Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von majaa am 10.11.2020
Titel: "Unverständlicher Therapieabbruch durch Klinik"
Erfahrungsbericht: "Ich war 2016 auf Feldberg 3.
Personal überwiegend sehr freundlich. 1 Pflegerin hat sich aber ziemlich unprofessionell verhalten, siehe mein Kommentar.
Therapieangebote super,vor allem die Theatertherapie. Essen und Ausstattung gut.
Tolle christlichen Angebote - Gespräche,Andachten, Gottesdienste.

Ich war dort,wegen traumatischer Erlebnisse u. um erste Erfahrungen mit EMDR zu sammeln.

1 Woche vor Entlasstermin wurde ich "rausgeschmissen".
Meine Wahl:auf geschlossene Station/nach Hause. Warum weiß ich nicht. Suizidgedanken oder ähnliches habe ich nie gehabt oder geäußert. Weiterbehandlung auf der Station käme nicht in Frage,ich sei zu instabil,ohne weitere Begründung.
Hatte mehrstündige Heimfahrt mit Zug vor mir (wäre bis nachts unterwegs gewesen),so musste ich auf die geschlossene Station.
Nach Gesprächen dort war sehr schnell klar,dass ich dort völlig falsch aufgehoben war.
Man versuchte,eine Einigung zu finden,damit ich die Therapie abschließen konnte. Wurde komplett abgeblockt - ohne Begründung.
Völlig geschockt bin ich am nächsten Tag nach Hause gefahren.

Ich bat nochmals um ein Gespräch,um zu verstehen,was ich "falsch" gemacht habe - wurde abgelehnt. Oberarzt begegnete mir zufällig:"keine Zeit".
Durfte mich nicht von Mitpatienten verabschieden.

Ich erfuhr zufällig,dass sich meine Therapeutin mit meiner Entlassung für längere Zeit krank gemeldet hat. Deshalb konnte man mir meine Unterlagen nicht zuzusenden-kein Zugang zu ihrem Arbeitsplatz. Erst eine Mail an den Chefarzt machte das möglich.

Entlassbrief widersprüchlich: Verlegung wegen Suizidgefahr,aber kommentarlose Entlassung am nächsten Tag.

Ich wäre dankbar,wenn sich jemand die Zeit genommen hätte,mir ehrlich zu erklären,warum man mich nicht weiter behandeln wollte. Auch heute habe ich noch Probleme,mich auf neue Ärzte/Therapeuten einzulassen. Mir hat der Aufenthalt mehr geschadet als geholfen.

Heute weiß ich,das seltsame Geräusch in den Therapiestunden war ein Handy-das der Therapeutin!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.