Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von atina50 am 10.10.2019
Titel: "hoffentlich nicht bald wieder ins Krankenhaus"
Erfahrungsbericht: "Wurde bereits am Nachmittag vor dem Tag der OP in die Klinik bestellt, obwohl schon Tage vorher alle Vorbereitungen erledigt waren, es wurde nichts mehr gemacht. Am Tag der OP kam ich erst gegen Mittag dran, hätte morgens auch noch kommen können. Das gleiche am Ende des Aufenthalt in der Klinik. Von Donnerstag bis Samstag wurde bei jeder Visite erwähnt, das noch eine Ultraschalluntersuchung gemacht werden müsste, die dann endlich am Samstag gegen Mittag gemacht wurde und ich das Krankenhaus verlassen konnte.
Ich hätte bereits am Freitag das Krankenhaus verlassen können. Durch die Verzögerung der Untersuchung muss der Patient länger in der Klinik bleiben. Für die Klinik bedeutet es, dass die Betten immer gut belegt sind.
Es wäre als Allergiker schon sinnvoll, wenn er die Klinik so schnell wie möglich wieder verlassen könnte, um seine spezielle Nahrung wieder aufnehmen zu können,
um Nebenwirkungen zu vermeiden.
Als Allergiker war die Klinik nicht bereit oder konnte nicht, auf die Unverträglichkeiten einzugehen.
Das Essen war eine einzige Katastrophe.
Als Zuzahlung hat man dann pro Tag zehn Euro zu bezahlen. obwohl am Ersten, am OP und am letzten Tag jeweils nur eine Mahlzeit serviert wurde. Als Allergiker war das Essen doch sehr einseitig und zu wenig."


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.