Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Gabi2412 am 24.01.2020
Titel: "Eigenanteil für Beihilfepatienten"
Erfahrungsbericht: "Mein Operateur hat in dieser Klinik Belegbetten. Ich erhielt vorher einen Kostenvoranschlag. Die Beihilfestelle erklärte, dass nicht alle Kosten übernommen werden. Da meine Kollegin wie ich versichert ist und alles bezahlt wurde, der OP Termin sehr nah anstand, ließ ich mich operieren. Ich hatte ein Einzelzimmer auf eigene Kosten reserviert. Leider erhielt ich kein Balkonzimmer, obwohl die Klinik keinen voll belegten Eindruck machte. Das benachbarte Zweibettzimmer mit Balkon war leer. Das Zimmer war sauber, irgendwie nüchtern. das WLAN war sehr schlecht. Das Beste war das Personal. Sehr aufmerksam, immer ein nettes Wort. Aber Vorsicht Beihilfepatienten: Für mich blieb ein recht hoher Eigenanteil übrig. Bei keiner meiner bisherigen Operationen musste ich mir darüber Gedanken machen. Die Rechnung des Operateurs wurde anstandslos bezahlt. Wenn man nicht gewillt ist selbst tief in die Tasche zu greifen, muss man wohl zu einem anderen Arzt gehen. Das kann auch nicht im Sinn des Arztes sein (Dr. von Rüdiger).
Schade, es blieb ein bitterer Beigeschmack"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.