Das Sport- Bewegungs & Beschäftigungsangebot ist reichhaltig.

Saubere Einrichtung.

Schwerer Anfang, gutes Ende

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gzte Therapeuten
Kontra:
Ausbaufähige Kantine
Krankheitsbild:
Pyschosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapien

Ungeeignet für Trauerbewältigung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Mein Hauptanliegen wurde nicht berücksichtigt, ansonsten eher zufrieden)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (engagierte und freundliche MitarbeiterInnen)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (zufrieden, bis auf die Technik (WLAN ist sehr launisch))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (zufrieden, bis auf die Verpflegung)
Pro:
Die Brunnenklinik hat ein sehr umfangreiches Angebot an Therapien und Möglichkeiten. Viele spannende Angebote werden in der Freizeit zusätzlich angeboten, wie zB. Acrylmalerei, Tanzen als Gruppenveranstaltung mit hohem Spaßfaktor, Bouldern, etc.
Kontra:
Für die Indikation Trauer ist die Klinik nicht geeignet, obwohl es auf der Website ein Schwerpunkt ist. Die Küche ist eher einseitig, unflexibel und konservativ.
Krankheitsbild:
Trauer (ist keine Krankheit!)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dieses Jahr im April Patient in der Brunnenklinik. Mein Anliegen war es, in meinem Trauerprozess unterstützt zu werden. Dies ist leider nur indirekt passiert. Es gibt keine gezielten Angebote für Trauernde. Vielmehr bin ich das reguläre, verhaltenstherapeutisch orientierte Programm der Klinik durchlaufen - Trauer wird anscheinend als eine von vielen psychischen Krankheiten aufgefasst.
Dennoch konnte ich profitieren, was u.a. an meinem sehr engagierten Bezugstherapeuten lag, mit dem ich zumindest in den kurzen Einzelsitzungen gute therapeutische Gespräche hatte. Auch die konzentrative Bewegungstherapie ist eine sehr hilfreiche Methode. Die Natur drumherum, mit den Externsteinen in der Nähe, ist sehr schön.
Das Zusammenspiel aus körperlicher Aktivierung und verschiedenen Therapien hat mir insgesamt gut getan, mich gestärkt. Tapetenwechsel und Auszeit vom Beruf mit seiner Verantwortung tat auch gut. Dennoch fühlte es sich bei der Rückkehr nach Hause etwas als verlorene Zeit an, da mein Anliegen nur "verschoben" wurde. Beim nächsten Besuch meiner Trauergruppe hatte ich einen ziemlichen Zusammenbruch, was ich auf das fünfwöchige Verdrängen der Thematik schiebe. Anderen Trauernden in der Klinik erging es wie mir. So konnten wir uns zumindest gegenseitig unterstützen.

Liebe Trauernde, bitte sucht euch eine andere Klinik!??

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herrliche Natur in der näheren Umgebung
Kontra:
Absolute Inkompetenz in richtiger Trauerarbeit - statt dessen viele themenfremden Vorträge und heterogene Gruppentherapien (psychische Erkrankungen gemischt mit Trauer)
Krankheitsbild:
Trauer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe Trauernde, bitte sucht euch eine andere Klinik!??

Pro: ?
Die Lage der Klinik im Örtchen Bad Meinberg ist sehr gut.Die Natur in der näheren Umgebung ist wunderbar: das Silvaticum, viele Buchenwälder, die Externsteine und der Bärenstein.

?Mein Zimmer war gut. Es war zwar einfach eingerichtet, aber doch groß genug, sehr sauber und hatte einen eigenen Balkon RIchtung Süden. ?

Das Sportangebot ist ebenfalls ziemlich gut.
Besonders gut ist das Waldbaden, das von einem Externen ab und an angeboten wird: man erkundet und genießt den Wald mit allen Sinnen. ?

Contra:
?Ich war in der Klinik zur Trauerbewältigung und bereits nach wenigen Tagen sehr irritiert: Einzelgespräche gab es nur eine halbe Stunde pro Woche, dafür aber 4 x pro Woche Gruppentherapie (2 x als Gruppe im Sitzkreis und 2 x als konzentrative Bewegungstherapie).
Ich finde Gruppentherapie im Grunde nicht schlecht, allerdings bestand die angebliche Trauergruppe in wechselnden Konstellationen lediglich zum Teil aus Trauernden. Alle anderen litten unter psychischen Erkrankungen. Ich möchte keine Krankheiten be- oder abwerten, aber Trauer ist keine Krankheit und in diesen heterogenen Gruppen ist keine echte Trauerarbeit möglich.?

Trauer kann man durch Trauern bewältigen und ich habe es teilweise als Hohn und als ein Absitzen von Zeit empfunden, wenn es in den vielen Sitzungen um psychische Probleme ging. Selbstverständlich konnten wir auch selber Themen in die Gruppen einbringen, aber wenn es dann um Trauerthemen ging, waren die Personen mit psychischen Erkrankungen irritiert. „Auweia, du hast so qualvoll einen geliebten Menschen verloren und ich leide „nur“ darunter, dass ich gemobbt werde“.

Ich habe mich darum bemüht und es auch geschafft, meine Reha zu verkürzen.

Geholfen hat mir eigentlich nur, mal länger von zu Hause weg zu sein, die herrliche Natur und vor allen Dingen die Trauerarbeit, die ich mit lieben Mitpatientinnen geleistet habe.
Den Rest habe ich irgendwie überstanden.

Top Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Therapeuten. Tolle Unterbringung. Rundum gelungen

Keine Kompetenz in Trauerbewältigung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freizeitangebot, Umgebung
Kontra:
Keine Kompetenz in Trauerbewältigung
Krankheitsbild:
Trauer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

"Die Brunnenklinik ist eine überschaubare Klinik mit Jugengherbergscharme.
Sie liegt fussläufig zum Park, zur Ortsmitte, und
zum Wäldchen. Die sagenumwobenen Externsternsteinen sind
gut und schnell erreichbar. Alle Mitarbeiter:innen sind freundlich und
hilfsbereit. Es gibt ein vielfältiges Freizeitangebot und als mein Highlight
das Angebot eines Externen die Natur neu zu erleben. Das war Balsam für die Seele.
Die Klinik wirbt mit Trauerbewältigung. Kontrastierend gab es vor Ort
wenig Empathie für Trauernde und die Trauer um den Verlust meines Sohnes
wurde ständig nivelliert und gleichgenannt mit Rückenschmerzen, Sodbrennen oder Arbeitsplatzstreitereien. O-Ton: "Ihr Sohn ist tot- und andere haben halt andere Probleme". Inhaltskonforme Formulierungen wurden in unterschiedlichen Therapiebausteinen wiederholt. Die Patient:innen wurden Gruppen zugeordnet, die ihrem Thema entsprechen sollten. Widersprüchliche Informationen gab es seitens der Mitarbeiter:innen, ob es eine "Trauer-Gruppe" gäbe oder nicht. In der mir zugewiesenen Gruppe mussten dann viele Themen gehört werden, die zusätzlich belasteten. Die jeweiligen Gruppen sind dabei nicht konstant, die Teilnehmenden wechseln je nach Ankunft und Verweildauer, so dass verhindert wurde, dass ein vertrauensvoller, kontinuierlicher, heilender Prozeß hätte entstehen können.
Die therapeutischen Angebote und Vorträge waren nur zum Teil auf meine Bedürfnisse abgestimmt, was verärgerte, da kostbare Zeit und Energie verschwendet wurde, die für meinen Trauerprozeß
benötigt worden wäre. Bezeichnend ist, dass es in der hauseigenen Fachbibliothek für Patient:innen zwar Bücher gab über Kindererziehung, Eifersucht, Stressbewältigung etc, jedoch
kein Buch zum Thema Trauerbewältigung.
Trauernden Menschen, die konstruktive und wegweisende Unterstützung suchen, kann ich diese Klinik nicht empfehlen. Wer eine Pause möchte im Trauerprozess, sich ablenken möchte und einfach mal raus will -für den kann sie etwas sein."

wertvoller Reha-Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gutes Therapie-Programm und gute Angebote für die Wochenend-Freizeitgestaltung
Kontra:
gelegentlich waren die Therapiepläne zeitlich eng geplant. (man konnte aber immer Ansagen, dass ein nächster Termin folgt und etwas eher gehen)
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit der Reha war ich sehr zufrieden.

Nach Corona-Ausbruch sofort raus

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
TherapeutInnen
Kontra:
mehr Schein als Sein
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten waren gut und es wurde wirklich versucht uns einen "Werkzeugkasten" mit zugeben. Leider wurde bei Hygiene-Regeln in den Umkleiden des Schwimmbads bei der Therapieplanung nicht berücksichtigt, daß man sich dort mit über 10 Personen in einem Raum ohne Fenster leicht anstecken kann, was zu Infektionen führte und eine sofortige Abreise nach sich zog. In den uns ausgehändigten Verhaltensregeln, war noch von Quarantäne auf dem Zimmer die Rede. Schade auch das ewige Generve mit dem TV und der schlechten Internetverbindung. Insgesamt steht auch hier Profit vor Mensch wie man auch beim Essen erlebt. Sehr genervt hat auch der Typ, der seine DVDs verkaufen will, mit oberflächlichen und verallgemeinernden Tipps
zur Lebensgestaltung. Im nahen Umfeld der Klinik sieht es aus wie im Osten nach der Wende. Hier hat die sogenannte Gesundheitsreform seit Jahren
ganze Arbeit geleistet,wie man an den vergammelten Häusern und ehem. Gaststätten gut sehen kann.Da gibt es noch im Aushang Ansonsten ist da bis auf wenige Ausnahmen der Fuchs begraben aber ihr sollt ja auch zur Ruhe kommen und abends nicht saufen... Ein kleines Café oder Bistro ist in der Klinik nämlich nicht vorhanden. Es gibt 2 Pantrys, wo man sich was selbst heiß machen kann, was aber leider einige Zeitgenossen dazu genutzt haben, sich im Wasserkocher Würstchen heiß zu machen- mhm lecker. Wer noch nie in einer Reha war, kann es hier wohl mit der Karo-einfach-Variante aushalten. Es gibt aber auch bessere Kliniken z.B. mit Musiktherapie und einem nicht ganz so billigen Fitnessraum wie hier.

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die "normalbezahlten" Angestellten
Kontra:
Keine Verlängerung
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nicht weiterempfehlen.Zum einen wird man hier ins letzte Loch eingefergt und das obwohl man früher angereist ist als geplant und für einen Patienten eingesprungen ist,der abgesagt hat.Zum anderen ist da die Sache mit einer Verlängerung,die ich nicht bekomme,im Gegensatz zu allen anderen hier.Die Klinik sagt,eine Verlängerung würde mir gut tun.Die Rentenversicherung Braunschweig Hannover als Kostenträger hat es mir auch schriftlich zugesagt,dennoch bekomme ich keine.Beide schieben sich den schwarzen Peter zu.Ein Mitpatient hat nur eine Verlängerung bekommen weil Ostern war,so die Aussage der Klinik.Und die RV BH nickt das ab.Einfach nur lächerlich.Die normal bezahlten Angestellten machen hier einen super Job,was ich von den Psychologen und Ärzten leider nicht sagen kann.Viele Anwendungen fallen hier aus.Aber Hauptsache man kann alles abrechnen.Am letzten Tag hatte ich von 6.35-21.15Uhr Anwendungen.Muss das noch so sein?Nein.Bis auf die netten Menschen hier nehme ich nur noch das Bogenschiessen mit.Die netten Trainer(Fitness,Aquatraining,Ergo,Bogenschiessen,Badminton,Tanzen,Bollwerk,sowie Rezeption,Küche,Schwestern und Reinigungskräfte) werden mir fehlen.Ihr macht echt einen super Job.

Mängel

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute Behandlung
Kontra:
Schlechte Freizeitgestaltung
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier 6 Wochen. Die Reha tat mir sehr gut.
Das einzigste was echt nervte, war die völlig störungsanfällige TV Anlage, die eigentlich täglich ausfiel, was bei Kosten von 1.50 am Tag für die TV Benutzung von Seiten der Klinik eine absolute Unverschämtheit ist.
Hausmeister versucht es auch täglich zu beheben, hat aber nicht viel Ahnung davon und auf eine Fachfirma wird da eher verzichtet. Neue Patienten laufen hier ins Verderben, da in der Rezeption nicht darauf hingewiesen wird. Es wird halt kassiert und fertig.
Tiefgarage kostet 2.5 am Tag.Auch teuer bei einer Reha von 5 Wochen.Aber zu empfehlen. Während der meiner Reha wurden auf den aussenliegenden Parkplätzen 16 Patientenautos zerkratzt

Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
vollgepackter Terminplan + zusätzliche Dokumentationen (mein Bereich)
Krankheitsbild:
F41.1G + G47.0G
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal war top und sehr freundlich, aber durch Corona zum Teil überfordert! Die unzähligen Formalitäten (mein Bereich) wurden von mir ausgefüllt, aber bei der Aufnahme sind die vielen wichtigen vorab Informationen komplett untergegangen! Frage: Wofür macht sich der Patient die Mühe, wenn die Einrichtung keine Notiz von den Beschwerden wahrnimmt? Es gibt kein Schlaflabor in dem ganzen Haus. (Diagnose: F41.1G + G47.0G). Über mein Bereich habe ich rechtzeitig kommuniziert, dass mein linkes Knie komplett verschlissen ist (inklusive aktueller Diagnose vom Orthopäden). Therapiepläne waren leider für mein Krankheitsbild 80% falsch oder nicht gebrauch bar. Die Abläufe sind viel zu umfangreich konfiguriert, zusätzlich wurden 3xtäglich Corona Schnell Test abgerufen! Nur ein Aufzug für das ganze Haus ist absolut nicht zeitgemäß. Staus und Wartezeiten inklusive. Vormittags mal kurz im eigenen Zimmer ausruhen, war nicht möglich, weil Handwerker am bohren wahren! Für mich wahr es purer Stress, ich kam mir vor, wie auf der Arbeit! Das Essen war gelinde gesagt unterirdisch!!

Gute Reha-Klinik - Leistungsbeurteilung “schöngeredet”

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr nettes Personal, gute Therapieangebote, gutes Essen
Kontra:
teilweise “stressige” Terminpläne, wenig Zeit zum Mittagessen, “schöngeredete” Leistungsbeurteilung
Krankheitsbild:
Burnout / Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinik-Personal ist sehr freundlich und bemüht sich redlich, den Reha-Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Therapiepläne werden individuell erstellt und man hat auch ein sehr gutes Angebot an Kursen, wie z.B. Acrylmalerei, Bogenschießen, Schwimmen, Tanzen, etc.
Das Essen ist auch sehr gut.

Sicher ist die Planung während der sehr schwierigen Corona-Lage alles andere als einfach. Dennoch kann es aus meiner Sicht nicht sein, dass man unnötig “gestresst” wird, indem man z.B. nicht einmal eine halbe Stunde zwischen 2 Terminen zum Mittagessen hat. Ich musste das 2 Mal monieren, bis mein Therapieplan entsprechend geändert wurde.

Was sich mir überhaupt nicht erschließt, sind die Kriterien für die Zukunftsprognose der Arbeitsfähigkeit.
Obwohl ich mehrfach darauf hinwies, dass ich mich nicht mehr wirklich belastbar fühle und Stress viel intensiver wie ein gesunder Mensch empfinde, sowie, dass sich mein Tinnitus während der Reha verstärkte und ich Orientierungsprobleme und erhebliche Konzentrationsschwierigkeiten habe, wurde ich zwar arbeitsunfähig für die nächsten 4 Wochen, aber mit der Leistungsbeurteilung “für den allgemeinen Arbeitsmarkt (mit mind. 6 Std. und mehr täglicher Arbeitszeit) tauglich”, entlassen!

Ich habe nach Erhalt des Abschlussberichtes Widerspruch gegen Diesen eingelegt (mit den nachzuvollziehenden Argumenten!) und Rückantwort bekommen, dass man die Leistungsbeurteilung zum Zeitpunkt Dieser, nach wie vor für korrekt hält und keinen Grund zur Änderung / Korrektur, sieht.

Hier empfinde ich als Patient ein “Schönreden” der Leistungsbeurteilung, damit die Klinik bei der Rentenversicherung auf genügend “Erfolg” verweisen kann!

Wahrscheinlich wird man “bestraft”, wenn man sich in der Reha bemüht, entsprechend mitzuwirken und an seine Belastungsgrenzen geht. Offensichtlich ist es günstiger, wenn man ständig über seinen schlechten Gesundheitszustand “jammert” und “schauspielert”!

Das empfinde ich einfach nur ungerecht und traurig!

Licht und Schatten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft
Kontra:
Abzockerei
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung, depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik ist man bemüht einem bei seinen Problemen zu helfen, das Personal ist sehr aufmerksam und sehr hilfsbereit.Leider muß man auch sagen das Fernsehen und Wlan nicht umsonst sind und das ist in meinen Augen Abzockerei,man darf nicht vergessen das viele Patienten nur Krankengeld oder Übergangsgeld bekommen, da sind 50€ viel Geld

Ein gelungenes Rehaangebot

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle MitarbeiterInnen (Medizin, Therapie, Hauswirtschaft u.a.) waren ansprechbar und haben gut unterstützt
Kontra:
Einigen Ärzten schienen Deutschkenntnisse zu fehlen.
Krankheitsbild:
Depression mit starker Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist gut organisiert und die Therapieangebote indem zuverlässig statt. Das Klinikpersonal ist zugewandt und bietet gute individuelle Unterstützungen. Patienten fühlen sich gut aufgenommen und haben durch die Vielfalt der Angebote eine gute Chance, hier zu genesen oder ihren Zustand erheblich zu verbessern. Ich würde die Klinik wieder wählen, wenn ich einen Rehaaufenthalt brauche.

Gesundheit ist das oberste Ziel der Dr. Becker Brunnen Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Guter Bezugstherapeut
Kontra:
Das Essen für einen Vegetarier eher weniger vielfältig
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Fachlichkeit der Klinik ist sehr gut. Alle Anendungen die ich bekommen habe, waren sehr gut auf mich abgestimmt.
Sämtliche Mitarbeiter sind in der Regel freundlich und hilfsbereit.
Es gab bei Problemen immer die Möglichkeit eines Gesprächs, ich wurde nie allein gelassen.

Habe mich aufgefangen gefühlt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, depressive Phase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Februar bis März 5 Wochen in der Brunnenklinik und bin sehr zufrieden. Es war eine gute Mischung aus Einzel-, Gruppen- und Ergotherapie, sowie Sport (Aquafitness, Bogenschießen, Muckibude, Nordic walking….) und Entspannung (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Feldenkrais, Qigong). Die Gruppentherapie war toll, habe natürlich einige (Leidens-) Geschichten von Patienten gehört, aber es gibt viele Impulse und auch Ratschläge und Sichtweisen, über die ich vorher nicht nachgedacht habe, und gerade dieser Austausch hat mir gezeigt, dass ich nicht allein mit meinen Problemen bin. Auch die wöchentliche Einzeltherapie hat mir sehr geholfen und die Vorträge waren alle kurzweilig und sehr informativ! Wem das hervorragende Essen nicht zusagt der jammert hier auf hohem Niveau, das Küchenpersonal gibt sich allergrößte Mühe. Die Schwestern sind allesamt sehr freundlich und bemüht, ich habe mich gut aufgehoben gefühlt und kann die Klinik nur empfehlen.

Bewertung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne Klinik die Ausstattung ist gut und die Ärzte und Therapeuten sind gut. Das Essen ist Mal gut und Mal wieder nicht.

antribslosichkeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
essen,lage,Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Depresion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal ist sehr net.Essen ist sehr gut und fielseitig. Freizeit angebote sind reichlih da.
Für mich war zu wenig einzel Therapie, weil ich mit Gruppentherapie nicht klar komme

barrierefreiheit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
EINZELGESPRÄCHE;werken
Kontra:
Krankheitsbild:
PHOBIEN;depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ICH FÜHLE MICH SEHR GUT AUFGEHOBEN:alee MITARBEITER
SIND SEHR freundlich und hilfsbereit.HAABEN VIEL VERSTÄNDNIS FÜR UNS WENN WIR DIE THERAPIEN AUCH
MAL ABBRECHEN MÜSSEN WEIL ES UNS MAL NICHT SO GUT GEHT:wege sind auch für patienten geeignet die einen rollator benutzen müssen.BEI ALLERGIEN UND nahrungsmittelunverträglichkeit wird auch rücksicht genommen.

Sich selbst wiederfinden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit den Therapeuten und meinem Therapieplan.Durch die Kombination von Gruppen und Einzeltherapie bekam ich wichtige Denkanstösse und fühlte mich verstanden.Ausserdem rundeten Sport ,Entspannung und kreative Therapiestunden das Programm ab.Ich war nicht mit allen Ärzten zufrieden,aber die Pflegekräfte waren sehr kompetent und freundlich.
Die Umgebung des Teutoburger Wald ist Balsam für die Seele und lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein.
Das Essen war in Ordnung und zumindest mittags abwechslungsreich.

Klinik mit viel Erfahrung und viel Offenheit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik mit vielen Jahren Erfahrung, so dass ich mich als Patient gut aufgehoben und verstanden fühlte. Besonders positiv finde ich, dass die Klinikleitung an der Meinung der Patienten interessiert ist, um sich zu verbessern bzw. weiter zu entwickeln. Auch die Pateinten-Patenschaften empfand ich als etwas besonders Wertvolles - sowohl für mich als neuen Patienten sowie später selber als Pate für neue Patienten. Hier profitieren beide Seiten. Die Klinik verfügt über ein breites Angebot an Sport- und Freizeitangebot, das trotz der Einschränkungen durch Corona stattgefunden hat. Hier hat man viel Vertrauen in die Patienten gesetzt. Alle Mitarbeitenden in der Klinik - vom Reinigungsteam bis zu den Therapeuten haben immer ein freundliches, offenes Ohr für die Patienten und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Schlecht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Man sollte das mal unter vielleicht auch mal einige Sachen genauer schreiben. Was zum Beispiel auch die Abteilungen betrifft)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Schlimm)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte sind nicht im Stande den Patienten zu helfen .Man wird wesentlich schlimmer entlassen ,als man hin gekommen ist.
Meiner Psychotherapeutin war sehr gut - eine bessere hätte ich nicht haben können .Leider fehlte auch zwischen der Psychtherapeutin und der Ärztin der richtige Austausch . Was der Patient deutlich zu spüren bekam .

Absolute Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie der Therapeuten, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Angestellten
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurasthenie, Depression, Schlafstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz der Corona Krise schafft es die Klinik, alle Therapien vernünftig umzusetzen.
Dies ermöglicht das absolut professionelle Personal, dass stets hilfsbereit auf alle Wünsche der Patienten eingeht und immer bemüht ist, Lösungen zu finden.
Das beginnt beim Empfang und zieht sich über die Therapeuten, Schwestern, Ärzte, Reinigungskräfte, Küchenmitarbeiter usw durchweg fort.

Selbst auf den Therapieplan hatte man Einfluss und konnte so alles mit den Therapeuten perfekt auf sich abstimmen.

Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und kann nur eine klare Empfehlung geben.

Top Klinik für Menschen, die an sich arbeiten möchten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aqua Fitness und Bouldern waren meine Highlights
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress, Depressionen, Tinnitus, Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in dieser Klinik sehr schnell sehr wohl gefühlt.
Die Mitarbeiter der Klinik sind sehr nett, hilfsbereit und kompetent.
Das Therapie-Programm ist sehr vielfältig, sodass jeder, der bereit ist an sich zu arbeiten, auf jeden Fall viel für sich mitnehmen kann.
Außerdem gibt es noch einiges an Zusatzangeboten für den Freizeitbereich, sowohl sportlich als auch kreativ.
Das Essen ist lecker, abwechslungsreich und ausgewogen.

Vielen Dank...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Corona
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Brunnenklinik war über Weihnachten und Silvester.Die Mitarbeiter der Einrichtung haben für eine gemütliche Atmosphäre gesorgt.
Meine Therapiepläne waren übersichtlich. Die Inhalte der Vorträge wurden von den Therapeuten gut vermittelt.
Das Freizeitangebot der Einrichtung habe ich genutzt. Natürlich habe ich selbst für Abwechslung gesorgt.
Ich möchte mich nochmals bei dem Küchenpersonal für die abwechslungsreichen Speisen bedanken.
Ich habe die Zeit der Ruhe genossen.

KRÄFTE WIEDER ERLANGEN

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Meine Psychologin
Kontra:
Ewig meckernde Mitpatienten.
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Erfahrungen gesammelt. Gestärkt für den Alltag

Gut aufgenommen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Organisation.Alle nett und freundlich. Fühlte mich von Anfang an gut aufgenommen.

Hat mir sehr geholfen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (ausser Blutdruckmessung passiert dort nicht viel.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (corona bedingt gab es leider div Einschränkungen)
Pro:
Sehr gute psychologische Betreuung.
Kontra:
Medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
burn out, Schwindel, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Wichtigste zuerst. Mir geht es viel besser als vor der Reha. Ich hatte eine wirklich gute psychologische Betreuung und eine nette Gruppe. Der Behandlungsplan ist zwar mitunter etwas unlogisch aufgebaut aber im Durchschnitt ausgeglichen zwischen Sport,Entspannungstechniken und psychologischen Therapien. Änderungswünsche wurden berücksichtigt.

Ich habe viel gelernt und hoffe einiges davon im wahren Leben auch umsetzen zu können.

Die Zimmer sind okay und haben fast alle einen Balkon.
Leider ist der Ort recht ausgestorben. Aber wenn man nicht gerade im tiefsten Winter da ist, kann man in der Umgebung viel unternehmen.

Es kommt immer auf den Therapeuten an

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenig Zeit, Verständiungsschwierigkeiten aufgrund der Sprache)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (nicht jede Woche Visite wenig freie Arzttermine schwierig andere Erkrankungen zu behandeln)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (direkt vom Aquafit zum Arzttermin mit 10 Minuten Zeit dazwischen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (schönes Zimmer mit Balkon, abwechselungsreiches Sportprogramm)
Pro:
Zimmer, Essen, sportliches Angebot
Kontra:
zu kurze Einzeltherapie, Organisatorisches muss auch noch in der halben Stunde erledigt werden
Krankheitsbild:
Angststörungen, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Zimmer war schön und aber beim Badezimmer fand ich den Duschvorhang nicht so vorteilhaft. Toll ist, das ein Balkon vorhanden ist.

Das Essen ist gut und sehr schmackhaft. Besonders Weihnachten gab es leckeres Festtagsessen. Auch das so viel Salat und Obst angeboten wird, fand ich super. Das Küchenpersonal und die guten Feen von der Reingung waren super nett. Das Pflegepersonal hatte immer ein offenes Ohr, immer freundlich und hilfsbereit.

Die Therapeuten im Sportbereich waren sehr nett. Das Sportprogramm ist sehr vielfältig und macht Spaß.nur das Nordic Walking asolute Pflicht ist 1 x pro Woche war nicht so meins.Die zusätzlichen freiwilligen Angebote, besonders mit Frau Schröter und das Waldbaden am Wochenende mit Michael waren sehr gut. Die Theatertherapie war für mich sehr gewöhnungsbedürftig, machte mir immer mehr Mal mehr Spaß und war insgesamt eine gute besondere Erfahrung.


Die Behandlung der Erkrankung erfolgt überwiegend in der Gruppentherapie, die in unserer Gruppe fast nur von den Gruppenteilnehmer durchgeführt wurde. Die Therapeutin sprach einleitende Worte, klärte Organisatorisches und war sonst nur Zuhörerin. Die einmal wöchentlich stattfindene Einzeltherapie hat 30 Minuten, von denen 5 Minuten später angefangen und 5 Minuten vorher aufgehört wird (habe gleich noch eine Gruppe). Zudem wird in der Zeit auch noch Organisatorisches geklärt z.B. ob der Therapieplan ausreicht, ob man andere oder weitere sportliche Therapien bekommen kann z.B.am Freitag, da dort der Therapieplan immer gering gefüllt war;

Im Umgang mit Corona würde ich bei der Aufnahme eine von dem Pflegepersonal durchgeführte Testung empfehlen. Den Selbsttest auf dem Zimmer mit persönlicher Unterschrift fand ich nicht als ausreichend. Gut ist, dass 2 x wöchentlich der Test als Selbsttest auf dem Zimmer angeboten wird, nur das dies nur auf freiwioliger Basis geschieht und keine Verpflichtung ist, fand ich nicht so gut.

Die Lebensplanung mit Herrn Sievers ist toll.

Gute Klinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Psychologen und Psychiater Sehr gut, Allgemeinmediziner leider nicht so... Schlechte Deutschkenntnisse, öfter die Frage ob ich nun Richtig verstanden worden bin.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Wlan auf Zimmer, Therapeuten
Kontra:
Fernsehen recht Teuer (1,5€ pro tag), teils zu enge Zeitpläne (Sport direkt nach den Mahlzeiten))
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Essen sehr gut und abwechslungsreich, tolle Therapieangebote und gute Therapeuten. Zimmer sind teils schon in die Jahre gekommen. Aber das Team um Reinigung und Haustechnik war stehts zur Stelle bei Problemen. Auch Sonderwünsche, wie härtere/weichere Matratzen und zusätzliche Kopfkissen werden erfüllt. Es gibt Wlan auf den Zimmern, jedoch ist der Empfang mit dem Handy so Semi, mit meinem Laptop hatte ich keine Probleme. Auch HD Streams auf Netflix etc. liefen problemlos. Corona Bedingungen waren natürlich eine Herausforderung. Aber die Klinik hat sich größte Mühe gegeben die Belastungen für die Patienten so gering wie möglich zu halten. Alles in allem für mich ein guter und Erfolgreicher aufenthalt.

total ausgebrannt ... Lebensmüdigkeit ...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Bulau Frau Becker Frau Kaiser perfekt!!!)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Frau Eikmeier Herr Szugfil Herr Brede Herr Sievers)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (3 versch. Matratzen und 1 zweites Kissen SUPER!!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ein bisschen mehr Dekoration MTT etwas lautere Musik)
Pro:
Mitpatienten bzw. Gruppentherapie ...tanzen bei Frau Schröter
Kontra:
ausfallen versch. Therapien...aber gut krank werden wir alle mal!!!!
Krankheitsbild:
Depression Erschöpfung Schlaflosigkeit kein Antrieb Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ab dem ersten Tag eine phantastische Klinik, mit sehr empathischem kompetenten Ärzten, aber einige müssen noch etwas lernen, weil Sie z.B. Assistenzärzte usw. sind, Therapeuten Personal !!!!!!! Die erste Woche war nicht einfach für mich, aber ich habe bei meiner Ankunft direkt zwei sehr nette Menschen bzw. Mitpatienten kennengelernt!!!!! das hat es mir viel angenehmer und leichter gemacht!!!!Dr. Becker Brunnen-Klinik
immer wieder sehr gerne!!!!Die Einzelzimmer sind sehr gemütlich und haben einen Balkon!!!!Jeden Tag drei Mahlzeiten das ist Luxus!!!!!Die Umgebung ist
sehr schön man kann viel in der Natur erleben und sehen auch ein Freizeitbad mit Sauna ist in 10 Minuten Fussweg zu erreichen!!!!!!! Der Therapieplan war manchmal nicht so wie ich Ihn mir gewünscht hatte,aber ich war über Weihnachten und Sylvester hier!!!!Ich habe dann mit meiner Bezugstherapeutin gesprochen,Sie hat dann versucht meinen Plan anzupassen!!!!!
Vielen Dank für alles an das gesamte Team der Dr. Becker Brunnen-Klinik!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich bin zufrieden wieder nach Hause!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression/Trauer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin hier in der Brunnen-Klinik gewesen,da ich unter der Trauer/Depressionen lied. Für mich hat der Aufenthalt recht gut geholfen.Durch die Therapien,Vorträge und Sport aktivitäten konnte ich wieder zu mir finden. Die Trauer ist auch besser geworden, man muss eben zu Hause weiter an sich arbeiten.Auch der Kontakt mit den mit Patienten die auch oder teilweise das gleiche problem haben, tat gut sich mit ihnen auszutauschen.Haben uns mit ein paar Patienten zusammen getan und sind mal zusammen essen gegangen oder eben einfach mal spazieren.Im grossen und ganzen bin ich zufrieden mit der KLinik.

lockerer als vermutet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (ein wenig konnte man lernen.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (auch nach Hinweis nicht alle Symptome behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (pünktlich, korrekt,)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (modern, sauber)
Pro:
moderne Zimmer
Kontra:
monotones Essen
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Viel Ausfall über die Feiertage.
Eher kleine Klinik mit Jugendherbergencharakter.
An den Wochenenden eher wenig Angebote für Aktionen. Der Patient muss sich selbst zu beschäftigen wissen. Ausgedehnte Spaziergänge in der schönen Landschaft bieten sich an.

