Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Atoc am 04.02.2011
Titel: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so Nah."
Erfahrungsbericht: "Ich war im Januar 2011 für 3 Wochen ambulanter Patient (nicht operiert) in der Reha Klinik Bad Boll und befinde mich der Zeit im ASP-Programm der Behandlung meines Bandscheiben- und Rückenproblem.
Persönlich kann ich nur positiv über den Kurverlauf berichten.
Das Personal ist sehr kompetent, zuvorkommend, sehr freundlich und hilfsbereit wie in einer großen Familie.
Es werden nicht nur Diagnosen erstellt sondern nach der Ursache gesucht.
Drei Therapeuten für Physio Fr. B., Massagen Fr. P. und Gymnastik Fr. V kann ich nur wärmstens empfehlen. Das umfangreiche Angebot an Therapien wie Gruppen- und Einzelbehandlungen und deren Therapeuten möchte ich mein größtes Lob aussprechen.

Die kulinarische Seite (Mittagstisch) hat einen positiven Beitrag zur Heilung (Gewichtsverlust) beigetragen.
Eine Vielzahl von unterschiedlichen Gerichten (tgl. 3) und exzellenten Zusammenstellungen, Salatbüffet, Suppen und Nachspeisen. Ein hoch auf den Küchenchef und dessen Helfer sowie den netten Damen an der Essenausgabe (gehbehinderte bekommen es am Tisch serviert).

Einen Nachteil haben ambulante Patienten. Wo ruhen sie sich aus nach all den Therapien und Anwendungen? Wer keinen verordneten Zugang zum Thermalbad verordnet bekommt, kann den dortigen Ruheraum nur gegen Entgelt benutzen.

Fazit:
Ein sehr gutes Haus für die dort zu behandelnden körperlichen Beschwerden und Gebrechen."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.