Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von chocolate am 23.05.2013
Titel: "Parotidektomie"
Erfahrungsbericht: "Liebe Leser,
da meistens im Internet nur negative Kritiken zu lesen sind war es mir wichtig meine positiven Erfahrungen zu teilen. Ich kam wegen eines in der Ohrspeicheldrüse diagnostizierten Tumors in die Klinik München Pasing, da es mir wichtig war in einem kleineren familiären Betrieb behandelt zu werden und in keinem Massenabfertigungsklinikum.
Wegen der Baustelle war mein erster Eindruck auch ein Chaotischer, doch der hat sich meiner Meinung nach nicht bestätigt.
Ich wurde beim Erstgespräch freundlich aufgenommen und kam sofort an die Reihe, die Assistenzärztin machte sich genaue Notizen und ich bekam glücklicherweise noch am selben Tag einen Operationstermin für die nächste Woche.
Bei der Voruntersuchung wurde ich vom Dr. nochmals sehr genau über den Operationsablauf/Risiken/Differentialdiagnosen aufgeklärt und ich konnte Fragen stellen... Alles in Allem nahm der Arzt sich sehr viel Zeit für mich und mir konnte gesagt werden, dass ich vom gleichen Arzt auch operiert werde (was in vielen Kliniken organisatorisch garnicht möglich ist!). Anschließend wurde nochmal jeder einzelne "Neuzugang" ins Chefarztbüro gerufen, in dem alle (operierenden) Ärzte anwesend waren und jeder Fall kurz in der Runde mit dem Patienten besprochen wurde, was ich auch als sehr positiv empfand.
Die Operation selber ist ohne Komplikationen gelaufen und es wurde alles mit Bedacht und bestem Gewissen gemacht und schön vernäht. Ein paar Tage später konnte ich nochmal mit meinem Operationsarzt sprechen.
Inzwischen ist die Station in der ich untergebracht war neu renoviert und die Zimmer sind schön und ordentlich. Das essen ist genießbar auch wenn man natürlich bei vegetarischem und lactosefreiem Essen nicht die große Wahl hat. Die Schwestern waren überwiegend freundlich (eine böse Schwester gibt es immer) und sehr bemüht! Danke auch hierfür.
Insgesamt war ich sehr zufrieden und ich möchte mich bei allen Ärzten und Schwestern bedanken!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.