Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von good am 24.08.2011
Titel: "Helft mir! Und mir wurde geholfen..."
Erfahrungsbericht: "Gleich bei Ankunft und Aufnahme ins Haus habe ich mich "zu Hause", geborgen, gefühlt. Sämtliche Mitarbeiter (MA) waren extrem freundlich, ehrlich freundlich. Schon beim ersten Abendessen schienen alle MA meinen Namen zu kennen. Eher ein 5* Hotel als ein Sanatorium.
Das Erstgespräch mit dem Arzt erfolgt schnell, kompetent, freundlich und offen.
Die Zimmer (besser die Suite!...fragen Sie nach Zimmer-Nr. ...nein, sage ich nicht!) bot und bietet immer noch einen schönen Rückzugs- und Zufluchtsort, was von Zeit zu Zeit notwendig ist.
Behandlungen und Psychotherapie: was soll ich sagen? Zunächst erkannte ich den Sinn der Anwendungen nicht. nach einer Woche wurde mir aber bewusst, dass irgendetwas in mir arbeitete und reagierte. Körper und Geist fingen nach 8 Wochen wieder an zu leben! Einem kleinen Zwischentief nach 1 1/2 Wochen folgte der stetige "Aufstieg". Ich kann nur sagen: wer sich darauf einlässt und einfach akzeptiert was passiert, der wird hier sicher gegen Ende der Zeit sagen: es wurde alles Notwendige getan um mich wieder "in die Spur" zu bringen. Scheinbar ist das Zusammenspiel des Hauses (es lebt!), der Anwendungen, der Ruhe und der Möglichkeit in sich zu gehen das Entscheidende Kriterium. Meine Erfahrung nach 5 Wochen: es kann wieder los gehen! Auch wenn ich die verbleibende Woche noch genießen werde, der Drang nach "etwas tun müssen" ist stark geworden. Endlich. Endlich, nach fast 4 Monaten Lethargie! Das gleiche Phänomen wurde mir auch von Mitpatienten berichtet, zum Glück also kein Einzelfall.
Kritikpunkte: Gewürz ist ein Fremdwort. Mit ein wenig Raffinesse wird Nahrungsaufnahme zum Genuss lieber Koch!
Zwei der Nachtschwestern (nicht Du liebe, junge, blonde S...). Bundeswehrgehabe brauche ich nicht. Wenn ich um 24 Uhr rauchen will, dann tue ich das!
Es wird mehr auf Erholung gesetzt als auf tatsächliche Therapie. Für mich sehr gut, für Andere u.U. nicht.

Alles in Allem: Danke!!
T.M.
P.S.: die Stiftung wird von mir mit Sicherheit unterstützt!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.