Meine Erfahrung in der Brunnenklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Gruppentherapie)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ständiger Therapeutenwechsel)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zustänige Ärzte kaum gesehen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hilfreiche Vorträge/ Essen/ Personal
Kontra:
Ständiger Therapeutenwechsel
Krankheitsbild:
Mittelgradige Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im grossen und ganzen hat mir die Reha gefallen. Das Personal ist sehr nett, die Speisen sind super, die Vorträge sind klasse und es wird einiges an Anwenduzngen geboten. Was mir nicht gut gefallen hat, ist der ständige wechsel an Therapeuten, ich fühlte mich wie eine Nummer. In den 5 Wochen hatte ich 3 verschiedene Psychotherapeuten und das für je nur 20-30 Minuten. In der Gruppentherapie hatte ich dann wieder einen anderen Therapeut.
Andere hatten in einzel wie auch in der Gruppentherapie den selben Therapeuten, da frage ich mich warum ist das so ?
Leider hat sich in der Gruppentherapie auch rausgestellt, dass einige Mitpatienten gerne über Dinge die besprochen wurden nach aussen getragen haben und somit habe ich das Vertrauen in eine Gruppentherapie nach der zweiten Woche verloren.
Durch das fehlende Vertrauen, konnte ich meine Seelischen Probleme nicht ansprechen.
Da ich starke Rückenschmerzen und Bluthochdruck wahrscheinlich durch mein Übergewicht habe, war das auch ein Grund für die Reha, doch leider wurde da nicht viel drauf eingegangen.
Ich konnte durch die Vorträge einiges mitnehmen und hab viele tolle Manschen kennenlernen dürfen.
Trotz der einigen Dinge dir mir nicht gefallen haben, kann ich die Dr. Becker Brunnenklinik in Bad Meinberg weiterempfehlen.

Unerirdisch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Fitnessraum gut ausgestattet)
Pro:
Küchenpersonsl freundlich
Kontra:
Patient ist für alles zuständig
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Arbeit wird soweit wie möglich auf den Patienten übertragen. Die Patienten werden in Gruppen eingeteilt. Die Gruppen sind abwechselnd zuständig, die Werkräume aufzuräumen. Beim feien schwimmen gibt es keine Aufsicht. Deswegen dürfen Patienten erst ab 3 Personen zum freien schwimmen. Sie sollen aufeinander selbst aufpassen. Der Therapieplan wird nicht mit dem Patienten gemeinsam besprochen. Dieser wird dem Patienten aufgedrückt. Die Ärzte und Therapeuten haben sogar keine Ahnung warum im Plan einige Sachen drin stehen, geschwiegen denn dort etwas zu entfernen, was der Patient offensichtlich körperlich nicht in der Lage wäre zu tun. Der Patient wird andauernd an seine Mitwirkungspflicht errinert, selbst dann wenn er sich versucht krankheitsbedidingt ordentlich abzumelden. Patient wird hin und her geschickt. Einfach unterirdisch. Die Klinik entzieht sich ihrer Mitwirkungspflicht. Sieht nach einer Gelddruckmasschinerie aus.

sehr gute Einzeltherapien

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einzeltherapien
Kontra:
mangelndes Angebot bei Verlängerung
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung erfolgt über einmal wöchentlich 30 Minuten Einzeltherapie und zweimal wöchentlich 90 Minuten Gruppentherapie. Der Rest wird über Sport-, Entspannungs- und Ergotherapeutische Aktivitäten behandelt.

Leider wurde das "Ergotherapeutische Aufbautraining" nicht weiter geführt, obwohl ich darum gebeten habe und auch meinen, ursprünglich auf 5 Wochen angelegten, Aufenthalt um 2 Wochen verlängert hatte.

Dennoch war ich sehr zufrieden, besonders die Einzeltherapie hat mir, auch wenn sie mir anfangs sehr kurz vorkam, sehr, sehr viel weiter geholfen.

Könnte besser sein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Kam drauf an wen man hatte)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein weiterer Wasserspender wäre angebracht)
Pro:
Mitpatienten, Vorträge, Hausdamen
Kontra:
Nachtruhe wird kaum eingehalten, Preise zu hoch für tv, snacks etc.
Krankheitsbild:
Depressionen, soziale phobie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was soll ich sagen? Die rattern ihr Programm runter und hoffen dass es einen besser geht.
Therapieplan ist entweder endlos lang voll mit Therapie von 8 bis 18h mit wenig Pause oder man hat zwischen 10 und 14h zwei sachen und den rest des Tages frei. Nicht gerade förderlich für depressive Leute die probleme haben den Alltag sinnvoll zu gestalten. Viele ausländische Therapeuten, teilweise welche die kaum deutsch sprechen. Gruppentherapeutin sitzt meistens nur da und hört zu, kann gut sein, aber ist nicht Jedermanns sache, wenn sie redet versteht man kaum ein wort durch die Sprachbarriere (ich war in Gruppe G, jede Gruppe hat andere Therapeuten).
Zudem hatte ich drei verschiedene Psychologen und nur beim Abschlussgespräch, bei Psychologin Nr 3, hatte ich das Gefühl es hat was geholfen, sie hatte mir zugehört und ist auf das was ich sagte auch eingegangen, Psychologe Nr 2 hat das Gespräch nach nicht mal 15 Minuten beendet und viel raumgekommen ist dabei auch nicht, er hatte wohl kein bock.
Generell sind die Gespräche viel zu kurz angesetzt, 30 min einmal die Woche.

Pflegepersonal war meistens hilfsbereit. die Damen der Hauswirtschaft/Reinigungskräfte konnte man jederzeit ansprechen wenn es probleme auf'n Zimmer gab bezüglich Wäsche etc.

Mitpatienten waren zum größten Teil schwer in Ordnung, man findet immer jemanden zum anfreunden oder auch einfach nur zum quatschen.

Es gibt genügend Freizeitangebote außerhalb der Therapie und am Wochenende. Man kann auch selbständig die Ortschaft und andere Städte erkunden.

Besonders Loben möchte ich die Vorträge von Hr. Sievers, der Mann ist Goldwert.

WLAN (empfang meist schlecht, bei mir war's i.o) und TV gibt's auf'n Zimmer(~55€/35 tage), WLAN am besten immer den 24 std zugang für 2€ kaufen und immer ausloggen, so kommt man gut ne Woche mit hin, habe selbst nur 6€ bezahlt anstelle von min. 20€.

Wäsche kann man vor ort Waschen,
Essen könnte manchmal besser sein, frauen bekommen meist kleine Portionen, beschweren hilft nicht.

Sehr hilfreich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolles Konzept/ vielseitige Therapien/ immer Ansprechpartner/ Einzelzimmer/ gutes Freizeitangebot/ sehr gut organisiert

Empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Klinik hat mir gut gefallen.
Die Vorträge waren lehrreich und die therapeutischen Anwendung haben mir gut geholfen .
Das Personal ist freundlich und hilfsbereit.
Die Leistung der Küche ist gut.

Angenehmer Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11.2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mir wurde geholfen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (War in Ordnung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Naja....)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ist alles recht gut geplant)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Küchen & Reinigungspersonal,
Kontra:
Abschlussgespräch mit Assistenzärzten die kaum Deutsch verstehen und es auch kaum sprechen können
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War 5 Wochen in der Reha. Es war eine schöne Zeit.
Therapeuten sind alle nett und geben sich Mühe. Küchen und Reinigungspersonal waren auch alle ziemlich nett.
Die Anwendungen waren okay. Das Essen war gut.
Die Zimmer waren Standart, es gibt kein WLAN aufm Zimmer im Haus Groneburg, was eigentlich ja nicht so schlimm ist.
Corona Regeln... Es wurde darauf penibel geachtet, daß man die Masken auf hatte ????
Leider wurden keine,, Einlasskontrollen gemacht, so das jeder ausserstehende(UNGEIMPFTE?) unbemerkt die Klinik betreten konnte????????????
Es gibt nur einen Wasserautomat.
Ein zweiter in der Nähe vom Sportraum wäre angebracht.
Es gibt ein Getränke und Süßigkeiten Automat, aber die Preise sind eine Frechheit. 2,10 euro für eine 0,5l Cola ????
Fernseher muss bezahlt werden ????
Das Abschlußgespräch wird mit ( ausländischen) Assistentzärzten gemacht, die man nicht versteht und auch kaum Deutsch verstehen.????
Im großen und ganzen war es eine schöne Reha????

Ich würde wieder kommen, aber nur im Frühling oder Sommer.

Würde ich wieder hingehen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Im Ort selbst nicht viel los.
Krankheitsbild:
Depression, Angststörungeen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Grundsätzlich Gut. Therapeuten unterschiedlich. Anwendungen vielfältig. Auch für die Freizeit wird viel angeboten( Aquafitness, Nordic Walking, Basteln, Wanderungen, Fitnessraum). Sehr nettes Personal. Essen mittelmäßig. Mittags 2 Gerichte zur Auswahl. Mineralwasser kostenfrei. Fernsehen und Tiefgarage gegen Gebühr. In der Lounge kostenfreies W-Lan.

Eine überwiegend positive Erfahrung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vielfältige Anwendungen und Vorträge
Kontra:
Deutsch-Kenntnisse einiger Ärzte und Therapeuten
Krankheitsbild:
Depression mit Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit allen Anwendungen der Klinik sehr zufrieden. Auch die Vorträge waren inhaltlich sehr gut und hilfreich. Ein Manko waren die Deutsch-Kenntnisse einiger Ärzte und Therapeuten, die leider nicht ausreichend waren um sich gut zu verständigen

Meine Rehazeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal im Schwesternzimmer ist top / Tolle Mitpatienten, hier sind auch Freundschaften entstanden
Kontra:
zu wenig Zeit in den Einzelgesprächen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen in der Klinik.
Die Betreuung durch das Pflegepersonal möchte ich besonders hervorheben. Hier wurde ich mehrfach aufgefangen und man war sehr bemüht, mir zu helfen. Egal welches Problem ich hatte, hier hatte man immer ein offenes Ohr für mich.
Die ärztliche Betreuung war teilweise sehr gut, teilweise weniger. Insgesamt gab es nur einen Arzt, der sich wirklich richtig Zeit für mich genommen und versucht hat mir zu helfen.
Mit der psychiatrischen Betreuung bin ich sehr unzufrieden. Bei einem wirklich sehr kurzen Termin wurde ich so heftig zum weinen gebracht, dass ich danach an keiner Therapie mehr teilnehmen konnte. Auch fühlte ich mich nach diesem Termin allein gelassen.
Die Einzeltermine bei den Therapeuten sind für meine Meinung zu kurz um wirklich ein Problem besprechen zu können.
Das Essen war nahrhaft und das ein oder andere mal durchaus sehr lecker. Beim Aufschnitt morgens und abends wäre es schön gewesen, wenn auch mal etwas Abwechslung stattgefunden hätte. Im großen und ganzen war es aber völlig in Ordnung. Die Frühstückszeit war mir mit 6.45 Uhr zu früh.
Von den Therapieangeboten haben mir am meisten Bogenschießen und KBT Einzel geholfen. Leider wurde KBT nach der zweiten Sitzung abgesetzt, da es nur einen einzigen Therapeuten gab, der dies leisten konnte. Dieser Therapeut war super und hat mir sehr geholfen. In der Freizeit habe ich alleine viele Spaziergänge in der Umgebung unternommen. Gut gefallen hat mir der Garten der Sinne, hier war ich oft um Kraft zu schöpfen. Ausflüge zu den Externsteinen, Hermannsdenkmal, Detmold und weitere Umgebung haben mir ebenfalls gut gefallen. Zweimal habe ich mir ein Rad ausgeliehen um die Umgebung zu erkunden. Negativ ist, dass es keine Möglichkeit gibt, mal einen Joghurt, Milch o.ä. zu kühlen. Das Reinigungspersonal macht einen guten Job und auch mit der Verwaltung hat alles gestimmt. Das ganze Personal ist sehr freundlich. Ausstattung der Zimmer ist okay, kostenloses Fernsehen wäre wünschenswert.

Ehepaar

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und Qualität der Mahlzeiten.
Kontra:
Zeitmanagement
Krankheitsbild:
Überlastung nach Pflege von Angehörigen.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik ist nicht auf die Wünsche von Ehepaaren eingestellt. Änderungen sind schwer möglich. Keiner will entscheiden, was möglich ist.

REHA Oktober / November 2021

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Die Lautstärke auf den Fluren nach 21 Uhr , bitte mehr Rücksicht
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich sind die Einzelgespräche hilfreich gewesen,
das Freizeitprogramm war leider durch Coronazeit
eingeschränkt.
Kann die Klinik aus meiner Sicht empfehlen.

Überforderung, Trauer, Aufarbeitung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter/innen, freundliche Ärzte/innen
Kontra:
Viele oder alle Aufgaben im Vorfeld online, war für mich Stress pur
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundlicher Empfang, gut organisiert

Durchsprache Diagnostik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Maßnahmenangebot
Kontra:
Die tatsächliche Umsetzung
Krankheitsbild:
Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine bessere Durchsprache der Erstdiagnose und den sich daraus ergebenden Maßnahmen hätte ich als positiv empfunden.

Danke für diese hilfreiche REHA!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr förderlich!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bis auf die zu optimierende Gruppentherapeutin!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Natürlich eher eine Grundversorgung!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundlich und serviceorientiert!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sauber, gepflegt, schön, abwechslungsreich!)
Pro:
Für mich ein nahezu perfektes Zusammenwirken!
Kontra:
Krankheitsbild:
Depress. Phase, Persönlichkeitsstörung u. a.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die REHA-Zeit von 08-09/2021 war für mich eine echte Bereicherung. Die Therapien über Psycho, Physio, Ergo, Sport, Ernährung & Lebensplanung etc. waren sehr förderlich, ich konnte gut mitmachen, etwas damit anfangen & etwas daraus machen. Trotz Corona-Einschränkungen hatte ich ca. 25 Anwendungen pro Woche, die mich fit gemacht haben für den Alltag, Umgang mit Medikamenten, anderen Menschen & mit mir selbst. Dafür bin ich sehr dankbar. Alle Mitarbeiter/innen waren aufmerksam, engagiert und freundlich. Die gute Organisation, Ausstattung und Sauberkeit der Klinik haben genauso zur Regeneration beigetragen wie das Essen. Dies war nicht immer nach meinem Geschmack, jedoch ausgewogen & abwechslungsreich. Meine Konzentration lag eh auf der körperlichen und seelischen Genesung. Durch meine Bezugstherapeutin bin ich hilfreich begleitet worden. Der Sozialarbeiter hat mir in die Wiedereingliederung geholfen. Die informativen Vorträge haben mich für eine temporäre Unterstützung durch Psychopharmaka geöffnet. Durch Verlängerung der REHA konnte ich zum richtigen Medikament für mich wechseln/die Wirkung dort austesten. Die Sportanwendungen haben mir gezeigt, was mein Körper alles noch leisten und wie sehr ich auf ihn zählen kann, wenn ich ihn pfleglich behandele ;) Wie gut es doch tut, sich zu fordern und zu fördern, haben die Sporttherapeut/innen mir auf persönlich Art gut vermittelt - ich war erstaunt, wie schnell mein Körper reagiert hat & fitter wurde. Die Gespräche mit Mitpatient/innen haben mir geholfen, meinen Blickwinkel zu überprüfen & für Abstand zu meinem Alltag gesorgt, auch wenn es zunächst "komisch" war, alleine so lange von Partner & Zuhause "weg" zu sein. Ort & Umgebung OWL waren schön, einladend für viele Unternehmungen, auch solche, die ich bisher vernachlässigt/falsch eingeschätzt hatte, ein "Lost Place" wegen des hohen Leerstandes, eher entrückt & bodenständig - zum Entspannen perfekt – Dankeschön an alle, auch an die DRB, & gerne wieder! S.W.

Empfehlenswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (W-lan eher nicht so toll)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe keinen Grund mich über irgendetwas zu beklagen. Alle waren freundlich, die Therapien fanden -mit einer Ausnahme- statt, vorallem das Bogenschießen und die Sportangebote haben mir gut getan. Die therapeutischen Gespräche haben mir weitergeholfen.
Mein Zimmer war sauber und das Essen hat auch geschmeckt. Ein winziger Kritikpunkt... als Veganer
muss man mal ein paar Wochen auf vegetarisch umsteigen, sonst wird es schwierig.
Die Umgebung ( der Wald )ist auch sehr schön.
Ich würde wieder hinfahren!

Mein Fazit! "Es kommt 'drauf an, was man' draus macht!"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapeutisch war mehr 'drin!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Überall freundliche und kompetente Beratung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bei den Schwestern alles bestens, drei verschiedene Ärzte mit jeweils wenig Zeit waren kontraproduktiv!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Verwaltung ist zu digital, es gibt keine analogen Formulare mehr; die Abläufe waren reibungslos!)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Recht nüchtern im Zimmer, das Haus war o.k.!)
Pro:
Die besonders freundlichen Menschen überall und die großartige Umgebung!
Kontra:
Jugendherbergs- Charakter im Haus und der Zustand des Ortes!!
Krankheitsbild:
Depressionen, Lärmstress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr saubere Einrichtung mit sehr freundlichem Personal in guter Lage!

Die Therapeuten waren freundlich und kompetent, die medizinische Versorgung war gut, etwas mehr Zeit für persönliche Vier-Augen-Gespräche wäre wünschenswert gewesen!

Recht laxer Umgang mit der eigenen Hausordnung, daher oft mit der Anmutung einer Jugendherberge!

Wenig phantasievolle, aber frische und schmackhafte Küche mit gutem Morgen- und Abendbuffet!

Großartige Umgebung in See- Nähe und direkt am Waldrand!

Jede Menge tolle Sehenswürdigkeiten in der Gegend, sehr wander- und radfahrfreundlich!

Tipps vor Ort: das "Café am See" macht eine Stachelbeer- Baisertorte zum Niederknien und seinen Feierabend oder Fußball- Samstag verbringt man am Besten bei Timo in der "Turmschänke" am Busbahnhof bei kühlen Getränken und 'ner leckeren Stadion- Wurst!

Darüberhinaus wirkt der Ort etwas verwohnt und deprimierend, viel Leerstand und Verfall, wenig wirklich Sehenswertes und es gibt fast ausschließlich gute italienische und griechische Restaurants vor Ort, bis auf das "Meinberger Schweiz" etwas außerhalb, da gibt's sowas wie deutsche Hausmannskost!

Mein Fazit: es kommt 'drauf an, was man 'draus macht!

Sehr gute Einrichtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Psychologen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinikmitarbeiter in allen Abteilungen super nett. Ich habe mich hier gut aufgehoben gefühlt. Konnte mich jederzeit in mein Zimmer zurückziehen was alles hatte was ich brauchte. Die Sitzungen und Anwendungen haben mir sehr geholfen trotz Corona gibt man hier alles was nicht immer einfach ist. GROSSES LOB.
Das Essen ist gut und für jeden was dabei.
Bin froh hier gelandet zu sein.

Rundumpaket

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Personal
Kontra:
Fernsehen und WLAN kostenpflichtig
Krankheitsbild:
rezidivierende Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit dem Klinikpersonal. Sie waren immer alle freundlich und hilfsbereit. Ein Therapeut ist sogar kurzfristig bei einer Therapie eingesprungen, da der ursprüngliche Therapeut nicht da war. Die Angebote am schwarzen Brett waren vielfältig. Die Zimmer waren sauber und mit Balkon. Das Essen war immer gut und abwechslungsreich. Allerdings wiederholt sich das Essen nach 4 Wochen. Es ist eine schöne Gegend dort, um wirklich mal runterzukommen. Als Einkaufsmöglichkeiten gibt es Edeka, alles andere ist eher begrenzt in dem Ort. Weitere gute Geschäfte gibt es dann in umliegenden Orten. Dafür ist der Park sehr schön und es gibt einige gute Restaurants.

Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zufrieden)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zufrieden)
Pro:
Gruppengespräch
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Guten Tag !
Ich kann nichts negatives über die Klinik sagen.
Therapeuten und Ärzte sehr nett .
Gaben sich sehr Mühe und hörten ein zu.
Was ich am besten fand die Gruppen Gespräche.
Ich war da dort.
Wegen Angststörung Panikataken Trauer Bewältigung Deprisionen.
Was besser hätte sein können die Küche sehr ein töniges essen , oder noch mehr Angebote im therapeutischen Bereich.
Zimmer waren sehr gemütlich und auch der Balkon sehr schön.
Alles in allem war ich zufrieden.

Nicht empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Zimmer
Kontra:
Es hat kaum Reha stattgefunden
Krankheitsbild:
Depressionen, Burnout, Trauer, Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte kaum Reha-Anwendungen, obwohl ich mich oft über den leeren Stundenplan beschwert habe und alles ausprobieren wollte.

Teilweise waren die Mitarbeiter (Therapeuten) respekt- und empathielos.

Die Klinik ist landschaftlich schön gelegen - viele Möglichkeiten zum Wandern oder Fahrrad fahren.

Das Gebäude ist sehr hellhörig und wie ich finde klein. Der Raucherpavillon ist direkt bei der Terasse. Für geruchs - oder lärmempfindliche Patienten, die an Schlafstörungen leiden, ungeeignete Klinik.

Die Zimmer sind schön ausgestattet und haben einen Balkon oder eine Terasse. Man darf sich die Matratze und Kissen nach Härtegrad aussuchen. Der Hausmeister kümmert sich schnell um alle Anliegen.

Das Reinigungsteam ist Gold wert.

MBOR Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zeit zum runterkommen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
PTBS, Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine gute Klinik mit viel Ambitionen, die individuell auf die Probleme der Patienten eingeht.Verständnisvolle Therapeuten und Klinikangestellte, es ist 24 Stunden jemand da, um Sorgen und Ängste abzubauen. Corona lässt nicht alles zu, trotzdem wurde immer wieder neu überlegt, was zur Verbesserung der Situation beträgt. Ein schöner Ort ,um durchzuatmen und mit einem guten Gefühl nach Hause zu gehen. Viele Unterstützungsangebote, die einem helfen.

Tut einfach nur gut!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitpatienten, Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erst wollte ich nicht hier hin…nun möchte ich gar nicht mehr weg! Vielen lieben Dank, mir geht es schon deutlich besser.

1 Kommentar

Monahier am 08.10.2021

Gibt es in der Brunnen-Klinik spezifische Gruppen?
Angstgruppe, Depressionsgruppe, usw.?

Eine Ruheoase

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Keine)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Keine)
Pro:
Man kümmert sich und man wird ernst genommen
Kontra:
Es werden z.B. keine Ausflüge von der Klinik organisiert.
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal- in allen Fachbereichen!
Verpflegung gut und ausreichend.
viele Sportaktivitäten mit tollen Therapeuten.
Eine Oase der Ruhe im Teuteburgerwalt, es gab im Umland viel zu entdecken!

Positiver und hilfreicher Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast ausschließlich hilfsbereite und freundliche Mitarbeiter und Mitpatienten
Kontra:
Mitpatienten, die es nicht schaffen, sich an die -eher lockeren- Regeln zu halten und somit Konsequenzen für alle provozieren
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustände, mittelgradige Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitarbeiter: ich bin niemandem begegnet, der unfreundlich war.

Klinik: komfortabler geht natürlich immer, aber es war alles nötige vorhanden und sehr sauber. Man sollte bedenken, dass eine Reha kein Luxusurlaub ist.

Anwendungen: viele diverse Sportangebote (z.B. Nordic Walking, Bogenschießen, Bouldern, Aquafitness); Ergotherapie (z.B. Mosaik- u. Bast-Arbeiten, Speckstein. Freizeitmäßig noch Töpfern, Schmuck herstellen (gegen einen Obolus); Theatertherapie, Gruppentherapie etc.

Ort: recht überschaubar. Ein EDEKA, Restaurants, Eisdielen, Bioladen, Lokale und Postfiliale sind vorhanden. Alles weitere ist in den größeren Orten vorhanden, die man auch gut mit dem Linienbus erreichen kann.
Der Kurpark und viel Wald sind zum Abschalten, spazieren gehen und wandern absolut toll.

Umgebung: viele Sehenswürdigkeiten und schöne Orte im Umkreis von 15-50km. Es werden auch Ausflüge von der Klinik angeboten, ansonsten ebenfalls gut mit Bus und Bahn erreichbar.

Essen: es gab keinen Tag, an dem ich hungrig aufgestanden bin. Die Auswahl hätte manchmal etwas vielfältiger sein können, ich war aber zufrieden - und Essen ist ja bekanntlich Geschmacksache.

Verbesserungsvorschläge: -nachmittags ein Kaffee und Kuchenangebot; muss auch nicht kostenfrei sein
-ein zweites Blutdruckmessgerät vorm Schwesternzimmer

Fazit: ich habe die Reha als positiv empfunden und habe eine Menge 'Anregungen' mitgenommen. Zudem habe ich viele tolle Menschen kennengelernt, von dem ein Teil mich hoffentlich weiterbegleiten wird. Denn sie wissen, wovon ich rede, wenn ich rede ;-)

DANKE an alle!

Top!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Behandlungen, Essen, Zimmer
Kontra:
häufiger Ausfall von Behandlungen ohne Ersatz. Das war sehr schade
Krankheitsbild:
rezidivierende Depression und Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter und Therapeuten sind alle sehr nett und herzlich. Ich habe mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt. Ich hätte niemals gedacht, dass mir der Aufenthalt so viel bringt. Ich habe so viel über mich gelernt und darüber, was ich verändern muss, um nie wieder an diesen Tiefpunkt zu gelangen.

Ich hatte Behandlungen wie:
- Theatergruppe (hier lernt man Situationen nachzuspielen, um sich z.B. abgrenzen zu können)
- Bogenschießen (hier lernt man, wie man sich auf sich selbst konzentriert und negative Gedanken loslässt)
- Klettern
- Tanzen
- Yoga
- Progressive Muskelentspannung
- Ergotherapie (wir haben sehr viel über meinen Selbstwert gesprochen)

Ich habe eine große Angst vor der Gruppentherapie gehabt und am Ende habe ich gemerkt, wie gut sie mir getan hat.

Ich bin wirklich so positiv überrascht von allem und so glücklich, dass ich diesen Weg gegangen bin. Man lernt tolle Menschen kennen und jetzt muss man nur noch alles umsetzen, was man hier gelernt hat.

Vielen Dank an alle Therapeuten und an alle Mitarbeiter.

Allgemein gute Behandlung bei Depressionen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Aufgrund von Personalmangel einige Kurse ausgefallen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer könnten einen neuen Look vertragen)
Pro:
Sehr nettes und hilfsbereites Personal! / gepflegtes Haus
Kontra:
Zimmer könnten modernisiert werden/ aufgrund von Personalmangel sind Kurse ausgefallen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Behandlung von Depressionen hat mir sehr gut getan. Es handelt sich aber auch eher um ein allgemeines Programm, bei dem man nicht auf alle Krankheitsbilder eingehen kann. Von Einzel-, Gruppentherapie, Sport, Spiel und kreativen Kursen wird für jeden Geschmack etwas geboten. Das Personal sowie die Patienten sind wirklich hilfsbereit und erleichtern einem den Reha Start.
Die Anlage und das Haus sind gepflegt allerdings könnten die Zimmer mal langsam einen neuen Look vertragen.
Fernsehen sowie W lan sind kostenpflichtig. Außerhalb der Frühstückszeiten ist Kaffee kostenpflichtig am Automaten erhältlich aber Wasserkocher in der Lounge frei zugänglich.
Eiscafé, Pizzeria, griechische Restaurants, edeka und Tankstelle sind zu Fuß prima zu erreichen.
Der Park ist sehr schön und für Spaziergänge sehr zu empfehlen. Für Shopping- und Bummel Touren sollte man in größere Städte der Umgebung fahren.

Nie wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
wurde nicht ernst genommen, Theraphiegespräche mangelhaft
Krankheitsbild:
Depressionen mit starken psychosomatischen Störungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Viele Therapheuten geben sich Mühe, Personal an der Info sehr freundlich..
Psychotherapeuten überfordert, ich fühlte mich nicht ernstgenommen, Leistungsbeurteilung nach 2 Einzelgesprächen a 30 min????

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man fühlt sich in guten Händen
Kontra:
Freizeitangebote könnten mehr sein
Krankheitsbild:
Angstzustände/Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal, Therapeuten und Ärzte sehr freundlich und hilfsbereit. Mit den Mahlzeiten war ich sehr zufrieden.

Mein Aufenthalt war positiv.Hab einige Anregungen mitgenommen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21o21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte therapeutenteam top
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit der Klinik..obwohl es ein paar verbesserungsvorschläge gibt.Schade das es kein Kaffee nachmittags gibt.Aber Ärzte Therapeutenteam topp????

Erholung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (6 Wochen fast nicht ausgeschlafen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Alles recht unkompliziert, die Damen an der Rezeption helfen gut)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Lokalität
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Psycho Therapeutin war sehr kompetent.
MTT und Sport ok.
Die Betreuung war soweit ok.
Die Zimmer gut.
Aber es ist sehr sehr laut, morgens um 4:30 werden die Brötchen angeliefert, der Mitarbeiter muss so richtig Frust haben, anders ist es nicht zu erklären warum er so einen Lärm macht.
Eine Stunde später wird die Verpflegung mit einem LKW angeliefert, auch diese Anlieferung ist sehr laut .. an Schlaf nicht zu denken

Essen ist ok.
Freizeit mäßig .. nichts. Nach 17 Uhr kaum Angebote

Der Ort ist tot, sehr viele leer stehende und verfallene Immobilien, ideal für lost places.

Resümee
Therapeuten durchwegs gut
Lokalität auf Grund des Lärm sehr schlecht

Wer kann mir helfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es wird versucht mir zur helfen
Kontra:
Leider ist keine Besserung in Sicht
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik macht einen organisierten Eindruck.Die Mitarbeiter versuchen auf die Probleme der Patienten einzugehen

Top Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sämtlicher Mitarbeiter
Kontra:
Nur morgens Kaffee und Sonntags ein Ei
Krankheitsbild:
Depressionen/Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes und engagiertes Personal (vom Reinigunsservice bis zu den Ärzten), Ich fühlte mich fast so wohl wie in der eigenen Familie. Zu jeder Uhrzeit ist jemand da, wenn es einem nicht so gut geht. Lobenswert ist auch die Küche, die. In den 5 Wochen immer was leckeres gekocht hat ????.

Naja...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Mitpatienten, die meisten Therapeuten sehr freundlich
Kontra:
Kaum Anwendungen, kaum - gar keine Freizeitangebote, Essen bzw Trinken
Krankheitsbild:
Soziale Ängste, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der größte Teil des Personals war sehr freundlich. Die Vielfältigkeit der Anwendungen war okay, allerdings war mein Terminplan (trotz zweimaliger Nachfrage bei meinem Bezugstherapeuten) viel zu leer.
Schade war, dass es außerhalb der Anwendungen (Pflicht und freiwillige) keine wirklichen Beschäftigungsangebote gab. Ab ca 17 Uhr war die Sporthalle frei, dann konnte man Tischtennis spielen, das war's dann aber schon.
Das Essen war recht eintönig, aber okay. Nicht okay war, dass der Wasserautomat während meines Aufenthaltes drei Mal (insgesamt die Hälfte meiner Rehe-Zeit) defekt war und Leitungswasser getrunken werden musste (es sei denn man organisiert sich selbst was zu trinken).
Das wirklich Beste an der Reha waren die vielen sehr freundlichen Mitpatienten.

