Sie finden Textpassagen des folgenden Beitrags fragwürdig?

Bewertung von Sophie98 am 19.09.2019
Titel: "Rundum gelungene AHB-Reha"
Erfahrungsbericht: "Nach schlechten Erfahrungen mit einer stationären normalen Reha in Bad Salzuflen in 2018 wollte ich eigentlich nicht mehr stationär zur Reha. Aber nach dieser zweiten OP innerhalb von 18 Monaten war es die richtige Entscheidung. Und dabei bin ich besonders froh, dass ich mir für die AHB-Reha die Klinik Reinhardsquelle ausgesucht habe. Mir hätte nichts Besserers passieren können.

Ich habe das Haus als undogmatisch empfunden und durchweg eine positive Atmosphäre erlebt. Dieses positive Gefühl überträgt sich leicht auf die Patient*innen, so dass der Aufenthalt leichter fällt. Jedenfalls ist es mir so ergangen.

Das Team der Physiotherapeut*innen um Herrn Funke war professionell und engagiert, dabei aber auch offen gegenüber unkonventionellen Ideen. Und der Spaß kam auch nicht zu kurz. Ohne meine Physiotherapeutin wäre ich sicherlich nicht so weit, wie ich jetzt bin. Vielen herzlichen Dank dafür!
Bei Bedarf war es auch unproblematisch, außerhalb der Visiten mit den Ärzten was zu besprechen.

Gegen eine wöchentliche Gebühr von €5 gibt es WLAN auf den Zimmern, was aufgrund des schlechten Mobilfunkempfangs in Reinhardshausen vielfach auch sinnvoll ist. Das Angebot der Cafeteria, die auch eine Sonnenterrasse hat, ist groß und die Waffeln sind ein Gedicht. Das Mittagessen war immer topp und die Quarkspeisen zum Dessert ein Gedicht! Einzig das Angebot bei Frühstück und Abendessen war mir zu eintönig - ein bisschen mehr Abwechslung wäre schön.

Insgesamt kann ich die Klinik Reinhardsquelle für eine orthopädische AHB-Reha nur empfehlen!"


HINWEIS Verstöße können wir als Redaktion nur dann prüfen, wenn man uns einzelne Textpassagen mitteilt.
Kopieren Sie die Passagen und fügen Sie die in das Eingabefeld.
Schreiben Sie uns eine kurze Begründung.

Ihre Emailadresse benötigen wir, weil wir Ihnen eine Rückmeldung bezüglich unserer Entscheidung schicken.