Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von ArztinReha am 10.11.2019
Titel: "Nie wieder M & I"
Erfahrungsbericht: "Ich habe vor über 20 Jahren einen Schlaganfall mit linksseitiger Lähmung erlitten. Seitdem leide ich an einer Restlähmung meiner linken Körperseite mit zeitweise erheblicher Gangunsicherheit und Schwindel. Da diese mich bei meiner Arbeit als Oberärztin beeinträchtigt, unterziehe ich mich etwa alle drei Jahre einer stationären Reha. In der Vergangenheit bekam ich dort täglich intensive Physio- und Ergotherapien, Wassergymnastik, intensive Gleichgewichtstrainings sowie weitere Therapien. Insges. 2-3 spezielle Therapien pro Tag!!!! Zusätzlich 2-3 weitere Therapien täglich (z.B. Nordic Walking etc.)! Für diesen Sommer hatte ich die Fachklinik in Hopfen am See ausgewählt. Hier erfuhr ich in den ersten Tagen, dass für die Neurologie Stufe D nur je eine Physio- und Ergotherapie pro Woche vorgesehen ist. Trotz Einspruch blieb es dieser geringen Anzahl an speziellen Therapien. Daher habe ich nach 5 Tagen die Reha, nach Rücksprache mit meiner Krankenkasse und Rentenversicherung, abgebrochen und in einer anderen Klinik fortgeführt. Hier erhielt ich je 3-4 Physio- und Ergotherapien pro Woche, zusätzlich regelmäßig Gleichgewichts- und Koordinationstraining etc. Insgesamt alles sehr, sehr gut und trotz viel Aufregung und Ärger bin ich froh, als erfahrene Ärztin (über 30 Jahre in einem Akutkrankenhaus), frühzeitig diesen Entschluß gefasst zu haben!
Nie wieder M&I Enzensberg!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.