Man fühlt sich wie im Urlaub!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Angestellte top!!!
Kontra:
Teilweise das Essen!!
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt!
Sehr nettes Personal! Prima Therapeuten!
Ein umfangreicher Therapieplan!
Saubere Zimmer! Das Essen war okay!

Sehr schöne Gegend mit vielen Ausflugsmöglichkeiten!

Zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die gezielte Hilfe
Kontra:
Corona
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Brunnen-Team,

Ich bedanke mich bei allen, Angefangen von den Ärzten über alle Therapeuten. Ich war genau zur rechten Zeit an der richtigen Stelle. Die Hilfe war angemessen und auf meine Bedürfnisse abgestimmt. Ob im gesundheitlichen - oder auch seelischen Bereich - ich habe mich sicher und aufgehoben gefühlt. Die Zimmer waren sauber und die Klinik in einem sehr guten Zustand. Schade war nur das der Geist "Corona" die Zeit nicht wirklich einfacher machte.

Mir hatte nur die Freigabe des Schwimmbades gefehlt. Leider konnte man nur zur Aquagymnastik dort ins Wasser.
Der Corona-Spagat war aber seht gut gelöst.

Gerne komme ich wieder :-)

Wunschklinik gesucht und hier die Richtige gefunden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein gutes stimmiges Paket)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kommt natürlich auf den Berater an)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wunschklinik gesucht und sehr schnell Termin bekommen, DANKE dafür!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer älter aber alles gut in Schuß, öffentliche Bereiche teils sehr modern)
Pro:
Sehr viel gelernt, Anregungen und Tipps mit genommen
Kontra:
Wlan auf meinem Zimmer (Haus Egge) garnicht, aber O2 funktionert überall gut
Krankheitsbild:
Schwere Depression Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni-Juli 2021 für 6 Wochen in der Dr. Becker Brunnen Klinik und war mehr als positiv überrascht, die Bewertungen im Internet sind ja doch sehr durchwachsen. Alle Mitarbeiter (nicht nur das Fachpersonal)im Hause sind durchweg freundlich und hilfsbereit. Die erste Hürde/Nervosität wird einem abends schon genommen, wenn man mit seinem Paten/Patin die örtlichen Gegebenheiten kennen lernt und viele Tipps erhält, bzw. seine Fragen so weit es möglich ist beantwortet bekommt. Für mich war es eine große Erleichterung, da es meine erste Reha war. Ich war in der glücklichen Lage ein sehr ruhiges Zimmer bekommen zu haben und auch noch einen Platz in der Tiefgarage (wollte vermeiden das draußen an der Strasse/Parkplatz um die Ecke mein Fahrradträger schaden nimmt). Es werden viele Therapien angeboten, man kann überall reinschnuppern, wenn es nicht gefällt, muß man nicht weiter machen, dies kann der Therapeut wieder streichen. Man kann auch weitere Therapien bekommen wenn man Interesse für das ein oder andere hat, kann der Bezugstherapeut das noch verordnen, am schwarzen Brett sind noch weitere Angebote für die Freizeitgestaltung ausgehängt dort kann man sich in Listen eintragen. Ich für meinen Teil habe am Wochenende viele Fahrradtouren gemacht, die Gegend ist sehr gut dafür geeignet, es sollte jedoch schon ein E-Bike sein, da teilweise schon sehr hügelig. Auch Wandern oder Nordic Walking (habe ich als neues Hobby mit nach Hause genommen) läßt sich dort gut machen. Theatertherapie ist auch ein schöner Ansatz, auch wenn ich zu erst nicht wollte, habe ich mal reingeschaut und bin dabei geblieben. Alles in einem, würde ich nochmal kommen. Das Essen ist zum Großteil BIO, allerdings muß man Abstriche machen, ist ja kein 5 Sterne Hotel, für das geringe Buget ist die Auswahl schon recht gut, klar hat mal was nicht geschmeckt, aber auch die fleischlose Kost war für mich als Fleischesser sehr gut, habe einige Rezepte mit genommen. Leider war der Wassserspender häufig defekt.

Rehabewertung Brunnen Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Sportliches Freizeitangebot
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr gut aufgestellt. Zimmer, Verpflegung und Therapieangebote sind empfehlenswert. Leider ist wegen Corona das Freizeitangebot innerhalb des Hauses sehr eingeschränkt, aber das lässt sich derzeit halt nicht ändern. Uber die Verpflegung lässt sich ja wegen unterschiedlichen Geschmäckern immer streiten. Ich fand es abwechslungsreich und es wurde auch auf eigene kleinere allergiebedingte Sonderwünsche oder Nöte eingegangen. Man muss nur den Mund aufmachen.
Das Therpeutische Angebot ist sehr gut. Freundliche und engagierte Mitarbeiter.

Immer wieder gerne.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gespräche, Sport
Kontra:
Das wäre meckern auf hohem Niveau
Krankheitsbild:
Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum zweiten mal in der Brunnenklinik Bad Meinberg.
Ich muss sagen, auch dieses mal bin ich wieder sehr zufrieden.
Die Therapeuten, die Ärzte, das Personal allgemein sehr nett. Ich bin froh, dass ich mich ein zweites Mal für die Klinik entschieden habe.
Man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Auch die Mitpatienten sind immer für einen da. Der Therapieplan war immer gut gefüllt und trotzdem hatte man Zeit für sich. Man hatte auch außerhalb des Therapieplanes genügend Angebote um sich ausprobieren zu können, wie ich mit malen.
Alles in allem, ist die Zeit zu schnell vorbei gegangen.
Man sollte so eine Reha auf jeden Fall machen.

Meine Bewertung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Grosses Therapieangebot
Kontra:
Unzureichende Psychotherapie in Einzel- und Gruppengesprächen
Krankheitsbild:
Generalisierte Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Corona-Einschraenkungen erlauben gegenwärtig leider noch nicht alle angebotenen Freizeitaktivitäten. Die Verpflegung ist etwas einseitig. Das Therapieangebot ist vielseitig;für jeden etwas dabei. Die Gruppen-, und Einzeltherapie bringt mir in meinem Fall keine große Wertschöpfung.

Strukturierter gehts nicht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Abwicklungen/Klinikstruktur
Kontra:
Küchenpersonal,Reinigungspersonal
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr strukturierte Klinik, viele Schulungen, unterschiedliche Therapien (Sport oder Einzel und Gruppentherapien), viele Freizeitangebote, gutes Essen, freundliches Personal

4 Sterne Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für mein Krankheitsbild)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer Bemüht gewesen alles umzu)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Von Aussen Hui, von Innen Pfui.)
Pro:
Personal in allen Bereichen
Kontra:
In die Jahre gekommene Klinik mit starken WLAN Problemen
Krankheitsbild:
Bourn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne Klinik, die ein wenig ins Alter gekommen ist, dennoch sehr viel für die Modernisierung tut.

Personal in allen Bereichen sehr freundlich und hilfsbereit, versuchen wirklich jeden Wunsch irgendwie umzusetzen.

Anwendungen sind Ausbaufähig, aber für meine Symptome perfekt abgestimmt gewesen.

Ich würde diese Klinik immer wieder besuchen.

Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einige Therapeuten sind total klasse..
Kontra:
Das Essen ist leider sehr monoton..
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist bemüht sich mit jedem Patienten auseinander zu setzen. Einige Therapeuten sind wirklich total klasse, andere weniger. Es wird ein Programm für jeden Patienten individuell erstellt, das finde ich persönlich sehr gut.
Das Essen ist der Klinik könnte besser sein...eine bessere Auswahl morgens und abends wäre wünschenswert...
Das Personal ist immer nett und hilfsbereit gewesen...

Grundsätzlich gut mit Verbesserungspotenzial

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Klinik, super (teilweise) Therapeuten
Kontra:
Orgie an "Internetfragebögen"
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sowohl die meisten Psychologen als auch Mediziner sind sehr kompetente Fachleute aber wo Licht ist, dort ist auch Schatten. Persönlich viel schlimmer finde ich die regelrechte Orgie an Internetfragebögen, Filmchen und dergleichen. Zu allem Überfluss muss man diese an einem "Steh-Terminal" beantworten, da nur in Teilbereichen das begrenzt kostenlose Internet zur Verfügung steht. Viele Zimmer haben kein Internet. Ich bin mir sicher, das die deutsche Rentenversicherung viel Geld für diese Reha bezahlen muss. Darum kann ich nicht verstehen, warum tatsächlich ein Teil des Reha-Programms über Videofilme gezeigt wird, die man dann auch noch zum "Vorzugspreis" für 39 Euro erwerben kann (soll?)! Man wird also aufgefordert diese vier Videofilme anzuschauen um dann am Ende der Reha mit dem "Hauptdarsteller" des Videos ein Gespräch über den "vermittelten" Wissensstand zu führen. Meine Meinung dazu ist klar: Wenn ich mich über Videofilme oder ähnliche Medien (Internet) therapieren könnte / wollte, müsste ich nicht in eine Klinik fahren. Ich halte dies gerade im Bereich der psychischen Erkrankungen für sehr fragwürdig. Dies ist aber meine persönliche Meinung. Auch wenn es sich etwas wie (Entschuldigung für den Ausdruck) klugscheißern anhört: Außerdem sollte der Therapeut / Hauptdarstelle an seiner Stimmfrequenz / Redegeschwindigkeit arbeiten. Teilweise Worte "verschlucken" und sich beim "Vortragen" überschlagen ist auch nicht so toll.
Unverschämt finde ich die Preise in den Kaffeeautomaten / Getränkeautomaten / Süßigkeitenautomaten. 2,10 Euro für z.B. eine kleine Limonade sind heftig. Nur Wasser ist kostenlos. Heißgetränke nur zu den Mahlzeiten. POSITIV ist vieles. Viele Therapeuten und therapeutische Angebote sind einfach klasse. Gut, an der Terminierung muss noch gearbeitet werden. Z.B. zwei mal am Tag Schwimmsport ist nicht so toll!

Reha Dr Becker Brunnen-Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Klinik war sehr angenehm.
Man wird freundlich und hilfsbereit behandelt.
Bei Problemen wird versucht eine Lösung zu finden.
Der Erfolg der Reha hängt natürlich von der eigenen Historie und von der Bereitschaft ab, sich auf die Reha einzulassen.
Die zum Teil negativen Bewertungen kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen.

Meine Bewetung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Mitarbeiter und ein tollen gemeintschafts Gefühl
Kontra:
Krankheitsbild:
Phychische Probleme
Erfahrungsbericht:

Es ist eine wirklich tolle und sehr gute Reha.
Alle Mitarbeiter hier sind äußerst nett und sehr hilfsbereit genau so wie die anderen Mitpatienten.
Es gib eine tolle aussicht sowie alles was man brauch in der nähre und auch gute orte yu erkunden.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bogenschießen war der Hit
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauer und Einsamkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fand die Klinik sehr hilfreich, war 6 wochen dort.Alles hat gestimmt.
Hatte 2020 einen Trauerfall, meine Mutter ist gestorben
und durch Corona wurde mir bewußt, daß ich sehr wenige Kontakte hatte und ich fühlte mich sehr einsam. In der Klinik hatte ich wieder gelernt über meine Gefühle zu reden und habe viele neue nette Menschen kennengelernt, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Und das hat mir sehr gut getan, und ich habe gelernt,daß es mir Spaß macht,wieder mehr Sport zu treiben. Besonders das Bogenschießen!

Ich bin zufrieden.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arbeit der Psychotherapeuten
Kontra:
Ausfall von Therapieanwendungen ohne Ersatzangebot
Krankheitsbild:
Überlastungssyndrom/Anpassungsschwierigkeiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona-Pandemie ist man als Patient hier gut aufgehoben.
Die angebotenen Therapien werden in kleineren Gruppen durchgeführt. Manchmal ist es mit der Terminplanung etwas eng aber im Großen und Ganzen ist alles gut umsetzbar.
Die für mich zuständigen Therapeuten, Ärzte und Sozialarbeiter waren sehr kompetent und hilfsbereit. Der Pflegedienst erhält ein großes Lob.
Die während der Therapiezeit enthaltenen Vorträge sind interessant gestaltet und man erhält genug Anregungen um Gehörtes oder Erlerntes in den eigenen Alltag zu integrieren bzw. seinen Alltag entsprechend umzugestalten.
Mit der Küche war ich sehr zufrieden. Es ist klar, dass während der Corona-Pandemie nicht alles angeboten werden kann wie anscheinend üblich, aber ich als Reha-Neuling war mit der täglichen Auswahl einverstanden.
Hervorzuheben sind auch die außerordentlich aufmerksamen und freundlichen Reinigungsfachkräfte.

Gute Therapien

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten gut
Kontra:
Aufzug für Raum14 defekt
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zu frieden trotz Corona. Das Freizeitliche Angebot ist zwar nicht so viel als ohne Corona aber es wird etwas angeboten. man sollte nur schnell sein sich einzutragen denn es ist sehr schnell alles voll.

Kritik am Abschlussgutachten - alle sind arbeitsfähig!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal, gutes Essen, gute Gegend zum Wandern
Kontra:
Patienten, die ärztliche Hilfe von außerhalb brauchen, werden allein gelassen. Hinweise von Mitpatienten werden ignoriert.
Krankheitsbild:
Depressionen und Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Personal der Klinik ist sehr nett und zuvorkommend, das Essen sehr gut. Trotz der Einschränkungen wegen der Pandemie hat es mir gefallen und alle Anwendungen haben mir gut getan.

Was ich heftig kritisiert habe im Gespräch mit dem Chefarzt und auch hier noch einmal wiederhole:
1) Wenn Patienten erkranken und ärztliche Hilfe von außen brauchen, ist die Unterstützung gleich null.

2) Wenn man als Mitpatient im Schwesternzimmer anruft und auf Hilfsbedürftigkeit anderer Patienten hinweist, wird man abgespeist mit den Worten: "Das liegt nicht in Ihrer Verantwortung." Die Betroffenen sollen sich gefälligst selbst melden. Ein gradezu fahrlässiges Verhalten bei psychisch kranken Menschen und Menschen, die möglichst nicht auffallen wollen.

3) Wer auf ein positives Gutachten zum Durchsetzen der Erwerbsminderungsrente hofft, ist hier falsch. Egal, wie schlecht es einem geht: Man geht bestenfalls als "arbeitsunfähig" nach Hause. Im Gutachten wird in jedem Fall bescheinigt, dass man mehr als sechs Stunden täglich arbeiten kann. Wie der Chefarzt zu dieser Einschätzung kommt, ist mir schleierhaft. Es gibt keine Untersuchungen, Tests oder Gespräche in dieser Hinsicht. Meine Vermutung: Es handelt sich um Vorgaben der Rentenversicherung und die Klinik fügt sich dem, um keine Patienten zu verlieren.

1 Kommentar

jumoes am 09.06.2021

Hallo,
ich dachte immer man geht in die Reha um seine Arbeitsfähigkeit zu verbessern, sich dorthin zu begeben um sich die Rente zu sichern, finde ich nicht gut, da werden Rehaplätze belegt mit Patienten die garnicht mehr arbeiten wollen. Hoffe das Sie damit nicht durchkommen.

Sehr gut - auch in Corona Zeiten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Nette Rezeptionsmitarbeiterinnen, Herausforderung in Coronazeiten die Therapieplanung zu machen - gut gelöst!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war noch nie in einer Reha und wusste nicht, was mich erwartet.
Durch die online Fragebögen / Informationen hatte ich einen kleinen Einblick und war zu Anfang sehr überfordert. Z.B. von den 'Menschenmengen' im Foyer und im Speisesaal. Dabei ist die Klinik mit 160 Patienten eher klein zu nennen.
Die Zimmer sind OK, gepflegt und groß genug, super mit Balkon und einem kleinen Wäschetrockengestell.
Die Auswahl beim Essen war OK (wer hat schon zuhause immer 3-4 Sorten Wurst UND Käse), bei Unverträglichkeiten konnte das Mittagessen angepasst werden (2 Tage Vorlauf sind gut!). Brot und Brötchen waren vom Bäcker, sehr lecker und gute Auswahl. Wie wenig ich Fleisch vermisst habe, gute vegetarische Hauptgerichte. Mittags und abends gab es immer Salat (coronabedingt in Schälchen). Meine Highlights waren Hühnersuppe, Spaghetti Bolognese und Überbackenes Sellerieschnitzel.
Selten habe ich irgendwo durchweg so motivierte, freundliche Mitarbeiter angetroffen. Ob Therapeuten, Housekeeping, Verwaltung und auch in der Küche - lächeln, Zuversicht, Freundlichkeit standen allen ins Gesicht geschrieben.
Der Therapieplan beinhaltet viel Sport, Entspannung. Ist was zu wenig - bitte melden, sprechenden Menschen wird geholfen. Ist was zuviel - gilt das Gleiche. Mitpatienten mit Unzufriedenheit volllabern - das hilft nicht, Gespräch an richtiger Stelle schon.
Mir kamen die reduzierte Größe und Zeit in der Gruppentherapie sehr entgegen, 6 Pers. in 45 Minuten ist effektiv.
Hervorheben möchte ich die Lebensplanung. 4 Samstagvormittage auf dem Zimmer im TV mit praktischen, lebendigen Inhalten, die jedes Leben bereichern können.
Klar, Freizeitgestaltung geht grad nur mit Spaziergängen, Radtouren, Wanderungen - doch da bietet Bad Meinberg so viel und auch die Zeit in der Natur hat mir sehr geholfen - egal, wie das Wetter war.
Doch Reisevorträge, Märchenstunden, Seidenmalerei, Acrylmalerei, christliche Themenabende gibt es auch. Da muss man halt schnell sein und sich eintragen.
D A N K E

Nie wieder bei Corona !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr nette kompetente Therapeuten, gutes leckeres Essen, schöne saubere Zimmer
Kontra:
kaum Freizeitangebote, wenig Therapien am Tag, sitze den Tag im Zimmer ab
Krankheitsbild:
Depression, Angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder bei Corona in die Rehaklinik
Da die gruppen halbiert wurden wurden leider auch die Anwendungen reduziert, Manche Tage nur eine Anwendung oder garkeine,
Kein Freizeitangebot oder Möglichkeiten sich mal nett zu treffen und etwas zu trinken-
Alles nur auf Abstand und mit Maske wie der Patient sich fühlt spielt keine Rolle.
Die Patienten werden durchgeschleust.
Therapeuten sind sehr nett und kompetent können aber auch nichts ändern.
Ich habe schon sehr positive Erfahrungen gemacht in Vorjahren in dieser Klinik,
Ich bin kranker wieder heraus als herein gekommen

Corona

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Einige gute Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Bei manchen Therapeuten fühlt es sich so an als wenn es alles nur runter gearbeitet wird leicht lustlosen Eindruck.
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Naja,
Extremst viel Papierkram extremst viele Fragebögen die schon extremst über grenzwertig sind. Hier wird einiges vorausgesetzt zum Beispiel. Man muss im Vorfeld ein PC haben mit Drucker und sehr viel ausfüllen. Es ist alles pflicht man bekommt immer wieder Hinweise dass was nicht ausgefüllt wurde.
Man muss täglich online schauen und arbeiten. Täglich im Briefkasten schauen weil immer wieder Änderungen gemacht werden Therapieplan beginnt morgens sehr früh bis spät abends Frühstück 6:45 Uhr
Freizeitangebote nicht vorhanden. Sollte an einem Feiertag ein Angebot stattfinden ist die Teilnehmerzahl auf 4-9 Mann reduziert was in einem so großen Haus natürlich für viele nicht stattfinden kann.
Meiner Meinung nach ist das Schwesternzimmer für mich am negativsten
In meiner Zeit sind hier auch sehr viele Störungen wie zum Beispiel sehr oft Computer Abstürze was natürlich bedeutet das viel ausfällt. So wie Stromausfall. Reparatur arbeiten.Freizeitangebote im Haus wie zum Beispiel Schwimmbad oder Sauna oder Kicker Raum alles nicht nutzbar.
Abschluss Gespräche werden geführt von Leuten mit denen man nie was zu tun hatte.

Erfahrungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Nur für ältere Menschen nur online ist nicht gut)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Mitarbeiter
Sehr nette Schwestern
Gutes Essen
Saubere Zimmer und sehr gepflegte Klinik
Behandlung entsprach den Vorstellungen

Naja

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
So richtig kümmern tut sich keiner
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nichts für Menschen die da hin kommen um die Leistungsfähigkeit beurteilen zu lassen. Bei Depressionen sicherlich eine gute Klinik. Essen ist hervorragend.

Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nicht die richtige Klinik für mich.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Top
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlafstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Therapeuten sind gut.

Top Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mittel Schwere Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag Liebe Leser

Ich kann über diese Klinik nur positive Sachen Berichten.
Die Therapeuten waren sehr nett ,und wenn mann ein Anliegen hatte wurde es sofort umgesetzt.( Sportarten wählen)
dAS Essen war auch sehr Lecker gewesen,es gab immer reichlich auf den Teller was man Angekreutzt hat.
Durch die Paten ,wo man Abends durch das Haus geführt worden ist hat mann sich sehr schnell zurechtgefunden.
Also in kurzform es war Top.

Empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Theatertherapie
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

freundliches Personal

Lückenfüller

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keinen Arzt bzw Visite gesehen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Einige der Therapeuten
Kontra:
Umgang mit Menschen
Krankheitsbild:
Depressionen, Tinnitus, Erschöpfung, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Reha auf eigenen Wunsch vorzeitig beendet. Mir ging es schlechter statt besser. Und da man einiges zum Thema ' Selbstfürsorge ' erfährt habe ich das direkt mal umgesetzt.

Hier ist man in guten Händen!! Sehr zu empfehlen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle und herzliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, Depression,Migräne,Tinitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich hier sofort gut aufgehoben und willkommen. Das gesamte Personal ist sehr professionell, freundlich und hilfsbereit.Ein gutes Therapieprogrammm trotz Corona. Gutes Essen,schöne und saubere Zimmer. Mir wurde sehr gut geholfen und ich würde jederzeit wiederkommen. Danke an Alle!!

Sehr gute Rehaklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
starkes und motiviertes Team, hohe Kompetenz, kleines Haus
Kontra:
hin und wieder zu viel Leerlauf, Teppichböden in den Zimmern
Krankheitsbild:
Depression, Essstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen mit der Dr. Becker Brunnen Klinik sind sehr gut. Ich habe mich 5 Wochen hier befunden mit in der Corona Zeit.
Hervor zu heben sind vor allem die motivierten und stets freundlichen Mitarbieter, sowohl im therapeutischen, im pflegerischen und im ärztlichen Bereich. Auch die Küche und die Reinigungskräfte sind stets freundlich und gründlich.
Die Zimmer sind durchaus hellhörig und der Teppichboden ist für Allergiker schwierig (der Boden ist allerdings sehr gepflegt).
Das Essen an sich ist wirklich in Ordnung, ein wenig mehr Auswahl an Gemüse odder Obst und Quark beim Frühstück und beim Abendessen wären wünschenswert.
Alles in allem war mein Aufenthalt sehr positiv und lehrreich.

Erwartungen an Reha übertroffen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein tolles Team an Therapeuten und Mitarbeitern! Trotz Corona Situation ein gutes Angebot. Konzentrative Bewegungstherapie super! Wenn man offen für neues ist, kann man viel mitnehmen.

Klinik mit Abstrichen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten
Kontra:
Laute Zimmer, fehlende Rücksicht durch Patienten
Krankheitsbild:
Narkolepsie, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Brunnenklinik ist eine recht kleine aber dadurch recht intime Rehaklinik. Viele Zimmer sind sehr hellhörig und könnten definitiv eine Renovierung und Modernisierung gebrauchen. Als Alergiker sollte man evtl. Wissen, dass viele Zimmer und auch Behandlungsräume mit Teppich ausgestattet sind. Das Personal ist stets bemüht einen Aufenthalt in Coronazeiten so angenehm wie möglich zu gestalten, dennoch fiel häufiger ein nicht angebrachter Umgangston der Schwestern auf. Das essen ist in Ordnung, wenn man bedenkt, dass die Klinik nur 3,50€ pro Person zur Verfügung hat. Ich habe definitiv schon schlechter gegessen.

Eine gute Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation Abläufe Menschen
Kontra:
etwas hellhörig konnte aber sehr gut schlafen, da sich alle an die Nachtruhe hielten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die perfekte Reha Klinik gibt es wohl nicht, dafür sind die Menschen mit Ihren Ansprüchen ja zu unterschiedlich, aber hier ist man nicht weit davon entfernt.
Es ist im ganzen Haus zu spüren, das wir hier von einem gründlichen QM Prozess profitieren konnten. Das betrifft auch den Umgang mit Corona. Zwar halten sich nicht immer alle Patienten an die Vorschriften und Regeln, das liegt aber an den Leuten die kommen und gehen.
Ich hatte ein sehr schönes Zimmer, das Essen war gut und
die Abläufe waren nahezu perfekt. Die Anregungen und Einblicke, die ich hier bekommen habe sind vielfältig und hilfreich. Das alles geht natürlich nicht ohne einen gewissen bürokratischen Aufwand der bisweilen überfordern kann... Die Menschen im Haus sind den Patienten sehr zugetan und offen ich bin allen großen Dank schuldig.

Bericht brunnenklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sehr nett)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Wlan
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super klinik alles super und alle sehr nett

Gute Einrichtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fähige Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten sind durchweg kompetent und freundlich, das gilt auch für das sonstige Personal.
Unter Corona Bedingungen wird hier das möglichst getan. Daß Freizeitaktivitäten unter den Beschränkungen leiden ist nun mal so. Da kann auch die Klinik nichts ändern.
Ich habe aber den Eindruck, dass sinkende Patientenzahlen zu Sparmaßnahmen im Küchenbereich führen (Auswahl an Speisen).
Ich würde wiederkommen.

Meine Eindrücke während der Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einen freien Vor- oder Nachmittag unter der Woche genieße ich sehr für eine ausgedehnte Wanderung.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Auf sanfte Weise erzielter Heilerfolg
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Trauerfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gut organisierte Abläufe;
immer ehrlich freundliche und unterstützende Behandlung der Patienten bei allgemeinen Problemen z.B. bei der Raumsuche für die nächste Behandlung;
dem Zustand des Patienten angepasste Behandlungen in Gruppen oder ggf. Einzelbehandlung;

Immer gerne wieder! Teil 1

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dafür reicht hier der Platz nicht
Kontra:
Wenig. Ca. 1 Zehntel des sonst üblichen
Krankheitsbild:
Mittelgradige Derpression, PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.01.21 - 23.02.21 in der Brunnenklinik in Horn-Bad-Meinberg.
Thema ist bei mir ein tragischer Sterbefall in der Familie zu Pfingsten 2020, sowie
eine mittelgradige Depression. War vorher lange unsicher, ob mir ne Reha hilft.
Aber ich glaube, es waren die intensivsten 6 Wochen meines bisherigen Lebens, zu 85 % sehr positiv.
Zum einen wg. der fachlichen und menschlichen (sozialen) Kompetenz der Therapeuten und auch
der "freien" Theatertherapeutin und zum Anderen wg. der teilweise sehr interessanten Lebens-geschichten der Mitpatienten, aus denen man ja auch was mitnehmen kann, wenn man mal einfach
mal nur zuhört. Auch wenn man manchmal denkt: "Gut dass dieser "(K)elch" bisher an mir
vorüber gezogen ist."
Gut tut der Abstand, den man zum "normalen" Leben hat, sehr wichtig.Nicht zu vergessen die sehr schöne Umgebung, in der man sehr schön laufen
(wandern) kann traumhafte Jetzt gilt es den Schwung, den ich dort bekommen habe, zumindest
zu 50 % mit an den Rhein zu nehmen und was
draus zu machen.
So soweit die ultimative Lobhudelei...

Küche:
Da stehen 2 vor Ende des Abendessens und "jammern" sich gegenseitig die Ohren voll
das das heiße Wasser leer ist.
Bescheid sagen? Da kommt doch gerade „der Geheilte“, der macht das schon. Genau!
Natürlich bekommt der dann als letzter von 3 en, Wasser."Ich muss was tun? Warum ich? Hat Mama nie gesagt“.

Sowas passierte in meiner Zeit mindestens
1 mal pro Woche.
Gegenbeispiel:
Kam von draußen und beim Aufsetzen der Maske
riss ein Bügel, Reception geschlossen und so
ging ich zum Essen mit "hängender“ Maske zur Essensausgabe.
Gerade am Platz, bringt mir der „Küchenmensch“
ne neue.

Es gab Beschwerden, es sei zu kalt in den Räumen wg. der Lüftung.
Glaubt Ihr wirklich, es sei in anderen Kliniken anders? Sehr naive Vorstellung!
Zu dünnes Toilettenpapier? (wirklich passiert!). Dann bitte neue Prioritäten setzen.
(s. Lebensplanungs TV DVD Hr. Sievers).

Teil 2

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
dafür reicht hier der Platz nicht
Kontra:
Wenig. Ca. 1 Zehntel des sonst üblichen
Krankheitsbild:
Mittelgradige Derpression, PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurz vor 8 verschwindet alles auf den Zimmern. Einige spielen Tischtennis oder
z.B. Karten in der Lounge. Der Rest schaut fern.
Anstatt den Luxus der vielen Sozialkontakte (außerh. solcher Kliniken gerade völlig
undenkbar) zu nutzen und sich mit Mitpatienten auszutauschen, „schlägt man die
wertvolle Lebenszeit „stumpf“ tot. An der Stelle bin ich froh Raucher zu sein.
(auch nachts um 0.30)

Ich weiß, es ist ein bisschen haarig, das zu kritisieren, kann ja schließlich jeder
machen was er will.
Aber nach dem Abendessen und der Zigarette „danach“ sitzt man dann in
einer Runde und kriegt zu hören: "Hier kann man ja abends
nix machen außer Fernsehen" dann frage ich mich: „Was wollen die hier?“
„Das seid Ihr doch selber schuld", „musste“ ich einwenden.

"Warum nutzt Ihr die Sozialkontakte nicht, die Ihr hier täglich habt, ich fahre
doch nicht 220 in eine Reha zum Fernsehen" (es sei denn es läuft „Lebensplanungs TV“).

Gott sei dank hatte ich das Glück von Anfang an ne ziemlich aktive Truppe zu haben.
Jungs und Mädels, mein Dank soll Euch bis ans Lebensende „hinterher schleichen“.
(Sehr schöne Wanderungen, abends unvergessene, erkenntnisreiche „Stadt, Land, Fluss“ - Runden (hätte ich jeden Abend machen können)
„Kniffeln“ mit Profis, die mich immer
5 mal haben würfeln lassen und natürlich:
„My personal female Secretary“, der ich das regelmäßige, warme Mittagessen zu verdanken habe).
Dann wäre da noch der pinkfarbene Leistungs-nachweis den ich beim Bogenschießen erbracht habe. War zwar jemand der Meinung, das hätte ich
filmen sollen, fühle mich aber auch so sehr gut damit, der/die traf nämlich nicht
mal die Scheibe.

Natürlich darf jeder machen was er will, aber wenn das in manchen Fällenin nur polemische und unsachliche Kritik mündet, bar jeder inhaltlichen Argumentation, dann kann man auch mal Stellung dagegen beziehen.

Also, tut mir leid, ich kann die Brunnenklinik nur weiter empfehlen!!!!

Achso, wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.

