Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von KB_Hamburg am 05.04.2021
Titel: "2 Klassen Behandlung"
Erfahrungsbericht: "Ich bin entsetzt über die "2 Klassen Behandlung" (Kopfhörer für TV und Roggenbrötchen zum Frühstück gibt es nur für Privat Versicherte). Es macht einen fassungslos, es ist nicht mehr nachvollziehbar und sollte dem UKE eigentlich nur noch peinlich sein!

Zum anderen wurde man durch das Krankenhauspersonal unabhängig von seinem Krankenbild unverschämt intesiv ausgefragt über Dinge, die teilweise datenschutzwürdig sind und über die man in Gegenwart von Zimmernachbarn auch nicht reden möchte. Nach dieser Fragestunde weiß man jedenfalls so ziemlich alles über das Leben von seinem Zimmernachbarn. Von Namen und Telefonnummern in der Patientenverfügung über die familiären und emotionalen Verhältnissen bis zur Häufigkeit und Beschaffenheit des morgentlichen Stuhlgangs.

Das meiste KH-Personal in dieser Abteilung war ganz nett, aber es gibt leider auch sehr unfreundliche Ärzte, sehr anmaßend in ihren Bemerkungen und wenig einfühlsam.

Irrtümer möglich: Ich sollte zu einer CT-Untersuchung abgeholt werden, die ich nur durch meinen Widerstand verhindern konnte, weil die Notwendigkeit zu dieser Untersuchung so gar nicht zu meinem Krankenbild passte. Zuerst wurde ich angemacht, warum ich mir diesen Widerstand erlaube. Mein Nachfragen ergab jedoch, dass es sich tatsächlich um einen Irrtum von Seiten des Krankenhauses handelte."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.