Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Wilma2021 am 16.05.2021
Titel: "Tolles Team"
Erfahrungsbericht: "Wir sind von unserer Hebamme an einem Freitag Nachmittag auf Grund eines Ausschlags bei unserer 7 Tage alten Tochter in die Notaufnahme geschickt worden. Dort wurden wir von einer sehr empathischen Mitarbeiterin im Empfang genommen und es hat keine fünf Minuten gedauert, bis eine Ärztin sich unsere Tochter angeschaut hat. Wir wurden stationär aufgenommen und kamen auf die Neo Nachsorgestation wo eine bezaubernde, etwas ältere Schwester uns aufgenommen hat. Ich war dieser Frau so dankbar, denn sie hat Ruhe und Sicherheit ausgestrahlt und war so freundlich und liebevoll zu unserer Tochter und uns, dass mir fast die Tränen kamen. Auch das restliche Personal, was wir in den darauffolgenden drei Tagen kennenlernten, war stets einfühlsam und freundlich. Der Fokus liegt auf dieser Station natürlich auf den kleinen Patienten. Ich hatte Glück, dass ich eine Woche nach der Entbindung sehr fit gewesen und gut aufstehen konnte, denn versorgt wird das Baby dort von der Mutter. Hier könnte es für Mamas, die vielleicht noch etwas schwach auf den Beinen sind, problematisch werden. Hervorheben möchte ich auch das Engagement der Schwestern in Bezug auf meine Stillprobleme. Hier hat man wirklich versucht, mich zu unterstützen und sich sehr mit der Thematik auseinandergesetzt.

Die medizinische Betreuung durch die Ärzte war sehr kompetent, allerdings hat mir hier an der ein oder anderen Stelle etwas Einfühlungsvermögen gefehlt. Der Ausschlag war letztlich ohne Bedeutung, doch war sich meine Hebamme eben nicht sicher, da es in ihrem Augen nicht der typische Neugebornenausschlag war. Als frisch gebackene Mama eines Neugeborenen nehme ich den Rat, etwas ärztlich abklären zu lassen, selbstverständlich sehr ernst. Hier wurde ich dann aber doch als etwas sehr besorgt dargestellt und bekam den Rat, mich von meinen Ängsten etwas lösen zu sollen. Diesen „Rat“ finde ich etwas unpassend, zumal ich nicht aus Spaß mit meinem Kind ins Krankenhaus fahre, sondern eben auf Empfehlung meiner Hebamme. Freitag Nachmittag haben Kinderärzte leider zu....Durch solche Aussagen werden Eltern verunsichert und trauen sich vielleicht nicht, ein anderes mal ins Krankenhaus zu fahren, wenn es vielleicht keine „Banalität“ ist. Bei Babys sollte denke ich lieber einmal mehr als einmal weniger nachgeschaut werden.

Das Zimmer war im Vergleich zu dem auf der Wochenstation nicht ganz so doll, aber das ist nebensächlich gewesen."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.