Horrido einstweilen

Der „Geheilte“

Erfahrung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (5 Minuten Dauer, Abschlussgespräch mit Arzt, den man vorher noch nie gesehen hat)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
viele Freiräume, schnelle Terminvergabe
Kontra:
keine Nachsorge, formelle Entlassung, arbeitsfähig ohne Bemerkung
Krankheitsbild:
depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Therapien
Es konnnte nicht alles angesprochen werden
Mehr Einzelgespräche
ggf. Wechsel des Bezugstherapeuten sollte möglich sein
Kein Nachsorgeprogramm angesprochen
Entlassung , das war es ! Ängste bleiben
Arbeitsfähig gekommen- arbeitsfähig entlassen - warum?
Diagnose im Abschlussbericht schlechter als bei der Aufnahme

Meine Empehlung zur Brunnen-Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1992, 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausfühlich und verständlich!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
habe ich bereits in meiner Stellungnahme eingefügt
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich habe, wie vor 29 Jahren, beste Erfahrungen für meine psychosomatische Behandlung Tinnitus und Angstzustände gemacht. Die Betreuung wurde von sehr guten Ärzten und Therapeuten durchgeführt und begleitet! Abgerundet wurde die erwartete Zielvorgabe von einen exzellenten Mitarbeiter-Personal in allen Bereichen! So, dass man sich nicht nur in guten Händen befand, auch in der Klinik bestens aufgehoben fühlte und eine angenehme Atmosphäre den Aufenthalt als Teil der Therapie verstand.
Dem gesamten Team mein herzlicher Dank dafür!

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (keine)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
keine Angaben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Dr.Becker Brunnen Klinik dauerte 5WOCHE(19.01.2021-23.02.2021).Während dieser Zeit habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Trotz Corona wurden sehr viele Therapien,Vorträge u.s.w angeboten.Das hatte ich so nicht erwartet.Das Klinikpersonal(Ärzte,Therapeuten,Pflegedienst,u.s.w)leistet sehr gute Arbeit.Ich kann die Klinik mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

eine sich lohnende Rehaeinrichtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (teilweise sehr enges (terminlich) gestaltetes Programm, sehr umfangreich, teilweise auch kurzfristige Änderungen der Gruppentherapieen, dadurch wieder ein hoher Stressfaktor, wobei man ja eigentlich hier zur Ruhe kommen möchte)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nicht die neueste Ausstattung, aber funktional und sauber!)
Pro:
die Freundlichkeit des Personals, die umfangreichen Therapiemöglichkeitsangebote
Kontra:
der teilweise sehr engmaschige Therapieplan
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik liegt im wunderschönen Teuteburger Wald, so dass in der Freizeit tolle Ausflüge in die Umgebung gemacht werden können.
Die Klinik selber ist überschaubar (keine Massenveranstaltung), alles sehr sauber und freundlich. Das Rehaprogramm ist sehr umfangreich, dadurch nimmt man viele Denkanstöße mit nach Hause. Das sportliche Angebot ist auch sehr gut, es wird sogar einem die Möglichkeit geboten, Bogenschießen zu erlernen.
Das Essen ist gut und ausreichend, immer frisch mit Bio Produkten serviert ( in Buffet-Form). Jetzt zu Corona-Zeiten wird zum am Nachmittag hin sogar Kaffee im Speisesaal angeboten! Man hat ja momentan keine Möglichkeiten, außer zum Supermarkt zu gehen, sich irgendwo mal nett in einem Cafe z.B. hin zu setzen. Das finde ich eine sehr nette Idee, da dies nicht üblich ist in Reha Einrichtungen.
Das Personal am Empfang, die Küche, die Reinigungskräfte, die Pflegekräfte und natürlich auch die Therapeut*Innen sind alle unglaublich freundlich und fachlich kompetent.
Über meine betreuende Ärztin kann ich auch nur positives berichten.

Alles im grünen Bereich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Organisation
Kontra:
Einschränkung wegen Covid 19
Krankheitsbild:
Tinnitus,,Schmerzpatient,Psychotrauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin durchweg mit Organisation,Planung,Durchführung ,Fachkompetenz zufrieden.
Für Vegetarier oder gar Veganer hätte ich mir mehr Abweckslung während der Mahlzeiten gewünscht.

Die Erfahrung mit dieser Klinik hätte ich mir besser erspart

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mein Bezugstherapeut war überfordert und inkompetent)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Behandlung erfahren)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hetze von einem Termin zu nächsten Termin)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (In Winter weit offen stehende Fenster mit viel Zugluft)
Pro:
Freundliches Servicepersonal
Kontra:
Inkompetente Psychologen
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Inkompetente und arrogante Psychologen, welche dem Patienten nach kurzer Einschätzung ihre Sichtweise überstülpen und Abschlußberichte formulieren ohne den Patienten zu kennen, mangels Zeit für Einzelgespräche bezüglich seiner aktuellen, krankheitsbedingten Situation. Eine eigenständige Einschätzung des Patienten zu seiner gesundheitlichen Situation wird nicht gern gesehen. Bei mir wurde außerdem meine Aussagen verdreht wiedergegeben, weil ich es gewagt hatte meinen Bezugstherapeuten zu kritisieren. Ich wurde letztendlich aus nicht nachvollziehbaren Gründen,(kein Alkohol,keine Drogen,keine Fremdgefährdung und keine Selbstgefährdung) vorzeitig nach der Hälfte meiner bewilligten Zeit entlassen und bekam trotzdem einen kompletten Abschlußbericht, der größtenteils auf Vermutungen basiert. Inkompetenter geht es wohl kaum. Die Erfahrung in dieser Klinik war eine Kontraindikation in Bezug auf mein Krankheitsbild.

5 Kommentare

Geheilter am 02.03.2021

Schon wieder so eine vor Polemik triefende, ja Kritik kann man ja nicht sagen, Schmähung der gesamten Klinik.
Wem nützt das? Doch am wenigsten Ihnen selber.
Zitat:
„Eine eigenständige Einschätzung des Patienten zu seiner gesundheitlichen Situation wird nicht gern gesehen.“
Das ist meines Erachtens grober Unfug. Die Fragerunden in der Gruppe am Anfang sprechen das glatte Gegenteil.
In „meiner“ Gruppe ist es jedenfalls nie vorgekommen,
dass der/die Terapeut/in das geäußerte Befinden in irgend einer Weise angezweifelt hätte.
Ganz im Gegenteil, sie hat sich jedesmal bedankt.
Wie wollen Sie denn überhaupt beurteilen, dass alle Psychologen dort inkompetent sind?
Selber Psychologe? Was suchen Sie dann als Patient in einer solchen Klinik?
Und warum sind Sie, selber ja so kompetent, nicht auf die Idee gekommen von selber zu gehen.
Zitat:
„Bei mir wurde außerdem meine Aussagen verdreht wiedergegeben, weil ich es gewagt hatte meinen Bezugstherapeuten zu kritisieren.“
Mir ist da anderes zu Ohren gekommen. Der „Flur- oder Buschfunk“ sagte da was ganz anderes. Einige
derjenigen, die mit mir zu diesem Zeitpunkt in der Klinik waren haben da was ganz anderes mitbekommen als „nur“ Kritk am Therapeuten.
So, das ist das was ich dazu zu sagen habe.
Einen sonnigen Tag wünsche ich.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr kompetente und patientenfreundliche Reha-Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Aufgrund von Corona leicht eingeschränkt.)
Pro:
Die Freundlichkeit und Fachkompetenz
Kontra:
Habe nichts gefunden!
Krankheitsbild:
Psychosomatische Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sechs Wochen zu Gast in dieser Reha-Klinik und ICH geben dieser Klinik ein "SEHR GUT".
Meine Bewertung hat folgende Gründe:

Ich habe mich immer sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.

Ich wurde niemals mit den Problemen allein gelassen.

Die fachliche Betreuung war überaus gut.

Niemals wurde ich zu einer Therapie gezwungen und unter Druck gesetzt.

Das Essen war immer gut und mir hat wirklich alles gut geschmeckt. Das war gut zu erkennen, denn ich habe kein Gramm abgenommen! ;)
Auch "Nachholen" war immer möglich.

Die Einzel- wie auch die Gruppentherapie war für mich sehr erfolgreich und meine Probleme wurden nahezu gänzlich (theoretisch) bearbeitet.

Trotz Weihnachten und Silvester hat sich die Klinikleitung jede Menge einfallen lassen, dass sich die Gäste / Patienten wohlfühlen konnten und gute Ablenkung von zu Hause hatten. Respekt!!!

Die Fülle der Angebote war mehr als ausreichend.

Sehr zufrieden!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eigentlich war alles zufriedenstellend
Kontra:
Betten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gibt nichts zu meckern.
5 Wochen gut aufgehoben gefühlt.

Gutes Klima, engagiertes Team

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Bezugstherapeutin, hilfreiche konzentrative Bewegungstherapie
Kontra:
coronabedingt kalte Behandlungsräume, zu wenig Obst, manche Tage viele Termine, dagegen andere mit nur einem
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An den Reha-Aufenthalt in Bad Meinberg hatte ich eher kleine Erwartungen, denn ich denke, dass der wichtigste Teil der Behandlung bei psychosomatischen Erkrankungen aus einer längerfristigen Psychotherapie besteht. Die Reha hat mir dann sehr gut getan und viel gebracht. Mein Behandlungsplan umfasste verschiedene Bewegungstherapien, Kreativangebote, Erlernen von Entspannungstechniken, interaktive Vorträge und natürlich Gruppen- und Einzelgespräche bei engagierten und freundlichen Mitarbeitern. Wg. der Corona-Pandemie waren einige Freizeitangebote eingeschränkt, aber es gibt eine schöne Umgebung zum Rad fahren (mitbringen oder leihen) und spazierengehen. Da ausgiebig gelüftet wird, ist es unbedingt empfehlenswert warme Wolljacken mitzunehmen! Die Essenszeiten waren bei mir coronabedingt morgens sehr früh und abends zu spät, das war weniger schön. Zum Frühstück gibt es kaum Obst und Müslizutaten (gut sortierter Edeka in der Nähe). Insgesamt hat mir die Reha neue Erkenntnisse, Fröhlichkeit und Ruhe gebracht und ich hoffe, alles langfristig in den Alltag integrieren zu können. Klare Empfehlung!

Nie wieder Bad Meinberg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind OK)
Pro:
Die Küche ist gut
Kontra:
Nur eine Nummer
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder Bad Meinberg

hatte mir viel vorgenommen für mein Reha. Ist aber leider total aus dem Ruder gelaufen.
Wäre ich doch bloß nicht in der Brunnenklinik gewesen. Ich war leider 7 Wochen dort. Ich habe dort über meine Probleme gesprochen. Das hätte ich nie machen sollen. Alles was Sie dort sagen wird später gegen Sie verwendet. Seit der Reha denke ich wieder vermehrt über Suizid nach. Vielen Dank dafür. Die Ärzte und Therapeuten haben keine Ahnung wie es einem wirklich geht. Es ist ein Fehler dort über irgend was zu sprechen.

1 Kommentar

Geheilter am 02.03.2021

Ich fürchrte da hat sich einer viel vorgenommen und dabei vergessen, dass er das zu mindestens 80 % selber machen muss und die „eigene Komfortzone“ verlassen muss.
Und genau das Problem haben oder hatten doch dort viel wie ich selber auch. Wo der „normale“ Mensch sich mit dem inneren „Schweinehund“ herum schlagen muss, haben wir es eher so mit einem „ausgewachsenen Schweineelefanten“ zu tun, und ich weiß wovon
ich rede,das letzte ¾ Jahr vor der Reha war ziemlich „gruselig“!
Aber, sorry deswegen sind wir doch da um zu lernen
damit umzugehen.
Derartige Schmähkritik abzusondern hilft keinem wirklich weiter und ist obendrein feige, das ohne seine Klarnamen zu tun. Ich weiß Klarnamen sind hier nicht gern
gesehen, gibt den Leuten aber die Möglichkeit aus der „Deckung“ zu schießen.
Ich fände es besser mit Klarnamen zu "operieren,
dann,so glaube ich, wären die Kritiken auch konstruktiver und alle hätten
was davon, gerade "Neue", die vor der Entscheidung stehen eine Klinik auszuwählen.
Was bei Ihnen dahinter steckt klingt irgendwie nach ganz anderen Problemen, aber darüber weiter zu spekulieren, steht mir nicht zu.
Aber Feiglinge, die aus der Deckung schießen, wie
ich auch soeben schon geschrieben habe, bringen keinen weiter.
Sie können mich ja jetzt gerne verklagen, auf den Gerichtstermin freue
ich mich jetzt schon, das wird ne' kostenlose Kabarettveranstaltung.....
(Falls gewünscht, wüsste ich tatsächlich ne'n guten Anwalt).
Man, man, man......

Ich wünsche alles erdenklich Gute! Ehrlich!

Nie wieder Bad Meinberg

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine Ahnung für was ein Arzt angeblich arbeitet)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einige Therapeuten waren toll...sorry konnte mir die Namen nicht bedingt merken
Kontra:
Wenige Anwendungen.....Tage mit 1 oder 2 Anwendungen .....zu wenig da ja auch weniger Patienten da waren durch Corona....Manche Gruppen waren mit mehr als 12 Patienten....Abstand halten sehr gering trotz Corona....
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bitterkalt......Stundenstatt Stosslüften ist angesagt...daher null wohlfühlen....immer mit der dicken Steppjacke oder Wintermantel im Haus herumzulaufen find ich fürchterlich...Nach der dritten Woche wird mir gesagt ich bin in der falschen Reha....wieso haben sie mich dann genommen gehabt....Lesen die keine Berichte die sie extra vorher erhalten...Mit nasser Kleidung nach dem Aqua ins Zimmer zu gehen.....grausam...den die Wege sind weit und bitterkalt....da ja keine Umkleide oder Dusche geöffnet ist im Schwimmbad....für ne bitterböse Erkältung zu bekommen brauche ich keine Reha....Die Zeit eines Arztes mit dem Patienten noch keine 5 Minuten....Den vorläufigen Abschlussbericht bekommt man an dem Tag....schon von der Ärztin....bevor man einem Ton gesprochen hat...Sind wahrscheinlich Hellseherärzte...

Sehr tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Küche ist klasse genau wie das Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr tolle Klinik mit einem super Personal

Zeit für mich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch im Notfall super schnelle Hilfe)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr engagierte Mitarbeiter
Kontra:
WLAN, direkte Umgebung
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe insgesamt sechs Wochen in der Klinik verbracht, einschließlich Weihnachten und Silvester. Durch die Feiertage und Covid-19-Einschränkungen konnten leider Therapien nicht oder nur eingeschränkt angeboten werden. Aber das gesamte Klinikpersonal hat sich sehr engagiert gekümmert, allen Patienten trotzdem dem Aufenthalt so angenehm und heilsam wie möglich zu gestalten. Das dies nicht immer fünktioniert hat, lag meist auch an den Patienten selber. Habe mich sowohl bei den Psychologen als auch den Medizineren sehr gut aufgehoben gefühlt, ebenso bei den Therapeuten. Habe viele verschiedene Therapien machen können und auch neue Anregungen bekommen. Das ich zu Hause weiter an mir arbeiten muss, versteht sich von selbst! Das Essen war für mich absolut in Ordnung und zu den Feiertagen gab es leckere Sondermenüs. Anregungen der Patienten wurden aufgenommen und, wenn möglich, umgesetzt. Die Zimmer sind zweckmäßig, das Reinigungspersonal sehr freundlich.
Kleine Kritik: WLAN und Fernsehempfang sind nicht optimal und die direkte Umgebung etwas trostlos. Aber dafür gibt es direkt in der Nähe schöne Gebiete zum Spazieren gehen / Walken und auch touristische Ziele sind gut zu erreichen.

Gerne wieder !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliches Team
Kontra:
Essen, keine Getränke-Automaten, Kaffee wie Spülwasser
Krankheitsbild:
Chronisch Schmerzen/ Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona wurde alles gegeben um dem Aufenthalt gerecht zu werden

Korrupte und nicht zu empfehlende Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Man ist eine NR und wird nicht angehört.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist nicht zu empfehlen.
Es wird sich nicht ausreichend um die Patienten gekümmert. Therapien fanden selten oder überhaupt nicht statt.das Essen war ekelhaft und teilweise nicht genießbar. Die Lautstärke auch in den Zimmern nicht erholsam nur Krach . Man würde nicht richtig untersucht und mit seinen Problemen allein gelassen. Auch wenn man den Kopf unter dem Arm trägt wird auch die Rentenversicherung hingewiesen.
Mir kam es vor das vor allen der Chefarztsich freute, das er es wied er alles geschafft hat, um der Rentenversicherung und bestimmt auch seinem Geldbeutel zu füllen.
Nie mehr mit mir.da kann man sich besser die Brücke runterschmeißen und hoffen das man es hinter sich hat.mir geht es seitdem noch schlechter.
Bin wieder soweit das man nicht mehr leben will

Eine Klinik zum Wohlfühlen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts ausser W-Lan
Krankheitsbild:
Depressionen nach Verlust und Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik, die ich weiter empfehlen kann, es waren sehr schöne 5 Wochen, das gesamte Team war sehr freundlich und in ihrem Fachgebieten sehr kompetent und hilfreich. Das Essen war gut und abwechslungsreich. Einziger Wermutstropfen war die W-Lan Verbindung.
Aber in der Lounge war die Verbindung dann besser.

Wer Hilfe braucht, bekommt sie hier.......

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr motiviertes Klinikteam
Kontra:
kein zeitgemäßes WLAN
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.
Das Angebot hat mich wirklich überrascht.
Die ärztliche/psychotherapeutische Betreuung, Einzel-und Gruppengespräche, Physiotherapie, Ergotherapie, Entspannungsübungen, Sportangebote
waren für mich ein bunter Strauss an Möglichkeiten. Es fiel mir leicht, mich auf dieses Therapieangebot einzulassen.
Begleitet wurde dies von sehr netten, verständnisvollen und überaus engagierten Mitarbeitern.
Erwähnenswert sind auch die Vorträge (vlt. denkt man zunächst oh wie langweilig... aber nein!). Sie waren excellent!


Die Klinik erscheint beim ersten Eindruck nicht besonders modern. Ist sie auch nicht. Dennoch war alles tiptop in Ordnung. Nur das WLAN bekommt Abzüge.

In Anbetracht der Pandemie hat die Klinik für ihre Patienten eine Menge möglich gemacht unter Einhaltung eines gut durchdachten Hygienekonzeptes.

Zusammengefasst:
die Pluspunkte überwiegen bei weitem!
Die Klinik liegt im schönen Teuteburger Wald.
Ausflüge in die Umgebung sind empfehlenswert.

Sehr ruhige Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche sehr gut, Schwestern + Oberärztin sehr gut
Kontra:
Nach der Aqua Fitness im Wasser musste man zum H. Grotenburg immer weit durch den Verbindungsgang laufen!
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in dieser Klinik.
Die Ruhe hat mir sehr gut getan.

Das Therapieangebot war ausreichend. Auch an den Weihnachtstagen wurde einiges angeboten.

Die Therapeuten, die Schwestern und das Küchenpersonal
waren sehr gut.
Das Essen kann ich als sehr gut beschreiben!

Der Kurpark liegt in unmittelbarer Nähe.
Walkingstrecken sind ausreichend vorhanden.

Auf Corona wurde jederzeit geachtet!

Ich würde diese Klinik immer wieder besuchen.

Meine Reha!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Macht einfach weiter so!
Kontra:
Ich weiß nicht was!
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
über die Brunnenklinik kann ich nur Positives berichten.
Das Personal ist durchweg freundlich und kompetent, selbst die Küche mit Personal verdient ein großes Lob.
Leider hat Corona meinen Aufenthalt ein wenig getrübt, weil einige Aktivitäten nicht durchgeführt werden konnten. Wer aber glaubt nach 5 Wochen geheilt entlassen zu werden, der sollte sich vorher mal informieren.

Anmerkung zum Hermes Gepäckservice!
Mein Gepäck kam zwei Tage später an als erwartet und es fehlten elf Gepäckstücke.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depressionen und Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr gute Klinik. Die Ärztliche Betreuung ist ausgezeichnet. Das Therapieangebot breit gefächert. Man gibt sich auch über die Feiertage sehr viel Mühe mit Therapien. ?as Essen schmeckt mir sehr gut. Alle sind sehr freundlich. Das Haus ist sehr sauber. Ein dickes Lob an die Reinigungsdamen. Eine sehr tolle Klinik,hat mir sehr gut gefallen.

Gute Klinik mit engagierten Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitgestaltung des Therapieplans
Kontra:
Freizeitgestaltung aufgrund von Corona
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz der Corona Einschränkungen hat das Personal sich sehr engagiert um die Patienten gekümmert und versucht, so viel wie möglich an Aktivitäten anzubieten. Vom Küchenpersonal, Reinigungskräfte bis zu Therapeuten und Ärzte sind alle sehr freundlich, hilfsbereit und positiv engagiert.
Ich hatte feste Gruppen und sehr kompetente, empathische Therapeuten. Es gab viele Vorträge und Schulungen, die interessant waren. Die Organisation war klasse und auch die Damen im Emfang immer freundlich und hilfsbereit. Es waren intensive, lehrreiche Wochen und ich bin zufrieden. Mir geht es besser als vor der Reha. Das Essen ist der einzige Kritikpunkt von mir. Das geht besser.

Ich kann die Klinik auf jeden Fall empfehlen. Jeder Patient sollte sich allerdings auch auf die Unterstützung einlassen und mitarbeiten.

Ganz ok, aber im Mittelpunkt stand die Arbeit als die Krankheit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgebung
Kontra:
WLAN
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorab sollte es jedem klar sein, dass es bei der Reha NUR um die Arbeitsfähigkeit geht und das man 98% als arbeitsfähig entlassen wird. Was ich sehr schade fand ist das man nur Vorträge etc über Depressionen bekommt. Mir persönlich hat es nicht viel gebracht,denn alles was es in der Klinik gab,kann ich auch bei mir Vorort machen. Die Damen an der Rezeption waren sehr nett und hilfsbereit. Das Küchenpersonal auch, jedoch war das Essen ungenügend, Abendessen jeden Abend das selbe, monoton. Für anders gläubige und Vegetarier hat man gar keine Auswahl, ich musste mir mein Essen aus Edeka kaufen. Das Reinigungspersonal war sehr nett, wie auch der Arzt Dr. Abousharfo, Herr Wache und Frau Marl. Im grossen und ganzen, war die Klinik ganz Ok aber gesundheitlich geht es mir immer noch wie davo, da sich leider während meines Aufenthalts alles um die Arbeit drehte und nicht wie man mir helfen kann. Sehr schade, da es eine Wunsch Klinik von mir war.

5 von 5 Punkten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiter so)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Weniger Wechsel der Therapeuten......)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslose Umsetzung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Maximale trotz Corona Zeiten
Kontra:
Gibt nicht's
Krankheitsbild:
Verlust Angst, Depressionen, Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Umfangreiche Begleitung während des Aufenthalts

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gut organisierte Klinik
Kontra:
Wenn man etwas sucht, würde man vielleicht auch was finden
Krankheitsbild:
Stress, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Empfang bis zur Entlassung sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Erfahrene Therapeuten mit starkem sozialem Engagement. Umfangreiches Angebot an therapeutischen Massnahmen, auch ausserhalb der Anwendungen. Sport, handwerkliches arbeiten sowie die Möglichkeit für lange Spaziergänge. Aufgrund von Corona allerdings derzeit nur eingeschränkt möglich. Organisation, Kommunikation Klinik-Patient immer aktuell. Küche abwechslungsreich, auch für Patienten mit Lebensmittelunverträglichkeiten sehr gut geeignet. Alles in allem eine rundum sehr gute Betreuung.

Ein gelungene Rehazeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Bericht
Kontra:
siehe Bericht
Krankheitsbild:
Schlafstörung Wechselschicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich während der Zeit sehr wohl gefühlt und konnte mich gut entspannen.

Der Therapieplan waren sehr ausgewogen.


Leider war das Freizeitangebot durch den Lockdown
qasi auf null heruntergefahren worden; vorher war das Freizeitangebot trotz Corona klasse;

-

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
-
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bournout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die Allgemeine Lage Corona Bedingt war nicht gerade förderlich. Vorteil TV und Internet waren kostenlos, leider ist die Internetverbindung in den Zimmer super schlecht wenn man das hätte bezahlen müssen ein absolutes Unding. Personal Nett, Freundlich und Hilfsbereit. Manche Coronaregeln sehr Widersprüchlich.
Beim Essen wird sich Mühe gegeben ist aber nicht für jeden Geschmack jeder hat andere Vorstellungen. Leider wird nicht auf die Vorhandenen Probleme intensiv eingegangen. Es gibt einen Einblick was man machen kann ab gerade bei Burnout. Tinitusbehandlung kann man sich schenken. Mal einige Wochen aus dem Beruf mehr aber auch nicht.

Gute Klinik mit kompetentem Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Habe mich sehr wohl gefühlt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einer schönen, ländlichen und ruhigen Umgebung am Rande des Teutoburger Waldes.
Zimmer und Klinikgelände sehr gepflegt. Ärzte, Therapeuten etc. sehr freundlich und kompetent.
Verpflegung war gut und ausreichend.
Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und meine Stärke wiedergefunden.

September/Oktober 2020

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung; Reizblase, Reizmagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv:
+ Sehr nettes Personal
+ Vielfältiger Therapieplan mit Berücksichtigung des Patientenwunsches
+ Ausreichende Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung

Negativ:
- zu kurze (aber dafür qualitativ sehr gute) Einzeltherapiesitzungen
- die Zusammenstellung der Gruppen (Gruppentherapie) hat sich mir nicht erschlossen. Schöner wäre es m.E. gewesen, die Gruppen entweder altersspezifisch oder gegliedert nach Krankheitsbildern einzuteilen
- katastrophale Internetverbindung

Sehr zu empfehlende Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Außer internet)
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Internet leider nicht gut
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zu den Behandlungen sehr gute Betreuung. Ärzte , Schwestern und Therapeuten zu jeder Zeit ansprechbar, Sogar nachts bei Bedarf. Immer bemüht sofort zu helfen. Sehr freundlich und kompetent. Anwendungen sehr gut . Vorträge Sehr hilfreich und interessant . Themen gut getroffen . Alle therapeutischen Maßnahmen wurden mit sehr viel Fachwissen und was auch wichtig ist, mit Humor und Freundlichkeit durch geführt. Reinigungskräfte , die Damen an der Rezeption , Hausdame, Küchenpersonal, Hausmeister , Techniker usw . haben den Aufenthalt sehr angenehm gemacht . Und sehr bemüht uns alles so angenehm wie möglich zu machen . Würde jederzeit wieder kommen. Und auch anderen diese Klinik empfehlen.

Erholsame Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (KBT und Feldenkrais sind sehr gut!)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Insgesamt etwas altmodisch und abgenutzt)
Pro:
Threapiewünsche wurden berücksichtigt
Kontra:
Ständiger Wechsel in den Terapiegruppen
Krankheitsbild:
Stets, Erschöpfung, psychische Krebsnachsorge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt hat mir mein Aufenthalt gut gefallen. Die Klinik ist übersichtlich und man findet sich schnell zurecht. Die Zimner sind etwas altmodisch und ungemütlich aber zewckmäßig.

Insgesamt eine sehr gute Klinik.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Besonders hilfreich für mich war, der gute Kontakt zur Psychologin und dem Arzt.
Kontra:
Essen hätte abwechslungsreicher sein können. Ernährungsberatung sollte von ehemaligen gehalten werden.Das ist besser anzunehmen.
Krankheitsbild:
leichte Depression, Schmerzen in Gelenken, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-Gute, verständliche Informationen für die Anreise
-durchgehend freundliche Angestellte, von den Reinigungskräften über die Hausdame, Mitarbeitern der Informtion, Ärzte und Therapeuten und Schwestern.
-sehr schön gestaltete Zimmer. Immer saubere Zimmer.
-trotz Corona, nicht übertrieben angespannt.
-kurzfristige Arzttermine bei Bedarf haben stattgefunden. Schwestern hatten stets offenes Ohr.
-zur Küche gibt es leihte Kritik: Während der Aufenthaltszeit fast täglich Möhren, Brokkoli oder Gurken. Kaum Saisongemüse; wie Kohl o.ä. Durch Corona war das Buffett in 2 Seiten geteilt. Abstand halten war vorgegeben. Es gab nicht die gleiche Aushl an beiden Seiten, was dazu führete dass Abstandshaltungen nicht eingehalten wurden, dazwischen gegriffen wurde. Es war abends nicht möglich Marmelade, Honig oder Frischkäse vom Frühstück zu bekommen.
Die Portionen konnten gewählt werden zwischen klein,normal und groß. In der Wirklichkeit wurden Teller bei groß nicht mehr gefüllt.
- Therapien sind fast nie ausgefallen.
-Individuelle Wünsche wurden berücksichtigt.

Erholung möglich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einzelgesprächszeit kurz aber effektiv)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Therapieangebot (durch Corona?) etwas sparsam)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gute Reha - Klinik;

nur kleine rel. unwichtige Kritikpunkte:
Verteilung der Therapien nicht immer nachvollziehbar und z.T. zu selten (Corona?);
gute Küche (nur bekannterweise unflexibel bei anderen/veganen Ernährungsformen);
nur ein Aufzug;
ggf.eigenes oder Leihfahrrad notwendig, weil der Trainingsraum nur selten genutzt werden kann (Corona?)

Funck

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bipolar
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles gut

sehr gute Thearpien

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Therapie individuell auf meine Bedürfnisse abgestimmt

Depression

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden und kann die Klinik empfehlen. Die Ärzte und das Personal sind sehr bemüht den Patienten zu helfen.Das Essen ist ok. Die Zimmer sind gut ausgestattet und sauber.

Hervorragende Fachklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom, depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August/September nach bereis 1/2 jähriger Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychosomatischer Diagnosen für 5 Wochen in der Dr. Becker-Brunnen-Klinik in Horn-Bad Meinberg.

Das Angebot in der Klinik ist sehr vielfältig (therapeutische Einzelgespräche, Gruppensitzungen, Entspannungs- und Konzentrationsübungen, Sport, Vorträge). Gerade bei den Sport- und Bewegungsangeboten wird auf jeden Einzelnen Rücksicht genommen. Jeder macht das und soviel wie er /sie kann. Es wird explizit darauf verwiesen, Belastungsgrenzen nicht zu überschreiten.
Meines Erachtens wird seitens der Klinik der Therapieplan für jeden Patienten individuell sinnvoll zusammengestellt. Änderungswünsche können aber in dem Einzelgespräch mit der/dem Psychologin/Psychologen besprochen werden und werden in der Regel wohl auch berücksichtigt.
Die Dr. Becker-Brunnen-Klinik legt ihren Schwerpunkt auf die Gruppentherapie. So fallen die Einzelgespräche mit einem Umfang von 1x 30 Minuten pro Woche eher eng bemessen aus. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass ich gut vorbereitet vieles "abarbeiten" konnte. Zudem besteht die Möglichkeit, bei aktuellen Problemen um weitere Einzelgespräche zu bitten und auch Themen, die einen beschäftigen z.B. mit in die Gruppen- oder auch Theatertherapie zu nehmen und sich dort auszutauschen. Ich erachte dieses als eine sehr sinnvolle und auch äußerst gewinnbringende Alternative.
Sämtliche Therapeuten habe ich als sehr freundlich und einfühlsam wahrgenommen. Ich fühlte mich jederzeit als Individuum wertgeschätzt.
Generell lässt sich sagen, dass das gesamte Klinikpersonal ausgesprochen freundlich und zuvorkommend ist.

Das Zimmer fand ich sehr ansprechend. Das Essen war mehr als okay, der Belag hätte etwas abwechslungsreicher sein dürfen.

Als Fazit kann ich festhalten, dass sich die 5 Wochen Reha in der Dr. Becker-Brunnen-Klinik absolut gelohnt haben. Sie taten mir uneingeschränkt gut und haben mir sehr geholfen. Alles Weitere liegt jetzt an mir selbst.

Jeder sollte die Zeit für SICH sinnvoll nutzen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nimm dich selber an
Kontra:
Coronavorschriften
Krankheitsbild:
PSYCHOSOMATIK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Anreisetag wurde ich sehr herzlich vom Rezeptionsteam in Empfang genommen. Die Hausdame begleitete mich auf mein Zimmer und erklärte mir alles weitere. Dann erstmal Quarantäne. Am nächsten Tag folgte der erlösende Anruf....
Am Abend bekamen alle Neuanreisen eine Führung durch die Klinkik, dies übernahm ein Pate. Dies war ein(e)(andere(r) Mitpatien(tin). Für mich war der Rehaaufenthalt sehr hilfreich und ich konnte viele positive Eindrücke mit nach Hause nehmen. Ich konnte Kraft tanken und meine eigenen Lebensgewohnheiten überdenken. Sportlich konnte ich mich vielseitig betätigen, ob Nordic Walking, Schwimmen, Wandern, Fitness, Yoga, Quigong und Bogenschießen. Einige kreative Veranstaltungen habe ich in meinen Therapieplan eingebunden, Töpfern, Korb flechten, Armbänder flechten.... Es war rund herum schön.
Während meines Rehaaufenthaltes ist mir klar geworden, wie wichtig es ist die Zeit im Hier und Jetzt zu nutzen, was morgen und gestern war ist vollkommen egal nur der Augenblick zählt. Und es ist so schön sich wieder an den vielen kleinen Dingen jeden Tag zu erfreuen.

