Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Eddy40625 am 27.06.2020
Titel: "Top Therapie in Verbindung mit teilweisem Jugendherbergsessen"
Erfahrungsbericht: "Gute Therapien.
Ich war im Mai /Juni 2020 in den Bereichen Orthopädie und Neurologie dort untergebracht.
Das Essen war von gut bis katastrophal.
z.B.
Gut:Nudeln mit Thunfischsauce und Kapern
Miserabel: Reibekuchen mit Apfelmus.
Tiefkühlkost (mal mit anderen Worten, wenn ich Koch wäre und mein Lehrling hätte solche Reibekuchen herausgeben wollen, ich hätte sie ihm um die Ohren gehauen.

Das Abendessen war einfallslos und von eigenwilligen Salaten, die Zusammenstellungen bzw. Kreationen nicht unbedingt geprägt, jedoch ab und zu gegeben.Beim Abendessen gabs den Rest der Brötchen vom Frühstück,Knäckebrot und drei Brotsorten, die dem Paderborner sehr ähnlich waren. DieAuswahl der Wurst war spärlich und nicht jedermanns bzw. -fraus
Geschmack und wiederholte sich ständig.
Das Brot war teilweise noch so kalt, dass die Butter oder Margarine fast wieder gefror (nur ein wenig übertrieben).
Käse gabs aber genug. Ich bin aber kein Käseesser.
Streichwurst wie Leberwurst, Teewurst oder Mettwurst Fehlanzeige in 5 Wochen. trotz mehrfacher Nachfrage.

Nach der Quarantäne wurde ein neues Zimmer bezogen.Trotz Mitte Mai einstellige Temperaturen. Die Heizung im Zimmer war defekt. Dies wurde mittags dem Pfleger mitgeteilt, mit der Bitte um WEitergabe. Ein Nicken des Pflegers, doch nichts geschah.Die Nacht war kalt und die Nachfrage am nächsten Morgen an der Rezeption ergab, dass nichts weitergegeben wurde. Von der Rezeption wurde der Haustechniker angerufen und di Heizung lief nach einer Stunde nach Reinigung des Thermostats wieder.
An einem Wochenende (Sonntag Abend) gab es kein Mineralwasser mehr auf der Station. Eine NAchfrage bei der Schwester ergab, dass keins mehr da ist. DEr Automat in Parterre war defekt.
Kein Hinweis darauf, man solle doch mal eine Etage tiefer gucken oder nachfragen. Was war mit den Patienten die Tabletten nehmen mussten und nicht mobil waren."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.