Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von fremder03 am 12.05.2013
Titel: "Was ich über Bad Boll zu sagen habe"
Erfahrungsbericht: "Was ich über Bad Boll zu sagen habe (Alter: 48 Jahre):

Aufenthalt April/Mai 2013 in der Reha Klinik Bad Boll.

Zimmer:
Zum Wohlfühlen hätte ich mir ein großzügigeres und moderner eingerichtetes Zimmer gewünscht. Der Fernseher war ein alter Röhrenfernseher (auch sehr klein) und es steht kein W-Lan auf den Zimmern oder im Gebäude zur Verfügung. Lediglich ein Terminal in der Bücherei steht gegen Gebühr zur Verfügung. Meiner Meinung entspricht dies nicht dem heutigen Standard.

Rehabilitation:
Die Physiotherapeuten waren durchweg kompetent und freundlich, ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Die angewendeten Therapien führten schnell zum Ziel, heißt eine Besserung stellte sich schnell ein. Ein weiterer Vorteil dieser Reha Klinik ist, dass die Anbindung direkt zur Mineraltherme besteht. Lästiges Bus- oder Autofahren entfällt.

Essen:
Die Qualität des Essens ist durchweg in Ordnung. Leider war es so, dass wenn man sich beim Mittags- oder Abendessen etwas verspätete (ca. 15 min), bekam man nicht mehr die voll Auswahl und es wurde nicht nachgelegt. Die Zusammenstellung des Abendessens ließ Zeitweise zu wünschen übrig. So wurde z. B. an einem Tag „nur“ zwei Sorten Sülze und Käsesalat aufgetischt.

Freizeitgestaltung:
Es stehen so gut wie keine Möglichkeiten zur abendlichen Freizeitgestaltung zur Verfügung (außer in die Therme gegen und ins Café & Bistro "AusZeit"). Wenn man über das Wochenende in der Reha-Klinik verweilte, wurde die Zeit sehr lange.

Rauchen:
Für Raucher ist es bei Regen nicht sehr angenehm, da es keinen überdachten Raucherecken oder gar ein Raucherzimmer gibt.

Fazit:
Die therapeutische Behandlung ist sehr gut, jedoch ist es nicht damit getan, denn die Psyche muss mit heilen. Dies ist Aufgrund des nichtvorhandenen Freizeitangebots und der nicht zeitgemäßen kleinen, altmodisch eingerichteten Zimmer nur bedingt möglich. Dem Leitspruch „Nur wer sich wohlfühlt, kann lernen, seine Schmerzen wieder zu vergessen!“ kann ich nicht zustimmen."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.