Danke an das Team der Dr. Becker Brunnen-Klinik
besonders Herr Sievers,
Frau J. Becker (für das Dankeschön Tagebuch), Frau Jennifer Becker
Frau Jantoß (Quigong)
Frau Haase, Frau Drewes von der Rezeption
ICH HABE MICH SO......... WOHL GEFÜHLT

Du bist nicht allein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die große Erfahrung der Therapeuten
Kontra:
Die Dauer (30 Minuten) für dei Einzelgespräche erscheinen mir zu kurz.
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Niemand sollte erwarten als "geheilt" die Klinik zu verlassen, sondern sich die hier erarbeiteten Denkanstöße für sinnvoll nutzen.
Dies kann definitiv zu einer psychischen Verbesserung des eigenen Gesundheitszustandes führen.

Meine persönlichen Wahrnehmungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09/2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Beratungsgespräche mit den Ärzten auf Änderung in eine entsprechende "Themengruppe" wurde als systemsprengend abgelehnt.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapieabläufe oft einseitig: entweder Sporttherapien oder Entspannungstherapien. Untereinander sind die Therapien wenig abgestimmt.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (sehr schöne helle, zweckmäßige, gepflegte Zimmer. Freundlicher Zimmerservice.)
Pro:
Klinikphilosophie über Mitarbeiterführung wirkt sich positiv auch auf Patienten auf
Kontra:
Vor Anreise hoher digitaler Aufwand, den Berufstätige bzw. ungeübte Senioren abschrecken.
Krankheitsbild:
Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Horn Bad Meinberg hat in der Vergangenheit bessere Zeiten erlebt. Nichtsdestotrotz bieten sich dort viele Möglichkeiten u.a. Radwanderungen vorteilhaft mit E-Bike, Besichtigung der Stadt Detmold samt Schloss, Lippschen Museum, Hermannsdenkmal, Externsteinen uvm.. Der Park war im Sommer liebevoll bepflanzt und im angrenzenden Wald konnte man Ruhe oder Auslauf finden.
Die Sport- bzw. Entspannungstherapien sind gut, diese kommen aber zT sehr einseitig zur Anwendung. Informative indikationsbezogene Vorträge mit Einbeziehung der Patienten laden zu Eigenverantwortung ein.
Die Patienten werden in therapeutische Gesprächsgruppen durch den Bezugstherapeuten eingeteilt. Ich habe selbst bei meinem Aufenthalt keinen Patienten kennengelernt, der die gleiche Indikation hatte, weil ich einer Trauergruppe zugeordnet wurde. Diese konnte ich trotz mehrfacher Nachfrage nicht wechseln u.a. auch wegen zu kurzem Aufenthalt(20 Tage!) bzw. wäre es systemsprengend. Das digitale System der Klinik ist unbefriedigend, weil z.B. es bei mir keine zusätzlichen Therapien aufgenommen hat. Für meine Indikation konnte ich keine spezielle Therapie erkennen, außer einem Vortrag, Sport- und Bewegungstherapien. Depressive Patienten erhielten die gleichen Therapien.
Für Patienten mit Essstörung wird eine Ernährungsberatung angeboten. Die Ernährung in der Klinik ist bis auf das Mittagessen nichts für Vegetarier bzw. Veganer und gleicht morgens und abends einer Krankenhauskost. Mein Obst habe ich im nahe gelegenen Edeka selbst besorgt. Nachmittags gibt es ausreichend Kaffee.
Die Klinik legt ihren Fokus auf Berufstätige mit Langzeitaufenthalt bzw. Trauernde, da ist man dann seitens des Personals flexibel und entgegenkommend.
Positiv zu erwähnen ist, dass man bei gesundheitl. Problemen oder zu dichten Therapien jederzeit absagen kann. Auch ist abends nach 22 Uhr die Klinik ohne "Aufsicht" für den Patienten begehbar.
Fazit: Kompetentes und sehr freundliches Personal. Ich habe das Beste draus gemacht:)

Reha ist sehr hilfreich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
Depression, Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapeuten. Versuchen Wünsche umzusetzen. Gehen auf Probleme ein.

Klinikzufriedenheit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fast alles
Kontra:
Der Empfang sollte mal mit den aktuellen Stand gebracht werden
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen.

Ziele erreicht, Werkzeug bekommen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression mit Panikataken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Angenehme Atmosphäre. Sehr kompetente Therapeuten, Ärzte und Mitarbeiter. Die Gute ruhige Lage lädt zum Nachdenken, Wandern, Walken und etc ein.

Hier verstehen sie ihren Beruf und helfen wirklich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Optimierungsmöglichkeiten beim Essen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Therapeuten
Kontra:
Essen ähnelte manchmal Krankenhauskost
Krankheitsbild:
Depression, Somatisierungsstörung, Burnout, Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einer landschaftlich wunderschönen Gegend, die für die freie Zeit viele Möglichkeiten bietet. Das Haus ist sauber, gut ausgestattet und man kann sich wirklich wohl fühlen. Das gesamte Personal war wahnsinnig hilfsbereit, und alle hatten Ahnung von ihrem Job. Das Programm für mich war optimal angepasst und sehr umfangreich und abwechslungsreich.
Das einzige Manko derzeit (Coronazeit) ist, dass das Abendessen extrem eintönig und langweilig war. Dank dem naheliegenden Supermarkt konnte man es aber auch selber etwas verbessern :-)
Auch innerhalb der Klinik gibt es ein schönes Angebot an Freizeitmöglichkeiten.
Mir wurde hier sehr gut geholfen, ich habe mich wohl gefühlt und würde jeder Zeit wieder eine Reha in dieser Klinik machen.

.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
.
Kontra:
.
Krankheitsbild:
.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

.

Ruhige Lage, im Ort zu ruhig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatisch, Depression, Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überwiegend nettes und hilfsbereites Personal.
Ich hatte eine sehr gute Bezugstherapeutin und Vertretung.
Thearpiepläne sind manch mal sehr eng, dafür an anderen Tagen mehr als entspannt.
Zimmer sind gut, ausgestattet mit TV & Telefon, auf Wunsch kann man härtere oder weichere Matratzen bekommen.
WLAN wird angeboten, man kommt aber nicht immer ins Netz. Aktuell (08-09/2020) brauchte man wegen Corona keine Gebühren zahlen, ansonsten 15 € / 10 Std.
Ruhige Lage, leider ist das Freizeitangebot im Ort sehr beschränkt, es empfiehlt sich, das Umland motorisiert zu erkunden. Das Freilichtmuseum in Detmold, die Städte Paderborn und Hameln, den Tierpark Olderdissen in Bielefeld kann ich empfehlen. Für einen Tagesausflug am Wochenende bietet sich das Museum der Varusschlacht in Kalkriese an, Fahrzeit 1,5 h.

Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Würde diese Klinik immer empfehlen , hat mir sehr geholfen . Hier geht man auf den Patienten ein

1 Kommentar

elfenkind2 am 14.09.2020

Hallo
Wie lange haben sie bis zur Aufnahme gewartet?

Lg

Vielfältiges Angebot für jedermann

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angebotsvielfalt
Kontra:
Wlan-Ausleuchtung
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich bin sehr beeindruckt von den Angeboten der Klinik. Auch das Personal ist super freundlich. Sehr zuvorkommend gegenüber jeder Art Problem. Selbst in der Corona-Zeit kam ich nicht zu kurz. Davor nehme ich mein Hut ab.

Das Essen war vielfältig und sehr ausgewogen, aber vom Geschmack her war es nicht immer lecker. Für das Essen insgesamt gebe ich aber die Note 2-3.

Mir hat die Reha sehr gut getan. Ich hatte genug Möglichkeiten mich zurück zu ziehen, was ja einem im Alltag nicht immer gelingt. Ich habe mich sehr umsorgt gefühlt. Man hatte auch die Möglichkeit seine Freizeit etwas mitzugestalten, da man an Wochenenden in der Regel frei hatte. Auch in der Woche nach "Feierabend" hatte man genug Möglichkeiten, seine Freizeit zu gestalten.

Was ich der Klinik noch hoch anrechnen muss, dass ich mein Musikinstrument in meine Freizeit mit einbauen konnte und somit als Therapiemaßnahme für mich gesehen habe. Natürlich kommt es hier auf das Musikinstrument an, dass es nicht zu laut ist und man seine Mitpatienten nach Feierabend nicht stört. Am besten vorher mit dem Klinikpersonal abklären.

Was ich vielleicht ein wenig kritisiere, hat ein wenig mit meinem Berufsfeld zu tun. Die Wlan-Ausleuchtung müsste nochmal neu angepasst werden. Die zeitliche Begrenzung von 10 Stunden für Internet macht für mich keinen wirklichen Sinn. Hier würde ich eher vorschlagen, jedem Patienten ein begrenztes Datenvolumen einzuräumen, das er für die Zeit seiner Reha nutzt.

Ich empfehle die Klinik unbedingt weiter!

Gruß

Resul

1 Kommentar

elfenkind2 am 10.09.2020

Hallo- wie lange hat es bei ihnennen bis zum Erhalt des Einladungsschreiben und bis zur Aufnahme gedauert ?- LG

Freundlich und kompetent

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz coronabedingter Einschränkungen freundliches Team in allen Bereichen! Wünsche, bezügl.des Therapieplanes, werden(wenn möglich) zeitnah umgesetzt

1 Kommentar

elfenkind2 am 07.09.2020

Hallo
Wie lange hat es bei Ihnen bis zum Erhalt des Einladungsschreiben und bis ur Aufnahme gedauert? - LG

Gute Reha

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte super
Kontra:
Mahlzeiten durchschnittlich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im allgemeinen eine gute Klinik, jedoch durch die Corona-Maßnahmen oftmals schwierige Situationen. Mein Zimmer war gut eingerichtet, Fernseher und Balkon waren vorhanden.Essen war durchschnittlich, ständiges Anstehen war nicht so schön. Angebote hätten abwechslungsreicher sein können.

Dokumente sehr modern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Digital
Kontra:
Funktioniert nicht richtig
Krankheitsbild:
Depression Angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr digital

Schehct personell aufgestellt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
schlechte vertretung bei personalausfall
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

MEGA schlechtes Internet, viele Einzelanwendungen wurden gestrichen aus Personalmangel, aber Gruppenanwendungen liefen immer, da gabs immer ne Vertretung, ist ja auch klar, gibt ja mehr Geld, wenn 20 Personen von einem Dozenten betreut werden anstatt 1 Person pro Dozent. Ganz schlecht geregelt.
Wer viel Ruhe und erholung braucht ist im Kurpark und der kompletten Umgebung gut aufgehoben

Hilfeangebote zu gering

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
angenheme Athosphäre
Kontra:
3 Wochen deutlich zu kurz und nicht nachhaltig
Krankheitsbild:
Depresssionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, weitestgehend durchdachtes Konzept. Hilfeangebote sind trotzdem in der Praxis und dem Gebotenen recht eingeschränkt.
Trotz angezeigte Notwendigkeit einer Verlängerung nicht gewährt und bei Krankenkasse nicht abgefragt. Von den drei Wochen war die erste durch Untersuchungen und Erstgespräche geprägt, in den letzten beiden Wochen oft nur 1-2 Anwendungen pro Tag. Viel Leerlauf und auch ein Ausfall wegen Nichterscheinen des Trainers.

Gute zielgerichtete Behandlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wird gezielt auf die Probleme des Patienten eingegangen. Der Behandlungsplan berücksichtigt auch Wünsche des Patienten.

ANREGUNG

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauer Depression Unruhe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

unzufrieden, war 5 Wochen da die Therapiepläne sehr luftig! Wurde natürlich alles auf Corona geschoben Mit einer Akutkrise mich im Schwesterzimmer gemeldet wurde so wieder weggeschickt!!!! An der Tür leuchtete oft das bitte warten Schild, aber da lachen der Damen konnte man hören.....Therapeuten Gespräch nur 30 Minuten sollte meiner Meinung nach gerade in einer Reha intensiver sein. Vor 5 Jahren fühlte ich mich dort um längen besser aufgehoben!! Ich frage mich ob hier die negative Bewertung rausgenommen wird, weil sich mehrere Patienten gerade darüber beschweren....
Lob an die Anmeldung, Reinigung, Küche, sportis, Fr Asberger (Theater) Psychologin Fr Zimmer
Nochmals werde ich die Klinik nicht besuchen.

Klink für Psychosomatik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal,gute Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Oethopädische Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine schöne Klink Leider nicht für mich aber sonst alles Top.

Gedankenkoffer mit sinnvollem Gefüllt, Ziel erreicht, nun zuhause Umsetzen!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Terminierung war nicht immer so gut. Ich hatte einen Termin, welcher für mich nicht galt da der Termin nur für Patienten von der Rentenkasse galt. Ich war von meiner Krankenkasse aus in der Klinik.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es wurde auf mich individuell sehr gut eingegangen wodurch ich es geschafft habe meine Ziele zu erreichen.
Kontra:
Leider hat man sich mit einem Termin bei mir vertan wodurch ich an einen anderen der mir wichtiger war nicht teilnehmen konnte.
Krankheitsbild:
Essstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich empfand das Personal eben so wie die Mit-Patienten/innen als freundlich und angenehm. Man hat genug Zeit zwischen den Therapien und Vorträgen gehabt um alles für sich oder auch mit anderen Revue Passieren zu lassen, zu Besprechen und auch etwas für sich raus ziehen zu können.

Abends konnte man gut alleine auf dem Zimmer oder mit mehreren in der Lounge abschalten. Auch auf der Terrasse war es möglich sich zu treffen oder auch alleine die Sonne oder ein Buch zu genießen. Manche trafen sich auch und liefen oder fuhren woanders hin um ihre Freie Zeit zu nutzen.

Gesellschaftsspiele waren da aber leider nicht immer komplett. Vor allem die Kartenspiele ließen zu wünschen übrig.

Die Umgebung der Klinik ist reich an Möglichkeiten zum Spazieren gehen. Allerdings lässt der Rest der Umgebung zu wünschen übrig. Vieles ist geschlossen. Es gibt z.B. kein Drogeriemarkt in der Nähe. Was Edeka nicht hat muss man sich durch die Fahrt mit dem Auto oder dem Bus organisieren.

Ich hatte mich sehr auf den Garten der Sinne gefreut aber leider musste ich feststellen das dieser mehr als sträflich vernachlässigt wurde.

Ich bin froh das ich die Reha gemacht habe. Ich fand das Essen ganz gut bis auf die Saucen. Sei es für den Salat oder für das Mittagessen. Beim Salat war immer viel Wasser vom Salat waschen in den Schälchen. Und beim Mittagessen war die Sauce für mich immer etwas zu dünnflüssig. Aber das ich Geschmacksache. Jeder mag es gerne anders.

Im großen und ganzen kann ich nur sagen das ich die Zeit in dieser Klinik nicht bereue sondern mich freue das Gelernte umzusetzen und damit endlich die Möglichkeit habe mich gesundheitlich dauerhaft verbessern zu können.

1 Kommentar

elfenkind2 am 21.08.2020

hallo

wie lange hat es bei ihnen bis zur aufname der reha gedauert?

lg Andrea

Diese Klinik ist empfehlenswert trotz weniger Kritiken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand, Burnout-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt war ich mit der Behandlung/Betreuung zufrieden.
Die fachliche psychologische Betreuung hatte ich mir intensiver vorgestellt und gewünscht.
Das Essen bekommt leider nur eine Note von 3-, da wenig abwechslungsreich, sehr fade im Geschmack - offensichtlich muss hier gespart werden!?
Das Personal ist super nett und hilfsbereit, dafür eine glatte 1!
Aufgrund der aktuellen Situation (Corona) gibt es hier natürlich auch Einschränkungen und Vorgaben, an die sich alle logischerweise halten müssen. Das war in vielen Dingen ein großer Nachteil, aber das ist eine Ausnahmesitutation, die hier entsprechend gut organisiert war.

Die Umgebung ist wunderschön, wenn auch der Ort nicht viel zu bieten hat. Aber mit dem eigenen PKW oder auch mit dem Bus sind naheliegende größere Orte recht schnell erreichbar.

Möglichkeiten zum Wandern gibt es hier unzählige, Fahrradverleih im Haus oder im Haus nebenan (E-Bike) ist problemlos möglich und empfehlenswert.

kaum tanwendungen, nur Zeit tod schlagen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (das hat nichts mit den Coronaausreden zu tun)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (z.B. Sozialbereich benötigt selbst Schulungen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (als Patient allein gelassen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rezeption, Empfang positiv, das war auch alles
Kontra:
Kaum REHA..... da wäre Tagesklinik effektiver
Krankheitsbild:
Überarbeitung burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Corona vorgeschobener Grund für viele Maßnahmen , die nicht durchgeführt werden.
Es wird pinibelst auf Hygiene im Hause geachtet. Jedoch geht jeder abends raus in Lokale usw. und da ist es egal. was von außen eigeschleppt wird.

Jeder mit dem ich im eigenen Hause gesprochen habe, egal was er hat, bekam das gleiche Medikament, (Psychofarmaca) und man musste es nehmen.

Ich selbst habe überhaupt kein Psychobroblem, aber die Cheförtzin hat drauf gedrängt, dieses täglich zu nehmen? Stellt sich die Frage: Wer trägt einen Nutzen davon?

Anwendungen wurden so gut wie nicht gemacht. Angeblich Corona.
Psychogespräche 3/4 Stunde Einzelgespräch pro Woche.... ist es in der Zeit überhaupt möglich, das Thema zu intensivieren? Nach dem Motto: kurz angesprochen... und der nächste bitte.


Weiter: wenn du etwas medizinisch hast, kannst zwar bei mediznischer Abteilung klingeln: wirst auch da mehr abgeblockt, alle angeblich immer in Sprechstunden als dass man hilft.

Alles in Allem:

Schade, dass so eine Klinik von den Trägern nicht überprüft wird,ob es den Patienten hlft, sondern wahrscheinlich nur. ob es wirtschaftlich gefahren wird. schade, dass unsere Beiträge BfA und Krankenkassen, so etwas finanzieren müssen.

Die Reha hat mir und meinen Umfeldpatienten absolut nichts gebracht.

weiterhin war die Küche, bis auf einige wenige Ausnahmen, nicht zu empfehlen. Jede andere Klinik, die ich miterlebt habe, war deutlich besser.

Das einzige, was wirklich positiv war:

Die Dame an der Rezeption war immer ansprechbar , sehr zuvorkommend und ging mehr auf uns Patienten ein, wie so manch ein Psycho...

Wenn ich die Bewertungen im Netz oder die Werbebrochuere Brunnen-Klinik sehe, frage ich mich.... ob ich vielleicht ein falsches Haus besucht habe?

von allen Kliniken die ich je besuchen durfte, muss ich hier eine glatte 6 verteilen.

Schade um meine wertvolle Lebenszeit, die ich dort verbringen musste.

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente und sehr bemühte Ärzte
Kontra:
Die Küche könnte besser sein
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik und kompetente Psychologen.Habe mich sehr wohl gefühlt.

Ausgezeichnete Klinik für pschosomatische Erkrankungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klink hat ein ausgezeichnetes und kompetentes Personal für pschosomatische Erkrankungen.

Die Therapiepläne sind den Bedürfnissen des Patienten angepasst. Die einzelnen Therapien sind abwechselungsreich, vielseitig und regen zur Weiterführung an.

Die Psychologen habe ich als äußerst kompetent und mit viel Erfahrung kennen gelernt.

Wer sich auf die Behandlungsmethoden der Klink einlässt, wird nicht enttäuscht werden.

Tolle Klinik - tolle Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
prima durchorganisiert trotz Corona
Kontra:
Krankheitsbild:
psychosomatisches Erschöpfungssysndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Begriffe wie Achtsamkeit am Arbeitsplatz, Selbstfürsorge oder der Hang zur freiwilligen Überforderung waren mir völlig neu und wurden in Vorträgen wie auch während der Therapien ausführlich und ansprechend vermittelt, so dass ich viele wertvolle Anregungen mit nach Hause nehmen konnte. Aus dem riesigen Therapieangebot wird ein individueller Therapieplan aufgestellt, so dass u.a. die für mich wichtigen Themen wie Umgang mit Schlafstörungen, Ernährung, mehr Bewegung, etc. optimal behandelt wurden.

1 Kommentar

elfenkind2 am 21.08.2020

hallo-wie lange hat es bei ihnen von der genemigung bis zur aufname der reha gedauert?

lg Andrea

Lebensfreude verloren

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier steht der Patient an erster Stelle
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr gut. Therapeuten, Personal sehr freundlich. Es werden Therapien den Bedürfnissen abgestimmt und man lernt viel neues. Das Wohlbefinden des Patienten steht im Vordergrund.

Hier wird Dir geholfen mit Herz und Fachwissen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Teraphien u. Freizeitangebot
Kontra:
für mich nichts
Krankheitsbild:
Trauer, Verlust, Selbstwertgefühl,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur gutes über diese Klinik sagen.
Als erstes wurde zur eigenen und der Sicherheit aller Mitpatenten und Personal ein Corona-Test gemacht.
Mein Aufenthalt war 6 Wochen. Alle Terapheuten waren durchweg KLASSE. Hier habe ich sehr Empathie Seitens der Terapheuten und Mitpatienten erfahren. Hier habe ich tatsächlich wieder inneren Frieden gefunden. Es wurde sehr gut auf meine Problematik eingegangen, sodass ich tatsächlich mit einem guten und gestärkten Gefühl wieder heim fahren kann.
Der liebe Koch dürfte gerne für die Zukunft mal öfter tiefer in die Gewürzdose greifen.
Alles in Allem kann ich diese Klinik nur weiter empfehlen für alle die Psychische Probleme haben.

Besser geht's nicht in Coronazeiten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Info der Ärzte bzgl. Umsetzung Therapieplan nicht gut gelaufen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik in jeder Hinsicht weiter empfehlen!!!! Gerade in Coronozeiten hat sich die Klinik über die Maßen bemüht, den Ansprüchen der Patienten und den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden Mein Respekt gilt vor allem dem Personal in der Küche, den Schwestern und dem Service!!! Sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend haben wirklich alle versucht, den Klinikablauf trotz Corona für die Patienten angenehm und erträglich zu gestalten.
Dankeschön

Danke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
viel Empathie, Engagement .Ruhige Umgebung.
Kontra:
Für mich persönlich Reha zu kurz.
Krankheitsbild:
Depression, Angst, Beziehungsprobleme.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona eine gelungene Reha. In dieser Klinik fühlt man sich sehr gut aufgehoben und betreut. Aufmerksame Therapeuten und engagierte Mitarbeiter auf allen Ebenen. Viel würde bei mir in Gang gesetzt. Würde gerne noch ein wenig länger bleiben, um die Anstöße, die bei mir viel emotionales freigesetzt haben, noch bearbeiten zu können. Trotz Verlängerung werde ich noch viel Zeit brauchen. Danke an alle.

Erholung für die Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war trotz Corona sehr erholsam und hat mir sehr geholfen. Ich bin mit den Therapeuten usw sehr zufrieden. Sehr schöne Umgebung um Kräfte zusammeln. Schöne Wanderwege.

Gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super personal
Kontra:
Essen leider nicht so gut
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal. Gesamteindruck gut.

Mit hat es nicht gefallen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Seh ruhige Klinik
Kontra:
Zu wenig Therapien
Krankheitsbild:
Depression, Angstzustände, Panikattacken,
Erfahrungsbericht:

Von Organisation kann hier nicht die Rede sein, ab 22 Uhr wird alles abgeschlossen- daher frühzeitig Wasser und Tee organisieren, OÄ reden die Krankheiten "klein" wie z.B. so schlimm ist es ja nicht oder die anderen sind schlimmer dran ....
Die Therapiepläne werden nicht auf d. Pat. zugeschnitten und und und.....
Ich hatte nicht d. Gefühl, es geht jemand auf mich zu, oder glaubt mir.
Als ob ich simulieren würde!
Angstzustände, Panikattacken, Herzrassen und schwere Depressionen, vielleicht bilde ich mir alles ein.

Ich gehe kranker nach Hause als ich es vorher war

Psychosomatisch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzte verstehen einen nicht. Nur die Assistenzärztin)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Assistenzärztin super)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (5 mal gesagt das ich an einer bestimmten Therapie aufgrund beschwerden nicht daran teilnehmen kann)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne Zimmer)
Pro:
Sport Therapien und Therapeuten spitzenmäßig
Kontra:
Manche Ärzte gehen nicht auf die Psyche Krankheit ein.
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Erfahrungsbericht:

Reha hat für mich nicht gut getan.

Erholung nach der Psychatrie

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bett
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Schizophrenie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist auch gut für Jugendliche geignet

kompetent freundliches Fachpersonal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (aufgrund der Corona-Krise konnten nicht alle Ausstattungen in Anspruch genommen werden)
Pro:
einfühlsame Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen
Kontra:
-
Krankheitsbild:
mittelgradige Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- kompetentes Fachpersonal in jeder Hinsicht

Gutes Therapiekonzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vielfalt therapeutischer Maßnahmen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Becker-Brunnenklinik behandelt eine Vielzahl psychosomatischer Beschwerden. Die PatientenInnen bearbeiten Ihre Symptome in Einzeltherapie und Gruppentherapie. Großer Wert wird auf den Austausch mit anderen PatientenInnen gelegt. Der Kontakt zu TherapeutenInnn und ÄrztenInnen ist jederzeit möglich. Die therapeutischen Maßnahmen und Fachvorträge sind sehr vielfältig und fördern die seelische und körperliche Gesundheit. Großer Wert wird auf Bewegung als Schlüssel zu Gesundheit und Lebensfreude gelegt. Diese Maßnahmen lassen sich in den Alltag nach der Reha umsetzen.

Stationäre Psychotherapeutische Maßnahme

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Betreuender Arzt war anderer Meinung als betreuender Psychotherapeut.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einige Zimmer in Haus Egge sind etwas in die Jahre gekommen.)
Pro:
Einzelgespräche mit Psychotherapeuten
Kontra:
Betreuender Arzt
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne Klinik, allerdings sind einige Zimmer im Haus Egge schon in die Jahre gekommen.
Alle Mitarbeitenden der Klinik waren immer freundlich und hilfsbereit, angefangen von den Mitarbeitenden des Reinigungsdienstes, Haustechnik, Küche, Information bis zu den Therapeuten und Ärzten.
Mein Behandlungsplan war immer gut gefüllt, nicht zu voll, aber auch nicht zu wenig.
Des Weiteren sind in der näheren Umgebung schöne Ausflugsziele, die am Wochenende besucht werden können.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mittelgradige Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik, sehr nettes Personal, mit vielen angebotenen Freizeitaktivitäten auch am Wochenende!
So wird es einem nie langweilig. Falls Mal persönliche Probleme auftreten steht das Klinikpersonal immer zur Verfügung rund um die Uhr!

Zeit für das eigene Ich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Gute Voebereitung auf die Reha durch online-Aufgaben, die bereits vor der Anreise bearbeitet werden müssen)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (etwas altmodisch, aber viele Möglichkeiten im Haus wie Sauna, Infrarotkabine, Schwimmbad, Sporthalle, Aufenthaltsbereiche)
Pro:
sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter, breites Spektrum an Angeboten
Kontra:
Der Ort Bad Meinberg wirkt auf den ersten Blick nicht sehr ansprechend, schlechte Internetverbindung
Krankheitsbild:
Depression, Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wirkt optisch etwas "in die Jahre" gekommen, dafür überzeugen die Mitarbeiter mit Freundlichkeit, Ansprechbarkeit und fachlicher Kompetenz.
Konzeptionell sind viele Schulungen vorgesehen, die einen guten theoretischen Hintergrund und Verständnis für Ursachen und Umgang mit psychischen Belastungssituationen geben.
Schwerpunkt der Therapieangebote ist die Förderung von Körperbewusstsein und die Vermittlung von Entspannungsverfahren, ein herausstechendes Angebot ist das therapeutische Bogenschießen.
Außerhalb der verordneten Therapien bietet die Klinik ein umfangreiches Freizeitangebot, dessen Planung bewusst in die Entscheidung des Einzelnen gestellt wird.
Der Ort Bad Meinberg ist klein und überschaubar, das direkte Umfeld bietet viele Möglichkeiten für Spaziergänge und Wanderungen auf gut ausgeschilderten Wegen. Ziele für andere Betätigungen (Besichtigungen, Shoppen...) sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen oder werden von der Klinik organisiert. Geschäfte mit Artikeln des täglichen Bedarfs, einige Cafés und Restaurants sind fußläufig erreichbar.
Insgesamt bieten Ort und Klinik eine gute Möglichkeit, um zu entschleunigen, zu sich selbst zu finden und Kraft und Ideen für eine Rückkehr in den Alltag zu sammeln.

sehr empfehlendswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ges. Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
chron.Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

starke Einschränkungen wg. Corona
endgültige Bewertung nicht möglich,
Therapieziele nicht erreicht

ges. Personal außergewöhnlich gut

wusste gar nicht das es so eine gute Klinik hier in der Gegend gibt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Hilfsbereitschaft des gesamten Personals egal ob Reinigungskraft oder Chefarzt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

im Februar 2020 bin ich fast als Zombie hierher gekommen.Es dauerte fast 2 Wochen bis ich mich eingelebt hatte und richtig angekommen bin.
Wenn man sich auf die Therapien einlässt und reflektiert ist es das beste was einem passieren kann.
Egal wer, ob Reinigungskraft oder Chefarzt , alle sind bemüht ( und es gelingt ihnen auch ) das es einen gut geht. Das einige Therapien durch den Virus eingeschränkt wurden ist ja nur zum Schutz der Patienten und Personal passiert und sollte positiv gewertet werden bis heute sind keine Coronafälle bekannt in der Klinik .
Hier wurde mit sehr geholfen den Alltag, der ja unwillkürlich nach der Reha kommt, besser bewältigen kann.
Vielen Dank nochmals dafür.
Anzumerken sollten die Highlights : Die Vorträge
anschaulich leicht verständlich und einfach kurzweilig
Danke auch dafür

Großartig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sind bemüht und kompetent
Kontra:
Reha in Zeiten von Corona
Krankheitsbild:
Depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha in Zeiten von Corona...
Dank des Engagements und der Kreativität der Mitarbeiter war der Betrieb aufrecht zu halten und die Einschränkungen erträglich.
Alle(!) Mitarbeiter zeigten sich freundlich und bemüht. Danke dafür!
Die Fachlichkeit der Mitarbeiter hat mir sehr weitergeholfen und ich gehe zukünftig optimistischer an die anstehenden Herausforderungen heran. Mein gesundheitlicher Zustand hat sich gut gebessert.
Der Kontakt zu Mitpatienten bringt viele gute Impulse. Der angebotene Bewegungs-und Sportanteil ist heilsam. Therapeutisches Bogenschießen macht Laune und KBT zeigt erstaunliche Ergebnisse.
Die begrenzten Möglichkeiten der Küche haben teilweise Monotonie und Wiederholungen zur Folge.
Ich war gerne hier und würde wieder kommen.

Gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ausgewogenheit des Therapieangebotes
Kontra:
Die Klinik ist in die Jahre gekommen,die Ausstattung verträgt eine Erneuerung
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich in der Brunnenklinik gut aufgehoben.Die medizinische und psychologische Betreuung ist gut. Mich persönlich haben die Einzelgespräche weiter gebracht,als die Gruppentherapie.
Die ganzheitliche Therapier finde ich sehr gut und wichtig,wobei hier der Focus beim Sport liegt,was mir entgegen kommt.

