Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von KleinerStern1234 am 30.01.2020
Titel: "Gerne wieder"
Erfahrungsbericht: "Ich war mit meinen beiden Kindern für 11. Wochen dort.

Ich könnte die Therapie nicht immer so annehmen weil ich ein sehr misstrauischer Mensch bin. Dadurch war der Klinik Aufenthalt von Höhen und Tiefen geprägt.

Aber jedes mal wurde mit viel Gefühl und langen Gesprächen mein Vertrauen zurück gewonnen. Was ich bisher in keiner Klinik erlebt habe. Sonst wird man als schwierige Patientin einfach fallen gelassen.

Die Klink hat mir im Nachinein sehr viel gegeben. Auch wenn es zwischenzeitlich echt schwierig war. Ob Körpertherapie, Walken, innere Kindübung oder die Einzel Gespräche ich danke euch für jede einzelne Minute.

Ich würde nicht nach Schema X behandelt sondern es würde geschaut was ich brauche und was mich überfordert.

Es wurde sogar geregelt das meine Kinder zur eigenen Schule gefahren werden ein Riesen Dankeschön dafür nochmal.

Ich bin auch immer noch Mit der Klinik im Kontakt man wird also nicht einfach fallen gelassen. Ich würde gerne nochmal kommen und dieses mal mit einem Riesen Vorsprung an vertrauen. Leider stellt sich die Rentenkasse quer.

Leider konnte ich durch meinen extreme Müdigkeit nicht das komplette Konzept genießen. Aber die kleinen Schritte die ich erreicht habe auch meine Kinder sind der Wahnsinn.

Jetzt noch eine kleine Anmerkung es ist wirklich schade das die Kinder unten im Dorf sind das macht es für Menschen wie mich echt schwierig. Ich habe sehr großes Misstrauen und durch die Entfernung sind sehr viele Missverständnisse entstanden. Die nach und nach geklärt werden konnten aber halt auch erst nach Wochen.

Und zu meiner Zeit waren die Zigarettenkippen wirklich ein Problem. Aschenbecher kannten die Raucher nicht wirklich und es wurde überall geraucht (draußen). Obwohl es eine Raucherhütte und Achenbecher gab.

Die Massagen waren auch nicht wirklich gut das war Chema x jeder würde gleich massierd und nicht nach dem Problem so musste ich die Massagen abbrechen weil eher etwas kaputtgemacht wurde anstatt geheilt.

Die Nachsorge war prima, der Sozialdienst hat sogar für mich gekämpft und ein Ambulant betreutes Wohnen erkämpft.
In der Klinik selber waren die Schritte sehr klein und es war ein auf und ab. Aber im Nachhinein war es das beste was uns passieren konnte.

Vielen Dank

Wenn ich noch einen Wunsch hätte, bitte die Zimmer mit Kinder überdenken. Gerade wenn es 2 Kinder oder mehr sind, da wären 2 Zimmer mit schiebe Tür wirklich ratsam."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.