Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Mike21481 am 08.10.2012
Titel: "Chaos und Inkompetenz"
Erfahrungsbericht: "Mir sollte eine Magenmanschette angelegt werden. Im Bethesda Krankenhaus war ich bei einem der Ltd. Oberärzte für Chirurgie. Es wurde ein Termin vereinbart der 4 Wochen später sein sollte. Geplant war: Stationäre Aufnahme am Mo., am Die. sollte eine Magenspiegelung, Speiseröhrendruckmessung und die 24 std. Magensäuremessung durchgeführt werden. Am Mi. sollte dann OP sein. Am Freitag vor dem Termin, habe ich mich im Bethesda telefonisch erkundigt, ob ich am Montag nüchtern erscheinen soll. Man sagte mir das dies nicht notwendig wäre, da am Montag keine weiteren Untersuchungen anstehen. Eine halbe Stunde später, erhielt ich einen Anruf aus dem KH, in dem man mir sagte, dass es eine Änderung im Ablauf geben würde.
Ich solle am Mo. spätestens um 06:00 Uhr morgens etwas essen, da ich bereits für 12:00 Uhr mittags im Behandlungsplan für die Magenspiegelung, Speiseröhrendruckmessung und die Magensäuremessung vorgesehen wäre. Die OP sollte dann bereits am Die. sein. Also habe ich mich entsprechend darauf eingestellt.
Da der Termin nun über 4 Wochen fest stand und ich am Freitag noch 2 mal mit dem KH telefoniert hatte, ließ ich mich am Montag in das KH fahren. Gegen kurz nach zehn war ich in der Patientenaufnahme. Hier wurde mir nun mitgeteilt, das der Arzt der die Behandlungen durchführen muss IM URLAUB sei! Eine anwesende Ärztin bestätigte, das die OP ohne die Voruntersuchung nicht möglich sei. Im weitern Gesprächsverlauf erfuhr ich, das der Urlaub des Arztes langfristig geplant war. Im großen und ganzen muss ich sogar dankbar sein, das es nicht zu einer stationären Aufnahme gekommen ist. Als aufgenommener Patient, möchte ich nicht Opfer des Chaos werden welches in dem Bethesda Krankenhaus herscht. Die o.g. "notwendigen" Voruntersuchungen konnten in einem anderen KH revidiert werden. Das Bethesda versucht hier lediglich die Krankenkassen finanziell zu melken. Die Tatsache das hier im Forum eine Beschwerdemanagerin vom Bethesda auf Einträge antwortet, spricht für sich."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.