Reha mitten in der Corona-Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (TV und WLAN muss teuer bezahlt werden)
Pro:
Größtenteils alle Mitarbeiter sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist hell und farbenfroh gestaltet. Die Räume sind größtenteils gut geschildert und man findet sich nach kurzer Eingewöhnungszeit schnell zurecht. Hilfreich sind auch die ausgegebenen Flyer bzw. Hefter und bei Anreise die zugeteilten "Paten" (keine Angst: die Paten sind nur für den Anreisetag gedacht).

Meine erste Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sportangebot
Kontra:
Matraze
Krankheitsbild:
Sozialer Rückzug, depressiv, Schlafstörungen, Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beeindruckend ist die effizient durchgetaktete Abfolge und Abstimmung der Kurse ähnlich einem Stundenplan in der Schule.Die Abstimmung der sportlichen Angebote erfolgte in wirklich guter Weise mit Vorträgen und therapeutischen Massnahmen. Dabei blieb immer noch Zeit für persönliches.
Das Zimmer war gut, die Matraze eher nicht (zu dünn). Der Raumservice exzellent und alle Mitarbeiter sehr freundlich. Man gab mir immer das Gefühl, gut angenommen zu werden.
Ausgewogene Ernährung und Sport haben bei mir ein gutes körperliches Empfinden bewirkt. Durch die abwechselde Stundenplanung kam keine Langeweile auf und der belastende Alltag trat nach 2 Wochen in den Hintergrund. Mut braucht man bei der eigenen Problemdarstellung in der Gruppe , was ich aber nachträglich als befreiend empfunden habe. Das entspricht auch der Erfahrung mit der Psychotherapeutin im Einzlgespräch. Ich erwarte abschliessend nicht, als "geheilt" entlassen zu werden, bin aber zuversichtlich, mit den Anregungen und Erkenntnissen die Probleme auch im Alltag weiter angehen zu können.
Zum Schluss möchte ich hier lobend die 4x2 stündige Vortragsreihe Lebensplanung erwähnen, die mir in hervorragender Weise vor Augen geführt hat, was ich immer schon vermutete, aber nie so im Zusammenhang erkennen konnte.

Super Konzept und freundliche Atmosphäre

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Konzept und freundliche Atmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Brunnenklinik war für mich sehr hilfreich. Das Konzept ist sehr auf Hilfe zur Selbsthilfe ausgerichtet. In freundlicher Atmosphäre kann man in Gruppen, Seminaren und Vorträgen, in verschiedenen, auch kreativen Therapien etwas über sich und das eigene Leben lernen. Gut ist es, wenn man das Wissen nutzt, es reflektiert und auch mit anderen in den Austausch geht. Nach und nach kann man ein eigenes Konzept entwickeln, das man zu Hause umsetzen kann oder zumindest einige Teile davon.
Die Beschäftigten aus allen Bereichen sind sehr freundlich, viele Therapeutinnen und Therapeuten sind richtig kompetent. Das Betriebsklima scheint auch gut zu sein. Diese Atmosphäre strahlt auf die Patientinnen und Patienten aus. Es war für mich interessant zu sehen, wie sich viele hier nach wenigen Tagen entspannten und bemerkten, wie positiv es für sie selbst ist, wenn sie auf andere freundlich zugehen.
In der freien Zeit kann man in die Sauna gehen, schwimmen, tanzen, werken, Tischtennis spielen, wandern und vieles mehr.
Bei Verstößen, z.B. rauchen auf dem Balkon, wird rigeros gehandelt. Ich befürworte dies, da es zum Schutz der anderen geht, die sich an die Regeln halten.
Das Essen ist richtig gut und das Haus ist sauber.
Ich habe mich in den 5 Wochen hier sehr wohl gefühlt.

Viel gelernt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es ist kein 5 Sterne Hotel, für mich war alles rund!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressive Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nett empfangen, die Pläne lagen bereit, die Mitarbeiter waren freundlich und hilfsbereit.
Es gibt überall Menschen die ständig nörgeln, ich selber fühlte mich von Beginn an wohl.
In der Zeit hier habe ich sehr viel über mich selber erfahren, was nicht immer angenehm war. Hier in der Klinik fühlte ich mich nie allein gelassen. Die Mitarbeiter waren professionell und gut vorbereitet, so dass gerade auch die Vorträge auf den Punkt gebacht wurden. Ich habe vieles erfahren das mich mich zum Nachdenken, nicht zum Grübeln, gebracht hat. Was mit mir los ist wurde mir erst nach und nach klar.
Jetzt ist die Zeit hier fast um und die eigendliche Arbeit steht mir noch bevor. Ich fühle mich jetzt mit Wissen und Werkzeugen ausgerüstet um das, was noch vor mir liegt anzugehen.
Vielen Dank an die Belegschaft der Brunnen Klinik und an die Mitpatienten für die bewegende Zeit hier im Februar, März 2020

Ausgewogenes Angebot zwischen geistiger, körperlichen und kreativen Anregung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Eigenes Zimmer)
Pro:
Ausgewogenes Angebot zwischen geistiger, körperlichen und kreativen Anregung
Kontra:
Sportunfall
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an eine sehr gute Begleitung. Die Idee mit dem Paten hat mir sehr gefallen. Im Speisesaal waren die Tische gut gemischt zwischen Neuankömmlinge.

Sehr guter Austausch, ein gutes Miteinander. Es konnte jederzeit gefragt werden. Verwaltung und Empfang waren sehr rasch in der Bearbeitung und stets hilfsbereit.

Pflegepersonal und Ärzteteam waren behilflich und bemüht.

Die Angebote waren sehr ausgewogen zwischen sportlichen Aktivitäten, Kreativität, Vorträge und Angebote durch die Lehrküche.
Besonders hat mir das Aquafit, Therapeut.Bogenschießen, Konzentrative Bewegungstherapie, Autogenes Training und die kreativen Angebote gefallen.
Sehr förderlich waren die Übungen am Computer MAT.
Die Zusatzangebote wie das gemeinsame Singen (ich konnte nach Jahren endlich wieder singen), Aquarellmalen - hier hat es die Anleiterin geschafft, die kreative Ader wieder "wachzurütteln";
Weitere Möglichkeit bestand zum gemeinsamen Austausch und Puzzeln, Bewegung an der frischen Luft und die Umgebung erkunden u.a.

Besonders möchte ich die Mitarbeiter der Küche erwähnen, die mit ihrer freundlichen und ruhigen Art mit zahlreichen Ideen, das Essen zu "versüßen"wußten.

Die Mitarbeiter in der Brunnenklinik habe ich stets hilfsbereit erlebt.

Ich war zum ersten Mal bei einer Reha und ich kann dieses Haus sehr empfehlen.

Nette Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Nettes Personal, nette Therapolten, Oberärzte und Schwestern waren nicht so gut)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (halbe STD zuwenig pro Woche)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (wenig auf Psychologische Gegebenheiten eingegangen, Gruppensitzungen zum einschlafen!!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapien zeitweise eng getaktet)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Lounge guter Rückzugsort, Zimmer und Bad sauber und ordentlich.)
Pro:
Lebensplanung
Kontra:
Fernsehen / Internet
Krankheitsbild:
Burnout / Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik ist in Ordnung, kein Hotel versteht sich von selbst. Fernsehen und Internet viel zu Teuer, auch der Ausfall von Therapien durch Krankheit der Therapolten.
Essen war soweit bis auf ein paar Kleinigkeiten soweit in Ordnung, keine Sterneküche:) Gruppenraum 15 war der lustigste, egal bei welchem Wetter, aber nur was für Raucher. Den Vortrag Lebensplanung sollte man unbedingt mitmachen, ist gut für Lachmuskeln. Die Sportangebote waren gut, das Wasser im Schwimmbad leider zu kalt. Wer ohne Auto anreist, dem bleibt eignendlich nur der trostlose Ort zur Auswahl, ein Höhepunkt sind dagegen Blaubart war aber selbst nicht da, der Edeka, sowie der Treffpunkt gegenüber.

Vorzeigeklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
viele Sportangebote
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

sehr gut organisierte Klinik

Patientenwünsche werden wenn möglich umgesetzt

Hilfe zur Selbsthilfe bzw. Selbsterkennung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Es ist eine Reha Klinik - kein Hotel)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (die psychologischen Einzelgespräche haben mir gute Anregungen für den Alltag gegeben u. einige Sachverhalte bewusst werden lassen)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (das ärztliche Abschlußgepräche dauerte 5 Min.; die sehr junge Ärztin war sehr freundlich, aber machte einen sehr unsicheren Eindruck (komme selbst aus dem medizinischen Bereich))
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Immer gute Info und rasche Bearbeitung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer ok; Therapieplan manchmal eng getaktet)
Pro:
Freundliche Mitarbeiter; Vorträge v. Hr. Sievers; Autogenes Training, Qigong, Aquafitness, Nordic Walking; therapeutisches Bogenschieden, PME; Viele Sport/Fitness Angebote; verschiedene Freizeitangebote;
Kontra:
einige Ärzte (Sprache, sehr jung); Ausfall v. Vorträgen (Hr. Sievers), teilweise unsinnige Vorträge (Samstags); teilweise eng getaktete Therapien
Krankheitsbild:
Depression, Tinnitus, Migräne, Erschöpfung, Angststörung, Schlafstörungen,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat die Reha geholfen. Die ersten 2 Wochen waren schwer. Ankommen, sich orientieren, alles verarbeiten was gehört und gemacht wurde. Von Ruhe und Entspannung war ich noch weit entfernt. Aber wenn man sich darauf einlässt, in sich geht und auch mal die freien Zeiten für sich nutzt (und sich nicht ablenkt durch andere Aktivitäten), dann kann man sich selbst wieder näher kommen. Mir war es ganz ungewohnt im Fokus meiner Aufmerksamkeit zu stehen. Aber es tat gut. Ein erster Schritt war getan. Wie sagte Herr Sievers (dessen Vorträge: Lebensplanung, Kopfschmerz oder Schlaf sehr, sehr gut und empfehlenswert sind) Zitat: Sie kommen nicht hierher damit wir Sie gesund machen, sondern wir machen Ihnen ein Angebot und sie können sich das passende für sich raussuchen oder sie können es auch sein lassen. Genau so ist es.
Autogenes Training, Qigong, Sport/Fitness, Aquafitness, therapeutisches Bogenschießen und Nordic Walking neben vielen anderen Sport und Entspannungstechniken sind sehr gut. Es gibt auch eine Theatertherapie die sehr interessant ist.
Man muss sich darauf einlassen, annehmen und die Zeit für sich nutzen. Mir hat es gut getan.
Das Essen ist ok. Ich konnte das erste Mal seit 2 Jahren ohne Magenprobleme essen. Man kommt nicht geheilt nach Hause, aber man kann gestärkt nach Hause kommen. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, wenn man das Beste aus dem Angebot für sich mit nimmt.

kann die Klinik sehr empfehlen , habe mich gut aufgehoben gefühlt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (die Zeiten für Untersuchungen sind sehr knapp bemessen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (es ist alles sehr sauber, die Lounge könnte noch etwas gemütlicher gestaltet werden)
Pro:
sehr freundliches Küchenpersonal,Reinigungskräfte, Therapeuten, Ärzte / saubere Zimmer / gutes Essen / abwechslungsreiche Sport,Fitness und Spiel Angebot / tolle Zusatzangebote wie Tanz , Diavorträge , Ausflüge u.v.m. /interessante Vorträge
Kontra:
häufige Ausfälle von Therapeuten und Vortägen
Krankheitsbild:
Deppression und Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik sehr empfehlen, das gesamte
Personal der Küche/Reinigung/Therapeuten Ärtz/Verwaltung sind sehr nett und hilfsbereit.
Die Zimmer und alle anderen Räumlichkeiten sind
sehr sauber.Das Essen ist meiner Meinung sehr gut,es gibt genügend Auswahl und es schmeckt sehr gut.
Die sportlichen Aktivitäten sind abwechslungsreich:
Sport/Spiel,Aqaufitness,Fitness,Nordic Walking.
Zur Entspannung gibt es Angebote wie :
Autogenes Training, Feldenkreis, Yoga,Qigong,
Bogenschiessen.
Es gibt auch Zusatzprogramme wie Tanzen (Linedance-
Jazz u.s.w.),Diavorträge,Singen,Kegeln,Ausflüge u.v.m.
Es gibt sehr viel Voträge die viele Hilfestellungen und Informationen geben.
Kurzum ,mir hat meine Reha sehr geholfen und ich kann nur jedem empfehlen sich darauf einzulassen und nicht gleich ablehnend in seine Reha zu starten.Es gibt viele die negative Bewertungen abgeben, die an allem was schlechtes entdecken und nur rum meckern.Macht euch euer Bild selber und ihr
werdet überrascht sein wie gut ALLES ist.

Beurteilung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
der Rest war sehr gut
Kontra:
TV bezahlen ,
Krankheitsbild:
Depressionen , Lustlos , Ängste raus zu gehen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war froh das ich in dieser Klink sein durfte .
Das ganze war eine tolle Erfahrung . Der zusammenhalt in der Gruppe war wie eine Familie . Ich war sehr traurig , wo meine Zeit dort um war .

Soweit so gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Bin der Meinung, dass die Beraterin nicht auf dem neuesten Stand ist!)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutisches Bogenschießem
Kontra:
Ausstattung, Essen
Krankheitsbild:
Depressionen, burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

habe eine erfolgreiche Reha, das Konzept stützt sich auf Gruppentherapie, die mir gut weitergeholfen hat. Patienten können sich gut gegenseitich helfen. Gute Betreuung durch die Theratpeuten, bei den Allgemeinärzten nicht so optimal. Schwestern scheinen oft überlastet, manche Ärzte sehr unerfahren. Das Essen ist eher langweilig, aber es ist ja kein Hotel. Besonders gut fand die die Gruppentherapie, Feldenkrais und therapeutisches Bogenschießen.
Digitale Ausstattung ist noch verbesserungswürdig, die Gegend ist gerade im Winter eher trübe, im Ort steht sehr viel leer und ist heruntergekommen. ÖPNV so gut wie nicht vorhanden. Eigenes Auto empfehlenswert, wenn auch nicht ökologisch.

Positives überwiegt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeutische Gruppengespräche
Kontra:
Ausstattung teilweise veraltet
Krankheitsbild:
Burnout/Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positive therapeutische Gruppenveranstaltungen
Gute Entspannungseinheiten
Interessante Psychoedukative Vorträge
Einrichtung/Ausstattung etwas veraltet

Sehr einseitig!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die meisten Therapeuten sind sehr nett, haben nur nicht viel zu entscheiden! Die Entscheidungsträger (Oberarzt) beurteilen obwohl die Termine sich in 5 Wochen auf ca. 35 Minuten beschränken eher einseitig! Die Meinung des Patienten oder mitgebrachter Befunde sind eher nebensächlich!
35 Minuten genügen anscheinend über das weitere Leben eines Patienten zu entscheiden. Die Mahlzeiten sind in Ordnung. Das Abendbüffet ist eher einseitig gestaltet. Das Pflegepersonal ist sehr bemüht, kann jedoch nur wenig selbst entscheiden! Die Zimmer sind sauber und das Reinigungspersonal ist nett und sehr bemüht!

Zu empfehlende Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Als ich nach vielen Ausfällen endlich eine kompetente Bezugstherapeutin bekam)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal (viele Therapeuten sind hier Gold wert)
Kontra:
Mein Zimmer
Krankheitsbild:
Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt hier hat mir sehr gut getan.Die meisten Ärzte und Therapeuten sind sehr kompetent und helfen.Ich nehme positive Erfahrungen mit nach Hause.Jedoch gibt es eine Sache, die mir so gar nicht gefallen hat.Ab der ersten Woche bat ich um einen Zimmerwechsel, weil mein Zimmer über der Küche und dem Kühlraum liegt.Ich bin die ganze Nacht einem immer wiederkommenden Summen/Brummen/Vibrieren ausgesetzt, welches mich mit meinen starken Einschlaf-und Durchschlafproblemen nicht hat schlafen lassen.Diese Vibration mit dem lauten Brummen wurde ab ca. 22 Uhr noch lauter und intensiver!Ich habe jede Nacht gehofft, dass ich in den 10 Minuten einschlafen kann, in denen der Ton kurz ausgesetzt hat.Sogar als ich meinen Kopf auf das Kopfkissen gelegt hatte, spürte ich die Vibration im ganzen Bett und in meinem Körper.Leider wurde mein Wunsch auf einen Zimmerwechsel ignoriert, obwohl ich 5-6 Mal darum gebeten hatte.Die Oberärztin verneinte jedoch den Zimmerwechsel, aufgrund nicht genügend freier Zimmer, was aber nicht stimmte, da die Klinik vor und zwischen den Weihnachtsfeiertagen nur halb belegt war.Das macht mich wirklich sehr traurig, weil ich keine einzige Nacht hier erholsam geschlafen habe und ich nicht Ernst genommen wurde.Auch mein Freund, der zu Besuch hier schlief, konnte nicht schlafen aufgrund des Brummens/Vibrierens.Für mich waren die Nächte die Hölle und das schlimmste an meinem Aufenthalt.Schade ist auch, dass es vor und zwischen den Feiertagen sehr viele Therapieausfälle gab.Alles andere kann ich hier nur positiv bewerten.Das Essen ist super, das ganze Personal sehr freundlich.Viele Therapeuten habe ich sehr ins Herz geschlossen, sowie auch einen ehem. Therapeuten, der bereits in Rente ist, aber am Wochenende hier Vorträge hält!Ein wundervoller Mensch!Ich empfehle diese Klinik weiter, würde aber die Oberärzte bitten einen Zimmerwechsel zu gestatten, wenn die Klinik nicht voll besetzt ist und der Patient wirklich starke Schlafprobleme hat.

Rundum gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche Athmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung, Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zeit in der Reha war eine sehr positive Erfahrung für mich. Alle Therapeuten, Ärzte und sonstiges Personal waren sehr freundlich. Die Gruppentherapien fand ich sehr hilfreich und angenehm. Der Therapieplan war angemessen gestaltet und wurde auch angepasst, wenn ich eine Änderung wünschte. Die Vorträge fand ich ebenfalls hilfreich und informativ. Auch das Essen war für eine Klinik sehr gut.

Erfahrungsbericht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2ü   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Entspannungstherapien kennengelernt
Kontra:
Zähe Gruppentherapie und zu wenig Einzeltherapie
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik gibt es gute Methoden um in die Entspannung zu kommen. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich.
Das Hauptaugenmerk liegt auf der Gruppentherapie.Leider bleibt für die Einzelbetreuung wenig Zeit.
Es gab viele gute Vorträge.
Bei der Ernährung gibt es nur Informationen und Vorträge.Keine direkte Hilfe.Die Küche war allgemein nicht so gut.
Bei Anträgen und Schreibkram wurde einem sehr gut geholfen.

Noch nicht gesund, aber geheilt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout/Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat der Aufenthalt hier geholfen, aus dem tiefen Loch meiner Depression herauszukommen. Zuhause alleine hätte ich das nicht geschafft. Die Mitarbeiter sind quer durch alle Professionalitäten sehr freundlich und geben sich viel Mühe

Positives Klinikalltag.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlicher und professioneller Empfang inklusive Rundgang mit einem Paten am ersten Tag.
Einzelzimmer sind zweckmässig eingerichtet und bieten ausreichend Platz. Teils mit Dusche oder Badewanne. Fernsehen und Wlan auf dem Zimmer haben einen stattlichen Preis.
Kostenloses Fernsehen im Fernsehzimmer und freies Wlan in der Lounge, beide auf der 1. Etage.
Parkplätze Tiefgarage sind limitiert, man sollte sich schon beim Eintreffen auf die Warteliste setzen lassen, ansonsten auch ausreichend Parkplätze in näherer Umgebung. TG kostet 2 Euro/ Tag.
Gutes Therapieangebot, welches aber nicht alle Patienten gleichermaßen erhalten, sondern je nach Eingruppierung. Dies sollte am Anfang besser von den Therapeuten geklärt werden und der Patient sollte im Vorfeld gewissenhaft und eindeutig sein Hauptproblem online erklären, da dies zur Eingruppierung beiträgt.
Gruppentherapie war eine gute Erfahrung, kommt aber auf die Gruppe und den Therapeuten an. Über die Gruppensprecher kann man sich mit Vorschlägen und Kritik im Klinikalltag einbringen. Gruppenwechsel in Absprache mit dem Therapeuten sind kein Problem.
Eindeutig zu kurz sind wöchentlich 30 min. Einzelgespräch mit dem Therapeuten, vor allen Dingen für die Personen, die vorher keine Einzeltherapie hatten.
Außer an Feiertagen gibt es gute Therapieangebote, zum Teil auch außerhalb der Klinik. Die Samstagsvorträge waren sehr spannend bzw. informativ. Mehr Kreativkurse z.B. Strickkurs ach 18 Uhr wären wünschenswert, ansonsten gibt es einen Wollladen auf der Hauptstrasse, der weiter hilft.
Insgesamt ein sehr respektvolles Miteinander und ein gutes Klima, in dem man sich sehr wohl fühlen kann. Vor allen Dingen super Therapeuten, die einen immer wieder motivieren.

insgesamt ein gutes Angebot

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
viele Angebote für die freie Zeit
Kontra:
zu viele Vorträge
Krankheitsbild:
burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Athnosphäre ist freundlich, das Angebot gut. (wobei ich keinen Vergleich habe). Leider gab es viele Vorträge (wohl von der Rentenversicherung so verlangt)Einige waren interessant, aber durch Vorträge lassen sich nur schwer Verhaltensänderungen erreichen. Die Gruppentherapie war sehr gut und hat mir weiter geholfen.

Portal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Angenehmes miteinander unter den Patienten.
Kontra:
Abendessen zu wenig Abwechslung
Krankheitsbild:
überlastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat es besonders gut gefallen, dass man über das Portal von zuhause aus, die gesundheitsrelevanten Fragen beantworten konnte. Diese Daten wurden beim ersten Arztgespräch hinzugezogen, sodass alles im Erstgespräch besprochen werden konnte.
Da ich allerdings in der Vorweihnachtszeit im Haus war, fielen Std aus (Krankheits u. urlaubsbedingt).
Zudem fand ich die 1/2 Stunde mit der Einzelterapeutin sehr kurz, besonders weil man in dieser Zeit auch noch die anderen angefallenen Besprechungspunkte abgearbeitet hat.

Bin zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lebensplanung bei Herrn Sievers
Kontra:
Teures Wlan und Fernseher
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt. Alle Angestellten, von den Oberärzten bis zu den Reinigungskräften waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Besonders hervorzuheben möchte ich aber die Lebensplanung von Herrn Sievers. Sie hat mich sehr zum Nachdenken gebracht.

Herbst Reha Burn Out

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Manko: mehrfacher Therapeuten Wechsel)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Manko: Betten lassen für mich kein Durchschlafen zu)
Pro:
Anstoß zur Heilung
Kontra:
kein Durchschlaf möglich wegen Bettenqualität
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich angenommen gefühlt, die Therapeuten sind freundlich und kompetent. Die Frauen an der Information sind sehr hilfsbereit. Die Hausdame ist sehr engagiert. Die Küchen Crew gibt täglich ihr Bestes und ist immer freundlich. Da täglich gut 200 Personen verpflegt werden müssen, ist Großküchenkost angesagt, allerdings in ausreichender Vielfalt und Frische. Wenn man bedenkt pro Tag und Kopf sind ca. 6€ veranschlagt. Man hat Mittags die Wahl zwischen drei Gerichten, morgens ein Frühstücks-Buffet und auch Abends Buffet. Ich esse gerne und viel; ich bin immer satt geworden und habe Zuhause nicht diese Auswahl.
Zur Therapie: ich habe mich wohl gefühlt und eine Menge Menschen mit vergleichbarer Krankheit kennengelernt, habe einige Gespräche mit Mitpatienten geführt, die mir viel gebracht haben.
Speziell eine Mitpatientin hat mir in solchen Gesprächen neue Lebenskraft gegeben.
Über die Vorträge wurde mir bewußt, wie schwer meine Krankheit schon war und wie ich in Zukunft mit solchen Herausforderungen umgehen soll. Ich persönlich habe jede Therapie, die in meinem Plan stand mitgemacht. Es bestand kein Grund Kurse zu wechseln oder abzulehnen. Ich war mit vielen Therapeuten sehr zufrieden, es gab auch herausragende Ausnahmen. In meiner Gruppe bin ich gut klar gekommen und die Leiterin hat ihre Sache sehr gut gemacht.
Mein großes Problem waren die Nächte, aufgrund der Abmessung des Bettes und der "knisternden" Matratze habe ich keine Nacht länger als eine Stunde am Stück geschlafen.
Die Reinigungskräfte, die ich erlebt habe geben ihr Bestes und sind immer freundlich.
Die Klinik würde ich immer wieder aufsuchen und möchte mich für die hilfreiche Zeit bedanken.

Ärztliche Behandlung ist stark verbesserungsbedürftig

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapieangebote)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ernährung,Sozialberatung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Nicht geeignet für Schmerzpatienten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kein TV, sehr schlechtes,teures W-Lan)
Pro:
Psychologische Betreuung
Kontra:
Ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Chronisches Schmerzsyndrom, Fibromyalgie
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Versorgung ist leider nicht zufriedenstellend als Schmerzpatientin Es wurde mir erst auf mehrfache Anfrage ein anderes Medikament verordnet und auf meine Schmerzen wurde nicht eingegangen. Lediglich die Einzel Pysiotherapie wurde mir verordnet ebenfalls erst auf meine Nachfrage.DiexPysio hat mir sehr gut getan.Ebenso die Entspannungsverfahren Autogenes Training und Qi Gong.Die Therapiegruppengespräche waren auch gut und hilfreich.Das Fitnessprogramm konnte ich aufgrund meiner täglichen Schmezen nicht gut wahrnehmen und das Nordic Walking aufgrund von Gelenkbeschwerden leider auch nicht.

Ruhe und Erholung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutisches Angebot
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
Mittelgradige Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen Patientin dort.Mit den Therapien und Therapeuten war ich sehr zufrieden. Konnte sehr viel in den Alltag mitnehmen. Die Zimmer sind zweckmäßig und sauber. Das Personal freundlich und hilfsbereit. Was für mich wenig Sinn macht, installierte Fernseher im Zimmer die nicht nutzbar sind. Für 9,50 € die Woche kann ein Fernsehgerät ausgeliehen werden, kleiner Bildschirm und alle Programme stehen nicht zur Verfügung. Habe auf den Fernseher verzichtet, wenn ich unbedingt fernsehen wollte, bin ich in einen der Fernsehräume gegangen, nicht so gemütlich aber ging. Das Essen war in anderen Kliniken besser, manchmal etwas gewöhnungsbedürftig Graupen mit Rindergulasch z. B. Mittags und abends gibt es Salat Buffet. Das Hauptgericht muss abgeholt werden. Je nach persönlichem Therapieplan manchmal etwas knapp in der Zeit, weil man anstehen muss.Mein Zimmer lag gegenüber der küchenanlieferung.morgens laut.Der Ort bietet an Freizeitaktivitäten nicht sehr viel aber ich war nach dem Tag auch geschafft und bin sehr früh schlafen gegangen.

Von wegen "Beste Klinik"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten, Reinigungspersonal, Schwestern,
Kontra:
Ärzte, Essen
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zuerst dachte ich, dass ich dort gut aufgehoben wäre, da diese Klinik bei Focus ja als "Beste Klinik" ausgezeichnet wurde.
Allerdings habe ich davon nichts bemerkt!
Es fing schon mit dem Aufnahmegespräch bei dem Oberarzt an. 15! Minuten Zeit für das Gespräch, wobei davon nur 5 Minuten im Gespräch war. Der Oberarzt kam nämlich 10 Minuten zu spät und wirklich befragt wurde man auch nicht. Nur kurz ein "wie geht's ihnen und warum sind Sie hier?" DAS WARS!
Aus diesem 'Gespräch' wird dann der sozialmedizinische Bericht geschrieben, der mit der Wahrheit NIX zu tun hat.
Alle Therapeuten sind zwar super nett und hilfsbereit, aber auch hier werden die besprochenen psychosomatischen Probleme nicht im Entlassungsbericht klar definiert. So entsteht schnell das Bild, dass man auf wundersame Weise geheilt entlassen wurde.
Hätte ich vorher gewusst, dass es mir nach der Reha so viel schlechter geht, weil der Entlassungsbericht falsch ist, hätte ich diese Maßnahme nie angetreten oder eine andere Klinik gewählt.

Oberarzt am falschen Platz

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Nächtliche Ruhestörung
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man echte und akute psychische Probleme hat, sollte diese Klinik gemieden werden. Therapeuten und sonstiges Personal sehr gut;Essen ist einfallslos und wird nicht auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt. Der Oberarzt haelt es nicht für nötig zu Untersuchungsterminen pünktlich zu erscheinen und beschneidet einfach die Zeit für die Patienten. Aus 15 Minuten werden dann 5 oder einfach nur 2 Minuten Gespräch. Nach 6 Wochen werden dann vorgefertigte Berichte an die DRV oder Hausärzte gesandt, die an Fantasiegeschichten erinnern. Nach nur 2 Gesprächen ist dies schon erschreckend, da diese Berichte im weiteren Behandlungsverlauf bei allen Behörden und Ärzten vorliegen und der Patient sich rechtfertigen muss, dass hier falsch attestiert wurde! Solche Aerzte braucht
niemand!

Klinik mit solider Einrichtung, gutem Essen, hervorragenden Therapeuten und einer schönen Umgebung.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf W-Lan)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rundum zufrieden!!!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte haben sich immer Zeit genommen und stellten immer sehr genaue Fragen, ehe ein Medikament verschrieben wurde, sei es gegen Kopf- oder Magenschmerzen oder gegen Schlaflosigkeit.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es war immer ein Ansprechpartner da. Ich war in den ersten Tagen nicht auf mich gestellt.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Die Lounge wirkt auf mich so gemütlich wie eine Bahnhofshalle. Aber das ist eben Geschmackssache)
Pro:
Die Kommunikation zwischen den Therapeuten und das Engagement dieser.
Kontra:
Der W-Lan Anschluss ist eine Katastrophe !!!!!
Krankheitsbild:
Schwere Depression + ADS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten sind ausnahmslos mit sehr gut und
gut zu bewerten. Vorwiegend junge Menschen, sehr
einfühlsam, kompetent und engagiert.

Herausheben möchte ich meinen Therapeuten Herrn
Lämmchen sowie die Psychologen Frau Kraus und
Frau Hohnen.

Das tägliche Programm war gut zu bewältigen.

Das Essen war bis auf wenige Ausnahmen
(zu harte Kartoffeln)nicht zu beanstanden.

Der Informationsfluss zwischen den einzelnen
Therapeuten war gut. Ich musste nicht ständig
jedem meine Krankheitsgeschichte erklären.

Auf meine Wünsche wurde sofort reagiert.

Psychosomatische Störung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatische Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik sowie das Personal bietet das rundum Sorglospaket.
Ob Reinigungspersonal, Küchen-oder Betreuungspersonal, alle sind um die Person bemüht aber nicht aufdringlich.
Da ich das zweite Mal die Einrichtung genossen habe kann ich das Haus sehr empfehlen.

Habe mich sehr wohl gefühlt!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (ich benötigte aber auch keinen Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es lief alles ohne Komplikationen, freundlich un flott)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
verständnisvolle Therapeuten
Kontra:
Teppich im Zimmer
Krankheitsbild:
Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon bei der Ankunft wurde ich nett empfangen, abends gab es eine Klinikführung von einer/M "Patentante-onkel". Eine tolle Idee um die Klinik kennen zu lernen. Der Klinikalltag war gut gefüllt mit verschiedenen Therapien - die Therapeuten alle durch die Bank sehr gut, verständnisvoll und immer für ein Gespräch offen.
Durch die Einteilung in Gruppen fand man superschnell herzlichen Anschluss. In diesen Gruppen fanden viele Therapien gemeinsam statt.
Das Schwimmbad war für mich der größte Luxus, habe es fast jeden Abend genutzt!
Die Essenszeiten waren ziemlich straff, jeweils 1 Std. Zeit, dadurch gab es oft mal eine lange Schlange vor dem Speisesaal. Das Essen selbst war lecker zubereitet, fast jeden Tag 3 Menüs zum Aussuchen am Mittag, morgens und abends mehrere Brot- und Brötchensorten, Aufschnitt, Käse...reichlich.
Leckeres Salatbuffet mittags und abends. Hier gibt es nix auszusetzen.
Meine einzige Kritik betrifft mein Zimmer: der Teppichboden war total fleckig und ich habe keinen Schritt ohne Schuhe oder Schlappen gemacht.
Aber das ist keine Aufgabe für das tägliche Reinigungspersonal, da muss einfach mal eine Grundreinigung her - gibt es auch für Teppichböden.

Alle die noch eine Chance haben auf die Dr. Becker Brunnen-Klinik: freut euch drauf!!
Es herrscht ein nettes und freundliches Klima dort.
Ich habe mich 5 Wochen lang sehr wohl gefühlt!

Sehr zu empfehlen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Man merkt, dass das Gebäude älter ist, es wird aber sehr gut gepflegt.)
Pro:
Ein sehr gutes Betriebsklima in der Klinik, das krasse Gegenteil zum Job.
Kontra:
Ich kann mich nicht beklagen.
Krankheitsbild:
Schmerzproblematik nach Autounfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zeit in der Reha war sehr gut und abwechslungsreich gefüllt. Jede Woche wurde ein Puzzelteil deutlicher, und am Ende der Reha hatte ich ein gutes Gesamtbild erhalten, das mir helfen wird in der Zukunft mit den Schmerzen besser umzugehen. Das Personal ist sehr gut Ausgebildet und immer sehr freundlich im Umgang mit den Patienten. Auch das Umland bietet sehr viele Möglichkeiten, um bei Wanderungen zur Ruhe zu kommen. Man kann sehr viel entdecken.

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Atmosphäre
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatische Erkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Erfahrungen auf allen Gebieten

reha in der brunnenklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
mir wurde die angst vor dem tinitus genommen
Kontra:
Krankheitsbild:
tinitus
Erfahrungsbericht:

essen gut
sport gut
gruppengespäche gut
freizeitprogramm gut

Falscher Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (1 Arzt war gewissenhaft)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (statt soviele Vorträge hintereinander, etwas Fitness dazwischen)
Pro:
man gibt sich Mühe
Kontra:
Massenabfertigung
Krankheitsbild:
mehrere Bandscheibenvorfälle
Erfahrungsbericht:

Brot verschimmelt, es wurden nur die befallene Scheiben entfernt!
Fehl am Platz, aber "bleiben sie mal".
Therapeuten geben Vorträge aus den Lehrbüchern, hat mit dem realen Leben wenig zu tun, auch falsche Informationen werden weiter gegeben.
Es wird nicht auf den einzelnen wirklich eingegangen.

Depression in Horn Bad-Meinberg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mir wurden viele Werkzeuge an die Hand gegeben und ich konnte auch vor Ort neue Dinge ausprobieren.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sowohl die Schwestern, als auch die Psychotherapeutin (Fr. Westerhoff) waren sehr hilfreich.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Der Allgemeinmediziner Herr Kader ist kein Muttersprachler, was sich in der Behandlung niederschlägt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Hilfe bei der Einreichung von Anträgen und bekanntngabe von Änderungen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachpersonal. Mitpatienten. Ausstattung. Essen.
Kontra:
Urlaubs- und Krankheitszeit sorgte für einige Ausfälle im Therapieplan.
Krankheitsbild:
Depression / Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik in Horn Bad-Meinberg hat ein sehr großes Therapieangebot, was gut auf die Patienten abgestimmt wird. Die Therapeuten, die ich hatte waren fachlich ausgesprochen gut ausgebildet und menschlich immer bei der Sache. In Notsituationen wurde mir sehr gut geholfen und auch ein paar Witze wurden gemacht. Also alles, was man für die Genesung braucht!
Manchmal kommt es vor, dass Therapien ausfallen (Krankheit / Urlaub der Therapeuten) und manchmal hatte ich auch nur einen Termin am Tag. Das lässt viel Zeit zum Reflektieren. Die Zimmer sind sehr gut. Wäre dort kein Notfallknopf angebracht, könnte man meinen man sei im Hotel. Die Mitarbeiter waren alle samt sehr freundlich und hilfsbereit. Genau wie die Mitpatienten. Das Essen ist sehr lecker und es gab immer eine gute und reichliche Auswahl. Ich kann eine Reha in dieser Klinik absolut empfehlen.
Der Ort Bad-Meinberg hat nicht sehr viel zu bieten aber ich muss ehrlich sagen, dass es dennoch alles gibt was man so braucht. Einen Supermarkt, zwei Eisdielen, einen Buchladen, verschiedene Restaurant, eine Kegelbahn und ein Schwimmbad. Außerdem viel Raum und Natur für Spaziergänge und Wanderungen.

Hervorragende Klinik für Psychosomatik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Abwertung wegen Allgemeinmedizin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Essen naja)
Pro:
sämtliche Therapien
Kontra:
schlechte allgemeinmedizinische Versorgung
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im April/Mai 2019 Patient.
Die Therapeuten sind bis auf wenige Ausnahmen (jung, unerfahren) wirklich gut bis sehr gut. Sie sind durchweg gut motiviert, wollen und können weiterhelfen.
Bei den Einzeltherapeuten kann man leider Pech haben. Dann sollte man nachdrücklich auf einen Therapeutenwechsel dringen. Ich hatte in der Gruppe eine Spitzentherapeutin und im "Einzel" einen guten Therapeuten. Der Leiter der Therapeuten ist absolute Spitze.
Als Patient darf man nicht erwarten, dass man mundgeblasene Einzel-Lösungen erhält. Vielmehr kommt es darauf an, aus den Therapien für sich das wichtigste mitzunehmen. Vor diesem Hintergrund sind die wöchentlichen halbstündigen Einzeltherapien ausreichend.
Höhepunkte waren für mich die Vorträge zur Lebensplanung und die "Kopfschmerzgruppe".
Ich fand die - sprachlich etwas missverständliche - Theatertherapie Klasse, weil sie half wichtige, nach der Reha erforderliche Gespräche "vorzuüben".
Zimmer sind in Ordnung und seit diesen Tagen gibt es ja auch einen ordentlichen Fernseher.
Die Klinik bietet die Möglichkeit Therapien "abzusetzen", neue zu wählen und ist dabei sehr flexibel. So bekam ich alles, was ich wollte.
Hwrvorzuheben ist, dass der Therapieplan nicht zu voll war und man dementsprechend Zeit für sich hatte.
Das Personal des Schwesternzimmers ist freundlich und kompetent
Die Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Kompetenz des Personals der Rezeption ist kaum zu überbieten.

Schlecht ist einzig und allein der allgemein-medizinische Bereich. Dort bekommt man gerade einmal bei einer Erkältung Hilfe. Tw. versteht der Arzt den Patienten sprachlich nicht. Notwendige Überweisungen zu Fachärzten gibt es gar nicht (kaum?).

Gute Klinik und Therapeuten, bei der Ärzten herrscht Optimierungsbedarf

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeutische Beratung; die ärztliche Beratung war ungenügend)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Klinikgebäude- und Gelände, Essen, Therapieangebot
Kontra:
Freundlichkeit und Kompetenz der Ärzte sollte überprüft werden
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik im gesamten ist sehr gut, die Therapien und so gut wie alle Therapeuten haben wirklich Spaß gemacht.

Allerdings sind die Ärzte unfreundlich, hören nicht zu und lesen keine Berichte (3 Ärzte) - von daher ist auch die entsprechende Entlassbeurteilung nicht gerade aussagekräftig, leider nimmt der Träger dieser aber sehr ernst.
Gleichzeitig sollte auch überprüft werden, ob die Therapeuten auch für eine Psychosomatische Reha geeignet sind. Bei manchen hat man das Gefühl, die kennen sich in diesem Bereich überhaupt nicht aus.

Für eine Auszeit gut, aber das wars !?

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Mitarbeiter sehr überlastet)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
TOP Therapeutin, nettes Personal
Kontra:
Teure Angebote, Zimmer könnten gepflegter sein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal. Allerdings merkt man auch sofort bei Ankunft, dass z.B. die Rezeption überfordert ist. Da fühlt man sich so richtig heimisch (im Arbeitsleben...)
Allerdings ist das Personal stets nett, zuvorkommend und hilfsbereit.

Besonders loben kann ich Frau Schneider und Herr Keim. Solches Personal wird sich so manche Klinik wünschen..

Für mich war der Aufenthalt aber nur Entspannung und zum "runterkommen" gut. Helfen wird das Programm niemanden der massive psychische Probleme hat.

Überwiegend Entspannungsübungen, Vorträge oder Gruppengespräche helfen wohl keiner schwer depressiven Person.

Leider ist die Planung des Anwendungen auch nicht zu 100% durchdacht.. oft gehen die bis ins Mittagessen oder FRühstück oder fangen dann an...

Aus allem wird versucht Geld zu machen: TV, WLAN... finde ich in der heutigen Zeit nicht angebracht

Kantine: Für muslimische Patienten oftmals nichts dabei (rein vegetarisches Essen ist in meinen Augen keine Alternative!!!!)
An den Wochenenden werden oft Eintöpfe aus dem 20. Jahrhundert aufgetischt.

Leider wird oft die Nachtruhe gestört, es wird bis spät nachts gepoltert etc. Finde ich sehr, sehr störend.

Schwimmbad meiner Auffassung nach sehr dreckig.

Die Zimmer sind auch im allgemeinen eher schlecht gereinigt, insbesondere Flächen die angefasst werden. Tische, Bettrahmen etc. sind sehr versifft.

Sehr gute Klinik und tolle Menschen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lebensplanung bei Herr Sievers,Konzentrative Bewegungstherapie bei Herr Szugfil & Progressive Muskelentspannung bei Frau Schröter
Kontra:
Entweder zu viel (bis 21 Uhr)oder zu wenig Programm(1 oder 2 Termine),Theater Therapie,keine Cafeteria
Krankheitsbild:
Depression,Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April dort und kann nichts wirklich negatives berichten.
Somit kann ich allen Anreisenden sagen,macht euch nicht verrückt.
Wer wirklich Hilfe sucht,abschalten und runter fahren will,der wird hier fündig.
Besonders hervorheben möchte ich die Lebensplanung von Herrn Sievers oder die Konzentrative Bewegungstherapie von Herrn Szugfil.
Das wird euren Horizont erweitern.
Essen war ebenfalls gut,man kann ja auch immer wählen aus 3 Gerichten.
Wenn man mit etwas nicht klar kommt,bei mir war das Theater Therapie,kann man es abwählen.

Was ich ändern würde an dieser Klinik?
Man bekommt zwar nach dem Mittagessen Kaffee in der Lounge,aber eine Cafeteria wäre schon toll.
Stärkeres Wlan.
Teilweise Gruppentherapeuten (Einzelfall) überdenken.

Kaum zu übertreffen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamte Personal
Kontra:
Ort
Krankheitsbild:
Depression rezed., u.a.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Beste was mir in den letzten Jahren passiert ist.
Was mir vor allem aufgefallen ist, dass sich jeder Arzt, Therapeut, und einfach alle Mitarbeiter zu jeder Zeit der Verantwortung uns Patienten gegenüber bewusst sind.
Jeder leistet einen Beitrag damit es uns besser geht.
Die Weihnachtsfeier wurde mit soviel Liebe gestaltet, das geht nicht gerade so.
Sollte ich erneut eine Reha erhalten, dann mgl. hier.

Ich habe auch schon das Gegenteil erlebt.

Eine sehr angenehme Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Aufenthalt in der Brunnen-Klinik war meine erste Reha. Alles in Allem bin ich mit dem Erfolg der Maßnahme und den in der Zeit gewonnen Erkenntnissen und Ansätzen zur Übertragung in Alltag und Beruf sehr zufrieden.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Therapeutinnen und Therapeuten und das gesamte Klinikpersonal sind freundlich und höflich. Dennoch wird auf eine professionelle Distanz geachtet, was ich als sinnvoll und zielführend erachtet habe.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schwerpunkt ist die Arbeit in therapeut. Gruppen und zielgerichtete begleitende Therapie und Vorträge je nach Diagnose. Auf Wünsche wurde gut eingegangen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein sehr freundliches und kompetentes Team am Empfang und in der Verwaltung. Auch das Reinigungsteam ist freundlich, schnell und gründlich.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Haus und die Zimmer sind zweckmäßig, der Essensbereich modern, Lounge angenehm. Hotelstandards sollte niemand anlegen, für eine Klinik allemal zufriedenstellend.)
Pro:
Sehr gute Organisation, breites therapeutisches Angebot, gutes Essensangebot, angenehme Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression/Überlastung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Dr Becker Brunnen-Klinik für meine erste Reha selbst ausgewählt, da ich Ruhe und Entspannung suchte und mir ein gutes therapeutisches Angebot erhoffte. Meine Erwartungen wurden vollends erfüllt. Das mulmige Gefühl der ersten Tage wich schnell. Das therapeutische Angebot, die Gesprächsgruppen und festen Tagesabläufe machten es mir vielmehr einfach, schnell in den "Entspannungsmodus" zu kommen, der mir so wichtig war. Ich habe viele interessante Informationen aus Vorträgen mitgenommen und positive individuelle Ansätze aus therapeut. Gruppen- und Einzelgesprächen, die ich gut in meinen Alltag mitnehmen kann. Im Hinblick auf die Breite des Angebots und die Möglichkeit daraus ein individuelles Therapieprogramm zu stricken ist die Brunnen-Klinik aus meiner Sicht recht weit vorne und nicht umsonst dafür auch ausgezeichnet worden. Das Essensangebot ist reichhaltig und aus meiner Sicht qualitativ sehr gut mit täglich mindestens zwei verschiedenen Mittagsangeboten, einem guten Frühstücks- und Abendbrotbuffet. In Sachen Ausstattung und Einrichtung wäre es vermessen, Hotelstandards anzulegen. Die Klinik inklusive der Zimmer ist als solche zweckmäßig gestaltet und alle Möbel und Ausstattungsgegenstände unter Anlegung von Klinikstandards gut in Schuss. Fernseher können entweder geliehen werden oder - besser - mitgebracht werden. Ein offenes W-lan gibt es im Loungebereich, jedoch mit einer ausgesprochen schlechten Datenrate. Schnelleres Internet kann man stundenweise kaufen. Aus meiner Sicht macht dieses Konzept mit Blick auf den Faktor Ruhe und Entspannung auch Sinn. Wer im Übrigen außerhalb des Klinikbetriebs Halligalli sucht, ist in Bad Meinberg Fehl am Platze. Wer jedoch Entspannung, ein abwechslungsreiches Therapieangebot und gute Ansätze für eine positive Entwicklung der eigenen Situation in Alltag und Beruf sucht, ist in der Brunnen-Klinik meiner Meinung nach auf jeden Fall richtig aufgehoben.

Niemals wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Viele Ärzte sprechen nur gebrochen Deutsch, Verwechslung der Akten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patientenzimmer, Bogenschießen bei Herr Lauert
Kontra:
Viel Therapieausfälle (an mehreren Tagen hatte ich komplett frei), ärztliche Betreuung, die Klinik ist eher NUR spezialisiert und fokussiert auf Depressionen
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen, Essstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in dieser Klinik. Es waren harte Wochen für mich. Insgesamt verschlechterte sich mein Gesamtzustand wöchentlich. Ich kam nach einem Reduzierung von Opiaten. Während meinem Aufenthalt musste ich jedoch wieder höhere Dosen Opiaten nehmen, da mir sonst keine Alternative geboten wurde, obwohl eigentlich klar war das bei mir schon eine Abhängigkeit besteht (Opiaten machen mit der Zeit leider sehr abhängig). Immer wieder habe ich das Gespräch mit dem Arzt gesucht, da ich mit der Dosissteigerung eigentlich nicht zufrieden war, aber ich in der Zeit keine Alternative hatte. Der Arzt konnte jedoch kaum Deutsch und Verstand mich sehr schlecht. Aus Verzweiflung geriet ich dann in einen Teufelskreis der einen langen Leidensweg mit sich trug. Zum Zeitpunkt der Entlassung nahm ich täglich 350 mg der Opiate. Das ist leider eine viel zu hohe Dosis. Ab ca Mitte der Reha habe ich kaum noch etwas realisiert, ich stand regelrecht neben mir (Nebenwirkungen).

Als ich wieder zuhause war musste ich in eine qualifizierte Entgiftung da ich Hochgradig abhängig war. Hier wurden dann auch mehrere Untersuchungen veranlasst und es wurde eine Schmerzursache ermittelt. Ich würde daraufhin sehr gut auf andere Medikamente eingestellt. Nach der Entgiftung im Krankenhaus folgte eine weitere Reha die echt super war. Nicht zu vergleichen mit der Klinik in Horn-Bad-Meinberg.
Die ärztliche und therapeutische Versorgung war um Welten besser.

Mein Fazit:Wer Depressionen hat ist hier vlt richtig, aber alles andere wollte ich hier nicht behandeln lassen.....

Klinik nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nette Küchenpersonal
Kontra:
Pyichologen viel krank, Mangel an gutes Personal, Chefarzt unfreundlich, nicht einmal guten Tag kann er sagen
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe in dieser nur schlechte Erfahrung gemacht.
Ich war 6 Wochen da, es wurde nicht einmal auf meine Bedürfnisse eingegangen, mein gefühl einfach nur abfertigen um die Quote gut da stehen zu lassen.
Nach 3 wichen schon ein Gespräch mit dem Chefarzt, da wusste ich schon wie ich in 3 Wochen entlassen werde.
Von mir ein Tipp, nichts vorher unterschrieben was mit dem entlassungsbericht zu tun hat, sonst hat man verloren, ich wurde schon dazu gezwungen zu unterschreiben mit den Worten, wenn ich nicht unterschrieben das ich es später schwer hätte eine neue Rehabilitation zu bekommen.

Nie wieder diese Klinik.

Habe mich sehr wohl gefühlt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Gelenkschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 4 Wochen in der Klinik verbracht. Meine erste Reha, bin ziemlich aufgeregt dort angekommen. Nach kurzer Zeit habe ich mich aber gut aufgehoben gefühlt. Da ich beruflich und privat immer mit vielen Menschen zu tun hab, dachte ich anfangs in einer Klinik mit vielen Menschen nicht die Ruhe zu finden, die ich so sehr brauche. Aber trotz vieler Anwendungen und Gesprächsgruppen hatte ich Zeit für mich allein und das hat mir gut getan. Die Mitarbeiter von den Therapeuten über Empfangsdamen bis zum Reinigungsteam sind alle sehr nett und hilfsbereit. Die Ärzte sind zum Teil etwas kühl und ich fühlte mich, sicher bedingt durch meine Depression, ein wenig unsicher. Das hat dazu geführt, dass ich mit Schmerzen allein gekämpft habe um niemand mit meinem Problem zu belästigen. Letzendlich war es gut so, ich habe mich nicht hängen lassen und versucht alles so gut es geht mitzumachen. Dank aller liebevollen Therapeuten,habe ich die Klinik nach 4 Wochen in deutlich besserer Verfassung verlassen und ja ich würde wieder dort eine Reha machen. Dank auch an Herrn S. Lenensplanung einfach super.

TOP KLINIK

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES SUPER
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Erleben-Pro und Kontra

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nur Gruppentherapien. Zu wenig Einzelgespräche.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Weniger starke Medikamente wie Antidepressiva verschreiben.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Top !!!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schwimmen und Sauna.Sehr gut.)
Pro:
Freundliches Personal /Therapeuten,Krankenschwestern,Gutes Freizeitangebot
Kontra:
Sport während der Therapie immer nur 30 Minuten (Aquasport,Sport und Spiel)
Krankheitsbild:
Depression
Erfahrungsbericht:

Ich habe einen mittelmäßigen Eindruck von der Klinik.Mir hat nicht gefallen das man meiner Mutter Antidepressiva verschrieben hat, nur weil sie aufgrund ihrer Wechseljahre abweichend schlafen kann,dabei sollten die starken Nebenwirkungen wie Abhängigkeit des Präparates oder Folgen wie Persönlichkeitsveränderung oder Herzinfarkt nicht unterschätzt werden. Es wird einfach zu schnell zu harten Medikamenten gegriffen um die Patienten ruhig zu stellen.Das ist der völlig falsche Weg.

Nicht in Ordnung ist der Umgang mit der Händedesinfektion.Wenn die Flaschen offen rumstehen kann der enthaltende Alkohol aus der Flasche und die Desinfektion ist fast wirklungslos.Sowas müsste jede Fachkraft wissen und ein QM-Beauftragter sehen DIN-Norm.So muss man sich nicht wundern,dass die Patienten Magen- und Darmkrankheiten bekommen oder Grippale infekte.Der Deckel muss immer zu und die Reihenfolge der Händedesinfektion muss durchgeführt,geschult und eingehalten werden. Das ist zwar nervig,aber überlebenswichtig bei so vielen Menschen.

Grausam und unmöglich fand ich,dass man den Gruppentherapien sein ganzen Leben offen legen sollte.Weit weg von Persönlichkeitsrecht und Datenschutz wird in den Raucherpausen offen und transparant vor vorgehaltener Hand geredet wie einer über den Anderen. Das nennt man Schweigepflicht in der Klinik. Einzelgespräche gibt es kaum bis fast gar nicht.Die Reinigungskräfte putzen nur halb und wechseln die Handtücher nur auf Nachfrage.

Positiv sind die Freizeitangebote und die meisten Therapeuten und Krankenschwestern, die mit Freundlichkeit,Empathie und Kompetenzen überzeugten konnten.Das Essen ist entsprechend in Ordnung und vielfältig.

Sehr zu loben ist der Empfang,der sich wirklich sehr um die Patienten kümmert.

Geld regiert die Welt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sauberkeit
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine schöne und sehr saubere Klinik. Aus allem wird hier Geld gemacht... kostenpflichtige Tiefgarage, Fernseher,überteuerten und sehr schlechtes WLAN.
Die Küche ist leider das schlechteste hier. Aufschnitt und Käse sehr monoton und wenig Auswahl.
Rauchmelder in den Zimmern gibt es hier nicht.
Therapien, Ärzte und das ganze Personal ist sehr nett und hilfsbereit.

Bedingt weiterzuempfehlen.

Top Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Fitnessraum verdient die Bezeichnung kaum, ist nicht mehr zeitgemäß)
Pro:
Zugewandtheit der gesamten Belegschaft
Kontra:
Zimmer renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Belastungssituation am Arbeitsplatz, Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir waren 5 Wochen in der Brunnenklinik vergönnt, abgereist bin ich gefühlt tiefenentspannt. Wer sich auf das ausgesprochen professionelle Behandlungsangebot einlassen kann und will, der wird hier sicherlich viel mitnehmen können. Das gesamte Personal ist freundlich und zugewandt, was mir besonders zu Beginn der Behandlung sehr geholfen hat. Der wohlwollende Umgang entlastet und tut gut. Änderungen im Therapieplan sind auf Wunsch ermöglicht worden. Mein besonderes Wochenhighlight war die konzentrative Bewegungstherapie, aber auch die lebhafte Theatertherapie hat interessanten Input und Selbstreflexion ermöglicht. Eine gute Entspannungsfähigkeit konnte ich durch Yoga, Feldenrais, Sport und Spiel, Aquafitness sowie Nordic Walking erreichen. Patienten die zu Meckereien neigen, werden in dieser Klinik sicher auch etwas zu bemängeln finden. Bei Betrachtung der negativen Bewertungen ist zu bedenken, dass es tatsächlich Patienten in der Klinik gibt, welche nicht freiwillig dort sind sondern lediglich, damit ihnen das Geld nicht gestrichen wird und sie weiterhin nicht arbeiten gehen müssen.

Hervorragende Klinik - Sehr guter Reha-Erfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Optimale Ablauforganisation - engagierte Therapeuten und Ärzte
Kontra:
kein Eintrag
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gleich zu Beginn fiel mit die hervorragende Ablauforganisation - insbesondere durch das vorgeschaltete "Schwesterzimmer" - auf. Dieser Eindruck wurde während der folgenden vier Wochen bestätigt. Die allgemeinmedizinische, wie die psychologische Betreuung erfüllte in jeder Hinsicht und in allerbester Weise meine Bedürfnisse und Erwartungen. Das Therapieangebot und die durchführenden Therapeuten, Ärzte und das Fachpersonal
waren engagiert und sehr darauf bedacht, meine
Erkrankungen optimal zu behandeln. Daraus resultierte auch der gute Erfolg meiner Reha-Maßnahme. Das Freizeitangebot der Klinik ist sehr gut. Mir persönlich war weniger an Zerstreuung, als vielmehr an Sammlung und Heilung gelegen. Die Küche brachte abwechslungsreiches und schmackhaftes Essen auf den Tisch. Wer Wert auf ein gutes WLAN legt, der sollte sich das kostenpflichtige WLAN der Klinik leisten. Allerdings erfüllt auch das kostenlose WLAN-Angebot der Klinik - mit Einschränkungen - seinen Zweck. Die Verwaltungsmitarbeiter/innen waren ebenfalls stets kompetent, hilfsbereit und freundlich.

Top Klink 2018 verdient ausgezeichnet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
immer wieder dieses gemecker von Mitpatienten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 25.Oktober- 22.November in der Klinik und kann für mich sagen, es hat mir sehr gut getan.
Von den Reinigungskräften über Service Küche ( leckeres Abwechslungsreiches Essen) bis zu den Ärzten ( die mich behandelt haben) war alles Top. Meine zuständige Psychotherapeutin war bzw ist ein Engel. Mit ihr konnte ich einige Ziele erfolgreich erarbeiten. Die Therapeutischen Anwendungen wie Bogenschießen, Qi Gong, Feldenkrais etc waren klasse. Eine Reha steigt und fällt mit den Leuten mit denen man sich anfreudet und das war eine Bereicherung liebe Menschen kennengelernt zu haben.
Die Zimmer sind geräumig, das Mobiliar etwas älter, aber alles sehr sauber. Wenn man die Kosten im Haus ( WLAN, Tiefgarage, Telefon und Fernsehen) einsparen möchte, empfehle ich ( habe es auch so gemacht) bei eigener Anreise draußen zu parken, ein Handy mit Internet Flat und sein eigenen Fernsehn mitzubringen. Antennenkabel bekommt man kostenfrei vom Haus. Eine Cafeteria im Haus gibt es nicht, dafür aber eine große gemütliche Lounge, wo nachmittags Kaffee bereit gestellt wird. Alles in allem für mich eine sehr schöne erholsame Zeit dort. Und noch ein kurzes Schlusswort an die Meckerhasen...Jeder ist sein glückes Schmied und für sich selbst verantwortlich und sollte das beste aus seiner Reha rausholen anstatt über alles kleinlich zu meckern. Man sollte es als Chance sehen und nicht denken man ist in einem 5* Luxusresort. Ich persönlich empfehle diese Klinik sehr gern weiter. Danke nochmal an das gesamte Brunnen Team für die tolle Betreuung .

Tabletten absetzen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Tabletten)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Arzt)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (absolut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzte)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (alles schnell)
Pro:
Nein
Kontra:
schlecht
Krankheitsbild:
Angst und Panik Attacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo war von 18.September bis 9.oktober in der Reha dort wurde mir gesagt ich kann meine Tabletten 37.5 mg Venlafaxin und jetzt bin ich wieder ganz unten habe Angst und Panik Attacken Tabletten müssen erst wieder anschlagen bin in Rhede Klinik.

Das Leben kann wieder lebenswert sein.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Für andere Fachgebiete weniger ausgerüstet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Viele positive Impulse und Anregungen
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat mir die Möglichkeit gegeben, über sechs Wochen zur Ruhe zu kommen.
Die Angebote waren vielfältig und belebend.
Wichtig waren neben Einzelgesprächen auch die Gruppentherapie, die Sport- und Freizeitangebote und - mein persönliches Highlight - die Feldenkrais Methode.
Auch Vorträge über bestimmte Themen haben mich bereichert und mir wichtige Impulse gegeben.
Die Atmosphäre war sehr angenehm. Alle Mitarbeiter sehr freundlich. Essen gut. Organisation gut.
Je länger der Aufenthalt vorbei ist (ich wurde Ende Juni 18 entlassen), umso mehr und deutlicher stelle ich die positiven Auswirkungen fest.
Ich hatte Zeit, über alles nachzudenken und meinen Standpunkt im Leben auszumachen.
Vielen Dank für alles.

Super Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr heilsam
Kontra:
Meckerer....
Krankheitsbild:
Depression, PTBS, Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ballerburg Brunnen - Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
einfach schlecht
Krankheitsbild:
Tinitus / Psychomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung sind leider schlecht .Es sind sehr viele Sachen Ausgefallen. Massenabfertigung der Patienten. Da keiner kontrolliert wann man im Haus ist kann man machen was man will. Mit dem Schlüssel kann man im Nebengebäude rein kommen. Die Letzten Patienten kamen um 3 Uhr Morgens ins Haus , laut und stark angetrunken auch in der Woche. Mein Gefühl war Hauptsache das Geld kommt. Das gesamte Personal war nett und hilfsbereit. Bitte schickt nicht mit Hermes die Koffer, denn bei vielen Patienten kamen diese zu Spät. Auch nach 3 Wochen kein Abschluss Bericht. Auf nachfrage wurde gesagt bis zu 6 Wochen dauert es. Mein Tipp lieber eine andere Klinik

Fehlende Einzelgespräche

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Es wird zu wenig auf das Krankenbild eingegangen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Was für eine Beratung)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Fitness
Kontra:
Fehlende Einzelgespräche
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei dieser Klinik geht es um Quoten, der Patient wird als Ware gesehen.
Fitness und Gruppen Therapie wird groß geschrieben, Einzelgespräche fallen aufgrund von fehlenden Personals aus.
Fühle mich dort nicht ernstgenommen, Fakten wurden verdreht
Für mich ist es hier nicht zu empfehlen

Es war eine wertvolle Zeit in einer sehr guten Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
(eigentlich) nichts, vielleicht etwas modernisieren z.B. WLAN
Krankheitsbild:
burn-out, Depressionen, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war i, Februar/März 2018 für 5 Wochen lang Patientin in der Klinik.
Für mich war es eine sehr wertvolle Zeit, die ich nicht mehr missen möchte.
Das Zimmer war vollkommen in Ordnung, die Küche war für eine Reha-Klinik super. Es gab jeden Tag frische Salate, eine Suppe und man (ich) konnte bis auf 2 Tage in der Woche aus 3 Menüs auswählen. Frühstück und Abendbrot waren reichhaltig und es gab zudem jeden Tag frisches Obst.
Mein Dank geht an:
Frau A., unserer Gruppentherpeutin, sie war einfühlsam und hat es geschafft, dass wir uns auf
die Gruppe eingelassen und uns damit gegenseitig sehr geholfen haben.
Herr S. in KBT: ich habe so etwas noch nie erlebt und möchte mich hier noch einmal sehr dafür bedanken, dass ich mich Dank Ihrer Hilfe in dieser Stunde bei meinen tollen Mitpatienten fallen lassen konnte, es zu meinem Schutzraum geworden ist.
Meine Einzeltherapeutin hat sich Zeit genommen, die ich so dringend brauchte. Vielen Dank.
Autogenes Training bei Herrn B. war einfach toll!!!
Die Vorträge Lebensplanung einfach genial!
Wie wir bei Sport und Spiel und beim Aquafitness gelacht haben und es so gut getan hat!!!
Die vielen Vorträge, Ergotherapie, Nordic Walking, Lehrküche usw. waren sehr hilfreich.
Ich kann nur allen Patienten empfehlen sich darauf einzulassen und die Zeit, auch wenn man (ich) manchmal nur die Wand anstarrt und bei sich selbst ist.
Mein Gruppe, meine Sterne, sind für mich sehr wichtige Menschen geworden, mit denen ich mich auch jetzt noch sehr oft austausche. Ich danke euch so sehr, dass ich mich bei euch so fallen lassen konnte- Ich habe mich so unendlich sicher gefühlt in eurer Gegenwart und denke sehr oft an unser gemeinsames Lachen.

Einfach überragend !!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten super (Physio und Psycho))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wenig Ausfälle, ausgewogenes Angebot)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Motiviertes, freundliches Mitarbeiterteam
Kontra:
Stationsärzte entsprachen nicht meinen mediz. Erwartungen
Krankheitsbild:
Depressionen, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte im Feb/Mär 2018 5 Wochen in der Brunnenklinik verbringen.

Das Personal vom Hausmeister bis zu den Therapeuten sind zuvorkommend, freundlich und immer hilfsbereit gewesen.
Ob Fragen an die netten Damen vom Empfang oder Bitten an die Küche, was machbar war wurde erfüllt.
Ob jetzt ein Wasserspender zu wenig ist finde ich in einer solchen Einrichtung völlig unerheblich - Bezug auf eine vorhergehende Bewertung. Ich habe nie Gedränge erlebt und fand es prima kostenlos Wasser zu erhalten.
Natürlich hat jeder seine subjektiven negativen Erlebnisse, aber es handelt sich um eine psychosomatische Klinik und nicht um ein Kreuzfahrtschiff, also der Service und das Essen waren für eine Klinik super und nicht zu beanstanden.
Die Klinik selber ist mit allem ausgestattet was vorhanden sein sollte und noch vieles mehr. Private Sauna- und Schwimmbadnutzng findet sich nicht überall. Das freie Angebot außerhalb der Therapien ist sehr umfangreich und für den fitten Sportler findet sich genauso etwas wie für die Couchpotatoe.

Mein persönlicher Dank geht an:
-das Reinigungspersonal, dass trotz Akkordarbeit immer sehr freundlich war
-den Empfang, dem keine Frage zu abwegig war
-meinen Jonglage-Lehrer, der mir mit seiner Art viel beigebracht hat
-unsere Gruppentherapeutin, Frau A., die uns als Gruppe sehr weit gebracht hat in ihrer tollen Art. Ein unschuldiger Blick zu einem und schon hatte sie alles hinter unseren Fassaden gelesen und zielgerichtet nachgebohrt bis wir meist ans Ziel gekommen sind.
-Herrn S., unseren KBT-Lehrer. Danke für so unendlich viel Empathie, Bewusstseinsbildung und Aufzeigen neuer Wege. Eine völlig neue Erfahrung zu erleben, zu spüren, zu sein!
-den Therapiechef für seine Vorträge, ein Erlebnis mit vielen lustigen und zugleich ernsten Momenten. Jetzt weiß ich was bildhafte Erzählungen sind!

Mein ganz besonderer inniger Dank geht an die wundervollen Mitpatienten, die ich hier kennen lernen durfte, meine "Sternengruppe"
Ich habe euch alle ganz fest in mein Herz geschlossen. Bei euch durfte ich mich öffnen und schwach und stark zugleich sein.

Kampf gegen windmühlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hallenbad, nach 22 Uhr auch noch Ausgang, Balkon auf fast allen Zimmern, Geschmack des Essens,
Kontra:
Nur 1 wasserspender (außer man zahlt die wasserhähne dazu), keine kritikfähigkeit, keine Flexibilität, zu wenig Anwendungen,
Krankheitsbild:
Ptbs, Depressionen,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai '18 Patient in dieser Einrichtung. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Küche (sehr kleine Portionen) stellten die sich als kritik und wandlungsfähig da. Was aber leider auch die einzige Station in der Klinik war.
Man darf halt nicht vergessen, das auch dort der wirtschaftliche Faktor eine große Rolle spielt. "beiße niemals die Hand, die dich füttert!!"
Sehr positiv zu erwähnen ist, das es keinen Einschluss gibt. In der Woche wird ab 22 Uhr der Haupteingang verschlossen, aber es gibt einen seiteneingang, der mit dem zimmerschlüssel zu öffnen ist.
Mein subjektives fazit: das drumherum ist ordentlich bis gut. Das, warum man aber da ist würde man in der Schule als ungenügend bezeichnen.

Stefan Bruders

nur gute Erfahrnungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Das Abschlussgespräch bei der Ärztin ist sehr dürftig gewesen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Mitarbeiter waren immer freundlich
Kontra:
mir will spontan nix einfallen....
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin,
ich kann nur das Beste berichten.
Angefangen vom Empfang bis zur Entlassung war es eine runde Sache.
Ich möchte hier namentlich keine einzelnen erwähnen, es hätten alle verdient erwähnt zu werden !!!

Jeder, der eine Bewilligung für die Klinik bekommt, kann sich glücklich schätzen.

Bei allen Therapeuten fühlt man sich ernst genommen und hat immer das Gefühl, daß die gedanklich bei einem sind.
Auch die Gruppentherapie ( die ich anfangs sehr skeptisch beäugt hatte ) ist eine prima Sache, da hier immer wieder gute Hinweise kommen ( mag aber auch ein meiner tollen Gruppe gelegen haben ).

Leider ist die Zeit für Einzelgespräche recht kurz, so daß ich das Gefühl hatte nie wirklich mich ausgesprochen zu haben.
Die Mädels versuchen hier aber sofern möglich die Zeit zu strecken :-)

Die Küche ist spitze.
Klar kann man nicht immer jeden Tag alle Geschmäcker treffen, die geben sich aber sehr Mühe.
Okay...die Portionen könnten manchmal größer sein, aber Nachschlag ist immer möglich.

Was etwas ungünstig ist, ist die das mit dem ausfüllen der Menüwahl am Wochenende.
Wer hier nicht rchtzeitig ausfüllt, bekommt das Standardmenü.
Hier könnte der Prozess sicherlich nochmal überdacht werden.

Sport ist ein Thema, welches zum Pflichtprogramm gehört und von den Kostenträgern verlangt wird sofern körperlich möglich.

Ein Kritikpunkt habe ich doch...
Die Zeit vergeht wie im Flug und eher man sich versieht, sind die Wochen schon um :-(

Ich kann nur jedem empfehlen sich darauf einzulassen und die Zeit zu nutzen.
Es lohnt sich !!!
Die Therapapeuten können nur so gut helfen, wie man ( sorry für das man Frau A. :-) ) es zulässt.

Leider gehen mit nun die zur Verfügung stehenden Buchstaben aus.
Ich möchte mich auf diesem Weg nochmal bei allen herzlich bedanken.

Beste Grüße
Thomas Z.

absolut zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Panikattacken, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der Klinik und habe nur positive Erfahrungen gemacht. Ärzte, Therapeuten, Küchenpersonal sowie die Damen am Empfang...alle sehr nett und hilfsbereit.
Essen ebenfalls in Ordnung. Therapieangebote vielseitig, hilfreich und alles super organisiert.

Ich kann diese Klinik nur empfehlen.

Top Psychosomatische Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zu viele wechselnde Ärzte in der Behandlung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kostenpflichtiges analog TV, sehr langsames Internet)
Pro:
Erstklassige Therapeuten
Kontra:
Modernisierungsstau
Krankheitsbild:
Burn out, Depressionen, Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Psychotherapeutische Konzept und die Realisierung sind sehr gut ! Medizinisch halte ich die dort beschäftigten Ärzte für nicht wirklich kompetent, aufgrund von Eigenerfahrung als Patient dort. Die Klinik selber steckt im Renovierungsstau und ist gefühlt in den achtziger Jahren stehen geblieben (Analog TV, Internet aus der Steinzeit ).
Die Küche ist einfach aber hervorragend. Auf spezielle Kostformen wird eingegangen (Lactoseintlleranz, Zöliakie, Nahrungsmittelunverträglichkeiten).
Die Klinik hat hervorragende Psychotherapeuten !

Enttäuschend

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schwimmbad und Sauna vorhanden
Kontra:
keine Erfahrungen mit Psychotraumatologie
Krankheitsbild:
Komplexe PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der BEK eingewiesen, hoffte ich auf eine kompetente psychotraumatologische Therapie. Diese wurde nicht geboten, nur auf der Homepage angeführt.
Während der Therapie angetriggerte Panikattacken konnten vom Dienstarzt nicht aufgefangen werden. Damit musste ich allein klarkommen.

Stattdessen gab es (für mich nutzlose) Vorträge und Gruppengespräche, die von einer unkompetenten jungen Psychologin geleitet wurden und mich nur wütend gemacht haben.

Insgesamt hatte ich den Eindruck, an einer konzeptlosen Beschäftigungstherapie teil zu nehmen und meine Zeit dort zu verschwenden. Daher bin ich nach 14 Tagen abgereist.

Inzwischen habe ich 9 Tage in einer ausgezeichneten psychotraumatologischen Klinik in Krefeld verbracht und mich dort gut stabilisieren können.

1 Kommentar

dschroeder am 19.03.2018

Sehr geehrte "Barbara 1949",

als Chefarzt der Klinik bin ich objektiver Kritik gegenüber stets aufgeschlossen freue mich über Anregungen, welche Dinge besser gemacht werden können. Andererseits verwahre ich mich dagegen, dass Unwahrheiten hinsichtlich unseres Therapiekonzepts aufgestellt werden. Auf unserer Homepage findet sich keinesfalls ein Hinweis darauf, dass wir schwerpunktmäßig komplexe posttraumatische Belastungsstörungen behandeln würden. Ich weiß nicht, wo Sie dies gelesen haben, sicherlich jedoch nicht auf unserer Homepage. Stehen solche Störungen im Vordergrund, empfehlen wir sogar von unserer Seite einen Klinikwechsel, das mag bei Ihnen wohl ebenso gewesen sein. Wenn die therapeutischen Angebote nicht Ihrem Geschmack entsprochen haben sollten, so liegt dies sicherlich in ihrem subjektiven Empfinden. Insgesamt, das zeigt ja die Auswertung der Gesamtheit aller Kommentare, werden unsere Therapien sehr wohl geschätzt und sind auch durchaus hilfreich.

Ich wünsche Ihnen weiterhin gute Besserung.

Sehr empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Therapeuten, respektvoller Umgang
Kontra:
Essen ein Stern Abzug
Krankheitsbild:
Burn Out, mittelgradige Depression, Vorhofflimmern mit Panikst.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der Brunnenklinik und bin insgesamt SEHR zufrieden. An dieser Stelle sei angemerkt: wenn man meckern möchte, findet man immer etwas! Ich bin dankbar für diese 5 Wochen dort.
Die Therapeuten sind gut bis ausgezeichnet. Es hängt immer ein wenig davon ab, welchen Ansatz sie haben und ob das zu einem paßt. Ein Therapeut arbeitete mit mir einmal und das konfrontativ. Wenn man eine mittelschwere Depression hat, ist das hart!
Ich persönlich fand den Oberarzt besonders gut. Er ist präsent und fühlt sich ein ! Die Theater-Therapeutin: großartig !!!
Die Gruppentherapie ist gut, eine Einschränkung vielleicht: wenn man schon viel Gruppenerfahrung hat, ist es ein wenig zäh, denn viele Patienten sind noch nicht so weit, daß sie etwas sagen.
Die sonstigen Anwendungen waren auch Klasse, z.B. Qi Gong. Die Therapeutin macht das so toll, sie ist einfühlsam, gibt wertvolle Brücken zwischen Bewegung und inneren Prozessen und hat mir sehr viel mitgegeben.
Das Angebot insgesamt ist gut, Therapeutisches Bogenschießen,Yoga, Feldenkrais. Das Gebäude ist etwas in die Jahre gekommen, aber Schwimmbad- und Sauna ist modernisiert worden.
Einzig das Essen in der Klinik bekommt von mir einen Punkt Abzug. Es paßt nicht immer zu den Ernährungsempfehlungen, die man dort als Pflichtprogramm absolviert.(Mayonnaise-Saucen und angedickte Suppen, viel Schweinefleisch mit Sauce) aber vielleicht möchte man deutschen Durchschnitts-Geschmäckern gerecht werden?Aber es gibt auch jeden Tag Obst, Rohkost.
Einschränkung Ärztin: Ich leide an Anfällen von Vorhofflimmern. Im Abschlußgespräch wurde nicht gefragt, wie es mir mit meinen Herzbeschwerden ergangen ist (es hätte einiges zu berichten gegeben). Stattdessen fragte die Ärztin nach einem längst überwundenen Tinnitus. Da fühlte ich mich nicht gut betreut. Das Herz ist schon ein Aspekt meiner psych. Krankheit.
Es war meine erste Reha, Bad Meinberg bekommt von mir dennoch volle Punktzahl.

NIE WIEDER!!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (völlige Inkompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Inkompetente (Ober-) Ärzte
- viel zu wenig Einzeltherapie (30 Minuten pro Woche!!!)
- Therapeuten wenig hilfreich
- Therapeuten und Ärzte nehmen einen nicht ernst und
teilweise keine Wertschätzung
- Oberärzte stehen weit über dem Patienten

Bin mega enttäuscht! Nie wieder dort!!!!!

Guter, angenehmer Aufenthalt

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Angefangen vom Empfang bis zur Entlassung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörungen, Burn-out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende Oktober bis Mitte Dezember 2017 - 6 Wochen - in der Klinik. ich fühlte mich hier sehr gut aufgehoben, sehr ernst genommen und sehr wertgeschätzt, von jedem Arzt und Therapeuten!
Es gibt Einzel- und Gruppentherapien. Es war für mich erst schwierig in der Gruppe zu sprechen aber mir wurde die Angst genommen. Hier hilft einem der Therapeut sehr. Die Einzelgespräche und für mich vor allem die Theatertherapie halfen mir unglaublich,mein persönliches Problem zu bewältigen.Die Theatertherapie stand eigentlich für mich nur 2Mal auf meinem Plan, wurde auf meinem persönlichen Wunsch hin aber zusätzl. wieder auf meinem Therapieplan aufgenommen.
Für mich war mein 6wöchiger Aufenthalt unglaublich bereichernd, hat mir sehr sehr gut getan und mich weitergebracht! Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen. Vielen Dank und ein großes Lob an die Ärzte und Therapeuten!!!

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapeuten
Kontra:
Keines
Krankheitsbild:
Angststörungen, Trauerbewältigung,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt war vom 25.10.-15.11.17.
Ich war als Selbstzahler in der Klinik, das zu begründen, würde jetzt zu weit führen.
Diese Klinik ist in allen Belangen als sehr gut zu bewerten. Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt . Die Therapien waren auf mich abgestimmt und ich konnte auch , wenn es nicht ganz passend war, es ansprechen und es wurden Lösungen gesucht. Die Therapeuten sind allesamt super !!! Die Gruppen- und auch Einzelgespräche waren für mich sehr hilfreich.
Der Küche gebührt ein besonderes Lob. Es war abwechslungsreich und es war für jeden Geschmack etwas dabei.
Sollte ich noch einmal eine Reha im psychosomatischen Bereich machen, werde ich in jedem Fall diese Klinik wieder auswählen.
Vielen Dank noch einmal an das gesamte Team . Machen Sie so weiter !

Danke an die Brunnen-Klinik, die netten Menschen hier und die Rentenversicherung Bund

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles als Komplettpaket
Kontra:
WLAN
Krankheitsbild:
Depression, Erschöpfung,Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt in der 6ten Woche in dieser Klinik und wirklich dankbar für diese Maßnahme. Die negativen Bewertungen kann ich nicht bestätigen.
Diese Maßnahme baut auf Eigenverantwortlichkeit und Eigeninitiative auf. D.h. wenn ich ein Problem habe, habe ich immer einen Ansprechpartner sogar nachts. Meine Bezugstherapeutin steht mir an 5 Tagen in der Woche zur Verfügung, ich muss nur einen Zettel in ihrem Briefkasten beim Büro einwerfen und sie meldet sich bei mir. Die Ärzte stehen bei körperlichen Problemen zur Verfügung, was ich zum Glück nicht beanspruchen musste. Zur Aufnahme und zwischendurch hatte ich Chefarztgespräche, obwohl ich kein Privatpatient bin.

Die Therapeuten (m/w) sind ALLE sehr kompetent und freundlich. Von Aquafitness bis Yoga wird einem hier viel geboten. Man hat die Möglichkeit in verschiedene Betätigungsbereiche reinzuschauen um zu entscheiden, was man für sich mitnehmen möchte.

Die Verpflegung ist auch in der 6ten Woche noch sehr schmackhaft und das Personal des Hauses ist immer nett und hilfsbereit.
Ausserdem hat man die Möglichkeit im Ort einzukaufen, falls man noch Süßigkeiten oder zusätzliches Obst haben möchte. Ich bin nicht hungrig hier rum gelaufen... das Essensangebot ist absolut ausreichend und Wasser gibt es am Wasserspender rund um die Uhr kostenlos mit und ohne Kohlensäure. Einmalig kauft man sich hierfür eine 1l Trinkflasche für 2,50 €, die man natürlich auch mal säubern sollte ;-)

WLAN (das freie) ist langsam aber geht. Zum Glück gibt es Flatrates fürs Handy, das ist günstiger.
Vor der Reha habe ich angerufen und mir die Preise für WLAN, Tiefgarage,Waschmaschine, Trockner und TV mitteilen lassen und dann für mich beschlossen, dass ich TV mitbringe und meine Flatrate nutze.
Man kann die zusätzlichen Kosten wirklich im Rahmen halten.

Die Gruppentherapie und auch die Konzentrative Bewegungstherapie habe ich das erste Mal mit gemischten Gefühlen und Ängsten gemacht, aber dann schnell festgestellt, wie extrem hilfreich sie sind. Da ist das Gespräch mit der Bezugstherapeutin absolut ausreichend 1x die Woche 30 Minuten oder nach Bedarf. Die Gruppentherapie und KBT finden 2x wöchentlich für insgesamt ca 6 Stunden pro Woche statt.

Ich habe nette Menschen hier kennengelernt und den Weg ins Leben zurück wieder gefunden. Klar, dass ich noch Einiges vor mir habe, aber das schaffe ich schon. Ich bin wirklich froh, dass ich diese Hilfe in Anspruch nehmen konnte.

Eine super REHA, hoher Wirkungs- und Erkenntnisgrad, sehr nachhaltig...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser kann man das nicht gestalten und vermitteln, Absolutes Wohlfühlambiente)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Kompetente Psychologen und Therpeuten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Bezugsärzte haben viele wichtige Tipps gegeben, die Wirkung zeigen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hilfsbereit, tolle Wochenplanung und Management, fast jeder Wunsch konnte erfüllt werden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Super Haus, Lage, tolle Zimmer, tolle Saunalandschaft, ....)
Pro:
viele Angebote, für Sport, Therapie, Fitness, Saune, Super-Therapeuten
Kontra:
Das Wetter war nicht so toll, aber mit passender Kleidung alles super
Krankheitsbild:
Hörstürze, Herzrhytmusstörungen, Synkopen, Blutdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in Ende Oktober bis Ende November 2017 in der Brunnen-Klinik.

Mit etwas Skepsis und nicht hohen Erwartungen habe ich die REHA bewusst in dieser Klinik an diesem Ort angetreten. Ich konnte mir vorab nicht vorstellen, körperliche Probleme, wie Hörstürze, Herzrhythmusstörungen oder Synkopen etwas mit Psychosomatik zu tun haben könnten, bzw. was es bedeutet. Auch habe ich vorher die Bewertungen im Internet von vorherigen Patienten studiert, positive wie auch negative Darstellungen. Aber man diese"zwischen den Zeilen" zu deuten wissen.

Ich schließe mich den "sehr" positiven Meldungen an, weil:

1) Das Haus hat die richtige Größe (Anzahl Zimmer) und alle schön gestaltet.
2) Wer einen Fernseher benötigt, konnte diesen mieten, auch wenn nicht so viele Programme einzusehen waren, man kann die Zeit auch besser gestalten. Z.B.: Zeit zum Lesen, Unterhalten und Austausch mit vielen Mitpatienten, sportliche Aktivitäten auch in Eigeninitiative. Wandern, Radeln, Joggen, Sanieren, hier ist alles möglich, auch bei Regen.
3) Im obersten Stockwerk war es auch sehr ruhig, Treppensteigen als Training inklusive.
4) Das Betriebsklima ist in dieser Klinik ausgezeichnet. Alle Therapeuten, Empfang, Verwaltung, Ärzte, sind sehr nett, hilfsbereit, unterhaltsam, usw.
5) Die Vorträge über "Selbstverständlichkeiten", wie man auf sich achten und sein Leben gestalten sollte, wurde hier sehr deutlich und einprägsam mit "Langzeitwirkung" vermittelt.
6) Einzelgespräche, Gruppengespräche, usw. zeigen einem wie sich das Lebens- und Belastungsfeld auf den Menschen auswirken. Die Lernkurve in diesen Vorträgen und Gesprächen ergeben mind. 70% Qualität, die man im Alltag anwenden kann.
7) Ein absoluter Knaller ist die DVD Lebensplanung. Bitte erwerben: Damit ist die Wirkung der REHA auch nach dem Ende nachhaltig sichergestellt, inkl. Unterhaltungswert!!!

Danke-Danke an alle Therapeuten, die Küche, die Verwaltung für diese tolle Zeit! bleibt so wie ihr seid, haltet das Niveau bei!

Besser kann man Reha nicht machen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser hätte es nicht sein können.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente, wertschätzende Berater*innen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Bezugsärztin hat mir viele wichtige Informationen gegeben, um mit körperlichen Beschwerden aktiv umzugehen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hilfreich: die immer aktualisierten Wochenpläne.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wunderschönes Haus, wunderschönes Einzelzimmer.)
Pro:
die Vielzahl der Angebote, die kompetenten, wertschätzenden Therapeuten
Kontra:
Nix.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sieben Wochen durfte ich in der Dr. Becker Brunnenklinik an meinen seelischen Problemen arbeiten, und die Klinik hat mir unglaublich geholfen.

Alle Therapeuten verhalten sich den Patienten gegenüber sehr wertschätzend und sind sehr an ihren Problemen interessiert. Ein Problem, das zu heftigen Reaktionen in der Therapie führt, wird nicht fallen gelassen, sondern taucht in allen anderen Therapien auch wieder auf, so dass man aus seinem Verhalten und seinen Gefühlen lernen kann.

Wunderbar ist die Vielzahl von Therapie- und Sportmöglichkeiten, die es ermöglicht, vieles auszuprobieren und auch Aktivitäten, die einem nicht liegen, wieder aufzugeben.

Ich habe viele Aha-Erlebnisse gehabt, die mir zur Lösung von Problemen verhalfen, mit denen ich seit Jahren kämpfte.

Ich habe bei allen Therapeuten viel Unterstützung erhalten, wenn ich mit schwierigeren Problemen meinen Weg suchte. Sie haben mit mir unkonventionelle, intelligente Problemlösungen entwickelt, auf die ich selbst niemals gekommen wäre.

Ich bin die ganze Zeit über wertschätzend, fördernd, klug und mit großem Interesse an meiner Person beraten und behandelt worden. Ich wurde in meinen Anliegen immer unterstützt, so dass ich das Maximum für mich erreichen konnte.

Dazu kommt noch: das wunderschöne Haus. Mein wunderschönes Zimmer. Das gute, abwechslungsreiche, wohl überlegte Essen. Ich habe in sieben Wochen jeden Tag ein neues Gericht bekommen. Das Schwimmbad.

Liebe Mitarbeiter*innen der Brunnen-Klinik, ich danke Ihnen allen von Herzen für Ihre Wertschätzung, Ihre Unterstützung und die vielen Möglichkeiten, die ich durch Sie erkennen durfte.

Niewieder wurde noch mehr krank

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 207   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ergotherapeuten war gut
Kontra:
Jedes Mal gleiches Frühstück und Abendbrot
Krankheitsbild:
Angstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war 5 Wochen lang da !
Ich wurde freundlich empfangen jedoch bin ich froh das ich das hinter mir habe...
Ich hatte keinen einzigen Gespräch beim Chefarzt beim Oberartzt war ich paar mal wurde nie ernst genommen die Gruppentherapien waren gemischt war nicht in gleichen Krankheitsbilder in einer Gruppe... das Essen naja ging so die Putzfrauen waren jeden morgen da aber nicht wirklich sauber gemacht bei jeder Krankheit Gabs nur Tee und schmerztabletten mir kam es vor das die ganzen stationärtzte grade in einer Ausbildung sind... die Krankenschwester waren alle unfreundlich bis auf 1 die Sauna Gabs nur 60 grad ein Dank geht an Herr Stöhr und Herr Wachmann und die Einzelgespräche gingen nur 25-30 min einmal die Woche... wer in dieser Klinik geht muss genug Geld mitnehmen um da klar zu kommen alles kostete Geld für eine Flache zum Wasser auffüllen kostet 2,50€ nach 3 Tagen stinken die Flächen WLAN kostet 2€ die Stunde in der Lounge wo es kostenlos ist geht es garnicht... es gibt nur in der Lounge von 13:00-15:00 Uhr Kafee dann ist da kein Kafee mehr und kein Zucker keine Löffel die 5 Wochen waren ein Alptraum niewieder in dieser Klinik

Lg

3 Tage können gefühlt eine Ewigkeit sein !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Gruppentherapie mit über 15 Personen aus ähnlichen Berufsgruppen statt zu gesundheitlichen Schwerpunkten
Krankheitsbild:
Eine Kombination aus physischen und psychischen Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich reiste im Oktober 2017 planmäßig in der Dr. Becker Brunnen-Klinik in Horn Bad Meinberg an. Am Empfang wurde ich freundlich begrüßt. Mir wurden Papiere ausgehändigt und ich wurde gefragt, ob ich mir die Klinik selbst ausgesucht hätte oder ob mir diese zugewiesen wurde. Ich antworte, dass ich mir dir Klinik selbst ausgesucht hatte. Die Gründe: Das ganzheitliche Konzept und die diversen Therapiearten, wie Feldenkrais, progressive Muskelentspannung, Bogenschießen, Yoga,Physiotherapie u.a. Akupressur, Ernährungsberatung, Einzelgespräche und Gruppen zu verschiedenen Schwerpunkten u.a. chronische Schmerzen.
Was mich erneut irritierte war, dass ich bereits am Empfang darauf hingewiesen wurde, dass ich dies bei der ärztlichen und therapeutischen Aufnahme mitteilen sollte, damit ich die Maßnahmen auch bekomme. Mein Zimmer habe ich zu Beginn gewechselt, da ich eins wie auf der Klinikhomepage abgebildet ohne Teppich haben wollte. Bei der Aufnahmeuntersuchung teilte ich dem Arzt mit, dass ich neben meinen bereits im Online-Fragenkatalog genannten Beschwerden (der leider von niemandem vorab gelesen wurde), eine akute Beckenverwringung hatte und bat um zeitnahe Physiotherapie.Die Antwort wie bei allen anderen Anliegen bezüglich Therapien war seinerseits „das könne er nicht garantieren dafür wäre die Bezugstherapeutin zuständig“. Das Gespräch mit einem Oberarzt am nächsten Tag verlief identisch. Der ironisch gemeinte Bemerkung meinerseits, dass ich mir besser ein Physiotherapierezept mitgebracht hätte, wurde bejaht. Frustriert, da ich mich nicht ernstgenommen fühlte, ging ich unter Schmerzen zum Essen. Da es im Speisesaal keine freie Platzwahl gibt, habe ich überwiegend alleine am Tisch gesessen, da die 2 Frauen nicht zeitgleich dort waren. Mich hat das alleinige einnehmen der Mahlzeiten sehr belastet, denn gemeinsame Mahlzeiten dienen ja auch zum Austausch und zum Knüpfen von sozialen Kontakten. Stattdessen erlebte ich Isolation. Der Sitzplatz darf nur nach Absprache mit der Bezugstherapeutin gewechselt werden! Aber die hatte ja erst 3 Tage nach meiner Aufnahme für mich Zeit! Bis zu diesem Zeitpunkt wurde mir ohne Rücksicht auf Beschwerden in den Therapieplan gepackt, was Standard war. Ich habe die Klinik nach Rücksprache mit der RV ohne Extrakosten verlassen und werde meine Reha in einer anderen Klinik neu beginnen. Ich hoffe, dass dort das angebotene Behandlungskonzept auch umgesetzt wird, statt nur damit Werbung zu betreiben.

eine einzige Qual...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Psychologin und Musiktherapeut waren mir in dieser schrecklichen Zeit hier eine Hilfe)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (so hellhörig, wie in einem Billighotel im Süden)
Pro:
meine zuständige Psychologin und der Musiktherapeut
Kontra:
äußerst unkorrekte Verhaltensweise,unnahbare, arrogante Ärzte und Schwestern
Krankheitsbild:
burn out, Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier kann man nicht gesund werden, oder auch nur annähernd seinen Zustand verbessern.Hier scheut man auch nicht davor zurück, Unwahrheiten im Entlassungsbericht zu dokumentieren und Untersuchungen abzurechnen, die nie gemacht wurden... es ist einfach nur armselig und enttäuschend.

1 Kommentar

dschroeder am 03.11.2017

Sehr geehrte/r chili5

in Ihrem Kommentar zur hiesigen Behandlung stellen Sie die Behauptung auf, wir würden Leistungen dokumentieren bzw. abrechnen, die nicht erbracht worden seien. In diesem Zusammenhang möchte ich Sie nachdrücklich darauf hinweisen, dass:

1.
diese Behauptung definitiv sachlich falsch ist. Im Übrigen haben Sie diese auch nicht begründet; haben Sie alle Therapien mit dem KTL-Katalog abgeglichen oder welcher Art waren Ihre "Nachforschungen" ?

2.
Da Sie uns hiermit unberechtigter Weise eine strafbare Handlung vorwerfen,machen Sie sich selbst strafbar (insbesondere im Hinblick auf den Tatbestand der Verleumdung).

Ich gehe davon aus, dass dies sicherlich nicht in Ihrem Sinne ist und lade Sie daher zu einer persönlichen Rücksprache ein. Eine Terminvereinbarung kann gerne über mein Sekretariat erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Dirk Schröder
Chefarzt

Es gibt bessere Kliniken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einzelzimmer)
Pro:
Kontra:
Bewertung durch die Ärzte
Krankheitsbild:
Burn-out, Tinnitus, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich verstehe nicht, warum diese Klinik eine so gute Bewertung beim
Focus-Klinik-Test erhalten hat. Hier werden Gefälligkeitsgutachten für die Rentenversicherung erstellt, die eine Arbeitsfähigkeit bescheinigen. Depressive Störungen werden hier überhaupt nicht behandelt, sondern für die Zeit nach der Reha eine stationäre Aufnahme in einer psychiatrischen Klinik empfohlen. Depressive und Patienten mit Burn-out sind hier nicht gut aufgehoben. Es wird hauptsächlich auf Gruppen- statt Einzeltherapie und auf viel Sport gesetzt (Einweisung ohne Aufwärmen!). Psychische Probleme bleiben ungelöst. Für Tinnitus-Patienten ist die Klinik ungegeeignet - Tinnitus wird hier nur am Rande behandelt, dafür gibt es spezialisierte Klinken. Als Privatpatient erhält man Chefarzt-Behandlung, nur um dies abrechnen zu können - gebracht hat es nichts.

Tolle Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gemütliche Zimmer,tolles Essen,nette Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Hoher Blutdruck,Stressabbau
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin in der Brunnenklinik vom 8.08.-5.09.2017.Aus meiner Sicht gab es nichts zu meckern.Mein Zimmer war optimal,jeden Tag wurde es gereinigt.Das Essen war insgesamt schmackhaft,ausgewogen und abwechselungsreich.Die Therapien,Autogenes Training,Bogenschiessen,Wassergymnastik und vieles mehr sind mir sehr gut bekommen und haben auch Spass gemacht.Die Gruppengespräche waren sehr interessant und aufschlussreich.Die Einzelgespräche haben mir sehr geholfen einiges mit anderen Augen zu sehen.Alles in allem haben mir die 4 Wochen sehr gut getan.Alle Therapeuten und Ärzte waren sehr nett und hatten immer ein offenes Ohr für mich.Ich kann die Dr. Becker Brunnenklinik weierempfehlen.Lieben Gruß an alle Mitarbeiter.

Dank an alle

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufri